Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

30 Comments

  1. 17

    trick

    Im gelben gefunden
    http://de.tinypic.com/view.php?pic=30mnzac&s=4
    (OTon: Radarbild war bis gestern abend auf Wetteronline)

    Reply
    1. 17.1

      lupo cattivo

      Wurde hier schonmal per Kommentar eingestellt.
      Aber wenn Du das einem Nicht-sehen-Wollenden zeigst: ist nur “Zufall”

      Reply
  2. Pingback: Die einzige Kontinuität unserer Zeit und Gesellschaft sind Lüge und psychopathologischer Irrsinn « Adalberts Meckerecke

  3. 16

    Skeptiker2

    Ich muß zugeben, dass ich vor zwei Jahrzehntenauch einer von diesen gehirngewaschenen Idioten war, die sich freiwillig zur Armee gemeldet hatten (trotz Warnungen meiner Klassenkameraden). Zum einen haben mich die Erzählungen eines Freundes begeistert, der normaler Wehrpflichtiger war und zum anderen wollte ich die Wartezeit wegen des Numerus Clausus, so beknackt das klingt, irgendwie “sinnvoll” herumbringen.
    Meine Eltern waren begeistert als ich erzählt habe, dass ich von der Bundeswehr als Zeitsoldat genommen wurde.
    D.h. meine Eltern waren auch schon gehirngewaschen, obwohl sie beide den Krieg noch als kleine Kinder erlebt haben.
    Die Flucht zur Armee wegen mangelnder Erwerbsmöglichkeiten findet schon heute statt. Warum sind wohl so viele Ostdeutsche bei der Bundeswehr?
    Dazu kommen Offiziere für Öffentlichkeitsarbeit, die verstärkt in Schulen und Arbeitsämtern auftauchen.
    Menschen gehen wohl auch deswegen zur Armee weil sie dann legal anderen Menschen Gewalt antun können, nachdem sie in ihrer Kindheit selber soviel Gewalt erleiden und schweigen mußten.
    Zum Wetter: Die Meteorologen sprechen inzwischen von einer Störung der Zirkulation. Wo bleiben eigentlich die Hurrikans, die immer so zahlreich die USA heimsuchen?
    Russland brennt, erst Dauerwinter, kaltes Frühjahr, Dürresommmer dann katastrophale Überschwemmungen in Deutschland, katastrophale Überschwemmungen in China und Pakistan, extreme Kälte in Südamerika (vor ein paar Tagen schon wieder 0°C Tiefsttemperatur in Buenos Aires) und in den USA?
    Ich denke schon dass Wettermanipulation eine Rolle spielt, aber sicher auch die weltweite Abholzung der Wälder (= Pumpe des Wasserkreislaufs).
    In dem Film “The da Vinci Code – Sakrileg” wird als Ursprung des Themas “Freitag der 13.” das Abschlachten von Tempelrittern und/oder deren Anhänger (irgendwann im 11.,12. oder 13. Jahrhundert), auf Veranlassung der römisch-katholischen Kirche hin, erwähnt.

    Reply
  4. 15

    Arthur

    Wir sollten alles daran setzen, diese 7500 rechtsradikalen Blinden aufzuklären, die sich jährlich zur Wehrmacht melden.
    So jugendliche um 17-22 Jahre?Na dann mal viel Glück.Ich habs einmal versucht.Nie wieder.
    Die Gehirnwäsche hat voooolle Arbeit geleistet.

    Reply
  5. 14

    Mike B.

    Danke, Lupo, und alle Mitkreirer, dass ich das hier alles lesen kann, ist echt eine Freude – da ich das dann nicht alles schreiben muss ;-). Das mit der Wehrmacht wäre ja echt ein unübersehbarer Bewusstseinswandel-Indikator (haha, wer schaut sich schon bei einem Zukunftsszenario überhaupt den Einflussfaktor ,Das Bewusstsein des Menschen’ an – da würden die Fernseherleute nämlich viel interessantere Zukunftsvisionen erstellen). I have a Dream – weiter so! Wo ich auch gelacht habe: “Rettungsschirm und freier Fall”: Da habe ich eben gestern meine (moderne, eben nicht konservative) erste Version der Sonate Pathetique als YouTubevideo aufgenommen, und verwende in dem Video tatsächlich diese beiden Symbole – Zufälle gibt es nicht, nur ,freie Fälle’. 😉
    @IwaX: Wenn Lupo schreibt, dann lächle ich. Hoffe, mein hier geposteter Selbstoffenbarungshumor ist nachvollziehbar.

    Reply
  6. 13

    Frank H.

    Schöner Artikel. Hat mir gefallen.

    Reply
  7. 12

    Renitent

    In der Schweiz wird auch darüber gelabert, dass statt der Milizarmee eine reine Berufsarmee doch besser wäre. Hinter diesen Ideen, und die neueste Guttgeburt ist auch so eine, steht nichts anderes als der Wunsch, die breite Masse mittels Waffengewalt niederzuhalten. Ein Berufssoldat denkt und handelt anders als ein normaler, eingezogener oder eben ein Milizsoldat. Im Zweifelsfall schiessen die nicht auf die eigene Bevölkerung. Der Berufssoldat schon.

    Reply
    1. 12.1

      john schacher

      Im Zweifelsfall schiessen die nicht auf die eigene Bevölkerung. Der Berufssoldat schon.
      RICHTIG! DAS IST DES PUDELS KERN!
      Auch sollen die mental hochgerüsteten Konsolen-Profis nie lernen, wie man eine reale Waffe bedient! Da die heutige Jugend nicht belastbar und zu aufgeklärt ist, würden Verzweiflungstaten mit der Waffe folgen…

      Reply
  8. 11

    Sam

    Hallo Lupo,
    folgender Artikel dürfte interessant sein.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,711820,00.html
    Nochmals zu meiner Bitte um den Link zur Klink. Wäre Dir sehr dankbar dafür.
    Gruß
    Sam

    Reply
    1. 11.1

      lupo cattivo

      Monsanto verliert zwar des öfteren vor Gericht, aber dann gibt es meist übergeordnete diktatorische Maßnahmen, die dann doch wieder für den wweiteren Siegeszug der Verbrecher sorgen. Möglicherweise gibt es allenthalben noch ein paar mutige Richter, möglicherweise sind diese aber auch nur Teil einer Inszenierung des sog. Rechtsstaats.

      Reply
  9. 10

    Barry Soetoro

    hallo lupo,
    glückwunsch,sensationeller artikel. ich wünschte mir dass militaer,justiz und der polizeiapparat sich mit den wirklich wichtigen verbrechen beschaeftigen würde und die oberverbrecher in berlin umgehend anklagen und sofort festnehmen würde.
    frau merkel, der KT guttenberg, dr schaeuble und konsorten gehören de facto umgehend verhaftet,
    denn die anklageliste ist ellenlang: hochverrat,landesverrat,führen eines illegalen angriffskrieges etc pp..
    nur darauf koennen wir hier im land der gehirnwaesche-weltmeister wohl ewig warten.
    weiter so lupo. wir brauchen deine infos.

    Reply
  10. 9

    Bonaventura

    Hallo Lupo,
    ich kenne Deine Site noch nicht lange. Deine Informationen haben mir viele ERkenntnisse gebracht, viele Puzzlestücke zusammen gebracht.Danke dafür. Ich bin froh, dass es Menschen wie Dich gibt.
    Vielen Dank für Deine Arbeit. Und ganz viel Licht und Liebe.
    Bonaventura, InannaLuna, Mali Gilgamesch und der Rest der Rasselbande 🙂
    Y

    Reply
  11. 8

    Nonkonformist

    Lieber “Wolf”, bei der Kritik am “Schirm” hast Du leider verwechselt den “Kleine” für Griechenland
    mit dem zweiten, großen, für “alle” Pleiteländer zu öffnenden! Die Slowaken haben nur die ZAhlung
    für den ersten, kleinen f. Griechenland verweigert, ihr Anteil beträgt 2%, die Zahlung u. Haftung
    für den großen “Schirm” über 740 Mrd. haben sie schon zugestimmt.
    Alles, alles erdenklich Gute für Deinen Kampf, wünscht Dir ein Mitkämpfer!

    Reply
    1. 8.1

      lupo cattivo

      es gab doch schon einen “kleinen” für die gesamten deutschen Sparguthaben. Wer soll da noch was glauben, was ist “gross”, was ist “klein”, von welchem Schirm wird nur geredet, welcher ist wirklich rechtswirksam ?
      Welches Land hat wirklich zugestimmt, welches Land zahlt in echt ?
      Wer kann das schon wissen ?
      Mit “für alle” meinst Du wohl: “für alle ausser für Deutschland”, das Leuchtturmland ?

      Reply
  12. 7

    Blattläusle

    Wenn es keine Wehrpflicht und somit auch keinen Zivildienst mehr gibt, dann werden Scharen an Hartz IV – Beziehern zur Armee geschickt!
    Die Bundeswehr meldet offene Stellen bei den Argen und diese “bieten” besagte “Stellen” den ALG II – Beziehern an unter Androhungen von Sanktionen, wie es ja gemeinhin üblich ist.
    Tja, und schon hat Gutti seine Armee voll und der Laden wird bestimmt auch noch als Job-Motor gefeiert in den MSM *kotz*

    Reply
  13. 6

    Bernd

    Hallo Lupo, vielen, vielen Dank für deine klaren Worte und die unermüdliche Arbeit. Da du unheimlich viel Zeit in diese Arbeit investieren kannst, nehme ich an, dass du deinen Lebensunterhalt schon in trockenen Tüchern hast. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass du dich vom sozio(semi)faschistischen (A)Sozialsystem aushalten lässt. Herzlichen Glückwunsch!
    Bezüglich deiner Hoffnung, bzw. deines Wunsches: “Wir sollten alles daran setzen, diese 7500 rechtsradikalen Blinden aufzuklären, die sich jährlich zur Wehrmacht melden wollen, dann hätte der Spuk vielleicht bald ein Ende…” habe ich allerdings leider keine Hoffnung. Ich will dir auch sagen warum. Mein Großvater hat den 1. Weltkrieg vor Verdun überlebt. Als mein Vater dann im 2. WK zuerst zum “Arbeitsdienst” und dann 1940 zur “Wehrmacht” eingezogen wurde, war er bereits so gehirngewaschen durch die allgegenwärtige Propaganda (die wohl nicht weniger effektiv war als heute, nehme ich mal an), dass er – hat er mir gegenüber klar zugegeben – regelrecht begeistert war und natürlich überzeugt davon, den bösen Bolschewiken Einhalt gebieten zu müssen. Mein Großvater war aber offensichtlich durch seinen heldenhaften Erfahrungen vor Verdun geheilt worden, als er meinem Vater auf seine pathetischen Worte “Vater, wo ein Deutscher Soldat steht, kann kein anderer Soldat mehr stehen!” milde lächelnd antwortete: “Sie werden Dir schneller den Arsch versohlen als du schauen kannst und bald wirst du im Dreck kriechen und nach deiner Mutter rufen vor Angst!”. Mein Großvater hatte seine Lektion gelernt, weil er Hunger und Schmerz am eigenen Leib erfahren hatte und offensichtlich, weil er nicht ganz blöd war. Auch mein Vater hatte seine Lektion gelernt, hatte seine Heimat verloren und war im Krieg verwundet worden, aber eben auch erst hinterher, als alles zu spät war. Nur wenige hatten vorher erkannt, wie sehr sie missbraucht und verarscht worden waren. Was ist aber heute anders? Ich fürchte, heute ist es noch schlimmer, weil die Erinnerung an Tod und Elend, der immer wieder von den Psychopathen über die Völker gebracht wird, in unserer westlich dekadenten Welt schon so verblasst ist. Die Idioten, die sich freiwillig zum Militär melden, halten das für ein cooles Videospiel. Die Lektion werden die meisten auch erst dann lernen, wenn es wieder einmal zu spät ist. Um aus der Geschichte lernen zu können, muss man sie schließlich erst einmal kennen.
    Meine Kinder habe ich jedenfalls, hoffentlich, soweit erzogen, dass sie die Propaganda erkennen und sich nicht verführen lassen.
    Keep up the good work, Lupo.
    Alles gute und, bevor ich vergesse, gute Besserung und viel Erfolg bei deinem Kampf gegen den Krebs!

    Reply
    1. 6.1

      helga

      Lieber Bernd ,
      Ihre Worte und ihre Erzaehlung haben mich tief beruehrt .
      lg
      Helga

      Reply
  14. 5

    helga

    Lieber Lupo ,
    genau so ist es ,aber soweit denkt keiner .
    Wenn ich heute Sprueche hoere wie “Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin ” dreht es sich mir .
    Wenn man als Volk allen Ernstes zulaesst ,das ein Krieg nicht als solcher genannt wird , brauche ich mich ueber nichts mehr wundern .
    Wie sagte ich mal : wenn der Kühlschrank leer ist ,ist kein Platz mehr fuer Spiritualitaet
    und alles was wir meinten was wir seit dem 2. WK gelernt haben zu glaubten wird gerade ad absurdum gefuehrt .
    Solange es dumme Menschen gibt ,die sich als Kanonenfutter fuer ein Stueck Brot missbrauchen lassen ,solange wird sich nichts aendern .
    Sie begreifen nicht , das sie Macht abgeben .
    Wenn wir nicht mehr mitmachen ,koennen die gar nichts mehr ausrichten .
    Es ist mir dahingehend ein Raetsel ,das sich alle ueebr Banken aufregen , aber jeden Monat ihr Geld doch lassen ,und lassen es verwalten .Hallo?
    nehmt das Geld ,bezahlt casht .
    die Banken brauchen uns ,nicht umgekehrt
    ein Krieg braucht Menschen , aber Menschen keinen Krieg .
    Man sollte meinen ,das die Menschen aufwachen ,ich erlebe aber gerade in den letzten Wochen immer mehr Vernebelte.
    Gute Zeit ihnen
    lg
    Helga

    Reply
  15. 4

    IwaX

    lupo ich will trotzdem mehr von dir wissen, es wäre für dich von Vorteil wenn du uns plausibel erklären könntest welche Fachrichtung du studiert hast etc.
    Du bist halt mein Vorbild nur leider weiß ich so gut wie nix über dich/Sie

    Reply
    1. 4.1

      lupo cattivo

      Ich hab gar keine Fachrichtung studiert und will auch um Himmels willen kein Vorbild sein – außer für mich selbst.
      Deshalb sieh zu, dass Du Dich selbst zum Mittelpunkt des Universums machst !

      Reply
    2. 4.2

      IwaX

      lupo ich mein es vielmehr so, ich find deine artikel sehr informativ bloß fehlt mir das gesicht dahinter …

      Reply
      1. 4.2.1

        lupo cattivo

        der Blog ist auch nicht dazu da, Personenkult zu pflegen.
        Jeder kann sich das (freundlich lächelnde) Gesicht dazu vorstellen, das er gerne hinter lupo cattivo sehen möchte.
        Es genügt, wenn Du Dich durch die Artikel gut und richtig informiert fühlst, wenn es Dich zu eigenen weiteren Gedanken anregt,
        das ist das, was ich mir von meinem Blog wünsche.

        Reply
  16. 3

    IwaX

    hi lupo,
    genialer artikel, respekt an deine arbeit, nur leider hast irgendwie das thema “freitag der 13te” verfehlt.
    WAS NOCH ZU ERGÄNZEN IST —> es gibt auf der Welt keine handvoll Hotels die 13.Stockwerke hoch sind und keine zimmer “13” meist ist es der raum “12a”.
    DAZU: laut statistik laufen am freitag den 13ten circa 80% weniger schiffe aus. mit anderen worten am freitag den 13.ten haben 80% der Schiffleute (weltweit) angst vor diesem “aberglauben”
    ich wäre dir sehr verbunden wenn du diesen artikel weiter ergänzen und ausbauen würdest.
    Desweiteren, kannst du leute wie mir eine persönliche Vorstellung von DIR/deiner person auf dieser seite veröffentlichen?? Ich will nicht dein namen wissen oder deine Adresse, ich möchte nur so dringend in erfahrung bringen WER ODER WAS “lupo” ist, btw du könntest auch einer von “dennen” sein.
    hoffe auf eine baldige antwort
    lg Iwax

    Reply
    1. 3.1

      lupo cattivo

      nein, ich bin keiner von “dennen” , denn hier werden Dinge beim Namen genannt, die sonst nirgendwo so zusammenhängedn genannt werden und dies ist ganz eindeutig nicht im Sinne von “dennen”.
      Mag sein, dass ich das Thema verfehlt habe, wird sich noch zeigen , das war mir bloss heute in den Kontrollmedien aufgefallen und diese Lügenoffensive am 13. muss irgendeinen Sinn haben , oder ?

      Reply
    2. 3.2

      Ox

      Wer selber denken kann ist oft im Vorteil…
      Gebe doch einfach mal “Freitag der 13” bei Wikipedia ein und fange an selber zu denken…
      … und schau dir mal in Ruhe den Monthy Phyton Film “Das Leben des Brian” an.
      (Als ich deinen ersten Kommentar las, kam mir sofort die Szene vor Brians Haustür in den Sinn.)
      …vielleicht hilft es.
      Dir Lupo, wünsche ich gute Besserung!

      Reply
    3. 3.3

      IwaX

      @ OX, ich werde mir den film aufjedenfall anschauen

      Reply
  17. 2

    helga

    Sehr geehrter Lupo ,
    dem Gutenberg werden sie die Bude einlaufen :
    Wenn es keine Arbeit mehr gibt , wird dem Militaer zugelaufen .
    Darum kann er auch die Wehrpflicht abschaffen .
    Und sollte es schlimmstenfalls zum Krieg kommen ,dann braucht es keine Wehrpflicht mehr ,weil die beinhaltet auch die Verweigerer , dann wird gezogen ohne zu fragen ,wer nicht will ,steht an der Wand .
    Gute nacht Welt.
    lg
    Helga

    Reply
    1. 2.1

      lupo cattivo

      Ganz so sehe ich das nicht: wenn es keine Arbeit mehr gibt… Militär ist keine “Arbeit” , sondern schlicht Geld für die Erledigung von Mordaufträgen im Namen der Herrschenden.
      Wer sich dafür hergibt, sollte sich nicht beklagen, wenn er erschossen wird und er sollte von niemandem zum Märtyrer und Helden hochgejubelt werden.
      Besser keine Arbeit und selbst was (jenseits aller staatlichen Direktiven) machen als bezahlte Mordaufträge zu erledigen !

      Reply
    2. 2.2

      john schacher

      (jenseits aller staatlichen Direktiven)
      aufpassen!!!

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen