lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden – heute” (Buch von 1983)

Posted by lupo cattivo - 03/03/2010

Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk “Der bedrohte Frieden” erschienen 1983 im “Hanser-Verlag”, innerhalb wenigerJahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus(- er wurde damals ausgelacht).    (Anmerkung: Und dieses Buch ist offensichtlich auf Anweisung medial ignoriert worden)

Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend.

Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden”Globalisierung”,(obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete:

  1. Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
  2. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
  3. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
  4. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.
  5. Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
  6. Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
  7. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalenÜberwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
  8. Die ergebenen Handlanger dieses “Geld-Adels” sind korrupte Politiker.
  9. Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus(Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkendenKommunismus.
  10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meistenMenschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wärendie Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
  11. Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
  12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupellosesteund menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvorerlebt hat, ihr “Armageddon” (“Endkampf”).
    Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt”unkontrollierter Kapitalismus
    “.

C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er als sein letztes “großes Werk” bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:

  • absolut obrigkeitshörig
  • des Denkens entwöhnt
  • typischer Befehlsempfänger
  • ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!
  • Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehrhat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwachtist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt.

Denn Fakt ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nachdem einfachen, aber klaren Motto: “Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“.

Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu werden.

Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde,antwortete er:

“Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen”.

37 Antworten to “Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden – heute” (Buch von 1983)”

  1. George Orwell said

    da ich es nicht glauben konnte
    habe ich vor einiger zeit beim verlag angefragt
    ob das auch wirklich so in dem buch steht …

    am ende des beitrags die antwort des verlages :

    http://neunzehnhundert84.blogspot.com/2009/12/der-bedrohte-frieden.html

  2. Hallo George Orwell,
    irgendwas passt da nicht zusammen: wenn er den Zusammenbruch des Kommunismus vorausgesagt hat und dafür ausgelacht wurde, dann muss er das wohl schon Mitte der 80er geäussert haben.

    Möglicherweise/wahrscheinlich also: enstanden die Thesen früher und sie wurden in eine Neuauflage 1994 eingebaut.

  3. Ackid said

    Hallo
    Mich würde ja die Kapitel- und Seitenangabe interresieren, da ich dieses Buch habe würde ich es gerne selber nachlesen wollen, ob es so zusammenhängend geschrieben wurde, oder ob es nur zusammengesetzt wurde aus dem Gesamtinhalt des Buches.
    gruß Ackid

  4. Melle said

    Wo kann man das nur noch bekommen? Es ist eine Schande.

  5. Betr. K.F. von Weizsäcker, Zitat aus seinem Buch “Der bedrohte Frieden” oder “Der bedrohte Friede”
    Dieses Zitat ist mit absoluter Sicherheit frei erfunden! Von Weizsäcker hätte weder so gesprochen noch geschrieben. Dazu sollte man sich mal die Mühe machen irgentwelche Schriften des von Weizsäcker zu lesen. Der Mann hätte diese Republik nicht dermaßen in Frage gestellt. Er war unbedingt linientreu. Ferner bediente er sich niemals dieser banalen Redewendungen.
    Wie kommen solche Zitate ins Netz? Ein phantasiebegabter Luftikus hat ihm das einfach untergeschoben, und viele fühlen sich berufen es erneut abzudrucken. Keiner gibt ein Impressum an. Diesen anonymen Unsinn sollte man erst garnicht lesen.
    Es ist allerdings auch möglich daß ein listiger Antiquarist einige dieser Ausgaben am Lager hatte und mit der zu erwartenden
    Euphorie die Preise hochtreiben wollte. Was ihm nun auch offensichtlich gelungen ist. Gruß aus Hamburg

    • woher diese “absolute Sicherheit” ?
      diieses Thema ist auch schon älter, der zitierte Antiquar müsste von daher längst alle Exemplare verkauft haben-
      Ich glaube Gregor Schock, Du willst nur etwas abwerten, das nicht in Dein weltbild passt

  6. Hallo lupokattivo.
    Ich wäre begeistert wenn von Weizsäcker das wirklich geschrieben hätte. Die herrschende Klasse hätte ihm postum alle bis dahin vergebenen Auszeichnungen aberkannt. Was ich von dem herrschenden System halte (USA-und ihre lukrativste Kolonie BRD) kannst Du nach und nach auf meiner Website lesen.
    http://www.polithammer.de ..Wird regelmäßig erweitert!
    Und nichts ist anonymisiert.

    • Nein, die herrschende Klasse hat die Möglichkeit (jedenfalls damals , heute wäre das Buch über das Internet schnell publik geworden) ein ungefälliges Machwerk einfach vom Ladentisch verschwinden zu lassen und dafür zu sorgen, dass nur systemkonforme Veröffentlichungen Beachtung finden.

  7. Lupocattivo hat gesprochen! Aha !

    Wie gut daß uns einige Amerikaner einige konterevulotionäre Brocken hinwerfen um auszutesten, wer in diese Richtung tendiert. Dennoch seit Ihr intensiv damit befasst euch selbst an`s Bein zu lullen. Selbst Kennedy hat das 1961 bereits erkannt, als er sagte: ” Bevor meine Amtszeit zu Ende geht, werden wir aufs neue zu prüfen haben, ob eine Nation, die so organisiert ist und regiert wird wie die unsere, bestehen kann. Das Ergebnis ist keineswegs gewiß.” J.F.K
    Mit freundlichen Grüßen Schock

  8. [...] Der Gewährleistungsstaat – Zwischen Ausverkauf des Staates und Konzernaristokratie Carl Friedrich von Weizsäcker: „Der bedrohte Frieden – heute“ (Buch von 1983) Farage enthüllt die euronationalistisch-kommunistische Regierung Europas Kontrollierte Sprengung [...]

  9. orwell said

    hallo,um diese zitate zu überprüfen,habe ich mir die ausgabe von 1983 besorgt.keines dieser zitate kommt in dem buch vor.gruss

  10. Christina said

    Ich hoffe immernoch das sich alles zum guten wendet,wenn nicht dann müssen wir nur mit Karten zahlen das Geld ist fütsch und Israel hat den gesamten überblick
    über unser Konto.
    Danke!

  11. mig29 said

    Hallo @ All
    Ich habe mir das Buch gestern Bestellt
    und bin mal Gespant was Dor drinne Steht
    ich glaube das Schon das jemand in einem Hohen Alter
    vieleicht das schlechte Gewissen Plagt

    Gruß Mig29

    • c.christow said

      mich würde interessieren wo Sie das buch erhalten haben. bin seit wochen auf der suche nach diesem werk, finde es jedoch nur zu einem preis, den ich mir NICHT leisten kann :(

      vielleicht hat ja jemand eine idee und meldet sich bei mir.
      mfg

      c.christow

  12. Josef said

    Ich habe das Buch bereits vor ein bis zwei Jahren gekauft, um diese ihm in den Mund gelegten Aussagen zu prüfen, denn bereits zu der Zeit geisterte das oben Geschriebene durch das Netz. Nicht von dem steht auch nur ansatzweise im Buch. Alles ist frei erfunden.

    Josef

  13. [...] Quelle: lupocattivoblog.com Share this:TwitterFacebookGefällt mir:Gefällt mirBe the first to like this. Kommentare RSS Feed [...]

  14. [...] [...]

  15. [...] Quelle: lupocattivoblog.com, mit Verweis auf: http://kulturstudio.wordpress.com/2012/06/15/carl-friedrich-von-weizsacker-eine-unglaublich-genaue-analyse-aus-dem-jahre-1983/ Bewerten:A r t i k e l =>E-MailDruckenMehrFacebookTwitterGefällt mir:Gefällt mirBe the first to like this. Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Überwachung, Banken, Börse, Finanzen, Geldsystem, Gesundheit, Heimat, Kontrolle, Manipulation, Politik, Realitätsrenitenz, Vorsorge, Wissenswertes und verschlagwortet mit Überleben, Blogs, Finanzkrise, Geschichte, Info-Sendung, Interessantes, Prophezeihungen, Video, Zukunft von Stoffteddy. Permanentlink. [...]

  16. Per Zufall wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Es passt wie die Faust aufs Auge zur gestrigen Sitzung des Bundestages zum Fäkalpakt. Zum Glück ist meine Frau schon und ich werde ihr bald folgen. Traurig bin ich über die Zukunft meiner Kinder.
    Karl-Heinz

    • Und ich bin traurig, weil ich sowas lesen muss. Kopf hoch lieber Karl Heinz so schlimm kommts noch nicht, bleib uns treu, wir haben hier auch schon Höhen und Tiefen ganz anderer Art überstanden!

      Liebe Grüsse Maria Lourdes

  17. void said

    Kann Jemand das Buch bitte scannen, erkennen und seeden?

  18. W3000 said

    Reblogged this on Wissenschaft3000 ~ science3000 ~~~~~~~~~~ 1954837 * 194321099 ~ 6.Monatstag ~ Montag.

  19. Teeboytel said

    Hier wird ein honoriger und verdienter Wissenschaftler, Philosoph und Christ mit dreckigen kommunististischen Verschwörungstheorien in Verbindung gebracht, dass einem erst mal die Spucke weg bleibt. Aber so ist das heutzutage im Internet. Jeder schreibt jeden Mist, der ihm gefällt und behauptet gleichzeitig, der Staat würde es zensieren oder so… Einfach nur noch Vollidioten unterwegs.

  20. [...] Bundespräsident von 1984 bis 1994. http://www.saarbreaker.com/2009/05/handeln-bevor-es-zu-spt-ist http://lupocattivoblog.com/2010/03/03/carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedro… http://www.readers-edition.de/2010/01/26/carl-friedrich-von-weizsaecker-heute… [...]

  21. [...] http://lupocattivoblog.com/2010/03/03/carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedro… [...]

  22. [...] via Carl Friedrich von Weizsäcker: “Der bedrohte Frieden – heute” (Buch von 1983) « lupo cattivo…. [...]

  23. sunnyromy said

    Reblogged this on SunnyRomy.

  24. Wahheit und Gerechtigkeit said

    Habe irgendwie den Eindruck, daß diese, äh, “Kritiker” hier den völlig anders gestrickten Philosophen Carl Friedrich mit seinem karrierebewußt zeitgeistgeschliffenen jüngeren Bruder, dem BuPräi Richard von Weizsäcker, durcheinander hauen.
    (In einem der Kommentare hier stand sogar “Bundespräsident von … bis…” dabei, scheint allerdings inzwischen wieder gelöscht worden zu sein, falls ich mich nicht irre war’s in dem wo u.a. auch steht “Der Mann hätte diese Republik nicht dermaßen in Frage gestellt. Er war unbedingt linientreu.” Was ich jedenfalls für eine unglaubliche Unterstellung halte – ich habe mich im Gegenteil oft gewundert, wie offen er sich zu äußern wagte, zumal wenn man seine Haltung mit der seines nicht nur zeitgeistkonform gekrümmten, sondern diesem UnGeist sogar emsig voraus zu eilen bestrebten Brüderchens Richie vergleicht, und angesichts der zähnefletschenden Verdammung von Weizsäcker senior (ja, dieses blutrot-grünliche Gespenst, das geifernd, um sich schlagend, schnappend und beißend durch unsere Lande trampelt, hat lange, scharfe Zähne…!).
    Bruder Richard hatte ja seinerzeit als Jurist den gemeinsamen Vater vor den Nürnberger Show-Prozessen zu verteidigen versucht und dafür wohl so mächtig eins drauf gekriegt, daß er sich wie ein Kreisel schleunigst in die richtige Richtung” drehte…

  25. […] weiterführend: DasGelbe / LupoCattivo […]

  26. […] http://lupocattivoblog.com/2010/03/03/carl-friedrich-von-weizsacker-der-bedrohte-frieden-heute-buch-… […]

  27. bunzelmann said

    Hat dies auf Ruf-der-Heimat rebloggt.

  28. Ängste der Nachkommen said

    Wir sind auf dem besten Weg, was Carl Friedrich von Weizäcker 1983 in seinem Buch geschrieben hat !

  29. Mandy said

    Guckt Euch doch mal genau um … wenn er es wirklich geschrieben hat, wovon ich ausgehe, zumindest mittels helfender Hand, dann hat er nicht unrecht!
    Bürgerkriege sind überall in der Welt am brodeln, werden immer brutaler zurückgeschlagen.
    Unser Staat ist damit beschäftigt, seine Bürger zu unmündigen zu machen, indem er ihnen jedes Denken abnimmt … ihr dürft dieses und jenes nicht, davon werdet ihr krank … Ihr müsst dieses und jenes tun, das ist gut für Euch …
    Überwachung ist auch nicht mehr so unweit … ist doch schon fast alles überwacht, der Zugriff auf noch mehr Überwachung ist da nicht mehr weit …
    Ja, die Menschen werden sein Buch nicht verstehen … zumindest die meisten, aber nicht, weil sie dumm sind, sondern weil sie die Augen nicht aufmachen oder Scheuklappen aufhaben!
    Die Menschheit wird sich selbst zugrunde richten … das ist Fakt … zumindest, wenn sie so weitermacht, wie bisher!

  30. ibasid said

    Spekulativ:
    Richard Weizsäcker, der jüngere Bruder von C.-F. von Weizsäcker soll 1978 bei den Bilderbergern gewesen sein.
    Wenn sich die beiden Brüder ausgetauscht haben, der eine aber Philanthrop, der andere jedoch Wirtschaftskonformist war oder wurde, könnte C.-F. von Weizsäcker (Autor des Buches ‘Der bedrohte Friede’) das, durch seinen Bruder Richard von Weizsäcker (Bundespräsident) erhaltene Wissen 1983 durchaus in sein Buch mitverarbeitet haben.

  31. Der Unternehmer said

    Unter Punkt 12 der Analyse von C.F. v. Weizsäcker macht er den unkontrollierten Kapitalismus bedrohe den Frieden.

    Auch er war einer, der absolut nichts von Geld und Währung verstanden hat.

    Wer das System der westlichen Welt für Kapitalismus hält, ist ein Opfer der NWOler mit ihrer diabolischen Sprachverwirrung.
    Die Lüge ist heute subtiler, sie erfolgt durch Begriffsänderungen, was den meisten Menschen nicht auffällt.

    Die allermeisten halten die Superreichen (z.B. Rockefeller) für Kapitalisten, weil sie sehr viel Geld haben.
    Hier kommt die Verblödung durch staatliches Bildungsmonopol zum Vorschein.

    Im Westen leben wir heute in einem 3/4-Sozialismus-Etatismus-Interventionismus. Der plan der NWOler ist es, beim Zusammenbrechen
    des Fiat-Money dem dummen Volk das als Scheitern des Kapitalismus zu verkaufen.

    Nichts fürchten die Superreichen mehr als echten Kapitalismus, weil er sie entmachten würde.

    Kapitalismus ist ein anderes Wort für Freiheit. Wenn wir nicht zurückfinden zu echtem Kapitalismus und Dezentralität, wird die
    Zivilisation nicht überleben.

  32. […] http://lupocattivoblog.com/2010/03/03… […]

  33. Anonym said

    […] […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: