lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

War Hitler ein trojanisches Pferd ?

Posted by lupo cattivo - 23/11/2010

Quelle: polskaweb Fortsetzung des Artikels “Frisches Blut für Vertriebenenzentrum“:

Die Wahrheit um die Geschichte der Juden im 20. Jahrhundert, die sich selbst nicht nur als Angehörige einer Glaubensgemeinschaft sondern auch als eine Nation bezeichnen, ist eine ganz andere als wir kennen.
Und was die Vertreibungen und Eliminierungen von Deutschen im Osten betrifft, begannen diese ja nicht erst mit und nach Hitler. Bereits 30 Jahre vorher fing alles an. Um Ursache, Schuld und Folgen der Vertreibungen oder Ermordung von Millionen ethnischen Deutschen im vergangenen Jahrhundert objektiv bewerten zu können, muss man sich natürlich auch mit der Mitschuld der Deutschen selbst an diesen grausamen Tragödien beschäftigen. Dies haben in erster Linie deutsche, österreichische, ungarische, tschechische oder polnische Medien und Politiker in den letzten Jahrzehnten getan und Sie davon überzeugt, dass über 40 Prozent der Deutschen Hitler gewählt hatten und somit auch selbst Schuld an den Folgen des eigenen Elends zu tragen haben.
Die Ermordung von Millionen deutscher Kinder in Köln, Dresden, Hamburg, Berlin, Marienburg oder Danzig durch Luftminen, Brandbomben oder Genickschüssen, die niemals auch nur eine Wahlurne gesehen hatten, wurde somit auch nachträglich legitimisiert.

Lampenschirme aus Menschenhaut

Das deutsche Volk haftete demnach auch mit seinem Vermögen, der Gesundheit und dem Leben für die Taten einiger Monster, die auf den wichtigsten Posten nicht einmal ethnische Deutsche waren, sondern nach unserer Erkenntnis und sehr umfangreichen Recherche ohne Zweifel jüdischstämmige Einwanderer aus Ost-, Süd-, Nordost und Südosteuropa. Das Ausmaß ihrer Verbrechen und die wahren Pläne der Mordbuben waren den meisten Deutschen dabei nicht einmal bekannt, sie erfuhren hiervon erst nach dem Kriege, hauptsächlich dann durch die inzwischen von Juden komplett beherrschten Medien. “6 Millionen Juden haben die Deutschen getötet, Lampenschirme aus ihrer Haut gemacht, sie ausgeraubt und wir grauenhafte Experimente missbraucht. Nur wenige Juden in Europa haben den Holocaust überlebt” verbreitete man seitdem und bis heute. Kein Wort hiervon, dass auch die meisten Täter Juden waren, wozu es auch schon vor 60 Jahren ausreichend Indizien und Beweise gab. Es ist auch kein Geheimnis wie die Nazi-Juden an ihre deutschklingenden Namen oder dem “von” davor kamen.

Alle führenden Nazis waren JudenIn den letzten Jahrzehnten war also schon bekannt, dass viele Juden auch zum “Untergang ihres eigenen Volkes” in Europa kräftig beigetragen hatten.
Hierzu wurden aber nicht nur Namen wie z.B. Himmler, Hitler, Streicher, Hess, Goebbels, Heidrich, Eichmann, Rosenberg, Frank, Gött und die zahlreicher jüdischdeutscher Generäle genannt, sondern vor allen Dingen auch Henry Ford, weltbekannte jüdische Bankiers, General Motors, Thyssen und viele andere jüdische Unternehmer und Unternehmen in Deutschland und der Welt. Sie spielten die Rolle der Mörder und Helfer dieses 2. Vernichtungskrieges.
Juden in Auschwitz, Dachau oder Neuengamme litten also in erster Linie nicht nur weil ein großer Teil der “Deutschen” Hitler gewählt hatte, sondern weil seine jüdischen Finanziers, trotz Kristallnacht und Judenverfolgungen, dies erst möglich gemacht hatten. Hierbei hatten sie auch auf die Unterstützung von Millionen Juden in Arbeitslagern wie bei der Produktion von Waffen oder Giftgas gesetzt, sondern auch ihren Tod für die jüdische Allmacht in kauf genommen.
Dass die wenigsten Juden hiermit wirklich einverstanden waren, spielte offenbar keine Rolle. Für die Führung der jüdischen Alliierten unter Churchill, Stalin und Franklin D. Roosevelt zählte nur der Sieg über Nichtjuden.

“Holocaust Überlebende” übernahmen Deutsches Reich

Eine mehr als nur schockierende Gewissheit ist aber auch die Tatsache, dass die “wenigen Juden die den Holocaust überlebten” (Originalton Merkel, Springer usw.) nicht nur in der Lage waren schon teils vor ihrer Befreiung aus Auschwitz und anderswo, die poltische und wirtschaftliche Macht in Polen, Tschechien, Ungarn und allen anderen später zur Sowjetunion gehörenden Staaten Mittel- und Osteuropa zu übernehmen. Zum Ende des Krieges im deutschen Reich das gleiche Bild. Die gesamte deutsche mittelständige und Großindustrie war plötzlich in jüdischen Händen und ist es noch heute. Es war die Stunde der Hortens, Tengelmanns, Jacobs, Schwarzs, Brinkmanns, Kirchs, Bauers, Springers sowie zahlreicher alter Nazis in neuen Aufsichtsräte bei Siemens, Daimler Benz, Volkswagen usw. Gleichwohl besetzten sie unter der Führung von Konrad Adenauer sämtliche politischen und andere Ämter wozu später auch der Volksbund Kriegsgräberfürsorge und alle Vertriebenenverbände gehören sollten. Für uns war es deshalb auch keine Überraschung Namen wie Steinbach, Saenger, Hupka, Fabritius, Gottberg, Herold, Knauer, Sauer, Schläger, Dix, Dreher, Holznagel, Mayer, Walther, Heerwagen, Mrozek, Mühle, Pawelzek oder Ziegler, allesamt auf jüdische Abstammung hinweisend, gleichzeitig auf vier verschiedenen Listen von Opfern und Tätern zu finden. Jewish Gen, Nazi Listen, Auschwitz- Transportlisten und im Vorstand des Bundes der Vertriebenen (BdV).

Kalter Krieg nur eine Farce ?

Hierzu stellen wir natürlich nun die allerwichtigste Frage: Wer waren die sog. “Vertriebenen” wirklich? Waren es alles Juden ?
Dann kann man natürlich verstehen warum die Verbände jüdisch besetzt sind. Aber was geschah denn dann mit den ethnischen Deutschen ab 1939 ? Endeten sie allesamt wie die Frauen und Kinder in Leipzig, Marienburg, Dresden, Hamburg und Köln, die Soldaten auf den Rheinwiesen?

  • War die Ausrottung der ethnischen Deutschen in Ost und West beschlossene Sache ?

 

  • Waren mit den sog. Ariern die Juden gemeint ?
  • Lief also in Wirklichkeit alles genau andersherum ?

 

Leider deutet vieles darauf hin. Wir haben Beweise dafür, dass ganze Dörfer im Westen Polens heute durch jüdischstämmige Menschen aus dem Osten bewohnt sind. Und wenn man sich die Telefonbücher großer ehemaliger deutscher Städte wie Breslau und Stettin anschaut, verdichtet sich natürlich noch ein ganz schrecklicher Verdacht, worauf wir bereits ähnliche Hinweise in Orten der Neuen Bundesländer bekommen haben.

  • Wurde die Mauer gezogen um die Wahrheit über die Geschichte zu verschleiern ?

War der kalte Krieg das Geschäft einer warmen Brüderschaft ? Die polnischen Vertriebenen, welche sich zumeist nach dem Kriege in den ethnisch gesäuberten deutschen Gebieten niederliessen, dürfen nicht über ihre Herkunft reden. Nicht mal Kinder und Enkel erfuhren nähere Umstände.
Europas Juden verschleiern gemeinsam

In Polen, Tschechien, Ungarn, Jugoslawien, Russland, Rumänien usw. war auch Jahre nach dem Kriegsende teils immer noch die Hölle los. Deutsche waren Freiwild, wurden gequält, enteignet, vergewaltigt, ermordet und wenn sie “Glück” hatten, einfach nur vertrieben. “Polskaweb” kennt hunderte dieser Mörder und Peiniger namentlich, ohne Zweifel alles Juden. Zahlreiche Massengräber die z.B. in den letzten 2 Jahren in Polen zufällig entdeckt und dann verschleiert wurden, sprechen eine klare Sprache, wenn es um die Identität der Mörder von Tausenden meist Frauen und Kindern geht. Die uneingeschränkte Macht in Polen ist seit 1939 in den Händen von Juden.

Sie haben aber nicht nur Blutbäder unter den Deutschen, sondern auch unter ethnischen Polen angerichtet. Wir verfügen hierzu über umfangreiche Indizien, Material und Aussagen von Zeitzeugen. Wir müssen uns deshalb auch nicht wundern, dass sie z.B. gemeinsam mit deutschen Genossen aus Politik und Volksbund, das Massengrab von Marienburg mit über eintausend toten nackten deutschen Frauen, skrupellos verschleierten, wozu uns ebenso ausreichend Beweise vorliegen. Nach Gräbern von jüdischen Opfern sucht man derweil noch heute. Die Überreste von 5,5 Millionen Juden, hiervon 2,8 Mio aus ihrem jüdischen Staat im polnischen Staate, will uns niemand präsentieren.

“Heim ins Reich”- Politik war Massenmigration

Beweise haben wir auch dafür, dass die Nazis schon kurz nach ihrem, wohl auch mit “Warschau” abgesprochenen, “Überfall” auf Polen überall ethnische Polen auf alle mögliche Art und Weise “enteignete” und an ihre Stelle Juden einsetzte.
Ebenso ist uns bekannt dass schon im Frühling 1944 erste tausende “Vetriebene”, meist kräftige junge Männer, mit Pferdewagen und Zügen singend und lachend vom Osten her ins Reich transportiert wurden, hierunter auch zehntausende russisch-jüdische Kosaken. Ihnen kamen dann alsbald auch alte und minderjährige Deutsche entgegen, die angeblich den sowjetischen Vormarsch stoppen sollten, tatsächlich aber zum Abschuss freigegeben worden waren. Die Massensäuberung von ehtnischen Deutschen zeigten sich dann später auch im Reich selbst, wo die Amerikaner und Briten nicht nur Millionen Zivilisten durch Städtebombardierungen hinrichteten, sondern auch gefangenen Soldaten.
Da Hitler wohl ohne Zweifel ein trojanisches Pferd war, kann man auch davon ausgehen, dass die deutsche Wehrmacht in Stalingrad und anderswo in tödliche Fallen gelockt wurde.

Evakuierung und Repatriierung

10 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges begann in Polen ein sog. Repatrisierungsakt, der zur Folge hatte, das es auf einmal kurioserweise 10 Millionen “Polen” mehr gab.
Diese Menschen kamen alle aus Russland, wo sie sich wahrscheinlich vor der Wahrheit der Geschichte versteckt gehalten wurden. Die polnische Repatriierung ist augenblicklich wieder im vollen Gange, jetzt sollen (Millionen?) Polen aus den USA in die Heimat zurückkehren. Sie waren während und vor Beginn des zweiten Weltkrieges angeblich evakuiert worden.
Es ist bekannt, dass Israel viel zu klein für alle Juden ist. So haben sie bereits beizeiten die EU gegründet, welche ja schon in ihrer Flagge mit den “zwölf Sternen” in Erinnerung an Jesus ebensoviele jüdische Apostel zweifelsohne hierauf hinweist.
Sie stecken also alle unter einer Flagge (Decke) und deshalb muss man sich nicht aufregen wenn ein Herr Bartoszewski und eine Frau Steinbach, ein Herr Kaczynski und ein Herr Sarkozy sich untereinander streiten bzw. ein Flugzeug mit einem polnisch-jüdischem Präsidenten in Russland abstürzt. Sie schaffen nämlich Unsicherheiten, Terror und Verwirrung um von tasächlich ablaufenden Ereignissen abzulenken. Es sind mit Sicherheit alles Kryptojuden und teils sogar eiskalte Zionisten.

Alles nur Show beim BdV

Geradezu bizarr spielten bisher die Protagonisten des Vertriebenenzentrums- Streits ihre Rollen.
Tomasz Szarota mit seinem Feigenblattvergleich und der Zentralrat der Juden welcher sich vorübergehend zurückzog, krönten zuletzt noch die Show, dabei sind es doch alles Juden. Beim BdV, den False-Flag-Historikern und natürlich beim Zentralrat.
Szarota hat nicht nur jüdische Eltern (Blüth) sondern ist sogar mit einer von Manteuffel * verheiratet. Hiess so nicht auch ein hoher arisch-jüdischer Nazi- General ? Richtig, Manteuffel war sogar mehr als das. Seine aus dem Baltikum stammende Familie kam zum dem Namen Manteuffel wie die Jungfrau zum Kind. Die neuen “Feigenblätter” des Vertriebenenzentrums dürften ohne Zweifel natürlich auch Juden sein. Ihre Familiennamen geben hierzu auch schon erste Hinweise. Madajczyk (Nach Majdanek) auf jeden Fall und der Familiename Ruchniewicz ist nicht nur sehr selten sondern klingt in Polnisch auch sehr lustig.
Lustig ist natürlich auch der demonstrative “Ausstieg” des Zentralrates der Juden aus dem Stiftungsrat, wo doch sowieso alles nur Juden hier sind. Eine Schande dies alles.

“Polskaweb” ist sich sicher, dass es über 300 Millionen jüdischstämmige Menschen in der Welt gibt, die meisten hiervon stammen aber ursprünglich nicht aus Palästina, sondern aus Russland und dem Kaukasus wie schon die khasarischen Massenmörder Hitler Und Stalin.
Zionistische Khasaren sind inzwischen auch zu den Unterdrückern der echten Semiten in Israel geworden und arbeiten mit den europäischen und überseeischen Zionisten eng zusammen. Zu ihren Organen zählen Unternehmen wie CIA, BND, Mossad usw.
Die früher (ab etwa 3. Jahrhundert) über Griechenland, Italien, Frankreich sowie Osteuropa ins Germanenland eingewanderten Juden sind es die teils nun von den USA aus, offenbar weiterhin sich im Kriege gegen ethnische Deutsche befinden. Neue Viren, Geburtenschwund, Ein-Euro-Jobs, sexuelle Revolutionen bis zur Abartigkeit und die konsequente Ausplünderung der Staatskasse und privater Sparbücher sprechen eine deutliche Sprache.

* Hitlers General Manteuffel besuchte nach dem Ende des zweiten Weltkrieges einen Freund aus Kriegszeiten in den USA, kurz nachdem er angeblich wegen Totschlags in Deutschland vorbestraft worden war. Sein Besuch galt keinem geringerem als dem Sohn von Jakob Eisenhauer und Ida Stöver aus dem Saarland, den wir als 34. Präsidenten der USA und Oberbefehlshaber der Alliierten Streitkräfte in Europa während des Zweiten Weltkriegs, Dwight D. Eisenhower, in Erinnerung haben. Manteuffel sollte später in den (hilfreichen) Filmstudios Hollywood Szenen für die Geschichtsverdreher beratend unterstützen bevor er dann die Bundeswehr ihren Namen gab und als Logenbruder die Idee der europäischen Einigung nach zionistischem Muster in Gang setzen half. Die Multikulti Idee war geboren, oder Juden aller Hautfarbe und Nationalität vereinigt Euch in Europa. Eine neue Hierarchie, wo der Mensch nach seiner “Intelligenz” (s. Sarrazin Thesen) bewertet und gefördert wird. Der Rassismus nahm neue Formen an. Juden schoben sich fortan die Lorbeeren gegenseitig zu und erklärten, dass die Zahl ihrer Glaubensbrüder leider immer weiter abnehme.

Copyright © Polskaweb News

125 Antworten to “War Hitler ein trojanisches Pferd ?”

  1. Toni said

    War er wohl.

    http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/dr-peter-beter-kurzfassung-seiner-aussagen/

  2. Firestarter said

    Auch heute gehen wir noch unter dem Zeichen der schwarzen Sonne!

  3. Gandalf said

    Die schitzophrenen Psychopathen finden DAS BÖSE ganz “banal”. So zumindest die Zion-NaZi-Schlampe Hanna Arendt.

    Mehr Hintergründe

    http://okkulte-nazis.blogspot.com

  4. Gandalf said

    Noch mehr Hintergründe

    http://just-another-inside-job.blogspot.com/

  5. Destinova said

    Die Idee, daß Hitler und seine Kollegen anderen Herren dienten ist nicht neu, und hat auch einiges für sich. Der obige Artikel bringt mich da jedoch nicht weiter. Da wird zuviel behauptet und nicht belegt. Die Beweise werden nur erwähnt und nicht erbracht – das ist schade. So etwas liefert nur der Inquisition der Mainstream Medien neue Munition.
    Es wäre z.b. wünschenswert den Begriff „Jude“ jeweils zu definieren, reden wir z.B. von Abstammung, Glaubenszugehörigkeit, einer anderen Definition? {z.B. wäre ja Heydrich nach der Nazidefinition ein „Vierteljude“ gewesen. Interessant wie flexibel das Regime sein konnte.}
    Das reicht indes kaum aus, um jeden karrieregeilen Nazibonzen zum jüdischen Verschwörer zu erklären. Da macht man sich lächerlich. Interessanter sind da nach Meiner Ansicht die Personen im Hintergrund der Thule Gesellschaft, wie etwa Rudolf von Sebottendorf , oder Karl Haushofer.
    Wenn man kryptojüdische Verschwörer sucht, dann ist man bei Ignaz Trebitsch-Lincoln an der richtigen Adresse. Autoren zum Thema: Herrmann Rauschning, Carrol Quigley und E.R. Carmin. Einfach mal googeln.
    D.

    • Den Begriff Jude kann man nur definieren als Mitglied einer Religion , wie Katholik.
      Er wird jedoch überwiegend von Verbrechern MISSBRAUCHT zum Schutz vor Verfolgung der eigenen kriminellen Machenschaften

  6. tom tom said

    wer zum bsp.glaubt,hitler hätte das buch mein kampf geschrieben,sollte mal das buch “der internationale jude” von henry ford(autobauer) lesen.geschrieben 6 jahre früher
    große ähnlichkeit vorhanden

  7. WerBlicktDaNochDurch said

    Hallo Lupo,

    ich verfolge fast von Beginn an deinen Blog.
    Ich habe schon vieles aus dem Blog gelesen und das was ich nicht geschafft habe für später archiviert.
    Beim Lesen versuche ich, wie du es auch rätst, zuerst einmal meinen Verstand zu nutzen und die Punkte miteinander zu verbinden.
    Leider ist es sehr schwer bei der aktuellen Informationsflut, die von allen Seiten auf uns einbricht, den Überblick zu bekommen bzw. zu behalten.

    Daher habe ich eine Bitte an dich, um eine kurze Einschätzung folgender Webseite bzw. Information.

    Ich habe kürzlich folgende Seite entdeckt: http://www.whale.to/b/pope.html .

    Dort wird viel über den Jesuiten Orden geschrieben und dass er die Welt beherrscht. Herrscher soll der schwarze Papst (aktuell) Adolfo Nicolás Pachón sein, das Oberhaupt des Jesuiten Ordens. Die Welt soll in 83 Bereiche aufgeteilt sein (Zellen), welche dann Anweisungen von Pachon bekommen.

    Was meinst du oder der ein oder andere Leser zu dem Artikel? Ist es als Desinformation anzusehen oder ist der Jesuiten Orden eventuelle die Macht hinter den Rothschilds?

    Liebe Grüße an Dich und vielen Dank für deine großartige Arbeit.

    • Nein, woher haben die Jesuiten Geld ? Ohne Geld kann man keine Weltherrschaft erlangen’und Rothschilds haben seit 200 Jahren das “Weltgeld”-Monopol, sie waren und sind die einzigen, die soviel drucken konnten wie sie wollten:
      Es gibt tausende von WEbseiten und Blogs, die vor allem eins sollen: die Leute von der Idee abwenden, dass alles in Rothschilds Besitz ist und er die Erde Tyrannisiert

      • WerBlicktDaNochDurch said

        Danke für deine Antwort. Ich finde die Diskussionen zu den Artikeln hier sehr informativ und wichtig. Gerade durch die Meinungen der Leser bekommt man die Chance einen bestimmten Sachverhalt auch aus anderen Perspektiven zu betrachten.

        Ich hoffe, dass die Diskussionen auch weiterhin dem Gedankenaustausch, auf diesem hohen Niveau, dienen. Leider ist es ja oft in anderen Foren so, dass die Leser sich gegenseitig angreifen und jeder unbedingt Recht behalten möchte. Und darum sollte es hier nicht gehen. Hier steht das Finden der Wahrheit im Vordergrund. Und dafür sollten wir alle zusammenarbeiten.

        Grüße

      • ja und vergiss die rockefellers nicht das bankenkartell =neue weltmacht

  8. Nelson said

    Aber du kannst doch nicht ernsthaft den Einfluß der Jesuiten und des Vatikans runterspielen.
    Die sind einfach zu lange dabei, als das sie keine Rolle mehr spielen. Allein die ganze Infrastruktur der Macht
    das Wissen wie man im verborgenen die Fäden zieht, die Netzwerke die sie gebildet haben, wer hat den da von wem gelernt. Das der Illuminaten-Gründer “Adam Weißhaupt” ein Jesuit war, ist doch bestimmt kein Zufall.
    Ob der Vatikan die treibende Kraft hinter allem ist und der Rothschild-Clan der verlängerte Arm,oder umgekehrt ist doch eigentlich egal. Schließlich haben beide den gleichen Arbeitgeber.

    • erstmal “spiele” ich gar nichts runter . Die Jesuiten sind -bestenfalls- genauso ein Spielstein von Rothschilds Zionisten-Bande wie Mafia, Freimaurer, CIA und andere.
      Der Vatikan wird – wie mehrfach gesagt- seit 1823 finanziell von Rothschild kontrolliert.
      Ich wüßte auch nicht, was die Jesuiten in den letzten 200 Jahren hinzugewonnen hätten; dagegen ist feststellbar, dass sich in dieser Zeit der Sachbesitz weltweit bei Rothschild und seiner Zionisten-Bande konzentriert hat.
      Deine Theorie könnte also nur dann wahr sein, wenn Du meinst, alle Zionisten seien letztlich lediglich im Auftrag der Jesuiten tätig.
      Dafür kenne ich aber wirklich keinerlei Hinweise.

  9. Larry Summers said

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht, daß Hitler ein jüdischer Agent war, sondern deshalb an die Macht gehievt wurde, weil er berechenbar war. Der 2. Weltkrieg war schon lange vor Hitler geplant. Deshalb halte ich auch den Hinweis, daß Hitler vom Juden Prescott Bush finanziert wurde für keinen Beweis einer Loyalität Hitlers gegenüber den Zionisten. Mit Sicherheit jedoch war bereits das 3. Reich jüdisch und freimaurerisch unterwandert. Dies wird vor allem dadurch deutlich, daß die Idee des “Brechens der jüdischen Zinsknechtschaft”, die im ursprünglichen NSDAP-Programm noch eine große Rolle spielte, später wieder fallengelassen wurde.

  10. Commander Keen said

    @Destinova

    Google doch mal:

    Hitler Retter der Juden
    Hitler’s jewish soldiers
    The final solution to Adolph Hitler
    Hitler Begründer Israels
    Hitler founder of Israel
    adolf hitler founded israel
    Okkulte NaZis
    Der jüdische Eichmann
    Bronder Bevor Hitler kam
    Wall Street and the rise of Hitler
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers
    War Hitler ein trojanisches Pferd
    Ein Nazi fährt nach Palästna
    Zionism and the Third Reich
    Hitlers Auslandsfinanzierung
    Wer finanzierte Hitler
    Hitlers Family
    Hitlers jüdische Banker

    Der echte Holocaust hat nicht an sog. “Juden” die tatsächlich Khazaren aus Russland, die Russenmafia, sind stattgefunden sondern weit über 10 Millionen Deutschen!!

    • Wer keine Lust zum googlen hat kann sich gleich hier einen Überblick verschaffen.

      http://www.weltkrieg.cc/browse-Balanceofpower-videos-1-date.html

      http://www.weltkrieg.cc

      hier findet ihr massenweise Filmmaterial und Videos über dieses Thema.
      @lupo: “Es gibt tausende von Webseiten und Blogs, die vor allem eins sollen: die Leute von der Idee abwenden, dass alles in Rothschilds Besitz ist und er die Erde Tyrannisiert”
      Welch wahre Worte.
      “Wer die Wahrheit nicht kennt ist bloß ein Dummkopf, wer sie aber kennt und eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher” B.Brecht
      danke lupo

    • Destinova said

      @ Commander Keen:
      1. Deine Quellen sind ganz gut, wenn es um die frühe Finanzierung der NSDAP durch Loeb & Kuhn und die Thulegesellschaft geht. Was Aussagen über Volcksgruppen angeht, steht da eher wenig.

      2. Deine Definition von von “Jude” weicht von Lupos ab, denn sie ist, wenn ich Dich richtig verstehe an Abstammung gekoppelt, da Du Dich auf Khazaren beziehst. Dazu gibt es keine verläßlichen Zahlen.Die genannten Quellen sagen leider auch nichts dazu.

      3.Wenn wir jetzt noch die Russenmafia mit ins Bild nehmen, die sehr heterogen aufgebaut ist, haben wir gar keine tauglichen Begriffe mehr. Ich schlage vor wir verfolgen für’s erste nur die Aktivitäten von Zionisten in der Hochfinanz.
      best,
      D.

      3.

      • Commander Keen said

        @Destinova

        Die Definition von „Jude“ ist sehr einfach. Juden sind Leute die sich selbst als solche bezeichnen und darzustellen versuchen. Das ist besonders bei sog. “Ost-Juden” die tatsächlich KEINE echten Juden aus Judäa sondern Khazaren aus dem Kaukasus sind, der Fall. Dies begehen einen Völkermord an semitischen Palästinensern. Deshalb sind diese sog. “Ost-Juden” selbst die ECHTEN und EINZIGEN Anti-Semiten auf der Erde!

        Zudem Thema gibt es eine Reihe Bücher und anderer Werke. Aktuell insbesondere von Prof. Schlomo Sand.

        • Destinova said

          @ Commander Keen

          Du bietest im obigen Kommentar ein gutes Beispiel dafür, welche Verwirrung unklare Begriffe bringen. Du führst zuerst die ethnologische Definition der Selbstzuschreibung an, um sie dann über den Haufen zu werfen, indem Du die soeben definierten Juden als einzig wahre Antisemiten darstellst. Nebenbei, wie unterschiedet man eigentlich echte von falschen Antisemiten?
          So ein Text ist Desinformation, und spielt den Rothschilds dieser Welt nur in die Hände.

          Interessanter wäre es doch, die Leute auf ihre Selbstzuschreibung festzunageln, um dann direkt zu fragen, was sie dazu berechtigt aufgrund dieser Selbstzuschreibung sonerrechte zu verlangen.
          D.

      • Commander Keen said

        @Destinova

        Zu Pkt.3

        Google
        Russian Mafia is in fact Jewish
        sex slave trade israel

        http://www.dailymotion.com/user/Mythologe

        http://www.dailymotion.com/user/Mythologe/2

        Friedmann, Menschenhandel, Zwangsprostitution, Russenmafia

        Wer hat wohl Barschel, Möllemann, Haider, Richterin Heisig,Kennedys, Olof Palme, Anna Lind, John Lenon… und tausende andere bis hin zu Jesus umgebracht?

        http://lichtinsdunkel.blogspot.com/search/label/Friedmann

        Die zionistische Hochfinanz ist die Russenmafia. Die Russenmafia kontrolliert fastden gesamten Planeten!! Sieh z.B, sog. russische Oligarchen. Die haben ALLE einen Israelischen Pass. Israel liefert die Mafiosis nicht aus!

        http://rote-mafia.blogspot.com/search/label/Friedmann

        usw…

        • uwe said

          Ausgezeichnete Arbeit!!!

          So kann man die Öffentlichkeit informieren. Mit den eigenen Waffen schlagen!!

  11. Frank H. said

    Harter Tobak dieser Beitrag. Aber er erklärt nicht die Rolle des Vatikans in dem Drama! Ist am Ende der Vatikan eine völlig andere Institution als sie nach aussen immer wieder vorgibt? Wird hier eine Religionsidee seit dem 4. Jhdt. n. Chr. missbraucht als man den Papst als Nachfolger der Caesaren des antiken Roms erfand? Ist der Vatikan der größte Bluff der Geschichte? Ich habe schon lange den bösen Verdacht, das sich hier eine uralte Revanche nun dem Höhepunkt zuneigt. Wobei die Spieler dabei eine völlig andere Rolle inne haben als man es vermutet. Warum hat Martin Lutther den Vatikan als Hort Luzifers genannt? Es muss einen gewichtigen Anlass dazu geben, er muss als Insider Dinge gewusst haben, anders kann man seinen Erfolg und den Schutz der thüringischen Fürsten nicht verstehen. Warum gab es die Inquisition wirklich? Wovor hat die Kirche Angst. Was haben die Tempelritter tatsächlich in Jerusalem gesucht UND gefunden. Warum schützte der Vatikan diese Truppe so vehement? Nur wegen ihrem Reichtum oder wegen ein Paar brutaler Kreuzzüge? Nein, der Vatikan hütet mehr Wissen als wir wissen dürfen.
    Was bitte hat in einer “Kirche” auf dem Fussboden des Petersdoms ein Sechszacksternmonogramm zu suchen, der auch in der Flagge Israels enthalten ist! Wer ist hier mit wem verbunden?

    • erst mal ist vorstellbar, dass es sechszackige Sterne schon gab VOR der katholischen Kirche und VOR Zionismus und Israel.
      Vorstellbar auch, dass Rothschild den erst hat einbauen lassen, nachdem er 1823 die Kontrolle über den Vatikan (via dessen Finanzen) hatte.
      Sicher ist nicht der Vatikan der größte Bluff, sonst hätte er nicht 18233 vor der Pleite gestanden, sondern Rothschild ist der größte Bluff , weil er 200 Jahre nahezu unentdeckt agieren konnte.
      Sicher war und ist die Kirche (und Religion) immer auch ein Unterdrückungsmechanismus und da unterscheidet sich die lutherische nicht soviel von der katholischen, sie hat nur keine so lange Geschichte.
      Ausserdem ist es nur natürlich, dass bei zwei kontroversen Parteien immer einer den anderen als “Hort des Bösen” bezeichnet.

    • looser said

      Gott war enttäuscht von seinem Volk und ist nach der Zerstörung Jerusalems samt heiligen Zelt und allen Tempelschätzen nach Rom umgezogen wo er bis heute prunkvoll residiert. Die Wiedereroberung Jerusalems war somit eine sinnlose Aktion – Juden sollten wohl besser im Vatikan klagen als an der Klagemauer (ins heilige Zelt dürfen nur wenige Auserwählte , dies war aber auch vor 2000 Jahren nicht anders).
      Und Ja- Luzifer residiert auch im Vatikan. Die Familie gehört eben zusammen, auch wenn die Mitglieder verschiedene Charaktere haben.
      Um Gott wieder nach Jerusalem zu zwingen, müssten die Khasaren nach Errichtung des neuen Tempels erst den Vatikan zerstören, also mehr tun als ihn nur zu unterwandern. Die Juden würden sich damit erneut mit Gott und zudem mit Luzifer verfeinden und wären schutzlos ihren moslemischen Nachfolgern ausgeliefert, die schon heute unsere Regierungen mit Stimmen und Geld korrumpieren.

  12. Commander Keen said

    Mehr Google-Stichwörter:

    Banking with hitler
    Hitler was british agent
    Pink Swastika
    Zionismus Komplott Nationalsozialismus
    Hyperinflation 1923
    Warum sie Hitler wählten
    Warum sie Hitler folgten
    Prescott Bush NaZis
    Rockefeller Mengele Auschwitz
    Roosevelt Hanfstengel
    NaZis in the CIA (oder OSS/CIA-Agenten unter/über den NaZis?)

    In der Doku “Banking with Hitler” geht es um die Finanzierung der NaZis über die “Bank of England” die Rothschildsgehören soll.

    Hier meine gesammelten Werke zum Thema:

    http://okkulte-nazis.blogspot.com/

    Kennt ihr schon diese aufschlussreichen Bilder von Hitlers Schreibtisch in der “Neuen Reichskanzlei”?

    http://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Hitlers%20Schreibtisch

    Oder diese Bilder?

    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/02/nazis-in-deutschland-von-1923-bis-heute.html

    Das Propagandaministeriums war unterirdisch mit der amerikanischen Botschaft verbunden. Die Pläne für den Ostfeldzug in ENGLISCHER Sprache!!

    Die gesamte NaZi-Geschichte wurde aus einer speziellen Philosopie entwickelt die als die “UMWERTUNG ALLER WERTE”bekannt ist.

    Der Slogan “Heim ins Reich” galt nicht Deutschen sondern sog. Juden die über den Haavaratransfer nach Israel umgesiedelt wurden.

    Die gesamte NaZi-Übermenschen-Ideologie ist tatsächlich Judentum für Arier. Die Rassengesetze der Nazis entsprchen 100% jüdischen Religionsgesetzen!!

    Hier wird es noch interessanter:
    Rabbi Schneersohn und NS-Major Bloch

    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/03/rabbi-schneersohn-und-ns-major-bloch.html

  13. blogreisender said

    hallo, ein sehr interessanter aber auch verwirrender artikel.

    * Waren mit den sog. Ariern die Juden gemeint ?

    wie ist diese aussage zu verstehen?
    was hätte es für einen sinn gemacht, juden einen arischen pass zu geben und die “offensichtlichen” jugen aus ihren geschäften, ihren wohnung, ihren heimatstädten/ländern zu vertreiben, sie zu töten, und “arische” juden gesondert und bevorzugt zu behandeln?

    wer also wurde in den KZ’s umgebracht?
    waren zu 90% juden oder nicht?
    müssten die geschichtsbücher – wahrheitlich – umgeschrieben werden?

    • Gandalf said

      Tja,wer wurde in den KZs umgebracht?

      Alle die die Antwort wissen wollen, die BEWEISE sehen wollen werden als “Holocaustleugner” kriminalisiert und fertig gemacht.

      Normalerweise haben nur die Täter selbst ein Interesse daran ihre Taten zu verschleiern oder andern anzudichten. Warum wurde die Erforschung des sog. Holocaust auf Initiative des Zentralrats verboten?

      Warum werden heute 90jährige Opas vor Gericht gezerrt? Sollen die letzten Zeugen beseitigt werden?

      Warum gibt die BRD-Regierung keine offizielle Auskunft?

      • Warum sollte in einem System, das in allen Teilen völlig pervertiert ist, d.h. auf dem Kopf steht, nun ausgerechnet die Offizielle Geschichte des 3.Reichs wahr sein.
        Wer so etwas unterstellt, muss ja wohl mit dem Klammerbeutel gepudert sein.

      • @ Gandolf: “Warum gibt die BRD-Regierung keine offizielle Auskunft?” Sefton Delmer, ein in Berlin geborener Jude, in der “Kampfzeit” ein enger Spezi AHs auf seinen Wahlreisen und später als Chefpropagandist für die Briten tätig. Delmer soll auch am Aufbau des “Schmiergel” in der jungen BRD beteiligt gewesen sein. Er meinte:
        “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen.
        Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun.
        Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in EILFERTIGER BEREITSCHAFT, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

        @Gandolf: “damit dürfte Deine Frage als erledigt betrachtet werden!”

        http://www.weltkrieg.cc/articles/read-greuelpropagandaund-nun-fangen-wir-erst-richtig-damit-an_54.html

        Hab ich bei lupo gelernt! Danke lupo

        http://www.weltkrieg.cc

  14. Heinz said

    na ja eins steht fest es gibt nicht viele Möglichkeiten wie es war , aber mit Sicherheit nicht so wie es uns eingetrichtert wurde streiten wie nicht, den das ist denen ihr Ziel. Wir sollten zusammenhalten wie diese ich sage es immer meinen Bekannten aber es ist leider bei uns das Gegenteil . Ich behaupte wer die Kasse hat hat die Macht egal wie er an den Posten gekommen ist (Vatikanbank) man sollte mal in der Tora lesen bleibt ein die Spucke weg. Wenn man nach der Geschäfte macht wird man reich und bekommt da durch Macht .

  15. Lukas said

    Der Gedanke, dass Hitler ein Danaergeschenk war, ist mir auch schon gekommen. Mal ein paar Fakten, die nachdenklich machen:

    Hitler hat aus seiner Herkunft immer ein Geheimnis gemacht. Angeblich stammt seine Familie aus dem Waldviertel in Niederösterreich, allerdings haben die Nazis dort den größten Truppenübungsplatz Europas errichtet. Die Bewohner wurden umgesiedelt und im Reich verstreut, Taufbücher und andere Unterlagen wurden vernichtet. Das sich dort befindende Grab seiner Großmutter Anna Schicklgruber ist leer!

    Während seiner Jugend war Hitler unsterblich in eine junge Jüdin aus Leonding verliebt, er schrieb ihr sogar schwülstige Liebesbriefe. Als seine geliebte Mutter im Sterben lag, holte er einen jüdischen Arzt. Auch später, während seiner Zeit im Männerwohnheim in Wien, hatte er viel Kontakt zu Juden. Diese kauften ihm seine Bilder ab und sicherten ihm so ein Einkommen. Eines dieser Bilder wurde im Nachlass von Sigmund Freud (Bnei Brith, Tavistock Institute) gefunden, http://www.oe24.at/welt/Hitler-Gemae…is-0661326.ece . Ob Freud und Hitler Kontakt hatten, ist nicht gesichert. Übrigens war auch Stalin zu jener Zeit in Wien, http://www.zeit.de/2007/43/Stalin .

    Einer seiner engsten Freunde war der Halb-Jude Emil Maurice, dem er während der Festungshaft „Mein Kampf“ diktierte. Maurice war Mitbegründer der SS und hatte ein Verhältnis mit Hitlers Nichte.

    Seltsam war auch Hitlers Verhalten im Krieg. Zu Beginn des Krieges ließ er die Panzer in Nordfrankreich stoppen, so dass die britische Armee gerade noch über den Ärmelkanal flüchten konnte. Außerdem schickte er die Soldaten in Sommergarnitur und ohne Nachschub in den russischen Winter, also in den sicheren Tod. Am Ende des Krieges verboten die Nazis den Ostdeutschen die Flucht. Erst viel zu spät ließ man sie ziehen. Die Flüchtlingszüge wurden von russischen Panzern zermalmt oder man trieb sie über die zugefrorene Nordsee, wo sie den Tod fanden, als das Eis brach.

    Auch das Ende Hitlers bleibt mysteriös, erst kürzlich haben russische Wissenschaftler bekräftigt, dass es sich bei den Überresten um eine Frau handelt. Wo Hitler abgeblieben ist, weiß also niemand.

    • es sind immer Menschen “niederer Herkunft” , die sich niemals vorstellen konnten, irgendwie “wichtig” zu werden, die sich mit Geld am leichtesten kaufen und missbrauchen lassen, da kann man Hitler, Kohl, Schröder u.v.a. mehr in einen Topf werfen bis hin zum Hanswurst, der auf einmal zum Vorgesetzten mit imposantem englischen “Titel” aufsteigt.
      Alle haben die ihnen aufgetragenen Agendas mehr oder weniger perfekt im Sinne ihrer Auftraggeber durchgeboxt.

    • Gandalf said

      Hitler und Lenin spielen Schach.
      Das Bild wurde von Hitlers jüdischer Kunstlehrerin Emma Löwenstramm, die Zeugin des Spiels war, gemalt.

      http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/11/hitler-gemalde-bei-freud-in-der-praxis.html

      Siehe auch

  16. Fred Fendt said

    …Ihr behaupted der Vatikan mit all seinen Dienern hat keine Macht:
    …nur mal eine Frage am Rande: in welche Geheimarchive wandern all
    das Wissen auf diesem Planeten seit ca. 2000 Jahren? Welche Menschen
    haben unbegrenzte Zeit -sie brauchen sich um tägliche Belanglosigkeiten
    nicht zu kümmern-? Wer tritt nicht das Hamsterrad? Wer hat nur Einnahmen
    und keine Ausgaben? Wer hat die Schuld erfunden? Wer hat mehr geistige
    Kraft als die, die das Wissen verwalten? Ich fühle, dass keiner von Euch je
    einem dieser Männer gegenüber stand und die Energie spüren konnte.
    Mit nur einem Gedanken drehen diese Männer dich komplett um und ziehen
    Dir energetisch die “Füsse” weg. Du bist dann ihr “Roboter” und findest das
    auch noch toll! Seht Euch die Geschichte an… wer hat die Bevölkerungsexplosion
    erst möglich gemacht? Warum gibt es Glaubenskriege? Wer steckt hinter dem Islam?
    Ich sage nur es heisst nicht …alle Wege führen nach London, Washington, Jerusalem
    oder Kairo…
    sondern nach ROM!
    Ihr unterschätzt die Macht der geistigen Welt! Und bitte betrachtet das Ganze und nicht
    einen zeitlichen Ausschnitt von nur einer Generation! Jeder von uns ist schon lange dort, wo
    “man” uns haben möchte- wir lassen uns “ablenken” von den wirklich wichtigen Themen und
    “treten” immerzu das Hamsterrad!
    Wir werden systematisch immer weiter vom “Mensch” sein entfernt und die Natur wird uns jeden Tag “fremder” gemacht!
    Macht Euch eben bewusst, was noch natürlich ist und was nicht! Wir sind alle nur noch am Denken, aber wir Fühlen nichts mehr!

  17. Die Einschwörung Hitlers Wie Britannien und Amerika das Dritte Reich verursacht haben.
    Guido Preparata ist meiner Ansicht nach mit seinem Buch “Conjuring Hitler – How Britain and America made The Third Reich” der Versuch gelungen, den geopolitischen und geoökonomischen Planspielen zur Einschnürung und Erwürgung der Republik in Mitteleuropa auf die Spur zu kommen und dabei Thesen und Ergebnisse zu belegen, die nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland den geschichtspolitischen Konsens (der mit der Wahrheit nicht immer deckungsgleich ist) verlassen; dabei eine Fülle von Material untersuchend, das zwar in den Bibliotheken lagert, das aber kaum ein Historiker zu Rate zu ziehen oder zu zitieren wagt.

    Preparata zeigt in seinem Buch, daß die anglo(-amerikanischen) Planspiele nicht erst seit der Machteroberung durch Hitler die britische Politik gegenüber Deutschland und Europa bestimmten, sondern bereits vor dem ersten Weltkrieg, spätestens mit der erzwungenen Unterzeichnung des Versailler Vertrags.
    Nachkrieg, Finanzkrieg gegen Deutschland und Frankreich, das ist das Hauptthema des Buches, das den Bedingungsrahmen auszeichnet,der in den vierzehn Jahren Weimar Hitler erzeugt, ausgebrütet und gefördert hat. Es ist darum nicht eines der üblichen “revisionistischen” Wühlwerke, sondern ein (nach meinem Dafürhalten) ernsthaft und gründlich recherchiertes Buch, das der Neugier vieler Leser anempfohlen werden kann.
    Hier können Sie einen Auszug dieses Buches gratis downloaden:

    http://www.weltkrieg.cc/articles/read-hitler-ein-agent-adolf-hitler-made-in-england_44.html

    Für Dich lieber lupo nicht wirklich neues! Für den, der die Artikel-Serie über die eurasische Idee von lupo kennt, auch nicht. Trotzdem möchte ich darauf hinweisen, weil es zur Aufklärung beiträgt.

    http://www.weltkrieg.cc

    • Anti-Illuminat_999 said

      Hääääääääääää? wie kommt der Sinneswandel. Vor 2 Jahren so heute so. Kapier gar nix mehr :(

      • Erstens sind 3 Jahre und zweitens wurde Preparata schon mehrfach widerlegt, ich find ihn ja auch nicht schlecht, aber die ausschließlíeßliche US- Ostküsten-Finanzierung ist schlicht nicht richtig!

        Gruss Maria Lourdes

        • Anti-Illuminat_999 said

          Weist du Maria: Jetzt habe ich noch keine Ahnung was war. Aber ich bin der tiefen Überzeugung das wir noch in diesen Leben ALLES erfahren werden über die komplette Menschheitsgeschichte. Aber vorerst nimmt die Geschichte ihren (auch längst bekannten) lauf. Vermutlich weis ich über die Zukunft mehr(weil alle Aussagen eindeutig) als über die Vergangenheit..

          • roland said

            Mannomann, tut doch nich immer so “oberschlau”, als wenn ihr alles wüsstet, oder habt ihr Kontakt mit den Strippenziehern der bekannten Oberverbrecher ? M. E. ist diese Welt reif zum “Wegtreten” – es wird eh nichts besser sondern immer schlechter !!!!!! Scheiss drauf

            • Anti-Illuminat_999 said

              Meine Behauptung:
              “Jetzt habe ich noch keine Ahnung was war.”

              Deine Behauptung:
              “Mannomann, tut doch nich immer so “oberschlau”, als wenn ihr alles wüsstet, oder habt ihr Kontakt mit den Strippenziehern der bekannten Oberverbrecher ?”

              Ich bin immer noch der Meinung das ich nichtswissend bin. Ich schau nur auf die Zeichen und begründe darauf meine Meinung aber wissen tu ich NIX

      • Skeptiker said

        @Anti-Illuminat_999

        Der erste brauchbare Bericht ist von “Mittwoch, 27. Juni 2012″

        Hitler und die NSDAP wurden nicht vom Bankenestablishment finanziert
        Anmerkung: Hermann Lutz hat in seinem Aufsatz “Fälschungen zur Auslandsfinanzierung Hitlers” im Vierteljahresheft für Zeitgeschichte 1954/4 bereits den Mythos entzaubert Hitler und die NSDAP wären vom Bankenestablishment, allen voran den Warburgs oder den Rockefellers, finanziell unterstützt worden. Wer die Geschichte also tiefer betrachten will, der sollte zusätzlich den Aufsatz von Hermann Lutz lesen.

        Im Herbst 1933 bot der Holländer J.G. Schoup dem Amsterdamer Verlag Van Holkema & Warendorf N.V. ein Manuskript und mehrere Begleitdokumente in derselben Handschrift an. Aus dem Material ging angeblich hervor, dass amerikanische, britische und niederländische Geldgeber Hitler mit erheblichen finanziellen Mitteln an die Macht gebracht hätten.

        Der Verfasser sei ein gewisser Sidney Warburg, ein Angehöriger einer reichen jüdischen Bankiersfamilie. Er wolle nicht persönlich in Erscheinung treten, sondern habe Schoup ermächtigt, die ursprünglich in englischer Sprache geschriebenen Eingeständnisse in niederländischer Übersetzung unter dessen Namen zu veröffentlichen. Im Wesentlichen ging es darum, dass Warburg Zahlungen ausländischer Geldgeber in Höhe von 32 Millionen Dollar an Hitler vermittelt habe.

        Der mit zahlreichen frei erfundenen Details ausgeschmückte Text erschien noch im Herbst 1933 unter dem Titel “De Geldbronnen van het Nationaal-Socialisme. Drie Gesprekken met Hitler door Sidney Warburg. Vertaald door J. G. Schoup”.

        Kurz nach der Veröffentlichung erfuhr der Verlag jedoch, dass ein Bankier namens Sidney Warburg nicht existierte. Schoup zog sich auf die Behauptung zurück, er habe sein eigenes Wissen unter dem Deckmantel einer Übersetzung veröffentlicht. Die Briefe des fiktiven “Sidney Warburg” an Schoup, in derselben Handschrift verfasst wie das Dokument selbst, hätten eigentlich dessen Echtheit bestätigen sollen. Nun stellte sich heraus, dass Schoup dem Verlag gefälschte Dokumente vorgelegt hatte.

        Das Rijksinstituut voor Oorlogsdocumentatie konnte außerdem das Folgende beisteuern: J. G. Schoup war ein Jahr zuvor wegen Geldbetrugs und unrechtmäßigen Führens eines Doktortitels angeklagt worden und hatte sich schuldig bekannt. Auch dem British Intelligence Service war er als Lügner bekannt.

        Der getäuschte Verlag zog die Veröffentlichung zurück und ließ die Exemplare des Buchs vernichten, in dem unter anderem Rockefeller und Montagu Norman unterstellt wird, sie hätten Hitler großzügig finanziert. Damals war bereits bekannt, dass Sir Henry Deterding Hitler aus Hass gegen die Bolschewiken unterstützt hatte. Vor diesem Hintergrund hatten die Informationen über angebliche weitere Geldgeber zunächst plausibel geklungen.

        Allerdings hätte der Verlag leicht herausfinden können, dass die in Schoups Papieren angegebene Adresse 5754 Fourth Avenue, unter der die Firma Warburg & Warburg angeblich residierte, nicht stimmen konnte. Die Straße hörte mit der Hausnummer 420 auf. Auch viele andere Details entsprachen nicht der Wahrheit.

        In den Niederlanden brachten Hitler-Anhänger eine Gegenschrift heraus, in der sie erklärten, ihre Bewegung sei finanziell sauber, was René Sonderegger wiederum als “Irreführung” bezeichnete.

        1944 wurde J. G. Schoup von Unbekannten getötet, der schon erwähnte Sonderegger trieb das Fälscherwerk jedoch weiter und behauptete, der österreichische Bundeskanzler Schuschnigg habe ihn beauftragt, das kleine Buch in deutscher Sprache zu veröffentlichen.

        Sonderegger gab schließlich das Heft “Finanzielle Weltgeschichte” mit dem Untertitel “Das Dritte Reich im Dienste der Internationalen Hochfinanz” heraus. Auf dem Umschlag erschien der Titel des “Geldbronnen”-Textes. Neben den bereits erwähnten angeblichen Geldgebern nannte Severing nun auch Deterding und John Pierpont Morgan; deutsche Hitler-Finanziers seien der Bankier Schröder und die Stuttgarter Allianz gewesen.

        Außerdem behauptete er, die Warburg-Familie hätte die niederländische Ausgabe zurückgezogen, und die Nazis hätten die restliche Auflage aufgekauft. Der Amsterdamer Verlag erklärte jedoch, dass beides nicht der Wahrheit entsprach.

        Sonderegger brachte auch eine Zeugin ins Spiel, angeblich eine frühere Spielgefährtin und Schulkameradin von “Sidney Warburg”. Offenbar hatte Sonderegger sie in Prag getroffen, als ihr Mann, der Schweizerische Gesandte, gerade seine Ernennung zum Minister feierte. Wie sich herausstellte, hatte Sonderegger Mrs. Bruggmann gefragt, ob ihr ein gewisser Mr. Warburg in New York bekannt sei. Die Dame hatte dies verneint und erklärt, sie sei mit einer Miss Warburg zur Schule gegangen, wisse aber nicht sicher, ob diese einen Bruder hätte. Herr Bruggmann fügte bekräftigend hinzu, Sonderegger habe seine Behauptungen frei erfunden.

        Auf der Grundlage solcher manipulierter “Beweise” erklärte Sonderegger, James P. Warburg müsse mit dem geheimnisvollen “Sidney” identisch sein. Unter dem Pseudonym Severin Reinhard brachte Sonderegger schließlich das Buch “Spanischer Sommer” heraus, in dem er neben dem ursprünglichen Text noch einige weitere Erfindungen verbreitete.

        Die naheliegende Frage, warum Zionisten ausgerechnet Hitler finanziert hätten, beantwortete Sonderegger damit, dass dadurch der Zionismus gefördert und in der Welt Sympathie für die Juden geweckt werden sollte.

        In Schoups ursprünglichem Text hatte es jedoch keine jüdischen Geldgeber gegeben, und der erfundene Sidney Warburg war nur als Vermittler in Erscheinung getreten.

        Andere Autoren sind auf Sondereggers Behauptungen hereingefallen, so etwa Werner Zimmermann, der sich in seinem Buch “Liebet eure Feinde” an Sonderegger anlehnte, später jedoch einen Widerruf veröffentlichte.

        René Sonderegger machte während des Krieges eine seltsame Wandlung durch. Anfangs erweckte er den Eindruck, ein Gegner des Nationalsozialismus zu sein, ab 1940 zeigte er sich jedoch als glühender Verehrer des deutschen Diktators. Möglicherweise tat er dies aber nur, um im Falle einer deutschen Besetzung der Schweiz etwas Vorteilhaftes in der Hand zu haben. Später erschien “Spanischer Sommer” in weiteren Auflagen, unter anderem in Buenos Aires.

        Jean Ledraque (d.i. Hennecke Kardel) gibt den “Warburg-Bericht” in “Springers Nazionismus” wieder, dort sind holländische Vorlage und deutsche Übersetzung gegenübergestellt. Ledraque beruft sich auf Sonderegger und bezieht sich im Anhang auf das sogenannte “Abegg-Gelpke-Archiv”, das angeblich ebenfalls Hinweise auf Hitlers Auslandsfinanzierung enthalte.

        2008 erschien abermals eine Neuauflage, dieses Mal unter Federführung des niederländischen Journalisten Karl Hammer Kaatee. Auf dem hinteren Einband wird zwar eingeräumt, dass Schoups Text als Fälschung entlarvt ist, und dass Sidney Warburg nicht existiert habe, doch mit einem Zitat aus von Papens Autobiografie wird sogleich der “Nachweis” erbracht, dass der Text wohl doch als echt gelten müsse.

        Ekkehard Franke-Gricksch veröffentlichte 1983 den gefälschten Text unter dem Titel “So wurde Hitler finanziert – Das verschollene Dokument von Sydney Warburg über die internationalen Geldgeber des Dritten Reiches” und ergänzte ihn durch eigene Kommentare und Gastbeiträge, die beweisen sollen, dass der Text trotz aller Einwände einen wahren Kern enthalte.

        Zahlreiche Leute beziehen sich auf den ursprünglichen “Warburg-Bericht” oder Sondereggers Varianten, so etwa Antony Sutton, der sich in “Wall Street And The Rise Of Hitler” mit allerhand fragwürdigen Einfällen um den Nachweis bemüht, am ursprünglichen Text müsse doch irgendetwas dran sein.

        Des Griffin beruft sich in “Die Absteiger” auf Antony Sutton, Antony Sutton bemüht seinerseits Walter Nelz, der Schoups Version ins Deutsche übersetzt hat und in Franke-Grickschs Buch die Echtheit der Ursprungsversion “beweist”. Franke-Gricksch empfiehlt in seinem Buch wiederum “Die Absteiger” von Des Griffin.

        Auch E. Carmin diskutiert in “Das schwarze Reich” den Warburg-Bericht, orientiert sich an Sutton und Sonderegger und hält das Dokument für echt.
        Eingestellt von Autarkes-Rattelsdorf um 06:50

        http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/06/hitler-und-die-nsdap-wurden-nicht-vom.html

        Gruß Skeptiker

  18. werner meyer said

    Sicherlich war Hitler nur eine Marionette,der sog. 2Weltkrieg war lange vorgeplant.Die Aufrüstung Deutschlands begann schon 1924 angeblich (Die Zeit).

    Schaut man sich die Kampfhandlungen an sieht das Ganze aus wie die sog. Blumenkriege der Aztheken in Mexico.Diese Kriege wurden nur geführt um viele Gefangene zu machen um diese zu opfern.
    Die Gegner in der Schlacht wurden auch von den Aztheken befehligt.

    Frankreich hätte Deutschland ohne Probleme angreifen können währen der Rheinland
    Besetzung.Deutschland war noch völlig ungerüstet.

    Frankreich hat auch nicht die ersten 9 Monate nach angeblichen Kriegsausbruch angegriffen.Da die Wehrmacht in Polen zu tun hatte,standen im Westen viel zu
    wenige Divisionen,die leicht von Frankreich besiegt worden wären.

    Als die Deutschen Panzer dann endlich mal im WEsten rollten…..durch die Ardennen( wer hatte nur Hitler gesteckt,dass dort keinerlei Verteidigung stattfinden wird?) gab es kaum franz. Widerstand.Alles war abgezogen worden in den Norden.Auch als franz. Aufklärer den Deutschen Vormarsch an die franz.
    Generalität meldeten…………wurden die Panzer nicht bombardiert………diese
    waren für Tage leichtes Ziel bis diese sich dann nach den Ardennen sammeln konnten.
    Die franz. Generale haben die Köpfe in den Sand gesteckt.

    Schlisslich hat Hitler persönlich den Stop der Deutchen Armee angeordnet vor
    Dünkirchen.Somit konnten 300.000 Soldaten ruhig nach England flüchten.

    Das alles kann man bei Youtube als Bildmaterial finden.

    Und dort kann man auch die seltsame Aufführung der Unterzeichnung der kapitulation in einem Eisenbahnwagen sehn.
    Sieht alles sehr nach Hollywood aus, aber offensichtlich echt…..

    Der plötzliche Abbruch des Flugzeugkrieges gegen England

    usw. usw.

    Auf allen Seiten war wohl wieder ein Verein am Werk…….der Regie geführt hat.

    • werner meyer sagte: Auf allen Seiten war wohl wieder ein Verein am Werk…….der Regie geführt hat.
      Wohl richtig erkannt: Lies mal was A.H. dazu meinte:

      “1939 haben nun diese Westmächte die Maske fallen lassen. Sie haben Deutschland die Kriegserklärungen geschickt.Trotz all unser Versuche, trotz unserem Entgegenkommen. Sie geben es heute ganz ungeniert selber zu (gemeint ist England) jawoll Polen hätte wahrscheinlich eingewilligt. Aber das wollten sie nicht. Sie geben es heute zu, dass es möglich gewesen wäre leicht eine Verständigung herbeizu führen. Aber sie wollten das nicht. Sie wollten den Krieg. Nicht das etwa das englische Volk vielleicht dafür allein die Verantwortung trägt in seiner Gesamtheit, im Gegenteil. Es sind einige Menschen, die in ihrem verbohrten Hass, in ihrem Wahnwitz, jeden solchen Versuch einer Verständigung sabotierten. Ich bin daher auch der Überzeugung dass es mit all diesen Männern wirklich keine Verständigung gibt.
      Es sind das Wahnsinnige – NARREN!” A H

      http://www.weltkrieg.cc/articles/tag/friedensangebote-hitlers-vom-6-oktober-1939/page-1/

  19. Aufstieg des Adlers said

    Larry summers ist durchaus recht zu geben!

    Die umstände, weshalb adolf hitler 1933 zur Macht kam, lag vor allem in dem von den Juden ausgeplünderten deutschen volk begründet – und nicht, weil er ein jüdischer Agent war, was völliger Unfug ist und auch nicht durch permanentes Wiederholen dieser Lügen auch nicht besser wird!

    Was soll eigentlich damit gesagt werden ?

    Das jede einzelne Regierungsmassnahme, egal wo diese stattfindet von vorne herein jüdschen Interessen diente ?

    Das glaubt doch wohl bitte niemand in ernst!

    • Du wiederum glaubst doch wohl nicht m Ernst oder möchtest hier jemandem weismachen, dass in einer “Demokratie” das Volk seine “Führer /-innen frei wählt.
      Es wird immer gewählt, wer vorher von den Medienkontrollorganen und mit Geld (das war bei den Nazis der Fall) an die Macht gesponsort wird.
      Wenn Du her mehr gelesen hättest, wäre es auch Dir klar, dass ohne dieses Pushen von Hitler in D eine sozialistisch/Kommunistisch/pazifistische Regierung an die Macht gekommen wäre und das wäre nun mal der Alptraum von Rothschild&Co gewesen.

  20. Aufstieg des Adlers said

    Werter Lupo,

    ich verstehe Dich wie folgt: nachdem die jüdischen babnken also Deutschland in den ersten weltkrieg gebracht hatten und hinterher mit dem Versailer Diktat das deutsche Volk nochmal abgezockt hatten, schoben sie also Adolf Hitler an die Macht.

    Sei mir nicht sauer, aber das stimmt so nicht!

    Hugenberg hatte seinerzeit die kohle von warburg abgelehnt und Hitler nahm sie an, nicht nur um seinen wahlkampf zu finanzieren,. sondern den rest ins Volk zu stecken.

    Es ist schon recht eigenartig, das es der Reichsregierung zweifellos gelang, innerhalb von knapp 2 jahren millionen von Arbeitslosen wieder in Lohn und Brot zu bringen!

    Ich würde dich inständig bitten, Dir mal die reichstagsreden anzuhören, insbesondere die von 28.april 1939, die Adolf Hitler im Reichstag hielt!

    Ausserdem: wenn Hitler ein jüdischer wasweissich gewesen wäre, weshalb erklärte das Weltjudentum Deutschland den Krieg ?

    Das Hauptziel der Juden, bzw. der Zionisten war schon immer die Ausradierung unseres Volkes!

    • Das kann man nicht in drei Worten beantworten: Bitte lies die vorhandenen Kapitel von DER SCHLÜSSEL und später die noch folgenden und lies die Eurasische Idee.
      Was ist eigenartig ? daran, dass….
      Natürlich wollten die Sponsoren, dass das Volk erstmal begeistert ist und danach dann gläubig dem “Messias” folgt.
      Reden anhören? Hör Dir sämtliche Reden der deutschen Nachkriegspolitiker an von Adenauer über Wehner, Strauss bs zu KOhl, Schröder Merkel u.a. und vergleiche sie mit der Realität..

      Ansonsten : letzte Satz : Ja, weil man so Europa vernichten konnte

  21. Aufstieg des Adlers said

    weiste Lupo,

    was mich interessiert:

    woher kommt dieser unglaubliche Hass der Juden auf unser Volk ?

    Das muss doch eine Ursache haben, die ja nicht erst seit gestern existiert.

    • es ist kein “Hass der Juden” , Unsinn.
      Möglicherweise ist es ein Hass , basierend auf ganz alten Familienerlebnissen in Frankfurt , als Amschel Mayer anfing, darüber habe ich schon mal was geschrieben
      oder es ist einfach eine Art Schach-Idee, wie man eine Weltherrschaft aufzäumen kann und da musste Deutschland als Europas Kernland komplett zerstört werden, anders wäre das nicht gegangen.

      • Heinz said

        Hallo,

        mein Bekannter der verstorben ist hat behauptet das Hitler und Stalin 1932 oder 1933 in München
        ein halbes Jahr in Schwabing in der gleichen Strasse gewohnt hätten, weist du davon was ?dies würde vieles erklären.

        • also 1932/33 bestimmt nicht -vielleicht 1912.

        • RothHändle said

          Vielleicht 1913 ?:

          »In den ersten Jännertagen des Jahres 1913 traf Stalin aus Krakau kommend im zugefrorenen, eingeschneiten Wien bei den Trojanowskis ein.«

          »In einem Männerheim in der Meldemannstraße – in einer anderen Welt, verglichen mit Stalins viel herrschaftlicherer Adresse – wohnte ein junger Österreicher, der sich nicht als Maler durchsetzen konnte: der dreiundzwanzigjährige Adolf Hitler.«

          »Die beiden angehenden Diktatoren hatten in Wien einen Zeitvertreib gemeinsam: Beide gingen gern im Park des kaiserlichen Schlosses Schönbrunn spazieren. Sogar, als sie 1939 durch den Molotow-Ribbentrop-Pakt zu Verbündeten wurden, begegneten sie einander nicht. Wahrscheinlich kamen sie einander nie näher als auf jenen Spaziergängen.«

          http://www.zeit.de/2007/43/Stalin

  22. werner meyer said

    Aufstieg des Adlers………….

    sehr nervig Deine Kommentare,sorry.

  23. Ox said

    Nun, wenn man §4.2 und § 7 betrachtet…

    Die Nürnberger Gesetze vom 15. September 1935
    Reichsbürgergesetz vom 15. September 1935
    Der Reichstag hat einstimmig das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird.
    §1
    1. Staatsangehöriger ist, wer dem Schutzverband des Deutschen Reiches angehört und ihm dafür besonders verpflichtet ist.
    2. Die Staatsangehörigkeit wird nach den Vorschriften des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes erworben.
    §2
    1. Reichsbürger ist nur der Staatsangehörige deutschen oder artverwandten Blutes, der durch sein Verhalten beweist, daß er gewillt und geeignet ist, in Treue dem deutschen Volk und Reich zu dienen.
    2. Das Reichsbürgerrecht wird durch Verleihung des Reichsbürgerbriefes erworben.
    3. Der Reichsbürger ist der alleinige Träger der vollen politischen Rechte nach Maßgabe der Gesetze.
    §3
    Der Reichsminister des Innern erläßt im Einvernehmen mit dem Stellvertreter des Führers die zur Durchführung und Ergänzung des Gesetzes erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften.
    Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre vom 15. September 1935
    Durchdrungen von der Erkenntnis, daß die Reinheit des deutschen Blutes die Voraussetzung für den Fortbestand des deutschen Volkes ist, und beseelt von dem unbeugsamen Willen, die deutsche Nation für alle Zukunft zu sichern, hat der Reichstag einstimmig das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird.
    §1
    1. Eheschließungen zwischen Juden und Staatsangehörigen deutschen oder artverwandten Blutes sind verboten. Trotzdem geschlossene Ehen sind nichtig, auch wenn sie zur Umgehung dieses Gesetzes im Auslande geschlossen sind.
    2. Die Nichtigkeitsklage kann nur der Staatsanwalt erheben.
    §2
    Außerehelicher Verkehr zwischen Juden und Staatsangehörigen deutschen oder artverwandten Blutes ist verboten.
    §3
    Juden dürfen weibliche Staatsangehörige deutschen oder artverwandten Blutes unter 45Jahren nicht in ihrem Haushalt beschäftigen.
    §4
    1. Juden ist das Hissen der Reichs- und Nationalflagge und das Zeigen der Reichsfarben verboten.
    2. Dagegen ist ihnen das Zeigen der jüdischen Farben gestattet. Die Ausübung dieser Befugnis steht unter staatlichem Schutz.
    §5
    1. Wer dem Verbot des §1 zuwiderhandelt, wird mit Zuchthaus bestraft.
    2. Der Mann, der dem Verbot des §2 zuwiderhandelt, wird mit Gefängnis oder mit Zuchthaus bestraft.
    3. Wer den Bestimmungen der §3 oder §4 zuwiderhandelt, wird mit Gefängnis bis zu einem Jahr und mit Geldstrafe oder mit einer dieser Strafen bestraft.
    §6
    Der Reichsminister des Innern erläßt im Einvernehmen mit dem Stellvertreter des Führers und dem Reichsminister der Justiz die zur Durchführung und Ergänzung des Gesetzes erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften.
    §7
    Das Gesetz tritt am Tage nach der Verkündung, §3 jedoch erst am 1.Januar 1936 in Kraft.
    1. Verordnung zum Reichsbürgergesetz vom 14. November 1935
    Auf Grund des §3 des Reichsbürgergesetzes vom 15.September 1935 wird folgendes verordnet:
    §1
    1. Bis zum Erlaß weiterer Vorschriften über den Reichsbürgerbrief gelten vorläufig als Reichsbürger die Staatsangehörigen deutschen oder artverwanden Blutes, die beim Inkrafttreten des Reichsbürgergesetzes das Reichtagswahlrecht besessen haben oder denen der Reichsminister des Inneren in Einvernehmen des Stellvertreter des Führers das vorläufige Reichsbürgerrecht verleit.
    2. Der Minister des Inneren kann im Einvernehmen mit dem Stellvertreter des Führers das vorläufige Reichsbürgerrecht entziehen.
    §2
    1. Die Vorschriften des §1 gelten auch für die Staatsangehörigen jüdischen Mischlinge.
    2. Jüdischer Mischling ist, wer von ein oder zwei der Rassen nach volljüdischer Großelternteilen abstammt, sofern er nicht nach §5 Abs.2 als Jude gilt. Als volljüdisch gilt ein Großelternteil ohne weiteres, wenn er der jüdischen Religionsgemeinschaft angehört hat.
    §3
    Nur der Reichsbürger kann als Träger der vollen politischen Rechte das Stimmrecht in politischen Angelegenheiten ausüben und ein öffentliches Amt bekleiden. Der Reichsminister des Inneren oder die von ihm ermächtigte Stelle kann für die Übergangszeit Ausnahmen für die Zulassung zu öffentlichen Ämtern gestatten. Die Angelegenheiten der Religionsgesellschaften werden nicht berührt.
    §4
    1. Ein Jude kann nicht Reichsbürger sein. Ihm steht ein Stimmrecht in politischen Angelegenheiten nicht zu; er kann ein öffentliches Amt nicht bekleiden.
    2. Jüdische Beamte treten mit Ablauf des 31. Dezember 1935 in den Ruhestand. Wenn diese Beamten im Weltkrieg an der Front für das Deutsche Reich oder für seine Verbündeten gekämpft haben, erhalten sie bis zur Erreichung der Altersgrenze als Ruhegehalt die vollen zuletzt bezogenen ruhegehaltsfähigen Dienstbezüge; sie steigen jedoch nicht in Dienstaltersstufen auf. Nach Erreichung der Altersgrenze wird ihr Ruhegehalt nach den letzten ruhegehaltsfähigen Dienstbezügen neu berechnet.
    3. Die Angelegenheiten der Religionsgesellschaften werden nicht berührt.
    4. Das Dienstverhältnis der Lehrer an öffentlichen jüdischen Schulen bleibt bis zur Neuregelung des jüdischen Schulwesens unberührt.
    §5
    1. Jude ist, wer von mindestens drei der Rassen nach volljüdischen Großeltern abstammt. §2 Abs. 2 Satz 2 findet Anwendung.
    2. Als Jude gilt auch der von zwei volljüdischen Großeltern abstammende staatsangehörige jüdische Mischling,
    a) der beim Erlaß des Gesetzes der jüdischen Religionsgemeinschaft angehört hat oder danach in sie aufgenommen wird,
    b) der beim Erlaß des Gesetzes mit einem Juden verheiratet war oder sich danach mit einem solchen verheiratet,
    c) der aus einer Ehe mit einem Juden im Sinne des Abs. 1 stammt, die nach dem Inkrafttreten des Gesetzes zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre vom 15. September geschlossen ist,
    d) der aus dem außerehelichen Verkehr mit einem Juden im Sinne des Abs. 1 stammt und nach dem 31. Juli 1936 außerehelich geboren wird.
    §6
    1. Soweit in Reichsgesetzen oder in Anordnungen der NSDAP und ihrer Gliederungen Anforderungen an die Reinheit des Blutes gestellt werden, die über §5 hinausgehen, bleiben sie unberührt.
    2. Sonstige Anforderungen an die Reinheit des Blutes, die über §5 hinausgehen, dürfen nur mit Zustimmung des Reichsministers des Innern und des Stellvertreters des Führers gestellt werden. Soweit Anforderungen dieser Art bereits bestehen, fallen sie am 1. Januar 1936 weg, wenn sie nicht von dem Reichsminister des Innern im Einvernehmen mit dem Stellvertreter des Führers zugelassen werden. Der Antrag auf Zulassung ist bei dem Reichsminister des Innern zu stellen.
    §7
    Der Führer und Reichskanzler kann Befreiungen von den Vorschriften der Ausführungsverordnungen erteilen.

  24. Gandalf said

    Tja,die Wahrheit kann sehr nervig sein. Dann doch lieber in der Blödzeitung oder im Netz eine anständige Tittenshow! Oder?

    Die sog. Juden hassen Deutsche und andere übrigens nicht. Sie halten alle anderen nur für saudumme Gojim, für Tiere: Und die schlachtet man schließlich auch dann wenn man Mitleid mit ihnen hat!

    Sog. Juden finden dass völlig normal. Muslime finden es schließlich auch völlig normal Frauen die ohne Schleier, halb nackt wie Nutten rumlaufen zu vergewaltigen. Schließlich wollten die vergewaltigt werden. sonst würden sie ja nicht halb nackt rumlaufen!

    So genannten Juden wird von kein auf eingetrichtert dass alle Goijm nur saudumme Tiere sind und “DEN BESTEN DER GOIJM SOLLST DU TÖTEN”.

    Juden kommen sich vor wie die Krönung der Schöpfung. Im Gegensatz zu den indo-germanischen Völkern auf die die gesamte Kultur, alle technischen Erfindungen.. das Christentum als Erzfeind der Juden.. zurück geht haben die sog. Juden allerdings so gut wie nichts erschaffen. Sie haben immer und überall nur kaputtgeschlagen was andere aufgebaut haben und getarnt als NaZis, Kommunisten, Demokraten hunterte Millionen Goijm abgeschlachtet! Google: Holodomor.

    Für Massenmord braucht man die entsprechende Ideologie oder Religion und die findet sich in Thora, Talmud und KABBALA! Denn mit kabbalistischer “Philolsophie” kann man alles so hindrehen wie man es braucht! Der Zweck der Weltherrschaft heiligt die Mittel, Revolution, Holocaust, Weltkriege, Völkermorde… AIDS, Krebs, Klimalüge, internationaler Terror… usw.

    Deshalb sehen die Juden in allen indo-germanischen Völkern DIE Konkurrenz die es auf ihrem Wege zu ihrer biblisch versprochenen Weltherrschaft zu vernichten gilt!

    Der Unterschiied zwischen Menschen und Tieren ist übrigens dass Menschen denken können, dass Menschen zur ERKENNTNIS der Wahrheit fähig sind wenn sie wollen. Dazu scheint die Masse der Herdenhammel allerdings zu faul zu sein. Die Masse will halt mit Tittenshow ohne Ende verscheißert, verarscht und abgezockt werden. Sex sells..

    Was machen die “christlichen” VOLLIDIOTEN?
    Sie erzählen der Welt das die kriminelle Osst-Judenmafia das auserwählte Volk Gottes wäre!!!

    • Gandalf, ich bitte auch Dich, “die Juden” sowenig wie “die Griechen”, die Apotheker” oder sonst irgendeine Gruppe zu pauschalisieren !

      “Bitte lies hier in der Schlüssel: Deutsche mit jüd.Religionszugehörigkeit haben im deutschen Kaiserreich hochgeachtet als normale Deutsche gelebt, glücklich zufrieden und zu niemandes Schaden,
      Die Zionisten haben vergeblich versucht, diese auf “ihre” Seite zu ziiehen. sie waren tw. deutsch-national eingestellt.
      Somit waren diese Juden die ärgsten Feinde der Zionisten und sie mussten verfolgt und vernichtet werden, was auch geschehen ist.
      Was Du beschreibst: Thora, Talmus, Kabbala, dies sind die Instrumente, mit denen die Zionisten hetzen, die von ihnen mglw. selbst so (um-) geschrieben wurden im Rahmen der Okkupation der jüdischen Religion.

      • Gandlaf said

        @lupo cattivo

        Duhast natürlich recht. Man muss aufpassen das man nicht wie andere pauschaliert.

        Deshalb ist es wichtig die Sache ganzheitlich zu sehen. Also nicht nur die Geschichte des JÜDISCH-RÖMISCHEN-REICHES deutscher Nation sondern die gesamte 6000jährige Geschichte beginnend mit der Story von den bösen Pharaonen, Spaniern, Engländern… Deutschen…

    • Firestarter said

      Hallo, du bist im Falsche Film und Blog! Hier glaubt keiner mehr diese Märchen! Aber kannst ruhig hier weiter schreiben denn ihn dieser Zeit kannst du deinen schwachsinn nicht woanders an den Mann od. Frau bringen! Also, wir sind ganz Ohr! :-)

      • Firestarter said

        Ist an den falschen Platz geraten dieses Komm. war bestimmt für den pleite Geier. Sorry

    • Celsius said

      “Was machen die „christlichen“ VOLLIDIOTEN?
      Sie erzählen der Welt das die kriminelle Osst-Judenmafia das auserwählte Volk Gottes wäre!!!”

      Die Juden aus Palästina waren wirklich eine eigenartige Truppe mit ihrem levitischen Gesetzbuch. Wieviel von denen wohl noch leben ? Meiner Meinung nach sind die, welche wir heute als Juden sehen, in der Hauptsache konvertierte Khazaren, die also das damalige Judentum (8. / 9. Jahrhundert) als die ihrem Wesen am meisten entsprechende “Religion” übernahmen. Diese levitischen Verhaltensregeln gepaart mit dem Eroberungsdrang des khazarischen Turkvolkes stellen die teuflische Seite in der weiteren gesellschaftlichen Entwicklung der Menschheit dar.

  25. Gandlaf said

    Iran: Hitler was a Jew

    Advisor to President Ahmadinejad claims Nazi leader was Jew who conspired with USSR and Britain to establish Jewish state

    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3347309,00.html

  26. Gandlaf said

    Did Barron Adolf Rothschild Hitler flee to Argentina after completing his Zionistic task to construct Israel, then, live till 1980′s there, protected by Jewish community

    http://www15.ocn.ne.jp/~oyakodon/newversion/hitlerinargentine.htm#map

  27. Celsius said

    Weder die Oktoberrevolution in Russland noch die NS-Revolution in Deutschland gingen vom jeweiligen Volke aus. Entsprechend Leninscher Revolutionstheorie waren aber die beiden Völker in ihrer Zeit die schwächsten Kettenglieder, also missbrauchbar durch Berufsrevolutionäre. Russland war ausgepowert durch das feudalistsiche Regime und Deutschland durch die beiden verloren gegangenen Kriege und die Weltwirtschaftskrise. Was nach 1933 folgte, war eine undeutsche Inszenierung, die die Verblendung des Volkes zum Ziele hatte. Der Rattenfänger (von Österreich) hatte dann ein leichtes Spiel, Deutschlands beste Söhne in Russland hinschlachten zu lassen. Man bedenke, der grosse Führer bringt es nicht auf die Reihe, Winterklamotten für die Soldaten bereitzustellen.

    • Gandalf said

      @Celsius

      Damals wie heute habt sich die halb-geheime WeltreGIERung ihre “nützlichen Idioten” (Lenin) aus der Schwulenszene rekrutiert.

      Rudolf Hess z.B. den Volltrottel immer noch als “Deutschen Helden” und “Friedensflieger” darstellen wurde in Ägypten geboren, er hatte eine jüdische Mutter. In der Schwulenszene in München war Hess als “Fraulein Anna” bekannt. In seine Spandauer Festungshaft hat er sich von einem schwulen Ägypter betreuen lassen!

      Hess war wie alle NaZis eine “Multi-Kulti-Schwuchtel”.

      Google: Pink Swastika

      Der Pressesprecher der NSDAP Hanfstengel war übrigens Berater von Roosevelt…

      Die ursprüngliche Bewegung der National-Sozialisten wurde – wie die Grünen durch den Agenten Fischer und seine Prügeltruppe – insbesondere durch den Agenten HITLER umgedreht und gegen sich selbst gerichtet.

      Und zwar so wie hier erläutert:

      http://www.gloria.tv/?media=49946

      ALLE politischen und religiösen Bewegungen werden – wie die 9/11-Wahrheitsbewegung – sofort durch Agenten unterwandert um sie in Richtung NWO zu lenken oder um sie zu zerstören!

      How Nations Die!

      • “Fräulein Anna’s” Krankenpfleger und Masseur war kein schwuler Ägypter, sondern ein schwuler Tunesier. Im Gespräch mit Abdallah Melaouhi,dem letzten Krankenpfleger von Rudolf Heß!
        Abdallah Melaouhi: “vor über 20 Jahren wurde mein Patient Rudolf Heß in Spandau ermordet. Ich war der einzige Augenzeuge des Verbrechens. Zahlreiche juristische und medizinische Gutachten unterstützten später das, was ich gesehen hatte. Gemeinsam mit dem Sohn des ehemaligen Reichsministers, Wolf Rüdiger Heß, dem Verteidiger in Nürnberg und späteren bayerischen Innenminister Dr. Seidl sowie dem Pathologen Professor Dr. Wolfgang Spann versuchte ich 1988/89 fast erfolgreich, in der Öffentlichkeit die These vom angeblichen Freitod des Gefangenen zu widerlegen. Weltweit wurden damals Zweifel an der offiziellen Version laut; damals war es auch noch möglich, daß ich Sendern wie der BBC oder dem CBS in langen Interviews erklären konnte, wie es sich tatsächlich zugetragen hatte, von Dutzenden von internationalen Zeitungen ganz zu schweigen. Dennoch versandeten unsere Anstrengungen damals mit einem Schlag, als die britische Generalstaatsanwaltschaft die Weisung erhielt, diesbezügliche Untersuchungen einzustellen.” Quelle: http://www.gnosticliberationfront.com/Im 20gespraech.htm

    • Celsius sagte: “Man bedenke, der grosse Führer bringt es nicht auf die Reihe, Winterklamotten für die Soldaten bereitzustellen.” Hör Dir mal die Eklärung des Herren aus Braunau in diesem Video an, hier gibt er an, warum die keine Winterklamotten hatten.

      http://www.weltkrieg.cc/hitler-geheimes-tonband-1/hitler-mannerheim-video_d88b16a92.html

      http://www.weltkrieg.cc/hitler-geheimes-tonband-2/hitler-mannerheim-2-video_03343ed1a.html

      Diese beiden Videos sind Original und nicht zensiert!

  28. sas said

    http://www.youtube.com/watch?v=34nw5BmHTrI

    cui bono ???

    sollte einen rundumblick geben.
    ist es wirklich alles so wie wir dachten ??

    • uwe said

      Werde es mir ansehen.
      Zumindest bis einschließlich Clinton und Bush hatte ich mich gewundert das alle US-Präsidenten immer zuerst im Vatican antanzen mussten.

      http://www.google.de/images?q=vatican+clinton

      Bei Obama kann ich mich nicht mehr daran erinnern.

      Seit dem Skandal um P2, Banco Ambrosio, Calvi, Geli, etc. hat der Vatican enorm an Macht verloren (anscheinend?).

      Auf jedenfall liest sich das Glaubensbekenntnis der Jesuiten, als wären es die Rothschildisten. Verdammt ähnlich die zynischen Methoden.

  29. Gandalf said

    Dokumente zur Geschichte des deutschen Zionismus

    http://to.ly/8lJW

  30. stgermain said

    http://www.calsky.com/lexikon/de/txt/c/ch/chasaren.php

    Artur Köstler und sein Buch:”Der 13.Stamm”, die Kasharen, das Turkvolk…(später Ostjuden,aus d. Kaukasusgegend,am schwarzen Meer….)

  31. stgermain said

    Karte des Khasarenreichs

  32. stgermain said

    Es existiert ja noch Birobidschan…wo die Juden hinkönnen.Diese Land wurde von Stalin in den 20-igern Juden zugewiesen….
    Die Zionisten haben kein Recht auf Palästina!Da sie eben keine JUDEN sind.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Birobidschan

    Sprache Jiddisch,HAUPT-Städele OBLAST ,Einw.ca.200000, an der Russisch-Chinesischen Grenze im äussersten Sibirien…………….

  33. Realo said

    Islam als trojanisches Pferd?

    Zionisten zerstörten das Osmanische Reich

    Türken-Hitler Ata-Türk und seine kryptojüdischen “Jung-Türken” war mit ihrem Holocaust an den Armeniern das Vorbild für für Hitler in Deutschland.

    Sebottendorf der Begründer der NaZis kam damals aus der Türkei. Er schreibt in seinem Buch “Bevor Hitler kam” über die jüdischen Dönmeh / Sabbatianer / Frankisten Jung-Türken.. und das er von einem Rabbi “ausgebildet” wurde!

    Die krypto-jüdische Sekte der Sabbatainer / Frankisten / Freimaurer hat den Vatikan wie fast alle Staaten unterwandert um diesen von INNEN zu zerstören. Das ist der Hintergrund der Missbrauchsfälle in der Kirche!

  34. MangoMan said

    “Alle führenden Nazis waren JudenIn (sic!)….
    Hierzu wurden aber nicht nur Namen wie z.B. Himmler, Hitler, Streicher, Hess, Goebbels, Heidrich, Eichmann, Rosenberg, Frank, Gött…” Sehr gewagte These, da wäre ich echt an handfesten Belegen (oder zumindest Quellen der Info) interessiert!

    • Den Satz muss man sicher so relativieren, wie z.B. den Satz “alle Italiener sind heissblütig” (der Artikel ist nicht von mir , siehe Quelle) , aber
      a) Namen sind Schall und Rauch
      b) Lügen, Tarnen, Täuschen gehört zum “Geschäft” der Verbrecher
      c) Namen wie Rosenberg, Eichmann legen dies eher nahe
      d) es geht u.U. um “jüdische Abstammung” , womit ihnen eine “höhere Aufgabe” zugeteilt und eingeredet werden sein könnte
      e) “handfeste Belege” sind für Dich was ?
      f) es kursiert zumindest die Geschichte von der Anna Schicklgruber und auch Hitlers partiell jüdischer Abstammung bis hin zu einer möglichen Urgroßvaterschaft eines Rothschilds.
      wer sollte warum das in Umlauf bringen, wenn da gar nichts dran wäre ?
      usw.

      • Gandalf said

        Gemäß den Büchern von Dr. “Rabbi” Antelmans Büchern “To eliminate the Opiate” wurde Hitler bei einer satatischen Pornoparty kryptojüdischer Sabbatainer/Frankisten gezeugt. Umnd zwar durch Vergewaltigungseiner Mutter durch u.a. einem reichen amerikanischen Juden ungarischer Herkunft.

        The Sabbatean-Frankist Messianic Conspiracy Partially Exposed

        http://www.archive.org/details/TheSabbatean-frankistMessianicConspiracyPartiallyExposed

        Alle Teile dieser Videos ansehen

        Mehr in
        Jim Condit – The Final Solution to Adolf Hitler

    • Hierzu passt vielleicht auch noch ein Kommentar eines “Götz von Berlichingen”, den ich gerade bei Detlef Nolde gefunden habe:

      Unter dem neuen Präsidenten des Zentralrats d.Juden in Deutschland wird sicherlich weiter Geld besorgt..für seine 5.Kollonne Israels!Er löst Frau Knobloch ab.Ihr Sohn Bernd Knobloch war bei der HRE-Bank im Vorstand !
      Mir viel auf das die Vita von Dieter Graumann sehr dünne ist…
      Die magere Vita des neuen Präsidenten des Zentralrats der Juden macht schon nachdenklich…Hier das, was ich in den letzten Stunden zusammentragen konnte.Eine kleine Ergänzung:
      Dieter Graumann, geb.1959 in Israel.
      Abi in Frankfurt,Stud.der Rechtswissenschaft+ Stud.Volkswirtschaft.Als junger Mann 2 1/2 Jahre bei der Bundesbank(!).Dann Eintritt in väterliche Immo-Firma.25 Jahre tätig im Zentralrat d.Juden in Frankfurt(Verwaltung und Organisation).Setzte in (harten)Verhandlungen gegenüber Sowjetunion Auswanderung von Ostjuden durch.Bekam durch hartnäckige “Verhandlungen” gegenüber BRD Zuwendungen (für jüdisches Soziales, Kultur, Synagogenbau etc.)……….5 Millionen Euro durch.

      Zulezt Auseinandersetzung mit Alfred Grosser(Kritik an Israel)vor Rede Grossers in der Paulskirche.

      Auseinandersetzung auch mit Sarrazin und für dessen Austritt aus der SPD.

      Seine Eltern(Holocaust-Überlebende) sind mit Sohn David(später in der BRD umbenannt in Dieter)aus “gesundheitlichen Gründen” nach Frankfurt zurück.Vater Graumann gründet eine Immobilien-Firma(Liegenschaftverwaltung) in Frankfurt.Keine Daten zu finden!Ziehvater von ihm beim Eintritt in den ZRd.Juden war Ignatz Bubis (auch Immobillienhai in Frankfurt, siehe Geschichte/”Skandal” der Aufführung des Stückes von Fassbender:”Der Müll die Stadt und der Tod”).

      Jüdische Gemeinde zählt in BRD heute ca.105ooo bis 117ooo(seltsam wie die Zahlen/Quellen unterschiedlich sind).Überalterung.Mehr Todesfälle als Neugeburten in der jüd.Gemeinde.

    • Lukas said

      Was zu Himmler: Katrin Himmler, die Großniche von Heinrich Himmler, heiratete einen israelischen Juden, http://www.bild.de/BILD/politik/2010/02/28/jetzt-sprechen-die-kinder-von-hitlers-nazi-schergen/himmler-goering-goeth-frank.html .

      Wieviele nichtjüdische Deutsche heirateten Israelis, und dann ausgerechnet eine Himmler? Wahrscheinlicher ist, dass es sich hier um Kryptojuden (Dönme, Frankisten)handelt, die stets untereinander heiraten, damit die Blutlinie gewahrt bleibt. (So wie auch Helmut Kohls Sohn, der eine “Türkin” heiratete.)

    • Lukas said

      Was zu Eichmann:

      „Eichmann hatte Minderwertigkeitskomplexe. Er wollte unbedingt zeigen, ich bin kein Akademiker, aber ich kann das auch, ich werd’ euch das beweisen. Und das verfolgte ihn sein ganzes Leben… Er hatte nicht einmal einen Schulabschluß, und das hat ihn furchtbar getroffen. Hinzu kamen noch bösartige Bemerkungen seiner Kameraden wegen seines ‘jüdischen Aussehens’. Sie haben ihn Siggi Eichmann genannt, und das hat ihn mächtig gekränkt.“– Wilhelm Höttl, SS-Sturmbannführer[9]

      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Eichmann

      Ein jüdisch aussehender Nazi, der sich um die Erhaltung der „nordischen Rasse“ sorgt? Warum beauftragte Hitler einen offensichtlichen „Nichtarier“ mit der Vernichtung der Juden?

      Auch interessant, ebenfalls aus Wikipedia:

      „Eichmann verließ die Bundeslehranstalt im Jahre 1921 wiederum ohne Abschluss und war ab 1923 zunächst Arbeiter in der Untersberger Bergbaugesellschaft, in der auch sein Vater arbeitete, dann 1925 bis 1927 Verkäufer für die Oberösterreichische Elektrobau AG und schließlich bis zum Frühjahr 1933 Vertreter für den Bezirk Oberösterreich bei der Vacuum Oil Company AG, einer Tochterfirma von Standard Oil.“

      Obwohl er keinen Abschluss hatte, schaffte er es doch bis zu Standard Oil, eine beachtliche Karriere. Und Standard Oil gehörte „zufällig“ Rockefeller.

      • Karl Adolf Eichmann, SS-Obersturmbannführer, war als Leiter des für die Organisation der Vertreibung und Deportation der Juden zuständigen Referats des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) zentral mitverantwortlich für die Ermordung von schätzungsweise sechs Millionen Menschen im weitgehend besetzten Europa. Im Jahr 1960 wurde er von israelischen Agenten aus Argentinien nach Israel gebracht, wo ihm der Prozess gemacht wurde.
        Zwei Jahre später wurde er zum Tode verurteilt und hingerichtet.
        Gute Video-Doku: “Begegnungen mit einem Mörder Adolf Eichmann”

        http://www.weltkrieg.cc/adolf-eichmann/begegnungen-mit-einem-morder-video_d5bcdc422.html

        • Gandlaf said

          @Maria Lourdes

          Google mal nach: “Der jüdische Eichmann”. Der Autor des in der BRD der Beschlagnahmung unterliegenden Buches Burg, ist selbst sog. “Jude”.

          Eichmann wurde – wie alle anderen – hingerichtet um einen wichtigen Zeugen zu beseitigen.

          Im Deutschen Reich gab es damls noch nicht einmal 600.000 Juden. Erklär mir mal wo die restlichen 5,5 Millionen hergekommen sein sollen? Wo die “Überlebenden” alle hergekommen sind?

          Der ECHTE Holocaust hat an über 10 Millionen DEUTSCHEN stattgefunden.

          http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/12/massenmord-deutschen.html

          Er findet bis heute mittels feministischer Völkermord-Ideologie statt!

          Die NaZi(onisten) wurden bekanntlich von zionistischen Bankern der Hochfinanz dafür bezahlt als antisemitische Schäferhunde die Herde der Gläubigen HEIM INS REICH – zur Gründung von Rothschilds privaten Atomwaffenstützpunkt nach Palästina zuverschiffen damit die da Rothschilds Investitionen in den Suezkanal beschützen und so Europas Ölversorgung sicherstellen. Welcher deutsche Politiker arbeitet eigentlich NICHT für den Mossad, für die private zionistische Hochfinanz?

        • Lukas said

          Woher wollen wir wirklich wissen, dass er hingerichtet wurde und nicht unter anderer Identität in Israel weiterlebte? Womöglich noch Geld als Holocaustüberlebender kassierte?

          Eichmann hätte vor ein internationales Gericht gestellt werden müssen, die Israelis werden schon wissen, warum dies nicht geschah.

  35. Gandalf said

    @Lukas

    Hitlers nephews grandson in Israel and a Jew!

    http://www.archive.org/details/HitlersNephewsGrandsonRightHereInIsraelandAJew

  36. @Gandolf: danke für den Hinweis, hab entsprechend verlinkt unter der Videobeschreibung!

    “Erklär mir mal wo die restlichen 5,5 Millionen hergekommen sein sollen?”
    Das kann ich Dir leider auch nicht erklären, tut mir leid!

    “Der ECHTE Holo hat an über 10 Millionen DEUTSCHEN stattgefunden.”
    Da stimme ich Dir zu!

    Schönes Wochenende und nochmal danke für den Hinweis!
    Maria Lourdes http://www.weltkrieg.cc

  37. mitleser said

    Hier bei “Lupo” wird zwischen “Zionisten” (Khasaren) und Juden (Hebräern) unterschieden, was aber eigentlich Quatsch ist – denn beide Gruppen sind den faschistoiden Hetzschriften Thora & Talmud gleichermaßen verfallen, wobei den Zionisten der militante Part (also die praktische, weltweite inhaltliche Umsetzung von Thora & Talmud) zugedacht werden kann (sie sind sozusagen die Judjaheddin, die aktiven Kämpfer im Sinne von Thora & Talmud). Derweil die “guten, braven” Juden gelegentlich durch ein Pseudo-Protest’chen (z.B. “True Torah Jews Against Zionism”) gegen ihre “Feinde”, die Zionisten, auffallen.
    Die seit geraumer Zeit behutsam zelibrierte Fraktionierung in „Gute Juden“ & „Böse Zionisten“ sollte niemand auf Dauer täuschen!

    • diese Trennung muss man in der Tat machen – wenn es auch vielleicht “fliessende Übergänge” gibt.
      Es waren die europäischen /deutschen Juden, die sich nicht für die zionistischen Ideen begeistern liessen, weil sie sich national ihrem Volk zugehörig fühlten.
      Deshalb haben die Zionisten diese auch bereitwillig “geopfert” um so eine Basis für das Holocaust-Marketing zu haben.
      Dass heute vermutlich alle Mitglieder der jüdischen Religion profitieren, liegt daran, dass die Schafe erzogen wurden, beim Stichwort “ist jüdisch” jegliches kritische Denken abzuschalten

      • Mitleser said

        Man studiere die Schriften des Judentumes – und frage sich: Haben Adolf Hitler und seine (oft jüdischen) Komplizen (incl. die jüdischen Banken, bis hin zur US-FED, die die Hitler-Bewegung maßgeblich finanziert haben!!!) gegen das Urheberrecht verstoßen (z.B. die „Nürnberger Rassengesetze“)?

        Wie viele Jahrtausende braucht es noch, um zu erkennen, daß das Judentum eine fanatische, terroristische Sekte ist?!

  38. Schnuppi said

    @Mitleser

    Ich glaube nicht, dass in Israel nur Psychopathen leben. Vor zwei oder drei Wochen (oder auch länger her) gab es einen Protest mit ca. 20.000 Teilnehmern, der von der Polizei sogar behindert wurde. Es ging glaube ich u.a. gegen die Besatzungspolitik.

    Das Problem ist aber, dass dort ein unglaublicher Hass auf beiden Seiten existiert. Dieser wird letztlich zur Implosion in Israel führen.

    Einige (viele?) Israelis verlassen das Land, weil sie merken, dass der Staat zu einem faschistischen wurde.

    Bei Arte kam ein Bericht über viele Soldatinnen und Soldaten, die ihren Wehrdienst abgeleistet haben und dann für einige Zeit nach Goa (Indien) gehen. Einige werden drogenabhängig oder bleiben in Goa.

    • Mitleser said

      Man studiere die Schriften des Judentumes – und frage sich: Haben Adolf Hitler und seine (oft jüdischen) Komplizen (incl. die jüdischen Banken, bis hin zur US-FED, die die Hitler-Bewegung maßgeblich finanziert haben!!!) gegen das Urheberrecht verstoßen (z.B. die “Nürnberger Rassengesetze”)?

      Wie viele Jahrtausende braucht es noch, um zu erkennen, daß das Judentum eine fanatische, terroristische Sekte ist?!

      • Schnuppi said

        Auch bei den Christen gibt es jede Menge durchgeknallte (auch die berufen sich auf das Alte Testament):
        Kreationisten, militante Abtreibungsgegner, die sogar vor Mord nicht zurück schrecken etc.

        Man kann nie alle Menschen einer größeren Gruppe über einen Kamm scheren. Wir Deutschen sind ja auch nicht alle Anhänger von Borussia Dortmund, oder? ;-)

  39. Gandalf said

    War Hitler ein schitzophrener “selbsthassender Jude”?

    • Schnuppi said

      Mehr Infos zur psychischen Verfassung von Hitler gibt es in diesem Buch:

      “Am Anfang war Erziehung” (u.a. auch mit der Analyse der Lebensläufe von Christiane F. und Jürgen Bartsch).

      • Gandalf said

        Am Anfang war – zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl – systematische Gehirnwäsche und Konditionierung – zur Überwindung des inneren Schweinehundes – durch brutale Traumatisierung und rituellen Missbrauch wie in der Sekte und Geheimdiensten bis heute üblich.

        Unsichtbare Ketten MK-Ultra Mind Control Psychologie

        http://www.4shared.com/document/dFItKmsb/Unsichtbare_Ketten_MK-Ultra_Mi.html

        Es kann z.B. nicht ausgeschlossen werden das die Frauen in Pornofilmen als Kinder entführt und für dem Job “abgrichtet” wurden.

        Michael Jackson, Marylin Monroe, Lady Gaga.. sowie Merkel, Clinton.. u.v.a. wurden von klein auf für ihren späteren Job “abgerichtet”!

        • -Tokio- said

          >>Michael Jackson, Marylin Monroe, Lady Gaga.. sowie Merkel, Clinton.. u.v.a. wurden von klein auf für ihren späteren Job „abgerichtet“!<<

          hast du Belege dafür?

          • Gandalf said

            Es gibt sehr viele “Indizien”. Wenn Merkel z.B. den Mund aufmacht fängt sie an zu lügen!
            Die belügt uns seit Jehren z.B. mit der Klimalüge obwohl sie als “PhysikerIn”
            wissen müsste dass sie lügt. Kein normaler Mensch kann öffentlich alle anderen jahrelang belügen es sei denn er glaubt die Lügen selbst!

            Man muss die Hintergründe der Gehirnwäsche, auf die die Bilder der “Religiösen” von “Himmel &
            Hölle” (Zuckerbrod & Peitsch) aber auch die gesamte Psychologie zurück gehen verstanden haben.
            Psychologie geht auf Techniken der “Traumdeutung” durch Satanisten/Kabbalisten zurück.
            “Traumdeutung” dient der Kontrolle der Traumatisierung.

            Das Buch “Unsichtbare Ketten MK-Ultra Mind Control Psychologie” beginnt mit den Assasinnen und “dem Alten vom Berge”.

            Mit dem “old men on the mountain” beginnt bauch Dr. “Rabbi” Antelman seine Bücher über die “Illuminaten” die die Welt beherrschen.

            Dr. “Rabbi” Antelman: The Satanic Hidden Hand That Shaped History

            Ursprung der Psychoanalyse

            http://nwo-satanismus.blogspot.com/2009/09/freud-und-die-sitra-achra-die-andere.html

            Siehe auch
            Erich Kästner Schule der Diktatoren

            http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schule_der_Diktatoren

            George Orwell: 1984

            MK Ultra…

            http://www.youtube.com/results?search_query=mk+ultra+deutsch&aq=2&oq=MK+Ultra

            Goethe: die Kraft die stets DAS BÖSE will….

            Die Satanistensekte hat ihren Kult längst zur Massenkultur gemacht…!

            http://pseudoccultmedia.blogspot.com/2010/11/mtvs-new-illuminist-video.html

            Deutschland wurde NACH dem WKII flächendenknd bombadiert um die Deutschen zu traumatisieren und um sie anschließt mit Propagandalügen auf allen Kanälen einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Heute wissen die Deutschen nicht mehr wer sie selbst sind!

            Die Wirkung von Traumatisierung/Gehirnwasche lässt nach einer bestimmten Zeit nach!
            “Dornröschen” erwacht aus der Scheinwelt der Lügen…

            Die “End-Täuschung” ist oft mit dem Zusammenbruch der gesamten Persönlichkeit, der “Identiät” verbunden… Das ist der Pkt. an dem “Stars” aus dem Weg geräumt werden!

  40. gmx said

    Ist es eigentlich in der gesamten BRD so, dass fast alle “Richter” jüdischer Abstammung sind?
    Oder ist dies nur zufällig hier so bei uns d.h. regional?

  41. Schnuppi said

    Hier sind vier Beispiele dafür wie sich Juden aus aller Welt, aber auch Juden aus Israel gegen den Unrechtsstaat Israel zur Wehr setzen oder wie sogar Holocaust-Überlebende unter dem Staat Israel zu leiden haben:

    Samstag, 17. Januar 2009
    Jüdischer UK-Parlamentsabgeordneter vergleicht Israel mit Nazis

    Der britisch-jüdische Parlamentsabgeordnete, Sir Gerald Kaufmann, vergleicht das israelische Massacker an den Palästinensern in Gaza mit den Nazis, die seine Vorfahren zwangen aus Polen zu flüchten.

    Die israelische Aussenministerin Tzipi Livni behauptet, ihr Regierung verhandelt nicht mit Hamas, weil sie Terroristen sind. Livnis Vater war Eitan Livni, Operationschef der Terrororganisation Irgun, welche die Sprengung des King David Hotels in Jerusalem 1946 organisierte, bei dem 91 Opfer getötet wurden, einschliesslich 4 Juden.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/01/jdischer-uk-parlamentsabgeordneter.html

    Holocaust-Überlebende in Israel Die vernachlässigten Opfer
    19.04.2007, 11:39
    Von Thorsten Schmitz
    In Israel bekommen Holocaust-Überlebende nur wenig Hilfe. Manche Opfer der Schoahsehen den einzigen Ausweg im Auszug aus dem gelobten Land.

    Einer Studie des israelischen Holocaust-Dachverbands zufolge, die am Tag der Ausstrahlung des Films in dieser Woche veröffentlicht wurde, erhalten von den in Israel wohnenden Schoah-Überlebenden nur 30000 eine monatliche Rente – von gerade einmal etwa 250 Euro.

    Insgesamt 80000 Holocaust-Opfer leben laut Film und Studie unterhalb der Armutsgrenze.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/holocaust-ueberlebende-in-israel-die-vernachlaessigten-opfer-1.637149

    Kampf gegen Araberhass: Holocaust-Überlebender wirft Israel Rassismus vor
    Verfasst am: 28.11.2010 – 10:50

    Aus Safed berichtet Juliane von Mittelstaedt

    Eli Zvieli hat den Holocaust überlebt. Heute kämpft der 89-jährige Jude in der israelischen Stadt Safed gegen den Rassismus seiner eigenen Landsleute. Ein Oberrabbiner hat dazu aufgerufen, nicht mehr an arabische Studenten zu vermieten. Wer gegen die Selektion verstößt, bekommt die Wut zu spüren.

    http://linksunten.indymedia.org/node/29290

    85-Jährige im Hungerstreik
    Jahrestag der Gaza-Offensive
    KAIRO (AFP). Eine 85-jährige Überlebende des Holocaust ist in Kairo in Hungerstreik getreten, um gegen das Verbot eines Gedenkmarsches anlässlich des ersten Jahrestags der Gaza-Offensive zu protestieren. Sie habe am Montag die Nahrungsaufnahme eingestellt, weil die ägyptischen Behörden den von mehreren internationalen Organisationen organisierten Gedenkmarsch zum Gazastreifen untersagt hätten, sagte Hedy Epstein.

    http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/85-jaehrige-im-hungerstreik–24849353.html

    Und dann gibt es z.B. noch den Fall eines Holocaust-Überlebenden in Israel, der aus Scham oder Wut über den Missbrauch der Holocaust-Opfer für die politischen Interessen des Staates Israel, vor ein bis drei Jahren eine Medaille oder einen Orden an den Staat zurückgeschickt hat. Den Artikel dazu finde ich leider nicht mehr.

    Und es gibt z.B. Evelyn Hecht-Galinski, die dazu aufruft, sich beim Kampf für Gerechtigkeit nicht von der Holocaust-Keule erschlagen zu lassen, oder Felicia Langer, die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgzeichnet wurde, gleichzeitig aber sehr stark von Israel-Vertretern angegriffen wurde, Professor Rolf Verleger, der für den Boykott von Waren aus den israelisch besetzten Gebieten plädiert,…

  42. Gandalf said

    Das “Bundesverdienstkreuz” ist tatsächlich ein Malteser-Tempelritterkreuz. Die sehen den Sinn ihrer Existenz darin Pilger ins “heilige Land”, unabhänig von “Rasse”, Religion… zu beschützen. Fast alle führenden NaZis waren Tempelritter. Hitler wurde durch die Tempelritter “von Papen” und Hindenburg an die Macht gebracht. Die NaZis wurden durch den MILITÄRORDEN der souveränen Malterser-Tempelritter aufgebaut! Malterser-Tempelritter stehen an der Spitze der Freimaurer.

    Wenn die Schafherde der “Pilger” nicht freiwillig ins “heilige Land” will wird sie halt durch “anti-semitische Schäferhunde” gezwunden.

    Der Vatikan, die Schweiz, die City of London, Wasington DC und Israel sind Staaten der Templer zu denen auch Rothschilds als Vatikan-Banker seit Generationen gehören!

    Pharaonen Show

    https://picasaweb.google.com/Hexer.Ketzer/MalteserRitter

    https://picasaweb.google.com/Hexer.Ketzer/DopeInc

  43. [...] „Mein Kampf“ (geschrieben 1924 in Landsberger Haft -unter Mithilfe von Rudolf Heß, bekannt als „Fräulein Anna“ und dem Jesuitenpater Staempfle- wobei Karl Haushofer, Prof. für Geopolitik und Heß-Intimus zu [...]

  44. Moon-Gu said

    Nehmen wir mal an, Hitler war tatsaechlich Rothschildagent, wobei England und USA schon zum Rothschildimperium gehoerte. Warum musste England und USA , als Deutschland und Sowjetunion sich bekriegten, Sowjetunion unterstuetzen? England und USA haetten einfach Deutschland unterstuetzen koennen, dann haetten sie mit Hilfe von Deutschland die Sowjetunion besiegt, dann haetten sie damals schon ihren NWO perfekt gehabt. Es gaebe dann keine Macht dieser Welt, um die NWO zu stoppen.

    Nur weil Polskaweb einfach plump behauptet “Hitler war ein Spion”, langt fuer mich als Beweis noch lange nicht aus.
    Polskaweb ist auch sonnst hin und wieder sehr plump und somit nur mit Vorsicht zu geniessen.
    Um diese Frage zu klaeren, ist es hilfreich, wenn man fundierte Fakten als Basis benutzt, z.B. Gerd-Schultze Rhonhof.
    Gerd Schultze Rhonhoff ist fuer mich ein fundierter Fakt, stellt man diese These “Hitler war ein Spion” mit den Beweisen von Herrn Rhonhoff, gegenueber, wird man schnell Widersprueche feststellen.

    Wem sollte ich mehr glauben, plumpe Behauptung von Polskaweb, ein Artikel eben mal in zwei Stunden hineingetippt, oder Herrn Rhonhoff, mit mehrere Jahre Recherche und Transparenz und Nachvollziehbarkeit in der Beweisfuehrung.
    Ich habe alle Kommentare gelesen, auch Lupo wiederholt nur Behauptungen, aber er liefert keine fundierten Beweise, dass Hitler ein Spion war.
    Dass Hitler kein Spion war, ich liefere Indizien-Beweise, basierend auf fundiertem Wissen wie z. B. Herrn Rhonhoff.

    http://moongu72.wordpress.com/2011/12/30/war-hitler-ein-spion/

  45. [...] http://lupocattivoblog.com/2010/11/23/war-hitler-ein-trojanisches-pferd/ [...]

  46. sry da dachte ich schon ich sei geschichtsbefliessen und nun muss ich mich eines besseren belehren lassen oder ist das hier bewusste irreführung das einige natigrößer ja selbst adolf hitler jüdischer abstammung sein sollten ist hinlänglich bekannt aber ihre story das die juden hinter allem stecken und es in wirklichkeit ethnische deutsche waren die ermordet wurden iritiert mich gewaltigund so recht mag ich mich damit nicht anfreunden das heute juden in vielen machtpositionen sitzen ist auch bekannt ja sie sollen sogar ihre finger mit im spiel haben beim anschlag vom 11/9 sie sitzen im bankenkartell und das bedeutet absolute macht aber das mehr ethnische deutsche als juden im 2ten weltkrieg ermordet wurden ist schwer zu verdauen gibt es hierfür detailierte fundierte beweise ?? ich weis das der erste weltkrieg so wie der zweite weltkrieg durch eine bankenkrise welche willendlich herbeigeführt wurde ausgelößt wurde und somit wären wir wieder bei den rockefellers und rothschilds und 9/11 war auch ein inside-job wo sie bestimmt auch ihre finger mit drin haben ausführende organe der cia das fbi und sonstige organisationen hier geht es doch einzig und alleine um geld macht weltherrschaft und wir alle sind marionetten aber warum verliert niemand ein wort über die vielen behinderten schwulen zigeuner regiemgegner welche auch zu tausenden in den konzentrationslagern umkamen und noch was die vergangenheit lässt sich leider nicht mehr ändern aber die zukunft schon und ich möchte nicht das meine kinder und kindeskinder in einer diktatorischen weltherrschaft mit nem chip im arsch sry unter totaler überwachung aufwachsen müssen in diesem sinne recherchen sind schön handeln ist aber efectiver

  47. [...] sich nicht nur im Buch The Pink Swastika - Homosexuality In The Nazi Party, sondern auch hier in Kommentaren auf Lupo Cattivo-Blog. Nachdem Heß wegen seiner Beteiligung am Hitler-Putsch 1923 zusammen mit Adolf [...]

  48. […] War Hitler ein trojanisches Pferd? - Die Wahrheit um die Geschichte der Juden im 20. Jahrhundert, die sich selbst nicht nur als Angehörige einer Glaubensgemeinschaft sondern auch als eine Nation bezeichnen, ist eine ganz andere als wir kennen. Und was die Vertreibungen und Eliminierungen von Deutschen im Osten betrifft, begannen diese ja nicht erst mit und nach Hitler. Bereits 30 Jahre vorher fing alles an. Um Ursache, Schuld und Folgen der Vertreibungen oder Ermordung von Millionen ethnischen Deutschen im vergangenen Jahrhundert objektiv bewerten zu können, muss man sich natürlich auch mit der Mitschuld der Deutschen selbst an diesen grausamen Tragödien beschäftigen. hier weiter […]

  49. […] Waffenträger der deutschen Nation, wobei er die Waffen-SS ausdrücklich miteinbezog. hier weiter War Hitler ein trojanisches Pferd? - Die Wahrheit um die Geschichte der Juden im 20. Jahrhundert, die sich selbst nicht nur als […]

  50. Eric said

    So ein Artikel ist doch nicht für voll zu nehmen!!

    Hier mal etwas zur Aufklärung -

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/06/hitler-und-die-nsdap-wurden-nicht-vom.html?showComment=1392116328854

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/07/hitler-und-die-zinsknechtschaft.html?showComment=1392117785962

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s