lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.119 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.119 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

update 12.5 /Chemtrails, Haarp und Eyjafjallajökull

Posted by lupo cattivo - 12/05/2010

Aktualisierung 12.5.2010
Seit Wiederaufnahme der Flüge sind nun weitere 3 Wochen mit Eiseskälte in Europa vergangen. England erlebte die kältesten Maitage „seit Menschengedenken“, in Italien (wo man üblicherweise um diese Jahreszeit im Merr schwimmen ging) liegen die Temperaturen um 5-10 Grad unter dem zu Erwartenden, ebenso in Portugal und Spanien.  Die PIGS sollen frieren !
Wenn man sich Satellitenbilder anschaut, stellt man seit Monaten fest, dass immer wieder neue Kälte aus dem hohen Norden „nachgeschoben“ wird (das erklärt, warum es im hohen Norden relativ wärmer ist) und- wenn man sich die Verteilung der isländischen Aschewolke anschaut, dann fällt mir immer wieder auf, dass sich diese als „liegendes U“ über NATROPA legt; in der ersten Phase in Norden
(D eingeschlossen) , jetzt in der 2.Phase sind die Mittelmeerländer „dran, die in der 1.Phase nahezu verschont blieben.

Dies ist Wetterterror gegen die Bevölkerungen zur Vermehrung von Depression, Vitamin-D-Mangel und wer meinen will, dies sei alles purer Zufall, dem will ich diese Hoffnung nicht rauben,

Aktualisierung 22.4.2010

Die WELT: Luftraum hätte nicht gesperrt werden müssen
ja und nun ? wer muss denn jetzt alles wen verklagen ?
Grosses Kino für Rechtsanwälte ?

So sieht die Verschuldungs-Diktatur aus:

Aber jetzt ist es halt mal wieder zu spät und unsere Experten haben sich wieder mal geirrt, Entschuldigung !Es gibt halt immer Einen, der von all diesen Experten-Irrtümern profitiert, das ist derjenige der zunächst mal den Staaten/Unternehmen das Geld für diese Irrtümer zur Verfügung gestellt hat: „unser“ Rothschild-Banksystem.

Die Indizien verdichten sich bei diesen Themen immer mehr in Richtung meiner Thesen – leider .

AKTUALISIERUNG 19.4.10  abends
erst mal muss man feststellen, dass (siehe Kommentare) auch im Bereich der Flugsicherung die EU-Staaten ihre hoheitlichen Rechte sämtlich an Eurocontrol in Brüssel abgetreten haben, einer der vielen „schönen“ Erfolge der von den Rothschildisten ausgerufenen Privatisierungs-Welle. Wenn also z.B. die ZEIT es so darstellt, als sei es Minister Ramsauer, der hier das strenge Regiment führe, dann ist das Desinformation.

Zum zweiten erstaunlich, dass jetzt um ca. 14:00 Uhr über Frankreich 3 Maschinen der „Brussels-Airline“ unterwegs sind (das ist wohl ehemals Sabena), obwohl der Luftraum in Frankreich nördlich einer Linie Bordeaux-Nizza ebenfalls gesperrt ist.  (radarvirtuell) und auch über D im Raum Köln befindet sich eine Maschine von Brussels-Airline. Muss wohl auf irgendwelche Sonderrechte von BRÜSSEL hinweisen.  Auch eine norwegische Maschine von Griechenland kommend fliegt durch den so tödlichen deutschen Luftraum nach Oslo, ebenso eine weisrussische Maschine ex Minsk auf dem Weg nach Rom. Von Wien kann man offenbar auch fliegen. und vor einer halben Stunde war sogar eine Maschine ex München in Richtung Süden unterwegs. Übrigens ist inzwischen auch im Osten Kanadas der Flugverkehr eingestellt, was die Vermutung nagelegt, dass „man“ hier ein „Spiel“ spielt, das auf einen längeren Zeitraum angelegt ist.

Zum dritten möchte ich hier alle Später-Geborenen darauf hinweisen, dass wir momentan zwar einen vermeintlich blauen Himmel haben, der aber längst nicht so blau ist wie noch vor 20 Jahren an sonnigen Tagen – einfach deswegen, weil eben schon Megatonnen von Aluminium & Co in die Atmosphäre versprüht wurden.Auch das Sonnenlicht ist n.m.M. eher weiss als „gelb“. Wer demnächst mal wieder in einer Höhe von 10.000 m fliegt, bekommt vielleicht ein besseres Bild davon.

wie man hier und immer mit sublimen Botschaften arrbeitet:
in DIE WELT: Message: REMEMBER 9-11

und im Spiegel:
Message: diese Streifen sind beim Fliegen ganz normal

Vielleicht unterschätzen wir ab und zu, was es für diese Psychopathen-Clique bedeutet, ihre Macht gegenüber Wehrlosen auszukosten. Denken wir an den Umgang Israels mit seinen Nachbarn oder an deren „Vergnügen“ anderen Leuten/Staaten Schrott als Wert anzudrehen und sie so ihres Vermögens zu berauben.
Sadismus in einem für normale Menschen schlicht unvorstellbaren Ausmaß ist wohl das Lebenselixier von Menschen, die sich für derartig „auserwählt“ halten. In dieses Muster passt auch der permanente Rhytmus von Ankündigung des Endes des Flugverbots und Ausweitung nach hinten im 6-Stunden-Takt.

Es gibt einige Hinweise, dass auch der Vulkanausbruch durch HAARP ausgelöst wurde. So mag es für die von der Cooperative Abhängigen (dazu gehören auch Figuren a la Merkel & Co) ein Warnhinweis sein:

  • „Wir verfügen über sämtliche Beherrschungsinstrumente bis hin zu geheimen Waffensystemen , also wagt es nicht aufzumucken“

Wenn man den Vulkan einmal anheizen konnte, dann kann man dies auch ein weiteres Mal …..

Sublime Botschaften, die mit der Flugpause überbracht werden sollen ?

  • kein Flugverkehr,  keine chemtrails , für Otto Schlau der Beweis, dass es sich bei den Trails nur um Beeinträchtigungen durch den „normalen“ Flugverkehr handelt.
  • die Einstimmung auf Apokalypse wird von der WELT gepflegt, manch einer wird sich hier sagen: „Wenn so die Apokalypse aussieht, dann ist das doch gar nicht so schlimm“. Für Menschen, die tagelang am Flughafen vor sich hin vegetieren, mag das allerdings anders aussehen.

last – but not least: Soweit man also nicht selbst vom Flugverbot betroffen ist, werden die meisten Menschen die „schönen Tage“ geniessen, nach draussen gehen und Sonne tanken. Dass keine Papayas verfügbar und Schnittblumen rar sind, dürfte da für die meisten ebenfalls zu verschmerzen sein.

Hier  habe ich mal die Vermutung geäussert, dass die nächste Katastrophe des Welttyrannen seine Untertanen buchstäblich „aus heiterem Himmel“ treffen soll. Diese Situation haben wir jetzt.

  • Morgen ist für Griechenland ein weiterer Tag der Wahrheit
  • Man muss sehen, ob das Verfahren gg. Goldman-Sa´chs seitens der SEC nur eine Zirkus-Nummer ist oder ob dahinter national denkende Amerikaner stehen, die die Macht von Rothschilds Banken auf diesem Weg angreifen wollen
  • Tony Ledo als Zahlen-Feteschist hält den 22.4.10 für ein Datum, das zum Strickmuster der Gestörten passt

Wir werden sehen, aber es ist gut darauf vorbereitet zu sein.

AKTUALISIERUNG  18.4.10 Es scheint immer mehr so, dass hier überhaupt nur eine mediale Vorsorgeerklärung gebastelt wird, mit der der bevorstehende ausfallende Sommer dann bis zum Erbrechen erklärt werden wird.
Iim Grunde überlegt jeder, was kann der wahre Grund sein ? – denn es gibt keinen erkennbaren Grund, weshalb bei einer Aschewolke über GB/DK und vielleicht Norddeutschland nicht ein Flug z.B. von Paris nach Mexico stattfinden könnte.?
so gäbe es hunderte von Flugrouten, die unter solchen Überlegungen problemlos beflogen werden könnten
Hier ein aktuelles Satelitenbild von heute 07:00 klares Wetter über Mitteleuropa

ich bin erst mal zu folgenden Alternativen gekommen:

  1. es gibt gar keinen, sondern es geht für die Fürsten der Erde lediglich darum, sich an MACHT aufzugeilen– nach dem MOTTO:“wenn WIR wollen, dann stehen alle (Flugzeug-) RÄDER still“. Zudem hat man (Wochenende) überwiegend mehr als 1 Mio. Normalbürgern Lebensqualität geraubt, indem sie erstmal stundenlang auf Flüge warteten, die es dann nicht gab. Das Wochenende oder gar geplante Ferien sind damit versaut.
    Sadismus, der gut zu Psychopathen passt
  2. Es ist ähnlich wie bei den Nacktscannern ein Mega-„Konjunktur“-Programm, mit dem alle Fluglinien verpflichtet werden, die Luftzufuhr an den Motoren zu ändern, Filter einzubauen o.ä.  oder
  3. „neue Additive“ im Treibstoff zu verwenden (um zukünftig chemtrails bei jeder Maschine zu erzeugen). Es gibt ja bereits einen militärischen Treibstoff mit einem Additiv, nun wäre es ja ein Leichtes, den tumben Behörden die Idee zu verkaufen, man habe harausgefunden, dass dieser Treibstoff besonders gut mit Vulkanasche fertig wird. Anschliessend macht man dann diesen Treibstoff zur Pflicht für alle Fluglinien (ein Riesengeschäft für den Hersteller von Stadis). Zukünfig gäbe es dann keine „contrails“ mehr, sondern chemtrails wären Standard bei allen Flugzeugen. Man kann sich die militärischen Extraflüge einsapraen und die Flugzeuge ggfls. anderweitig einsetzen.
  4. Man plant, häufiger Flugzeuge „vom Himmel zu holen“ –ähnlich dem mysteriösen Air-France-Absturz vor ein paar Monaten. Dafür muss es aber einen vermittelbaren Grund dann geben und der heisst dann „Vulkanasche.
  5. das kann mit anderem zusammen gehen: die Rothschild-Banken haben im grossen Stil auf fallende Airline-Aktien gewettet
  6. Der Vulkanausbruch wird zum Sündenbock für den seit langem verzögerten Zusammenbruch des Wirtschaftssystems. „Man“ hat durch massive Interventionen an den sog. Märkten, durch Lug+Betrug seitens der Ro-Banken auf der Titanic-Bühne den Eindruck des „business as usual“ , „nur ein bißchen Krise“ zu vermitteln. Auf dieser Basis könnte man vermitteln: „Nur durch die Einschränkung des Flugverkehrs ist unser ganzes schönes globalisiertes System zusammen gebrochen„. Etliche Fluglinien stehen angeblich vor der Insolvenz.

Möglichkeit 3 + 6 scheinen mir derzeit die plausibelsten Varianten

Zu chemtrails (*)
Erst mal habe ich mich gefreut, dass im Blog NUTZE DEINE FREIHEIT gestern eine meiner Thesen zu chemtrails bestätigt wurde:
Tatsächlich kann RYANAIR so billig fliegen und trotzdem Gewinne einfahren, weil es eine Fluglinie des Welttyrannen ist, die ganz beiläufig das chemtrailing mitbesorgt. Man könnte da glatt an Boykott denken, aber in dieser Konstellation fliegen die natürlich noch Gewinne ein, selbst wenn man leer fliegt.Man muss weiter dabei berücksichtigen, dass die militärische Flughöhe (in der chemtrails ausgebracht werden) bei 6000 – max 8000 m liegt. Der überwiegende Kurzstreckenverkehr von Ryanair ermöglicht es, dass man bei jedem Flug nur ganz kurz über diese Flughöhe hinausgeht, bevor dann bereits wieder der „Abstieg“ beginnt. Bei Ryanair wird zudem kaum jemand ein schlechtes Gewissen deshalb haben müssen, weil den Beteiligten gesagt wurde, dass sie etwas nützliches für die Erdatmosphäre tun. Erstaunlich ist nur, dass sie damit keine Werbung machen ? !

Einiges in der Selbstdarstellung von Michael O’Leary deutet allerdings darauf hin , dass auch er zu den Knoblöchern dieser Erde gezählt werden darf, dann sollte er zumindest wissen, welchen faustischen Pakt er mit dem Welttyrannen geschlossen hat.

Mit dieser Information (Chemtrails Schleier liegt in einer Höhe um ca 6000 m) kann man übrigens auch vermuten, dass mit dem ganzen nicht wirklich die gesamte Erdatmosphäre abgekühlt wird, sondern es bleibt lediglich mehr an Sonnenwärme und Sonnenstrahlung oberhalb dieser 6000m-Grenze , darunter bleibt es kühler , tatsächlich für den Planeten ein Nullsummenspiel.

Psychopathen setzen eigentlich nie auf eine Massnahme,  die nur auf einen einzigen Effekt hinausliefe, weil

  • dies zu leicht auszumachen wäre
  • wenn der eine Effekt nicht einträte, es bereits ein Fehlschlag wäre

Insofern schlägt man mit chemtrails  (mindestens ?) DREI FLIEGEN mit einer Klappe

  • durch die erzielte Abkühlung müssen alle Untertanen mehr in die Energiekasse der Rothschild-Konzerne einzahlen , ein willkommener Ausgleich -oder mehr- für den Ausfall durch die ebenfalls vom Weltherrscher inszenierten „Finanzkrise“. Größenordnung: Billionen. In den Massenmedien wird inzwischen die Position der absoluten Leugung von chemtrails aufgegeben, stattdessen werden allerhand Lügengeschichten über „zukünftige“ Möglichkeiten gegen die Erderwärmung in Umlauf gebracht
    Inzwischen sind bereits soviele Megatonnen in der Atmosphäre, dass wir selbst an „sonnigen“ Tagen diese nicht mehr richtig wahrnehmen. Wenn Sie mal (kurz) direkt in die Sonne schauen, werden Sie feststellen, dass der Sonnenball wie eine hinter einer schwachen Russ-Scheibe erscheint , nur die Ränder (ich glaube, das heisst Protuberanzen) wirken leidlich hell – ähnlich (natürlich schwächer) wie wir dies von der Betrachtung einer Sonnenfinsternis her kennen. In den MaMe wird auch schon fleissig von „verminderter Sonnenaktivität“ gefaselt und von einer dadurch drohenden zukünftig Kältephase auf der Erde – natürlich nicht ohne gleichzeitig das „langfristig drohende“ Global Warming zu beschwören.
  • Durch die Nanopartikel Barium und insbesondere Aluminium, dem die Menschheit schon durch alle möglichen Zusätze in Lebensmitteln, Kosmetika, Pharmaka werden Langzeit- insbesondere Hirnschäden verursacht. Die Betroffenen haben praktisch keine Möglichkeit, den Zusammenhang zwischen (späterer) Erkrankung und z.B. Aluminium (gilt genauso für Ultraschallwellen) für sich nachzuvollziehen.  Zum Thema Nanopartikel sollte man die Strategie beachten, dass man auch hier einer evtl. aufkommenden Diskussion bereits massenmedial vorbeugt,  indem man diese als etwas Gutes Modernes und Fortschrittliches darstellt, was IMMER auf etwas hundsmiserables hinweist.
  • die meines Erachtens jedoch „Hauptstossrichtung“  geht in Richtung Depression , seelischer und physischer Vernichtung des Lebens durch fehlendes echtes Sonnenlicht und der damit auch verbundene Mangel an Vitamin D usw.
    Man muss dabei berücksichtigen, dass die hier oftmals benannten Mitglieder der Rothschild-„Cooperative“ da natürlich die Möglichkeit haben, mal eine geschäftliche Reise in ihr „Heimatland“ einzuplanen oder auf die Cayman-Islands , Puerto Rico etc.
    Der Rothschild-Staat Israel ist übrigens das einzige Land der „westlichen“ Hemisphäre,
    aus dem ich noch nie Berichte über chemtrails vernommen habe (wenn Geo-Engeneering also etwas Gutes ist, dann wäre dies glatter Antisemitismus ?)
  • Hinzukommt der Effekt auf die menschliche Nahrungskette: unsere Nutztiere haben ähnliche Probleme wie wir selbst, Obst und Gemüse nimmt weniger Sonnenenergie auf und wird dadurch weniger nährstoffhaltig.

Bis gestern war ich noch der Meinung, dass wir eine perfekte Parallele zum Vorjahres-Winterhalbjahr erleben, als es auch von Mitte Oktober bis ca. 20. April durchgängig kalt war, mit kaum einem Sonnentag und dann plötzlich schlagartig der Sommer ausbrach mit Temperaturen in D  tw. über 30 Grad. Damit konnte man dann mal eben die Diskussion über die GLOBALE ERWÄRMUNG, schmelzende Gletscher und überschwemmte Nationen anheizen, das war dann allerdings nach 14 Tagen auch wieder vorbei und der Rest des sog. Sommerhalbjahrs verdiente sich diesen Namen nicht.

Nun aber zum oben genannten Unaussprechlichen (Popocatepetl wäre mir da echt lieber gewesen) , dessen Ausbruch heute ein neues geändertes Szenario denkbar macht:

Dieser Vulkan ist zuletzt 1823 ausgebrochen.  Nun 190 Jahre später meldet er sich wieder und dazu noch viel heftiger als 1823.  Hätte der Wind anders „gestanden“ , wären die Auswirkungen auch nicht in die ( gewünschte ?) Europa-Richtung ausgefallen.

Es gibt ausreichende Statistiken, dass sich die Erdbebenhäufigkeit in den letzten Jahren gegenüber hunderten von Jahren vorher auf einmal ca. verachtfacht hat. Eine solche Erdbebenhäufigkeit wie derzeit hat es überhaupt noch nicht gegeben.

Das könnte natürlich alles nur Zufall sein,

  • andererseits sind viele Zufälle, die uns als solche berichtet wurden, eben in Wirklichkeit gar keine gewesen.

Irgendwie läuft diese Zunahme von Erdbeben eben „zu“  sehr synchron mit der Inbetriebnahme des HAARP-Systems in Alaska und es ist bekannt, dass nun mit LOIS in Südschweden eine solche (auch) Erdbebenwaffe existiert.

Dass HAARP nicht an den Erdbeben in Haiti, Chile und Südkalifornien beteiligt war, behaupten inzwischen nur noch Gutmenschen, die Verschwörungen aller Art grundsätzlich für weltfremd halten.

Von daher steht -für mich- zu befürchten, dass wir in diesem Jahr auf einen Sommer mit einigermassen Sonne auf Anordnung des Weltregenten vollständig verzichten müssen, sodass nach dem kommenden Winterhalbjahr 2010/2011 die meisten Menschen dann bereits 18 Monate Sonnenmangel und damit potentielles Vitamin-D-Defizit zu verkraften haben würden. Dies zusätzlich zu der sich verschärfenden wirtschaftlichen Depression.
Schuld am Sommermangel ist dann nicht chemtrailing, sondern der „verheerende“ Vulkanausbruch……

Gut möglich, dass für die südlichen PIIGS-Staaten ein separater Vulkanausbruch in Szene gesetzt wird -in den MaMe wurde bereits auf einen bedrohlichen (Unterwasser)-Vulkan im Golf von Neapel hingewiesen, der jederzeit ausbrechen könnte. Möglicherweise hat man sich den schon mal „ausgeguckt“. Mal eben Mallorca oder Italien entfiele dann auch.

Vorgesehen könnte von daher sein, dass „man“ vorhat, dies bis 2012 mit Vulkanen hier und dort und dem einen oder anderen Erdbeben
wenig erfreulich für die von Rothschild versklavte Menschheit durchzuziehen. Demzufolge gehen wir möglicherweise einer Phase entgegen, in der die Welt immer düsterer werden könnte, bevor der Weltherrscher dann beabsichtigt, die verbliebene Bevölkerung in sein neues „lichteres“ Zeitalter zu führen möglicherweise mit David de Rothschild als Jesus-Ersatz.

Ganz sicher ist, dass die Psychopathen-Cooperative des Welttyrannen für Ende 2012 eine echte Apokalypse vorbereiten, bei der dann alle bis dahin installierten HAARP-Netze auf Vollast eingesetzt werden, bei der dann auch kaum noch Strom für anderes verfügbar sein wird, sodass man dies wohl überwiegend frierend und bestenfalls bei Kerzenlicht über sich ergehen lassen muss. Im mittleren Westen der USA hat „man“ gerade mal wieder „geübt“    Link:

Ich denke da

  • an zahllose Vulkanausbrüche, Erdbeben und eine Flutwelle, die man wohl versuchen wird in der Art einer echten Sintflut abrollen zu lassen. Wie hoch diese Flutwellen sein werden, das wissen die Herrschaften/Philanthropen wohl selbst noch nicht, aber sie sind krank genug, es einfach in Gang setzen zu wollen.
  • an Opfer in der Grössenordnung von Milliarden, an Weltmeere, die monate- , vielleicht jahrelang Leichen anschwemmen, an viele Landstriche, die verwüstet und auf Jahre auch für Ackerbau & Co nicht mehr nutzbar sein werden.

Diese Opfer werden dann vor allem diejenigen sein, die sich einfach um keinen Preis haben aufwecken lassen wollen.

Psychopathen sind der zynischen Meinung, dass Ihnen dies zurecht widerfährt. (früher hiess das „unwertes Leben“)

Zu diesem Zeitpunkt (Ende 2012) wird es sich jedenfalls nach meiner Meinung empfehlen, sich in einer gewissen Entfernung von Meeren und erheblich oberhalb des Meeresspiegels aufzuhalten

Nein- ich bin kein Autor von Science-Fiction Drehbüchern.

Der nächste Artikel bringt dann wirklich mal ein paar positive Gesichtspunkte –

denn die gibt es- und wenn diese Kräfte alle gut zusammenarbeiten, dann kann sich das ganze Szenario noch zum Alptraum für Psychopathen entwickeln und eine bessere Welt wäre ohne diese dann wirklich erreichbar.

* Übrigens sitzt Jörg Kachelmann immer noch hinter Gittern und irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir eines Tages die Nachricht erhalten, er habe sich in seiner Zelle erhängt.

567 Antworten to “update 12.5 /Chemtrails, Haarp und Eyjafjallajökull”

  1. Thomas Lüdtke said

    Klasse Beitrag!!

    Haben die doch tasächlich auf Deiner gestern empfohlenen Goggle-FlightRadar24-Seite keine Flugzeuge in Polen, D, F, Scandinavien und UK…dreist…wegen angeblicher Glasperlen ( wovon die wohl sind?? vielleicht vom „HAARP“-Strahl ins ewige Eis von Island?)

    Hier wird ein tatsächliches Zsenario gemacht…o,o…das wird nicht schön!!
    Meine Frau sagt immer…“das trifft doch Rothschild und Co dann auch…also, das kann nicht sein…“ Sag ich: „Ja hoffentlich!!“

    Danke Lupo…weiter so!!
    Die wir diese und andere Infos lesen, können die Scheisse wenigstens zuordnen, wo die herkommt und können vielleicht unseren Lieben sagen: Das ist von Rotschild, also rein von Psychos gemachtes… (Wetter, Unwetter, Erscheinungen, UFO`s, Kälte, Wärme, Inflation, Krieg, Masssenmord, Zwangsimpfung, Nahrungsmittel-ver-chemisierung, Gender, Euthanasie, Geschlechtsumwandlung, Homosexualität, Bisexualität, geschürte Aufmerksamkeit auf unsere jüdischen Mitbürger, Krankheiten, Schulmedizin, das Fortbewegen mit Fahrzeugen und Energie die vernichtet und nicht der „Freien Energie“ entspricht, Weltvernichtung…Natur…Menschen.. das ganze System, meinen und allen anderen Menschen anerzogenen Charakter…all die Scheisse auf der Welt) …seid beruhigt, das geht vorbei…
    Was ist eigendlich dran, an der Sache mit der Seele ??
    Also, unser Körper läßt uns Menschen ja bei allzu großen Schwerzen in „Ohnmacht“ fallen…das ist ja schon mal gut,nur, wenn wir aus dieser Ohnmacht nicht mehr auffwachen durch Rothschild und Co, hat dann die sog. Seele eine Chance…damit ich wiederkommen kann??

    Ich hab gestern zu meiner Frau gesagt:
    „Eigentlich weiß ich gar nicht, warum wir in dieser Welt leben…nur zahlen, zahlen, zahlen…das ganze Leben lang..und um zahlen zu können…nur arbeiten, arbeiten, arbeiten…das ist ursprünglich bestimmt nicht so gewollt gewesen…die Tiere und Pflanzen leben ja auch, ohne diese ganze Scheisse..“ Meine Frau zu mir darauf:“Die haben eben Gott sei Dank
    keinen Rotschild!!“

    • Den Zionisten auf die Füsse treten, wo Du sie triffst !
      das ist zwar eine grosse Armee, aber zahlenmässig sind wir 1:3000 überlegen, also können WIR DENEN auf die Füpsse treten und das schmerzt 😉

    • Dieter said

      ” Meine Frau zu mir darauf:”Die haben eben Gott sei Dank
      keinen Rotschild!!”

      Da sagt deine Frau ja, das es einen Gott gibt.
      Dann stellt sich die Frage, warum?
      Dazu gibt es einen guten Beitrag, Diskurs 96 – Warum glauben?

      http://www.immanuel.at/Immanuel/Diskurs96.htm

  2. G said

    Guten Morgen,

    irgendwas stinkt hier doch gewaltig….

    gerade gelesen …zitiere:
    Ich habe weitere Infos:
    ALLE Flüge, egal ob aus Süd, Mittel oder Nordamerika nach Europa sind gecancelt. Sowohl Rom als auch Madrid lassen keine Flugzeuge bsp. aus Buenos Aires landen, daher starten sie auch erst gar nicht.
    Die Frage ist jetzt schon, was hat die Aschewolke mit einem Flug aus Argentinien nach Südeuropa zu tun? Die Flugroute ist viele 1000km weit ab.
    Ich werde jetzt nochmal versuchen in Hanoi anzurufen um festzustellen, ob in Südostasien noch alles nach Plan läuft. Nach LA(Californien) bekomme ich grad auch keine Telefonverbindung mehr. „The number you have dialed is temporarly not available“ – wahrscheinlich Handynetz auf dem Airport zusammengebrochen.

    • südlich der Mainlinie scheint NOCH alles zu gehen, wenn das Flugverbot sich aber weiter noch Süden ausdehnt, könnte das darauf hinweisen, dass am Wochenende irgendwas geplant ist ?
      Seltsam auch, dass in Skandinavien offenbar noch geflogen wird ?

    • G said

      die selbige Quelle sagt jetzt:

      Hanoi:
      Schwager sagt, jetzt startet nichts mehr nach Europa. Chaos ist also in Südostadien angekommen.
      Xin chao cac anh cac chi … Xin loi …

      zudem
      in Australien gehen nur noch Inlandsflüge

    • mAo said

      chao an, chi em….

      leider konnte ich noch nichts von viet-nam rfahren, wies es sich momentan mit den verbindungen nach europa verhält.

      wenn du was neues erfährst, bitte benachrichtige mich doch

  3. agenta said

    nach schweinegrippe wollen sie nun mit flugverbot die wirtschaft killen ^^

    ja verstehe auch nicht wiso man von japan nach usa nicht fliegen kann ^^

    nach polen ist auch unser land nun führungslos , da merkel in usa und guttenberg auch unterwegs sind 🙂

  4. Roland said

    Die Sonnenaktivität sollte man nicht einfach so abtun, denn diese ist meßbar und
    beeinflußt u.a. den Kurzwellenfunk.
    Bezüglich des Wettergeschehens gibt es auffällige Paralellen zu wie z.B. in diesem Winter mit ganz geringer Sonnenaktivität und sehr tiefen Temperaturen.
    Einschlägige Daten können im Netz abgefragt werden.
    Die Sonne spielt beim gesamten Wettergeschehen auf der Erde eine viel größere
    Rolle als bisher angenommen. Chemtrails können diesen Einfluß, so schlimm sie auch sind, langfristig nicht erzielen.

    • Ich „tue“ die Sonnenaktivität nicht einfach so ab. Aber diese gibt es seit Millionen Jahren, chemtrailing in NatOROPA seit gut 10 Jahren.
      seit 2 Jahren ist das Zusammenspiel mit dem Lois-System möglich und da gibt es eben einige „Merkwürdigkeiten.

      Jedenfalls ist es nicht die Sonne, die dafür sorgt, dass es von Oktober – April nur max. 10 Sonnentage gab und das NATOROPA-weit
      und dass sobald diese Sonnenperioden einsetzen sofort eine enorme Flugaktivität zu verzeichnen ist.

  5. ordo ab chao said

    Australien: nur noch Inlandflüge

  6. Thomas Lüdtke said

    Sag mal Lupo,

    daß Kachelmann festgenommen wurde, hab ich nicht gewußt !

    Der hat wohl in Hinsicht auf Chemtrails doch was zugegeben ?? Und jetzt hat ihn Rotschild wegsperren lassen ??

    • Ja, das wird vermutet, angeblich war er u.a in Kanada und hat einen Film über chemtrailing Geoengeneering vorbereitet – vielleicht war auch HAARP dabei
      und das war wohl zu gefährlich. Immerhin ist K. ein Mainstreamprophet, den könnte man schwerlich massenglaubhaft als plötzlich der Verschwörerszene verfallen
      hinstellen.
      Bin wirklich gespannt, ob der jemals wieder das Licht der Öffentlichkeit erblicken darf.

  7. mixofgood said

    Hier als PDF-Dokument zum besseren abheften.

    http://www.filedealer.com/freeupload/00d6b3efd5d9aa78892c1b4661ecb6c9.pdf

  8. Thomas Lüdtke said

    die Seite „flightradar.com“ ist nicht mehr erreichbar….da stinkt was !!

    • Flughäfen in Salzburg Wien, Linz gesperrt, während Nürnberg Stuttgart München offen sind ?

      in der Tat- da stinkt was gewaltig, das hat nichts rationales, sondern da kommen Anweisungen von irgendwoher

  9. Thomas Lüdtke said

    …ich denk, die machen am Wochenende Krieg im Iran

    • G said

      Saubere Aussichten – und nun???

      Was gilt denn jetzt zu tun oder nichtzutun??

      tanken,einkaufen,CashGeld ist von allen hoffentlich schon längst abgehoben in EM und CHF

      Wenn ich die aktuellen Infos auf infokrieger,mmsnews samt Kommentaren lese – könnt ich als Löwefrau zu brüllen anfangen

      LG
      G

      • Abwarten, ggfls. ergeben sich hieraus zusätzliche Gelegenheiten , weitere Menschen davon zu überzeugen, dass
        alles hier Beschriebene sehr nah an der realen Welt ist, viel näher als ARD,ZDF und Co
        dann lesen mehr leute diesen Blog, gehen immer in die Sonne wenn sie mal zu sehen ist

        „Wir“ haben viel kleinere Probleme als all die Leute, die ständig von allem überrascht werden, denen jeden Tag neue News um die Ohren gehauen werden,
        die sie im Zusammenhang mit denen, die ihnen gestern um die Ohren gehauen wurden, einfach nicht begreifen können.

  10. Outside-Job said

    Hallo @ alle,
    Ich hau jetzt einfach mal meine Gedanken raus, in der Hoffnung das Interesse besteht.
    Wenn es schon mal eine Sintflut gab und vielleicht ein Atlantis welche Kultur verschwunden ist, dann kann es auch sein das die Erde alle Jahre einer großen Katastrophe ausgesetzt ist.
    Nehmen wir mal an das es damals Überlebende gab, die ihr Wissen weitergegeben haben, aber es die „Elite“ für sich behält.
    Wenn die Elite wissen hat, das eine Krise (Katastrophe) auf sie zu kommt wollen sie gewappnet sein und geben ihr wissen darüber nicht Preis.
    Sie bauen riesige Tunnelanlagen und Bunker, haben Gen-Depots ohne ende (Pflanzen -Samendepot, Spermabanken ect.)
    Sie haben viele Technologien und Waffen nicht nur auf Erden sondern auch im Weltall.
    Nun bereiten sie einen Krieg vor der Katastrophe vor und dezimieren schon mal ihren Feind oder Schwächen ihn.
    Katastrophe oder Szenario date 21.12.2012 (Vielleicht der Planet Nibiru, Mayas-endkalender löst einen Polsprung aus und somit die Sintflut. (siehe Mondanziehungskraft erzeugt die Tide))
    Wenn sie nach der Katastrophe aus ihren Bunkern kommen, gibt es bestimmt überall verteilt Überlebende.
    Wenn sie noch rest Arsenal haben, Waffen die bei der Katastrophe nicht zerstört wurden, dann können sie die einsetzten und die restliche Bevölkerung ihren Feind ausrotten.
    Somit können sie das Machtvakuum selbst ausfüllen und ihre Rasse die Welt regieren lassen.
    Gestern ist komplett der Flugverkehr lahmgelegt worden und zufällig ein Lichtball in JU ES EY runtergekommen.
    Warum wurde der Flugverkehr lahmgelegt? Angeblich wegen den Vulkanausbruch in Island.
    Gestern war aber ein Blauer Himmel zu sehen ohne Kondensstreifen und keine Anzeichen von Aschewolken.
    Die Flugzeuge hätten umgelenkt werden können, wurde aber nicht gemacht (man kann auf Radarbilder Aschewolken erkennen).
    Jetzt noch mal zurück zum Lichtblitz.
    Es wird von einem Meteoriten gesprochen.
    Einen Meteoriten hätte ein Frühwarnsystem erkannt und vorher gemeldet.
    Der Lichtblitz ist nicht kleiner oder größer geworden.
    Der Lichtblitz hat keinen Rauchschweif bei dem Eintritt in die Atmosphäre hinterlassen.
    Wenn der Lichtblitz (Meteor) nicht bei eintritt in die Atmosphäre zerfallen ist (wie ein Komet der in tausend Teile zerfällt),
    dann müsste er wohl eingeschlagen sein und eine Zerstörung verursacht haben.
    Eine Zerstörung wurde nicht berichtet.
    Jetzt hatte ich schon mal den Link gepostet das sie seit den 60´ziger Jahren an Strahlenwaffen forschen welche Verwendung im Weltall finden können um den besten Erstschlag zu ermöglichen.
    http://www.uni-muenster.de/PeaCon/wuf/wf-84/8420400m.htm
    Wenn sie im All Abwehrwaffen haben (Strahlentechnik) dann können sie nicht nur kosmische Elemente auf andere Bahnen umlenken sondern auch Raketen Abwehren.
    Da dieser Lichtblitz in Armeerika aufgetaucht ist stellt sich die Frage wer ihn verursacht hat.
    Ich denke das war eine Demonstration und kein Test um den anderen den Vorsprung ihrer Technik zu beweisen.
    Wenn der Lichtblitz auf Russland gefallen wäre, würde ich sagen es waren die Russen, wiederum anders gesehen denke ich dass der Lichtblitz von Amerikanischer Herkunft ist. Weil wenn die Russen den Lichtblitz auf Amerika loslassen würden würde das einen Erstschlag gleichen und die Ammis würden zurückballern und somit würde der Krieg ausgelöst werden, denn einen Erstangriff würde sich niemand ohne Gegenwehr gefallen lassen.
    Wenn die Ammis wussten dass die Demonstration stattfindet, würden sie auch vorher ihr Flieger zurück zum Boden holen, denn sie wollen ja noch keinen False Flag damit erreichen, sondern nur ihre Stärke präsentieren.
    Also Zusammenfassung meiner „wirren“ Gedanken.
    Die Information einer großen Katastrophe ist allen Nationen bekannt.
    Es geht darum wer das Machtvakuum nach der Katastrophe für seine Zwecke nutzen kann.

    Hier ein paar Links zum Thema Chemtrails.
    ES SOLLTE NIEMAND BEHAUPTEN SIE SEIEN NICHT EXISTENT !!!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/07/fliegen-ist-schlecht-fur-die-gesundheit.html

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/01/31/chemtrails-go-mainstream/

    http://gandhi-auftrag.de/energybox.htm

    http://www.chemtrail.de/

    Des Weiteren wollte ich von meinen Letzten Flug kurz berichten:

    Ich bin aus dem nahem Osten zurück nach D-Land geflogen.
    Als ich aus dem Fenster sah bei 10.000m Höhe ca. über dem Mittelmeer waren keine „Kondensstreifen“ (Chemtrails) sichtbar, jedoch als wir über dem Festland waren von Griechenland bis Ungarn hat das Flugzeug massive Kondensstreifen rausgeblasen.
    Als wir über östereich waren hörten schlagartig die Kondensstreifen auf!

    Des weiteren muss ich noch sagen das die Atemluft im Flugzeug über die Triebwerke erwärmt wird.
    Wenn Filter oder Dichtungen defekt sind,dann gelangen die Chemikalien bis in die Kabine.

    Mann kann schon das Kerosin riechen während das Flugzeug rückwärts aus der Parkposition geschoben wird.
    Es verursacht Kopfschmerzen die erst bei kalter Luft sich wieder normalisieren.

    Wer demnächst mal wieder Fliegt sollte unbedingt mal darauf achten!
    Einer der Zusatzschmierstoffe (welches erklärt wird) ist TCP Trikresylphosphat !

    Googelt doch einfach mal danach 😉

    Danke
    Gruß an alle Wahrheitssuchenden

    • keine Sorge, wir haben schon eine Menge Verbündete hier bei lupocattivoblog, de alle gegen den Welttyrannen arbeiten
      mein Freund Vladimir 😉 in Russland, China, Venezuela, Ecuador, Kuba, Iran, die Taliban, Myanmar, Kirgistan, viele Leute in Pakistan, in Indien
      Ungarn , die Slowakei, viele Leute in Polen und Tschechien, in der Türkei, in der Ukraine

      erst bauen wir Eurasien und dann verminen wir den Ärmelkanal und den Nordatlantik !

    • Ratlos said

      Moin,
      Hier auch mal ein paar wirre Ideen als Zusatz. Dem mit der Sintflut und dem überlieferten wissen ist schlüssig. Kann man aber auch umdrehen. Vielleicht wurde die damalige Sintflut und der und der Untergang von Atlantis auch durch Haarptechnologie erreicht und DIESES Wissen über diese Technologie wurde überliefert und von denen zurückgehalten und jetzt wieder eingesetzt. Wäre das nicht denkbar? Wenn ich mir den technologischen Fortschritt der letzten 100 Jahre anschaue und das Wissen über die Atmosphäre, dann erscheint es mir fragwürdig, wie man in so „kurzer“ Zeit, eine solche teuflische Waffe herstellen kann. Nur so ein Gedanke- wäre froh um Antwort.

      Lieben Gruß und Respekt an Lupo

    • Tony Ledo said

      Das mit den Weltraumwaffen stellt die Organisatoren einer Infrastruktur für diese und die Ausrichter, die jetzt schon Waffen und spezifische Satelliten ins Weltall verbracht haben, obwohl dies offiziell in Bezug auf Waffen bestriiten wird, vor ein noch unlösbares Problem.

      Daniel O. Graham, Lieutenant General, United States Army, der Entwickler des SDI-Programms sagte auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges als 1 Mio. Menschen gegen atomare Raketen protestierten: „Gut, lasst sie protestieren. Sie sind gegen Interkontinetal-Raketen, während wir ins All vorstoßen.“

      Das Pentagon statuierte erst vor wenigen Jahren, dass das Wettrüsten im All das größte Wirtschaftsprogramm der Welt sei.

      Das Problem: Die Aufrüstung im All ist auch direkt gegen die Satelliten des Feindes gerichtet und die Raketenträger- bzw. Raketenabwehrsystem dort, sowie gegen abgeschossene und im Fluge befindliche Raketen überhaupt. Im Kriegsfalle würde durch die Zerstörungen der ohnehin schon ziemlich dichte Müllgürtel um die Erde durch die dann umherfliegenden Teile und Teilchen, die sich mit rasender Geschwindigkeit bewegten, in einem Maße zunehmen, dass für alle Zukunft Raketenstarts unmöglich werden würden. Man wäre auf Erden sozusagen in einem Gefängnis eingesperrt, da ein Verlassen des Planeten wegen der zu erwartnden Beschädigungen nicht mehr durchführbar sein würde.

      Zum offiziellen Stand der Weltraumrüstung hinsichtlich des besagten ‚Lichtblitzes‘, der übrigens auch von unten nach oben ‚geschossen‘ sein könnte, siehe unten: ( – gibt es zu dem Lichtblitz einen Link? Eine fotografische oder filmische Aufnahme??)

      „• Viel spricht dafür, dass Mikrosatelliten/Serviceroboter zum Einsatz gegen
      andere Satelliten ein erster Schritt zur Verwirklichung des angestrebten
      Ziels umfassender „space control“ sein können.
      • Luftgestützte Laserwaffen gegen (taktische) ballistische Raketen werden
      kontinuierlich weiterentwickelt. Dies könnte ihre Eignung für den Einsatz
      gegen Weltraumziele so weit verbessern, dass ein luftgestützter Laser
      hierzu eine effiziente Option werden würde.
      • Bodengestützte Kill-Vehicles zum Einsatz gegen Satelliten sind relativ
      weit in der Entwicklung fortgeschritten. Aufgrund weiterer FuE-Aktivitäten
      im Zusammenhang mit Projekten der Raketenabwehr werden diese Entwicklungen
      beschleunigt, so dass Anti-Satelliten-Systeme mit Kinetische-
      Energie-Gefechtsköpfen (KE) bald einsatzreif sein könnten.
      • Bodengestützte Laserwaffen zur Störung sind bereits jetzt verfügbar. Laser
      zur Schädigung oder Zerstörung von Weltraumzielen sind mittelfristig
      zu erwartende tragfähige Einsatzoptionen.
      • Bodengestützte Hochleistungs-Mikrowellen-Waffen zum Stören von
      Satelliten sind kurz- bis mittelfristig einsatzfähig.
      • Weltraumgestützte Laserwaffen zum Abfangen von ballistischen Raketen
      (noch vor Brennschluss) werden zurzeit mit reduziertem Aufwand verfolgt,
      die Termine für Tests und Stationierung sind weit nach hinten gerückt worden.
      • Weltraumgestützte KE-Konzepte gegen Interkontinentalraketen (in der
      Startphase) werden trotz der großen technischen Probleme, die zu lösen
      sind, weiter verfolgt.
      Aus rüstungskontrollpolitischer Sicht ist festzuhalten, dass die hier genannten militärischen Optionen in keiner Phase ihrer Entwicklung bis einschließlich ihrer Stationierung untersagt sind.
      Zahlreiche Staaten sehen in diesem potenziellen Aufwuchs militärischer
      Weltraumsysteme eine Gefahr für die Stabilität des internationalen Staatensystems.“

      aus: http://www.tab-beim-bundestag.de/pdf/publikationen/berichte/TAB-Arbeitsbericht-ab085.pdf 2003

    • Ratlos said

      Ich möchte noch kurz einen Gedankengang anhängen wenn ich darf. Nur weil mir der vorherige jetzt garnicht mehr so absurd erscheint. Ich habe irgendwo ein Buch (ich muss erst suchen), da sind Übersetzungen aus den Veden drin. Die erzählen, das vor tausenden von Jahren auf der Erde ein Krieg herrschte und von schier unglaublichen Waffen. Unter anderem beschreiben sie auch Nuklearexplosionen. Jedenfalls wird auch eine Technologie beschrieben, die es ermöglicht, durch Wände und in andere Flugkörper zu schauen. Wenn ich mir die Berichte über amerikanisches Militär anschaue, die über die die selben Technologien verfügen stellt sich die Frage, ist das nicht vielleicht wirklich überliefertes und zurückgehaltenes Wissen?
      Nur so am Rande…

    • Tony Ledo said

      Au Mist- zuviel Asche in der Luft- kann nicht richtig denken….neuer Versuch: Das neben der Verunmöglichung von Raketenstarts durch Müll und schwirrenden Teilchen- kennt man aus dem Kino: Swosch, Sirrrrr, Tsoing noch viel Schlimmere im Zuge einer Auseinandersetzung, die auch im All ausgefochten würde, wäre die Zerstörung von Kommunikationssatelliten eben nicht nur durch Raketen sondern durch Bruchstücke und Teilchenmüll in einem Maßstab, der sämtliche satellitengestützte Übertragungen ausfallen ließe. Das wäre dann ein Rückfall in ein totales Chaos, das alle modern technisierten Staaten betreffen würde. Bin nicht sicher, ob das riskiert würde. Wenn, dann Asche über unsere Häupter…..

    • Outside-Job said

      Ja unsere Entwicklung „Fortschritt“ haben wir unserer Kommunikation zu verdanken.
      Wenn man überlegt wie die Kommunikation anfing (Seit unserer Zeitrechnung)
      Steintafeln>Papyros>Rauchzeichen>Brieftauben>Post>Morsen>Telegramm>Telefon>Fax>E-Mail
      Je schneller wir kommunizieren können, desto schneller wird das Wissen verbreitet und so unsere Entwicklung von statten gehen.
      Vieleicht ist unser Erwachen auf die Feldenergie zurückzuführen.
      Oder der Telekinese /Telephatie

      Was mich überrascht ist, das niemand mein Thema Lichtblitz = Strahlenwaffe anspricht.

    • -Tokio- said

      @Ratlos,

      die letzten hundert Jahre hat es eine enorme Wissensexplosion gegeben: Wenn du dir vorstellst, daß vor 5000 Jahren das Pferd das wichtigste Fortbewegunsmittel zu Lande war und um 1880 n.Chr. herum auch noch, dann sagt das schon einiges aus. Nichtsdestotrotz bin ich felsenfest davon überzeugt: Vor der großen Sintflut hat es eine Zivilisation gegeben, die der unseren weit überlegen war. Dies war die sog. Megalith-Kultur. Diese Kultur hat auch die Pyramiden und all die anderen unerklärlichen Bauwerke auf der Erde gebaut, und zwar VOR der Sintflut.

      -tokio-

    • Tony Ledo said

      @Outside-Job-, hab ich doch! Habe mittlerweile auch eine Filmaufzeichnung des ‚Lichtblitzes‘ gefunden:

      http://www.spiegel.de/video/

      Meteoritenschauer so die einhellige Meinung auf allen Medien: STERN, BLIND; FUCKUS, SPEIGEL, usf..

      Ehrlich gesagt, sieht auch so aus. Könnten aber auch Weltraumtrümmer sein- eines Satelliten z. Bsp..

      Erinnert an das hier:

      http://www.welt.de/vermischtes/article3048152/Mysterioeser-Lichtblitz.html

      hieß damals, Januar 2009, ‚Meteorit‘- scheint immer zu passen. Aber schau mal hier- ab 2:53 Min….. ja: HAARP!

      Benjamin Fulford erzählt zwar oft viel, wenn der Tag lang ist, aber das ist doch recht interessant, findet auch Bert Jensen und macht sich sehr profunde Gedanken zu HAARP und dem Mechanismus wie damit Erdbeben erzeugt werden könnten.

      http://bertjensen.ch/gibt-es-eine-erdbebenwaffe/

      Hier ein Auszug aus Kommentaren auf: http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/03/02/clg-geht-von-haarp-erdbeben-in-chile-aus-grosser-feuerball/

      „Fearnot meint:
      12.März 2010 at 04:01
      Ich würde solchen Thesen wenig glauben, weil das Erdbeben gut natürlich erklärt werden kann – aber wir leben in Chile, und:

      1. Freunde von uns haben tatsächlich im Süden eine glühende Kugel über die Erde fliegen sehen. Verschiedene Leute haben davon berichtet und waren sehr erstaunt!

      2. Freunde von uns haben mit Einheimischen gesprochen, die um 3.20h, 15 Minuten vor dem Erdbebem (die haben zu dieser Zeit Obst an einen Markt geliefert) in der Nähe des Meeres, einen roten, überdimensional großen Blitz gesehen, der in die Erde drang. Sie konnten sich das nicht erklären. Der Blitz könnte ganz in der Nähe des Epizentrums gewesen sein.

      Von diesen beiden Beobachtungen haben wir am Sonntag, am Tag nach dem Erdbeben erfahren. Ich konnte mir darauf keinen Reim machen, weil ich von keiner Verbindung zwischen Blitzphänomenen und Erdbeben wußte. Auf diese Seite hier bin ich erst heute gestoßen.“

      Das muss nun nict heißen, dass es in bzw. um Iowa zu beben beginnen wird, aber es ist als sicher anzunehmen, dass solcherart Lichterscheinung nicht generell mit ‚Meteoritenschauer‘ wegzuerklären sind.

      Sieht man sich die zu den Lichterscheinungen fast parallel laufenden Wirren um den Vulkanausbruch und das jüngste Beben in China an, könnte man vermuten, es handele sich bei den Licherscheinungen von Iowa um eine Art Beiprodukt einer mutmaßlichen Manipulation durch vielleicht HAARP….

      Warum die Flugverbote? Gestörte Elektrostatik in dr höheren Atmosphäre, die Bordinstrumente beeinflussen könnte??

  11. Stine said

    Wieder ein sehr guter Artikel,vielen Dank!
    Ich glaube,hier läuft ein ganz linkes Ding ab.Das sind mir zu viele Katastrophen in letzter Zeit.
    Der große Hammer kommt gewiß!

  12. ER köln said

    eine Flutwelle, die man wohl versuchen wird in der Art einer echten Sintflut abrollen zu lassen. Wie hoch diese Flutwellen sein werden, das wissen die Herrschaften…..Dann würde doch Israel mit absaufen .Ist das denen egal ??wäre vorstellbar oder gehen die in ihre Bunker?Was haben die Herren mit der Türkei vor ,da ist ein unnormaler Aufschwung???Israelnähe!Verwandschaft???

  13. G said

    Gerade auf n-tv

    -in D nur noch München anfliegbar
    -Mrs.Kanzlerin ist auf Rückflug nach Berlin sollte dort um 15.30 landen – hat Probleme
    -Bahnverkehr in Frankreich gestört
    -Bahnverkehr in GB -alles ausgebucht

  14. Das gibts doch nicht said

    Ich fasse es nicht – gibts das tatsächlich, dass halbwegs intelligente Menschen SOLCHEN (ich sage SOLCHEN!!!) absoluten Schwachsinn verzapfen?

    Kopfschüttelnd, Euer o+

  15. PlanB said

    Hallo Lupo, liebe Mitleser,

    ich habe so langsam den Eindruck, unseren Nahrungsgrundlagen
    und uns selbst soll durch „Geo-Engineering“
    allmählich das natürliche Licht und die Wärme der Sonne entzogen
    werden.

    Wie können wir diese Defizite ausgleichen, bis der Himmel
    wieder frei ist?
    Schon um auszuschließen, daß der Widerstand gegen Rothschild & Co. durch Nährstoff- und Lichtmangel geschwächt wird!

    Ich suche Antworten und freue mich über Eure Unterstützung dabei!
    Eine erste konkrete Frage: Gibt es eine(n) adäquaten Ersatz/ Ergänzung für das natürliche Sonnenlicht?

    Vielen Dank und
    herzliche Grüße von PlanB,

    • katya said

      Da wir nach diesem Winter alle unter Vitaminmangel leiden, lasst euch hochdosiert Vitamine als Infusion geben. 2-4 Infusionen wirken Wunder: der sog. Meyer-Cocktail (hochdosiertes Vitamin C + Vitamine B u.a.). Wird auch bei alternativen Ärzten zum Aufbau des Immunsystem nach Krebstherapie eingesetzt. Pro Infusion ca. 30 Euro.
      Ich mache das jedes Frühjahr.

  16. toni said

    warum ist denn alles gesperrt? Ich kann nix sehen.

    http://satellite.ehabich.info/eucrescent.htm

    Gruß Toni

  17. Sigi said

    gestern war bei uns in Regensburg Stromausfall, nochdazu ist mein Kanarienvogel IM GLEICHEN MOMENT von der Stange gefallen – tot!!!
    Da war ist doch auch was faul!!
    Ich sag nur HAARP!!!

  18. toni said

    http://satellite.ehabich.info/eucrescent.htm

    also ich seh da keine Wolke

    Gruß Toni

  19. Thomas Lüdtke said

    …hab hier noch was gefunden

    http://ef-magazin.de/2010/04/16/2010-vulkanausbruch-was-steckt-wirklich-hinter-den-flugverboten

    und gehe jetzt in den Garten…“denn nur die besten kommen in den garten“ (feix)

  20. FreierMensch said

    http://www.sat24.com/Eyjafjallajokull-volcano.aspx

  21. PageMaker said

    Service</ für Lupo cattivo-Leser

  22. Sekko said

    wer ist DEOBH ?
    und warum darf es über deutschland fliegen ?

    17:08 am 16.4
    http://s10.directupload.net/file/d/2131/xwqvba8d_jpg

  23. […] wahren Weltzusammenhänge liest man bei […]

  24. ProAurum said

    Hallo,

    Ich verfolge immer gerne die Beiträge hier und finde auch ziemlich alles wirklich sehr interessant und auch schlüssig.

    Aber ich frage mich, wieso dann dieser Blog eigentlich noch nicht geschlossen worden ist? Ich meine, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Eliten noch nicht darauf aufmerksam geworden sind. Und es gibt doch wirklich genug Institutionen mit IT-Abteilungen, die solch eine Informationsverbreitung, rein technisch abdrehen könnten…

    Vl. kann mir hierzu jemand seine Sichtweise mitteilen… ?!

    LG

    • einstweilen sind wir einfach froh 😉
      alles, was noch nicht ist, kann noch werden.
      ausserdem haben inzwischen 2000 Leute all diese Informationen und der Blog wird anderswo gesichert.
      meistens versucht man einen Blog über irgendwelche eingeschmuggelten Links in Verruf zu bringen,
      um ihn dann evtl. aufgrund von Porno etc-Vorwürfen mit scheinrationalen Argumenten zu killen.
      Da passe ich aber auf
      Im Zweifel wird man eben versuchen , das ganze Internet in der bisherigen freien Form mieszumachen
      aber „schaun mer mal!“

  25. Sekko said

    was solln das ?
    ich dachte es wäre alles gesperrt ?
    aber sogar UK wird angeflogen.

    18:16 16.4
    http://s10.directupload.net/file/d/2131/bvdyw33f_jpg

  26. Sekko said

    nee, ist mir jetzt echt zu blöd.
    ist doch wohl nicht deren ernst, die labern scheisse, während es jeder nachprüfen kann.

    wieder ein flugzeug über deutschland/holland 18:29
    sign wird wurde nicht angezeigt!

    http://s1.directupload.net/file/d/2131/nzu3quru_jpg

  27. Sekko said

    ist wohl ein selektiver flugverbot ?
    wieder eine maschine an UK:

    http://s3.directupload.net/file/d/2131/wohr44t5_jpg

  28. io said

    Um die Dramatik einmal in Worte zu fassen :

    Bei uns im Erzgebirge, also im Osten Deutschlands hat sich das Wetter in den letzten Jahren so verschlechtert das wir im warsten Sinne keine Sonne mehr sehen.

    Da wir einen Gebirgkamm nach Czschechien haben und wenn Westliche Luftströmung ist,(fast immer) kommt es permannet zo untypischen weisen Himmel und ständigen Regen.

    Hervorgerufen dadurch, das alles was in Deutschland an Chemie ausgetragen wurde und an Regenwolken künslich erzeugt sich am Gebirgskamm aufstaut und im Vorgebirgsraum abregnet bzw.den Himmel ständig verdeckt.

    Ehrlich wir haben keine Sonne mehr.
    Selbst alte Menschen klagen das das nicht normal ist,sie wissen natürlich nicht um die Hintergründe.

    Es giebt auch keine natürlichen Wolken nein entweder grauweiser Himmel oder ganz ganz selten nur Blau,aber nur dann wenn das Dreckspack nicht sprüht.

    Hole die Verbrecher der Teufel.

  29. Baumfrau said

    Offenbar macht die „Asche“ in den Wolken Militärfliegern nichts aus:

    Habe soeben in Bild-Online gelesen:

    „“(…)Ausschließlich militärische und Sonderflüge erhalten eine Starterlaubnis. „Wirtschaftlich gesehen ist der Flugverkehr natürlich wichtig, aber die Sicherheit geht vor“, sagte ein Sprecher von Eurocontrol.““

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/04/16/flugchaos-nach-vulkanausbruch-dauert-an/flugverkehr-island-vulkan-europa-stoerungen.html

  30. Max-Müh said

    auf noch relativ unbearbeiteten (wetter)-radarbildern kann man derzeit gut verfolgen das noch kräftig weiter gesprüht wird.

    wetter24.de

    deren flugzeuge gehen wohl durch den massiven vulkanischen schotter -der wahrscheinlich schuld ist das es bei mir jetzt ca. 21h so dunkel ist- nicht kaputt ?

    übrigens, gehört wetter24 nicht zu kachelmann?

  31. Tropfnass said

    Hallo,

    um etwas über Nibirus und Kriegen/Sintflut/Atlantis in der Vergangenheit zu schreiben sollte man sich mit Zecharia Sitchin befassen.

    Um etwas über die Technik zu erfahren sollte man das Buch „Unternehmen Patentraub 1945“
    ISBN978-3-87847-241-4 lesen.

    Alles was Outside-Job angesprochen hat wird dort ausführlich behandelt.

    schönes WE

    Tropfnass

    • Tony Ledo said

      Zecheria Sitchin ist leider nicht glaubwürdig. Auch sind die von ihm beanspruchten Titel in Zweifel zu ziehen. Er ist als ein Vorbereiter des für die NWO eventuell passend verwendbaren UFO-Mythos zu sehen. Ohne jetzt genauer darauf eingehen zu wollen siehe dort-:

      http://www.sitchiniswrong.com/

  32. ich fahre krankheitsbedingt mehrmals die woche mit einem krankentransport.
    mein krankenwagenfahrer berichtete mir heute verwundert, daß hier in berlin ungewöhnlich viele verkehrsunfälle stattfanden. auch seine kollegen haben das bestätigt.

  33. Trawnik said

    Aller ich überblick (EUMETSAT,NOAA,HAARP):

    Archiv von
    EUMETSAT:

    NOAA:

    HAARP:

    Ganz neu, werde es dieses Wochenende etwas schöner machen gestalen (die site).

    -Trawnik

  34. J.D. said

    Moinsen.

    Normalerweise schreibe ich nicht viele Kommentare, doch es ist mal wieder soweit.

    Das Ganze um dem Vulkanausbruch auf Island und das Trara darum ist schon kurios. Meine Mutter meinte, damals – 1991 – war in Asien der Pinatubo ausgebrochen.

    Dazu Wikipedia „nsgesamt wurde durch die Eruption ungefähr 10 km³ Material ausgeworfen. Es ist damit die größte Eruption seit Novarupta 1912 und sie ist ungefähr 10-mal größer als die Eruption von Mount St. Helens 1980. Diese kolossale Explosion hatte den Vulkanexplosivitätsindex 6 [1]. Der frühere Gipfel des Vulkans war nun ein 2,5 km breiter Krater. Der höchste Punkt des Kraters ist jetzt 1486 m über dem Meeresspiegel. Das sind 259 m weniger als der Gipfel vor der Eruption hatte.“

    Und zu der Zeit gab es kein weltweites Flugverbot.

    Was auch immer gerade am Laufen ist, das dicke Ende kommt noch.

    Und noch etwas zu Chemtrails:

    Ich lebe in Ostsachsen. Auch wenn ich immer wieder in den Himmel schaue (seit gut vier Jahren) und nach bekannten Anzeichen suche; mehr als zwei bis drei mögliche Sichtungen hatte ich nicht. Trotzdem kommt auch mir der Himmel nicht mehr so blau wie in meiner Kindheit vor (bin fast 30). Zudem fühle ich mich in den letzten Jahren etwas schlapper und geistig nicht mehr so fit wie noch zu meiner Ausbildungszeit.

    So gesehen kann es jeden treffen, auch wenn man noch so sehr versucht dagegen anzugehen.

    So ist meine abschließende Meinung: Wenn das unausweichliche Ende kommt – so what? Was nützt einen das gesammelte Wissen über HAARP, CTs, Illus und Zios, wenn man doch den Löffel abgibt?

    • Nein- Informationen verbreiten, Resistance aufbauen – den Verbrechern ging es zu lange zu gut, weil sie unerkannt agieren konnten
      das ist nun vorbei

  35. Naturbursche said

    Bei der Natur ist es entscheidend, dass es während der Blütephase morgens warm ist,
    sonst fliegen die Bienen erst gar nicht los bzw. fliegen nur „Kurzstrecken“

  36. Tino said

    kommentarkrieg was hier stattfindet. gekaufte schreibelinge machen alles lächerlich aber gehen nicht auf das thema ein. schön schön, es geht voran 🙂

  37. Nexus said

    da ich nicht vor habe, 2012 mein leben auf welche weise auch immer beenden zu lassen bin ich schon auf der suche nach einem „sicheren“ plätzchen…
    mag sich jetzt komisch anhören, aber könnt ihr da was empfehlen? hatte z.b an new york gedacht, da ich nicht glaube das die mal eben die weltfinanzhauptstadt plattmachen werden (da NY für sie selbst wichtig ist).

  38. tamar said

    Ist jetzt auch der italienische Luftraum gesperrt???

    Habe soeben auf http://www.flightradar24.com/ nachgesehen und dort werden keinerlei Flugbewegungen mehr angezeigt!

    Es ist irgendwie schon komisch??!!

  39. Volker said

    Hallo Leute,
    ich kann mir nicht helfen….läuft da eine Riesenverarsche?
    In Frankfurt/M ist der Himmel seit 2 Tagen wolkenlos.
    Wie schauts bei Euch aus?

    interessanter link:

    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_10/LP10310_170410.pdf

    LG, Volker

  40. trick said

    Habe heute morgen mindestens 2 Flugzeuge relativ tief fliegen sehen, waren aber keine Linienflieger sondern wahrscheinlich Sportflieger auch kein chemtrailing sichtbar. In meiner Nähe ist ein kleiner Flugplatz. Dachte aber niemand darf fliegen oder gilt das nur für bestimmte Höhen?

  41. Larry Summers said

    Heute haben wir hier in Stuttgart den klarsten Sonnentag seit langer, langer Zeit. Es werden KEINE Chemtrails versprüht, was in Anbetracht des massiven Einsatzes in der letzten Zeit fast schon „unheimlich“ erscheint. Auch von Vulkanasche keine Spur. Also wer ernsthaft glaubt, daß das aktuelle Flugverbot tatsächlich wegen des Vulkanausbruches in Island verhängt wurde, der hat vermutlich zu viel Nanopartikel eingeatmet. Bemerkenswerterweise findet derzeit in Norddeutschland ein Nato-Flugmanöver statt. Ganz offensichtlich machen die Vulkanaschepartikel den Militärmaschinen gar nichts aus, weshalb sie munter weiter fliegen.
    Es wäre wirklich an der Zeit zu klären, was es mit dem Flugverbot tatsächlich auf sich hat. Hat jemand eine Idee?

  42. Tony Ledo said

    Heute Feldforschung betrieben: So einen blauen und makellosen Himmel habe ich zum letzten Mal in meinem früheren Leben im Jahr 19XX vor Erfindung des Düsenflugzeugs gesehen. Das brachte mich auf einen Gedankengang, den man den von Lupo Cattivo angeführten Punkten (die jeder Einzelen etwas für sich haben und die man durchaus auch in Verbindung miteinander in Funktion stehend sehen kann) noch hinzufügen könnte. So wäre es, denke ich, doch möglich, dass mit einem Flugverbot, dass auch ein gutes Tarn-Motto für eine Chemtrailing-Unterbrechung abgibt, der Stand des bisherigen täglichen Chemtrailings überprüft werden soll, so wie man etwa bei einem Patienten, dem man die Medikamente absetzt, deren aktuelle Wirkungsausmaße am dargebotenen Kontrast abzulesen vermag. Sollte dies tatsächlich so sein, tritt, so ist zu vermuten, Punkt 3 in Kraft- also eine gegebenenfalls vorzunehmende Korrektur im Chemtrailing.

    Nebenbei hätte Punkt 4 dann immer noch Geltung, wie er überhaupt als in dieser Situation unbedingt anzusehen ist.

    Auch erbringen die Flugverbote die Gelegenheit, organisatorisch einmal durchzuspielen, wie mit einer Situation umzugehen wäre, die wirklich ein ultimatives mehr oder weniger internationales Flugverbot rechtfertigte…. Seuche, Terror, Strahlung….

  43. papa schlumpf said

    hi lupo

    bezüglich deinem letzten update:

    du hast da paar nette punkte aufgelistet. aber ich finde den offensichlichsten hast du vergessen:
    gesamt europa bzw die westliche welt wird durch dieses mega event, durch diesen verursachten verkehrschaos und dem ungewöhnlich hohen fokus der medien darauf aufmerksam gemacht, wie grausam doch so eine „katastrophe“ sein kann. es könnte doch einfach schlicht weg darauf hinaus laufen, dass die leute auf eine weltuntergangsstimmung bereit gemacht werden (siehe nachrichten-fokus auf erdbeben in letzter zeit)

    i’m just saying^^

    • Siehst Du das so ? ich sitze zugegeben fernab städtischen Getriebes und ich denke, dass die allermeisten Leute ja nichts von Katastrophe mitbekommen
      überall schönes Wetter, Leute können in die „Sonne“ gehen, kein aktuelles chemtrailing
      deshalb denke ich – es hat nichts wirklich katastrophales , es ist lediglich SchXXXse für alle diejenigen, die irgendwohin wollten , um ein paar Tage auszuspannen

    • papa schlumpf said

      ich meinte lediglich, das dieser aspekt auch berücksichtigt werden sollte. die spackos arbeiten ja sehr stark mit symbolismus und natürlich kann man mehrere punkte zusammenführen bzw sind gleichzeitig möglich. daher denke ich persönlich, dass es um den „na seht es euch genau an“ effekt geht und um vermutlich um die flugzeug betankung/austattung. ich kann mich nicht erinnern, dass jemals so viele flugzeuge im laufe der luftfahrt stillstanden =)

  44. Dominos said

    Aber an der Asche scheint auch was dran zu sein. Es sind absolut keine Vögel oben am Himmel zu sehen. Sie fliegen vereinzelt nur ganz tief unten.
    Entweder doch recht viel Asche, oder es ist noch was Anderes im Busch.

  45. Thomas Lüdtke said

    Heute ein Sonnenuntergang wie zu

    Kindheitszeiten….das ist vor 40 Jahren !!

    Sonst gab es Abends immer irgendwelche Streifen

    Das ist schon <interessant: 2 Tage ohne Flugerkehr !!??

    Erst die Autoindustrie…jetzt die Tourismusbranche ( Fliegerei )??

    Die NWO-Rothschild wollen ja den Mittelstand nicht mehr…

    Von mir aus kann die Fliegerei für immer "aus" sein…das kotzt mich schon lange an !!!

  46. Thomas Lüdtke said

    Hi Petra Schlumpf,

    wenn das heut „Weltuntergangsstimmung“ sein soll, dann will ich jetzt jeden Tag so eine…etwas Rgen in der Nacht und morgens ein Sonnenaufgang ohne Chemtrails und abends einen Untergang ohne Chemtrails…

  47. Thomas Lüdtke said

    Hi Dominos,

    ich kann Dich beruhigen…jetzt vor einer guten Dreiviertel-Stunde kamen:

    Amsel, alle Meisen, Rotschwänzchen, ZipZalp, Star, Sperling…Singdrossel…mehr hab ich sonst auch nicht…Mila ist auch noch da..
    die Vögel haben wohl auch die „Chem-Freiheit“ genossen

    • Dominos said

      @Thomas Lüdtke: Hier sind auch genug Vögel, aber in großer Höhe, wie sonst, fliegen gar keine mehr.

  48. Thomas Lüdtke said

    ich hab da noch was:

    http://www.deutschland-debatte.de/2010/04/17/der-vulkanausbruch-und-seine-politischen-folgen/

  49. Thomas Lüdtke said

    und hier:

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/17/trotz-flugverbot-grosangelegte-luftmanover-der-nato/

  50. Thomas Lüdtke said

    und hier…wie ich schon sagte…jetzt zeigt Rothschild den Bossen die „Arschkarte“

    Rothschild und Co brauchen kein Geld mehr…die sind am Ziel…die haben uns !!

    schau mal hier:

    http://info.kopp-verlag.de/news/blackout-durch-gruene-naturkraft-ein-vulkan-macht-die-wirtschaftsbosse-fertig-die-finanziellen-fo.html

    • Tony Ledo said

      und was hat Rothschild jetzt damit zu tun? – – Kann man mit z. Bsp. einer Bombe, die man in einen Vulkankrater wirft, einen Vulkan zum Ausbruch bringen?? Zu solchen Fragen muss es Antworten geben, sonst ließe sich keine Verbindung zu Rothschild o. ä. herstellen….

      Wäre im Sinne des Bibel-Codes und der Depopulations-Agenda ein dickes Ding- keine Seuche, noch nicht? Sondern ein Vulkan und giftige Asche….

      • Kann man mit HAARP eine Magma-Kammer reizen ? evtl. anheizen ?

        • G said

          Hallo L.C.,

          genau dasselbe geht mir seit Freitag-Abend durch meine Gedanken – was sagen die Speziallisten hierzu??

          Jetzt schon wieder ein Beben – wir nirgendwo erwähnt, ebenso das Beben in Granada letzte Wo.

          LG
          G

        • uwe said

          Die Zeitliche Übereinstimmung der Daten vom Gakona HAARP – Induction Magnetometer mit dem erneuten Ausbruch in Island ist frappierend.

          Das Anheizen (Stehende Wellen) erscheint mir als Elektroingenieur technisch selbstverständlich möglich. Die Kunst ist die exakte Frequenz zu treffen und zu halten. HAARP verwendet alternativ verschiedene Frequenzbereiche einer davon bei ca. 150 MHz. Um stehende ELF-Wellen zu erzeugen wird gepulst. Durch Phasenlage und Pulsfrequenz kann man die Position genau festlegen.

          Könnte hier noch viel dazu schreiben, aber leider kann ich hier nicht sehen ob mein Kommentar zu Island bei Dir angekommen ist. Habe seit dem Vorfall in Norwegen (EISCAT/Spirale) viele Daten zusammengetragen, um einigermassen sicher zugehen.

        • mAo said

          da ich leider keine HAARP-heimanlage habe, kann ich es nicht selber testen :)))

          ich bin beileibe kein experte in energietechnik, aber….

          wenn man mit HAARP ein objekt in eigenschwingung versetzten kann, kann es u.u. einstürzen (siehe brückeneinstürze).

          da es sich dabei auch um elektromagnetisache energie handelt, könnte ich mir auche einen aufheizeffekt vorstellen und zwar ähnlich von einem induktioinsofen oder einer miktreowelle, in dem man die eigenresonanz der materie in reibungswärme umwandelt.

          man bedenke z.b. den einsturz der mauern von jericho. die überlieferung sagt zwar, dass es josuah’s staabsorchester mit seinen hörnern war. aber wie so oft bei überlieferung wird blos der kern der sache (mauerfall) überliefert. den tatächlich angewandten teil der verfügbaren technik verschwindet dann im sagen und märchenwald und wird bei jeder weitererzählung, wie auch die allgemeinen nachrichten, um sachen gekürzt bzw. heldenhaften ausschmückungen verziert.

    • G said

      @Thomas Lüdke
      @TonyLedo

      Ist es denn auszuschliessen, dass mit Haarp experimentiert wurde?
      Wenn sie Haiti, Mexico etc. durcheinanderschütteln ist doch so ein kleiner, vor Tagen vor sich hinbrodelnder Vulkan und das bei einer sehr sehr seltenen Nord-Südströmung geradezu eine Kleinigkeit…

      Meistens haben wir einen saukalten Ostwind oder über den Atlantik von Westen her wird unser Wetter beeinflußt, eher mäßig warme Strömungen von Süden…

      der Weltflugverkehr, Weltwirtschaft etc etc siehe Artikel bei Kopp wurde zum Erliegen gebracht –
      am 20.4. ist in Griechenland mal wieder Zahltag…

      Nato führt ohne Probleme an den Düsentriebwerken ihre Übung bis 22.4. durch

      Heute früh, klarer blauer wunderschöner sonniger Himmel-
      jetzt alles rundherum eine hellgraue durchgängige Suppe ohne Sonne obwohl ein traumhafter Sonnentag vorausgesagt

      LG
      G

  51. Ingo said

    Hallo,

    interessante Kommentare, da will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

    Zur Beobachtung des Wetters hier in Thüringen.

    Also Gestern am Freitag als eigentlich auch schon nicht mehr geflogen wurde, waren kaum Wolken am Himmel. Aber es war wie bei Chemtrails ein sehr starker Schleier (weißer Schleim ..) über den kompletten Himmel gezogen. Da aber keine Flugzeuge weit und breit zu sehen waren, wohl wegen des Flugverbots dachte ich mir so das muss ja wohl die Aschewolke sein. Ich hatte keine andere Erklärung parat. Also die Sonne war nur noch sehr diffus zu sehen und war deutlich schwächer. Wie gesagt, dachte das muss wohl die Vulkanstaubwolke sein ..

    Aber wenn ich mir heute so den Himmel angesehen habe weiss ich nicht wie ich das gestern deuten soll. Heute absolut klar. So schön klar und sauber war es seit Wochen nicht mehr!! Der letze Wahlsonntag war auch so ein Tag!! (ob das zufall war?!?) Keiner Sauerei von dicken Trails heute! Richtig schön halt. 🙂
    Aber warum dürfen die dann immer noch nicht fliegen? Was war das gestern? Vulkanstaub? Oder was anderes?
    Irgend wie komme ich mir verarscht vor! Kann man die Aschewolke überhaupt visuell wahrnehmen? Vielleicht gehts hier wirklich nur um Demonstration von Macht .. das man die halbe Welt schon diktieren kann??! Oder dient es zu Ablenkung?!? Na ja bin jedenfalls verwirrt was das soll!

    War bei eucht die Luft/Himmel gestern auch so dreckig/verschleiert? Heute scheints ja bei den meisten super gewesen zu sein!!

    Grüße Ingo

    P.S. Aber von mir aus kann das Flugverbot noch länger sein! Das is mir das schöne blau am Himmel wert!!

  52. Fischauge said

    Wo sind die zitierten Texte?

  53. Fischauge said

    Vielleicht gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Vulkan und der Beerdigung von Lech Kaczynski am Sonntag in der Wawel.

    „Die Frage, ob Kaczynski am Sonntag auf dem Wawel in Krakau bestattet werden soll, entzweit die Öffentlichkeit.“

    „500 Jahre lang war der Wawel Sitz der polnischen Könige. In der Kathedrale wurden sie gekrönt und die meisten auch beigesetzt. Auch kirchliche Würdenträger und Nationalhelden sind hier beerdigt.“

    „Papst Johannes Paul II soll gesagt haben, dass jeder Pole vor Ehrfurcht erzittere, wenn er die Kathedrale betrete, und von der Vorstellung beseelt sei, dass hier die Geschichte seines Volkes lebendig werde.“

    „Manche Polen gehen nicht nur auf den Wawel, um ihrer Könige und Helden zu gedenken, sondern auch, wenn sie Ermutigung brauchen. Die größte Glocke der Kathedrale, die Sigismund-Glocke, soll Wünsche erfüllen, wenn man sie berührt. Die Mauer einer der Kapellen soll positive Kräfte ausstrahlen und wird deshalb von Studenten vor Abschlussprüfungen oder bei Liebeskummer aufgesucht.“

    „Künftig könnten hier alle Präsidenten der postkommunistischen Zeit beerdigt werden.“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Postkommunistische_Systemtransformation)

    „Die Teilungen des Landes, die nur kurze Unabhängigkeit in der Zwischenkriegszeit, die deutsche Besetzung und das kommunistische Regime nach dem Zweiten Weltkrieg stellen eine Folge von Traumata dar. Entsprechend groß ist auch heute noch das Bedürfnis, sich der Identität als Nation anhand der Geschichte und ihrer Persönlichkeiten zu vergewissern. Das Geschichtsbewusstsein impliziert eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit darauf, was als geschichtlich bedeutend interpretiert wird. Aus Sicht derer, die eine Bestattung Kaczynskis auf dem Wawel ablehnen, sind die Verdienste des in seiner Amtszeit durchaus umstrittenen Präsidenten nicht annähernd mit denen der polnischen Könige und Nationalhelden zu vergleichen. Einige der Befürworter dagegen stilisieren die Flugzeugkatastrophe als Märtyrertod. Schließlich sei der Präsident auf dem Weg zum Gedenken in Katyn verunglückt – aus polnischer Sicht unstrittig eine patriotische Mission.“

    Quelle: http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1271396943860&openMenu=987490165154&calledPageId=987490165154&listid=994342720546

    Nun das hier: http://polskaweb.eu/der-wahrheit-ueber-katyn-einen-schritt-naeher-78597847.html

    „Russlands Präsident Dmitri Medwedew ist auf dem Wege zur Wahrheit, betreffend einer der schlimmsten Geschichtslügen des letzten Jahrhunderts, einen weiteren großen Schritt der Zivilisation entgegen gegangen. In einem Interview mit dem englischsprachigen Sender „Russia Today“ sagte Medwedew: “ Die polnischen Offiziere, 1940 in Katyn ermordet, wurden auf Befehl des damaligen Sowjetischen Führers Josef Stalin hingerichtet. Diese bedeutenden Worte wurden im Studio des Senders in Washington aufgezeichnet, wo der Kreml- Chef die Teilnehmer des internationalen Atom- Gipfels mit seiner Anwesenheit erfreute. Der sensationelle Beitrag wurde auch bereits auf der Webseite des Amtsitzes Medwedews publiziert.“

    „Wenn man über Stalin und jene Menschen spricht, die unter seiner Führung arbeiteten, muss man zugeben, dass sie die Sowjetunion in das Verbrechen geführt hatten. Das ist alles verständlich und klar. Auch das eigene Volk gehörte damals zu ihren Opfern. Russland ist aber nicht die Sowjetunion und die Leute welche heute das Land führen, sind ernsthaft anders als Stalin und seine Helfer“ – sagte der Präsident und fügte hinzu, dass es in Russland unter seiner Führung keine Renaissance des Stalinismus geben wird.“

    „Die russische Bevölkerung will nun die ganze Wahrheit über die Verbrechen der Sowjets wissen. Dies bedeutet für ihn, sich immer weiter in Richtung von nachvollziehbaren Erklärungen zu diesen sensiblen Themen zu bewegen.“

    „Das Ende des „namenlosen“ Totalitarismus sollte aber nicht nur mit der Rehabilitation der in Katyn ermordeten Polen eingeläutet werden, sondern in erster Linie mit der ehrlichen Aufarbeit aller kommunistischen Verbrechen des 20. Jahrhunderts, welche überlicherweise und spätestens ab 1941, den Deutschen in die Schuhe geschoben wurden.“

    Ist der Vulkan und das Flugverbot vielleicht ein kläglicher Versuch, eine am SOnntag stattfindende Beerdigung zu verhindern? Hier werden doch mit Sicherheit auch einige der Gäste etwas zu sagen haben, was z.B. die Geschichte Polens angeht, oder der Welt?. http://polskaweb.eu/merkel-obama-medwedew-berlusconi-nach-polen-7684555.html

    Ich habe auch öfters gelesen, dass die Medien eher weniger „sensationsgeil“ berichten. Ich schau kaum Fernsehen – ist das so? Das Flugverbot erscheint irgendwie unlogisch. Und ich denke, das geht vielen so. Wer ist dafür verantwortlich?

    Brüssel oder …?

    Meine Hoffnung stirbt zuletzt.

    • Fischauge said

      Merkel und Obama kommen nicht.

      http://news.google.de/news/story?hl=de&q=obama+merkel+beerdigung&um=1&ie=UTF-8&ncl=deBq8sxD-dtaigMmvxOHg_06xgwDM&ei=_CzKS43kIcunOOXd4PUF&sa=X&oi=news_result&ct=more-results&resnum=1&ved=0CAcQqgIwAA

    • Fischauge said

      „Derzeit besteht das Flugverbot europaweit nur auf Basis der Daten aus einer Computersimulation des Volcanic Ash Advisory Centre in London.“ (http://www.welt.de/wirtschaft/article7236485/Verkehrsminister-Ramsauer-verteidigt-Flugverbot.html)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Met_Office

      http://metoffice.com/aviation/vaac/index.html

      ???

    • Fischauge said

      Vom Met-Office zu Geheimbünden:

      Gründer des Met-Office: http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_FitzRoy

      „1854 wurde FitzRoy zum Meteorologischen Statistiker (Meteorological Statist) des Board of Trade ernannt, woraus später der britische Wetterdienst entstand.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_FitzRoy

      Board of Trade: http://de.wikipedia.org/wiki/Board_of_Trade

      „Im 19. Jahrhundert hatte das Board eine beratende Funktion bezüglich der wirtschaftlichen Aktivitäten in Großbritannien und dem britischen Empire. Während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beschäftigte es sich auch mit der Gesetzgebung für Patente, Warenmuster und Warenzeichen, Unternehmensaufsicht, Arbeit und Fabriken, Handelsschifffahrt, Landwirtschaft, Transport und Energieversorgung etc. Kolonialangelegenheiten wurden an das Kolonialbüro abgegeben, und andere Funktionen wurden an neu gegründete Regierungsabteilungen übergeben. Dieser Prozess setzte sich im Verlauf des 20. Jahrhunderts fort.“

      „Das Board of Trade ist ein Komitee des Privy Council des Vereinigten Königreichs.“

      http://de.wikipedia.org/wiki/Privy_Council ## http://www.privy-council.org.uk/output/page1.asp

      „Die Geheimen Räte beeiden bei ihrem Amtsantritt mit folgender Formel:

      „Sie schwören beim Allmächtigen Gott, ein ehrlicher und treuer Diener Ihrer Majestät der Königin zu sein als einer Ihrer Majestäts Geheimen Räte. Sie werden nicht wissen oder verstehen von irgendwelcher Art Angelegenheit, die versucht werden, getan oder gesprochen werden soll gegen die Person, Ehre, Krone oder Würde Ihrer Majestät, sondern Sie werden dergleichen widerstehen mit all ihrer Macht, und entweder dergleichen gegenüber Ihrer Majestät enthüllen oder gegenüber denjenigen in Ihrem Geheimen Rat, die Ihrer Majestät davon gewahr werden lassen. Sie werden in allen Angelegenheiten, die im Rat bewegt, behandelt und debattiert werden, treu und wahrheitsgemäß ihre Gedanken und Meinung erklären, wie es ihnen ihr Herz und ihr Gewissen gebietet; und sie werden alle Angelegenheiten geheim halten, die ihnen anvertraut und enthüllt werden oder die unter Geheimhaltung im Rat behandelt werden. Und sofern irgendwelche der besagten Verträge oder Ratschläge irgendwelche der Räte betreffen werden, werden sie es diesen gegenüber nicht enthüllen, sondern sie werden es bis zu der bestimmten Zeit für sich behalten, zu der mit der Zustimmung Ihrer Majestät oder des Rates die Veröffentlichung erfolgen wird. Sie werden bis zum Äußersten Treue und Gefolgschaft zu Ihrer Majestät der Königin wahren; und sie werden dabei helfen, alle Rechtsprechungen, Vorränge und Befugnisse zu verteidigen, die Ihrer Majestät gewährt oder von der Krone durch Parlamentsgesetze oder sonstwie übernommen wurden, gegenüber allen ausländischen Fürsten, Personen, Prälaten, Staaten oder Potentaten. Und allgemein werden sie in allen Angelegenheiten so handeln, wie ein treuer und wahrhaftiger Diener es gegenüber Ihrer Majestät tun sollte. So wahr ihnen Gott helfe.“

  54. Tony Ledo said

    Wenn wir uns hier Gedanken machen, die sich in den herkömmlich-bekömmlichen Medien sich niemand zuzutrauen mag, sollten wir uns der Seriösität willen und um uns Nachdruck zu verschaffen mit den Einwänden und Antworten anderer einmal beschäftigen – – meine Meinung. So habe ich mir mal die Mühe gemacht Seiten und Seiten des Spiegel-Forums zum Thema zu sichten, um das wenig Interessante zum Thema herauszufiltern- hier das Ergebnis, bei dem es mir im Wesentlichen darum ging den ernstesten Einwand von Undine Penelope widerlegt zu bekommen. Wer kann das bei Lupo Cattivo besser (ich heute nicht mehr)-:

    Undine Penelope

    „Bei Vulkanasche handelt sich um winzig kleine Steinchen.
    Der Begriff „Asche“ hat irgendwie einen etwas harmlosen Charakter…
    In der Flugzeugturbine kann dieses „Steinmehl“ durch die Temperaturen geschmolzen werden und lagert sich dann beim Abkühlen als Glasschicht in der Turbine ab. Das war´s dann für die Turbine.

    Propellerflieger sind auch betroffen.
    Vulkanasche wirkt wie Schmirgelpapier oder ein Sandstrahler. Die Cockpitscheibe wird blind. Die Flugzeughaut ist betroffen und auch die Tragflächen. Das kann zu Strömungsveränderungen oder Strömungsabriss führen. Unter umständen war´s das dann für den Flieger.
    Ebenso sind natürlich auch die Propeller von diesem „Sandstrahl“ betroffen.

    Die Vulkanasche setzt sich auch in die Messfühler und führt damit zum Verlust der Kontrolle über Höhe und Geschwindigkeit.
    Sämtliche Luftfilter sind betroffen.
    Bei allen Varianten von Flugzeugen.
    Segelfliegen macht auch keinen Spaß mehr, wenn die Cockpitscheibe blind ist.

    Die „Wolke“ ist bei uns nicht mit dem Auge zu erkennen. Infrarot-Messgeräte können sie aber sichtbar machen. Das Flugzeugradar erkennt die Wolke übrigens nicht. Das macht sie gefährlich. Man ist quasi blind…

    Außerdem ist die Wolke ja nicht klar abgegrenzt. Höher oder niedriger fliegen ist also auch keine Lösung. Zumal man dafür gegebenenfalls durch die betroffenen Luftschichten müsste. Drumherumfliegen ist gefährlich, weil die genaue Ausdehnung eben nicht bekannt ist und sich durch die Luftströmung im Sekundentakt ändert. Die Wolke wird sicherheitshalber nur weiträumig umflogen.“

    Direkte Antwort von von scientist-on-hartz4:

    „Aber in 6000 – 12000 m Höhe konzentriert sich die Masse. In Baumwipfelhöhe machen die paar verbliebenen Aschepartikel den Mflieger nix aus, denn die Masse machts! Im übrigen ist bis 3000m höhe jede Menge bisher unproblematischen Feinstaubs vom Boden her vorhanden (Pollen, Keime, Insekten, Feinstaub aus Straßenverkehr, Industrie und Kraftwerken) bisher nie ein Problem für Flugzeuge.“

    mursilli meinte:

    „Eine Woche vor Ostern fand ich mein Fahrzeug dicht von hellem Staub bedeckt. Das war in Italien in der Toscana. Natürlich handelte es sich um feinen Sand aus der Sahara. Von einer Einstellung des Luftverkehrs war aber keine Rede.
    Was unterscheidet vulkanische Flugasche von Feinstaub aus der Sahara?“

    e.schw:

    „Ich glaube nicht, dass die Luft in Sandsturmgebieten, etwa über der Sahara, weniger feste Partikel enthält als die Luft über Nordeuropa infolge des Ausbruchs des Eyjafjallajökull-Vulkans. Es kommt ja auch vor, dass sich der Saharastaub in großer Höhe nach Europa bewegt. Dennoch kam es meines Wissens nicht zu größeren Problemen beim Durchfliegen der Zonen.
    rkinfo
    Fliegen durch Vulkan-Asche ist seit Mitte der 80er Jahre Teil des Simulatortrainings.

    Gilt bei Piloten (so Radio-Interviev) als ultimatives Adrenalin-Training.
    Und für die Passagiere gute Gelegenheit mal die Ko…tüten zu testen.

    Gemäß den real stattgefundenen Vorfällen geht alles schnell und die Treibwerke sind entweder laufend oder sterben jämmer gleichzeitig weg.
    Normal hatten die Flieger noch Glück und kurz vor dem Aufschlag konnte die Triebwerke wieder gestartet wrden.

    Solche Flüge wären ultimative Nahtot-Erfahrungen.“

    albrecht21 sagt dazu:

    „Solche Pauschalansätze helfen nicht. Wenn wir in einer oder zwei Wochen präzise Messungen in der Atmosphäre machen, werden wir immer noch Reste von Vulkanasche finden. Das wird dann aber niemanden mehr am Fliegen hindern. – Also, wo ist der Grenzwert? Hat das wirklich in dieser Situation schon jemand überlegt? Bisher wirken die amtlichen Reaktionen wie der übliche Rundumschlag von (politischen und anderen) Führungsleuten, die im Grund keine Ahnung von der Sache haben“

    Ich denke, wenn nachgewiesen werden könnte, dass die chemische Zusammensetzung der Vulkanasche nicht dramatischer wirken kann als etwa Saharasand und/oder wie oben von scientist-on-hartz4 vorgelegt, die Höhen und Konzentrationen ein Fliegen erlauben würden, man sofort auf der richtigen Seite wäre zu behaupten: die Sache stinkt gewaltig! Alle hier gemachten Vermutungen hätten dadurch ungemeines Gewicht. (Wie gesagt, ich selbst schaff‘ das heute nicht mehr…)

  55. Honigblume said

    Ha, ha, Vulkan-Asche – seit ich das das erste Mal gehört habe muß ich darüber schmunzeln.
    Ich freu mich natürlich auch, wenn mal keine Flugzeuge in der Luft sind – wen hier freut das nicht?

    Aber die Story stinkt doch bis zum Himmel!

    Da oben geht was ab, was wir nicht sehen sollen und deshalb ist der Himmel trotz Flugverbot zugeschleimt.
    Und garantiert hat das nichts mit Vulkanasche zu tun …

    Wahrschelinlich starten gerade massenhaft Space-Suttels zum Mond, damit die Hiltons noch rechtzeitig ihr Mond-Hotel fertig bekommen – lach, lach …und das dumme Sklaven-Volk der Erde darf natürlich nichts davon mitbekommen, was da so täglich alles hintransportiert wird.

    Aber jetzt mal im Ernst, …
    Wer weiß eigentlich, was da oben zwecks Waffen etc. so abgeht!!
    Die Satteliten brauchen vermutlich klaren Blick auf die Erde, um Ihre neuen Laserwaffen ausgiebig zu testen!

    Mir geht diese Nachrichten-Verarsche mittlerweile echt auf den Keks und ich frage mich, wie lange das Volk da eigentlich noch tatenlos zuschauen will. Ich kenne Leute, denen fehlt richtig was, wenn sie nicht jeden Tag ihr Päckchen Desinfo in Form von Tagesschau oder BLÖD-Zeitung bekommen.

    Laut Bloomberg heißt es, die isländischen Vulkanausbrüche könnten den Luftverkehr noch für Monate unterbrechen.
    Ja, was soll denn das bedeuten?
    Bringt uns jetzt der mittels Haarp etc. aktivierte Vulkan die letztendliche Wirtschaftkrise – oh Gott!
    Dann heißt es, die Aschewolke enthält angeblich 23 bis 35 Milligramm wasserlösliche Fluoride je Kilogramm – nein wirklich?
    Gelangen sie über das Trinkwasser in den Magen von Weidetieren oder ins menschliche Trinkwasser, dann bildet sich durch die Salzsäure des Magens Fluorwasserstoff.
    Akute Symptome sind starke Schmerzen in Magen und Darm, hinter dem Brustbein, Krämpfe, Bewusstlosigkeit und schwere Stoffwechselstörungen.

    Kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?

    Selbst Info-Magazine wie der Kopp-Verlag geben diesen Mist ungefiltert weiter.

    Asche am Himmel, die verdunkelt!
    Fluoride im Aschestaub!

    Da rieselt der ganze NATO-Mist auf uns runter und unsere Medien haben nach der CO2-Lüge gleich die nächste Erklärung für uns parat!
    Asche auf unser Haupt… 😉

    Ich kann nicht sagen, was die wirklichen Hintergründe des ganzen Szenarios sind, jedoch glaube ich den Mainstream-Fuzzis kein Wort mehr.
    Ich finde es auch zunehmend enttäuschend, daß sich Magazine wie Kopp-Verlag, Matrix 2000 u.s.w.zunehmend zur Verbreitung von Desinfo einsetzen!
    Schon nach den ersten AZK-Veranstaltungen oder der Chemtrails-Leugnung der Kent-Depesche sollte einigen klar werden, daß auch bei denen absichtlich Desinfo verbreitet wird. Leider ziehen die dennoch mit interessanten Themen ganze Leserschaften und Seminar-Süchtige an, die voll auf den ganzen Fake herein fallen. Die sogenannten Aufklärer sind wieder einmal keine!

    Was da auch gerade abgeht – es bedeutet garantiert nichts Gutes und die NATO schwirrt garantiert nicht ohne Grund in der Luft rum!!!

    Es grüßt
    Honigblume

    • Gast said

      Die Chemtrailer fliegen trotzdem zu sehen bei fast jeder Wetterradarseiten z.B.in Polen http://www.pogodynka.pl/radary.php an den langen Strichen in den Bildern! auf 1. Bild klicken und play starten.Aber kontrolliert bitte den Kompass die Nadel zeigt wohl nicht immer die richtige Richtung ,es geht wohl los ! Viele Flugzeugabstürze zur Zeit

  56. Tony Ledo said

    Hier letzte sehr interessante Meldungen aus dem Flieger-Forum http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=59694&page=20

    Zitat von sorcerer
    „Hier ist von „58% Si02″ die Rede. Kann mir jemand erklären was das bedeutet? Nehme an es geht da um die Siliziumkonzentration, aber bezogen auf was? Und spielt die Konzentration die entscheidende Rolle oder der Anteil bestimmter Stoffe?“
    Dazu Airpower (Testpilot)
    „SiO2 ist die chemische Formel für Siliciumdioxid, ein relativ hartes Oxid – findet sich in großen Mengen in Quarzsand, aber eben auch vulkanischen Gesteinen und „Gläsern“. (Härtskala nach Mohs: 7 von 10, klingt jetzt vielleicht nicht so arg, man kann damit aber schon Glas ritzen – daher auch die bei Flug BA9 „sandgestrahlten“ Fenster). Der Schmelzpunkt dieser Verbindung liegt bei etwas über 1700°C – kommt das in ein Triebwerk und schmilzt dort, so hat man ein ziemliches Problem (warum, das bedarf wohl keiner Erklärung).

    Bei der „Konzentration“ (die es so [zumindest in der Chemie] in der angegebenen Form nicht gibt; 58% bedeuten entweder 58 Volums% bzw. Volumsanteil (vgl. Alkoholika) oder 58 Massen%; die „richtige“ Konzentration im chemischen Sinne bedeutet Stoffmenge in mol/dm³ – sorry, aber da bin ich pingelig) ist auch hier wieder zu berücksichtigen, dass die Wolke sicher Inhomogenitäten hinsichtlich des SiO2-Gehaltes aufweist und man müsste für ein repräsentatives Ergebnis an mehreren Orten messen. Korrekte Messungen von Feststoffen in einem fest-gasförmigen Gemisch, hätten aber die Maßeinheiten g (Feststoff)/m³ (Gas). Alternativ kann man statt m³ auch dm³ schreiben, aber m³ ist hier wohl wesentlich sinnvoller.

    Es spielen hier sowohl Konzentration wie auch die Zusammensetzung der Wolke eine Rolle. Wobei ich gerne die komplette Zusammensetzung kennen würde. Interessant wäre auch, WO gemessen wurde!“

    Newbie sagt spät am Abend:

    „In Kaliningrad trudelt gerade die 3. Maschine hintereinander rein… Gerade ne TU 154 von Aeroflot und eine SunExpress Maschine… gesehen auf flightradar24.com . Komisch!“

    michael 132 (space cadett)

    „KLM test flight passes off without problem

    KLM Royal Dutch Airlines carried out a test flight this evening between about 19.45 and 21:00 hours CEST in Netherlands airspace using a Boeing 737-800. The flight was carried out to establish whether air quality in the atmosphere meets the requirements for safe flight. No problems were encountered during the flight.

    The aircraft was transferred to a hangar on landing where it underwent a thorough inspection. The results have been reported to the Transport and Water Management Inspectorate. The Inspectorate will take the decision on whether flight operations are possible.

    KLM President & CEO, Peter Hartman, said: „At first glance there is no reason to suspect that anything is amiss. We observed no irregularities either during the flight or during the initial inspection on the ground. If the results of the technical inspection confirm this impression, we are ready to start by returning seven of our aircraft to Amsterdam from Düsseldorf. We hope to receive permission as soon as possible after that to start up our operation and to transport our passengers to their destinations.“ KLM Executive Vice-President Operations, Ype de Haan, was also on board the flight with Peter Hartman as an observer.

    The aircraft flew to 41,000 feet (altitude of approximately 13 kilometres), which is the maximum altitude for this type of aircraft. KLM expects to receive the final results of the technical inspection tomorrow morning“ Quelle: airliners.net (Aha!!!)

    grinch (space cadett)
    „Ein LH Sprecher hat gesagt man könne mit den VFR Flügen fliegen ohne gegen das Flugverbot zu verstoßen.

    Von Aschegefahr hat er nichts gesagt. Da sollte man genau hinhören.“

    Chopper80
    „wo hast du denn die Info mit Asche ab 5000m her?

    Also flug-met will das keinesfalls bestätigen, sondern sagt nur man hätte keine konkreten Messwerte und vermute nur. Die letzten derartigen Vermutungen waren aber 5000ft, kleiner Unterschied, und die Vermutung stützt sich lediglich auf eine Inversion in dieser Höhe.

    Der Papst ist heute nachmittag ebenfalls IFR durch eigentlich gesperrten und angeblich kontaminierten Luftraum geflogen und bekam pronto seine clearance. Da solche Persönlichkeiten nach ganz anderen security leveln fliegen, scheint man die VA Sache dort sehr ernst zu nehmen.“

    Zitat von grinch
    „Was meiner Ansicht nach zeigt, dass die Airlines (und die USAF siehe Obama) auch nicht so richtig an die amtlich verordnete Gefahr glauben“

    Dazu Great Lake:
    „Wäre man wirklich davon überzeugt ein Risiko für Mensch und Maschine einzugehen, hätte man sich wohl solche recht unwichtigen Flüge verkniffen. Ob mit oder ohne Paxe, der Preis und der öffentliche Aufschrei im Falle eines VA induzierten Vor- oder Unfalls wäre so ziemlich der Selbe. Der Preis von Ersatztriebwerken beschädigt durch VA auf Disponierungsflügen oder im Linieneinsatz übrigens auch.“

    sorcerer (man erinnere sich an die Feststellung von Airpower: „Interessant wäre auch, WO gemessen wurde!“):
    „Die 58% SiO2 sind übrigens der Wert der am Vulkan direkt in Island und nicht über London oder Frankfurt gemessen wurden. Hier gibt es keine bekannten Werte, auch Met hat nix. Man kann nur spekulieren wie das nach einer Verbreitung über mehrere tausend km aussieht. Und wenn man es wüsste-auch egal. Es gibt weder technische Referenzen noch akzeptable Grenzwerte.“

    …. genug für heute. Vielleicht recherchiert noch jemand Anderes als ich. Das wäre gut, um fundiertere Klarheit zu gewinnen. Wenn der Luftraum noch Tage lang zu bleibt, wird es nach den Informationen oben, denke ich, wirklich verdächtig.

  57. staryarbat said

    Hier auch nochmal Kurzinfo aus polen-soeben ist Medwedjew mit 3 Maschinen in Warschau gelandet-wir haben absolutes Traumwetter in Polen, wolkenloser Himmel, streifenfreier Himmel, wie im Paradies, danke Island, weiter so!

  58. staryarbat said

    Airlines
    Kritik am Flugverbot wird laut

    Quelle: FOCUS ONLINE 18.04.2010, 12:31
    |
    Nach zahlreichen Testflügen wächst bei den Fluggesellschaften der Unmut. Der Luftraum über weiten Teilen Europas sei nur aufgrund theoretischer Annahmen zur Aschewolke gesperrt worden, kritisieren Lufthansa und Air Berlin

    „Uns verwundert, dass die Ergebnisse der Testflüge von Lufthansa und Air Berlin vom Samstag keinerlei Einfluss auf die Entscheidungsfindung der Luftsicherheitsbehörden gefunden haben“, sagte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold. Grundlage für die Luftraumsperrung seien ausschließlich Computersimulationen beim Vulcanic Ash Advisory Centre in London.

    Ein Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bestätigte dies: „Wir bekommen Vorlagen aus London mit Anweisungen, dass mit Staub zu rechnen ist, selbst messen können wir bislang nicht.“ Ein Lufthansa-Sprecher forderte daher „verlässliche Messungen“ als Grundlage eines Flugverbots……..weiterlesen bei Focus Online

    http://www.focus.de/reisen/fliegen/airlines-kritik-am-flugverbot-wird-laut_aid_499756.html

    • Tony Ledo said

      Aktuelles aus- eine Super-Informationsquelle,aktueller als jede Zeitung, etc.:
      http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=59694&page=24

      „Verschiedene Fluggesellschaften führen derzeit eigene Testflüge durch, auch um durch Messwerte den Druck auf die zuständigen Behörden zu erhöhen.“

      Über München will man angeblich mit Lasertechnologie Aschepartikel nachgewiesen haben. (hab‘ ich im Radio gehört)

      „Viel schöner finde ich doch, das es in Deutschland sechs Laser-Messgeräte für solche Atmosphären-Analysen gibt, davon aber fünf zeitgleich in der Wartung sind.“

      Warum man fliegen kann, so Niki Lauda, der klagen will!:

      http://www.oe24.at/welt/Niki-Lauda-Fliegen-oder-ich-klage-0690524.ece

      Zu Punkt 2. von L.C./Stichwort: ‚Konjunkturprogramm‘ einen Gedanken-Splitter: „Für Turbinen gibts dann evtl auch einen Grenzwert. Vielleicht kann man die Verkehrs-Flugzeuge mit einem onboard LIDAR ausrüsten, was aus der Rückstreuung des Lichts die Partikeldichte berechnet und ggf. Alarm schlägt.

      Der Wetterdienst könnte dann eine höhen- und gebietsgestaffelte ppm Vorhersage herausgeben, die Hersteller müssten eine Grenzwertdosis Staub pro Stunde in den Flughandbüchern angeben etc.“

  59. Tony Ledo said

    Das mit den Vögeln habe ich Ernst genommen. Da ist etwas dran. Beobachtet das mal. Ich selbst konnte heute und gestern Abend tatsächlich keinen einzigen (!) Vogel am im Flug am Himmel entdecken. Nur Krähen im kurzen Sinkflug von Dach zu Dach oder Ast zu Ast. Normalerweise sieht man bei uns Bussarde, die recht hoch fliegen, natürlich auch Krähen…. Wie gesagt: Nix! Kann mir das nicht erklären und werde später zwecks weiterer Beobachtungen mal rausfahren. Ansonsten: Warum ist überall der Himmel so wolkenlos? Ist das nur Zufall?

    Zu Punkt 6 von L.C.: Mit Bezug auf die politischen (+gesundheitspolitischen) und wirtschaftlichen Ereignisse der letzten Zeit kann man ohne große Verrenkung von der Schaffung bzw. einem Schüren einer fatalistischen Grundstimmung unter den Bevölkerungen sprechen. Wie sah man sich nicht den Unbillen ausgeliefert, die Wirtschaft- und Finanzkrise, Schweinegrippe, Korruption von Regierungsmitgliedern sowie desaströse und den Eliten zuschaufelnde Regierunspolitiken, Datenskandalen, Ernährungsleitlinienverwirrungen, Kriegen, soziale Verwahrlosung, Kulturpessimismen, unfruchtbare Diskutierereien impotenter käuflich gewordener Intellektuellenschickerien, usf. über den Menschen ausgossen. Was noch darin fehlte, könnte man wähnen, ist der Bauchtritt seitens der Naturgewalt. Den hat man jetzt bekommen. Und bei all diesen Gelegenhieten hat man die Bekanntschaft übergeordneter Organisationen kennen gelernt: WHO, SEC, Zentralbanken, BIZ, IWF, UN, NATO, World-Food-Program ….

    Die Frage drängt sich auf, was wird man den Massen zur mentalen Wiederaufrichtung anbieten? Womit könnte die Sehnsucht nach einer lebenswerten Zukunft, die so verdüstert erscheint, gestillt werden?

    Vorbereitung auf den 2012-Fake? Dann der Neubeginn?

    Ich halte das für sehr wahrscheinlich, vor Allem, wenn ich bedenke, dass sehr einflussreiche Kreise zusammen mit der Rothschild-Clique, ohne die es nicht funktionieren würde, den Fahrplan, welcher in der Bibel vorgegeben wurde, nach ihrem Sinne abzuarbeiten versuchen. Nur ist mir nicht ganz klar, wo da Asien steht. Was halten die Chinesen davon? Sitzen sie mit im Boot oder gefällt ihnen jene Landkarte des einplanierenden Schreckens überhaupt nicht?

    Auf Symptome, Zeichen und Signale achten!

    • G said

      Hallo TonyLedo,

      in Süddeutschland ist seit Vormittag dicke Milchsuppe – alles gleichmäßig hellgrau – keinerlei Sonne

      stimmt – die Vögel in meinem Garten schweigen d.h. keiner zu sehen – sonst sind sie putzmunter und mit Nestbau aktiv

      auch weit und breit am Himmel nicht mal eine Krähe

      es ist draussen alles so seltsam still, empfinde eine ganz komische Atmosphäre

      LG
      G

  60. Tony Ledo said

    Ergänzung:
    „Die Fluggesellschaft KLM hat zwischen Amsterdam und Düsseldorf eine Serie von Testflügen zur Überprüfung der Gefahren durch die Aschewolke über Europa gestartet. Eine Boeing 737 mit 20 Besatzungsmitgliedern sei am Sonntagmorgen von Amsterdam-Schiphol nach Düsseldorf geflogen, teilte eine KLM-Sprecherin mit. Die Maschine sei um 08.30 Uhr gestartet und inzwischen in Düsseldorf sicher gelandet. Acht weitere Testflüge sollten im Laufe des Tages folgen, fügte die Sprecherin hinzu. …. Bei Testflügen am Samstag hatte auch die Lufthansa keine Beschädigungen festgestellt. Der Konzern flog zehn Flugzeuge ohne Passagiere von München nach Frankfurt und testete Höhen bis 8000 Meter. Dabei wurden dem Konzern zufolge weder die Cockpit-Fenster noch der Rumpf oder die Triebwerke beschädigt.“ (Quelle wie unten)

    Wenn das alles stimmt aber bei etwa gleichbleibender Vulkantätigkeit das Flugvebot aufgehoben wird, wenn auch nur teilweise, wie will man das dann verklickern, dass man noch gestern ein t o t a l e s Flugverbot erteilt hat? Natürlich kann man sich schon denken, was gesagt werden würde: von wegen Vorsicht, und blablabla. Denkt man aber an die finanziellen Verluste, ist mit erheblichem Widerstand gegen die zu erwartenden Rechtfertigungsversuche zu rechnen. Also müßten sie das Flugverbot- es sei denn der Vulkan läßt in seiner Tätigkeit nicht erheblich nach- weiter aufrecht erhalten, was aber eben wegen der Verluste und widersprüchlicher Luftanalysen wiederum auf Hindernisse trifft …. Eine Zwickmühle… ich bin gespannt!

  61. Tony Ledo said

    Bitte hier nochmals zur intensiven Verdeutlichung der widersprüchlichen Lage:
    http://www.oe24.at/welt/Niki-Lauda-Fliegen-oder-ich-klage-0690524.ece

  62. Klaus said

    Dass das Flugverbot nichts mit der Vulkanasche zu tun hat, sollte spätestens seit heute allen klar sein.
    Ich stelle mir dieselbe Frage wie andere auch, wofür dieses Flugverbot überhaupt gut sein könnte.
    Meine Ideen sind die folgenden:
    1. Hochrangige Politiker haben zur Zeit einen plausiblen Grund, um nicht an bestimmten Orten zu sein.
    Irgendwie sträuben sich zur Zeit alle möglichen Weltpolitiker davor, nach Europa zu reisen. Und selbst die europäischen Politiker wie z.B. Merkel und Guttenberg verzichten darauf, nach Deutschland zu kommen. So tolle Ausreden wie „Reifen geplatzt“ (Merkel) glaubt mir mein Chef auch nicht, wenn ich zu spät zur Arbeit erscheine.
    Der angebliche Tod von Kaczynski und Kollegen erscheint mir ebenfalls suspekt. Eine Alternative zu seinem Tod wäre, dass er einfach plausibel untergetaucht ist, um möglichst weit weg von Europa zu sein.
    2. Wer nicht fliegt, sieht auch nicht, was unten so abgeht. Vielleicht passiert ja gerade tatsächlich so einiges auf nord- und mitteleuropäischem Boden, was lieber geheim bleiben sollte.
    3. Flugzeuge in der Luft sind sehr störend, wenn man unbekannte Flugkörper schnell erkennen will. Erwartet man etwa Luftangriffe auf Europa, so dass ein leerer Luftraum eine Abwehr wesentlich vereinfacht?
    4. Eventuell gibt es eine ausnahmsweise echte Terrorwarnung. Und durch das Flugverbot werden einfach die Leute geschützt?

    Wer hat noch weitere, plausible Erklärungen für diese Vorgänge?

    Gruß,

    Klaus

  63. G said

    Schweres Erdbeben in Neu-Guinea – soeben auf http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/18/schweres-erdbeben-in-neu-guinea-starke-64/#more-4231

    ein Kommentar dazu lautet – Erdbeben jeweils Sonntags und Mittwochs – was kommt am 21.4.?

  64. Dominos said

    2 weitere Überlegungen:
    Soeben kam im Radio, daß sogar Wetterbalons NICHT starten durften und Airlines sich darüber wundern/aufregen.

    Das Wetter treibt die Leute nach draußen. Ist das beabsichtigt? Will man sie unter freiem Himmel? Und wenn ja, warum? Was sehen wir nicht, was die Vögel aber bemerkt haben?
    Was hätte ein Wetterbalon gefunden?

    • Das ist dann eben die absolute Obrigkeits-Hörigkeit, an der wir leiden.
      Den Start eines wetterballons zu untersagen – dafür gibt es KEINEN vernünftigen Grund und als meteorologe sollte das ein Grund sein, diesen Sofort steigen zu lassen.

      Ist aber auch zu blöd: Warum fragt da einer erst um „Erlaubnis“ ?

  65. 1.Mai Weltweite Revolution! said

    Ich denke die Elite startet gerade ihr Weltuntergangsscenario. (falls sie wirklich diese Technologie besitzen).

    Erst die vielen Erdbeben, jetzt ein Vulkanausbruch (es würde mich nicht überraschen, wenn in den nächsten Wochen noch ein Vulkan ausbricht), vll. noch eine Flutwelle demnächst.

    Würde eine NWO nur auf den Lügen des 11. Septembers bestehen, wäre es ein ziehmlich wackeliges Fundament.

    Die Erdbebentechnologie ist bei den meisten Menschen noch eine Stufe höher als „normale“ Verschwörungstheorien.

    Daher wird darüber noch viel viel weniger gesprochen als z.b. über den 11. Sept.

    Ich denke, die Globale Elite merkt, das sie durch Terror-, Klima- und Wirtschaftslügen die NWO nicht erfolgreich etablieren können, zuviele Zweifler existieren bereits.

    Daher zähle ich HAARP und andere Technologien eher als Geheimwaffe oder Joker der NWO.

    Sollten alle Stricke reißen, wird die Technologie benutzt, um Gott zu spielen.

    Eins ist jedenfalls klar, die Ereignisse häufen sich und folgen in immer kürzeren Abständen.

    Viele Menschen fragen, wieso sollte die Elite soetwas tuen?
    Ich sage euch, hättet ihr die Technologie Gott zu spielen, würdet ihr darauf verzichten?
    Das würde keiner, daher darf diese Macht nicht in Hände weniger fallen und sollte zerstört werden.

    Der Vulkanausbruch (ob künstlich erzeugt oder nicht)ist ein erstklassige Übung für einen Atomkrieg, daher werden die Flugverbote auch so übertrieben. Realitätsnah soll es sein.

    Der nette Nebeneffekt, nur die reichsten Fluggesellschaften überleben diese Krise und werden die, die es Finanziell nicht schaffen aufkaufen.

    Die Welt funktioniert und endet wie das Spiel Monopoly:
    Am Ende gehört Einem Alles.

    • Ich bin fest davon überzeugt, dass sie ihre Apokalypse -Pläne nach dem Maya-Kalender für Ende 2012 auf „Teufel-komm-raus“ einhalten wollen wie ich ebenso davon überzeugt bin, dass vorher noch ein Nackenschlag in Form einer Grosskatastrophe für depressive Stimmung soregen soll.
      Aber es macht die Dinge z.B. für die Herrschaften nicht einfacher, wenn Mr. Ahmaschenidad fordert, dass 9-11 vor der Uno diskutiert werden soll. Das ist Wasser auf japanische Mühlen (Parlamanmtarier die ebenso eine Untersuchung fordern) – mit anderen Worten. Die Cooperative sieht sich damit konfrontiert, dass in Zeiten des Internets und alternativer Information es nicht mehr so leicht ist, die gesamte Menschheit von jeden beliebigen Blödsinn zu überzeugen.
      Im Gegenteil, zumindest sind viele Menschen angesichts 9-11 zumindest viel skeptischer gg. MaME geworden. (denke ich, glaube ich) 😉

    • 1.Mai Weltweite Revolution! said

      „Im Gegenteil, zumindest sind viele Menschen angesichts 9-11 zumindest viel skeptischer gg. MaME geworden“

      Exact.
      Stell dir mal vor der 11.9 wäre 10 oder 20 Jahre früher passiert..

      Die Menschen hätte gar keine Plattform darüber zu sprechen und Informationen zu erhalten.
      Wir wären mit der Aufklärung (falls es sie gegeben hätte) niemals so weit wie wir heute sind.

      Für mich ist das Internet wie ein kollektiv Bewusstsein mit allen möglichen Meinungen.
      Dadurch allein ist es überhaupt erst möglich geworden sich eine Mainstream abweichende Meinung zu bilden und sich mit anderen Menschen zensurlos und anonym auszutauschen.

      Das einzige Problem am Internet ist die Abgrenzung von virteller und realer Realität.
      Was ich damit meine:

      Wir müssen endlich das, was wir durch das Internet gestartet haben, offline fortführen.

      Ein reales Problem kann nicht durch eine virtuelle Lösung beseitig werden.

      Daher bin ich auch dabei eine Rede zu schreiben, die Weltweit verteilt werden muss.
      (ich bitte hiermit um Ideen, wie man eine Nachricht bzw. einen Aufruf, weltweit am besten verbreiten kann, Hilfe nehme ich gerne an)

      Es muss ein eine Weltweite Demonstration geben, der 1.Mai wäre dafür perfekt.

      Das wichtigeste ist, es darf weder Haarp noch Chemtrails genannt werden.
      (aus offensichtlichen Gründen, für Neulinge würde es einfach zu absurd klingen)

      Es müssen greifbare Probleme benannt werden, die Jeden ansprechen,
      wie die zahllosen Kriege, der Einsatz von Uranmuntion, die Überwachung, die Einschränkung der Menschenrechte, den nicht gewählten EU-Präsidenten, die nichtmehr souveränen EU-Mitgliedsstaaten, der nicht durch bewaffneten Konflikt beendbare Terrorkrieg, die High-Tech Stasi die langsam erwacht.

      Stellt euch mal vor am 1.Mai geht die Welt auf die Straße und fordert das Ende der Kriege.
      Das geht aber nur, wenn die Botschaft schnell und weitreichend übermittelt wird, was wiederrum nur durch die Macht des Internets möglich ist.
      Es muss zu einem Gesprächsthema werden worüber jeder spricht.
      Der 1.Mai muss mit Spannung erwartet werden, dann machen viele mit.

      Wichtig außerdem, es muss friedlich ablaufen.
      Provokateure müssen ignoriert werden und eine friedliche Absicht muss im Vordergrund stehen.
      Die Medien warnen jetzt schon vor einem blutigen 1.Mai, um die Menschen abzuschrecken demonstrieren zu gehen.

      2 Wochen bleiben noch.

    • -Tokio- said

      @1.Mai Weltweite Revolution!

      du könntest dich erstmal an die entsprechenden US-Ost- oder Westküsten-Radio/TV-hosts wenden. Die werden in den USA landesweit ausgestrahlt. Keine Angst, da gibt es etliche, die gegen NWO und Konsorten sind. Würde in EU niemals zugelassen werden, aber in den USA geht’s (noch!). Damit hättest du zumindest schon mal eine gute Grundlage. Allerdings sind diese Sender im allgemeinen up-to-date. Da müßtest du halt speziell nachfragen. Was praktisch ist: Bei den Radiosendern zumindest kannst du von dir zu Hause aus dein Interview geben. Allerdings sollterst du dich gut vorbereiten und natürlich gut Englisch können.

      -tokio-

  66. honigmann said

    Es wird sehr viel geschrieben zu diesem Thema, nur mögl. Weise ist es anders/einfacher, als viele sich das vorstellen können:

    Ist es möglich, daß man durch diese Luft-/Flug-Sperrung kleinere Airlines in die Knie zwingen will und nur die “großen” übrigbleiben sollen – wie bei der US-Bankenkrise, bei der über 210 Banken geschlossen wurden?!

    Es gibt noch eine These: was passiert, bzw. wie reagieren die Menschen, wenn “wir” binnen kürzester Zeit die Flughäfen schließen???

    Über ganz Deutschland, auch in Nürnberg und München und Nordeuropa ist das schönste Frühlingswetter mit Nord-Nord-Ost Wind – überlegt bitte mal, wo liegt Island?

    Der einzige, der sich dazu öffentlich geäußert hat, war Niki Lauda….mit einer kleinen Air-Line !!!
    .

    • Tony Ledo said

      Denke ich inzwischen auch, dass es ganz starke Indizien für ein wirtschaftliches Ausnutzen des Vulkanausbruchsphänomen‘ gibt. Wird ja inzwischen eh alles ausgebeutet, was irgendwie ausgebeutet werden kann. Das Neueste ist etwa: „Ihr seid doch alle gegen Massentierhaltung, Tierquälerei und das Töten von Tieren zugunsten eurer Schnitzel auf dem Teller!? Daher züchten wir bald Steaks in Labors- ist doch super, oder?! Euer Monsanto/Nestle-Team….“

      Hauptsache keiner kommt auf die Idee, sein Konsumverhalten zu überdenken und zu ändern, indem er bei ökologisch ausgerichteten bäuerlichen Familienbetrieben vor Ort einkauft. Doch das nur nebenbei…

      Daneben macht mich aber noch etwas anderes stutzig: Schon sehe ich, mit dem Fallen des Flugverbots für einige Flughäfen, den ersten breit ausfransenden Kondensstreifen am Himmel. Jede Wette, in zwei Tagenist wiedr alles Suppig, grau und sonnenlos. Deswegen nochmals meine These, dass mit einem Flugverbot, dass auch ein gutes Tarn-Motto für eine Chemtrailing-Unterbrechung abgibt, der Stand des bisherigen täglichen Chemtrailings überprüft werden soll, so wie man etwa bei einem Patienten, dem man die Medikamente absetzt, deren aktuelle Wirkungsausmaße am dargebotenen Kontrast abzulesen vermag. Sollte dies tatsächlich so sein, tritt, so ist zu vermuten, Punkt 3 L.Cs.in Kraft- also eine gegebenenfalls vorzunehmende Korrektur im Chemtrailing.

      Auch erbringen die Flugverbote die Gelegenheit, organisatorisch einmal durchzuspielen, wie mit einer Situation umzugehen wäre, die wirklich ein ultimatives mehr oder weniger internationales Flugverbot rechtfertigte…. Seuche, Terror, Strahlung…. das ist immer interessant. Hat man mit der Schweinegrippe auch schon simuliert.

  67. Tony Ledo said

    Komme gerade zurück. Im Umkreis von etwa 30 Km unterwegs gewesen. Im Wald, im Industriegebiet, Feldern, etc. Kein einziger Vogel am Himmel! Danach im Schrebergarten im Liegestuhl mit etwa 2-3-minütlichem Blick zum Himmel: 1 Krähe gesichtet. Niedriger Flug. Das ganze in einem Zeitraum (+ Exkursion) von 3 Stunden. Leute, normal erscheint mir das nicht. Ich hoffe immer noch ich täusche mich. Wenn noch etwas passiert dann am 22/04/2010… sorry, bin notorischer Numerologe, wenn es um entscheidende Datums-Angaben geht.

    • Da gab es vor 1-2 Jahren Hinweise auf irregularien im Magnetfeld der Erde ….
      Könnte es sein, dass mit HAARP oder Lois irgendwas schiefgelaufen ist … dass man das versucht hat wieder zu reparieren ?

      Wer kennt sich auf dem Gebiet aus ?

    • G said

      Die vergangene Woche gab es doch eine extrem starke Sonnenerruption – sie fürchten doch nichts mehr als dass ihre Radare und sämtl. Frequenzen dadurch stark beeinträchtigt werden die mit dem Magnetfeld der Erde zusammenhängen (Schumann-Frequenz)

      Zudem, seit in Genf diese Urknallmaschinerie läuft haben sich auch alle 3-4Tage die Erbeben gehäuft.

      Dann noch Haarp, Louis

      eine gefähriche Mixtur…vielleicht ist’s aus dem Ruder gelaufen …sprach der alte Hexenmeister…die Geister die ich rief werd‘ ich nun nicht los

      LG
      G

    • G said

      Zusammenhang zwischen der Sonnenaktivität und starken Erdbeben sowie Vulkanausbrüchen!

      http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/zusammenhang-zwischen-der-sonnenaktivitaet-und-starken-erdbeben-sowie-vulkanausbruechen/

      • SRCC hört sich für mich ziemlich ähnlich an wie IPCC. von daher halte ich die Geschichte von der Sonnenaktivität
        eher für ein Märchen um von den HAARP Aktivitäten abzulenken.
        zwei Ausreden : wenn wir über den miesen Sommer und die verschleierte Sonne reden „nein, keine chemtrails, kommt von den Vulkanen“
        wenn wir über rapidere Abkühlung oder Erdbeben reden, dann „Nein nicht HAARP , ist verminderte Sonnenaktivität“
        ist alles „wissenschaftlich längst geklärt“

  68. Volker said

    für mich erscheint Kachelmanns Inhaftierung auch in einem neuen Licht jetzt!
    Hier läuft ne Riesen Sauerei ab….Pleiten und Arbeitslose werden entstehen.
    Eine rießengroße Aschewolke über Europa….und wir werden wieder mal vorgeführt….obwohl wir das schönste Wetter seit langem haben.
    Ich glaub nur was ich sehe…..trifft in diesem Fall nicht zu…..wir sehen nur blauen Himmel!

    LG, Volker

  69. Peter Pan said

    Vielleicht liegen richtig?

    • Kann ich mir nicht vorstellen, wenn nicht vorher irgendeine false-flag attacke abliefe, aber in diesem Punkt sind die Menschen heute doch erheblich sensibler
      als vor 10 Jahren.

      Iran macht ausserdem genau das Richtige, nämlich selbst in die Offensive zu gehen und Aufklärung von USISA zu fordern,
      da würe es extrem schwierig, eine Angriff auf den Iran als friedensnotwendig zu verkaufen, aber gut, die Arroganz dieser Clique
      ist schwer zu unterschätzen.

  70. Toni said

    Ich kann das von Tony Ledo geschriebene nur unterstreichen. War jetzt 2 Tage in meiner Hütte im Wald. So einen schönen Himmel hatte ich seit Monaten nicht mehr. Auch am Abend, einfach wunderschön, ohne den kleinsten Schleier. Habe auch nur eine Linienmaschine gesichtet, im Tiefflug. Aber leider ohne Vögel, keine Eule, keinen Kauz einfach nichts, dass sich irgendwie blicken lies. Nur die kleinen Meisen, Sperlinge etc. Ich weiß nicht was da vor sich geht, aber die Vögel haben dafür einen Instinkt, irgend etwas stimmt nicht. Sorry hätte gerne etwas anderes berichtet.

    Gruß Toni

  71. staryarbat said

    Meine Befürchtungen waren auch umsonst-die freundlichen Piloten der Wolkenmacher waren pünktlich ab 19.00 auch in Westpolen wieder unterwegs, na dann sind wenigstens deren Jobs noch sicher, wir sollten ja alles positiv sehen-ODER?
    Habe jedenfalls den ganzen Tag Energie tanken können, während live die Trauerfeier in Krakow bei schönstem Wetter ablief. Bei dem ganzen, unbestreitbaren, Chemtrail/Haarpthema verstehe ich einen Punkt bis heute nicht, die Auswirkungen betreffen ALLE Menschen, also auch die Politiker und deren Angehörige, die wohnen ja nun mal auch mit ihren Netzwerken zwischen uns. Weshalb lassen die das zu, esw schränkt doch die eigene Lebensqualität mit ein, sie haben auch Lebensmittel von den Feldern auf dem Tisch (ausser die „Spitzen-Elite“), deren Kinder leiden auch unter Verlust des Sonnenlichtes usw. – da bin ich bislang gedanklich einfach in einer Sackgasse, wer hilft mir daraus?

    • Die Politiker haben auch keine Ahnung bzw. sind genauso desinformiert mit Studien, Expertisen und erlogegen Begründungen.
      Sie glauben, sie wären irgendwie wichtig , tatsächlich ist es so wie schon Nathan de Rothschild ca. 1800 sagte:

      „Mir ist es egal, welche Marionette auf dem Thron von England sitzt….“
      Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass für Rothschild und Co. irgendwelche Puppets on a string Relevanz haben ?

  72. Krrg said

    Als der isländische Vulkan Eyjafjallajökull im Jahr 1821 zuletzt ausbrach, hielt die Aktivität zwei Jahre an. Überprüft man die Temperaturkurven von 1821 bis 1823 für Deutschland, so scheint der Ausbruch keine negativen Auswirkungen auf die hiesigen Durchschnittstemperaturen gehabt zu haben. Das war fünf Jahre zuvor ? im Jahr 1816 ? anders. Nach dem Jahrhundert-Ausbruch des indonesischen Vulkans Tambora im Jahr 1815 folgte in Europa und weiten Teilen der USA das ?Jahr ohne Sommer?.

    In Wikipedia heißt es dazu: ?In Mitteleuropa kam es zu schweren Unwettern; zahlreiche Flüsse ? unter anderem der Rhein ? traten über die Ufer. In der Schweiz schneite es jeden Monat mindestens einmal bis auf 800m Meereshöhe. Die Folge der niedrigen Temperaturen und anhaltenden Regenfälle in Teilen Europas waren katastrophale Missernten. Am stärksten betroffen war das Gebiet unmittelbar nördlich der Alpen: Elsass, Deutschschweiz, Baden, Württemberg, Bayern und das österreichische Vorarlberg. Hier erreichte der Getreidepreis im Juni 1817 das Zweieinhalb- bis Dreifache des Niveaus von 1815. Hungersnöte brachen aus. Tausende der zusätzlich noch unter den Folgen der Napoleonischen Kriege leidenden Europäer wanderten schließlich in die USA aus.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr_ohne_Sommer
    Die Eruption des Eyjafjallajökull ist von vergleichsweise moderater Stärke. Die Konzentration der Medien gilt momentan dem unterbrochenen Flugverkehr. Die meisten Nicht-Betroffenen und auch einige Betroffene nehmen die Angelegenheit mit Humor. Man sollte jedoch nicht die Augen davor verschließen, dass das Aufleben vulkanischer Aktivität noch ganz andere Nebeneffekte hat. In den Jahren 1821 ? 1823 starb das Vieh auf Island an einer Fluorvergiftung. Fluor ist ein essentielles Spurenelement, das vor Karies schützen und den Zahnschmelz härten kann. Aber: Bereits in leicht vergrößerten Mengen (z.B. durch Ablagerungen auf Viehweiden) wirkt Fluor toxisch (20 mg reichen). Die WHO äußert in einem Statement, dass die Asche ? so lange sie in den oberen Luftschichten verbleibt ? kein Gesundheitsrisiko darstellt tinyurl.com/y2nswcd. Die WHO formuliert jedoch sehr vorsichtig. Die Situation überrascht alle Beteiligten und stellt sie vor Fragen, auf die es noch keine Antworten gibt. Historische Ableitungen können nur in begrenztem Maße vorgenommen werden, da heute die vorherrschenden Technologien, der Lebensstandard und die Bevölkerungsdichte ganz andere Dimensionen zeigen als das Europa der Jahre 1821 bis 1823.

  73. trick said

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass dieses Flugverbot auch darauf hinauslaufen könnte, dass es bald kein „Flugobst“ etc. mehr gibt und wenn man dann auch noch den LKW Verkehr (also Nahrungsmittel etc.) einschränken würde, hätte die Bevölkerung bald nix mehr zu fressen!

  74. XENO said

    something you may did not considered… volcano powders create a perfect way to transport electromagnetic waves, stronger and far

    results?: a huge antenna…

    as example consider the Vulcano island (Sicily), the volcano acts as a natural huge antenna so that with few hotspot they create a huge network covering every area of the island.

    I don’t know what happen elsewhere but in the past six months we have been taken awake by ULF
    and people keep catching flu and viruses

  75. Elly said

    Der Vulkanausbruch wird schon in de Bibel erwähnt; dort steht er im unmittelbarem Zusammenhang mit dem Beginn einer Warmzeit – Reicht Gottes – siehe Johannesoffenbarung 10. Kapitel 10.1 10.3 10.4 15. Kapitel 15.2
    gläsernes Meer, mit Feuer vermengt; seine Füße wie Feuersäulen; sieben Donner; Engel vom Himmel herabkommen mit einer Wolke bekleidet, und der Regenbogen auf seinem Haupt und sein Antlitz wie die Sonne und seine Füße wie Feuersäulen.
    (diese Beschreibung trifft nur auf den Eyjafjallajökull zu)

  76. Tony Ledo said

    Ein Pilot einer McDowell-Maschine auf Testflug durch die Wolke berichtet danach, es habe null/niente Störungen gegeben. Teststreifen auf dem Rand der Düsenvorderseiten erbringen keinerlei Nachweis auf Asche-Partikel. Er würde sofort ohne Bedenken wieder fliegen.

    Etwa 20:20 Uhr im ARD-Brennpunkt.

    Danach der Verkehrsminister Ramnsauer mit dem üblichen Politikergeschwätz von wegen Vorsicht und Vorsorge und Verantwortung und dem Druck der Fluggesellschaften nicht nachgeben, was sich irgendwie nach Unabhängigkeit und Nur-für-den-Bürger-da-sein anhören sollte. Auf die Fragen des Lufthansa-Konzernsprechers Walther reagierte er, indem er klarstellte, dass er mit solchen nicht spräche. Auf die Frage des Moderators, der überraschend investigativ agierte, warum keine direkten Messungen in der Luft und vor Ort vorgenommen worden wären, kam von Ramsauer nur unsinniges Gestammel, nach dem Motto: „Wir haben…“-: Richtig, man hat sich, obwohl andere Möglichkeiten vorhanden gewesen wären, sich nur auf die Computersimulation aus London verlassen.

    Mein Fazit: Lüge! Es wurde eine Menge Reibach gemacht und wie gewohnt stellen Mietmäuler ablenkende Kulissen davor auf.

    Was sonst noch lief, will man vielleicht garnicht wissen…. Man sollte es aber, oder?

  77. Peter Silie said

    Das neueste vom MetOffice (Climate Change).

  78. DRINGEND said

    es findet eine nato-übung in den nächsten 3 tagen statt!! über deutschland, türkei usw (EU).
    einfach mal googlen „Brilliant Ardent 2010“

    angriff auf iran ?????

  79. G said

    Guten Morgen LupoCattivo und Alle,

    Hier neue Berichte: Die aktuelle Katastrophenmeldungen vom üblichen Lügenverein – Das Met Office, der britische Wetterdienst, der uns schon die Lüge über die Klimaerwärmung aufgetischt hat…..
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/04/die-aktuelle-katastrophenmeldung-vom.html

    Eyjafjallajokull & blauer Himmel
    http://schnittpunkt2012.blogspot.com/2010/04/eyjafjallajokull-blauer-himmel.html

    Flugverbot – Logistikkette bricht
    http://www.mmnews.de/index.php/201004185358/MM-News/Flugverbot-Logistik-Kette-bricht.html

  80. Melle said

    Weiß man eigentlich, wer außer Ryanair noch an Chemtrail-Aktivitäten beteiligt ist und die Atmosphäre verdreckt? Würde mich mal interessieren. Ich bin nämlich bisher davon ausgegangen, dass nur nicht gekennzeichnete US-Flugzeuge ihren Dreck über uns abkippen.

  81. Honigblume said

    Oh Schreck, da muß ich wohl Vulkan-Asche in beiden Augen gehabt haben und bitte daher vielmals um Entschuldigung.
    Ich habe meinen Post völlig übersehen.

    Ich habe früher auch bei SUR gepostet und dort wird ja zenziert, das es kracht.
    Was natürlich nicht heißen soll, daß ich Deinen wirklich wertvollen Blog mit SUR vergleiche!

    Ich fand das damals eben nur etwas merkwürdig, wie dort Kommentare zensiert werden und deshalb lese ich SUR auch nicht mehr.
    Darüber hinaus erscheint mir die Seite langsam mehr und mehr wie die Bildzeitung.
    Im ersten Moment dachte ich daher, mein Post wurde zensiert.

    Danke auf jeden Fall für die schnelle Aufklärung der Sache und entschuldige Bitte nochmals mein Versehen.
    Die Vulkan-Asche macht mir einfach so zu schaffen 😉

    Ich möchte Dir für Deine Arbeit und diesen Blog danken, denn hier stehen wirklich interessante Fakten.
    Du machst Dir selbst Gedanken und das schätze ich sehr!

    Mach bitte weiter so!

    Es grüßt
    Honigblume

  82. Toni said

    Gedanken zu der Verarsche!

    Vulkanasche, “ BRILLIANT ARDENT 2010/BAT 10″ und das Celler Loch

    http://eifelphilosoph.blog.de/2010/04/19/vulkanasche-brilliant-ardent-2010-bat-10-celler-loch-8399630/

    Gruß Toni

  83. Erika said

    http://eldgos.mila.is/eyjafjallajokull-fra-fimmvorduhalsi/

    http://eldgos.mila.is/eyjafjallajokull-fra-valahnjuk/

    http://eldgos.mila.is/eyjafjallajokull-fra-thorolfsfelli/

    sollte man da nicht mehr sehen?

    • Bestimmt müsste man, aber das mit dem Vulkan ist nur ein Witz, irgendwas anderes steckt dahinter.
      das Nato-Manöver kann es wohl auch nicht sein, weil niemand berichtet dass da massenhaft Militärflugzeuge
      durch die Luft sausen ?

  84. Baumfrau said

    http://iceland-dori.blogspot.com/

    ist der Link zu einem isländischen Blogger, sozusagen „vor Ort“ Bericht Ort” – fand ich recht interessant

    Schönen Tag an alle!

  85. trick said

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Vulkanen_im_Iran … könnte ja sein, das in nächster Zeit zufällig einer ausbricht!

  86. Tony Ledo said

    Immerhin: Heute einen Bussard recht hoch fliegen sehen. Der erste Vogel seit einschließlich heute drei Tagen, den ich am Himmel entdecke. Auch eine Krähe hat sich heute Morgen kurz nach 6:00 Uhr (Kack)Sommerzeit hinaufgewagt….

    • Exkremist said

      aufgrund eurer Aussagen habe ich mal genauer auf die Vögel geachtet, es stimmt, sie fliegen von Baum zu Baum, relativ niedrig, gestern Abend ein Bussard, etwa zehn Meter über dem Boden auf Beutejagd(die fliegen ja normal höher, das weiß ich). aufgefallen ist mir die Tage vorher schon das viele Amseln und Tauben auf dem Boden ruhen, aber vielleicht Nestbau, also sammeln? Fühlt sich schon komisch an, obwohl ich nicht genau sagen kann wie es vorher war…

      Liebe Grüße

  87. Garfield said

    Immer wieder stolpere ich beim Lesen diverser Artikel über „schlimmer als nach dem 11. September“ wenn über die Folgen des Flugverbots geschrieben wird … vielleicht ist das gar nicht so abwegig. Wenn man bedenkt, wie schnell dieses Flugverbot ohne Test per Wetterballon oder Testflug nur aufgrund von Berechnungen von britischen Computeranimationen, ausgesprochen wurden ist, grenzt das ganze schon irgendwie an Terrorismus! Mit all seinen Folgen …

    Und als Ablenkungsmanöver für den Untergang Griechenlands bestens geeignet, oder?!

    Bin gespannt wie lange sich diese Aschewolke und das Flugverbot noch in den MSM hält. Die Schweinegrippe war glaub ich auch von einem Tag auf den anderen aus den Medien verschwunden! Apropo Wo ist eigentlich die Schweinegrippe geblieben?

    • Dominos said

      Also ich finde den Flugverkehr schon ganz ordendlich. Besonders begeistert mich da Norwegen und Schweden.
      Zwischen Italien und Spanien ist auch die Hölle los. Frag mich nur, warum dann tausende Urlauber da festsitzen sollen laut MsM.

  88. Tony Ledo said

    Basis am Südpol vernichtet. Die Aufgabe der auf Basis stationierten italienischen und französischen Forscher bestand darin, Erdbeben-Aktivitäten zu messen.
    Es tauchen auch Vermutungen auf, dass die Anwendung von Technologie zur Erzeugung von Erdbeben- Haiti- auch vulkanische Aktivitätren ausgelöst haben könnte. Dies hätte von der Antarktis-Station vielleicht herausgefunden werden können?

    • mAo said

      ich konnte leider aus dem video nicht heraushören, um welche basis es sich dabei handelt. imerhin sind ja zig basen dort stationiert

    • Tony Ledo said

      Antarctica Concordia heißt die Station. Ab 0:27 Min. wird die Station per Einblendung benannt und gezeigt. Wegen der Nazi-Ufos und Neuschwabenland gibt es gar nicht so viele Stationen in der Antarktis (-;

      Spass beiseite: Ich habe die Sache noch nicht weiter recherchiert- komme auch heute nicht mehr dazu. Morgen dann, oder du machst das….

    • Tony Ledo said

      Mit ‚du‘ ist nicht Lupo Cattivo gemeint sondern du, der du Fragen stellst, die wichtig sind = MAo.

    • mAo said

      hab da eine meldung gefunden, die mit 17.04.2010 datiert wurde
      Saturday, April 17, 2010
      Successful Concordia summer campaign

      It has been over three months since I last posted here!! Field work simply got too exhausting for blogging, and since getting back from the field at the end of February, I’ve been running around trying to catch up with all the work that had been left behind.

      http://sismordia.blogspot.com/2010/04/successful-concordia-summer-campaign.html

    • Tony Ledo said

      Meine Recherche:

      http://www.concordiabase.eu/

      -> „Ultimo aggiornamento Lunedì 12 Aprile 2010 10:27“

      „This site was chosen to obtain the longest undisturbed chronicle of environmental change, in order to characterise climate variability over several glacial cycles, and to study climatic phenomena and their feedback in events of other regions.

      Concordia Station has been also identified as a suitable location for extremely accurate astronomical observations.
      The transparency of the Antarctic atmosphere permits the observation of stars even when the sun is at an elevation angle of 38°.
      Other advantages include the very low infrared sky emission, the high percentage of cloud-free time and the low aerosol and dust content of the atmosphere.“

      -> http://www.polarnet.cnr.it/content/view/165/58/lang,en/

      und

      http://en.wikipedia.org/wiki/Concordia_Station

      Und hier zu guter Letzt ein sehr aussagekräftiger Schnitt durch die Forschungstätigkeit der Station, der bestätigt, dass auf der Station geomagnetische Messungen (ULF-Wellen) vorgenommen wurden.

      http://www.concordiastation.org/DOMEC/HTML/news2old.html

      Eine Bestätigung für das Video finde ich aber nicht.

      (Jetzt ins Bett- muss früh raus- zutreffend gefühlt um 4:30 Uhr)

    • mAo said

      also ich habe mir den video-uploader mal ein wenig angesehen….
      will nicht zu viel kommentieren, nur als nicht ernstzunehmen

      btw: das mit dem „DU“ hab ich eh richtig verstanden, aber offensichtlich klappt es mit dem antworten im thread nicht immer.
      siehe antwort um 19/04/2010 um 19:32 auf die frage um 18/04/2010 um 09:48

    • Tony Ledo said

      Hallo MAo- ich glaube, du hast recht! Werde dennoch hin- und wieder mal recherchieren, ob der Inhalt des Videos vielleicht doch noch von irgendwo her und berufener als UndergoundVideos bestätigt wird.

      Ansonsten: Finde ich toll, Dingen gemeinsam auf den Grund zu gehen, sich geenseitig anzuspornen. Gibt es sonst kaum auf Kommentarplätzen ….

  89. staryarbat said

    Verschwörungstheorien:

    1.Tausende Menshcen sehen, filmen, fotografieren, veröffentlichen CHEMTRAILS – Stellungnahmen der Behörden-EINBILDUNG-GIBT ES NICHT!Dumme Verschwörungstheorie.

    2.Millionen Menschen sehen, filmen, forografieren, veröffentlichen KEINE ASCHEWOLKE –
    Stellungnahe der Behörden-EINBILDUNG-GIBT ES! Dumme Verschwörungstheorie.

    3.Milliarden Menschen merken, irgenwie wird es eher kälter als wärmer – FALSCH,
    je kälter es wird, je wärmer ist es–äähh, je wärmer es ist je kälter…äähh…
    ALLES VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN; auch der EURO hat Wohlstand gebracht ( aber wem?)

  90. staryarbat said

    …war der Himmel wirklich füher dunkelblau…habe noch keine Fotos gefunden…nur Postkarten und Reisekataloge-mmhhh-wie vergesslich wir doch im Oberbewusstsein sind.

  91. Love the Earth said

    Zitat Anfang: Vulkanasche hat einen Nato-Kampfjet vom Typ F-16 bei einem Testflug über Europa beschädigt. Die Maschine landete am Wochenende mit Glas im Triebwerk, sagte ein hoher US-Beamter in Brüssel. Das Glas sei aus Vulkanasche entstanden, die in das heiße Triebwerk geriet.

    Der Beamte machte keine genaueren Angaben darüber, wann und wo der Jet flog. Er wollte auch nicht bestätigen, dass es sich um eine US-Maschine handelte: “Jemand flog den Jet und er hatte Glas im Triebwerk.” Der Beamte sagte weiter: “Man kann fliegen, aber es ist gefährlich.” Die Ansammlung von Glas im Triebwerk sei “eine sehr, sehr ernste Sache, die in der nicht allzu entfernten Zukunft wirkliche Folgen für unsere militärischen Fähigkeiten haben kann”.

    Kosovo-Flug abgesagt
    Der Militärausschuss der NATO, das höchste militärische Gremium der Allianz, verzichtete am Montag auf eine Reise in den Kosovo. Der Flug in einem militärischen Flugzeug vom Typ Airbus wurde wegen der Flugverbote abgesagt. Die NATO-Militärs wollten sich über den Einsatz der von der NATO geführten und 10.000 Soldaten zählenden Kosovo-Truppe KFOR informieren.
    Zitat Ende.

    Herausstechend und bezeichnend finde ich vor allem diesen Satz: “Die Ansammlung von Glas im Triebwerk sei “eine sehr, sehr ernste Sache, die in der nicht allzu entfernten Zukunft wirkliche Folgen für unsere militärischen Fähigkeiten haben kann”. Das sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Viele Grüße Love the Earth~

    • Garfield said

      Als ich den Artikel las, sind mir auch die eigenartigen Formulierungen direkt ins Auge gesprungen, z.B. auch „Jemand flog …“ – hat der keinen Namen? Wenn man den Namen nicht nennen will, hätte man die Nachricht auch gleich lassen können, aber sie dient wahrscheinlich nur dazu aufzuzeigen, wie gefährlich die Aschewolke doch ist. Ganz zu schweigen davon, dass ein Militärbericht den MSM sowas niemals auf die Nase binden würde.

      Es wird bestimmt nicht mehr lange dauern bis die Fluggesellschaften reihenweise nachdem Staat schreien zwecks Rettung vor den Verlusten.

  92. Kindermund said

    Es geht wieder los. Eben (17:59:04) ist das erste Sprühflugzeug über’s Haus geflogen. Eine weiße, vierstrahlige Maschine mit einem dezenten »Kondensstreifen« zog in niedriger Höhe – vielleicht drei, vier Kilometer – über’s Tal, untermalt mit dem typischen Fauchen und Rauschen wie man es von einem Öl-/Gasbrenner kennt. Achtet bei geschlossener Wolkendecke auf dieses Geräusch.

    Was den blauen Himmel anbelangt… Früher war der Himmel blau und die Sonne gelb. Heute ist der Himmel so blaß und ausgebleicht wie eine alte, verwaschene Jeans und die Sonne schimmert wie ein Halogenstrahler. Wer nicht mehr weiß wie HIMMELBLAU aussieht, zur Erinnerung: Autobahnschilder sind blau, die Studios von Märchenschau und zib2 sind blau.

    Die ersten Chemtrails habe ich im Sommer ’95 über Stuttgart fotografiert. Das geht also schon länger. Gruß

    Wer sich mit Chemtrails nicht auskennt, hier lang.

    http://www.chemtrails.ch/
    http://chemtrails.at/
    http://www.chemtrail.de/
    http://www.chemtrails-france.com/
    http://www.chemtrails.nl/
    http://www.rense.com/politics6/chemdatapage.html
    http://www.bariumblues.com/
    http://www.carnicom.com/

    http://www.weatherwars.info/

  93. G said

    Hallo und guten Abend,

    hier der Teil III – wie sie unseren Luftraum verscherbelten – zum K…

    Die Hintergründe des Flugverbots

    http://www.radio-utopie.de/2010/04/19/die-eu-agenda-single-european-sky-iii-die-hintergrunde-des-flugverbots-und-wie-es-zustande-kam/

    LG
    G

  94. ER köln said

    Also bin vor ca.3 Monaten auf diese Seite gekommen .Vorher war ich in diversen Foren z.b. msn usw.Immer wurden meine Kommentare nach kurzer Zeit gelöscht .Gefühlsmäßig hatte ich immer ein Komiges Gefühl was so in der Welt abläuft.Allein die Kommentare sind Top und Lupo Top hoch 10 .Hier bleibe ich ,finde antworten ohne etwas zu fragen dachte schon bin allein hier in der BRD Gmbh.MACH WEITER nie aufgeben ,empfehle deine links weiter arbeite täglich mit verschieden Menschen bzw.kaufen diverses bei mir und die Normalos(lernfähigen) nach einem gespräch (natürlich) bekommen deinen Link von mir .Resonanz sehr gut .Ich sage DANKE und WEITER SO..

  95. Honigblume said

    Vulkan-Asche hin oder her – seit ca. 3 Stunden bringen DIE wieder Chemtrails aus!

    • Love the Earth said

      Klar- das Flugverbot wurde ja „gelockert“: „Die europäischen Verkehrsminister vereinbarten laut Ramsauer, den Luftraum in drei Zonen zu unterteilen. In der ersten Zone gelte aufgrund großer Gefahr weiterhin ein absolutes Flugverbot. In der zweiten Zone sollen demnach Flüge schrittweise zugelassen, in der dritten Zone der Verkehr komplett freigegeben werden. Details zur Einteilung würden derzeit noch beraten.“ Auf Eigenverantwortung der Piloten darf ausschließlich im Sichtflugverfahren geflogen werden. Obwohl dies lt. Pilotenhandbuch ausdrücklich verboten ist. Ich bin gespannt, wann das erste Flugzeug abstürzt und das Flugverbot bis auf weiteres gelten wird….

    • Dominos said

      Hier ging es vor 2 Stunden los. Ich hab aber kein Flugzeug gesehen. Von jetzt auf gleich 2 schöne Streifen am Himmel und meine Wut war wieder da.

    • staryarbat said

      …ich gehöre auch zu den sehr ruhigen Typen, aber diese Sprüher wecken jedesmal alle vorstellbaren Urkräfte und Phantasien in mir, es ist so etwas unfassbar Grosses, was da abläuft.Früher hatte man wenigstens die Sonne, eine schöne bunte Wiese, das Singen der Vögel, wenn man sich aus dem Alltagsstress mal zurück ziehen wollte. Nun gehe ich meiner Familie schon auf den Keks, weil ich ab früh morgens schon den Himmel beobachte, man sieht mehr davon als von Genreis oder Finanzkrise, es ist so unfassbar, da muss etwas passieren, dieses Pack muss weg – und daran werde ich mitwirken, versprochen.

  96. Ella said

    Hallo Lupo:

    Ein paar Gedanken von mir zum Thema:

    Der Vulkanausbruch ist fuer die „Overlords of Terror“ noch besser als der C0 2 Hoax.
    (Dies dachte ich mir schon am Samstag und habe das auch im ersten Artikel dazu auf ASR gepostet.)
    Wahrscheinlich haben sie ungefaehr einen Monat ( seit 20. Maerz spuckt der Vulkan) gebraucht, um das zu realisieren.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass der Vulkan ca. 0.025 Megatonnen Asche gespuckt hat, Mount Saint Helen im Gegensatz dazu ca. 1825 Megatonnen in 1980. Ich kann mich nicht erinnern, dass damals viele Fluege in den USA genixt wurden.

    Mit den Flugverboten und kann man viele Fliegen mit einer Klappe schlagen.
    Ein wirtschaftlicher Rivale Europa/Russland wird geschwaecht.
    Man probiert aus, weit man Leute ins Chaos stuerzen und ihren Anexiety Level anheben kann, bevor sie sich wehren.
    Guter Test auch fuer martial Law oder brauchten die Satelliten mal ne Testphase ohne Stoerung von Flugverkehr?
    weiterhin wird die Wahlstreet profitieren und die Steuerzahler werden durch einen neuen Bailout fuer die Fluggesellschaften gleich nochmal bestohlen.

    Dann kann man die Aschewolke immer wieder mal „hervorholen“ und sie fuer alles moegliche verantwortlich machen, z.B. den Zusammenbruch der Wirtschaftsysteme und des Euro/Dollar.
    Auch koennen sie noch ein paar zusaetzliche Umweltsteuern erfinden.
    (Im 18. Jahrhundert hat der Vulkan ja volle zwei Jahre gespuckt.)

    In unserer Sonntagszeitung war ein Bild, islandischer Bauern zu sehen, die ihre Kuehe in Sicherheit brachten.
    Unterschrift unter anderem: die Fluoride in der Asche koennen zu Knochenabbau und Zahnausfall fuehren, dies fand ich insoweit ironisch, da sonst den Amis immer erzaehlt wird wie praeventiv und gesund Fluoride im Wasser, Zahnpasta und Antideppressants sind.

    Habe mich gestern amit einigen Amerikanern gesprochen, die es mutig fanden, dass Medejew zum poln. Begraebnis kam und Obama feige nannten.

    W. Eichelburg, schreibt auf Hartgeld.com/Europaseite, dass Privatsjets von Firmeninhabern die aus Gruenden innerer Sicherheit unterwegs waren starten durften.

    Verwundete amerikanische Soldaten wurden unter Umgehung von Ramstein ueber Turkei und Rhoda/ Spain nach Andrew Airforce Base/Delaware geflogen. Die Militaers hatten offensichtlich keine Probleme.

    Zur Erinnerung heute(19.4) ist Anniversary des Oklahomacity bombings und von Waco Texas.
    Heute ist auch Patriotday in den USA und es finden Demos in D.C. „SAve the second“ statt.
    Oklahoma Staate Legislature ist schon einen Schritt weiter und will eine eigne Militia im Staat haben, da sie den Central Government misstrauen.

    Tony Ledo erwaehnt den 22. 4. Ja auch ich bin neugierig, ob da noch was nachkommt, die Psychopathen lieben ja Zahlenspiele.

  97. mAo said

    eigentlich hätte meine antwort von 105. in L.C. seine frage auf 102. hineingehört

  98. Hardy Klüger said

    Hallo Lupo,
    Als getreuer Stempelritter melde ich mich mal wieder. Möchte was sagen zur aktuellen Chemtrail-Diskussion. Ich hab nun auch viel beobachtet und sah nur Bestätigungen der Chemtrail-Denke.
    Nun hab ich aber Nachdenkenswertes gelesen in der Kent-Depesche Nr. 13/14 vom Mai 2008 (das Detaillierteste was ich bislang darüber las), das ich jedem Chemtrailexperten zu lesen empfehle (Ist ein „bezahl-download“), habs aber von einem Freund so bekommen. Ich denke: müßte zu beschaffen sein. Vielleicht kennst du`s ja.
    Ich will da um Gottes Willen nix verharmlosen (das Gift der Contrails ist ausreichend übel um dagegen vorzugehen), aber man muß wissen, wogegen man kämpft, oder?

    Bis neulich und: schlaf mal wieder!

    Hardy

  99. Melle said

    > …ob dahinter national denkende Amerikaner stehen, die die Macht von Rothschilds Banken auf diesem Weg
    > angreifen wollen…

    Wissen die überhaupt, worum es geht? Die sind doch noch indokrinierter als wir hier.

    • Nein, in den USA ist glaube ich der %-Satz der Aufgewachten größer als in D, die Amerikaner haben in ihrer Betrachtung aus meiner Sicht nur das Problem, dass sie nicht so recht sehen wollen, dass ihr Land der unbegrenzten Möglichkeiten nur das Land der unebgrenzten Möglichkeiten war, weil sie von der Rothschild-Cooperative auf diese Weise ruhig gestllt wurden.

    • Ella said

      Ja lupo da stimme ich Dir zu.

      Es ist auch viel einfacher als in D an Literatur heranzukommen.
      Das first Ammendment wird noch ernst genommen.
      Ich finde hier in unserer Kleinstadtzeitung,Lesebriefe, die in D bestimmt nicht veroeffentlicht wuerden, da sie sich mit Zionismus, Kritik an Israel oder auch Rothschild u. Co befassen.

      Hier eine aktuelle Umfrage, was die Amis so von ihrer Regierung halten:
      Acht von zehn Amerikanern haben kein Vertrauen in ihr federal Government.
      Die Haelfte der Befragten glaubt, dass the federal Government ihr Leben negativ beeinflusst.
      Drei von zehn Amerikanern sagen, dass das federal Government ein „major thread“ fuer ihre persoenliche Freiheit sei.

  100. Tony Ledo said

    Irgendwo tauchte doch die Frage auf, warum die Türkei sich so gerne der EU anschließen will. – – Stimmen die schlimmsten Vermutungen hinsichtlich der Einsatzbreite von HAARP, muss man wohl in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass die Türkei Erdbebengebiet ist, da Erdbebenrinnen durch die Türkei verlaufen.

    -> die Nordanatolische Verwerfung in der Türkei.

    -> „Aber auch Istanbul lebt von geborgter Zeit: Die GFZ-Forscher erwarten ein oder mehrere Beben mit einer Stärke von mehr als 7,0 in nur 20 Kilometern Entfernung von der türkischen Metropole. Beim bislang letzten – weiter entfernten – Beben an der Bruchzone mit einer Stärke von 7,4 starben 1999 rund 18.000 Menschen.“

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/24/0,3672,8015288,00.html

    http://www.seismoblog.de/2010/01/19/erdbebengefahr-spannungen-in-verwerfungszone-suedlich-von-istanbul/

    und: http://www.seismoblog.de/2010/03/24/erdbeben-in-der-tuerkei/ !!!

    • Ich vermute mal, das alles weiss auch der kluge Herr Erdogan und wenn ich er wäre:, dann würde ich den Amerikanern sagen:
      „wenn es in Istanbul bebt, dann müssen wir leider Dyabakir dichtmachen“

      Insofern eher San Francisco als Istanbul

    • Tony Ledo said

      Stimmt. Es gibt sogar Stimmen, die behaupten, das Augenmerk der USA bewege sich von Deutschland als bisherigen geostrategischen Dreh- und Angelpunkt ihrer Europapolitik als Einfallstor in den Osten weg und nunmehr der Türkei zu, die bald von weit größerer Wichtigkeit werden wird, was Deutshcland zu spüren bekäme…. „Im Vergleich zum Vorjahr bewerteten die Türken 2007 ihre Gefühle gegenüber den USA um 9 Punkte schlechter, das heißt mit 11, wobei 100 die bestmögliche Bewertung darstellt.“

      Gut!!

      „Nach wie vor große Unterstützung erhält die Türkei von den USA allerdings mit Blick auf den türkischen EU-Beitritt. Die US-Regierung unterstützt die EU-Mitgliedschaft der Türkei nicht zuletzt deswegen, weil man die Türkei als wichtigen strategischen Partner in dieser Region für Europa nicht verprellen dürfe. Die USA befürchtet im Falle eines Scheiterns der Beitrittsverhandlungen die Abwendung der Türkei vom Westen und eine Orientierung hin zu Staaten des Nahen Ostens, was einen gravierenden Einflussverlust der USA in der Region bedeuten würde.“

      -> http://www.deutschland-kontrovers.net/?p=18702

      Insofern wäre ein künstlich getriggertes Erdbeben in der Türkei für die USA wohl tatsächlich ein Mittel der letzten Wahl. (Vielleicht um das Land dann in eine weitere Verschuldung = Abhängigkeit zu treiben?)

    • mAo said

      HAARP – Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem

      Am 5. Februar 1998 führte der Unterausschuß für Sicherheit und Abrüstung des Europäischen Parlaments eine Anhörung u.a. über HAARP durch. Vertreter der NATO und der USA waren eingeladen worden, nahmen jedoch an der Anhörung nicht teil. Der Ausschuß bedauert es, daß die USA keinen Vertreter entsandt hatten, der auf Fragen hätte antworten und die Gelegenheit nutzen können, zu dem vorgelegten Material Stellung zu nehmen.(22)

      HAARP, Forschungsprogramm für hochfrequente Strahlenforschung (High Frequency Active Auroral Research Project), wird gemeinsam von der Luftwaffe der USA und dem Geophysikalischen Institut der Universität Alaska, Fairbanks, durchgeführt. Auch in Norwegen laufen ähnliche Untersuchungen, ebenfalls in der Antarktis und auch in der früheren Sowjetunion.(23) HAARP ist ein Forschungsprojekt, bei dem mit einer bodengestützten Anlage mit einem Netz von Antennen, die alle mit einem eigenen Sender ausgestattet sind, Teile der Ionosphäre(24) mit starken Radiowellen erwärmt werden. Die erzeugte Energie heizt bestimmte Teile der Ionosphäre auf, was auch Löcher in der Ionosphäre und künstliche „Spiegel“ herbeiführen kann.
      ….

      ’ne ziemlich lange seite, aber mann kann sich da mal durchwühlen

      Eine weitere schwerwiegende Folge von HAARP sind die Löcher in der Ionosphäre, die durch die nach oben gerichteten starken Wellen entstehen. Die Ionosphäre schützt uns vor einfallender kosmischer Strahlung. Es besteht die Hoffnung, daß die Löcher sich wieder schließen, aber die Erfahrungen mit den Veränderungen der Ozonschicht deuten in die entgegengesetzte Richtung. Die schützende Ionosphäre weist also große Löcher auf.

      dieser absatz könnte natürlich auch die ursache der mehrfach gefundenen wolkenerscheinungen sein.

      ich kann nicht sagen, ob die, im zitat erwähnten löcher der ionosphäre wandern können. sollte das der fall sein, dann wäre es möglich, dass ein z.b. energiegeladener partikelstrom (o.ä.) von z.b. der sonne mit extrem hoher geschwindigkeit die noramlerweise schützende ionosphere durchdringen kann und eben an diesen stellen gerade mal ein magnet- energie-, oder sonstiges abnormes feld erzeugt, welches einen sog/strudel erzeugt, wie auf den bildern dargestellt. immerhin lässt sich ein art von trichter, der nach unten ausgerichtet ist, aus den wolkenbildern erkennen.

      dazu habe ich vor paar tagen noch was anderes gefunden

      Riesenloch im Erdmagnetfeld
      Geomagnetische Stürme werden in den kommenden Jahren besonders stark.
      Die Magnetosphäre der Erde hat ein gigantisches Loch, zehnfach größer als bisher für möglich gehalten und dies zu einem Zeitpunkt, als das Magnetfeld eigentlich als „dicht“ galt. Der Sonnenwind kann in diese Lücke hineinfließen und das Magnetfeld durch seine energiereichen geladenen Teilchen aufladen. In den kommenden Jahren drohen dadurch besonders starke geomagnetische Stürme in der Atmosphäre.
      http://www.g-o.de/wissen-aktuell-9296-2009-01-02.html

      hat das vll. etwas mit den vielen erdbeben zu tun?

      (hoffe die formattierung klappt)

    • mAo said

      oops… habe den link zum HAARP-EU-Bericht vergessen

      http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT%20REPORT%20A4-1999-0005%200%20DOC%20XML%20V0//DE

    • mAo said

      wielange basteln die schon an dem HAARP herum?

      <blockquote cite="http://www.tlaxcala.es/pp.asp?reference=10016&lg=de"%5D….
      Ein Leserbrief, veröffentlicht in der Berliner Zeitung vom 3.2.1977, machte unter dem Titel: „Krieg mit Erdbeben und Wirbelstürmen“ darauf aufmerksam, dass die HAARP-Waffe von den USA bereits im Krieg gegen Vietnam angewendet wurde.
      ….also schon seit mehr als 25-30 jahren?

  101. Thomas Lüdtke said

    Ich sah gerade den „Runden Tisch“ (unter anderem ist Niki Lauda Gott sei Dank mit dabei)

    bei „Alles Schall und Rauch“

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/04/niki-lauda-uber-das-flugverbot.html
    Die österreichische Politikerin sagte etwas von „Sicherheit der Menschen“ …ich dachte: Was?? Die machen sich Gedanken um die Sicherheit… um unsere Sicherheit ??? Die Rothschilds wollen 6 Milliarden Menschen umbringen…ha, Ha..Haa..da machen die sich Gedanken um ein paar Tausend ?? Hahahhahahaaa
    Ich glaube, ich könnte dieser Politikerin ins Gesicht spucken!!

    Ich denke, man kann das in die Lügenkiste reinschieben…iwe eigentlich alles..

  102. aus anderem Forum said

    mal eine andere Sichtweise:
    … das ist wohl ein Testlauf wie lange man den Flugverkehr lahmlegen kann ohne daß es zu Friktionen bei der Versorgung kommt,denn man muß ja wissen wie lange man mit den Piloten und Fluglotsen über Löhne verhandeln kann.

    Hier zeigt sich die Schwachstelle des globalen Zusammenarbeitens mit den Getrieben von BMW die in Amerika hergestellt werden.

    Und sofort wird die Kurzarbeitsregelung im Handumdrehen um 2 Jahre verlängert ,damit man die Produktion ja nicht nach Deutschland zurückverlagern muß nimmt man Geld aus der Arbeitslosenkasse in die Hand.

    Die Gelder werden momentan überall gegen die Interessen derjenigen eingesetzt die sie bezahlen müssen.

  103. Tino said

    20.04.2010 | 8:00 und sie sprühen wieder verstärkt bei uns in der oberpfalz. waren 3 schöne tage ohne schlieren. scheint ab heute wieder vorbei zu sein.

    • Thomas Lüdtke said

      ja Tino, da geb ich Dir Recht, vor allem:

      Bis 14 Uhr ist der Luftraum wohl noch gesperrt…wer fliegt den da und sprüht??
      Es ist wirklich zum kotzen..

  104. Tino said

    ach auch die sueddeutsche gibt ein foto mit chemtrails raus. die gleiche taktik wie welt.de ?

    http://www.sueddeutsche.de/,tt7m1/wissen/889/509026/text/

    • mAo said

      chemtrails?
      solltet euch mal dieses video ansehen

      und das auch noch

    • MeistaE said

      HALLE kennt keine Sonne ??

      „so warm war´s hier noch nie!“

      – das is echt crazy –

      ..und plötzlich verstand Ich Warum bzw. Weswegen die HALLE´nser so ANDERS SIND im Vergleich zu den Leeiptscher² Nachbarn …

      die wollten einfach ma n Tag Cabrio fahren !:-)

      ²LEIPZIG`er

      (sorry für diesen Stumpfen kommentar, aber das haut mich gerad schmunzelnd und in Lupo´s Blog Schmunzel ich eher selten, von den Socken)

  105. G said

    vielleicht ist dieser ganze ‚Asche-in-die-Augen-streuen‘-Zirkus eine hervorragende Ablenkungstaktik

    Foto beweist: Nebel in Smolensk war eine Lüge
    Gerhard Wisnewski

    Wegen Nebels habe die Maschine des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski am 10. April 2010 nicht im russischen Smolensk landen können, behaupteten die Medien. Ein jetzt auf Polskaweb.eu veröffentlichtes Foto vom Morgen des 10. April entlarvt das als Lüge…

    http://info.kopp-verlag.de/news/foto-beweist-nebel-in-smolensk-war-eine-luege.html

  106. Love the Earth said

    Ich möchte heute einfach mal was in die Runde werfen, wovon ich denke, das es im Haarp-Bereich ganz gut aufgehoben fühlt. Mir ist nun schon zum zweiten Mal ein Artikel aufgefallen, wo berichtet wird, das jemand plötzlich nach einem Koma- bzw. Migränezustand eine Fremdsprache spricht. Neulich ging es dabei um ein Mädchen aus Kroatien oder Serbien (ich weiß nicht mehr genau), die aus dem Koma erwachte und plötzlich fließend Deutsch sprechen konnte. Und heute lese ich das: http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/krankheiten/10268012-Chinesischer-Akzent-nach-Migraeneanfall.html

    Das weckt in mir schon einen gewissen Verdacht…. Was denkt Ihr darüber?

    • Das mit dem Mädchen aus Kroatien kenne ich nicht, hab auch noch nie was derartiges gehört/gelesen
      was das webmagazine angeht halte ich das eher für einen Scherz, etwa so, dass jemand nach einem Schlaganfall kein -r- mehr sprechen kann
      statt dessen ein -l- altikuliert und schon sagen alle „die spricht wie eine Chinesin“

      alos, dass Du mit HAARP im schnellverfahren eine Sprache erlernst, halte ich für völlig utopisch.

    • mAo said

      @LTE:
      das mit dem chinesischen akzent ist blos eine motorische störung im zungenbereich. chinesen können sehr wohl das „r“ aussprechen, aber dieser „r“-laut, wie wir in kennen gibt es im chinesischen gar nicht. unser „r“ wird mehr im rachen als am gaumen erzeugt. die chinesen erzeugen den ähnlichen laut mit einer sehr stark nach ninten gekrümmten zunge.

      bei diesen beispielen wird das „r“ mit einer überzogen nach hinten gebogener zunge ausgespreochen, ohne dem rollen im rachen,
      "mensch" = ren = "人"
      "zwei" = er = "二"

      hingegen die vietnamesen, welche auch diesen buchstaben haben, sprechen den mit einer noch weniger nach hinten gebogenen zunge. das klingt dann mehr wie ein „s“ bzw. ein „ß“.


      "auto waschen" = rửa xe, gesprochen "ßua se"
      "alkohol" = rượu, gesprochen "ßuo(g)" wobei hier das "g" nur bis zum ersten drittel ausgesprochen wird

      da ich selber jemanden kenne, der einen schlaganfall hatte, kann ich auch von dem nun behaupten, dass er französichen akzent hätte, da er mit der aussprache von buchstaben „h“ und dessen kombination „ch“ hat. hingegen ein „sch“ funzt einwandfrei.

      @LC:
      HAARP und schnellverfahren eine sprache lernen halte ich (NOCH) für ausgeschlossen, wobei ich aber eine möglichkeit nicht ausschliessen will, obwohl wie bis dato nur informationen hauptsächlich aus der gerüchteküche bekommen. wenn ELF-wellen wirklich unser bewusstsein beeinflussen kann, warum sollte dann nicht u.u. eine fähigkeit des gehirns nicht damit „aufgeweckt“ werden, und wir sind dann besser „lernfähig“, oder auch eine gegenteilige wirkung wird erzielt.

  107. Tony Ledo said

    Weiterer Sinn der Vulkanascheübung:

    „Laut dem Bundesverkehrsministerium unter Peter Ramsauer (CSU) ist der Masterplan Sesar “ein von der Industrie initiiertes Vorhaben”. Ab seiner dritten von 2014 bis 2020 laufenden “Errichtungsphase” wird es von der Industrie finanziert werden, was auf eine komplette Übernahme der Kontrolle des Himmels über Europa durch die Industrie hinaus läuft.“

    Na toll, dann ist klar, was alles zukünftig gemacht werden kann- natürlich in Verantwortung und für die Sicherheit zum Erhalt der Freiheit und Eigenverantwortung im demokratischen Mono…, äh, Dialog mit, äh, ausgesprochen unbhängigen Experten in direkter Buch…, äh, Tuchfühlung zu den Würgern, äh, Bürgern und Wür…, äh, Bürgerinnen dieses streng gekühlten Landes….

    In Erinnerung an den Kommentar 14 von G mit folgender hervorragenden Verlinkung:

    http://www.radio-utopie.de/2010/04/19/die-eu-agenda-single-european-sky-iii-die-hintergrunde-des-flugverbots-und-wie-es-zustande-kam/

    siehe dazu Nachricht von heute:

    http://www.radio-utopie.de/2010/04/20/erfundene-neue-aschewolke-aus-island-met-office-lugt-mal-wieder-allen-die-hucke-voll/

    Alles wie vorhergedacht: Ramsauer stottert weiter, da nicht klar ist, warum jetzt geflogen werden konnte und vorher nicht und warum das Flugverbot wohl aufgehoben werden wird. Ausreden, warum nicht vor Ort gleich Messungen vorgenommen wurden- angeblich Technik dazu nicht vorhanden – Haha…..

  108. Love the Earth said

    Nun- es wurden schon in den 60’er Jahren erste Experimente dazu durchgeführt. „Begonnen hatte alles mit der Forschung von Dr. Allan Frey vom General Electric Advanced Electronic Center der Cornell-Universität. Frey fand in den 60er Jahren heraus, daß das Gehörsystem eines Menschen auf eine bestimmte elektromagnetische Frequenz reagiert. Personen, die von Dr. Frey mit niederfrequenten elektromagnetischen Wellen bestrahlt wurden, hörten Summen und Klopfen in ihren Köpfen. Selbst taube Menschen nahmen diese Töne wahr, ein Hinweis darauf, daß das Gehirn ein leistungsstarker Empfänger ist.

    1973 führte Dr. Joseph Sharp Versuche mit gepulsten Mikrowellenaudiogrammen durch. Ein Audiogramm ist die computerisierte Umwandlung von gesprochenen Wörtern. Er ließ sich in eine Isolierungskammer sperren und mit diesen Wellen bestrahlen. Danach berichtete Dr. Sharp, daß er Wörter in seinem Kopf hörte. Ein Kollege von ihm vertrat die Ansicht, daß die künstlich erzeugten Stimmen im Kopf eines Feindes diesen verrückt machen könnten.

    Ganz so abwegig ist mein Gedanke daher nicht. Ich will natürlich nicht als Science-Fiction-Fan dastehen und hab die Frage einfach nur mal so in den Raum gestellt…. 😉

  109. Fischauge said

    SPIEGEL-ONLINE # Schlagzeilen Chronologie vom 02.02.2009 bis 17.04.2010
    http://www.spiegel.de/thema/island/

    Themen aus diesem Zeitraum: Finanzkrise, neue Regierung nach „Kochtopfrevolution“, EU-Beitritt und Vulkanausbruch in Island

    Ein Versuch, die merkwürdigen Schlagzeilen (Artikel teilweise nur überflogen) kurz zusammen zu fassen:

    Island – Das „Crash Labor Island“, in dem Polizisten „blasse Eisbären“ aus Grönland erschiessen, Menschen in blauen Lagunen baden oder auch deutsche Botschafter tot im Auto gefunden werden. Liegt das an den „Nadelstichen ins Höllenfeuer“ oder an „Orpheus aus der Schuldenwelt“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Orpheus_in_der_Unterwelt)? Vielleicht auch an der Blockade des Präsidenten, Milliardenzahlungen auf Grund der Kaupthing Bank Pleite an ausländische Gläubiger zu zahlen. Islands Bürger, die zukünftig vergebens nach einer McDoof Filiale Ausschau halten, stellen sich auf die Seite des Präsidenten und rebellieren gegen die „Banker-Elite“. Auf der anderen Seite rebellieren Deutschland, Großbritannien und die Niederlanden gegen den EU-Beitritt Islands. Joschka Fischer soll im Streit vermitteln (?). Am 21.03.2010 meldet sich erstmals Eyjafjallajökull. Vorerst etwas zurückhaltend, werden am 15.04.2010 die Folgen des Ausbruchs als „Blutregen aus der Hexenküche“ betitelt. Kurz danach stoppt in Großbritannien und Norwegen der erste Flugverkehr, während Finnland, Schweden und Dänemark erste Probleme melden. Am 17.04. hieß es dann, dass die Aschewolke den Luftverkehr noch fünf Tage, also bis zum 22.04.10 behindern kann.

    Achja, am 13. Februar 2010 meldet z.B. die FAZ, das Island die freie Berichterstattung ermöglichen will und so zum Hafen der Pressefreiheit werden könnte.

  110. G said

    Guten Morgen LupoCattivo und @Alle,

    schaut mal diese Bilder an, was ist das denn?

    http://www.dwd.de/bvbw/appmanager/bvbw/dwdwwwDesktop?_nfpb=true&_pageLabel=_dwdwww_wetter_warnungen_satellitenwetter&_state=maximized&_windowLabel=T21007427941156318166394&T21007427941156318166394gsbDocumentPath=Navigation/Oeffentlichkeit/Wetter__Warnungen/Satellitenbilder/Bilder/Aktuell__Regional/satAktuellStaub__node.html__nnn=true&_nfls=false

    LG
    G

  111. alphacentauri said

    Vulkanaschewolke – sinnlose Flugverbote – Niki Lauda

    Man mag mein nun folgendes Statement als „Verschwörungstheorie“ „Spinnerei“ oder „aus der Luft gegriffen“ schubladisieren, doch ich möchte eine nicht beachtete Facette dieser wohl suspekten Vorgänge rund um diesen Vulkanausbruch und seiner Aschewolke aufzeigen und in den Raum stellen.
    Wie wir alle wissen, nichts oder fast nichts auf dieser Welt passiert nur einfach so, soll heissen das alles einem Plan, einer Struktur unterliegt und auch einer gewissen, ja je nach Umfang, einer akribischen Planung unterliegt.
    Auffallend ist das manche Dinge die uns die Massenmedien servieren schnell wieder in Vergessenheit geraten. Und auch sonst nicht, sprich den Blogs, weiterbehandelt oder kommentiert werden.

    Kann es nicht sein das unser „Wetterfrosch der Nation“ Jörg Kachelmann vorsorglich am 20. März diesen Jahres verhaftet und in Untersuchungshaft verbracht wurde? Anders kann ich mir persönlich nicht erklären das man eine prominente Person, die zum täglichen Leben fast eines jeden deutschen und vieleicht auch österreichischen Bürgers gehörte, ein Firmeninhaber mit mehr als 100 Angestellten, ein ausgewiesener Experte was das Wetter und deren Vorhersagen anbelangt, unter dem fadenscheinigen Vorwand der möglichen Fluchtgefahr jetzt schon mehr als 20 Tage in Untersuchungshaft behält. Wenn man dann noch den Vorwurf in betracht zieht, Vergewaltigung der Freundin nach einem Streit, erscheint mir das alles nochmals umso dubioser! (Möge bitte jeder für sich jetzt nachdenken Vergewaltigung nach einem Streit!) Bitte mich hier nicht falsch zu verstehen Vergewaltigung und die Täter gehören meiner Meinung nach viel strenger bestraft als es derzeit der Fall ist! Auffalend jedoch, das somancher Vergewaltiger auf freiem Fuß angezeigt wird, also ohne Untersuchungshaft etc.! In diesem Fall wirft es ein doppelt komisches Licht auf die Angelegenheit, da ja Kachelmann seine Unschuld beteuert und er bzw sein Anwalt von einer baldigen Haftenlassung ausgingen. Auffällig ist weiters, das Kachelmann kein Thema mehr ist, und kein Fernsehsender (auch die Presse nicht!) sich dieser Thematik annimmt!
    Ist es nicht so das Herr Kachelmann mit seiner Firma und den über 100 Angestellten nicht exakte Daten und Prognosen über die Aschewolke hätte Liefern können? So hat man Ihn, Herrn Kachelmann und 100 Angestellte mundtot und handlungsunfähig gemacht!
    Wenn man davon ausgehen würde, das gewisse Kreise wussten das der Ausbruch des Vulkans bevorsteht, oder eine Sperrung des gesamteuropäischen Luftraumes unter welcher Begründung auch immer und man ein durchgehendes Flugverbot verhängen würde, wäre ein unabhängiger Meteorologe der die breite Anerkennung der Massen und den Rückhalt eines öffentlich rechtlichen Fernsehsenders hat, ein unkalkulierbares Risiko!
    Mit dem öffentlichen Auftreten eines Herrn Lauda, Seineszeichen erfolgreicher Privatairliner, hat wohl niemand gerechnet! Mit welcher Begründung hätte man ihn wohl einsperren können? Deswegen Verwundert es mich persönlich auch nicht das gestern im ZDF bei Lanz Herr Lauda in Abwesenheit unter Publikumsbeifall als quasi „verantwortungslosen Spinner und nur in eigenem Interesse handelnden“ abqualifiziert und diskreditiert hat!
    Desweiteren möchte ich zu bedenken geben, das es in der Vergangenheit einige große oder größere Vulkanausbrüche (Mount St.Helens USA/Pinatubo Philipinen)gab. Diese Ausbrüche waren größer, stärker und hatten zu den damaligen Zeitpunkten folgenschwerere Auswirkungen auf die Umwelt! Doch damals wurde kein Luftraum gesperrt, auch wurde munter weitergeflogen!

    In diesem Sinne,………..

    • Zum Thema Kachelmann hatte ich mich bereits in diesem Sinne geäußert, da bist Du also nicht der einzige Spinner 😉
      ich frage mich,ob und wann er das Licht der Öffentlichkiet wiedersieht.
      Angablich war er zuletzt in Kanada und angeblich hat er einen Film über chemtrails vorbereitet

    • G said

      Niki Lauda sagte ja auch in dem Interview, dass Catania täglich ohne Probleme angeflogen wird obwohl dort immer Asche in der Luft schwirrt. Die Piloten entscheiden dann ob sie über der Aschewolken fliegen oder darunter.
      http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/04/niki-lauda-uber-das-flugverbot.html

      Jetzt kommt schon wieder der suspekte Metoffice ins Spiel-

      http://www.radio-utopie.de/2010/04/20/erfundene-neue-aschewolke-aus-island-met-office-lugt-mal-wieder-allen-die-hucke-voll/

      Dann nur noch in Raum gestellt –
      heute ist wieder Mittwoch… da die letzte Zeit immer Mi + So die Erde irgendwo bebte bin ich mal gespannt ob dieser Rhytmus beibehalten wird (so blöd sich das anhört-meines erachtens steckt System dahinter)

      LG
      G

    • G said

      Nachtrag-

      Meister Kachelmann hat sich in Canada bestimmt mit VIELEN seinesgleichen getroffen – Informationen wurden ausgetauscht – der Rest passt einfach, daß er mundtot gemacht werden sollte….

      Nur, wie kann man ihm denn Unterstützung liefern?
      Bleibt nur STEMPELN-STEMPELN-STEMPELN 😉

      Die Wettershow im TV geht weiter, was juckt’s schon die Leutchen bei Bier und Chips auf dem Sofa ….nachdem das Denken und Hinterfragen aberzogen wurde

    • alphacentauri said

      Das du dich zu diesem Thema Kachelmann bereits geäußerst hast, habe ich nicht mitbekommen. Sonst hätte ich mich auch nicht zu Wort gemeldet.
      Was bei der momentanen Beriterstattung auffält ist, das jetzt immer noch das Damoklesschwert einer neuerlichen Sperrung schwebt und alles nur vorübergehend ist (die Freigabe. Auch nehmen die Formen der sogenannten Rettung immer groteskere Formen an. Jetzt kommen die Engländer schon mit Kriegsschiffen um gestrandete Urlauber zu retten!
      Langsam aber sicher nimmt diese Angelegenheit solche Ausmaße an, das ich mich der Meinung, das es sich um einen Belastungstest für Wirtschaft und Bevölkerung handelt, anschließen muss.

      Zu der Frage wie man Kachelmann helfen könnte? Das ist ja das Problem, daß das alles von oben kommt. Also wenn Möglich dann nur mit einer unabhängingen Bewegung, und sowas gibts ja wohl nicht mehr. Dazu müßte man gute Leute zur Hand haben. Was aber umso Spannender wird ist, was passiert wenn er raus kommt und sich alle Vorwürfe in Luft aufgelöst haben? Kennt keiner Musiker mit nötigem Equipment und schreibt den Song „Free Nelson Mandela“ in „Free Kachelmann“ um?

      Nicht nur die Wettershow geht weiter, das ganze Politkasperltheater geht weiter. Immer nach der Devise „The Show must go on!“ und „Brot und Spiele fürs Volk“ Und JA, man hat uns Österreichern und Deutschen seit 65 Jahren das Denken und Hinterfragen permanent und in manchen Teilen auch unter Strafandrohung abgewöhnt!

    • Dirk said

      Hab mal was zum Ätna gefunden, man dürfte da eigentlich Sizilien garnicht anfliegen, der ist ja nur am rumoren.
      Lavagestein trifft Flugzeug.
      Und die Liparischen Inseln sind auch nicht ohne.

      http://archiviostorico.corriere.it/2000/aprile/27/Tempesta_lava_Etna_ferma_aereo_co_0_000427349.shtml

    • G said

      Vielleicht schreiben wir seinem Anwalt (hatte mal bei Kachelmänner dieser Welt den Namen gepostet-muß suchen)und drucken die hier geschriebenen Artikel und Kommentare aus.
      Könnte ihn vielleicht motivieren in seinen vier Wänden, daß an ihn gedacht wird und Lupo Cattivo kein Blatt vor den Mund nimmt.

  112. G said

    Spektakuräre Bilder von Island

    http://www.trendsderzukunft.de/aschewolke-des-jahrhunderts-neue-spektakulaere-videoaufnahmen-vom-vulkan-auf-island/2010/04/21/

  113. Phil said

    Ufos (?) über dem Vulkan, versteckt in der Aschewolke…

  114. […] und daraus abgeleitete, unzweifelhaft ebenso berechtigte Spekulationen finden Sie auch beim „bösen Wolf“ […]

  115. Tony Ledo said

    ‚BLIND‘ heute: „Jetzt kommen die irren Endzeitpropheten“

    http://www.bild.de/BILD/news/2010/04/21/vulkan-ausbruch-asche-monster-chaos-theorien/jetzt-kommen-die-irren-endzeit-propheten.html

    Jetzt traut euch noch was zu sagen, was nicht dem Mainstream entspricht ihr ‚Irren‘!

    • mAo said

      wow… ich bin doch ungebildet…. von den ersten drei szenarien, welche auf der bxxd-seite stehen hab isch schon gehört, aber der restßßß
      🙂 🙂 🙂 🙂

    • Love the Earth said

      Ich bin stolz ein Irrer zu sein! Und noch viel stolzer bin ich, nicht zur Leserschaft dieses Käseblattes zu gehören!
      Wie sagte einst eine berühmte Persönlichkeit? Die Wahrheit ist immer zwischen zwei Lügen verpackt- was wohl auch hier zutrifft- in diesem Fall wären das dann Punkt 2,5 und 8 der Käseblatt-Thesen die man sich merken sollte 😉

    • Dirk said

      Die Blind-Zeitung hat es von Dittsche, der hat die „Fratze des Bösen“ entdeckt.

  116. Baumfrau said

    Habe gerade von einem Freund aus den USA den Link zu einer neuen Doku über chemtrails bekommen & fand den Trailer sehr interessant:

    http://truthmediaproductions.blogspot.com/

    Schönen Abend
    Regina

  117. Tony Ledo said

    Hab nochmal reminesziert. Warum die deutsche Politik das Flugverbot wegen der Eierfurzköttel-Asche so willig unterstützt hat, hat, denke ich, allein wirtschaftliche Gründe. 1.) Der Masterplan Sesar, dieses von der Industrie finanzierte und initiiertes Vorhaben einer kompletten Übernahme der Kontrolle des Himmels über Europa durch Luft- und Raumfahrtindustrie, Militärindustrie, privater Meteorologischer Dienstleister und der Flugsicherungs-Konzerne.

    http://www.radio-utopie.de/2010/04/19/die-eu-agenda-single-european-sky-iii-die-hintergrunde-des-flugverbots-und-wie-es-zustande-kam/

    2.) Die Umrüstungen, die als kleines Konjunkturprogramm nun der vermeintlichen Sicherheit wegen vorzunehmen sind.

    3.) Die Chance für Investoren in der jetzt so durchgerüttelten Luftfahrtsbranche für neue Akquisistionen, sowie die Einnahmen durch im Voraus platzierte Wetten auf fallende Kurse von Luftfahrtgesellschaften.

    Das mit den Chemtrails und den Psy-Ops läuft außerhalb des Gesichtsfeldes der meisten Politiker, die nicht umsonst charakterlich und von ihren Fähigkeiten her immer provinzieller wirken, ganz einfach, weil sie gerade nach solchen Kriterien ‚ausgewählt‘ werden. Sie sollen ihren Eigennutz und den ihrer Clique im Kopf haben und sonst nichts, sie sollen erpressbar sein, weil sie niedrigen Gelüsten folgen, sie sollen machen, was man ihnen sagt und nicht zu sehr darüber nachdenken….

    Wenn die Wirtschaft brummt, ist das unter den gegenwärtigen Verhältnissen gut für Frau Mutti. Das ist alles, was zählt, also sind sie alle dabei!

    • alphacentauri said

      Diesem kann ich voll und ganz zustimmen, da man wie aus gestriegen Parlamentsreden und einige Politikeraussagen sowie auch/und anderer gewichtiger Meinungsbildner im GEZahlfernsehn schon der Ruf nach einer einheitlichen übergeordneten Luftraumüberwachung für den Kontinent stark gemacht hat.

      Warum nun Deutschland so massivst mit dem Flugverbot umgegangen ist, läßt sich aus der Rolle Deutschlands als willfähriger Vasallenstaat der mittlerweile alles was „die Weltenlenker“ verlangen 1 zu 1 umsetzt ohne auch nur nachzudenken, erklären. In Österreich ergingen ja die Flugverbote erst später. Auch in diesem Punkt hat Deutschland in vorauseilendem Gehorsam gehandelt. Deutschland und Österreich – Den Deutschen und österreichischen Bürgern hat man seit 65 Jahren das Denken und Hinterfragen aberzogen, ja abtrainiert.

      Was die Finanzwelt und deren unüberschaubare/(undurchschaubare Konstrukte was Papiere und Mittel zur Geldschöpfung anbelangt, muß ich sagen bin ich nicht wirklich bewandert oder sattelfest. Jedoch habe ich einmal in der Schule gelernt das Aktien den Wert einer Firma wiedergeben, in der heutigen Zeit ist dies mit Sicherheit nicht mehr der Fall. Jedoch um auf deinen Punkt 3 zu kommen. Es ist für mich aberwitzig und unerklärlich das aufgrund des Flugverbotes Aktien der Luftfahrtgesellschaften fallen und die der Autovermieter steigen. Das zeigt das sehr wohl einige Kreise darauf gewettet haben bzw auch mit „Naturkatastrophen“ Kasse machen.

      Zu der Erwähnung „…sie sollen erpressbar sein, weil sie niedrigen Gelüsten folgen,…“ kann/muß ich voll und ganz zustimmen, da ab einer gewissen Ebene eine Selektion in den Reihen der Politk(er) stattfindet (zumindest in Österreich). Soll heißen egal welche politische, menschliche Fähigkeiten, egal welchen gesellschaftlichen oder privaten Hintergrund der-/diejenige hat, ist der- oder diejeinige nicht erpressbar oder zeigt der oder diejenige Anzeichen von selbstständigem Denken, kommt diese(r) Politiker nicht über die Bezirksebene hinaus!! Das ist Tatsache!
      Das Selbe gilt sinngemäß für die Aufnahme in den Polzeidienst, dort wird anhand von Test, von umfangreichen Test, unter anderem herausgefunden wie obrigkeitshörig du bist, bzw ob du die Neigung hast auch einmal etwas zu hinterfragen. Ergibt der Test das du zum eigenständigen Denken und auch zum Hinterfragen neigst wirst du „leider abgelehnt“. Dies gilt jedenfalls für Österreich, wie es sich in D verhällt weiß ich nicht, kann ich auch nicht sagen, denke aber ist ungefähr das selbe Prozedere?)
      „Die Weltenlenker“ brauche nun mal bingungslose Erfüllungsgehilfen und Vasallen!

      In diesem Sinne…..

    • Tony Ledo said

      Es gibt ja dann noch die angeblich Super-Gescheiten a´ la vom Butter… eh, von Guttenberg, die die Schmieden der Kissinger-CFR-Trilateren durchlaufen haben. Westerwelle gehört auch dazu. Zöglinge höchster Güte, da unabhängige Kompetenz durch geschliffene Formulierkunst-: v. Gutt: „Ich verbitte mir dies wüste Gespei!“ vorspiegelnd. In Wirklichkeit Narzissten, gegelt in, weil auch sie partizipieren dürfen, edel vermeinten Weltplänen…. Marionetten, die Land & Leute für ihre elenden Streberträume verkaufen!

      http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/230-das-guttenberg-dossier-teil-1.html

  118. Firestarter said

    Antwort von dem Rechtsanwalt auf meine Anfrage, ob ich mich gegen Chemtrails wehren kann da meine unversehrtheit in Gefahr ist!

    „zwischenzeitlich habe ich mir die von Ihnen genannten Seiten angeschaut. Risiken mögen bestehen. Ich kann das mangels Sachverstandes nicht beurteilen. Ein persönlicher Unterlassungs- und/oder Schadensersatzanspruch resultiert hieraus nicht. Denn dazu gehören drei Komponenten: ein Geschädigter, ein Schädiger und ein Schaden. Ein möglicher Schaden reicht nicht. Ich kann also keine Anspruchsgrundlage für Sie erkennen.

    Mit freundlichen Grüßen“

    • Thomas Lüdtke said

      was sagt den unser „alternativer“
      Udo Vetter dazu?? Frag den doch mal..

      http://www.lawblog.de

      (würde mich interessieren, ich selber trau mich nicht)

      Wo finde ich dann Deine Antwort??
      Schreib am besten immer zum aktuellsten Beitrag…

  119. Trick said

    Der neuste Dünnschiss im Fall Kachelmann
    „An dem Messer fanden die Ermittler nach eigener Aussage Teile von Fingerabdrücken und DNS von Kachelmann“ (und Aschespuren vom Vulkan). Das ist jetzt lt. Blöd der entscheidene Beweis für – ja für was eigentlich? Dafür, dass er das Messer irgendwann mal angefasst hat. Zumal ich es für unwahrscheinlich halte, dass Ermittler mit so einem angeblichen Beweis an die Öffentlichkeit gehen würden!

    • alphacentauri said

      Vulkanasche – und – Kachelmann
      Zu diesem Dünnschiss von verBLÖD dir deine Meinung, hat wahrscheinlich den Hintergrund eine weitere gesteuerte Medienkampagne oder ein weiteres Mosaiksteinchen darin zu sein. Es gilt diesen Mann für immer mundtot zu machen und die Bevölkerung auf die Seiter der Mundtotmacher zu ziehen. Andernfalls würden sie nicht wieder anfangen das Volk zu verBLÖDen!
      Ließt man nun den Artikel auf deren blöder webseite, berufen die sich die blöden Redakteure auf einen Bericht der Süddeutschen, man gehe nun auf deren Seite und suche Kachelmann, man wird feststellen das der letzte Bericht Den Fall Kachelmann betreffend in dieser Zeitung am 31.03. erschienen ist! In diesem Bericht wird ein Messer erwähnt, war auch mal anscheinend zu einem anderen Bericht oder was weiß ich verlinkt war, klickt man jedoch auf das blau unterlegte(verlinkte?)“..mit dem Messer bedroht und verletzt..“ kommt dort nur Error 404 Dokument nicht gefunden…..derzeit nicht verfügbar!!! Also auf was beruft sich diese Blatt nun?
      Wie jetzt klarer wird und immer durchschaubarer, für mich zumindest, das es eine abgekartete Sache ist.
      Man betrachte auch die Zeitlinie…. Angeblich Anfang Februar solle Kachelmann seine Freundin/Lebensgefährtin, eine Moderatorin bei einem lokalen Radiosender, zum gewaltsamen Sex gezwungen haben. Danach flog er nach Kanada, bei seiner Rückkehr wurde er am Flughafen Frankfurt am 20 März festgenommen und ups am 21. März gibt zum ersten mal der isländische Vulkan erste Lebenszeichen von sich.
      Abzuklären wäre nun, oder wissenswert wäre nun, wann erfolgte die Anzeige über den ominösen Vorfall, wer war der untersuchende Arzt, wer nahm die Sicherung der Beweismittel vor? Die deutsche Justiz hätte nach meiner Sicht, sollte der Fall sofort nach stattfinden angezeigt worden sein, die Sach- und Faktenlage prüfen können und müssen, und Ermittlungen in alle möglichen Richtungen durchführen müssen. Dann wäre es bloß zu einer Einvernahme bzw Befragung Kachelmanns zu den Vorwürfen gegen ihn gekommen! Auf was warten die jetzt noch? Welche schlüssigen Beweise sollten jetzt noch auftauchen? Oder ist man noch mit dem Fälschen von „Urkunden“ Untersuchungsergebnissen, Arzt- und Polizeiprotokollen beschäftigt, um diese leidige Angelegenheit Hieb und Stichfest zu machen!?
      Alles in Allem wirft die ganze Angelegenheit ein äußerst schlechtes Licht auf die deutsche Justiz! Für mich erweckt es den Anschein das eben diese auch ein willfähriges Werkzeug derer unsichtbaren ganz oben ist, und die Justiz in diesem Fall auf beiden Augen blind ist und sie ist WEISUNGSGEBUNDEN!

      In diesem Sinne,……
      Für mich zeichnet sich hier ein Missbrauch der Justiz und massive Rechtsbeugung ab.

  120. RichardStands said

    Seit heute wieder reger Sprühbetrieb über den Dächern von Franken. Das Manöver BRILLINT ARDENT 2010 ist vorbei und die Vulkanasche spiel ab heute keine Rolle mehr (lach) Schaut man sich die Fliegerei auf http://www.flightradar24.com an, gibt es diese Flieger gar nicht sondern nur normale Linienflüge auf 10 – 11000 Metern Höhe. Daraus ist schön zu erkennen, dass diese Drecksflieger geheim unterwegs sind und keinesweg, wie man vermutet hat, Billigflieger sind, denen man Zutaten in den Spritt gegeben hat. Diese, wie zB Rianair etc werden ganz normal angezeigt und diese fliegen auch in normaler Flughöhe wie die anderen auch. Also wehn will man hier anzeigen? Anzeige gegen unbekannt geht meistens ins leere…

    meint Dick

    • Love the Earth said

      Ich würde sogar sagen, es herrscht extremer Sprühbetrieb (zumindest hier im Südharz) Dabei ist mir aufgefallen, das die Chemtrails eine andere „Konsistenz“ als sonst zu haben scheinen. Sie wirken nach einiger Zeit so federartig. Kann mich aber auch täuschen. Jedenfalls sind die geometrischen Muster in großer Anzahl vorhanden.

    • RichardStands said

      Update: habe am Wochenende wieder bei http://www.flightradar24.com die Flüge beobachtet und jetzt sind einige Sprühflugzeuge sogar mit ihrer Identifikation geflogen: Es waren alles EASYJET-Maschienen, also Billigflieger. Die gehören sofort boykotiert oder an den Schaltern Gegenwerbung und Aufklärung gemacht. Vielleich kann man da sogar eine direkte Beschwerde bzw Anzeige einreichen?

      • Stützt meine These, dass Billigflieger deshalb Billigflieger sein können und niemals dabei pleite gehen können, weil sie im Besitz und im Auftrag des Welttyrannen fliegen (siehe Ryanair)

  121. Love the Earth said

    Wenn ich den heutigen Tag Revue passieren lasse, dann kann ich nur eins sagen: EXTREM-SPRÜHUNGEN über den ganzen Tag verteilt. Ob die Ausfallzeiten vom Wochenende aufgeholt werden sollten oder ob schon wieder eine neue Teufelei ausgeheckt wird (denn ich bin überzeugt davon, das die Chemtrails außer ihrer zerstörerischen Wirkung auf Mensch und Umwelt noch als Transmitter für Haarp dienen) liegt fast auf der Hand…. Neuerdings fallen mir auch immer mehr diese bunten Wolken auf. Wobei Wolken ja nicht stimmt, das sind die Sprühansammlungen. Diese bunte Farbe ist mir bis vor kurzem noch nicht ins Auge gefallen, aber neuerdings häuft sich das Auftreten dieser öligen Farben.

    • mAo said

      Neuerdings fallen mir auch immer mehr diese bunten Wolken auf.

      mit deiner argumentation muss ich gedanklich zum schluss kommen, dass das „paar tage“-flugverbot aus einer gänzlich anderen richtung zu betrachten ist.

      nehmen wir an, dass die bisher gesprüten (natural)-chemikalien sich mit anderen, neu zusammengestellen elementen nicht vertragen. wäre es dann nicht notwendig, für kurze zeit ein „spülprogramm“ ablaufen zu lassen, damit kein „verunreinigter“ himmel zur verfügung steht?

      • Nein ich denke, dass wirklich der Denkmechanismus „Streifen sind bei Flugverkehr“ mit dieser Pause zur Doktrin erhoben werden sollte.
        Denkbar aber auch, weil Berichte über veränderte Eigenschaften der Streifen vorliegen, man etwas Neues ausprobiert, was unauffälliger ist.
        Effekt wird immer der Gleiche sein: Sonnendiebstahl

    • Love the Earth said

      Eher nicht. Diese buntgefärbten Wolken sehe ich zwar noch nicht lange, aber dennoch traten sie schon vor dem Flugverbot auf.

    • Honigblume said

      Bingo, genau das Gleiche vermute ich auch stark!
      Es ist schon erstaunlich, was da oben die letzten 2/3 Tage abgeht.
      Die Trails breiten sich auch anders aus als sonst.

      Ich vermute hier wird ein neu entwickeltes Giftgas gesprüht, um Stufe 2 einzuläuten.
      Das Ganze wirkt immer mehr wie gezielter Genozid!

      Die bunten Farben gehen übrigens auf die Aluminiumbestände zurück, die beigemischt sind, damit der ganze elektrische Wellensalat möglichst gut refektiert und damit auch gestreut wird. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie diese Frequenzen unseren Körper, die Fauna und Flora zunehmend irritieren! Zusätzlich legen die Fungizide und der sonstige Müll wie Barium etc. in der Luft das Immunsystem lahm.

      Ich empfehle daher ausreichend Vitamin C und E zur Stabilisierung des Immunsystems!
      Lebendiges Wasser zur Spülung der Zellen verwenden und zwar in ausreichenden Mengen!
      Keine Cola, Kaffee, Limo, saurer Sprudel, etc. trinken, denn das muß der Körper zusätzlich neutralisieren, da es zusätzliche Säure ist und den Körper belastet! Unsere Zellen brauchen reines Wasser, um richtig funktionieren zu können!
      Ausleitung der Schwermetalle mit Chlorella-Algen, Einnahme von Heilerde (bindet Schwermetalle), ab und an koll. Silber und zappen!
      Vielle essentielle Fette (Lein-Öl, Omega-3-6-9-12-Öle), Knoblauch (gegen Fungizide) zu sich nehmen, Knoblauch nur nicht essen wenn man am gleichen Tag zappt.
      Supreme Curcumin 1000 Mg mit Quercetin 50 Mg (auch gut, aber schwer zu bekommen), wer ’ne Quelle weiß, kann’s ja mal posten.

      Des Weiteren ist ein Orgonit Cloudbuster im Garten zu Empfehlen.
      Diese Geräte produzieren Orgonenergie und diese hilft, die Sosse am Himmel aufzulösen und die obere Atmosphäre zu reinigen.
      Orgonenergie energetisiert nicht nur die Atmosphäre, sondern auch einen selbst.
      Bei http://www.orgonised-germany.com werdet Ihr fündig.

      Orgonit kann man, meiner Meinung nach, sowieso nie genug im Haus und um das Haus haben, da es die schädlichen Frequenzen die da täglich auf uns einprasseln überlagert und somit das Immunsystem gestärkt wird. Des Weiteren hat Orgonit noch viele weitere positive Eigenschaften, auf die ich hier jedoch nicht näher eingehen werde. Näheres darüber findet Ihr jedoch auf der Seite von Orgonised Germany oder bei uns im http://www.cb-forum.com/Forum/index.php
      Hier sollte Mann/Frau sich wirklich ausreichend informieren und mal unvoreingenommen die Infos durchforsten, denn wer nicht vom alltäglichen Weg abkommt, lernt seine Umgebung und neue Wege und Möglichkeiten auch nicht kennen!

      Ansonsten empfehle ich Beten, das ist kein Witz, das meine ich völlig ernst!

      Der Glaube an das Gute versetzt Berge und wenn wir alle glauben und dazu visualisieren, was mal sein soll, können wir eine ganze Menge geistig bewegen! Leider wird auf diesen Punkt, meines Erachtens nach, viel zu wenig Bezug genommen, sondern immer nur schwarz gemalt.

      Es grüßt
      Honigblume

    • Baumfrau said

      Danke, Honigblume! Habe bereits mit den kleineren Teilen (TB etc.) mehr als gute Erfahrungen gesammelt & werde mir jetzt auch einen CB kaufen!
      Als ich auf Wikipedia (ok, ist auch nicht das Wahre) gelesen habe, was mit Wilhelm Reich passiert ist, da war mir klar, wie wichtig die Orgon-Theorie ist.

      Eine Erfahrung in meinem Umfeld (ich bin Geschäftsführerin einer non-profit Organisation): Je „normaler“ die Menschen sind, denen ich von Chemtrails etc. erzähle, desto grösser ist die Akzeptanz. Im Klartext: Meine Kolleginnen Hauswirtschaftsleiterin sieht in den Himmel und glaubt es, mein Kollege Marketingexperte sieht schon gar nicht in den Himmel.

      Einen schönen Abend Ihnen allen,
      Regina (Baumfrau)

    • mAo said

      ORGON-THEORIE:

      ich stehe sehr skeptisch dieser theorie gegenüber.

      warum soll ich mir AUCH so’n gerät in den vor/hintergarten stellen, wenn in der mittelentfernten (100m-20Km) nachbarschaft schon sowas rumsteht. hat DEM sein gerät für mich keine wirkung?

  122. G said

    Globale Erwärmung für Flugverbot verantwortlich –

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/04/globale-erwarmung-fur-flubverbot.html

    Hilfe – ich brauche einen Dolmetscher – die spinnen die Nordlichter!

  123. Garfield said

    Vulkan Hekla auf Island:
    „Der vorletzte Ausbruch fiel am 16.1.1991 genau mit dem Beginn des Golfkrieges zusammen, was kurz danach wegen großer Mengen Rauch und Asche in der Atmosphäre zu zeitweiligen Spekulationen über gewaltige Umweltschäden durch den Krieg zwischen dem Irak und den Alliierten führte. Nach 51 Tagen verstummte der Hekla wieder.“

    Quelle: http://www.islandfoto.eu/neuigkeiten-aus-island/vulkan-hekla-rumort/index.html

  124. Honigblume said

    Übrigens, habt Ihr das Gesicht der Kanzlerin heute schon gesehen?
    Das war derart aussagekräftig, daß BILD das gleich 3 Mal retuschieren mußte …

    Leute – da ist mächtig was im Busch!!!

    http://info.kopp-verlag.de/news/angela-merkel-das-gesicht-der-krise.html

    • mAo said

      dazu habe ich einen, nicht uninteressanten artikel hier gefunden.

      Wer steht hinter Merkel? Die wahre Karriere der Kanzlerin
      Das Schweizer Presseorgan „Zeit-Fragen“, Zürich untersucht in seiner Ausgabe vom
      15. Januar 2007 die Karriere und die Wandlungen von Angela Merkel. Das Blatt
      wundert sich über „den erstaunlichen Werdegang dieser Verantwortlichen für
      kommunistische Propaganda in der DDR“ und würdigt nach ihrem Frontwechsel
      „ihre Vorstellungen einer US-amerikanischen Führerschaft in Europa“.
      (http://aristo.excusado.net/comments.php?y=08&m=04&entry=entry080416-181452)

      hat denn der frngesteuerte hosenazugträger nicht irgendwann mal behauptet, sie sei zu „doof“ für die DDR-stai gewesen und hätte mit denen überhaupt nichts am hut?

    • staryarbat said

      Moin Honigblume-habe das Gesicht heutemorgen um 7.30 gesehen, aus meinem eigenen Leben weiss ich haargenau, was uns das sagt, das Gesicht ist der Spiegel der Seele!! Die Regierung ist am Ende-eine neuer Flieger wurde bereits uebergeben mit 44 Sitzen, es ist nur noch eine Frage der Zeit, dann setzen die sich ab. Die Kanzlerin wird mit ihrem Team unter unvorstelbbaren Druck gesetzt-durch die Besatzungsmaechte, voran die Toastfresser und im parallel von der Finanzmafia, Griechenland-Bailout ist auf der Agenda ganz oben, die naechsten 100 Milliarden als ungedeckter Wechsel! Sie muss funktionieren oder landet in den Waeldern von Smolensk wie jeder, der sich den Anweisungen der CIA widersetzt, die CIA hat klare Anweisungen erteilt unter Verwendung jeder denkbaren Propaganda das deustche Volk fuer diesen Krieg zu begeistern, es gelingt ihr aber nicht.
      Die MS-Medien versagen ebenfalls-sieht man an den Kommentaren !!!
      WETTER POLEN_: Blauer Himmel mit Schaefchenwolken aber gefuehlt 0 Grad – normaler Flugverkehr keine Chemtrails bislang – faengt gut an, aber die Natur friert – und ich erst!

    • Baumfrau said

      Hallo Honigblume,
      konnte die Fotos von Frau Merkel kaum glauben & habe heute noch mal recherchiert – in der Tagesschau ist die Regierungserklärung zu sehen http://www.tagesschau.de/inland/afghanistan1804.html
      Und: es stimmt! Es ist unglaublich!
      Und: Oh jeh, das sieht ja nicht gut aus…
      Schönen Tag,
      Baumfrau

  125. meister schlau said

    betreffs kachelmann-vt: MUST READ FÜR CHEMTRAILER !!!
    kachelmann meint: es gibt keine chemtrails ! – demnach kann er auch deswegen nicht im gefängnis sitzen…

    http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/kachelmann-erklaerung.htm

    auszuschliessen wäre aber nicht, dass er ggfs den generellen aschewolkenschwachsinn aufgelöst hätte UND DAMIT UNANGENHEME FRAGEN AUFGETAUCHT WÄREN !

    aber wer sagt denn, dass kachelmann nicht selber die blaue matrix-pille genommen hat ???

    • Wer sagt denn , dass er nicht vom Saulus zum Paulus geworden sein kann ?
      Kann jemand, der ständig mit Satellitenbilder konfrontiert ist, überhaupt so blind sein, dass er nichts Seltsames bemerkt ?
      Jedenfall ist es sehr merkwürdig, dass er immer noch in U-Haft (oder ist es aus seiner Sicht Schutzhaft ?) sitzt ?
      Besteht wirklich Verdunkelungsgefahr ?

    • staryarbat said

      Diese Geschichte mit Kachelmann stinkt zum Himmel, er war Nutzniesser der Propagandamaschine und wurde nun aus dem Verkehr gezogen-dafuer muss es einen schwerwiegenden Grund geben. Es gibt bei einer so bekannten Persoenlichkeit weder Flucht- noch Verdunklungsgefahr, er hat niemanden umgebracht oder an eine Moschee gepisst! Er wird dort weichgeklopft und bekommt dann 2 Alternativen, luegen/schweigen oder SMOLENSKen-so einfachist das heute, er wird dann mit in die Kanzlermaschine gesetzt, 7 auf einen Streich…das ist auch der Grund, weshalb die jetzt oeffentliche Verkehrsmittel und Strassen nutzt,nackte Angst, Schwarzeneier und Co, haben ihr einen Einlauf verpasst, sie steht unter Bewaehrungsauflagen, man hat ihr wieder und wieder den Kennedyfilm aus dallas gezeigt, man hat den Originaltatort besichtigt mit Probeliegen als Politleiche – das war das Programm, das wirkt, und dann hat man ihr dort gesagt, Oma-du glaubst uns nicht, dann pass mal auf, was wir alles koennen, da in Polen gibts auch eine ganze Truppe, die gegen uns ist…..bumms…

    • meister schlau said

      betreff kachelmann:
      1. wer, trotzdem es ihm mit seiner wetterfirma wohl recht gut gehen muss, werbung zur volksverblödung in sachen ernährung macht, und damit indirekt auch durch die zuckerindustrie bezahlt wird, kann keinen wandel zum paulus gemacht haben. wer sich mit ernährung auseinandersetzt, weiss dass der von ihm beworbene joghurt reinste verblödung und extrem-geldschneiderei durch vorgaukelung unbewiesener und falscher tatsachen ist.
      2. zur u-haft können grundgenerell mehrere gründe dienen. in dem ihm offiziell vorgeworfenen sachverhalt besteht keine verdunklungsgefahr – es besteht ggfs aber fluchtgefahr, da er schweizer bürger ist und auch dort seinen wohnsitz hat.
      WIE ANGESPROCHEN, AUSZUSCHLIESSEN WÄRE ABER NICHT, DASS ER MIT SEINEM WETTERWISSEN UND MÖGLICHEN HINTERFRAGUNGEN DES ASCHEWOLKENQUATSCHS FÜR UNANGENEHME FRAGEN GESORGT HÄTTE. (wie gesagt, wer chemtrails leugnet hat sich noch nicht mal mit möglichen formen des geo-engineerings beschäftigt, egal was nun letztendlich die genauen hintergründe für ct`s sind)
      kachelmann=blaue-pille-propagandist und nutzniesser des in diesem blog so angefeindeten systems.
      es geht auch am thema vorbei, zur erhoffen, er wäre zum paulus gewandelt.
      wer solche antworten auf chemtrailfragen gibt, wie in dem anderen blog aufgezeigt, zeigt auch seine grundgenerelle blau-pillen-einstellung. man lese einfach nochmal genau, WAS der typ ebenso über andere „vt“-themen zu denken und äussern pflegt !
      fakt ist: IRGENDETWAS MOMENTAN NOCH NICHT VOLLENDS ERKLÄRBARES IST GRUND FÜR DIE FLUGVERBOTE.
      möglich ist: er hätte den propagierten erklärungen im wege stehe können – oder auch nicht…
      vielleicht würde man den werbe-propangandeur auch für einen weiteren wasweissich-werbefake kaufen können, damit er ggfs keine fragen stellt.
      leute wie er können auch ganz schnell wieder unten sein, wenn es den mainstreammedien nicht passen sollte…
      obwohl ich die idee mit der schutzhaft (wegen was auch immer) nicht ganz unschlau finde…

    • alphacentauri said

      Ich würde nicht sagen das Kachelmann Teil der Propagandamaschinerie ist. Seine Aussagen über die Chemtrails liegen alle schon etwas länger zurück, mittlerweile könnte er eigene Ermittlungen angestellt haben und auch somit neue Erkenntnisse erlangt haben. Das zeigt ja auch sein Aufenthalt in Kanada. Ich nehme nicht an das er dort für das Wetter des Schweizer Olympiateams verantwortlich war!
      Ihm vorzuwerfen das er Teil des Systems wäre weil er Werbung macht ist meiner Meinung auch nicht gerechtfertigt. Es gibt unzählige mehr oder weniger Prominente die für noch blödere Sachen Werbung machen! Es sei hier nur zur Veranschaulichung Kalli Kallmund erwähnt, der für Joghut Werbung macht aber was noch perfieder ist von diesem „Gierschlund“ Gold für Geld ihr nicht mehr benötigter Goldschmuck…So verfressen dieser ist so Geldgierig ist jener, und Hirnlos obendrein sonst würde man für Geld für Gold keine Werbung machen, schon gar nicht in einer Zeit wo ein Systemcrash absehbar ist!
      Das zeigt das jedes dieser in der Öffentlichkeit stehenden Subjekte mehr als käuflich und darüber hinaus ohne Hirn und Gewissen ist!!
      Gestern Abend Vorabendprogramm auf VOX in der Sendung „prominent“ ein Bericht über Kachelmann und den Fund eines Messers mit Fingerabdrücken und DNA spuren wurde gefunden! Dieser Bericht beruft sich ebenfalls auf die Süddeutsche, jedoch wie ich gestern schon gepostet habe, es ist kein Bericht der Süddeutschen zu finden! Der letzte Bericht der SZ über den Fall Kachelmann war meiner Recherche am 31.03.10 also was soll das? Man hat dann noch Aufnahmen die mit einem Teleobjektiv gemacht wurden, aus dem Gefängnishof gesehen das ihn, Kachelmann, beim Hofspaziergang diskutierend mit einem Mithäftling zeigte! Für mich machte er keinen geknickten Eindruck, sondern aufrecht und mit „freude“ an der Unterhaltung, wenn man Rückschlüsse von Körperhaltung und Gestik schließen kann.
      Für mich ist KLAR, das im Falle des Flugverbotes Kachelmann als oberster Wetterfrosch angerufen werden würde, und dieser hätte dann gesagt das kein Grund bestünde für eine derart drastische Maßnahme den Luftraum über Europa gänzlich zu sperrren!
      Zu der Mutmaßung SCHUTZHAFT:
      Kann ich beim besten Willen nicht zustimmen, zumindest nicht mit dieser Anschuldigung! Man bedenke die Anklage! Vergewaltigung, diesen Makel wirst du nicht mehr los! Die Weste wird nicht mehr weiß, beim besten Willen nicht! Das ist für ihn und auch seine Firma eine enorme Rufschädigung! Wer will mit einem Vergewaltiger was zu tun haben? Auch wenn sich im nachhinein die Unschuld rausstellt der Imageschaden ist ireperabel.
      Wie auch schon Meister Schlau vor mir gesagt hat: die angeführten Gründe für eine Fluchtgefahr sind aus der wieder Aschefreien Luft gegriffen! denn es besteht weder Verdunkelungsgefahr, noch Verabredungsgefahr und Fluchtgefahr?
      Man hat schon anderen Kalibern nur den Reisepass abgenommen und sie auf freime Fuss belassen!
      Meister Schlau, du sagst „..dass der nicht ebenso zu den nutzniessern der volksverblödung gehört…“ ich schätze das alle Personen die sich im Lichte der Öffentlichkeit bewegen, sprich im Rampenlicht stehen sind Profiteure der gesteuerten Volks- und Massenverblödung! Das heißt für mich aber, das das nicht unbedingt schlecht ist, man kann auch ein System von innen bekämpfen. Bzw kann die Gelder die dort lukriert werden anderweiteig zum Kampf gegen eben dieses System einsetzen oder auch durch Umverteilung seinen Angestellten zu gute kommen lassen!

      In diesem Sinne,….

  126. meister schlau said

    nachschub betreffs kachelmanns aussagen zu chemtrails:
    wer die blaue matrix-pille genommen hat, will bestimmt auch noch nichts von GEO-ENGINEERING gehört haben.
    man, jungs und mädels, der kachelmann ist ebenso einer von der propaganda-truppe !!!
    sonst würde der kollaboratuer ja auch nicht werbung für überteuerten zucker-joghurt machen…
    nur weil die pappnase etwas besser wetter-nachrichten rüberbrinen soll und sich nen schlauberger-bart rangeklebt hat, heisst dass noch lange nicht, dass der nicht ebenso zu den nutzniessern der volksverblödung gehört…
    man, ich hab auch nach dem trinken vom joghurt die „bewiesenen blauen gesundheitspunkte“ aufm bauch gehabt…öhö – die gingen erst weg als ich nen joghurt von der konkurennz gegessen hab – dann waren sie plötzlich pink…

  127. Tony Ledo said

    Auf meine Anregung hin wurde der 22/04/10 ins Spiel gebracht, weil darüber gemutmaßt wurde, dass in diesem Monat noch etwas pasieren könne- wenn überhaupt, so meine Idee, dann am 22/04/10.

    Schaun mer‘ mal: Merkel stellt in Afghanistan-Debatte Afghanistan-Einsatz außer Frage; Belgische Koalition zerbrochen; Explosionen in Bangkok – Lage eskaliert; Bohrinsel explodert – Golf von Neu-Mexiko droht Ölpest; Iranisches Militärmanöver im Persischen Golf; Pipeline im Nordirak in Brand gesetzt; NATO-Aussenministertreffen in Tallin – herber Rückschlag für Atomwaffenabrüstungspläne und Obama stellt 5-Punkte-Plan zur Bankenregulierung vor (für eine etwas schärfere Version mußte Kennedy hoch bezahlen)- – aber Hallo!!!

    Übrigens, wer dachte Ackermann wäre unverschämt hoch bezahlt, der sehe sich mal an, wie die Massenhirnwäschen Ausführenden und Massenverblödungswaffen abfeuernden Typen so entschädigt werden: „Der britische TV-Chefcaster Simon Cowell hat im vergangenen Jahr umgerechnet 69 Millionen Euro verdient, wie eine Zeitung nun enthüllt.“ Simon Cowell ist so eine Art britischer Dieter Bohlen.
    -> http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,690726,00.html

    2007 führte die US-amerikanische Moderatorin Oprah Winfrey das Ranking der hundert reichsten Frauen mit einem geschätzten Vermögen von 1,2 Mrd. Euro an.

    Angebote, die man nicht ablehnen kann ….

    Jährliche Einkommen (Stand 2007) von Medien-Stars aus Sport, Film. Musik und Entertainment – (Ich will damit nicht Neid schüren- was gäbe es da auch zu beneiden- nur darauf hinweisen, wer für was (den Betireb der Mainstream-Maschine) wieviel bzw. soviel Geld bekommt und daher auch stets ‚(aus)nutzbar‘ sein dürfte.):

    Top 50:
    1. Oprah Winfrey, $260 million
    2. Tiger Woods, $100 million
    3. Madonna, $72 million
    4. Rolling Stones, $88 million
    5. Brad Pitt, $35 million
    6. Johnny Depp, $92 million
    7. Elton John, $53 million
    8. Tom Cruise, $31 million
    9. Jay-Z, $83 million
    10. Steven Spielberg, $110 million
    11. Tom Hanks, $74 million
    12. Grey’s Anatomy cast, $33 million
    13. Howard Stern, $70 million
    14. Angelina Jolie, $20 million
    15. David Beckham, $33 million
    16. Phil Mickelson, $42 million
    17. David Letterman, $40 million
    18. Bon Jovi, $67 million
    19. Donald Trump, $32 million
    20. Celine Dion, $45 million
    21. Simon Cowell, $45 million
    22. U2, $30 million
    23. Kobe Bryant, $33 million
    24. Michael Schumacher, $36 million
    25. Shaquille O’Neal, $32 million
    26. Jay Leno, $32 million
    27. Nicole Kidman, $28 million
    28. Ben Stiller, $38 million
    29. Alex Rodriguez, $29 million
    30. Dr. Phil McGraw, $30 million
    31. Ronaldinho, $31 million
    32. 50 Cent, $33 million
    33. Brian Grazer/Ron Howard, $70 million
    34. Justin Timberlake, $20 million
    35. Michael Jordan, $31 million
    36. Rush Limbaugh, $33 million
    37. Tim McGraw, $37 million
    38. Roger Federer, $29 million
    39. Jerry Bruckheimer, $120 million
    40. George Clooney, $25 million
    41. Kimi Raikkonen, $40 million
    42. Jerry Seinfeld, $60 million
    43. Sean (Diddy) Combs, $23 million
    44. Jennifer Aniston, $14 million
    45. Adam Sandler, $30 million
    46. Oscar De La Hoya, $43 million
    47. Desperate Housewives cast, $16 million
    48. LeBron James, $27 million
    48. J.K. Rowling, $32 million
    50. Derek Jeter, $28 million

  128. mAo said

    US-Airfoce: Misteriöses Shuttle ins All geschossen.

    Erstmals in seiner Geschichte, hat die Airforce selbst ein Raumschiff ins All geschossen. Das geheimnissvolle “Space Plane” wurde heute morgen von Cape Canaveral von einer Atlas V-Rakete in den Orbit geschossen. Über Dauer, Auftrag und künftige Einsätze schweigt sich das Pentagon aus.

    zuerst mal ohne worte

  129. Garfield said

    Nach Vulkanausbruch:
    Spanien schlägt einheitlichen Luftraum für Europa vor

    http://de.rian.ru/world/20100423/126040369.html

  130. Firestarter said

    Chemtrails!
    Wieviele Fliegen schlagen die da nur mit einer Klatsche?
    Noch Zu Aluminium, Migranten und Demenzhttp://www.wahrheitssuche.org/alzheimer.html
    Noch was zu fehlenden Sonnenlicht
    http://www3.hoerzu.de/heft/interview_broers/

    Was wollt ich jdenn etzt noch machen? Äh?
    Mit Chip würde ihnen das nicht passieren!!!
    Wie hes ick denn?

  131. Tony Ledo said

    Hallo Honigblume. Du hast geschrieben:
    „Ausleitung der Schwermetalle mit Chlorella-Algen, Einnahme von Heilerde (bindet Schwermetalle), ab und an koll. Silber und zappen!
    Vielle essentielle Fette (Lein-Öl, Omega-3-6-9-12-Öle), Knoblauch (gegen Fungizide) zu sich nehmen, Knoblauch nur nicht essen wenn man am gleichen Tag ZAPPT. (Hervorhebung von mir)“

    Eh, was ist denn ZAPPEN? Du meinst doch jetzt nicht vor der Glotze sitzen und zappen?! Bringt das was? Ich hab‘ ja auch schon den Fernseher laufen lassen, weil ich spontan das Gefühl hatte, ich brauch die Strahlung jetzt! – sofort!- unbedingt! Aber du empfiehlst doch auch: “ Knoblauch nur nicht essen wenn man am gleichen Tag zappt.“ Also das irritiert, weil ich gerne mal nach einem reich- und knoblauchhaltigen Mahl sediert vor der Glotze lande und weil nichts kommt extrem viel zappe. Also das nicht mehr? Was denn dann: Bücher lesen? – Laaaaaangweilig!

    Mal Spass beiseite. Ich bitte um Aufklärung. Was ist denn Zappen, so wie du es verstehst?

    Cloudbuster kenne ich nur von Wilhelm Reich. Die verwendete er zum Regenmachen, also zur Bildung von Wolken.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Reich#Cloudbusters
    http://en.wikipedia.org/wiki/Cloudbuster

    Man kann bei enstprechendem Zugang zu Metallröhren, einen Cloudbuster, auf die Gefahr hin von Nachbarn für duchgedreht gehalten zu werden, leicht selber bauenund im Garten ausrichten. Gleichermaßen einen Orgon-Akkumulator, mit dem Reich gute Resultate bei der Behandlung von Krebs erzielt hat, was ihm ziemliche Probleme mit der FDA einbrockte.

    Im Handel werden für viel Geld Orgon-Akkumulatoren zweifelhafter Bauart, da nur noch wenig mit dem sehr einfachen Reich’schen Pinzip zu tun habend, angeboten. Ich würde die Finger davon lassen und mir, wenn möglich und nötig, die Dinger selber nach Art des Meisters zusammenzimmern.

    Den Kampf, den Reich mit Cloudbuster und Orgonakumulator gegen Deadly Orgone (DOR) ausfocht, erfolgte in enger Verbindung mit dem Nachweis von Radioaktivität. Jon Skinner meint dazu:
    „Die Bedeutung des ORANUR-Experiments ist ungeheuer. Jedesmal wenn ein Atomkraftwerk radioaktives Material abgibt(1) oder wenn eine Atombombe getestet wird, wird der Orgon-Ozean, in dem wir leben, gestört und eine ORANUR-Reaktion hervorgerufen. Plötzliche „Grippewellen“ können auf diese Ereignisse zurückgeführt werden. Im Alltagsleben erzeugen alle Geräte, die Strahlung emittieren, bei ihrem Gebrauch kleine ORANUR-Reaktionen: Röntgengeräte, die meisten Leuchtstofflampen, Mikrowellenöfen, Fernsehgeräte, etc. Dies trifft besonders dann zu, wenn sie in der Nähe von Orgonakkumulatoren benutzt werden. Heutzutage ist viel Vorsicht bei der Anwendung von Akkumulatoren geboten. Es ist unbedingt erforderlich, daß wir alle das nötige tun, um unsere persönliche Umgebung und die Atmosphäre, in der wir leben, vor radioaktiven Stoffen zu schützen.“
    http://www.orgonomie.net/hdoranur.htm (Bitte auch auf die anderen Artikel dort achten)

    Möglicherweise, denke ich, machte man Reich unschädlich, da er der atomaren Verseuchung durch die seinerzeit ablaufenden Atomtests (etwa in Nevada) auf der Spur war. Auch ist das den Resultate aller Radioaktivitäts-Messungen eigentlich widersprechende gehäufte Auftreten von Leukämiefällen im Umkreis von AKWS eventuell mit der Reich’schen Theorie zu erklären.

    -> Das mit dem LeinÖl ist ein Topp-Tipp!

    • Dominos said

      Den Teil mit dem Zapper kann ich dir beantworten.
      Guckst du hier: http://www.zapper.com/
      Ich hab das Teil übrigens auch.

      Cloudbuster sind zum Entstören und nicht zum Wolken machen.
      http://www.orgonised-germany-orgonit-shop.de/shop/product_info.php?cPath=27&products_id=1391

    • staryarbat said

      Interessanterweise können die Cloudbuster wohl in beide Richtungen aktiv wirken, Auflösung unnatürlicher Wolken/bzw. Umwandlung – aber auch Bildung von Regenwolken-hier ein interessantes Projekt in Nordafrika :

      http://www.alpenparlament.tv/playlist/84-desert-greeningr-dipl-ing-madjid-abdellaziz

      Der link des Projekts in Südafrika wurde ja schon veröffentlicht hier.
      Der Gründer des Alpenparlaments, Herr Fischknecht, hat selbst einen äusserst erfolgreichen/wirksamen Elektrozapper entwickelt, der arbeitet jedoch anders als die bislang bekannten Zapper. Es gibt inzwischen weltweite Projekte der Anwendung mit sagenhaften Erfolgen-einfach bei Alpenparlament suchen.

    • Tony Ledo said

      Sorry Dominos, die Bauteile entsprechen bis auf die Metallrohre und das Wasser nicht der Reich’schen Vorrichtung. Reich hat Cloudbuster zum Erzeugen von Regen eingesetzt. Später aber auch in der vermeintlichen UFO-Sache, doch das spielt hier keine Rolle. Farmer konnten davon profitieren und haben ihn gerne engagiert. Die Wirkung des Cloudbusters erklärt sich aus seiner DOR-zerteilenden- und eliminierenden Funktionsweise. DOR lässt in seinem Gefolge Dürregebiete entstehen, denn DOR zieht Wasser an sich und zersetzt es.
      Ein Zusammenhang zwischen Chemtrails und DOR könnte bestehen, vor Allem rechnet man den sich in Chemtrails besser geleiteten Mobilfunk- und andere Wellenströme noch dazu….Da würden Cloudbuster nach Reich helfen können. Ist mir aber unklar, was Bergkristall da ausrichten könnte. Was Reich angeht, habe ich das Wesentliche verlinkt.

      Orgonised traue ich derweil nicht. Sieht mir nach Geschäftemacherei aus- nochmal sorry. Dies hier sind die e c h t e n Reich-Nachfolger in Deutschland: http://www.orgoninstitut.de/

    • Tony Ledo said

      Hallo Staryarbat – vielen Dank für den hervorragenden Vortrag. Eigentlich bildet der Cloudbuster, den Dipl. Ing. Madjid Abdellaziz anwendet, nur Wolken, Regenwolken, und das sehr überzeugend. Zeitungsberichte aus der Zeit Wilhelm Reichs zeigen deutlich, wie wirkungsvoll die Technik ist und wie beeindruckt die Farmer waren, die Reich nicht ohne Grund vertrauten.

      -> http://www.alpenparlament.tv/playlist/84-desert-greeningr-dipl-ing-madjid-abdellaziz AAA-Rating

      Alpenparlament ist sowieso eine sehr informative Seite.

      Mir ist immer noch unklar, was Bergkristalle und anderes Gestein im Cloudbuster zu suchen hat. Schon in den 90er Jahren hat ein Freund von mir um die 380 DM für einen Orgon-Strahler ausgegeben, den er ein paar Stunden täglich auf seine Bauch richtete, um irgendwelche Pilze los zu werden. Da er aber gleichzeitig irgendwelches Pulver aus Tütchen einschüttete,lässt sich nicht sagen, was schließlich geheilt hat. Ich sollte das dann mit dem Organstrahler auch mal probieren, von wegen Kribbeln spüren, habe aber nichts feststellen können. Für eine Metallröhre, die aus abwechselnd aufeinandergelagerten Schichten organischen und metallischen Materials besteht, kann man eben höchstens 40 Euro verlangen…. Wie gesgat, ich bin da altmodisch.

  132. Tony Ledo said

    Hallo Baumfrau du hast eschrieben „Eine Erfahrung in meinem Umfeld (ich bin Geschäftsführerin einer non-profit Organisation): Je “normaler” die Menschen sind, denen ich von Chemtrails etc. erzähle, desto grösser ist die Akzeptanz. Im Klartext: Meine Kolleginnen Hauswirtschaftsleiterin sieht in den Himmel und glaubt es, mein Kollege Marketingexperte sieht schon gar nicht in den Himmel.“

    Ja, solche Erlebnisse hatte ich auch schon im Arbeitsumfeld aber auch im Freundes- und Bekanntenkreis. Meiner Beobachtung nach kommt die Abwehr und/oder der Reflex „rein wissenschaftlich aber…“ von durchaus intelligenten Zeitgenossen/Innen auf beängstigende und nicht durch den Mainstream abgedeckte Zusammenhänge daher, weil eine die Lebensauffassung dominierende Erfolgsorientierung, die die Teilnahme und Verinnerlichung in und an gesellschaftlich vorgegebenen Hierarchien voraussetzt, gewisse Themen einfach nicht zulassen kann. Sie stören das Selbstbild gemessen an einer eingebildeten aber auch stets überprüften Resonanz derjenigen, von denen man meint, sie seien der Bewunderung wert, auf das eigene Verhalten und stören die Sicherheit in der Orientierung, die den gesellschaftlichen Erfolg garantieren soll.
    Insofern sind dann Wissen und Wissenszunahme oft nur als Instrumente in einem selbstbezogenen karriererelevanten Umfeld von Bedeutung. Es kann geschehen, dass Menschen, auf die das eben Gesagte zutrifft, nach ihrem Berufsleben, in Rente, ganz zügig auseinanderfallen….. Sehr tragisch.

    • Tony Ledo said

      Zusatz: Der vielzitierte Homo Oeconomicus, der derzeit intensiviert in Schulen und Unis hergestellt wird, hat auch zur Folge, dass gemäß des Prototypen in einer Welt, in der Karriere, gesellschaftlicher und finanzieller Erfolg, die ausschließlichen Kriterien für ein ausgefülltes Leben hergeben, auch der Eindruck zu hinterlassen ist, man habe alles unter Kontrolle. Das macht es natürlich unmöglich, Schatten zuzulassen, die die Sicht auf anvisierte Zielscheiben verdunkeln könnten. Sie werden ‚Nerds‘ und andere Streber niemals über Rothschilds Macht oder Chemtrails, usf. angemessen sprechen hören. Das würde ihren Flug und ihre Kontrollfantasien absaufen lassen und sie der Lächerlichkeit ihrer sogenannten ‚Freunde’/Konkurrenten aussetzen, wie aber auch eine Blösse darbieten, die von anderen auf Kosten Ersterer genutzt werden könnte.

      Man ist erst frei und kann klar denken, wenn man den ganzen ‚Winner‘ und ‚Looser‘-Scheiss hinter sich gelassen hat, was aber immer schwerer gemacht wird.

  133. Terevar said

    Ej Leute ich hätte da eine Hypotese .
    Vor einiger Zeit habe ich gehört das es 2 Möglichkeiten gibt bei einem Staatsbankrott.
    1.Bankrott selbst mit Unruhen, Bürgerkrieg und der Warscheinlichkeit das DIE dabei entmachtet werden.
    ODER.
    2. Krieg bei der sie die volle Macht hätten die Wirtschaft umzubauen und ihre Macht auszubauen.

    Hier meine Hypotese.
    Wollen sie vielleicht Europa in den Bankrott führen um uns die 2te Möglichkeit als eizige Möglichkeit zu geben in der wir noch sicher können etwas zum Fressen zu bekommen?

  134. HB said

    Hallo Lupo,

    sag mal, warum kann ich nichts mehr posten?
    Wird hier jetzt vielleicht doch zensiert?

    Falls ja, dann wüßte ich schon gerne warum?

    Es grüßt
    HB

    Hallo Tony Ledo,

    jetzt hab ich mich gerade fast weggeschmissen vor Lachen.

    Zappen nach einem knoblauchhaltigen Mahl vor der Glotze 😉
    Garantiert nicht und wer hat hier eigentlich noch einen Fernseher???

    Aber jetzt mal Spaß beiseite …

    Der Zapper ist ein einfaches aber sehr effektives elektromedizinisches Gerät.
    Es basiert zum grossen Teil auf der lebenslangen Forschung von Dr. Hulda Clark, die Ihre Ergebnisse in dem Buch „The Cure for all Diseases“ veröffentlicht hat. Dr. Clark, hat wie andere Forscher vor und nach ihr gefunden, dass ein schwacher gepulster Gleichstrom Parasiten im Körper tötet. Dies schliesst alle Arten von Würmern, Bakterien, Viren und Pilze mit ein, aber auch Krebszellen und anderes pathogenes Gewebe.

    Interessanterweise ist hier eine Berührung zu Reich’s Beobachtungen, die ihn dazu veranlassten, Krebszellen als aus der zerfallenden
    Biomasse kranken Gewebes neugebildete parasitaere Organismen aufzufassen.

    Der Beck-Zapper ist ein Blutzapper und haut ziemlich rein – er wird direkt auf der Hauptschlagader angebracht und elektrifiziert den Blutstrom. Näheres findest Du z. B. hier: http://www.freiemedizin.de/beckzapper.htm

    Der Mini-FG ist ein Frequenz-Zapper, bei dem man bestimmte Frequenzen einstellen kann.

    Der Clark-Zapper läuft wie der Beck-Zapper nur auf einer Frequenz.

    Hier bei uns im Forum steht noch mehr über die Zapper: http://www.cb-forum.com/Forum/index.php/board,42.0.html

    Allerdings geht es hier nur um die Orgonzapper und die finde ich, ehrlich gesagt, nicht so gut, da die nur auf 15 Hertz laufen.
    Daß die zusätzlich orgonisieren finde ich gut, nur eine Frequenz ist mir einfach zu wenig.

    Auf http://www.freiemedizin.de findet man auch die einzelnen Frequenzen, die man zappen kann, je nach Problem. Für mich ist z. B. der Mini-FG wesentlich interessanter, da man damit mehr machen kann.

    Das Zappen hilft bei vielerlei Beschwerden!
    Mir hilft das Zappen sehr gut, vor Allem, wenn die mal wieder mächtig Giftgas sprühen.
    Heute ist’s richtig extrem hier, doch heute gab’s ’ne leckere Knobi-Sosse und daher wird heute nicht gezappt 😉

    Das verträgt sich nämlich nicht, da Zappen die Bluhirnschranke öffnet!

    Jetzt ein paar Infos zu den Orgonit Cloudbustern:

    Wilhelm Reich entwickelte in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts den sogenannten Orgonakkumulator. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das Orgon aus seiner Umgebung ansaugt und in seiner Mitte konzentriert. Zur damaligen Zeit, insbesondere in den ländlichen Regionen, in denen Wilhelm Reich arbeitete, war ein meist ausgeglichenes Orgonfeld vorhanden, mit dem er gut arbeiten konnte.

    Später testete er seine Cloudbuster in Wüsten, welche in der Regel stark DOR-reich sind. Er machte sich aber auch viele Feinde in amerikanischen Regierungs- und Geheimdienstkreisen, da er seine Cloudbustingtouren auch auf amerikanische Wüstengebiete ausdehnte und dadurch geheime Atomtests verhinderte. Atombomben gehören nämlich zur Gattung der Resonanzbomben, die nur in bestimmten, DOR- verseuchten Gebieten der Erde gezündet werden können. Und nicht etwa an jedem Punkt der Erde, wie uns gewisse, gesteuerte Medien uns glaubend machen wollen, um durch Angst davor kontrollieren zu können.

    Da liegt der Hase im Pfeffer!

    Orgon heilt nicht nur die Natur, sondern verhindert auch schlimme von Menschenhand gemachte Katastrophen! Die Amerikaner mussten nach Wilhelm Reichs Cloudbustingexpeditionen oft Monate lang warten bis sich wieder genügend DOR (negative Energie) in der Wüste angesammelt hat, um ihre Atomtests fortzusetzen. Könnte es nicht „zufällig“ von Bedeutung sein, möglichst viele große und kleine DOR-Quellen an möglichst allen Punkten der Erde zu verteilen, um einfach mehr Optionen in einer möglichen kriegerischen Auseinandersetzung zu haben?

    Reich mußte weg, das zeigt auch Kate Bush in Ihren Cloudbusting Video.
    Auch ein echt schönes Lied …!

    Die Geräte sind dem Militär nach wie vor ein Dorn im Auge, daher tauchen über den Geräten in regelmässigen Abständen auch Hubschrauber auf.
    Näheres kann man aber im http://www.cb-forum.com/Forum/index.php lesen, da das sonst zu umfangreich wird, das hier niederzuschreiben.

    Die Orgonit Cloudbuster haben jedoch gegenüber den Reichschen Cloudbustern den Vorteil, daß sie durch das Orgonit DOR zu POR ändern, denn das konnten die Cloudbuster von Reich nicht, da sie nicht aus Orgonit gefertigt wurden und daher kam es zu diversen tragischen Zwischenfällen. Auf meinem Youtube-Account (meinen Namen anklicken) siehst Du übrigens im Hintergrund meinen 65-kg Orgonit Cloudbuster, der sorgt hier für mächtig gute Energie und mein nächstes Filmchen wird eine Doku über meine täglichen Hubi-Flugschauen (teilweise unfassbar, was sich da draussen täglich so abspielt). Reine Entstörer sind diese Geräte übrigens nicht, da geht wesentlich mehr … Orgonit kann man übrigens auch selbst herstellen und bei uns im Forum gibt’s dazu massenhaft Anleitungen!
    http://www.cb-forum.com/Forum/index.php?PHPSESSID=2692fa4556a24e528079733131c62d9f&board=11.0

    Es grüßt
    HB

    • Terevar said

      Der hat Ahnung.
      Aber kannst du mir nähere Infos geben warum sie die Atombomben Tests nicht machen konnten als er das orgon gerät benutzt hatte.

    • Honigblume said

      @ Terevar

      Es ist bekannt, dass Atomtests regelmässig wegen Reich’s Wüstenorgonisierungsaktionen verschoben werden mussten. Reich war vielen ein „Findling“ 😉 im Auge. Ein Stein wäre wohl zu klein ….

      Seine Entdeckungen wurden von den Kreisen „offizieller“ Wissenschaft oder der Medizin nie ernsthaft beachtet, er wurde vielmehr belächelt. Reich wurde für seine Entdeckungen ins Gefängnis gesteckt und starb darin, für „Eingeweihte“ ist es klar, daß er ermordet wurde und seine Bücher wurden auf gerichtliche Anordnung hin verbrannt.

      Reich beobachtete eines Tages nach vielen voran gegangen Forschungen, daß aus Meeressand gewonnene Bione eine starke und besondere biologische Energie ausstrahlten. Diese neu entdeckte Lebensenergie nannte er Orgonenergie.

      Er entwickelte den Orgonakkumulator, der diese Energie nicht nur aus Bionen, sondern auch aus der Atmosphäre gewinnen konnte. Mit diesem Gerät konnten Menschen mit niedrigem Energieniveau aufgeladen und viele ihrer Krankheitssymptome gelindert werden. Diese Energie konnte auf verschiedene Arten gemessen werden, und viele ihrer Eigenschaften wurden bestimmt und erforscht. Reich beschrieb ein überall vorhandenes, plasmatisches Energiekontinuum, das sich durch Materie hindurchbewegen konnte, von organischen Materialien absorbiert und von Metallen reflektiert wurde und durch Elektromagnetismus und radioaktive Strahlung erregbar war.

      Außerdem wurde die Orgonenergie stark von Wasser angezogen, und sie floß in einem bestimmten Muster durch die Atmosphäre. Auch wurde beobachtet, daß diese Einfluß auf das Wettergeschehen hat. Reich demonstrierte ebenso ihr Vorhandensein in Hochvakuum-Röhren und behauptete, das Vakuum, auch das im Weltall, sei nicht leer, sondern angefüllt mit pulsierender Orgonenergie.

      Seine in den fünfziger Jahren durchgeführten Experimente, in denen er Orgonenergie und radioaktive Niedrigstrahlung zusammenführte, brachten ihn zu dem Schluß, daß radioaktive Strahlung, die normalerweise weiche und sanfte Orgonenergie (POR) in einen hocherregten Zustand versetzen könne (DOR) und ihr damit eine potentiell tödliche Qualität verleihe. Aufgrund dieser Erfahrungen warnte Reich lange vor anderen vor den Auswirkungen von Atomtests, vor Atomkraftwerken und radioaktiver Niedrigstrahlung auf den Menschen.

      In seinem Labor erforschte Reich lange vor anderen Forschern den gesamten Prozeß des Waldsterbens, einschließlich Phänomene einer stagnierenden Atmosphäre, sich zersetzender Steine, der Ozonbelastung der Atmosphäre und des sauren Regens. Er entwickelte Reich praktische Maßnahmen, die die Umkehrung dieser Prozesse in größerem Maßstab möglich machten.

      Die atmosphärische Orgonenergie konnte durch den Cloudbuster, eine weitere Erfindung Reichs, beeinflußt werden, um den Wüsten Regen zu bringen. Sowohl beim Menschen als auch in der Atmosphäre war der volle Ausdruck dieser strömenden Energie ein produktiver und kreativer Prozeß, dem Leben und Liebe, Regen und Wachstum entsprangen.

      Die lebensähnlichen Qualitäten der Orgonenergie führten ihn zu Schlüssen, die dem moderneren Verständnis der Erde als lebendem Organismus sehr nahe kommen. Reich verband somit Mikro- und Makrokosmos in einer großen und umfassenden, dabei aber fundierten und konkreten Theorie, die die Grenzen annähernd jeder wissenschaftlichen Disziplin berührte. Schließlich entwickelte er noch einen Motor, der durch Orgonenergie angetrieben wurde.

      Als er später zum ersten Mal UFOs sichtete, vermutete er, daß sie die kosmische Orgonenergie, die das ganze Weltall anfüllt, als Antrieb nutzen und sich so durch den Kosmos bewegen. Das war den regierungskreise natürlich zu viel. Reich wurde angegriffen, öffentlich diffamiert, seine Bücher und Forschungszeitschriften wurden verbrannt und für einige Zeit von der Verbreitung in den USA ausgeschlossen. Selbst heute noch darf kein amerikanischer Naturwissenschaftler ernsthaftes Interesse an den biophysikalischen Arbeiten Reichs offen zugeben, ohne eine Attacke oder den Verlust seiner Stellung zu riskieren.

      Hier, diese Videos kann ich wärmstens empfehlen:



      Übrigens, die Mikrowellenstrahler, die so schön den Alu-Scheiss aus den Chemtrails streuen sind nichts anderes als DOR-Schleudern! Das sind Entropie-Transmitter und wir „Orgonauten“, sorgen mit Orgonit, vornehmlich mit TBs (Towerbuster) dafür, das sich diese in lebensspendende Orgonstrahler verwandeln. Da diese Entropie-Transmitter mitterweile fast an jeder Ecke stehe, gestaltet sich das Ganze recht sinnvoll, vor allem für unsere Umwelt.

      Nicht etwa die sehr kleine Menge Röntgenstrahlung, die unsere Fernseher abstrahlen, macht sie gefährlich, sondern es ist die DOR-Energie, die diesen Effekt auf die biologische Energie des Menschen hat. Nicht die Hochspannung eines Transformators etc. an sich ist gefährlich, es ist die DOR-Energie, die eine so verheerende Wirkung hat. Reich fand heraus, daß viele Quellen für sekundäre Energie – wie Fernseher, ultraviolettes Licht, Elektrizität, nukleare Einrichtungen etc. DOR-Energie produzieren und auf lebende Orgonismen negativ wirken bzw. die Umwelt negativ beeinflussen.

      Im Verlauf der Jahre, in denen Reich die Funktionen der Orgonenergie ergründete, kam er zu der Überzeugung, daß die Atomenergie und das Orgon antagonistisch sind und er wollte experimentell untersuchen, wie sich hochkonzentriertes Orgon auf Atomenergie auswirkt.

      Vor allem wollte Reich jedoch ergründen, ob es nicht vielleicht möglich wäre, daß das Orgon gegen die negativen Auswirkungen der Atomenergie immunisieren oder sie gar aufheben könnte. Seine Cloudbusting-Experimente führte vornehmlich aus diesen gründen durch. Die heutigen Orgonit Cloudbuster sind jedoch eine Weiterentwicklung und funktionieren auf einm verändertne Prinzip (s.o.). Die Orgonit Cloudbuster helfen der Natur und der oberen Atmosphäre, sich von DOR zu befreien und es zu in POR zu wandeln, sich zu regenerieren und wirklichen Lebensraum zu schaffen.

      Wer z. B. elektrosensibel ist und Strahlung fühlen kann, wird Orgonit zu schätzen wissen.
      Und wer 1 und 1 zusammenzählen kann, der weißt jetzt auch, was es mit den Chemtrails auf sich hat!

      Es grüßt
      Honigblume

    • LOMO said

      das ganze was jetzt in greece stattfindet ist ein erneutes bankenbailout. mho.
      alles andere ist nett ausgedrückt.
      es geht nur darum dass die banken die anleihen haben und auf den zinsen sitzen die griechenlanbd nicht bedienen kann, bedient werden.
      mit dem ganzen zustupf von 45 milliarden werden auch nur kredite bedient.
      das ist einfach nur übel.

      lange geht das nicht mehr. dann kommt nix mehr aus dem bancomat.
      und die EU ist ausgepresst wie ne zitrone.

    • LOMO said

      mit dem lissabonvertrag wurde ja auch die todesstrafe wieder eingeführt.
      bei aufständen etc. dass es fema camps gibt in den usa ist auch bekannt.

      das macht alles nicht wirklich fröhlich. wenn man bedenkt, dass jetzt, wenn die banken die spekuliert haben gerettet werden wegen greece, und dann kommen die italiener spanier portugal. macht nicht wirklich fröhlich oder.

      ich bin ein nachbar von deutschland. und ich beneide meine nachbars nicht, weil sie jetzt echt vor massiven entscheidungen stehen. nur die kanlzerdarstellerin und ihre truppe kann das nie richten. die tanzen wie pudel um den nobama.

      das anglo/amerikanische erreicht wohl langsam sein ziel.

    • LOMO said

      und sorry, ich bin neu hier. aber ich weiss ich bin unter gleichdenkenden. ein herzliches hallo.
      hier hats wirklich sehr gute artikel und beiträge.
      ein kompliment an lupo cattivo.
      ja und die leser haben auch einiges drauf. wow.
      also genug der schleimereien.
      ich würd mir nur wünschen, dass griechenland nicht unterstützt wird, ich hab jahrelang in da gelebt. das könnt ihr vergessen, die haben so einen anderen lebenswandel, die werden sich nie ändern.
      aber mir ist klar, die kohle wird nur reingebuttert um die banken zu retten. bailout 2 reloaded. da hängen zu viele deutschen banken drin mit krediten. und französische schweizer und österreichische. das könnte das ganze finanzsystem kippen, also ein ja ist klar. man wird weiter wursterln. damit die 10 prozent noch reicher werden die schon alle kohle haben. und meine freunde in südafrika noch weniger zu essen haben.

      lomo

  135. alphacentauri said

    VULKAN wo bist du?

    Frage an die Leserschaft:
    Ist schon jemandem aufgefallen das seit Beendigung de Flugverbotes keine Rede mehr ist von dem isländischen Eierberg?
    Anscheinend spuckt der jetzt weder Asche noch Lava!!
    Hat da jemand einen Schalter umgelegt?

    In diesem Sinne,……

    • Love the Earth said

      Ja klar. War ja bei der Schweinegrippe oder Kachelmann genauso.

    • G said

      Stimmt – aber dafür das nächste Erdbeben
      Indonesien-Papaneuguinea

      http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/24/erdbeben-der-staerke-6-zwischen-indonesien-und-papua-neuguinea/

    • mAo said

      ich glaub, der steht immer noch auf den selben koordinaten wie vor seinem rülpser 🙂

      aber warum muss man denn noch von dem, für UNS (nicht für die isländer) noch harmlosen ausbruch berichten. der erfolg „nato-übungen wurden totgeschwiegen“ ist ja schon erreicht worden.
      und der navy-weltraumstart war ja auch nix aufregendes. der wird warscheinlich eh nur vorerst was harmloses sein, denn das was wirklich hinder den MIL-kulissen abläuft werden wir erst dann erfahren, wenn es für uns zu spät ist.

      jeder jammert wegen HAARP….

      …aber in dieser gruppe bin ich auch zu finden 🙂

      was mich nur wundert ist, dass sich bis heute noch kein techniker gefunden hat, der ein gerät vorstellt das diese ULF-wellen messen, prüfen und aufspüren kann.

    • mAo said

      NACHTRAG:
      zum ULF-wellen messen und protokollieren. ähnlich diesem projekt…

      http://www.netzwelt.de/news/77450-zweckentfremdet-laptops-erkennen-erdbeben.html

      Zweckentfremdet: Laptops erkennen Erdbeben

      Amerikanische Seismologen wollen mit vielen Freiwilligen und deren Laptops ein Netzwerk auf die Beine stellen, um Erdbeben zu erkennen. Das Wichtigste bringen die mobilen Geräte dafür schon mit: Bewegungssensoren. Die dienen in Laptops eigentlich dazu, bei einem Sturz die Festplatte zu schützen.

    • Love the Earth said

      Das mit dem Erdbeben wundert mich jetzt mal wieder gar nicht. Ich beobachte seit vier Tagen wieder auffällige Regelmäßigkeiten in den Gakona-Aktivitäten. Da ich mir die täglichen Diagramme abspeichere, kann man schon gute Vergleiche ziehen.

  136. mAo said

    Erdbeben der Stärke 6 zwischen Indonesien und Papua Neuguinea
    Die Erde kommt nicht zur Ruhe und ein weiteres Beben der Stärke 6 fand in der Region Heute um 9:41 Uhr MEZ statt. Die Tiefe des Epizentrums wurde mit 35 KM angegeben. Über Sachschäden oder Verletzte gibt es bisher keine Angaben. Erst vor kurzem erschütterte ein Beben der Stärke 6,4 diese Region.
    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/24/erdbeben-der-staerke-6-zwischen-indonesien-und-papua-neuguinea/

    ist das schon normalität, dass nichts in den mainstream-nachrichten kommt? oder ist das wie der verkehrsfunk vom deuschlandfunk….

    „…und nun bringen wir die staumeldungen auf deutschen autobahnen ab 6Km länge„…

  137. tamar said

    Hallo alphacentauri:

    Hier kannst Du Aktuelles über den Islaendischen Vulkan finden:

    http://www2.norvol.hi.is/page/ies_Eyjafjallajokull_eruption und

    http://www.intlvrc.org/news.htm#eyja

    Werden taeglich aktualisiert.

    Hier habe ich bei web.de heute gefunden, dass der Vulkan Asche in Richtung Reyjavik schickt und dort der Flughafen deshalb gesperrt wurde!
    http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/panorama/10285464-Kehrt-die-Aschewolke-zurueck.html

  138. Die DailyMail schreibt heute:
    The ash cloud that never was: How volcanic plume over UK was only a twentieth of safe-flying limit and blunders led to ban

    The Mail on Sunday can today reveal the full extent of the shambles behind the great airspace shutdown that cost the airlines £1.3 billion and left 150,000 Britons stranded – all for a supposed volcanic ash cloud that for most of the five-day flights ban was so thin it was invisible.

    As the satellite images of the so-called ‚aerosol index‘ published for the first time, right, demonstrate, the sky above Britain was totally clear of ash from Iceland’s Eyjafjallajoekull volcano.

    Link zur DailyMail

  139. G said

    Guten Morgen,

    WIEDER EIN ERDBEBEN TAIWAN Stufe 6,4

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/26/taiwan-erdbeben-der-stufe-64/

  140. BillyTheGreek said

    @Honigblume

    Freut’mich von Dir hier zu lesen, war das ganze Wochenende auf’m cb-forum und bei orgonized.de unterwegs, nachdemm bei uns hier in Chemnitz ab Samstag morgen wieder die Sprühhölle losbrach, kam ich zufällig auf eure Seite; endlich mal die Möglichkeit was zu tun gegen diesen Schwachsinn…saug mir grad’nur so die Infos rein, sehr gut was Ihr da so (an)treibt…Auch hab’ich so die leise Vermutung, daß es bei uns hier einen CB gibt…mal sehen…

    und hier noch was zum nachdenken für „Con-Chem-Trail-Beweise“ oder nicht:

    Ach so, und zu meinem geliebten Hellas,

    „Gerhard Wisnewski „verheimlicht, vertuscht , vergessen – Was 2009 nicht in der Zeitung stand „:

    Es kursiert ein unglaubliches , angebliches Zitat von Kissinger über Griechenland: „Die Griechen sind anarchisch und schwierig zu zähmen“ wurde er z.B. am 14. August 1997 von dem griechischen Magazin „Oikonomikos Tachydromos“ zitiert. „Deshalb müssen wir tief in ihre kulturellen Wurzeln schlagen, vielleicht können wir sie dann zwingen nachzugeben. Damit meine ich natürlich, auf ihre Sprache, ihre Religion, ihre kulturellen und historischen Reserven zu zielen, sodass wir ihre Fähigkeit, sich zu entwickeln, sich zu definieren und sich durchzusetzen, neutralisieren. Und sie auf diese Weise als Hindernis für unsere strategisch vitalen Pläne auf dem Balkan, am Mittelmeer und im Nahen Osten beseitigen“

    Noch Fragen?

    Grüße, Billy

  141. Melle said

    Haben folgende Meldung entdeckt: http://www.prisonplanet.com/german-scientists-suggest-per-person-carbon-emission-quotas.html

    Globale Emissionsbegrenzung, gleiche Pro-Kopf-Emissionsrechte und „Peak and Trade“-Emissionshandel für die „2°max-Klimastrategie“

    http://www.pik-potsdam.de/aktuelles/pressemitteilungen/globale-emissionsbegrenzung-gleiche-pro-kopf-emissionsrechte-und-201epeak-and-trade201c-emissionshandel-fuer-die-2b0max-klimastrategie

    Da wird einem gleich wärmer um’s Herz!

  142. Andrea said

    Hallo,
    ich wohne in Pfaffenhofen (in Bayern), und bei uns sieht der Himmel auch des öfteren etwas seltsam aus.
    Habe daher jetzt mal zum Fotoapparat gegriffen, und ein paar Fotos ins Netz gestellt unter:
    http://chemtrails-paf.blogspot.com/
    Wünsche Euch alles Gute! Gruß Andrea

  143. uwe said

    Die Harfe scheint wieder aktiv zu sein.

    HAARP, statt bei 2 Hz diesmal im sehr niedrigen Frequenzbereich bei 1,6 Hz seit gestern 2.5.2010 19:00 UTC = 21:00 MEZ (Sommerzeit).
    http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100503&Bx=on

    —-
    Reine Spekulation: Vielleicht versucht man Einfluss zu nehmen auf das Erdölleck im Golf von Mexiko?

    Pikant: „Vielleicht haben sich auch Werkzeuge von einem Unterwasser-Einsatz verkeilt. Der US-Konzern Halliburton hat bestätigt, einen Tag vor der Explosion der „Deepwater Horizon“ an den Bohrleitungen gearbeitet zu haben. „… „Gegen Halliburton, gegen den Betreiber BP und gegen den Eigentümer Transocean sind in den letzten Tagen eine Reihe von Klagen eingegangen“…

    Quelle: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/klima/kuppel-gegen-oelpest-eine-gewaltige-verlegenheitsloesung_aid_504509.html

    ———
    Tool: University of Alaska, in anderer Dastellung.
    http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi

    ———
    Zum Vergleich:

    Eyjafjallajökull vom 11.4. zum 15.4.2010 mit 2,3-2,1 Hz
    http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100415&Bx=on

    In Haiti hatte es geknackt bei 2,1 Hz nach mehreren Tagen.
    http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100112&Bx=on

    ———-
    Techn. Hintergrund:
    Erdbeben werden auch durch Resonanzen von Schwingungen im Infraschallbereich ausgelöst.
    Typisch 1..2..5..10 Hz, je höher die Frequenz desto mehr Energie bei gleicher Auslenkung.

    Zum Weitersuchen:
    http://www.google.de/search?hl=de&q=erdbeben+resonanzfrequenz+Hz

    • Love the Earth said

      Ja ich beobachte es mit höchstem Interesse! Ich speichere mir ja jeden Tag ein Bildchen ab und vergleiche fleißig die Daten. Bin sehr gespannt, welche Meldung uns morgen wieder erreicht….Seebeben? Der Vulkan brodelt wieder? Oder am Time Square ging eine Tretmine hoch??? Wir werden sehen…

    • G said

      Habe gestern schon dieses bei ‚Katastrophe voraus‘ verlinkt –
      Vielleicht hängt es damit zusammen, außerdem waren am WE zwei Seebeben vor Alaska…

      ….in Kürze eine Manifestation mit enormer zerstörerischer Wirkung des Bereiches geben wird, soll heißen in einigen Stunden kann es passieren.
      http://www.terra-germania.info/dringende-warnung-von-adama#more-2235

      kommt auf dieser Seite
      http://www.xinos.net/2010/04/30/r%C3%BCckkehr-zur-d-mark-und/

    • Love the Earth said

      Es gab (erwartungsgemäß) ein Erdbeben in Chile heute.

      (http://suche.aol.de/aol/idoidPage?query=Erdbeben+Chile+04.05.2010&type=web&pageNum=1&title=Keine+Sch%C3%A4den+Nach+Erdbeben+In+Chile+%7C+Aktuell&s_it=web_serp&s_cid=66019547505237584473549719943614911948&u=http%3A%2F%2Fnewsaktuell.info%2Ftopstories%2Fkeine-schaden327-052010.html)

      Allerdings erklingt die Ha(a)rfe weiterhin.

      http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=latest&Bx=on

      Demnach steht noch größeres ins Haus. Übrigens hat der Vulkan heute wieder mal Reizhusten gehabt und mal kurzerhand den irischen/schottischen Luftraum kaltgestellt.

    • uwe said

      Macht doch Spaß, wenn mehrere Augen kritisch beobachten.
      Dank an G und LtE.
      _____________________
      Daten:
      Erdbeben in Chile
      Mo abend 21:00 in Santiago +5h Zeitzone
      = Di 04.05 02:00 UTC (in London)

      Meldung: Keine Schäden nach Erdbeben in Chile, 04.05.2010 09:42:00
      Ein schweres Erdbeben hat am Montagabend Chile erschüttert. Wie der Seismologische Dienst der Universität in Santiago mitteilte, erreichten die Erdstöße eine Stärke von 6,4. Das Epizentrum habe rund 600 Kilometer südlich der Hauptstadt vor der Küste der Region Bio Bio in einer Tiefe von über 20 Kilometern gelegen..

      ——
      Fakt: Es gibt eine Zeitsynchronizität: (Wenn die Ortszeit Mo abend = 21-22h stimmt)

      Das liegt im Zeitfenster auf dem Großen Hellen Fleck nach 2:00 um 0,5 Hz und hoher Intensität (hell).
      Auch wenn primär mit ~1,6 Hz und (1. Oberwelle ~3,2Hz) gearbeitet wird.

      _____________________
      Spekulation:

      Ob man das dort aber wirklich sehen kann ist Spekulation. Jedoch wären Rückkopplungen denkbar. Vor allem auch die niedrigeren Frequenzen passen zu typischen Erdbeben, wenn sich was verschiebt, rutscht. Auch die Tiefe könnte gerade noch hinkommen (typ 10km Tiefe für HAARP) aber warum nicht auch 20Km? Sind nur Indizien.

      _____________________
      Ansonsten wird, wie G und LtE schon sagen, munter weitermusiziert auf der Harfe.
      Damit ich keinen Reizhusten bekomme habe ich gerade meinen 1. Ingwertee nach TCM gekocht. Hm lecker.

    • uwe said

      @G
      Ich muss schauen wie ich die Kommentare kürzer bekomme, sorry.
      Vielleicht kürzt ihr das in der Redaktion, wollte nur nicht die Daten komplett verlieren.
      _________
      Nachricht:
      http://www.focus.de 04.05.10, 17:41 Schnee in Spanien
      http://www.focus.de/panorama/videos/schnee-in-spanien-27-provinzen-rufen-unwetteralarm-aus_vid_17161.html
      _________
      Nachgedacht

      HAARP-Tchnologie eignet sich prinzipiell und besonders gut für Wettermanipulation, über Umlenkung des Jetsteams, oder das gezielte Erzeugen von Hochdruckgebieten/Wirbel durch Hitze. Dadurch kann z.b. Polarluft in den Süden umgelenkt werden.
      Wettermanipulation auf anderem Frequenbereich wie für Erdbebenresonanz. Habe zu Katharina einiges auf US-Seiten gefunden. Auch Franz Bludorf schreibt schon seit vielen Jahren darüber, ein erster Eindruck: http://www.fosar-bludorf.com/wetter/index.htm

      Auf welchen Instrumenten abzulesen, das weis ich im Moment nicht. Beim Wetter geht es vorrangig darum gezielt Luftmassen an bestimmten Punkten zu erwärmen. Das ist mit HAARP ohne Zweifel sehr gut machbar. Konnten die Russen anscheinend schon in den 70ern mit dem alten Woodpecker. Früher nannte man das Wetterkrieg mit ELF-Wellen. Die Technik ist prinzipell genial einfach.
      So wäre es wäre prinzipiell ebenso denkbar mit EISCAT oder LOIR.

      Vielleicht weis jemand genaueres dazu.

      • Deckt sich eben mit den Fakten: Herbst 2008 Inbetriebnahme Lois, danach 2 extrem lange und durchgängig kalte Winterhalbjahre
        dabei – wenn man das glauben darf- schmelzende POlkappen, weil die wärmere Luft dort ist.
        Um das zu glauben, dürfte ich nicht wissen, dass viel uns als Zufall dargestellte Dineg eben keine Zufälle waren.

    • G said

      Guten Morgen L.C.
      @Uwe + LtE

      wie verrückt und gezielt –
      normalerweise ist im Früh-Frühjahr die Mandelblüte auf Mallorca, dann Blüte bei Zitrusfrüchten –
      wenn die bei diesen Temperaturen erfrieren gibt es so gut wie nix zu ernten…auch nix zu exportieren…

      Hier in Süddeutschland haben wir seit Samstag geschlossene
      Wolkendecke, eisiger sehr böiger Nord-Ostwind, Temp.um 5-7 Grad,
      und seit Tagen wird geflogen – in niedriger Höhe – der Lärm geht einem tierisch auf den Keks – komme mir teilweise vor wie im Krieg.. und man sieht NICHTS…

      Vor 50J zu meinen Kinderzeiten hatte ich mich immer auf Ostern gefreut, denn ab diesem Zeitpunkt durfte ich ‚Kniestrümpfe‘ anziehen.
      Meine Kinder gehen jeden Morgen mit Schal und Winterjacken samt dicker Kleidung aus dem Haus. Die Heizung läuft volles Rohr. Früher wurde sie irgendwann im April ausgeschaltet…

      Wie auch immer diese LOUIS, Ha.rfe (Name gefällt mir gut)heißen, voll im Einsatz –
      L.C. ahnt ein großes Szenario an der Westküste….
      würde jetzt super in die TV-Kanäle passen um die MS abzulenken von Haircut u. Politik…irgendwas liegt in der Luft….

      Bleiben wir wachsam

      LG
      G

    • uwe said

      Hier ein paar links zusammengefasst zum bequemeren Beobachten:

      http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
      http://www.iris.edu/seismon/
      http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi
      http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=latest&Bx=on

      Sonntag, 2. Mai 2010
      http://alles-nur-programm.blogspot.com/2010/05/sonnen-sturm-erdbeben-am-352010-im.html

  144. uwe said

    Nur kurz: (siehe iris.edu)

    Viele Erdbeben an der Westküste Amerikas (Nord/Süd) sind in Gange.
    Ob rein natürlich und/oder mit Geoengineering ist schwer zu sagen
    aber es gibt viele Zeitsynchronizitäten mit HAARP.
    Zum bequemeren Beobachten:

    http://www.iris.edu/seismon/ <- Erdbeben sehr genau, viele Details
    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html <- Sonneneinflüsse
    http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi
    http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100112&Bx=on

    ______
    (siehe auch die Kommentare darin)
    Sonntag, 2. Mai 2010
    http://alles-nur-programm.blogspot.com/2010/05/sonnen-sturm-erdbeben-am-352010-im.html

    ______
    habe mal bei http://politikglobal.net/ reingeschaut.
    „Warnungen aus Moskau an die USA,Atombomben einzusetzen“
    Nicht so schrill wie die Überschrift:
    in der Übersetzung mit google translate empfehlen Russische Wissenschaftler das Ölleck im Golf mit einer unterseeischen Nuklearexplosion zu stoppen, soweit ich Rumpels angegebene Quelle richtig interpretieren konnte.

  145. G said

    Heute ist Sonntag – erneut ein starkes Erdbeben in Indonesien-Sumatra

    http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/05/09/starkes-erdbeben-indonesien-staerke-72/

    Am 20.April 2010(Dienstag) gab es auch in Kalgoorlie-Boulder -Australien ein starkes Erdbeben, lt. einem dortigen schwäbischen Auswanderer sei dies mit 5,0 verhältnismäßig heftig gewesen. Erdbeben gibt es in Kalgoorlie-Boulder ein-bis zweimal jährlich. Das jüngste gilt als das heftigste seit mehr als 100 Jahren.

    Neulich schrieb ich ja schon, daß es auffallend meistens Di/Mi und So bebt.

    • G said

      http://www.n-tv.de/panorama/Luftraum-um-Muenchen-geschlossen-article863463.html

      Luftraum über München und südl.Raum geschlossen.

      Was geht ab?

      Seit 1. Mai hatten wir nur Regen und Dauergrau, gestern Samstag 8.Mai zum ersten Mal freundlicher, teilweise konnte man blaue Himmelstückchen zwischen dicksten Wolken erblicken. 12-14 Grad bei lausig kaltem Wind. Heute früh freundlich, 12 Grad wieder blaue Flecken und dicke Wolken – und siehe da – die Chem’s fliegen wie die bekloppten – jetzt 15 Uhr geschlossene Wolkendecke. Voraussagen für kommende Woche – Regen!

      Diese Psychokraten verwandeln uns in einen Eiskeller und Dauergrau soll Normalität werden!

      Glücklicherweise gibt es Vit.D Tabl, Strophantus, Basica etc etc.
      dank der intensiven Arbeit von LC.
      Eigentlich ist’s zum Heulen …

    • Love the Earth said

      Kann Deine Beobachtungen nur bestätigen- bis auf die blauen Flecken zwischen den Wolken, denn die erscheinen hier nicht blau (es gibt tatsächlich Wolkenlücken, ja!) sondern weiß-hellstblau- so als ob über den Wolken eine weitere Wolkendecke ist. Naja so ist es wohl auch! Es gibt derzeit wirklich nicht viel, woran man sich erfreuen könnte. Das Wetter ist es jedenfalls nicht. Der Gedanke mit der gewollten Depri kam mir auch schon. Passend zur wirtschaftlichen Lage soll keiner auf die Idee kommen, sich gut zu fühlen. Wenn schon Krise, dann aber richtig!!

      Scheiß Rothschilds. Sorry.

  146. uwe said

    Hier noch ein Gesichtspunkt, gefunden auf
    http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/2637

    Der neue Golfkrieg
    wird geführt zwischen Halliburton ( Bush Familie ) und BP und der Gewinner ist….
    Genau:
    Goldmann Sachs,
    das ahnten wir doch alle, oder? und der Verlierer ist/sind?
    Flora/Fauna / und Menschenfauna des Golfs. Noch. Denn das läuft ja immer noch weiter…
    Wieso fühle ich mich wie ein Zuschauer im römischen Theater? Links frißt grad ein Löwe einen Gladiator, rechts hackt grad ein ander Gladiator dem Kumpel den Kopf ab…
    Übertragen…. Links der neue Golfkrieg, rechts der neue Griechenlandgeldfeldzug, hinten das nordkoreanische Sabotageboot das ein deutsches Torpedo zum Versenken eines südkoreanischen Schiffes benützt haben soll, überall auftauchende DM Preisauszeichnungen parallel zum Euro…
    und wer ist der Betreiber des neuen globalen Killertheaters Blut Brot und Spiele:
    Goldmann Sachs
    und seine Megaspieler Warren Buffett und Bill Gates.
    Isses nich großartich?

    Goldman Sachs = Rothschild

  147. Love the Earth said

    Eiseskälte ist der richtige Ausdruck. Es ist Mitte Mai und ich muß immer noch heizen. Ich wohne im Südharz und ich kann mich nicht daran erinnern, das ich solange heizen musste. Also durchweg. Die Sonnenkollektoren, die zur Unterstützung der Heizung bzw. zur Warmwasserbereitung angeschafft wurden, waren komplett rausgeschmissenes Geld. Die wenigen Sonnenstunden, die wir hier bisher hatten (und noch haben werden) reichen nicht aus, um die Warmwasserbereitung in Gang zu setzen. Die neuerliche Aschewolke hat mich auch sehr in Verwunderung versetzt- weil sie dieses Mal von Süden „angriff“. Ich frage mich inzwischen, ab wann die Vegetation ernsthaften Schaden nimmt wegen der entzogenen Sonne. Das die Bäume hier viel später belaubt waren, als normal ist mir schon aufgefallen. Aber was wird sein, wenn über Jahre/Jahrzehnte ein Sonnendefizit herrscht? Dieser teuflische Plan reicht noch viel weiter, als man sich je vorstellen kann.

    • Was mir dazu noch ein- und auffällt ist : Bienensterben. Davon wird (weie bei chemtrails) aus allen NATO-Staaten berichtet.
      Ohne Bienen läuft in der Natur nur noch wenig.
      Ich hoffe, dass wenigstens bei denen die Vermehrung noch nicht abgeschaltet wurde.

    • Firestarter said

      @Lupo

      Aber vielleicht gehen die Zecken kaputt dabei? 🙂
      Naja, kalter ich gebs zu! Diese Chemtrails kann man ganz klar auch an unsere isolation von der Gemeinschaft oder splttung nennen. Noch ein positiver Nebeneffekt der Psychopaten Suppe am Himmel, dass nun die Menschen auch verstärkt vorm Trichter sitzen werden und auf die Situation eingeschworen werden!? Es ist völlig fehlgeleitet doch wir gehen diesen Weg? Eins ist auch klar, die brauchen viel Geld für diese Sauerei. Vielleicht sollte man beginnen ihnen diese Mittel wieder zu entziehen bzw. sie ihnen nicht zu geben da sie dadurch eben Psychopaten. Die bringen jetzt den Kuchen mal in Sicherheit mit der Ausrede der Klimaerwärmung! Je weniger umso besser! Haben WIR(?) denen diese Macht gegeben! JUPP!

      • Geld ist wirklich das kleinste Problem, wenn man es selbst produzieren kann.
        Das kannst Du Ihnen auch kaum entziehen, denn die Staaten haben sich gg.Rothschild&Co verschuldet
        diese Schulden lasten auf jedem Individuum. Wenn der Staat also an Rotschild nicht zahlen kann, dann bleiben die Schulden trotzdem bei den BÜrge(r)n

    • Firestarter said

      ES WAR BETRUG AN DER MENSCHHEIT UND EIN VERBRECHEN!
      mfg

  148. […] Chemtrails ,Haarp und Eyjafjallajokull Mittwoch, Mai 12 2010  […]

  149. Jutta said

    Hallo Lupo,
    danke für das Up date. Sehe das auch so, doch vielleicht auch noch ein bisschen mehr. Die Kälte betrifft m.E. nicht nur die Pigs, sondern es handelt sich noch mehr um einen Anschlag gegen ganz Europa bezüglich Sonne, Urlaub, Lebensfreude, kurz alles was der Gesundheit dienlich ist.
    Viele spanische Flughäfen geschlossen…
    Die böse Schweinegrippe wurde auch von spanischen Inseln nach Deutschland eingeführt…
    Hier geht es nicht nur um Euro und Staatenkleinmachen, sondern ganz gezielt darum Menschen alles zu nehmen was ihnen Freude, Mut und Lebenskraft spendet.
    Hier laufen ganz viele Dinge gleichzeitig und sollten mal zusammengebracht werden. Das Gesundheitssystem ist auch ein großer Anteil daran. Alles was m.E. gefördert wird, ist Krankheit und Hilflosigkeit der Massen. Mit der Schweinegrippe versuchte man auch Menschen Angst zu machen vor größeren Events und Festen und all den Dingenn wo man sich womöglich anstecken könnte, kurz alles, was das Leben am Leben erhält. So sehe ich das. Ich wünsche mir, dass alle Menschen hinausgehen und feiern und sich von der Schweinegrippe (oder den Schweinen die sie propagiert haben) befreien.

    • Firestarter said

      Diesen Punkt sollte man verfolgen und betrachten! Ich schliesse mich diesem Kommentar an!

    • mAo said

      also ein paar „handelsübliche“ akü’s (abkürzungen) sollten schon möglich und verständlich sein.

      mE bzw. mEn = meines Erachtens (nach)
      mM bzw mMn = meiner Meinung (nach)
      niO = nicht in Ordnung
      ggf = gegenenen falles
      s.u. / s.o. bzw s.A. = siehe unten/oben/Anhang

      sowas wie etc = usw, uvam sind ja auch hinlänglich bekannt.

      AFAIK = As Far As I Know
      ASAP = as soon as possible

      viele abkürzungen stammen ja noch aus der alten TELEX-zeit, die leider bei den heute bis zu 30-jährigen mittlerweile nicht mehr bzw kaum bekannt ist.

  150. Love the Earth said

    Übrigens…wieder bzw. immer noch verstärkte Gakona-Aktivitäten, die sich nun endgültig auf eine Frequenz eingependelt zu haben scheint. Seit Mitte April keine Veränderung der Frequenz- auf irgendwas haben sie sich „eingeschossen“… was längerfristiges.

    http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=latest&Bx=on

    • Würde evtl. dazu passen, dass derzeit nur Kaltluft von Nord nach Süd gepulst wird ?

    • Love the Earth said

      Möglich ist es allemal (siehe der unnatürlich lange Winter). Diese Kälte ist jedenfalls keinesfalls natürlichen Ursprungs. Wenn man es mal insgesamt betrachtet, hatten wir seid Ende Dezember keine wirkliche Wärmeperiode (also länger als zwei Tage) mehr. Das alles hat Methode. Die große Depression hat begonnen- im wahrsten Sinne des Wortes! Und es häufen sich nun die „Hiobsbotschaften“ im Hinblick auf den Weltuntergang 2012 http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,693109,00.html
      Irgendwo stand auch was von einer Alienattacke im All. Hab den Link versimst, ist aber nicht wirklich schlimm. Die Schafe werden langsam eingeschworen und alle Faktoren sollen passen.

      LG LtE

    • uwe said

      @LtE, Lupo
      Erbbebenaktivitäten, Sonnenaktivitäten:
      http://www.iris.edu/seismon/ <- Erdbeben sehr genau, viele Details
      http://www.n3kl.org/sun/noaa.html <- Sonneneinflüsse
      HAARP: (magnetisch)
      http://137.229.36.30/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi <-Übersicht Gakona
      http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100512&Bx=on <-Spezial Gakona
      Seit Anfang Mai sind die wieder voll dabei, mit mehrere kurzen Unterbrechungen, immer bei ca. 1,6 Hz im ELF – Magnetband.
      Aufällig finde ich die Wetterkarte mit der Aschewolke, als wäre der Polare-Jetstream von Grönland über Island nach Südspanien umgelenkt. Mit Schnee in Spanien. Ein Wirbel über den Azoren bäßt wie ein Eisluftfön über Südeuropa. (s.u.)

      Wetterkarte – Auffällig, seltsam:
      Metoffice-London: 2010.05.11, 18:00

      (Da soll die Aschewolke drin sein, weshalb die Teneriffa u.a. Feriengebiete für Flugreisen gesperrt ist.)
      _____
      Aus Wetter-Nachrichten
      http://www.focus.de/panorama/videos/schnee-in-spanien-27-provinzen-rufen-unwetteralarm-aus_vid_17161.html
      http://www.mmnews.de/index.php/etc/5522-flughaefen-kanarische-inseln-geschlossen-teneriffa-gomera

    • mAo said

      @LtE:
      das es jetzt gerade mal paar tage kalt ist, liegt an den sogenannten eisheiligen

      Das sind die Eisheiligen im Mai 2010!
      Mamertus ist am 11. Mai
      Pankratius ist am 12. Mai
      Servatius ist am 13. Mai
      Bonifatius ist am 14. Mai
      und die Kalte Sophie ist am 15. Mai

      dieses reglement unterliegt ja nach dem bauernkalender, der ja schon seit generationen (vor unserer hochtechnisierten zeit) existiert.

      aber, dass etwas mit HAARP/Chemtrails in bewegung gesetzt wird, ist leider auch nicht wegzudenken.

      mein arbeitsplatz ist in einem (1974 gebauten) betonblock mit diversen stahlgitter. desöfteren, so etwa alle 2-3 wochen, hört man ein brummen, ähnlich eines trafos, und das immer zwischen 21:00h und 23:00h. die position lässt sich nicht ermitteln, da es in allen räumen, selbst im keller darunter hörbar ist. ich habe einmal den gesamten strom (sikzesivve einzeln und dann hauptschalter) abgeschaltet, um festzustellen, welches gerät (kühlung, halogenlicht etc) diesen brumm erzeugt.

      entweder hat mein oben bzw. hinten wohnender nachbar irgendwas laufen, denn es lies sich nicht abschalten.

      oder es ist eine andere „stehende welle?!?“, die durch die im beton befindliche stahlkonstruktion, dieselbe in eine resonanz versetzt.

      da ich am anfang an tinnitus (ohrensausen/klingeln) bzw. an meinen verstand gezweifelt habe, bat ich an solchen tagen andere personen einmal hinzuhören. die konnten den „brumm“ bestätigen.

    • Love the Earth said

      @MAo

      Gerade mal ein paar Tage kalt??? Die Eisheiligen sind mir sehr wohl bekannt. Es ist nicht gerade mal ein paar Tage kalt, sondern es ist arschkalt und das schon wochenlang. Wir hatten zwei Tage am Stück annähernd 20°, das war im April. Aber danach ging es stetig abwärts. Seit Maibeginn ist es grau, überdurchschnittlich nass und KALT. Heute haben wir es knapp auf 9° geschafft. Die letzten Sonnentage habe ich vor fast zwei Wochen gesehen, allerdings ohne die dazugehörigen Temperaturen. Mögen unsere Meinungen auseinander gehen- hier herrscht Dauergrau und Dauerkälte. Wie gesagt, mit einigen ganz kurzen Unterbrechungen.

      LG LtE

  151. hans said

    Chemtrails: The Consequences of Toxic Metals and Chemical Aerosols on Human Health

    For more than a decade, first the United States and then Canada’s citizens have been subjected to a 24/7/365 day aerosol assault over our heads made of a toxic brew of poisonous heavy metals, chemicals, and other dangerous ingredients. None of this was reported by any mainstream media. The US Department of Defense [DOD] and military have been systematically blanketing all our skies with what are known as Chemtrails (also known as Stratospheric Aerosol Geoengineering).(2) These differ vastly from the usual plane contrails that evaporate rather quickly in the sky. Chemtrails do not dissipate. Rather, planes (fitted with special nozzles) release aerosols “lines” in the sky that do not evaporate. Multiple planes are deployed, flying parallel (or often “checkerboard” patterns) overhead; and soon the sky is blanketed with many grayish-white lines [miles and miles long, although this is changing]. At first, these lines are thin; but soon they expand and, in a short time, merge together. Our once-blue sky has vanished and has been replaced by a grayish-white toxic haze that blots out and greatly diminishes our usual sunshine.
    by Dr. Ilya Sandra Perlingieri, globalresearch 12.05.2010

    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=19047

  152. Firestarter said

    Ich bin auch der Meinung wir könnten mehr positives brauchen! Die Blogs sind teilweisse wie die Angsttrompeter. Es muss nur in China etwas umfallen dann wird ein rießen Fass aufgemacht und Hysterie und Angst verbreitet! Mit Angst und Hysterie solllten wir nicht arbeiten denn das macht das System der Psychopaten schon seit Jahren mit Erfolg. Angst als Triebmittel. Und wir verkonsumieren es!
    Der ganze Konsum und wie wir uns leiten lassen, anstatt die zu sein die bestimmen. Bestimmen? Wenn die den Spritpreis hoch nehmen, werde ich genau diesen Betrag durch Fahrzeug-nicht-benutzung Kompensieren und die können sich den Gewinn an die Backe schmieren und haben weniger Absatz! Wir könn(t)en so vieles bewegen, bewirken durch unseren Konsum und Disziplin dass denen ganz schwindelig wird. Austrocknen könnten wir die wenn Absprache wäre WEN man Boikottiert! Die Macht geht vom Volke aus. RICHTIG!!! Hier wird uns gerade der Riegel vorgeschoben! WIR sind ihre Terroristen von Morgen! Die SAU die durch ihre Medienwelt getrieben wird von uns gefördert. Wann machen wir unsere eigene Währungsreform und unser eigenes Tauschmittel GELD? Das haben wir schonmals erfunden und wurde uns genommen. Doch wer sagt was Geld ist und was nicht? Tauschmittel müssen nur allgemein akzeptiert werden, unverderblich und teilbar sein!

    • Tony Ledo said

      Habe hier etwas Positives gefunden, das aber- Vorsicht!- einem die Tränen in die Augen treiben kann. Bei mir war das jedenfalls so. Andererseits ist die Emotion, die ausgelöst wird, eine sehr sehr gute und erweist, dass wir Menschen nicht so schlecht sein können, wie es unser Ruf mittlerweile sein dürfte, falls ihn ein anderes fühlendes Geschöpf hören sollte.

      Auch wird etwas festgehalten, das tief im Herzen ruht und unbedingt zu bewahren ist. Hat man es entdeckt, ist auch bei all der Trübnis, dem grauen Wetter, das wirklich bemerkenswert ist, dem immerwärenden Stampfen der Maschinen des Todes, immer ein lebendiges wärmendes Licht da, welches von innen erhellt und schützt.

      Manch einer mag argumentieren: Das ist doch Klischee, Schwarz/Weiss und mit dem sprichwörtlichen „aber“ herbeikommen …. ihr wisst schon: „Aber die Konkurrenz durch die Chinesen, die Sachzwänge, der Wohlstand, blabla….“

      Wovor hat man Angst? Eine interessante Frage, immer wieder.

      Nun schaut euch das bitte einmal an (‚trailer‘-Fenster anklicken) :

      http://www.studioaka.com/#/work-varmints

      … sich einen Ort der Unschuld und der Hoffnung in einer dunklen Welt bewahren…. Die Musik von Johann Johannson tut ihr ihriges. Musik die Versöhnung und Vergebung lehrt- nicht mit den Rothschilds & co. sondern mit dem eigenen Schicksal, das von einer höheren Macht denn die der größenwahnsinnigen Psychopathen geführt wird und das sie daher niemals wirklich kontrollieren können.

    • Baumfrau said

      „Stand by me“ von Straßenmusikern weltweit interpretiert – ermutigt mich bei trüben Gedanken immer wieder:
      http://www.playingforchange.com/journey/introduction

    • Tony Ledo said

      Hallo Baumfrau – eine klasse Idee und Musik zwar nicht mein Geschmack aber sehr ergreifend rübergebracht. Ich selbst bin unter anderem Fan von 70er Jahre Soul und finde dort immer Aufrichtendes- hier eine bekanntere Nummer schön bebildert:

      hier für uns Männer ein Wink, mal anzuhalten:

      Zur Beruhigung der Begierden und mit einer ungeschminkten Fahrt durch US-Befindlichkeit :

      und man kann ja auch mal allen anderen alles Gute wünschen:

    • Dirk said

      @ Tony Ledo

      Klasse Idee, finde ich auch, dann schicke ich dem Modern-Souler und den Anderen 3 Nummern rüber.

      Keep the Faith!

    • Firestarter said

      Solche Vorschläge zur besserung der Gemütslage müsste Lupo doch in die Rubrik „Gute Verfassung“ verschieben. 🙂
      @Danke für die Tipps!

  153. Thomas Lüdtke said

    „sie“ haben Angst, mekt Ihr?? Die Internetzensur ist Wahrheit:
    Viele Seiten sind nicht mehr erreichbar…Suchmaschine Google begründet mit „Zeitüberschreitung“
    Ich frage mich nur, wieso sind einige Seiten, die auch kritisch sind, noch erreichbar??
    Sind diese Seiten gewollt, um uns ebenfalls in noch falschere Richtungen abzulenken??

    Das ist eine ehliche Frage !!

    Hoffentlich bekommen ich auch eine ehrliche Antwort..
    mittlerweile glaube ich bald gar nichts mehr..

  154. Tommy Rasmussen said

    Hallo Lupo,

    Ich brauche Mal wieder so ein „Briefkopf“ für Rundschreiben. Bitte freischalten:

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,

    Alle reden aktuell nur von Verschuldung, Verschuldung, Verschuldung…

    Weil aber jeder Euro oder Dollar Verschuldung auf der anderen Seite ein Euro bzw. Dollar Vermögen sein muß, möchte ich mal fragen:

    Wo sind denn die dazugehörigen Vermögen, Vermögen, Vermögen?

    Mit freundlichen Grüssen,
    Tommy Rasmussen.

    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/25911

    10.05.2010 – US-Präsident Obama sieht große Gefahren in einer dauervernetzten Lebensweise, denn zweifelhafte Informationen aus dem Internet würden den Staat mit seiner Demokratie unter Druck setzen.

    http://www.areamobile.de/news/15268-angst-vor-info-bombardement-us-praesident-obama-warnt-vor-dem-ipad

    Zensur?:

    Sehr geehrter Tommy Rasmussen,

    das Moderations-Team von „Direkt zur Kanzlerin!“ hat Ihren Beitrag mit dem Titel „Wo sind die Vermögen?“ erhalten. Sobald die Prüfung durch die Moderation erfolgt ist, wird Ihr Beitrag freigeschaltet und Sie werden per E-Mail benachrichtigt. Sie finden Ihren Beitrag bereits jetzt unter folgendem Link:

    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/25911

    Nach der Freischaltung bleibt Ihr Beitrag für andere Nutzer 30 Tage lang bewertbar. Regelmäßig beantwortet werden die Beiträge mit dem besten Abstimmungsergebnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team von direktzu.de | Spezialist für moderne Many-to-One Kommunikation

  155. tMk said

    So, ich habe mir mal die letzten Tage unter sat24.com die Bewölkung über Europa genauer angesehen und jeweils per Screenshot dokumentiert.

    Hier nun die Bilder:

    11.05.10: http://img6.imageshack.us/img6/112/110510.jpg

    12.05.10: http://img404.imageshack.us/img404/9650/120510.jpg

    13.05.10: http://img689.imageshack.us/img689/9103/130510.jpg

    Eigentlich müsste es so ziemlich jedem auffallen worauf ich hinaus will…
    Ich find’s teilweise schon beängstigend..

    • Love the Earth said

      Sieht wirklich aus, wie gezielt „verschleiert“. Und so wird es auch sein. Beim ersten Bild vom 11.Mai verlaufen die Wolken ja komplett deckungsgleich mit den Landmassen. passgenau zurecht gepustet….

      Und hier ein Bild von der großen Windmühle in Aktion: http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=latest&Bx=on

    • Thomas Lüdtke said

      Heute hast Du „richtige“ Austauschbewegung der Wolken eben auf Sat24.com…gut zu sehen

      westlich von den Britischen Inseln:
      Wolken ziehen südlich

      Nordeuropa und Skandinavien:
      Wolken ziehen nördlich

      so was habe ich ja noch nie gesehen…bisher war da meistens ein riesiger Wirbel…und keine geradlinigen Süd/Nordbewegungen..

      oh, Rotschild spielt Zeus..wenn das ihm mal nicht um die Ohren fliegt ( ich hoffe es stark)

    • tMk said

      Hier ein aktuelles Pic von heute.

  156. Inside said

    du bist der einzige blog , der nichts über DM schreibt find ich gut ,

    alle andere werden sich noch wundern , wie dumm sie alle waren .-)

    Hartgeld und politikglobal machen siche lächerlich

  157. Rio said

    Wir befinden uns im Totalangriff der Gottlosen Verbrecher auf unsere Gesundheit auf unsere Psysche auf unser Leben und das Leben unserer Kinder!

    Es gibt keine Sonne,keine Wärme mehr für uns einfache Menschen.

    Es ist Tatsache das es in meinem Lebensraum Sachsen keine Sonne mehr gibt . es ist nur noch ein weißer Himmel und das geht nun schon Monate so.
    Im Radio reden die immer von Bewölkung doch das hat nichts mit Bewölkung zu tun .Es ist zugegast von den Drecksäcken .

    Beobachtung gestern: Flugzeug mit Zwei Triewerken hat vier Streifen .
    Zwei lösen sich sofort auf zwei bleiben bestehen.

    Das ist es doch wovon wir reden ,dieses Pack vergast uns,macht uns krank und wir sollen verrecken.

    Holt endlich diese Lügenschweine aus den Rundfunkanstallten ,Ämtern.Bundestag.

    Merken die es selbst nicht, oder haben sie Ihre Seele schon verkauft?

    Es wird aus Ohnmacht nur noch Knochentiefer Hass auf das uns verratende Bonzenvolk!!

    • Firestarter said

      Der Mensch hat eben schwächen und diese werden g(b)enutzt. Auch die Gier nach mehr und Sicherheit kann man benutzen wenn man die Sättigung des Bedürfnisses durch nachschub sichert. Geld ist doch ein optimales und vervielfältigendes Mittel um Menschen zu leiten da es Sicherheit Symbolisiert. Dabei haben die Scheine nur den Anschein. Wir fallen darauf rein. Deine Wut kann ich sehr gut nachvollziehen. Leider haben die meisten Menschen die natürlichen Werte und Schönheiten aus dem Auge verloren. Leben in einer SCHEINWELT!

    • Thomas Lüdtke said

      „Halt mein Lieber !
      Wer wird denn gleich in die Luft gehen, rauche lieber HB..dann geht alles wie von selbst…“

      Werbung aus den 70er Jahren im „Westfernsehen“

      Echt, wenn Du Zorn erspürst, tust Du Dir nur selbst weh…
      Du vergiftest Dich innerlich…es gibt einen besseren Weg:

      Fang bei Dir selbst an, wieder kleine „Wunder“ zu sehen, trotz des Regens gedeiht die Natur zur Zeit prächtig, schau es Dir an, sieh nach unten, schau auf die Vögel, die singen trotzdem und ziehen ihren Nachwuchs auf..
      Häng noch dieses Jahr ein Vogelhaus in Deinen Garten (oder in den Park, in den Wald, falls Du keinen Garten hast)und laufe nächsten Frühling jeden Tag einmal hin und freu Dich an den Bewohnern (vielleicht ziehen ja dieses Jahr noch welche ein)

      Pflanze einen Baum, oder gehe jaden Tag einmal in die Natur und schau, was die Natur so macht… dann kommst Du auf andere Gedanken und vielleicht kommen ja ein paar gute Gedanken in Deinem Herzen auf…dann bist Du bester Laune und Dein Hirn ist frei für Einfälle und Ideen, wie wir gemeinsam die Welt „besser denken“ können…zurück zu unseren Urvätern und Müttern..Ernährung radikal umstellen…so gut wie keine Besuche mehr im Supermarkt..weniger Auto fahren, weniger oder überhaupt keinen Alkohol…es gibt o viele Ansatzpunkte..
      Wir aus dem Osten kennen doch die Bonzenhirne zu genüge…die haben wir doch damals auch ausgetrickst..
      Schau in Bücher wie „Anastasia“ von Megre..
      Kauf Die einen guten Entsafter und trink öfter einen Obst- oder Gemüsesaft…usw..das Leben bieten so viel schönes..
      HAARP oder CHEMTRAILS können wir nicht sofort verhindern, aber Leben im Einklang , das geht sofort..

      Thomas

    • Lutz said

      Ja richtig, ich erfreue mich über den Hanf der prächtig wächst trotz der drüben Wetterlage 😉

    • uwe said

      @Thomas Lüdtke
      Stimme Dir voll zu.

    • Firestarter said

      Ich wohne am „A****“ der Welt und geniesse es. Kein Konsumtempel oder Industrie eben Natur pur!
      Ich trenne mich von der Konsumwelt um zu hirschen durch den Wald! Auf der suche nach Ruhe auf der Suche nach mir! Jeden Tag ohne Konsum der Mainstream Scheinwelt ist für mich ein gewonnener Tag geworden. Es geht mir nur so und weil ich so gerne Lebe, befürchte ich an diesem zeitlich einzubüsen wenn jemand der Meinung ist und nur weil er durch Lug und Trug sich den Keller voller Metall und den Safe voller Papier und Schein bemächtigt hat so auch das Recht zu haben über mein Leben zu bestimmen dann bin ich auf der suche nach der Gurke die ich diesem Fatzke in den Hintern schieben kann. Mir ist aber auch klar, dass sie mich durch solche Aktionen genau auf diese Palme bringen wollen auf die ich oft zu gern steigen würde! Die heben sich da selbst auf eine Stufe wo sie sich unserer bemächtigen und der Freiheit berauben zu leben. Aggression ist nicht nur etwas schädliches sondern auch ein Schutzmechanismus oder Verteidigungsmassnahme! Kampfbereitschaft! Besser wie Angst.

  158. retlaw said

    Tarne und Täusche!

    Das schaaut doch wirklich stark nach einem Täuschungsmanöver aus.
    Ich kauf mir eine Lichttherapielampe. Weiss da wer was drüber.
    Grüsse an alle wahrhaften Infokrieger

  159. Dirk said

    Im Frühsommer des Jahres 1974 sind die Menschen wegen des schlechten Wetters auf die Straße gegangen.
    Kein Scherz.

    • uwe said

      Zu dieser Zeit waren noch die Russen führend im Wetterkrieg mit „ELF“-Wellen. Die hatten die riesige Woodpecker Anlage (direkt neben AKW-Tschernobly (5km SW) und von dort gespeist) am Laufen.
      Seit 1986 ausser Betrieb.

  160. uwe said

    Muss man das Leck am Golf nicht mit eingeziehen?

    Ölpest: Das Video vom Bohrloch direkt:
    http://abcnews.go.com/Blotter/bp-releases-oil-spill-video-pressure-white-house/story?id=10629165

    Ölpest: Fälschen von Sicherheitstests üblich:
    http://www.heise.de/tp/blogs/2/147615

  161. Firestarter said

    Positiv ist auch: Stromverbrauch konnte auf 13 Euro/Monat gesenkt werden! Ich brauch keinen Kühlschrank mehr! Danke!?
    In einem Ärzteblatt hatte ich noch gelesen, es wäre bei dem Versuch CERN nach der Kollision zu einem Virus an der Innenwand der Röhre gekommen.
    Wir können es abwarten bis dieses Kleidchen der Sau angezogen wird um es erneut durchs Dorf zu treiben?

  162. Peter Silie said

    @ NoSpoon: Wir warten alle auf die Erklärung von Mutti heute abend (zur Währungsreform). Danach geht’s dann weiter.

  163. Druide said

    Mal ne Frage, wo haust den der Rotschild und Rockefeller Clan?

  164. Beobachterin said

    Hallo,

    ich gebe hier erstmalig einen Kommentar ab.
    Einige Kommentatoren berichteten von Gefühlen, daß ‚etwas nicht stimmt‘, ohne dieses näher spezifizieren zu können, auch von den Vögeln, die tiefer fliegen / geflogen sind.
    Ich bin hier im südl. Ruhrgebiet (Stadt Witten) und kann das bestätigen. Die Busharde fliegen tiefer (Stadtrand Bauerhöfe Felder), an meiner Arbeitsstelle (Bochum) kein Mucksen der Vögel (Felder und kl. Wälder vorhanden). Die kleinen Haustiere Meerschweinchen (meins / Zwergkaninchen Nachbarn) verhalten sich merkwürdig, ducken sich dauernd, ziehen den Kopf ein etc. . Mir kam / kommt es an den fraglichen Tagen so vor, als wäre alles ‚unwirklich‘.

    Es ist zu leise. Normelerweise gibt es hier dauernd ein Stadtrauschen, bei mir zu Hause kriege ich den ‚Krach‘ von Bochum mit. Den gibt es irgendwie nicht.

    Ich bin wetterfühlig und hatte mich bei einem Sturz (10.02.) verletzt, bin bei ausnahmsweise einem guten Arzt in Behandlung, die Schmerzen werden schlimmer.

    • Beobachterin said

      Ich darf noch hinzufügen, -es gab einen Kommentar von einer Frau, die das Thema Kniestümpfe zu Ostern‘ thematisierte, kann ich auch bestätigen, ich bin 1960 geboren.

    • Es bringt aber nichts, die Symptome zu beklagen. Wir haben uns das selbst zuzuschreiben weil wir uns alle (mich eingeschlossen)
      total haben verar…en lassen. Wenn man DAhinter gekommen ist, kann man einfach nur fversuchen mehr Leute aufmerksam zu machen und
      das geht nicht über Indoktrination in Einzelfall , sondern dabei kann eben dieser Blog eine Hilfe sein.

      Was die Schmerzen angeht: Vielleicht hilft Dir der ein oder andere Artikel zum Thema Gesundheit hier weiter (incl. mancher Links in den Kommantaren)

    • Beobachterin said

      Hi,

      Ich beklage keine Symptome, ich habe nur bestätigt, was andere Kommentatoren
      offensichtlich auch festgestellt haben -sonst nichts. Natürlich werden wir vera…. (habe die Punkte jetzt nicht nachgezählt -ist auch irrelevant).

      Schon gehört was unsere Superkanzlerin heute von sich gegeben hat: Sie hat NICHT gesgt, die Deutschen würden über Ihre Verhältnisse leben (hat Sie sonst gesagt), sondern:
      DEUTSCHLAND würde seit Jahren über seine Verhältnisse leben (Klar -bei den Zahlungen, auch an Israel etc. wozu braucht China Entwicklungshilfe aus Deutschland, Wirtschaftswachtum ca. 12 % ?).

      Klar, wer ist der größte Netto-Einzahler der EU ? Wer muß jetzt den größsten Batzen stemmen -hinsichtlich angeblicher Euro-Hilfen (Bank-Bailout, 2.0, 3.0 wer weiß das schon ?).

      Das hört sich jetzt ‚blöd‘ an, wir haben ca. 8 Mio. Empfänger von Leistungsbeziehern, dazu gehören auch Personen, die einen unverschämt niederigen Lohn erhalten (Aufstocker).Aber Mindestlohn lehnt Fr. Merkel ab.

      Entschuldigung, wenn dass haßerfüllt klingt, aber ich kann mich nur aufregen, zu Sachen wie Haß, Neid, Mißgunst bin ich nicht fähig.

    • Beobachterin said

      Und was will der Dichter mir damit sagen?

      Die meisten verdienen nicht eben viel.

  165. Wolfsfreund said

    Hallo!

    Ich beobachte die Chemtrails im Münsterland schon 5 Jahre. Alle Versuche, Behörden und Nachbarn aufmerksam zu machen, schlugen leider kläglich fehl und brachten mir den Ruf ein, ein wenig neben der Spur zu laufen.

    Mittlerweile bin ich auch durch das Studium anderer Anschläge auf mein Volk leider zu dem schmerzlichen Schluss gekommen, dass die Deutschen als Volk ihrem Gegner einfach nicht gewachsen sind, weshalb sich meine politischen Hoffnungen auch wirklich in Grenzen halten.

    Mein Anliegen: Ich möchte mich in den nächtsten Monaten mal in einem europäischen Land bei Sonne und blauen Himmel entgiften. Ich habe da an das ländliche Spanien gedacht, da ich immer schon einmal Spanisch lernen wollte. Kann mir netterweise jemand sagen, wie die Chemtrail-Situation in Spanien aussieht. Welche Provinz ist am verschontesten?

    Ich weiß, mein Kommentar mag ein wenig egoistisch klingen, doch wäre ich über ehrliche Antworten dennoch erfreut.

    MfG

  166. Tommy Rasmussen said

    Merkel: «Antisemitismus schon im Ansatz zu bekämpfen, ist ein gesamtgesellschaftliches Thema, auch wenn die übergroße Mehrheit der Menschen nicht antisemitisch denkt».

    http://www.arcor.de/content/aktuell/newsticker_rss/24770716,1,content,Merkel+Kampf+gegen+Antisemitismus+Aufgabe+aller.html

    „Antisemitismus schon im Ansatz bekämpfen“ – Also in Israel???

    Übrigens:

    Ihr Beitrag mit dem Titel „Wo sind die Vermögen?“ wurde soeben zur Abstimmung freigegeben.
    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/25911

  167. Love the Earth said

    Guten Morgen allerseits- heute ist der 15.Mai und das Thermometer zeigt ganze 4°C. Ich bin mal wieder an einem Punkt angelangt, wo ich mir schnellstens einen Stimmungsaufheller einwerfen sollte um nicht durchzudrehen. Da hilft mir auch nicht das Wissen, das ja genau das der Zweck dieser „Übung“ ist. Aber in mir befindet sich derzeit nur noch sehr wenig Optimismus. Die Faktoren greifen in einander verfehlen ihre Wirkung nicht.

    ~

    • Hier bei mir wird zumindest seit gestern das Wetter langsam besser.
      Man sollte vielleicht nicht zuviel von sich verlangen. Optimismus, dazu ist es wohl noch etwas früh
      aber mit Sicherheit gibt es keinen Grund, das Handtuch zu werfen.
      Die Wirkung, die wir erzielen , ist evtl. nicht sichtbar.
      Aber wenn gestern Griechenland und die Türkei eine Verständigung versuchen und den Unsinn ihres Streits einzusehen beginnen, dann ist das für mich ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.
      100 Jahre Geheimtyrannei kann man nicht in ein paar Monaten aushebeln, aber wenn überall gesägt wird, dann kann der alte Baum ganz plötzlich umkippen

  168. Tommy Rasmussen said

    15.05.2010 – Goldman Sachs und die Rothschild-Dynastie werden als die »Meistermanipulatoren« der Finanz- und Weltwirtschaftkrise angesehen.

    Der Journalist Matt Taibbi veröffentlichte einen Artikel, in dem es heißt: »Das Erste, was Sie über Goldman Sachs wissen müssen: sie ist überall. Die weltweit größte Investmentbank ist ein Vampirtintenfisch auf dem Antlitz der Menschheit, der unbarmherzig alles aufsaugt, was nach Geld riecht.«

    Tausende aufgebrachte Amerikaner diskutieren das Thema seither in verschiedenen Internetblogs. Und das, was dort zutage kommt, ist erschreckend: Von der »ungeheuren jüdischen Präsenz in der Finanzwelt« ist die Rede, dass die USA nur ein »Werkzeug Israels« seien; vom großen »Einfluss« des AIPAC (der amerikanischen Pro-Israel-Lobby) auf die Politik; davon, dass der Anteil der Juden an den US-Bevölkerung nur zwei Prozent betrage, deren Einfluss auf den Kongress jedoch überdimensional groß sei; von einer »mächtigen jüdischen Finanzelite«, die eng mit der Politik verbunden ist und vieles andere mehr. Auf der Website des National Journal Hosting beklagt sich der ehemalige CIA-Agent Michael Scheuer, jetzt als Professor an der Georgetown tätig, unverhohlen über eine »fünfte Kolonne der Pro-Israel-US-Bürger«.

    http://www.huffingtonpost.com/les-leopold/wall-street-and-anti-semi_b_238098.html

    http://www.alternet.org/blogs/workplace/141268/ludicrous:_matt_taibbi_accused_of_being_anti-semitic_for_goldman_sachs_article/

    http://online.wsj.com/article/SB123906114937094859.html

    http://info.kopp-verlag.de/news/wirtschaftskrise-naehrt-antisemitismus-in-den-usa.html

    • Es gibt eben genug Gründe, ganz offen Anti-Zionist und Anti-Rothschildist zu sein; nur so ermutigt man selbst die verbliebenen echten Juden, die unter den Zionisten leiden, den Kampf mit aufzunehmen und wenn einige tausend Juden mit allen anderen gegen zionistischen Terror antreten, dann wird auch das Gespenst namens Antisemitismus endgültig verschwinden.

  169. ostfrankfurter said

    Hallo!

    Hier in Frankfurt (Oder) hatten wir heute, 15. Mai, (Eröffnung der Badesaison am Helenesee)
    tagsüber einen Temperaturrückgang von 9 auf 6 Grad plus!
    Selbst in meinem Gewächshaus wachsen die Pflanzen nicht weiter.
    Ich ziehe einige Tomaten einfach im Zimmer weiter. Diese sind schon doppelt so groß.
    Ich denke die Pflanzen kommen diesem künstlichen „Klimawandel“ kaum hinterher, ebenso die Tierwelt.

    Selbst Menschen, die Wettermanipulation für Verschwörungstheorie hielten, begreifen das da was nicht stimmt. Und der Hund von meiner Mama will auch nicht mehr raus.

    Mmm, komisch, auf Astrowetter.com fehlt die Karte von Europa
    http://www.astrowetter.com/eurosat.php

  170. Dominos said

    Ich möchte doch gerne noch mal an das dringend notwendige Vitamin D erinnern!!!!

    • uwe said

      Jetzt ohne Sonne bleibt nur fetter Seefisch oder Lamotte Lebertran vom Walfisch. Gibts in der Apotheke für 6€ / 250ml.
      Das Lebensmittel mit dem maximalen Vitamin-D3 gehalt.
      Sonne wäre natürlich viel besser.

    • uwe said

      Lamotte Lebertran ist vom Dorsch, schmeckt einwandfrei.

    • Dominos said

      Vigantol Öl oder Vigantoletten. Das Öl ist aber höher dosiert.

  171. Thomas Lüdtke said

    Auf sat24.com sieht man doch die Europawetterkarte ziemlich unzensiert…da war doch neulich hier in diesem Thema die Rede von „Warmluft nach Norden und Kaltluft nach Süden“.

    Habe heute eine Meldung im Wetterbericht

    http://www.wetteronline.de/

    rechte Spalte gefunden, die da lautet:

    „27 Grad warm am Polarkreis“
    „Fast 30 Grad in Mittelfinnland“
    „Im Norden Russlands 30 Grad heiß“

    Rothschild will wohl doch die Polkappen abschmelzen??
    Gibts da etwa Öl?? Oder eine unentdeckte Völkergruppe, die sein Geld noch nicht nutzt??

    Ein Schelm, der böses dabei denkt.
    Schöne Grüße an alle aus dem Novemberverregneten Bayern.

    • das deckt sich mit meiner These, dass man mit Lois und Haarp konsequent Polarluft gen Süden lenkt von Oktober voriges Jahr bis ca. 20.4., dieses Jahr von Oktober bis ????

    • uwe said

      Luftströungen umlenken ist mit durche Hitzeeinwirkungen entstehenden Wirbeln, ist eine der leichtesten Übungen für HAARP (den Ionosphären-Heizer).
      Gerade für das gezielte Erhitzen der Luft an gewünschen Positionen (mit stehenden ELF-Wellen) hat man gewaltige Resourcen zur Verfügung, ein ganzes Erdgasfeld bei Gakona/Alsaka ist nur für HAARP reserviert. Mit der hohen Frequenz können sie gewaltige Mengen von Energie gezielt über Tage und Wochen hineinpumpen und in Stehende ELF-Wellen umwandelt. Anders wie bei Erdbeben (Magnetometer 1..5 Hz, meist 1,5..2,5Hz) weis ich im Moment nicht den Frequenzbereich, wo man die Wetteraktivitäten bei HAARP/EISCAT genau ablesen kann. Nur die zeitliche Synchronoziät der Gesamt- Sendeaktivität der Anlage zu dem Wettergeschehen ist Auffällig.

      Umlenken des Jetstream: Das haben auch Grazyna Fosar (studierte Physik und Astrophysik) und Franz Bludorf (Mathematik und Physik) vor einigen Jahren schon recht gut beschrieben und anhand Wetteraufzeichnungen dokumentiert.
      http://www.fosar-bludorf.com/vita.htm

    • Love the Earth said

      @Uwe- Du scheinst Dich ziemlich gut auszukennen mit den Haarp-Frequenzen. Ich beschäftige mich seit einer ganzen Weile schon mit dieser Geschichte, leider fehlt mir das technische Hintergrundwissen, um gewisse Dinge noch besser zu verstehen. Eins weiß ich allerdings- seit Anfang April läuft eine gewisse Frequenz (ca. 1,6 Hz) immer nach Schema F ab. Ich beobachte regelmäßige Sendeleistungen von ca. 4 Stunden, meistens beginnend 20.00 Uhr Ortszeit bis ca. 0.00 Uhr, kurze Pause dann von vier Uhr morgens bis 8.00 Uhr) die erkennbare Regelmäßigkeit lässt eine Methodik erkennen, welche meiner Meinung auf das Wetter bezogen werden könnte. Denn diese polare Kaltluft hält sich mit einer klebrigen Hartnäckigkeit seit Ostern. Vorher war es natürlich auch nicht viel wärmer, aber da hab ich mir (leider noch nicht regelmäßig) die täglichen Sendekurven abgespeichert. Heute ist der 18.05. – mein Fazit für den Südharz: keinen einzigen wolkenlosen Tag diesen Monat. Wenn die Sonne es mal geschafft hat, durchzubrechen dann mußte sie trotzdem ständig gegen große Wolkenschwaden ankämpfen. Überdurchschnittlich große Niederschlagsmengen und unterdurchschnittliche Temperaturen. Die „Eisheiligen“ erfreuen uns vom 01.05. bis zum heutigen Tag… Es gibt immer noch Bäume, deren Laub nicht voll entwickelt ist, Bienen und Insekten kann man kaum beobachten (klar, Bienen fliegen wenn überhaupt noch erst bei einer durchschn. Temperatur von 10°C) – in Imkerforen herrscht Ratlosigkeit, es drohen Völker zu verhungern bzw. zu verdursten. Die Baumblüte ist so gut wie durch (Blüten sind abgeregnet) und man darf gespannt sein, ob und wieviel Früchte es geben wird…

      LG LtE

    • uwe said

      @LtE
      Danke für die Blumen. Nach dem Großen Beben in China habe ich mich wiederholt schlau gemacht in einer Diplomarbeit vom GfZ-Potzdam, und anderen Quellen, welche typische Erdresonanzfrequenzen bei Schadbeben typisch sind (1..5Hz) und zu welchen Schäden das führt in der Erde, Gebäuden usw. usf. Ich kann mir die Wirkungsweise von HAARP sehr genau vorstellen. Es ist durchaus bekannte Physik, relativ simpel, nur unsichtbar (Bis zur Spirale von EISCAT wo sie übertrieben haben). Nur es gehört Chupze dazu unseren ganzen Planeten dafür zu missbrauchen und Riesen-Schäden zu riskieren. (Verantwortungslose Wissenschaft!!! IDIOTEN!!).
      Analogien mit Schall, als grobe Anregung:
      http://www.youtube.com/watch?v=0875aWP7BCs (Weinglas)
      http://www.youtube.com/watch?v=GtiSCBXbHAg (Sand angeregt)
      http://www.youtube.com/watch?v=XlabdhjMnXo (Kanne mit sirup)

      ____________

      Jetzt eine gute Nachricht:
      Jetzt kommt heraus: Die Warnung des britischen Wetterdienstes Met Office an die Flugsicherung Nats, die die Sperrungen veranlasste, war falsch. Die angebliche Aschewolke war ein Fehlalarm!
      http://inge09.blog.de/2010/05/18/asche-verarsche-zugegeben-8620779/

      Es gibt immer merhr kritische Stimmen die Aufklären, dadurch wird für sie das Lügen deutlich schwerer. Ein kleiner Erfolg, immerhin.
      LG Uwe

  172. uwe said

    Wie die Hirne der Wissenschaftler und Psychophaten ticken

    Worüber in den 1990 veröffentlichten MEGATRENDS 2000 noch gespekuliert wurde, scheint inzwischen weitgehend umgesetzt zu werden. Damals träumten die Forscher von Fabriken im Nanomaßstab, die technische Nano-Produkte, Motoren, Pumpen und Chips im Mikroskopischen Bereich selbstständig herstellen sollten, und betrieben werden auch für militärische Zwecke, als Waffen die man nicht sehen kann. Sogar selbstständig vermehren sollten sie sich können.

    Das war 1990 im 10 Jahreplan der HightTech-Industrie. Zumindest die Nanotubes und viele neue Werkstoffe mit ungewöhnlichen Eigenschaften sind inzwischen auch der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

    Jetzt kam eine folgende Nachricht, die schon im MEGATREND 2000 beschrieben wurde:
    DNA robots that could one day be walking through your body
    http://www.godlikeproductions.com/news/Breaking_News/15946-DNA_Robots_That_Could_One_Day_Be_Walking_Through_Your_Body

    Hier wird also immer noch daran geschafft. Schöne neue Welt.

    http://www.google.de/#q=megatrends+2020

    Man muss sich das vor Augen halten, wie die ticken.

    • Tony Ledo said

      Die Nanotechnologie wurde schon in den 90ern als d i e Revolution in den Wissenschaften angekündigt. Maschinen, die in den Adern Fett- und Kalkablagerungen abtragen, die Heilmittel direkt vor Ort zu den Krankheitsherden bringen, die Tumore auflösen … die uns 120 Jahre gutes Leben bringen.

      Nanotechnologie schafft auch die Voraussetzunen zum Bau leistungsstärkerer Computer, da Chips immer kleiner hergestellt werden können. Vorprogrammiert ist damit etwa die Ergänzung von Teilen des Hirns. Nicht nur im Krnakheitsfall, nach einem Schlaganfall oder Verletzungen zum Beispiel, sondern auch für den gesunden Menschen, indem ihm zum Beispiel ein künstlicher Erinnerungsspeicher beigegeben wird, mit Hilfe dessen er sich in fremden Ländern verständigen kann.

      Das Psychopathische an solchen Betsrebungen ist meiner Meinung nach das zum Ausdruck kommende infantile Bedürfnis, keine Verantwortung mehr übernehmen zu müssen. Man kann fressen, was man will und lernen muss man auch nicht mehr. Bei einem, wie die Moderne vorgaukelt, umfassenden Schutz vor allen Gefahren und der maximalen Erleichterung wie Behebung aller Anstrengungen wäre das Leben doch so richtig paradisisch. Tatsächlich stellen sich viele jener ‚Psychos‘ so das Paradies vor.

      Aber Stopp! das ist nur die Seite, die die Vermarktung, den Verkauf der hergestellten Produkte ermöglicht. Damit das auch wirklich klappt, die Versprechen bei gleichzeitiger Ausblendung der Risiken geglaubt werden, haben sich ‚Psychos‘ die dazu notwendigen ‚Psychos‘ gleich mit erschaffen, daher kann man überhaupt Erstere auch bedenkenlos als ‚Psychos‘ bezeichnen, denn zu solch einer Tat können doch nur ‚Psychos‘ fähig sein, wenn man es recht bedenkt.

      Andererseits liegt es aber auch auf der Hand, dass man mal schaut, was so geht in dieser Welt, die uns aus einer gröberen Wahrnehmung heraus als materiell begegnet. Ich frage mich immer wieder, ob nicht eine ganz andere Kultur hätte entstehen können, und ob dies nicht vielleicht sogar bewusst verhindert wurde. Vergegenwärtigt man sich einmal die Möglichkeiten, die noch völlig selbstverständlich von Menschen wahrgenommen werden, die in und mit der Natur leben, kommt man doch auf den Schluss, dass die natürlich vorgegebene Richtung eine ganz andere gewesen sein musste.

      Ich spreche von Möglichkeiten, wie sie heutzutage in der sogenannten ‚Esoterik‘ verkommen: Geistheilung, Hellsehen, Traumwandern und die Erzeugung eines Energiekörpers, mit dem man alle möglichen Distanzen überwinden, wie sogar durch die Zeit reisen kann. (Ein Yanomami-Schamane besuchte einmal Stonehenge und blieb gänzlich unberührt. Auf die Frage, warum, antwortete er, dass er schon oft hier gewesen sei – er kenne den Ort genau. Der Schriftsteller W. S. Burroughs zeigte einmal Urwaldbewohnern Fotos von New York. Der Schamane sagte, er kenne das alles, war schon mehrmals da.)

      Was im Hollyfut-Film ‚Männer, die auf Ziegen starren‘ so als „Hahaha- Psi und Militär“ abgetan wird, hat einen ernsten Hintergrund, denn von dieser Fähigkeit des Geistreisens versprach man sich für die Spionage sehr wertvolle Resultate, und es besteht kein Anlass, zu bezweifeln, dass sie nicht auch erzielt wurden. Ein Problem bereitet alerdings das PSI-Zeugs; es läßt sich schlecht kontrolliert beliebig abrufbar anwenden. Es ist immer mit unberechenbaren Fehlschlägen zu rechnen aber auch mit seltenen und besonderen Glücksfällen.

      Egal. Worauf ich hinauswollte, war zu behaupten, dass aus all den Möglichkeiten, die man nicht in dem aus moderner Esoterik stammenden Rahmen des ‚Der Mensch ist der Schöpfer seiner Realität‘ und ‚der Mensch ist Gott‘ und derartigem Größenwahn ziehen sollte, sondern die im Einklang mit der Natur und ihren Kräften, die gütig und gnädig sein können, oder nicht, zu verwirklichen sind, eine ganz andere Lebens-Kultur hätte entstehen können.

      Wieder die Frage: Warum durfte dies nicht geschehen?

      Während unter Tieren und bei Naturvölkern das Leittier bzw. der Stammesführer alt sein mag und entsprechend schwach, wird ihm doch aufgrund seines Wissens, seiner Weisheit, die für seinen Stand notwendige Demut entgegengebracht. Unter Menschen ist es mittlerweile üblich, dass Jugend, spitze Ellenbogen, Kaltschnäuzig und- blütigkeit der Vorrang eingeräumt wird, während Alter und Weisheit als senil und nicht wettbewerbsfähig gelen. Kein Wunder also, warum sich ‚Psychos‘ so leicht die Spitzen erobern. In der Vergangenheit, wie heute, galt und gilt, dass sich in Dingen, die ein weiser Mensch meidet, nämlich einen Berg Geld anzuhäufen, um über Komplexe hinwegzupotzen und Leute herumkommendieren zu können, andere dafür die größte Energie aufbringen, was leider zu deren Dominanz in vielen alle angehenden Dingen führt. Je komplexer aber die Strukturen sind, die solche Leute schaffen, um so schwieriger wird es, zu vernünftigen Lebensweisen zurückzukehren. Darin liegt eine Hauptstärke der Psycho- und Plutokraten, nämlich sich solche System zu schaffen, deren Durchdringung die allermeisten Menschen nur fustriert und ermüdet zurücklassen. Eine Aufgabe, die aber in ihrer Geltungssucht für Karriereversprechungen hoch empfängliche, daher ebenfalls mit bedenklicher Psychostruktur ausgestattete Experten allzu gerne auf sich nehmen, um daran mitzuarbeiten, die Systeme noch undurchschaubarer zu machen.

    • uwe said

      Wir dürfen unseren eigenen Weg gehen. Das Gewissen ist ein guter Kompass.

      In dieser Welt der Illusionen braucht es den Mut, die papierdünnen Scheinwände zu durchschreiten und seinem Herzen zu folgen.

  173. Thomas Lüdtke said

    Hat denn jemand mal einen Vorschlag oder eine Vorstellung, wie denn eigentlich eine für

    jeeeeeden

    ( nach einer entsprechenden Lern- und Erkenntnisphase)

    akzeptable Gesellschaftsordnung bzw. Welt aussehen würde??

    Das wär doch mal interessant…

    aber bitte ohne Streit und Zank…einfach mal Meinungen äußern, ohne beim anderen „richtig zu stellen“

    Für mich wäre eine akzeptable Welt:

    1) Für jeden 3000 – 5000 qm Land zur
    Eigenversorgung als Generationen-
    hof mit Seniorenbetreuung(Familie)
    50% Pflichtanteil
    naturbelassene Zonen, eigene
    Wasserquelle, Energieerzeugung
    nach Tesla (freie Energie), Kom-
    posttoiletten/ Pflanzenkläranlage,
    naturnahe Lebensweise und Ernährung

    2) Geld als Tauschmittel ohne Zinsen
    ( möglich sogar als Weltwährung)

    3) Bildungssystem, welches naturnahe
    Lebensweise und Ernährung, Umgang
    miteinander, altes Wissen usw.
    lehrt, keine Schulpflicht

    4) Grundeinkommen für alle

    5) brauchen wir Industrie?

    6) müssen wir arbeiten gehen?

    7) brauchen wir Produktion von irgend-
    welchen Gütern/Tieren/Pflanzen ?

    Fragen 5 bis 7: Eigentlich bietet die
    Natur ja alles

    8)Geld- oder Besitzanhäufung wird mit
    gestiegenen Bewußtsein überflüssig,
    Gesundheitssystem, Gier und Kriminalität ebenfalls..

    9)Leben genießen, ohne Streß und Arbeit

    10)Wer steuert und überwacht das ??

    Nach Anhebung des Bewußtseins
    aller Erdenmenschen entfällt
    Steuerung und Kontrolle

    • uwe said

      Nach Anhebung des Bewußtseins aller Erdenmenschen entfällt Steuerung und Kontrolle ?

      Ich glaube nicht das das automatisch kommt, auch wenn David Icke und andere uns so etwas erzählen wollen. Es klingt angenehm und schläfert ein.

      Wir werden vermutlich eher einige hefigte Lektionen durchmachen müssen um dem Materialismus zu Überwinden und daraus klug zu werden. Nach den Kriegen waren viele erst mal eine Weile etwas schlauer geworden. Ist aber längst wieder vergessen worden. Ältere tragen heute noch am Trauma.

      Mir erscheint es plausibel, das jedem Menschen der neue Tag geschenkt wird, um an diesem Tag alles zu machen was er bislang gelernt hat. Er erlebt den Spiegel von dem wie er mit anderen umgeht oder einst umgegangen ist. Dadurch regelt sich alles. Wer andere beraubt hat wird zum Lernen selbst beraubt werden oder muss so leben um das zu erkennen. Ist die Lektion gelernt kommt was neues. Die Widerverkörperung eines eigentlich unsterblichen Geistes erscheint mir heute am meisten logisch. Besonders aus der Erfahrung eines Nahtoderlebnisses. Deshalb habe ich auch keine Angst hier zu schreiben. Der Geist ist unsterblich.

      @Thomas eigentlich wären die Menschenrechte schon eine gute Basis, müssten nur eingehalten werden. Oder noch einfacher: Behandle jeden anderen, so wie du möchtest, von ihm behandelt zu werden.

    • Tommy Rasmussen said

      Thomas Lüdtke: „Hat denn jemand mal einen Vorschlag oder eine Vorstellung, wie denn eigentlich eine akzeptable Gesellschaftsordnung bzw. Welt aussehen würde??“

      Ich nicht, aber schau hier:

      Die Wahlmänner-Demokratie muss abgeschafft werden.

      Eine freie Gesellschaft entsteht nur durch Dezentralisierung der Macht,

      Verlagerung der Geldkreierung unter das Volk und dessen Mitbestimmung.

      Die Ziele einer freien souveränen Gesellschaft müssen beinhalten:

      . Souveräne Erstellung eigener leistungsbasierter Währung des Volkes.

      . Gemeinnützige Lehren, Gesetze und Handelsabkommen.

      . Demokratie gegen Föderalismus tauschen – ähnl. Schweizer Model.

      . Abschaffung der Parteien und ersetzen durch Volksabstimmungen.

      . Finanzierung ist staatl. Dienstleistung mit kommunaler Absicherung.

      . Importzoll auf Güter über den Wert lokaler Angebote.

      . Waren-Kennzeichnung heimischen Arbeitskostanteils ähnl. Mwst. in %

      . Sozialkostenumlage auf VK-Preis reziprok zu heimischem Lohnanteil

      . Ehrenamtlich haftbare Politiker mit Aufwandsentschädigung.

      . Nur privater ausländischer Besitz, an unseren Firmen – keine Firmen.

      . Öffentl. Dienste, Strom, Wasser, Post, Medien in kommunalen Besitz.

      . Land und Rohstoffe unter kommunales Eigentum & individueller Nutzung.

      . Natur-Raubbau ausbremsen durch werbefreie Medien ohne Konsumanreiz.

      . Detaillierte Volksaufklärung über Gesundheit und Ernährung.

      . Arzthonorare nur solange Patient gesund ist – altchinesisches System.

      . Anwalt- und sonstige Beraterhonorare nur bei Erfolg.

      . Autarkes Wirtschaftsmodell nach Friedrich List.

      . Ersetzung von Beamtenstatus durch haftbaren Mitarbeiterstatus.

      . Umwandlung von GmbHs und AGs in haftbare Personengesellschaften.

      . Abschaffung der privatwirtschaftlichen Buchführungspflicht

      . Steuerfreiheit auf alle Arbeitsleistungen – für Firmen und Personen

      . Export nur von Überkapazitäten und bei Tauschbedarf.

      . Detaillierte Volksaufklärung über Geld und Wohlstandskreierung

      Maxnews – Anmelden:

      mailto:subscribe@mailstar.net?subject=MaxNews_Deutsch&body=Anmelden

      • generelle Marschrichtung:
        von Globalisierung zu Regionalisierung
        von Konzernen zu überschaubaren Einheiten
        von zentral zu dezentral

        für mich wichtigster Punkt: jeder Erdenbürger hat das gleiche Recht auf die Nutzung aller Bodenschätzen; diese sind Weltallgemeinbesitz
        Würde z.B. bedeuten, dass „wir“ (Industrieländer) die Entwicklungsländer dafür bezahlen, dass sie uns ggfls. erlauben, das (z.B.) Erdöl zu verbrauchen, das Ihnen eigentlich gehört.
        So hätte z.B. ein Afrikaner die Wahl, ob er auch Auto, TV, usw. , also unseren Standard, will , wofür er arbeiten müsste, oder ob er sich dafür von uns bezahlen lässt, dass er auf all das verzichtet und sich gemütlich in die Sonne setzt.

  174. Sananda said

    Hilfe ich verlier den Durchblick…

    Kann mir bitte mal jemand helfen und mir erklären, wieso in all dem Trubel ums Wetter unser Herr Kachelmann immer noch hinter Gittern sitzt.
    Hat der Wetterfrosch uns etwas erzählen wollen? Wird er im Moment grad Mundtot gemacht?
    Wird die nächste Meldung sein, dass Jörg Kachelmann sich in der Zelle erhängt hat?

    Ich danke für schlüssige Erklärungen

  175. uwe said

    Ein Blick auf Australien und die vielen Seltsamen Himmelserscheinungen, Erdbeben und Satelitenbilder aus jüngster Zeit.
    Sieht präzise aus wie bei HAARP üblich.
    http://colinandrews.net/2012-EarthChanges-QuakeWesternAustralia.html
    Üben die in Australien gerade?

    Eine Anlage könnte in North West Cape sein.
    http://maps.google.com/maps?hl=en&ie=UTF8&ll=-21.817999,114.168291&spn=0.031275,0.038581&t=h&z=15

    • Love the Earth said

      Für alle Interessierten einige(Haarp-)Koordinaten kreuz und quer vom Erdball:

      Indien: 13°27’25.52″N 79°10’32.57″E

      Australien: 22°58’3.22″S 134°26’52.57″E

      Delano Kalifornien: 35°45’17.83″N 119°16’52.93″W

      Fairbanks Alaska: 64°52’20.88N 146°50’29.08″W

      Peru: 11°57’6″S 76°52’27″W

      HISCAT Schweden: 55°29’24.25″N 13°26’48.2844″E

      Millstone Hill Scatter Radar Massachusetts: +42° 37′ 09.25″, -71° 29′ 28.49″

      EISCAT Tromso Norwegen: 69°35’13.33″N 19°13’23.52″E

      Gakona Alaska: 62°23’30.16″N 145° 8’56.89″W

      Puerto Rico: 18°20’39″N 66°45’10″W

      Wer noch mehr Koordinaten hat, nur her damit!

      LG LtE

  176. Tommy Rasmussen said

    HAARP:

    17.05. 2010 – Studie: Mehr Erdöl durch künstliche Erdbeben
    Die Erdölindustrie könnte zukünftig die Erde beben lassen: Mit künstlich erzeugten Erdbebenwellen sollte es nämlich möglich sein, den Erdölfluss zu steigern, schlussfolgern US-Forscher auf Grundlage einer geophysikalischen Studie.

    http://news.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fnews.orf.at%2Fticker%2F222626.html

    • Firestarter said

      Noch mehr? Noch so was fragliches
      http://www.wahrheitssuche.org/erdoel.html

    • Tony Ledo said

      Machen die schon. Ich kenne einen Geophysiker, der mir mal steckte, dass schon solche und andere Maßnahmenn, die bei der Erdölsucherei- und Bohrerei angewandt werden, in General-Verdacht stünden etwa 20% aller weltweit auftretenden Erdbeben auszulösen. Öffentlich wird das natürlich nicht kommuniziert. Der Mann ist leider im Ausland und nicht leicht erreichbar. Blöd für mich, denn ich will ihn schon seit einiger Zeit zur künstlichen Erzeugung von Erdbeben einige Fragen stellen. Wird aber noch klappen, schreib dann hier, was der Experte sagt.

  177. uwe said

    Ich beobachte den Flugverkehr gerade und staune wie wenig Flugbetrieb bei uns:

    Seltsam das London/England völlig ausgespart bleibt, aber speziell Frankfrut und Paris drin liegen
    Das sind die offiziellen Ash-Maps von heute:

    Tolles Tool, zum selber recherchieren:
    http://www.flightradar24.com/?lat=53d17&lng=11d66&zoom=5&heightmin=0&heightminunit=ft&fa=1

    • uwe said

      Hat längere Zeit bei mir wunderbar funktioniert, bis ich hier den Kommentar setzte, exakt danach „Server Error 500“ dauerhaft.
      Immer diese Zufälle.

    • Tony Ledo said

      Erstaunlich nicht-: Seitdem der Flugverkehr ausdünnt- bei uns so gut wie keine Kondensstreifen sichtbar – wird gleich das Wetter besser. Blauer Himmel, normale Wolkenformen, so wie man sie zum Betrachten und Figuren in ihnen Erkennen mag, entgegen der suppigen Bleipaste oder dem trübweißen Schleim, die die letzten Wochen penetrant über unseren Köpfe waberten und jeden Sonnenstrahl wegfraßen … ist doch merkwürdig, oder?!

    • Lutz said

      Tony, das war beim Flugverbot vor ein paar Wochen genau das selbe Schauspiel.
      Der Himmel war zu dieser Zeit strahlend blau, kurz nach Aufhebung des Flugverbotes ging es für die Chemtrailer auch gleich wieder an die Arbeit.

      Als es vor ein paar Tagen mal kurz aufgeklart ist konnte ich beobachten wie auch über den Wolken gesprüht wurde und mir fällt auf das verschiedene Substanzen gesprüht werden. Natürlich kann ich nicht stichhaltige Beweise liefern aber habe mehrmals beobachtet wie Streifen zwar zu gefühlten 80-95% verschwinden jedoch nach ca. 1h aufgehen.

      Einerseits ist diese Methode nicht so auffällig aber irgendwie auch umso mehr ;/

      Hier ist es arschkalt, wohne im Altbau und fühle mich wie Januar/ Februar. Wolken oder was auch immer das ist hängen nebelartig sehr tief aber Fernsicht nicht so eingeschränkt.

      Vielleicht verschaffen die uns ja auch ne deftige Hitzewelle um wieder auszugleichen, weil sonst zieht die Erwärmungs-Nummer nicht mehr so ?!?!?

      lg

  178. Love the Earth said

    Hallo allerseits, soeben finde ich folgende Meldung: http://nachrichten.t-online.de/oelpest-im-golf-von-mexiko-oelteppich-erreicht-gewaltigen-ozeanstrom/id_41725224/index

    Ich mache mir seit Beginn dieser „Katastrophe“ so meine eigenen Gedanken darüber. Und nun ist mir noch ein ganz neuer dazu gekommen.
    Mir geht folgendes durch den Kopf:
    a) Wer (wenn nicht die Mainstream-Medien) sagt mir, das dieses Leck nicht längst geschlossen ist?
    b) Wer(wenn nicht die Mainstream-Medien) sagt mir, das es dieses Leck überhaupt jemals gab?
    c) Warum soll ich glauben, das es Leuten, die Wolkenkratzer punktgenau zusammenrutschen lassen oder riesige Wetterfronten durch die Gegend schieben nicht gelingt, ein solches Leck zu verschließen?
    d) was soll uns mit dieser Meldung eigentlich gesagt werden?? So etwas wie: „Leute, vergesst Euren Urlaub dieses Jahr!“ Soll uns nach Flugverbot und Aschewolken, nach monatelanger Kälte und Sonnendefizit nun untergejubelt werden, das auch unsere Meeresbuchten verseucht sind und ein Urlaub generell ins Wasser fällt? Werden die Selbstmordraten nach und nach in die Höhe schnellen? Dreh ich langsam am Rad oder ist es doch alles ziemlich real? Bin ich hier in der Matrix? Sorry aber das hat mir unter den Nägeln gebrannt…

    LG LtE

    • uwe said

      @LtG
      Du hast Ideen, aber bei so viel Lügen jeden Tag in den Medien muss man selbst das bedenken. Leider.
      Angst erzeugen und gleichzeitig Hilfen anbieten, für das was man selbst verursacht hat, scheint ein altes Prinzip der Herrschaft zu sein. Vor allem die Erzeugung von künstlichem Mangel.
      Auf jeden Fall werden damit die Rohölpriese nach oben dirigiert und machen sicher die „Versicherungs“-Kosten mehr als wett.

    • Firestarter said

      Unser geistigen Entwicklung ist dies alles nicht förderlich. Aber das wollen die auch nicht sondern, wir werden über Sex zurück zu den Trieben geführt als wären wir Tiere! Womit ich jetzt den Tieren nicht Gefühle absprechen wollte! Also, es geht rückwärts!

      Wenn wir uns die Sprüche mal durch die Dialektik betrachten sieht in Wahrheit alles anderst aus den Schwarz ist Weiss! Merkel sagt wir müssen den Gürtel enger schnallen weil wir über unsere Verhältnisse gelebt hätten. Ich vermute dahinter eher wir sollen zum Einkaufen animiert werden. Wir werden so von A nach B getrieben! Dieses ganze Geschwafel von Inflation glaube ich erst wenn Geld tatsächlich in die Finger der Bevölkerung kommt. Wir bauten hier mit Rothschilds Scheingeld sein Imperium auf. Dieser Schein wird uns in die Sklaverei zurück führen.

    • Thomas Lüdtke said

      Die Wetterfrösche von

      http://www.donnerwetter.de

      geben noch eins drauf

      http://www.donnerwetter.de/news/news.mv?id=13802

      Was ist den Deutschen ein Tag Sonne wert?? Euro 21,88..
      Na, da haben wir`s

      Soweit wird`s noch kommen??
      Jetzt fehlt bloß noch, daß wir für`s sehen, riechen, atmen, hören, Sex haben bezahlen..

      Scheiße

  179. Firestarter said

    http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/wissenschafts-dossiers/tid-18162/geo-engineering-grosstechnik-gegen-die-erderwaermung_aid_505522.html

    • Frieden01 said

      Danke für diesen Link.

      Die Industrie bekämpft ihren eigenen Dreck mit Dreck (Gift). So macht man Geld! Und die „Wissenschaft“ ist diesem Geld dienlich! Die Lebewesen der Erde interessieren nicht. Sie drehen uns einfach das Licht ab (Sonne). Mich macht das wütend aber leider auch ängstlich.

      In dem Focus Bericht wird natürlich unterschlagen, dass bereits Geo-Engineering betrieben wird. Ob dieses Tests sind oder bereits ein festes Programm vorliegt, sei dahingestellt. Ich habe einen Kommentar (zieht euch warm an) beim Focus hinterlassen. Aus Erfahrung glaube ich allerdings, dass dieser nicht veröffentlicht wird.

    • Firestarter said

      Schmeckt nach Salami!?
      Zudem bekommen die durch die Kommentare gleich ein Ergebnis über unser Bewusstsein und einblick in unser Handeln und denken. Unsere Auflärung ist deren Barometer.

    • Frieden01 said

      Ich habe kein Problem damit, meine Denkweise (welches tun?, wer tut was?)zu zeigen. Die Kommentare werden gelesen und können dazu beitragen, dass Menschen auf „Dinge“ aufmerksam werden und sich erkundigen. Was bedeutet; schmeckt nach Salami?
      Nichts für ungut!

    • Firestarter said

      @Friedeno1

      Salamitaktik! Uns wird Scheibcheweisse das unmöglichste als normal verkauft! So gewöhnt man die Menschen langsam an de Veränderung ohne das er erschrecken und aufwachen könnte. Wir sollen schön weiterschlafen! Blos nicht wecken!!! WIR SIND ABER SCHON WACH!

    • Firestarter said

      Nachtrag @Frieden01

      Ich denke genauso wie du und hinterlasse selbst noch meine wirren Gedanken als Kommentar, in der Hoffnung, ein andere entwirrt- oder spinnt sie weiter – zuende.

      Lupo und alle anderen mögen mir verzeihen, doch nur so wird ein Schuh daraus! 🙂

      Also mach bitte weiter!

    • Frieden01 said

      Hallo Firestarter! Danke für deine Rückmeldung. Entschuldige bitte, ich hatte dich falsch verstanden. Ich mache weiter (!!!) und hoffe darauf, dass Andere endlich wach werden. Übrigens wurde mein Kommentar (leider auch ziemlich verwirrt, da spontan und wütend geschrieben) im Focus freigeschaltet (das erste Mal!). Ich habe am Samstag viele Bilder von unserem, mit Chemtrails überladenen, Himmel gemacht. An diesem Tag war es sehr extrem. Dagegen hatten wir gestern einen fast normalen Himmel. Ich wohne am Niederrhein in Voerde. Grüße!

    • uwe said

      @Frieden01, schööön. weiter so.
      Die Galle ist das Wutorgan, und eben auch wichtig im gesunden Körper.

    • Firestarter said

      @Frieden01

      KLASSE!!!

      ROTHSCHILDS/SATANS verblendete Illuminaten besprühen Süd D wie die Bekloppten. Daher habe ich mich gleich heute morgen in die Sonne gepflanzt und Energie getankt. Ich frage mich zur Zeit, ob es Teil des Planes ist, dass wir diese Chemtrails wahrnehmen und über die Erkenntnis der Machtlosigkeit erniedrigt werden. Sie wollen Chaos! Rothschild hat die Macht jeden Augenblick die Wirtschaft lahm zu legen. Hier liegt seine Macht um die Politik zu erpressen! Doch um das Chaos perfekt zu machen werden wir entwurzelt und in viele Gruppen zerteilt die sich dann bekämpfen. Wir sollten die Gemeinschaft und unseren Glauben wieder finden. Ich denke dieses gibt uns mehr Sicherheit als alles Gold dieser Erde.

      lg, Firestarter

    • Firestarter said

      @Frieden01

      Es wäre auch hilfrech wenn die Damenwelt erkennen würde das ihre Befreiung das Werk Rockefellers ist mit dem Ziel die Familie die uns kraft und halt gibt zu zerstören. Zudem schaffen sie so Provitsteigerung(Billiglohn) und sähen Zwitracht unter den Geschlechtern!
      Unser Lehrkörper sollte endlich erkennen, wie sehr sie dazu beitragen uns zu entwurzeln und unsere inneren Werte zu verfälschen => Orientierungslos! Die Verweiblichung der Pädagogik ist ebenso ein Punkt von einseitiger Bildung unser Zöglinge. Es ist ein Plan und wir führen in blind und gehorsam aus ohne zu sehen das wir auf den Abgrund zusteuern.
      Traurig aber war.

    • uwe said

      @Firestarter
      Das heute am Himmel ist mir nach dem schönen Tag gesern auch aufgefallen, aber es kann mich nicht beeindrucken. Wir sind keineswegs machtlos!!! Ein bischen Selbstbewußtsein verleiht unserem Körper (Immunsystem) die Kraft mit solchen relativ banalen Dingen umzugehen. Es ist ja nicht direkt letal. Also was solls, weiter aufklären und Ängste abbauen.
      Ich nutze heute (und auch Gestern) jede Möglichkeit soviel Sonne UVB über die Haut aufzunehmen um gelassen und entspannt aus der nächsten Zeit das Beste zu machen. Freuen wir uns. WISSEN ist MACHT! Wir werden stärker und lassen uns nicht unterbuttern. LOL

    • Firestarter said

      Hallo Uwe,

      genauso und nicht anderst! Unseren Geist werden die Verbl(o)endeten nicht töten! Nur Materie und sich selbst! Wir alle Atmen die gleiche Luft und trinken das selbige Wasser, wie können die da annehmen sie wären davor geschützt.

      ICH HABE EINEN SONNENBRANDT. 🙂

      Mich kriegen die nicht klein mit ihrer Angstmache.

      Wer hat Angst vorm Schwarzenmann?

      NIEMAND!!!! ÄTSCH 🙂

    • Firestarter said

      Kleines Zitat aus dem Buch „Globalia“ (Jean-Christophe Rufin)Roman

      „Altmann: Wahre Angst mit der man sich indentifizieren kann, die einen so packt, dass sie einem die Haut verbrennt, die einem ins Gehirn dringt und dort Tag und Nacht pulsiert. Aber diese Angst ist lebensnotwendig. In einer Gesellschaft der Freiheit ist sie das Einzige, dass die Menschen zusammen hält. Ohne Bedrohung, ohne Feind, ohne Angst, weshalb sollte man da gehorchen, weshal arbeiten, weshalb die Ordnung der Dinge akzeptieren?“

      Vor was haben wir Angst? Vor der Ungewissheit? Vor dem was wir nicht kennen? Genau darum nehmen sie uns den Glauben! Angst vor dem Tod!

      Wer sagt uns denn, dass es dann zu Ende ist?

  180. G said

    Na – wer sagts denn… geht doch

    April wärmer als je zuvor
    dpa: In diesem Jahr gab es den WELTWEIT wärmsten je gemessenen April. Der Rekord gilt nach Angaben der Weltwetterorganisation WMO auch für den Zeitraum Januar bis April 2010.
    Das bestätigte die WMO gestern in Genf unter Berufung auf Angaben der US-Klimabhörde NOAA.
    Nach Angaben der NOAA lag die Durchschnittstemperatur der Erde im April bei 14,5 Grad Celsius.
    Das seien 0,76 Grad höher als der Durchnitt im vergangenen Jahrhundert.

    Da freuen wir uns doch mal wieder, besonders Rothschilds Heizöl-Lieferanten, Monsantos Pestizid-Verteiler (die das Ungeziefer der faulenden Pflanzen auf unseren Äckern eindämmen dürfen usw usw…
    Zudem durch das jetzt zu erwartenede Hochwasser gedeiht die Brut der giftig stechenden Mücken besonders gut und so dürfen wir uns bestimmt schon auf den nächsten Impfstoff gegen Malaria-Stechmücken-Milben-Gras-und sonstige Flöhe u.ä. riesig freuen…

    Haltet allzeit MMS einsatzbereit,äußerlich ebenso wirkungsvoll wie oral…

  181. Tony Ledo said

    Heute im Gegensatz zu gestern und vorgestern der Himmel überzogen mit einem relativ dichten Gitter aus Kondensstreifen : Morgen gibt es wieder schlechtes Wetter!

    Mir scheint es von meinen Beobachtungen des letzten halben Jahres ausgehend so zu sein, dass Pausen wohl bei entsprechend günstigen Wetterlagen- freier Himmel, Wärme- eingelegt werden, um dann anhand eines rapiden Einsatzes von Chemtrailing nachvollziehen zu können, wie effektiv d.h. auch in welchem Zeitfenster, ein Umschlag erwirkt werden kann; alles im Rahmen des längst angelaufenen Geoengineerings, dessen Existenz abzuleugnen schon an Blindheit grenzt.
    Soclhe Experimente sind auch ein Grund für die extremen Temperaturumschwünge, denen wir mehr und mehr ausgesetzt sind und sein werden.

    • Tony Ledo said

      Ergänzung: Wegen der Eierfurzköttel-Sache, der Vulkanasche, und dem Primat der Simulation vor echten Beobachtungen und Messungen imLuftraum zur Regelung von Fluggenehmigungen- und Verboten, kann fast nach Belieben Chemtrailingaslo vor Allem das, das ohne Wissen der die Flüge Ausführenden geschieht, eingesetzt oder ausgesetzt und die Bevölkerungen irritiert werden.

    • uwe said

      Lassen wir uns nicht ins Bockshorn jagen. Es geht voran. Ohne gemeinsame aufklärung würden wir noch heut im Nebel stochern, aber wir helfen uns bei der Aufklärung und drängen damit die Verursacher zurückt, die immer nur im Verborgenen kämpfen, weils sie wissen das sie gegen die Millarden vom Menschen eine lächerlich kleine Schwache Minderheit sind, die nur mit dem Trick der Lüge und Täuschung herrschen können.
      Leuchten wir weiterhin in die Dunkelheit hinein, das die vor uns zurückweichen muss. Zuerst dürfen wir auch bei uns anfangen um keine Angriffsfläche mehr zu bieten.

      Nur MUT.
      Auch das Segelschiff kreuzt gegen den Wind und kommt voran.

  182. uwe said

    Mit
    http://www.flightradar24.com/
    können wir den Luftraum über uns beobachten und auch die Flugzeuge Identifizieren.
    Wir können Callsign: Nr. und viele weitere Daten von jedem Verkehrsflugzeug festhalten, die Route vervolgen und viele viele weitere Details.
    So konnte ich feststellen das auch Ryanair nicht tiefer fliegt als andere sondernebenso schnell die normale Flughöhe von ca. 10-11km wie andere auch. Habe auch Testflugzeuge von Airbus-Industrie bei ihren Flugtests und sonderbaren Manöver verfolgen können, mit diesem o.g. (privaten hobby) Tool.

    Bevor wir und aufregen erst einmal beobachen. Mit einer Bildschimkopie lässt es sich auch dokumentieren.

    Wer Lust hat kann also weitgehend mühelos verdächtige Flugzeuge anhand der Callsign-ID eindeutig festhalten und die Fotos dazu machen, oder nur eine Handliste für sich selbst erst einmal.

    Viel Spaß beim Beobachten. Noch nie waren die kleinen Leute so mächtig, auch umgekehrt die großen zu kontrollieren. LOL

    • mAo said

      Wer Lust hat kann also weitgehend mühelos verdächtige Flugzeuge anhand der Callsign-ID eindeutig festhalten und die Fotos dazu machen, oder nur eine Handliste für sich selbst erst einmal.

      das wäre zu schön um wahr zu sein. hebe gerade 6 flieger am stück direkt über DA gesehen, aber lt flightradar24 waren da grad mal nur 2 sichtbar, und die in die falsche richtung.

    • uwe said

      Stimmt Lupo,
      keine Militärflugzeuge und auch einige ältere Zivilfugzeuge die nicht den neueren Sender an Board haben. Es ist eben ein privates Netzwerk, wo auch nicht immer alle Empfngsgeräte (da privat) eingeschaltet sind. Frankreich ist zum Großteil ausgespart und Festland-Spanien. Trotzdem sind viele Regionen in D sehr gut abgebildet, besonders an Werktagen.

      Und immerhin kann man erheblich lernen damit. Es ist zwar nicht ganz lückenlos, aber hochinteressant finde ich. So habe ich auch einen Airbus-Testflieger beobachtet, der viele extrem seltsame Flugmanöver ausführte, bis er am Ende (nach einer Stunde) sauber in Hamburg gelandet ist.

      Wer Zeit und Geld hat, kann einen Empfänger erwerben und von seinem Wohnort, das Netz verstärken. Eine tolle Initiative. Sicher lassen sich damit manche Machenschaften aufdecken und Missverständnisse ausräumen.

    • uwe said

      @Mao,
      Du hast recht, hier in FFM gibt es auch einige Lücken heute. Am Freitag wo ich länger beobachtet hatte war es sehr viel dichter mit der Beobachtung. Wahrscheinlich habe viele Hobby-mitarbeiter ihre Geräte vorübergehend abgeschaltet.

      Totzdem ein interessantes Tool, aber nicht perfekt.
      Es werden alle Daten in einer Datenbank abgelegt.

  183. Lacrima said

    Muss mal wieder zu der Lage hier in Wien was loswerden. Hier wird wirklich permanent gesprüht!
    Wie ich höre,gibt’s in DE wenigstens-wenn auch kurz-Sprühpausen. Hier nicht!!!
    Entweder es schüttet tagelang, oder es geht schon lang vor Sonnenaufgang los und endet……
    Es wird uns nicht mehr EIN sonniger Tag gegönnt! Echt zum verzweifeln.
    Hab’s übrigens schon einmal erwähnt,dass meine Katzen nicht mehr in’s Freie gehen. Haben früher draussen
    ‚gelebt‘.

    • Westfrankreich bestes Sommerwetter – kein chemtrailing seit einer Woche

    • Lacrima said

      Ma,du Glücklicher !!! Aber ich gönn’s dir vom Herzen !!!

    • uwe said

      @Lacrima
      Du kannst notfalls Lebertran, Fetten Meeresfisch oder eine spezielle UVB-Lampe nehmen um das etwas auszugleichen. Wir können es nicht direkt ändern, aber alle Chancen nutzen das zu kompensieren. Und entspannen, mit Freunden reden, Tanzen gehen, usw. helfen uns auch. Sicher hast Du noch viel bessere Ideen.
      LG

  184. Firestarter said

    Eindruck/Beobachtung.

    Dienstags bleibt Süd-D oft vom Chemtrailing verschont. Hat noch jemand diese Beobachtung gemacht?

    • Thomas Lüdtke said

      Ja, heute ist die Oberpfalz auch frei von Chemie

      Gestern Abend war so ein schöner klarer Himmel, wie zu meinen Kindzeiten…und der Sonnenuntergang…wau
      allerdings waren im Raum Ulm Chemis zu sehen noch und nöcher..

    • Firestarter said

      Würde mich interessieren warum dies so ist. Denen wird doch Dienstags nicht einfach nur die Farbe ausgegangen sein, um den Himmel zu weisseln!

    • Peter Silie said

      Südlich von Stuttgart wurde am Pfingstmontag heftig gesprüht. In der Regel wird bei uns nur sonntags nicht gesprüht.

    • Firestarter said

      @Peter Silie,

      kann ich so nicht bestätigen. Ich komme auch aus dem Raum S und gestern war Montag/Sprühtag.

    • Firestarter said

      Nachtrag
      @Peter Silie, Sonntag habe ich so meine ich, auch die Chems gesehen!

    • Firestarter said

      ES WAR EIN SATZ MIT X! Auch heute Di. wird gesprüht!
      Ich versuch immer ein Muster dahinter zu erkennen doch das sollen wir nicht. Die Sprühen was geht!

    • Peter Silie said

      Bei uns sah das gestern so aus: [hier klicken].

    • Love the Earth said

      Guten Abend allerseits…

      ich kann dazu nur sagen, das wir hier im Südharz die letzten Tage mehr als bedacht wurden mit Sprühungen. Es war wirklich auffallend extrem, tagelang ohne Pause. Vorhin gipfelte es in einem überaus deutlichen Haarp-Projekt. Ich frage mich (mal wieder) was jetzt wieder geplant wird. Ob Nordkorea demnächst der Himmel buchstäblich auf den Kopf fallen wird? Sintflutartige Regenfälle? Taifune? Würde mich nicht wundern..

      Schaut selbst (die Fotos entstanden im ca. zehnminütigen Abstand zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr)

      LG LtE

    • uwe said

      Es könnte was gegen den Iran geplant sein, weil 5 Flugzeuträger in den Golf Region beordert sein sollten und Israel sich auf den großen Krieg vorzubereiten scheint, jedenfalls nach Stimmen aus Israel.

      Die Russen haben die S-300 bisher nicht geliefert, laut Rian, aber aus Washington grünes Licht bekommen, heisst es. Das könnten US/Israel ausnutzen, bevor die Russen liefern.

      Im Moment noch Spekulation, aber man muss damit rechnen. Und vor einem Angriff ist sicher mit HAARP zu rechnen um Erdbeben/Chaos im Iran auszulösen, aber die Vorbereitungen scheinen noch nicht abgeschlossen. Ich mag garnicht so denken, aber nüchtern gesehen?
      ____
      Hier mal andere Medien:
      * http://www.jpost.com
      * http://www.haaretz.com
      (Die Scharfmacher tönen fleissig.)

      ____
      Wir haben trotz Chemtrails noch Schonzeit, aber das Erwachen wird sicher kommen. GENFOOD halte ich für viel giftiger für den Menschen, und die führen gerade Ilse Aigner, Horst Seehofer und Reante Künast durch die Hintertür ein mit unlauteren und heimlichen Machenschaften, getarnt als Sicherheitsforschung in der Landwirtschaft mit Staatlichen Einrichtungen ein, hinter ihnen Steht am ende immer Monsanto oder Bayer Crop Science (IG-Farben).

    • G said

      Hallo Zusammen,

      gestern war hier im Ulmer-Raum Großeinsatz mit Chems. Teilweise zählte ich 15 Flieger bis in die späten Abendstunden. Der Sonnenuntergang war in ein krasses, graphisches Muster eingebettet.

      Heute hatten wir von Westen her ziemliche dicke Wolken, dann wieder sonnige Abschnitte – Chems waren vereinzelt nur in großer Höhe festzustellen.

      Habe in der Vergangenheit öfters Leute auf die Streifen angesprochen – unisono – das sind Kondenzstreifen.
      Nach Gesprächslenkung auf Chemtrails ungläubiges Staunen und Desinteresse. Ganz schön enttäuschend wie unsensibel die Menschen dahinträumen…

    • Lutz said

      22.05.10 klarer Himmel über Leipzig, keine Chems.
      23.05.10 massivstes Chemtrailing über Leipzig, war wirklich extrem wie lange nicht mehr.

      Nach 100 Fotos hatte ich keine Lust mehr ;(

      Seitdem totales sch**** Wetter.

      • Ich kann es wirklich nicht oft genug sagen und schreiben: der wichtigste Effekt an der Wettermanipulation aus Sicht des Welttyrannei ist der Vitamin-D-Mangel, dem alle ausgesetzt werden. In dieser Situation gilt es wirklich JEDE Sonnenstunde zu nutzen und wenn möglich zu gegebener Zeit in südlichen Gefilden Sonne zu tanken.
        Ja, das ist möglich diesen „Tank“ für eine Zeit aufzufüllen.

    • uwe said

      Das sehe ich auch so.
      Sonne so viel wie möglich auf die Haut.

  185. ER köln said

    In Köln außer Sonntags alltäglich Chemtrails,Samstag war heftig .Ist die Masse ,sind die Schulen Blind?(+Rest) .Ein paar Klassen ,, Demo vorm Bundestag würde doch Wirkung zeigen zumindest aufsehen erwecken .Sieht das kein vernünftiger Lehrer .Unverständlich für mich .Hier wurde mir klar wo ich lebe !!!!! Wie sollen wir unseren Kindern das irgendwann erklären?? ,wenn diese Partikel uns krank machen????.Einige Blogs schreiben von Pilzsporen die als Nährboden dieses Alupulver benutzen.Ich sehe nur verwirrte die zur Bahn rennen(täglich) und wenn ich sie mal anspreche höre ich meistens, keine Zeit.Helfe in einem Kiosk aus (z.Zt),einige konnte ich wachrütteln einige kamen nie wieder einige bedankten sich (zu wenige)traurig..Es ist wie Matrix(der Film)sehe nur keinen NEO!!!!!!!

  186. Thomas Lüdtke said

    Kann mal jemand helfen?

    Jetzt ist ja die Jahreszeit, wo jede Menge Pollen rumfliegt…er liegt überall, auf Autos, Fensterbretter, in der Wohnung, einfach überall..

    Auch in den Regentonnen, auch in meiner..

    Jetzt bin ich jedoch langsam stutzig:
    Blütenpollen lösen sich doch im Wasser auf…dass, was bei mir in der Regentonne drin ist, löst sich nicht, flockt eher aus..

    Kann das Schwefel sein?? Schwefel löst sich nämlich nicht in Wasser !!
    Das weiß ich noch aus dem Chemieunterricht.

    Wo kommt der Schwefel her??
    Von den Chemtrails????

    Ich werde das Wasser mal analysieren lassen, auf ALo2 und S (Aluminiumoxid und Schwefel)

    Eure Erfahrung mit Regenwasser und Schwefel würde mich interessieren !!

    Freue mich auf zahlreiche Antworten

    • Firestarter said

      ?
      http://info.kopp-verlag.de/news/geomagnetischer-sturm-trifft-die-erde.html

    • Firestarter said

      Nachtrag
      http://www.astro-mainz.de/aktuell/archiv/2001.html

    • Firestarter said

      FAKE!
      http://www.weltderphysik.de/de/7721.php
      Wie sollte es auch anderst sein wenns in den Maistream kommt!

      ANGST?

    • uwe said

      Reine Panikmache?!!

      Hier kann ich den Kopp Verlag mal nicht bestätigen, zumindest aus der Sicht der Aufzeichnungen der NOAA.

      Es werden die Röntgenstrahlenemmision betrachtet.
      Allenfalls am 4 und am 9. Mai waren etwas höhere Werte auf der logarithmischen Skala zu finden. Weit unterhalb der kritischen Werte im M und X – Range.

      http://www.swpc.noaa.gov/ftpmenu/plots/xray.html

      Das ist lächerlich wenig im vergleich zu früheren Werten.
      Habe für die Eiscat-Spirale mal die letzten 10 Jahre auf allen Kanälen vom NOAA systematisch durchgeforstet und bei der Sonne für die Spirale damals keinen Anhaltspunkt gefunden. Aber man kann ja selbst nachschauen, ich habe heute keine Lust mir die (unnütze) Mühe zu machen.

    • uwe said

      In 2001 war das ganz anders. Und ca. 2004 auch noch mal.

      Aber seit längerem ist die Sonne extrem inaktiv, was Sonnenflecken und Magnetstürme betrifft. Geradezu totenstill, gegenüber anderen Zeiten.

      Anders sah es in 2000/2001 aus:


      Man bedenke die logaritmische Skala 1, 10, 100, 1000, 1000 usw.

    • uwe said

      @Firestarter
      Lassen wir uns nicht verwirren.

      Maya = alt indische Göttin der Wunderkraft
      indisch: Illusion Maya/Maja islamisch Prinzessin

      Wer hat diese Volk so genannt? Sicher die Eroberer. Und die verbinden die Namensgebung natürlich mit ihren Bildern/Vorstellungen.

      Jetzt sollte man ein altes Kulturvolk nicht für alles in der Welt verantwortlich machen. Hier wird ein alter Mythos krampfhaft bemüht um Wunschvorstellungen zwingend umsetzen zu können. Wenn die Illuminaten Dämönen anbeten, wundert es mich nicht wenn sie für ihre Zwecke sowohl Teile der Bibel und die Mayas heranziehen. (Ihre Pläne sind in mancher Form an die Öffentlichkeit gedrungen und man kann es mit den Geschehnissen vergleichen.) Die Hauptsache es fügt sich in ihre Wunschvorstellung und man kann es den dummen Schäfchen als die Wahrheit und ihr unabwendbares Schicksal verkaufen.

      FalseFlag nenne ich sowas.
      Wir werden für dumm verkauft.

    • tonyledo said

      Hallo Uwe – Maya-Kalender-Countdown 2012…. hier, was ich da gefunden habe:

      Zunächst ein interessantes und bezeichnendes Interview mit einem Physiker in der HörZu. – Bezüglich 2012 und für die Vorbereitung einer Szenerie, die die Weltbevölkerung in rückhaltslose Bejahungslaune bringen soll, was ja unbedingt gebraucht wird, sollte ein solcher (pseudo?)wissenschaftlicher Rahemen doch gut geeignet sein. Möglicherweise, ich neige dazu zu sagen, bestimmt, ist etwas dran, dass die Sonnenaktivität menschliches Verhalten beeinflusst, aber bestimmt nicht qualitativ sondern auf rein energetische Art, die in Dies aber auch Das ihren Ausgang finden mag, daher ist dies auch instrumentierbar, weil mit jeweils wünschenswerten Inhalten auffüllbar…. (nicht schwer zu erraten, wer daran arbeiten dürfte. Du, Uwe, hast ja schon ein Stichwort gegeben, obwohl es die Illuminaten als ausgewiesene Illuminaten inzwischen nicht mehr geben dürfte.)

      http://www3.hoerzu.de/heft/interview_broers/#page1

      Nun, zu dem obigen Interview folgende Kurzassoziationen mit anschließenden Erläuterungen: ‚Synchronisationsstrahl‘ = reine Spekulation
      pseudoreligiöser Natur// Mayas als Zeitreisende = Quatsch!
      Bedeutungsschwangeres 2012 laut Maya-Kalender = laut Archäologen, die sich
      seriös mit dem Kalender auseinandergesetzt haben, ist der Kalender frei von
      besonderen Ankündigungen. Eine Ära endet und eine neue beginnt. So ist der
      Maya-Kalender auch kein reiner Sonnen- sondern ein stellarer/solarer Misch-
      Kalender- ,denn „bei der Diskussion des Hindu-Kalenders erwähnt Aveni (ein Astronom und Anthropologe, TL) eine Konjunktion aller sichtbaren Planeten im Sternbild des Widders, die sich um Mitternacht des 17./18. Februars im Jahre 3100 v.Chr. ereignet haben soll…. Dieses astronomische Ereignis liegt erstaunlich nahe zum Jahr 3114 v.Chr. des Nulldatums der aktuellen Maya-Ära unter Berücksichtigung der Thompson-Korrelation….“

      „Möglicherweise wußten die Mayas von diesem außergewöhnlichen Ereignis und
      markierten damit den Beginn einer kosmischen Zeiteinheit. Da sich alle
      sichtbaren Planeten niemals vollständig in einer exakten Linie befinden, ist es schwierig, ein genaues Datum einer derartigen Konstellation zu fixieren.
      In diesem Sinne könnte ein Differenz von 14 Jahren aus einer speziellen
      Methode der Berechnung und der besonderen Wahl der Konstellation
      resultieren. Obwohl es im Jahre 3114 v.Chr. mit Sicherheit keine
      Mayabeobachter des Ereignisses einer außergewöhnliche Konstellation gegeben
      hat (den damals gab es die Mayas überhaupt noch nicht), ist die Annahme
      berechtigt, daß das astronomische Wissen der Mayas ausreichte, die
      Positionen der Planeten in einer weit entfernten Vergangenheit zu berechnen.
      Severin (Mayaforscher, TL) behauptet, daß die Mayas tatsächlich diese Fähigkeit der Berechnung der Bahnen der Planeten besaßen. Außerdem soll den Mayas die Periode der Präzession des Frühlingspunktes bekannt gewesen sein. (Diese Periode umfaßt ungefähr 25 627 Jahren und entspricht ziemlich genau 5
      Maya-Epochen zu jeweils 13 Baktun.)“

      „All diese Behauptungen, daß die Mayas eine fortgeschrittene Astronomie
      beherrschten, insbesondere die Thesen, die aussagen, daß die Mayas die Größe
      der Galaxie kannten, usw., sollten genau geprüft werden. Es ist
      verführerisch anzunehmen, daß die Mayas im Besitz esoterischen Wissens
      waren. Möglicherweise waren sie es, aber wir können wohl kaum den Beweis
      dafür antreten.“

      aus http://www.hermetic.ch/cal_stud/maya/contg.htm

      „.oder Neubeginn
      Der selbsternannte „Biophysiker“ Dieter Broers schreibt unter anderem: „Das
      mittelamerikanische Volk der Mayas hinterließ uns die Information, dass
      diese letzte Epoche der Zeitlichkeit durch die kosmische Absicht gelenkt
      würde. Ein so genannter Synchronisationstrahl würde – vom Zentrum unserer
      Milchstraße ausgehend – unsere Erde und damit uns Menschen neu ausrichten.“

      Doch es geht noch esoterischer: So schreibt Semir Osmanagic am Ende seines
      Buchs „The World of the Maya“: „Wenn die Himmel sich öffnen und kosmische
      Energie durch unseren kleinen Planeten fließt, dann werden wir durch die
      Vibrationen auf ein höheres Niveau angehoben.“

      Woher aber kommen all diese Vorstellungen und „Prophezeiungen“? “

      „Die meisten Mayaforscher gehen davon aus, dass auch der Long Count zyklisch
      verläuft: Er beschreibt einen 5.125 Jahre dauernden Zyklus, der jeweils dem
      Datum 12.19.19.17.19 endet. Danach springt das Datum um auf 13.0.0.0.0, und
      anschließend beginnt die Zählung von Neuem. Die Entzifferung von
      Mayainschriften deutet darauf hin, dass sie den Beginn des jetzigen Zyklus
      auf den 11. August 3114 v.Chr. datierten. Demnach wäre sein Ende tatsächlich
      am 21. Dezember 2012 zu erwarten.

      Was aber hieß dies für die Maya?“

      „… das große Problem an dieser Stelle: Es gibt in den erhalten
      Maya-Inschriften nur wenige Bezüge auf diese Zeitenwende. „Obwohl die Maya
      an zyklische, aufeinanderfolgende Schöpfungen glaubten, gibt es keine klaren
      Belege dafür, was sie für unseren 13.0.0.0.0 erwarteten“, erklärt Anthony
      Aveni, Professor für Astronomie und Anthropologie an der Colgate Universität
      im US-Bundesstaat New York im Fachmagazin „Archeology“. “

      „Nur einen einzigen eindeutigen Bezug auf das kommende 13.0.0.0.0 kennen die
      Mayaforscher – und diese Inschrift ist so stark erodiert, dass nur noch der
      Anfang zu erkennen ist. Auf diesem so genannten Monument 6 im mexikanischen
      Tortuguero, einer Mayastätte aus dem 7. Jahrhundert v.Chr. , folgt auf das
      Datum eine Glyphe, die ebenfalls das Herabsteigen eines transzendenten
      Wesens auf die Erde beschreibt.

      Die Inschrift lautet wörtlich: „Das 13. Baktun wird enden am 4. Ajaw, dem 3.
      Uniiw. Schwarz . wird geschehen. Der Bolon Yookte‘ K’uh wird herabsteigen
      zum großen (oder roten).“ Alles Folgende ist nicht mehr lesbar. Und auch die
      Gottheit, um die es geht, ist nicht eindeutig bestimmbar, wenngleich er in
      anderen Inschriften teilweise als Gott des Krieges oder der Unterwelt
      erscheint.“

      „Der Archäologe und Anthropologe Michael D. Coe, renommierter Mayaforscher
      der Yale Universität, zog in den 1960er Jahren dennoch den Schluss, dass die
      Maya am Ende des 12. Baktun eine Art Armageddon erwarten würden: „Es gibt
      Hinweise darauf [.], dass Armageddon die degenerierten Völker der Erde und
      die gesamte Schöpfung am Tag des 13. Baktuns überkommen wird. [.]Unser
      gegenwärtiges Universum werde ausgelöscht, [.], wenn der Long Count seine
      Vollendung erreicht.“

      …oder auch nicht
      Coes Ansicht hält sich bis in die 1990er Jahre, dann jedoch ändern er und
      seine Kollegen ihre Interpretation aufgrund neuer Forschungen ins Gegenteil.
      Im Oktober 2009 konstatiert Coe in der britischen Zeitung „The Guardian“:
      „Dieser ganze Aufruhr über das angebliche Ende des Universums, dem Ende der
      Zeit und so weiter, erzählt einem mehr über meine Mitamerikaner als über die
      klassischen Maya.“

      !!!!!!!Und Sandra Noble, Direktorin der Foundation for the Advancement of
      Mesoamerican Studies (FAMSI) in Florida erklärt: „Für die alten Maya war es
      eine große Feier, das Ende eines ganzen Zyklus zu erreichen.“ Für sie ist
      die Darstellung des 21. Dezember 2012 als Endzeit oder kosmischer Übergang
      „eine komplette Erfindung und eine Chance für einen Menge Leute, Geld zu
      verdienen.“ Sie vergleicht die Assoziationen eher mit den traditionellen
      Riten der Erneuerung, die auch in unseren Kulturen am Neubeginn eines Jahres
      oder anderen Abschnitts üblich sind.“!!!!!!!

      „“Business as usual“ auch nach der Zeitenwende
      Und ein Text, eingemeißelt in der Westwand des Tempels von Palenque, zeigt
      sogar sehr deutlich, dass die Maya an eine Zukunft auch nach der Zeitenwende
      glaubten, sogar eine, die ihrer Gegenwart ähnelte. Denn anstatt von
      Katastrophenszenarien oder neuen Anfängen zu berichten, wird hier ganz
      prosaisch konstatiert, dass sich am 21. Oktober 4772 (unserer Zeitrechnung)
      die Krönung des Königs K’inich Janaab‘ Pakal in der 80. Kalenderrunde jährt.
      Die Schreiber erwarteten ganz offensichtlich nicht nur, dass in dieser
      fernen Zukunft die Zivilisation noch existiert, sondern auch, dass es noch
      Menschen geben würde, die sich an den Mayakönig erinnern.

      „Wir wissen, dass die Maya an einen Zyklus vor diesem glaubten“, erklärt
      Wyllys Andrews, Leiter des Forschungsinstituts für Mittelamerika an der
      Tulane Universität. „Und das deutet darauf hin, dass sie auch mit der Idee
      eines weiteren nach diesem kein Problem hatten.“ Auch Forscher, die sich mit
      der Religion und Weltsicht der Maya beschäftigen, sehen in den Vorstellungen
      einer Apokalypse eher die Projektion des typisch westlichen Hangs zu
      Endzeitmythen. Das sei ein westliches Konzept, das wenig bis gar nichts mit
      den Glauben der Maya zu tun habe, konstatiert der mexikanische Archäologe
      Guillermo Bernal.“

      KEIN SYNCHRONISATIONSSTRAHL!!!

      „Könnte wenigstens eine ungewöhnliche Strahlung aus dem Milchstraßenzentrum
      kommen, wie es Boers prognostiziert? Leider auch das nicht. Zwar sendet das
      Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie tatsächlich verschiedene Formen der
      Strahlung aus, doch der größte Teil davon wird von den umgebenden dichten
      Staubwolken geschluckt. Hindurch dringen allerdings Infrarotstrahlen und
      eine besondere Form der Radiowellen, die so genannte Synchrotronstrahlung.
      Diese ist allerdings ungefährlich und entfaltet auch keinerlei mentale oder
      gar spirituelle Wirkung. Ein „Synchronisationsstrahl“, wie ihn die Mayas
      angeblich vorhergesagt haben sollen, ist der Astronomie jedoch völlig
      unbekannt.“

      „Schon vorbei auch die Milchstraßen-„Konjunktion“
      Alle 30 bis 45 Millionen Jahre kreuzt sie die Ekliptik und befindet sich
      dann genau „in Konjunktion“ mit dem Milchstraßenzentrum, der Anordnung, die
      die Esoteriker – und angeblich die Maya – für den 21.Dezember 2012
      prognostizieren. Dummerweise hat die Sonne die Milchstraßenebene bereits
      gekreuzt, Vor 1,5 Millionen Jahren geschah dies ohne irgendwelche
      dramatischen oder sonstigen Auswirkungen. In drei Jahren passiert daher in
      dieser Hinsicht – gar nichts. Im Moment bewegen sich Sonne und Erde sogar
      von der Milchstraßenebene weg, die nächste Passage ist erst in mindestens
      28,5 Millionen Jahren fällig.

      Aber vielleicht zeigt ja 2012 wenigstens die Erdachse auf das
      Milchstraßenzentrum, wie von einigen postuliert? Leider auch dies nicht.
      Denn die Rotationsachse unseres Planeten verändert zwar im Laufe von vielen
      tausend Jahren ihre Ausrichtung. In einem Zyklus von 25.800 Jahren führt sie
      eine Art Taumelbewegung gegenüber dem Sternenhintergrund durch, die so
      genannte Präzession.“

      Alles aus http://www.scinexx.de/dossier-472-1.html

      sehr lesenswert!!!

      Grund zu Aufgeregtheit, weil in etwas mehr als 1,5 Jahren alles AUS ist, ist also unangebracht. Zu fürchten ist die Fälschung, die dem NWO-Projekt eine ungemeine Auwertung geben würde.

    • uwe said

      Hallo Tony,
      habe das meiste durchgelesen, kenne auch einige Filme von Broers.

      Sicher hat er früher gute Forschungsarbeit geleistet, was die Wirkung der Sonnenaktivitäten auf Menschen und Astronauten betrifft.

      Aber in einem langen Beruftsleben muss man immer sehen, wie man die Wurst aufs Brot kriegt. Mein sehr persönlicher Eindruck ist inzwischen, das er viele gute Ansätze hat zweifelsfrei, aber im Moment eher der Wünschen möglicher Brötchengeber folgt. Die NWO-Zionisten den brennt der Kittel und die scheinen für 2012 ziemlich viel auf eine Karte setzen zu wollen. Das Finanzsystem steht vor dem Crash, auf Teufel komm raus werden die Menschen zu der giftigen Gentechnik vergewaltigt und vieles andere. Die Zionisten/Kabalisten spekulieren mit den Propheziungen des AT/NT und versuchen auch die Mayas zu vereinnahmen um ihr geplantes Armagedon fabrizieren zu können, um eine zukünftige weltherrschaft zu etablieren und zementieren. Daran wird ganz offensichtlich mit aller Kraft gearbeitet, darüber konnte man viele Bücher füllen mit Details.

      Aber es sieht mir sehr nach FalseFlag-Fake aus. Mit der Illusion von plötzlich automatisch mehr „Bewußtsein“ werden naive Menschen geködert, zum Mitmachen gegen ihre ureigensten Interessen. Die Reichen und die Schönen haben sich Bunker gebaut und wie in einer Arche alle Pflanzensamen in Spitzbergen eingelagert, jetzt wo sie der Weltbevölkerung ihr giftiges Geen-Food aufzwingen.

      @Tony
      Du meinst die Illuminaten seinen verschwunden? … HaHaHa ….
      Bitte unbedingt mal die Reportage aus Jerusalem anschauen. Deren Neubau des Obersten Gerichts (Supreme-Court-of-Israel) sieht aus wie ein Weltregierungssitz vollgestopft mit Illuminatischen/Satanischen-Symbolik, Finanziert von Rothschild, der auch seinen Namen für dur Zugangsstrasse hergibt. Hammerhart, muss man gesehen haben.
      (Auf GoogleMap leider nur sehr grob aufgelöst, aber die Fotos sprechen für sich.)

      Übersetzt in deutsch:
      http://politikglobal.blogspot.com/2008/06/0806-04-die-freimaurer-zeigen-in.html

      Original von 2004 in englisch,
      mit vielen Zusätzlichen Infos auf der Homepage.
      http://www.thegoldenreport.com/asp/jerrysnewsmanager/anmviewer.asp?a=817
      http://www.gnosticliberationfront.com/rothschild__the_israeli_supreme.htm
      _______
      Was man bei uns nicht so wahrnimmt:
      http://www.jpost.com
      http://www.haaretz.com

      http://www.thegoldenreport.com/asp/jerrysnewsmanager/anmviewer.asp?a=817

    • tonyledo said

      @Uwe – kann das nicht so sehen, was am Israeli Supreme Court satanisch sein soll. Freimaurerisch ja, aber satanisch?

      Ich habe andernorts schon darauf hingewiesen, dass es genau genommen einen Unterschied zwischen Luziferischem und Satanischem gibt, der wesentlich ist. Kurz gesagt: Luziferisch heißt jenseits von Gut und Böse zu stehen; satanisch zu sein, heißt böse zu sein und biblisch genommen, eine zum Gott des NT relative, gegensätzliche Position eingenommen zu haben. Im Freimauretum wird Gott der Große Baumeister genannt und ist viel viel eher dem Luziferischen zuzuordnen als dem Satanischen. Gnostisch verstanden ist der Große Baumeister der Wirkende Gott, während der jenseitige Ruhende Gott für das Lebendige ohne Bedeutung ist. Der Wirkende Gott wurde in der Antike negativ als Demiurg klassifiziert, der nicht Alle beisammen hat und daher aus reiner Eitelkeit die vorliegende unvollkommene Schöpfung zusammenmurkste, wurde aber auch- etwa als Gott des AT- verherrlicht. Wen darin die Freimaurer sehen dürften, scheint offensichtlich. Die Symbolik: Pyramide, Kreuzweg (nicht umgekehrtes Kreuz!), Obelisk, etc. sind ergo über das Satanische hinausgreifend im Luziferischen wurzelnd. Dass Jerusalem das geistige Zentrum, New York hingegen wohl das weltliche in einer NWO nach der NDO (New Death Order) bilden sollen, liegt auf der Hand.

      Die Illuminaten sind soweit ich das zurückverfolgt habe, in den Freinaurerlogen aufgegangen. Das ist auch keineswegs abwegig, da die Illuminaten als politische Kampf-Loge nur einen terminierten Auftrag hatten, der später über das gut verzweigte und straff organisierte Hochgrad-Freimaurertum perfekt weiterer Bestimmungen zugeführt werden konnte. Siehe etwa die Planungen für WK I, die in dem Mord an dem österreich-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand gipfelten.

      Ich bin mit Lupo Cattivo der Meinung, dass der Satans-Kram der Ablenkung dienlich ist, und wer weiss, vielleicht sogar für die Erzeugung von allerlei Hysterie, ähnlich wie man das mit dem Auftauchen böser Aliens machen könnte, einmal intrumentiert werden wird.

      Noch einmal zur Verdeutlichung: Satan als böser Dämon steht für die Auslöschung, die Vernichtung dieser Schöpfung in all ihren Aspekten, geistig, seelisch oder körperlich. Er ist der von Neid, Selbstsucht, Eifersucht und Hass zerfressene Geist, der sich in seiner ultimativ bösen Raserei selbst verbrennen muss, da auch er Geschöpf ist….Kein Ziel, das Rothschild & Co. anstrebenswert sein sollte, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen.
      Was übrigens nicht heißen soll, dass man sich nicht im Rahmen der NDO satanischer Mechanismen bedient.

    • Firestarter said

      Hallo Tony,

      was ist mit MK-Oppfern oder diese Lange Zeit, diesen Plan umzusetzen? Wem soll es dienen? Seit wievielen Jahren läuft dieser Plan schon? Sind das Menschen? Geht es darum das Bedürftnis von Macht einzelner Gruppen dieses sofort umzusetzen? Es war ein Plan der Generationen überdauert hat! Kann das jemand erklären? Wenn ich ein Zel verfolge, dann für mich und in diesem meinen Leben! Es ist für mich Satans Plan der hier umgesetzt wird, daher spielt die Zeit eine untergeordnete Rolle!

    • uwe said

      @Tony,
      Ich weis nicht wo Du zwischen Luzieferisch und Satanisch die scharfe line Ziehst?

      Ich habe das verbunden auch mit den unteren Rängen wie KKK und besonders Bohemian Grove, die laut den Videos bei Alex Jones auch Blutopfer-Rieten zu pflegen scheinen und alle der Spitze der Pyramide zuzuarbeiten scheinen. Natürlich macht man sich dort oben nicht selbst die Finger schmutzig, hat aber sicher eine Mitverantwortung.

      Auf den unteren Rängen laufen auch ganz arge Dinge, man denke an Marc Detraux, der von Oben gedeckt wurde. Wieviele missbrachte Kinder mussten dafür qualvoll sterben. Da kann es einen schon gruseln.

      Ist der Plan zur Ausdünnung der Menschheit auf maximal 1 von 14 Menschen die Überleben sollen luziferisch oder satanisch?

    • Firestarter said

      Nachtrag

      ich kann nur empfehlen auch mal in der Bibel zu schmökern wenn er nicht dran glauben mag, doch ist es erstaunlich was dort geschrieben steht! Es passt so vieles auf unsere heutige Zeit! Und zudem haben sich ganze Völker schon geirrt oder irren lassen da ist es doch auch mögl., dass sich zwei irren könnten. Es ist nun keine bestätigung für mich wenn Tony und Lupo sich einig sind. Das ist einfach kein Argument!

      mfg, Michael

    • Firestarter said

      Dieses ganze Sexistische gehabe dient nur dazu uns von der Liebe abzubringen! Die versuchen aus der ganzen Welt einen Puff zu machen! Warum? Was bedeutet Liebe? Rothschild unser kleines Teufelchen? Satans Werkzeug muss sich lamgsam aber sicher in Schutz bringen, weil immer mehr seine Taten erkennen und wie er die Welt auf den Abgrund zusteuert durch lug und trug und vorallem durch Schein(nicht nur Geld). Dazu dient im das Internet. Das er weiss wie weit wir sind, unser Verstand. Natürlich kann er nicht sofort das Ruder an sich reissen dafür ist er noch zu erreichbar. Doch er baut seinen Schutzwall aus und wenn der steht, werden wir seine wahren Absichten sehen! Wäre es uns jetzt schon bewusst, wir würden in alle Totschlagen wollen oder es gar tun. Diese Klimalüge wir wären zuviele dient um weniger gegen sich zu haben sonst nichts! Je mehr von uns wach werden umso energischer wird er seine Pläne voran treiben! Jetzt werden noch die Reichen entmachtet! Warum vergiften uns diese Teufelchen denn?

    • Tony Ledo said

      @Uwe/@firestarter – – Der ‚Plan‘ lässt sich im Bibel-Code wie in kabbalistischen Verheißungen finden und bestimmt auch in anderen Schriften, die bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangt sind. Man muss sich diesbezüglich vor Augen halten, dass auch der Talumd, obwohl um Jahrhunderte älter, erst mit der Entdeckung des Buchdruckes entgegen der usrprünglichen Anweisung eine breitere Leserschaft über das Judentum hinaus finden konnte.

      Folgt man etwa der verdrehten sabbatäischen Logik sind satanische Maßnahmen notwendig, um die Wehen einzuleiten, die zur Geburt des Messias der Endzeit führen. Dies folgt allerdings auch einem viel älteren gnostischen Schema, das durch die leider nur spärlichen Überlieferungen über die Lehre der Karpokratianer bekannt wurde. Ein Blick in die Geschichte des 20. Jahrhunderts verdeutlicht, wie durch ein bis zur krisis auf die Spitzetreiben der politischen Ideologien dieselbigen vernichtet werden. Übrig ist der Kapitalismus und die Idee der kapitalistischen Version einer Demokratie geblieben. In deren Rahmen verhilft man einem Ersatz für das, was den Menschen im Positiven ausmacht: Liebe, Güte, Nachsicht und die Freude an der Natürlichkeit, die eine Bindung an die Natur voraussetzt, zum künstlichen Leben. Was heute Persönlichkeit heißt, soll eine aus virtuell vorhandenen Bauteilen gefertigte Maschine sein, die nach Reflexen das kauft, was ihre Funktionen am Leben erhält. Diese Art der Entwurzelung kann man bedebenkenlos dem Satanischen zuordnen. Dennoch spielt sie sich in einem höheren Sinne eingebettet ab, der seinen Ausgang von einem weit vor dem Auftauchen der ersten schriftlich fixierten Satansfigur nimmt. Ich hatte ihn ja schon benannt…. (Ziel ist, den bisherigen Menschen zu vernichten, um den Neuen Menschen zu erschaffen).

      „Die Welt der Völker ist in Aufruhr geraten und wir können nicht wollen, dass es aufhöre, denn erst, wenn die Welt in Krämpfen aufbricht, beginnen die Wehen des Messias. Die Erlösung ist nicht ein fertiges Geschenk Gottes, das vom Himmel auf die Erde herniedergelassen wird. In großen Schmerzen muss der Weltleib kreißen, an den Rand des Todes muss er kommen, ehe sie geboren werden kann. Selbst müssen wir dahin wirken, dass das Ringen sich zu den Wehen des Messias steigert. Noch sind die Rauchwolken um den Berg der Völkerwelt klein und vergänglich. Größere, beharrlichere werden. Wir müssen der Stunde harren, da uns das Zeichen gegeben wird… Nicht zu löschen ist uns dann aufgegeben, sondern anzufachen.“

      Aus ‚Gog und Magog‘ vom chassidischen Religionphilosoph Prof. Martin Buber
      (zitiert in Wolfgang Eggert, ‚Im Namen Gottes. Israels Geheimvatikan‘)

      Buber hätte sich nun mit Sicherheit dagegen gewehrt als Satanist bezeichnet zu werden…. Hätte man ihn jedoch als im Glauben an den AT-Gott stehend angesehen, hätte er das wohl als richtig angesehen. Der AT-Gott ist auch als der Große Baumeister, von dem bei den Freimaurern die Rede ist, anzusehen…. alle weiteren Auslegungen erspare ich mir.

  187. Lacrima said

    Hab gestern Nacht ca 23h, ganz dicke fette Streifen gesehen. War sehr gut zu erkennen,da
    der Mond schon fast voll ist und sehr hell geschienen hat.
    In der Früh,hat es wiedermal extrem geschüttet. Sind dann trotz eher schlechten Wetter,den ganzen Tag
    geflogen!
    Ich hab da so eine Theorie-klingt vielleicht etwas paranoid aber egal.
    Vor einigen Tagen hörte ich einen Bericht über die WM in Süd Afrika. Es ging darum,dass sich zur Zeit 9 ‚berühmte‘ Mannschaften hier in Österreich,auf die WM vorbereiten. Es wurde auch erklärt,dass in SA
    gerade Winter ist und daher in unserem Land,optimale Bedingungen zur Vorbereitung herrschen.
    Dann sagt der Wetter-Mensch glatt, O-Ton: Es wird das Wetter dahingehend SIMULERT,um den Mannschaften
    die bestmöglichen Bedingungen zu bieten!
    Könnte das der Grund sein,dass hier gerade so extem das Wetter manipuliert wird–oder hör‘ ich schon das Gras wachsen!?!?
    Hier ein kl. Lichtschimmer
    Es wird eine Chem-Trail Dokumentation gedreht!!! Hier der Trailer–schaut euch das bitte an!!!
    http://truthmediaproductions.blogspot.com/

    • G said

      Hallo Lacrima,
      die nächtlichen Flüge bzw Rund-um-die-Uhr-Flüge kann ich hier von Süddeutschland nur bestätigen – habe es mehrfach hier geschrieben.
      Sie verwandeln uns in einen Eiskeller, Monsun-Regenfälle, extremste Unwetter etc. einfach ganz nach belieben…
      Daß für die Fußball-WM bestes Wetter sein könnte – wie genau vor 4 Jahren hier in D – davon gehe ich derzeit aus.
      Es ist ALLES nur noch fremdgesteuert….- heißt für mich – nutze den Tag und genieße jedmögliche Gelegenheit.
      LG
      G

  188. G said

    Interessante Beobachtung – Froschflut nahe Thessaloniki –
    Vorboten eines Erdbebens?
    Hat ggf die Harfe etwas damit zu tun?

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/05/froschflut-nahe-thessaloniki.html

    • uwe said

      Das könnte gut sein „G“

      auf der HAARP Anlage von Gakono hat man alle Daten der letzten Tage ausgeschnitten, (26.5. 1:00 bis 28.5. 1:00 UTC total geschwärzt) nach vorher heftigen Signalen am 26.5.2010. MAn kann noch sehen am Nachschwingen, das die wieder mit der typischen Erdbebenresonanz-Frequenz von 1.6 Hz gearbeitet haben.

      http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100528&Bx=on

      Auf welche Region sie das lenken (mit Phasenverschiebungen), kann man hier natürlich nicht ersehen. Aber schon merkwürdig die große Lücke von 48h in der Aufzeichnung.

      Andererseits ist die Region Westtürkei bis GR/Saloniki eine Grabenbruchzone und in Istanbul muss man schon lange mit einem großen Beben rechnen. Warten wir’s ab. Diese Phänomene (Tiere) sind aber sehr typisch.

      Immerhin ist sowohl Ergogan/Türkei als auch Griechenland im Klinsch mit Jerusalem. Die Kriegsvorbereitungen gegen Iran sollen zum August abgeschlossen sein, da muss man sicher mit den Versuch rechnen, ein großes Erdbeben kurz vorher auszulösen. Leider muss man überall die Augen aufhaben.

      http://137.229.36.30/cgi-bin/scmag/disp-scmag.cgi?date=20100528&Bx=on

    • Tommy Rasmussen said

      ?????????????:

      26.05.2010 (HAARP?) Channelings:

      In den Stunden und Tagen nach dem ersten Beben wird es viele weitere Erdbeben geben, dann wird es ein massives Beben am Mittelatlantischen Rücken auf etwa dem gleichen Breitengrad wie das erste Beben geben und damit beide Seiten von Südamerika treffen.

      Die Küstenregionen von Europa und die Ostküste der Vereinigten Staaten werden wahrscheinlich ziemlich glimpflich bei diesen ersten Naturereignissen davon kommen. An der westafrikanische Küste wird es zu einigen Schäden kommen. Das Gebiet von Indonesien wird verwüstet werden.

      Alle südpazifischen Inseln und Hawaii werden große Schäden erfahren. Tsunamis werden rund um die Welt einen schrecklichen Tribut fordern. Die Energie, die auf Südamerika prallt, wird sich nach Norden ausbreiten und viele Beben an den Küsten Nordamerikas auslösen, alles innerhalb von höchstens einigen wenigen Tagen.

      Wir nehmen immer noch an, dass das Los Angeles Becken ins Meer gehen wird, da die durch die Tsunamis des ersten Bebens hervorgerufenen Erschütterungen ausreichen, um dies zu verursachen. Hoffentlich werden einige Kalifornier nach dem ersten Tsunami das Gebiet verlassen.

      Dies wird auch einige Vulkane im pazifischen Nordwesten von Nordamerika aktivieren. Durch die Beben und Erschütterungen auf dem Mittelatlantischen Rücken wird es auch eine Menge Schäden im Bereich des Golf von Mexiko geben.

      Wir denken, dass die Neu-Madrid-Verwerfung ab einem gewissen Zeitpunkt in Mitleidenschaft gezogen sein wird, zum Teil auch wegen der Probleme in der Golfregion, die sich rückwärts durch das Mississippi-Delta ausdehnen werden.

      Dies wird eine sehr schwere und verheerende Woche (oder so) werden, bis sich die Dinge beruhigen.

      Lebensmittel werden sehr schnell knapp werden. Wir hoffen, dass ihr einige Nahrungsmittel vorrätig habt. Die Banken werden zumindest für kurze Zeit geschlossen bleiben.

      http://abundanthope-deutschland.de/KT

      Ufo???:

      http://abundanthope.net/pages/Environment_Science_69/Pictures_of_Evacuation_Craft_out_by_Saturn_Nexus_1110.shtml

    • Firestarter said

      Mir kamen da gerade noch die „Zig Millionen“ Afrikaner in den Sinn wo die Verblendeten nach Europa einschleussen wollen. De Katastrophe passt nicht ganz zusammen! Ich denke HAARP dient mehr zur Kreditvergabe bzw. Bereitschaft zur Kreditnahme der Länder die noch nicht so hoch verschuldet sind / die Bevölkerung über die Verschuldung des Staates enteignen. Über die Verschuldung werden die sich das Land unter den Nagel reissen. Die sind in der Lage mit HAARP ein Land förmlich auszutrocknen. Die Politiker sitzen doch mittlerweile alle schon in deren Boot es geht nur noch um uns und wie sie uns in die Armut treiben.

    • Firestarter said

      Stellt euch doch einmal vor, die Wirtschaft stagniert oder Rezession, bzw. der Markt ist gesättigt. Hierfür war doch ein Krieg sehr hilfreich um die Wirtschaft wieder zu beleben. Wenn es aber nicht mehr um Landgewinn gehen würde, wie wäre dann ein Krieg zu erklären? Wie wäre es dann wenn man auf Knopfdruck ein Erdbeben erzeugt und ohne Krieg Potenzial für Wachstum schaffen.

    • Love the Earth said

      @Uwe- das ist mir auch ins Auge gefallen. Hab mir so meine Gedanken darüber gemacht. Allerdings ist diese grafische Darstellung meines Wissens doch aber von japan. Wissenschaftlern entwickelt worden und wird auch von denen betrieben. Warum sollten die die Aktivitäten schwärzen? Oder irre ich mich jetzt?
      Aber noch was anderes. Warum verwundert mich folgender Beitrag inzwischen überhaupt nicht mehr?? >>

      http://wetter.t-online.de/wetter-am-sonntag-gewitter-sturm-und-tornado-gefahr/id_41825074/index

      Also bindet Eure Gartentische gut fest….

      LG LtE

  189. uwe said

    @G
    Nach dem Video ist es wirklich ein sehr seltsames Verhalten der Frösche.
    Wenn Du recht hättest dann blieben nach bisherigen Erfahrungen der Wissenschaftler aus Ereignissen in Aquila und China zwischen 2-5 Tage auch in größeren Entfernungen (75km) bis zu einem Erdbeben. Wollen wir hoffen das die Menschen dort die Augen aufhalten.

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/05/froschflut-nahe-thessaloniki.html

    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2008/05/krten-warnten-vor-china-erdbeben.html
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/03/wissenschaftler-bestatigen-kroten-sahen.html

  190. Firestarter said

    Klimawandel und dessen Unstimmigkeiten!

    Der Permafrostboden wird auftauen!!! 😦

    Haben die Verblendeten nicht dort ihren(den?) Samen eingelagert? Wie konnten die das nur vergessen? Der Boden wird doch durch die Klimaerwärmung auftauen! 🙂

    • uwe said

      Die wissen natürlich, das sie gelogen haben.
      Seit 1980 laufen die klimamodelle der „Elite“ auf eine Abkühlung hin. Geschickt hat man ein paar kurze Zwischenmessungen durch Selektion, der gewünschten Daten vorgegaukelt um ihre CO2-Währung einzuführen. Was jetzt etwas auf wackeligen beinen steht für die erwachende Öffentlichkeit, aber schon über Kioto Billonenwerte damit kommerziell verbunden. LOL