Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

183 Comments

  1. 75

    Lucca Klippl

    Vitamin D Mangel kann man sehr gut mit einem hochdosierten Präparat beheben. Zu finden auf Vitamin express. Informationen zu r Methode findet man im Netz unter Vitamin d Kur nach Dr. Raimund von Helden.

    Reply
  2. 74

    Frank Hagemeister

    Alles Schwachmaten, die wissenschaftliche Fakten ignorieren. Ich meine dieses Thema dürfte überhaupt nicht mehr publiziert werden.
    Grüße,
    Frank

    Reply
  3. 72

    Thomas Ramdas Voegeli

    Möcht meine Beobachtungen darlegen. Bin für Rückmeldungen offen.
    1) Die letzten drei Jahre im Süden von Bali: Morgens oft vereinzelte Schlierenwolken. Kann Natur sein, kann. Tags: immer mal Streifen, welche sich zu Schlieren ausbreiten.
    2) Die letzten 6 Jahre gelegentlich in der Schweiz: OFT Streifen, welche sich zu Schlieren ausbreiten. Parallel. Rechtwinklig. Diese Beobachtung widerspricht Berichten oben, welche die Schweiz als Chemicaltrail – frei bezeichnen.
    3) Die letzte 20 Jahre AUSNAHMSLOS ÜBERALLL am wolkenlosen Himmel in der Schweiz, in Deutschland, Griechenland, Mittelamerika, Italien, Thailand und Indonesien:
    Scmutzig grau – braune Einfärbung des Blaus, so wie ich es von früher her in Erinnerung habe.
    Für letztere Beobachtung muss ich erst mein Denken abschalten und mich dem, was “sich mir darbietet” öffnen. Bin kein begnadeter Seher, doch halte ich es für denkbar, dass meine Wahrnehmung auf einer etwas anderen Ebene stattfindet als in dem üblichen, dem Auge sich zeigenden Wellenspektrum.
    Fällt dir etwas dazu ein?
    thomas ramdas voegeli

    Reply
  4. 70

    ute andres

    Hola von der Insel La Palma im Atlantik ,
    hier wird inzwischen täglich gesprüht was bei mir und meinem Ehegatten unter anderem Kopf und Gliederschmerzen verursacht.
    Unsere beste Freundin hier auf der Insel ist sehr krank wegen dieser Giftsprüherei. Ohne sie wüssten wir heute noch nicht, woher diese Wolken immer so schnell kommen. Ich lebe seit 22 Jahren auf der Insel und bis vor 4 Jahren war es hier noch sehr angenehm zu leben. Aber jetzt wird es jeden Tag auch für uns krankmachender.
    Ich bin Medizinerin im Ruhestand – DAS IST EIGENTLICH ALLES UNGLAUBLICH – aber wahr. Wir haben sehr lange gebraucht um das zu erkennen !
    Ute-Mayra Andres La Palma

    Reply
    1. 70.1

      Maria Lourdes

      Hallo Ute,
      liebe Grüsse nach La Palma, ich war jahrelang auf Lanzarote und kenne alle Kanaren -leider auch die Sprüherei- deshalb berührt mich Dein Kurzbericht besonders. Ich bin zur Zeit in der Nähe von Rom, da wird auch gesprüht was das Zeug hält. Ich würde gerne mal mit den Piloten solcher Sprühflugzeuge ein ernstes, ein sehr intensives Gespräch führen. Sprich: ihm eine runterhauen, mehr bleibt da nicht, schon gar nicht für eine Frau.
      Nicht falsch verstehen, ich verabscheue Gewalt, aber die müssen doch wissen was sie tun, oder?
      Ich wünsche Euch Gesundheit und Glück, ohne Sprühflieger!
      Maria Lourdes

      Reply
  5. 69

    zugvogel

    hallo,
    ja es gibt jetzt neues zu den chemtrails verschörungstheoretikern. RA storr hat per einstweiliger anordnung, kachelmann einen “maulkorb” angelegt. : + ))
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/kachelmann-nennt-chemtrail-kritiker-neonazis-eine-analyse.html;jsessionid=44C74C1E95B7A4772372974E72F936DF
    nachdem am 06.10.2011 vom kieler earth institut eine studie zu geo-engineering (in auftrag gegeben durch die bundesregierung) und dem ausbringen von aerosolen und barium an die öffentlichkeit kam, ist ende mit den verschwörungstheorien.
    noch vor wenigen wochen, haben die behörden wie das bundesumweltamt, bundesluftfahrtamt etc. alles abgestritten oder mit nichtwissen reagiert.
    bleibt jetzt zu wünschen, daß dieser dreck in unserer atmosphäre, ein für allemal
    verboten wird.

    Reply
    1. 69.1

      Maria Lourdes

      Danke Zugvogel das liest sich gut, sagt Maria Lourdes!

      Reply
  6. 68

    Blue Sky

    So so Verschwörungstheorie 😉 lustig

    Reply
    1. 67.1

      ordrana

      interessant finde ich, daß erst vorab groß angekündigt wird, worum es gehen soll, nämlich chemtrails und dann geht es im bericht gerade mal am anfang darum, der rest hat mit dem thema nur ansatzweise bis überhaupt nichts zu tun.
      da wirft man einfach mal rligion/glaubensrichtung, wie am ende mit chemtrails, ufos, ….. alles in einen pott und läßt am ende sarkastische sprüche ab.
      sowas nennt man dann wohl berichterstattung auf unterstem niveau.
      aber was will man auch von jemandem erwarten, der gutfriedprodukte in sich reinstopft, bzw. dafür wirbt. vielleicht hätte mal jemand vorab zeigen sollen, wie die tire gehalten werden, die in solche produkte wandern und was die so alles zu futtern bekommen.
      wahrscheinlich ist herr kerners gehirn aufgrund der ganzen ABs in seinem essen schon etwas aufgewiecht.
      oder es handelt sich hierbei um die letzten zuckungen einer sterbenden sendung.
      wer wiß, wer weiß.
      und selbst die kommentare während des beitrages sind teilweise schon unter aller kanone. man hat das geschlecht des mondes herrausgefunden. dumm nur, wenn man so überhaupt keinen dunst von nix hat. es geht hierbei nicht um ein gecshlöecht, wie es bei menschen der fall ist, sondern um die verkörperung des weiblichen prinzips, die sonne steht für das männliche.
      aber wat solls. soviel dummshit auf einem haufen ist im grunde nichtmal ein kommentar wert.

      Reply
      1. 67.1.1

        Blue Sky

        Tja die Erde war früher auch eine Scheibe und alle die behaupteten das es eine Kugel ist waren Verschwörungstheoretiker und Spinner.Jaja so ist das heute halt;( schlaft weiter kerner

        Reply
  7. 66

    Blue Sky

    @Aviator Wie ist das zu erklären?
    [youtube http://www.youtube.com/watch?v=7OSosjTySZE&w=480&h=390%5D

    Reply
    1. 66.1

      G

      seit Sommer 2010 konnten wir diese On/off Funktion plötzlich beobachten.
      In einem früheren Bericht über Chemtrails auf diesem Blog kannst Du bei den Kommentaren diese Veränderung nachlesen.
      Für mich ist dies ein weiteres Merkmal um der Masse Glauben zu machen, daß es sich um ‘Wolken’ handelt. Jedenfalls ist dies in meinem Bekanntenkreis teilweise die Ansicht.
      Sie wollen es einfach nicht wahr haben…

      Reply
  8. 65

    ordrana

    kleine frage,
    hat jemand von euch, schonmal so´n CB gebaut? hilft es? wo habt ihr es stehen,…..
    bin allen ernstes am überlegen, ob ich es mal versuche und mit männe zusammen ein solches tel baue, kann ja nu nicht so schwer sein, paar kupferrohre in epoxitharz zu gießen.

    Reply
    1. 65.1

      Blue Sky

      @Ordrana
      Inzwischen einen gekauft?
      CB meine ich!
      Wen ja funktioniert er?

      Reply
      1. 65.1.1

        ordrana

        wenn, dann wollte ich eher einen bauen.
        und nein, wir haben noch keinen gebaut. ich habs allerdings mal bei männe hören lassen. ^^
        hab mich mit ner bekannten unterhalten, die kennt wohl jemanden, der in ihrer umgebung mehrere aufgestellt hat, allerdings kam da noch kein kontakt zustande.

        Reply
  9. 64

    lupo cattivo

    27/2/11 Hier noch ein interessanter Radiomitschnitt und Bilder aus Österreich

    Reply
  10. 63

    Aviator

    Toll, was Waschweiber sich beim Runenwerfen alles zusammenreimen, deren Geist im Mittelalter steckengeblieben ist.
    Der Wasserdampf aus den Abgasen verteilt sich nur in einer trockenen Luftmasse. Dann bleiben die Abdampffahnen tatsächlich kurz und verschwinden sofort. Ist die Luftmasse, durch die ein Flugzeug fliegt, aber schon mit Luftfeuchtigkeit gesättigt, dann verteilt sich nichts und die weissen Dampfwolken bleiben ewig sichtbar. Das alles ist nicht in Beton gegossen. Es lebt und bewegt sich, sodass die Streifen auch unterbrochen sein können.
    Nur Sonne und Erddrehung und darauf folgende cyclonale Druckgebilde machen das Wetter, nicht der CIA oder MOSSAD (Wovon träumen die eigentlich nachts?)! Allein die Natur ist für die Bildung dieser Abgasschwaden abhängig und NUR davon.
    Und Kondensstreifen gibt es schon mindestens solange, wie die ersten schweren B17 Bomber in 10km Höhe zum Bombenabladen über Europa flogen. Auch deren Benzinmotoren verbrennen einen kohlenstoffhaltigen Treibstoff, der mit Luft zu CO2 und H2O (Wasserdampf) verbrennt. Der Unterschied zu heute ist eben, dass der Jetsprit Kerosin ist, das dem PKW Diesel ähnelt. Es gibt Zusätze, die sicher nicht als Lebensmittel taugen, aber die Verbrennungsprodukte CO2 und H2O sind ansonsten die Gleichen.
    Und die gefürchteten Schachbrettmuster werden duch die Halbkreisflughöhen verursacht, damit nicht jede Stunde ein Bodenseedesaster passiert. Kann man alles nachlesen, aber vermutlich wird soviel Eigeninitiative mit dem Tod, oder irgendwelchen Bannstrahlen bedacht.
    Ich weis ja nicht, was hier für “Luftfahrtexperten” abhängen, aber weit kann es mit deren Expertise nicht sein. Bin selber Flieger und kenne genug andere Piloten-auch aus der Jetfliegerfraktion. Die meisten Lachen über diesen Esoscheiss.
    Bringt endlich echte, nachvollziehbare Beise für ein aktives HAARP/EISCAT und nicht diesen wetterfühligen Esoschrott!

    Reply
    1. 63.1

      lupo cattivo

      Nach Deiner Theorie hat man in Frankreich wohl kein Kerosin benutzt zum Fliegen… bis Sarkozy Frankreich zurück in die Nato gebracht hat…
      ist alles nachzulesen…. Keine “trails über Frankreich auf Satelitenbildern erkennbar… bis zum Eintritt in die Nato.
      Macht Dich aber sicher nicht nachdenklich.
      1000 andere Indizien , musst Du aber nicht zur Kenntnis nehmen Aviator, willst Du vielleiht auch nicht

      Reply
      1. 63.1.1

        sunburstsun

        Hallo, alle zusammen!
        …ich konnte mich mal wieder nicht zurückhalten…
        …zum Thema: “Thailand” habe ich ein paar Links von einem Freund erhalten, speziell der erste gibt ein offizielles “Aufklärungsvideo für Dummies” der thailändischen Regierung wieder.
        Ich spreche zwar kein Thai, aber der Kollege ist mit einer Thailänderin liiert und regelmäßig dort, but anyway, der Film ist auch rein visuell zu verstehen, WENN man denn bereit dazu ist…
        http://www.dailymotion.com/video/x7tpba_thai-cloud-seeding-now-in-canada-wi_news
        http://gonzoj.wordpress.com/2010/05/20/chemtrailsgeoengineering-thailand-2/
        http://www.dailymotion.com/video/x26l3f_thai-kings-artificial-rain-making-t_shortfilms
        http://www.youtube.com/watch?v=seFFfatGXh8 -> N-TV Doku zu Chemtrail, Haarp, Eiscat etc., natürlich mit berichterstatterischen Konjunktiven, dennoch sehr anschaulich. M.W. ist ntv sogar Tochtersender von CNN.
        Warum ich _Dir, lieber Lupo, hier antworte (und nicht etwa dem m.E. “Troll” von “oben”:
        a) ich habe auch in meiner Berufstätigkeit im Gesundheitssystem stets mit “verdrehten Glaubenssystemen” zu tun; leider gibt es immer noch (zu viele) Leute, die vom “Militär-/Kontroll-System” leben (müssen) und sich lieber ihre Berufsberechtigung schöndenken, als sich dem subjektiven Gefühl vermeintlicher Hilflosigkeit oder gar Schuldgefühlen auszusetzen. Das sind meiner beruflichen _Erfahrung nach sogar selbst oft “Kinderhabende”, die offenbar lieber den Tod ihrer Angehörigen inkauf nehmen, als sich gegen den “Brötchengeber”, wie es immer so schön verbogen im Deutschen heißt, kritisch aufzulehnen. M.E. Das HartzX-Gespenst als Panikhintergrund … m.E…
        b) kenne ich persönlich diverse(!!!) Flugzeugbauer, Flugzeugtechniker und Flugingenieure, die (natürlich) kopfschüttelnd und entgeistert bestätigen, dass heutige Flugzeugtriebwerke “normalerweise” kaum bis gar keine Contrails mehr erzeugen (dürfen) – seit spätestens 1996 sind die Turbinen derart optimiert, dass sie möglichst sämtliche Verbrennungswärme in Vortrieb und nicht etwa in Abgase verwandeln. Flugbenzin wird eben auch nicht billiger. Da gibt es auch eine schöne Broschüre vom Flughafen Zürich dazu, mit den aktuellen Abgasnormen und -werten. Gibts als pdf dort zu lesen und zum Download. Heißt: Broschuere_Flugzeuge_und_Lufthygiene.pdf
        c) “Nuhr mal so” nebenbei: die Kabinen”luft” in Passagierflugzeugen wird heutzutage sogar direkt aus den Triebwerken bedient (nach Schaumstoff- und Aktivkohlefilterung).
        d) man googele doch mal nach “die Kunst der Desinformation” aus dem cia-handbuch (§§1-17), dann wird m.E. vieles noch durchsichtiger…
        e) …daher halte ich es für Zeitverschwendung, “hirngewaschenen” oder gar -schlimmer- “beauftragten” Argumentatoren/Agitatoren sachlich noch Aufmerksamkeit zu schenken (seitdem in den Medien den “Hooligans” keine Titelseite mehr gewidmet wird, hört man von eben jenen auch nicht mehr allzuviel, nennt sich psychologisch “Löschung”)… / google “TimeOut” als “Erziehungsmaßnahme” (dort halte ich davon aber eher wenig)
        ggf. Anregung: auf dem wunderschön informativen Blog finden sich zwar immer wieder aufklärerische Infos zu “cia”, m.W. ist aber im “militärisch-industriellen-Komplex” die “nsa” (ggg: “new-sa”?) deutlich federführend. Vgl. “Handbuch der psychologischen Kriegsführung, AI, 1988”. Könntest Du nicht da mal mit Deinen offensichtlich guten Recherchemethoden etwas stärker den Finger hineinlegen, in jenes Geschwür?
        Vielen Dank, weiter so, liebe Grüße und: Wissen _und_ Bekanntheit sind immer ein guter Schutz – möge die Leserschaft kraft ihres Interesses Dich weiter unterstützen und somit auch beschützen!
        VLG!

        Reply
    2. 63.2

      kosh

      Nun, da hast Du Dir ja ganz viel Mühe gegeben, Dich mit …
      … Mittelalter … Esoscheiss … Esoschrott …
      … zu bekleckern. Wieso tust Du Dir als Über-Flieger und Klassensprecher für genug andere Piloten-auch aus der Jetfliegerfraktion sowas nur an? Die übliche Portion Betriebsblindheit wirst Du Dir und den Deinen trotz allem Expertenwissen wohl zugestehen lassen, oder? Oder irren Piloten nie, v.a. wenn sie sich gezwungen sehen, dem brancheninternen Sozialdruck der Kollegen inklusive Arbeitgeber nachzugeben um im Stechschritt zu …
      – … Lachen über diesen Esoscheiss.
      Dogmen stehen im Ruf, der Wahrheit im Wege zu stehen. Statt Tiefschläge im Gemächt Eurer Klassenfeinde zu platzieren wäre es doch nicht unangebracht, zur Abwechslung auch mal zu liefern, z.B. eine mindestens ebenso wissenschaftlich fundierte alternative Erklärung für …
      … HAARP/EISCAT …
      … wie Du sie im Fall der Kondensstreifen gebracht hast. Das wäre doch eine Basis, die Piloten-Esoteriker und VT-Esoteriker einander näher bringt, oder?
      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      Reply
  11. 62

    angie

    wie wärs mit protestschreiben an die NATO:
    US-Army Garrison Brussels
    Leuvensteenweg 13
    B-1932 St-Stevens-Woluwe
    02/717 9729
    Oder wohin soll man seinen protest sonst richten,für die,die nicht nur reden?
    ganz massif hier die chemtrails.
    wie siehts in der türkei aus,keine?

    Reply
    1. 62.1

      kosh

      – wie wärs mit protestschreiben an die NATO
      Lustig, weil man braucht nicht an Chemtrails zu glauben, das heisst, unabhängig davon ob sie existieren oder nicht, die Standardantwort der NATO zu eigentlich allem, was die vor Gefahren aller Art zu Beschützenden so interessieren könnte, sie aber gefälligst nicht zu interessieren hat, kannst Du Dir z.B. in diesem Video aus den Fingern saugen:
      -> http://brd-schwindel.info/dr-daniele-ganser-nato-geheimarmeen-und-terrorismus-in-der-brd/
      – Oder wohin soll man seinen protest sonst richten,für die,die nicht nur reden?
      Du meinst, ob der NATO untergeordnete Organisationen wie z.B. Regierungen Dir beim Schutz vor Gefahren aller Art beistehen? Auch darüber gibt das Video klar Auskunft.
      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      Reply
  12. 61

    Blue Sky

    Und diese Chembuster helfen wirklich^^? Hat damit jemand schon Erfahrung?

    Reply
    1. 61.1

      kosh

      – Und diese Chembuster helfen wirklich^^?
      Ja, denen die sie verkaufen helfen sie wirklich!
      Die Amis auf Kurs
      Grüsse
      kosh

      Reply
  13. 60

    Baumfrau

    Ein gutes Video aus der vergangenen Zeit über “Die Mutter aller Chemtrails” gesehen & gefilmt in Appenzell
    http://alles-nur-programm.blogspot.com/2010/09/mutter-aller-chemtrails-next-level.html
    Baumfrau

    Reply
  14. 59

    jeanine

    ich lebe auf der Insel La Palma de Canaria. ich lebe sehr naturverbunden. seit zwei jahren gibt es hier wolken, die es vorher niemals gab. diese wolken machen mich sehr krank.
    der letzte angriff war das schlimmste, was ich jemals erlebt habe.
    ich versank drei tage lang in völliger Lethargie.
    ich suche seitdem via Internet nach Hilfe und Informationen , bzw.
    nach Menschen , die ähnliches erleben,wenn dies wolken da sind.
    was ich bisher aus aller welt zusammen getragen habe, nimmt der
    den glauben an das Gute in der Welt . es ist alles unglaublich.
    ich muß sagen, daß ich zu den hochsensiblen Menschen gehöre, was
    zu einem extremeren empfinden führt. ich suche nach möglickeiten wie ich mich schützen kann, aber bisher habe ich nichts gefunden. Steine, von Freunden geschenkt, haben nichts genutzt. besondere
    ätherische öele haben mir nicht geholfen. niemals hätte ich mir
    vorstellen können, daß solche dinge auf dieser Erde geschehen.
    würde ich es nicht selbst erleben , würde ich es nicht glauben können.

    Reply
    1. 59.1

      Baumfrau

      Eine Möglichkeit – schauen Sie mal bei http://www.cb-forum.com und/oder http://www.orgoniseafrica.com – meine Erfahrung: Da könnte was dran sein.
      Beste Grüße
      Baumfrau

      Reply
  15. 58

    Michael Wüst

    “Wer an chemtrailing zweifelt, der will , muss oder darf aus welchen Gründen auch immer deren Existenz nicht zugeben.”
    Sagt das mal dem Betreiber Herrn F. von Wahrheiten.org, der kriegt bei dem Thema sofort den Scheuklappenblick und zensiert (streicht) unpassende Kommentare, um dann noch Antworten auf Anfragen zu geben dass man sich wundert ob der so arm ist dass er sich nicht mal Manieren leisten kann. (Das ist noch freundlich ausgedrückt.)
    Ich kenne selber genug Piloten und einer unserer besten Freunde ist Chef der Flugsicherung eines EWR Landes, nicht zu reden von den Artikeln in der englischen Presse und auf Youtube wo die englische Regierung zugegeben hat es würde seit WW2 gesprüht. http://www.guardian.co.uk/politics/2002/apr/21/uk.medicalscience Die Dinger existieren leider und obwohl oder vielleicht gerade weil wir selber Nähe Frankfurter Flughafen leben, Schachbrettmuster die sich den ganzen Tag halten und ausdehnen am blauen Himmel machen keinen Sinn wenn man die Lande und Startbahnen, Warteschleifen, etc des Fraport kennt.
    Ich kann nur hoffen dass der Spuk mit der Anzeige und dem Verfahren wie bei Benjamin Fulford beschrieben ein Ende hat. http://benjaminfulford.net/2010/09/06/the-trillion-dollar-criminal-case-against-top-davos-un-officials-others-will-go-ahead-despite-sudden-death-of-key-witness/
    Vielen Dank nochmals für die vielen Artikel in frz, meine Frau ist nämlich französischsprachig 🙂
    Gruss
    Mike

    Reply
    1. 58.1

      Michael Wüst

      :-))))) und nach diesem Kommentar kommt heute prompt eine Rechtfertigung auf seiner Seite plus ein (!) “Zensierter” zur Sprache. Der Artikel über (nicht vorhandene) Chemtrails war wohl nicht so gut gewählt. Es geht anscheinend nun auch bei gut besuchten Blogs immer mehr um die Werbeeinnahmen von den eingeblendeten Werbelinks, (als ehemaliger Webmaster weiß man ja was die bei genügend Klicks an Geld bringen können, ist aber auch sehr leicht zu ergoogeln und dann mit dem Besucherzähler auszurechnen ;-)) anstatt um echte Wahrheiten. Wie ihm von mir vorgeschlagen wäre eine Umbenennung in http://www.meine-wahrheiten.org wohl passend 🙂 , denn wenn man sich offen, erst in einer email an mich und dann offen in einem Artikel zur Zensur bekennt, wo man doch propagiert dass man erst mal selber mit gutem Beispiel voraus gehen soll, dann ist das eben einfach nur lächerlich. Wie in meinem Kommentar, (der von Herrn F. zensiert wurde und somit der Stein des Anstosses zu einem emailVerkehr mit dem Herrn wurde), gesagt: “Schade, wieder eine Seite die ich aus meinen Favoriten streichen muss” Und das war und ist ernst gemeint, es gibt mittlerweile viele aber immer noch zu wenig Seiten die gut gegliedert Infos und Daten liefern die von oben am liebsten komplett unter den Teppich gekehrt werden sollten 🙁 Das wirklich Schlimme daran ist die Tatsache dass als Wahrheit getarnte Lügen viel gefährlicher sind als das was unsere Mainstreammedien publizieren von denen man Märchen und GuteNachtGeschichten gewohnt ist. Nur das ist es was mich auch hier das erste Mal zum Abgeben eines Kommentars bewegt. Aber es soll jeder nach seiner Facon glücklich werden, aber wenn man die Verantwortung die man als Betreiber einer gut besuchten Seite nicht erkennt oder missbraucht ist das leider sehr schade 🙁 Nochmals Danke für die Links in frz. die helfen enorm um unsere Freunde in Frankreich und anderen frz-sprachigen Ländern aufzuwecken bzw. mit Infos zu versorgen, dort ist zu diesen Themen noch kaum etwas bekannt 🙁

      Reply
      1. 58.1.1

        lupo cattivo

        Du bist eingeladen (wie andere auch) , mehr Artikel ins Französische zu übersetzen, die nur in D oder E zur Verfügung stehen.
        EIN Wolf kann schliesslich nicht alles selbst machen , zudem bin ich m.E. weltweit der einzige mehrsprachige Wolf

        Reply
  16. 57

    ordrana

    mich macht es immer wieder aufs neue traurig, wütend,….. vielleicht sollte ich dazu sagen, daß im großraum frankfurt wohne und fast täglich ne krise bekomme, wenn schönes wetter ist und ich mir den himmel anschaue.
    da ich selbst einen hund habe, bin ich täglich draußen, egal ob schlechtes oder gutes wetter ist. 🙁
    bis vor einigen wochen habe ich noch mehrmals wöchentlich eine dame aus maintal abgeholt um sie hier bei mir zu betreuen. das dumme dabei, um von uns richtung maintal zu fahren, fahre ich gleichzeitig auch mit blick richtung frankfurter flughafen.
    bei diesne fahrten wurde mir regelmäßig schlecht.
    auch der blick aus dem wohnzimmerfenster meiner eltern, dieses geht auch richtung frankfurt verschlägt mir immer wieder die sprache. ohne den kopf verrenken oder irgendwie anders, als geradeaus aus dem fenster zu schauen, kann man dort fast täglich ohne probleme 15 und mehr “kondensstreifen” zählen.
    gerade habe ich mit voller absicht alle fotos, die jemals in kroatien entstanden sind (mein man ist kroate) himmelwärts abgesucht, die meisten bilder waren frei von streifen, doch und ich wägte mich shon in der annahme, daß es dort keine geben würde.
    leider muß ich sagen, daß eines der letzten bilder, die ich durchgeschaut habe (von weihachten 2004) dann doch am oberen rand zwei flugzeuge beim ziehen dieser streifen zeigte. 🙁
    nebenbei solte ich vielleicht erwähnen, daß solarien bald wohl auch keine alternative zu richtiger sonne sein werden. das einzige, was mir derzeit noch als alternative einfällt, sind UV spendende spotstrahler für terrarien, denn dort wird noch nicht gefiltert,….. und UV strahlen sind noch im natürlichen umfang vorhanden.
    gut, daß ich selbst europäische landschildkröten halte, denn dadurch brennt hier zu hause fast täglich eine solche lampe. 😉
    allerdings kann ich berichten, auch wenn es den deutschen, gehirngewaschen, wie sie sind, nicht auffallen mag, der besuch bei bekannten in einer kneipe, gestern abend, hat mir gezeigt, daß es noch menschen gibt, denen all diese ungereimtheiten aufzufallen scheinen, auch wenn sie selbst nicht die zusammenhänge im großen erfassen können, so sehen sie sie doch immerhin. leider waren es gestern abend ausnahmslos kroaten, alle zwischen 30-70 jahren und keiner dabei, dem nicht wenigstens einige ungereimtheiten aufgefallen wären, die umfangreichsten berichte konnte man natürlich von den über 50 jährigen hören, die als ich anfing, die ganzen ungereimtheiten in einen groben zusammenhang zu bringen, aufmerksam lauschten. einigen scheint es dann wie schuppen von den augen gefallen zu sein und sie fingen selbst an, mögliche verbindungen zu ziehen.
    ich denke, es ist noch nicht das letzte wort gesprochen, auch wenn man auf die deutschen wohl wirklich nimmer setzen kann. 🙁

    Reply
  17. 56

    Skeptiker2

    Im Jahr 2004 (1. November) ist der Grimsvötn auf Island ausgebrochen. Auch mit einer relativ kräftigen Aschewolke. Flüge wurden weiträumig umgeleitet und einige wurden auch gestrichen (u.a. KLM).
    Aber es gab keine komplette Sperrung eines Luftraums.
    Da bin ich durch eine Spiegel-Jahreschronik drauf gestossen, weil da zwar ein großes Bild vom Vulkan abgebildet war, aber in der Erklärung nichts von einer Luftraumsperrung erzählt wurde.
    Das mit den Hinweisen von Karl Weiss zum Fall Kachelmann wußte ich bisher nicht (von wegen, dass er ganz schnell hätte draussen sein müssen).

    Reply
  18. 55

    Horsti

    Hi Lupo,
    der Kommentar 21 bei wahrheiten.org (http://tinyurl.com/37hy8ys) ist doch recht interessant, deshalb kopiere ich den mal hier her und gebe meinen Senf dazu …
    ————————
    21 Bergwanderer
    Als gelernter Bergwanderer, der seit Jahrzehnten den Himmel schon “beruflich” auf Wetterentwicklungen beobachten muss, sind
    Chemtrails kein Thema mehr. Es mag Tage geben, an denen man streiten könnte- aber wenn man zwischen den Bergen wohnt und auf seinen “Hausberg” in den Himmel sieht, weiß man wie hoch der Flieger daher kommt (wie lange er vom Auftauchen über den gegenüber liegenden Bergkamm braucht, bis er über einem ist- und das sind in meinem Fall ca 20 min für einen Verkehrsflieger und max 5 min für einen eindeutigen Sprüher) .
    Und wenn der Himmel richtig zugenäht wird (wie an dem Nationalfeiertag vor 2 oder 3 Jahren) und statt 2-3 Flieger plötzlich 1 Dutzend gleichzeitig im Himmelsausschnitt zwischen den umliegenden
    Bergkämmen unterwegs sind- incl. “Querstiche” zu den üblichen Routen, die sonst nicht beflogen werden, dann kanns keine Zweifel mehr geben.
    Besonders dann nicht, wenn man Angehöriger eines kleinen Staates in den Alpen ist, der gar nicht so viele Flieger hat.
    ————————-
    Wenn diese Beobachtungen wirklich so gemacht werden können und man als Beispiel für 6 Minuten Sichtbarkeit für die Flugzeuge mit dicken Streifen und 18 Minuten (3x länger) mit normalen Streifen annimmt dann heisst das für einen Meteorologen der annimmt das die Streifen nur in sehr großer höhe Entstehen folgendes:
    Nehmen wir an die Flugzeuge fliegen in gleicher Höhe (wobei der mit den dicken Streifen ja noch höher fliegen muss) dann muss das Flugzeug mit den dicken Streifen mindestens 3x so schnell sein!!!
    Laut flightradar24.com fliegen die in 10 km Höhe normalerweiße min 750km/h dann müssten die mit den dicken Streifen 2250km/h fliegen!!! Haha doppelte Schallgeschwindigkeite ja?
    Es kann aber eigentlich nur eins heißen: Die Flugzeuge mit den dicken Streifen fliegen vom Standpunkt der Beobachters mindestens 3 mal niedriger!! Nehmen wir ein sehr hohes Flugzeug in 13 km Höhe (über NN) und der Standpunkt des Beobachters is in 1km Höhe (in den Alpen). Also ist das Flugzeug 12km über dem Beobachter. 1/3 von 12km sind 4km über dem Beobachter. Also muss das Flugzeug mit den dicken Streifen in etwa 5km Höhe fliegen!! Aber da solche Streifen laut Meteorologen dort nicht entstehen können, beisst sich hier die Katze in den Schwanz!!
    Man kann es drehen wie man will. Die Beobachtung des Bergsteigers ergibt keinen Sinn wenn man sagt das dort nichts absichtlich “gesprüht” wird!! Liegt irgend wo ein Fehler in meiner Überlegung?
    Wenn nicht nicht ist das der beste Beweis überhaupt den man als reiner Beobachter von hier unten aus machen kann!
    Gibts irgend welche Leute hier aus der Alpenregion die die Beobachtung bestätigen können?
    Grüße Horsti

    Reply
    1. 55.1

      lupo cattivo

      Auch ohne Berge kann man einigermassen abschätzen, ob ein Flugzeug in ca. 6000 m Höhe (militärischer Luftraum) oder über 10.000 m (ziviler Luftraum) unterwegs ist.
      Und wenn im Süden Europas im Sommer auch in 6000 m Höhe kein Frost herrscht und trotzdem “Kondens”-streifen sichtbar sind, dann beisst die Katze auch hier.
      Wer an chemtrailing zweifelt, der will , muss oder darf aus welchen Gründen auch immer deren Existenz nicht zugeben.

      Reply
    2. 55.2

      Lacrima

      Möchte euch hier gern meine Beobachtungen auf den Flug Wien-Lesvos(Gr)schildern.
      Schon vor dem Abflug konnte man sehr deutlich sehen,dass heftig geflogen(gesprüht)wurde.
      Habe dann während des Flugs genau beobachten können,wie bis etwa Belgrad(ca. gleiches Tempo-gl.Höhe)
      paralell gesprüht wurde.
      Weiter,Richtung Griechenland keine Streifen mehr! Eine ganze Woche dann blitzblauer Himmel-unglaublich
      blau-kennt man in Wien schon lang nicht mehr!!!!
      Doch Schock,nach einer traumhaften Woche,jede Menge Chem-trails über der Insel. Wolken,kalter Wind,
      wenig Sonne…man kennt das ja….leider nur zu gut…
      Nach drei Tagen war der Spuk vorbei und das geliebte blau kam zurück!
      Rückflug: beim Anflug auf Wien,unter uns eine total geschlossene Wolkendecke.Darüber(unsere Flughöhe)
      klarer Himmel und darüber, wieder nebelig-graue Suppe + Chem-trails. Das gab’s meiner Erfahrung nach,
      früher nicht. Früher war unten die (geschlossene) Wolkendecke und darüber Sonne und blauer Himmel.
      Mein Fazit: Sie fliegen(auch)über normalen Verkehrsmaschinen und bei absolut geschlossener Bewölkung über unsereins…..schauerlich….

      Reply
  19. 54

    io

    Aber leider gibt es zuviel Dummheit im Volke.
    Schaut mal bei (Frank Wettert) .
    Aktuell ,da ist gerade Hexenverbrennung.
    Es gibt echt noch viel zu tun.

    Reply
    1. 54.1

      Frieden01

      Hallo Io. Du hast recht, es ist viel Dummheit im Lande. Ich habe zu den aktuellen Kommentaren auf dieser Frank Wettert Seite nachfolgenden Beitrag hinterlassen:
      Liebe Steffi Weiß, ich bin ganz Ihrer Meinung. Und die Kommentare von Oha, Rofl, Wolfgang… zeigen mal wieder, wie dumm die Menschen sind. Was man nicht sehen will, dass sieht man nicht. Oder besser gesagt, es ist eine Frage der Intelligenz. Schaut doch öfter mal zum Himmel! Und informiert euch. Es gab einen guten Beitrag auf 3SAT über Wettermanipulationen. Und die Herren Wettermänner lügen tatsächlich. Es gab Zeiten, da konnten diese tatsächlich das Wetter vorhersagen. Heute wird das Wetter gemacht. Und alle Beteiligten tragen die Verantwortung für uns und unsere Kinder…nur denen ist unsere Gesundheit egal. Schlimmer noch, wir sollen gar nicht gesund sein! Also bitte mehr Wissen tanken!!

      Reply
    2. 54.2

      io

      Frieden01@ ,danke Dir.
      Wie Du erkennen kannst Lügen die Herren Meteorologen das blaue vom Himmel und es gibt wahrhaft noch so viel Idiotie im Volke ,die das fressen.

      Reply
  20. 53

    Rachel

    Danke, Lupo.
    Debunker vergessen gerne, daß Chemtrails nur ein Teil der Manipulationsmethoden sind.
    Richtig schön breitgehaarpte Wolkenteppiche, die so flach sind, daß man das Blau darüber ahnen kann, die aber trotzdem keinen Sonnenstrahl durchlassen, sind ein weiteres Element. Oder die endlos aufgereihten Tellerwolken, zwischen denen man zwar minutenweise Sonne abkriegt, die aber jede Vitamin-D-Synthese effektiv verhindern, denn dafür muß man mindestens 10 Minuten ununterbrochen Sonne auf die Haut bekommen. Wenn alle 5 Minuten das Sonnenbad von einer Wolke unterbrochen wird, kann man sich das auch sparen.
    Ebenfalls schwer verdächtig ist, daß es oft wochenlang “dasselbe” Wetter gibt, z.B. kurz ein paar Minuten Sonne kurz nach dem Berufsverkehr, oder Regen bzw. Dürre immer dann, wenn es für Landwirte am Verheerendsten ist.

    Reply
  21. 52

    Dd

    Hier kann man nachlesen in welcher Stadt sich Wiederstand organisiert…
    http://piratenpad.de/s21
    Bitte verbreiten

    Reply
  22. 51

    Peacemaker

    Hallo Lupo
    Hab hier was für Dich, interessante Videos dabei,bei Wahrheiten.org wurde ich Zensiert als ich es posten wollte.
    http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/kennzeichen.htm
    Alles Gute für Dich

    Reply
    1. 51.1

      lupo cattivo

      Inzwischen weiss ich, dass der Betreiber von “Wahrheiten” einige Wahrhietn leugnet – aus welchen Gründen auch immer, aber damit ist er nicht allein.

      Reply
    2. 51.2

      Peacemaker

      Echt seltsam,aber allein bei der Überschrift “Chemtrails – Realität oder “Wahrheits-Religion”? hätte es schon klingeln müssen.
      Muß noch viel dazulernen,verstehe die Menschen nicht.Oder hat David Icke doch recht und wir werden von Reptos beherscht.

      Reply
    3. 51.3

      julius

      Wahrheiten.org ist ein U-Boot. Unter welcher Nationalflagge, weiss ich nicht. Doch dort wird einiges stark verharmlost, heruntergespielt und auf Nebenschauplätze umgelenkt. Und das mit ellenlangen Artikeln, die jeden Leser mit dem “der wird schon recht haben-Gefühl” aussteigen lassen sollen.
      Das ist mein kürzlich gegenüber meinem Vater geäusserter Kommentar über diesen Blog. Falls ich ungerecht bin, aufrichtig SORRY!

      Reply
    4. 51.4

      Peacemaker

      @Julius
      Nein du hast schon recht,hier wird abgelenkt.Konnte meine Meinung dort zwar äußern,aber als ich Videos posten wollte die das Innenleben von
      Chemtrailfliegern zeigt,wurde ich gelöscht.Hab dreimal nachgefragt und wurde dreimal gelöscht,somit war es dann klar für mich.

      Reply
    1. 50.1

      Firestarter

      Zu diesem Film dachte ich noch:
      Wer hat ihn gemacht, was hat er gekostet und wer hat ihn bezahlt?! Er kommt mir doch sehr Prfessionell vor! In dem Film sieht man auch wie ein “Z” oder ein “Kreis” am Himmel durch die Trails hinterlassen wird. Sonderlich geheim scheinen die dies nicht halten zu wollen, ganz im Gegenteil! Es soll uns als Geheim erscheinen, doch das eben beschriebene deutet auf etwas anderes hin. Ich vermute dahinter Provokation und Erniedrigung. Sie wollen uns auf die Palme bringen! Die wollen ihren Aufstand, ihr Chaos um endlich einschreiten zu müssen!

      Reply
    2. 50.2

      uwe

      Das vermute ich auch. Ist ja noch einigermaßen erträglich bisher.

      Reply
  23. 49

    100ster Affe

    Hallo Lupo,
    Ich kann dir anbieten, englische Artikel ins Deutsche zu übersetzen – mache ich gerne aus Spass an der Freude. Den oben verlinkten Artikel von Chemtrails Australia habe ich testweise teils schon übersetzt. Schreib mich einfach an, dann kann ich dir schon mal den Anfang zusenden.
    Gruß der Affe

    Reply
  24. 48

    W.Sp

    Hier gibt es auch interessante Berichte (aus 2007) nebst einem sehr guten Video von Carsten Brand “Guten Abend”, RTL, zu den Chemtrails.
    Habe gerade noch bei etwas bei bertjensen news entdeckt
    http://bertjensen.info/ vom 16.05.10 unter Artikel und News
    “Wetterfrosch bestätigt, Militär versprüht…”
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/11/luftwaffe-versprht-chemikalien.html
    niemals aufgeben

    Reply
  25. 47

    1776

    Seh ich genauso. Gilt auch für Anti-Euro, Anti-EU, wird alles versucht mittels der NPD zu diskreditieren. Deswegen hat das Bundesverbrechergericht die NPD auch nicht verboten.

    Reply
  26. 46

    uwe

    http://www.mmnews.de/index.php/etc/5522-flughaefen-kanarische-inseln-geschlossen-teneriffa-gomera
    adrid (dts Nachrichtenagentur) – Die spanische Luftfahrtbehörde AENA hat heute aufgrund einer neuen Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull sieben Flughäfen im Süden des Landes und auf den Kanarischen Inseln für den Flugverkehr geschlossen. Betroffen sind die Airports Teneriffa Nord und Süd sowie La Palma und La Gomera auf den Kanaren und die Flughäfen von Jerez, Sevilla und Badajoz im Süden der Iberischen Halbinsel.
    ___
    Wenn man sich mal die Karten dort anschaut, sehen die Luftbewegungen aus wie die extremen Jetstream-Verschiebungen nach Süden, die typisch ein Spezialität sein sollen beim Wetterkrieg mit HAARP.
    Wer weis mehr?

    Reply
  27. 45

    studentin

    lieber lupo,
    deine ausführungen zur entstehung von kondensstreifen sind meines erachtens falsch.
    sind am himmel wolken allg. (also wasser- und eiswolken) zu sehen heißt das immer, dass mehr wasser in der luft ist, als diese aufnehmen kann. das aufnahmepotential der luft für wasser sinkt mit sinkender temperatur (kältere luft nimmt weniger wasser auf als warme). kommt es zu dem falle, dass sich in irgendwelchen höhenschichten mehr wasser befindet als die luft dort aufnehmen kann, entstehen wolken. das heißt, erst im falle einer übersättigung sind wolken zu erkennen. gibt ein flugzeug nun wasserdampf ab, so gibt es natürlich fälle, in denen sich der entstehende kondenstreifen sofort auflöst (= umgebungsluft ist noch aufnahmefähig für wasserdampf) und fälle, in denen kondenstreifen tatsächlich mitunter stundenlang am himmel bleiben können, da die dortige luft gesättigt ist und keinen wasserdampf mehr aufnehmen kann und dieser folglich als eiswolke am himmel zu sehen ist. die temperaturen in dieser höhe und deren schwankungen können sich völlig anders verhalten als hier am boden, gleiches gilt für windsysteme.
    grundlagen der klimageographie.
    soviel zur den physikalischen grundlagen.
    ansonsten lese ich ihren blog sehr gerne.
    meine ausführen sollen jedoch nicht bedeuten, dass es keine wettermanipulationen gibt, sondern lediglich, dass stundenlange kondensstreifen theoretisch möglich sind.

    Reply
    1. 45.1

      lupo cattivo

      liebe Studentin, ich bin kein Wetterkundler und will mich auch nicht zu einem machen 😉
      aber, wenn mehr Wasser in der Luft ist als diese aufnehmen kann, dann regnet (oder schneit) es n.m.M.
      für mich ist aber der Vorgang einer natürlich entstehenden Wolke ein anderer als beim Kondensstreifen: die natürliche Wolke entsteht durch Thermik von unten nach oben. Ansammlung wärmerer Luft (z.B. über dem Meer), die kann sich relativ lange halten. Der Kondensstreifen verläuft aber horizontal, warme Luft in Verbindung mit Partikeln wird ausgebracht, daran sammelt sich Feuchtigkeit aus der kälteren Umgebungsluft. Die warme Luft passt sich aber schnell wieder an die Umgebungsluft an, deshalb verschwindet der Kondensstreifen auch recht schnell wieder. Das hatten Kondensstreifen auch so an sich, als ich noch ein “junger Bursch” war, da gab es keine Permanentstreifen. “Stundenlang” ist schwer greifbar, könnte auch nur 1 1/2 Stunden sein , ich spreche hier von Streifen , die sich merkwürdigerweise immer horizontal ausbreiten und dabei auch noch an Dichte zuzunehmen scheinen. Eine solche Erscheinung ist mit Kondensation für mich nicht erklärbar, wäre es aber mit Nano-Chemie, die so gemischt ist (Aluminium, Barium, Schwefel), dass sie auf einer bestimmten Temperaturregion “schwimmen” kann.
      (wiki:anorganische Polymere werden von den Elementen Bor, Silicium , Aluminium, Titan, Germanium, Phosphor (Polyphosphazene), Arsen, Schwefel oder Sauerstoff gebildet.) So gesehen könnte vielleicht auch etwas Arsen in den chemtrails beigemischt werden.
      “Eiswolken” sehen für mich anders aus als “normale” Wolken, chemtrailing macht über Land -für mich- auch keine Wolken, sondern einen Schleier. Aber ich nehme an, dass man mit der Technik z.B. über dem Atlantik auch Wolkenfelder regelrecht aufbauen kann, indem man mehr Partikel ausbringt, an denen sich mehr Wasserdampf niederschlagen kann. Damit erkläre ich jedenfalls, dass wir z.B. seit Oktober ein Regengebiet nach dem anderen bekommen.
      Ist aber alles Hypothese.

      Reply
  28. 43

    Larry Summers

    Bezüglich Chemtrails hege ich die Vermutung, daß es hierbei um deutlich mehr geht als um Wettermanipulationen oder die Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit (wobei ich diese “Nebeneffekte” nicht ausschließen will). Der Deutsche “Chemtrail-Papst” Werner Altnickel wurde zu der Zeit als er noch bei Greenpeace tätig war aus diesem doch soo menschenfreundlichen Verein herausgemobbt, weil er sich dem Thema zu sehr näherte. Grundsätzlich reagiert die Pseudoelite derart gereizt, wenn jemand die Thematik aufgreift, daß ich eher militärische Gründe dahinter vermute. Vielleicht benötigt die unsägliche HAARP-Technologie eine Art Reflektor in der Atmosphäre oder vielleicht geht es um einen auf ionisierender Strahlung basierenden “Raketenschutzschild”. Dies sind natürlich nur Spekulationen. Aber es macht eben schon stutzig, mit welcher Intensität gegen Aufklärer vorgegangen und gleichzeitig Desinformation betrieben wird. Ich vermute, bei einem reinen Gesundheitsthema -nehmen wir den Aspartam-Skandal als Beispiel-, wäre der betriebene Vertuschungsaufwand nicht so groß.
    Bzgl. Kachelmann glaube ich ehrlich gesagt nicht, daß dieser sich vom Saulus zum Paulus gewandelt hat und deswegen auf unbestimmte Zeit weggesperrt wird. Liest man seine Antworten auf kritische Anfragen zum Thema Chemtrails vor 5 jahren, kommt einem fast der Kaffee hoch. Jemand, der in derart schnoddriger, arroganter und herablassender Weise auf wirklich freundliche und besorgt wirkende Anfragen reagiert und dabei gleichzeitig die im Mainstream übliche Vertuschungsstrategie fährt, der ist mit diesem System fest verbunden. Es wäre wohl eher Wunschdenken zu glauben, daß so jemand plötzlich die Moral entdeckt. Trotzdem würden mich die wahren Gründe interessieren, warum Kachelmann einsitzt. Denn die Geschichte mit der “Vergewaltigung” erscheint tatsächlich etwas dubios.

    Reply
    1. 43.1

      Tony Ledo

      Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass Kachelmann wegen beabsichtigter Chemtrail-Offenbarungen sitzt. Er hätte dann doch, hätte er vorgehabt als vormaliger Chemtrail-Leugner jetzt pro Chemtrails öffentlich auszupacken, sich zuvor ein Netzwerk geschaffen, das ihn, falls es ihm ans Leder ginge, was ihm ja klar gewesen sein muss, absichert. Er hätte etwas bei einem Notar oder Anwalt oder anderen Vertrauensleuten hinterlegen können, was im Ernstfall, der mittlerweile eingetreten ist, veröffentlicht hätte werden können. Das ist doch die beste und gängigstee Praxis. So würde ich in etwa auch vorgehen vor brisanten Enthüllungen. Die Sicherheitsgarantie bietet bei solcherart Rückversicherungen die Tatsache, dass eine Verhaftung unter schleierhaften Vorwänden mit der eigentlichen Absicht, jemanden mundtot zu machen, den Vertuschern dann selbst am meisten schadet.
      Es wäre nichts gewonnen, säße Kachelmann im Knast und sein zuvor gesponnenes Netzwerk könnte überzeugend die wahren Absichten dahinter darlegen. Für die Chemtrail-Agenda wäre das ein Punktverlust, da die Öffentlichkeit, geschähe dies im Fall Kachelmann wie beschrieben, nun hoch sensibilisiert und mit wahrscheinlich großem Protest dem Thema plötzlich zugeneigt wäre.
      Wahrscheinlich ist für mich ein Fehlverhalten Kachelmanns in der ARD, welches möglicherweise schon seit einiger Zeit ihr das Verhltnis zu ihm vergellt. Da laufende Verträge eine Kündigung nicht so leicht machen, hängt man ihm etwas Halbseidens an, läßt ihn lange schmoren, so dass er aus dem Blickfeld gerät und man sagen kann: “Sorry, aber bei der Lage müssen wir wegen außergewöhnlichen Umständen den Vertrag auflösen.”
      Die ARD hat viel Einfluss, und falls sich Kachelmann schwer vergriffen hat, macht wohl auch die Staatsanwaltschaft mit. Wär’ nicht der erste Promi, der entsorgt worden wäre, weil er als nicht mehr haltbar erschien.
      Ist natürlich auch nur Spekulation. Sollte Kachelmann bei der ARD wieder anfangen, würde mich das allerdings sehr wundern.

      Reply
  29. 42

    G

    Neues von Wetterfrosch Kachelmann in meinem Schwäbischen Käseblättchen…
    Zitat:
    Das Amtsgericht Mannheim entscheidet voraussichtlich nächste Woche über eine Freilassung des Meterologen Jörg Kachelmann aus der U-Haft. Das Gericht teilte gestern mit, daß der Anwalt des Journalisten die Aufhebung des Haftbefehls beantragt habe bzw. eine mündliche Haftprüfung.
    Über die Anträge soll entschieden werden, wenn weitere Ermittlungsergebnisse vorliegen. – Zitatende
    weitere Meldung:
    Kachelmann-Anwalt wird aktiv
    Bewegung im Fall Kachelmann: Der Anwalt des Moderators hat beantragt, den Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung aufzuheben.
    Dies sagte ein Sprecher des Amtsgerichts Mannheim. Sollte er nicht erfolgreich sein, habe Anwalt Reinhard Birkenstock eine mündliche Haftprüfung beantragt.
    Wer weiß, welche Ablaßerklärungen er genötigt wird zu unterschreiben…..zumindest lebt er noch!

    Reply
  30. 41

    Frieden01

    Hallo! Ich habe einfach Lust, auch etwas dazu zu sagen. Ich habe bis vor wenigen Monaten nichts über Chemtrails gewußt. Erst über den Stammtisch von Schall und Rauch habe ich davon erfahren. Zuerst skeptisch, habe ich angefangen (das passiert zwangsläufig) den Himmel zu beobachten. Das wir ständig diesen milchigen Himmel haben, hatte ich allerdings schon lange bemerkt. Ich habe neben diesen Beobachtungen auch angefangen, viel darüber zu lesen (auch die Betrachtungen der Gegenseite).
    Mein derzeitiger Stand: Man benötigt keine Beweise! Das Beobachten reicht aus, um sich selbst den realen Verdacht zu begründen. Ich wohne am Niederrhein (Voerde). Gestern hatten wir einen bedeckten Himmel, es war kalt. Am Nachmittag riss der Himmel auf und ein blauer (!) Himmel kam zwischen den weißen Wolken zum Vorschein. Ich habe bewußt die Flugzeuge beobachtet. Die Kondensstreifen, der wenigen (!)Flugzeuge lösten sich schnell auf. Am Abend hatten wir einen Chemtrail-freien, blauen Himmel. Das sind die Tage, an denen nichts versprüht wird. An anderen Tagen, in der Regel bei angesagt gutem Wetter, sieht es anders aus. Die Flugzeuge (plötzlich eine Mehrzahl der üblich verkehrenden!!!) hinterlassen eindeutig etwas anderes als normale Kondensstreifen.
    Ich stelle die Fragen ( = Argumente, dass es Chemtrails gibt): 1.) Warum gibt es diese extrem (!!) unterschiedliche Verkehrsdichte. Die Flugpläne ändern sich nicht täglich! 2.) Warum gibt es diese Tage ohne Chemtrails (wie gestern)?, ohne dass unterschiedliche Luft-Temperaturen vorherrschen? Kann das jemand erklären?

    Reply
    1. 41.1

      Baumfrau

      In der Zeit “v.C.” (vor Chemtrail, Ende der 80er), in der ich noch als Journalistin für ein Regionalblatt arbeitete, hatte ich mich darüber mal erkundigt, was den Flughafen HH angeht und man erzählte mir damals in etwa Folgendes:
      1. Ab- und Anflüge gehen “gegen bzw. mit dem Wind” und werden dann entsprechend rechts oder links an HH vorbeigeleitet.
      2. Die ankommenden Flugzeuge werden auch auf verschiedenen Flugstrasse an verschiedenen Tagen verteilt, um die Lärmbelästigung zu verteilen.
      Ob das alles stimmt, weiß ich nicht.
      Heute erlebe ich, ebenso wie Sie erst vor kurzem über Chemtrails gestolpert, dass die “Sprühflieger” (was immer sie denn so versprühen) abseits der normalen Flugrouten fliegen, auch quer zu den normalen Flug”strassen”.

      Reply
    2. 41.2

      Dominos

      Ich war heute morgen wieder “begeistert”. Parallel zueinander flog einer MIT und einer OHNE Trail in etwa der selben Flughöhe.
      Ich hätte mich in dem Moment beißen können, keine Cam dabei gehabt zu haben.

      Reply
      1. 41.2.1

        lupo cattivo

        Möglicherweise muss jetzt schon bei jedem chemtrailer ein Überwacher parallel mitfliegen, der kontrolliert, ob der Pilot sein Verbrechen auch auftragsgemäss begeht.
        Man hat halt viele Vorgehensweisen auch von der Mafia übernommen, da bewährt sich jehrzehntelange Zusammenarbeit 😉

        Reply
    3. 41.3

      Toni

      Mein derzeitiger Stand: Man benötigt keine Beweise! Das Beobachten reicht aus, um sich selbst den realen Verdacht zu begründen.
      dem gibt es nichts hinzuzufügen. es ist ganz wichtig selber die dinge am himmel zu beobachtet, am besten eine woche und seine schlüsse dann für ein pro oder contra zieht. man sollte sein daher erst bitten selber zu beobachten. ich bin mir sicher das 90% derer die wirklich erst einmal beobachten die chems bestätigen können! die andren 10% werden es verdrängen (innerer schutz).
      Möglicherweise muss jetzt schon bei jedem chemtrailer ein Überwacher parallel mitfliegen, der kontrolliert, ob der Pilot sein Verbrechen auch auftragsgemäss begeht.
      beobachte ich auch immer wieder, chems die begleitet werden von nicht sprühflugzeugen. oft sieht man diese beiflieger auch allein in geringer höhe und langsam fliegen, diese scheinen eine überwachungs bzw kontrollfunktion zu haben.
      was ich in den pro und contra disk. vermisse, ist die geringe flughöhe der chems. alleine daran erkennt man schon das es sich nicht um gewöhliche linienflüge handelt.
      gruß

      Reply
  31. 40

    Alter

    Habe lange Zeit im Süden von Wien gewohnt, dort war und ist es auch extreme mit der Sprüherei. Jeden den ich darauf aufmerksam machte reagierte mit das war schon immer so. Offensichtlich verfehlen die vielen Chemikalien und Strahlen die uns über die Luft, Nahrung und Hygeneartikel zugefügt werden nicht Ihre Wirkung. Ich bin jetzt knapp 48 und kann mich noch gut daran erinnern in meiner Jugend solche Kondensstreifen niemals gesehen zu haben.
    lg

    Reply
    1. 40.1

      lupo cattivo

      Aber viele Menschen plädieren eben auf: ALZHEIMER

      Reply
  32. 39

    Lutz

    Hallo!
    Wollte hier nur mal loswerden was viele von euch sicherlich schon lange wissen, kann aber nicht schaden das hier und da in Blogs abzusetzen…
    Und zwar gehts um diese Seite namens Allmysterie.de die ja auch beim googeln nach Chemtrails gleich zu den ersten Treffern zählt.
    Bin da nie drin gewesen weil’s mir wirklich zu sinnlos war aber gestern hab ich mich im Chemtrail Thread über so viel Dünnschiss und Beleidigungen seitens der Moderatoren gewundert das ich mir ernsthaft Sorgen gemacht habe über die Leute die da gleich mal als erstes rein hoppsen wenn Sie anfangen sich für gewisse Themen zu interessieren. Total unterwandert von bezahlten Schwachmaten so wie’s aussieht.
    Ich hab dann eine schöne Diskussion gefunden die bei Infokrieg geführt wurde wo man einen guten Einblick bekommt wie’s da wahrscheinlich zugeht. —>
    http://s12.invisionfree.com/Truthaddict/index.php?showtopic=41
    lg,
    L.

    Reply
    1. 39.1

      lupo cattivo

      das gibts vermutlich weltweit tausendfach: “Mystery”-Desinformation (wie bei Herrn Knopp) , die vor allem eines sollen: Rothschild und seine Clique aus der Schusslinie halten.
      Merkwürdigerweise liegen aber selbst viele scheinbar systemkritische Blogs auf dieser Linie: Da wird über sämtliche Symptome des Ro-Systems diskutiert und geschimpft, wenn man allerings auf die Rothschild-Verbindungen hinweisen möchte, werden diese nicht veröffentlicht. Schon seltsam !

      Reply
    2. 39.2

      Dominos

      Im Freigeist Forum siehts nicht besser aus und eins hatte ich da noch auf der “Bezahlt-Liste”. Hab nur verdrängt wie es hieß.
      Brauchst nur in bestimmte Themen reinzulesen um zu wissen wo der Hase lang läuft.

      Reply
    3. 39.3

      Tony Ledo

      Ich habe mir noch einige Gedanken gemacht, über das, was der Chemtrail-Skeptiker Detlef Nolde hier zum Thema zur Debatte stellte. Manche erinnern sich vielleicht. Vor Allem sein mit einer recht gründlichen Studie belegter Einwand, dass Kondensstreifen von bestimmten Wetterlagen begünstigt, auf ganz ‘natürlichem’ Wege, Wolkenbildungen sowie Wolkenfeder versursachten.
      Vor einigen Tagen hatte ich Gelegenheit, das selbst am Himmel genau beobachten zu können…: Kondensstreifen, die breit ausfächerten und in ihrer Zunahme tatsächlich immer mehr Wolken bis hin zu einem relativ dichten Feld bildeten.
      Wenn dies nun auf den vermeintlich ‘natürlichen’ Effekt zurückzuführen ist, muss ich selbstverständlich doch fragen, wie man dann davon ausgehend eine Grenzlinie zu vielleicht ausgebrachten Chemtrails ziehen will.
      Damit, so mein Fazit, steht und fällt die angeblich auf Fakten beruhende Leugnung der Ausbringung von Chemtrails. Ich zumindest, weiss bei aller vorsichtigen Herangehensweise nicht anzugeben, was am betreffenden Tage am Himmel wirklich geschehen sein mag, schon gar nicht, betrachte ich mir diese wohl, weil sie fettgedruckt in der Zusammenfassung in Detlef Noldes Blog zur Chemtrail-Diskussion steht, zentrale Aussage, um die es mir hier geht – – aus: http://detlefnolde.wordpress.com/2009/09/19/chemtrails/
      “Das Institut für Physik der Atmosphäre des DLR gibt folgende detaillierte Auskunft über die Bildung von Kondensstreifen:
      “Kondensstreifen entstehen in hinreichend kalter Atmosphäre als Folge der Wasserdampfemissionen aus Flugzeugtriebwerken. Bei niedriger Feuchte lösen sich Kondensstreifen rasch wieder auf. Ist die Atmosphäre jedoch hinreichend feucht, können Kondensstreifen länger existieren und weiter wachsen. Unter geeigneten Bedingungen können sie sich zu großflächigen Zirruswolken (die im Falle einer solchen Entstehungsgeschichte Contrail-Cirrus genannt werden) entwickeln. Letztere sind dann nicht mehr von natürlichen Zirren unterscheidbar, sofern nicht ihre gesamte Entstehungsgeschichte beobachtet wurde. Nehmen Zirruswolken, die optisch sehr dünn sein können, eine große Fläche ein, erscheint dem Beobachter der Himmel milchig weiß.”
      Nicht fettgedruckt geht es erläuternd weiter:
      “Im Mittel sind rund 0,06 Prozent der Erde mit (linienförmigen) Kondensstreifen bedeckt. In Gegenden mit hohem Flugverkehrsaufkommen werden deutlich höhere Bedeckungsgrade erreicht; so lag Mitte der neunziger Jahre der Wert für Europa bei 0,5 Prozent. Den Bedeckungsgrad durch Contrail-Cirrus kennt man noch nicht. Erste Schätzungen liefern Werte, die etwa zehnmal so groß sind wie der Bedeckungsgrad mit linienförmigen Kondensstreifen.
      Altern Kondensstreifen, bleiben sie nicht glatt, sondern bilden Formen, wie das auf vielen Fotos zu sehen ist. Dieser Vorgang ist ein lange bekanntes Phänomen und eine Folge der Turbulenz, die in der Atmosphäre allgegenwärtig ist. Diese Formen können auch durch numerische Simulationen reproduziert werden.”
      Wie schon angedeutet, hieße das konkret, Chemtrail-Einsatz ließe sich leicht camouflagieren. Nur weitere genauere Beobachtungen, die über eine Wolkenbildung durch Kondensstreifen noch hinausgehen, könnten ernste Belege liefern. Derweil erscheint mir persönlich ein Einsatz von Chemtrails wesentlich wahrscheinlicher als dessen Gegenteil. Dazu ist aber schon alles erklärt worden.

      Reply
  33. 38

    Firestarter

    Heute wird verstärkt Süd- D über der Wolkendecke eingesprüht. Wer weiss schon was darüber. Der es weiss, verspürt Wut und Machtlosigkeit bis Erniedrigt darüber. Daher für die evtl. hilfreich je mehr hilflose/Machtlose umso erniedrigender für das ganze Folk. Geheim/Militärsache! Wer weiss schon, wass die sonst noch sprühen könnten wenn es erst normal ist,zu sprühen!

    Reply
    1. 38.1

      uwe

      Die bekommen noch ihre Quittung. Besser entspannen und klar denken. So schnell wird uns das nicht umbringen. Müssen wir mit guter Nahrung und Freude/Freunde im Alltag kompensieren. Dann beissen die sich die Zähne aus. Trifft ja ihresgleichen auch.

      Reply
  34. 36

    Firestarter

    Hier gibt es noch einen interessanten Brief von Monika Griefahn (SPD/MdB) an Chemtrail-Aktivisten.
    http://www.chemtrails.ch/briefe/briefgreifahn.htm

    Reply
    1. 36.1

      lupo cattivo

      insbesondere der Hinweis auf die Schädlichkeit der alljährlich zu Silvester gezündeten Feuerwerkskörper im Vergleich mit 300 Tagen chemtrailing zeugt von der Kompetenz der Ministerin 😉

      Reply
  35. 35

    Firestarter

    Da werden verschieden Sprühvorgange durchgeführt. Auf keinen Fall sollten wir uns bei dieser Sache einig werden? Eher das gegenteil? Splitterpartei?

    Reply
  36. 34

    Firestarter

    Ich finds völlig Banane was für eine Unterhaltungsindustrie wir benötigen um uns, unser Leben lebenswert(oder erträglich aber suchend)zu gestalten. Überfluten wir uns? Sind wir bald die Flut. Die Sinnflut des Egoismus?

    Reply
  37. 33

    W.Sp

    Wakenews.net und taxfree15th.com rufen gemeinsam zum Internationalen Streik am 15. Mai 2010 auf und fordern alle Menschen auf immer an diesen internationalen, friedfertigen Streiks am 15. eines Monats teilzunehmen!
    Die Grassroots-Bewegung aus den USA, gegründet von der engagierten Amerikanerin Karen Tostado: http://www.taxfree15th.com
    hat zu internationalen Streiks jeweils am 15. eines Monats aufgerufen um den Globalisten, der Weltelite, den Banken und Konzernen, den nationalen Regierungen und dem Bürokratieapparat, die sich für die NWO (Neue Welt Ordnung) stark machen und ein weltweites Kontroll- und Unterdrückungssystem aufbauen, Denkzettel zu verabreichen; denn der Souverän das sind wir, die freien Bürger!
    Gefordert wird die Einstellung jeglicher Massnahmen zum Aufbau dieser Neuen Welt Ordnung , ohne Bürgerbeteiligung, ohne freien Wahlen, ohne Mitbestimmung und unter Aussetzung unserer bestehenden Rechte, Gesetze und Verfassungen!
    Wir fordern:
    • Keine Kriege mehr
    • Schluss mit dem Wahnsinn
    • Frieden und Wohlstand für alle
    • Das Ende von Tyrannei und Menschenrechtsverletzungen
    Wir Bürger dieser Welt wissen Bescheid und kennen die Wahrheit
    Wie sieht der Streik an jedem 15. aus?
    Auch eine Möglichkeit, WIR WERDEN IMMER MEHR!!
    Hier geht es weiter:
    http://wakenews.net/html/internationaler_streik.html
    Pressekontakt
    redaktion@wakenews.net
    Unternehmensdarstellung
    Wake News (C) – für alle die aufwachen wollen

    Reply
    1. 33.1

      Tony Ledo

      Ganz nett! Ham’ se’ ihr Event, werden viele Elitäre denken, haben auch recht damit. Man darf ja durchaus gegen etwas sein und das auch mal öffentlich demonstrieren. “Frieden und Wohlstand für Alle!” – nicht ernst gemeint, oder? Diese Forderung ist so utopisch, dass sie niemanden, der über solche Dinge entscheiden oder mitentscheiden kann, wirklich Angst macht oder ein echter Ansporn ist.
      Versteht mich nicht falsch, ich will jetzt nicht die Luft rauslassen aus dem Ballon, aber mal einen Tag eventmässig nicht den Konsum-Clown machen… naja, das einzige was da heraus wirken könnte, wäre wenn die Menschen, die soetwas unternehmen, sehr sehr viele sind und noch vorhätten aus dem einen Tag mehrere Tage zu machen… vielleicht sogar eine Art Dauerzustand.
      Was wirklich zieht, ist eine dauerhafte selbstbestimmte Lebensart unter Verzicht für den Systemerhalt so notwendiger Konsumleistungen. Ist etwas leiser als Dagegensein- und Forderungsmärsche und macht nur Spass, wenn man gelernt hat, wofür man sein kann, um unabhängig und nachhaltig Lebensfreude zu spüren.
      Sollte die Demo dazu beitragen, hätte sie meinen Segen.

      Reply
  38. 32

    Firestarter

    @Noltes
    Unsere Welt, Wirtschaft und oder Soziales ist doch zur Medialen Reizüberflutung und krankhaftem Konsum geworden wo wenig Zeit bleibt mal wieder seine eigenen Gefühle zu betrachten und die innere Stimme vernehmen. Wir hetzten durch die Welt und die Seele kommt nicht hinterher, vielmehr stumpfen wir ab. Entschleunigen um mal wieder die Seele baumeln zu lassen verschafft auch viel klarheit.
    Resteficken und Rudelbumsen reitzen mich nicht so, auch nicht in Zukunft!

    Reply
  39. 31

    W.Sp

    Hallo,
    gerade im Newsletter von Abundandhope gefunden, hoffentlich funktioniert der Link
    Ein Mega-Bericht, gerade für unsere Skeptiker. Es ist einfach UNGLAUBLICH kriminell was hier mit uns und unserem Planeten veranstaltet wird
    Gabriel Stetter: Die Zerstörung des Himmels. In: Raum & Zeit. 127, 2004 (PDF).
    Die Zerstörung des Himmels.
    Gruß
    Wolfgang

    Reply
  40. 30

    Firestarter

    @Noltes
    Wir leben doch in einer Zeit, wo wir eine große Fülle an Medien zur Verfügung haben. Die ganze Palette von “Gibts nicht” bis “hast du nicht gesehen”. Wem soll man da noch glauben? Die Renten sind sicher oder nächstes Jahr gehts aufwärts haben ihre wirkung verloren. Immer wieder muss man diese Flut an Informationen vom Spreu trennen und INTUITIV das Geschehene zuordnen. Schwieriger wirds aber und weil man gern von sich auf andere schliesst, wenn man es mit der List und der Tücke zu tun hat!!! Das Medieum Fernsehen ist für mich ein Sinnloses Mittel geworden um mich zu informieren, ich sehe es eher als Angriffspunkt um ihren Geldfluss zu stören indem wir sie nicht nutzen und so in bedrängnis bringen! Wenn man sich diese ganze Gender- Mainstreaming Bewegung anschaut, dann kann man nur zu dem Punkt kommen, dass hier Mächte am Werk sind, die nicht unser bestes wollen. In Norwegen nimmt man Jungs und Mädchen die Spielsachen und tauscht sie, also Spielt Junge mit der Puppe und Mädchen mit dem Auto! Was soll der Schwachsinn, der nur zur Verwirrung führt? Oder soll? Dann stellt sich die frage “WARUM” und die chemtrails sind dann auch nicht mehr abwägig. Ich halte es noch nicht mal für einen Zufall das wir “PIGS” heissen sondern form von Erniedrigung ist!!
    Ich würde meine Zeit gern besser nutzen wie Tag für Tag den haufen Scheisse an Mist zu sieben um an die Wahrheit zu gelangen.

    Reply
  41. 29

    Firestarter

    @Nolte
    Himmel über Süd D wieder verschleiert! Heute Nacht sah der Mond interessant aus, der war nicht voll doch hatte er zwei Lichthöfe. Etwas Irritiert. Scheinbar lösen sich die Contrails eher in sich auf. Sie fallen in sich zusammen. Die Chemtrails verlaufen in der Breite. So war mein Eindruck. Sein könnte auch, dass Passagierflügzeuge eben nur beigemischt zum Brennstoff ausbringen. USA hat glaub jetzt 1000 Tankflugzeuge im Rohr(Bestellt)?

    Reply
  42. 28

    Dominos

    Die Blöd-Zeitung titelt mal wieder über Kachelmann:
    Sabine W. hatte angegeben, dass sie an dem vermeintlichen Tatabend Spaghetti für Jörg Kachelmann gekocht habe. An einem Messer hätten Ermittler bereits Fingerabdrücke und DNA-Material von Jörg Kachelmann sicherstellen können, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“.
    Laut „Focus“ hat die Staatsanwaltschaft zudem auch das fragliche Geschirr in der Wohnung von Sabine W. beschlagnahmt – weitere Beweisstücke, die endlich zur Klärung des Falles beitragen?
    Ist schon irre wenn man benutzte Messer und Pastateller über Monate stehen läßt um sie dann als “Beweis” vorlegen zu können, oder?
    Igitt! Sachen gibts, die will man einfach nicht wissen.

    Reply
  43. 27

    Firestarter

    @Nolte
    Den Flugzeugführern scheinen diese Streifen die sie hinterlassen sehr viel Spass zu bereiten oder warum fliegen sie Schleifen, Gittermuster oder gar drei Kreuze an den Himmel?
    http://elproyectomatriz.files.wordpress.com/2008/02/chemtrails.jpg
    http://home.iae.nl/users/lightnet/world/CHEMTRAIL.JPG
    http://www.esoturio.com/de/bilder/wahrheit/chemtrail_chemtrails_gezielte_luftverschmutzung.jpg

    Reply
    1. 27.1

      staryarbat

      Haette ich auf die Noltes dieser Welt gehoert-waere ich schon lange 2mal tot-dann waere ich zu den Goettern in Weiss gerast um mich von Krebs zu befreien-aber ich gehe meinen eigenen Weg, ich gehe den Dingen seit 40 Jahren auf den Grund, gehe undercover an die Front-ich weiss ganz genau, wovon ich rede, ich verlasse mich nicht auf irgendwelche Meinungen Dritter !Im Verhaeltnis 80 zu 20 habe ich bislang imme richtig gelegen, der Rest ist noch unaufgeklaert, die Indiezien sprechen wieder fuer meine Tendenz der Annahme. Ginge es nur um diese Wetterbeeinflussung, waere es ja wunderbar, es geht aber doch verdammt nochmal um ALLE Lebensbereiche, da bleibt doch nichts ueber, wo wir noch vertrauen koennen. Gern wuerde ich meine Zeit anders verbringen als hier an einem gesundheitsschaedlichen TFT – bis 2006 habe ich mich ausschliesslich da draussen bewegt-ohne Fernsehen, selten Internet, seit 25 Jahren immer in der Naehe der Lenker, Fakten zur Entlastung suchen wir alle-aber es muessen Fakten sein, vorgekaute Scheisse haben wir zu 95% – sinnlos!

      Reply
  44. 26

    Firestarter

    @Nolte
    Wie läuft das denn mit Unternehmen in der Wirtschaft. Optimal ist es doch, wenn das Geschäft Kunden an sich bindet?
    Wäre dann nicht die Diktatur die beste Unternehmungsform?
    Problem ist, nicht für alle, wäre genug da sondern für Eugenisches, meint das Horizontalgewerbe der Wissenschaft!
    Hier will sich jemand auf unsere Kosten in den Ruhestand begeben?
    Warum reduzieren? Kleines Volk ist überschbarer? Weniger Aufwand mehr Sicherheit!
    Für meinen Ruhestand würden mir ein paar Bedienstete ausreichen, mir müsste nicht die ganze Welt zu Füsen herumliegen und betteln!
    Der Letzte machts LICHT aus!!!

    Reply
  45. 25

    Firestarter

    @Dethlef Nolte
    Mir wäre es auch lieber es ist nicht so! Doch leider beobachtet man am Himmel auch Flugzeuge die eben keine Spruren hinterlassen. Schon oft habe ich versucht mir diesen Gedanken auszureden,doch sehe ich es täglich selbst. Bill Gates spricht in der Öffentlichkeit von Bevölkerungsreduzierung. Und wenn ich die anderen NWO-Marionetten ihre speziellen Handzeichen machen sehe wird mir die Realität deutlich!
    http://euro-med.dk/billeder/billederobama-2dfingers-thumb240.jpg
    http://www.neotrouve.com/images/sarkdi.jpg

    Reply
    1. 25.1

      Detlef Nolde

      Im von mir verlinkten Beitrag wird doch ausführlich erklärt, warum Kondensstreifen manchmal Spuren dauerhaft hinterlassen oder sich diese halt zügig auflösen. So wie heute, wo es einen strahlend blauen Himmel gab, was leider viel zu oft ganz anders ist.

      Reply
      1. 25.1.1

        lupo cattivo

        Es wird ausführlich erklärt, aber nicht logisch
        Es wird so vieles ausführlich erklärt, Aschewolken, Rettunsgpakete, Systemrelevanz
        Wenn Sie mit der ERklärung zufrieden sind, ist’s ja gut.

        Reply
    2. 25.2

      Blauer Samt

      Hallo,
      gestern war ich bei mir im Park und ich dachte mir dass das mal ausnahmsweise ein Chemtrail-freier Tag werden könnte.
      Nach 1,5h Sonnenbaden kamen dann die ersten Flieger, man konnte richtig schön beobachten wie einige der Streifen letztendlich zu richtigen Wolken mutierten…wie immer eben. Mir sind auch wieder diese neuartigen Chemtrails aufgefallen.
      Das was mich so geschockt hat war die Feststellung das es um mindestens 3-4 Grad abgekühlt ist, ich sß ja direkt darunter.
      Ich konnte beobachten wie sich nach und nach die Sonnenbader ihre Pullover aus dem Rucksack holten und wie Kleinfamilien den Park verliesen. Letztendlich waren es gestern über Lpz Süd von 15Uhr an mindestens 30 Flieger, ich konnte auch erstmals diese Verfärbungen beobachten die durch das Sonnenlicht entstehen.
      Ich hab dann das Pärchen angesprochen die ein paar Meter neben mir auf der Wiese lagen.
      Zu meiner Überraaschung meinte der männliche Part das es in auch seltsam vorkam das es vor 2h noch extrem sonnig war und mit einmal so ein Hefeteig da oben klebt.
      Hab ihm dann paar Infos gegeben und die hat er sich auch notiert, zB. Werner Altnickel Doku etc.
      Er meinte auch das ihm das selber schon aufgefallen ist das es hier ständig diesig ist, und das ist mir persönlich auch ins Auge gestoßen bevor ich irgendwas von Chemtrails gehört habe.
      Ist ne ziemlich gute Möglichkeit mit Leuten in Kontakt zu kommen, gerade im Park und wenn’s Live stattfindet 😉
      Hab hier neues Album, März 2010, Detlef kann ja mal was zu den letzten 4-5 Fotos sagen.
      http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewPicture&friendID=131122768&albumId=2853251
      lg

      Reply
    3. 25.3

      Love the Earth

      @ D. Nolte
      Folgendes Foto nahm ich im Februar diesen Jahres auf:
      http://home.arcor.de/karatfan/P3051097.JPG
      Es war nicht das erste und auch nicht das letzte Mal, das ich soetwas derartiges nach einer Sprühung beobachten konnte. Mir kann niemand mehr glaubhaft vermitteln, das es keine Chemtrails gibt und das dies eine Folge normaler Kondensstreifen ist.
      Gruß Love the Earth~

      Reply
  46. 24

    Detlef Nolde

    @Tony Ledo
    Ich habe alle Reaktionen gelesen, auch Ihre. Jedoch habe ich wenig Lust, mich weiter an dieser müßigen Diskussion hier zu beteiligen, da ich alles dazu gesagt habe.
    Daß es “bis vor einigen Jahren offiziell das MK-ULTRA-Pojekt der CIA auch nicht gegeben”, hat, ist kein Beleg für die Chemtrails-Theorien.
    Natürlich haben “Kondensstreifen einen eindeutigen Effekt auf die Wolkenbildung”, genau darum geht es ja. Dieser Punkt wird nicht geleugnet, sondern hervorgehoben gegen jene, die dahinter bewußte Sprühaktionen vermuten.
    Auch für Ihre Theorie, daß “Chemtrails unter dem Dach militärischer Operationen ausgebracht werden”, müßte man Beweise nachliefern um zu untermauern, daß sich “nicht auflösende Kondensstreifen” in Wirklichkeit diesen Hintergrund haben, also permanent Militär-Chemtrail-Flieger unterwegs sind.
    Denn, darum geht es, nicht um vereinzelte militärfliegerische Aktionen oder Pläne, das Wetter punktuell zu beeinflussen.
    Ihre Reaktion war natürlich mit Abstand die sachlichste, weshalb ich darauf auch exlizit noch einmal eingegangen bin. In die Runde gesagt kann ich gut nachvollziehen, wie schwer es ist, an einem einmal für wahr befundenen zu zweifeln, auf die “Gefahr” hin, loslassen zu müssen. Und doch, es könnte nötig sein, es tut auch nicht weh! 😉

    Reply
    1. 24.1

      Tony Ledo

      Lieber Detlef Nolde, freut mich, dass Sie sich noch einmal melden. Die Beweise für ein breitflächiges Chemtrailing lassen sich für jedermann/Frau schlüssig (noch?)nicht erbringen. Dennoch stehe ich aus den bereits dargelegten Gründen auf dem Standpunkt, dass sich eher Indizien f ü r die Durchführung von Chemtrailing-Aktionen ergeben als für deren Gegenteil. Da “Kondensstreifen einen eindeutigen Effekt auf die Wolkenbildung” haben, ist es ja so schwierig, diesen Effekt von einem mutmaßlichen Chemtrail-Effekt zu unterscheiden. Genau darauf wollte ich auch in meinem vormaligen Kommentar zum Thema aufmerksam machen und damit zeigen, dass dieser Sachverhalt als Argument in keiner Beziehung tauglich ist.
      Es bleibt einfach abzuwarten, ob sich doch noch klarere und vielleicht auch für Skeptiker wie Sie überzeugende Punkte herausbilden werden können. Indes kann ich die ‘Hysterie’ so mancher Chemtrail-Beobachter auch nicht teilen. Ich erinnere mich noch gut, als wir damals, wir waren alle zwischen 11 und 13 Jahre alt, einen UFO-Club gegründet hatten und entsprechend am Himmel vermeintliche UFOs beobachten konnten, was uns dazu trieb, immer wieder beim Bürgermeister vorstellig zu werden….. Oftmals ist die Erwartung Schöpfer der Ereignisse- da sollte man daher sehr vorsichtig sein. Das gilt allerdings auch im negativen Sinne, also für die Leugner und Skeptiker.
      Leider halte ich persönlich auch die äusserst üblen Befürchtungen generell nicht für ausgeschlossen…. Warum? – Die menschliche Natur! (Ein Faktor, der gerne übersehen wird.) Dazu habe ich einen Link aus der WELT zu den erschreckenden Plänen einiger Geoingenieure hereingestellt-:
      http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article5410981/Bizarre-Ideen-zum-Kampf-gegen-die-Erderwaermung.html
      Ansonsten: Alles Gute!!!
      Entdecken Sie Neuigkeiten, wäre es doch schön Sie hier damit noch einmal anzutreffen.

      Reply
  47. 23

    staryarbat

    Guten Morgen Deutschlan/Europa/Welt. Kann es sein, dass mir etwas entgangen ist, ein unvorhergesehener Ferienbeginn, Fluctbewegeungen in alle Himmelsrichtungen, Präsidententreffen in Smolensk?
    Warum haben wir in Westpolen seit frühestem Morgen plötzlich 10fache Flugbewegungen-am Sonntag? Der Himmel wurde von gestern hellblau und wolkenfrei auf Milchsuppe mit Gittermuster verwandelt, alle Afrikaner, Italiener, Jugos, Österreicher, Tsechen müssen auf dem Weg nach Schweden sein, alle Holläner, Norddeutsche auf dem Weg nach Russland, das sind zumindest die Flugrouten, und alle diese Flugzeuge haben Nebelwerfersprit getankt-welch ein Zufall, da schmeckt das Frühstück wieder ganz besonders gut…ich sage, wer so etwas verantwortet und duldet :
    http://www.afghanistanafterdemocracy.com/page10.html
    http://www.uranmunition.net/filmempfehlung.html
    der hat auch alle böse Energie der Hölle in sich vereint, um uns die Sonne, den Himmel und damit die Seelen zu rauben. Schönen Sonntag

    Reply
  48. 22

    Detlef Nolde

    Mit den Reaktionen habe ich gerechnet. 😉
    Mit dem Thema habe ich mich vor vielen Jahren bereits beschäftigt, bekam jedoch, nach anfänglichem Glauben an die Chemtrail-Theorie, mit der Zeit meine Zweifel, ob diese tatsächlich stimmt. Der Artikel von Kristina Peter im “Magazin 2000 plus” brachte dann für mich die Gewißheit, daß es sich “nur” um Kondensstreifen handelt, die sich nicht auflösen, sondern den “Himmel dicht” machen.
    Dabei ist klar, daß ich dieses Faktum nachwievor, gerade im Sommer, alles andere als toll finde und der Meinung bin, zumal es auch zur Abkühlung führt, daß jedweder Flugverkehr drastisch reduziert werden müßte, wie auch neue Antriebsarten dafür sorgen würden, daß die Umweltverschmutzung am Himmel beseitigt wird. Will sagen, Eure Beobachtungen waren und sind auch meine, ebenso die Ablehnung derselben.
    Nur, wie man diese bewertet, ob es sich halt um “absichtlich durchgeführte Chemtrail-Sprühaktionen” aus welchen Gründen auch immer oder “lediglich” normale Kondensstreifen handelt, die sich oftmals nicht auflösen, sondern ausbreiten und keinen Sonnenstrahl mehr durchlassen.
    Jeder sollte sich den Artikel durchlesen, wie er inhaltlich ähnlich wohl auch in der “Kent-Depesche” gebracht wurde, auch auf die “Gefahr” hin festzustellen, daß man falsch gelegen hat. Von beiden Schriften kann man zudem wohl kaum behaupten, daß es sich um Mainstream-Medien handelt, die Desinformation betreiben wollten.
    Schönes Wochenende noch, mit hoffentlich blauen Himmel und wenn, nur-natürlichen Wolken! 😉

    Reply
    1. 22.1

      lupo cattivo

      Alleine die Tatsache, dass es keine Mainstreammedien sind, beweist natürlich nicht automatisch, dass es richtig ist.
      Es gibt ganz viele Blogs, die um den Kern der Sache herumtanzen und sich lieber mit den Symptomen beschäftigen , weil es unverfänglicher ist.
      Hier war es jedenfalls heute sonnig trotz Flugverkehr

      Reply
    2. 22.2

      Tony Ledo

      Hallo Detlef Nolde? Meine Reaktion nicht gelesen? Habe den von Ihnen verlinkten Artikel genau studiert. Bisher keine Rektion von Ihnen auf meine Einwände. Damit habe ich gerechnet?

      Reply
    3. 22.3

      meister schlau

      @detlef nolde
      beweise ? beweise ? beweise ? … es gab so vieles in der geschichte, wo erst weitaus später die dinge aufgeklärt werden wurden !
      beispiele für geheime aktion gegen völker (aus welch gründen und von wem auch immer…) muss man nun wahrlich nicht nennen… sonst würde die website platzen – und ihre gedankenwege ggfs auch…
      betreffs chemtrails gibt es wahrlich zuviel idioten-vt – nur: ob es letztendlich wirklich stimmen sollte – und aus welch gründen was und wie gesprüht werden soll – einen beweis dafür antreten müssen, um zu versuchen den dingen – ob nun realität oder nicht – auf die spur zu kommen, ist unlogisch.
      oder haben SIE unbelegbare beweise, dass es nicht stimmen kann ???
      und wenn ct`s doch geben sollte – wer will beweisen, dass die beweise nicht auch mal wieder von obrigkeiten oder geheimdiensten unterdrückt oder gar verdreht werden ???
      sie haben in gewisser weise recht – ihnen in den mund gelegt: – man sollte in gewissen masse die kirche im dorf lassen.
      doch sollte man generell versuchen logisch an die dinge heranzugehen und sich auch ggfs immer wieder das qui bono stellen.
      beweisebeweisebeweise… wenn es denn ggfs doch chemtrails geben sollte – wollen sie warten bis es blaue pickel auf der nase gibt ? das wäre doch mal ein beweis oder ?
      mit gruss an den limbischen lappen,
      und viel freude bei der matrix-blauen-pillen-reise
      es ist ja defacto bewiesen, dass menschen gar keinen eigenen willen haben – sind alles bloss archaische programme…

      Reply
  49. 21

    Love the Earth

    Guten Morgen allerseits,
    ein Bekannter berichtete mir gestern von sehr eigenartigen Flugzeugen, die Chemtrails ausbrachten. Sie hätten eine zigarrenähnliche Form gehabt und ziemlich kurze Flügel (mehr so stummelartig). Außerdem waren sie auffallend rot-gelb. Drohnen? Wer hat ähnliches beobachtet?
    Viele Grüße Love the Earth

    Reply
    1. 21.1

      Blauer Samt

      ????
      Also das ist jetzt reine Vermutung und ich will hier nix durcheinander bringen aber mir ist gestern aufgefallen das mit einmal das “Flugobjekt” weg war bzw. auch der Chemtrail.
      Ganz plötzlich einfach nix mehr zu sehen, normalerweise sieht man den Flieger noch irgendwie aber da war rein gar nix.
      Ich hab mich auch nicht so sehr auf den eigentlichen Flieger konzentriert, vielleicht war das ja eine Drohne die man ohne Zoom sowieso nicht erkennen konnte.
      Kann ja sein das ich mich irre aber wie gesagt da war eben nix mehr, von einer Sekunde aud die andere.
      Das war noch nie so und ich guck sehr oft in den Himmel.
      Von heute Früh an bis jetzt ca. 50 -60 Flieger über Leipzig !!
      Hab irgendwann aufgehört mit knippsen….
      Einfach nur Milchhimmel.

      Reply
    2. 21.2

      Blauer Samt

      70-80 Flieger gesichtet (jetzt gerade mal 18 Uhr), schlimmste Vernebelung seitdem ich das hier beobachte.
      Definitiv neuartige Substanzen am Himmel, gewöhnliche Chemtrails aber auch sehr gut sichtbar.
      Dieses gesprühte Delta von heute Früh hängt immer noch am Himmel, ansonsten nebelartig.
      Das geht hier NONSTOP den ganzen Tag, macht einen richtig wütend, müssten eigentlich mehr Leute raffen, vor allem nach dem Flugverbot.

      Reply
    3. 21.3

      Blauer Samt

      bei meinem vorletzten Post meinte ich loischerweise das nicht der Chemtrail plötzlich weg war sondern mit einmal abgebrochen ist…

      Reply
    4. 21.4

      Love the Earth

      Kann ich (leider) nur bestätigen! Auch hier war heute wieder EXTREM-SPRÜHEN angesagt. Man konnte irgendwie erahnen, das über diesem Giftnetz ein strahlend blauer Himmel war, ohne Wolken. Doch was ich gesehen habe, war ein undurchdringlicher weiß-grauer Schleier mit bläulichem Hintergrund. 19.30 bin ich nochmal unterwegs gewesen und auch da waren drei auf einmal beschäftigt, diesen Schleier noch mehr zu verdichten. Der Osten ist im Moment wohl bevorzugtes Gebiet. 🙁

      Reply
  50. 20

    G

    Wunderschönen guten Morgen,
    was haben wir heute wieder für einen wolkenlosen strahlend blauen Himmel ….
    dachte so bei meinem Kaffee ob wohl schon wieder Flugverbot ist….
    dann, schaue längere Zeit in den Himmel weil ich es komisch fand und siehe da…..
    Nord-Süd Ost-West – mindestens 5 Freunde der Lüfte ziehen ihre langen Streifen und keine drei Minuten später – weg – einfach weg….
    Dafür gestern Richtung Bodensee – Schweiz
    Streifen – dicke fette ineinender verlaufende Kreationen – schon am frühen Vormittag war dickste Milchsuppe – zu keiner Zeit klare Sonne.
    Dann ein fast furchteinflösender Sonnenuntergang – so wie die breiten Striemen in der Luft waren verfärbte sich der Himmel – rosa – bläulich-rosa-bläulich . Habe solch eine komische Farbschattierung noch nie beobachtet.
    Ich kann mir das nur so erklären – Konsistenzveränderung der Beigaben
    LG
    G

    Reply
  51. 19

    Detlef Nolde

    Für die Chemtrail-Theorie gibt es nachwievor keine Beweise.
    Ich empfehle den Artikel von Kristina Peters “Chemtrails oder Kondensstreifen”, erschienen in der Mai/Juni 2007 Ausgabe (Nr. 240) der Zeitschrift “Magazin 2000 plus”.
    Ebenso diesen Beitrag “Die Chemtrails-Illusion” von Michael Kent und Kristina Peters: http://www.kent-depesche.com/shop/product_info.php?products_id=988
    Zusammenfassung: http://detlefnolde.wordpress.com/2009/09/19/chemtrails/

    Reply
    1. 19.1

      lupo cattivo

      Was wären denn Beweise ?
      Für mich entstehen Beweise durch Augenschein und logisches Denken.
      Warum gab es in F keine chemtrails bevor Mr. Sarkozy F in die Nato zurückbrachte ?
      Warum war das so wichtig ?
      Was meinte Obama als er von Geo-Engeneering sprach ?
      Zumindest für Italien ist (wenigen) bekannt, dass es einen entsprechenden Vertrag zwischen USA und I gibt.
      DER Artikel ist mir bekannt, er nimmt bestimmte Faktoren (z.B. obige) einfach nicht zur Kenntnis.
      Ein Kondensat kann sich nicht Stunden in der Luft halten, habe ich doch wohl ausreichend erläutert ?

      Reply
    2. 19.2

      Love the Earth

      Für mich ist Beweis genug, was ich täglich am Himmel sehe. Und was ich auch (als Beweis???) in tausenden Fotos dokumentieren kann. Buntgefärbte Wolken nach einer Sprühung sind dabei u.a. einer der schlagkräftigsten. Schlängellinien die an einen Fahr(Flug-)schüler oder an einen alkoholisierten Piloten erinnern, will ich gar nicht erst erwähnen. Wellenförmige “In-Gang-Setzung” der gesprühten Wolken die nicht der Windrichtung folgen sind ein weiterer Beweis. Einen Beweis, den man nicht bringen muß- EINE TATSACHE, die EXISTIERT!!

      Reply
    3. 19.3

      Blauer Samt

      Achja Detlef…. komm mal auf nen Kaffee vorbei und guck Dir das an.
      Hab Album erstellt von heute Morgen !!!
      Nur leider kommt auf den Fotos nicht ganz rüber wie milchig der Himmel ist, im Prinzip weiß obwohl keine Wolken.
      Sechs Flieger fliegen spitzwinklig (jeweils 3 von jeder Seite) aufeinander zu, danach nochmal 3, nochmal 2, nochmal 4….etc.
      Hab die Kioskverkäuferin gleich mal angehauen deswegen…..
      Die haben kurz vor Sonnenaufgang begonnen, ich war halt dummerweise wach 😉
      Album:
      http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewPicture&friendID=131122768&albumId=2851981

      Reply
    4. 19.4

      Blauer Samt

      Warum hat zB. GEO-Magazin im Foto-Archiv keine so Streifen gefunden auf Bildern die älter als vor 1998 sind ?
      Wenn schon unser tolles ZDF Kurzbeiträge über sogenanntes GEO-Engeneering bringt und andeuted es sei gegen die “Klima-Erwärmung” kann man das ja auch als was Gutes unter die Leute bringen, mit Werbung etc – passiert aber nicht. Im Gegenteil, absolute Verschwörung seitens aller Beteilgten.
      Keine Ahnung ob mein letztes Posting von gerade eben rausging, sah nicht so aus…hier nochmal ein Fotoalbum von heute Morgen.
      Leider erkennt man nicht ganz wie milchig der Himmel ist, der ist weiß obwohl keine Wolken….Detlef, war das auch so als Du noch ein Kind warst bzw. vor 98 (circa) ????
      Album:
      http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewPicture&friendID=131122768&albumId=2851981

      Reply
    5. 19.5

      staryarbat

      Detlef Nolde, befreien sie sich von den Folgen der Hirnwäsche, die Erde ist wirklich keine Scheibe-obwohl sie es nicht sehen, wenn sie durch die Gegend laufen, woraof sollen wir alle denn immer warten, bis wir ein Resultat haben, von amtlicher Seite bestätigt, dann aber leider unabänderlich und wir haben uns wieder damit abzufinden, wie mit der Klimalüge, der Finanzkrise, dem Lissabonvertrag, dem Impfwahn, dem Überwachungswahn, dem Zuwanderungswahn, der Rentenlüge – wollen wir weiterhin wie die blöden Schafe darauf hoffen, dass da andere uns die Verantwortung abnehmen und wie die drei Affen in der Gartenlaube sitzen und glauben-alles wird gut?! GARNICHT WIRD GUT WENN WIR NICHT ENDLICH-ALLE-AUFSTEHEN und uns unsere Rechte zurück erobern, für unser Recht und Freiheit kämpfen, die int. Polit-Banken-Finanzmafia hat uns erledigt-wir sind pleite bis in alle Ewigkeit, wir haben unseren Kindern und Enkelkindenr die Zukunft geraubt/zerstört, durch Blindheit, Pberigshörigkeit und Untätigkeit, und schon bald wird Blut fliessen auf dem Weg, unser Recht zurück zu erobern-ES IST UNSER LAND-UNSER EUROPA-UNSERE WELT-DIE WELT DER BEWOHNER UND FREIEN BÜRGER-wir hatten in sog. freien Wahlen Volksvertreter gewählt-und wurden verraten und verkauft, wir sind saudumme miese kleine hirnlose Sklaven-nur besser angezogen in einer Scheinwelt lebend-bumms-innerhalb Stunden bricht das zusammen, wenn die Banken plötzlich zu sind-das internet aus ist- die Produktions- und Lieferketten zusammenbrechen, begebt euch endlci in die Realität-unsere Machthaber wissen ganz genau wie es um die Welt steht-es nützt niemandem mehr rosarote Brillen zu tragen, NEHMT DANN WENIGSTENS DAS ZU RKENNTNIS-WAS MAN SELBST SEHEN KANN-es ist um des Selbstschutzes Willen 1000mal besser-Dinge total in Frage zu stellen und negativ zu sehen, und sich dann später hier und da mal postiv überaschen zu lassen, es wird die Ausnahme sein. ALLES IST SCHLIMMER ALS WIR UNS DAS IN DEN KÜHNSTEN TRÄUMEN JEMALS HÄTTEN VORSTELLEN KÖNNEN. Wir trinken Dreck-wir essen Dreck-die geben Arzt verschreibt euch Dreck, der Landwirt produziert Dreck, der Anlageberater verkauft euch Dreck- der Lehrer erzählt deinen Kindern Dreck, jeder Politiker erzählt dir Scheissdreck-es sist endlos,

      Reply
    6. 19.6

      Tony Ledo

      Hallo Detlef Nolde. Das ist eine sehr ausgeglichene und um Objektivität bemühte Untersuchung, die sie anführen, und die sich auch auf Feldforschungen in der ‘Chemtrail-Szene’ berufen kann; so wie das sein sollte. es heißt darin:
      “In der Tat gab und gibt es im wissenschaftlichen Bereich verschiedene theoretische Vorstellungen, zum Schutz des Klimas unterschiedliche Stoffe (zum Beispiel Aluminiumoxid, Aluminium, Ruß, Eisenverbindungen) in die Atmosphäre einzubringen. Jedoch konnten sich diese Ansätze aus dem Bereich des Geo-engineering – das sind großmaßstäbliche Eingriffe in natürliche Vorgänge – nicht durchsetzen (auch nicht im experimentellen Maßstab).”
      Dazu nur das: Bis vor einigen Jahren hat es offiziell das MK-ULTRA-Pojekt der CIA auch nicht gegeben. Nein, man habe nie irgendwelche Mind-Control-Experimente durchgeführt. Das sei nur Theoerie gewesen und der Fantasie einiger Science-Fiction-Autoren anzulasten, dass man da Einiges überbewertet habe.
      Ich selbst gehe davon aus, dass freilich versucht wird, der reinen Theorie, sollte aus ihr ein höherer Nutzen im Sinne begründbarer Interessen, was im Fall Chemtrails leider so ist, ableitbar sein, eine experimentelle Grundlage zu verleihen. Das verlangt Wissenschaft und demnach wird in aller Regel gehandelt.
      Auch nicht übel: “Kondensstreifen bleiben als dauerhafte Streifen am Himmel sichtbar. Gleichzeitig entsteht in großer Höhe an der Grenze zwischen Warm- und Kaltluft ein kaum sichtbarer, dünner Wolkenschleier, Cirrostratus genannt, also jene diffuse Wolkendecke zu deren Entstehung Kondensstreifen beitragen, die aber genauso entstehen würde, wenn es überhaupt keinen Luftverkehr gäbe. Im Laufe der Zeit wird die Bewölkung dichter. In der Folge kann es regnen, was aber nicht zwingend der Fall sein.”
      … “In der Folge kann es regnen…”, Das hieße doch, wenn dies, was eruierbar sein dürfte, tatsächlich der Wahrheit etspricht, Chemtrails zur Bildung von Wolkendecken und zur Regenbildung überhaupt nicht gebraucht würden. Man könnte mit einer Modifizierung des herkömmlichen Treibstoffes den gewünschten Wettereffekt zudem noch absichern – – bestünde dann aber noch ein Unterschied zu Chemtrails?
      In diesem Zusammenhang ist der Satz:”also jene diffuse Wolkendecke zu deren Entstehung Kondensstreifen beitragen, die aber genauso entstehen würde, wenn es überhaupt keinen Luftverkehr gäbe.” ein Widerspruch in sich selbst. Entweder tragen Kondensstreifen zu jener Wolkenbildung bei, oder sie entsteht von selbst. Tragen Kondensstreifen zu deren Bildung bei, obwohl sie auch- dann aber in wohl in geringerer Dichte- auch von selbst enstehen, hätten Kondensstreifen also einen eindeutigen Effekt auf die Wolkenbildung.
      – – “Michael Hahn untersucht seit diesem Hinweis vor jedem Abflug die Entladedrähte seines jeweiligen Flugzeuges, doch bisher war keiner davon ausgehöhlt. Zusätzlich traf er sich mit zwei Flugzeugmechanikern, deren Spezialgebiete Boeing, Airbus, und Fokker sind. Sie erklärten, selbst wenn ein Entladedraht nachträglich ausgehöhlt würde, falle das sofort auf, weil dann der Docht, der normalerweise durch den Entladedraht hindurch verlaufe, fehle. Ein Entladedraht ohne Docht werde sofort reklamiert und getauscht.”
      Das glaube ich sofort. Auch ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass mit Passagerflugzeugen in größerem Maßstab gesprüht werden könnte. Piloten und Techniker, wie hervorragend aufgezeigt, würden der Sache nachgehen, Ungereimtheiten gelangten an die Medien, etc..
      Daher gehe ich immer noch daovn aus, dass Chemtrails unter dem Dach militärischer Operationen ausgebracht werden. Das ist insofern auch schlüssig, da Chemtrails anhand ihrer Vorteile, wie etwa Wolkenbildung und Leitbarkeit elektromagnetischer Wellen, strategische Vorteile bieten. Dies würde auch erklären, warum sich das Militär ohne zu zögern an solchen Aktionen beteiligt und darüber Stillschweigen behält. Militärs denken streng rational, und alle Kriterien dafür finden sich in der besagten Sache erfüllt.
      Interessant in http://detlefnolde.wordpress.com/2009/09/19/chemtrails/ , diese Zusammenfassung, auf die ich mich im Wesentlichen beziehe, sind die Hinweise in welchen Lebensmitteln und wo noch Aluminium und Barium aufzufinden sind. Daraus geht einmal wieder hervor, warum es gut ist kein Speisesalz zu verwenden…. Danke für das!
      Abschließend sehe ich dennoch in der löblichen Untersuchung keinen zwingenden Beweis für die Nichtexistenz von Chemtrails. Im Gegenteil erscheint mir die Sachlage- Stichworte: Militär, Geoengineering, mit Vorbehalt auch an Menschen vorgenommene Massentests in Bezug auf Gesundheit und Verhalten, vielleicht als ‘Beieffekt’ sozusagen (ein schwieriges Thema für dessen Erörterung der Platz jetzt nicht reicht)- eher für eine Existenz von Chemtrails zu sprechen als gegen eine solche. Wa sich für mich übigens vor Allem mit Rücksicht auf die Natur der menschlichen Psyche ergibt-: Für jede wissenschaftliche Möglichkeit, gibt es jemanden, der darauf harrt, sie verwirklichen zu wollen. Die Frage ist die jeweilige Finanzierung. Nun sind, salopp gesagt, die Leute mit dem großen Geld nicht gerade die ausgesprochenen Menschenfreunde….
      Nochmals vielen Dank für Ihre Skepsis, das ist das Salz in einem solchen Blog.

      Reply
    7. 19.7

      Peter Silie

      Lieber Detlef Nolde: Ihr Kommentar und Ihre Artikel entsprechen genau der herrschenden Meinung. Es gibt keine “wissenschaftlichen” Beweise für Chemtrails. Das ist das, was wir glauben sollen, herrschende Meinung halt. Wollen wir das auch glauben? Ich glaube: Die herrschende Meinung ist die Meinung der Herrschenden!

      Reply
    8. 19.8

      Tony Ledo

      Um nur einen kleine Begriff vom Hype der Wisenschaft vom Geoengineering zu geben, siehe bitte hier: http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article5410981/Bizarre-Ideen-zum-Kampf-gegen-die-Erderwaermung.html
      Es wäre angesichts dessen wirklich nur naiv anzunehmen, nichts davon käme zumindest in das Versuchsstadium. Neben den Militärmaschinen wäre es durchaus plausibel, einen Einsatz von Sondermaschinen, die im Auftrag des Geoengineerings ihrem Auftrag nachkommen, sich vorzustellen. Es wäre fast schon eine Wunder, sollte es nicht so sein. Allerdings ließe sich dann immer noch fragen, warum man dies über bewohnten Gebieten unternimmt. Ganz einfach: Weil Flugplätze in der Regel in der Nähe bewohnter Geboete stehen und es nicht einsehbar ist, warum größere Strecken zurückgelegt werden sollten. Außerdem ist ja ein großflächiger Effekt erwünscht, der bewohnte und unbewohnte Gebiete einschließt, was im eng besiedelten Deutschlad dann sowieso der Fall sein sollte. Wenn es um Untersuchungen der Leitfähigkeit von Chemtrails hinsichtlich elektromagntischer Wellen geht, wären Versuche und Messungen in Mobilfunkballungsgebieten am sinnvollsten.

      Reply
  52. 18

    Volker

    Hallo Leute zur Info,
    Lage 18.45 Uhr 26km entfernt vom Frankfurter Flughafen: Klarer Himmel…..kein einziger chemtrail!
    Nur normale Kondensstreifen (10 Sekunden und dann verschwunden). Sonst siehts hier meistens aus wie ein Schottenrock…..
    LG, Volker

    Reply
  53. 17

    Lacrima

    Kurzes update; nach der gestrigen super-Sprühaktion,ist heute(in Wien)der Himmel grau in grau-könn’t auch November sein.
    Hab auch schon einmal einen Flieger gesehen,der seinen eigenen Schatten geworfen hat!!!!
    Noch Fragen…..?

    Reply
  54. 16

    W.Sp

    möchte jetzt mal folgende Gedanken zu Papier bringen.
    Hatte gerade eine Mail mit sonnigen Grüßen (und mal ohne Chems) versendet, gehe nach draußen, setze mich in die Sonne, schaue gewohnheitsmäßig in den Himmel, also ihr glaubt es nicht! Richtig…,da flogen sie wieder, die Schw…backen, Parallelkurs kurz hintereinander und am Blasen was das Zeug hält.
    So, sitz ich also da, denk ich, ärgern bringt eh nix, was machste.
    Ich bin sicher, dass mir ein nettes und mitfühlendes höheres Wesen folgende Gedanken eingebracht hat:
    Alle “müssen” ran, evtl. wie folgt:
    Juristisch informierte Leser setzen eine Klageschrift gegen Unbekannt? Körperverletzung etc. auf.
    Andere erstellen einen Anhang mit entsprechenden Links zu Websiten, Videos und Hinweisen zu “wissenschaftl” Berichten über Geo-Engeneering als Beweismittel.
    Alles wird ins Netz gestellt,und jetzt sind ALLE Kämpferherzen gefordert, auf der Klageschrift setzt jeder seine Adresse ein und die Adressaten: Gerichte, Staatsanwälte, Kripo, Bundes-und Ortspolizei, Unterschrift nicht vergessen und ab damit, am besten per Fax.
    Bundestagsabgeordnete dürfen auch dabei sein, Liste gibts im Netz.
    (Petition)
    Angenommen, bei allen Behörden, in jedem Ort, in jeder Stadt laufen Hunderte oder gar Tausende von Klagen ein, wird den Herrschaften wohl doch etwas mulmig werden?
    Sie müssen etwas tun.
    Bei Ablehnung der Klagen könnten unsere Juris wieder aktiv werden und entsprechende Gegenschreiben/Einspruch veranlassen. Und wieder glühen die Faxgeräte und laufen heiß.
    Sicher gibt es in den Behörden viele Mitbürger die ähnlich denken aber Angst(Existenz) haben.( Hatte gerade ein Gespräch mit einem Verw.-Beamten)
    Ein weiterer Vorteil, es wird auf jeden Fall drüber gesprochen, auch bei denen zu Hause. Und diejenigen, die Chems bislang für reine Fiktion halten,(wie ich bis vor kurzem auch) oder noch nie etwas davon gehört haben, werden wach werden.
    Jedenfalls merken sie, dass sich der Deutsche Bürger nicht mehr länger verscheißern läßt.
    (grade gehört, im Ausland lachen sie schon über uns)
    Mein Zweiter Gedanke ist, das Gleichgesinnte in anderen Ländern von dieser Aktion erfahren und Gleiches in ihren Heimatländern starten. In Italien soll es schon eine starke Gruppe geben.
    Schön wäre es, zahlreich von Euch zu hören, schreibt was das Zeug hält, Ja oder Nein zur Idee reicht ja schon.
    Könnte ja auch sein, dass die mit Kachelmann vorsichtig umgehen, vielleicht hilft es ihm ja auch.
    Ich grüße Euch
    auf das die Sonne bald wieder scheint und der Himmel so blau wird (wie wir alle, wenn wir etwas erreichen können):)
    Wolfgang

    Reply
    1. 16.1

      Blauer Samt

      Hallo Wolfgang,
      ich kann reichlich Fotos anbieten, aufgenommen über Leipzig-Süd, im ASR-Blog war jemand der Zeitraffer-Videos/Bilder hat die belegen das es während des Flugverbotes keine Aktivitäten gab. Der hatte sich in den Kommentaren gemeldet. Klar gibt es genug Bilder im Netz aber bietet sich vielleicht gerade gut an wenn man schöne Fotostrecken hat die direkt bei einem Nato-Flughafen geschossen wurden. (ca. 300 Bilder in 9 Wochen habe ich geknippst).
      Wirklich gute Fotos, hier mal ein Beispiel:
      http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=viewImage&friendID=131122768&albumID=1122639&imageID=48658050
      Hab von jemanden gehört das in Leipzig Schkeuditz vermehrt seltsame Tankfahrzeuge gesichtet werden, vielleicht mal die Fahrer nach Auftraggeber fragen….)
      Wenn Du Interesse hast melde Dich nochmal hier, bzw. poste ich später eine extra hierfür neu angelegte Email-Adresse.
      OK

      Reply
  55. 15

    Blauer Samt

    Kann es sein das die jetzt ne andere Chemiesuppe versprühen ???
    Also die Streifen bleiben bei manchen Fliegern nicht mehr so lange, bin mir aber sicher das es keine gewöhnlichen Streifen sind —> weil erst nach ner guten Stunde eine sich zur gewöhnlichen Chemtrail-Wolke unterscheidende, mehr diesige aber nicht so ganz massiv ausbreitende Wolke bildet. Könnte ja sein das die Psychopathen auf eine weniger auffälligere Variante umsteigen, oder halt einfach nur was neues ausprobieren oder halt weiter gehen in ihrem Plan.
    Ist das noch anderen aufgefallen ?

    Reply
    1. 15.1

      lupo cattivo

      Ja stimmt , heute ist sogar Himmel blauer als sonst und keine Flugzeuge (erst dachte ich es sei schon wieder Flugverbot)

      Reply
    2. 15.2

      Love the Earth

      Kann ich auch bestätigen. Diese “Konsistenz” existiert definitiv erst nach dem Flugverbot.

      Reply
    3. 15.3

      staryarbat

      Heute war ich wieder mal von 15.30 bis 17.30 in meinem “Naturgarten” – ein grosses, hügeliges Wildgelände mit Grass-und Buschbewuchs, dort konnte ich mich auf eine Wiese legen und den Himmel beobachten. Absolute Stille-die wunderschönen Wolken haben sich sehr langsam am blauen Himmel bewegt, es gab in dieser Zeit insgesamt 9 Flugbewegungen – West-Ost und Ostwestkurs, sehr hoch fliegende Maschienen mit ganz normalen, also den kürzesten Kondensstreifen, die man so kennt. Es war wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, es fällt sehr auf, dass an den tagen, wo die Chemtrails dann auftauchen, 6-8 Machinen zur gleichen Zeit verkehren, ud zwar gleichmässig verteilt Nord-Süd und West-Ost und umgekehrte Richtungen, dazwischen dann die wenigen Normalflüge-eben die, die an Tagen wie heute verkehren, immer mit kurzen oder schnell auflösenden Kondensstreifen, da kann mir wiki vorlügen, was sie wollen, es stinkt am Himmel! Geniesst diese schönen Tage!
      http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensstreifen
      PS. Auf dem Flughafen Warschau sind die letzten (21?!) Absturzopfer angekommen, es läuft wieder live die Zeromonie mit Militärkapellen in der Anwesehnheit von Tusk usw. und den Verwandten, damit sind nun alle Opfer identifiziert, der Fall ist aber noch lange nicht abgeschlossen.

      Reply
      1. 15.3.1

        lupo cattivo

        Rätselhaft wo die Leichen herkommen, wo doch der erste Augenzeuge angeblich keine menschlichen Überreste an der Absturzstelle gesehen hat.

        Reply
    4. 15.4

      Blauer Samt

      Keine Flugzeuge ?
      Bei mir schon, habe bis 15 Uhr eben diese neuartigen Streifen gesichtet, nebenher normale Kondenzstreifen. Parallel fliegende Büchsen gab’s auch wieder. Danach hab ich erstmal das Bett aufgesucht ;), ging sicher weiter.
      Achtet bitte darauf ob sich nicht doch nach einiger Zeit eine sich zu den gewöhnlichen CHEMtrails unterscheidente wolkenähnliche Suppe bildet, viel kleiner, geht nicht so wie ein Hefeteig auf.
      Ich beobachte hier mehrere Arten von Trails, auch diese hier:
      http://c2.ac-images.myspacecdn.com/images02/147/l_2616c203ba3f4c47a8bd85eba95467ed.jpg
      Meine Vermutung ist das verschiedene Substanzen am Ende einen gezielten Mix ergeben sollen.
      Liegt ja sehr nah gerade hier wo sich der NATO-Flughafen (Leipzig) befindet experimentiert wird.
      Wenn ich nach Osten gucke sind fast nie Trails (fast), jedoch richtung Nord-West massivste Besprühung, in dieser Richtung liegt von mir ausgesehen auch der Airport.
      Kenne eigentlich keinen weiter den das hier wirklich beschäftigt, einfach mal hier posten falls Interesse an Fotos etc.
      OK

      Reply
    5. 15.5

      Blauer Samt

      Meinte natürlich Kondensstreifen, ist schön spät…
      @Wolfgang:
      Wie gesagt, ich kann Fotos anbieten, ca. 300 habe ich allein in den letzten ca. 9 Wochen geschossen.
      Klar gibt es genug Bilder im Netz aber da hier der Airport ist macht sich das mit dieser Anzahl an Fotos doch recht gut.
      Im ASR Blog hat jemand bei einem der letzten Flugverbot-Artikel Zeitraffer-Bilder/Videos angeboten die belegen das es keine Chemtrails gab während das Flugverbot bestand bzw. das es auch gleich wieder los ging anschliesend.
      Mir hat jemand gesagt das vermehrt Tankfahrzeuge in Leipzig-Schkeuditz gesichtet werden (Airport liegt zwischen Leipzig und Halle nahe der Stadt Schkeuditz in Sachsen.) Erinnere mich nicht mehr genau aber irgendwas war mit denen, keine Beschriftung oder so an den Tanks.
      Nur mal so, hier werden über ne halbe Million GI’s pro Jahr verfrachtet und weiter geschickt, ist an dritter Stelle was Flugfracht angeht.
      Hier noch ein sehr seltsames Foto:
      http://c1.ac-images.myspacecdn.com/images02/128/l_e0e422e2a1b44ef9869da57875f12e30.jpg
      Einfach mal hier posten wenn Interesse besteht, …
      beste Grüße

      Reply
  56. 14

    staryarbat

    Dominos sagte
    22/04/2010 um 17:21
    China dürfte auch keine haben und Thailand?
    Die “hübschen” Streifen kosten mich noch mal meinen Kopf. Immer beim Auto fahren sieht man sie bei uns ganz besonders gut vom Berg aus. Das lenkt mich so dermaßen von der Straße ab, daß ich mir sicher noch mal den Hls abfahre eines Tages.””””Zitat Ende.
    Hallo Dominos, ich hatte bereits in einem der Kommentare geschrieben, dass ich schon 2 bis 3mal fast von der fahrbahn abgekommen waere, weil ich auch wieder bei der fahrt ueber Land den Himmel beobacttet habe und die Schweine da oben dann mit den Augen gebannt verfolgt habe-das tue ich grundsaetzlich nicht mehr!!!
    Zweitens, und das nimm mir bitte einfach mal so ab- Gedanken sind Kraefte-sind Befehle an das Unterbewusstsein-und werden genau so angenommen, also denke immer das POSITIVE – ICH WERDE NIEMALS IM LEBEN EINEN UNFALL ERLEIDEN !
    Denk bei Unterbewusstsein einfach mal bewusst ueber die ganzen Ablaeufe in deinem system nach-die du nicht steuern musst-Herzschlag, Atmung, Verdauung usw. -laueft seit der 3. oder 4, Woche -HERZ- in mamas bauch ohne jedes ZUTUN -oder?
    Seit meiner fruehen Jugend gehoere ich zu den extremesten Fahrzeugnutzern, dh. vom Fahrrad ueber Moped bis Hochleistungsmotorrad und Hochleistungsautos, habe ich immer, ohne andere zu gefaehrden, Grenzbereiche angekratzt oder auch ueberschritten-aber ich habe ganz frueh beschlossen, UND ES MUSS EIN BESCHLUSS SEIN, MIR PASSIERT NIE EIN UNFALL -ausser kleine Rempler!- und ich habe noch nie eine Verletzung durch Unfall in – auf Fahrzeugen davon getragen – das funktioniert nun bald 50 Jahre und wird solamge funktionieren, bis man durch SELBSTZWEIFEL das Programm von der persoenlichen Festplatte loescht. So habe ich auch Stoerungen-also Erkrnakungen ohne Aerzte erfolgreich besiegt-2 mal Krebs und einige andere schwerwiegende Sachen! Die Erkrankungen kamen immer dann, wenn das positive System zusammenbrach durch ausergewoehnliche Belastungen, die nicht mehr als loesbare Aufgabe angesehen wurden, sondern ich habe sie als Problem angenommen, damit bricht der Selbstschutzmechanismus zusammen-alles sehr einfach aber doch schwer zu handhaben ohne Training-so, dass nur als Tip fuer die, die es interesseirt !

    Reply
    1. 14.1

      Dominos

      Ich weiß sehr gut was du meinst, aber bei mir ist es gerade anders rum. Es passiert immer genau das Gegenteil von dem, wovon ich ausgehe und das begleitet mich so seit meiner frühesten Kindheit. Das, wovor ich die meiste Angst hab, bleibt aus und es kommt wesentlich positiver als gedacht. Ausnahmslos IMMER. (Nicht zum Nachmachen empfohlen übrigens!!!)
      Ich fahre auch schon seit Jahren (fast) Unfallfrei, davon viele Jahre Taxi. ;o)
      Ich bin ein von Grund auf positiver Mensch. Wann meine Zeit gekommen ist, hab ich nicht zu entscheiden!

      Reply
  57. 13

    Firestarter

    Mal etwas Werbung für Deutsche Produktion um der Globalisierung entgegen zu wirken?
    Auch das Deutsche Handwerk und die Landwirtschft sollte durch uns gefördert werden.
    Stellt euch mal vor die Weltwirschaft bricht zusammen, wir würden bei uns noch nicht mal mehr einen Schuster finden oder ähnliches!
    Demokratie findet nicht im Wahlokal statt sondern im Supermarkt.
    Die Nachfrage regelt das Angebot.
    http://www.ja-zu-deutschland.de/

    Reply
  58. 12

    Nato-Hasser

    Kaum Flugverbot heilwegs aufgehoben ist hier wieder alles milchig, wohne beim Kriegstransport-Logistikzentrum (NATO) in Leipzig, wirklich schlimm hier.
    Kaum einer rafft was hier vor sich geht, ich bin der Verschwörungsidiot…
    Ich wohne direkt über der Einflugschneise
    🙁
    Hab auch mehr Druck in der Rübe seitdem die wieder sprühen.
    Hab so die Schnauze voll von dem Laden hier, auch von den Behörden die ein Dank Unfallfolgen bis aufs letzte in die Psycho-Schublade stecken wollen….das ich Ende des Jahres die GmbH verlassen werde.
    liebe Grüße an Euch alle.

    Reply
    1. 12.1

      W.Sp

      Hallo Nato-Hasser,
      vielleicht hilft Dir folgendes:
      http://www.geratop.de / Veritas World
      klick Dich mal durch, baut Dich bestimmt wieder auf.
      Und hier noch mein Hobby:
      Interessengemeinschaft http://www.wir-alle-gegen-gez.de (kostnix)
      Lass mal von Dir hören und hoffentlich gehts Dir bald wieder besser, mitfühlenden
      Gruß Wolfgang

      Reply
  59. 11

    Leser

    Vitamin D3 ist sehr wichtig für das Immunsystem! Im Essen ist es nicht drin (außer man ist nur fetten Fisch wie die Eskimos). Das erhalten Menschen durch Sonne auf der Haut. Das geht aber nur mit UV-B Strahlen, und diese kommen durch diesige Luft nicht durch. Von Oktober bis April also bei uns garnicht (UV-B-Winter), und selbst im Sommer nur mittags. Da fragt man sich doch, wieso uns seit Jahrzehnten so eine Angst vor der Sonne und immer stärkere Cremes eingeredet werden…
    15 Minuten Mittagssonne -ohne Creme!- machen keinen Sonnenbrand, aber bringen gut Vitamin D. Aber wer bekommt das schon regelmäßig hin?
    Vitamin D3 sollte man deshalb regelmässig einnehmen, 2000 IE pro Tag.
    Solarium hilft für das Gefühl schon, aber UV-B gibt´s da überhaupt nicht, dafür bräuchte es andere Röhren (medizinische, gegen Schuppenflechte, sauteuer)

    Reply
    1. 11.1

      Mike

      Das ist so nicht richtig. Sehr wohl enthalten moderne Solariumröhren auch einen Anteil an UV-B Strahlung. Also kann man damit sehr wohl etwas für seine Vit.D Produktion machen!
      Info: http://www.photomed.de/Solarium_und_Vitamin_D.solarium-vitamind-fakten.0.html

      Reply
      1. 11.1.1

        lupo cattivo

        Bisher enthielten diese 2% UVB-Anteil, die EU-Diktatur hat aber nun zum 1.1.2011 festgelegt , dass Solariumröhren nicht mehr als 1% UVB-Anteil enthalten dürfen (gegenüber ca. 17% der Sonne), weil es ja so “GEFÄHRLICH” ist

        Reply
      1. 11.3.1

        lupo cattivo

        Ja wenn es denn das Solarium mit 5% UVB gäbe…. das wäre schon mal was, aber wie schon gesagt: Reptilienlampen sind eine Alternative

        Reply
  60. 10

    Falco Furbo

    allen Interessierten sei nachfolgender Link zum Thema “Chemtrails” ans Herz gelegt:
    http://www.reichsbewegung.org/portal/index.php?option=com_content&view=article&id=110&Itemid=125
    Die Seite enthält – genau so wie diese hier – sehr viele gute Informationen. Ich bin gespannt was ihr davon haltet. Lasst euch nicht gleich abschrecken, auch wenn das Thema “Chemtrails” dort in einem etwas anderen Licht erscheint. Beachtet auch mal die anderen Inhalten dort, sie ergänzen sich bestens mit den hier behandelten Themen. Ansonsten weiter so Lupo, deine Seite ist derzeit definitiv eine der besten auf diesem Gebiet!

    Reply
    1. 10.1

      Love the Earth

      Dieser Artikel ist in meinen Augen ein weiterer Beweis dafür, das wir unbequeme Wahrheiten aufdecken. Die typische Vorgehensweise gegen uns “Verschwörer”. Man wird beleidigt, teilweise beschimpft und lächerlich gemacht. Die “Beweise” für das Nichtexistieren eines Chemtrail-Sprühers sind größtenteils widerlegbar. Es existieren qualitativ hochwertige Videoaufnahmen von Sprühflugzeugen, die gezielt die Sprühungen zu- und abschalten. Als Spinner, der täglich die Geschehnisse am Himmel beobachtet und in Fotoreihen dokumentiert, weiß ich den Unterschied zwischen einem Ferienflieger und einem Chemtrail-Sprüher zu beurteilen. Die Legende von Hoch-und Tiefdruckgebieten und den unterschiedlich sichtbaren Kondensstreifen kann ich zur Genüge mit Fotos widerlegen- worauf selbst bei Regenwetter und total wolkigem Himmel Chemtrails kreuz- und quer verlaufen. Es geistern im Netz übrigens auch Fotos von angeblichen “Contrails” aus dem 2. Weltkrieg als Gegenbeweis herum. Nur hat man da leider vergessen, an die Propellermaschinen Düsentriebwerke zu retouchieren…

      Reply
    2. 10.2

      Hardy Klüger

      Hallo Falco F.
      Bin dankbar daß mal jemand auf die Seite der Philosophen aufmerksam macht.
      Andererseits konnte das nicht mehr lange dauern. Was man im R8 so lesen kann ist ja teils 1zu1 L.C.
      Vielleicht sollte man sich nicht so festlegen, ob “Con-” oder “Chemtrails”. Das spaltet nur unnötig wie ich meine. Die Angelegenheit überfordert auch meine Kenntnisse über Chemie, Physik u. Co. u. die Diskussion wird schnell emotional.
      Ich behalte mir vorerst die Entscheidung selbst zu denken (zu zögern) vor auch wenn ich mich laut Lupo (nix für ungut…ich bin überzeugter Stempler!)”mitschuldig” mache.
      Bis neulich…Hardy

      Reply
    3. 10.3

      Peter Silie

      Ich habe bis 1989 im Landkreis Starnberg gewohnt. Ich habe diese schachbrettähnlichen Streifenmuster am Himmel seit Mitte der 80-er Jahre gesehen. Wenn ich mich nicht gewaltig irre, gibt es in irgendeinem “Kir Royale”-Film aus dem Jahr 1986 sogar eine Szene mit dem Himmel über München, in dem diese Streifen zu erkennen sind. Ich wundere mich überhaupt, dass die ChemTrails so lange als “Verschwörungstheorie” abgetan werden konnten.

      Reply
    4. 10.4

      staryarbat

      Sehr gern würde ich einen Gegenbeweis finden-aber leider beobachte ich seit über 2 Jahren-überwiegend in Polen, es fliegen gleichzeitig in gleicher Höhe einige Flugzeuge mit ganz normalen Kondenzstreifen-aber gelichzeitig mehrere Flugzeuge mit diesen seltsamen Chemtrails, die den Himmel total zuschmieren. Wir haben Tag, da sieht man hier bei blauem Himmel alle 15-20 Minuten ein Flugzeug dahin fliegen – mal 2 zugleich – mit normalen Streifen dahinter – dann am nächsten Tag – gleichzeitig bis zu 6-8 Flugzeuge-alle mit diesen Chemtrails- und parallel fliegend mit wenig Abstand – und eben kreuz und quer- an anderen Tagen gibt es diese Routen garnicht, und es fliegen gleichzeitig eben auch welche ohne die Chemtrails, also die Indizien sprechen zur Zeit weltweit für eine Beeinflussung durch Zusätze – und es gibt ja auch Flugzeuge-die umgedreht habe-ja, wer vergisst denn ständig als Pilot sein Licht am Porsche auszumachen-nee nee–HAARO existiert nun mal, CODEXALIMENTARIUS existiert, URANMUNITION wird verschossen usw. – es gibt leider keine entlastenden Beweise bislag, würde mich sehr freuen, wobei das Problem damit nicht weg wäre-denn die machen aus einem wunderschönen Himmel am Morgen eine fette Milchsuppe bis zum Mittag-das ist nunmal Fakt! Gute Nacht.

      Reply
    5. 10.5

      Firestarter

      Das Reisen wird man auch einschränken und sagen es wären die Touristen die für die Erwärmung verantwortlich sind! Einschränkung der Freiheit durch Klimazirkus/Chemtrails!

      Reply
      1. 10.5.1

        lupo cattivo

        Das Interesse an Flugreisen soll mglw. sinken. Auch die Nacktscan-Aktion geht in diese Richtung.

        Reply
    6. 10.6

      meister schlau

      1. etwas vorsichtiger (!!!) bitte mit solchen “weltnetzseiten”, insbesondere wenn es schon “reichsbewegung” heisst ! oder seid ihr etwa freunde der reichsnationalisten ?!?!
      2. @lupo:
      nacktschneckenscanner sind ggfs ebenso auch für kommende devisenkontrollen bei – oder vor – staatsbankrotten erdacht. man denke nur an nachvollziehbre geldbewegungen im bankenwesen, welche durch em- oder sonstigen papiergeld-schmuggel umgangen werden könnten…
      man weiss ja wohl, dass bei drohender geldentwertung bzw schon längst laufender schleichinflation schon menschen an umpositionierung/sicherung ihrer vermögen ausserhalb vom bankwesen gedacht haben sollen…
      staaten und banken kann es die beine weghauen, sollten bürger ihr geld abziehen.

      Reply
    7. 10.7

      Hardy Klüger

      Hallo “Meister Schlau”,
      Die Vorsicht ist m.E. bei Dir ebenso angebracht, nämlich die vor Vorurteilen. Die Seite http://www.reichsbewegung.org nennt sich so, weil sie sich auf das “deutsche Reich” bezieht, nicht weil sie irgendetwas mit “reichsnationalisten” zu tun hat. Hättest Du die Seite studiert, wär Dir das sicher aufgefallen. Die Seite (Betreiber) distanziert(en) sich von jeder Form v. Nationalismus (Siehe dort “Reichsbrief” Nr. 8). Übrigens: laut Verfassungsgerichtsurteil besteht das deutsche Reich nach wie vor und das seit 1871 ohne Unterbrechung und außerdem ist der Begriff Reich nicht von den Nazis gepachtet worden. Ich finde es spricht Bände wenn jemand die Seite als “nationalistisch” einordnet (bezgl. unserer Denkschubladen). Von dort wurde auch schon l.c. verlinkt (unter “Aktuelles”) und man kann die Seite weiß Gott nur als systemfeindlich bezeichnen und ich habe selten eine Seite mit soviel Breite und Tiefgang gelesen auch wenn dort eine abweichende Sicht über Chemtrails besteht (siehe Kommentar v.Falco Furbo). Insofern bitte ich Dich nachdrücklich, die Seite gut anzuschauen.
      Bis neulich u. sorry, aber das war mir ein Bedürfnis…. Hardy

      Reply
  61. 9

    Firestarter

    Wie der Kult Menschen programmiert! Oder erniedrigt? Chemtrails => Erniedriegung?
    http://www.denkmalnach.org/ra/programmierung2.htm

    Reply
    1. 9.1

      Peter Silie

      Wenn das, was ich da lese stimmt, wundert mich gar nichts mehr. Es erscheint mir schlüssig, anders kann es ja gar nicht funktionieren. Und vor diesen Psychopathen sollen wir uns fürchten? Wer redet uns ein, dass sie “unantastbar” seien? Das hätten sie wohl gerne, dass wir das glauben. Dieser Blog kann tatsächlich manchmal Kopfschmerzen verursachen, aber bei mir vergehen die immer ganz schnell, wenn ich hier lese.

      Reply
    2. 9.2

      Firestarter

      Ihre Unantastbarkeit bauen sie soeben auf, indem sie ihre Kontrolle ausbauen die wir auch noch bezahlen(s. Nacktscanner). Die Namen wie Bilderberger oder Rothschild sollten wir viel öfter da hin zerren wo sie nicht hin wollen, in die Öffentlichkeit und wenn es mit bedruckten T-Shirts wäre! Das Flugverbot war zum gewöhnen an die Diktatur/Verbote! Salamitaktik. Auch die Chemtrails müssten jetzt nach dem Flugverbot dem verschlafensten auffallen und die Erkenntnis der Machtlosigkeit => Resignation?

      Reply
    3. 9.3

      Firestarter

      @Peter Silie
      Die sind so krank und haben dadurch die Realität völlig verloren. Wie kann man nur annehmen man wäre Gott weil man mit bedrucktem Papier sich die Welt erschlichen und den Keller voller Metall hat man wäre mächtig! Da kann man mal sehen was bei Inzucht herraus kommt. Machtgeil und assozial! Jetzt haben sie angst sie müssten wieder etwas vom Kuchen abtreten, so musste man die Bevölkerungsreduzierung einführen. Das Klima muss für alles herhalten bzw. die Angst um unser Überleben. Die bringen ihre Beute in Sicherheit!

      Reply
  62. 8

    werner meyer

    Ich lebe in Sao Paulo und wir haben wochenlang reinen Sonnenschein……….anscheinend wird in Brasilien noch nicht
    gesprüht……….

    Reply
    1. 8.1

      staryarbat

      Danke-gute Nachricht, dann werden wir eines nicht fernen Tages Nachbarn, neidische Grüsse aus Polen!

      Reply
  63. 7

    staryarbat

    ,,,sehr wirkungsvoll sind immer gute Video-Beiträge, möglichst mit glaubwürdigen Personen usw. – darauf habe ich mich spezialisiert wenn ich infos verbreite, der Mensch ist Blidschirmgläubiger -durch 50 JAHRE TV-Abhängigkeit!

    Reply
    1. 7.1

      Ulli

      Staryarbat: Vollste Zustimmung, Du hast absolut recht!
      Ohne bunte “Flimmerbildchen” geht bei den meisten Gehirngewaschenen gar nix mehr.
      Wenn die Menschen wüssten, wie ungemein befreiend es ist, die Massen-Verdummungskiste namens TV ausgeschaltet zu lassen, würden viele die Röhre aus dem Fenster werfen.
      Hier ein – m. M. nach- sehr interessantes Chemtrail-Video für ‘Einsteiger’:

      Es handelt sich um einen Vortrag von Frau Zuber.
      Die Dame war mir bisher unbekannt und sie dürfte es den meisten von Euch auch sein. Dennoch kommt Frau Zuber sehr glaubhaft ‘rüber’.
      ——————-
      Bis ich diesen Post gerade las, war ich der Hoffnung, die Sprüherei wäre zu Ende. Da kam mir heute früh sogar die Idee, dass die vielleicht das Kerosin auf Druck von “???” ersetzen mussten und dass deshalb das Flugverbot vorherrschte.
      Denn an meinem Wohnort (Kreis Recklinghausen) ist nach wie vor ein wunderbar blauer Himmel, absolut keine Chem’s zu sehen.

      Reply
    2. 7.2

      Baumfrau

      hier ein relativ neues Filmprojekt aus 2010, das mir ein Freund aus den USA schickte – hab es mir angeschaut & finde es richtig gut
      http://truthmediaproductions.blogspot.com/
      Schönen Abend
      Regina

      Reply
    3. 7.3

      staryarbat

      Habe seit über 30 Jahren fast kein Fernsehen mehr gesehen, seit 2000 nur noch, wenn ich Verwandte in Deutschland besuche, war erschrocken über diese seltsamen Nachmittagssendungen-Gerichte usw., unfassbar, da waren die Volksmusiksendungen noch am besten zu ertragen Samstagsabends bei Muttern. Drei Jahre in Griechenland gelebt, da guckt kein Mensch fernsehen, (ausser Auto oder Arbeit) 10 Monate ist man draussen (Athener Raum) in der Sonne,Balkon, am Meer, in Cafes usw. na ja, nun erst recht nicht, müssen wohl alle Griechen bald zur Feldarbeit/Olivenzucht/Gemüseanbau usw. kann/wird uns aber auch blühen?!
      Inzwischen ist man durch das internet und die unfassbare Menge der Informationen natürlich sehr gefährdet eckige Augen zu bekommen – hier in Nordeurope haben wir ja nun fast 40 Wochen Herbst/Winterwetter, als ich noch an die Klimalüge glaubte, hoffte ich ja auf Palmen in St.Peter Ording – das wird nun wohl nixxx-

      Reply
    4. 7.4

      Friedenskrieger

      Hallo Baumfrau,
      danke für den Link, den kannte ich noch gar nicht.
      Ist ja höchst interessant das Ganze!

      Reply
  64. 6

    Löwenmutter

    In Schweden fiel mir letztens auf, dass in Mittelschweden (weniger dicht besiedelt) keine Chemtrails zu entdecken waren, während in Göteburg heftigst gesprüht wurde. Der ganze Himmel ein einziges Schottenmuster. Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass Göteburg von ryanair angeflogen wird, diese Verknüpfung war mir bis vor kurzem noch gar nicht klar.

    Reply
  65. 5

    lacrima

    .,..sorry Lupo,hab mich vertippt^^

    Reply
    1. 5.1

      lupo cattivo

      Ich sehe keine Tippfehler, Du meintest Volksverhohnepipelung ?

      Reply
  66. 4

    lacrima

    Hallo erstmal! Ich schreibe hier heute zum ersten mal,da ich vor Ärger und Wut schon fast platze!!!!
    Ich wohne in Wien und was hier seit Wochen abgeht,ist der wahre Horror.
    Seit Wochen wird hier JEDEN Tag-von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang…permanent gesprüht.
    Nur,keinem in diesem Land scheint’s zu interessieren. Sind die Österreicher(Wiener) alle blind oder ‘nur’
    ignorant. Ich bin fassungslos!
    Dann hört man auch noch im Wetterbericht, Sätze wie : Die hochliegenden Wolken lassen den Himmel milchig
    weiss erscheinen oder-in unerem Land,kann man Tage mit einem klaren Himmel an einer Hand abzählen….
    Absolute Volksverarsche und keiner scheint’s zu merken. Was kann man tun?????????????
    Mir ist auch aufgefallen,dass die Katzen nicht mehr raus gehen (sehr wohl aber an den ‘flugfreien Vulkantagen’)

    Reply
    1. 4.1

      staryarbat

      Erstmal lernen-die Wut wieder los zu werden-kenne das, bin wirklich fast krank davon geworden, seit ich nun über 24 Monate überall den Himmel beobachte, und eben immer wieder die gleiche Scheisse sehe, man fühlt sich so machtlos, aber genau das will man ua. auch erreichen – erste Hilfe ist, wenn man auf solchen blogs landet und merkt, dass man doch nicht mehr alleine ist. Die Summe der schlechten Nachrichten fordert sehr viel von uns, Finanzkrise/Systemkrise, Politmafia, Islamisierungsprozess, Wasser-Lebensmittel-Impfstoffvergiftung-, Pharma/Medizinkartelle, Energieerpressung usw usw. das ist schon harte Kost. Es gibt nur ein Hilfsmittel-Interessengruppen und wachsende Netzwerke, Erfahrungsaustauch und vor allem!- GUTE NACHRICHTEN VERBREITEN, daraus können wir neue Energie schöpfen. Wenn das Netz weg ist, dann dauert es, bis sich Gleichgesinnte wieder finden, über grosse Entfernungen fast unmöglich-wir sind sehr abhängig geworden durch die Macht der Gewohnheit, von diesen Medien hier – netz-mobilfunk usw. Was mich auch nervt, ist der Druck durch den Zeitfaktor, es ist ein Wettlauf wie Haase und Igel inzwischen, es geht nicht mehr um Prozesse, die sich über jahre/Jahrzehnte entwickeln, es findet eine täglich fortschreitende Abwärtsspirale statt-eine Negativspirale bedingt eine Erhöhung des Tempos bei Annäherung an den Endpunkt, postive Spiralen wachsen unendlich und das Tempo nimmt mit wachsendem Radius ab – da liegt das Problem! Man setzt uns bewusst unter Stress, aber, wir setzen die auch zunehmend unter Stress, sie machen Fehler, denn Lügen erfordert viel komplizierte Strategie und Intelligenz, die Wahrheit ist sehr einfach zu handhaben.
      Die infokrieger wurden anfangs garnicht eingeplant, dann unterschätzt und nun macht man sich “DA OBEN” Gedanken, wie man uns unter Kontrolle bekommt-sicher!

      Reply
    2. 4.2

      G

      Hallo Lacrima,
      ich kann Deine Wut und Entrüstung sehr gut verstehen und nachempfinden. Ging mir vor zweieinhalb Jahren ebenso. Denke, jedem ging es gleich. Wäre ja auch seltsam, wenn es einen Wissenden kalt ließe.
      Nur, jede Wut über diese Unglaublichkeiten sind reine Energieverschwendung.
      Das absolut wichtigste ist täglich positiv zu bleiben, fröhlich und dankbar sein für das was Du hast und bist.
      Stell Dir vor, daß Du zu den 5%+ gehörst, die zudem immer mehr werden, die die Aufklärung und Zusammenhänge verstehen und Bescheid wissen.
      Wissen ist Macht…und Wahrheit ist gewaltig…
      Täglich versuche ich aufs neue über den Grausigkeiten zu stehen – stell Dir einen Pendel vor – unaufhaltsam schwingt er hin und her – bist Du auf seiner Zielgeraden trifft er Dich – erhöhst Du Deine Frequenz schwingt er unten durch und trifft Dich NICHT mehr.
      LG
      G

      Reply
    3. 4.3

      lacrima

      DANKE für eure so wahren Worte! Werde mich bemühen,mich nicht zu sehr in die Negativspirale wirbeln
      zu lassen!!!
      Gedanken–Gefühle– Energie–Realität…..eine wirkliche Herausforderung

      Reply
  67. 3

    Tino

    heute wird bei uns wieder EXTREMST gesprüht ..
    kollegen den ich es zeige sagen das es ganz normal ist.
    ich kanns es einfach nicht fassen das man sowas nicht wahrnimmt.
    deutlicher als es heute bei uns ausschaut am himmel kann es nicht sein,
    aber trotzdem denkt da keiner drüber nach. selbst die halos die heute
    vermehrt auftauchen sind für die gant normal. auch schachmuster und
    unnatürliche “wolken”formationen. ich verstehe das einfach nicht, da muss
    man doch zumindest stutzig werden aber nein nix null nada .. man wird sogar
    dumm anschaut . ey wie kann sowas gehen man muss da dich kein wahrheitanhänger
    sein um sowas zu bemerken. macht mich echt wütend ..

    Reply
    1. 3.1

      lupo cattivo

      Mglw. ist es einfacher, Leute auf diese Seite hinzuweisen, dass sie hier mal ein paar Tage lesen, als wenn man ihnen persönliche Vorträge hält.
      denn niemand will sich gern belehren lassen, jeder hält sich selbst für schlau.

      Reply
    2. 3.2

      Tino

      auf deine seite habe ich hingewiesen, einfach den link im sykpe profil rein. hatten auch einige bemerkt und sind darauf hin auf die seite, haben ein wenig was gelesen und fanden das alles lächerlich. man hing sich an der therorie des kachelmanns welche von dir ausgesagt wurde auf. und somit war der rest schon nicht mehr glaubwürdig. das ist genau das was uns eingepflanzt wird “focus auf unwichtige sachen legen” .. schlimm

      Reply
    3. 3.3

      Tino

      und hier ein weiteres beispiel was deine therorie bezüglich “chemtrails=normal / war schon immer” stützt.
      http://www.bild.de/BILD/news/2010/04/22/nach-vulkan-chaos-starten-die-maschinen/am-himmel-ist-jetzt-die-hoelle-los.html

      Reply
      1. 3.3.1

        lupo cattivo

        Ja, schöne “Kondensstreifen” , wahrscheinlich mit Kondensmilch hergestellt

        Reply
    4. 3.4

      staryarbat

      Richtig-missionieren sinnlos, immer nur auf links hinweisen-innerhalb 24 Stunden habe ich die eigenen Kinder (erwachsene Jungs!) von allen Aspartam-Getränken abgebracht, bekomme inzwischen Rückläufer über chemtrails usw.-gut ist auch, mit netten Bedienungen oder Cafe-Besitzern(rinnen) darüber zu sprechen, die einen Cafegarten haben, dass war am wirkungsvollsten bislang, gerade da wo auch viele Rentner verkehren, das ist sehr effektvoll.
      Gerade-wenn man schon immer (ich seit 10.Lebensjahr bewusst) ein sehr kritischer Aussenseiter war und überwiegend gegen den Strom schwimmt, ist niemand aus dem Umfeld bereit, auch nur einen Rat anzunehmen, aus Angst, man könnte Recht haben, haha – den, im Nachhinein hatte “der Spinner” leider zu oft recht, und das mögen die normalem Hirnis garnicht gern, PECH GEHABT-LEBEN VERPENNT!

      Reply
  68. 2

    staryarbat

    Alles richtig-selber denken und handeln ist jetzt oberstes Selbstschgutzgesetz.Ich gehe seit 35 Jahren regelmässig-wenn eben keine Sonne zur Verfügung steht, in ein gutes Solarium, wurde von Experten (den GUTEN) dass es wohltuend und unschädlich ist. Krebs kommt vom Kopf und Lebensweise!
    SO-hier die ersten “Experten” von Bonnis Ranch (Irrenanstalt) – der ist wieder viel schlauer als die doofen und hilflosen Politiker der Ukraine, warum wurde er nicht beordert!
    “””””””””Fokus Osteuropa | 22.04.2010
    Janukowitsch opfert langfristige Interessen
    Portrait von Ingo Mannteufel (Foto: DW)
    Großansicht des Bildes mit der Bildunterschrift: Ingo Mannteufel, Hauptabteilungsleiter Osteuropa und Leiter der Russischen Redaktion
    Die Ukraine erhält 30 Prozent Rabatt beim Gaspreis. Als Gegenleistung darf die russische Schwarzmeerflotte bis 2042 auf der Krim bleiben. Doch der Deal ist langfristig von Nachteil für Kiew, meint Ingo Mannteufel.
    Kurzfristig hilft das Abkommen über den Gaspreisrabatt und die weitere Stationierung der Schwarzmeerflotte dem neuen Präsidenten Janukowitsch die wirtschaftlich und finanziell schwer angeschlagene Ukraine durch die nächsten Monate und vor allem den nächsten Winter zu bringen. Denn höhere Gaspreise hätten nicht nur eine erhebliche Belastung für große Bevölkerungsschichten dargestellt – und damit soziales Protestpotential. Vielmehr ist der Gaspreis ganz entscheidend für die wirtschaftliche Perspektive der energieintensiven ukrainischen Industrie, deren mächtige Besitzer erheblichen Einfluss auf die ukrainische Politik haben. Mit der neuen Regelung wird die Ukraine auf die nächsten zehn Jahre gerechnet jährlich einige Milliarden US-Dollar weniger zahlen müssen. Doch der Deal enthält Implikationen, die der Ukraine langfristig noch teuer zu stehen kommen könnten.
    Debatte über NATO- und EU-Beitritt beendet….
    ……Doch nicht nur ein NATO-Beitritt ist nun auf lange Sicht ausgeschlossen, auch eine Diskussion über einen EU-Beitritt ist wohl erst einmal erledigt. Es ist jedenfalls schwer denkbar, dass die EU ein Land aufnimmt, das sich so lange sicherheitspolitisch auf Russland festlegt und Moskau diese große Militärbasis einräumt. Die europäischen Skeptiker eines EU-Beitritts der Ukraine haben nun ein sehr plastisches Argument in die Hand bekommen. Von entscheidender Bedeutung wird nun noch die Frage sein, ob sich die Ukraine demnächst der Zollunion von Russland, Belarus und Kasachstan anschließt oder doch noch eine Freihandelszone mit der EU anstrebt….””””
    WELCH EIN GLÜCK – wer träumt immer noch von einer wachsenden EU – der hat ja die Obermacke der arme Wicht, sitzt in der brennenden Gartenlaube und denkt, der Nachbar grillt, IDIOT.!
    Quelle
    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5492123,00.html

    Reply
    1. 2.1

      Irina

      … was für ein Glück, dass Ukraine doch noch die Kurve gekriegt hat 🙂 ich hoffe, Janukowitsch macht weiter so! Näher zu Russland und so weit wie möglich von USISA 😉

      Reply
  69. 1

    mesieter schlau

    gibt es überall auf dem planeten chemtrails ?
    bzw, gibt es länder in denen man chemtrails EINDEUTIG nicht beobachten kann ?

    Reply
    1. 1.1

      lupo cattivo

      in Russland soll es keine geben, im Iran wird es keine geben , ebensowenig in Nordkorea , Syrien , Sudan,
      in der Schweiz gibt es eigentlich keine mit Ausnahme derer, die durch Militärüberflüge der Nato verursacht werden
      Könnte die Schweiz allerdings auch abstellen, indem sie die Überflugrechte verweigert
      In Frankreich gab es keine chemtrails (ausser denen aus miltärischen Überflugrechten z.B. Deutschland > Spanien) bis CIA-Knecht Sarkozy vor einem Jahr
      Frankreich wieder an seinen herrn NATO-USA übergeben hat.

      Reply
    2. 1.2

      G

      Keinerlei Streifen bisher gesehen :
      Ägypten-Nil, Lanzarote, Dubai, Neuseeland, Australien, Insel Kos, Vancouver
      LG
      G

      Reply
    3. 1.3

      Dominos

      China dürfte auch keine haben und Thailand?
      Die “hübschen” Streifen kosten mich noch mal meinen Kopf. Immer beim Auto fahren sieht man sie bei uns ganz besonders gut vom Berg aus. Das lenkt mich so dermaßen von der Straße ab, daß ich mir sicher noch mal den Hls abfahre eines Tages.

      Reply
      1. 1.3.1

        Icke aus P

        Ich habe mit Leuten aus Laos studiert, Forstwirtschaft. Meine Frage nach chemtrails in Thailand und Laos wurde wie folgt beantwortet. Thailand ja, Laos nein. Ist ja auch logisch Thailand ist USA-abhängig. Laos ist nicht blockgebunden und durch 1-Partei (Kommunisten, die kaum noch welche sind) das inzwischen fast freieste Land dieser Welt.
        chemtrail und HAARP sind Verbrechen an der Menschheit (m. M. n.) und ich hoffe, dass das ganze System eines Tages der Vergangenheit angehört.

        Reply
    4. 1.4

      Irina

      @Dominos
      Ich habe das gleiche Problem beim Auto fahren 😉
      Bei uns (bei München) sieht es aus … 🙁 wie im schlechten Horrorfilm. Ich verstehe einfach nicht wieso den Leuten DAS nicht auffällt.
      In München direkt ist es nicht so schlimm (ausser gestern). Da sprühen sie auch nicht so auffällig – fliegen höher und nict so viele Flugzeuge gleichzeitig … oder vielleicht sieht man das wegen der Hochhäuser nicht so gut …

      Reply
    5. 1.5

      Sudus

      @”G”
      Was ist denn mit den Bildern aus Australien?
      http://chemtrailsaustralia.blogspot.com/

      Reply
      1. 1.5.1

        lupo cattivo

        interessant ist insbesondere dort dieser Artikel
        http://chemtrailsaustralia.blogspot.com/2009/12/chemtrails-and-pathogenic-mycoplasma-us.html
        wäre es vielleicht wert, richtig übersetzt zu werden , leider aber sehr lang 😉

        Reply
    6. 1.6

      G

      @ Sundus
      Tja – was soll ich sagen –
      ich hatte Dez’08 bis Jan’09 rein gar nichts gesehen ….weder Nord/Südinsel Neuseeland, noch Sydney,Melbourne,Alice Springs,GreatBarrierReef, Brisbane – 😉 welch’ ein Glück
      Deine Bilder sind ja gräuslig….
      Text von L.C. übersetzt wäre klasse
      LG
      G

      Reply
      1. 1.6.1

        lupo cattivo

        L.C kann nicht alles machen , G – wie gut ist Dein Schulenglisch ?

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen