lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Rothschilds Banker: “We do God’s own work”

Posted by lupo cattivo - 01/03/2010

  • Wie das gemeint ist, kann man dann verstehen, wenn man weiss, dass sowohl

das Erdbeben von CHILE von dieses  “Gottes” HAARP-Maschine ausgelöst wurde

das Erdbeben von HAITI ebenso von dieser Gottmaschine inszeniert wurde

-aller Wahrscheinlichkeit nach- auch das Erdbeben von L’Aquila in Italien 2009 so inszeniert wurde

das Erdbeben in China 2008 genauso verursacht wurde

die Tsunami-Welle zum Jahresende 2004 auf ebendiese Weise zustande kam

bei einem Erdbeben 2002 im Inselgebiet von Vanuatu die gleichen Erscheinungen berichtet wurden.

A bright glow is not a precursor to a natural earthquake. A bright glow was reportedly seen during the time of the Haiti earthquake. Pravda.Ru reported The Russian Navy reports that the U.S. created the earthquake in Haiti, the article archived on NoLiesRadio.

A bright glow was seen during the time of China’s last powerful earthquake. There is documented evidence that it was created by scalar weapons based on a wedding party video that showed plasma discharge lights in the sky before that earthquake.

A bright glow was seen and reported by hundreds of people, locals and tourists, during Vanuatu’s 7.3 earthquake in 2002. The writer witnessed that bright glow there during that quake around 4 a.m.  Ni-vans, the Republic of Vanuatu’s indigenous population and one of the World’s oldest living cultures that inhabits a remote and pristine tropical paradise area, reported that they had never before seen a bright glow during earthquakes. They did notice with great curiosity, due to its unusual presence there in the Port Vila harbor, the huge U.S. Navy ship that had unceremoniously moved in a couple of days before the quake, leaving before the quake as quietly as it had arrived.

Mit HAARP können die Gottheiten ganze Regionen zum Ziel auswählen um dort “Natur”-Katastrophen zu verursachen.
So wird davon abgelenkt, dass es sich tatsächlich um einen Angriff mit einer Massenvernichtungswaffe von Seiten der Weltgottheit gehandelt hat.

Siehe Michel Chossudovsky, The Ultimate Weapon of Mass Destruction: “Owning the Weather” for Military Use, Global Research, 2004)

Chossudovsky schrieb im Jahr 2004:

“Die deutliche Ausweitung von Amerika’s Arsenal zur Wetter-Kriegsführung, eine Priorität des “Verteidigungsministeriums”, sollte nicht Gegenstand von Debatten und Diskussionen sein. Während Umweltschützer die Bush-Regierung beschuldigten, das Kyoto-Protokoll nicht unterzeichnet zu haben, wird das Thema” Wetter Kriegsführung ” , nämlich die Manipulation des Wetters durch das Militär nie erwähnt. “

Diese Wetter-Kriegsführung war kein Thema auf dem jüngsten Gipfel von Kopenhagen, trotz der Anwesenheit auch von Umweltschützern.

Das Pentagon hat sich dem Konsens der globalen Erwärmungs-Kampagne durch “Umweltschützer” angeschlossen

HAARP verfügt auch über die Möglichkeit, Stromausfälle und Störungen des Strom-Systems ganzer Regionen auszulösen.

“Eine Analyse der Erklärungen der US Air Force zeigt das Undenkbare: die heimliche Manipulation von Wetterbedingungen, Kommunikations-Systemen und elektrische Energie als Waffe der globalen Kriegsführung, womit die USA  ganze Regionen der Welt ausschalten und beherrschen können”

Die Militarisierung des Weltraums ist von entscheidender Bedeutung für den Imperialismus, eine Goldgrube für die Pläne der Macht -Elite.
Diesem begegnet die Organisation von Bruce Gagnon, Global Network Against the Weapons and Nuclear Power in Space.

Was erleben wir seit einigen Jahren – in immer rascherer Abfolge ?

  • Die “Götter” proben ihren (nach dem von Ihnen sublim propagierten MAYA-Kalender) für Ende 2012 geplanten “WELTUNTERGANG”,  dem dann in Koordination aller vorhandenen Massenvernichtungswaffen Millionen oder Milliarden Menschen durch Katastrophen und Sintfluten zum Opfer fallen sollen.

Ich wende mich hier gegen die vielfach geäusserte Meinung

  • ” Die Würfel sind längst gefallen”
  • “da kann man Nichts mehr machen” etc.

Im Gegenteil:  Es ist offensichtlich, dass Rothschilds Truppen immer nervöser werden und dass durch diese nervöse Hektik mehr und mehr selbst dem Blindesten ins Auge stechende Fehler produziert werden.

  • zum einen versucht man mit allen Mitteln, das Internet unter Kontrolle zu bekommen

Die US-Regierung will offenbar ihre Internet-Politik grundlegend umstellen. Mit dem bisher propagierten – wenn auch nicht immer befolgten – Grundsatz “lasst das Internet in Ruhe” soll ein für alle Mal Schluss sein.
Laut dem stellvertretenden Finanzminister Larry Strickling wird es zukünftig eine “Internet Policy 3.0″ geben. Um diese zu definieren, soll es Diskussionen zwischen der US-Regierung, ausländischen Regierungen und wichtigen Vertretern des Internets geben. Dabei soll es um Themen wie Privatsphäre, Kinder- und Jugendschutz, IT-Sicherheit, Urheberrechtsschutz und die Steuerung des Internets (“Internet governance”) gehen. Die Verantwortlichen erklärten, das Resultat dieser Verhandlungen sei “flexibel”, würden aber wahrscheinlich in Empfehlungen für zukünftige Gesetzgebung resultieren.

Früher hatte die US-Regierung verhältnismäßig wenig in das Wachstum des Internet eingegriffen – eine Tatsache, die, so sagen viele Experten, das immense Wachstum des zunächst für akademische Zwecke konzipierten Netzes sehr gefördert hat. Nun aber, so die US-Politiker, gebe es im Internet zahlreiche Probleme, die ein stärkeres Eingreifen der Regierung nötig machten. Strickling erklärte, da das Internet mittlerweile auch viel für soziale und geschäftliche Zwecke genutzt werde, müsse man “
Regeln ernster nehmen”. Experten weisen darauf hin, dass die Tendenz, die Internet-Nutzung der Menschen stärker zu kontrollieren und zu reglementieren, Teil eines globalen Trends ist.
Auch in Europa wird vielfach eine derartige Strategie verfolgt.                                                      (Gulli-News)

und die Hektik ist so gross, dass Kolonial-Stammesführerin A.Merkel umgehend auf diesen fahrenden Zug aufspringen muss:

Merkel warnt vor Internet-Gefahren
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zur weltgrößten IT-Messe Cebit vor den Risiken des Internets gewarnt. Die Politik müsse sich auch mit Gefährdungen aus dem Internet auseinandersetzen, sagte Merkel am Wochenende in ihrem wöchentlichen Internet-Podcast.

Zum anderen ist der Name ROTHSCHILD auf einmal  kein TABU-Wort mehr, zumindest im Internet widmen sich mehr und mehr Seiten diesem Thema.

Zudem gehen mehr und mehr Länder (ohne dass uns dies gross berichtet würde) den FED-USA von der Fahne, weil sie den todbringenden Inhalt des trojanischen Pferds “Demokratie und Kapitalismus” erkannt haben.

Letztlich muss jeder für sich erkennen und zu begreifen bereit sein, dass Antisemitismus nur eine von Rothschild selbst raffiniert konstruierte  Chimäre war, die ihm bis hierher geholfen hat, die grössten Verbrechen der Menschheitsgeschichte im Mantel des “unschuldigen Juden” zu begehen.
Vermögen, das durch kriminelle Taten bei Rothschild angesammelt wurde, kann an alle Völker der Erde zurück gegeben werden und plötzlich wären all diese Völker nicht arm und überschuldet, sondern manche wohlhabend andere hätten zumindest eine auf Jahrzehnte  gesicherte Existenz.
Letztlich liegt es an jedem Einzelnen, die Zusammenarbeit mit diesem kriminellen System zu beenden, die Zusammenarbeit mit Psychopathen auch dann aufzugeben, wenn sie ihm zum Broterwerbe derzeit unerlässlich erscheint.

Entweder WIR machen sämtliche Psychopathen, die das System steuern, JETZT dingfest (und zwar ungeachtet dessen, welche Religion sie vorgeben zu haben)  und wir sind bereit, dafür  auch materielle Schlechterstellung in Kauf zu nehmen (wobei wir Lebensqualität zurückgewinnen)

  • oder wir werden am Ende alles verlieren.

Das sollte jeder jedem klarzumachen versuchen !

18 Antworten to “Rothschilds Banker: “We do God’s own work””

  1. ordo ab chao said

    The Rothschilds

    http://www.bibliotecapleyades.net/esp_sociopol_rothschild.htm

    Final Warning: NWO

    http://www.modernhistoryproject.org/mhp/ArticleDisplay.php?Article=FinalWarning&Entity=FrenchRev

  2. [...] Rothschilds Banker: „Wo do God’s own work“ … auch wenn sich das für Otto und Ottilie Normalverbraucher zu verschwörungstheoretisch anhören mag, sollte man das in diesem Beitrag aufgezeigte „Prinzip“ beachten und auf dieser Grundlage mal eine investigative Rundreise durch die Weltgeschichte unternehmen. – Allerdings sage ich es noch einmal: wer sich dabei zu sehr auf den Rothschild-Clan fixiert, dem wird der wahre Hintergrund mit seiner gesamten Tragweite letztendlich verborgen bleiben. Rotschild ist fraglos die „genialste Erfindung“ der wahren Eliten, aber ganz gewiss nicht das Zentrum der Macht! – Auch darüber „möchte“ ich irgendwann ausführlicher schreiben … [...]

    • Ich warte seit zwei Jahren auf eine plausible Erklärung, dass Rothschild nicht der Weltherrscher ist.
      Die meisten Leute lehnen es nur ab, dieser Realität mit allen Konsequenzen ins Auge zu sehen und entsprechend zu handeln

      Am bessten man verfolgt bei lupo-cattivo die gesamte Rothschild-Handlung

  3. moltaweto said

    Hallo böser Wolf,

    ich weiß nicht, ob ich Dir irgendwann eine “plausible Erklärung” werde liefern können … man weiß ja, wenn einer zu erklären versucht, muss ein anderer zuhören und verstehen wollen ;-) … aber ich denke schon, dass ich eine meinen Standpunkt umfassend erläuternde Zusammenfassung liefern kann. Wird nur noch ein paar Tage dauern, aber Du weißt ja selbst, wie zeitraubend und aufwendig fundiertes Schreiben ist.

    Was Deine Gesamtdarstellung “Rothschild-Imperium” angeht, bin ich voll auf Deiner Linie, aber es ist nun einmal so, dass das dahinter steckende System bedeutend älter ist und nicht erst durch Papa Mayer Amschel “erfunden” wurde. Er und seine Bankendynastie, die seit gut zweihundert Jahren mehr oder weniger alles beherrscht, ist fraglos die mächtigste Waffe der globalen Macht- und Geldelite – und wenn man diese Keule entschärfen würde/könnte, hätte man einen gewaltigen Schritt in Richtung Überwindung der NWO getan. Falls, ja da ist noch ein “Wenn”, danach alles schnell genug vonstatten gehen würde, bevor die obersten Strippenzieher eine neue “oberste Machtmarionette” installieren können. – Oder anders ausgedrückt: falls das Erwachen der Menschheit und die daraus resultierenden Gegenmaßnahmen so überfallartig und gewaltig ausfallen würden, dass diesen selbsternannten Göttern in Menschengestalt (ähnlich wie seinerzeit 1953 – glaube ich jedenfalls – in der “alten” Sowjetunion) keine Zeit mehr zum Reagieren und Gegenlenken bleibt. Aber, mal unter uns Betschwestern … meinst Du ernsthaft, die wenigen, die sich getrauen, sich mit diesem gesamten System anzulegen, werden den Rest unserer Mitmenschen tatsächlich so weit bringen?

    Wünschen würde ich es mir zwar, aber wir können uns definitiv nur auf uns selbst verlassen (und ggf. unser Wissen und unsere Aufklärungslinie mehr als bisher gemeinsam – oder sagen wir besser: aufeinander abgestimmt vertreten)!

    • hallo Moltaweto,
      ja es geht darum, unbedingt die Kräfte zu fokussieren und nicht ständig abzulenken, indem man die Symptome des Systems beklagt, anstatt die Hintermänner richtig ins grelle Licht zu zerren.
      Das System ist natürlich, wenn Du so willst- steinalt, denn es basiert darauf, dass Menschen “GLAUBEN” sollen, anstatt dass man ihnen eintrichtert, neugierig zu sein und kritisch und eben prinzipiell erst mal NICHT ZU GLAUBEN.
      mit GLAUBEN wurde die Tür aufgemacht für Lügen.
      Aber Rothschild sind diejenigen, die es -zum Schaden der Menschheit- verstanden haben, dieses GLAUBEN schamlos auszunutzen und dazu gehört eben auch die Möglichkeit, Geld (i.e. ein scheinbares Zahlungsmittel) selbst herausgeben zu können.
      Dieses Monopol hat er seit 1913 final bekommen und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass er sich mit seinem Club angeblicher Religionsbrüder die Welt kaufen konnte.
      Ich erinnere immer gerne an das Beispiel der Indianer, denen man mit Glasperlen Amerika “abgekauft” hat. Die ganze Welt besteht aus solchen Indianern.

      Aber gemeinsam , immer gerne, und wenn Rothschilds erst mal im Rampenlicht stehen, dann können sie uns ja ggfls. selbst erklären, welche noch höhere Macht ihnen ihre Verbrechensstrategie “diktiert” hat.
      Ich halte es für ausgeschlossen und in weiteren 45 Kapiteln der Rothschild-Story wird dies hoffentlich dann allen klar sein.

  4. moltaweto said

    Hallo Lupo,

    zweimal ganz klares d’accord von meiner Seite. Das Kernproblem besteht aus “RELIGION”, “GLAUBEN” und vielleicht der wichtigste Punkt “MYTHEN” … aber da es sich hierbei um ein Wissen handelt, dass der weit überwiegenden Mehrheit der Menschen entweder nicht zur Verfügung steht oder aber im Zuge einer fast 65-jährigen Umerziehung ausgetrieben und hinter dicken Tresormauern (und anderen Schuttwällen wie Gesetzen) begraben wurde, kehrt die damit verbundene Bedrohung nur sehr langsam ins instinktive Empfinden der Menschen zurück. Man darf nicht unterschätzen, dass man es mit einer “überlegenen Wahrheit” zu tun hat, die in Tausenden von Jahren das Tarnen und Täuschen genauso wie das berechnende Intrigieren (und Spalten) immer mehr perfektioniert hat. – Aber es ist unübersehbar, dass die gesamte “Weltelite” zusehends mehr in Panik gerät.

    Und ja, mit der Gründung der FED und all den sie begleitenden Machenschaften – insbesondere in Europa (Russland eingeschlossen – vorsichtig ausgedrückt!) und dem Nahen Osten – war der Weg für Rothschild und Konsorten endgültig frei. Auch für mich bedeutet die “Kreatur von Jekyll Island” den entscheidenden Meilenstein auf dem Weg zur NWO und deshalb bin ich auch absolut Deiner Meinung, dass wir die Baggage, die das inszeniert und im Laufe der Zeit immer mehr optimiert hat schonungslos bloßstellen und ins helle Licht der Wahrheit zerren müssen – aber ich bleibe dabei: das kann nicht ausreichen, weil der Gegener, mit dem wir es zu tun haben, damit rechnet und garantiert schon beim Ausbaldowern neuer Intrigen und Ränke sitze. Wie Du selbst in einem Deiner Artikel geschrieben hast: der Name Rothschild wird immer häufiger offen angesprochen und in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt! Das gibt mir nach meinen bisherigen Studien und Recherchen ganz erheblich zu denken! Und für das, was notwendig ist, um dem ganzen Spuk auch dauerhaft ein Ende zu setzen, wird man die “Macht der Masse” benötigen … erwachen ist übrigens genau die treffende Bezeichnung dafür, wozu man diese Masse bringen muss (das Erwachen aus einem durch Dauerhypnose und Dauermanipulation verursachten Tiefschlaf).

    Aber das muss es erst mal gewesen sein … vielleicht kann man diesen Gedankenaustausch bei Gelegenheit mal fortführen, wobei ich auch an einem Ausweichen auf andere Kommunikationskanäle interessiert wäre. Und … der von mir angedeutete Artikel wird definitiv noch kommen ;-) Freue mich übrigens schon auf die nächsten Kapitel!!!

    Beste Grüße

  5. wenn man hinter die Kulissen blickt, dann wird alles klar, glasklar, würde ich mal meinen.
    lg
    god bless u all
    no more wars, just only peace forever.
    hm

  6. Karlowatsch said

    Was die Diskussion um “Wer hat’s erfunden? Rothschild oder andere?” betrifft, denke ich, dass das gar nicht so wichtig ist. Ich finde den Kern der Informationen bei Lupo ausreichend, sich Gedanken über das eigene verblödete Konsumleben (mit dem Rothschild-Geld) zu machen und daraus folgende Schlüsse zu ziehen:

    A) Ich sollte zuerst einmal meine eigenen Hände aus dem Konsum-Schraubstock ziehen
    B) Wenn ich die Hände wieder frei habe, kann ich ein anderes Leben beginnen
    C) Wenn ich anders lebe, stellt sich die Frage ob ich Lust auf Krieg gegen Rothschild habe
    D) Ich verfüge sicher niemals über genügend Panzer, Soldaten und Leibwachen

    Also was bleibt mir dann sinnvoller Weise übrig, zu tun?

    Ich gehe Richtung Autarkie und lasse die NWO-Jungs links liegen. Andreas Clauss ist dafür ein sehr inspirierender Mann. Aber ebenso Sepp Holzer oder MaxNews (soeben verstorben, leider). Neben der Aufklärung über das große Mosaik hielte ich es also für viel wichtiger, auch über das neue Leben (am besten ohne oder mit wenig Geld – nicht Armut!) zu informieren:

    - Selbstversorgung im Garten ohne Chemie
    - Gemeinschaftlich Landwirtschaften, mit eigenem Saatgut!
    - Genossenschaften
    - Tauschkreise
    - Freundschafts- und Nachbarschaftsdienste
    - oder einfach schenken (das Beste, was wir tun können)

    Liebe Grüße, ich finde euch super!
    LG
    Karlo

    • Heinz Göd said

      Ja. auch die Physik spricht für Lebensmittel-Selbstversorgung aus dem eigenen Garten.
      Die derzeitige Landwirtschaft, ob konventionell oder bio, kann keinen Nährstoff-Kreislauf mit dem Boden schaffen.
      Jede Pflanze entnimmt dem Boden eine bestimmte Menge an Stoffen. Wird die Pflanze oder Teile davon von ihrem Boden entfernt, so verarmt der Boden an diesen Stoffen. Diese Stoffe in der richtigen Menge durch Düngung dem Boden wieder zuzuführen, ist ein Aufwand, den kein Landwirt zu leisten vermag.
      Wie das für heute aussieht, zeigt
      http://www.members.aon.at/goedheinz/GOD_Deutsch/Zusammenarbeit/IQOAsD.html
      (Bitte bis zur Grafik scrollen)
      Nach einer gewissen Zeit sind die dort wachsenden Pflanzen mit wenig Nährwert, im Extremfall wird der Boden unfruchtbar.
      Wir verlieren derzeit jährlich etwa 12 Millionen Hektar fruchtbares Land, ein Teil davon durch falsche BodenNutzung (Pflug, Pestizide, Auslaugung … ) und die Böden werden schleichend immer schlechter
      http://www.sswm.info/sites/default/files/toolbox/UNEP%20et%20al%201997%20soil%20degradation.png
      und die Nahrungsmittel immer minderwertiger
      http://www.chemievorlesung.uni-kiel.de/1992_umweltbelastung/dueng2.htm
      http://storytel.republika.pl/AktVitamine.html
      Minderwertige Lebensmittel bestraft die Natur mit Krankheiten
      und die Evolution andet dies auf längere Sicht mit dem Niedergang der betreffenden Zivilisation,
      die USAner sind schon auf dem Weg dazu, siehe
      http://www.medknowledge.de/abstract/med/med2006/06-2006-4-diabetes-usa-da.htm
      http://diabetes.niddk.nih.gov/dm/pubs/statistics/index.htm
      und die Menschheit allgemein auch:
      http://members.aon.at/goedheinz/GOD_Deutsch/Zukunft/2069FaqD/2069FaqD_Nahr.html#Gesundheit&HochertragsSorten
      Weitere Gründe:
      2.) Wirtschaft:
      Wenn sich jeder Mensch seine Lebensmittel selbst schaffen kann, lässt sich darauf ein sehr stabiles WirtschaftsSystem aufbauen.
      3.) Qualität der Lebensmittel:
      Höchstwertige Lebensmittel bekommt mensch nur aus MischKulturen und diese lassen sich nur händisch pflegen: braucht ca. 1 Stunde pro Tag = gesunde Bewegung an der Sonne und frischer Luft.
      Möglicherweise die einzige Möglichkeit, Degeneration hintanzuhalten.
      4.) Menschenbild :
      Nur ein Mensch, der sich seine Lebensmittel selber schaffen kann, ist weitestgehend unabhängig und frei.
      5.) Rohstoffe:
      Lebensmittel-Selbstversogung braucht keine DüngeMittel, keine ‘Schädlings’-BekämpfungsMittel und keine Maschinen, also kein Erdöl.
      6.) Boden :
      wir verlieren derzeit jährlich etwa 12 Millionen Hektar fruchtbares Land, ein Teil davon durch falsche BodenNutzung (Pflug, Pestizide, Auslaugung …
      7.) Gesundheit :
      Der Mensch braucht sinnvolle Bewegung, um sich gesund zu erhalten.
      Wenn sich die Menschen mit LebensMitteln selbst versorgen und zugleich auch IndustrieErzeugnisse haben wollen, so bedarf das eines neuen WirtschaftsSystems, das ganze ergibt somit auch einen anderen LebensStil, dargestellt auf
      http://members.aon.at/goedheinz/GOD_Deutsch/Zukunft/2069Buch/2069D_0.html
      Ist eine Utopie, aber Utopien von gesten sind Realität von heute, somit Utopien von heute möglicherweise Realität von morgen…

  7. Erdenbürger said

    Hallo Leute,
    das Einzige was noch fehlt bei der Aufzählung von Karlo,ist ein Geldsystem das ohne Zinsen klarkommt.
    Ein Regionalgeld zum Beispiel.Wunderschön in einem Film auf Youtube erklärt.

  8. Erdenbürger said

    Hier die neue “Adresse “für den Film :

  9. [...] alle Erdbeben, Überschwemmungen und Meteoriteneinschläge? Schwere Naturkatastrophen, nicht wahr? FALSCH!! Natürlich müssen wir auch diese furchbaren Ereignisse mit in unsere Theorie bringen. Denn es [...]

  10. Thalia Skywalker said

    hallo

  11. HAUNEBU said

    Reblogged this on ubenuAH.

  12. Mit HAARP können die Gottheiten ganze Regionen zum Ziel auswählen um dort “Natur”-Katastrophen zu verursachen.?
    .| Die Reptiloiden haben die Erde verlassen | Watch the Raven! | http://tinyurl.com/q74fah9

  13. regulus13 said

    Hat dies auf waltraudblog rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: