78 Comments

  1. 22

    G

    Zbigniew Brzezinski: Menschheit politisch erwacht
    .„Die zweite große Veränderung in den internationalen Angelegenheiten ist, dass die Menschheit, zum ersten Mal in der gesamten Geschichte, politisch erwacht ist.
    http://kontrollsysteme.wordpress.com/2010/05/19/zbigniew-brzezinski-menschheit-politisch-erwacht/

    Reply
  2. 21

    cyberknife

    Vielleicht hilft es, mal richtig zu recherchieren und nicht einfach nur irgendwelchen Müll zu schreiben. Im vorläufigen amtlichen Endergebnis sind die ungültigen Stimmen mit 113537 (1,4%) angegeben. Die Prozentzahlen des Wahlergebnis addieren sich natürlich zu 100%, da für die Stimmenverteilung nur die gültigen Stimmen gerechnet werden (irgendwie logisch… oder??).
    Bin gespannt, ob das auf Eurer famosen Seite erscheint. Viele Grüße, Hirn einschalten.

    Reply
    1. 21.1

      lupo cattivo

      Nein es ist nicht logisch, denn es müssten die %-Zahlen der ABGEGEBENEN Stimmen erscheinen

      Reply
    2. 21.2

      uwe

      @cyberknife
      Ist es nicht völlig egal, welche Zahlentricksereien da laufen? Die Regierung hat sich längst vom Volk verabschiedet. Nur für die Basis ist es enttäuschend, aber an der Spitze regieren die Parteien sowieso gemeinsam mit der Finanzwirtschaft und scheren sich nicht um die Interessen der Wähler. Das ist ein reines Theater.
      http://www.youtube.com/watch?v=vGuXVzgZ1uA
      Wer hat uns Abstimmen lassen über wriklich wichtiges: EU-Vertrag, Finanzhilfen für Banken, Euro-„Rettung“ usw.
      Demokratie ist ad absurdum geführt. Wie Wahl wird nur noch gebraucht, um am Ende den Wählern die Schuld für die ganzen Betrügereinen und Amigogeschäfte in der Politik anzuhängen.

      Reply
    3. 21.3

      Love the Earth

      Warum bilden sich immer wieder Leute ein, mit Unhöflichkeiten Land zu gewinnen? Es ist ziemlich anmaßend, sich hier so aufzuspielen. Wurde Ihnen denn so gegenüber getreten? Sorry aber für mich ist die jeweils gewählte Ausdrucksform und die Art der Konversation stets ein Spiegelbild des Intellektes. Der erste Eindruck, den man irgendwo hinterlässt sollte stets der Beste sein. Wie kann einem das egal sein?

      Reply
    1. 20.2

      G

      Fake – oder Nicht?
      Es läuft trotzdem zum Finalen Kollaps –
      einige web.de Adressen gehen nicht-
      mit EC-Karte Abhebungen im Ausland gehen teilweise nicht
      teilweise Online-Banking geht nicht
      es regnet und regnet und ist kühl
      jede Nacht fliegen ununterbrochen(ziemlich laut) die ?Chems
      über Europa sitzt wie festgeklebt ein dicker fester Wolkengürtel
      Haleluja – wo geht die Reise hin?
      Ich schalte jetzt diese Kiste ab und werde Kuchen backen. Mein Sohn wird morgen 18J. und große Party ist angesagt – ob Währungsreform kommt oder nicht –
      meine Vorbereitungen sind abgeschlossen!
      Schönen Vatertag für alle Väter hier! Laßt Euch schön feiern!
      LG
      G

      Reply
  3. 19

    Love the Earth

    -EILMELDUNG-
    ACHTUNG: kritische, deutschsprachige Nachrichtenportale werden reihenweise gestoppt:
    http://www.hartgeld.com/ueberwachungsstaat.htm

    Reply
    1. 19.1

      lupo cattivo

      Hat wohl weniger mit kritisch zu tun, auch FTD war z.B. zeitweise off

      Reply
    2. 19.2

      uwe

      OK, man muss wohl doch mit allem rechnen, zur Sicherheit.

      Reply
    3. 19.3

      Peter Silie

      Leute, bleibt ruhig: „Internetseiten mit der Adressendung „de“ sind am Nachmittag zeitweise nicht zu erreichen gewesen. Grund war vermutlich ein technisches Problem bei der zentralen Registrierungsstelle Denic. Webseiten mit der Endung „de“ werden von Denic verwaltet. Die genaue Ursache des Ausfalls sei noch unklar, sagte eine Sprecherin von Denic. Das Problem trat gegen 13.30 Uhr auf und konnte erst rund anderthalb Stunden später behoben werden. Denic kündigte eine Erklärung noch im Laufe des Tages an.“
      Vermutlich hängt es nur mit deren gestrigem Umzug von Amsterdam nach Frankfurt zusammen.

      Reply
    4. 19.4

      Peter Silie

      Nachtrag: Fefe weiß mehr.

      Reply
  4. 18

    uwe

    Also, mal bisschen mit Abstand betrachtet ohne Nervosität:
    Es KÖNNTE auch ein anderes Szenario ablaufen, was ich für noch wahrscheinlicher halte: (Ist so eine Überlegung.)
    WAS: Nach dem vielen Pro & Kontra zur DM2 komme ich immer wieder auf den Kern der Herrschaft des Rothschild Clans zurück: Immer nur Lug und Trug. Selbst das Geld mit ZinsesZins ist ja genaugenommen eine Fiktion, ein Schneeballsystem. Der Wert resultiert nur aus Glauben daran.
    WIE: Daher erscheint es mir naheliegender, das die auch das ganze Theater mit DM2 selbst in die Welt setzen lassen, um uns hier nachhaltig zu schwächen und in Angst zu versetzen und daran noch besser zu profitieren.
    WARUM: Methode Angst ist ein Notprogramm des Menschen und drängt das Bewußtsein des Menschen in das 1 Million mal schnellere Unterbewußtsein zurück, was aber nicht denken, sondern nur auf vorher trainierte Muster reagieren kann. Aber keine neuen Lösungen hervorbringt, höchstens aus versehen. Bewußtsein findet nur bei Entspannung statt.
    WER: Es ist heute leicht so ein (super super heimliches…) Gerücht selbst bei minimalen Einsatz mit 1-2 aktiven gut vernetzen Personen aus dem Nichts aufzubauen. In Kern werden US-Quellen angegeben. Unternehmer wie Hartgeld.com die Gold verkaufen oder Krisenberatung, springen sofort auf den Zug, logisch. (Natürlich haben die auch viele andere gute Gründe, trotzdem.)
    —- Eine Überlegung halt. —-
    ____
    Nachtrag:
    F: Wie sind die Rothschilds überhaupt so reich und mächtig geworden?
    A: Nur mit Lug und Betrug, ihrem Haupttalent:
    http://www.google.com/#q=Rothschild+börse+waterloo
    Immer ist die Basis, anderen Sand in die Augen zu streuen und ihn dann bequem über dritte ausrauben zu lassen, grundsätzlich aus dem Hinterhalt mit größtmöglicher Heimlichkeit um selbst kein Angriffsziel zu bieten (Versteckte sich nicht sogar König David vor Verfolgern in einer Höhle?).
    Das ist auch die Essenz aus einem früheren Artikel:
    http://hauptwort.at/2010/03/08/rothschild-und-seine-%E2%80%9Cberuhmt-beruchtigten%E2%80%9D-protokolle/

    Reply
    1. 18.1

      Love the Earth

      Im Prinzip kann alles ein Gerücht sein, was jemand (aus welchen Gründen auch immer) gestreut hat. Wie will man das heraus filtern? Selbst die 911 Lüge könnte absichtlich in die Welt gesetzt worden sein- also die Entlarvung der Lüge. Die Schwierigkeit bei der unglaublichen Fülle an Informationen, die durch das Medium Internet auf uns herab prasselt ist, den Funken Wahrheit den jedes Gerücht beeinhaltet, zu erkennen. Man verennt sich leicht- das ist auf jeden Fall so gewollt, da stimme ich Dir völlig zu! Aber wie schon so oft zitiert: „Die Wahrheit ist zwischen zwei Lügen verpackt“…
      Der Absturz der US Börse letzte Woche war z.B. ein Punkt, der so nicht im Plan stand…

      Reply
    2. 18.2

      G

      Hallo Uwe,
      ich sehe das etwas anders, die Masse der Menschen können durch die Handlanger nur durch einen Überraschungsangriff attakiert werden.
      Herr Eichelburg mit seiner Seite Hartgeld.com ist in keinster Weise ein Verkäufer. Es sind reine Info-Seiten, EM-Händler inserieren dort nur. (auf die man sich auch verlassen kann!)
      Mehrmals im Jahr veranstaltet Herr Eichelburg Seminare, speziell für die Uninformierten und Aufgewachten vom Mainstream.
      Meines erachtens eine wichtige Aktion der Aufklärung für diese Leutchen.
      Auf der Infoseite laufen viele aktuelle Neuigkeiten zusammen! Diese werden knallhart kommentiert!
      Nix für ungut! 😉
      LG
      G

      Reply
    3. 18.3

      Tony Ledo

      Passieren schon seltsame abrupte Dinge in letzter Zeit, die deine, Uwe, These unterstützen könnten. Der Internetausfall bei Denic, der gleich kurzschließend für in Kraft getretene Zensur gedeutet wird-:
      http://www.chip.de/news/Internet-Ausfall-DENIC-mit-DNS-Problemen-_Update__42882337.html
      dann der 1000-Punkte-Rutsch der US-Kurse am 6. Mai, den keiner bisher erklären kann. Plasmabomben aus dem All, gehört irgendwei auch dazu.
      Hmmm, vielleicht pobiert hier wirklich eine Interessensgruppe aus, was möglich ist, wie darauf reagiert wird (Angst), was man damit anfangen kann (Bewusstseins-‚Engineering‘), wie Insider gewarnt sind, usw..
      Ich glaube wir hatten das schon einmal: Überraschungen, die uns noch erwarten.
      Inzwischen bin ich davon überzeugt: Es gibt keine DM2. Es ergibt verdammt noch mal keine Sinn!

      Reply
      1. 18.3.1

        lupo cattivo

        „Es ergibt verdammt noch mal keine Sinn!“ das ist kein gutes Argument 😉 mit Verlaub.
        wenn Dir jemand am 5.9.2001 erzählt hätte, dass Bush&Cheney 6 Tage später 2 Flugzeuge im WTC versenken, dabei 2000 Amerikaner stereben und dann die Gebäude gesprengt werden…..hättest Du wohl auch gesagt „macht keinen Sinn“
        Aus der Überlegung Deutschland vom -vor WW1- in jeder Beziehung reichsten Land Europas zur vollständig verarmten Kirchenmaus Europas zu machen, unter dem Gesichtspunkt von Sadismus macht es durchaus Sinn: D hat nochmal 700 Mrd. Abschiedsgeschenk in die Euroone einlegen „dürfen (so wird es in der Praxis aussehen, da alle anderen Mitbürgen „zahlungsunfähig“) , bekommt dafür die „Freiheit“ , und wird in der Folge filetiert auf Rumänien, Griechenland-Niveau.
        Ich bin auch nicht „überzeugt“ , aber im Rothschild-Spiel würde es durchaus Sinn machen.
        Was aus meiner Sicht dagegen spricht, die Deutschen völlig zu ruinieren: Sie waren zu nützlich und werden vielleicht (?) weiter gebraucht, um die Antisemitismus-Gefahr „lebendig“ zu halten.
        Und wie angedeutet, nach 2012 würde dann D ohnehin die Weltwährung übergestülpt. das war mein Szenario

        Reply
    4. 18.4

      Tony Ledo

      Stimmt schon Lupo, ein gutes Argument ist das nicht, zu sagen, es macht keinen Sinn. Tatsächlich könnte Rothschild Deutschland mit DM2 ausräubern bis es kracht, aber andererseits würde er das Projekt Europa dafür aufgeben müssen. Wie andernorts mal so in den leeren Raum hinengeworfen, würde das Sinn machen, wenn ein WK III geplant wäre. Noch kurz vor WK II konnte sich kaum jemand vorstellen, dass es zu einem Weltkrieg kommen könnte. Viele dachten wie heute: Das lohnt sich doch für niemanden wirklich. Russland muss sich noch weiter konsolidieren, die Deutschen sind mit sich selbst beschäftigt und wollen ihr 1000jähriges Reich nicht durch Krieg gefährden. Frankreich könnte ein guter Handelspartner zu Deutschland werden. Europa könnte schön sein, würde man sich arrangieren. Man sah durchaus dafür der Anlässe und Gelegenheiten genug. England würde sich Deutschland doch anschließen wollen, meinte man. Das alles war falsch!
      Heute heißt es aus manchem Historikermund, das Geld wars. Deutschland sei über beide Ohren verschuldet gewesen und nur ein Krieg- ein Alles oder Nichts-Spiel- sei dafür als Lösung in Frage gekommen. Ich bin etwas andeer Ansicht, aber egal. Die USA sahen die Möglichkeit sich finanziell auf eine völlig neue Grundlage zu stellen und einen Stiefel ins Herzland Europas zu bekommen, mit dem sie fortan ihre kühnen geostrategischen Träume vorantreiben konnten. Unbestreitbar ist, dass knappe Kassen die Kriegsbereitschaft immens beflügelten. Die Frage müßte daher lauten, sollte Rothschild, mit ihm den USA, den Alliierten, ein WK III das Risiko wert sein. Folgt man den Schriften Wolfgang Eggerts, der mit Rothschild die jüdischen Messsianisten an den Rädern der Weltgeschichte drehen sieht, ist ein WK III oder eine Art WK III gemäß dem Bibel-Code beschlossene Sache.
      Ehrlich gesagt, ist das auch der einzige Punkt, der mich verunsichert, denn diesbezüglich wäre alle Alltags- und Geschäfts-Logik off topic. Aber das ist eine Wand mit einer Tür, die ich nicht durchschreiten mag, vielleicht auch als Selbstschutz, gehe ich so lieber von keiner DM2 aus, denn das nur kurzfristige Ausräubern Deutschlands und der restlichen Länder Europas, dort wo überhaupt noch etwas zu holen ist, was bei Erhalt der EU alles einfacher wäre, lohnt meiner Ansicht nicht langfristiger angelegte Ziele über Bord zu werfen. Und wie gesagt, würde man dies tun, dann nur, weil es kein Langfristig mehr gibt.
      Deinen Gedanken einer globalen Währungsreform, die sowieso kommt, teilei ich,jedoch auch in diesmePunkt, würde ein bestehender EU-Block die Sache enorm vereinfachen. Was will man sich denn mit verarmten Nationen, die sich aus Entbehrung alles Anderen plötzlich wider auf ihren Stolz besinnen herumschlagen müssen? Das sieht man doch jetzt schon als Gefahr an, der man Herr werden will.
      Solange mittelfristiger und langfristiger vorausgeplant wird, dürfte es, dabei bleibe ich, eine DM2 nicht geben. Könnte mich jedoch täuschen und du recht haben. Auch G könnte mit ihrem Element der Überraschung, der ‚Vernunft-Waffe‘ einer Schocktherapie, recht haben …. und Israel ist nach Selbstausweis bekanntlich ein Toller Hund …. warten wir es ab … nöch können wir ja diskutieren dürfen.

      Reply
  5. 17

    Tony Ledo

    Übrigens: Heute hat der US-Senat ein Gesetz beschlossen, wonach die FED das tun muss, wogegen sich Bernanke immer gewehrt hat, nämlich offenzulegen, an welche Banken das Staatsgeld verteilt wurde. Entweder hat man die Bilanzen schon bereinigt oder man wird in nächster Zeit überaktiv daran arbeiten.
    http://de.reuters.com/article/economicsNews/idDEBEE64B02A20100512
    Hoffentlich dreht niemand durch und denkt an irgendwelche Bomben-Überraschungen, um abzulenken.
    Derweil hält der Präsident des Instituts für Wirtschaft in Kiel, Dennis Snower, eine Einführung einer Finanzmarktsteuer für unwahrscheinlich. Wäre auch noch schöner, wenn die Bangster nur einen kleinen Teil an Wiedergutmachung zahlen müßten für das, was sie anrichten. Immerhin 500.000 $ weniger vom 100 Mio.-Bonus (Blankfein), jetzt teilweise in Aktienoptionen erhalten, daher die brisante Schmälerungsgefahr, hieße doch 250 Goldstaub-Drinks weniger. Das ist nur sehr schwer verkraftbar, weil doch ganz fest eingeplant!
    Wie quoll es noch aus Politikermietmündern: wir fordern … blablablubbb… die Finanzmärkte müssen …. blubberblablabla!!!???

    Reply
  6. 16

    Dd

    off topic
    Wenn es stimmt rette sich wer kann
    Neu 2010-05-12:
    —– Thema DM2 / Währungsreform / Euro-Austritt —–
    [10:45] Na, was sagt ihr dazu? ***BREAKING NEWS** The new Deutsche Mark banknotes are here**Picture will follow tomorrow***
    I’m working at the Deutsche Bank in Germany. Today we delivered 1 container with new Deutsche Mark notes and new coins. I will present a photo from the new banknotes tomorrow morning. The curencychange will be the night from Saturday to Sunday 5/16/2010. On Friday, 19.00 GMT Angela Merkel the germany chancelor, will speach to the german nation.
    Auch ein Fake? also Merkel-Ansprache um 21:00 MESZ am Freitag. Und weiter:
    Ab Montag kann jeder Kontoinhaber 100 Deutsche Mark abheben. Die Umstellung dauert 2 Wochen, in einem Internen Schreiben der Bundesbank wurden alle großen Handelsketten vor 2 Wochen angeschrieben, keine EURO Zeichen mehr zu verwenden. Umstellung bis 1000 € 1:1 zur DM Sparguthaben werden auf Sperrkonten umgeleitet und die verfallen dann. Schulden werden in EURO gelassen, entwerten sich dann mit dem EURO Verfall. Gehälter und Mieten werden 1:1 getauscht. Jeder Bankmitarbeiter mußte eine Verschwiegenheitsgarantie unterschreiben (sofortiger Kündigunsgrund !) Banken bekommen heute ab 1 Uhr bis 5. Uhr Geld geliefert.
    Quelle: http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1062655/pg1

    Reply
    1. 16.1

      Tony Ledo

      Meiner Meinung nach ne‘ Ente – mein Tipp: Locker bleiben, denn das- Umtausch Euro – DM2- passiert bestimmt nicht! Am Montag den 17/05/10 sprechen wir uns wieder.

      Reply
      1. 16.1.1

        lupo cattivo

        So ganz sinnlos erscheint mir das nicht:
        das „Euro-Rettungspaket“ war m.E. in Wirklichkeit erst mal der Preis, der an das Imperium für den Ausstieg aus dem Euro zu zahlen war.
        In praxi wird D mehr oder weniger für die gesamten 700 Mrd. zahlen.
        dies war notwendig, um D in ebensolchem Masse bei den Rothschild-Banken zu verschulden wie dies alle übrigen Euro-Staaten bereits sind.
        Damit kommt die D-Mark auch nie mehr auf die Beine, denn natürlich wird auch sie eine BIS-Rothschild-Währung sein, mglw. wird „man“ dafür sorgen, dass sie nicht mal als eine der Hauptwährungen der Welt wie Yen, sfr und andere betrachtet wird.
        Alles was mal Staatseigentum D war, ist dann Eigentum Rothschilds, Steuereinnahmen gehen weitgehend für Zinsen drauf – Untergang D , vor 100 Jahren beschlossen.

        Reply
    2. 16.2

      uwe

      Für die Osterweiterung sind schon über 3 Billion DM verpulvert worden. Da müssten die 750 Mrd. zu schaffen sein, wenn … aber leider sitzen die alten Verbrecher weiterhin im Sattel, und verhindern einen Aufschwung in unserem Lande.
      http://www.google.de/#q=kosten+der+wiedervereinigung

      Reply
    3. 16.3

      Tony Ledo

      Das mit der Verschuldung Deutschands an Rothschild-Banken und die Abhängigkeiten in Folge sehe ich auch so wie du, Lupo, aber die DM wird nicht kommen, weil dies eine fatale Signalwirkung auf andere Länder der EU hätte. Der Euro wäre dann nämlich nur noch für die Länder interessant, die den Euro als gegenseitge Stützung ihrer angezählten Märkte brauchen. Alle Länder, die irgendeinen Sinn darin sähen aus der Währungsunion auszuscheiden, würden dies Deutschland gleich tun.
      Rothschild hätte dann vielleicht seinen Spass daran, weil nun der Fußball mit unterschiedlichen Währungen unsicherer Deckung im Euro-Raum richtig los gehen könnte, denn ohne gegenseitige Stützung könnten sich die Länder des Südens und des Ostens weitgehendst von einer Währungs- und Marktstabilität verabschieden. Manches Länder-Ranking ginge sicherlich in die Tiefen des denkbar finstersten Kellerlochs. Niemand wollte mehr Geld verleihen, die Zinsen würden steigen und steigen. Die EZB wäre ohne Stützung von Kernländern im Grunde genommen überflüssig, Europa gestorben, Märkte sterbend, Handel verworren und schwierig, Deutschland mit seinen europaweit getätigten Exporten getroffen. Letzteres würde wiederum die Überschüsse, die Konzerne für Spekulationen bisher in den Finanzmarkt einbrachten, schmälern bzw. ganz austilgen. Hätte jemand Krieg gegen Europa führen wollen, hätte er damit gewonnen. Die USA hätten jedoch mit ihren geostrategischen Absichten, die sie mit Europa stets verbinden, auch verloren. Wäre der Gegner dann Russland gewesen? Kann ich mir nicht vorstellen, obwohl Russland aus einer Spaltung der EU und deren Niedergang die größten Vorteile ziehen könnte – geostrategisch und marktwirtschaftlich. Also folgt bei Vorwegnahme Merkels Loyalitäten, dass die DM nicht eingeführt wird. Auf längere Sicht profitiert Rothschild auch viel mehr, wenn er die europäischen Märkte bei hoher Verschuldung durch EZB-Angleichung an FED-Praxis getätigte Infusionen funktionsfähig erhält, Europa als Block erhält und alles für eine Große Währungsreform, unter bis dahin Ausschluss nationaler Erhebungen hin zu eigenen Währungen und eigenen Märkten, die sogar Zölle wieder salonfähig machen müßten, um zu überleben, einer Austrocknung von Kapital, das sonst den Finanzmärkten zur Verfügung stand …. das Alles kann Rothschild doch nicht wollen. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.

      Reply
    4. 16.5

      Tony Ledo

      Hallo Uwe- ein Super-Link zu bertjensen. Dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen, ausser, dass der Euro nicht an der Kippe zur Hyperinflation steht. Das ist Desinformation, nicht von Bert Jansen, sondern von anderen Stellen. Inflation wäre erstmal absehbar, wenn Löhne und Gehälter stiegen, davon ist nichts zu spüren, genau das Gegenteil tritt ein. Mit der Inflations-Hysterie will man die Leute zum Kaufen bringen- wie BJ sagt, die Sparguthaben sind das Ziel. Dennoch schwanke ich ein wenig. Eigentlich habe ich immer eine umfassende Währungsreform, die den Euro für alle Länder einheitlich mit einer anderen für alle im Bund befindlichen Nationen geltenden Währung ersetzt, für das wahrscheinlichste Szenario gehalten, tue das auch jetzt noch, dennoch würden, wie das BJ darstellt, die Vorteile aus einer DM2 auch nicht schlecht ausfallen, andererseits, wie gesagt, zu viele Vorteile für Russland dann, das lassen die USA und Rothschilds niemals zu.
      Hallo Lupo: Der Plan ging auf: Deutschland ist schon seit mehr als 60 Jahren tot. (-;

      Reply
    5. 16.6

      Tony Ledo

      …. andererseits, das hatte ich vergessen zu sagen-: DM2: man plant Vorbereitungen für eine Weltkrieg III zu treffen. Ein Auseinanderbrechen des EU-Raumes, Wirren, neue Verteilung von Loyalitäten durch die neu entstehenden nationalen Egoismen, neue Verlockungen für Russland, für China, Reaktionen, Reaktionen, Gegenreaktionen …. mal so ins Blaue geschossen….

      Reply
  7. 15

    Peter Silie

    Patrioten in den USA mobilisieren für Glass-Steagall-Gesetz gegen bankrottes britisches Finanzempire
    Da der für Europa entscheidende Kampf für Glass-Steagall und eine Pecora-Kommission bisher in Europa und besonders in Deutschland völlig aus den Medien ausgeblockt wird – wie so manches andere – findet ihr hier eine Schilderung des Prozesses, der letzte Woche zu der entscheidenden Einbringung des Cantwell-MacCain-Gesetzeszusatzes für die Wiedereinführung des Glass-Steagall-Trennbankensstandards geführt hat. Die global-strategische Bedeutung, warum dieses Gesetz jetzt unverzüglich von amerikanischen Patrioten durchgesetzt werden muß, erläuterte der amerikanische Ökonom und Staatsmann Lyndon LaRouche.

    Reply
  8. 14

    Dd

    Lupo vielleicht kannst du Treffen mal entschlüsseln
    von alles schallundrauch
    Dienstag, 11. Mai 2010
    Treffen der obersten Zentralbanker in Zürich
    Die Schweizer Nationalbank (SNB) ist Gastgeber eines Treffen der wichtigsten Notenbanker der Welt in Zürich heute. Man kann es fast nicht glauben, oder eben doch, spezieller Gast ist George Soros, der Oberspekulant, der gegen den Euro wettet.
    An der Konferenz nehmen der Präsident des internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, der Chef der deutschen Bundesbank, Axel Weber, der Gouverneur der chinesischen Zentralbank, Zhou Xiaochuan und der Vize-Präsident der amerikanischen Federal Reserve (Fed), Donald L. Kohn, teil.
    Das Treffen findet hinter verschlossenen Türen in einem Zürcher Luxushotel statt.
    Was hat der Finanzkiller George Soros dort zu suchen? Er ist doch der Hauptschuldige für den Niedergang des Euro, in dem er zusammen mit seinen anderen Hedge-Fonds-Partnern dagegen spekuliert. Die sollten diesen Type lieber verhaften und nicht mit ihm reden. Oder gehören die alle zusammen und bilden eine Verschwörung?
    Oder bitten sie ihn um Gnade, er soll mit seinem zerstörerischen Spiel gegen den Euro aufhören? Finanzkiller sind wie Hyänen, die ein schwaches und krankes Opfer in einer Herde entdecken und dann als Rudel es angreifen. Gesunde Tiere lassen sie in Ruhe. Das heisst, Soros und seine Mittäter haben die Schwäche des Euro erkannt und greifen zusammen deshalb an. Das Opfer ist so oder so dem Tode geweiht, sie beschleunigen nur das Ganze und sacken dabei gigantische Profite ein.
    Verwandter Artikel: Der gezielte Angriff der Finanzkiller auf den Euro
    UPDATE: Bei einer Medienkonferenz nach dem Treffen, stellten sich der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) Strauss-Kahn und der Direktor der Schweizerischen Nationalbank, Philipp Hildebrand, der Presse.
    Strauss-Kahn sagte: „Die Europäer und die Europäische Zentralbank haben ein beeindruckendes System eingeführt, um die in Not geratenen Ländern zu helfen.“
    An die Adresse der Griechen sagte er noch: „Die Griechen müssen sparen und mehr Steuern einnehmen.“
    Auf die Frage, ob Spekulanten die Krise in Griechenland verschärft hätten, sagte der IWF-Chef, dass „Spekulationen immer existieren“. Diese könnten allerdings eine schwierige Lage noch weiter verschärfen.
    Zur Situation in der Schweiz sagte Hildebrand, dass die SNB alles unternehmen werde, um Inflation oder Deflation zu verhindern und dass es bezüglich Wechselkurspolitik keine Änderungen gegeben habe. „Die SNB wird weiterhin eine übermässige Aufwertung des Franken verhindern“.
    Kommentar: Was für ein nichtssagendes Bla-Bla. Ist das alles? Wie wäre es mit echten Informationen über was ihr da besprochen habt. Die ganzen Oberkrimminellen kommen doch nicht zusammen, um Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti zu essen und uns „alles wird gut“ zu erzählen.
    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch http://alles-schallundrauch.blogspot.com/#ixzz0ned3LF5q

    Reply
  9. 13

    moldof

    wann geht endlich „Der Schlüssel /ent-schlüsselt : Welttyrann Rothschild“
    weiter?!!!
    wir warten… 😉

    Reply
    1. 13.1

      lupo cattivo

      ist klar, ich bin gerade beim Schwung holen und -ehrlich gesagt- etwas angespannt von der Lage 😉

      Reply
    2. 13.2

      uwe

      @Lupo
      take it easy. Das kqann ich gut nachfühlen. Wenn geht es nicht so. Und es ist doch spannend, mach weiter.
      Es ist doch genaugenommen Brainstorming, und vielleicht löst sich etwas dadurch. Bei jedem einzelnen. Durch den Austausch kann man sich klären und die Ängste überwinden. Und auch das eine oder andere in seinem Leben in Ordnung bringen. Dann sind wir unangreifbar.

      Reply
    3. 13.3

      uwe

      Früher habe ich mich aufgeregt in den zeitungen. Kaum ein Satz ohne Rechtschreibfehler. Und jetzt mache ich es selbst noch viel schlimmer. Dafür verurteile ich aber zumindestens DAS nicht mehr. LOL. C’est la vie

      Reply
    4. 13.4

      Love the Earth

      Niemand ist unfehlbar- und wenn man seine Rechtschreibfehler, welche ja wohl eher Tippfehler sind, bemerkt, dann ist doch alles klar!! Übrigens- was sagt Ihr zum fast Komplettzusammenbruch des Internets in Deutschland heute??
      http://computer.t-online.de/internetausfall-totalausfall-des-deutschen-internets-gemeldet/id_41672544/index
      LG LtE

      Reply
    5. 13.5

      uwe

      @LtE
      War die ganze Zeit im Web und habe nicht gespürt davon. Sogar das Banking ging bei mir heute. (Region FFM)

      Reply
  10. 12

    Tony Ledo

    Tja- wer wählt eigentlich wen? – Hier unten ein Link zu einem aufschlussreichen Report der New York Times über einen kleinen ‚Tritt‘, der Obama bei Frau Mutti platziert hat, um deutlich zu machen, was Europa tun soll, damit, so ich, noch einige Zeit lang weiter gezockt werden kann, dass Europa hoch verschuldet bleibt, dass politische und soziale Reformen besonders im Sinne von einer Zentralisierung der Wirtschats-, Finanz- und Sozialpolitik in europäischem Maßstab die Bevölkerungen weiter gleichschalten für den nächsten großen Zug Währungsreform genannt.
    … Kann man natürlich mal nicht die ‚Volksparteien‘ wählen, kann man, ändert aber am Faktischen nichts. Sieht aber nach Demokratie aus- natürlich … aber sicher … bestimmt … gibt auch nichts Besseres als ‚unser‘ System in Frieden, Freiheit, Verantwortung, Wohlstand für Alle, gleiche Rechte für Alle, Rente für Alle, Chancengleichheit … und die Chance das mit der richtigen Wahl auch zu sichern … aber sicher. Ein Blick auf die Verschuldung Deutschlands innerhalb der letzten 30 Jahre zeigt bei immer wieder laut herausposaunten Wahversprechen, die Verschuldung abzubauen, eine steil nach oben gewachsene Linie. Das schafft Fakten, leider auch auf kommunaler Ebene, wo eine Wahl eventuell tatsächlich kleine Veränderungen und Verbesserungen zeitigen mag.
    -> http://www.nytimes.com/2010/05/11/business/global/11reconstruct.html?ref=global-home
    Zur Erinnerung: Die USA ist mit inzwischen 13 Billionen Dollar verschuldet. Die Finanzprobleme der Euro-Länder sind dagegen vergleichsweise harmlos. Fachleute warnen, dass ein nächstes Debakel droht. Man spielt auf Zeit, Zeit, in der man die nächsten Schritte installiert. – – Parteien-Wahl überflüssig!!!

    Reply
    1. 12.1

      G

      GR-alles nur Bauernopfer und Ablenkungsmanöver
      Amerika schlittert in die Schulden-Katastrophe
      http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,694153,00.html

      Reply
    2. 12.2
  11. 11

    Dr. Borstel

    Ja, Wahlergebnisse sind verfälscht. Ja, keine wie auch immer geartete zukünftige Koalition wird eine Mehrheit der Bevölkerung repräsentieren. So weit stimme ich zu. Nur: Was genau möchtest du mit deiner ungültigen Stimme denn erreichen? Bist du mit dem System an sich unzufrieden? Wenn ja, inwiefern möchtest du es verändern, und wie hilft dir eine ungültige Stimme dabei weiter? Wenn du nicht an demokratische Veränderungen glaubst, woran glaubst du dann? Ich kann deine Argumente nachvollziehen, bis zu einem bestimmen Punkt auch deine Frustration über das System nachvollziehen, aber worauf du hinaus willst, ist mir, ehrlich gesagt, völlig schleierhaft. Ich bitte um Licht ins Dunkel, andernfalls muss ich den Beitrag wohl unter „Stammtischgeschwätz“ verorten. Nichts für ungut.

    Reply
    1. 11.1

      lupo cattivo

      Dr.Borstel, Sie haben hier noch nicht viel gelesen ?
      Es gibt keine Demokratie in diesem System der Rothschild-Tyrannei.
      Erst wenn diese beseitigt ist, dann steht dessen den Völkern der Erde geraubte Vermögen von 2000 Billionen (nicht us-Billionen , sondern reguläre)
      wieder zur Verfügung. Das ist das 20-fache des Welt- Bip, also hat man rechnerisch erst mal 20 Jahre Zeit um zu überlegen, wie man alles neu orgenisiert.
      z.B. in einer eurasischen Einheit und auf jeden Fall mit jeglicher Grundversorgung im Eigentum des Staats/der Bürger

      Reply
    2. 11.2

      Love the Earth

      Ich versuche gerade, mir diese Zahl optisch vor Augen zu halten. Wie viele Nullen haben 2000 Billionen?? Dies ist eine unfassbare Summe!!

      Reply
  12. 10

    weisemutter

    Auch ungültig wählen will gelernt sein. Siehe hier: http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html
    Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, das ungültige Stimmen bei Auszählung durchaus großzügig ausgelegt werden. So habe ich es selbst erlebt das auf Kreisebene Stimmzettel, die nur Bemerkungen, teils unflätig, enthielten, schlicht auf einem Haufen gesammelt wurden, wenn nichts angekreuzt war. Am Ende zählten nur die „ordentlich“ ungültigen Stimmen.Z.B. Zuviele Kreuze, falscher Umschlag u.ä.

    Reply
  13. 9

    retlaw

    Wacht auf! Verdammte dieser Erde!
    Bin grad in meiner Bayrischen Heimat um meine paar Euro, die ich mir gespart habe, in die Schweiz zu überweisen. Dort lebe ich.
    Treffe hier alte Freunde, Ex Frauen, usw. Was ich feststelle ist, dass die alle in einer Art Trance sind. Wenn man sie versucht aufzuwecken, werden sie entweder spöttisch oder agressiv.
    Sie werden alle aufwachen, eher früher als später.
    Infokrieger und alle Wahrheitssuchenden passt auf euch auf.

    Reply
  14. 8

    Kiely

    Lieber Lupo Cattivo (eigentlich widersinnig, oder?), seit mehreren Jahren verwende ich den Begriff „ungültig“, immer in der Hoffnung, nicht der Einzige zu sein.
    Das Interessante daran ist, dass diese Rubrik in den für unseren Kreis zuständigen Medien(nicht mehr)auftaucht.
    Ein Schelm, der Arges denkt…
    Viele Grüße
    Kiely

    Reply
  15. 7

    Tony Ledo

    Merkel sagt, sie wolle „das Geld der Menschen schützen“. Humor hat se‘ ja…. Mein Gott, was für Geld? – 800 Mrd. ? 600 Mrd. ? 1 Billion ? 2,3 Billionen?
    Das Geld der Menschen?… aber sicher doch, das Geld, dass den Menschen für d a s Geld, dass den Menschen nicht wirklich? gehört, abgenommen wird. Also das, was in der Brieftasche sich vorfindet, wird durch das, was nur als elektronische Ziffer existiert, geschützt, oder jetzt umgekehrt? …. Genau genommen schützt sich das Geld gegenseitig, wenn ich das halbwegs richtig verstehe, indem man sich gegenseitig eine scharfe Waffe an die Brust drückt und sagt: „wenn du nicht zahlst, bring ich dir um!“ Oder: „Wenn du nicht zahlst, sterben wir beide!“ …Leben in Freiheit in Verantwortung heißt das, glaube ich. SpOn titelt: ‚Showdown im größten Pokerspiel aller Zeiten‘ – Wow- Respekt!!! „Der Rettungsschirm sei das ‚größte All-In der Pokergeschichte‘, sagt Henrik Enderlein, Ökonom von der Berliner Hertie School of Governance. Gepokert wurde gegen die, die den Menschen das Geld wegnehmen wollen, aber das Geld zum Geld-Wegnehmen, von denen kriegen, die uns Geld beschützen und geben, wenn wir danach fragen, und denen wir unser Geld zum Weggeben und Geld-Wegnehmen geben… ganz schön kompliziert!
    Da lichtet es sich nun doch etwas, man muss nur denken wie ein Ökonom: Ich bin ein Ökonom! Ein Straßen-Ökonom!: Also, wenn ich Menschen das Geld wegnehme, kann ich derweil in einer Pokerpartie gegen Beschützer des Geldes – – ja, ehm, auch gewinnen? Moment, Menschen haben bekanntlich ihre Geldvorräte und Einnahmen auf Banken. Wenn ich also eine Bank überfalle, oder das ankündige, pokert man gegen mich – cool! So sind wohl die Regeln auf dem Finanzmarkt, wenn es um das Geld der Menschen geht! Da spielen Regierungen gegen Spekulanten. Was alles nur rethorisch? Nicht auf’s tägliche Leben übertragbar? Achso. Zwei Welten, ich verstehe, obwohl es doch so simpel ist, wegen des Striptease-Pokers in der einen Welt kann mir in der anderen alles Geld genommen werden, und wer zuerst nackt ist, hat verloren, und wenn ihm die anderen Player kein Geld geben, hat er eben keins und muss dann langsam sterben, weil die Merkel aber keiner nackt sehen will …. ich glaube, ich lasse es für heute lieber ….
    Äh, Moment, die Wahl…: Da kann man natürlich Lehren ziehen. Erstmal wissen wir, dass wir in der Vergangenheit gut gewählt haben, weil, wie wir gesehen haben, ausgebuffte Pokerasse unter den Gewählten weilen. Für die Zukunft heißt das in diesen unsicheren Zeiten, Pokerprofis wählen! Das ist mit den in wehenden Spekulanten-Dustern mit gezinkten Pokersets in den Satteltaschen Heranreitenden, die unseren gutwillig schwachen Ländereibesitzern unter die Arme greifenden Polit-Sherrifs an die Eier und Moneten wollen, nunmehr wie im Wilden Westen. Und glaube keiner, die kämen nicht wieder. Die haben sich jetzt in der City und der Wall-Street verschanzt und hecken neue Pokerstrategien aus. Schätze mal, neben Gut-Pokern-können heißt’s auch bald immer mehr Gut-Schießen-können – – tut’s ja jetzt schon. Müssen ja noch die verrückten Teppichklopfer aus dem Osten zivilisieren, ganz klar, auch wieder um unser Geld zu beschützen. Also ich lager mir mal demnächst in aller Ruhe und Gelassenheit eine große Batterie Tabak, Kaffee und Speck und Bohnen ein, lehn mich mit dem Schrotgewehr ans Fensterbrett, zieh mir den Hut in’s Gesicht, das bin ich den Sherriffs schuldig und dann woll’n wer ma‘ sehen, wer mir hier mein Geld nehmen will. Soll nur kommen, das Spekulanten-Aas…. und die Turban-Früchtchen…. (Jetzt einen Fladen Kautabak in den Staub spucken!).

    Reply
    1. 7.1

      retlaw

      @Tony Ledo
      Respekt, die beste Analyse über diesen ganz normalen Wahnsinn, die ich bis jetzt gelesen habe.
      Besonders der Satz: “ weil die Merkel aber keiner nackt sehen will …. „, leuchtet mir total ein.
      Mit vollem Ernst, und leichtem Schalk im Nacken, meinen größten Respekt.

      Reply
  16. 6

    gottfriedwleibniz

    CDU: 20,2%
    SPD: 20,1%
    Grüne: 7%
    FDP: 3,9%
    Linke: 3,1%
    Sonstige: 3,58%
    FDP und Linke dürften garnicht in den Landtag?

    Reply
  17. 5

    ariald

    Wieviel % ungültige Stimmen waren es denn das letzte Mal? DAS wäre doch interessant zu wissen! Obwohl 1,4% in der Tat nicht sehr viel ist…skeptisch wäre ich bei über 3% oder so.

    Reply
    1. 5.1

      Peter Silie

      NRW-Landtagswahl 2005: 89.349 ungültige Stimmen,
      NRW-Landtagswahl 2010: 113.537 ungültige Stimmen.
      Quelle: http://www.wahlrecht.de.

      Reply
      1. 5.1.1

        lupo cattivo

        immerhin ein Zuwachs um 27% – das dauert aber trotzdem verdammt lange
        1,4-1,5% der Bevölkerung haben eine Ahnung von dem, was abläuft, das war auch mal meine Schätzung
        98,5 % haben nicht mal soviel Ahnung, dass sie wissen, dass Nicht-Wählen als System-Zufriedenheit ausgelegt wird
        Da liegt noch viel Arbeit vor uns !

        Reply
  18. 4

    Randolf Luger

    Warum noch wählen, gehen? Wer wählt legitimiert das Unrechtssystem BRD. Auf die Straße müssen wir alle gehen, genau wie die Griechen, wenn wir den Moloch stoppen wollen. Aber scheinbar war die Frankfurter Schule zu erfolgreich. Nur noch tote Hirne wohin man schaut. Die Menschen in der besetzten BRD scheinen Angst zu haben vor ihren Sklavenhaltern. Bedenkt, wenn das Volk seine Regierung fürchtet, dann herrscht Tyrannei. Wenn die Regierung das Volk fürchtet, dann herrscht Freiheit. Die besetzte BRD wird von einer kriminellen und korrupten Vereinigung von Satrapen regiert, die sich Bundesregierung nennt. Jagen wir endlich, das verlogene Pack zum Teufel!

    Reply
    1. 4.1

      Bobbelix60

      Ich sehe das bezüglich der Wahlfaulheit anders. Wer nicht zur Wahl geht, braucht sich nachher nicht darüber beschweren, dass solche Ergebnisse wie oben von den Medien als positiv verkauft wird. Die 40%-Nichtwähler hätten mehr erreicht, wenn sie aus Protest ihre Stimmen den Kleinen (von mir aus auch „den Piraten“ ^^) gegeben hätten. Und aus Protest die Stimme ungültig zu machen, bringt ebenfalls nichts. Die paar Knutscherl, die die großen Parteien nicht erhalten hätten, gleichen sie mit Spendengelder wieder aus.
      „Auf die Straße zu gehen“ erhält aber meine volle Unterstützung. Auch wenn dies durch die Zensurmedien keine Aufmerksamkeit im TV/Presse erhalten würde. Aber man kann wenigsten vor Ort die Bevölkerung aus dem Schlaf reissen.

      Reply
      1. 4.1.1

        lupo cattivo

        nur ungültig wählen bringt was, denn auch wenn du Deine stimme irgendeiner „kleinen“ Partei schenkst, damit diese dann irgendwann „gross“ ist und genauso krorrupt wie alle anderen,, bestätigst Du das System als solches. Du bestätigst dem Sytem, dass Dir ausreichend Möglichkeit gegeben ist, Dich zu artikulieren.
        De facto ist es aber nicht so.
        Nichts ist leichter, als eine Partei, wenn sie wirklich in den Bereich der Macht käme zu unterwandern und zu übernehmen.
        Beim Ungültig-Wählen geht es nicht nur um die paar „Knutscherl“, sondern um erkennbare Nicht-legitimation, bei der man dann nicht sagen kann: „das lag am Muttertag…“ „das lag am schlechten oder guten Wetter….“ es ist die einzige Möglichkeit, dem System eine Ohrfeige zu geben.

        Reply
    2. 4.2

      uwe

      @Randolf
      Die von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno begründete „Frankfurter Schule“ wird auch „Kritische Sozialphilosophie“ und „Kritische Theorie“ genannt…
      … hat den Intellektuellen ins Hirn geschissen und wird deshalb vom Establishment noch heute so hochgehalten. Habe mich in deren Theorien aber nicht so tief eingearbeitet.
      Bin nur immer wieder über deren Namen gestolpert wenn ich über das berüchtigte Tavistock-Instutit/London recherchiert habe. (Mind-Control)

      Reply
      1. 4.2.1

        lupo cattivo

        daher kommen diese Namen auch in der beim Knobloch-Artikel anhängenden Namensliste vor.
        auch unser Denken wurde von der Rothschild-Kooperative gestaltet, dort wird festgelegt, was Linke und Rechte zu denken haben, damit beides sich nützlich für’s System auswirkt

        Reply
    3. 4.3

      uwe

      @Lupo
      Sehe ich ähnlich. Man muss Mans genug sein zu sagen, was man eigentlich will. Ungültig ist eine klare Aussage, keine der Parteinen zu legitimieren in meinem Namen/Auftrag zu sprechen. Wie soll ich sonst gegen die herrschende Korruption (höflich: „Klientel-Politik“) Stellung beziehen? Obgleich ich doch das Beste für unser Land/Volk will und dafür engagiert kämpfe?
      Habe das sogar mal mit dem Finanzamt gemacht und ihnen schriftlich erklärt, das meine Steuermittel nicht für Kriege eingesetzt werden dürfen, das ich ihnen das ausdrücklich untersage. Seitdem hat man mich dort immer mit mehr Achtung empfangen.

      Reply
    4. 4.4

      Randolf Luger

      Immer mehr Bürger werden den Eindruck nicht mehr los, daß sie den Politikern und Medien nichts mehr glauben können, daß sie belogen und betrogen werden. Und daß die Fäden in diesem „Großen Spiel“ von Mächtigen gezogen werden, die sich jeglicher demokratischer Kontrolle entziehen: die EU-Kommissare in Brüssel, die Privatbanken an der Wallstreet und in der City of London, Monsanto u. a. Egal, ob es um die Steuermilliarden für Banker und Spekulanten geht, die (selbst gemachte?) Bedrohung durch den Terrorismus, die ewig gleichen Lügen von den sicheren Renten, vom stabilen Geld, vom Ausweg aus der Wirtschaftskrise, der solidarischen Gemeinschaftshaftung für die ach so demokratische EUDSSR. Dazu muß man verstehen, daß die Theorie und Praxis der öffentlichen Finanzen, von den Verkäufern beinahe vollkommen von dem Bestreben geformt worden ist, die der Bevölkerung von den mächtigen Gauklern, auferlegte Last so weit wie möglich zu verschleiern und diejenigen, die sie letztlich zu tragen haben, so wenig wie möglich auf diese Diebstahlsscharade aufmerksam zu machen. Die Hamster drehen dann weiter im Rad und spenden den Gutmenschen im Demokratengewand bereitwillig ihre Lebensenergie. Man könnte wahnsinnig werden wenn in Anbetracht Zustände in diesem Land. Dabei ist der größte Trumpf der Strippenzieher, die anerzogene Mediengläubigkeit der dumpfen Masse! Was in Zeitung oder in der Glotze kommt ist wie das Amen in der Kirche. Die Zweifler werden zwar ständig mehr, aber in langsamem Tempo. Uns wurde doch schon in der Muttermilch die Unfehlbarkeit der Mainstreammedien verabreicht. Immer wieder bekamen wir schon als Kinder zu hören, wenn es um die Wahrheit und Beweise ging, daß es ja in der Zeitung stand oder im Fernsehen kam. In der Schule erzählte man uns ständig von unabhängigen Medien welche alles aufdecken, ohne Schonung und denen man alles glauben muß. Durch Gleichschaltung wird der Eindruck vermittelt daß alle das gleiche schreiben (senden) es doch der Wahrheit entsprechen muß und wenn in ausländischen Medien mal etwas anders dargestellt wurde, diese ja nicht frei berichten dürfen und unglaubwürdig sind. Ja liebe verblödete Landsleute, lange werden wir so kein Land mehr haben, dann ist endlich Ruhe im Karton. Warum fällt mir dazu assoziierend Platon, das Höhlengleichnis ein. Der Irrglaube der Masse eine EIGENE Meinung zu haben und nicht beeinflußbar zu sein stützt das ganze Lügengebäude und macht die Opfer zu eisernen Verteidigern, der Lügenmedien und ihren Huren. Eine perfekte Gehirnwäsche bei der die Möglichkeiten durch visuelle Hypnose noch in überhaupt keiner Weise berücksichtigt, worden. Das in der Masse nicht vorhandene Langzeitgedächtnis, gründend auf einer Konditionierung zum induzierten, gemeinschaftlichen „IRRESEIN“ (Alzheimer, durch Mobilfunktechniken und Bariumeinwirkung)) macht es sogar möglich nicht nur später entlarvte Lügen zu verharmlosen sondern ermöglicht, daß viele dann sagen es gewußt zu haben. Ich glaube daher, daß ganz bewußt eingesetzte chemische Mittel dieses „Volksalzheimersyndrom“ hervorbringt und in Kombination mit Massenhypnose jede Lüge vertuschen kann. Jeder Gedanke, jede Gefühlsregung, sind das Ergebnis einer chemischen Reaktion im körperlichen Metabolismus. Das Programm läuft stramm seit 1995 und wurde mit Einführung der unsäglichen UMTS massiv hochgefahren. Macht euch klar, daß die Masse wie Zombies durch die Welt läuft und gar nicht in der Lage sind, dieses Verbrechen zu kapieren! Nun schaut euch das Wahlergebnis noch mal an und hört auf euch zu wundern. Was ist nur aus meiner Heimat geworden? Eigentlich kann man an diesem Punkt, der gesellschaftlichen Entgleisung nur noch den sofortigen Aufbau einer Volks- Befreiungs- Armee initiieren, ohne wenn und aber. Nur der bewaffnete Kampf kann unserem Volk und damit Europa seine Freiheit wieder bringen.
      PS: Rechts und Links, wenn es nicht so banal wäre. Das Geheimnis der Polarisierung ist, na (?) daß man beide Pole kontrolliert! Wirklich gefährlich sind nur die Nicht-linken, Nicht-rechten und Nicht-liberalen. Die haben das System durchschaut und lassen sich nicht von Verfassungsschutz (welche Verfassung?) oder CIA als Deppen und Kanonenfutter mißbrauchen. Eine moderne Form von „divide et impera“.

      Reply
  19. 3

    uwe

    Und was auch kein BRD-Presseorgan sagt:
    Im Windschatten der NRW-Wahl hat man auf EU-Ebene die nächsten Schritte eingeleitet, damit das Globale-Finanzkapital uns nach Belieben ausrauben kann. Merkel und Schauble kniffen in Brüssel, sind aber voll verantwortlich. Und die Briten waren zu schlau mitzumachen, schliesslich haben sie ja keinen Euro.
    Dagegen ist die NRW-Wahl fast bedeutungslos.
    http://inge09.blog.de/2010/05/09/gollum-krank-8550075/#c13036381

    Reply
    1. 3.1

      G

      Ab morgen soll es die Drachme geben:
      Dr. Berninger 10.5.2010 Währungsreform
      http://www.youtube.com/watch?v=OwgvvvEZApI

      Reply
    2. 3.2

      uwe

      @G, Ja, sieht so aus.

      Reply
  20. 2

    Sich.-Ing.J.Hensel

    Aufruf zur friedlichen Demonstration gegen Scheinurteile vor den Gerichten der Landeshauptstadt Kiel – Am 26.Mai 2010 – 9.00 – 13.00 Uhr – Bitte weiterleiten !
    Weiteres unter ….http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com
    Gruss
    J.Hensel

    Reply
    1. 2.1

      uwe

      Achtung aufpassen: (Meldung heute früh)
      viele WordPress-Seiten sollen gerade gehackt worden sein.
      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Breite-Attacke-auf-Wordpress-996270.html
      Ich hatte die letzten Tage auch viele Seltsame Abstürze (oder Zugriff auf reg.-kritische *.pdf-Dokumente ging nicht z.B.) von Firefox 3.6.3 beim Aufrufen einiger Seiten. Mit den alten Internet Explorer 6 ging es.
      ___
      Nicht umsonst hat die US-Regierung neben der NSA kürzlich eine neue große Organisation aufgebaut speziell zur Elektronischen Kriegsführung im Internet (angeblich gegen Hacker). Der Name fällt mir grad nicht ein.

      Reply
    2. 2.2

      sawaddie

      Der Artikel bei Heise wurde verschoben:

      Reply
    3. 2.3

      uwe

      Der Fehler liegt vermutlich auf dieser BlogSeite, die Links mit dieser Blogseite verlinkt und umleitet, direkt ist die Seite/Info zugreifbar.
      Hier noch mal zur Sicherheit
      http://www.google.de/#q=Breite-Attacke-auf-WordPress
      http://www.heise.de/newsticker/meldung/Breite-Attacke-auf-Wordpress-996270.html

      Reply
    4. 2.4

      uwe

      Anscheined ist diese Seite auch gehackt?
      Deshalb hier der Quelltext.
      ———
      Nach übereinstimmenden Meldungen wurden in den vergangenen Tagen gleich reihenweise mit WordPress erstellte Websites gehackt. Schien sich die Attacke zunächst nur gegen Websites zu richten, die von dem US-Unternehmen DreamHost gehostet werden, ist mittlerweile klar, dass auch Blogs auf GoDaddy, Bluehost und Media Temple betroffen sind. Zudem seien nach unbestätigten Aussagen von WPSecurityLock auch andere PHP-basierte Management-Systeme wie die eCommerce-Lösung Zen Cart von dem Angriff betroffen.
      Allen infizierten Seiten scheinen Skripte hinzugefügt worden zu sein, die dem Anwender nicht nur Malware unterschieben, sondern unter anderem auch verhindern, dass etwa auf Googles Safe-Browsing-API beruhende Browser wie Firefox und Google Chrome beim Aufruf der Seite Alarm schlagen. Trifft Googles Search-Bot auf eine so präparierte Seite, liefert diese einfach harmlosen Code aus. Neu sind solche Browser-Weichen nicht, bislang nutzen Entwickler sie jedoch eher, um an den Internet Explorer und Firefox unterschiedlichen Code aufgrund unterschiedlicher Funktionen auszuliefern
      Momentan rätseln die Experten noch, welche Lücke konkret bei dem Großangriff ausgenutzt wurde. Sicher scheint bislang nur, dass das Problem nicht bei WordPress liegt, da ansonsten noch wesentlich mehr Seiten infiziert wären. Uneinigkeit herrscht hingegen bei der Frage, ob die Sicherheitslücke nur bei älteren WordPress-Versionen auftritt: Während Todd Redfoot als Chief Information Security Officer ausdrücklich darauf hinweist, dass Kunden ein Update auf die neueste WordPress-Version durchführen sollten, weist David Dede in seinem „Sucuri Security“-Blog eindeutig darauf hin, dass auch Seiten mit der neusten WordPress-Fassung von der Attacke betroffen seien.
      Dede hat in seinem Blog eine nach eigenen Angaben einfache und wirkungsvolle Lösung veröffentlicht, mit der betroffene Kunden ihre Websites wieder von der Malware reinigen können. (nij)

      Reply
    5. 2.5

      uwe

      Auf diesm Blog ist eine Umleitung eingebaut für Links, die vermutlich andere mit Protokollieren:
      Wenn ich oben angegebenen Link Kopiere und mit dem Text-Editor anschaue: WordPress „go2“ schreibt alles mit, wohin?
      http://go2.wordpress.com/?id=725X1342&site=lupocattivoblog.wordpress.com&url=http%3A%2F%2Fwww.google.de%2F%23q%3DBreite-Attacke-auf-WordPress&sref=http%3A%2F%2Flupocattivoblog.wordpress.com%2F2010%2F05%2F10%2Fwas-kein-presseorgan-zur-nrw-wahl-sagt%2F%23comment-2879
      Das ist mir schon länger aufgefallen. Ist aber nicht normal in blogs was ich so kenne. Diesn Trick wendet auch Google seit einiger Zeit an, wenn man auf die Suchergnisse einfach klickt, ohne den Link gezielt herauszukopieren. Damit wird die Nachverfolgbarkeit sehr bequem gemacht, für logging.
      Das sollte unbedingt abgestellt werden, finde ich. Oder Links generell nur als Text, ohne http:// davor. Dann kann jeder selbst entscheiden.

      Reply
      1. 2.5.1

        lupo cattivo

        ist wahrscheinlich nicht so dramatisch, ich bekomme von wordpress eine Statistik darüber, welche Links auf meiner Seite am häufigsten angeklickt wurden
        Wahrscheinlich soll ich mich über diese Statistik freuen, interessiert mich aber eigentlich nicht
        Mir ist sowieso nicht klar wie die millionenfache Überwachung überhaupt funktionieren kann. Da dürfte es doch m.E. keinen Arbeitslosen mehr geben,
        denn all die gesammelten Bilder , Links, Kaufdaten muss doch irgendwer dann auch noch auswerten – ohne dabei verrückt zu werden

        Reply
    6. 2.6

      uwe

      @Lupo, das kann man so sehen oder auch anders. Es erhöht auf jeden Fall nicht die Vertrauenswürdigkeit.
      Das heisst im Klartext, alle Klicks auf diese links, sind von Fremden (Unbekannten) völlständig und eindeutig in einer Datenbank gespeichert, die bequem in Mikrosekunden ausgewertet werden kann. WordPress nutzt MySQL als Datenbank. Kann jeder halbwegs Computerfreak nutzen, es wird IMMER die IP-Adresse notiert. Und das in fremden Händen.
      Bequemer kann man kaum spionieren, als mit den Blogs „Meinungsumfrage“ betreiben.
      Über solche Dinge solltest Du als Blogbetreiber eigentlich Bescheid wissen.
      Sorry.

      Reply
      1. 2.6.1

        lupo cattivo

        zu fragen ist höchstens, was dagegen zu tun wäre und was kann der Unbekannte schlimmstenfalls damit anfangen ?
        mehr als mit der Information, dass Du heute mit Deiner EC-Karte bei xY einen Pullover bezahlt hast ?

        Reply
    7. 2.7

      uwe

      1) Was kann man dagegen tun? Man kann WordPress lokal betreiben bei seinem Provider. Dann muss man das System selbst pflegen, was aber nicht so schwierig ist und hat die MySQL-Datenbank selbst unter Kontrolle.
      2) Was kann der Unbekannte schlimmstenfalls damit anfangen ?
      Naja, bei meinem Arbeitgeber wurden die E-Mails die sehr freizügig im Hause hin- und hergingen dazu benutzt, meinen Chef ohne Abfinung zu Entlassen. Obgleich er wie wenige andere viel gutes fürs Unternehmen beigetragen hat. Aber die die die Firma platt machen wollten, haben das ausgenutzt, gegen ihn und andere.
      3) Es ist sehr viel mehr Information in den Blogs, die man so einer ganz bestimmten Person (Adresse) zuordnen kann. Das kann als Grundlage für Persönlichkeitsprofile genutz werden, je nachdem wer die Informationen abgreift und was er damit vorhat. Solltes Du eine wichtige Position in der Gesellschaft anstreben, kann man Dich mit sowas erledigen. Oder verhindern, das du einen guten Job bekommst, ohne das Du Dich dagegen wehren kannst, weil Du es garnicht erfährst. Das ist Fakt.
      Das sind die Schattenseiten, dessen man sich bewußt sein muss. Das Beobachten ist immer in beide Richtungen. Wir nutzen es um den Menschen auf die Finger zu schauen die uns das Leben schwer machen wollen und umgekehrt. Andererseits kann man sich so auch frei machen von vielen Ängsten, indem man sie mit anderen teilt.

      Reply
      1. 2.7.1

        lupo cattivo

        1) wäre für mich derzeit nicht machbar, da bist Du sicher besser ausgebildet als ich
        Mir ist klar, dass Opposition nicht möglich ist, ohne „den Kopf aus dem Fenster zu stecken“.
        Damit ist man gefährdeter als jeder Opportunist. Man hat die Wahl und muss sich darüber im Klaren sein, dass Nachteile entstehen können und man sollte die Ausdauer mitbringen, seine persönlichen Überzeugungen von Gut und Böse auch dann zu vertreten, wenn einem der Sturm ins Gesicht bläst.
        In der Gesellschaft, die ich anstrebe, ist der Opportunist und Feigling, der Rothschild-Knecht oder – Sklave unten, die Vernunft und das Allgemeinwohl oben.
        Es gibt keine „Veränderung“ der bestehenden Gesellschaft, wenn man diese als pervers erkennt, sie muss vom Kopf auf die Füsse gestellt werden.
        Ist sicher sehr idealistisch, aber wenn jeder nur an sich selbst denkt, kommen wir nie weiter.

        Reply
    8. 2.8

      uwe

      Da stimme ich Dir zu. Sonst würde ich auch nichts schreiben, den Mut muss man eben aufbringen. Das verlangt das Gewissen. Andererseits, man muss sich dessen bewußt sein.
      1) Ist zwar nicht so schwer, kann aber auch kompromitiert werden. Alle diese Schönen Tools wie „Snap“, oder Seitenanalyse sind ja genau dafür entwickelt worden. Also auch „Marktforschung“. Also ich habe es für mich akzeptiert, angreifbar und sichtbar zu sein.
      In sofern ist man nirgends sicher im Web, oder hinter zuviel „Sicherheit“ kann man öffentlich nichts mehr bewegen. Wie beim CCC inzwischen.

      Reply
  21. 1

    Zugoul

    Das vorläufige Landesergebnis (Zweitstimmen) stellt sich wie folgt dar:
    Wahlberechtigte insgesamt 13.270.933 (100 %)
    Wähler/-innen 7.872.862 ( 59,3 %)
    Ungültige Stimmen 113.537 ( 1,4 %)
    Gültige Stimmen 7.759.325
    http://www.im.nrw.de/pm/100510_1817.html

    Reply
    1. 1.1

      lupo cattivo

      somit hat z.B. die CDU nicht 34,6 , sondern in Wahrheit nur 34,1 % der abgegebenen Simmen erhalten
      mit solchen kleinen Tricks will man die mageren Ergebnisse noch leicht rosa einfärben

      Reply
    2. 1.2

      Peter Silie

      20,21 % der Wahlberechtigten haben CDU gewählt,
      20,16 % der Wahlberechtigten haben SPD gewählt,
      40,68 % der Wahlberechtigten haben nicht gewählt.

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen