Related Articles

34 Comments

  1. 19

    G

    Zuchtmeister Deutschland
    An Griechenland wird experimentiert, wie viel Diktat und Disziplinierung sich die Peripherie von den Mächten Kerneuropas gefallen läßt – allen voran von Deutschland.
    http://www.streifzuege.org/2010/zuchtmeister-deutschland

    Reply
  2. 18

    G

    Weiss nicht, wo ich diesen Link unterbringen soll – letztendlich alles Desinformation –
    Absturz der polnischen Elite – Wo ist das Auto geblieben?
    http://polskaweb.eu/recherche-tupolew-absturz-smolensk-463454351.html

    Reply
    1. 18.1

      lupo cattivo

      Man muss nicht aus allem eine Verschwörung machen , Autodiebstahl ist nicht ungewöhnlich.

      Reply
  3. 17

    Viola

    Finanzsoldaten?
    Hier könnt Ihr nachlesen, das schon 2003 Ackermann mit unseren Politikern die Bad-Banks geplant hat, um unsere Kohle (letztendlich in Warenform) an die Rothschilds zu verschieben!
    Kurzes Zitat aus nachfolgendem Link:
    (http://de.altermedia.info/general/der-spatz-im-gebalk-die-internationale-solidaritat-170509_28537.html)
    Am 24.2.2003 war im Handelsblatt unter der Überschrift “Bad Bank sorgt für Aufregung” zu lesen: “Eine Indiskretion über das Treffen von Bundeskanzler Gerhard Schröder, Finanzminister Hans Eichel, Wirtschaftsminister Wolfgang Clement mit Spitzenvertretern der dt. Banken und Versicherungen sorgte am Wochenende für helle Aufregung. Nach Informationen des Handelsblattes schlug der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Josef Ackermann in der hochrangigen Runde die Gründung einer Auffanggesellschaft vor. Diese Kreditwerkstatt wird auch als Bad Bank bezeichnet […]“
    Hier die Quelle:
    http://www.handelsblatt.com/archiv/bad-bank-sorgt-fuer-aufregung;606003

    Reply
  4. 16

    muklas

    Ich stimme ja allen Analysen bzw Kritiken voll und ganz zu. Nur, was will man wirklich bzw woran
    glaubt denn hier alle; GLAUBEN!!!
    -in der wahren, echten Demokratie käme das nicht vor! Mann oh Mann, Demokratie ist eine TECHNIK
    der Herrschaftsausübung. Was soll daran gut sein, sich von einem anderen regieren zu lassen,
    den man dazu per Kreuzchen beauftragt? Demokratie -und ihre notwendige Spielart, wenn DAS Volk
    nicht spurt, die Diktatur sind die Voraussetzung für die bürgerlichen Freiheiten einer unge-
    hemmten kapitalistischen Produktion. Schließlich hat man diese Freiheiten gegen den Adel/Mo-
    narchie erkämpft und damit erst diese Form der Produktion ermöglicht.
    -es gibt auch absolut keine Kongruenz zwischen den Bedürfnissen der Bevölkerung/Leute/Arbeiten-
    den und den Zwecken der Wirtschaft/Banken (verselbständigter der Teil der Wirtschaft) und der
    Politik:
    a)Zweck des wirtschaftens ist es nun mal -da lügt man im Sozialkundeunterricht- Gewinn zu er-
    zielen und NICHT, die Bevölkerung zu versorgen. Daß Letzteres dabei rauskommt, ist absolut
    nicht selbstverständlich; denn wenn sich etwas nicht mehr rentiert, wird es nicht mehr produ-
    ziert, ja sogar vernichtet (wie man schon vor Jahrzehnten Rekordernten an Kaffee in Brasilien
    ins Meer kippte und in Lokomotiven verheizte; wie man heute Weizen verheizt und nicht als
    Brotgetreide verkauft (ES RENTIERT SICH ANDERS MEHR!)
    Frage: Was ist an so einer Wirtschaftsform prinzipiell gut???
    b)Zweck der Banken ist Gewinnerzielung und das geht bei dieser Geschäftsform über den Kredit
    am Besten. Dazu entwirft man die gesamte Produktion die Prüfung, ob sie rentabel aus Sicht der
    Banken ist. Dann gibt es Kritik. Und da nun mal die Ware Geldkapital ohne jegliche Schranken
    den größten Profit abwirft, werden die staatlichen Schranken beseitigt bzw Nationalstaaten
    durch übernationale Einheiten ersetzt.
    Es ist doch klar, daß Banker wie Konzernführer daran interessiert sein müssen, weil nur dann
    die Investition den größten Profit verspricht. Wenn sich Staaten dem entziehen wie Deutschland
    1933 oder Iran heute, dann IST die Feindschaft des Kapitals angesagt, mit dem feinen Unter-
    schied, das produzierende Kapital macht dort schon noch Geschäfte, warum auch nicht?
    c)Politiker und Banker ziehen daraus nun den größtmöglichen Profit. Banken in Form von Geld-
    kapital und Politiker für ihren Staat bzw ihre staatliche Überorganisation die Gewalt in jeder
    Form:Beamte, Militär, Polizei, Geheimdienste usw.
    Das bedeutet: es gibt absolut keine Gegensatz zwischen Bankern, Wirtschaftführern Politiker
    und Staaten. Sie sind miteinander verwoben und voneinander abhängig, sie brauchen einander,
    wobei die Einzelzielsetzung unterschiedlich ist. Moral, Ethik, Gut und Böse sind dabei abso-
    lut fehl am Platze, sie sind Erfindung für die, die das alles schaffen mit ihrer Arbeits-
    kraft. Auch das Recht, Bildung usw dient diesem Zweck.
    d)Die maßgeblichen Leute hierfür sind absolut austauschbar, es sind Charaktermasken des
    übergeordneten Zwecks. Ja manchmal opfern sie sogar einen der Ihren, wenn er nicht mehr
    opportun ist oder das “Volk” ruhig gestellt werden muß.
    Das alles kritisiert ihr. Und warum hängt ihr dann an dem Scheiß? Ihr merkt, daß es absoluter Mist ist und wollt ihn verbessern. Die Wahl zwischen großer und kleiner Scheiße bei der Stimmabgabe usw ist im Ergebnis immer das Gleiche: Sch….!!!

    Reply
    1. 15.1

      uwe

      Übung in Unterwürfigkeit.
      Beseitigung des Wunsches nach Fernreisen in den Köpfen der Leute.
      Wenn mann das öferts wiederholt wird es in den Hirnen fest verdrahtet. Die Bundesbürger sind aus Sicht von Despoten viel zu Mobil noch und könnten mit den Geldkoffer verschwinden wollen. LOL

      Reply
    2. 15.2

      oleg

      ja zuerst war england , deutschland dicht ( eher der norden) nun plötzlich spanien,italien,süd deutschland sehr lachhaft 🙂

      Reply
  5. 14

    oleg

    Es war ja klar das BRD NATO,IWF,Weltbank,EU,EURO finanzieren ,
    aber durch die Pleite mit EURO, würde ja auch die EU zerbrechen , OHNE DEUTSCHE ZAHLUNGEN ist Europa und Co. Pleite.
    National Journal meldet seit 2Jahren , das Euro unter geht und alle EU LÄNDER DT: dafür hassen werden , das BRD in ein Krieg gezogen wird und Jahre Lang boykotiert wird .-)
    2) dann wäre ja die NWO Agenda voll im Arsch , das 4 Reich aka Diktatur würde wohl zerbrechen , dann müßten die schon super Plan B haben um ihre Agenda zu retten. Wenn nicht dann wird ja RUSSIA sich freuen , Europa als ganzes Stück zu übernehmen ( langfristiger Plan der Sowjetunion)

    Reply
    1. 13.1

      uwe

      Was natürlich die meisten von uns wissen hier noch einmal:
      aus Forum bei Hartgeld.com
      Ein Autor-X beschreibt es so:
      Wenn Du jemanden x-beliebigen auf der Straße fragst, bekommst du zur Antwort:
      Das was ich auf dem Konto habe ist mein (erster Fehler) Geld (zweiter Fehler)
      Jeder hält dich für bescheuert und ruft nach den herren mit den weißen jackeun und extra langen Ärmeln, wenn du versuchst zu erklären das es erstens Sichtguthaben sind und nichts weiter als die Forderung auf Geld gegenüber der Bank sind.
      Von der Kleinigkeit des Mindestreseve banking und der 50 maligen Verleihung meines eingezahlten Euros mal ganz abgesehen. Jeder ist doch felsenfest davon überzeugt, dass jeder Euro der als Kredit ausgegeben wird vorher von irgendjemanden eingezahlt wurde.
      Wenn alle Parteien den gleichen Kentnissstand hätten, würde ich Deiner Schlussfolgerung “wieso sollte er dann nicht auch das Risiko tragen” direkt zustimmen. Diesen Fall haben wir aber nicht. Irgendjemand bezeichnete es mal als das “wahre Bankgeheimniss” dieser welt.

      Reply
    1. 12.1

      uwe

      Ich habe noch folgendes aufgepickt bei “Hartgeld.com”, das sicher den Einen oder Anderen interessieren könnte, uns genaugenommen alle betrifft:
      griechisch, ausgerückt von “Extruder” –
      Das wahre Geheimnis der Banken und das Geheimnis der Gelderzeugung das war es wirklich mal, aber heute ist das nicht mehr, man kann sich informieren. Es interessiert niemanden das ist das Problem, Wie lange hat man in die Flüsse geschissen und unter der Einleitung wieder Trinkwasser abgezapft, in vielen Gegenden passiert das noch immer, und die die reingeschissen haben, haben oftmals oberhalb selber ihr Trinkwasser abgezapft, es ist ihnen nicht in den Sinn gekommen, dass das andere die noch weiter oben wohnen genauso machen.
      Es hat einfach keinen interessiert. Das ist das Problem.
      Die Ausblendung aller Dinge die einem nicht persönlich zum Vorteil reichen und wo man nicht unmittelbar Nutzen daraus ziehen kann ist weder angeboren, noch durch Erziehung dermassen zu zerrütten, dass man nicht selber daran etwas ändern kann und dieses Attribut schuldet jeder dem Nächsten, das ist die Grundvoraussetzung jeglicher Gemeinschaft. Das kann nicht angeordnet werden sondern muss von jedem selber erarbeitet werden. Wer aus Desinteresse oder Bequemlichkeit hier massive Verdrängungsarbeit leistet wird früher oder später gezwungen sein die Konsequenzen zu tragen. Das bedeutet Verantwortung in dem Sinne wie ich es verstehe.
      idiotos (griechisch) = einfacher Mensch
      idiotes = gewöhnlicher Mensch, Nichtkenner, Nichtfachmann, Nichtwisser, Privatmann, ungeübter Laie, Stümper
      idiotikos = einen Einzelnen betreffend
      idios = eigen, für sich, dem Einzelnen gehörig, privat
      der idios = “das Eigene” verfolgt
      Stadt heisst auf griechisch “polis”
      Die Bürger machten also Politik
      Die Griechen versammelten sich auf dem Marktplatz von Athen, der Agora ,und machten dort Politik.
      Idiotos bezeichnete vor 2500 Jahren die Leute, die an den demokratischen Versammlungen auf den Marktplätzen nicht teilnahmen
      Wer sich für diese Diskussionen nicht interessierte und sich nicht an ihnen beteiligte, galt als “Privatmann”oder “idiotos”.
      Sklaven und Nicht-Bürger waren davon ausgeschlossen. Die Frauen waren ebenfalls ausgeschlossen.
      Ein Idiotes ist ein isoliert lebender Mensch,der nichts zu bieten hat als häuslichen Kleinkram und am Ende von allen manipuliert werden kann.


      Wie hoch ist die Eigenkapitalreserve folgender Zentralbanken?
      … Ich dachte immer wir hätten ein 1:10 fractional reserve, aber 2% ist der hammer
      Federal Reserve System 10 %
      Russische Nationalbank 3,5 %
      Europäische Zentralbank 2 %
      Chinesische Volksbank 16,5 %
      In einer Bundesbankbroschüre für Lehrzwecke an Gymnasien werden die 10% auch noch angegeben. Die Realität liegt aber mittlerweile bei 2% für die EZB (in Frankfurt am Main).
      Also 20.000 Euro Anlage ermöglichen 1 Million neues Geld ! Wahnsinn!

      Und das neue Geld wieder neu angelegt… Eine Kette von Domino.
      (Nennt man auch eine Blase aus heisser Luft.)
      —-
      Jeder ist seines Glückes Schmied und Bildung ist eine Holschuld.

      Reply
  6. 11

    Love the Earth

    Es wird immer abgefahrener:
    http://nachrichten.t-online.de/euro-laender-sagen-spekulanten-den-kampf-an/id_41568910/index
    Jetzt kommt Schwung in die Sache.
    LtE

    Reply
  7. 10

    Larry Summers

    Halt, halt… Der Aktienindex ist nur deshalb so stark eingebrochen, weil jemand beim Verkauf eines größeren Aktienpakets auf die falsche Taste gedrückt hat. Statt 16 Millionen wurden dann 16 Milliarden zum Kauf angeboten. So berichtet es heute zumindest der “Börsenticker” auf SWR3. Also, alles nicht so schlimm, es war alles nur ein kleiner Irrtum 🙂
    P.S.: Die Ausreden der Systempresse waren wirklich schon mal besser. Für wie doof halten die uns eigentlich?

    Reply
  8. 9

    freidenker

    interressanter artikel!
    rap vs. nwo

    peace

    Reply
  9. 8

    Tony Ledo

    Das mit dem Dow-Abststurz, kolportiert als Folge eines Tippfehlers, ist zutiefst erschreckend und dies auf zweierlei Weise: Wäre die Ursache ein Tippfehler, hat man also Papiere gehandelt, obwohl man garnicht wußte auf welcher Grundlage eigentlich … “Aha, so ist das also, war alles ein Fehler, also sowas!”. Dies läßt doch Spekulationen darüber aufkommen, welche Auswirkungen ein absichtlich eingebrachter ‘Fehler’ wohl bereiten könnte….
    Wäre die Ursache das dicke Geschäft, das eine dritte Partei, Insider, gemäss der Prämisse: teuer verkaufen, billig wieder einsteigen, gemacht haben, wäre dies nicht weniger erschreckend als Möglichkeit 1.
    Beides ist als Kombination auch durchaus denkbar. Handelssystem manipuleren, dann entsprechend Positionen setzen und kassieren.
    Eines ist jedoch klar: Das muss alles weg, das hat mit der Realität, für die die meisten Menschen den Großteil ihres Lebens dahingeben, nichts mehr zu tun, das ist Vampirismus und Kannibalismus, eine Geburt der Hölle, ein Spektakel aus den Zonen des Horrors … weg damit, solange man noch an der Sonne leben will!!!

    Reply
    1. 8.1

      Tony Ledo

      Noch als Zusatz: Was sich doch immer mehr herauskristallisiert: Es sind die Banken (Rothschild), die Spekulanten (Rothschild) und der Finanzwirtschaftssektor allgemein, die auf ihrem globalen Raubzug Ruinen und Berge von Leichen (menschen u n d Tiere) hinterlassen. jetzt, wo in den USA nicht mehr viel zu holen ist, hat man sich Europa vorgenommen, denn da ist noch Kapital. Allein im Kreditmarkt für Privathaushalte ist hier noch enorm viel auszuschlachten.
      Ich habe letztens eine interessante Meldung so nebenher gehört, die sich auf die Geschäfte mit Yachten anlässlich irgendeiner aktuell laufenden Yachtmesse bezogen. Die kleinen und mittleren Yachtbauer jammerten alle über den Rückgang an Aufträgen bis auf 0, während die im Luxussegment- Yacht so um die 80 Mio. Euro Kaufpreis- meinten, sie hätten noch nie so gute Geschäfte gemacht wie derzeit.
      Für mich ist das ein weiterer Beleg für die Umverteilung von unten nach oben, die nun die oberen mittleren Einkommen längst mitabschöpft, da die mittleren und unteren schon fast abgemolken sind und nur noch durch Kreditbelastungen ausgenommen werden können. Desgleichen geschieht seit geraumerer Zeit mit den Staaten, deren Politiker zu blöd, zu kaputt und zu versklavt sind, dagegen etwas zu unternehmen. Ein Beispiel aus einem hier in einem Kommentar verlinkten Video-Ausschnitt aus der Talg-Schau ‘Hart aber gerecht’. Dort wird gesagt, innerhalb von 75 Minuten steigt die Verschuldung in Deutschland um 21,xxx Mio. Euro. Aha, allein damit kann man sich ein ungefähres Bild machen, wie sich die Geldmenge rasend schnell vermehrt und sich in etwa vorstellen, in welchem Maße die Gläubiger bei gleichzeitiger Zerstörung der Stabilität in und Ausblutung der Realwirtschaft profitieren …. darauf doch ein kräftiges Schlückchen frischen Menschenbluts…. Aaaaah, das schmeckt!!!!

      Reply
    2. 8.2

      Baumfrau

      Zu allem was in USA läuft ist meine Lieblingswebsite seit fast 2 Jahren http://www.chrismartenson.com; die Diskussionen sind ähnlich gehaltvoll wie hier oder bei Infokrieger-News. Wenn also sowas wie die gestrige Börsengeschichte passiert, informiere ich mich dort immer direkt & diskutiere mit. Chris M. zieht zwar nicht so weitgehende Schlüsse wie luppo cattivo, war aber vor 3 Jahren, als sich die ganze Sch… entwickelte, einer der ersten, der gründlich hinterfragte.
      Herliche Grüße, Regina

      Reply
    3. 8.3

      Baumfrau

      Beispiel von soeben (aus dem Mitgliederbereich der Chris Martenson Website):
      Market Not Buying The Fat Fingered Excuse Friday, May 7, 2010, 5:03 pm, by cmartenson
      Well, another day with another bout of exceptional volatility.
      As I type this the S&P 500 is down -23 points, the Dow is off by -240, no -183, no-210, no -91….oh nevermind. Let’s just watch while sitting on our trading thumbs.
      Meanwhile gold is stubbornly hanging around the $1200 mark and the news out of Europe is awful.
      This is the news that makes me the most worried:
      Bank Risk Soars to Record, Default Swaps Overtake Lehman Crisis
      May 7 (Bloomberg) — The cost of insuring against losses on European bank bonds soared to a record, surpassing levels triggered by the collapse of Lehman Brothers Holdings Inc., as the sovereign debt crisis deepened.
      The Markit iTraxx Financial Index of credit-default swaps on 25 banks and insurers soared as much as 40 basis points to 223, according to JPMorgan Chase & Co. The index closed at 212 basis points March 9, 2009. Swaps on Greece, Portugal, Spain and Italy rose to or near all-time high levels.
      Credit risk rose for a sixth day on concern the Greek debt crisis is spiraling out of control and triggering concern banks may face losses on their sovereign bond holdings. The Group of Seven plans to hold a conference call today to discuss the turmoil, after a global stock rout that briefly erased more than $1 trillion in U.S. market value.
      The fact that the credit spread disease has now traveled over to hit the banks themselves says that the financial markets in Europe are simply not buying the so-called ‘solutions’ being attempted by the EU policy makers. As well they shouldn’t. The solutions will not work.
      There are only three possible actions for EU leadership to take:
      1.Let Greece fail
      2.Let French and German banks fail
      3.Fire up the QE particle accellerator and buy up all those dodgy Greek (and Spanish and Portuguese and…) bonds and stuff them onto the ECB balance sheet like the Fed did with MBS paper.
      The recent market actions feel quite a lot like the time right around the Lehman blow-up with credit spreads blowing out here and there like brushfires sparked by lava dropping randomly from the sky.
      Under these circumstances liquidity dries up due to both simple market uncertainty but also, and more ominously, due to lack of trust in counterparties. In a faith-based system trust is key.
      In an echo of the worst days of the credit crisis, overnight deposits with the ECB yesterday rose to a 10-month high as banks became more reluctant to lend to each other. The London interbank offered rate, or Libor, that financial institutions say they charge each other for three-month loans in dollars rose to the highest since August.
      “Banks simply don’t trust each other, just like in the aftermath of Lehman Brothers,” said Jens-Oliver Niklasch, a fixed-income strategist at Landesbank Baden-Wuerttemberg in Stuttgart. “Nobody knows who holds what in terms of government bonds and there is this fear of default. At least at the ECB their money is safe.”
      (Source)
      There are numerous signs that a major financial storm is upon us and that the market participants do not know who to trust. Interbank lending rates are shooting up again (just like before), liquidity is drying up, and market participants are starting to sell bonds rather than insure via CDS contracts (another strong indication of an enhanced appreciation for counterparty risk).

      Reply
  10. 7

    G

    Hier ein Video, das prima die Zusammenhänge zwischen GS,Moodys,Rothschild etc herausarbeitet
    Griechenland – Gesellschaftskrise und Hintergründe

    Reply
    1. 7.1

      lupo cattivo

      ergänzen sollte man, dass sämtliche genannten Banken Rothschild-kontrollierte Banken sind ,ob Morgan,UBS oder DEUBA und dass
      wohl inzwischen die griechischen Finanzen nicht mehr von Rothschilds G-S gemanagt werden, weil man wohl eine Art Bock brauchte,
      sondern in die Hände von Lazard (einer weiteren Rothschild-Bank) gelegt wurden.
      Sieht nach aussen nach Neubeginn aus , in Wirklichkeit bleibt alles so wie es war.

      Reply
  11. 6

    Ella

    Auf dem Wirtschaftsmagazin “The Economist” ist heute als Titelbild:
    Die Akropolis im Sonnenuntergang schwarze Helikopter mit Aufschrift EU und IMF, die wie Heuschrecken aussehen ueber ihr. Dabei Merkel in (Ami!!!) MIlitaerjacke schaut verbittert und griesgraemmig.
    Obertitel”Acropolis now” Untertitel neben Merkel” the horror , the horror”
    ( also wenn dass keine Message ist, dann weiss ich nicht)
    Der Solarzellenbetrug wird noch viele “Lohnsklaven” in den Abgrund reissen, wenn die Subventionen wegfallen und die Kredite deshalb nicht mehr bezahlt werden koennen. Eichelburg warnt ja schon lange davor.

    Reply
    1. 6.1

      uwe

      Diese Briten http://www.economist.com
      Man denke an Churchill. Lachen über Merkel und stecken selber bis zum Hals drin.

      Reply
  12. 5

    Dominos

    Dem Hosenanzug wurde vor Amtsantritt sehr genau gezeigt und gesagt was ihr blüht, sollte sie aufmucken und ihr eigenes Ding durchziehen wollen oder auch nur darüber nachdenken.
    Da Mutti nun auch der Meinung ist, einen gaaaaaanz wichtigen Auftrag zu haben und völlig unentbehrlich zu sein für diese Welt, kann sie sich ja nicht so einfach auf die Seite des Volkes stellen, welches sie eigentlich vertreten sollte. Sie ist doch viel zu wertvoll um einfach geKennedyt zu werden! *Sarkasmusoff*

    Reply
  13. 4

    Firestarter

    Mir kam eben in den Sinn diesen geweisselten Himmel als Freilichtkino zu benutzen unter dem Motto: “Umsonst und draussen, zu sehen im Chemkino”!

    Reply
  14. 3

    G

    Nigel Farage hatte vor kurzem eine wortgewaltige Rede gegen den NICHT demokratisch gewählten EU-Präsidenten gehalten
    jetzt die Meldung eines Flugzeug-Unfalls
    http://www.guardian.co.uk/politics/2010/may/06/ukip-nigel-farage-plane-crash

    Reply
    1. 3.1

      lupo cattivo

      nix passiert, das kann nun mal passieren

      Reply
  15. 2

    peter pan

    was bedeutet bitte USISA ? irgendwie komm ich nicht richtig drauf. danke

    Reply
    1. 2.1

      lupo cattivo

      IS steht für die IS-Rael-gelenkten USA

      Reply
  16. 1

    katya

    Welche Rolle spielt D nach der Umsetzung des Masterplans?
    Und warum macht der Hosenanzug (und Co) so engagiert mit bei der Umsetzung der NWO?
    Das frage ich mich täglich!
    Ist es nichts als die von allen Skrupeln befreite Lust der Psychopathen, das sich nähren an Macht, an Unterwerfung, an Lug und Trug, an der Angst und dem Elend der Menschen?
    Auch diese Dame war auch einmal ein kleines, unbedeutendes Mädel. Ich verfolge ihre Entwicklung
    seit sie zum ersten Mal auftauchte. Es ist fast schon faszinierend, was Macht aus ihr gemacht hat!

    Reply
    1. 1.1

      Tony Ledo

      Merkwürdig. Die Frau Mutti hatte tatsächlch hin und wieder einen Anflug von echter Restgüte vermittelt. Auch ich, meine Frau noch mehr, dachten manchmal, sie will unter sehr schweren Umständen für uns noch etwas Gutes herausholen. Und dann die Sache mit ihrem Bürgerlichen Mann…. oh – oh! Fast schon eine von den Normalos, wähnte man. Dann aber war von Menschen, die sie kennengelernt hatten, nicht nur damals in ihrer FDJ/SED-Zeit, weiss leider nicht mehr im Einzelnen Namen, zu hören, dass sie eine eiskalte Taktiererin wäre, deren einziger Antrieb Macht und Machvermehrung sei.
      Um sich als Frau in der von Männern dominierten Politwelt durchzusetzen, muss man hart im Nehmen und im Austeilen- eben eiskalt- sein, ist zu vermuten. Das ernüchtet etwas, wenn man sich das vor Augen hält. Ob dann noch Restgüte, etc. verbleibt, ist sehr fraglich.
      Der beste Beweis dafür, dass sie da doch noch etwas gerettet hat, wäre ihr freiwilliger Rücktritt mit einer Rede, die ungeschminkt die Wahrheit über Lüge, Zynismus und Käuflichkeit im Berliner Bimbestags-Feuchtbiotop im ganzen Land verbreiten würde.
      Bevor dies nicht geschieht, halte ich sie dann doch eher für einen innerlich staubtrockenes kaltblütiges Krokodil.

      Reply
      1. 1.1.1

        lupo cattivo

        “Restgüte” hat für mich so was von “Restmüll”, “Resterampe” – ???

        Reply
    2. 1.2

      George Orwell

      ev. hilft der film bei der suche nach einer antwort
      http://neunzehnhundert84.blogspot.com/2010/03/dr-rath-das-chemie-pharma-ol-kartell.html
      gegen ende wird auch auf die rolle von kohl, merkl und schäuble beleuchtet

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen