lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘UFO?’

Was ist da dran am Inuakiner David?

Posted by Maria Lourdes - 04/03/2016

Zurzeit schwirrt ein kostenloses PDF-Dokument vom Inuakiner David in der alternativen Wissenssphäre umher, das zwar von 2008 stammt, es in der deutschen Übersetzung aber erst jetzt ins Netz geschafft hat und das es in sich zu haben scheint:

7-Jähriger “Inuakiner” im Interview: „Ich bin eine außerirdische Reinkarnation und helfe der Menschheit beim Aufstieg“
Ein Artikel vom grenzwissenschaftler – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

David Inunaki

Auf circa 80 Seiten findet sich darin ein durch die rumänische Kinder-Psychologin Aryana Havah angefertigtes Interview aus 10 Gesprächssitzungen mit einem siebenjährigen Jungen, welcher von sich behauptet, als Inuakiner zur Unterstützung des kommenden, spirituellen Weltenwandels von einem anderen Planeten namens Inua auf der Erde bewusst reinkarniert worden zu sein. In dieser Funktion spricht er ausführlich über eine die Menschheit insgeheim kontrollierende außerirdische Rasse, deren mehrschichtige Manipulationsmethoden und wie man sich dagegen schützen kann.

Natürlich stellt sich als erstes die Frage: Was ist da dran am Inuakiner David, handelt es sich um Desinformation, einen Fake oder entspricht das Gesagte der Tatsächlichkeit? Die Antwort auf diese Frage überlasse ich dem Leser, denn letztlich kann es weder bewiesen noch widerlegt werden. Wenn man jedoch die Aussagen aus dem Interview mit eigenem, erworbenem Alternativwissen abgleicht, ergibt sich durchaus ein schlüssiges Bild.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös" | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

Irgendetwas liegt in der Luft – Der »Tag X« ist greifbar nah…

Posted by Maria Lourdes - 31/01/2016

…und das Ende der Welt, wie wir sie kennen, naht…“

Eine gewagte Prophezeiung die der Autor Gilbert Sternhoff da aufstellt. Die Argumente dafür bleibt er aber nicht schuldig. Nach dem Jahr 2016 wird die Welt eine völlig andere sein. Dass die „Dritte Macht“ Hilfe „von außen“ in Anspruch genommen hat, dürfte eine weitere außergewöhnliche Erkenntnis von Gilbert Sternhoff sein – nur sollte bei dieser Hilfeleistung niemand an Außerirdische denken – mehr dazu hier.

Dritte Macht

Die Übernahme der Welt durch die Dritte Macht – von Gilbert Sternhoff – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Glaubte ich vor eineinhalb Jahren noch, mit meiner Trilogie zur Dritten Macht, bestehend aus den Bänden »Die Zukunft hat längst begonnen«, »Götterwagen und Flugscheiben« sowie »Operation Tamacuari« (1,2,3), das theoretische Fundament zu diesem den Zeitgeist herausfordernden Thema ein für allemal gelegt zu haben, so sah ich mich schon wenige Monate nach Erscheinen des letzten Bandes eines Besseren belehrt. Zumindest anfänglich wider Willen, muss ich einräumen.

Ich hatte einfach genug von immer neuen theoretischen Implikationen, wollte endlich den Praxistest. Diesen in Gestalt der in »Operation Tamacuari « angekündigten Expedition zum irdischen Hauptquartier der Dritten Macht. Alle Vorbereitungen für den im Herbst 2012 geplanten Aufbruch ins Bergland im Grenzgebiet zwischen Brasilien und Venezuela waren abgeschlossen. Dann ereignete sich etwas, das mich zwang, den Start zu verschieben.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Absetzbewegung, Geheime Dienste, infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 296 Comments »

Gerüchte über seltsame Vorgänge in der Antarktis

Posted by Maria Lourdes - 19/01/2016

Vorwort: Seit 1937 gab es in Deutschland den ‚Reichsforschungsrat’, dessen Planungsamt einem Dr. Osenberg (Foto links) unterstellt war. Diesem Planungsamt wurden ab 1944 sämtliche forschenden Körperschaften des Reichs unterstellt, wie alle Technischen Hochschulen und Universitäten sowie alle Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen der Industrie und des Militärs. Mit dieser Maßnahme wurde die Hochtechnologie-Entwicklung besser koordiniert, was die Niederlage aber nicht mehr abwenden konnte. Osenbergs Büro führte Buch über alle Forschungsarbeiten: Stand, Mitarbeiter, Lokalität.

Selbstverständlich war Dr. Osenberg von allergrößtem Interesse für die Alliierten. Er wurde verhaftet, mehrfach verhört und sehr wahrscheinlich auch gefoltert!

In einem der Verhöre bemerkte er unmissverständlich, dass „der Krieg, hätte er sechs Monate länger gedauert, die Deutschen in die Lage versetzt hätte, einen Großteil ihrer neuen Entwicklungen gegen die Alliierten einzusetzen und aufgrund dieser technischen Überlegenheit den Kriegsverlauf umzukehren.“

Diese Aussage von einem Mann, der mehr als jeder andere, einen Überblick über die deutschen Entwicklungen hatte, gibt zu denken. Was wäre, wenn die Amerikaner nicht alles gefunden hätten?  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Absetzbewegung, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 104 Comments »

Gewaltiges Portal unter der Meeresoberfläche entdeckt!

Posted by Maria Lourdes - 27/05/2014

Google Earth ist immer für eine Überraschung gut, schreibt Niki Vogt von quer-denken.tv

Ein gewaltig großer Eingang zu ‚Was-Auch-Immer‘ liegt an der Küste von Malibu, Californien, wurde jetzt im Mai von aufmerksamen Google-Earth-Schnüfflern entdeckt. Das riesige „Dach“ liegt 450 Meter unter dem Wasserspiegel und der Boden dieses Eingangstors liegt 700 Meter tief. Das Ding unter Wasser ist also 250 Meter hoch.

Hoppla! Wer geht da raus und rein?

Portal

Diese ganze Struktur liegt nicht weit von Los Angeles und Santa Monica entfernt. Entdeckt haben dieses höchst merkwürdige Teil Maxwell, Dale Romero and Jimmy Church, die in den Staaten die Sendung „Fade to Black“ im „Dark Matter“ Radio machen.

Das Ding liegt etwas über 10 Kilometer weg von der Küstenlinie. Die Struktur dieses Bauwerks ist gigantisch.
Das ganze Plateau (Dach) mißt 2,2 x 4 Kilometer. Zwischen den Eingangssäulen ist 836 Meter Platz, und die „Einfahrtshöhe“ beträgt 192 Meter. Durch diese Eingangstore kann man ganz bequem den Kölner Dom durchschieben, der „nur“ rund 160 Meter hoch ist. Da paßt ein bißchen was durch. Das ist kein überinterpretiertes Muränenloch.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 76 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: