16 Comments

  1. 6

    Turbo

    Liebe Irina,
    das, was der Rebe da verzällt hat, hat längst der Herr Leibovitz, seinerzeit am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin promoviert, ausgesagt. Er nannte gewisse Kasper einfach und deutlich: „Judeo-Nazis“. Und – er hatte recht damit. Leider ist Leibovitz hochbetagt als so gar nicht Israeli in Israel kurz vor der Jahrtausendwende vor etwa 14 Jahren verstorben. Er galt vielen Israelis als nachdenkenswerter Philosoph, den auch das BRD-Fernsehen gewürdigt hat. Aber Konsequenzen – hat bisher wohl kaum jemand gezogen…

    Reply
    1. 6.1

      Irina

      Lieber Turbo,
      meiner Meinung nach, bei solchen Aussagen geht es bestimmt nicht um die Reihenfolge der Veröffentlichung (übrigens die erste Publikation von E.Hodos ist 1993 datiert), sondern darum, dass es mutige und kluge Menschen gibt, die nicht schweigen (darunter auch Juden!). Bei den Publikationen von E.Hodos handelt es sich überwiegend um die Machtübernahme auf dem postsowjetischen Territorium (mit zahlreichen Dokumenten, Bildern, Namen usw.), was für den Gesamtbild bestimmt sehr wichtig ist.

      Reply
  2. 5

    Irina

    Wenn jemand von Euch Russisch kann, kann ich die Publikationen von dem ukrainischen Juden Eduard Hodos empfehlen. Die Umstände, die heute in der Welt herrschen, nennt er „Iudeo Nazism“ oder „Ebreo Faschism“. Die verantwortlichen sind seiner Meinung nach Zitat: „die Sekte Chabad-Lubawitschi“ (die im Namen aller Juden sprechen und unglaubliche finanzielle und politische Macht besitzen)

    Reply
    1. 5.1

      tonyledo

      Ein Umstand, auf den auch Wolfgang Eggert in ‚Erst Manhatten – dann Berlin‘ verweist. Seine dort vorgestellte Sammlung von Zitaten, Verweisen, Dokumenten und Belegen aus dem LubawitscherUmfeld, bzw. von ihnen selbst, zum Thema sind immer eine Betrachtung wert.

      Reply
    2. 5.2

      uwe

      Sehr stark das Interview mit Wolfgang Eggert:
      http://www.muslim-markt.de/interview/2007/eggert.htm
      (Danke für den Hinweis Tony)

      Reply
  3. 4

    Gandalf

    google:
    Adolf Hitler Founded Israel
    http://www.youtube.com/watch?v=-KKgNToLrYk
    Falls das Video in D gesperrt sein sollte Link hier eingeben
    http://vtunnel.com/
    google:
    Zionists operated the concentration camps and helped murder millions of innocent Jews
    Haavara“-Transferabkommen
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Haavara

    Reply
    1. 4.1

      Turbo

      Gandalf,
      zwar hast Du recht, ich fürchte dennoch, daß zuviel gleißende Wahrheit auch hier noch als störend empfunden und zu hinterkriechen versucht wird.
      Über die „Reichspogrom”-Nacht und ihre Beteiligten ist ja inzwischen auch so einiges bekannt geworden.
      Immer weiterführend bei der Erforschung von Wahrheit und Sinn ist die alte Juristenfrage, die es schon bei die Römers gab: „CUI BONO” – Wem aber tut det janze am Ende wirklich nützen tun!!!
      Weiterdenken wird jeder selber zu leisten imstande sein, setze ich voraus …

      Reply
  4. 3

    john schacher

    Da fällt mir immer nur der teuflische Simon de Montfort vor Beziers ein:
    „Der Herr wird die Seinen zu erkennen wissen“

    Reply
    1. 3.1

      Turbo

      John Schacher, so isses!
      Sowohl der Herr dieser Welt gerade, als am Ende auch der wirkliche Herr aller Welten!

      Reply
  5. 2

    Lutz

    http://www.zentralratdjuden.de/de/topic/70.html
    27.7.2010
    Pressemitteilung vom ZDJ:
    Graumann fordert Kita-Erlass gegen Rechts
    «Die Initiative Mecklenburg-Vorpommerns, künftig von Kita-Betreibern einen Nachweis zu verlangen, dass sie nicht von Extremisten unterwandert werden, ist ein starkes Beispiel für einen kämpferischen demokratischen Staat, der sich wehren will und den Todfeinden der Freiheit keinesfalls unsere Kinder überlassen darf», sagte der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, gegenüber der Onlineausgabe des «Handelsblatt». Graumann fordert von den Bundesländern einen Erlass gegen Rechtsextreme in Kitas.
    Am selben Tag:
    [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=d2bCIspDbHs&hl=de_DE&fs=1]
    [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=-lOOBCUBryo&hl=de_DE&fs=1]

    Reply
    1. 2.1
      1. 2.1.1

        lupo cattivo

        Das ist sicher sachlich weitgehend richtig , aber warum müssen solche Videos immer in einem unsachlichen Still gemacht ?
        und ich hätte auch nichts dagegen, wenn sich der Islam in dieser Weise durchsetzt, und damit das entsprechende Bankwesen zum Durchbruch käme.
        Zu befürchten ist jedoch, dass diese „Muslime“ nicht genug eigenes Denkvermögen entwickeln können durch mangelhafte Bildung , sie insofern nur als Arbeitssklaven vom Imperium vorgesehen sind. Leider gilt es eben in den meisten Religionen als gottgewollt, dass Menschen unnötiges Leid ertragen und erdulden müssen, da helfen alle Religionen der Tyrannei bei der Durchsetzung ihrer Ziele

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Anna

          Da muss man dir zustimmen, lupo cattivo.
          Ich wollte dem nur hinzufügen, dass wir, falls wir wirklich untergehen sollten, es gar nicht anders verdient haben. So furchtbar es auch klingen mag.

          Reply
          1. 2.1.1.1.1

            lupo cattivo

            Wir gehen nicht unter , auch wenn wir manchmal denken, dass es einige nicht besser verdient hätten, weil sienfach nicht aufzuwecken sind.
            Ich finde, dass sich hier im Blog eine Super-Leserschaft mit Unmengen von positiver Energie zusammengefunden hat und jeder leistet in seinem Alltag diesen klitzekleinen Beitrag, den er bringen kann und mit dem man letztlich eine Welle erzeugen kann.

          2. 2.1.1.1.2

            Anna

            Ja, das will ich auch hoffen. Zumindest Deutschland scheint langsam aufzuwachen.

  6. 1

    Gandalf

    Berliner Zeitung
    Wer hat Israel gegründet?
    Interview mit dem Schriftsteller Rafael Seligmann über Judentum und Antisemitismus, Assimilation und diverse Befangenheiten in Deutschland
    Holger Fuß
    Herr Seligmann, warum stellen Sie ausgerechnet Adolf Hitler in eine jüdische „Ruhmesreihe“ mit Moses, Jesus, Einstein, Freud und Marx?
    In diese Reihe gehört er zweifellos zumindest als indirekter Gründer des Staates Israel. Nicht Hitler allein. Aber er und seine Helfershelfer. Bis Hitler an die Macht kam, waren unter den 500 000 deutschen Juden etwa ein Prozent Zionisten. In Palästina selbst lebten rund 150 000 Juden. Damit kann man keinen Staat machen. Erst die Verfolgung und Vernichtung haben den jüdischen Staat im 20. Jahrhundert geschaffen. Hitler hat dem Zionismus zum Durchbruch verholfen.
    Eine makabre historische Pointe.
    Aber folgerichtig: Der Zionismus braucht den Antisemitismus. Was wir auch in diesem Herbst wieder erleben: Kaum wurde die Partei des Rechtspopulisten Jörg Haider bei den Nationalratswahlen zweitstärkste politische Kraft in Österreich, forderte Israels Staatspräsident Eser Weizman die Juden in Österreich auf, das Land zu verlassen und nach Israel zu emigrieren.
    Glauben Sie deshalb, dass es allein der Antisemitismus ist, der die Juden seit dreitausend Jahren zusammenhalten lässt?
    Das ist erwiesen! Ein Beispiel: In China gab es einige hundert Jahre lang Juden dann gingen sie unter. Weil sich keiner um sie gekümmert hat. Keiner hat sie verfolgt. Die Juden haben sich immer mehr vermischt irgendwann war s mal aus.
    Weiter
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/07/wer-hat-israel-gegrundet.html
    Es ist bekannt: Die NaZis waren nicht nur (wie die Kommunisten) selbst jüdische Zionisten, sie wurden auch von jüdischen Zionisten finanziert und vom Anfang an aufgebaut um „bibelforschende“ Juden und „reinrassige Khazaren“ zum Aufbau von Rothschilds privaten Atomwaffenstützpunkt „Heim ins Reich“ nach Israel zu schaffen!
    Zu diesem Zweck wurde der sog. Antisemitismus vom Anfang an in Russland von Rothschilds Agenten, von Rabbis und Freimauren, selbst inszeniert!
    Siehe: Rabbi Schneersohn und NS-Major Bloch
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/03/rabbi-schneersohn-und-ns-major-bloch.html
    Die „Rassegesetze des Nationalsozialismus“, wie festgelegt in den „Nürnberger NS-Gesetzen“ von 1935 , gleichen fast aufs Haar den jüdischen Religionsgesetzen, die eine „Vermischung mit Nichtjuden“ strengstens ablehnen. „Jüdischen“ Israelis – die tatsächlich keine Juden aus Judäa sondern Khazaren aus dem Kaukasus sind – ist es heute in Israel gesetzlich verboten Nichtjuden zu heiraten.
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Rassegesetze
    Trotzdem heiratet ausgerechnet Katrin Himmler (43), Großnichte von Heinrich Himmler („Reichsführer-SS“ und Chef-Organisator des Völkermords) einen „israelischen Juden“, Sohn von Holocaust-Überlebenden. Quelle BILD
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/02/himmlers-tod.html
    Rassenschande auf israelisch (22.07.10)
    Araber gab sich als Jude aus – Haft
    Kann einvernehmlicher Sex rückwirkend eine Vergewaltigung sein? Ein Gericht ist dieser Meinung. Ein Palästinenser hatte sich einer Israelin gegenüber als Jude ausgegeben und war eine sexuelle Beziehung mit ihr eingegangen. Als die Frau erfuhr, dass der Mann Araber ist, zeigte sie ihn an.
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,707600,00.html
    Auch interessant:
    „Jüdische“ Schornsteinfeger als NaZi-Spitzel mit dem Auftrag versteckte Juden die nicht über die Haavara nach Israel wollten auszuspitzeln um diese „ins Gas“ zu schicken!
    Heute behauptet die Fegerzunft, auf die Wörter wie „Spitzel, anschwärzen, bekehren, Angst vorm schwarzen Mann….“ zurück gehen die Bevölkerung ausgerechnet vor „giftigen Gasen“ bechützen zu müssen!!!
    Ein Staatsmonopol aus der Hitlerzeit
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/2010/02/schornsteinfeger-als-nazi-spitzel.html
    Oder Gaby Weber über den „jüdischen Eichmann“…
    http://okkulte-nazis.blogspot.com/search/label/Eichmann
    usw…

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen