Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

116 Comments

  1. 32

    soliperez

    Ein feines Propagandavideo, kann man sich ja so richtig auf der Zunge zergehen lassen…
    Eine Stelle die mir besonders auffiel:
    Behaltet vor allem diese Gruppe im Auge: Sie ist die gefährlichste… die deutsche Jugend.
    Sie waren Kinder als die Nazipartei an die Macht kam.
    Sie kennen kein anderes System als das welches ihren Geist vergiftet hat. Sie sind davon durchdrungen, geschult durch Betrügereien zu gewinnen, geschult auf den Schwächeren herum zu hacken.
    Sie kennen keine freie Rede, keine freie Presse, sie wurden mit reiner Propaganda groß gezogen.
    Sie sind Produkte des schlimmsten pädagogischen Verbrechens der gesamten Weltgeschichte. Faktisch alles woran Ihr glaubt wurde Ihnen beigebracht zu hassen und zu zerstören.
    Sie glauben sie wurden geboren um zu herrschen, daß wir minderwertig seien, bestimmt dazu Ihre Sklaven zu sein.

    Da fielen mir gleich die 68er Linksgrünversifftenveganverschwulten ein und was sie nach ihrem Marsch durch die Herrschaftsinstitutionen danach mit unseren Kindern gemacht haben.

    Reply
  2. Pingback: Als alliierte Truppen 1945 deutschen Boden betraten, war die alliierte Führung mit einem gravierenden Problem konfrontiert: Ihre Soldaten würden dort nicht jene Bestien vorfinden, vor denen sie seit Jahren gewarnt hatten, sondern eigentlich ganz normale

  3. 29

    Adrian

    Eine wunderbare junge mutige Frau.
    Leider nur eine unter vielzuvielen Versagerinnen!
    Jetzt habt ihr Angst, jetzt muss der zertramppelte Michel euren Arsch retten. Über Jahre wolltet ihr bereichert und bunt sein und nun wo es reichlich bunt geworden ist habt ihr Angst vor eurer eigenen Tollkühnheit.
    Wir Männer nicht, nicht davor uns für euch Frauen einzusetzten und euch zu verteidigen, nein, wir Männer sind vorsichtig, nach erfolgtem Einsatz für die holde Weiblichkeit nicht erneut verraten, zurückgewiesen und vor Gericht gezogen zu werden.
    Das Leiden muss noch um einige grösser werden, bis es zu einem eindeutigen Ja zum eigenen Volk, zum Ja zum eigenen Mann und einem eindeutigen Ja zum gemeinsamen Kind gibt anstatt es abzutreiben und durch einen Bananenfressr zu ersetzen.
    Solange keine eindeutige Solidarität und eindeutiges Bekenntnis zum eigenen Volk vorliegt, regt sich kein Mann. Da müsst ihr euch wohl oder übel andersweitig bereichern lassen.
    Bis dahin müsst ihr euren Arsch selber retten, oder eben, bereichern lassen.
    Das gleich gilt um Umkehrsinn auch für Männer.
    Ich bin Imker, Die Bienen zeigen mir tagtäglich eine unglaubliche Solidatität und totalen Einsatz für ihre eigene Art.
    Durch menschliche Überzüchtung und Vermischung sind die Bienen heute kränklich und schwach.
    Aber meine Überzeugung, dass was überlebt gut ist, und was verreckt super, führt durch natürliche Selektion zu stabilen kräftigen Völkern und Erfolg.
    Es kommt der Zeiitpunkt wo auch die Völker dieser Erde sich dieser Aussortierung von Weizen und Spreu stellen muss.
    Und dann ist das Kranke und Verdorbene abgestorben und das Gesunde kann sich erholen und gedeihen.
    Einen anderen Weg sehe ich leider nicht.
    Ich hoffe es werden noch mehr erwachen und den Ernst der Lage erkennen uns sich dem eigenen Volk zuwenden.

    Reply
  4. 27

    Quelle


    abkopiert zu diesem Video
    Wisse, mein Brüderchen! Dies schreibt Dein Bruder aus dem lebendig-heiligen
    Deutschland“: ———————————————————————————————————–
    Ehrenwert ist der Versuch einen internationalen “Verein
    zur Beendigung der Widerrechtlich-USraelischen Besetzung”, vor allem
    Deutschlands, gründen zu wollen. Aber aufgepasst!
    Denn der Weltfrieden ist seit 1918 nur mit der Handlungsfähigkeit Deutschlands möglich. Die Ausplünderung dieser Welt wird nur so beendet. Die tückische Kraft USraels gründet sich (u.a.) seit 1918 auf die Weiterführung des 1. Weltkrieges – bis heute!
    Denn die Weimarer Republik war ein gigantisches Täuschungsmanöver. Der legitime
    Deutsche Kaiser wurde entgegen jedes gültigen (internationalen) Rechts zur
    Abdankung gezwungen! Die Weimarer Republik gründete sich auf feigem Handelsrecht=Seerecht=Piraterie!
    Sie wurde von den Siegern in Deutschland durch Verrat inszeniert. Zur
    Versklavung zum deutschen Zahlesel und zur Arbeitsdrohne! Die sog. „BRD“ führt
    also nicht das sog. 3. Reich fort! Sie macht gemeinsame Sache mit
    internationalen Groß-Piraten. Sie führt Weimar fort. Die Geschichte weiß, das
    sog. 3. Reich ist ebenso im Handelsrecht geblieben. Hitlers Reich war genauso
    privat, wie es England, Frankreich, die USA und auch Russland war! Bis heute
    ist das so: Sie waren niemals Staaten… alle unterwarfen sich ROM mit römischem
    Recht = Weltversklavung durch ewigen Krieg!
    Lenins Revolution war nur deswegen erfolgreich: Gigantische
    Geldspritzen, vor allem aus Amerika (FED), brachten Dein heiliges Mütterchen
    Russland in Abhängigkeit. Bis heute! Auch Stalin hat Euer Blut in Gold
    aufgewogen! Auch Hitler war in dieser Zwangsjacke gefangen! Blut ist „gut“ fürs
    Geschäft! Euer gesamtes Finanzwesen ist fremdbestimmt! Das war der Preis für „Lenins“ Sieg. Aber Ihr könnt euch vor dem Bösen (noch): retten. Dieser Vertrag mit dem Übel läuft 2016-´17 aus!
    Väterchen Putin weiß das.
    Aber Ihr selbst müsst ihn dazu bringen, diesen Vertrag NICHT zu verlängern… denn nicht nur meine deutschen Brüder u. Schwestern sollen für´s internationale Piraten-Übel erneut bluten – Du mein Brüderchen, wirst auch dran glauben (müssen)! Krieg ist geplant! Großer Krieg. Mein heiliges Deutschland soll wieder brennen! Hörst Du denn nicht hin, was im Video gesagt wird? K R I E G!!!
    Dieser
    beabsichtigte Verein ist deswegen verräterisch, =nicht staatlich=privat!
    Er darf
    also nur das Ziel haben: das Deutsche(Kaiser)Reich zu erwecken!
    Dazu
    braucht es nur einen Reichsverweser.
    Mütterchen
    Russland (und jeder Gute dieser Welt), muß die Wahl des Reichsverwesers(Deutschland ist nicht=BRD) vor Betrug/Gewalt schützen.
    Nur dieser
    so weltweit-einzige, wirklich-staatliche Vertreter, des Deutschen Reiches,
    hat die hoheitliche Berechtigung, den bis heute laufenden 1. Weltkrieg zu
    beenden.
    40-60
    Staaten warten weltweit auf Frieden (alles Kriegsgegner des Reiches)!
    Nur
    das Deutsche Reich, kann dazu Freidensverhandlungen führen u. Verträge
    machen
    Nur
    Mütterchen Russland/u.China ist derzeit mächtig, Deutschland, und somit
    der ganzen Welt zu helfen
    Der
    so gewählte Reichsverweser, ist somit der tatsächliche Friedensbringer,
    wohl einem echten Engel gleich
    Mein liebes Brüderchen, unterstütze dies! Denke nach! Denn sollte es wieder zum großen Kriege kommen, sei Dir sicher: Liebes Brüderchen, unsere gemeinsamen Ahnen werden uns auf ewig fluchen, und aus dem kalten Grabe heraufsteigen…
    Mit treuen Grüßen
    Rainer Hill, FreiHerr. z. LichtlanD
    Wilhelmstraße 21
    58762 Altena/LichtlanD

    Reply
  5. 26

    arabeske654

    https://www.facebook.com/OfficialBritainFirst/videos/1042022205943040/
    Muslims chase police in London……..police run like cowards!

    Reply
  6. 25

    Brenda

    Warum so viele Ausländer “die” Deutschen hassen

    Reply
  7. 24

    Westpreusse

    Ich würde glatt behaupten das die ganzen Charakterzüge die die sogenannten Angelsachsen an sich haben, größtenteils total unnordisch sind. Sie erinnern mich eher an das alte Rom. Und in der Zusammenarbeit mit der Finanzrasse, deren Golem sie darstellen, zeigen sie überdeutlich das der Führer sich besser mit den Slawen/oder Teilen davon verständigt hätte, statt mit diesen angeblichen Rasseverwandten.

    Reply
    1. 24.1

      goetzvonberlichingen

      @Westpreusse.. da genügt ein Blick auf alte Landkarten..
      Londinuum war schon um 600 Hebräer- und noch Römer-versifft.
      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b0/Britain_peoples_circa_600_de.svg/220px-Britain_peoples_circa_600_de.svg.png
      als die Römer die “Flatter” machten und ihre “Händler” zurückliessen..
      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b6/End.of.Roman.rule.in.Britain.383.410.jpg/616px-End.of.Roman.rule.in.Britain.383.410.jpg

      Reply
      1. 23.1.1

        goetzvonberlichingen

        Haha.. Science fiction 🙂

        Reply
    1. 23.2

      Skeptiker

      @Hermannsland
      Ach das ist ja erfreulich, weil ich kriege mittlerweile Kritik, ich sollte mir doch das Buch in den 12 Fingerdarm schieben.
      Und das nur weil ich das Buch verbreiten wollte.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 23.2.1

        Hermannsland

        solche Kritik hatte ich auch. 😉
        Kommentare von Zombies und Retiloiden sind nichtig!
        standhaft bleiben, weiter machen ! 🙂

        Reply
        1. 23.2.1.1

          Skeptiker

          @Hermannsland
          Mal sehen was ich für Antwort bekomme.
          https://mcexcorcism.wordpress.com/2016/04/02/freiwillige-selbstkontrolle-april-2016/#comment-9859
          Gruß Skeptiker

        2. Hermannsland

          Der Gaskammertemperatur Roland scheint aber auch ‘n schweren Schuss zu haben.
          Man sollte eine LÜGE mit der WAHRHEIT entkräften und mit nichts anderem.

        3. Skeptiker

          @Hermannsland
          Aber der Seitenbetreiber hat eine schnelle Auffassungsgabe, hat er doch das in der Kürze der Zeit, mal eben so reingestellt.
          http://www.dzig.de/Gerard-Menuhin
          Und dann noch verbunden mit der Originalanklage, wo man nur von 300.000 Opfern spricht, aber ohne überhaupt das Wort Jude zu hören.
          Aber diese Opfer kamen ja auch nur zustande, durch die Bombardierung unserer Freunde, sprich unserer Befreier.
          Da haben doch die alten Sackratten die Versorgungswege zu den KZ weggesprengt, was die Opfer eben erklären könnte.
          Siehe Seite 16
          Die verbotene Wahrheit
          https://deutschelobby.files.wordpress.com/2012/02/die-verbotene-wahrheit.pdf
          Gruß Skeptiker

        4. Hermannsland

          Selbst bei der Zahl 300k ist anzuzweifeln ob sie stimmt. Und wenn, wer waren dann diese Toten tatsächlich!
          Und nur weil es den Judenlügenschutzparagraphen 130 in der BRiD und ein Paar anderen Ländern gibt, sollte man nicht wirre Geschichten um eine Lüge herum erfinden.
          Andererseits sollte man sich aber auch nicht vom System angreifbar machen,
          solange es nicht eine kritische Masse an Menschen gibt, die dieses Ausmaß der Lügen erfasst haben.

        5. Skeptiker

          @Hermannsland
          Ganz klar, aber das war damals das höchste der Vorstellungskraft, was damals eben als Anklage vertretbar war.
          Die Zahlen Inflation kam ja erst später.
          Udo Walendy – Die Methoden der Umerziehung TEIL 2/9
          Ab der 55 Sekunde, plötzlich ging es in die Millionen.

          Hier die Fresse.
          https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/1954/37/300
          Hier unser Schicksal.
          “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
          Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt.)
          Man sollte ja glauben, aber sowas gibt es wohl nicht, aber das ist unser Istzustand.
          Und der Lügendreck wird hier gesetzlich geschützt.
          https://germanenherz.files.wordpress.com/2015/05/der-maulkorbparagraph-130-stgb-volksverhetzung.jpg
          Gruß Skeptiker

  8. 22

    GvB

    Stratfor veröffentlicht russische Verluste in Syrien(Vorsicht.. Stratfor ist “unkosher”)
    25.05.2016,
    Vier Kampfhubschrauber und etwa 20 Lkw wurden bei Bränden und Explosionen auf einer Luftwaffenbasis nahe Palmyra zerstört. Als vermutlicher Grund gilt Beschuss durch den “Islamischen Staat” IS.
    25.05.2016 | 08:29 | VON WOLFGANG GREBER (DiePresse.com)
    Die russischen Interventionstruppen in Syrien haben vor kurzem ihre wohl größten bekannten Verluste an einem Tag einstecken müssen: Auf der Luftwaffenbasis „T4″ beim Städtchen Tiyas, etwa auf halbem Weg zwischen Homs und der antiken Stadt Palmyra in Zentralsyrien, wurden, wie nun bekannt wurde, Mitte Mai mindestens vier Kampfhubschrauber und 20 Lkw des dortigen russischen Kontingents zerstört. Die Zahl der menschlichen Opfer ist unbekannt.
    Laut mehreren Berichten, die auch in oppositionellen russischen Medien erschienen, gab es ein Feuer, das sich auf Fahrzeuge und Treibstofftanks ausweitete. Folgeexplosionen hätten(!! Hätten..) dann die nebeneinander auf dem Rollfeld geparkten Helikopter Mi-24 „Hind“ zerstört.
    Bis jetzt keine Bestätigung:
    Moskau schwieg bis vor kurzem zu dem Vorfall, doch will die militärische US-Analyseplattform “Stratfor” diesen mit Satellitenfotos privater (SIC!!)Anbieter belegen. Diese zeigen, siehe unten, tatsächlich am 14. Mai die betreffenden Fluggeräte und Fahrzeuge intakt; auf Fotos vom 17. Mai sind sie dann aber zerstört und ausgebrannt. Dazu sieht man in weitem Umkreis verkohlte Flächen, beschädigte Gebäude, sternförmige Explosionsspuren und verstreute Geschosskrater. Letztere zwei Phänomene deuten auf vorherigen Beschuss mit Raketen oder Granaten hin.
    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4995398/Satellitenfotos-zeigen-schwere-Verluste-der-Russen-in-Syrien
    **********************
    Da stellt sich schnell die Frage, wer die IS-Deash oder andere Gruppe die Waffen dafür bekommen hat..
    und wer die Ziele markiert hat.
    ********************
    Gefälschte Bilder?
    http://diepresse.com/images/uploads/9/4/6/4995398/syria-russia-airbase-struck-by-isis-focal-point_1464101872892604_v0_h.jpg

    Reply
    1. 22.1

      Anti-Illuminat

      Das erste Photo ist vom 14. Mai(vielleicht passierte es ja am selben Tag)
      Da werden Erinnerungen wach

      Reply
  9. 20

    Andrea

    Im Ergebnis treffen sich denkbar folgende Spieler:
    Zion 1:
    Der Schöpfer Jehova und Jesus mit den europäischen Völkern
    Zion 2: Vatikan-Rom:
    Von Babylon-Jesuiten eingefädelt:
    Bileam
    Islamisten mit Mohammed-Tochter Fatima
    Katholische Christen mit Fatima als Marien-Erscheinung
    einschließlich ihr Dienenden.
    mit dem Ziel: Konvertierung zur Katholischen Kirche.
    mit dem Ziel: Bekämpfung der Israeliten (der ursprünglichen Juden und Christen)
    mit dem Ziel: Einheitsreligion, welche Vielgötterei vereint mit NWO
    Zion 3: Andere
    “https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/05/24/honigmann-nachrichten-vom-24-mai-2016-nr-843/#comment-685504
    “Jerusalem ist nicht nur die Hauptstadt Israels und des Weltjudentums, sie wird nach den Worten der Propheten auch die geistige Hauptstadt der ganzen Welt werden.“
    Ich würde eher sagen, Jerusalem wird wieder das geistige Oberhaupt der ganzen Welt werden, denn die Stadt ist nach ihrem Gründer benannt worden. Leider wird in Erklärungen zum Namen der Stadt, das Wort falsch getrennt (z.B. Je – Ru – Salem), weswegen so nie zur wahren Bedeutung des Namens vorgedrungen werden kann.
    Auf Griechisch dekliniert heißt die Stadt Hierosoluma.
    Auf Hebräisch heißt sie Jeruschalajim.
    Vorweg möchte ich noch sagen, daß die Juden ihren Gott auch unter dem Namen EL OLAM kennen. Schriebe man es so: EL OLAJIM, ist verständlich warum in Übersetzungen der Bibel daraus ELOHIM geworden ist.
    Das J kann auch ein Y oder ein I sein, und das u ein W, aus sch wird leicht ein einfaches S, und ein A (Alif) kann sich in ein O (Ajin) verwandeln. Von einem E, gesprochen EH kann auch nur das H übrigbleiben. So wie sich die Gelehrten bis heute ja auch unschlüssig darüber sind, ob man JHWH oder JEWE oder IEUE schreibt. Das muß man wissen, um den Namen Jerusalem richtig zu übersetzen.
    Unter Wikipedia steht, Jerusalem als Wort würde bedeuten „Gründung (yru) des (Gottes) Schalim“ oder evtl. „Palast/Stadt (uru) des Schalim“.
    JERUSCHALAJIM
    JE bedeutet Herr, meinetwegen auch Gott. Der gerne verbunden wird mit dem Tageslicht, also Sonne, die kreisförmig ist, deshalb als Symbol ein O ist, was aber auch ein U sein kann. aber auch ein Y. Bleiben wir mal beim O.
    Die nächste Silbe ist RUSCH, vereinfacht RUS, dem wir nun vorne das O hinzufügen, so daß wir als Wort haben:
    ORUS (oder URUS, was Auerochse bzw, Stier bedeutet, man kann auch Kalb sagen, ahd. Kalef).
    Was noch übrig bleibt vom Wort oben, ist nun nicht Schalajim oder Schalim oder Salam oder Schalem, sondern nur ALAJIM, was vereinfacht OLAM ist, und was wie oben erwähnt ein Name der Juden für Gott ist.
    Fügen wir nun die Silben ORUS und OLAM zusammen, haben wir:
    ORUSOLAM, und weil der Gründer der Stadt ein Mann war, kommt noch Je für Herr dazu.
    JEORUSOLAM, was sich schon fast wie JERUSALEM anhört. Wenn wir nun noch aus dem JE nur ein H machen, dann lesen wir:
    HORUSOLAM.
    HORUS, auch nur OROS, ist der Name des „goldenen Kalbes“, was ein Bild für den Herrscher ist. Im alten Ägypten hatte der Pharao den Namen Horus; dargestellt wurde er als Mann mit einem Falkenkopf. Bei den Juden wurde daraus ein Mann mit einem Stierkopf.
    HORUS OLAM, der Name Olam bedeutet Welt, auch Universum, kurz auch nur Al. Das O steht für Licht (Sonne) und LAM meint Stier, Kuh oder Kalb, und in Ägypten stand der schwarze Apis-Stier symbolisch für das dunkle Weltall. Die alten Ägypter gaben ihrer Königin den Beinamen Himmelskuh gaben, symbolisch steht sie für das, was man Liebe nennt. Schon in der Bibel heißt es ja, Gott ist Licht und Liebe, und in einem Wort gesagt, ist das eben Olam und der El ist Horus, so daß die Juden richtig liegen, wenn sie ihren Gott mit Namen El Olam nennen.
    EL HORUS OLAM
    JE HORUS OLAM, worus der Name der Stadt wurde:
    JE—–RUSALEM.
    Für HORUS oder OROS, germanisch URUS, kann man auch ahd. KALEF (Kalb) sagen.
    Bei den Juden wurde daraus das „goldene Kalb“, ägyptischer Name: Apis-Stier. Das ist ein schwarzer Stier mit der Sonnenscheibe zwischen den Hörnern. Das ist das Symbol für den Herrn der Welten, also für Gott im Heidentum.
    Abgekürzt wurde daraus bei den Juden das Wort „OT“, was für sich genommen „Symbol“ bedeutet. Als Zeichen war es bei den alten Ägyptern das Ankh (Anch-Kreuz), das Symbol für ANFANG und ENDE, das A (K-ALIF) und O-Lam. Das JE (Herr) in Form eines I noch davorgesetzt, ergibt das Kürzel IAO bzw. IAΩ.
    Für weitere Informationen zu IAO bzw. IAΩ klicke auf folgender Seite die Worte: „IAO, Abraxas. IAΩ Isis Apophis apep Osiris“ an:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Magical_formula
    Jerusalem abgekürzt ist IAO (Herr bzw. Gott Kalef Olam).
    Die Araber/Moslems schreiben es anders herum als die geheimnisvollen Buchstaben (siehe Koran, Sure 2) ALM (Alif Lam Mim, was übersetzt heißt: Ich bin Kalef Olam (Herr der Welten).
    ALM meint ebenfalls Jerusalem.
    Weil der Horus bei ihnen Osiris ist und das Bild dafür die Himmelskuh ist, wird bei den Arabern aus Olam nur Islam, das ist der geringe Unterschied. ISLAM bedeutet wie OLAM aber ursprünglich Licht&Liebe. Denn als Wort ist ISLAM auch nur eine Abkürzung des Wortes JERUSALEM.
    Der Name AMALEK von den Juden für die Deutschen hat denselben Ursprung.
    A MAL EK
    A steht für Alif (Kalef/Kalb, Herrscher, Stier = STUR-Kopf (Caesar, woraus die Bezeichnung Kaiser für das Oberhaupt der Deutschen wurde).
    MAL_EK kann bedeuten Herrscher, Herr, König.
    Oder anders herum wegen des Arabischen:
    EK (Ich/ich bin = Mim) Lam A(lif), rückwärts ALM (Alif Lam Mim), was im Grunde genommen der Name Gottes JERUSCHALAJIM ist.
    JERUSCHALAJIM
    JeHWHa, gesprochen Jehova.”

    Reply
  10. 19

    haluise

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Reply
  11. 18

    pagan

    Bin gerade selbst noch beim Anschauhen, aber der nicht gerade kurze Film (6 Stunden) ist eine nette Roadshow durch alle relavanten Themen. Es stimmt hier und da nicht alles, aber die meisten Dinge decken sich mit meinen Erkenntnissen und denen vom Blog.

    Reply
  12. Pingback: Der ewige Deutsche – Propagandafilm: „Your Job in Germany“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  13. Pingback: Der ewige Deutsche – Propagandafilm: „Your Job in Germany“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  14. 17

    Andrea

    Die seltsame Welt der Fulford-Gehirnwäsche begreift sich als Welt-Erlösung durch “Hongmen”
    auf Grundlage einer “Freimaurer-Stiftung auf Gegenseitigkeit”,
    welche über ihrem “Familien-Altar” eine NWO mit Einheitsreligion beschwören.
    “Posted by benjamin
    May 19, 2016
    We are a global organization known as the Hongmen (天地会長房青蓮堂). We are a mutual support society also known as Chinese Freemasons or, recently in Japan, as Asian Freemasons. Then Hongmen stand alongside Kiwanis, the Rotary Club and the Lions Club as one of the world’s four largest international mutual support societies. We are also a charitable organization recognized as such by international law in 20003. This huge organization was previously a secret society but it is now gradually revealing itself.
    We want to be seen in Japan, Asia and the world as a whole as a presence that can be trusted in all circumstances to unswervingly support the planet. .
    I believe that until now our organization was a global “brand” that was not visible to ordinary folk. We can be seen as a “key” that can open many types of doors around the world. Our members fit into normal society even as they continually self-educate themselves in order to increase their abilities. From the infinite past to the present our resilient and powerful organization has been based on “Gi,” which can be translated as virtue or justice.
    Unfortunately some not very nice things have been said about us. That is because we were originally a revolutionary organization. It is true that during the Qing dynasty we fought the government in order to restore rule to the Han people. During that time the powers that be portrayed us as a cruel gangster type of organization. That reputation still lingers to some extent.
    There has also been a lot of lurid embellishment of our history that has left the impression we are an organization of hoodlums. It is true that, in historical times, some of our members took an evil path when they got power. However, such people were a tiny minority and their evil deeds have been, as is often the case with such things, wildly exaggerated.
    We are a band of brothers united by a single cause. We are united by what is called Chiaki loyalty(忠義千秋) by the Chinese, Bushido by the Japanese and Chivalry in the West. There are all essentially identical.
    We wish to share mutual blessings, prosperity and creation with all religions, societies, factions, parties and countries in the world based on the principles of world peace and equality between peoples. We do not wish confrontation. However, if there is an attack on these principles and a peaceful resolution is not possible, we will cut off relations.
    As human beings from the planet earth we must ask each other how we can mutually contribute to the creation of a truly cosmopolitan “one world.” We are looking for people who are interested in using educational or voluntary activities to make Japan, Asia and the world a better place.
    The Japanese branch sincerely aims to be an organization that is trusted by everyone and can live up to their expectations in the fields of society, economy and of course world peace.
    Sincerely yours,
    Akimine Kobayashi,
    Director General, Japan branch of the international Hongmen.
    Membership requirements
    We act as a group rather than individually so we like to create groups of equals. The small power of individuals become great power when they assemble into a group. We aim to grow together and polish our society’s abilities by interacting and exchanging information.
    〜Basic membership requirements〜
    Asian Freemasons (Hongmen) accept as members those who follow the way of heaven believe all men are created equal. We do not judge people by whether or not we like them but accept all who come to us.
    However, there are certain requirements that must be met so people who join remain as associate members for a certain period after joining.
    なお、We do not accept people who are badly behaved, have psychological problems, have a criminal record, are selfish, are greedy, who break laws, are anti-social or who use the Hongmen name for criminal purposes.
    Any members who commit a crime, or act against the principles of the society after joining will be immediately expelled no matter what their title or how high their status is. If such acts are committed members will be expelled according to the society’s internal rules.
    A person’s moral character is the basis we use in deciding whether or not to open the gates of the Hongmen to them. People who are accepted by us remain “family” members of the Hongmen for life.
    If people sincerely wish to get rid of unnecessary wars, conflicts and disparitiest they must combine their forces and remain united.
    We Hongmen Asian Freemasons aim for a united planet earth (one world) based on the principles of sharing, living in harmony, mutual help, universal love, economic development, honesty and social unity based on the principle of equality of people.
    The Hongmen spirit of loyalty becomes a major force aiming for peace. We Hongmen strive for world peace.
    Here are some requirements for membership in the Japanese branch of the Hongmen.
    ① Must be an adult male or female at least 18 years old
    ② Must be gainfully employed
    ③ Must be a person of integrity
    ④ Must look out for his comrades
    ⑤ Must have personal strengths
    ⑥ Must join of their own free will
    Our society is based on the principle that heaven and earth will show us the way. Upon entering the society members will go through a stately ceremony where they will swear upon an altar to support the unity of religions and look upon a borderless one world as if looking down from heaven (the universe) above.
    Our society respects the individual religions, political stances and activities of our members but it goes without saying that as an international organization we remain neutral.
    Our members are comprised of many races, many nations and many religions and avoid all prejudices in a spirit of brotherly love. We aim for a one world based on the principles of sharing, living in harmony, mutual help, universal love, economic development, honesty and social unity premised on equality of people.
    We seek members (brothers and sisters) who in the spirit of chivalry, integrity and piety will work together for the sake of Japan’s future development. Within our group we will gather factions and individuals who get on well with each other to work in a spirit of friendly competition to make Japan and Asia healthy and part of a one world in peace and harmony. That is our stated goal.”
    https://acfreemasons3821.org

    Reply
    1. 17.1

      Andrea

      http://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-der-kopf-der-khasarischen-mafia-ist-baron-jacob-nathaniel-rothschild/
      Diesen neue Fulford-Info unter “brd-schwindel.org vergleiche man mit
      dem englischen Fulford-Text, eingestellt um 12:30, sowie mit
      dem heute eingestellten Text um 00:43.
      Union bedeutet Diktatur
      Ost gleich West
      Drache mit Adlerschwingen links
      Drache mit Adlerschwingen rechts
      Union de facto Zusammenschluss gleicher Mächte von links und rechts
      http://www.kinderzeitmaschine.de/antike/kultur/rom/epoche/fruehe-und-hohe-kaiserzeit/ereignis/augustus-erster-kaiser-roms.html?ut1=8&ht=3&ut2=52
      Cooperation Babylon (Satanismus)-Wiederaufnahme:
      Cooperation Konstantin
      Cooperation Templer
      Cooperation Jesuiten
      Cooperation aktuell.. mit Islam (Fatima) sowie Ost- und Westkirche unter Rom unter Buddha.
      So könnte sich die Annahme ergeben, dass hier gerade die Cooperation aktuell anvisiert wird.

      Reply
      1. 17.1.1

        Andrea

        Seltsam ist, dass hier der englische Fulford-Text von 12:30 Uhr von den Übersetzern ausgeklammert ist,
        zeigen die Lösungsansätze doch letztlich das gleiche System auf.

        Reply
        1. goetzvonberlichingen

          Tja, und Benny Juda Fullford hat mal wieder Dünnschiss verzählt 🙂
          Bhudda?
          Was hat Gautama Siddartha Bhudda damit zu tun?
          Naja Kinderzeitmaschine.. 🙂

        2. goetzvonberlichingen

          🙁 lass es..

        3. Butterkeks

          Nach Ansicht bestimmter kreise, hat also Rom einen Agenten nach Saudi Arabien in die Wüste geschickt, um dort den Islam auszurufen?
          Wenn es nicht so traurig wäre, sollte man über solchen erbärmlichen Mist Zions einfach nur herzlich lachen.
          Die Evangelikalen übertreffen regelmäßig Unsinn erneut.
          Leider glauben die verdummten Massen diesen Schwachsinn.

        4. goetzvonberlichingen

          Bhudda und viel um Bohai.. Eyjeijei 🙂

      2. 17.1.3

        hardy

        ich melde erheblich zweifel an und zitere mich selber von diesem Blog
        Einfach mal bei gockel eingeben “ benjamin fulford cointelpro “ und da nehm ich nur zwei Beispiele
        http://www.starshipearththebigpicture.com/2012/10/11/benjamin-fulford-exposed-as-being-mi-5-cointel-by-nsearch-radio/
        http://www.waronwethepeople.com/cointelpro-clearing-house-dr-leonard-horowitz-sherri-kane/
        Schon dieser Begriff “ White Dragon “ ist für mich wie “ schwarzer Schimmel “ oder “ Weiße Magie “ die es in Wahrheit nicht gibt,denn per Definition ist Magie das Bewirken von etwas mit Hilfe der Dämonen,also IMMER schwarz.
        Das gefährliche dabei ist,daß diese Agenten Insider sind ausgestattet mit entsprechendem profunden Wissen.
        Sie bieten 90% Wahrheit,aber die restlichen 10% sind gefährliche Desinformation – jetzt kommt es darauf an diese 90% zu behalten und die 10% zu erkennen und aussondern.
        ich möchte noch einen dritten link dazu angeben
        https://stevenblack.wordpress.com/2011/07/15/whistleblowing-desinformation/
        und so kann sich jeder selbst ein Bild machen

        Reply
      3. 17.1.4

        Andrea

        Mit der neuen Seiden-Straße soll, wie es aussieht,
        der Anfang der “Perser-Straße” i.V.m.
        einer “Buddha-Einheitsreligion” realisiert werden.

        Reply
        1. 17.1.4.2

          hardy

          also noch was speziell zu dem unteren Video.Es ist ganz leicht nachzuweisen ,daß ein echter Christ unmöglich Antisemit sein kann.seht euch die Geschlechtslinie an ,welche zu Jesus ,dem echten Messias führte(das die sog. “Juden” bis heute nicht anerkennen,weil sie die Kinder des Teufels sind.)
          Im ersten Kapitel des Matthäusevangeliums ist das Geschlechtsregister Jesu von Abraham an zu finden. In Lukas, Kapitel 3 ist ein Geschlechtsregister verzeichnet, das bis ‘Adam, dem Sohn Gottes’, zurückgeht. Das Geschlechtsregister Jesu ist das einzige Geschlechtsregister, das in den Christlichen Griechischen Schriften vorkommt. Ein Teil seiner Geschlechtslinie wird in 1. Chronika, Kapitel 1 bis 3 erwähnt. Sie verläuft von Adam über Salomo und Serubbabel. Die Bücher 1. Mose und Ruth enthalten zusammengenommen die Linie von Adam bis David.
          Die letzten drei Listen (1. Mose/Ruth, 1. Chronika und Lukas) stimmen von Adam bis Arpachschad miteinander überein, von geringfügigen Unterschieden in der Schreibweise gewisser Namen abgesehen; beispielsweise heißt Kenan in Lukas 3:37 „Kainan“. Die Listen in 1. Chronika und in 1. Mose/Ruth stimmen bis David überein, während Lukas zwischen Arpachschad und Schelach einen anderen „Kainan“ eingefügt hat (Luk 3:35, 36).
          Von Salomo bis Serubbabel stimmt das Verzeichnis in Chronika mit dem in Matthäus in der Hauptsache überein. Matthäus läßt allerdings einige Namen aus. Diese Abweichungen und die Abweichungen von David bis Jesus in dem Bericht des Lukas werden wir später behandeln.
          Die von Matthäus und Lukas angefertigten Listen enthielten Namen, die von den Juden jener Zeit allgemein als authentisch anerkannt wurden. Die Schriftgelehrten und die Pharisäer sowie die Sadduzäer waren Todfeinde des Christentums, und sie hätten jedes nur mögliche Argument gebraucht, um Jesus in Verruf zu bringen, aber es ist bemerkenswert, daß sie diese Geschlechtsregister nie angefochten haben. Sie hätten sich die Gelegenheit bestimmt nicht entgehen lassen nachzuweisen, daß Matthäus oder Lukas Fehler in der Geschlechtslinie Jesu gemacht hätte, wenn das der Fall gewesen wäre. Denn bis 70 u. Z. hatten sie offensichtlich ohne weiteres Zugang zu den öffentlichen Geschlechtsregistern und zu der Heiligen Schrift.
          Dasselbe gilt von den heidnischen Feinden des Christentums des 1. Jahrhunderts. Viele von ihnen waren wie die feindlich gesinnten Juden Gelehrte, die sofort auf irgendwelche Fehler und Widersprüche in den Listen des Matthäus und des Lukas hingewiesen hätten, wären solche vorhanden gewesen. Es fehlt aber jeglicher Hinweis dafür, daß die heidnischen Feinde die Urchristen in diesem Punkt angegriffen hätten.

          Da Jesus nicht der leibliche Sohn Josephs war, sondern der Sohn Gottes, mußte das von Lukas aufgestellte Geschlechtsregister Jesu beweisen, daß er aufgrund seiner Geburt als Mensch durch seine leibliche Mutter Maria ein Sohn Davids war. Über das Geschlechtsregister Jesu, wie es im Matthäusevangelium und im Lukasevangelium erscheint, schrieb Frédéric Godet: „Durch die genauere Erwägung des Texts wird also das Ergebniß bestätigt, auf welches uns von Anfang an das Fehlen des Artikels vor ’Ιωσήφ [Iōsḗph] geführt hat: das Geschlechtsregister des Lucas ist das des Eli, des Großvaters Jesu; und die Abstammung Jesu durch Eli, wie sie hier ausdrücklich der durch Joseph entgegengesetzt wird, sich darstellt, kann nach Lucas’ Sinn nur seiner Abstammung durch Maria entsprechen. Warum aber nennt er nicht Maria und geht unmittelbar von Jesu auf seinen Großvater über? Nach dem Gefühl des Alterthums ziemte es sich nicht, die Mutter als Glied der genealogischen Kette zu nennen. Bei den Griechen war man Sohn seines Vaters, nicht seiner Mutter; und so ist auch das jüdische Sprichwort: Genus matris non vocatur genus [„Der Nachkomme der Mutter wird nicht (ihr) Nachkomme genannt“] (Baba bathra, 110, a)“ (Commentar zu dem Evangelium des Lucas, 1872, S. 98, 99).
          Tatsächlich weist jedes der beiden Geschlechtsregister (das von Matthäus und das von Lukas) Jesu Abstammung von David aus, das eine über Salomo und das andere über Nathan (Mat 1:6; Luk 3:31). Eine Untersuchung der Listen von Matthäus und Lukas ergibt, daß sie von Salomo und Nathan an getrennt verlaufen, bis sie wieder bei zwei Personen, Schealtiel und Serubbabel, zusammenkommen. Dies kann man auf folgende Weise erklären: Schealtiel war der Sohn Jechonjas; vielleicht heiratete er die Tochter Neris, wurde damit dessen Schwiegersohn und wurde deshalb „Sohn des Neri“ genannt. Es ist aber auch möglich, daß Neri keine Söhne hatte, so daß Schealtiel auch deshalb als sein „Sohn“ zählte. Serubbabel, der wahrscheinlich der wirkliche Sohn Pedajas war, wurde, wie bereits festgestellt, vom gesetzlichen Standpunkt aus als der Sohn Schealtiels gerechnet. (Vgl. Mat 1:12; Luk 3:27; 1Ch 3:17-19.)
          Aus den Verzeichnissen geht auch hervor, daß Serubbabel zwei Söhne hatte, Resa und Abiud; an dieser Stelle gehen die Abstammungslinien wieder auseinander. (Es mag sich dabei nicht um wirkliche Söhne, sondern um Nachkommen gehandelt haben, oder zumindest könnte einer ein Schwiegersohn gewesen sein.) (Vgl. 1Ch 3:19; Luk 3:27; Mat 1:13.) Sowohl das von Matthäus als auch das von Lukas zusammengestellte Geschlechtsregister Jesu unterscheidet sich hier von dem in 1. Chronika, Kapitel 3. Dies mag seinen Grund darin haben, daß eine Anzahl Namen von Matthäus und möglicherweise auch von Lukas absichtlich ausgelassen wurden. Man sollte aber nicht vergessen, daß die Unterschiede in den genealogischen Listen des Matthäus und Lukas sehr wahrscheinlich bereits in den vorhandenen Geschlechtsregistern, die von den Juden voll und ganz akzeptiert wurden, zu finden waren und daß es keine Änderungen waren, die Matthäus und Lukas vorgenommen hatten.
          Abschließend kann man also feststellen, daß die Liste des Matthäus und die des Lukas zwei Wahrheiten miteinander verschmelzen: 1. Jesus war tatsächlich der Sohn Gottes und der leibliche Erbe des Königreiches, weil er durch ein Wunder von der Jungfrau Maria, die aus der Linie Davids stammte, geboren wurde; 2. Jesus war auch der gesetzliche Erbe in der männlichen Abstammungslinie, die von David und Salomo über seinen Adoptivvater Joseph verlief (Luk 1:32, 35; Rö 1:1-4). Wenn etwa feindselige Juden Jesus beschuldigt hätten, er sei unehelich geboren worden, dann hätte die Tatsache, daß Joseph, der den Sachverhalt kannte, Maria geheiratet und ihr den Schutz seines guten Namens und seiner königlichen Abstammung gegeben hatte, eine solch verleumderische Behauptung widerlegt.
          DIE ABSTAMMUNGSLINIEN JESU IN DER BIBEL
          1. Mose 1. Chronika, Matthäus, Lukas,
          und Ruth Kap. 1, 2, 3 Kap. 1 Kap. 3
          Adam Adam Adam
          Seth Seth Seth
          Enosch Enosch Enosch
          Kenan Kenan Kainan
          Mahalalel Mahalalel Mahalaleel
          Jared Jared Jared
          Henoch Henoch Henoch
          Methusalah Methusalah Methusalah
          Lamech Lamech Lamech
          Noah Noah Noah
          Sem Sem Sem
          Arpachschad Arpachschad Arpachschad
          Kainan
          Schelach Schelach Schelach
          Eber Eber Eber
          Peleg Peleg Peleg
          Reu Reu Reu
          Serug Serug Serug
          Nahor Nahor Nahor
          Terach Terach Terach
          Abram Abraham Abraham Abraham
          (Abraham)
          Isaak Isaak Isaak Isaak
          Jakob (Israel) Jakob Jakob Jakob
          Juda Juda Juda Juda
          (und Tamar) (und Tamar)
          Perez Perez Perez Perez
          Hezron Hezron Hezron Hezron
          Ram Ram Ram Arni (Ram?)
          Amminadab Amminadab Amminadab Amminadab
          Nachschon Nachschon Nachschon Nachschon
          Salmon Salmon (Salma, Salmon Salmon
          1Ch 2:11) (und Rahab)
          Boas Boas Boas Boas
          (und Ruth) (und Ruth)
          Obed Obed Obed Obed
          Isai Isai Isai Isai
          David David David (und David
          Bathseba)
          Salomo Salomo Nathan1
          Rehabeam Rehabeam Mattatha
          Abija Abija Menna
          Asa Asa Melea
          Josaphat Josaphat Eljakim
          Joram Joram Jonam
          Ahasja Joseph
          Joas
          Juda
          Simeon
          Amazja Levi
          Asarja (Usija) Usija (Asarja) Matthat
          Jotham Jotham Jorim
          Ahas Ahas Elieser
          Hiskia Hiskia Jesus
          Manasse Manasse Er
          Amon Amon Elmadam
          Josia Josia Kosam
          Jojakim Addi
          Melchi
          Jechonja Jechonja Neri
          (Jojachin)
          Schealtiel Schealtiel Schealtiel3
          (Pedaja)2
          Serubbabel4 Serubbabel Serubbabel
          Resa
          Abiud Johanan
          Joda
          Eljakim Josech
          Semein
          Azor Mattathias
          Maath
          Zadok Naggai
          Esli
          Achim Nahum
          Amos
          Eliud Mattathias
          Joseph
          Eleasar Jannai
          Melchi
          Matthan Levi
          Matthat
          Jakob Heli (Vater
          Marias)
          Joseph Joseph
          (Schwiegersohn
          Helis)
          Jesus Jesus
          (Pflegesohn) (Sohn Marias)
          1 Bei Nathan beginnt Lukas die Linie der Abstammung Jesu mütterlicherseits zu verfolgen, während Matthäus die Linie väterlicherseits weiterverfolgt.
          2 Serubbabel war offensichtlich der leibliche Sohn Pedajas und nach dem Gesetz der Sohn Schealtiels durch die Schwagerehe, oder er wurde nach dem Tod seines Vaters Pedaja von Schealtiel aufgezogen und rechtlich als Sohn Schealtiels anerkannt (1Ch 3:17-19; Esr 3:2; Luk 3:27).
          3 Schealtiel, der Sohn Jechonjas, war möglicherweise der Schwiegersohn Neris (1Ch 3:17; Luk 3:27).
          4 Die Linien treffen sich bei Schealtiel und Serubbabel; danach verzweigen sie sich. Diese Verzweigung könnte über zwei verschiedene Nachkommen Serubbabels verlaufen sein, oder Resa oder Abiud könnte ein Schwiegersohn gewesen sein.
          ————————————–
          das war ziemlich viel geb ich zu,aber es beweist,daß von dieser Linie gesagt werden kann,daß alle über Sem verlaufen und damit der Vater und die Mutter Jesu Semiten waren.
          Jetzt komme ich nochmal zu dem Film.Hier wird ganz deutlich,wer diese sog. “Juden” sind.Allein die Auswirkungen der Weltkriege und Revolutionen,hinter denen erwiesenermassen “Juden” steckten zeigt ,daß diese über jeden Zweifel erhaben Kinder des Teufels sind.
          Da ist mm nach eine der abartigsten Täuschungen,ausgerechnet solche Völkermörder und ~Verderber mit dem Volk Gottes in Verbindung zu bringen,das den wahren Messias hervorgebracht hat.
          Schon allein die Tatsache,daß sie diesen nicht anerkennen,zeigt doch schon,daß sie die Bezeichnung Juden in keinster Weise verdient haben.
          Sie sagen,sie sind Juden,dann müssten sie diesem wahren Gott dienen,sie dienen aber dem Satan,welcher Gottes erklärter und brandgefährlicher Feind ist. Deshalb wundert mich nicht ,daß etliche auf die Idee kommen,der Satan sei auch der Gott der Bibel bzw. des damals im Bund stehenden Volkes -das könnte falscher gar nicht sein,doch muß ich Verständnis haben für diesen traurigen Irrtum

    1. 15.1

      Skeptiker

      @Hermannsland
      irgendwie kann ich hier gar nicht mehr Mitmischen, eben habe ich den Kommentar hier rüber kopiert, aber der ist verschwunden.
      https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2016/05/08/heute-noch-lieben-dich-millionen/comment-page-1/#comment-2997
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.1.1

        goetzvonberlichingen

        Skeptiker
        25. Mai 2016 um 10:16
        @Deutscher Volksgenosse
        Achte bitte nochmal auf diese Feinheit.
        ==============================
        daß wir nach dem Krieg Palästina bekommen.“ England hatte das gleiche Recht, irgend jemandem Palästina zu versprechen wie Amerika das Recht hätte, den Iren – aus welchen Gründen auch immer – Japan zu versprechen.
        ==============================
        Dennoch bot Deutschland England den Frieden an. Einen Frieden, den Juristen „status quo ante“ nennen, was so viel bedeutet wie: „Laßt uns den Krieg beenden und alles soll so sein wie vor dem Krieg.“ England zog dies im Sommer 1916 ernsthaft in Erwägung. Sie hatten keine andere Wahl. Sie konnten entweder das großzügige Friedensangebot Deutschlands annehmen oder den Krieg bis zur vollständigen Niederlage fortführen. Doch dann wandten sich deutsche Zionisten an das britische Kriegsministerium und sagten: „Seht her, ihr könnt diesen Krieg doch noch gewinnen, ihr dürft nicht aufgeben. Ihr braucht auf das deutsche Friedensangebot nicht einzugehen. Wenn die USA als eure Verbündeten in den Krieg eintreten, könnt ihr diesen Krieg gewinnen.“
        Ich habe dies sehr verkürzt wiedergegeben, aber ich kann das eben Gesagte anhand von Dokumenten nachweisen, falls es jemanden genauer interessieren sollte. Außerdem sagten die Zionisten zu England: „Wir bringen die USA als euren Verbündeten in den Krieg, wenn ihr uns versprecht, daß wir nach dem Krieg Palästina bekommen.“ England hatte das gleiche Recht, irgend jemandem Palästina zu versprechen wie Amerika das Recht hätte, den Iren – aus welchen Gründen auch immer – Japan zu versprechen.
        Hier weiter.
        ==================
        Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.
        ==================
        Doch die Deutschen empfanden es als einen schändlichen Verrat, daß die Juden hinter ihrem Rücken dafür sorgten, daß die USA gegen Deutschland in den Krieg eintraten. Die Deutschen waren bis dahin den Juden gegenüber sehr tolerant. Als 1905 die erste kommunistische Revolution in Rußland scheiterte und die Juden aus Rußland fliehen mußten, gingen sie alle nach Deutschland. Deutschland bot ihnen allen eine sichere Zuflucht. Sie wurden sehr gut behandelt. Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.
        Hier der gesamte Text.
        http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html
        =================================
        Wenn man das genau sieht, hätte Deutschland den 1 Weltkrieg niemals verloren, aber da gewisse Kreise wohl eine Heimatstätte für die Juden als oberste Gebot angesehen haben, wurde eben amerika in den Krieg mit eingebunden.
        => Hier das abgekartete Spiel, das de Deutschen das Schiff versenken war regelrecht gewünscht worden um ein Kriegsgrund zu haben.
        Die Versenkung der „Lusitania“ am 7. Mai 1915
        Eine Chronologie der Ereignisse
        http://www.deutsche-schutzgebiete.de/lusitania.htm
        Der Film ist ja fast neutral gemacht.
        Ab der 41 Minute, das ist fast vergleichbar mit dem 9/11, weil danach wurden ja auch völlig unschuldige Länder patt gemacht, wohl aus Geo-strategischen Gründen, wie seltene Erden oder Öl usw.
        Gruß Skeptiker

        Reply
    2. 15.2

      arabeske654

      Nach dem Genozid an den Armeniern jetzt der Genozid an den Kurden.

      Reply
    3. 15.3

      hardy

      Erdowahn der Großprächtige ist ja auch ein Döner-Määäh-Määäh-Määäh-Judenbengel.
      http://nwo-satanismus.blogspot.de/2009/09/sabbatai-zwi.html

      Reply
      1. 15.3.1

        goetzvonberlichingen

        Sehr schön. Jetzt wissen wir das Jan nicht Böhm-ermann sondern Dönmeh-rmann heisst.
        Ist Böhm nicht auch ein Jew…? -Name? Ach, lassen wird das..
        …es geht ja um Erdowahn..
        und seinen Besuch bei den HOLO-Jüngern. Denn es darf nur einen “Holo” geben- keinen an den Armeniern(darum gehts auch.beim Schulterschluss der J-Zionisten und Türken )
        ..und morgen ist “Happy Kadaver”..wie die Jewden sagen

        Reply
        1. 15.3.1.2

          hardy

          Der tägliche Zusammenbruch der Bundesrepublik Deutschland türkt näher – Türken auf, Türken zu!
          BRD kotzt in die Kotztüte

        2. Skeptiker

          @Hardy
          Das verschwinden meiner Kommentare kotzt mich auch an.
          Das wird ja immer schlimmer, auch ein Kommentar ohne HOLO verschwindet einfach.
          Aber dagegen kann unsere Maria wohl wenig machen, das ist wohl die Laune von WordPress oder wie sich das nennt.
          Gruß Skeptiker

        3. goetzvonberlichingen

          ..unser täglich Shoa-Holo-Holla gib uns heute.. und ne täglich Türkötz-Tüte kommt dazu.
          Ist das nicht genug..und reichst noch nicht?.. Kommt bald noch der arme Schwarze, Roma und der Sinti zum Gedicht.

        4. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Wenn ich Richtung Einkaufszentrum gehe, platziert sich dieses nichtdeutsche und extrem hässliches Pack, an jeder Ecke, wie zum Beispiel einer Rolltreppe, mit einem Becher in der Hand und meint immer: Bitte helfe, bitte helfe….
          Richtung Lidel haben die es sogar mal geschafft, sich genau vor den Haupteingang zu platzieren.
          Von weiten lachten die Kinder mit Ihren Vater, wenn es überhaupt der Vater war.
          Aber kaum kam man den Eingang näher, spielten die Ihre eingeübte Nummer ab.
          => Papi, Papi, wie haben Hunger, Papi bitte geb mir was zum Essen usw.
          Mittlerweile braucht ja auch jeder gut besuchte Supermarkt, eine Sicherheitskraft, weil es wurde wohl noch nie so viel geklaut wie vor Merkel.
          Nennt sich das nun vor, oder danach?
          http://www.volksstimme.de/galleryimage/MA/20151009/GALLERY/100809999/PH/0/1/PH-100809999.jpg&MaxW=620&NCS_modified=&filename.jpg
          Tendenziell könnte ich jeden Tag kotzen, wenn ich das alles mit früher vergleiche.
          Und das alles hat mit Rassismus gar nichts zu tun, ich könnte Kotzen, über die Deutschfeindliche Politik hier.
          Aber nach 70 Jahren der Vollververblödung, kann man wohl kaum etwas anderes erwarten.
          (Ausser eben Mitleid, mit den angeblichen Flüchtlingen)
          Und wenn man sagt, was ist das überhaupt für ein Drecks-pack ist, kriegt man als Deutscher ja noch eine Anzeige an den Hals, wegen Volksverhetzung.
          Das einzige was beruhigend ist, ist das die Schlampe Merkel immer weniger Stimmen bekommt, aber eben auch die anderen Schlampen vereine, kriegen das ja selber mit.
          Aber:!!!!
          Alternative für Deutschland
          Logo der Alternative für Deutschland
          Partei­vorsitzende Frauke Petry und Jörg Meuthen[1]
          Aber wer sich das mal durchließt, wird wohl merken, diese Partei ist auch falsch.
          http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/1445295322/1.3916603/article_multimedia_overview/frauke-petry-bundesvorsitzende.jpg
          http://de.metapedia.org/wiki/Alternative_f%C3%BCr_Deutschland
          Obwohl ich Frau Petri irgendwie mag.
          Gruß Skeptiker

        5. Triton

          Für Leute, welche die Themen kennen ist es in der Tat schwer auszuhalten. Man weiß manchmal nicht mehr wie.
          Veränderungen im Netzzugriff stelle ich auch seit einigen Tagen vermehrt fest-

        6. Falke

          Es sollte jeder Deutsche die richtige Flagge zeigen na ja wenigsten die, die hier gezeigt wird. Hinweis an die Polizei und die anderen Bediensteten meißelt euch das hinter die Ohren das ihr es nie wieder vergesst was im Video erklärt wird und hört auf eure eigenen Landleute zu schikanieren. Denn von deren Steuergeldern lebt ihr. Die setzen sich letztendlich auch für euch ein, damit ihr erst mal Beamte werden könnt. Denn dazu braucht es einen souveränen Staat was die Besatzerfirma BRiD bekanntlich ja nicht ist.

          Gruß Falke

        7. Skeptiker

          @Falke
          Das ist mir im Sauf video mit Curt Schuhmacher gar nicht aufgefallen, ich meine das mit den verbotenen Symbolen.
          Saufen mit Curt, das hat schon was.
          https://i.ytimg.com/vi/0-mZvqaSaXU/maxresdefault.jpg
          Gruß Skeptiker

        8. Falke

          Skepti mir ist das auch nicht auf gefallen scheinbar haben die Bullen schon Halluzinationen und sind so getrimmt von oben runter das alles was irgend wie nach Deutsches Reich aussieht zu verfolgen ist. Die sind alle nur noch irre na bist auf die berühmten Ausnahmen die die Regel bestätigen so wie ich es erlebt habe.
          Gruß Falke

      2. 15.3.2

        hardy

        Die Türkei geht bis nach Sibirien – also Erdogan, ab nach Sibirien – und nimm deine Juden mit. says : 2. Januar 2016 um 9:20
        Gross-Touran – Der Zusatzheizer des Kraft-durch-Freude-Wagens qualmt, wenn der Zündschlüssel bereits abgezogen ist. Es ist auch ein Gebläse zu hören.
        Da kann man als Russe schon ganz schön nervös werden, aber dazu besteht kein Anlaß, denn es ist wieder der uralte Scheinkampf zwischen Stalinisten und Trotzkisten – alles Juden.
        https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7a/Central_Asia_world_region2.png/220px-Central_Asia_world_region2.png
        Turan als Urheimat der Türken
        Heute ist Turan hauptsächlich eine Bezeichnung für das ursprüngliche Siedlungsgebiet der Türken in Mittelasien. Das Wort hat insbesondere eine panturkistische Konnotation: Es bezeichnet einen – durch den „Roten Apfel“ symbolisierten – Staat, in dem alle Türken der Welt im Turanismus vereint sind.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Turan_(Mythologie)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Turan-Senke
        http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/recep-erdo-an-zuerst-als-tragoedie-zweitens-als-farce-drittens-als-monty-python.html
        https://de.wikipedia.org/wiki/Türk_Ocağı
        das hab ich von hier
        https://neuesdeutschlandblog.wordpress.com/2016/01/01/erdogan-lobt-hitler-deutschlands-regierungssystem/
        gekl… äh.. geliehen.

        Reply
      3. 15.3.3

        Skeptiker

        @Hardy
        Das wusste ich gar nicht.
        Aber ich kann sowas nicht für mich behalten.
        Siehe hier.
        https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/05/21/holocaust-erziehung-weltweit/#comment-16957
        Gruß Skeptiker

        Reply
      1. 15.4.1

        Hermannsland

        Zu dieser antideutschen PKK/Antifa Schl….
        (https://www.youtube.com/watch?v=gSO_npEapvU)
        (https://www.youtube.com/watch?v=Rq5p09RRzKY)
        Ende 2tes Video ist beachtenswert.

        Reply
      2. 15.4.2

        goetzvonberlichingen

        Diese verlogene Agenten-Schlampe… kocht ihr eigenes links- Süppchen!
        …von 2001 bis 2002 an der Universität Adelaide und seit 2002 an der Universität zu Köln. Mittlerweile hat sie das Studium abgebrochen. „Das Büffeln, das Argumentieren nach ‚Schema F‘“ liege ihr nicht.
        Welches Schema F? 🙂
        Biografie:
        1975 in Duisburg geboren; ledig.
        Seit 1991 Mitglied in der Gewerkschaft (ver.di); Ende 1993 bis 2001 aktives Mitglied der Bundesjugendkommission der Jugendorganisation der DIDF (Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V.); März 2005 Gründungsmitglied “Bundesverband der Migrantinnen”; Mitglied im SprecherInnenrat der LAG Betrieb und Gewerkschaft NRW; Mitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Mitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW; Mitglied der Informationsstelle Militarisierung (IMI e.V.); Mitglied im Kuratorium des Freiheit für die Westsahara e.V.; Mitglied in Präsidium der DGAP (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik) für die Fraktion DIE LINKE im Bundestag.
        Schul- und Ausbildung
        1997 Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife in Duisburg, 1998 bis 2001 Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg, 2001 bis 2002 Akademisches Jahr an der juristischen Fakultät, University of Adelaide, Südaustralien, 2002-2005 Fortsetzung des Studiums an der Universität zu Köln.
        Ehrenamtliche Tätigkeiten
        Juni 1996 bis Juni 1998 Mitglied im Landesvorstand der LandesschülerInnenvertretung Nordrhein Westfalen (LSV NW) und Mitglied im Bundesausschuss der BundesschülerInnenvertretung
        Juni 1999 bis Juni 2000 Autonomes AusländerInnenreferat der Uni Marburg
        Journalistische Tätigkeiten
        1995 bis 1996 redaktionelle Mitarbeit bei »Tatsachen«
        1996 ein Jahr freie Mitarbeiterin in der Europaredaktion der türkischsprachigen Tageszeitung »Evrensel«
        1998 bis 2001 Mitglied im Redaktionskollektiv der Zeitschrift »junge Stimme«
        Seit April 2002 freie Mitarbeiterin bei »Evrensel«
        Nebenher Übersetzerin für verschiedene Publikationen
        http://www.linksfraktion.de/abgeordnete/sevim-dagdelen/profil/

        Reply
  15. 14

    Skeptiker

    Wie provoziere ich einen Krieg?
    Man achte bitte nochmal auf diese Feinheiten.
    https://i.ytimg.com/vi/yXGEzWMqBbo/hqdefault.jpg
    ==============================
    daß wir nach dem Krieg Palästina bekommen.“ England hatte das gleiche Recht, irgend jemandem Palästina zu versprechen wie Amerika das Recht hätte, den Iren – aus welchen Gründen auch immer – Japan zu versprechen.
    ==============================
    Dennoch bot Deutschland England den Frieden an. Einen Frieden, den Juristen „status quo ante“ nennen, was so viel bedeutet wie: „Laßt uns den Krieg beenden und alles soll so sein wie vor dem Krieg.“ England zog dies im Sommer 1916 ernsthaft in Erwägung. Sie hatten keine andere Wahl. Sie konnten entweder das großzügige Friedensangebot Deutschlands annehmen oder den Krieg bis zur vollständigen Niederlage fortführen. Doch dann wandten sich deutsche Zionisten an das britische Kriegsministerium und sagten: „Seht her, ihr könnt diesen Krieg doch noch gewinnen, ihr dürft nicht aufgeben. Ihr braucht auf das deutsche Friedensangebot nicht einzugehen. Wenn die USA als eure Verbündeten in den Krieg eintreten, könnt ihr diesen Krieg gewinnen.“
    Ich habe dies sehr verkürzt wiedergegeben, aber ich kann das eben Gesagte anhand von Dokumenten nachweisen, falls es jemanden genauer interessieren sollte. Außerdem sagten die Zionisten zu England: „Wir bringen die USA als euren Verbündeten in den Krieg, wenn ihr uns versprecht, daß wir nach dem Krieg Palästina bekommen.“ England hatte das gleiche Recht, irgend jemandem Palästina zu versprechen wie Amerika das Recht hätte, den Iren – aus welchen Gründen auch immer – Japan zu versprechen.
    Hier weiter.
    ==================
    Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.
    ==================
    Doch die Deutschen empfanden es als einen schändlichen Verrat, daß die Juden hinter ihrem Rücken dafür sorgten, daß die USA gegen Deutschland in den Krieg eintraten. Die Deutschen waren bis dahin den Juden gegenüber sehr tolerant. Als 1905 die erste kommunistische Revolution in Rußland scheiterte und die Juden aus Rußland fliehen mußten, gingen sie alle nach Deutschland. Deutschland bot ihnen allen eine sichere Zuflucht. Sie wurden sehr gut behandelt. Doch sie haben Deutschland verraten und verkauft, und zwar aus einem einzigen Grund: Sie wollten Palästina als ihre Heimstätte haben.
    Hier der gesamte Text.
    http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html
    =================================
    Wenn man das genau sieht, hätte Deutschland den 1 Weltkrieg niemals verloren, aber da gewisse Kreise wohl eine Heimatstätte für die Juden als oberste Gebot angesehen haben, wurde eben Amerika in den Krieg mit eingebunden.
    => Hier das abgekartete Spiel, das die Deutschen das Schiff versenken war regelrecht gewünscht worden, um ein Kriegsgrund zu haben.
    Die Versenkung der „Lusitania“ am 7. Mai 1915
    Eine Chronologie der Ereignisse
    http://www.deutsche-schutzgebiete.de/lusitania.htm
    Der Film ist ja fast neutral gemacht.
    Ab der 3 Minute und ab der 41 Minute, das ist fast vergleichbar mit dem 9/11, weil danach wurden ja auch völlig unschuldige Länder patt gemacht, wohl aus Geo-strategischen Gründen, wie seltene Erden oder Öl usw.

    Also ab der 3 Minute wird es ja so vermittelt, wie schön es doch sein könnte, wenn die Deutschen ein solches Schiff versenken würden.
    Hätte der damalige Kommandant des Deutschen U-Bootes das gewusst, dann hätte er wohl lieber auf den Treffer verzichtet, war es doch nur so mit Sprengstoff beladen, damit es möglicht schnell nach unten geht, eben genau so wie am 9/11.
    Aber wer wusste das damals ?
    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 14.1

      Skeptiker

      Aber wie setzte ich den Inhalt der obigen Rede in die Realität um?
      Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflußreiche Persönlichkeiten jener Zeit.
      Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermäßigen Einfluß jüdischer Lobbies zu warnen. Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren. Ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte.
      http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html
      =======================
      =>
      Aber um sowas zu verwirklichen, ich meine damit Palästina auch von den Juden besiedelt wird, braucht man ja eine Organisation.
      Und die gab es ja auch.
      Es gab gar kein Vernichtungsplan gegen die Juden.
      =>
      Früher gab es mal diese Ausarbeitung in einem Rutsch vom Nexus Board.
      Aber die Quelle wurde gelöscht.
      Das Einzige was noch zu finden ist, wo sogar einige Bilder noch zu sehen sind, ist das hier.
      Das Haavara Abkommen – Teil 1
      Das ist Teil 1 von 4.
      Das habe ich einfach mal so reinkopiert, wegen Adolf Eichmann!
      ===================
      Das durch einen Film berühmt gewordene jüdische Auswanderungsschiff „Exodus“. Die „Exodus“ brachte europäische Juden nach Palästina, das Foto schoss Hans Chaim Pinn 1938!
      Das Haavara Abkommen blieb mit Einschränkungen bis zum 3. 9. 1939 (Kriegseintritt Englands) in Kraft.
      Die SS förderte das Haavaraabkommen.
      Die Kontakte mit den Zionisten ließen sich für die SS so gut an, dass man sich 1936 im „Judenreferat“ des Sicherheitshauptamtes eine betont pro-zionistische Haltung gab.
      In der SS-Zeitschrift „Das Schwarze Korps“ konnte man plötzlich Sätze lesen wie diese:
      „Die Zeit dürfte nicht mehr allzu fern sein, dass Palästina seine seit über einem Jahrtausend verlorenen Söhne wieder aufnehmen kann. Unsere Wünsche, mit staatlichem Wohlwollen, begleiten sie.“
      Adolf Eichmann hatte beste zionistische Kontakte
      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6b/WP_Adolf_Eichmann_1942.jpg
      Anfang 1937 stießen Herbert Hagen und Adolf Eichmann sogar bis in die Kommandozentrale der Zionisten in Palästina vor. Aus dem Führungsstab der „Haganah“, der jüdischen Selbstschutzorganisation in Palästina, traf in Berlin der Offizier Feisel Polkes ein und wurde von Eichmann am 26.Februar 1937 im Berliner Weinrestaurant „Traube“ eingeladen. Ihm gehe es darum, sagte Polkes zu Eichmann, die jüdische Einwanderung nach Palästina zu verstärken.
      Aus diesem Grund wolle er mit der SS kooperieren. Im September 1937 trafen sich Eichmann und Hagen noch einmal mit Polkes in Kairo. Heydrich war von Eichmanns Berichten so beeindruckt, dass er ihm gleich nach der deutschen Wiedervereinigung mit Österreich die Leitung der dortigen jüdischen Auswanderung übertrug. Die Auswanderung, die bisher noch freiwillig war, wurde nun unter Druck der SS zwangsbeschleunigt.
      Mit den Mitteln der Erpressung brachte Eichmann die jüdische Auswanderung aus der Ostmark in Gang und schuf ein Modell, das ein Jahr später auch in Berlin und Prag eingeführt wurde. Die reicheren Juden wurden gezwungen, die Auswanderung der ärmeren über das Haavara-Abkommen mitzufinanzieren.
      Schon im Spätherbst 1938 hatte Eichmann 45.000 Juden aus der Ostmark zur Auswanderung veranlaßt, bis zum Kriegsausbruch hatten 150.000 Juden die Donaugaue verlassen. Auch die Auswanderung aus Deutschland stieg 1938 wieder an. 40.000 Juden verließen das Land ihrer Väter, doppelt so viele wie ein Jahr zuvor.
      Doch während der Organisationsapparat der SS auf Hochtouren zu laufen begann und jüdische Auswanderer im Schnellverfahren abzufertigen versucht, schloßen immer mehr Länder ihre Grenzen für die Juden.
      Visa-Anträge in die USA und nach Südafrika werden immer schleppender bearbeitet. Überall entstand die Furcht vor einer Invasion mittelloser, verarmter Juden, die der öffentlichen Hand zur Last fallen würden.
      =========
      Das Haavara Abkommen – Teil 1
      Verfasst von UBasser – 5. Februar 2012
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/02/05/das-haavara-abkommen-teil-1/
      =================================
      Ich glaube Adolf Eichmann, wurde von den Juden so gefürchtet, weil die wohl Angst hatten, das Adolf Eichmann mal ein Buch schreiben könnte, wie das damals wirklich war.
      Von eine Vernichtung der Juden war ja nie die Rede, nur von einer Auswanderung.
      =>Aber wie die Geschichte heute aussieht, sehen wir ja jeden Tag.
      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 14.2

      Skeptiker

      Aber der Filter von Lupo ist der Aufklärung irgendwie nicht dienlich.
      Wenn es ein Bericht gibt wo das böse Wort, mit Holo usw. vorkommt, wird es verschluckt.
      Warum überhaupt?
      =>Wir Deutschen kriegen das doch jeden Tag um die Ohren geknallt.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 14.2.1

        goetzvonberlichingen

        @Skeptiker.. Joa des is Schoa traurigs G’schichtle..

        Reply
        1. 14.2.1.1

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Speziell wenn man bedenkt, das es Deutsch Soldaten waren, die als Juden abgelichtet wurden, ist die Geschichte unfassbar Traurig.
          Ab der 38 Sekunde.

          Ich glaube kein Volk der Welt wurde so verascht, wie eben das Deutsche Volk.
          Gruß Skeptiker

        2. goetzvonberlichingen

          Das ist nicht nur schlimm, das ist unverzeihlich!
          Aber wir wissen ja, das es dieser fette, perverse, eitle Kino-Regisseur Alfred Hitchcock war..
          Möge er Millionen Filmtode sterben..

  16. 13

    Karl Heinz

    Ganz interessant:
    “TTA und m h k wegen StGB §130 vor Gericht, Richter verweigert sich”

    Gruß – Karl Heinz

    Reply
    1. 13.1

      Butterkeks

      So langsam wird es auch in diesen Kreisen erkannt, daß der Feind sich mit der Einführung von seinem See- und Handelsrecht in Deutschland keinen Gefallen getan hat.
      Weil eben Deutsches Recht keinen bürgerlichen Tod kennt, so wie das Standard in der GB und US Company ist.
      Der Feind will es uns aufzwingen, schleichend, und den besten Erfolg gegen die Handelsmafia ist einfach kein Angebot anzunehmen, und die Person nicht zu vertreten.
      Man kauft ja auch keinen Staubsauger vom aufdringlichen Vertreter an der Tür, und Werbung wirft man in den Mülleimer.

      Reply
  17. 12

    Wahrheit ist das höchste Gut! Wahrheit gibt es nur EINE!

    Wo sind die Filme “Your Job in Germany” geblieben?

    Reply
  18. 11

    arabeske654

    Der Staat möchte, daß Sie dumm bleiben, dumm und glücklich. Gehorche, konsumiere, vergnüge Dich, schlaf weiter… Sei ein braves Schaf, laufe immer in der Herde, hebe die Augen nicht weiter als nötig, es genügt, wenn Du die Hinterteile derer siehst, die vor Dir laufen. Der Hirte weiß besser, was gut für Dich ist. Der Hirte kennt die besten Wiesen, sorgt für sichere Pferche und ab und zu führt der Hirte besonders brave Schafe in eine noch bessere Welt…
    Ein Schaf ist dann richtig glücklich, wenn es nichts anderes kennt als ein Dasein als Schaf. Wenn Sie glücklich und zufrieden leben wollen, lassen Sie die Finger von Büchern und Bildung. Benutzen Sie Ihre Fernbedienung, irgendwo wird bestimmt ein Fußballspiel übertragen, oder zumindest eine Talkshow. Dann ecken Sie nirgendwo an, dann haben Sie ein ruhiges Leben. In der Bibel gibt es eine Geschichte, in der drei Knechte Geld von ihrem Herrn anvertraut bekommen, bevor dieser auf Reisen geht. Einer davon vergräbt sein Talent, bewahrt es sicher auf und übergibt es seinem Herrn unangetastet. Dafür wird er von seinem Herrn davongejagt.
    Und was machen Sie mit Ihren Talenten?
    http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

    Reply
    1. 11.2

      goetzvonberlichingen

      Die geheuchelte Angst vor den bösen Deutschen
      Sagte doch einmal der schwäbische Kauder:”Auf einmal wird in Europa Deutsch gesprochen”.
      Ein gefundenes Fressen für die Feinde der Deutschen…
      Dass Deutschland zurzeit Europa anführt, ist ein ökonomisch bedingtes Faktum. Dass man es deshalb fürchten oder hassen muss, ist reine Propaganda.
      Vor allem wenn eine undeutsche polonische Geschäftsführerin keine Gelegenheit auslässt gegen das deutsche Volk zu arbeiten..brauchen die Nachbarn keine Angst zu haben…
      Immer wieder sind es gerade BRinD-Auftragschreiber der “Presse”, die uns Deutsche nicht nur den Stempel des Negativen aufdrücken.. sondern auch den Schuldkult-zelebrieren…Solche Typen nennt man Nestbeschmutzer..
      Wer der BRinD viel Macht zuspricht, vergißt (oder will es absichtlich nicht wahrhaben..)
      …das “D”eutschland seit 1945 der Sklave US-Europas ist, es ist nurmehr ein Objekt, kein Subjekt. Das wurde schon 1943 so festgeschrieben und soll, wenn es nach New York geht, bis in alle Ewigkeit(mind. bis 2099!) aufrechterhalten werden. “D” soll für ewige Zeiten die Melkkuh der New Yorker Interessen sein. Die EU ist nur der Rahmenverein um “D” zu unterjochen, “einzubinden” z.B. auch in die NATO.
      Denn vor einem hat man in New York seit 1918 die größte Angst: Dass Deutschland sich emanzipiert und nach Russland und neuerdings China orientiert: Im Osten gibt es alles was D braucht: Rohstoffe, Menschenmassen als Absatzgebiet, einen Atomschild.
      1939 war es schon so weit..aber Verrätercliquen haben es in Berlin vermasselt.
      🙂
      Vielleicht wären die Schweizer so nett, uns begrenzt auf 10 Jahre mitzuverwalten und wir sparen uns Parlament und Regierung bis auf einen Volkstribunen, der in Bern ein Veto hat. 🙂
      Dort läufts nämlich wirklich gut und sie wissen kaum, wie sie den Franken unten halten sollen.
      Allerdings haben sie auch das Asylantenproblem ….vor allem Eriträer.. Na denn noch viel Spass.
      Der Alm-Öhi und Heidi sind auch hier also nicht mehr sicher..
      Es scheint ja auch tatsächlich so zu sein das die alten “Helvetier” nicht mehr die sind, für die wir sie immer gehalten haben…
      Auch sie sind wohl im Würgegriff der INTERNATIONALEN Bankster..Sitzen die doch sowieso in Genf und Bern den Schweizern auf dem Schoss…..und nicht auf der Andreas Hofer-schen Almhütte der Freiheit.
      Also müssen wir weiter als Böse NAZ– nee, das lass ich jetzt mal.. also als “böse Deutsche” herhalten..
      …nur nicht in Asien und Südamerika!
      Da mag man uns..Wem haben wir das bloss nur zu verdanken..:-)
      ****
      Irgendwann reichst dann mit der Rücksichtnahme .. dann muss man halt so -oder-so sein (unser..) Ding weiter durchziehen..
      Natürlich ist das mit Vasallen nicht machbar.
      Niemals!

      Reply
  19. 10

    Quelle


    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=WRmGM3lnUzo

    Wichtige Erinnerungen !! Dürfen nicht vergessen werden.

    Reply
  20. 8
  21. 6

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    100 US – Atombomben in D eingelagert ?
    https://bumibahagia.com/2016/05/24/schweiz-20-kg-plutonium-zielort-die-us/

    Reply
    1. 6.1

      goetzvonberlichingen

      20 strategische Bomben in Büchel(Rheinland-Pfalz/Eifel).. der Rest verteilt in der NATO-EU…

      Reply
  22. 5

    Andrea

    Union bedeutet Diktatur
    Ost gleich West
    Drache mit Adlerschwingen links
    Drache mit Adlerschwingen rechts
    Union de facto Zusammenschluss gleicher Mächte von links und rechts
    http://www.kinderzeitmaschine.de/antike/kultur/rom/epoche/fruehe-und-hohe-kaiserzeit/ereignis/augustus-erster-kaiser-roms.html?ut1=8&ht=3&ut2=52
    Cooperation Babylon (Satanismus)-Wiederaufnahme:
    Cooperation Konstantin
    Cooperation Templer
    Cooperation Jesuiten
    Cooperation aktuell.. mit Islam (Fatima) sowie Ost- und Westkirche unter Rom unter Buddha.
    Als Reservatrechte (lateinisch iura caesarea reservata)
    werden die Hoheitsrechte bezeichnet,
    über die der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
    (auch nach dem Reichstag zu Worms 1495) nach eigenem Ermessen und zur alleinigen Ausübung verfügen konnte.
    Demgegenüber stehen weitere Hoheitsrechte (sog. Komitialrechte),
    deren Ausübung zusätzlich an die Zustimmung des Reichstages geknüpft war.
    iura caesarea reservata
    Zu den Reservatrechten des Kaisers gehörten:
    Wiedervergabe heimgefallener niederer Reichslehen (z.B. Reichsritterschaften)
    Die Proposition auf dem Reichstag
    Das Postregal
    Vornahme von Standeserhöhungen
    Ernennung von Notaren
    Präsentation von Kammerrichtern und Beisitzern am Reichskammergericht
    Bestellung des Präsidenten und der Mitglieder des Reichshofrates
    Vertretung des Reiches nach Außen
    Vergabe von Privilegien (d.h. Einrichtung) an die Universitäten und
    Verleihung von akademischen Graden
    Vergabe von Privilegien im Allgemeinen
    Aussprechen von Dispensierungen
    Volljährigkeitserklärung Minderjähriger
    Legitimationsrecht bezüglich unehelich Geborener
    Die alleinige Ausübung dieser Rechte durch den Kaiser blieb auch nach dem Reichstag von 1495 problematisch. Bezüglich der ausschließlichen („illimitaten“) Reservatsrechte trat das Reichsoberhaupt in Konkurrenz zu den Landesherren (z. B. bei der Legitimation unehelicher Kinder). Die bis zum Ende des Reiches unterbliebene verfassungsrechtliche Fixierung jener Rechte führte zur weiteren Derogation derselben.
    Ferner gehörten zu den Reservatrechten die sog. iura caesarea reservata limitata, die beschränkten Reservatrechte, bei denen zwar keine Zustimmung des Reichstages erforderlich war, wohl aber die Billigung der Kurfürsten eingeholt werden musste. Anhand dieser Rechte ist die Stellung derselben in der Reichsverfassung einfach zu erkennen.
    iura caesarea reservata limitata
    Zu den iura caesarea reservata limitata des Kaisers (und indirekt der Kurfürsten) gehörten folgende Befugnisse:
    Verfügung über ans Reich heimgefallene Lehen
    Einberufung des Reichstags
    Achterklärungen über Reichsstände
    De facto zählte ebenfalls die Erteilung von Münz-, Zoll- und Stapelgerechtigkeiten dazu. Im Jahre 1711 wurde die Entscheidung über die Reichsacht zu einem Komitialrecht erklärt
    https://de.wikipedia.org/wiki/Reservatrechte_%28Deutsches_Kaiserreich%29
    https://de.wikisource.org/wiki/Vertrag,_betreffend_den_Beitritt_Bayerns_zur_Verfassung_des_Deutschen_Bundes,_nebst_Schlu%C3%9Fprotokoll
    https://de.wikisource.org/wiki/Vertrag_betreffend_den_Beitritt_W%C3%BCrttembergs_zur_Verfassung_des_Deutschen_Bundes,_nebst_dazu_geh%C3%B6rigem_Protokoll

    Reply
      1. 5.1.1
        1. 5.1.1.1

          Adrian

          Der Kaiser antwortet selbst!
          Diese Rede wird bei euch auf offene Ohren stossen, speichert ab!

          https://www.youtube.com/watch?v=QkRAiMwfyiU

      2. 5.1.2

        goetzvonberlichingen

        Gibt es Deutsche die nach Ungarn flüchten?
        Na klar..
        http://brd-schwindel.org/wenn-deutsche-vor-fluechtlingen-nach-ungarn-fliehen/

        Reply
        1. 5.1.2.1

          X-RAY 2000

          @ Götzi: Da hat die ARD sich aber ein “Eigentor geschossen” (ich mag zwar kein Fußball, aber bestimmte Begriffe sind nicht schlecht), denn auch die Ungaren sagen klar, dass die Ölaugen/Muselköppe einfach nicht “hierher” (also nach Ungarn) gehören und recht haben sie nunmal…
          Ich kenne einen ehem. Kommentator, der leider schwer krank ist, welcher mir auch sagte, dass es in Ungarn interessante Ecken/Landstriche gibt, wo wir Deutsche relativ sicher sind und man gewisse Angelegenheiten dort, auf eigene Art zu lösen pflegt, Stichwort “Zigeunerkriminalität” und so… .Da “kräht kein Hahn nach”… Von wegen sich nicht wehren dürfen und wenn, dann selber noch vor dem Kadi landen, nein, da sind gewisse Dinge noch “natürlicher”…
          Grüße,
          x-ray

        2. goetzvonberlichingen

          Hallo lieber @IxI…:-) Ja felix Hungaria kann man da nur sagen.
          Am Ballaton ist die Welt noch bzw. wieder in Ordnung.

        3. Hermannsland

          “Der Funker ruft die tapf’ren Seelen, die treu zum Vaterlande stehen.
          Verlass’ mir bloß die Heimat nicht! Aufrecht ist nur, wer kämpft und ficht.
          Ob Pommern, Sachsen, Bajuwaren – sie werden kämpfen und nicht klagen.
          Die Brandenburger schwenken Fahnen, die uns alle zur Reinheit mahnen!

          Sturmfest und auch erdverwachsen, das sind die guten Niedersachsen.
          Die Hessen halten hoch in Ehren, die Faust geballt werden nicht sterben.
          Der größte Feind muss es einseh’n, Thüringen wird nie um Gnade fleh’n.
          Die Nordrhein-Westfalen, dieser starke Haufen, lehrt jedem Feind bloß wegzulaufen.

          Mecklenburger, Rheinland-Pfälzer, Holsteins Horden und Saarländer, weichen keinen Millimeter.
          Fest verankert steht ein jeder, von den guten Kameraden.
          Auch Sachsen-Anhalt wird es wagen.
          Badenser und auch Württemberger, kämpfen mit Tiroler Herzen.

          Heil dir – meine geliebte Heimat!
          Heil dir – mein geliebtes Land!
          Heil dir – Wiege meines Lebens! Nur mit dir kann ich bestehen.
          Heil euch – ihr guten Kameraden!
          Heil euch – weil ihr zur Heimat steht!
          Heil euch – weil ihr nicht weichen werdet, selbst wenn euch Sturm entgegen schlägt!”
          (https://youtu.be/j9LzixnMdr8)

        4. arabeske654

          Das ist kein Eigentor, das ist genau was sie wollen, das die Deutschen sich aus ihrem eigenen Land vertreiben lassen. Es wird zuende gebracht was 1945 nicht vollständig möglich war. Die Musels vertreiben, in dem Glauben sie würden hier die Herren werden, die Deutschen und realisieren dabei nicht, das sie nur zu diesem Zweck und um später als Arbeitssklaven für die Juden zu schuften, hierher gekarrt werden. Nützliche Idioten.

        5. Triton

          Nicht vollständig möglich war ?
          Dann haben die sich seid 1945 aber viel Zeit gelassen für ihre tolle Idee. Oder liegt das daran, dass alle Pläne vorher auch schon gescheitert sind ?
          Wenn ja, warum scheiter sie denn ?
          Und ob die Deutschen sich so einfach vertreiben lassen werden wir noch sehen.
          Und das mit den Arbeitssklaven, das waren wir auch, nur wenn die ganzen Musels iwann den Straßenasphalt abgekehrt haben, wollen wir mal sehn ob sie auch einen vernünftigen neuen draufkriegen.
          Gruss

        6. X-RAY 2000

          @Arabeske654: Mit “Eigentor” meinte ich in der Hauptsache, dass die Deutschen, also jene, die ihr Vaterland verlassen/verließen, weil, -oder dass sie sich in der Heimat nichtmehr sicher fühlen können; sie erkennen ja die Lage korrekt, auch darf sich ein Deutscher anscheinend nichtmal zur Wehr setzen, ich meine mit “adäquaten” Mitteln, diese sind ihm genommen/verboten (worden). Und so ist, evtl. nicht ganz “beabsichtigt”, eine eine sonst bestrittene Tatsache, klar ausgesprochen worden… -Das ist m.E. das das “Eigentor”….
          Grüße,
          x-ray

  23. 4

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    Wie wird das wohl enden, nicht nur in der Schweiz, sondern auch hier ?????
    http://www.schweizerzeit.ch/cms/index.php?page=/news/bundesbern_hat_keine_ahnung-2675

    Reply
    1. 4.2

      GvB

      Solange “Wir” alle in der BRinÖ, Schweiz und BRinD Steuern zahlen, werden die Gemeinden brav Asylanten “aus ganz Afrika ” aufnehmen , durchfüttern…und einen kleiner Heimaturlaub in den ach so umkämpften Ländern gibts gratis oben drauf..
      Was, du zahlst KEINE Steuern oder nur sehr, sehr wenig?
      Ach dann wohnst du sicher auf dem ALM-Öhi-Einsiedler-Hof mit Heidi zusammen..
      ..oder in der Stadt wohnst du..unter der Brücken?!
      Täusche dich nicht..auch da zahlst du Steuern..auf deinen Tabak, Schnaps , Korn oder abendliches Bierchen zum Sonnenuntergang 🙂

      Reply
      1. 4.2.1

        Claus Nordmann

        Reply
        1. 4.2.1.1

          Claus Nordmann

        2. Claus Nordmann

        3. Claus Nordmann

          Johann Saiger über Kriegshetze gegen Russland, das Regime Merkel und Terrorstaat USA

        4. goetzvonberlichingen

          JF-ZV.. zeigt das die Jugend in BRinÖ von einem REGIME in WIEN spricht! Wer hätte das noch vor ein paar Jahren gesagt und gedacht!
          Lug und Wahlbetrug ist erwiesen:
          hier erklärt:
          http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=404165
          Was ist hier los?
          Das erklärt keine Statistik oder Wahrscheinlichkeit.
          Wenn man sich den Unterschied zwischen Direktwahl und Briefwahl anschaut, gibt es Abweichungen, die man meiner Ansicht nach nicht statistisch sinnvoll begründen kann. Dazu mal ein paar Daten aus der Excel-Liste des Innenministeriums.
          Ich habe willkürlich ein paar kleinere Gemeinden und ein paar Städte herausgezogen, und zwar wenn es einen Vergleich zwischen Direktwahl und Briefwahl gegeben hat, denn dort soll ja ggf. der “Hase im Pfeffer” liegen.
          Wenn ein Zahlendreher zu finden ist, bitte ich das zu entschuldigen, weil man in solchen Tabellen schnell die Übersicht verliert.
          Nichtsdestoweniger gibt es „schreiende“ Unterschiede zwischen Direkt- und Briefwahl.
          Hierbei spielt es keine Rolle, daß Direktwähler deutlich höhere Stimmenanteile haben als Briefwähler. Es geht um die Verhältnisse an sich.
          Also, Ösis – Rentner und Arbeitslose – ihr hättet die Zeit die Zahlen auf weitere Schwachstellen zu prüfen.
          Macht dem Gesocks endlich Dampf, denn die machen den Sack immer weiter zu!
          Hier geht es zum Link: http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_wahlen/bundespraes/bpw_2016/FILES/vorlaeufiges_Gesamtergebnis_inklusive_Briefwahlstimmen_2WG.xlsx

        5. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Was soll daran neu sein?

          Gruß Skeptiker

    2. 4.3

      Skeptiker

      @GvB
      Wie gesagt!
      Die erste Millionen ist immer die Schwerste.
      Ab der 6 Minute.

      Aber wir schaffen das!
      http://www.postswitch.de/wp-content/uploads/2015/10/wollen-wir-nicht.jpg
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 4.3.1

        goetzvonberlichingen

        oder @Skepti…Wer nen dicken Haufen hat, bekommt noch was umsonst oben drauf..
        ..das hier ist nicht Curd Schumacher sondern sein Doppelgänger Harry Rowohlt:
        http://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/fotos/foto-harry-harry-rowohlt-hats-als-erster-entdeckt-100~_v-TeaserAufmacher.jpg
        …die beden Bärte machen auch Haufen..

        Reply
        1. 4.3.1.1

          Skeptiker

          Karl Marx war ein Jüdischer Intellektueller der von Rothschild die Order bekam, die Protokolle der Weisen von Zion in die Tat umzusetzen.
          https://i.ytimg.com/vi/FGsRvZXda38/maxresdefault.jpg
          Un so geschah es eben auch, das Rosa Luxemburg….
          Es gibt heute keinen Historiker, der einen anderen nachvollziehbaren Grund benennen könnte, warum diese drei Länder sonst beschlossen hätten, Deutschland von der politischen Landkarte zu tilgen. Im Winter 1918/1919 versuchten die Kommunisten, die Macht in Deutschland an sich zu reißen. Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht und eine Gruppe weiterer Juden übernahmen für kurze Zeit die Regierung.
          Der Kaiser floh nach Holland, weil er befürchtete, ihm würde das gleiche Schicksal widerfahren wie kurz zuvor dem russischen Zaren. Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden. Obwohl der Bevölkerungsanteil der Juden bei gerade mal einem halben Prozent lag, beherrschten sie die Presse, das Finanzwesen und große Teile der Wirtschaft [4]. Als Antwort auf den Versuch der Deutschen, den ungeheueren Einfluß der Juden in Kultur, Wirtschaft, Finanzwesen und Presse einzudämmen, organisierte das Weltjudentum im Juli 1933 eine Konferenz in Amsterdam. Hier stellten sie Deutschland ein Ultimatum, in welchem sie verlangten, Hitler müsse als Reichskanzler abgesetzt werden.
          ==========
          Gefunden hier.
          http://lichtinsdunkel.blogspot.de/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html
          Ob das die zweite Rosa Luxenburg ist?

          Gruß Skeptiker

        2. goetzvonberlichingen

          @Skepti.. Sahra ist zwar Kommunistin hat aber keinen Klumpfuss wie Roza Luksenbourg und ist besser aussehend 🙂
          ..und halbe Iranerin..

        3. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Ich habe auch mal eine halbe Iranerin auf St. Pauli getroffen, die hatte Mega-Euter, war aber insgesamt schlank und hatte auch ein hübsches Gesicht.
          Komischerweise hatte die eine derartig Rauhe Zunge, weil die fing ja an mich zu küssen, wo ich völlig irritiert war.
          =>Zumindest klappte das nicht.
          Das passte einfach nicht zusammen.
          Ich kann auch gar nicht verstehen, wie man eine Zunge haben kann, die wir Schmirgelpapier ist.
          http://thumbs1.ebaystatic.com/d/l225/m/mzIqWYUrq_RQTze2_JOY_DQ.jpg
          Gruß Skeptiker

Leave a Reply to Skeptiker Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen