Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

40 Comments

  1. Pingback: Feminismus: Was uns Alice Schwarzer verschweigt | BildDung für das VOLK

  2. 29

    lkpundbedliebe

    IST FRAU HERMANN FAKE?
    EINIGE PUNKTE AN FRAU HERMANNS AUSSAGEN UND IHREN ABGANG SIND FRAGWÜRDIG, ich will ihr nichts unterstellen , mir fiel nur folgendes auf:

    Frau Herman hat in der Rauswurfsendung erstaunlich abgeklärt reagiert – dafür dass sie im Vorfeld nichts von dem Rauswurf gewusst haben will.

    Normalerweise wäre man nach der Auffordeerung das Studio zu verlassen irritiert gewesen, da der Rauswurf in keinem inhaltlichem Kontext zu Frau Hermanns Aussagen stand. Frau Hermann hätte die Aufforderung zunächst nicht verstehen dürfen, sie hätte die Aufforderung, wenn sie absolut überraschend gekommen wäre, nicht verstanden und nochmal nachgefragt, ob das Johannes B. Kerners Ernst ist oder ob sie sich sich verhört hat.

    Frau Hermann ist allerdings, ohne Nachfrage, ohne jegliche Irritation, unverzüglich aufgestanden und ist unverzüglich gegangen OHNE Anzeichen einer Verblüffung. Auch die Abgangsroute durch das Publikum spricht Bände – normalerweise würde man hinter der Bühne verschwinden – oder gelangt man ausschließlich über das Publikum rein oder raus?
    Dann ddie Reaktion des publikums – oft sind die äußerungen des Publikums einstudiert und das publikum war auf der Seite von Frau Hermann.
    Auch die Tonverkabelung hatte Sie noch dabei – die Tontechniker uwecks Entkabelung sind ihr durch die Marschroute nicht erspart geblieben.
    Medienwirksam wurde IMHO vielmehr der Weg in Richtung mündiger Bürger = politische Opposition gebahnt, um auch diese zu kaschen.

    Warum ist sie überhaupt in diese Sendung gegangen? Naivität, sagt sie.
    Hat sie dann während der Sendung allmählich bemerkt, dass ihr eine Falle gestellt wurde und ist professionell nicht hinter der Bühne verschwunden sondern in Richtung ihrer Befürworter, dem Publikum oder war sie bewusst die Hauptprotagonistin der Illuminaten?

    L#m so sorry:
    Aber NICHTS ist Zufall – auch dieser Abgang nicht.

    Ich will Frau Hermann nichts unterstellen ABER die Reaktion von Frau Hermann wirkt aUF MICH ganz klar inszeniert und einstudiert.
    Die Illuminaten sind auch bekannt dafür, dass sie zum Schein Hetzkampagnen starten, um Sympathieträger für die Opposition zu haben.
    Ich bin diesem Trubel gegenüber vorsichtig eingestellt und nehme Frau Hermann nicht aus.

    SEID NICHT NAIV!!
    WÄKE UP!!

    Reply
  3. 28

    EhrlicheHaut

    Der Satanismus treibt den Teufel mit dem Belzebub aus. Erst Disktiminierung dann Emanzipation.
    Ich wurde ebenfalls nicht nur beruflich diskriminiert:
    Ich lernte Mitte der achtziger Jahre nspw. Mechanikerin und bekam KEINE Arbeit, weil das keine Arbeit für Frauen war. Und das obwohl damals in meinem Fachgebiet (Luftfahrzeugtechnische Branche) gesucht wurde – ausschließlich Männer natürlich.

    Ich sollte als Mädchen immer herausgeputzt werden, Röckchen, Kleidchen und PELZ und wurde geschlagen, weil ich das nicht anziehen mochte!!
    Ich fand das einfach nur abscheulich – ich liebe und lebe das einfache, schlichte Leben.

    Mit Einsetzen der Pubertät war es aus mit der Lebendigkeit der Freundinnen, Jungs waren das Thema und die Kreativität des Lebens wurde dazu vergeudet um um Jungs oder später Männer zu buhlen. Vor zehn Jahren machte ich auf der Abendschule das Abitur nach und traf wieder lebendige Menschen – egal ob Frau oder Mann.
    Seitdem wieder das Übliche:
    Lebendige Leichen.

    Für mich kamen die positiven Aspekte der Emanzipation einfach zu spät – oder ich wurde zu früh geboren.

    Ich sehe allerdings dass das Positive der Emanzipation pervertiert wird UND da sollte man differenzieren:
    Gleichberechtigung ist nicht das Leugnen geschlechtsspezifischer Unterschiede.
    Gleichberechtigung bedeutet dass jeder sich individuell entfalten kann, um sich auf seine/ihre Art für das Leben einzusetzen OHNE diesen Illuminatenschrott.
    Denn die Diskriminierung die ich erfuhr beruhte genauso auf den Illuminatenmist des Satanismus, wie die dazugehörige Emanzipation.

    Axh so, was ich heute beruflich mache?
    Nun, ich stehe vor der Obdachlosigkeit, da ich in den neunzigern Beamzin in der Bundesfinanzverwaltung wurde und dann, schließlich dem Minister das Vertrauen entzog, da ich auf mehrere Betrugsfälle die der Staat beging stieß.
    Ich wurde vom ehemaligen Arbeitgeber der Bundesfianzverwaltung über die BFD-Mitte mit über 50.000 EURO über Rechtsveugung verschuldet und werde bald obdachlos.

    Und glaubt etwa jemand. dass das irgendjemanden ernsthaft interessiert?
    NEIN!! IK-News? NEIN!! Und ich hatte die ersten Unterlagen bereits hingeschickt… Micht um zu jammern sondern um aufzuklären. UND? NOTHING!!
    Und was wird hier passieren?
    Nothing!!

    Ich gehe in die Obdachlosigkeit und das war es dann.

    Reply
  4. 27

    Hannes

    Ich danke Frau Herrmann für ihr curagiertes Auftreten und den Mut – trotz allem was ihr angetan wurde – diese Bürde der Ausgegrenzten gelassen hinzunehmen .. Ich ziehe meinen Hut .. Diese Mobbing SED REGIERUNG – dieser ÖKOTerror und dieses Schweinesystem sollten auf absehbare Zeit gestürzt werden. Hier hilft nur noch Republikflucht.

    Reply
    1. 27.1

      Raus aus Deutschland

      Ja Hannes,
      das habe ich schon lange erkannt!

      Reply
  5. 26

    HandaufsHerz

    Wäre es nicht einmal an der Zeit das patriarchale Paradigma, welches die Basis aller monotheistischen Religionen ist, zu überdenken.
    Die Menschheit besteht schon länger als die 7000 Jahre des patriarchalen Geschichtsbewusstseins. Es gibt dafür genügend archäologische Beweise.

    Reply
  6. 25

    Anna

    “Sie werden feststellen – bei nüchterner Betrachtung- dass die Mehrheit aus undefinierbaren Neutren bestehen, die weder Mann noch Frau zu sein scheinen.”
    Ja, da hast du mir aus der Seele gesprochen. Irgendwann schöpft man wirklich Hass auf diese Masse. Ich persönlich habe auch noch nie begreifen können, warum Frauen nicht einfach schwach und Männer stark sein dürfen. Wieso muss es denn umgekehrt, also widernatürlich, sein?

    Reply
  7. 24

    Rosali

    hallo , ein guter bericht lupo

    wie ist es denn mit anderen ” Gruppen” wie zb. Die HA jeder kennt sie aus den Medien . Sie werden vom Staat verfolgt weil sie “” gewalttätig” , Frauen zur prostitotion zwingen usw. sowas gibt es ja unter den so sauberen Politikern nicht , gell oder anderen Gruppierungen.
    Natürlich gibt es in allen Reihen ” Schwarze Schafe”
    aber… ich lebe seit 25 Jaheren mit einem HA in Ehe zusammen .In seinem Chapter wird Ordnung , Hilfsbereitschaft, persönliche Pflege, Famielensinn gross geschrieben. Die Treue zum Lebenspartner stehtan oberster Stelle wer sich nicht dran hält bekommt Ärger. Sie machen Feste um Behinderten Kindern das Geld zu spenden.Die Frauen sind ” Frauen” und Kinderbetreuung ist in jeder Hinsicht gegeben. Was nicht ist … unterwerfen sich in der Gesellschaft treten nicht gebeugt auf sehen anders aus ( Kleidung) Lange Haare gibts auch anderswo, hat auch nix damit zu tun. Wenn man sie kennt( kennen meine ich , wirklich kennt) hat Freunde fürs Leben , die für dich da sind egal ob Tag oder Nacht.

    Nun ja, der Preis für eigenes Leben ist.Wann immer der Rechtsstaat es will , stehen ..ohne Grund die Staatsgewalt im Schlafzimmer weil irgendwo angeblich etwas schreckliches durch HA passiert ist .Oder sie kommen und räumen allles aus dem Haus wie Motorad, Motorradkallender, M-Kleidung , Telefon, usw weil man ein sauberen Staat will.Die Leute drumherum schauen weg, weil sie desinformiert sind.
    Wir gehen arbeiten, unsere Kinder sind ordenlich gekleidet und gebildet.

    Reply
  8. 23

    Melanie

    Sorry aber die christlich missionierende Hermann kann mir niemand schmackhaft machen. Ich habe schon einiges von ihr vernommen und nicht nur oberflächlich. Diese biedere Moralität ist mir echt zuwider.

    Die Themen die sie über die skrupellosen Medien und deren Journalisten aufgegriffen hat sind natürlich ein heißes Eisen und deshalb wurde sie natürlich auch fertiggemacht und quasi eliminiert.Aber wenn ich wählen müsste ob mir die Schwarzer oder die Hermann unsympathischer ist hätte ich echt Schwierigkeiten mich zu entscheiden. Der Kopp-Verlag hat durch die Hermann auch ein stark schwächelndes Image gekriegt obwohl der manchmal auch generell ganz schönen Mist schreibt.

    Reply
    1. 23.1

      lupo cattivo

      wenn Dir jemand wie Frau Schwarzer noch irgendwie “sympathisch” erscheint, dann bist Du wohl vollständig mit dem “Emanzipationsvirus” infiziert ?

      Reply
      1. 23.1.1

        Raus aus Deutschland

        Frage an die Männer hier:

        Frau Herrman mit Frau Schwarzer vergleichen:

        Wer ist sympathischer?
        Wer ist attraktiver?
        Wer ist femininer?

        International gesehen halte ich Frauen aus Spanien, Italien, Südamerika, Mittlerer Osten und Ferner Osten für attraktiver als deutsche Frauen
        ABER
        das ist natürlich Geschmacks-Sache!

        Die deutschen Frauen sind doch recht kühl geworden, kein Vergleich zu den Frauen der 70er Jahre in Deutschland.

        Es ist langweilig geworden in Deutschland, darum bin ich auch schon seit über 10 Jahren fort.

        Sehr hohe Exporterfolge für Deutschland und die Menschen verarmen immer mehr.
        Die gesamte deutsche Mittelschicht wird ausgelöscht werden. Naja, die das hier lesen wissen das aber den Deutschen Normalbürger wird das auch in Zukunft nicht interessieren.

        Freundliche Grüße aus Thailand
        David

        Reply
        1. 23.1.1.1

          Gabriele

          Da beneide ich Dich aber David.
          Ich war erst kürzlich in Thailand und muss sagen, da wäre ich am liebsten geblieben.
          Dumm finde ich das dortige Ausländerrecht zum Erwerb von Besitz. Verstehen kann ich es zwar,
          aber man zieht so keine bleibe willigen Ausländer an!
          LG
          Gabriele

  9. 22

    akinoM

    Die Seite sollte durch Kommentare und Austausch der Leser pulsieren. Ist doch eine tolle Seite und wir sollten für Lupo aktiv bleiben. Vielleicht habt ihr auch interessante Seiten wie diese hier.
    Sollte man unbedingt weiter reichen
    http://www.kassensturz-jetzt.de/ passt zum Thema abgeschoben.

    Einfach nur übel was in diesem Staat so alles passiert.
    Habe auch ähnliche Erfahrungen machen müssen. Werde ich noch nieder schreiben und veröffentlichen. Bin durch Bobbing der ARGE durch die Hölle gegangen. Altenpfegeausbildung nach 2 Jahren abgebrochen nach extremer Gewalt an alte Menschen. Ich habe Stellung bezogen : NEIN ZU GEWALT IN DER PFLEGE! ARGE und das Grauen ging weiter, oder erst richtig los.
    Aber dazu in meinem Buch mehr.
    Viele viele Grüße an Lupo und ich hoffe sehr, auch im Namen der Leser, dass wir bald wieder von Dir lesen dürfen.
    In Gedanken an alle die sich durchkämpfen…. Monika

    Reply
  10. 21

    neglectable

    Also was das System betrifft ist mir das egal, aber ich will sie nicht mehr haben.
    Und mal ehrlich, was soll denn immer dieses Anti-Normalo-Gejammer. Die Leute sind in ihrem unisono Gemaule bereits völlig normal, und keiner merkt’s. Wenn ich sage, ich bin normal, dann ist das heutzutage schon wieder das individuelst-mögliche, in einer uniformierten und homogenisierten Individual-Gesellschaft.
    Echt jetzt. Da wird um’s verrecken was unterschieden, was vielleicht garnicht unterschieden werden will. 😛

    Reply
    1. 21.1

      Firestarter

      Senf?
      Manche reden laut und sagen nichts!

      Reply
  11. 20

    Michael Liepelt

    Dickes Lob auch von mir Frau Herman, bitte weiterso! Ich hoffe das sehr viele dieses Buch lesen werden und verstehen was in unserer Gesellschaft wirklich abläuft! Umerziehung zu einem alles- abnick- Menschen ohne Rückrad oder ohne Rückhalt. Der Marionettenstaat!

    mfg, Michael Liepelt

    Reply
  12. 19

    ariald

    Interessanter Blog! Eva Herman wurde zu unrecht massakriert, aber sie wird rehabilitiert werden. Diese übertrieben political correctness ist unerträglich in Deutschland! Was hat sie denn gross gesagt? Dass es im Dritten Reich eine vernünftige Familienpolitik gab…ja und, das ist auch so! Ein Mutterkreuz sollten wir heute auch wieder einführen, dann klappts auch mit dem Kinderkriegen wieder!

    http://ariald.wordpress.com/

    Reply
  13. 18

    SAIWAI

    Es sind die zwei gleichstarken Prinzipien Yin und Yang die sich immer wieder (seit Jahrtausenden) bekriegen.
    Das derzeitige System ist Yang orientiert. Es ist ausgerichtet auf das Jenseits. Seine unbewusste Seite schafft alle Grausamkeiten gegen das Leben.
    In einem yin-System, ausgerichtet auf das materielle Leben haben Gruppenzugehörigkeiten die Macht. Seine unbewusste Seite ist die Gleichmacherei, der mangelnde Fortschritt.

    Mein Ziel ist eine Synthese auf der Basis der unterschiedlichen Herkunft aber mit dem „Ziel“ eines neuen Prinzips der Bewusstheit.

    Ja, ich bin ein Weib, keine Mutter, keine Emanzipierte, die Zerstörung der alten Systeme und biete ein Neues: http://www.saiwai.at
    Aus Liebe zum Leben ausgerichtet auf Wohlstand, Entwicklung und Frieden für alle.

    Reply
  14. 17

    payoli

    Genial wie immer!
    Aber auch der primär negative Fokus wie immer!
    Da könnte man sagen ‘Schade um die viele Energie, die in Kampf verschwendet wird’ oder positiv sagen: ‘Lupo zeigt das Problem, payoli zeigt die Lösung’! 😉
    In diesem Sinne:
    paradise your life !

    Reply
  15. 16

    heko

    Danke für den superbeitrag und die guten kommentare!

    Reply
  16. 15

    Tony Ledo

    Es ist eine wissenschaftliche Tatsache, dass Kinder, denen in den ersten Lebensjahren Zärtlichkeit, Umsorgung und dies in Verbindung mit dem vertrauten Geruch der Mutter, fehlt, Probleme mit ihrem Empathievermögen haben werden. Desgleichen muss aber im Zusammenhang einer zu verwirklichenden Beeinflussung der Menschen besonders nützlich erscheinen, denn Menschen ohne Mitgefühl dürften weniger in der Lage sein, eigene Erfahrungen jenseits einer Plus-Minus-Skala im Bereich von ökonomischem und narzisstischen Erfolgen und Misserfolgen zu machen, als die, die Mitgefühl entwickeln können und haben.

    Natürlich wirkt sich das auch auf die Fähigkeit zu lieben aus. Partner werden doch mehr und mehr nach Zweckdienlichkeiten und In/Out-Skalen gewählt. Durch den ganzen Promi-Quatsch und die Gelegenheiten, ständig Episoden mit der Handy-Kamera festzuhaltenund hochzuladen, entsteht eine verzerrte Selbstwahrnehmung: Man sieht sich in Szenen, die man als dressierter Zuschauer von Aussen zu bewerten pflegt. Kurzum: es entstehen Menschen, die man recht einfach manipulieren kann- in der Arbeitswelt, als Konsument, als Mensch im Privaten…. Menschen, deren Parameter, nach denen sich ihr Verhalten abspielt, man kennt, da man sie erzeugt. Mit einem simplen Zuckerbrot/Peitschen-System, das sich an Attraktivitätswerten aus den Massen-Medien und einem billigen 0/1-Mechanismus, was die Stellung in der Gesellschaft, die fast nur noch ökonomisch definiert wird, angeht, kann man die von ihren Müttern getrennten herangezüchteten Homo Oeconomici optimal unter Kontrolle halten und dienstbar machen.

    Zur Mode: Ein sehr bekannter Mode-Fotograf (eben meine Post durchforstet, finde den Namen in einer bestimmten mail nicht- aaaarf), der seine Hochzeit in den 60ern und 70ern hatte, sagte einmal in einem Interview, dass er beobachte, wie heute die Leute nicht mehr Mode als Ausdruck ihrer Individualität verstünden, sondern als einen Weg, sich zu verstecken, daher auch die Uniformiertheit.

    Reply
    1. 15.1

      Sonnenkiecker

      Hallo Tony,

      in vielen Fällen ist es ja heute leider so, dass die Muttis diesen Konsumrausch vorleben und jünger sein wollen als die Kinder. Welche Mutti traut sich denn heute zu ihren grauen Haaren zu stehen ? (Ich freue mich immer riesig wenn ich jemand sehe der sich raus traut aus der Uniform, sieht einfach Klasse aus!)
      Da könnte ein “Tapetenwechsel”, was andere Lebensentwürfe betrifft schon mal ganz gut tun.

      Reply
  17. Pingback: K U L I S S E N R I S S » Vom System verteufelt wird, wer für’s System bedrohlich werden kann

  18. 14

    Sonnenkiecker

    Hallo zusammen,

    meiner Meinung nach wird hier auch ein Kriegsschauplatz aufgemacht schwarz gegen weiss, die bunten Töne scheint ihr zu vergessen (na der Frühling mit all seinen Farben beginnt ja auch gerade erst). Es würde allen Kindern in Zukunft besser gehen, wenn idividuell hingeschaut wird nach seinen Bedürfnissen, ohne überzustülpen. Ich war schon sehr zeitig (3-jährig)zum Bedauern meiner Mama ein Nestflüchtling, ganz anders mein Schweterherz nur mal so als kleines Bsp. Ich kann nur hoffen, dass Evas Liebling dieses betutteln genauso liebt wie sie 😉

    Warum geht jeder eigentlich immer nur von sich aus ?

    Reply
  19. 13

    Gallus

    Bravo ! Trefflicher könnte ich es auch nicht beschreiben !

    Besonders das Beispiel mit der Fußgängerzone finde ich komplett passend. Bei uns im Städtchen (ca. 130.000 Neutren) ist die Mode der
    Gleichschaltung komplett ausgebrochen : Männchen und Weibchen kleiden sich gemeinsam mit “Hundepfötchen”-Jacken, die auch noch unisex heißen ( die Marke, die mit der Wolfshaut tanzt). Wenn unsereins dann mit Jackett und Bundfaltenhose bei dem ersten Frühlingserwachen
    ein Cappuccino draußen genießt, werde ich betrachtet wie E.T.
    Als eine ausgesprochen adrett gekleidete Dame ( Kostüm, Pumps, schicke Frisur ) vorbei spazierte ( ich kannte die Dame zufälligerweise,
    eine brasilianische Professorin ), vernahm ich am Gegentisch leise den Kommentar :
    Schau mal, die muss es aber nötig haben,…..
    So langsam frage ich mich, ob das noch mein Land ist-

    Liebe Grüße,

    Gallus

    Reply
  20. 12

    Irina

    Hallo Lupo!

    Du bringst es immer wieder auf den Punkt!
    Einfach PERFEKT!

    Reply
  21. Pingback: Das neue Menschenbild. « Nordsucht

  22. 11

    Duplessis

    Seit wann eigentlich ist “Model” A.Schwarzer O U T ??
    *Modell als Vertreter einer Ideologie – nicht ein “anderes” echtes Modell… da hatte die ja nie die geringste Chance – das weiss jeder! -> Oft hatte ich damals die Tagesschau geschaut aber sicher nicht wegen den Lügen*-Infos!! 😉 *wusste ich damals auch nicht!

    Auch heute noch, mit jungen 52, sieht Eva Herman betont gut aus, noch besser aber ist, was sie den deutschen Menschen – als VORBILD – vorlebt und vorgibt.(z.Bsp: Charakterfestigkeit…)

    Es war sicher sehr hart für sie (trotz langjähriger TV Arbeit scheint (schien?) sie noch viel zu ignorieren: WER, WIE, WAS manipuliert – ist somit voll ins offene Messer gelaufen & hat teures Lehrgeld bezahlt)

    Aber sie hat sich nun mehr als tapfer geschlagen – eigentlich war’s ja für die Öffentlichkeit ein “kleiner Vorfall”, (ist kein physisches Blut geflossen) – durch die Analyse wird er aber nun ins richtige Licht (Licht der Erkenntnis) gerückt!

    Die “Linken&falschgewickelten” können noch soviel jammern:
    der Schuss ging schlussendlich rückwärts !!
    -> mal abwarten was das Buch hergibt!

    hahahah

    Reply
  23. 10

    gerd

    danke, jetzt hab ich endlich mal nen link für meine seit etlichen jahren fast vergeblich vertretene meinung zu diesem emanzen schwachsinn.
    man muss sich nur mal die titelthemen dieser schar von schwachsinnigen frauenzeitschriften angucken.
    was da für ein müll thematisiert wird, ist der wahnsinn. und die verunsicherten mädels, die nicht wissen ob sie nur zum akkuschrauber oder lippenstift greifen sollen, glauben zunhemend diesen ganzen müll!
    beispiel: pro und contra fremdgehen! hallo?????
    brigitte, amica, für sie, stefanie, monika und wie dieser ganze dreck heisst, ist die bildzeitung für eigenverantwortliche, dynamische jakobs frau, die ihre eigene kanzlei/agentur hat, danach und währenddessen den haushalt schmeisst und sich um ihr 5 kinder als vollzeitmutter kümmert.
    ja ne, schon klar. und die armen mädels wundern sich, warum sie ihr glück nicht mehr finden, weil ihnen ihre ureigene bestimmung genommen wurde! schlimm, ganz schlimm.

    Reply
  24. 9

    G

    Guten Abend,

    Frau Herman kann Man(n)/Frau nur größten Respekt zollen für Ihre klare Linie. Da sie in der Öffentlichkeit präsent und bekannt war, hat die ‘Keule der Gesellschaft’ sie mehr als heftigst erwischt. Zu Senta B. und Margeretchen’s Aussagen sind mir die Buchstaben zu schade.
    Eva Herman hatte die unglaubliche Courage und Energie jedwedem den Kampf anzusagen.

    Nur, wieviele Frauen im ‘normalen Leben’ hängen noch Karriere, Job, Erfolg etc. zugunsten der gewünschten Kinder und Familienbande an den Nagel und a. können sich das leisten, b. sind glücklich dabei, c. stehen voll und ganz für die ‘starke Familienbande’?

    Ich weiss wovon ich schreiben – von den sogenannten Karrierefrauen wird ‘Frau’ mitleidigt belächelt, ausgegrenzt, als was auch immer in eine Schublade geparkt….
    Eines ist ganz gewiss – am Ende wird zusammengezählt – man schaue sich nur die ADS-Syndrom-Kinder, Hypergestörten armen Wesen – denen schon im Grundschulalter Psychopharmaka verabreicht wird, (auf Bay.1 kam eine Reportage-?jedes 3.Kind), vollgestopft bei jedem Schnupfen mit Antibiotikum, keinerlei Anstand und Benehmen, ja sämtliche Werte sind abhanden gekommen etc etc. Oder der Zug ist abgefahren und merkt, dass es zu spät ist…

    Normalfrau steht mit Charme und Weitsicht darüber – der Einsatz kommt einem tausendfach zurück. Jederzeit würde ich mich wieder so entscheiden. Der Beweis bekomme ich täglich.

    Reply
  25. 8

    Ich

    Guter Beitrag, sollten möglichst viele lesen und verstehen, was hier seitens der Elite fabriziert wird. Alice Schwarzer ist das Symbol dieser familienfeinflichen Politik.
    Vielleicht zwei Anmerkungen von mir:
    Familie steht für Geborgenheit ! Das ist es, was vielen Singles fehlt und, sie suchen danach. Dann kaufen sie sich ein Haustier und betüdeln das, als ob es ein Kind wäre. So ein Schwachsinn. Ein Tier ist ein Tier. Wenn ich dann einen sehe, der seinen Hund Gassi führt oder eine Oma, die das Haustier als Kindersatz missbraucht. Das ist einfach ein Schwachsinn. Das könnte man damit vergleiche, als ob mir ein Computer sagen würde, ich liebe dich, ich brauche dich … Lächerlich!!

    Zum zweiten: Heute müssen Frauen und Männer arbeiten gehen und verdienen heute zusammen soviel, wie damals zu Zeiten meiner Eltern und Großeltern nur ein Verdienst erbracht hat. Dann faselt eine Alice Schwarzer von Verwirlichung der Frau. Wo kann sich die Frau verwirkochen? Als Putzfrau oder im Männerberuf als Taxifahrerin etc. Dabei verzichten die Frauen auf viel mehr, nämlich auf ein eigens Kind eine eigene Familie, Geborgenheit etc. Ich hoffe, dass die jungen Mädchen und Frauen das schnell begreifen. Sobald nämlich der Zug abgefahren ist, besteht keine Hoffnung mehr. Ich denke, jeder, welcher ein eigenes Kind hat, versteht, dass es nichts wertvolleres gibt!
    Arme Karrierefrauen. Da hilft auch keine Frauenquote oder Professoren- oder Bundeskanzlerin-Titel. Frau und Mann ohne eigene Kinder, ist wie ein Baum ohne Frucht. Wie hat Jesus schon zum Feigenbaum ohne Frucht gesagt: Verdorren sollst du.
    Es ist wie eine Blüte, die nie aufblüht.

    Reply
  26. 7

    arcos

    Ich bin einer von denen, die “man” nicht mag.

    – ich bin ein Mann (achtung! vielleicht pädophil, so ist es mir heute verboten, nebem einem Kind zu sitzen bei den Airlines Quantas und Air Zealand und British Airways)
    – ich fahre einen Offroader und verschmutze die Umwelt und gefährte Fussgänger oder Smart Fahrer.
    – ich habe Hunde (sog. Kampfhunde)
    – ich bin Raucher und töte andere damit
    – ich habe keine Kinder, obwohl doch Kinder die zukünftigen Konsumenten sein sollen und damit die Wirtschaft retten.
    – ich mache die meisten Geschäfte “schwarz”, ansonsten zahle ich Steuern bis Ende Juli jeden Jahres.

    Reply
    1. 7.1

      lupo cattivo

      was soll uns das sagen ?

      “die man nicht mag”: in Schwaben sagt man glaube ich, es gibt nur 2 Sorten Menschen symbadische und o-symbadische.
      Zu welcher Gruppe möchtest Du lieber gehören ?

      Wieviele hast Du denn mit Deinem Rauchen schon getötet ?
      ansonsten: wer keine Steuern zahlt, entzieht dem System Liquidität , das ist nicht verkehrt
      Dass Du Kinder nicht hast wegen des Aspekts künftiger Konsumenten, kann ich kaum glauben , da hast Du was falsch verstanden
      niemand hat Kinder, weil er dem System zukünftige Konsumenten zur Verfügung stellen will

      Reply
  27. 6

    arcos

    Ein sehenswertes Video mit Irans Präsident Ahmadinejad über den Holocaust. Beobachten Sie bitte genau, wie der Fragesteller fast immer die Augen verschliesst und versucht, den Gutmenschen zu spielen, reine Schauspielerei. Er behauptet, im Holocaust seien genau 6 Mio. Juden ermordet worden.

    Reply
    1. 6.1

      Nonkonfomer

      Zunächst muß der Hollywood-Begriff Holocaust/griechisch für “Brandopfer” als unzutreffend
      geändert werden, meinetwegen in Shoa, hebräisch für “großes Unglück”, denn die 6 Mio. Opfer wurden ja angeblich vergast oder erschossen, verhungerten, wurden aber erst als Leichname verbrannt, weil ihre Begräbnisse viel zu aufwendig für die große Zahl gewesen wäre.
      Auch wenn man die Zahl v. 6 Mio. anerkennt, ist damit noch keineswegs diesem Massenmord der Begriff “SINGULARITÄT” oder Einzigartigkeit in der Weltgeschichte zuzumessen, denn allein der fast nur 1 Jahrzehnt vorher statgefundene “Holodomor”, der Mord durch Verhungernlassen der vor allem ukrainischen und anderen “Kulaken” mit mehr als 8 Mio., davon 30% Kinder, ist ein größeres Verbrechen als der sogenannte Holocaust an den Juden!
      Wenn man jetzt aber noch erkennen muß, daß durch Geld- oder Gefängnisstrafen die genaue
      Erforschung der Shoa in etlichen “Demokratien” mit “Meinungs- Forschungs- u. Lehrfreiheit”
      überhaupt nicht möglich ist, erkennt doch auch der einfachste Mensch, daß hier etwas nicht
      stimmen kann, denn eine Wahrheit braucht doch zu ihrer Durchsetzung u. Erkenntnis keine
      juristische Hilfe! – SPäter einmal mehr hierzu, für den Anfang sind diese Sätze erst einmal genug!

      Reply
  28. 5

    uwe

    Eva Herrmann, eine starke Frau.

    Hier noch ein Beitrag, wie es auf der Welt zugeht. Auch ein Economic-Hit-Man kommt zu Wort, Macher und Opfer dieses Brutalen Systems:

    Let´s Make Money part 01/12 deutsch

    [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=w7d7WeBlZ1o&hl=de_DE&fs=1&]

    Sollte man gesehen haben, wenn auch in 12 Teilen.

    Reply
    1. 5.1

      uwe

      Motto: Gewinne für Wenige – Verluste für alle.

      Reply
  29. 4

    gärtner

    hallo lupo,

    klasse text und überhaupt: sehr guter blog, danke dafür!

    grüsse
    gärtner

    Reply
  30. 3

    Raus aus Deutschland

    Es ist richtig, das genau diese System “Familie” zerstört wird.

    Das System Familie funktioniert aber noch sehr gut in Asien und natürlich China.

    Wir wird wohl der Gewinner sein?

    Reply
    1. 3.1

      uwe

      Wir müssen diese Tugenden für uns wiederentdecken. Das war einmal unsere Stärke.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen