7 Comments

  1. 4

    diwini

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Zwar schon 5 Jahre alt, aber immer noch brandaktuell! Bitte weiterverbreiten!

    Reply
  2. 2

    Tommy Rasmussen

    DISTANZIERUNG: Am heutigen Sonntag, dem 28.3., wurde vornehmlich nach Österreich und in die Schweiz eine Mail, in der Missbrauchsvorwürfe gegen eine mit Namen und Adresse genannte Person erhoben werden, verschickt. In dieser Email wird vorgegauckelt das der Verein Absender sein soll. Dem ist nicht so. Nach Rücksprache mit unserem Provider wurden diese Mails auch nicht über unseren Mailserver verschickt. Um unseren Ruf zu schützen, haben wir die entsprechenden Strafrechtlichen Schritte eingeleitet. Wir bedauern es zutiefst, das Kriminelle durch Vortäuschen unserer Emailadresse den Eindruck erwecken wollen, wir wären der Absender dieser Email.
    Verein für Partner, Betroffene und Gegner von sexuellem Kindesmissbrauchs
    gegen-missbrauch e.V.
    [email protected]
    http://www.gegen-missbrauch.de
    Zur vollständigen Erklärung:
    DIFFAMIERUNGSKAMPAGNE GEGEN DEN FRÜHEREN PRÄSIDENTEN DES LANDESGERICHTES FELDKIRCH UNTER
    MISSBRÄUCHLICHER VERWENDUNG EINER GEFÄLSCHTEN E-MAILADRESSE VON GEGEN-MISSBRAUCH E.V.
    Göttingen,
    28.03.2010

    Unbekannte Täter haben unter Verwendung einer illegal nachgebildeten E-Mailadresse von gegen-missbrauch e.V. eine Massenmail mit diffamierendem Inhalt gegen den früheren Präsidenten des Landesgerichtes Feldkirch in Umlauf gebracht.
    gegen-missbrauch e.V. bedauert, dass eine vom Verein verwendete E-Mailadresse für eine Diffamierungskampagne gefälscht
    wurde und distanziert sich von dieser E-Mail und den dort verbreiteten Inhalten.
    gegen-missbrauch e.V. kann nach sorgfältiger Überprüfung ausschließen, dass es Hackern gelungen ist in das Emailsystem
    vom Verein einzudringen.
    Der Geschädigte hat mittlerweile Strafanzeige gegen unbekannte Täter erstattet. gegen-missbrauch e.V. als gleichfalls widerrechtlich geschädigte Organisation schließt sich dieser Anzeige an und wird gleichfalls geeignete rechtliche Schritte zur Schadensabwehr einleiten.
    Da die angeführte E-Mail an einen unbekannten Personenkreis in Österreich und der Schweiz versandt wurde, ersuchen wir, im Interesse des Geschädigten und unseres eigenen guten Rufes über die missbräuchliche Verwendung unserer in einem fremden Mailsystem illegal nachgebildeten E-Mailadresse und unsere Distanzierung von den dort verbreiteten Inhalten zu informieren.
    gegen-missbrauch e.V. steht für Rückfragen in dieser Angelegenheit unter 0551 -500 65 699 jederzeit gerne persönlich zur
    Verfügung.
    gegen-missbrauch
    e.V.

    Reply
  3. 1

    Larry Summers

    Nachdem jetzt bereits der Papst persönlich von der zionistischen Presse angegriffen wird bin ich gespannt, ob er seiner Drohung Taten folgen läßt und seinerseits brisante Dinge an die Öffentlichkeit trägt. Munition gäbe es ja genügend. Die berühmte „Kriegsschuldfrage“, der sog. Holocaust oder auch 9/11 wären ja nur der Anfang, um das zionistische Lügengebäude zum Einsturz zu bringen. Aber ich will realistisch bleiben. Den dazu notwendigen Mut wird er wohl nicht aufbringen, wenngleich er meinen Segen dazu hätte.

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen