lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘Griechenland’

Flüchtlingsbewegung: Griechenland als Zwischen- und Endstation

Posted by Maria Lourdes - 05/04/2018

Der Krieg in Syrien, 2011 angefangen als eine False Flag Operation westlicher Geheimdienste für ein Regime Change wie in Irak, Libyen oder Jugoslawien, hat das Land mittlerweile in Schutt und Asche gelegt und eine Fluchtbewegung gigantischen Ausmaßes ausgelöst, die auch Griechenland in Mitleidenschaft gezogen hat.

Am Anfang waren …die Türkei und Griechenland

Flüchtlingsbewegung: Griechenland als Zwischen- und Endstation

Ein Artikel von Dr. Emmanuel Sarides – Erstveröffentlich bei SariBlog.eu – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

2016, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, hatten EU und Türkei ein Abkommen für das Unterkommen der rund 3,5 Millionen syrischen „Schutzsuchenden“ in der Türkei geschlossen, wofür dieses Land drei Milliarden Euro erhielt. Dann begannen die „Schutzsuchenden“ auf Booten aller Art nach den der kleinasiatischen Küste vorgelagerten griechischen Inseln Lesbos, Samos und Chios zu kommen, wo sie in Zelten und Baracken, so genannten Hot Spots, untergebracht und von deutsch/amerikanischen NGO´s erkennungsdienstlich erfasst und aussortiert wurden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 99 Comments »

Grausamkeiten der Russen – einige weitere Auszüge von Millionen

Posted by Maria Lourdes - 30/03/2018

Was in Deutschland politisch korrekt ist, entscheiden im allgemeinen die Medien.

Wer z. B. sagt: „Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein“, handelt „Politically correct“.

Wer dagegen sagt: „Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein“, ist ein „Nazi“ und somit „Politically incorrect„.

Wer sagt: „Die verbrecherische Hitler-Wehrmacht hat im Juni 1941 die friedliebende Sowjetunion heimtückisch und verräterisch überfallen“, macht eine politisch korrekte Aussage, auch wenn sie wissenschaftlich unhaltbar ist.

Auch wieder politisch unkorrekt“ zu erwähnen: Hitler „Men of the Year 1938“.
Man spricht auch landauf landab von „Hitler-Soldaten“, aber niemand nimmt Wörter wie „Stalin-Soldaten“, „Churchill-Bomberpiloten“
oder „Truman-Atombombenwerfer“ in den Mund. Wie sich die Deutschen von ihrer lustvollen und vor allem neurotischen Selbstinfragestellung befreien können, kann man >>> hier nachlesen >>>

Wer aufzeigt, daß fast zwei Millionen Ausländer in deutscher Uniform mit der Wehrmacht gegen den Stalinismus kämpften,
ist fürchterlich unkorrekt, auch wenn die Aussage nicht widerlegt werden kann.

Wer sich traut, die „6 Millionen-Religion“ auch nur anzuzweifeln, läuft Gefahr…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 108 Comments »

60 Jahre EU – ein trauriges Jubiläum

Posted by Maria Lourdes - 06/04/2017

In Rom hat kürzlich der EU-Gipfel zum 60. Jubiläum der Römischen Verträge stattgefunden, die den Beginn eines einheitlichen Europas kennzeichneten.

Am 25. März 1957 unterzeichneten Italien, Frankreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande und Luxemburg die Vereinbarungen über den freien Verkehr von Menschen, Waren, Dienstleistungen und des Kapitals, welche letztlich die Schaffung eines gemeinsamen Marktes kennzeichneten.

Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte sich diese Gemeinschaft und führte im Ergebnis zur Europäischen Union.

Jürgen Roth ist wohl einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland.
Roth enthüllt in akribischer Form, dass der gnadenlose >Sparzwang<, der die EU den quasi bankrotten Ländern verordnet,
in Wirklichkeit ein >kalter Putsch< ist, mit dem fundamentale Menschenrechte verletzt werden. Sie werden kaum glauben, wer hinter diesen perfiden Plänen und deren gnadenlosen Umsetzung steht: Geheime Elite-Netzwerke, denen nur ausgewählte Personen angehören. Das Ziel dieser Zirkel ist es, durch langfristige wirtschaftsfeindliche Strategien die EU-Staaten zu destabilisieren und zu entmachten…
mehr hier!

60 Jahre EU – ein trauriges Jubiläum

Ein Artikel von Franz Krummbein – Erstveröffentlicht bei Berlin-Athen.euMein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Nach dem Fall der Berliner Mauer begann sich die EU, angespornt von London und Washington, aktiv auszudehnen. Seit rund 30 Jahren ist es den Amerikaner gelungen, eine ganze Bürokratie-Generation in Europa aufzuzüchten, die gegenüber ihnen nicht nur loyal ist, sondern ihnen auch alles zu verdanken hat. Auch eine Reihe europäischer Staats- und Regierungschefs sei „aufgezüchtet“ worden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , | 80 Comments »

Die internationale Geldmafia ist süchtig, ihre Droge ist das Geld!

Posted by Maria Lourdes - 13/06/2016

Griechenland ist in die Schuldenfalle gefallen und zum Protektorat der internationalen Geldmafia geworden.
Es erstickte im Rausch der Kredite und des Konsums, den die verbrecherischen Regisseuere aus dem Dunstkreis von Wall Street und City of London mit Hilfe ihrer Lakaien von der Europäischen Zentralbank und anderen Banken zum System verfeinert haben. Und es sieht so aus, dass auch die anderen Balkanländer das gleiche Schicksal ereilen wird, denn dort wurde in letzter Zeit auch die Kredit- und Konsum-Maschine angeworfen.

Bank Griechenland

„Griechenland braucht endlich eine Chance auf Wachstum und nicht neue Kredite, um alte Schulden bedienen zu können.“
Das sagt Giorgos Chondros – was in den Verhandlungen mit der EU und der Troika tatsächlich besprochen wurde… erfahren Sie hier!

Der Nächste, bitte!

Ein Artikel von Dr. Emmanuel Sarides, Erstveröffentlicht bei Berlin-Athen.euMein Dank, sagt Maria Lourdes!

„Wie kommt es, dass so viele Bulgaren sich Urlaub im teuren Griechenland und ein dickes Auto leisten können“, frage ich meinen Gesprächspartner in einer Taverna im nordgriechischen Hafenstädtchen Keramoti, wo ich mit Partnerin für zwei Wochen Urlaub machte. Der Mann, der aus Bulgarien kommt, mit einer Deutschen verheiratet ist und in der Nähe von Keramoti wohnt, zögert nicht. „Das ist sehr einfach“, sagt er, „in Bulgarien gibt es jetzt Arbeit und die Banken geben langfristige Kredite zu niedrigen Zinsen“.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, GOLD, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 141 Comments »

ISRAEL UNTERSTÜTZT OFFIZIELL DIE INVASION AUS DER DRITTEN WELT

Posted by Maria Lourdes - 17/03/2016

DIE ISRAELISCHE REGIERUNG unterstützt aktiv die Drittweltinvasion Europas – während sie gleichzeitig sicherstellt, daß keine „Flüchtlinge“ aus der Dritten Welt nach Israel einreisen, und diejenigen, die es tun, werden ohne Prozeß in Lager gesperrt und deportiert.

israel-asylum-seekers-nyt-firstuse

Israels frostiger Empfang für Asylwerber

Die schockierende israelische Heuchelei wird offenkundig, wenn zwei kürzliche Nachrichtenberichte verglichen werden: einer in der New York Times mit dem Titel „Israel’s Chilly Reception for Asylum Seekers“ („Israels frostiger Empfang für Asylwerber“) vom 31. Oktober 2015 und ein anderer im israelischen Nachrichtendienst Israel21c mit dem Titel „To the refugees it doesn’t matter that we’re Israeli“ („Den Flüchtlingen ist es egal, daß wir Israelis sind“ – Screenshot hier) vom 20. September 2015.

Der Artikel des Nachrichtendienstes Israel21c (eingerichtet vom ehemaligen Leiter von einer der prominentesten jüdischen Lobbies in Amerika, dem American Israel Political Action Committee AIPAC) enthüllt, daß die offizielle israelische Hilfsagentur IsraAID „Dutzende“ hauptberuflicher Mitarbeiter entlang der griechischen Küste und weiter im Inland stationiert hat. Ihre einzige Aufgabe ist es, den an Land kommenden Invasoren aus der Dritten Welt materielle Hilfe und Unterstützung zu geben und ihnen weiter nach Deutschland zu helfen, enthüllt der Artikel.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 22 Comments »

USA: Pentagon kündigt weltweite Ausdehnung von Militärbasen an

Posted by Maria Lourdes - 20/12/2015

Das US-Verteidigungsministerium bereitet eine Ausdehnung seines globalen Netzwerks an Militärbasen vor, indem es eine ganze Reihe neuer Basen in Ländern einrichtet, die sich von Afrika bis Ostasien erstrecken, wie ungenannte Beamte des Pentagons am 10. Dezember der New York Times mitteilten. 

Die Vereinbarungen zur Erweiterung der US-Basen werden mindestens vier neue, groß angelegte Basen bzw. „Drehkreuze“ beinhalten, einschließlich neuer Einrichtungen in Ost- und Westafrika sowie Afghanistan, neben einer größeren Zahl kleinerer Lager bzw. „Ausläufer“, sagten die Informanten der Times.

USA

Die neuen Basen, die das Pentagon als „dauerhafte“ Basen bezeichnet, werden Streitkräfte unterbringen, die von einigen Dutzend bis hin zu 5.000 Soldaten bei den größten Knotenpunkten reichen, erklärten die ungenannten Militärbeamten.

Westafrika ist ein Hauptschwerpunkt der erweiterten Basenpläne und wird eines der größeren Zentren unterbringen. Die westafrikanischen Staaten Niger und Kamerun sind die einzigen Länder, die im Times-Bericht als Standorte kleinerer Ableger-Basen aufgelistet werden (Politik und Medien trommeln für neue Kriege in Afrika und Afrikas Schuldenkrise 2.0: Profiteure sind Finanzkonzerne und Großanleger).

Das Pentagon plant den Bau eines größeren Knotenpunkts nahe Erbil im Nordirak, wo US-Spezialkräfte bereits seit Monaten Kampfoperation durchführen. US-Spezialeinsatzkräfte, die mit den „Expeditionstruppen” verbunden sind, die in der Woche zuvor von US-Verteidigungsminister Ashton Carter angekündigt wurden, sind laut Berichten bereits dabei, Standorte im selben Gebiet einzurichten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 42 Comments »

Die Reprivatisierung der Banken: Gigantischer Betrug am griechischen Volk

Posted by Maria Lourdes - 04/12/2015

Fast unbemerkt von der internationalen Öffentlichkeit ist es in den vergangenen Wochen in Griechenland zu einem der größten Vermögenstransfers in der jüngeren Geschichte des Landes gekommen. Gegenstand der Aktion waren die vier griechischen Großbanken. Einvernehmlich handelnde Akteure waren die Syriza-Regierung und die Quadriga aus IWF, EZB, EU-Kommission und Europäischem Stabilisierungsmechanismus (ESM). Verlierer war einmal mehr die arbeitende Bevölkerung Griechenlands, die um über 40 Milliarden Euro erleichtert wurde.

Pensionisten stuermen Banken in Athen

Tausende Pensionisten haben sich auf den Weg zu ihren Banken gemacht, um ihre Rente zu holen!

Die Reprivatisierung der Banken: Gigantischer Betrug am griechischen Volk – Ein Artikel von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Erste Meldungen im Oktober 2015 ließen bereits aufhorchen. Die europäischen Partnerländer, so hieß es, müssten weit weniger Geld für die Rettung der vier griechischen Großbanken aufwenden als bis dahin angenommen. War im sogenannten „Hilfspaket“ für Griechenland vom Juli 2015 noch eine Summe von bis zu 25 Mrd. Euro für die Bankenrettung vorgesehen, so gab die Europäische Zentralbank (EZB) den Kapitalbedarf der vier Institute nach einem Stresstest Ende Oktober plötzlich nur noch mit 14,4 Mrd. Euro an. Mitte November hieß es dann, ganze 5,7 Mrd. Euro würden für die Bankenrettung ausreichen. Angesichts der sich kontinuierlich verschlechternden Situation der griechischen Wirtschaft musste man sich fragen: Was geht hier vor?  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 67 Comments »

Griechisches Gas – der Albtraum des angelsächsischen Kapitals

Posted by Maria Lourdes - 25/07/2015

Griechenland ist pleite – das weiß jeder. Weniger bekannt soll hingegen die Existenz eines riesigen Schatzes sein, auf dem das Land angeblich „sitzt“ und der Begierden auslöst: In den Hoheitsgewässern Griechenlands und Zyperns sollen sich laut verschiedenen Studien Öl- und Erdgasvorkommen in einer Größe befinden, die strategische Bedeutung für die europäische Energieversorgung hätte.

Griechisches Gas

Mittlerweile kursieren im Netz dazu gegenteilige Meinungen: Pro und Contra-Argumente gibt es sehr viele – ein paar Aussagen möchte ich den Lesern hier präsentieren.

Ich persönlich halte die Argumente, die gegen die griechischen Funde sprechen, für sehr dünn. Machen Sie sich dazu Ihre eigenen Gedanken. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass ein starker Euro und ein vereinigtes Europa mit eigenem Öl, das in Euro gehandelt wird, der Albtraum des angelsächsischen Kapitals ist. 
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 86 Comments »

Die Trümmer-Trulla macht aus dem Euro das größte Kriegsprojekt aller Zeiten

Posted by Maria Lourdes - 24/07/2015

DER SPIEGEL bildete auf der Titelseite seiner Ausgabe vom 4. Juli 2015 Merkel ab, wie sie auf den Trümmern der EU sitzt. Der Titel lautete: „Die Trümmerfrau“. Der Titel weckt bei den Älteren beleidigende Assoziationen mit den damaligen deutschen „Trümmerfrauen“, die unter Blut, Schweiß und Tränen aus dem von der Sieger-Allianz total zerstörten Deutschland wieder ein bewohnbares Land für die Nachkommen schufen.

Auch wenn Sie von den Siegern gezwungen wurden zu arbeiten -die deutschen „Trümmerfrauen“ vollbrachten einen beispiellosen Kraftakt für ihr geschundenes Volk. Merkel hingegen zerstört dieses Land. Sie lässt es von Millionen und Abermillionen fremder Invasionsmassen zugrunde richten und die Deutschen letztlich in ihrer Jahrtausende alten Heimat an den Rand drängen. Darüber hinaus versklavt und beraubt sie die Deutschen für die nicht endende Gier der Wall-Street-Hyänen. Deshalb nennen wir Merkel nicht „Trümmerfrau“, sondern „Trümmer-Trulla“, um die damaligen deutschen Aufbaufrauen nicht mit diesem Begriff in Verbindung mit Merkel zu beschmutzen.

Griechenland in Ausschwitz

Angela Merkel, die unter Honecker despotisch geschulte DDR-Funktionärin, hat als BRD-Bundeskanzlerin zwar nicht das EU-Euro-Vernichtungssystem erfunden, aber sie fungiert sozusagen als Satans Peitsche zur Durchsetzung des Euro-Ausraubungsprogramms der Lobby.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 119 Comments »

Welche Strafe wird einmal für Merkels „alternativlose“ Verbrechen an den Deutschen angemessen sein?

Posted by Maria Lourdes - 18/06/2015

merkelMit letzten Gewaltlügen versucht das „Merkel“ ihr Euro-Schicksal abzuwenden, doch sie ist am Ende.
Sie garantierte am 1. Juni 2015 beim Treffen im Kanzleramt allen übrigen Beteiligten Kreditgebern für Griechenland-Hilfen die uneingeschränkte Garantie des deutschen Steuer-Trottels. Sogar die Kredite des IWF wurden von ihr garantiert. Also gesellen sich zu Merkels Holocaust-Lügen, Multikultur-Lügen, NSA-Lügen jetzt auch noch die „Euro-Rettungs-Lügen“. Die Folgen von Merkels grauenhaften Euro-Hilfe-Lügen werden die Deutschen noch auf Jahrzehnte hinaus schwer schädigen.

Übrigens: Der Ex-Finanzminister der BRD-Tyrannei, Theo Waigel, gab zu, dass der Euro gegen den Willen der Deutschen durchgedrückt wurde. „Hätten die Deutschen in einer Volksabstimmung für den Euro votiert?“
Waigel: „Nie. Wir hätten jede Abstimmung verloren.“ (SZ, 17.05.2015)

Welche Strafe wird einmal für Merkels „alternativlose“ Verbrechen an den Deutschen angemessen sein?

Man bekommt als denkender Mensch auf deutschem Restboden immer wieder den Eindruck, dass die jeweils aktuelle Kanzlerschaft, der jeweils aktuelle Präsident und ihre dazugehörigen Mitläufer, an politischer Abartigkeit nicht mehr übertroffen werden könnten. Aber dann kommt der jeweilige Nachfolger und man meint, eine neue Steigerung der antideutschen Gruseligkeit zu erkennen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 111 Comments »

Der IWF, die FAZ und die Lüge vom „Grexit“ – Meinungsmache im Interesse der Finanzelite

Posted by Maria Lourdes - 02/06/2015

Lagarde ChristineAm 30. Mai veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) einen Artikel unter der Überschrift „IWF schließt einen Grexit nicht aus“. Der Text enthielt unter anderem Auszüge aus einem Gespräch mit IWF-Chefin Christine Lagarde. Wie aus einer Fußnote des Artikels hervorgeht, hat sich der IWF vor der Veröffentlichung an die Redaktion der FAZ gewandt und um die Änderung einer Formulierung gebeten.

Hintergrund ist die Tatsache, dass der IWF die Äußerungen seiner führenden Mitglieder bei Interviews grundsätzlich „autorisiert“. So hatte er in diesem Fall Christine Lagardes Satz „Der Austritt Griechenlands ist eine Möglichkeit“ freigegeben.

In der Fußnote der FAZ heißt es: „Als die Finanzmärkte auf dieses Zitat nervös reagierten, bat der IWF darum, die autorisierte deutsche Version anders zu formulieren. Deshalb wurde aus dem autorisierten Zitat, es handle sich bei dem Grexit um eine Möglichkeit, die Version, dass „niemand den Europäern einen Grexit wünscht.“ 

Obwohl nur vier Zeilen lang, verrät diese Fußnote mehr über die mächtigste Finanzorganisation der Welt und die Rolle, die die FAZ und die Mainstream-Medien im Konflikt um Griechenland spielen, als so manch langes politisches Traktat.

1. Aus der Reaktion des IWF geht hervor, dass Formulierungen seiner führenden Vertreter die Finanzmärkte keinesfalls „nervös machen“ dürfen. Gibt es einen deutlicheren Beweis dafür, wessen Interessen das Handeln des IWF bestimmen?

2. Schafft es der IWF trotzdem, die Finanzmärkte mittels einer Äußerung „nervös zu machen“, so zögert seine PR-Abteilung anschließend ganz offensichtlich nicht, die Medien hinter dem Rücken der Öffentlichkeit zu manipulieren. Braucht man einen klareren Beweis dafür, dass eine Organisation ihren wahren Charakter vor den Augen der Welt zu verschleiern versucht?

3. Der IWF bittet darum, die Formulierung „Der Austritt Griechenlands ist eine Möglichkeit“ durch die Formulierung „Niemand wünscht den Europäern einen Grexit“ zu ersetzen. Kann man Griechenland zynischer diskreditieren und die europäische Bevölkerung auf perfidere Weise unter Druck setzen, als ihr gegenüber Mitleid mit einem „Grexit“ zu heucheln…?  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 94 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: