lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.633 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.633 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Das jüdische Königreich der Khasaren

Posted by lupo cattivo - 25/05/2010

als Kommentar eingesandt von tommyrasmussen

Anlaß zu dieser Abhandlung gab der englische (ungarisch-deutscher Herkunft) Historiker und Schriftsteller, Arthur Koestler. Stützend auf umfangreicher Fachliteratur, beschreibt er, in seinem Buch: „Der dreizehnte Stamm – Das Reich der Khasaren und sein Erbe“ (Deutsche Ausgabe 1989; englische Originalausgabe 1976 – „The Thirteenth Tribe“), detailliert den Aufstieg und Niedergang des Khasarenreiches.

Koestlers verblüffende These: Die Khasaren sind die Vorfahren der jüdischen Siedler in Osteuropa und damit der meisten heute lebenden Juden.

Ziel ist zunächst, ein fern verdrängtes Geschichtsereignis, über die Herkunft der Juden Europas, wieder auf der Tagesordnung zu setzen und zu beleuchten.

Des Weiteren wird ein Augenmerk auf die Tatsache focusiert, dass die Volksstämme der Khasaren während einer langen Geschichtsepoche existent waren und geherrscht haben, dann die Beziehung zwischen den Khasaren und den heute lebenden Juden soll hergestellt und, anhand historischer Fakten, nachgewiesen werden.

Zum Schluss der Frage nachgegangen:

Sind khasarische Juden als die Vorfahren der jüdischen Siedler in Osteuropa und damit der meisten heute lebenden europäischen und amerikanischen Juden?

Ein historisches Faktum wird für die These Israel Shahaks gesucht, dass:

92 Prozent der weltweit 13 Millionen Juden keine Semiten sind und aus der khasarischen Bevölkerungsschicht in Europa bzw. Rußland stammen“,

womit die Behauptung der Juden von der „Rückkehr nach Palästina“ lediglich als ein „Mythos“ erweisen wird.

Auch wenn wir davon ausgingen, dass die europäischen und die amerikanischen Juden semitischer Abstammung wären, könnten sie keinen historisch-religiösen oder moralischen Anspruch auf eine Rückkehr erheben.

Das liegt darin begründet, dass sie zunächst als Eroberer nach Palästina kamen, und zweitens, waren sie etwa 1.400 Jahre von dort abwesend.

Welche Logik kann darin liegen, wenn Völker solche Ansprüche erheben? Wie würde heutzutage die Weltkarte aussehen? Und drittens, aus einem Glauben kann kein Anspruch auf ein fremdes Land abgeleitet werden. Und nun kommen wir zu der Schlußfolgerung, dass:

„die zionistische Ideologie nichts anders als ein expansionistisch-kolonialistisches Siedlerprojekt ist.“

Die Khasaren

Einer der frühesten tatsächlichen Hinweise auf die Khasaren ist in der syrischen Chronik des sogenannten Zacharia Rhetor aus der Mitte des 6. Jahrhunderts zu finden. Sie erwähnt in einer Liste von Völkern, die den Kaukasus bewohnen, auch die Khasaren. Andere Quellen deuten an, dass die Khasarenstämme schon ein Jahrhundert früher sehr wohl bekannt waren. Zuerst hatten die Khasaren unter hunnischer und dann unter türkischer Oberherrschaft gestanden. Nach dem Untergang des Westtürkischen Reiches in der Mitte des 7. Jahrhunderts waren nun sie an der Reihe, das Königreich im Norden zu beherrschen.

Die Khasaren beherrschten vom 7. bis ins 11. Jahrhundert in der südrussischen Steppe, zwischen dem Kaukasus und der Wolga liegenden Raum Osteuropas, ein großes Reich und traten etwa im Jahr 740, einzigartig in der Geschichte, geschlossen zum jüdischen Glauben über.

Durch das lebenswichtige Tor zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen (Khasarisches) Meer, besaß das Khasarenland eine strategische Schlüsselposition.

Es lag quer zu der natürlichen Linie des Vordringens der Araber als ihre Armeen wenige Jahre nach dem Tod des Propheten Mohammeds im Jahr 632 nach Norden stürmten und so die Eroberung Ost-europas verhinderte.

Den siegreichen Moslems stellten sich die Truppen des Khasarenreiches erfolgreich entgegen.

Bedingt durch dieser wichtigen Lage wirkte das Reich als ein Pufferstaat, der Byzanz vor barbarischen Stämmen und später vor den Wikingern und Russen, aus den nördlichen Steppen, bewahrte.

Ein, aus heutiger – auch früherer – Sicht, noch viel bedeutenderer historisch-politischer Grund war, dass sie die arabischen Armeen an der Ausdehnung ihrer Eroberungen nach Osteuropa wirkungsvoll begegneten.

Die Kriege zwischen Arabern und Khasaren dauerten über ein Jahrhundert, wo die letzte Schlacht im Jahre 737 stattfand und diesmal mit einer Niederlage der Khasaren endete. Trotz dieses Sieges befanden sich die Araber bereits auf dem Rückzug aus dem Kaukasus, ohne einen Brückenkopf im Norden gewonnen zu haben.

Der Übertritt der Khasaren zum Judentum

Wenige Jahre nach der letzten Schlacht – etwa um 740 -, wurden die Khasaren noch mächtiger als zuvor, traten sie geschlossen, König, Hof und die herrschende Kriegerkaste, was einzigartig in der Geschichte ist, zum jüdischen Glauben über und schließlich wurde das Judentum zur offiziellen Staatsreligion erklärt.

Was war der Grund für dieses einzigartige Ereignis?

Zu Beginn des 8. Jahrhunderts war die Welt polarisiert durch die beiden Großmächte, das Christentum und den Islam.

Das Khasarenreich stellte eine dritte Kraft dar. Aber es konnte seine Unabhängigkeit nur aufrechterhalten, wenn es weder das Christentum noch den Islam annahm; denn das Bekenntnis zu einer dieser Religionen hätte es automatisch der Autorität entweder des römischen Kaisers oder des Kalifen von Bagdad unterstellt, eben ein Vasallenstaat.

Jedoch der mächtige Khasarenkagan war entschlossen, seine Position als dritte Kraft, als Führer der neutralen Steppenvölker, zu bewahren. Was hätte daher logischer sein können, als eine dritte Religion anzunehmen?

Der ungarische Historiker, Antal Bartha, schreibt hierzu in seinem Buch „Die ungarische Gesellschaft im 9.-10. Jahrhundert“, Budapest 1968, zu diesem Ereignis:

„… Der jüdische Glaube wurde zur offiziellen Religion der herrschenden Gesellschaftsschicht. … Wir werden uns jedoch auf die Bemerkung beschränken, dass dieser offizielle Übertritt – den christlichen Bekehrungsversuchen zum Trotz, die von Byzanz ausgingen, und ebenso zum Trotz dem Einfluss der Moslems aus dem Osten und in Abwehr des politischen Druckes dieser beiden Mächte – zu einer Religion, die keinerlei Unterstützung von irgendeiner politischen Macht erhielt, dafür aber von nahezu allen verfolgt wurde, dass also für alle Historiker, die sich mit den Khasaren befaßt haben, dies eine ausgesprochene Überraschung ist und keineswegs als zufällig betrachtet werden kann, sondern vielmehr als ein Zeichen der unabhängigen Politik gesehen werden muss, die von diesem Königreich verfolgt worden ist.“

Obwohl die Quellen in kleineren Einzelheiten voneinander etwas differieren, gibt es doch über die wesentlichen Ereignisse keinerlei Zweifel.

Ein Reisebericht Ibn Faldlans (er leitete eine Mission des Kalifen zum Land der Wolgabulgaren, 21. Juni 921 bis 12. Mai 922) endet mit den Worten:

„Die Khasaren und ihr König sind jüdischer Religion. Die Saqâliba und alle diejenigen, welche ihnen benachbart sind, sind ihm unterworfen. Sie wendeten sich untertänigst zu ihm mit Anbeten und schuldeten ihm Gehorsam … Manche sind der Meinung, dass Gog und Magog die Khasaren sind.“

In seinem Buch: „Khasaria“ schreibt A. N. Poliak, Professor für mittelalterliche jüdische Geschichte an der Universität Tel Aviv, und einer der Vorkämpfer der Hypothese eines khasarischen Ursprungs der Juden:

„… die Tatsachen erforderten … „eine neue Einstellung sowohl zum Problem des Verhältnisses zwischen den khasarischen Juden und anderen jüdischen Gemeinschaften wie zu der Frage, inwieweit wir diese [khasarischen] Juden als den Kern der großen jüdischen Gemeinden in Osteuropa betrachten können. Die Nach-kommen der Siedler – jene, die blieben, wo sie waren; jene, die in den Vereinigten Staaten und in andere Länder emigrierten, und jene, die nach Israel gingen – stellen heute die große Mehrheit des Weltjudentums dar.“

Dies wurde geschrieben, bevor das gesamte Ausmaß jener Katastrophe bekannt war, die das Judentum in Osteuropa vernichtete. Doch ändert das nichts an der Tatsache, dass die grosse Mehrheit der überlebenden Juden aus Osteuropa stammt und daher khasarischen Ursprungs ist.

A. Koestler hierzu:

„Das bedeutet, dass die Ahnen der Juden nicht vom Jordan, sondern von der Wolga kamen, nicht aus Kanaan, sondern aus dem Kaukasus, den man für die Wiege der arischen Rasse hielt. Dies bedeutet wiederum, dass sie genetisch viel enger mit Hunnen, Uiguren und Magyaren verwandt sind als mit dem Samen Abrahams, Isaaks und Jakobs.“

Aus diesem Grund ist der Ausdruck „Antisemitismus“ bar jeder Bedeutung. Dieser ist aus einem Mißverständnis erwachsen, das sowohl die Mörder als auch ihre Opfer teilten.

Die Zahl der Juden in Khasarien nahm, durch Einwanderung, zu.

Tatsächlich hat der König der Griechen im Jahr der Hedschra 332 (943-944) die Juden in seinem Königreich mit Gewalt zum Christentum bekehrt. Daher sind viele Juden aus Griechenland nach Khasarien geflohen. Khasarien wurde als eine Art von nationaler Heimstätte für die Juden.

Aufstieg der Khasaren

Zu Beginn des 8. Jahrhunderts war die Welt polarisiert durch die beiden Großmächte, den Islam und das Christentum.

Das Khasarenreich stellte eine dritte Macht dar, die sich jeder einzelnen Supermacht als gleichwertig erwiesen hatte, sowohl als Gegner als auch als Verbündeter.

Diese Unabhängigkeit konnte nur aufrechterhalten bleiben, wenn das Khasarenreich weder das Christentum noch den Islam annahm.

Eine naheliegende Überlegung, warum der Übertritt zum Judentum erfolgte, liegt darin begründet, dass wenn die Khasaren zum Islam oder zum Christentum konvertiert wären, in beiden Fällen hätten sie als ein Vasallenstaat des muslimischen Kalifen oder des römischen Kaisers fungieren müssen und deren Autorität unterstellt.

Der Übertritt zum Judentum ermöglichte dem Königreich der Khasaren sich als dritte Kraft und als ein souveräner Eckpfeiler im Mächte-Dreieck zu behaupten.

Die gigantische Zangenbewegung der Moslems gegen Europa über die Pyrenäen im Westen und den Kaukasus im Osten wurde etwa zur gleichen Zeit aufgehalten.

Die Franken Karl Martells retteten Gallien und Westeuropa, und die Khasaren schützten die östlichen Zugänge zur Wolga, zur Donau und zum oströmischen Reich selbst.

In diesem Punkt stimmen mehrere Historiker voll überein. Der Historiker Artamonow meint hierzu: „Khasarien war der erste Feudalstaat in Osteuropa, der auf gleichem Range mit den Byzantinischen Reich und dem arabischen Kalifat stand … “

Schließlich schreibt Dimitri Obolenskij, Professor für russische Geschichte an der Universität Oxford:

„Der Hauptbeitrag der Khasaren für die Weltgeschichte war ihr erfolgreiches Halten der Kaukasuslinie gegen den nach Norden gerichteten Angriff der Araber.“

… Mit den abbasidischen Kalifen endeten auch die Eroberungskriege, der wiederbelebte Einfluß der alten persischen Kultur schuf ein sanfteres Klima und brachte schließlich den Glanz Bagdads unter Harun al Rashid hervor.

Es kann keinen Zweifel darüber bestehen, dass der Khasarenkönig bei der Annahme des Judentums von machtpolitischen, und in gewisser Hinsicht auch mentalen, Motiven getrieben wurde. Dadurch konnte eine Unabhängigkeit des Khasarenreiches gegen die beiden theokratischen Weltmächte – Bagdad und Byzanz – verteidigt, nämlich durch die Erklärung des Judentums zur Staatsreligion, was für einen Überraschungseffekt sorgte.

Die jüdische Religion der Khasaren

Die religiöse Überzeugung der Khasaren überlebte den Zusammenbruch ihres Staates und lebte in den khasarisch-jüdischen Siedlungen Rußlands und Polens fort.

„Talmud“ heisst auf Neuhebräisch `das Lernen’. Er ist die bedeutendste Zusammenfassung der Lehren, Vorschriften und Überlieferungen des biblischen Judentums. Der Jerusalemer Talmud wurde im Jahre 370 und der Babylonische Tal-mud im Jahre 500 abgeschlossen. Der Talmud, neben dem Alten Testament, legt die Grund-lagen jüdischen Lebens und Verhaltens fest. Er ist das Religions- und Gesetzbuch der Juden und bestimmt ihr Leben, Handeln, zwischen-menschliche Beziehungen und diese zu Natur und anderen Lebewesen auf der Erde, Welt-anschauung, die Auslegung der Tora und alles, was hierzu an traditionellen Erläuterungen erfor-derlich ist.

Jedoch die Lehren aus dem Talmud zeugen auch Hass und Überheblichkeit gegen-über Nichtjuden (Gojim), wie zum Beispiel: „Es wird dreimal nacheinander gesagt, dass der Goj und die Goja verunreinigt sind“ Fol. 83a.

Stets unterscheidet der Talmud zwischen Juden und Nichtjuden.

Diese und viele andere Aussagen, Lehrweisen und Vorschriften veranlaßten Israel Shahak zu der Feststellung, dass der Talmud von Rassismus und Hass gegen alles Nichtjude, Gojim genannt, erfüllt ist.

Weiter predigt der Talmud, durch die Hervorhebung der Juden über alle anderen Nichtjuden, dass Juden die „Auserwählten Gottes“ seien.

Philip Roth, zitiert bei Norman Finkelstein, meint hierzu, dass Juden nur eine Art Psychologie vererbt bekommen, die sich in drei Worten ausdrücken lässt: „Juden sind besser.“

Diese Einstellung aus dem Talmud kam den kriegerischen Khasaren in ihrem mentalen Bestreben, eine ebenbürtige, wenn nicht überragende, Macht, verglichen mit den beiden bestehenden, Islam und Christen-tum, gerade recht.

Aus diesem Grund erscheint der Übertritt der Khasaren zum talmudischen Judentum plausibel und nachvollziehbar.

Diese Denkweise mit entsprechendem Verhalten der Juden, „Wir sind immer die Auserwählten und Besten“, hat sich im kriegerischen Siedler-verhalten der Khasaren niedergeschlagen und lässt sich, wie ein „Roter Faden“ bei den Nachkommen im jüdischen Staat in Palästina, bis heute deutlich verfolgen.

Niedergang und Zusammenbruch des Khasarenreiches

Über den Niedergang und Zusammenbruch des Khasarenreiches sei nur soviel erwähnt, dass wir anschließend mehr Gewicht auf die Völker-wanderung, den „Exodus nach Westen“ und die Verschmelzung mit den Osteuropäern legen wollen und eingehender besprechen werden.

Wie bereits schon erwähnt, erreichte das Khasarenreich in der ersten Hälfte des 8. Jahrhunderts den Höhepunkt seines Ruhms.

Nach dem 8. Jahrhundert wird nicht mehr über Kämpfe zwischen Khasaren und Arabern berichtet. Demzufolge scheint eine Befriedung für mehrere Jahrzehnte geherrscht zu haben.

Der Niedergang des Khasarenreiches nahm seien Anfang im 10. Und setzte sich bis in das 13. Jahrhundert fort und zerfiel endgültig nach der Invasion der Mongolen.

Eine letzte Erwähnung der Khasaren als Nation wird zwischen 1245 und 1247 datiert. Zu jener Zeit hatten die Mongolen bereits die Kumanen aus Eurasien vertrieben und das größte Noma-denreich – von Ungarn bis China – gegründet.

Der Exodus nach Westen

Der Niedergang des Khasarenreiches nahm seinen Anfang nach seiner Niederlage durch die Russen im Jahre 965.

Das Reich hielte sich aber in enger gezogenen Grenzen fort.

Baron kommentiert:

„Im allgemeinen behauptete sich das verkleinerte khasarische Königreich mehr oder weniger erfolgreich gegen alle Feinde bis in die Mitte des 13. Jahrhunderts, als der großen Mongoleninvasion, des Dschingis Khan in Be-wegung setzte, zum Opfer fiel. … Aber sowohl vor wie nach der mongolischen Invasion hatten die Khasaren manche Ableger in die unter-worfenen slawischen Länder entsandt und halfen schließlich dabei mit, die großen jüdischen Zentren in Osteuropa aufzubauen. Hier hat man also die Wiege des zahlenmäßig und kulturell dominierenden Bestandteils des heutigen Judentums.“

Ethnisch waren natürlich die semitischen Stämme an den Wassern des Jordan und die turko-khasarischen Stämme an der Wolga „Meilen voneinander entfernt“.

Die mittel-alterlichen Khasaren schmückten sich auch mit dem Stolz des „auserwählten Volkes“, leiteten aber ihre Abstammung nicht von Sem, sondern von Japhet ab.

(Noahs 3 Söhne: Sem, Kam und Japhet.)

Die khasarischen Stämme und Gemeinschaften wanderten hauptsächlich nach Rußland und Polen ein, jene Gebiete Osteuropas, wo zu Be-ginn der Neuzeit Juden am dichtesten siedelten.

Dies hat viele Historiker zu der Annahme geführt, dass die Mehrheit der Ostjuden und damit auch des Weltjudentums khasarischer und nicht semitischer Abstammung sei. Die These von Israel Shahak findet hier ihre Bestätigung.

Es kann kein Zweifel darüber bestehen, dass die Mehrheit des wichtigen Teiles des modernen Judentums seinen Ursprung in den Wanderungswellen der Kabaren-Khasaren [Kabaren: khasarische Stämme] hatte, die eine so bedeutende Rolle in der frühen ungarischen Gesellschaft spielten.

Die khasarische Herkunft des zahlenmäßig und gesellschaftlich dominierenden Elements in der jüdischen Bevölkerung Ungarns während des Mittelalters ist recht gut dokumentiert. … Tatsächlich jedoch war das Einströmen der Khasaren nach Ungarn nur ein Teil der allgemeinen Massenauswanderung aus den eurasischen Steppen nach dem Westen, das heißt nach Zentral- und Osteuropa.

Der schwarze Tod von 1347/48 beschleunigte die fortschreitende Entvölkerung der früheren Herzlande der Khasaren zwischen Kaukasus, Don und Wolga, wo die Steppenkultur ihr höchstes Niveau erreicht hatte.

Baron schreibt:

„Die Ausrottung oder die Flucht fleißiger jüdischer Bauern, Handwerker und Kaufleute ließen ein Vakuum zurück, das sich in diesen Gegenden erst in allerjüngster Zeit wieder zu füllen beginnt.“

Nicht nur Khasarien war zerstört worden, sondern auch das Land der Wolgabulgaren …

Poliak kommentiert:

„In den meisten Steppengebieten Europas war die Auswanderung der einzige Weg, der Völkern offenblieb, die ihr Leben und ihren Besitz zu retten hofften.“ …

Der Auszug der Khasaren bildete nur ein Teil der allgemeinen Situation.

Vorausgegangen war die Gründung khasarischer Kolonien und Siedlungen an verschiedenen Plätzen der Ukraine und des südlichen Rußland.

Es gibt in der Ukraine und in Polen eine Fülle von alten Ortsnamen, die sich aus den Worten Khasar oder schid (Jude) ableiten lassen: Schydowo, Kosarsewsk, Kosara, Kosarzow, Schiodowska, Vola, Schydaticze usw. … Ähnliche Ortsnamen findet man auch in den Karpaten und in der Tatra sowie in den östlichen Provinzen Österreichs.

Die Hauptstraße der khasarischen Auswanderung führte nach Westen, einige Gruppen blieben, hauptsächlich auf der Krim und Kaukasus, zurück. Diese jüdische Enklaven überdauerten bis in die Gegenwart. Eine andere Spur des khasarischen Volkes sind die „Bergjuden“ im nordöstlichen Kaukasus.

Die Zahl der Juden im polnisch-litauischen Königreich im 17. Jahrhundert wird auch von modernen Historikern auf etwa 500.000 geschätzt (fünf Prozent der gesamten Bevölkerung).

Laut dem Artikel „Statistik“ in der Jewish Encyclopaedia betrug die jüdische Weltbevölkerung im 16. Jahrhundert nur etwa eine Million.

Dies bedeutet, wie Poliak, Kutschera und andere betont haben, dass im Mittelalter die Mehrheit jener, die sich zum jüdischen Glauben bekannten, Khasaren waren.

Ein beträchtlicher Teil dieser Juden zog nach Polen, Litauen Ungarn und den Balkan, wo sie jene ostjüdische Gemeinschaft schufen, welche ihrerseits wiederum zur dominierenden Mehrheit des Weltjudentums wurde.

An diesem Punkt sollte der polnische Historiker Adam Vetulani zitiert werden:

„Polnische Gelehrte stimmen überein, dass diese ältesten Siedlungen von jüdischen Emigranten aus dem Khasarenstaat und aus Rußland gegründet wurden, während die Juden aus Süd- und Westeuropa erst später sich anzusiedeln begannen … und dass zumindest ein gewisser Teil der jüdischen Bevölkerung (in früheren Zeiten der Hauptteil) aus dem Osten stammte, aus dem Land der Khasaren und später aus Kiew-Rußland.“

Epilog

Juden erheben den Anspruch auf Palästina, mit der Begründung: „Wir kommen nicht nach Palästina, wir kehren zurück“. Nach den obigen kurzen Ausführungen ist diese Behauptung bar jeder Bedeutung. Dies bekommt eine plastische Vorstellungsdimension, wenn man sich die Frage stellt:

„Kann Samy Davis jr., ein zum Judentum konvertierter berühmter (Sänger und Schauspieler) schwarzer Amerikaner, Anspruch auf Palästina erheben und behaupten, „er käme nicht nach Palästina, sondern er kehre dorthin zurück?“

Wenn es dem so wäre, dass Samy Davis jr. aus seiner Konvertierung zum jüdischen Glauben Anspruch auf Palästina erheben dürfte, dann hätten auch die Milliarden Christen und Muslime dieser Gotteserde sogar mehr Anspruch auf Palästina.

Denn, Jesus Christus und seiner Mutter Maria lebten und starben dort. Ihre Geburts- und Grabstätten kann man heute auch besuchen und besichtigen.

Auch der Prophet Mohammed startete seine Himmelsreise von Jerusalem aus.

Es scheint mir an dieser Stelle dringlich angebracht zu erwähnen, dass: „Aus Religions- und Glaubensgründen kein Anspruch auf ein fremdes Land oder Gebiet abgeleitet werden kann.“

Dieser mythischen Forderung der Zionisten, „Nach Palästina zurück zu kehren“ soll noch einmal hier weiter beleuchtet werden.

Der Widerstand der Einheimischen gegen das zionistische Projekt war kein Geheimnis. [Noam Chomsky, 2002].

Die tiefe Ursache lag aber darin begründet, – berichtete die King-Crane-Kommission 1919, entsandt von Präsident Wilson -, dass die Zionisten die praktisch vollständige Enteignung der gegenwärtigen nicht-jüdischen Einwohner Palästinas anstreben.

Sie (die Kommission) warnte, dass die Durchsetzung des zionistischen Programms,

„eine grobe Verletzung des Prinzips (der Selbstbestimmung) und des Völkerrechts wäre.“

Diese Warnung wurde von den Großmächten, die USA eingeschlossen, in den Wind geschlagen.

Trotz der „tiefen Sympathie der Kommission für die jüdische Sache“ empfahl die Begrenzung der jüdischen Einwanderung und riet, vom Ziel der Errichtung eines jüdischen Staates Abstand zu nehmen.

Die Empfehlungen blieben ohne Einfluß auf die offizielle Politik und werden in den meisten geschichtlichen Darstellungen nicht einmal erwähnt.

Ben Gurion, angesprochen auf den Widerstand der Palästinenser gegen das zionistische Projekt, sagte in interner Diskussion, dass

„wir bei unserer politischen Argumentation im Ausland den arabischen Widerstand kleinreden“, doch müssen „wir unter uns die Wahrheit ins Auge blicken“: Politisch nämlich „sind wir die Aggressoren, während sie sich selbst verteidigen … Das Land gehört ihnen, weil sie es bewohnen, während wir ankommen und uns hier niederlassen, und aus ihrer Perspektive wollen wir ihnen ihr Land wegnehmen, noch bevor wir hier richtig angekommen sind.“

[Der Aufstand wurde 1938 von den Briten mit beträchtlicher Brutalität niedergeschlagen.]

Mir scheint es angebracht zu sein, an Schluß dieser Ausführungen, die Schlußfolgerung unter der Einleitung hier noch einmal zu wiederholen, dass:

die zionistische Ideologie nichts anders als ein expansionistisch-kolonialistisches Siedlerprojekt sei.

Literaturhinweise:
1. Becker, Hans-Juergen (übersetzt und kommentiert): Der Jerusalemer Talmud; Sieben ausgewählte Kapitel, Reclam jun., Stuttgart, 1995
2. Finkelstein, Norman G.: The Holocaust Indsutry – Reflections of the Exploitation on Jewish Suffering; Verso, London-New York, 2000
3. Glagau, Erich: Der babylonische Talmud – Ein Querschnitt; Teil 1 und 2, Verlag Neue Versionen, Schweiz, 1996
4. Koestler, Arthur: Der dreizehnte Stamm – Das Reich der Khasaren und sein Erbe; Gustav Lübbe Verlag, 1989. Lizenzausgabe 1991 für Manfred Pawlak Verlagesellschaft.Titel der englischen Originalausgabe: „The Thirteenth Tribe“,
5. Poliak, A.N.: Khasaria. Die Geschichte eines jüdischen Königreiches in Europa; Tel Aviv, 1944 und 1951
6. Information zur politischen Bildung, Heft 140, 4. überarbeitete Auflage, 1985; Hrsg.: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn
7. Manuskript zur Sendereihe des WDR: Die Araber und Europa; TR-Verlagsunion, München, 1991

12.03.2010 – Zionisten und Juden sind nicht das Gleiche! – US-Vizepräsident Joe Biden sagte im israelischen Shalom TV: „Ich bin ein Zionist, man muss kein Jude sein, um Zionist zu sein.“ Die Aussage findet sich ab der Minute 2:02 in:


„Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?“


Geboren in die Lüge – Kann es sein, dass wir bereits in eine große Lüge hineingeboren wurden? Was wäre, wenn Sie eines Tages erfahren würden, dass all das, wofür Sie gelebt haben, eine große Lüge – eine Illusion – war? Hier die Antwort!


Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.


Bankster – Ein junger Mann, Anfang 20, frisch von der Uni und voller Energie und Willen, geht nach Zürich mit nur einem Ziel: Banker zu werden und das große Geld zu verdienen. Was er anfangs jedoch nicht ahnt: Schon von Beginn an haben ihn seine Chefs und Mentoren für etwas Höheres vorgesehen und so führen sie ihn Stück für Stück in die internationalen Kreise der Bankster ein… hier weiter


Politisch unkorrekt – Wenn Sie bislang der etwas wohlmeinenden Ansicht gewesen sein sollten, dass man in Deutschland doch alles sagen darf, da wir doch eine durch das Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit haben, dann liegen Sie falsch. Wir dürfen sicherlich mehr sagen als in China oder im Iran oder in Nordkorea, aber bei uns darf man bestimmte Themen nicht ansprechen oder gar publizieren… hier weiter


Verschwörungstheorien – Ob Mondlandung, Illuminati und 9/11, ob Bielefeld-Verschwörung oder Kennedy-Attentat – wie funktionieren Verschwörungstheorien? Hier die Antwort


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Freimaurersignale in der Presse – Um die Kunde von ihrer Logen-Mitgliedschaft, aber auch anderweitige geheime Botschaften nicht gar zu auffallend zu plazieren, haben sich die Brüder eine ganze Palette von harmlos wirkenden Hand- und Blickgesten einfallen lassen. Nur wer diese Geheimsignale kennt und sorgfältig beachtet, wird aus der Zeitung erfahren, was in Politik, Wirtschaft, Kultur und sogar im Sport (!) wirklich gespielt wird… hier weiter


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


Was Sie nicht wissen sollen! Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld? Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter


Jetzt geht’s los! Alles in uns und um uns herum ist im Wandel, ob wir es wollen oder nicht. Viele Energien im Universum ändern sich gerade nachhaltig, was auch deutlich erkennbare Auswirkungen auf die Erde, auf unser Klima und auf unser Verhalten hat. Dabei erkennen immer mehr Menschen, dass unsere modernen Gesellschaften und unsere Wirtschaftssysteme ihr natürliches Haltbarkeitsdatum erreicht haben. Alte Strukturen geraten ins Wanken. Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen… hier weiter


So werden Sie nicht mehr aufs Kreuz gelegt – Gangster, Ganoven, Gauner, Gaukler und Galgenvögel sind nur so weit erfolgreich, wie SIE es zulassen. Wer diese 100 Tricks und Methoden kennt, kann nicht mehr so leicht aufs Kreuz gelegt werden… hier weiter


„War das ehrlich oder gelogen?“ Woran man erkennen kann, dass jemand gerade die Unwahrheit spricht… hier weiter


Durch globales Chaos mit Vollgas in die Neue Weltordnung


Haben Außerirdische Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit genommen?


Der magische Moment, der unumkehrbar zu etwas völlig Neuem führt


Komplizenschaft von CIA und US-Regierung im globalen Drogenhandel


Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an


Flüchtlingsheime in Deutschland sind Brutstätten des Terrors


Das goldene Zeitalter – Das neue Zeitalter des Lichts


Die (un)heimliche Macht der elitären Netzwerke


Ob richtig oder falsch – manchmal muss man seinem Herzen folgen


Freie Waffen für Ihre Selbstverteidigung. Damit Sie wissen, was Sie dürfen!


Das Reinigungsprogramm, das Körper und Seele entgiftet


Ein effektives Abwehrhilfsmittel – ideal für den Selbstschutz… hier weiter


Der magische Moment, der unumkehrbar zu etwas völlig Neuem führt


ungeklärt – unheimlich – unfassbar – Verbrechen, die die Welt schockierten


Mit Holz, Herz und Hand – Selbstbestimmtes Leben im Rhythmus der Natur


verheimlicht vertuscht vergessen – Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!


Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter


Zahnpflegekaugummis ohne Zucker, Aspartam, Sorbitol und Fruktose – glutenfrei und vegan … hier weiter


Bio – Aprikosenkerne in guter Qualität sind schwer zu bekommen. Wir haben sie für Sie: Sehr gute Rohkostqualität.. hier weiter


Die Glutenfrei Diät – Gluten ist ein Klebereiweiß, welches in den gängigsten Getreidesorten vorkommt: Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Grünkern enthalten Gluten.Was ist glutenfrei: Für die glutenfreie Ernährung und die Beantwortung der Frage, „Was ist glutenfrei“ und „glutenfrei Essen“ sind die nachfolgenden Punkte von Bedeutung: hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Straffer Körper: „Körperliche Fitness ist die erste Voraussetzung zum Glücklichsein“ überall und zu jederzeit trainieren und seinen Körper straffen! Wie das geht, erfahren Sie hier!


Q10 – Spray – Q10 in ultrakleiner Tropfenform – Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht… Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E.
Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit… hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien

Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase… hier weiter >>>


Das Komplettpaket zur Selbstversorgung – Früher war es selbstverständlich, frische, wohlschmeckende Gemüse im eigenen Garten anzubauen, unmittelbar vor der Zubereitung zu ernten und so mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen auf den Tisch zu bringen. Das muss von vielen heute wieder neu gelernt werden… hier weiter


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter


93 Antworten to “Das jüdische Königreich der Khasaren”

  1. uwe said

    Sehr gut. Da liegt der wunde Punkt dieser Irren.

  2. Dieser Blogg hier gehört zugemacht. Radikal und Katholisch. Ätzendes Geschmeiss. Es sind vorallem Jesuiten und der Papst der die Weltherrschaft anstrebt. Aber am Ende wird diese Seite von der CIA selbst betrieben? Die jüdische Hochfinanz alleine kann kein Weltreich erlangen und will dies auch gar nicht, sie finanziert nur die gelüste der Christen und Muslime. Und was diesen 13. Stamm angeht. Den gab es nicht. Es sind NUR 12 gewesen. 2 gründeten das Südreich, 10 das Nordreich. Nachdem die Babylonier das Nordreich zerschlugen zogen die 10 Stämme in die Welt. Nur die 2 Südstämme blieben bis 70 n. Chr. an Ort und Stelle. Dann flogen sie auch raus dank ihrer Sturheit. Ja das Völkchen ist schon nervig, aber nicht thyrannischer als Christen und Muslime, geschweige denn Illuminazis.

    • Vorab, FRank: Deine Ausdrucksweise ist überarbeitenswert.
      erzähl bitte keine Desinformation über Jesuiten,Papst und jüdische Hochfinanz.
      Dieser „Papst“ heisst Familie Rothschild“ , Die „Jesuiten“ heissen CIA , Al Qaida usf. und Deine „Hochfinanz“, das sind von Zionisten beherrschte Banken, Konzerne, Medien, Rating-Agenturen, Anwaltskanzleien, Welt-Ökonomen etc.
      Wieviele Stämme es gab und ob sie auch noch „Illuminazi“-Qualität haben, ist völlig nebensächlich.

    • -Tokio- said

      @Frank: Die Päpste sind allesamt Marionetten. Wenn sie nicht spuren geht es ihnen schlimmstenfalls wie dem „33-Tage-Papst“ Albino Luciani (Johannes Paul I.). Warum 33 Tage? Dank mal nach wie viele Freimaurergrade es (‚offiziell‘) gibt!

    • uwe said

      Ein ausgezeichneter Artikel, der bei tieferm Verständnis aller Parteien auch Chancen der Aussöhnung und gegenseitiger Verständigung ermöglichen könnte. Erst wenn alle Fäden offenliegen, kann repariert werden. Ohne jemandem Unrecht tun zu müssen.

      Sonst ist die Geschichte heute ein reine Wiederholung historischer Abläufe. Wollen wir das Mittelalter etwa noch einmal?

      Bei ehrlicher Betrachtung könnte die Völkergemeinschaft gemeinsam eine ehrliche Lösung finden. Nobody ist perfekt.
      Kriege entstehen aus Schmerzen. Linderung tut not. Der Aggressor handelt aus ohnmächtiger Angst getrieben, ist eigendlich der Schwache. Wie kann man ihm helfen so stark zu sein, das er nicht Aggressiv zu sein braucht und seine Probleme selbst löst, ohne der Völkergemeinschaft zur Last fallen zu müssen?

    • honigmann said

      @ Lupo:

      Lasse ihm seine Ansicht, es kann auch sein , daß er aus einer bestimmten Ecke kommt.

      Das was bei geschrieben steht, ist absolut richtig recherchiert.

      Vielleicht hilft ihm das auch noch:
      „Wer kontrolliert die Rohstoffe – Wirtschaft“ –
      http://honigmann-derhonigmannsagt.blogspot.com/2010/03/wer-kontrolliert-die-rohstoffe.html
      .
      „Wer kontrolliert die Medien“ –
      http://honigmann-derhonigmannsagt.blogspot.com/2010/03/wer-kontrolliert-die-medien.html
      .
      „Die ISRAEL-Blindheit der europäischen Union“ –
      http://honigmann-derhonigmannsagt.blogspot.com/2010/04/die-israel-blindheit-der-europaischen.html
      .

      …aber ich glaube (überzeugt ?), daß das auch „falsch“ sein dürfte und Beweise, Tatsachen helfen da nicht weiter.

      Welche Ecke ?????
      .

      Gruß
      Der Honigmann
      .

  3. Gandalf said

    Das jüdische Königreich der Khasaren
    ist wie der amerikanische Russe oder der eckige Kreis.

    Das Wort Jude geht auf das Land Judäa zurück.
    Khazaren kommen aus dem Kaukasus!

    Wer verstehen will welche „satanische“ Sekte die Welt tatsächlich beherrscht sieht sich dieses Video an.
    [video src="http://www.archive.org/details/TheSatanicHiddenHandThatShapedHistory.flv" /]

    Sie haben ihre Leute überall, besonders auch im Vatikan, in allen Regierungen und Religionen….

  4. Gandalf said

    Die „Khazarenthese“ wird auch durch den „geistigen Vater“ der EU, Graf Coudenhove-Kalergi bestätigt.

    Siehe dazu das Buch „Praktischer Idealismus“ (1925) von Coudenhove-Kalergi.

    http://www.archive.org/details/PraktischerIdealismus1925

    Der Freimaurer Coudenhove-Kalergi ist Träger des ersten Karlpreises. In „Praktischer Idealismus“ schreibt er über die „eurasich-negroide Zukunftsrasse“ unter der Herrschaft der Juden!

    Über die „Khazarenthese“ und die Erfindung der „jüdischen Identität“ referiert auch der „jüdische“ Historiker Prof. Schlomo Sand!

    siehe hier:
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Antisemitismus

  5. Tommy Rasmussen said

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
    Was können wir gegen Antisemetismus in Israel tun?

    Auch Zionisten und deutsche Politiker betonen ständig ihre Angst und Abscheu vor dem Antisemitismus, obwohl wie in den Medien bekannt geworden ist, 92 Prozent der Juden keine Semiten sind und aus der khasarischen Bevölkerungsschicht in Europa bzw. Rußland stammen. Ben Gurion: „Politisch sind wir die Aggressoren, während sie sich selbst verteidigen … Das Land gehört ihnen, während wir ankommen und uns hier niederlassen.“ … Laut UNRWA sind 3,7 Millionen Palästinenser als Flüchtlinge anerkannt.

    Sie Frau Merkel haben betonnt, dass wenn sie sich auf konkrete Maßnahmen wie die Siedlungspolitik beziehe, Kritik an Israel möglich sein muss. Aktuell: Israel stürmt «Solidaritätsflotte» – viele Menschen getötet und verletzt. Deshalb meine Frage:

    Was können wir gegen Antisemetismus in Israel tun?

    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/26179

  6. Heinz said

    Hi Lupo – hier eine SEHR gute Ergänzung zu diesem Thema:

    http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/2009_Januar/20090110_Benjamin_H.Freedman_Zionismus.htm

    Kann ich nur empfehlen!

  7. Golightly said

    Endlich mal ein toller deutschsprachiger Beitrag.
    Mehr dazu hier:
    http://www.strawmanburneth.com
    oder Michellenye auf YouTube.

  8. Servus,
    was die katholische Seite betrifft, bleibt folgendes interessants zu bemerken: auch der Papst muss mal beichten! Wo macht er das? Beim Jesuitengeneral, dem „schwarzen Papst“. Dieser dürfte der 34. Maurergrad sein und die Spitze der Pyramide. Drunter kommen dann 2 Steine, deren einer Rothschild sein dürfte…

    Zum Thema Kasaren ist der folgende Blog sehr zu empfehlen. Der Mann ist ein Kabbalist mit Akademie (Nichtjude), ein wenig abgehoben, aber genial. Hat in seinem ganzen Blog gestreut Fakten übers Judentum, dass einen schwindelt. Insebesondere hat er den Chef der Chassiden (=Kasaren) usw. offenbart.

    http://www.kabbala-akademie.ch/index.php?menu_id=121&main_menu_id=2&blog=1

    Ansonsten glaube ich, dass der pöbelnde Herr weiter oben nur gedanklich überfordert ist ob der Fülle der Frechheiten, die ihm täglich neu aufgehen und geschehen.

    Der Content hier ist wirklich beachtlich, den superwichtigen Salz-Beitrag würde ich gerne in meinem Blog: julius-hensel-com verarbeiten und bitte herzlich um Erlaubnis.
    Dort erarbeite ich Informationen zur biologischen Steinmehl-Düngung und Medizin aus physiologischen Salzen nach unterdrückten Rezepturen eines deutschen Genies von 1885, dessen Bücher ich neu aufgelegt habe.

    Auf bessere, friedlichere Tage

    • Larry Summers said

      @ John Schacher

      Deine Aussage, der Jesuitengeneral stehe an oberster Stelle der Pyramide, stammt vermutlich von Walter Veith, der zu diesem Thema ja einiges recherchiert hat. Grundsätzlich halte ich Veith für einen rechtschaffenen und bestimmt nicht bösen Menschen. Ich denke aber, daß er sich in diesem Punkt geirrt hat. Ich gehe eher davon aus, daß die Rothschilddynastie durch die Kontrolle des Geldsystems, der Geheimlogen und aller wichtigen NGO’s alle Fäden in der Hand hält. Der Jesuitenorden dürfte in dieser Hierarchie zwar eine wichtige Rolle spielen, aber eben eine Stufe unter den Rothschilds.
      Interessant finde ich in diesem Zusammenhang die aktuell zu beobachtende Kampagne der Rothschildpresse gegen die katholische Kirche und auch den Jesuitenorden. Schon allein daran dürfte zu erkennen sein, daß es NICHT die Jesuiten sind, die die oberste Führung inne haben. Man erfährt über die wahren Hintergründe dieser Kampagne relativ wenig. Manche Autoren halten die Stützung des „Holocaust-Leugners“ Williamson durch den Papst als hierfür ursächlich. Ich persönlich glaube aber eher an tiefer liegende Gründe. Möglicherweise müssen wir in diesem Punkt unseren Blick auf die berühmten „gefälschten“ Protokolle der Weisen von Zion richten. Hier wurde bereits vor über 100 Jahren von den Zionisten angekündigt, bei Übernahme der Weltherrschaft den Papst als Vorsteher einer Weltkirche zu entfernen und an dessen Stelle den jüdischen Religionsführerzu setzen. Vielleicht liegt ja hier der Grund dafür, daß ein Jahrhunderte altes Arrangement des Vatikans mit den Rothschilds inzwischen nicht mehr gilt.

    • Hallo Larry,

      wir liegen vermutlich beide ziemlich richtig. Walther Veit sagt mir nichts. Habe nur im Laufe meiner Geschichtsstudien festgestellt, das seit der frühen Antike neben der religiösen Machtstruktur stets auch eine „anonyme Banker-Schattenmacht“ neben diesen Häuptern der Gesellschft (Cäsar=Kasar…) exisierte, die den finanziellen Machtrahmen vorgab und die weltlichen Geschäfte erledigte. Geschäfte von der extrem schmutzigen Art, die die „Kirche“ selbst bei bestem Willen nicht selbst erledigen konnte. Dafür dienen Rothschild und Konsorten (Freimaurer), aber letzlich dienen auch sie nur…

      Die Geschäfte der religiösen Seite decken die kirchlichen Organisationen (der Klerus aller Weltreligionen) ab, die sind für Erbschaften und Spenden zuständig – eine gigantische Goldader seit Jahrhunderten. Ob früher die Götterkulte, ob Templer, Maltheser, Johanniter, Jesuiten, Klöster aller Art, jeder Silberling fliesst global in die gleiche Kasse….die großen Kämpfe z.B. in der röm. Kirche sind meiner Ansicht nach Ablenkungsmanover im Austrittschaos bei leeren Kirchen und „Schall und Rauch“ oder „Störfeuer“ zu nennen. Im Islam geschieht täglich dasselbe. Da darf kein Mensch (Muslim) seinen Frieden leben, alles wird in Blut getaucht – gegen den Willen der Menschen…bin froh, wirkliche Muslims zu kennen, welche mich als Christen respektieren wie einen Bruder, der ich bin.

      Der Wolf versteckt sich im Schafspelz.
      Der Fürst dieser Welt muß sich noch nicht zu erkennen geben.
      Und er hat min. 2 Arme: den weltlichen und den geistlichen.

      Die Khasaren sollen ja mit dem Großteil „europäischen Adels“ gleichbedeutend sein. Dass der Adel seit 2000 Jahren auch den Großteil der röm. kirchl. Ämter stellte, ist Fakt.
      Doch wer die in Rom (bis heute) ansässige Welt-Zentralmacht kontrolliert, dafür gibt es in der Geschichte Beispiele, aber keine endgültige Antwort. Genau diese Antwort ist es, die wir alle in jedem Augenblick unseres Daseins ersehnen:

      WER IST FÜR DEN GANZEN MIST VERANTWORTLICH???
      WER IST DER, DEN WIR TEUFEL NENNEN???

    • uwe said

      @Larry,
      sehe ich auch so. Deshalb hatte der Vatikan auch Bischof Williamson in den Ring geschickt, der Zweifel an der Holocaust Theorie sääte. Das war ja genau gegen Machtbasis der Zionisten gerichtet, die sich mit ihrer Hauseigenen-Mainstream-Presse auf vielfälltige Weise rächten. Jetzt am Stuhl des Vatikan-Throns sägten. Sicher hat der Vatikan genügend Dokumente und andere Beweismittel um die Zionisten zu Entlarven. Aber die kontrollieren die Politik, Wirtschaft, Information und die Atomraketen plus Geld.

      http://www.google.de/#hl=de&q=Bischof+Williamson+holocaust

      Aber die Jesuiten sind vermutlich älter und haben sicher den Vatikan und seine Aussenstellen komplett unterwandert, man spricht von schwarzen Papst. Viele Polhüler gewesen sein, Politiker solle Jesuitenschüler gewesen sein. Hatte mal gelesen auch Joschka Fischer z.B..
      Immerhin verwenden Illuminataten und Jesuiten ähnliche Methoden zur Machtergreifung/-erhaltung.

      Methode: Einschmeicheln und dann von innen auffressen. Wie Würmer.

      Ich hatte hier mal was übersetzt:
      http://inge09.blog.de/2010/04/30/moechte-voelker-beherrschen-mache-kraftlos-8485436/#c12954279

      Quelle: http://www.archive.org/download/MN5083ucmf_6/MN5083ucmf_6.pdf

  9. Tommy Rasmussen said

    Sorry, korrektur:

    Ich hoffe jetzt, dass andere hier in Forum besser formulieren können:

    Sehr geehrter Tommy Rasmussen,

    haben Sie vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihr Interesse an direktzu.de.

    Laut Plattformregeln können wir leider keine Beiträge mit unklarem Inhalt zur Abstimmung freigeben. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihr Beitrag auch nach mehrmaligen Lesen keinen verständlichen Zusammenhang und keine plausible Fragestellung formuliert und daher nicht zur Abstimmung freigegeben werden kann.

    Bringen Sie Ihren Beitrag bitte in eine für eine Veröffentlichung entsprechende Form: Formulieren Sie eine konkrete Fragestellung und stellen Sie Ihre Zusammenhänge in einer für andere Leser verständlichen Weise dar.

    Es würde uns freuen, bald eine überarbeitete Version Ihres Anliegens zur Abstimmung freizugeben.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Moderations-Team von direktzu.de | Spezialist für moderne
    Many-to-One Kommunikation

    Anbei eine Kopie Ihres Beitrags:

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
    Was können wir gegen Antisemetismus in Israel tun?

    Auch Zionisten und deutsche Politiker betonen ständig ihre Angst und Abscheu vor dem Antisemitismus, obwohl wie in den Medien bekannt geworden ist, 92 Prozent der Juden keine Semiten sind und aus der khasarischen Bevölkerungsschicht in Europa bzw. Rußland stammen.

    Ben Gurion: „Politisch sind wir die Aggressoren, während sie sich selbst verteidigen … Das Land gehört ihnen, während wir ankommen und uns hier niederlassen.“ Laut UNRWA sind 3,7 Millionen Palästinenser als Flüchtlinge anerkannt.

    Sie Frau Merkel haben betonnt, dass wenn sie sich auf konkrete Maßnahmen wie die Siedlungspolitik beziehe, Kritik an Israel möglich sein muss. Deshalb meine Frage: Was können wir gegen Antisemetismus in Israel tun?

    direktzu GmbH
    Alexandrinenstraße 2 | 10969 Berlin | Germany

    E-Mail: moderation@direktzu.de | Web: http://www.direktzu.de

    Managing Director / Geschäftsführer:
    Caveh V. Zonooz

    • Ich vermute mal, Caveh V. Zonooz ist selber Zionist.
      Frag doch mal an, wann Europa sich aus dem Würgegriff der Rothschild-Bande befreit.
      Das werden die auch als unklare Fragestellung behandeln, weil sie gar nicht wissen, in wessen Namen sie gewürgt werden.

  10. immerschönwachbleiben said

    zum lächeln und nachdenken.
    passt, wenn auch nur indirekt.
    ist ja ein zum abschröpfen initiierter kult obengenannter bande.

    gustloff-online.de/socialfiction_windkraft.htm

    ich finde es einfach spitze geschrieben.

  11. Tommy Rasmussen said

    john schacher : „Genau diese Antwort ist es, die wir alle in jedem Augenblick unseres Daseins ersehnen:
    WER IST FÜR DEN GANZEN MIST VERANTWORTLICH???
    WER IST DER, DEN WIR TEUFEL NENNEN???“

    _________________

    Ein bisschen „Esoterik“:

    Wir leben schon in der Hölle.

    Das materielle Universum ist nicht unendlich, sondern endlich, hat Menschenform und heisst Luzifer. „Der verlorenen Sohn“ ist Luzifer.

    „Das Atom ( die Hülsenglobe ) ist ein Galaxienhaufencluster, dann kommt der Galaxienhaufen als Sonnenweltengebiet, dann die Sonnenweltenalle als Galaxien, dann die Kugelsternhaufen als Sonnengebiet, in der unsere Sonne zu Hause ist ( hier der Sirius mit seinen ihn umkreisenden Sonnen ).“

    [MEr.01_012,14] Ihr müsset nicht hinaufschauen auf die hohe weitgedehnte Tafel, sondern da ganz zu unterst sehet hin, da ihr früher den linken Fuß der ganzen Figur gesehen habt, und da zwar am äußersten Ballen des kleinen Zehens. Dieses Kügelchen ist diejenige Hülsenglobe, innerhalb welcher sich auch eure Erde befindet.

    [MEr.01_012,36] Sehet unter diesem verlorenen Sohne, der da Luzifer heißt, wird demnach jeder einzelne Mensch für sich verstanden ……………

    http://www.j-lorber.de/

  12. Gandalf said

    Habt ich schon mal von „Leo the Khazar“ gehört?
    http://www.google.com/search?hl=en&q=Leo+the+Khazar

    Der war Papst!

    Schon mal nach „jewish jesuits gegooglet?
    http://www.google.com/search?name=f&hl=en&q=jewish+jesuits

    Ob Katholiken, Evangelikale oder sog. Juden… alles die gleiche Satanisten-Mischpoke!

    Alle Probleme der Welt basieren auf dem albernen Mythos vom „heiligen Land“, vom „auserwählten Volk“ und vom Paradies auf Erden.

    Das Paradies auf Erden, allerdings nur für sich selbst, eine NEUE WELTORDNUNG, wollten und wollen Kommunisten, Nazis, Katholiken und Juden gleichermaßen schaffen.

    Dabei sind die Geisteskranken alle der Meinung das der Weg zum Paradies durch die Hölle, über den Friedhof führt.

    Permanenter Krieg für den Frieden, für das Paradies…… ist wie Ficken für die Jungfraulichkeit!

    Kommunisten, Nazis, Katholiken und Juden… immer geht es nur darum die Identiät der dummen Schafe zu manipulieren, Kulte mit Führern, mit „falschen Göttern“ wie Hitler, Stalin… Merkel, Obama, Prister, Gurus und „Experten“.. zu schaffen um die dummen Schafe in den Krieg zu führen und Unschuldige zu ermorden.

    Da die Masse der Mitläufer, der Mainstream allerdings zu blöde ist selbst zu denken…. die eigene Fahne hochzuhalten anstatt irgendeiner Fahne, Kreuze oder andere Symbole.. die andere hochhalten nachzulaufen.. wird es immer Krieg geben!

    • Firestarter said

      🙂 Genial 🙂

      „…ist wie Ficken für die Jungfraulichkeit!“

      …ich musst so lachen. Danke!

    • uwe said

      @Gandolph, Große Klasse Deine Zusammenfassungen!!!

      Khazar = Cesar = Zar = Kaisar (Im Wortsinne/Klang)

      Caesaris (lat) = Kaiser (de)

      wird heute übersetzt mit:

      Kaiser (de) = imperatore (it) = emperor (en) ~ (Herrscher/Fürst)
      ____
      Jetzt hat’s bei mir geklingelt:

      Fürst bedeutet First (en) === immer der Erste sein zu müssen!!
      Prima, Primaner führt zu emperor

      ========
      Das ganze Spiel fängts schon bei den Kindern an, Erster sein zu wollen. Das ist nur nötig in einer Mangelgesellschaft. Wo die Fülle herrscht, braucht niemand der Erste zu sein, weil – es reicht für alle. Jder bekommt genug ab.

      Deshalb ist das Wchtigste Prinzip dieser Herrschaftsform:
      Erzeuge Mangel dann wirst Du automatisch zum Herrscher.

      Diesen Trick lernt man ja auch in der Rethorik. Schweigen – solange, bis die Zuhörer anfangen zu zappeln und nach den Worten (der zuwendung des Redners) lechzen.

      =========
      Da kann sich ein Volk ausrechnen, das die Herrschaft niemals irgend ein Interesse daran haben kann, es jemals wirklich zufriedenzustellen. Es geht nur um die Erzeugung und Aufrechterhaltung von Mangelzuständen. Deshalb wird ja auch die Verwendung von freier Energie fast mit dem Tode bestraft.

      Wenn wir Menschen glücklich und zufrieden leben wollen, dürfen wir die Illusion aufgeben das die Herrschaft irgend etwas gutes für uns will. Anhand der aktuellen Krise wird das auch für die Einfachen Leute überdeutlich.
      __________________

      Danke auch für die Ausgezeichnete Info über die NAZI-Ideologie:
      “Atlantis, Edda und Bibel” von Wieland
      die wohl dem auch den Utopien Herzels sehr ähneln dürfte,
      aber auch der Hohle Welt Theorie und anderen.

      Alles was ich dazur bisher möglichst offen aufgenommen und geprüft hatte, endete damit das einer besser (erster) sein wollte, als all die anderen . Eine Person, eine Gruppe, eine Volk, eine Rasse. Das kommt international auch in dem Begriff „Elite“ zum Ausdruck.

      Die „Elite“ ist grundsätzlich der „Verhinderer“ des natürlichen Wohlstands für alle. Nur darauf basiert ihre Herrschaft.

      ======================
      Also Gandolf ganz herzlichen Dank für die Anstöße!!!

      Mit dieser Erkenntnis können wir uns frei machen. Frei von jeder äußeren und inneren Herrschaft – zur Selbstverantwortung. (zur Fülle)

      Die Pyramide mit der einsamen Spitze ist das geeignete Symbol, in einer dreidimensionalen Welt, das Maximum an konzentration und gleichzeitiger Verarmung zu demonstrieren. – perfekt –

      Unten Fülle – oben Armut (in den Herzen und untereinander)
      Von einer Ebene zur anderen muss man gegenteiliges erzählen (lügen), damit die Herrschaft(Mangelerzeugung) von Ebene zu Ebene funktioniert.

      ====================

      Es ist kaum zu fassen, wie simpel das ganze System ist. immer die Gleiche Methode (Schulden=Mangel, Zinsen erzeugen Mangel weil das Zinsgeld bei der Ausgabe garnicht vorhanden ist und es niemand jemals zurückzahlen könnte) Im Zwischenmenschlichen: ablehnen=Mangel, trennen=Mangel, verneinen=Mangel, ignorieren=Mangel, zurückweisen=Mangel.

      Deshalb schauen auch „gute“ Personaler danach ob jemand unbedingt erster sein will, sonst ist er nicht so leicht zulenken und für „beherrscht werden wenig empfänglich“.

      Das kann man jetzt ewig so weiter auseinander nehmen.

      FAZIT: Herrschaft = Erzeugung von Mangel

      Für diese simple Nummer müssen Milliarden Menschen leiden. Dafür wird sogar die schöne Natur zerstört.

      LÖSUNG: Liebe beseitigt das Gefühl des Mangels, und wird deshalb von der Herrschaft als die Größte Gefahr angesehen, weil mit der Fülle jede Herrschaft endet.
      __________________________________________

      Deshalb sprach der Fürst zum Priester:
      Halt du sie dumm, ich halt sie arm.

      (Die ganze Kulturgeschichte der Menschheit konzentriert in einem Satz.)

      • tonyledo said

        In manchen Teilen stimme ich dir, Uwe, zu, in manchen nicht: Ohne eine Hierarchie (Pyramide) wird es nicht gehen mit dem Zusammenleben, es kommt nur darauf an, durch was sie im Inneren legitimiert ist. Was die Fülle unten und die Armut oben angeht, dazu noch ein paar Gedanken: Es ist doch so, dass in kleinen Gruppen, wie sie in Jäger- und Sammlergesellschaften gegeben sind, die Religion (Animismus) noch durch eine große Fülle an Wahrnehmungen und Synthesen im Kleinen gedeckt war. Das sogenannte ‚Numinöse‘, das Wirken und den Willen einer Gottheit, nicht diese selbst, konnte Naturerscheinungen wie einem Bach, einem Baum oder einem Stein innewohnen. Dies machte auch den Alltag immer neu zu einem Fluss der Fülle, die sich aus dem rein Materiellen in das Transzendente ergoß. Erst mit dem Beginn der Stadtstaaten, als es galt eine Menge Menschen an einem Ort zu verwalten, kamen die Verengungen, die schließlich äußerste Kargheit als Sinnenferne in den Monotheismen des Orients mit all ihrer Schwarz-Weiss-Malerei, die keinerlei Zwischentöne mehr duldete, hervorbrachte. Unter diesem ‚Fluch‘ leiden wir heute wie gestern, vor Allem indem die uns aktuell zukommenden Systeme durch ihre zunehmende Komplexität geradezu immer mehr zentral zu organisierende Kontrollinstanzen, die Gefahren angeblich zu unserem Wohle aber eindeutig zu Lasten jedweder echten Autonomie ausschließen sollen, herbeiprovozieren…. Das Produkt: Verarmung!

    • uwe said

      Die Lehre eines Jesus von Nazareth ist für die Herrschafft die größtmögliche Gefahr. Deshalb hat sie sich ihrer sofort bemächtigt und sie so verändert, das mit den Resten kaum jemand zum Ziel gelangen soll.

      Die Lehre von der Liebe, die Bergpredigt wird deshalb von der kath. kirche als nicht lebbare Utopie abgetan. Es wäre die größstmögliche Gefahr, die ihre Herrschaft direkt bedroht. Deshalb wenden sie jeden trick an um diese Erkenntnis zu verhindern. Alleine schon um zu kontrllieren, das niemand an das Mana kommt, hat sie sich zu den Hort dieser Lehre erklärt. Und damit keiner heimlich davon erfahre, nehmen sie auch die Beichte ab (CIA) und stören die Liebe zwischen den Menschen, durch ihre Verbote der körperlichen Liebe die die Geschlechter entzweit und durch finanzieren von Verhütung und Gentechnik, zu deren Gralshütern sie sich schon von 15 jahren laut erklärten in wochenlangen Doppelseitigen Anzeigen in der Tagespresse.

      Deshalb ist ihnen auch Krieg so wichtig und das Segnen von Waffen, auch wenn sie manchmal in der Sonntagspredigt das Gegenteil behaupten.

      _______________________

      Ghandi hat das irgendwie durchschaut, und konnte sein Volk damals aus der Hand der Engländer befreien, zumindest äusserlich für einen Moment. Natürlich ist Indien weiterhin innerlich ein Mangelland, ausser einige asketische Menschen haben sich innerlich und äußerlich freigemacht.

      ____
      Werbung verfolgt einzig das Ziel, ein Gefühl des Mangels im Menschen zu wecken, um ihn zu den gewünschten Handlungen zu verführen, die noch größeres Gefühl des Mangels erzeugen. Je mehr ein Mensch konsumiert, desto größer wird sein unterschwelliges Gefühl des Mangels, was ihn im Hamsterrad immer schneller laufen läßt und nach untern zieht. IRRE nicht wahr?
      – Das ist das ganze Satanische Prinzip. –
      (Erster sein wollen, Abweisen, übertrumpfen, Staudämme/Windmühlen bauen, eingrenzen, abriegeln, Wegstoßen, Teilen, Trennen, usw.)

      Also wir haben allergrößte Chancen auf ein herrliches Leben in der Fülle für alle. Es geht darum den Mechanismus zu durchschauen und davon abzulassen, ganz ohne Aufstand oder irgend eine Form der Gewalt, die uns ja wieder arm werden liesse. Mit der Kraft der Zuwendung, Liebe, Einigung, Achtung.
      (Hiermit wird auch Schauberger logisch, nicht mit Druck/Teilen/Abgrenzen sondern Zugkraft/Vereinigung kommt die Energie ganz gratis zu uns.)

      __________
      Damit möchte ich hier erst einmal innehalten. Hieraus kann man mühelos viele viele ganz dicke Bucher füllen = Fülle. LOL

    • uwe said

      Hier noch was passendes in Musikalischer Form:


      Hat er das System durchschaut?

  13. Reni Tent said

    Dieser Frank Hofmann gibt als Webseite Infokriegernews an.

    Meines Wissens jedoch ist er dort noch nicht einmal als Co-Autor angeführt.

    Also glaube ich, dass er aus der Ecke der bezahlten „Anonymen Kommentierer“ kommt. Dafür bezahlt, dass sie Blogs unterwandern. Und die machen sich derzeit in relativ vielen Blogs breit.

  14. Gndalf said

    Der erste Judenstaat Europas

    Auch nach Zerstörung Palästinas durch die Römer und vor Gründung des Staates Israel existierte ein einflussreicher Staat der Juden: das Reich der Chasaren im heutigen europäischen Teil Russlands.

    Das frühmittelalterliche chasarische Reich bestand vorwiegend aus türkischen Nomaden, aber auch aus iranischen, ugrischen, finnischen, slawischen und kaukasischen Stämmen. Der ethnischen Vielfalt entsprach die religiöse Toleranz. Christen der verschiedensten Glaubensrichtungen, Juden, Anhänger schamanischer Kulte.
    http://www.pm-history.de/de/wissensnews/wn_id1532.htm

    • Firestarter said

      Also du meinst „Ficken für die Jungfreulichkeit?“ 🙂

      klasse Wetter war das heute 🙂 🙂 🙂

      Ist mir scheinbar(!) zu Kopf gestiegen!

  15. Gandalf said

    Die „jüdische“ Russenmafia in der BRD
    http://www.dailymotion.com/Mythologe

  16. Gandalf said

    Die angeblich „jüdische“ Russenmafia in der BRD

    Die jüdische Russenmafia in der BRD
    Hochgeladen von Mythologe. – Sieh die neuesten Nachrichten Videos an.

    Mehr über die Russenmafia

    http://www.dailymotion.com/Mythologe

    Mehr Videos über die internationale Mafia

    http://www.archive.org/details/DieInternationaleMafia

    In der Doku über die italienische Mafia wird deren Gründer „Giuseppe Mazzini“ genannt. „Giuseppe Mazzini“ ist durch den Schriftwechsel mit dem Freimaurer „Albert Pike“ – in dem es um den Plan „Mit 3 Weltkriegen zur Weltmacht“ geht – bekannt.

    Gemäß der folgenden Doku gehen Freimaurer/Illuminaten auf dem kryptojüdischen, satanischen Kult der Sabbatianer/Frankisten zurück.

    [video src="http://www.archive.org/details/TheSatanicHiddenHandThatShapedHistory.flv" /]

    „Giuseppe Mazzini“ war, wie z.B. der NaZi-Spion „Canaris“ oder aber auch der Gründer der NaZi-Bewegung Sebottendorf ein Sabbatianer!

  17. Firestarter said

    Weiss jemand aus welcher Gegend Russlands der Apfel stammt bzw. soll dort der Wildapfel herstammen?

  18. Laconus said

    Ein ca. 800 Seiten Buch, das viel Licht ins Dunkel bringt:

    Douglas Reed

    Der Streit um Zion

    http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/Controversybook_de/Controversybook_de_index.htm

    Vielleicht kann mir noch jemand erklaeren, wieso die Abstammung der Ostjuden von den Kasaren immer noch als These betrachtet wird? Das ist Fakt.

  19. Ella said

    Helen Thomas, die legendaere 90ig jaehrige Journalistin, die bei allen Pressekonferenzen im Weissen Haus in der ersten Reihe sitzt.
    hat sich nun in die “ Sosse gesetzt“

    Sie hat den Juden empfohlen Palestina zu verlassen und zurueck nach Polen, Deutschland oder auch in die USA zu gehen.
    Diese Aussage hat hier schon fuer Aufregung gesorgt und sie wird als Antisemitin verurteilt.
    ( What else is new)

    Clip ist auf You tube zu finden.

    • uwe said

      Für echte Juden, vielleicht eine gute Idee. Denn wenn beim geplanten Angriff was schief geht, gibts kein Israel mehr.

      http://www.propagandafront.de/130630/bilderberg-agenda-enthullt-globalisten-unterstutzen-angriff-auf-den-iran.html

    • uwe said

      http://www.youtube.com/results?search_query=Helen+Thomas+Israel

    • uwe said

      Prophet oder Insider?
      http://kulissenriss.eu/2010/02/21/c-f-von-weizsacker-prophet-oder-insider/

    • Firestarter said

      Der Mensch zieht die Wahrheit vor? Und wir, unsere Gemeinschaft könnte sie anstecken.

    • Firestarter said

      🙂 Mal ehrlich, wem schadet ( 😉 ausser einem) es denn wenn man seinen Mitmenschen so behandelt wie man es gern selbst hätte?

    • -Tokio- said

      @Uwe
      Israel wird bis zum Schluß bestehen bleiben, es wird jedoch lt. den Vorhersagen der Bibel noch durch eine schlimme Zeit gehen (wahrscheinlich handelt es sich hierbei um die sog. „Trübsal Jakobs“). Dann ganz am Schluß geschieht folgendes: Lybier, Perser, Äthiopier, Russen („Gog/Magog“), Japan/China („die Könige vom Aufgang der Sonne“), die Türkei („das Haus Togarma“) sowie etliche europäische Nationen, darunter „Gomer“ (Germany?), werden „am Ende der Tage“, wie es die Bibel ausdrückt, gegen Israel heraufziehen und „auf den Bergen Israels fallen.“ Sacharja prophezeite bereits vor etwa 2500 Jahren: „Siehe, es kommt für den HERRN die Zeit, dass man in deiner Mitte unter sich verteilen wird, was man dir geraubt hat. Denn ich werde alle Heiden sammeln zum Kampf gegen Jerusalem. Und die Stadt wird erobert, die Häuser werden geplündert und die Frauen geschändet werden. Und die Hälfte der Stadt wird gefangen weggeführt werden, aber das übrige Volk wird nicht aus der Stadt ausgerottet werden. Und der HERR wird ausziehen und kämpfen gegen diese Heiden, wie er zu kämpfen pflegt am Tage der Schlacht. Und seine Füße werden stehen zu der Zeit auf dem Ölberg, der vor Jerusalem liegt nach Osten hin. Und der Ölberg wird sich in der Mitte spalten, vom Osten bis zum Westen, sehr weit auseinander, sodass die eine Hälfte des Berges nach Norden und die andere nach Süden weichen wird. Und das Tal Hinnom wird verstopft werden, denn das Tal wird an die Flanke des Berges stoßen. Und ihr werdet fliehen, wie ihr vorzeiten geflohen seid vor dem Erdbeben zur Zeit Usijas, des Königs von Juda. Da wird dann kommen der HERR, mein Gott, und alle Heiligen mit ihm. Zu der Zeit wird weder Kälte noch Frost noch Eis sein. Und es wird ein einziger Tag sein – er ist dem HERRN bekannt! -, es wird nicht Tag und Nacht sein, und auch um den Abend wird es licht sein. Zu der Zeit werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die eine Hälfte zum Meer im Osten und die andere Hälfte zum Meer im Westen, und so wird es sein im Sommer und im Winter. Und der HERR wird König sein über alle Lande. Zu der Zeit wird der HERR der einzige sein und sein Name der einzige. Und das ganze Land wird verwandelt werden in eine Ebene, von Geba bis nach Rimmon im Süden. Aber Jerusalem wird hoch liegen und an seiner Stätte bleiben, vom Tor Benjamin bis an die Stelle des ersten Tors, bis an das Ecktor, und vom Turm Hananel bis an des Königs Kelter. Und man wird darin wohnen; es wird keinen Bann mehr geben, denn Jerusalem wird ganz sicher wohnen. Und dies wird die Plage sein, mit der der HERR alle Völker schlagen wird, die gegen Jerusalem in den Kampf gezogen sind: Ihr Fleisch wird verwesen, während sie noch auf ihren Füßen stehen, und ihre Augen werden in ihren Höhlen verwesen und ihre Zungen im Mund.

    • Firestarter said

      @Uwe

      Prophet oder Insider?

      Verblendete! Von einem trügerischen Schein. Sie werden benutzt und merken es garnicht!

    • uwe said

      @Tokio
      Ich will mich jetzt mit Bibelwissen wirklich nicht hervortun. Es ist für mich längst nicht mehr das Buch der tiefen Wahrheit, auch wenn natürlich noch einiges wertvolles drinsteht. Es wurde und wird zuviel Missbrauch mit dieser Sammlung von kannonisierten (angepassten/selektierten/korrigierten) Schriften getrieben. Man könnte höchstens zur Ansicht kommen, das durch die hohe Verbreitung weltweit solche Zustände wie in den Johnnes Offenbarungen allein schon durch die bloße Hirn-Projektion von Millarden Menschen wirksam werden könnte, wie ein Placebo oder hier Nocebo-Effekt. Also eine sich durch sich selbst erfüllende Prophezeiung, höchstens. Und interessierten Kreisen die ihr Süppchen darauf kochen.

      Möchte wer mit der ganzen Hammelherde über die Klippe springen? Es kommt mir einfach zu idiotisch vor. Sorry.
      ________________
      Alles in einem einzigen Satz zusammengefasst:

      Sprach der Fürst zum Priester: Halt du sie dumm, ich halt sie arm.

      ________________

    • -Tokio- said

      @Uwe

      die „Hammelherde“ glaubt eben nicht dran, das ist das Entscheidende, deshalb geht sie über die Klippen. Frag mal, wer heute noch an die Aussagen der Bibel glaubt, es sind im Verhältnis sehr wenige, nicht mal die kath. Kirche glaubt uneingeschränkt dran, den sie hat nebenher noch ihre „überlieferten Traditionen“, die der Bibel gleichgestellt sind, bzw. über ihr liegen, falls unbequeme dogmatische Fragen auftauchen sollten. Aber ich will hier wie bereits früher schon erwähnt, nicht abschweifen.

  20. yijan said

    hi all

    kein mensch glaubt mir …..

    was ich zu sagen hab……………

    wir werden jeden finden der gegen uns ist………….

    gruss und kuss

  21. Gandalf said

    Forbidden Knowledge – Jack Otto

  22. Gandalf said

    Mehr Videos
    http://wideeyecinema.com/?page_id=14

    • uwe said

      Das Video scheint so wichtige Infos zu enthalten, das es im Web blitzschnell entfernt wurde, anstatt darüber aufzuklären, wenn etwas nicht stimmen sollte. Danke liebe Zensoren. LOL

      Alternativ (en):
      http://www.youtube.com/results?search_query=Secret+Societies

      Alternativ (de):
      http://www.youtube.com/results?search_query=geheimgesellschaften

      Was man zu verbergen trachtet, wird gerade darum schnell öffentlich. Aufklärung hilft auf jeden Fall weiter den Augiasstall später auszumisten zu können.

    • Gandalf said

      Leute die nur die 4 F (Fressen, Ficken, Fernsehn, Fussball) in der Birne haben produzieren sog. Privat-Pornos und stellen die ins Netz.

      Andere spielen Kopfball. Wer Kopfball spielt weiß das der Kopf der höchste Körperteil ist und das katholische, muslimische, jüdische „Geistliche“ deshalb eine Kippa tragen.

      Bei den Buddhisten ist ebenfalls der Kopf der höchste Körperteil weshalb es sich bei Buddhisten nicht gehört andere am Kopf anzufassen. Anderen die nackte dreckige Fußsohle zu zeigen fassen Buddhisten auf wie hier der sog. Stinkefinger aufgefasst wird.

      Muslime sehen die Sache ähnlich (vgl. Schuhee auf Bush) weshalb sie sich rituell die Füße waschen und in der Wohnung die Schuhe ausziehen.

      Wer als lieber Kopfball spielt produziert keine Privat-Pornos für das Netz sondern private Polit-Videos.

      Quellmaterial, Videos, Texte, Bilder… dazu gibt es im Netz mehr als genug. Die 6 Teile des Vortrags von Jack (=Jabok=Vater der 12 Stämme) OTTO habe ich deshalb mit Cacheview aus dem Browsercache extrahiert.

      Die einzelnen Teile habe ich mit diesem kostenlosen Konverter zusammengefügt und als avi 640×480 gespeichert.
      http://www.topsevenreviews.com/free-flv-converter.html

      Für die ersten 6 Min. habe ich bereits Untertitel mit dem kostenlosen Programm aegisub http://www.aegisub.org/
      im Format „ass“ erstellt.

      Die Untertiteldatei datei.ass lade ich mit dem Virtualdub-Plugin textsub.vdf in das kostenlose Videotool http://www.virtualdub.org/

      Mit Virtualdub kann man die Untertitel in das Video „einbrennen“ und mit z.B. DivX, Xvid, x264.. -Codec komprimiert speichern und z.B. auch per torrent verteilen!

      Wer selbst keine Untertitel machen will sollte trotzdem runterladen (lieber runterladen als runter in den Laden) und an anderer Stelle ggf. unter anderem Titel gleich wieder hochladen…

      Sie kommen nämlich mit Kontrolle und Zensur gar nicht hinterher weil sie zu wenige sind!

    • Firestarter said

      @Gandalf

      Vielleicht sind DIE doch in der Lage, in der Zukunft das Netz zu sperren. So wäre es auch sinnvoll etwas in der Hand zu haben. Ich dachte selbst schon an ein Auflärungsblatt im Katastrophenfall, wenn nix mehr geht und der Boden für das Chaos bereitet ist. Oder auch nur, wenn DIE das Netz sperren. Etwas was man den Menschen dann als Antworten auf ihre Fragen geben kann.

      Die Filme werde ich erst Mo. anschauen können.

    • uwe said

      @Gandalph,
      erst einmal vielen Dank, Du hast immer gute Denkanstöße. Ich persönlich muss erstmal etwas kürzer treten, weil ich mich beruflich neu ausrichte. Auf jeden Fall sind die Beiträge hier immer eine geistige Bereicherung.

  23. Thomas Lüdtke said

    Warum ist hier eigentlich seit Tagen „tote Hose“ ???

    Haben Sie lupo oder Tony schon eingelocht??
    http://www.wahrheiten.org hat auch schon die erste Abmahnung in Sachen willkür-licher
    Internetzensur erhalten…DIE machen Stück für Stück Menschen ohne Rechte „Völker der Welt…schaut auf diese Regierungen…und deren Schatten…“
    Was machen wir bloß ?? Warten 7 Jahre auf den Jesus, das heißt, die die sieben Jahre überleben dürfen…6 Millarden werden wohl dahingerafft sein dann…
    Trösten wir uns…sind ja nur die Körper weg, die Seele bleibt ja frei..und schreitet zu neuen Taten…wir sehen unser Paradies schon hinter dieser Holographie…keine Angst

    • thomas, lupo ist nicht eingeloch sondern muss sich nur erst mal um seine Gesundhei kümmern, das hat Vorrang und tony macht die Kommentare und das Nötigste.
      also Geduld bitte !

    • Firestarter said

      Darum geht es doch? Um Angst/mit Angst? Wie verhält sich eine herde Tiere wenn Gefahr droht? Sie stellen sich hinter den Leitenden?
      Angst essen Seele auf!

    • G said

      Guten Morgen lieber Lupo Cattivo,@thomas,@alle

      die Gesundheit ist das wichtigste Gut. Nimm Dir die Zeit, die Du für Dich selbst brauchst. Seit Deiner mehr als erfolgreichen Blog-Eröffnung warst Du fast rund um die Uhr im Einsatz, hast unermüdlich geschrieben und wertvolle Arbeit geleistet. Durch das plötzliche vermelden der Auszeit war ich wie bestimmt viele hier schon überrascht. Heutzutage weiß man ja wirklich nicht wie @thomas schreibt, eingelocht, bedroht etc. Wir sehen das am Meister Kachelmann wie mit Intrigen einer schwupp-die-wupp für gewisse Zeit weggesperrt wird.
      Daß wir uns hier Gedanken um Dich machen ist doch schön für Dich.
      Deshalb die allerbesten Genesungswünsche und viiiel Kraft für Dich.
      Bin sicher, es geht hier aktiv mit Deinen ‚Fans‘ weiter sobald Du das Signal setzt 😉
      Danke auch an Tony Ledo für seine Arbeit.
      Liebe Grüße
      G

  24. Tommy Rasmussen said

    Shlomo Sand – Die Idee eines jüdischen Volkes ist erfunden!

    Israelischer Bestseller bricht nationales Tabu

    ….. später konvertierte das Volk der Khazaren im Süden Russlands en masse zum Judentum und wurden so der Ursprung der aschkenazischen Juden Mittel- und Osteuropas. Dr. Sand weist auf den seltsamen Zustand der Leugnung hin, in dem die meisten Israelis leben, und macht auf Zeitungen aufmerksam, die vor kurzem ausführlich von der Entdeckung der Hauptstadt des Khazaren-Königreichs nahe des Kaspischen Meeres berichteten.

    …..wenn die meisten Juden nie das Heilige Land verlassen haben, was wurde aus ihnen?…die meisten frühen zionistischen Führer, einschließlich David Ben Gurion glaubten, dass die Palästinenser die Nachkommen der ursprünglichen Juden des Gebietes waren.

    ……das ganze Gebäude der „Jüdischen Geschichte“, wie sie noch an den israelischen Universitäten gelehrt wird, wie ein Kartenhaus in sich zusammenfällt.

    http://zmag.de/artikel/israelischer-bestseller-bricht-nationales-tabu

    • Gandalf said

      280 Videos mit Schlomo Sand
      http://video.google.com/videosearch?q=Schlomo+Sand#

      „Jüdisches“ Autonomes Gebiet
      http://www.google.de/search?q=J%C3%BCdisches+Autonomes+Gebiet

      Buch: Antisemitismus-Vorwurf als Herrschaftsinstrument
      http://eisernekrone.blogspot.com/2010/04/der-antisemitismus-vorwurf-als.html

      Alle Religionen und politische Parteien und sonstige Sekten sind nichts weiter als „Weltanschauungsgemeinschaften“.

      Parteien in der BRD haben NICHT den Auftrag die Interessen des Volkes zu vertreten. Sie haben den Auftrag der „Meinungsbildung, also der Gehirnwäsche durch Vermittlung „Ihrer“ Balla-Balla-Blöd-Weltanschauung!

      Alle Messiase und „Führer“ werden durch ihre bekloppten, hirngewaschenen Fans erst groß gemacht.

      Die saudummen Fans, die Herdenhammel erhoffen sich von ihren „Führern“ seit tausenden von Jahren stets „Erlösung“ von ihrem „Leid“.

      Dabei reicht ein flüchtiger Blick in die Geschichte um zu erkennen dass Herdenhammel seit tausenden von Jahren stets durch ihre eigenen „Führer“ verführt und von ihrem eigenen Leben „erlöst“ wurden!!

      Religiöse-, politische- Führer, Sekten-Gurus und „Stars“ am Sternenhimmel der Untenhaltenindustrie sind ALLE „falsche Götter“.

      Deshalb steht in den 10 Geboten:
      Du sollst keinen anderen Gott haben neben mir!!

      Herdenhammel & Schwachköpfe glauben an die dummsten Mythen wie z.B. die alberne Story „heiligen Land“ und vom „auserwählten Volk“.

      Diese Mythen sind die Basis aller Kriege. Deshalb ist es wichtig die Mythen zu zerstören, die Menschen „aufzuklären“!!

      Genau dass macht Schlomo Sand.

      PS:
      Ich bremse auch für Tiere (Herdenhammel)!

      • tonyledo said

        Die ‚Originalgeschichte‘ der ‚echten‘ Juden findet seit nicht allzulanger Ziet eine ganz neue und überrschende Klärung. Die alttestamentarischen Juden könnten, was deren vermeintliche Geschichte angeht, der Geschichte der Hyksos entommen sein. Der Bibelbericht des Exodus aus Ägypten ein Kompensationsversuch einer nicht gelungen Bestzung Ägyptens entspringen….: „Dies sind alles Hinweise, dass ein Auszug von 600.000 Menschen aus Ägypten nicht stattgefunden hat sondern erfunden ist. Gemäss Archäologie hat die Vertreibung von Kanaanäern aus Ägypten um 1570 v.Chr. stattgefunden, aber die israelitische Identität hat sich in Bergdörfern am Ostrand Kanaans zur Wüste hin entwickelt. Die Israeliten haben also mit Ägypten nichts zu tun. Eine Flucht aus Ägypten gehört nicht in die jüdische Geschichte“ (Auch hier wieder die mythisierende Zahl 6l – 60 Mio. Tote WKII, 6 Mio. Gebeine in den Katakomben zu Paris, 6 Mio. Opfer des Holocaust‘, 6000, die die Geschicke der Welt lenken …)

        -> http://www.geschichteinchronologie.ch/judentum-aktenlage/AT/Fink-Silb/Finkelstein-Silberman08_auszug-aus-Aegypten-Mose-nie.html

    • Firestarter said

      Aufgeschreckt hatte mich auch der Vergleich der Bergpredigt aus der Bibel mit unser Gesellschaft! Betrachtet man unsere Entwicklung, so ist diese genau gegensätzlich zu den Gesetzten.
      Bsp.: Wir sollen nicht schwören! Jeder zweite Satz von manchen Jugendlichen ist heute; „Ich schwör dir!“ Kommt diese Entwicklung zufällig oder ist diese geführt und geleitet? Wenn ja, dann kann man auch von davon ausgehen, dass es sich um einen Kampf von Gut und böse handelt!

    • uwe said

      @Gandolph, danke ausgezeichnet.

      Wer die Hintergründe versteht, kann eigentlich nur staunen. Eigentlich eine furchtbar traurige Geschichte. So etwas kennt jedes Kind. Durch die hartnäckige Realitätsverweigerung und die Angst davor entdeckt zu werden, kann bei „Erwachsenen“ leider (völker-)mörderische Blüten treiben. Shlomo Sand bietet die Chance das Nahostproblem zu lösen und Frieden zu finden für alle, wenn sie es denn wollen.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Juden_in_Osteuropa

      http://www.google.de/#q=albanien+juden
      http://www.google.de/#q=kosovo+juden
      http://www.google.de/#q=polen+juden (aschkenazim)
      http://www.google.de/#q=ukraine+juden
      http://www.google.de/#q=khazaren+juden

      Aufklärung tut not. Schafft Frieden. Angst verschwindet.

      MAKE LOVE NO WAR.

      Wenn man das alles Verinnerlicht hat wie kann man ihnen dann noch böse sein? Sie brauchen dringend Liebe, Selbsthass haben sie schon genug. Ein tragischer Irrtum.

      Naja, zwischen Utopie und Realpolitik klafft noch eine Riesenlücke.

    • uwe said

      @Tony, danke damit kann ich was anfangen.

      Das ist vielleicht auch mit anderen Mythen so. Nicht umsonst verlangen Fanatiker verschiedener Religionen ihre Bücher kritiklos glauben zu müssen. Warum wohl?

      Das macht die Panik der Zionisten auch verständlich, die Angst haben ihre moralische Basis völlig zu verlieren, den Teppich unter den Füssen. Statt dessen wird aggressiv davon abgelenkt. Siedlungen gebaut, gedroht, Schwächere diskriminiert bis zur physischen Vernichtung in Gaza. Aggression ist ein Zeichen der Schwäche. Wer wirklich stark ist der braucht nicht wütetnd zu kläffen, sondern kann großzügig sein. Auch mit Schwächeren.

      Wir müssen die Menschen dort abholen. Es gibt viele Echte Juden auch und nicht jeder ist ein Unmensch. Warum sollten sie nicht zurückfinden in die Völkergemeinschaft. Wir haben ja auch eine blutige Geschichte wie wohl die meisten Völker.

      Also in mir bewirkt die Aufklärung mehr Versöhnliches, als Gegensätze. Wäre alle Wahrheit offenbar, ich glaube Krieg wäre nicht möglich.

    • Firestarter said

      Hallo Uwe,

      den aller meisten wird es wohl so ergehen, dass sie eher symphatie für die Menschen der jüdischen Glaubensrichtung haben. Problem sind nur die kleinen zionistischen Teufelchen. Ja, der Irrweg sollte aufgezeigt werden. Denoch können wir und ein jeder in seinem Umfeld seine Mitmenschen beinflussen und zeigen dass es eine Lebenswerte Gemeinschaft ist die, dieses pflegt. Und die Erde drehte sich(weiter)? WIR = ein Jeder
      Das wäre die Lösung!

    • uwe said

      @Michael,
      nur Vorleben zählt. Bist Du zuhause glücklich überträgt es sich auch nach aussen. Ich musste vieles aufgeben was mir früher lieb und wert war aber in der jetzigen Zeit, im angebtracht der vielen Gemainheiten die man mit und vorhat… Was soll man da tun, als nach der Wurzel des Übels zu suchen. Es überschattet im Moment die ganze Gesellschaft.

      Andererseits schöpfe ich wieder tiefen Frieden daraus die Zusammenhänge verstehen zu können. Kennst Du Deinen Gegner bist du nicht mehr wehrlos. Und er schrumpft aus Normalmaß.

      Ich will Dich mal lieber mit meiner Philosophie verschonen, ich sage es einfach nur so banal und ehrlich wie ich’s kann.

      Gibt es wieder einen konkreten Ansatzpunkt, wo mein Herz sagt, werde ich wieder kräftig kämpfen so gut ich kann. Bisher musste ich immer erkennen, wenn ich mein Problem löse, verschwindet auch der Gegener. Wird manchmal sogar zum Freund. Man kann nie wissen.

      Viele der Probleme an denen wir leiden hat acht mit Bequemlichkeit und abschieben von Verantwortung zu tun. Ok, da kann man schlau reden…

      Ich kann vieles von dem Druck der auf mich ausgeübt wird, direkt auf die Versacher zurückübertragen, einfach durch Aufrichtigkeit. Und dadurch das ich sehr viele aufgeben musste was mir früher wertvoll erschien.

      Es bleibst am Ende eh nur der Geist, und nur dafür alles zu tun innerlich klar und rein zu werden, das erscheint mit als das einzige sinnvolle, was man mit einem Erdenleben anfangen sollte. Dafür hatte ich zwei Nahtoderlebnisse, die mir die Angst vor Tod und Schmerz genommen haben, zu einem großem Teil.

      Der Rest des Lebens ist eigentlich Bonus. LOL

      Wie schön wenn man das mit Freude und Liebe ausfüllen könnte. Da habe ich noch einiges zu lernen. So kann ich wenigstens ein ganz kleines bisschen mithelfen Licht in die Wirrungen der Gesellschaft mit hineinzubringen. Einfach aus Mitmenschlichkeit. Immer wieder bin ich überrascht wenn ich ganz erhrlich war und garnichts mehr erwartet, löste sich vieles aus, was mir als drohende Wolke am Horizont erschien. Das was wir heute erleben das wurde mir schon von 30 Jahren mitgeteilt, nicht ganz so detailiert wie die heutige Realität aber in groben Zügen und heute sehr ich das es gestimmt hat.

      Jeder einzelne hat sein Leben und seinen Tag.

      Was kann man an einem Tag nicht alles vollbringen, was voher unmöglich erschien. Hute weis ich ich kann keinen anderen Menschen ändern, und habe auch nicht das recht dazu. Nur bei mir selbst darf ich die Erkenntnisse anwenden. Da ist es auch am härtesten. LOL

      Die anderen sind nur der Spiegel an dem ich mich erkenne.

      Aber kann Dich beruhigen habe öfters auch keine leichten Tage. Nur das tiefe Vertrauen in das Herz. Wissen nicht so viel.

      Wünsche Dir alles Gute.

      Wir sind größer und stärker als uns bewußt ist.

  25. Gandalf said

    Zu dem Buch gibt es eine Doku von ARTE
    http://www.geschichteinchronologie.ch/judentum-aktenlage/AT/Fink-Silb/Finkelstein-Silberman08_auszug-aus-Aegypten-Mose-nie.html

    Arte-Doku Keine Posaunen vor Jericho. Die archäologische Wahrheit über die Bibel
    http://www.veoh.com/collection/LichtinsDunkel/watch/v161265229KmQyMP8

  26. Beobachter said

    So , jetzt auf der richtigen Seite den Kommentar nochmal.Sorry:

    Da passen auch „die Familie der Fuggers“ rein, glaube ich.

    Das Video kostet allerdings Geld.
    Aber es gibt einen kurzen clip und etwas info gratis.
    Vielleicht kann man ja auch auf anderen Seiten, noch etwas über die Fugger finden ?

    http://www.nexworld.tv/sendereihen/cafe-23/story/news/guenter-ogger-i-von-den-fugger-lernen-heisst-siegen-lernen/

  27. Gandalf said

    120.000 ultraorthodoxe Juden demonstrieren
    gegen Integration
    Protest gegen Gerichtsurteil in Israel –
    Aschkenasen wollen keinen gemeinsamen
    Unterricht mit Sepharden
    Jerusalem (APA/apn) – Rund 120.000
    Ultraorthodoxe (Haredim) haben in Israel
    gegen die Integration verschiedenstämmiger
    Juden an religiösen Schulen demonstriert. Sie
    erklärten ihre Unterstützung für das Recht
    strenggläubiger aschkenesischer Chassiden,
    ihre Kinder an den Schulen nicht gemeinsam
    mit Sepharden unterrichten zu lassen.

    weiter…
    http://www.ikg-wien.at/IKG/Members/admin/1236597267864/1276856367523?portal_skin=News&id=1276856367523

    Soviel zu Thema „Multi-Kulti“ und Rassismus im angeblch „heiligen Land!

    • uwe said

      Seltsam, warum eigentlich immer auf die Sephardim ?
      Sind soch auch Juden…

      Hierzu fällt mir sofort ein, die Ringwurm-Kinder
      http://www.google.de/#q=ringwurm-Kinder

      Ein israelischer Dokumentarfilm über die vorsätzliche radioaktive Verstrahlung hundertausender sephardi-jüdischer Kinder und Jugendlicher in Israel, durchgeführt in den 50ér Jahren von der damaligen Regierung (unter Führung der Arbeiterpartei). Das Kabinett zum Zeitpunkt des Beginns der Ringwurm-Experimente: Premierminister – David Ben Gurion Finanzminister – Eliezer Kaplan Settlement Minister – Levi Eshkol Aussenminister – Moshe Sharrett Gesundheitsminister – Yosef Burg Laborminister – Golda Meir Polizeiminister – Amos Ben Gurion. Der Film von David Belhassen und Asher Hemias wurde 2004, auf dem Film Festival in Haifa mit dem Preis „Beste Dokumentation“ ausgezeichnet

      http://video.google.de/videoplay?docid=6118144849760405404#

      Viele Starben oder wurden verstümmelt und sterilisiert.
      Wenn man die arglosen Kinderaugen sieht in dem Film kann man weinen.

      Wo ist der Unterschied zu Josef Mengele, der natürlich scharf zu verurteilen ist? Wer weis mehr?
      Irre wie sich Geschichte wiederholt. Und so kurz darauf.

    • uwe said

      Sorry jetzt habe ich den Film auf google zu ersten mal wirklich angesehen. Mir stockt es in den Adern.

      Deshalb hatten meine Partner in Israel soviel KnowHow über das Hirn und hatten so locker und bedenkenlos darin operieren können. Es ist im Nachhinein ein Schock. Mir haben andere von den Menschenexperimenten in Deutschland unter den Nazis berichtet, die ich anfangs kaum glauben konnte. Und in Israel hat man massenweise die Gehirne von lebendigen Menschen zerstrahlt und munter operieriert. Ich weis genau wie’s im OP zugeht, wie’s riecht und was die da machen, beim Anblick der riesigen Operationsnarben am Kopf aus Israel hat es mir glatt die Luft verschlagen. Irre. Gruselig.

    • klaus said

      Hier mal eine interessante 9-teilige Reportage was religiöse Juden über Zionismus denken.

      Viel Spass

    • uwe said

      @klaus
      Ganz ausgezeichet, der beitrag. Die reden doch sehr offen. Was werden wird verblödet in der BRD.

      Israel ist heute der Prototypenstaat für lupenreinen National-Sozialismus. Und gleichzeitig aufgebaut auf Rassenideoligie von Anfang an. Die Zionisten-Bankiers haben ja auch Hitler an die Macht finanziert, ebenso wie Lenin, Stalin und später Mao.

      Schade das man den Orthodoxen Juden damit soviel unrecht antut. Wenn die kriegerischen Zionisten, sich den Schafspelz der Orthodoxen Juden zur Tarnung umlegen. Sie machen auch den Trick in der Knesset und der Ultra-Orthodoxen Chas-Partei, das der Verdacht immer auch die strenggläubigen Juden fällt und ihre traditionelle Kleidung dafür missbrauchen.

      Ein schlimmeres Unrechtsregime ist garnicht so leicht vorstellbar. Ohne Feindbilder würde der Zionistmus (Nationals-Sozialismus) sofort in sich zusammenbrechen, deshalb schafft man sich selbst ständig neue Feinde und seine Existenz und die gewinnträchtige Kriegsmaschinerie zu erhalten. A-Failed-State!!

      Und wir hatten Fischer(Grüne)/Schröder(SPD) die unser Land als bis dahin friedliebende Nation direkt zu Kriegsverbrechern gemacht haben. Bomben auf Belgrad (von deutschen NATO-Bombern!!). Krieg in Afghanistan.

      Bei England und den USA ist das natürlich Alltag, Kriege zu schüren und dran zu verdienen. Aber wir waren viele Jahrzehnte wirklich friedliebend und dafür in der Welt geachtet.

  28. Tommy Rasmussen said

    Uwe 21/06/2010: Who wrote the Bibel?

    Hier eine „esoterische“ Erklärung über die Entstehung des Neuen Testaments:

    25. April 1864

    [HiG.03_64.04.25,01] Ich habe dich schon gestern auf eine Menge anderer kleiner Widersprüche aufmerksam gemacht, die sich in den drei Evangelien des Matthäus, Lukas und Markus begegnen. Und Ich will dich noch auf einige andere aufmerksam machen, die sich in der späteren Zeit nicht nur unter diesen bekannten drei Evangelisten, sondern noch bei weitem mehr unter der Menge der andern, sowohl jüdischen als auch heidnischen Weiterverbreiter Meiner Lehre, die man auch Evangelisten nannte, in den verschiedenen Gemeinden derart eingewurzelt haben, daß schon in kaum dreißig Jahren nach Mir wegen der Verschiedenheit der Aussagen in den Schriften von Mir förmliche Kriege und sonstige Schlägereien sich erhoben haben – unter denen gleich jene zu Neros Zeit in Rom zwischen den vielen Judenchristen und paulinischen Heidenchristen derart feindselig ausgebrochen sind, daß es Nero notwendig erschien, die große und überwiegende Anzahl der Judenchristen in Rom samt einem großen Anteil der von ihnen bewohnten Stadt zu vertilgen und sogar jener Römer nicht zu schonen, die das Panier des Judenchristentums gewisserart als Kennzeichen öffentlich zur Schau trugen.

    [HiG.03_64.04.25,02] Aber es hat auch selbst diese grausame Verfolgung der Judenchristen von seiten Neros wenig gefruchtet; denn unter den späteren Nachfolgern dieses Kaisers wußten sich die Juden dennoch wieder in Rom einzuschmuggeln und machten aus Rom ein zweites Jerusalem gleichwie die Griechen aus Konstantinopel. Und wie das geschehen war, so wurde besonders das römische Jerusalem (Rom) stets mächtiger und mächtiger und fabrizierte sich – zum Teil aus den Judenevangelien und zum Teil aber auch mit der Annahme der alten jerusalemischen Tempelgebräuche und auch mit der der römischen Heiden – das, was das römische Pontifikat betroffen hat.

    [HiG.03_64.04.25,03] Die Römer waren demnach im Besitze aller möglichen Judenevangelien sowie der alten Judenschriften und auch der Heidenevangelien und stellten da gewisse gelehrte Kirchenväter auf, welche die Hauptfabrikanten der römischen Dogmen waren, die aber den griechischen Evangelien oft schnurstracks entgegen standen, – und das um so leichter und um so mehr, weil der römische Oberhirte nichts Emsigeres zu tun hatte, als auch die Griechen mit seinen Missionaren zu beschicken, was nach 300 Jahren (325) nach Mir unter den Gläubigen eine solche Verwirrung hervorgebracht hatte, daß da viele der Griechen wieder anfingen, die heidnischen Altäre und Tempel aufzurichten und darin (in den Tempeln) der Göttin Minerva, dem Gott Apollo, dem Jupiter und der Ceres ihre Opfer darzubringen.

    [HiG.03_64.04.25,04] Kaiser Konstantin, der für sich ein eifriger Christ war, beschloß diesem Unfuge dadurch Schranken zu setzen, daß er in der Stadt Nicäa als dem Hauptsitze der verschiedensten Glaubensmeinungen eine große Kirchenversammlung zusammenberief, zu der auch der Oberbischof von Rom geladen wurde. Konstantin selbst führte den Vorsitz und zeigte ihnen die üblen Folgen, die sich in jüngster Zeit aus der großen Glaubensverschiedenheit über Christum erheben müssen.

    [HiG.03_64.04.25,05] Er schlug ihnen denn eine vollkommene Sichtung sowohl der vielen geschriebenen Evangelien, wie noch mehr jener der traditionellen vor und sagte, daß man aus den vielen sich einander völlig widersprechenden Evangelien nur eines einzigen, und zwar dessen des Johannes sich bedienen soll, damit die Christen im Glauben einig würden und sich nicht mehr wegen der Glaubensverschiedenheit gar so verfolgten wie die wilden Tiere – und die Heiden lieber wieder zu ihrem alten Heidentume zurückkehrten, als so verbleiben unter einer solchen Lehre, von der man bei dem besten Wissen und Willen nirgendwo Wahres und Rechtes mehr erfahren kann.

    [HiG.03_64.04.25,06] Denn so es in der Christenlehre irgend einen Stifter gegeben habe, so muß er nur Einer gewesen sein, der auch nur eine Lehre den Menschen überliefert hat. Und diese eine Lehre muß einen Sinn und einen Geist haben. So aber gibt es schon seit lange her eine große Menge geschriebener Evangelien und eine noch größere Menge der von Mund zu Mund überlieferten, von denen ein jedes von seinem ganz eigenen Christus spricht, der mit den andern Christussen nicht die geringste Ähnlichkeit hat.

    [HiG.03_64.04.25,07] Es werden demnach alle die vielen Evangelien bis auf eines, welches wohl das älteste sein dürfte, vollends zu verwerfen sein. Und so dieses von den Bischöfen nicht sollte genehmigt werden, so werde er sich von dem Christentume ganz abwenden und allenthalben in seinem großen Reiche das alte Heidentum wieder aufrichten lassen, das für sich trotz der vielen Götter um vieles einiger war als ein solches zerklüftetes Christentum. –

    [HiG.03_64.04.25,08] Da schlugen ihm die griechischen Bischöfe vor, daß die Namen Matthäus, Markus und Lukas auch in die alte Christenzeit zurückfallen und nicht irgend doppelt oder auch noch mehrfach unter einem und demselben Evangelisten-Namen erscheinen. Und der Kaiser willigte dazu ein unter der Bedingung, daß man dazu auch die Lehre des Heiden-Apostels Paulus in Anbetracht ziehen solle und mit ihr alle die andern Evangelien fegen.

    [HiG.03_64.04.25,09] Man machte ihn zwar darauf aufmerksam, daß auch Paulus sich in seiner Lehre nicht immer gleich geblieben sei, und er an die Heiden ganz andere Briefe schrieb und an die Juden wieder andere, die sich im Sinne und Geiste nicht völlig ähnlich wären. Und Konstantin sagte, daß dies eben nichts mache; denn Paulus habe doch am meisten bewiesen durch Worte und Taten, daß er keinen falschen Christus predige, sondern nur Den, dessen Geist ihm vor Damaskus wunderbar das Amt eines wahren Apostels gegeben hat.

    [HiG.03_64.04.25,10] Nach mehr als dreißigjähriger Beurteilung verwarf man endlich doch alles bis auf die vier noch gegenwärtig vorhandenen Evangelien samt der Apostelgeschichte des Lukas und den Briefen des Paulus und einigen wenigen Briefen weniger alter Apostel Christi mit der Offenbarung Johannis, schrieb das alles nach der Ordnung in ein Buch und hieß es infolge der beiden Briefe des Paulus an die Hebräer: ‚Das neue Testament‘ – welches dann von allen Bischöfen angenommen ward, das man aber in späteren hundert Jahren darauf doch wieder dahin umgemodelt hatte, daß man den Evangelisten Johannes in den Hintergrund schob und Matthäus, Lukas und Markus voransetzte und auch in den Kapiteln und Versen eine kleine Abänderung machte und überall vorzeichnete, an welchem Festtage ein oder das andere Evangelium dem Volke vorzutragen sei, wonach sich die Griechen noch heutigentags richten wie auch manche anderen christlichen Sekten.

    [HiG.03_64.04.25,11] Rom aber hat für sich dennoch eine eigene Einteilung gemacht und hat in den späteren Zeiten fürs Volk ein kurzes Auszugs-Evangelium fabriziert für Sonn- und Feiertage. Das ganze Evangelium wie auch die alten Bücher der Juden hat es dem Volke auf das strengste verboten zu lesen und die Übertreter dieses Gebotes sogar mit dem Tode bestraft.

    [HiG.03_64.04.25,12] Auf diese Weise ist das gegenwärtige Neue Testament entstanden und wurde nach und nach auch als solches von den Christen angenommen vor ungefähr dreizehnhundert Jahren, das aber besonders von den römischen Bischöfen noch allerlei Abänderungen und mitunter auch eigenmächtige Zusätze erhielt, wie solche in der römischen Vulgata, besonders aus den von den römischen Kirchenvätern herrührenden Exegesen zu ersehen und zu erkennen sind und ein jeder nur ein wenig helldenkende Mensch es bald innewerden kann, wessen Geistes Kinder sie sind.

    http://www.j-lorber.de/

    • uwe said

      Danke für den Impuls.
      Viele der Unstimmingkeiten hatten mich schon als kleines Kind stutzig gemacht.

      Wer nicht von aussen indoktrieniert wird und sich völlig frei damit auseinander setzen darf, wird den offensichtlichen Betrug/Manipulation schnell erkennen, schon anhand der vielen Widersprüche in sich selbst.

      Ist einleuchtet, was Du zitierst. Ob’s so war kann ich nicht so leicht nachprüfen. Sei’s drum, mein Bedarf an Religionen ist ohnehin gründlich gedeckt. Die tiefe Wahrheit des Leben kann sich ohne Anleitung tiefer und ehrlicher entfalten. Da hilft auch der „Zu-fall“ fleissig mit.

      Alles was mir bisher geboten wurde hatte Teile der gefühlten tiefen Wahrheit und offensichtliche Teile der Lüge, des Widerspruch in sich selbst.

      Und je mehr sich das Bewußtsein entfaltet, werden andere Wahrheiten offenbar, man reift. Ganz von alleine.

  29. Tommy Rasmussen said

    Uwe 21/06/2010:

    „Ob’s so war kann ich nicht so leicht nachprüfen….Und je mehr sich das Bewußtsein entfaltet, werden andere Wahrheiten offenbar, man reift. Ganz von alleine.“

    Nachfprüfen kann man aber andere Aussagen in den Lorberschriften. Zum Beispiel:

    Lorber – 22. November 1840:

    [HiG.01_40.11.22.b,10] Denn während ihr doch alle Sekunden aus- und einatmet, atmet die Pflanze nur zweimal im Tage, Und zwar geschieht der Einatmungsprozeß zur Tageszeit und der Ausatmungsprozeß zur Nachtzeit. Es wird da nämlich die athmosphärische Luft, nach dem Bedürfnisse der Pflanze, durch die Poren, ja bei einigen Pflanzen sogar durch eigens dazu bestimmte Kanäle, langsam den ganzen Tag über in sich gezogen. Zur Nachtzeit aber, wenn der chemische Prozeß vor sich gegangen ist und die Pflanze das ihr Zusagende aufgesaugt hat, wird der überflüssige, der Pflanze nicht zusagende Kohlenstoff mit anderen, der Pflanze ebenfalls nicht zusagenden Stickteilen hinausgestoßen – welcher Ausstoßungsprozeß dann ebenso lange wieder fortdauert, wie am Tage der Einatmungsprozeß gedauert hat.

    http://www.j-lorber.de/

    Sehen Sie dazu hier:
    http://www.fehler-der-wissenschaft.de/

    Die Pflanzen nehmen kein CO2 auf und geben keinen Sauerstoff ab, sondern nehmen Sauerstoff auf und geben CO2 ab.

    Das hören sogenannte „Wissenschaftler“ natürlich nicht gerne:

    Sehr geehrter Rasmussen,

    die Aussage „Die Pflanzen nehmen kein CO2 auf und geben keinen Sauerstoff ab, sondern nehmen Sauerstoff auf und geben CO2 ab. “ ist kompletter Unsinn und läßt sich durch einfache Experimente jederzeit widerlegen. Sowohl die Genetik als auch der CO2 absobierende Stoffwechsel ist eindeutig nachgewiesen, genau so der O2 abgebende Stoffwechsel.

    Jede weitere Diskussion ist überflüssig

    Mit freundlichen Grüßen
    Ernst Georg Beck
    http://www.realCO2.de

    Es ist auch politisch ein heikles Thema: Der Konferenz von Kopenhagen wurde nachgesagt, sie sei ein Flop gewesen. Das war sie nicht: Wie von Lord Monckton gesagt, ging das alles um eine Weltregierung zur Umverteilung unseres Reichtums. In diesem Sinne ist die Konferenz von Kopenhagen ein Erfolg gewesen, indem man sich auf „Abfindung für (nicht-existente mensch-verursachte) CO2-Erderwärmung einigte“. – Die dänische Klima-Ministerin und Mitglied der Trilateralen Kommission, Lykke Friis, erklärte: “Diese Konferenz war die Neue Weltordnung, die Dänemark besuchte”.
    http://euro-med.dk/ (15.06.2010)

    Ja, es stimmt: „Und je mehr sich das Bewußtsein entfaltet, werden andere Wahrheiten offenbar, man reift. Ganz von alleine.“

  30. Reni Tent said

    Weil in Deutschland kaum einer den Unterschied zwischen gläubigen Juden und Zionisten kennt, habe ich den Artikel „Zionismus und die Juden“ soeben freigeschaltet. Und ich habe das Video „Nie wieder Zionismus“ rangehängt.

    http://www.netzrosinen.ch

    • uwe said

      Ja es ist wirklich verteufelt schwer das immer richtig einzusortieren, um nicht den Falschen zu prügeln. Das haben die sich fein ausgedacht um unerkannt rauben und plündern zu können.

      In einem Kindermärchen ist das sehr gut beschrieben.
      Das tapfere Schneiderlein. Immer war es am tricksen und täuschen, htzte sie Riesen gegeneinander auf, prahlte mit 7 auf einen Streich (…Fliegen, nicht Krieger) und vieles mehr.

      Nett das Du das freischaltest.
      Wirklich gesagt hat mir „Nie wieder Zionismus“. Der Gesprächskreis. Es stimmt mir vielen überein weis ich aus persönlichen Erlebnissen und auch aus Quellen in Israel erfahren habe. Es ist aber auch wirklich schwer die Gruppen auseinanderzuhalten das die Zionisten keinerlei Probleme damit haben, auch Gebräuche, Kleidung, Sprache und anderes bei Bedarf zu Übernehmen. Man kann sie nur an ihren Taten messen. Bei den Worten allein ist das schwer.

  31. Gandalf said

    videos

    Radikale Zionisten im heiligen Land – Part 1-6

    Israels geheime Atomwaffe – Part 1 -5

    Israel hat seit Jahrzehnten Atomwaffen, versucht aber, dies geheim zu halten. Doch ohne Erfolg. In den 80er Jahren verriet der Atomtechniker Vanunu, der in der Atomfabrik Dimona in der Negev-Wüste arbeitete, das Geheimnis. Er machte Fotos, reiste nach Europa und informierte Journalisten. Daraufhin kidnappte der israelische Geheimdienst Vanunu in Rom, entführte ihn nach Israel und stellte ihn vor Gericht. Er wurde zu 18 Jahren Haft wegen Spionage und Landesverrat verurteilt und verbrachte einen großen Teil dieser Zeit in Isolierhaft.(GE) Im Juli 2004 soll er freikommen. Seine amerikanischen Adoptiv-Eltern, Friedensaktivisten, haben regel-mäßig versucht, ihn im Gefängnis zu besuchen. Beim letzten Mal begleitete sie ein Kamera-Team der BBC
    http://www.youjotube.com/uploads/blackcube1

  32. gitti said

    Das sind keine Juden oder Israeliten.
    Diese Khasaren sind lediglich konvertierte Seidenstrassen-Provisionäre. Und nützliche Idiotes der Padres und Patrone eben. Herzl, der Papst und die Mafia lassen grüßen!
    gitti

  33. nils said

    Ein interessanter Artikel, der einem einiges klar macht.

    Hier ein tolles Buch zum Thema:

    http://archive.org/details/BeuteweltI-Brger1-564398b-278843roman

  34. […] Quelle: https://lupocattivoblog.com/2010/05/25/das-judische-konigreich-der-khasaren/  […]

  35. […] Quelle: https://lupocattivoblog.com/2010/05/25/das-judische-konigreich-der-khasaren/  […]

  36. […] Quelle: https://lupocattivoblog.com/2010/05/25/das-judische-konigreich-der-khasaren/  […]

  37. […] behandelt das Thema der „Khasaren“ und bringt auch die Rede des Insiders Benjamin Freedman ungekürzt, von der ich nicht wüsste, […]

  38. […] behandelt das Thema der „Khasaren“ und bringt auch die Rede des Insiders Benjamin Freedman ungekürzt, von der ich nicht wüsste, […]

  39. […] Das jüdische Königreich der Khasaren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: