lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.971 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner
  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.971 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976 Teil 2

Posted by lupo cattivo - 01/11/2010

„Die meisten Juden mögen es nicht zugeben,aber unser Gott ist Luzifer.“

Das Obenstehende ist ein wortwörtliches Zitat von Harold Wallace Rosenthal, dem früheren Top-Verwaltungsassistenten des damaligen Senators Jacob Javits, der dann in den Wahlen von 1980 geschlagen wurde.

Mir, Walter White Jr., seit den letzten 17 Jahren Direktor und Verleger der konservativen Monatsschrift „Western Front“, wurde über Herrn Rosenthals Prahlereien überall in Washington D.C. erzählt, und man ermunterte mich, mich mit ihm zu treffen und ihn zu interviewen (gegen Honorar).

Herr Rosenthal hatte öffentlich bekannt gegeben, die Juden werden die gesamte Welt vollumfänglich dominieren – und daß sie schon jede Facette des politischen Lebens in Amerika und jeden Aspekt der Kommunikations-medien kontrollieren. (Durch Herrn Rosenthal mit Nachdruck betont.)

Schließlich kamen Herr Rosenthal und ich zusammen, wobei ich ihn privat interviewte und besagtes Interview mit Herrn Rosenthals Wissen und Zustimmung tippte. Während des lange dauernden Interviews wurde Herr Rosenthal ungeduldig, ungehobelt und vulgär (alles ist auf dem Band aufgezeichnet), und er begehrte die Begleichung des Restes seines Honorars, bevor ich mit den Fragen fertig war.

Da das gesamte Interview sehr lang war, veröffentlichten wir 1977 nur den ersten Teil unter demselben Titel wie oben „Die verborgene Tyrannei“. Kopien von dieser Schrift, also Teil 1 (in Englisch), wurden von Leuten von überall auf der Welt verlangt. Wir veröffentlichen nun den Rest des getippten Interviews als Teil Zwei. Obwohl ich nicht abschweifen mag, möchte ich doch beifügen, daß mir ein Analyst aus dem Osten mitgeteilt hat, daß der 1. Teil der Schrift „Die verborgene Tyrannei“ einen Leseranteil von 3,5% überschritten habe. Wenn dies wahr ist, so ist dieser 1. Teil von mehr als 7 Millionen Menschen gelesen worden. Wenn nun dieser letzte Teil, (Teil zwei) in Umlauf kommt, so mag seine Auswirkung noch größer sein. Dies hängt von Ihnen ab, dem Leser.

Bevor zwischen uns ein Abkommen zustande kam, bin ich mit Herrn Rosenthal übereingekommen, daß er mit vollkommener Ehrlichkeit und so gut es ihm möglich sein werde auf eine unbeschränkte Anzahl Fragen antworten werde. Es war wegen dieses Verständnisses, daß ich Herrn Rosenthal gegen Ende des Interviews kritisierte und ihn beschuldigte, mir gegenüber nicht ehrlich gewesen zu sein, und zwar beim Beantworten meiner Frage: „Wissen Sie etwas darüber, WANN und WARUM die Geschichte begann, daß die Juden Gottes auserwähltes Volk seien?“ Da war es dann, daß er unter anderem sagte: „Die meisten Juden mögen es nicht zugeben, aber unser Gott ist Luzifer – also log ich nicht – und wir sind sein auserwähltes Volk. Luzifer ist immer noch sehr am Leben.“

Da dies nun gedruckt werden soll, suchen wir immer noch einen Regierungsvertreter, um Harold Rosenthals Aussagen zu untersuchen. Mein Wörterbuch führt diese Art Behauptungen unter „VERRAT“.

Wir nahmen unsere Unterhaltung wieder auf, nachdem wegen eines Streits der Kassettenrekorder ausgeschaltet worden war. Es ist offensichtlich, daß unter „W“ meine Worte erscheinen. Unter „R“ stehen Herrn Rosenthals Kommentare.

W.: Herr Rosenthal, wenn es zustande kommt, daß Wahrheit in großem Rahmen veröffentlicht wird – wenn der Wahrheit endlich der Durchbruch gelingt – was erwarten Sie, daß die Völker der Welt mit den Juden machen werden?

  • R.: Ich dachte, wir hätten dieses Interview beendet.

W.: Das ist für mich von Belang -, und es erscheint mir, als verlange diese Frage von Ihnen eine Antwort.

  • R.: Wir sind bereits mit allem durch, White, und jetzt fangen Sie wieder an, mich auszuhorchen. Ich habe Ihnen bereits die „Steintafeln“ gegeben, und trotzdem wollen Sie noch mehr.
    Das macht nichts – ihr würdet eh nichts verstehen – ihr Christen!!!

W.: So jetzt verurteilen Sie mich, weil ich Christ bin. Ich dachte, wir hätten versucht, dies auf einer geschäftsähnlichen Basis zu halten, oder etwa nicht?

  • R.: (Ein gebrummelter Einwurf von Rosenthal!)

W.: Was immer das sein mag – oder bedeutet, Sie verwenden Wörter, die ich nie zuvor gehört habe. Sprechen Sie Englisch?

  • R.: Ich sagte ——-.

W.: Würden Sie es buchstabieren?

  • R.: (Rosenthal buchstabiert M-I-S-C-H-N-A-H und erwähnt kurz, daß dies den Grundlagen des Talmud entstammt.) Herr Rosenthal fährt weiter: Halten wir uns nicht länger damit auf. Damit kommen wir nirgendwo hin -, außerdem hatten wir ein paar Dinge beschlossen, und dies beendet unser Abkommen.

W.: Haben Sie Angst, auf die von mir gestellte Frage zu antworten?

  • R.: Wer, zum Teufel, denken Sie, daß ich bin? Ich habe keine Angst, um auf irgendeine Frage zu antworten, aber ich habe Ihnen genug Informationen für ein ganzes Buch gegeben.

W.: Habe ich Sie nicht für unser Abkommen bezahlt?

  • R.: Ja, sicher – aber nochmals, Sie wollen mehr. Also gut, Sie wollen meine Meinung darüber, was die Völker der Welt wohl denken werden, wenn die (wahre) Geschichte aufgeschrieben sein wird.

W.: Nun, ich habe die Frage nicht genau so gestellt, aber fahren Sie weiter.

  • R.: Es kümmert mich einen Dreck, was die Völker denken werden. Außerdem, falls dies je passiert, werden Sie und ich tot sein. Mausetot. Befriedigt Sie das?

W.: Es gibt zwei oder drei Fragen hier unter meinen Notizen, Herr Rosenthal, die jetzt beantwortet werden sollten, und eine davon ist ziemlich wichtig.

  • R.: Wie lautet die?

W.: Es betrifft die Geschichte über die sechs Millionen Juden, die angeblich durch die Nazis kremiert oder ermordet worden seien.

  • R.: Was ist damit?

W.: Wissen Sie, wer oder welche jüdische Organisation diese große Lüge geschaffen hat?

  • R.: Nein, ich weiß nichts über ihre Glaubwürdigkeit. Ich denke sowieso nicht, daß dies sehr wichtig ist.

W.: Herr Rosenthal, das wissen Sie besser. Was ist mit der jüngeren Generation, die im Glauben an diese große Lüge aufwächst? Und Sie sagen, dies sei nicht wichtig!

  • R.: Dies war eine Nebenerscheinung des Krieges, und wir wissen alle, daß Hitler die Juden hasste; und so hat dann halt jemand irgendwo daran gedacht, die Zahlen zu übertreiben. Wir wissen, daß viele, viele Juden durch die Nazis getötet worden sind.

W.: Ich bin sicher, Sie wissen, daß beim Ausbruch des 2. Weltkriegs insgesamt weniger als eine Viertelmillion Juden in Deutschland lebten. Viele Tausende hatten Deutschland bereits verlassen.

  • R. Na und? Wie ich schon vorher sagte, das jüdische Volk ist das schlauste Volk der Erde. So hat sich halt jemand eine große Zahl ausgedacht, und vielleicht nahm die Zahl noch zu, bis sie heute sechs Millionen getötete Juden ausmacht. Wir besitzen die Kontrolle über die Nachrichtenmedien, und das ist der große Unterschied. Andernfalls könnten Ihre Leute Ihre große Lüge erzählen.

W.: Können Sie das ein wenig auffrischen? Wo es doch um ein solch abscheuliches Verbrechen geht…

Herr Rosenthal unterbrach hier, indem er sagte: Meinem Volk ist gelehrt worden, in erster Linie unsere Lehrer zu berücksichtigen und zu beachten und erst in zweiter Linie die Worte und Gesetze Ihres Volkes.

W.: Sie leben in Amerika, Herr Rosenthal. Es ist Ihre Pflicht, die Gesetze unseres Landes einzuhalten. Ihre Religion lehrt Sie, daß Sie einen Eid ablegen können, etwa bei der Einführung in ein politisches Amt – und daß, fall Ihnen der Eid missfällt, Sie lautlos die Tatsache ableugnen können, diesen Eid geschworen zu haben. Nun, ich habe Kopien eines jüdischen Dokuments – Kol Nidre genannt -, und ich habe auch den Beweis ihrer Authentizität. Der Kol Nidre („alle Gelübde“) findet sich im Talmudbuch „Nedarim“ (Gelübde) und wird jedes Jahr am Versöhnungstag in der Synagoge rezitiert. Er erlaubt, daß alle zukünftigen Verpflichtungen, Eide und Versprechen, die ein Jude eingehen mag, „als entbunden, vergeben, annulliert, nichtig und ungültig betrachtet werden können“. Dies ermöglicht den Juden zu lügen, zu untergraben, zu betrügen, usw.

  • R.: Nun, nicht alle Juden betreiben dieses Eidbusiness, ich bin sicher.

W.: Aber sie betreiben es – oder etwa nicht – mit Billigung des Rabbis.

  • R. Bis zu einem gewissen Grad. Vielleicht, wenn es für das Individuum nützlich ist.

W.: Ist dies nicht sündhaft?

  • R.: Bei Ihrer Art zu denken mag dies so sein. Ich habe Ihnen erzählt – Sie und ich sind verschieden. Wir sind ein unterschiedliches Volk. Unser Glauben ist total anders. Seit vielen Jahrhunderten sind wir diesen Weg gegangen, und es ist für uns keine Sünde, irgendeinen Schwur zu machen und ihn dann zu brechen. Es ist gemäß unserer Lehren. (Dieser Punkt über den Unterschied des Charakters ist durch viele andere jüdische Autoren und Politiker erwähnt worden und ist in Geschichte und Wissenschaft gut belegt. Nun, ironischerweise fahren viele Christen damit fort, die jüdische Lüge zu glauben, „wir seien alle gleich“.)

W.: Die allerwichtigste Frage habe ich möglicherweise bis jetzt aufgespart.

  • R.: Hören Sie, White, wenn Sie noch weitergehen wollen, meine Zeit ist Geld. Wir machten ein Abkommen, und Sie dehnen es über alle Massen aus. Sie haben alles auf den Bändern, und denken Sie daran, daß wir abgemacht haben, daß Sie, was immer Sie wollen, von den Bändern und Ihren Notizen verwenden können – aber unter keinen Umständen darf es Reproduktionen der Bänder geben. Die müssen zerstört werden. Wenn Sie das nicht respektieren, White, werden wir Ihnen die Eier abschneiden.

W.: Wer sind WIR?

  • R.: Sie müssen sich halt schlau machen und Sie werden es herausfinden. Sie wollen keine Probleme und ich auch nicht. Sie halten sich an unsere Abmachung, und niemand kommt zu Schaden! Nun geben Sie mir den Rest meines Geldes. Okay?

W.: Ich habe die Absicht, mich buchstabengetreu an das Abkommen zu halten, und Sie haben mein Ehrenwort, daß diese Bänder nicht weiter verwendet werden, als zu meinem Gebrauch zur Vorbereitung der Geschichte. Da gibt es kein Missverständnis. Da stimmen wir überein, und in einer Minute haben Sie Ihr Geld.

  • R.: Ich habe Freunde, White – ich kenne eine Menge Leute, und ich will nicht, daß sie mir zugeschriebene Dinge lesen, die ich nicht gesagt habe. Es ist mir völlig Wurst, was Sie oder jemand anders denkt -, aber ich will nicht, daß Lügen gedruckt werden – nur die Fragen und Antworten dieses Interviews.

W.: Wir verstehen uns vollkommen in dieser Hinsicht, Herr Rosenthal. Nun, bitte, diese Frage!

  • R.: Vorwärts. Aber denken Sie daran, ich brauche Las-Vegas-Geld.

W.: Bestimmt bekamen Sie dies irgendwann während der Schulzeit zu wissen, oder Sie haben eine Art persönliches Gefühl oder Verständnis darüber, WANN und WARUM diese Geschichte begann, die Juden seien Gottes auserwähltes Volk.

  • R.: Wir SIND Gottes auserwähltes Volk.

W.: Glauben Sie das wirklich, Herr Rosenthal?

  • R.: Es ist möglich, daß ich das erklären kann, oder vielleicht könnte Jake Ihnen eine bessere Antwort geben…

W.: Wer ist Jake?

  • R.: Jake Javits, wissen Sie, mein Bekannter. Er ist der Mann, für den ich arbeite, und er ist ein ganz schlauer Typ. Sehr intelligent. Seine Antwort könnte Ihnen für Ihre Geschichte besser nützlich sein.

W.: Ich will Ihre Antwort!

  • R.: Sie und ich, wir haben in Wirklichkeit einen verschiedenen Gott.

W.: Ist das die Antwort darüber, daß die Juden Gottes auserwähltes Volk seien?

  • R.: Für unseren Gott sind wir die Auserlesenen. Das wird uns seit unserer Kindheit gelehrt.

W.: Dies ist eine ausweichende Antwort. Sie wissen, was ich meine, wenn ich eine solche Frage stelle, und ich nehme Ihnen Ihre Antwort oder Ihre Erklärung nicht ab.

  • R.: Okay. Es ist mir verdammt noch mal völlig schnurz, was Sie glauben.

W.: Glauben Ihre Leute, daß Jesus Christus ein Jude war?

  • R.: Verflucht! Jetzt fangen wir nicht wieder davon an! Das haben wir bereits behandelt.

W.: Das war, bevor der Kassettenrekorder eingeschaltet war. Ich denke nicht, daß wir Ihre Antwort auf diese Frage aufgenommen haben.

  • R.: Nun, ich kann nicht für alle Juden antworten. Ich nehme an, Sie fragen, was die Juden überall in der Welt glauben?

W.: Ja.

  • R.: Jake könnte da besser antworten als ich.

W.: Bitte, ich will nicht Senator Javits Antwort zu was auch immer. Ich will Ihre Antwort.

  • R.: White, ich weiß wonach Sie auf der Suche sind. Ich hab’s von Anbeginn gewusst, aber das ist schon in Ordnung. Ihr und wir sind so verschieden. Ihr seid von anderer Herkunft. Ihr seid nicht von unserer Art. Es ist kein Geheimnis, daß wir Euch und Eure Art nicht respektieren. (Genesis 3:15.)

W.: Beziehen Sie sich nur gerade darauf, daß wir Christen sind?

  • R.: Nein, Ihr Nichtjuden – alle von Euch sind unsere Feinde. Als ich ein kleiner Junge war, noch ein Kind, sehr klein, wurden wir sehr weise belehrt. Vor vielen Jahrhunderten, als die Juden in fast jedem Land verfolgt und aus vielen Ländern ausgewiesen wurden – einige der Regierungen -, ich kann mich nicht genau erinnern, ob es die Regierung von Spanien oder Frankreich war. Nun gut, die Regierung verlangte von den Juden, entweder Christen oder aus dem Land vertrieben zu werden.

W.: Ja, ich erinnere mich, dies oft gelesen zu haben.

  • R.: War es Frankreich oder Spanien?

W.: Möglicherweise beide, aber ich erinnere mich lebhaft der Geschichte von Königin Isabella von Spanien – wie geduldig sie mit den Juden war – immer den vorhandenen Zweifel zu ihren Gunsten auslegend – bis sich dann eines Tages ihre Augen weit öffneten und sie sich der Betrügereien der Juden gewahr wurde. Aber bitte, fahren Sie weiter.

  • R.: Wie auch immer; die Juden hatten zu jener Zeit einen sehr weisen Rabbi als Führer, einen Weltführer, und sein Rat wurde überall auf der Erde respektiert. Er sagte, die Juden müssten vorgeben, Christen zu werden, ihre Zeit abwarten und wirkliche Opfer bringen. Wir sind immer bereit gewesen, im Austausch gegen die Weltführerschaft ein paar Tausend Juden zu opfern. (Dies war der Plan der Juden, die den 2. Weltkrieg anstifteten. Einige Juden wurden geopfert, damit die „Verfolgungs“-Propaganda weitergehen konnte.) Es ist ein kleiner Preis, und da ist nichts Schlechtes dabei.
    Ich wurde gelehrt, daß wir Juden Juristen werden müssten, denn so können wir die Gerichte kontrollieren und unter Druck setzen, sogar die Richter, außer sie seien Juden. Wir sollten Ärzte und Lehrer werden und Führer in allen Kirchen – und dieses Ziel ist bereits vollkommen erreicht worden.
    Ich sagte es vorher, und ich sage es jetzt -, daß wir es vollendet haben werden, ich sage die Kontrolle über die ganze Welt vollendet haben werden, möglicherweise noch bevor ich sterbe. Wir haben sehr viel Erfolg damit, Euch, die Nichtjuden, in Verwirrung zu halten. Wir fabrizieren Verwirrung. (Das Wort Babylon im Hebräischen ist Babel und bedeutet Verwirrung. Die Juden sind die Meister im Verwirrungstiften, denn sie sind die Rädelsführer eines Systems namens „Geheimnis Babylon“.) Sie sind nicht dumm, White. Sie wissen, daß wir Juden dank unseres Zusammenhaltens Erfolg haben. Wenn nötig, sterben wir einer für den anderen. Wir finanzieren in großzügiger Weise die Unseren; deshalb ist es verständlich, daß wir nicht nur dieses Land regieren. Wir steuern die amerikanische Außenpolitik. Wir sind die Superregierung der Welt. Ist dies genug?

W.: Machen Sie weiter. Ich finde Ihre Aussagen außerordentlich interessant. Bitte machen Sie weiter.

  • R.: Wir sind die mächtigste internationale Bevölkerungsgruppe der Welt! Glauben Sie das?

W.: Sie sprechen mit so viel Vertrauen, daß ich …

  • Herr R. unterbrach mich: Wenn wir es wollen, können wir die Wirtschaft jedes Landes zerstören, ohne daß die sich gewahr werden. Ich denke, dies ist es, was Sie hören wollen. (Die meisten Amerikaner haben keine Ahnung davon, daß mit Hilfe des Federal-Reserve-Systems ihr Geld gestohlen und die Wirtschaft verludert worden ist.)

W.: Ich erwarte, daß Sie wahrheitsgetreu sind mir gegenüber, Herr Rosenthal.

  • R.: Nun, es ist wahr. Wir sind schlau – wir sind mächtig, und zur richtigen Zeit werden wir eure Nichtjudenfrauen mit den Schwarzen vermischen, und in 50 Jahren werdet ihr alle vermischt sein. Die Nigger lieben es, eure weißen Frauen zu vögeln, und wir fördern dies, indem wir sie zu unserem Vorteil verwenden.

W.: Ich erinnere mich, daß sie sagten, die Schwarzen dienten einem Zweck.

  • R.: Ja, wir werden uns ihrer für einen großen Vorteil bedienen. (Es waren in erster Linie durch jüdische Handelsschiffe und durch Juden betriebene Sklavenauktionen, durch die die Schwarzen nach Amerika kamen.)

W.: Und nachdem Ihr euch ihrer bedient habt, werdet Ihr versuchen, sie zu zerstören, nehme ich an.

  • R.: Wenn nötig ja! Sie und ich wissen, sie sind minderwertige Leute, eine blöde Rasse; aber sie kann sich im Zusammenhang mit Geld als nützlich erweisen. Ich meine mit wirklich großem Geld. Die Nigger werden für Geld alles tun. Also, wenn die Zeit kommt – und es ist möglich, daß Sie das noch erleben -, werden wir diese totale Kontrolle haben, während ihr stupiden Christen weiter auf euren Christus, diesen Hochstapler wartet, der als euer Erretter zurückkommen soll.

W.: Sie klingen erbittert.

  • R.: Ganz und gar nicht. Wieso soll ich verbittert sein? Wir sind an der Spitze!

W.: Und wenn diese ganze schmutzige Geschichte bekannt wird, resultiert daraus eine erregte Bürgerschaft – eine zornige Bürgerschaft, die euch wird zerstören wollen.

  • R.: Wie? Ich frage Sie wie? SIE selbst können die Leute nicht erreichen. Wir haben alles derart unter Kontrolle, daß keiner – nichts und niemand – die Leute erreichen kann, es sei denn, es geschehe im Rahmen unserer Medienkontrolle. (Wer hat die Kontrolle über die Massenmedien im 20. Jahrhundert? – Der Vorsitzende von ABC, Leonard Goldensohn, ist auch Präsident von CBS – James H. Rosenfield ist Vorsitzender von RCS – David Sarnoff ist Generaldirektor von NBC – Fred Silverman ist Präsident von PBS – Lawrence Grossman, Vorsitzender von „Time“ – Arthur Heiskell, Verleger von „U.S. News & World Report“ – Marvin Stone, Generaldirektor von Dow Jones – Warren H. Phillips, Verleger von „Newsweek“ – Lester Bernstein, Präsident von „TV Guide“ – Walter Annenberg, Präsident der „New York Times“ – Sulzberger-Familie, TV-Programmproduzenten – Norman Lear – diese und noch mehr sind alle Juden!!) Wir haben alles unter Kontrolle gebracht! Wir haben eure Kirchen vollkommen unterwandert, und wir kontrollieren nun auch das Schulsystem der Vereinigten Staaten. Es ist eine Realität, daß wir die absolute Kontrolle über die organisierte Christenheit haben. Beinahe überall – total.

W.: Ich finde so viele Dinge, die Sie sagen, widerwärtig. Die Art und Weise, wie Sie sie sagen…

  • R.: Das ist es doch, was Sie hören wollten, sonst hätten Sie ja nicht gutes Geld für dieses Interview bezahlt.

W.: So lange Sie aufrichtig sind mir gegenüber – aber Sie haben immer noch nicht auf jene Frage geantwortet, die ich Ihnen schon lange vorher gestellt habe: Glauben Sie, Jesus Christus war ein Jude?

  • R.: Wie ich schon sagte, Jake könnte Ihnen dazu eine wirklich intelligente Antwort geben. Ich weiß, daß die meisten unserer Freunde, Kinder und Leute, mit denen zusammen ich aufwuchs – eigentlich alle unserer Freunde -, ich würde sagen, alle von denen, nicht glauben, daß Christus ein Jude gewesen war. Er war ein Hochstapler, und Millionen von Leuten auf der ganzen Welt glauben nun, das Christentum basiere auf falschen oder absichtlich unkorrekten Übersetzungen eurer Bibel. Christus war ein Schwindler. Sogar der Nationale Kirchenrat gibt zu, daß es da fehlerhafte Übersetzungen in dem Buch gibt, das eure Leute verehren. Es ist auf Lügen gebaut. (Da der Nationale Kirchenrat durch Juden organisiert wurde und seine Theologie durch sie kontrolliert wird, kann man schwerlich davon ausgehen, daß dieser Kommentar von einer wahren christlichen Quelle kommt.)

W.: Entsprechend neuester wissenschaftlicher Untersuchungen ergibt sich, daß Ihre Vorfahren keine Israeliten sondern Mongolen und andere Asiaten aus Osteuropa und Westasien gewesen sind. Demzufolge sind Ihre Vorfahren Tausende von Meilen vom Heiligen Land weg gewesen. Sie sahen nie jemals das Heilige Land – und dies beweist, daß Ihr Volk nicht das von Gott auserwählte Volk sein kann.

  • R.: So was? Was macht das schon für einen Unterschied?

W.: Während vielen Jahren hat man uns diese große Lüge erzählt, die Juden seien Gottes auserwähltes Volk, und so macht dies schon einen Unterschied aus. Sogar einen gewaltigen Unterschied.

  • R.: Was für einen gewaltigen Unterschied?

W.: Beweist dies nicht, daß die große Mehrheit der heutigen Juden von der Abstammung her Khasaren sind? Ihre Vorfahren betraten nie das Land, wo Christus wandelte. Sie kannten nie Jerusalem und Palästina, also wie könnten … (Herr R. unterbrach mich)

  • R.: (brüllend) Also was zum Teufel macht denn das für einen Unterschied?

W.: So manches, was Sie sagen, empfinde ich als widerwärtig, und dann Ihre arrogante Art von Großtuerei, sozusagen als seien Sie zugegebener-maßen Teil dieses gigantischen … ruchlosen Komplotts gegen die Menschheit, und manchmal versuchen Sie Dinge zu ignorieren, indem Sie sagen ‚was macht dies schon für einen Unterschied‘. So manches, was Sie sagen, erschüttert mich, wirklich, mir fehlen die Worte … (Herr R. unterbricht hier).

  • R.: Das ist, weil Sie ein Nichtjude sind. Sie verstehen nicht. Sie werden nie verstehen. Bis es zu spät ist, und persönlich habe ich die Hoffnung, daß das amerikanische Volk nicht … (Herr R. macht hier eine Pause).

W.: Es ist gut möglich, daß die Leute vieles von dem von Ihnen Gesagten, als Einzelperson, nicht glauben werden – sie werden dieses Interview nicht glauben … (Herr R. unterbricht).

  • R.: Das ist, weil wir heute alles kontrollieren. Einer der Gründe. Ihr Volk wollte nicht wahrhaben, daß es für einige Leute oder eine Rasse möglich wäre, das zu vollbringen, was wir innert einigen hundert Jahren zustande gebracht haben. Der Nichtjude ist dumm. WIR sind intelligent. Ich werde eine sehr wichtige Person in und um Washington werden, und das bald. Ich will eine nationale Berühmtheit werden. Sie werden über mich hören und lesen in der Zukunft. Ich bin jung und habe den Mumm, Ihnen mehr zu erzählen, als jeder andere Jude dies je tun würde – zumindest öffentlich. Ich hänge mich weit aus dem Fenster, White. Einiges von dem Ihnen von mir Erzählten ist Teil der inneren, unsichtbaren Welt des Judentums.

W.: Wenn ich Sie betrachte, nun, wo ich eine Veränderung an Ihnen feststelle, sehe ich in Ihnen einen jämmerlichen Bastard – alle von euch … (Herr R. unterbricht);

  • R.: Niemand nennt mich einen Bastard und kommt einfach so davon!

W.: Ihr seid alle nichtswürdig, gemein und verabscheuenswürdig –

  • R.: Ich schlage Ihnen Ihren gottverdammten Kopf ab, wenn Sie mich einen Bastard nennen …

W.: Ich würde es nicht versuchen, wenn ich Sie wäre. Auch ich habe Freunde, von denen manche es als Chance betrachten würden, Sie dran zu kriegen, also behalten wir dies auf einer formellen Basis, wie von Anfang an geplant war. (Herr R. sagte dann etwas, und ich bat ihn, es zu buchstabieren. Er buchstabierte O-Y V-A-Y, Oy Vay, und fügte bei ‚oy vay iz mir‘, und darüber befragt, was dies heiße, sagte er, ich würde dies nicht verstehen; und ich füge dies hier nur bei, weil es auf dem Band ist.)

W.: Oft, wenn auf eine Person verwiesen wurde, die ein Jude war, habe ich sagen hören, ‚Nun, ich verstehe, er ist Presbyterianer oder Katholik‘. So, ich möchte Ihre Meinung oder Erklärung darüber haben. Was empfinden Juden anderen Juden gegenüber, die z.B. der Christlichen Wissenschaft beitreten oder zu irgendeiner anderen Religion konvertieren? Ist er oder sie dann nicht länger ein Jude?

  • R.: Das kann gut beantwortet werden. Nun, lassen Sie es mich so herum darstellen. Ich weiß nicht, was Ihr Vater und Ihre Mutter waren – welche Nationalität sie hatten, meine ich …

W.: Mein Vater war britisch – englisch, und meine Mutter war deutsch.

  • R.: Nun, wenn Sie sich entscheiden würden, den Zionismus oder den Talmud zu studieren und schließlich zu konvertieren und die Synagoge zu besuchen wünschtet, würde dies Ihr englisches oder deutsches Erbgut auslöschen?

W.: Natürlich nicht, aber ich wollte es von einem gelehrten Juden hören. Was Sie gesagt haben ist, daß er oder sie immer ein Jude bleiben wird.

  • R.: Das ist dumm – dumm. Wir sind, was wir sind! Es spielt keine Rolle, wem wir uns anschließen oder was für Überzeugungen wir annehmen, dies verändert nicht, was wir SIND. Ich bin ein Jude, und daran ändert sich nichts, wenn ich eine andere Religion annehme. So eine Dummheit! (Dieses Konzept ist in der Heiligen Schrift verifiziert durch die rhetorische Frage: „Kann der Äthiopier seine Hautfarbe ändern oder der Leopard seine Tupfen?“ Und in der Parabel von der Spreu und dem Weizen finden wir, daß die Spreu [die Nachkommen der Gottlosen] gänzlich zerstört wird. Gott wird die Spreu nicht in etwas anderes umwandeln, was sie nie gewesen war.)

W.: Aber die Juden machen einen großen Teil dieses Betruges aus.

  • R.: Wir sind sehr stark darin, eure Angelegenheiten und Streitfragen durcheinander zu bringen.

W.: Ihr seid die Meister des Betrugs, und diese verschlagenen Machenschaften haben es euren Leuten erlaubt, die Regierungen auf der ganzen Welt zu infiltrieren.

  • R.: Warum nicht? Warum sollten wir nicht die Banken, die Universitäten, die Kirche und die Regierung übernehmen, wenn die Nichtjuden nicht intelligent genug sind, sie zu führen? Noch vor ein paar Jahren hätte ich nicht in dieser Weise reden können, aber nun ist es anders. Man kann heutzutage nichts mehr gegen unsere Strategien in der Welt unternehmen, deshalb kann ich viel freier reden. Was ich hier enthüllt habe, mag anderen Juden helfen, sich auszusprechen, wenn sie ein wenig Mumm haben. Wir sind keine kleinmütige Rasse.

W.: Sie sind sich Ihrer und Ihres Volkes sehr sicher, nicht wahr?

  • R.: Wir mögen in Bezug auf viele Dinge unterschiedlicher Meinung sein, aber letztendlich trennt uns nie etwas.

W.: Wer ist WIR?

  • R.: Mein Volk, die Juden, stehen wie ein Mann zusammen, wenn es darauf ankommt. Kein Ereignis kann uns je trennen. (Über die Jahrhunderte hinweg haben die Juden gelernt, daß sie anderen Völkern nicht trauen können. Deshalb ist das jüdische, rassische Band ihr stärkstes Band.)

W.: Ich habe gehört, die Juden bekämpfen sich gegenseitig unerbittlich!

  • R.: Ah, das ist etwas ganz anderes. Sicher kommt es vor, daß wir einander bekämpfen, aber wie ich schon sagte, wenn es darauf ankommt, stehen wir auf wie ein Mann. Unsere Stärke sind die Trennung und die Doppelzüngigkeit. Dies sind unfehlbare Waffen, und wir sind gewandt – vielleicht perfektionistisch – in ihrer Anwendung. Ihr verfügt nicht über die Intelligenz, euch dagegen zu behaupten.

W.: Aber wir haben eine Kultur, die ihr Juden nie verstehen oder erreichen werdet.

  • R.: Juden haben ein Familienleben. Unsere Kultur verlangt einen hohen Erziehungsstandard. Wir errichten Richtlinien, damit unsere Kinder jene ihrer Eltern übertreffen. Unsere Leute zeigen weiterhin einen dramatischen bildungsmäßigen Fortschritt. Der Erfolg unserer Kinder hängt nicht nur von der Schule ab, sondern auch von der Familie, und wir sind verdammt stolz auf das Erreichte. Dagegen kommt ihr nicht an! An den medizinischen Fakultäten in den Vereinigten Staaten machen jedes Jahr über 12’000 Ärzte ihren Abschluss, und fast 10’000 von ihnen sind Juden. Unter den Studenten der Rechtswissenschaft ist der prozentuale Anteil der Juden noch höher. Die Juden besitzen ein solch solides Fundament hier in den USA, daß eine Opposition welcher Art auch immer gegen unsere Kontrolle nur von kurzer Dauer sein würde. Sie wissen ganz genau, daß wir über die Geschichte von den sechs Millionen, wie auch jene, daß Christus ein Jude gewesen sei und über die Sache mit Gottes auserwähltem Volk nur lachen. Dies sollte den anderen Leuten zeigen, daß wir unter einander eine Solidarität haben, wie niemand sonst auf der Welt. Juden empfinden eine Nähe zu anderen Juden, die sie nie gesehen oder von denen sie vielleicht nie gehört haben. (Wie gesagt wird: „Blut ist dicker als Wasser.“)

W.: Herr Rosenthal, Ich hoffe, Sie haben in keinem Punkt dieses Interviews mir gegenüber gelogen, denn wäre dies der Fall, könnten wir uns an Ihnen rächen. Verstehen Sie?

  • R.: Was ich Ihnen erzählt habe, ist wahr – ALLES davon. Ich habe es nicht nötig zu lügen.

W.: Ich bin zu der Meinung gelangt, daß die Leidenschaft der Juden Habgier, Profit und die Zerstörung der Christenheit ist. Habe ich recht?

  • R.: Ich kann nicht für alle Juden sprechen.

W.: Ich spreche von der großen Mehrheit der Juden. Stimmt das so?

  • R.: Mag sein, daß die meisten Juden in dieser Weise empfinden – aber da ist nichts Falsches daran!

W.: Ich denke, Sie gehen einfach immer weiter und weiter, weil da in Ihnen eine Bitterkeit herrscht, und möglicherweise sagen Sie auch Dinge, die sogar Sie nicht glauben. Einige der Dinge, die Sie gesagt haben, sind schlicht unglaublich.

  • R.: Nun, es ist mir verdammt noch mal völlig egal, was Sie glauben. Ich habe Ihnen ehrliche Antworten und Meinungen gegeben. Nun, keine weiteren Fragen mehr. Und vergessen Sie unsere Abmachung nicht -; sollte ich erfahren, daß die Bänder für etwas anderes, als das, was wir abgemacht haben, verwendet werden, werden Sie ernsthafte Konsequenzen erleiden. Verstehen Sie?

W.: Ich verstehe. Und nun, Herr Rosenthal, hier ist der Rest des Geldes, das wir für dieses Interview abgemacht hatten.
E N D E

Lieber Leser, nachdem der Kassettenrekorder ausgeschaltet worden war, beschuldigte ich Harold Rosenthal, unserem Abkommen nicht voll gerecht geworden zu sein, da er auf meine Frage, ob die Juden das auserwählte Volk Gottes seien, nicht aufrichtig geantwortet habe. Er erwiderte:

„Wir sind Gottes auserwähltes Volk … Die meisten Juden mögen es nicht zugeben, aber unser Gott ist Luzifer – ich log also nicht – und wir sind sein auserwähltes Volk.
Luzifer ist immer noch sehr am Leben.“

Ich war wie betäubt. Ich hatte keine weiteren Kommentare. Ich hatte beobachtet, wie diese arrogante, großsprecherische Person sich manchmal wie ein Chamäleon, das seine Farbe wechselt, veränderte. Sehr oft strahlte er Hass aus – ja, sogar ein Gift. Am Ende fühlte ich mich schmutzig, weil ich in seiner Nähe gewesen war.

Die verborgene Tyrannei ist enthüllt worden

Vieles von dem, was Harold Wallace Rosenthal sagte, brachte eine Realität zur Oberfläche, die wir Veteranen seit langem kennen -, aber dieser „jüdische“ Verrat ist schockierender, wenn einem alles aufs Mal serviert wird.

Es ist behauptet worden, Harold Rosenthal sein umgebracht worden, weil er zu viel geredet habe, und falls dies wahr ist, ist es verständlich; insofern er solche schockierenden Aussagen schon vor sieben Jahren gemacht hat, und die wir nun als eine Realität wahrnehmen. Als ein Beispiel erwähnen wir die extreme Ausbeutung der Schwarzen und ihre Präsenz überall. Zu jener Zeit bagatellisierten wir Herrn R’s Prahlereien über ihre Kontrolle unserer Kirchen. Das war damals einfach unglaublich. Aber nun, im Herbst 1983 ist es eine Realität, daß der „Oberste Gerichtshof durch den IRS anerkannte staatliche Kirchen billigt“.

Als Rosenthal solche Äußerungen über Kirchenkontrolle machte, fühlten wir, daß er prahlte. Aber die heutige Verfolgung der Kirchen und ihrer Pfarrer hier in Amerika durch die Regierung ist nun eine Tatsache. Hätte man Euch erzählt, ein Sheriff und drei Stellvertreter hätten in der mitternächtlichen Dunkelheit gewartet, um einen Pfarrer zu verhaften, einen Everett Sileven in Omaha, Nebraska, weil er beabsichtigte, in der ‚Faith Baptist Church‘ in Louisville den täglichen Religionsunterricht wieder aufzunehmen – Sie hätten das vor sechs Jahren nicht geglaubt. Heutzutage ist dies jedoch nur eine von vielen seltsamen Episoden unter den unvorstellbaren Vorkommnissen in der amerikanischen Geschichte. Das organisierte Judentum ist fest entschlossen, und die ‚endgültige Unterdrückung der Christenheit mittels Steuern und Gesetzen ist nun eine Tatsache‘.

Der Feind ist nicht im Anmarsch. Der Feind ist hier. Der Christenheit, den Kirchen, der Religionsfreiheit, dem wahren amerikanischen Weg und der weißen Rasse ist der Krieg erklärt worden. Gibt es noch andere Freiheiten, die es wert sind, daß man sie verteidigt; daß man für sie lebt; daß man für sie kämpft; daß man für sie stirbt?
Wenn das so ist, so erheben wie uns, so daß wir gesehen werden, und sprechen wir, damit wir gehört werden. Die Zeit für die Freiheit zu kämpfen ist dann, solange wir noch die Freiheit haben, es zu tun. Die Christen sollen das Salz der Erde und das Licht der Welt sein. Salz und Licht sind Herrschaftsqualitäten. Es ist Zeit für die Christen, die Gottesherrschaft auszuüben -, und wenn mit Hilfe der Regierungsgewalt ein Volk in seine Zerstörung geführt wird, dann ist Rebellion nicht nur ein Recht, sondern eine Pflicht für jedes Mitglied jenes Volkes.

Das heiße Blut, das einst unsere Einheit darstellte, fließt immer noch in unseren Venen! Wir brauchen wahre Amerikaner für die Verteidigung Amerikas gegen die jüdische Tyrannei, und es gibt da draußen Millionen von friedliebenden, rotblütigen Amerikanern, die nur darauf warten, informiert zu werden. So lasst uns zusammenschließen und setzen wir uns zur Wehr: wir werden nicht zulassen, daß diese fremden Teufel unsere einst große Nation zuschanden machen.

Wenn das amerikanische Volk wirklich entdeckt und realisiert, welche gigantischen Verbrechen die unsäglichen Juden begangen haben,
wird sein Zorn keine Grenzen kennen, und die Rinnsteine werden mit Blut vollaufen.

Anmerkung l.c. Wo hier „Amerika“ gesagt wird, könnte selbstverständlich jedes andere Land der Erde (mit ganz wenigen Ausnahmen) stehen , da fast alle unter Rothschilds zionistisch organisierter Kontrolle stehen

119 Antworten to “Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976 Teil 2”

  1. […] Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976 Teil 2 […]

  2. […] Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976 Teil 2 […]

  3. […] Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976 Teil 2 […]

  4. thomram said

    Ich reblogge mit Dank und folgendem Kommentar:
    Der Artikel ist 2010 geschrieben worden, das Interview hat 1976 stattgefunden, der Inhalt ist brandaktuell.

    Mein Mantra.

    Zur Kenntnis nehmen, damit ich erkenne, wo Lüge und Täuschungen sind. In Wirtschaft, Politik und Juris Prudenz allüberall. Aha. Ich ziehe mir das rein und gleiche mit all den Alltäglichkeiten ab, welche mir begegnen. Aha. Passt.

    Ich platziere es in eine Kühle Ecke meiner Erinnerungen und wende mich ab.

    Ich gehe in mich: „Was ist meine Absicht, was sind meine Absichten?“ Das kann dauern. Eine Absicht klar zu fassen bedarf langer Uebung. Eine Absicht ist nicht ein flüchtiger Gedanke. Eine Absicht ist wie eine Leuchtschrift am Himmel.

    Das, was sodann zu tun ist, mit meinen Händen, es meldet sich aus meinem Herzen wie von selbst. Wenn nicht, tue ich nichts. Das Herze kennt keine Zeit. Der Impuls, die Idee, was zu tun ist, kommt IMMER zur richtigen Zeit.

    http://bumibahagia.com/2014/04/09/nur-mal-wieder-zur-erinnerung-eine-kleine-wake-up-pille-mit-inhalt-judentum/

  5. […] https://lupocattivoblog.com/2010/11/01/die-verborgene-tyrannei-das-harold-wallace-rosenthal-interview&#8230; […]

  6. Etaner said

    Hallo, Lupo,
    wer hat dieses Interview vom Englischen ins Deutsche übersetzt? Das war die erste Frage meiner Bekannten, denen ich diesen Text in gedruckter Form zum Lesen gegeben hatte. Ohne einen namentlich genannten Übersetzer und ohne das amerikanische Original zum Vergleich könnte das alles böswillige Propaganda sein, meinten sie, womit sie, rein formal betrachtet, sogar recht haben. Eindeutige Quellenangaben sind unverzichtbar.

  7. […] Mir, Walter White Jr., seit den letzten 17 Jahren Direktor und Verleger der konservativen Monatsschrift „Western Front“, wurde über Herrn Rosenthals Prahlereien überall in Washington D.C. erzählt, und man ermunterte mich, mich mit ihm zu treffen und ihn zu interviewen (gegen Honorar). hier weiterlesen […]

  8. […] Harold Wallace Rosenthal (November 2, 1947 – August 11, 1976), was a senior aide to then-Senator Jacob K. Javits when Rosenthal was murdered in a terrorist attack in Istanbul, Turkey. Spezial: Das Harold Wallac Rosenthal Interview 1976. […]

  9. Terra Nostrum said

    Danke Danke Danke, für eure Hartnäckigkeit, an solch einem Thema zu bleiben, obwohl es einen zuerst halb in eine Depression wirft, wenn man mit all dem umgehen will!!! Ihr habt es auf den Punkt gebracht!!!
    ES IST AN DER ZEIT, DASS WIR UNS MEHR MUT ZUSPRECHEN SOLLTEN!!! WIR HABEN DIE KRAFT UND WIR MÜSSEN UNS DAS JEDEN TAG AUFS ERNEUTE KLAR MACHEN!!!!

    Bleibt dran Brüder…

    Es ist unsere Erde

  10. […] https://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/11/01/die-verborgene-tyrannei-das-harold-wallace-rosenthal… […]

  11. Gandalf said

    @Ruth

    „We are becoming more and more important in the Israeli financial system, and our philanthropic activity in Israel is also growing. So we decided to open ourselves a little bit more to the Israeli public, so we can be better known, if only because my great-grandfather started the country. We would not want people to forget that. Lately I have been gradually transferring to Ariane responsibility and handling of the family’s assets around the world and also in Israel. She is now in charge of the Caesarea Foundation.“
    http://www.haaretz.com/weekend/magazine/family-values-1.323094

    Ariane Rothschild??

    Ariane = Aryan = Irland = Iran = Arier!

    The Real Aryans

    • So heisst auch die Rakete Europas ARIANE , alles nur zuFALL

      • Gandalf said

        Schwer zu sagen. Speziell dazu weiß ich zu nichts. Eins ist aber klar.

        Die „Geburtswehen des Messias“, die „Thora der Endzeit“ die ALLES erlaubt, Freie Liebe, Sex & Drugs & Rock´n Roll, Perversionen aller Art, Sadismus, Kindesmissbrauch, Holocaust, Kriege, Massenmorde, Finanzkrise, Überwachungsstaat, SATANISMUS, die UMWERTUNG ALLER ehemaligen „christlich-jüdischen Werte“ (mit denen tatsächlich „deutsche Tugenden“ gemeint sind)ist Ursprung und „geisiger Überbau“ der gesamten westlichen Welt.

        Die Ideologie der UMWERTUNG ALLER WERTE ist der Ursprung der Jugend-GEGENKULTUR gegen die traditionelle europäische Kultur. Die Ideologie der UMWERTUNG ALLER WERTE ist der Ursprung ALLER (anti-christlichen) ANTI-Bewegungen, der Anti-Deutschen… der Antifa…

        Die Ideologie der UMWERTUNG ALLER WERTE, die Umwertung des Guten zum Bösen, die „linke Emanation“,der „Pfad zur linken Hand“ (left hand path) ist der Ursprung des atheistischen Reformjudentums, der Ursprung DER LINKEN, des Kommunismus mit weltweit über 250.000.000 barbarisch abgeschlachteten Opfern!!

      • uwe said

        So heisst auch die Rakete Europas ARIANE , alles nur zuFALL

        Perfekt, im Kern getroffen.

        Deswegen heißt sie eben nicht „Adriane“.

    • uwe said

      Hier kenne ich die Person „Ariane Rothschild“ nicht, um urteilen zu dürfen.

      _________________________
      Ich gebe nur zu bedenken:
      Es ist möglich, in jeder Familie mag sie auch noch so düster sein, immer wird auch mal ein „schwarzes Schaf“ geboren.

      In einer durch und durch „schwarzen Familie“ ist dann eben ein „Weisses Schaf“ das „schwarze Schaf“. (Man denke an Lady Di.)

      Jeder Einzelfall ist anders.
      Aber es ist oft ein „Clan“, der gemeinsam schlimme Dinge tut. (Maffia?!)

  12. Gandalf said

    Jede Religion hat das Ziel von nächstenliebe und Frieden….???

    ..Aber nur für die Gläubigen der jeweiligen Religion.. alle anderen werden als FEINDE betrachtet!!

    In dieser recht interessanten Doku der BBC ist Kissinger zu sehen wie er von den
    1) „Geburtswehen“ der Neuen Weltordnung..
    2) „Messiaswehen..
    3) „Geburtswehen des Messias“..
    labbert!!

    Die Formulierung der „Geburtswehen des Messias“ gehen auf den manisch-depressiven, geistskranken Wanderprediger und „König der Juden“ Sabbatai Zwi“ zurück.

    Einfach mal nach Pkt, 1-3 googlen.

    Zu den „Geburtswehen des Messias“, zur „Thora der Endzeit“ die ALLES erlaubt, Freie Liebe, Sex & Drugs & Rock´n Roll, Perversionen aller Art, Sadismus, Kindesmissbrauch, Holocaust, Kriege, Massenmorde, Finanzkrise,Überwachungsstaat… zu den Visionen des geisteskranken „König der Juden“… gehört auch die Vernichtung ALLER NICHTJUDEN!!

    Außerdem die Errettung von jüdischen „Seelenfunken“ aus der Hölle (des Holocaust..?) die anschließend – Freude schöner Götterfunken…- im „heiligen Land“ auferstehen…

    Die schizophrenen Fans des „Königs der Juden“ die sich als REALPOLITIKER ausgeben begreifen sich als die Kraft die stets DAS BÖSE will! Dabei bilden sie sich ein GUTES zu schaffen.

    Die Wahrheit ist dass sie ALLE Kriege, Revolutionen, einen Holocaust nach dem anderen… seit ca. 1700 n.Ch. organisiert haben..!

    • uwe said

      Jede Religion hat das Ziel von nächstenliebe und Frieden….???

      NEIN, ganz im Gegenteil.
      Aber es ist die Sehnsucht, des Menschen – insgeheim.

      Das wird von Menschenverächtern/Verführern genutzt um mit kleinen Verdrehungen/Verfälschungen das genaue Gegenteil davon zu erreichen. Das nennt man dann „Religion“.

      Damit sind auch die „Verführer“ in einer dummen Position. Irgendwann fangen sie an, ihre eigenen erfundenen Lügen selbst zu glauben.

      Jedes Kind hat noch die Wahrheit in sich, bis die „Erziehung“ (Ohren langziehen) sie davon entrückt / verrückt.

      Nicht jedem ist es vergönnt, bis zu seinem physischen Abschied das Irrenhaus zu durchschauen. ABER IMMER MEHR MENSCHEN WACHEN AUF!!

      Darüber freue ich mich.

    • uwe said

      Ich hatte mich schon manchmal in den Hinter beissen wollen, wie lange ich auf den „Kissinger-Freund“ Helmut Schmidt hereingefallen war.

      Alle die Wahnsinnigen berufen sich auf „treue“ Pflichterfüllung und sind sogenannte „Realos“, was immer sie darunter zu verstehen glauben. (Es ist die feige Unterordung unter eine „höhere“ Macht (gegen besseres Wissen), deren Namen sie aber nicht preisgeben, um nicht vom Volk mit faulen Eiern beworfen zu werden.)

      Ein „REALO“ weiss, das das was er macht nicht „reell“ ist, deswegen macht er „diplomatische“ bewußte!! Lügen. Der ist doch viel „schlimmer“ wie ein einfacher Betrüger, der nur aus Unkenntnis oder Dummheit handelt.

      Es ist ein reines Narrentheater.

      Da hilft nur klammheimlich aussteigen, und ein schöneres Leben anfangen. *LOL*

    • fab-marseille said

      Jede Religion hat das Ziel von nächstenliebe und Frieden….???

      ..Aber nur für die Gläubigen der jeweiligen Religion.. alle anderen werden als FEINDE betrachtet!!

      würde ich nicht so ausdrücken….so sehen es gewisse leute….(durch propaganda der infiltrierungen in den verschiedenen religionen) , wie ich in meinem Kommentar erwähnt habe, ist der respekt zu andersgläubigen im koran niedergeschrieben, und es ist eigentlich nur erlaubt sie zu töten, wenn man angegriffen wird…und so ist es auch, soviel ich weiss in der Biebel! Jesus war zu allen menschen gut!!!

  13. fab-marseille said

    Hallo , ich bin wie ruth zufällig hier gelandet, beschäftige mich aber schon seit jahren mit dem Thema NWO , Zionismus usw.! Ich bin bei allen Artikeln immer sehr skeptisch, und mache mir selber gedanken, was wahr sein könnte und was nicht. Ich bin der meinung, dass es auch viele Seiten im internet gibt, die absichtlich Sachen ins Internet stellen um die Menschheit zu verwirren (von der Zionistischen Macht).Dieses Interview ist sehr interressant, und ich kann mir gut vorstellen , dass es so sein könnte, oder sogar so ist. Für gewisse Sachen gibts ja wirklich facts, die man in offiziellen Quellen lesen kann (z.b dass die Fedbank nicht staatlich ist, oder sie schreiben glaub, dass sie halb staatlich ist, bin mir nicht mehr ganz sicher) , oder dass die grossen Medien, wie im Interview erwähnt ist, Juden gehören, und man kann noch mit vielen anderen Facts kommen.
    Mich würde jetz noch interessieren, wie Herr Rosenthal über den Islam spricht, wie weit der Islam schon infiltriert ist, usw.! Ich bin seit einigen Jahren Muslime, überzeugter Muslime, leider praktiziere ich es, mangels an disziplin nicht mehr so….
    Ich bin aber nicht der Meinung, das alle anderen Religionen, oder auch die Atheisten, keine gute Menschen sind, oder unsere Feinde! Im Koran gibt es eine Sura (kapitel) die sagt: Ich habe meine Religion , du hast deine, ich glaube an meinen gott, du an deinen. (das soll auch sagen, dass wir alle anderen Religionen respektieren sollen, was leider nicht überall in der Islamischen Welt so passiert (vielleicht zum teil auch wegen der infiltrierung?) Ich sehe es auch so, dass man die Religion nicht an den Menschen messen soll, d.h weil es schlechte muslime gibt, dass die Religion schlecht ist (auch Juden , Christen…usw.) Jede Religion hat das Ziel von nächstenliebe und Frieden (also jede grosse, nicht die Sekten). Ich weiss, dass auch die richtigen Juden , nicht die zionisten, gute Menschen sind, es gibt Jüdisch orthodoxe organisationen die gegen den Zionismus sind und ihn als Krebsgeschwür bezeichnen!

    Es wäre wirklich interessant, mal leute wie euch, oder andere aus blogs mit den gleichen ansichten zu treffen und sich auszutauschen, aber schwierig und zum teil sicher auch nicht ungefährlich. Was ich aber auch überzeugt bin ist, dass solange es nur kleine gruppierungen gibt, die gegen dieses System sind, bringt es nichts , gegen das System mit Gewalttaten oder Randaliererein (wie zum beispiel die Linken an demos) zu kämpfen, denn so geben wir ihnen die möglichkeit, der Mehrheit zu sagen, schaut, die schlimmen linken oder wer auch immer, sie sind gegen uns und machen alles kaputt , und geben uns einen schlechten ruf! Erst wenn wir eine genug grosse Gruppe, oder mehrheit auf dieser Welt sind, können wir so vorgehen! Vorher müssen wir es cleverer angehen, wie auch immer, dass müsste man noch rausfinden!!! Es geht vorallem drum, den Leuten die augen zu öffnen, wie z.b mit solchen Texten!!! Ich empfehle euch auch, falls ihr das noch nicht gemacht habt, die Rede von Benjamin Friedmann von 1961 zu lesen, die geht auch in diese Richtung!!!

  14. Ruth said

    Hallo, bin zufällig hier gelandet.
    Die Beiträge sind extrem interessant – vielen Dank. Seit ein paar Monaten informiere ich mich hier und im Internet über NWO + Rothschild und „hoffte“, das könnte nicht wahr sein. Obiges Interview und viel Gelesenes erklärt weltweit viel Eigenartiges aus Politik, Wirtschaft und das grosse finanzielle Chaos.
    PS.Am Wochenende erschien ein Interview mit Benjamin de Rothschild.
    http://www.haaretz.com/weekend/magazine/family-values-1.323094

  15. Gandalf said

    @lupo cattivo
    und andere die Sicherungskopien von Blogs erstellen wollen weil immer wieder Seiten einfach verschwinden!

    Um eine Sicherungskopie zuerstellen braucht man erstmal ein Tool das die gesamte Seite absaugt. Das geht z.B. mit
    http://www.httrack.com/

    Das Problem dabei ist das viele WebSits Werbung, javascripts.. eingebettete Videos usw. enthalten die man evt. nicht haben will.
    Um diese beim Surfen und Download aus den Seiten zu filtern gibt es Proxomitron.
    http://www.buerschgens.de/Prox/
    Proxomitron ist im Prinzip ein Proxy-Server der standartmäßig auf Port 8080 hört.
    Ein Port ist so eine Art „Durchwahlnummer“. HTTP-WebSits laufen standartmäßig auf Port 80 so dass die Nummer im Browser nicht immer angebeben werden muss.

    Man kann Proxomitron ohne Installation einfach auf der lokalen Platte entpacken und starten. Anschließend konfiguriert man Firefox unter Extras->Einstellungen->Erweitert->Verbindungen auf die Proxyadresse 127.0.0.1:8080

    Für Firefox gibt es auch ein Foxy-Proxy-Plugin für die bequeme Umschaltung!
    Für den IE wird 127.0.0.1:8080 in der Systemsteuerung eingestellt.

    Bei Proxomitron kann man genau einstellen was der filtern soll.
    Allerdings muss man dafür Ahnung und Zeit haben.
    Deshalb habe ich einfach dieses fertige Filterscript in den Proxomitron-Ordner kopiert und mit Rechtsklick auf das Proxomitron-Icon in der Taskbar -> Lade Konfigdatei aktiviert.
    http://www.buerschgens.de/Prox/Forum/viewtopic.php?f=5&t=3118
    So kann man im Browser sehen was genau gefiltert wird.

    Anschließend noch die 127.0.0.1:8080 in HTTrack eingetragen und div. Einstellungen in HTTrack testen.
    Beim ersten Versuch war der Download von lupocattivoblog.wordpress fast 1 GB weil HTTrack in der Standarteinstellung fast alle verlinken Seiten runtergeladen hat und ich zwischendurch eingeschlafen war!

    Um die Links der runtergeladenen Seiten local zu testen installiert man sich einfach z.B. AnalogX Simple Server
    http://www.analogx.com/contents/download/Network/sswww/Freeware.htm

    Bei AnalogX Simple Server kann man nur eine Einstellung man. Und das ist das Verzeichnis der Seiten die der Server servieren soll.
    In diesem Fall also das Download-Verzeichnis von HTTrack in dem die index.html liegt.
    (Evt.gibt es in Unterverzeichnisen noch andere index.html´s. Ein einfach mal auspropieren.)

    Wenn man das eingestellt hat gibt man im Browser „localhost“ oder 127.0.0.1 ein.
    Und schon hat man einen lokalen Webserver der die runtergeladenen Seiten serviert so das man die Links testen kann!

    Wenn das nicht wie beschrieben funktionert muss evt. die Firewall abgeschaltet, bzw. eingestellt werden.
    An Stelle von „localhost“ oder 127.0.0.1 kann man – wenn es nicht geht – auch die aktuelle IP-Nummer des Rechners im Browser eingeben.
    Die aktuelle IP-Nummer kann man sich unter Windows in einer „DosBox“ mit „ipconfig /all“ (ohne „“)anzeigen lassen.
    Die „DosBox“ bzw. Command-Shell wird durch Eingabe von „cmd“ in Start->Ausführen gestartet!

    Lokale Webserver wie AnalogX Simple Server oder für Fortgeschrittene http://www.rejetto.com/hfs/
    servieren die Seiten auch in das weltweite Internet! Das ist evt. zum Austausch von Dateien interessant!
    (Es gibt auch Dateien die man auf dem lokalen WebServer speichern kann um damit Software die normalerweise über das Netz freigechaltet wird zu entsperren..)

    Um über das Internet von irgendwo auf den eigenen Webserver zuzugreifen muss man die IP-Nummer des eigenen Rechners kennen.
    Die lässt man sich am besten von einem „proxyjudge“ anzeigen. Einfach nach proxyjudge googlen.
    Oder hier: http://www.ip.cc/

    Zugriff über das Internet funktioniert allerdings nur wenn die lokale Firewall die Verbindung nicht blockt und der Router, falls vorhanden,
    so eingestellt sich das er die Verbindung an den Rechner im lokalen Netz weiterleitet auf dem der Webserver läuft.

    Ob der läuft und auf welchem Port der horcht zeigt mir die Kerio-Firewall an.
    Man kann sich die offenen Ports, die Verbindungen aber auch mit z.B. System Explorer anzeigen lassen.
    http://www.systemexplorer.net/

    Leider funktioniert die Sache mit Google-Blogs nicht so einfach.
    HTTrack läd bei meinen Google-Blogs immer nur die erste Seite.

    Wenn ich HTTrack allerdings eine txt mit Link-Liste übergebe werden alle Seiten der Liste geladen.
    Die Links der Google-Blogs kann man mit dem Link-Checker „xenu´s link sleuth“ listen.
    http://home.snafu.de/tilman/xenulink.html
    Der listet allerdings schon wieder viel zu viel.
    Das macht aber nichts denn man kann die Linkliste mit TAB-Trenner exportiren,
    in Excel oder OpenOfficeCalc importieren, sortieren und nur die Links der Seiten kopieren
    die man sichern will. Die werden dann als txt HTTrack übergeben.

    Eine andere Variante bietet WebZip.
    http://www.spidersoft.com/webzip/
    WebZip hatte ich früher mal. Das Tootl hat aber auch nicht immer richtig funktioniert.
    Außerdem ist es nicht kostenlos.

    Wenn jemand eine bessere Methode kennt bin ich für Tipps dankbar.

  16. Thomas Lüdtke said

    Zionismus, was ist das genau?

    Ich habe schon gekugelt, so richtig zufrieden bin ich noch nicht mit den gefundenen Definitionen…

    kann mir einer mal einen Link geben?
    Oder finde ich hier etwas ??

    LG

  17. werner meyer said

    Luppo,

    bitte weiter so………..chapeau!

  18. uwe said

    http://bertjensen.info/die-manipulation-der-juden/

    Hier hat Steven Black für uns übersetzt. Auch viele Juden zittern vor den Zionisten, die in diesem Aufsatz von ihnen selbst vorwiegend Illuminati genannt werden.

    Also einen Innenschau der normalen Juden (in Canada), die heute anscheinend eine Minderheit (unter ihrem angeblichen Glaubensbrüdern) geworden sind.

  19. Kroate said

    hallo Lupo

    mit interesse lese ich deine beitraege und fuehle mich bestaetigt was ich mehr als 20 jahre rescherschiere.Trairig ist das alles,aber wie es scheint verdient der maensch nicht besseres weil es sich schon jahrhunderte bllaenden und betruegen laest.Ich habe ein buch gelesen von einen gewissen herr VLADIMIR ALEKSEJEVICH ISTARHOV und das buch heisst in freiuebersetzung DER SCHLAG RUSSISCHEN GOETER (titel auf Deutsch kene ich nicht) wo dies genau wiederspiegelt was du schreibst.Wer die russische oder serbocroatische spraeche maechtig ist wird mit interesse lesen.Was betrieft das verbreitung von wahrheiten finde ich unsere pflicht das zu thun und wenn einer nicht glauben mag ist das sein problem,es gibt aber zweierlei grunde,entweder ist er zu dumm um es zu verstehen oder er ist ein sadomaso und mit solschen leuten moechte ist sowiso nicht zu thun haben.Ich habe keine angst von den dunklen maechte und gefolgschaft und bin der meinnung das Ihr das auch nicht brauchten.Es kommt besstimt der tag der abrechnung und da sind wir staerker oder?Ich vermisse ein beitrag wie die ganzen banditen mit hilfe des rotschildischen geld exkommunistische statten ausgeplundert haben
    Es were interessant breiten leserschaft zu erkleren nach welsche musster das alles volzogen ist.Alles gute Lupo wuensche ich dir und deine leserschaft

  20. 03zen said

    „Siehe, ich gebe, dass solche aus der Synagoge des Satans, die sich Juden nennen
    und es nicht sind, sondern lügen, siehe, ich will sie dazu bringen, dass sie kommen und
    vor deinen Füssen niederfallen und erkennen, dass ich dich geliebt habe.“ (Offenbarung 3:9).

    woher wussten die eigentlich alles schon vor so langer zeit ?

  21. Miry said

    Lupo, du irrst dich. Die Rothschild-Dynastie ist nur ein Strang der satanische Blutlinie. Es gibt insgesamt 13. Satan-Luzifer exisitert auch wenn Rothschild untergehen wird.

    Das findest du auch in der Offenbarung. Am Schluss wird die Hure Babylons (Kaufwelt) vom Tier (Antichrist) vernichtet. Und dann beginnt die Weltregierung (NWO) durch den Antichristen.

    Also bitte aufpassen.

    • Miry, mich interessieren keine satanischen Blutlinien.
      Aller Besitz ist bei Rothschild und seinen Verbündeten.
      Diese Leute paktieren heute mit Idi Amin und morgen mit Saddam, wenn es vorteilhaft ist, mit Blut haben die nur soweit was am Hut, als es zionistisch sein muss.
      Wie Joe Biden es richtig ausgesprochen hat: Man muss kein Jude sein, um Zionist zu sein.

      • Roth-Händle said

        » Aller Besitz ist bei Rothschild und seinen Verbündeten.«

        Sie besitzen es nur. Es gehört ihnen nicht.

        • Richtig und er muss zurück in die Hände derjenigen, denen es geraubt wurde.
          Und plötzlich wären einige Länder in Afrika keine „Entwicklungsländer mehr, sondern steinreiche Länder und Bevölkerungen

  22. nihil said

    das ganze riecht aber doch sehr nach fake….
    es gibt keine tonaufnahme, überhaupt, er lässt die aufnahme zu und will nicht daß sie verwendet wird… der typ gibt sich übermäßig geldgierig (eben typisch…) und das ganze liest sich mal wieder wie der feuchte traum eines jeden Verschwörungstheoretikers…

    • nihil said

      ach ja, daß das veröffentlicht wurde, nachdem er schon tot war kommt ja noch erschwerden hinzu.

    • entscheidend ist, dass sich die Beschreibung mit der Realität deckt.

      • nihil said

        Ne, das ist falsch. Wenn man ein Dokument heranzieht um die Richtigkeit der eigenen Weltsicht zu verdeutlichen, dann ist die wichtigste Frage die, ob es echt ist. So beweist das doch bloß, daß der Fälscher die selbe Ansicht hat wie du. Im Prinzip (nicht in dem Fall natürlich) könntest du selbst ja der Fälscher sein und sagen, hey leute seht her, das Dokument bestätigt was ich sage, es beschreibt die welt exakt so wie ich es immer gepredigt habe.Daß sich Beschreibung und Realität decken ist lediglich deine Meinung und deine Wahrnehmung. Ich sage damit explizit nicht, daß deine Ansicht per se falsch ist. Es geht ums Prinzip. Und darum, daß die typischen VT-Hoaxes sehr kontraproduktiv im SInne einer angestrebten Aufklärung der Menschen sind. Ich brauch keine Protokolle von Zion, Briefe von Pike an Mazzini und so Quatsch wie dieses plumpe Interview um zu Zeigen, daß wir seit Jahrtausenden von einer Clique der Macht verarscht werden. Daß Juden dabei eine tragende Rolle spielen, davon bin auch ich überzeugt…

        • Alexander Weiß said

          Eigenlich sieht man schon am Namen, daß du ein Troll bist. Aber mit diesem Kommentar fällt die Maske entgültig.
          Krass, dass das bei euch Trollen immer schneller passiert, ich glaube das ist ein gutes Zeichen.
          Es liegt daran das die Wahrheit siegt.

    • uwe said

      @Nihil, für wie naiv hältst Du die Blog-Leser? Selbstverständlich wird das wohl den Meisten aufgefallen sein. Weil sie die Methoden von Freud und dessen Neffen Barney aus dem „efef“ beherrschen haben rein Intellektuelle keine Chance ihnen auf die Schliche zu kommen. Genau deswegen fühlen sie sich ja so sicher. (Die lassen rein Intellektuelle schon am Henne & Ei „Problem“ (Kurzschluss) scheitern und machen sich damit über sie noch lustig.)

      @Lupo, perfekt! Danke für die kurzen klaren Worten.

  23. Firestarter said

    Alle andern werden belogen, nur der Geldgeber hat es scheinbar verdient, die Wahrheit zu erfahren!?
    Wieder so eine Wahrheit um die Juden in verruf zu bringen, mehr nicht!
    Gefickt eingeschädelt!!!

  24. Alter said

    http://jwnews.de/index.php/component/content/article/1-latest-news/141-george-soros-und-die-drahtzieher-des-heissen-herbstes-in-deutschland

    Habe ich gerade gelesen und wie ich finde passt es zum Thema

    • Nur dass eben Soros oder Obama völlig unwichtige Muppets in der Show sind. Die „verlautbaren“ etwas, damit die Medien pflichtgemäß darüber berichten

      • Alter said

        Lupo das ist mir klar, „die im Schatten sieht man nicht“ aber immerhin versuchst du Licht ins dunkel zu bringen.

        Danke dafür

  25. nordlicht said

    Dieses Interwiew mußte ich nach der Lektüre erstmal sacken lassen. Wie sicher einige andere Leser dieses blogs hatte ich mich damals in den 68ern in einer links-marxistischen Ecke häuslich eingerichtet, später dann die Eso-Phase mitgemacht, das Tagebuch der Anne Frank, die Bibel und die Bücher von Jakob Lorbeer gelesen. Und nun stellen sich Gedanken ein, dass die deutschen Nationalen in ihren Analysen wohl doch nicht so ganz daneben gelegen hatten. Ich denke an meinen Großvater Jahrgang 1897, den ich verachtet hatte, weil er in den dreißger Jahren vom Sozialisten zum Anhänger der Nazis geworden war. Ich denke auch an meinen ehemaligen KPD-Genossen Horst Mahler, dessen Wandlung vom Kommunisten zum Nationalisten (ohne Parteizugehörigkeit, aber wegen Volksverhetzung im Knast)ich bisher nicht nachvollziehen konnte. Jetzt nach dem Rosenthal-Interview kann ich es. Aber letztlich ist es unwichtig, ob unser aller Widersacher Jude oder sonstwas ist. An unserem Gefühl und unserem Gewissen können wir uns orientieren. Manchmal fallen wir auf die Lüge herein, aber die Wahrheit ist stärker.
    Lupo, ich geh den Weg mit Dir!

    • Nur dass eben Soros oder Obama völlig unwichtige Muppets in der Show sind. Die „verlautbaren“ etwas, damit die Medien pflichgemäß darüber berichten

    • unser „Widersacher“ ist kein Jude, sondern geistesgestört. Ich kann es nicht oft genug betonen, dass auch viele JUden Opponenten des Systems sind, wobei ich noch keinen gefunden habe, der erkannt, dass Rothschilds die Finaners und „Stifter“ des Systems sind. Mglw. ist Ihnen diese Einsicht aber durch ihre scheinbare „gemeinsame“ Religion einfach verwehrt. Ihnen ist Rothschild nur als Philanthropenfamilie und Weingut ein Begriff.

      • Banana said

        dazu passt dies hier ganz gut, und das sollte unbedingt im Schulunterricht gezeigt sowie auch klausuriert werden:
        Interview mit Rabbinern – Zionismus und das wahre Judentum
        http://is.gd/gotcK

        Grüsse

  26. Miry said

    Outside-Job hat mich über die Lupo-Cattivo-Seite informiert. So habe ich mit Interesse diesen Artikel und die Kommentare gelesen.

    Zum Blogg „wahrheiten.org“ möchte ich nur schreiben, dass der Blogger ein Christ ist, der die Juden als Volk Gottes sieht. Das wird der Grund sein, weshalb er bestimmte Kommentare blockt. Dafür hat er die Maitreya-Mär erkannt.

    Ich selbst werde von vielen christlichen Blogs zensuriert, obwohl ich Jesus-Nachfolgerin bin. Nur denke ich vom grausamen Jehova-Herrgott, dass er Luzifer war. Es gibt so viele grosse Widersprüche zwischen dem Jehova-Herrgott und Gott Jesus, aber die meisten Christen überlesen das.

  27. Bernd said

    Hallo Lupo, vielen Dank für diese, wieder einmal, sehr aufschlussreichen Texte. Ich hoffe, es geht Ihnen gesundheitlich immer noch gut und der Krebs ist nicht wieder zurück. Beim Lesen des Interviews bin ich trotzdem etwas stutzig geworden. Irgendwann einmal hast du, richtiger Weise wie ich meine, geschrieben, dass „es ein “jüdisches Volk” weder gibt noch jemals gab, sondern nur eine Religionsbezeichnung “jüdisch”. Es gibt ein semitisches Volk, deren Mitglieder verschiedenen Religionen angehörten und andererseits entstammen die jüdischen Religionsmitglieder ganz verschiedenen Völkern.“ Dem scheint dieser Rosenthal aber doch zu widersprechen, weil er doch immer vehement von „uns“ und „wir“ spricht. Oder meint er damit ein „Volk“ nicht im ethnischen, sondern im übertragenen Sinne?
    Mach bitte weiter so! Danke.
    PS: LOL, mein Spellchecker moniert das Wort „semitisch“. Es kennt nur „antisemitisch“. LOL

  28. Skeptiker2 said

    @Thomas Lüdtke

    Man sollte diejenigen unterstützen, die wirklich in vorderster Front für eine bessere Welt kämpfen. Hier ein Beispiel:
    http://weggesperrt.blogsport.eu/

    Man kann das durch Spenden aber auch einfach durch weiterverbreiten der Informationen in Blogs und Foren tun („Spread the word“).

    Für sich selber kann man z.b. anfangen gesunde Nahrung selber herzustellen (z.B. in einem Schrebergarten oder auch auf dem Balkon möglich).
    Jede Menge Tips (und inzwischen auch Videos) gibt es hier:

    permaculture.org.au

    Die Permakultur verbindet heutiges Wissen (Physik, Biologie, Geologie) mit antiken Techniken und antiker Kultur (Libanon = Zedernrepublik mit der Zeder als Wappenzeichen, heute gibt es wohl kaum noch Zedernwälder) . Es IST z.B. möglich die Wüste zu begrünen und das sogar in relativ kurzer Zeit (ein paar Jahrzehnte). Und im Gegensatz zu dem was das Potsdamer Klimaforschungsinstitut sagt, wäre das sicher keine Verschlechterung des Klimas, sondern eine echte Verbesserung.

    Es gibt unglaublich tolle Pflanzen von denen man als Normalbürger überhaupt nichts weiß. Z.B. die Pflanze Centrosema pubescens (heute Centrosema molle), die die Feuchtigkeit aus der Luft im Boden speichern kann (gut für semiaride oder subtropische Gegenden für die Überdauerung der Trockenperiode) oder die Pflanze Kudzu, auch pflanzliches Dynamit genannt, die wie blöd wächst (im Südosten der USA extrem unbeliebt 😉 ), aber sehr gut als Dünger oder Viehfutter verwendet werden kann.

    Im nächsten Botanischen Garten mal danach fragen.

    Killerbienen waren zunächst extrem gefürchtet, aber inzwischen weiß man dass diese Bienen eine deutlich höhere Honigproduktion ermöglichen wie normale Bienen.

    Tomatenpüree oder Tomatenmark hilft Pflanzen die „Kommunikation“ mit den Bodenlebewesen zu verbessern, d.h. die Produktivität wird gesteigert (Stichworte: Naringenin, Flavonoid, Edward Cocking + Nottingham, cooked Tomatoes, BNF).

    Percy Schmeisser hat in Kanada 40 Jahre lang Raps gezüchtet und dadurch Rapssorten entwickelt, die an die kanadischen Klimaverhältnisse sehr gut angepasst waren und auch entsprechende Erträge lieferten. Sein ganzes Lebenswerk wurde durch Monsanto kaputt gemacht und er mußte auch noch viel Geld dafür bezahlen.

    Und noch zu den Indianer:

    Vor ein paar Tagen kam ein Fernsehbeitrag in dem ein älterer Amerikaner erzählte wie das früher war als die Siedler auf die Indianer trafen. Die Indianer halfen den Siedlern bei der Suche nach Wasser, bei der Suche nach Kräutern etc.
    Wer hat also die Indianer wirklich umgebracht? Teilweise wurden sie einfach umgebracht indem man sie verhungern liess (Abschiessen/Vernichten der riesigen Büffelherden vom Zug aus). Den Rest besorgte wohl die amerikanische Armee, die aufgrund von „Zwischenfällen“ reagieren „mußte“.

  29. Firestarter said

    Juden sind nicht gleich Juden sondern eine Glaubensrichtung! Selbst der Talmud ist umgeschrieben und zur Hetzschrift verkommen. Die Teufelchen verstecken sich unter den Juden, da diese nach dem WK2 als Opfer der Verfolgung gelten. Schon sind die Teufelchen nicht zu greifen. Das gelobte Land, gab es noch oberdrauf!

    ZIONISTEN!!!

  30. uwe said

    Eine weitere Funktion soeben selbst entdeckt:

    http://www.google.de/search?hl=de&tbo=1&tbs=ww%3A1&q=freimaurer+refugee+service&hl=de&sa=G&tbo=1&tbs=ww:1&prmd=n

    Hier werden Netzwerke sichtbar, die der Laie oft nicht in Verbindung bringen kann.

    Viel Spaß damit

  31. also said

    was ne räuberpistole.

  32. Reinhardt said

    Hallo Lupu cativo,

    bin zimlich unsicher ob das hier funktioniert, wollte eigentlich schon zum „Pancreas“ schreiben, versuche es hier.
    Mals sehen wie es geht.

    Wollte Ddir eigentlich nur einen link senden, wenn es funktionert schreibe sich noch zum Pancreas ach noch.

    habe mir übersetzen lasse,n der link:

    http://de.babelfish.yahoo.com/translate_url?doit=done&tt=url&intl=1&fr=bf-home&trurl=http%3A%2F%2Fnews.yahoo.com%2Fs%2Fnm%2F20101102%2Fwl_nm%2Fus_britain_france&lp=en_de&btnTrUrl=%C3%9Cbersetzen

    original:

    http://news.yahoo.com/s/nm/20101102/wl_nm/us_britain_france

    France and UK plan unprecedented military cooperation

    Gruss
    A. Rei.

    • Man beachte, dass FRankreich erst 4-2009 durch CIA-Sarkotzy wieder in die NATO kam, das soll wohl wasserfest gemacht werden, für den Fall, dass S. die Felle wegschwimmen. Damit werden bestimmte Entscheidungen dem nationalen Willen entzogen. F+GB im Übrigen seit 200 Jahren Rothschild-gesteuert und keiner hat es je begriffen

  33. uwe said

    Hier eine nette „Timeline-Funktion von Google“, die uns beim Recherchieren und Entdecken von zeitlichen Korrelationen helfen kann.

    Zeitachse der geschichtlichen Ereignisse der Familie Rothschild
    http://www.google.de/search?q=Rothschilds&hl=de&prmd=vi&tbs=tl:1&tbo=u&ei=HQbKTM6fK8XqOYKupZoB&sa=X&oi=timeline_result&ct=title&resnum=16&ved=0CGEQ5wIwDw

    Gefunden beim Honigmann.

    Sicher für vieles einsetzbar.

    • Insbesondere bezeichnend finde ich die Sache mit der Zarenfamilie (die ja auch bei mir in Kapitel 1 steht) , eine solche Dynastie kann Jahrzehnte , ggfls. auch Jahrhunderte warten , um ihre Ziele zu verwirklichen bzw. um Rache zu nehmen. Dabei komme ich immer wieder auf die Motive der Rothschilds, Deutschland im Kern zu vernichten und ich vermute, dass er vom Frankfurter „Spiess“-Bürgertum verachetet wurde als einer der Geld mit Geld verdient, evtl. nicht in einige Kreise kam, obwohl er schon mehr Geld hatte als alle Frankfurter.
      Ich kann mir vorstellen, dass es bei Rothschilds einen vererbten Familienhass im Sinn von Blutrache an FRankfurt>Deutschland und in der Folge Europa gab und gibt.

      • uwe said

        Der alte Amschel hat eng mit Carl Buderus zusammengeschafft damals, fällt mir spontan ein.

        Könnte gut sein, eine Verletzung liegt immer irgendwo vor, wenn Menschen entarten. (Z.B.auch gegenüber der Zarenfamilie damals.)

        Bin jetzt zu Mühe für eine tiefgründige Antwort. Aber bei dem feinen Geflecht von annehmen und ablehnen, da liegt schon der Knackpunkt im Prinzip für jeden Menschen.

        Ist die Verletzung beseitigt, kann die Heilung voranschreiten. Der Mensch ist ja ein Gesellschaftstier.

  34. Thomas Lüdtke said

    Ich oute mich jetzt mit meinem Namen, da ich jetzt gerade eine Erkenntnis hatte
    (mein Name steht halt in der Internetadresse…nun weiß ihn die „Stasi“ auch gleich…sollte ich in den Kerker geworfen werden, habe ich der Befreiung der Welt vom J…tum gedient.

    Hier der Text, den ich an alle meine Kunden per e-mail verschicken werde:

    ______________________________________
    Nachtrag: Meine wichtige Erkenntnis !!

    Meine angehängte Visitenkarte habe ich gelöscht aus folgendem Grund:

    Die Internetseite der Fa. Gecko AG trägt das Logo des „Tieres“, des Luzifer, der auch auf dem BRD-Personalausweis „eingebrannt“ ist, wie Sie ja schon lange vor mir wußten.
    Ich habe heute nach einer Einarbeitungszeit von ca. einer Woche mehr durch Zufall (gibts ja keinen) dieses Logo entdeckt, erst jetzt, weil ich einem früheren Geschäftsfreund, der mir den Vertrieb dieses Forex-Systems angeboten hatte, vertraut habe.

    Erst jetzt gehen mir die Augen auf, wer dieses Logo offen trägt, muß ein Jude sein bzw. ein Befürworter oder er weiß es wirklich nicht, was ich jedoch nicht glaube !! Denn, wenn die Juden jemanden an Ihr Geld lassen (das ist ja der Forex-Handel), dann nur deren Gehilfen oder eigene Leute.

    Ich denke, diese Systeme (Robot, Trade-Software, Börsen-Software) sollen bestimmt „alltagstauglich“ gemacht unter die Massen geworfen werden, um Kapital umzuverteilen, zu binden und dann durch eine Währungsreform oder ähnliches zunichte gemacht werden.

    Aus diesem „Kapitalumverteilungsgrund“ habe ich neulich ein Angebot einer Versicherung und einer (Sex) Modell-Agentur den Vertrieb Ihrer Produkte abgesagt.

    Danke lieber Gott, für diese Erkenntnis.

    Morgen habe ich mit dem o.g. Geschäftsfreund ein Telefonat vereinbart,
    in dem ich genaue Fragen stellen und kunttun, daß ich dieses Produkt nicht mehr vertreibe und allen meinen Kunden davon abrate, den Robot noch irgendeine weitere Minute zu benutzen

    meine noch derzeit bestehende Internetseite:

    http://www.thomasluedtke.gecko-ag.info

    Vielleicht können Sie mir sogar einiges zu diesen Machenschaften sagen, und / oder sogar vor http://www.gecko-ag.info warnen.

    Ich nehme meine Internetseite im Verlaufe dieser Woche vom Netz.

    Ich bin gespannt auf Ihre Antwort !!

    Freundliche Grüße

    • Thomas, ich teile Deine Einschätzung und Deine Entscheidungen finde ich BRAVOURÖS. Diese Leute müssen erstmal aus ihren Verstecken gezerrt werden , denn hinter allen möglichen Kunstnamen steckt das ROZI -Imperium.

      Ausfindig machen, benennen, auf kriminelle Machenschaften hinweisen, die hinter der Nebelwand „Antisemitismus“ seit 100 Jahren begangen wurden.

      Im Übrigen: wenn sich jemand EXPERTE nennt, dies ist ein Titel für „anerkannter Mitverbrecher des Tyrannen“

      • Thomas Lüdtke said

        Ihr werdet staunen:

        Gestern hatte ich so eine Eingebung und hab den Geschäftsfreund gleich zu einem Gespräch heute um 10 gebeten…
        Tatsächlich soll die Auswahl dieses Kopfes „Zufall“ gewesen sein…und, das schönste kommte noch: Von erst 1500 Verkäufen hatte man so schnell alles auf 220 Litenzen zusammengestrichen…die verzichten freiwillig auf 1300 Lizenzen?? Ich hab ein ruhiges, sachliches Gespräch führen können..hab dann auch gebeten, meine Seite vom Netz zu nehmen, selbst habe ich sie nicht löschen können..
        D.h. die machen einfach so Schluß und ziehen außer Landes…da muß doch was faul sein…

    • Gandalf said

      Email an „Unwissenden“:

      Haben Sie schon mal über folgendes nachgedacht?

      Hier listet die CIA die internationale (Staats)Verschuldung von 203 Staaten:
      http://to.ly/7QWv
      http://to.ly/7QWk

      Auffällig an der Liste ist das gerade die Staaten in denen die Güter der Welt produziert werden am höchsten verschuldet sein sollen. Müssten nicht gerade die Länder mit der höchsten Produktion, die Länder die – im Gegensatz zu wertlosen „Wertpapieren“ – noch echte Werte schaffen über das höchste Guthaben verfügen?

      Gemäß marxistischen Volkswirtschaftstheorien entsteht durch Produktion ein Mehrwert. Wenn dem so ist, warum verfügen die genannten Staaten dann nicht über GUTHABEN in genannter Höhe sondern über SCHULDEN?

      Wer Guthaben hat kassiert Zinsen. Wer Schulden hat muss Zinsen zahlen. Bei WEM sind die Staaten verschuldet?
      An WEN zahlten die Staatsbürger als Bürgen des Staates Zinsen und Zinses-Zinsen?

      Warum nehmen Staaten Kredite auf sog. „freien Märkten“ auf wenn sie doch – wie die Analphabeten der Informationsgesellschaft immer noch glauben – „eigene Banken“ haben?

      Warum müssen sich z.B. die Mitgliedsländer der EU auf freien Märkten verschulden?, Warum gib nicht die EZB, die europäische Zentralbank, die die Mitgliedsländer der EU angeblich selbst gegründet haben, nicht das erforderliche Geld?
      Mit den Zinseinnahmen könnte die EZB die gesamte EU finanzieren!!

      Warum nimmt die BRD ihre Kredite nicht bei der Deutschen Bundesbank auf? Hat sie doch früher als es noch die D-Mark gab auch getan. Oder?

      Mit den Zinseinnahmen könnten nicht nur die Sozialversicherungen locker finanziert werden. Es könnte sogar völlig auf Steuern verzichtet werden!

      Merkel versucht die Sache mit dem Geld „interllektuell“ zu verstehen!!
      youtube.com/watch?v=BxRm5wvlWbM

      Kennen Sie die „interllektuelle“ Antwort und die folgenden Internet-Blockbuster?

      Fabian – Gib mir die Welt plus 5 Prozent
      video.google.com/videoplay?docid=8862164735311239449#

      Wie funktioniert Geld?
      google.com/search?q=Wie+funktioniert+Geld

      Prof. Bernd Senf – Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise
      dailymotion.com/video/x75y6c_prof-bernd-senf-tiefere-ursachen-de_news

      Vortrag von Jürgen Elsässer
      youtube.com/watch?v=Hn2UYq_ZG6U

      Crashkurs Geld/Finanzsystem und Recht – Andreas Clauss
      dailymotion.com/video/x8r1a0_crashkurs-geld-finanzsystem-und-rec_news

      Der Weltgeldbetrug 32:22 – Vor 1 Jahr
      video.google.com/videoplay?docid=-5196211970033185065#

      Hier die Wahrheit der Geschichte der Drathzieher der Weltkriege und Finanzmärkte die die dummen, hirngewaschehen Deutschen – wie Hans im Glück – nicht verstehen können und wollen!

      Monopoly Men (Federal Reserve Fraud) (1999) 47:22 – Vor 4 Jahren
      video.google.com/videoplay?docid=-515319560256183936#docid=-7065177340464808778

      The Money Masters – How International Bankers Gained Control of America 3:35:19 – Vor 3 Jahren
      video.google.com/videoplay?docid=-515319560256183936#

      The truth about the Federal Reserve System 42:08 – Vor 4 Jahren
      video.google.com/videoplay?docid=3286459385978771924&

      The Secret of Oz – English – FREE.mov
      youtube.com/watch?v=U71-KsDArFM

      „Who Owns The Federal Reserve“
      google.com/search?q=“Who Owns The Federal Reserve“&tbs=vid:1

      usw….

      Die Deutschen sind so unbeschreiblich blöde dass es mir immer wieder Sprache verschlägt!
      Jetzt wählen sie die verlogenen, multikriminellen Grünen die nicht nur auf dem Balkan Uranmunition verballern lassen zur stärksten Partei.

      Auf Hitlers Weg zur Macht wurden Röhm und 80 andere durch Mord aus dem Weg geräumt. Auf Fischers Weg zur Macht wurden Petra Kelly und Bastian durch Mord aus dem Weg geräummt. Hitler und Fischer, beide haben ihre politiche Karriere als Agenten der privaten Hochfinanz mit Straßenkämpfen begonnen, Beide kamen – wie die Marrionette Obama… – aus dem Nichts… Die Tatwaffe mit der der damalige FDP-Kassenwart Karry erschossen wurde befand sich in Fischers Besitz! Karry war sog. „Jude“. Demnach ist Fischer – der Deutschen liebster Außenminister – wie Hitler im juristischen Sinn „Judenmörder“!

      Ähnliche Indizien gab es übrigens bei den Leuten in in Nürnberg vor Gericht gestellt und anschließend hingerichtet wurden nicht!

      Für wen arbeitet Fischer wirklich?
      de.wikipedia.org/wiki/European_Council_on_Foreign_Relations
      Für die Finanzheuschrecke, den „privaten Inverstor“ Sorros der als Drathzieher hinter allen möglichen bunten Revolutionen, Kriegen.. Massenmorden.. zur Kontrolle über Bodenschätze.. gilt!

      In Italien dürfen Staatsanwälte die Mafia noch verfolgen. In der BRD NICHT! In der BRD sind Staatsanwälte durch die Mafia weisungsgebunden!

      Freie Liebe, sexuelle Revolution, Sex & Drugs & Rock´n Roll haben der Mafia übrigens Billionengewinne sowie die Kontrolle über die gesamte Welt und fast alle Zeitungen und Fernsehsender verschafft!

      Mit freudlichen Grüßen

      • Antwort auf alle Fragen: Rothschild

        • Gandalf said

          Allein haben es Rothschilds nicht dahin geschafft wo sie sind.

          Es gibt internationales Netzwerk dessen Ursprung Historiker (z.B. Wolfgang Eggert.. ) bis ca. 1450 n.Chr., auf die Vertreibung der sog. „Juden“ aus Spanien zurück belegen können.

          Viele der aus Spanien vertriebenen sind nach Holland, nach Ansterdamm und Rotterdamm gegangen. Von da aus haben sie den internationalen Skalven-, Diamanten-, Gold-, Drogen-, Öl-Handel, NaZis, Bilderberger…aufgezogen.

          Andere der aus spanien vertriebenen sind vom Osmanischen Reich aufgenommen worden dass sie zum Dank dafür – wie später das Deutsche Reich, das Russische Reich, das Frankenreich…. von INNEN durch Revolution zerschlagen haben.

          Bei diesen Revolutionen wurde regelmäßig das dumme Volk durch „linke Parolen“ gegen die eigene einheimische gesellschaftlich führende Schicht aufgehetzt um diese zu killen! Anschließend haben sich die „Auserwählten“ selbst auf an die Hebel der Macht gesetzt!

          Ein anderes Problem sind die hirnverbrannten Mythen von Zigenhirten aus der Wüste als „auserwähltes Volk“ und der Bullshit vom „heiligen Land“!

          Diese Mythen werden vom Vatikan verbreitet obwohl der Vatikan weiß das fast alle heutigen sog. „Juden“ eben KEINE JUDEN AUS JUDÄA sondern Khazaren aus dem Kaukasus sind! Auf die Khzaren geht auch die Russenmafia, die Sexsklaven-, Internet-Porno-, Drogen und Kinderhändler-Mafia zurück die Leute wie Friedmann mit 14-jährigen zur Vergewaltigung versorgt!

          Gleichzeitig missbrauchen Pfaffen Kinder!

          All dem, NaZis, Kommuisten…, wie auch Rothschilds Erfolg, der Mafia und dem Vatikan liegen die GLEICHE Ideologie, die gleichen Ursprünge, das gleiche Netrzwerk zu Grunde!!

          Und zwar das der religiös-satanischen Sabbatianer/Frankisten/Freimaurer!!!

          Also die Psychopathen die gemäß Goethe stets das BÖSE wollen und sich dabei einbilden GUTES zu schaffen. Orwell nannte untereinander „brüderlichen“ „Big Brother“.

          Die religiös-satanischen Sabbatianer/Frankisten heiraten nur untereinander.

          Die erste Frau von SarKotzy stammte aus einer Sabbatianer-Familie aus Salonoiki. Aus der Gemeinde kamm auch z.B. der NaZi-Gründer Sebbotendorf.. u.a. NaZis, aber auch Kissinger, Kerry….

          Mehr hier_
          http://nwo-satanismus.blogspot.com/

  35. Gandalf said

    Hallo lupo cattivo,

    es gibt da noch ein interessantes Buch:

    The Ultimate (New) World Order (as pictured in The Jewish Utopia)
    http://www.archive.org/details/TheUltimateWorldOrder

  36. Alexander Weiß said

    Hallo Lupo,
    danke fürs posten. Is natürlich harter Stoff, was bei der geistigen Verarbeitung hilft, ist die Interviewrunde
    die unter dem Titel „Nie wieder Zionismus“ in der youtube findet.
    Ich habe noch nicht alles gelesen, aber meine Kenntnisse in Relegionsgeschichte in Bezug zu diesem Interview von Rosenthal, bestätigen, daß so erschütternd alles klingt, das Interview der Wahrheit entspricht.
    Diese Wahrheit mit der heutigen Realität abzugleichen macht noch viel betroffener, aber nichtsdestotrotz, …
    Wie die Geschichte weitergeht steht in Büchern, die älter sind als dieses Interview.
    Indem Du Lupo und wir, Deine Leser, die Wahrheit ans Licht holen, machen wir dem Spuck, denn mehr ist es in Wirklichkeit nicht, ein Ende.

  37. Larry Summers said

    Zitat: “Die meisten Juden mögen es nicht zugeben,aber unser Gott ist Luzifer.”

    Als ich mir hier vor einigen Monaten den Hinweis gestattete, die Spitze der berühmten Pyramide sei nicht Rothschild sondern Luzifer wurde ich deftig abgewatscht.

    Jetzt lese ich es sogar in der Überschrift zu einem Artikel 🙂

    • hallo Larry,
      Luzifer ist metaphorisch, Rothschilds sind es ganz konkret.
      wenn Rothschild entmachtet ist, gibt’s keinen Luzifer mehr.

      • sternenstaub1012 said

        Lieber Lupo ,das hatte ich überlesen und wurde per email daraufhingewiesen .
        Ich widerspreche aeusserst ungerne , aber da liegt bei Dir ein Denkfehler vor :
        De Rothschild mag die rechte Hands Luzifers sein ,von dessen Geist behrrscht zu sein ,aber er ist mit Sicherheit nicht Luzifer.
        Wenn es der de Rothschild nicht ist ,wird es ein anderer .

        Wir Menschen neigen dazu ,etwas zu personifizieren , und darin liegt der Fehler.
        Ich denke ,wir kommen der Sache naeher ,das wir das System luziferisch bezeichnen , und da ist es definitiv unerheblich ob da jemand de Rothschild heisst oder Hans Müller .
        Ein de Rothschild ist austauschbar , aber damit aendert Luzifer nicht sein Vorgehen.
        Wenn wir Menschen das erkennen ,ohne es an de Rothschild festzumachen ,erst dann werden wir faehig sein ,dieses System zu brechen ,falls dies der goettliche Plan sein sollte.
        lg
        Helga
        ein p.s. noch hinterher :
        wir erleben ja zu oft ,das Menschen etwas festmachen an einer Person : Paradebeispiel George Bush der Kleine .
        Wogen der Hoffnung ,das sich mit einem neuen Praesidenten etwas aendert .
        Wir alle wissen ,das es die Schasttenregierung gibt , das die bestimmen ,unabhaengig von ihren Marionetten ,die ihre Gesichter hinhalten .
        Genauso musst Du dir das mit de Rothschild denken :
        auch er ist nur das Gesicht dessen ,was Luzifer im Hintergrund erwirkt.

        • lieber Sternenstaub, auch ich widerspreche Dir ungern, aber hier liegst Du -eben wie gewünscht- falsch, denn:
          es wird eben sehr gerne- wie Du schreibst, das Böse an jemandem festgemacht, aber eben auch immer ganz bewusst am falschen (wie z.B. an Soros) , der einer von Rothschilds lächerlichen Finanzsoldaten ist.
          Es wurde eben immer sorgfältig vermieden, dass der Blick auf Rothschilds selbst fiel (einige Leuet haben das aber richtig erkannt und sie wurden immer gleich in die finsterste sog. antisemitische Ecke verbannt.
          Natürlich ist Rothschild austauschbar, wenn Du so willst, aber er das Wesen des Systems mit der Geldschöpfung aus dem Nichts erfunden und tw. mit Gewalt, großteils mit Verführung, Medeinbehrrschung, Bestechung, Mord und Totschlag durchgesetzt und er konnte sich eben auf eine homogene Interessengruppe , die der Zionisten stützen, weil er sie selbst mit Geld herangezogen hat.
          Dass er sich natürlich dabei nahezu sämtlichen bestehenden Herrschaft- und Machtstrukturen (wie Kirche, Orden etc.) zu nutze gemacht hat, versteht sich

  38. […] Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview … […]

  39. Thomas Lüdtke said

    Nun mal zur Sache: Ich habe jetzt die beiden Teile und die Anregung zum Nachdenken durchgelesen.

    Ich bin ehrlich: Ich fühle mich so beschissen…so verarscht…einiges habe ich ja schon geahnt, aber, daß wir uns seit 2000 Jahren so verarschen lassen..

    Wut ist jetzt wohl ein schlechter Ratgeber…Angst auch…ich habe jedoch Angst, weil ich glaube nix mehr tun zu können…sollte man sich einfach aufhängen??

    Da sitzen ein paar Arschlöcher in ihrem fetten Reichtum, leben in saus und braus und warten in Ruhe von Familien-Generation zu Familien-Generation , daß wir uns schön die Köpfe einschlagen, warten ab, bis wir an den „vollen Kochtöpfen“ verhungern, weil auch in der Nahrung nix mehr drin ist…und ich bin ohnmächtig, etwas zu tun?? !!!

    Gibts hier jemand, der einen Ausweg weiß ??

    Außer Infos verbreiten an die ignorante Masse (ja sogar meine Frau, meine Mutter, mein Sohn)…niemand reagiert !!!, was kann man tun??

    Ich fühle mich total beschissen…gibt einer hier mal Rat??

    LG Thomas

    • Obwohl ich hier all das verbreite, obwohl ich all das weiss, fühle ich mich gar nicht besch….en, sondern wohl, weil ich annehme, dass ich mit der Verbreitung von solchen Informationen etwas dazu beitrage, dass die Möglichkeiten der Rothschildisten eingeengt werden. Wenn da mehr und mehr Leute mitmachen, dann müsste es denen irgendwann zu eng werden.
      Abgesehen davon sind auf der Welt noch andere Mächte Tätig, die den Rothschildisten Steine in den Weg legen, das sind in den letzten Jahren mehr und nicht weniger geworden.
      Es sollte klar sein, dass man ein Imperium, an dem über 200 Jahre gebaut wurde, nicht mit einem Schlag vernichten kann, vielleicht dauert es sogar länger als unsere Lebenszeit- aber wenn wir jetzt die Informationen verbreiten (und nur dann), dann wird es weitergehen alle erkannt haben, dass man Zionisten keine andere Arbeit als Müllmann geben darf.

    • Ce said

      „Ich fühle mich total beschissen…gibt einer hier mal Rat??“

      Es gibt einen höheren Level, was du nicht siehst, da dein Geist zum Materiellen trainiert wurde seit deinem Geburt. Es hat nicht mit dir angefangen, du bist hineingeboren.

      Die Antwort lautet: Gott spricht sein Urteil.

      Aber du kannst damit nichts anfangen.

  40. Elias said

    Der grosse Teil der Gutmenschen glaubt diese Aussagen sowieso nicht und es weiterverbreiten ist sehr schwierig, es wird gleich zensuriert bei Wahrheiten.org gerade erfahren. Man kann höchstens mit diesem Artikel prüfen auf welcher Linie die Blogs sind.

    Lieber Lupo gib auf Dich acht!!!

    Gruss

    • weiterverbreiten geht m.E. am ehesten über diesen Blog, weil der Mensch (komischerweise) sich schwer „belehren“ lässt von einem Freund oder gar nur Bekannten, aber dem schwarz auf weiß geschriebenen mehr Gewicht zubilligt.
      Im Übrigen: ich gebe auf mich acht, aber es hängt nicht nur an mir, es gibt andere, die dasselbe oder ähnliches Wissen haben und verbreiten – auf ihre Weise

    • Thomas Lüdtke said

      ..ich werde von „Wahrheiten.org“ auch geblockt

      das scheint einer von denen zu sein

  41. Thomas Lüdtke said

    Danke Lupo für Deine schnellen Antworten, ich hab mir eines der Bücher „Ich sag Dir alles“ aus dem großen Vorrat ( 1960 ) bestellt. Bin gespannt.

    Zu den beiden Teilen über die Juden hier hat sich endlich meine Frage beantwortet, wer nun eigentlich hinter dem Dilemma steht und die Protokolle bestätigt, da braucht man wohl über die Echtheit nicht mehr nachzudenken und über die Steintafeln in Gorgia ( die mit der Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Mio )auch nicht.

    Pu, was kann man da jetzt noch machen?
    Infos weiterleiten und so gut es geht aus diesem System Schlüsse für mich selbst ziehen.

    Auch ein guter Beitrag, wie das „auserwählte Volk“ uns jetzt an unser „Fressen“ geht…nachdem die Manipulation nicht so gegriffen hat:

    http://www.bewusst.tv/

    „Bewußtlose Nahrung“

    Meine Frau sagte nur zu mir (nach Ansehen des Videos) : Wir müssen Geld verdienen, mindestens Mio`s…sagte ich: Ich hab`s aber nirgends gelernt, Geld zu machen…

    Hat hier jemand ne Idee?

    LG Thomas

    • Nein, man muss versuchen mit wenig Geld zu leben.
      Dafür muss man all das über Bord werfen, was uns als „WICHTIG“ suggeriert wird: Tolles Auto, Flachbildschirm, Golfclub, Calvin Klein und Tommy Hilfiger.

      • Thomas Lüdtke said

        mit wenig Geld leben und aus dem System so gut wie möglich aussteigen.
        Wenn wir denen die Macht nehmen wollen, müssen wir dem Geld keine Macht mehr über uns geben. Aufsteigen auf fahrende „Ersatzgeld“-Züge.

        Ja, so mache ich`s.

        Sag mal Lupo, Du gibst doch bestimmt dieses Dokument an alle für Dich bekannten Blogs weiter?

        Ich werde es jedenfalls tun.

        Dann wünsche ich allen Lesern hier: Dokument an jeden weitergeben, am besten per Hand, ausgedruckt.

        Jetzt hat die Misere zwar einen Namen, jedoch noch kein Gesicht. Denn sie wechseln ihre Namen und sehen aus wie Deutsche…das ist verflucht schwierig, einen von denen sauber zu identifizieren..das ist bestimmt auch für die „Gegenmächte“ ziemlich schwer…
        Ich habe bis jetzt nur einen „echten“ von denen gesehen: Der war in der typischen Verkleidung mit den Löckchen an den Schläfen..
        Den Rest sehe ich nur im Fernsehen, obwohl schon auf ein Minimum reduziert..mich kotzt das Fernsehen jedesmal an, wenn ich nur dran denke, wer dahintersteht…

        und mich ekelt an, daß auch die DDR (wo ich herkomme) uns genauso verarscht hat.

        Kopf hoch, jetzt kommen die lustigen Tage..
        LG Thomas

  42. Skeptiker2 said

    „Wenn das amerikanische Volk wirklich entdeckt und realisiert, welche gigantischen Verbrechen die unsäglichen Juden begangen haben,“

    Und die Indianer? Nach diesen beiden Teilen zu schließen kam der Befehl dazu dann letztlich von den Juden, aber ausgeführt wurde er von den „Amerikanern“.
    Oder waren das alles jüdische Siedler?

    • Banana said

      also Skeptiker2, ich empfehle dir gern die Lektüre der beiden Teile noch einmal, das nochmalige Durchlesen dessen wird deine Fragen darauf beantworten (Stichworte: die Manipulation der Christenheit und die daraus logischen Konsequenzen, sich mittels dieser anderer Völker Boden und Überlebensräume anzueignen und damit letztlich Tod zu bringen). Beispielsweise wurden auch in Südamerika die Conquistadores ausgesandt, um Land für irgendeine Krone (zB. Portugal, Spanien) zu erobern. Und dann darf man sich, auch anhand der 2 Teile, getrost fragen, wie unterwandert schon damals die Königshäuser waren, ohne jedoch oftmals zu merken, dass ihre Handlungen durch diverse Orden oder eingesetzte Päpste quasi geprägt waren. – Denk diesen Prozess dann gern mal noch weiter zurück und du wirst ganz neue Welten entdecken, die ebenso allesamt längst durch solcherlei Virus influenziert gewesen sein mussten…

      Grüsse

    • Banana said

      Zusatz:
      Hier hilft wirklich nur die eigene Erkenntnis, sich im Internet möglichst umfassend, also regelrecht schaufelrad-weise, ein hintergründiges Wissen auch der ganz alten Kulturen anzueignen (Bocksaga, Atlantis und Piri-Reis-Karte, Kontinent Mu, die 17.000 Jahre alte Jomon-Kultur in Asien und Südamerika, usw. usf.), denn erst dann geben all diese vielen Puzzleteile so langsam auch ein etwaiges Bild ab von unserer menschlichen Gesamt-Historie. – Nur es hat leider einen Haken: Man muss ein wenig mehr Zeit dafür investieren. Aber es lohnt sich wirklich, dies zu tun, wie ich selbst höchst erfreut feststellen durfte. Und dann kommen die Antworten auf diese Fragen auch ganz von allein…

      nochmals Grüsse

      • Deine Mailadresse geht nicht , sonst hätte ich Dir meine gegeben , damit Du mir die Texte schicken kannst

        • Banana said

          Lass mal, ist erstmal für beide besser, dies lieber via Kommentarfunktion zu machen, hab mich da eh schon voll drauf eingerichtet (und ja, die ‚meme‘ ist so von mir gewollt, mach ich eigentlich immer so; möchte nicht in allen möglichen Datenbanken drin sein, und WP ist leider auch nicht so das sicherste System bezüglich Hack und Injection. / später aber gar kein Problem, ich muss eh wieder einiges bei mir umstellen, dann sehr gern. Danke)…

          übrigens hab ich soeben die Analyse vom 1.11. fertig übersetzt, dafür gibts momentan (noch) nur eine einzige öffentlich zugängliche Quelle. Und wenn du magst, kann ich dir das jetzt oder eben auch gern morgen vormittag reinhacken – einmal vollständig in EN und nachfolgend dann in DE, damit du das im Abgleich auch für dich gegenchecken kannst. Ausserdem sehen vier Augen ja mehr als zwei. – Wohin damit ist egal? Also als Kommentar immer in den neuesten Beitrag (ich kennzeichne das dann auch speziell)?

          Grüsse

  43. sternenstaub1012 said

    Das liest sich grauenhaft .
    Meine Frage :
    welchen Sinn hat es ?
    Sie haben die Weltherrschaft , und nun ? Droht uns nun die Massenverbichtung ?
    lg
    Helga

    • Sie haben die Weltherrschaft und nun … ? muss man das erst mal allen klar machen und diesen Zustand zu beenden versuchen
      sie haben sie auch noch nicht ganz, ein paar Länder und Staatsmänner arbeiten gegen sie.
      Die Massenvernichtung ? die wird seit 100 Jahren betrieben und wenn Du noch nicht davon betroffen warst, dann liegt es vielleicht daran, dass Du nicht in Afrika lebst und kein Soldat bist.
      Am meisten bedroht sind nach meiner Meinung immer diejenigen, die nichts wissen ; Du weißt als Leser dieses Blogs, was die Gefahren sind, also bist Du wohl weniger bedroht.

  44. the truth said

    Warum betont er „Rotblütige Amerikaner“ ???

  45. Outside-Job said

    Sorry.. hab den zweiten Link vergessen mit einzufügen.

    http://www.youtube.com/results?search_query=protokolle+die+weisen+von+zion&aq=f

  46. Outside-Job said

    Hallo Lupo,
    ich bin im IK Forum auf die Protokolle der Weisen von Zion aufmerksam geworden.

    Hier der Link aus YT>> http://www.youtube.com/watch?v=14T7AoJSMcQ
    welcher leider nur noch funktioniert wenn man sich bei YT registriert.

    Dann hatte ich die Arte Doku gesucht, wo erklärt wird das die Protokolle gefälscht seien.
    Hier unter diesem Link kann man die Arte-doku noch in der Liste sehen, aber wenn man sie anklickt steht dort das alle Videos entfernt wurden.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Wenn Arte darüber berichtet das sie gefälscht wären, warum werden die Videos dann entfernt?
    Arte ist doch ein (soweit ich weis)öffentlicher Sender und untersteht doch bestimmt der Zensur, da werden die sich doch kein Eigentor schiessen?

    Was meinst Du, sind die Protokolle echt oder gefälscht?

    Gruß aus dem Land der roten Schilder
    Outside-Job

  47. Thomas Lüdtke said

    das kleine Büchlein „Ich sag Dir alles“,

    von wem ist das?
    Ich finde bei „book-looker“ nur jede Menge vom Bertelsmann-Verlag… , oder ist das das Buch??

    https://secure.booklooker.de/app/result.php?zid=43c633f42d82e70453961ce5312b86af&sortOrder=titel&js_state=on&guess=1&infotext=ich+sag+dir+alles&x=0&y=0

    Das o.g. Buch hätte ich schon gern !!
    LG

  48. alphacentauri said

    gibt es dazu (Teil 1 + 2) auch eine quelle bzw ein englischsprachiges original oder übersetzung?
    würde diese nähmlich gerne meinem freund und kollegegen in den usa schicken!

    • ja kannst Du finden über Kugeln

      • alphacentauri said

        ja, war auch ne dumme frage von mir, habe das zwischenzeitlich auch gekugelt und schon weitergeleitet. naja wollte halt den einfachen weg gehen, hoffe du nimmst es mir nicht krumm.
        auf alle fälle hochinterresant, lesenswert und erklärt somit manches. danke jedoch für deine arbeit und die übersetzung, ansonsten wäre mir dieses interview etc unbekannt geblieben!

        • da ich nicht alles selber machen kann: Ich habe den Artikel übersetzt von Abundanthope übernommen.
          wobei man diese Seite nicht vollständig unter „WAHR“ ablegen darf, da gibt’s auch viel Raum für Abstruses

        • uwe said

          @Lupo, das sehe ich ganz genauso, mit der „Seite“.

          Es ist im Prinzip dem Leitfaden der Jesuiten sehr ähnlich.

          http://inge09.blog.de/2010/04/30/moechte-voelker-beherrschen-mache-kraftlos-8485436/
          Aus Übersetzung/Abschrift von 1924, Quellen ab 1612 in Krakau:
          Erich v. Beckerath – Monita Secreta / Die geheimen Instruktionen der Jesuiten
          _____________

          Aus Krakau …

          Wir können es uns jedenfalls nicht leisten stillschweigend zuzuschauen, während eine winzig kleine Clique „völlig Irrer“ versucht unsere Welt nachhaltig zu zerstören. Sie sind ja auch ein Bremsklotz in der geistigen Entfaltung der ganzen Menschheit.

  49. […] "Die meisten Juden mögen es nicht zugeben,aber unser Gott ist Luzifer." Das Obenstehende ist ein wortwörtliches Zitat von Harold Wallace Rosenthal, dem früheren Top-Verwaltungsassistenten des damaligen Senators Jacob Javits, der dann in den Wahlen von 1980 geschlagen wurde. Mir, Walter White Jr., seit den letzten 17 Jahren Direktor und Verleger der konservativen Monatsschrift „Western Front", wurde über Herrn Rosenthals Prahlereien überall in Was … Read More […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: