lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Strafverfahren gegen Funktionäre des Davos-Forum und der UN wegen Billion-Dollar-Raubes wird trotz Mord am Kronzeugen weitergeführt

Posted by lupo cattivo - 10/11/2010

English Version Posted by Benjamin Fulford (September 6, 2010) / Deutsche Übersetzung von Banana

In dieser Woche wird in New Jersey eine Strafanzeige zum Sachverhalt des Billion-Dollar-Raubes gestellt, die sich gegen hohe Beamte des Davoser Weltwirtschaftsforum, hochrangige UN-Offizielle, einschliesslich dem UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, sowie auch gegen Mitglieder der italienischen P2-Freimaurerloge richten wird, so wurden Bedienstete der US-Strafverfolgungsbehörden sowie Anwälte der Eigner der gestohlenen Finanzpapiere von über 1 Billion Dollar [$ 1.000.000.000.000] übereinstimmend zitiert. Von einer Person, welche direkt für diesen Diebstahl der Wertpapiere verantwortlich ist, dem P2-Mitglied Daniele Dal Bosco, sind Anfragen an den ‘Chef der Financial Services Industry’ in Davos, Giancarlo Bruno, aufgezeichnet worden, worin es darum ging, den Autor dieses Artikels sowie noch drei weitere Personen ermorden zu lassen. Darüberhinaus wurde auch Joe Bendana, welcher diesen Fall im Auftrag von Neil Keenan [Unterhändler der Dragon-Familie] in den USA intensiv unterstützte und auch dafür vorgesehen war, anderen Regierungen sowie Interpol eidesstattliche Erklärungen zu diesen Vorkommnissen zur Verfügung zu stellen, direkt von Dal Bosco bedroht, nur 4 Tage zuvor, als man ihn am letzten Samstag, den 04. September, in seiner Wohnung in Newark (New Jersey) ermordet auffand. Die Polizei behandelt diesen Tod von Bendana, allein schon wegen der Drohungen gegen ihn, als Mord, denn es gab in der Nacht, als er starb, zudem auch eine Sicherheitslücke in seiner Wohnung.

Sobald der Name Bruno vom Autor dieser Zeilen öffentlich gemacht wurde, ist von einem leitenden Mitglied der P2-Loge ein sogenannter ‘Knüller von internationalem Format’ angeboten worden, worin Informationen zu unglaublichen Mengen philippinischen Goldes sowie auch die Verstrickung des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon und einer weiteren Person namens Marco Di Mauro enthalten sein sollten. Ein Photo einer vermeintlich philippinischen Anleihe mit dem Aufdruck ‘Five Hundred Dodecallion USD CFR Trilateral Commission’ [ein Wert von ‚500 Dodecallion US-Dollar des Council on Foreign Relations (CFR) und der Trilateralen Kommission‘] wurde als Beweis mitgeschickt. Es gibt aber keine solche Zahl als Dodecallion, jedoch hatte dieser ‘Pfandbrief’ eine Zahl mit der Nummer 5 sowie nachfolgend 46 Nullen [*Anmerkung dazu weiter unten!]. Es werden von dieser Quelle also etwas stimmigere Informationen erwartet. Die Trilaterale Kommission wurde im Juli 1973 gegründet. Aber dies korreliert natürlich auch nicht mit dem angegebenen Datum des 24.-25. Oktober 1966 auf den ‘Mother Gold Guarantee Deposits’ [Goldbürgschaften der Queen-Mutter??]. Wie könnten diese also bereits ausgestellt worden sein, wenn zu diesem Zeitpunkt offiziell die Trilaterale Kommission doch noch gar nicht existent gewesen sei? Ich denke, sie versuchen, damit den Autor zu diskreditieren.

Der gesamte Zwischenfall begann im Juni des Jahres 2009, als zwei Japaner von der Polizei des italienischen Finanzministeriums illegal festgenommen wurden, wobei mitgeführte Anleihen im Wert von 134,5 Milliarden US-Dollar [$ 134.500.000.000] beschlagnahmt worden sind. Dieser Vorfall wogte kurz durch die internationalen Gazetten, jedoch zuvor wurde er noch als eine Art ‘Ente’ dargestellt bzw. als ‘Betrug’ abgetan. Wie auch immer, die Japaner sind mit Sicherheit nicht deshalb inhaftiert worden, nur weil sie Diplomatenpässe bei sich führten. Diese Wertbriefe sind tatsächlich echt und wurden unrechtmässig von den italienischen Finanzpolizei konfisziert. Kurz nach diesem Vorkommnis hatte die P2-Loge der italienischen Polizeibehörde ihre Hilfe angeboten, um dieses Finanzpaket, welches dem Besitztum einer reichen, asiatischen Familie zuzurechnen ist, in klingende Münze umzuwandeln. Sie boten diese Papiere also wiederum für 10% des Nennwertes den Asiaten an, aber die Familie hatte überhaupt nicht die Absicht, sich wegen ihrer eigenen Pfandbriefe erpressen lassen zu wollen. Desweiteren vereinbarte ein Partner der Familie zu einem noch späteren Zeitpunkt, ein weiteres Finanzpaket im Wert von 1 Billion US-Dollar [$ 1.000.000.000.000] sicher anzulegen, dieses wurde dem P2-’Bankier’ Daniele Dal Bosco anvertraut und zur sicheren Verwahrung in einem Depot übergeben (aber eigentlich ist Dal Bosco kein Bankier noch war er je einer gewesen).

Dal Bosco war dann mit diesem Paket untergetaucht und versuchte verschiedentlich, dieses in Kooperation mit Giancarlo Bruno, dem Koordinator des Weltwirtschaftsforums, über die Bestände der Vereinten Nationen zu Bargeld zu machen. Es wird behauptet, dass Bruno selbst die gesamte Operation mit der UN und der OITC [sog. ‚Office of International Treasury Control‘] genauestens vorbereitet sowie Dal Bosco dazu benutzt hatte, sich seiner Unterstützung zu versichern, sobald sie erkannten, dass Neil Keenan sich die Wertpapiere nicht so einfach von diesen Verbrechern stehlen lassen würde. Dal Bosco hingegen erklärte, dass er über seinen Anwalt mit Interpol und den Vereinten Nationen zusammenarbeite, wobei aber wohl völlig klar sein dürfte, dass er alles an die OITC weiterverweisen würde. Zudem wurde auch bekannt, dass er überhaupt keinen Anwalt, welcher diese Papiere hielt, beauftragt sowie auch noch nie Interpol oder die UN kontaktiert hätte. Mit Dal Bosco, Bruno, dem Davoser Weltwirtschaftsforum, der UN, David Sale [Markham Walsh Group] sowie der OITC sind einige der Mitverschwörer dieses grossen Diebstahls bekannt. Die OITC wird beispielsweise von einem kambodschanischen Geschäftsmann namens R.C. Dam geleitet. Dam war zu einem bestimmten Zeitpunkt der designierte Nachfolger des indonesischen Präsidenten Sukarno, als Signatar für ein grosses Gold-Reservoir zuständig, welches in den verschiedensten Teilen von Asien gelagert wird (dies ist übrigens das gleiche Gold, welches die neuen US-Dollars absichern sollte, die der ermordete Präsident Kennedy seinerzeit schon für die Ausgabe vorgesehen hatte). Jedoch wurde Dam dieser Macht enthoben, nachdem die OITC in einer Vielzahl von Betrugsfällen involviert war. Und als Ergebnis dessen können diese Wertbriefe von ihnen gar nicht eingelöst werden. Übrigens hatte der italienische Ministerpräsident Berlusconi selbiges auch schon erfolglos probiert, denn er hatte versucht, diese Papiere bei der chinesischen Regierung umzumünzen.

Dal Bosco war bereits seit Beginn dieses Vorfalls unter vollständiger Beobachtung gewesen. Aus diesem Grund hatten die Geheimdienste auch seine Anfragen zum Mordkomplott und seine Drohungen gegen die verschiedenen Einzelpersonen aufgezeichnet. Ferner wurden noch diverse Akten gegen Dal Bosco bei Interpol sowie im italienischen Mailand eröffnet. Interpol ist nun also auch aktiv an den Untersuchungen beteiligt, genauso wie die meisten der weltweit tätigen Geheimdienste, weil sie glauben, dass die Spur in diesem Fall letztendlich zum Weltwirtschaftsforum, zu den Vereinten Nationen sowie einer Gruppe von Oligarchen führen könnte, die sich auf intrigante Weise dazu verschworen haben, eine faschistische Weltregierung zu erschaffen. Diese Oligarchen hatten versucht, den dritten Weltkrieg zu beginnen und einen beispiellosen Völkermord an zwei Dritteln der Weltbevölkerung durchzuführen. Dieser Fall illustriert auch einige der absurdesten und bizarrsten Narreteien, welche in dieser esoterischen Welt der Hochfinanz gerade stattfinden.

Übergeordnete Quellen berichten, dass es immer noch Chaos in der westlichen Korridoren der Macht gäbe, und vor allem in Washington D.C. ist man wegen der drohenden Insolvenz des Federal Reserve Board nun ausserordentlich in Nöten. Es gibt, wie letztens angedeutet, diverse Massnahmen zur Einführung eines mit Gold abgesicherten Amero, um den US-Dollar zu ersetzen. Unterdessen setzt sich eine andere Interessentengruppe noch immer dafür ein, wieder einen mit Gold gesicherten US-Dollar des Schatzamtes einzuführen, welcher unter der Kontrolle des Kongresses stände. In diesem Konflikt ist also erstmal noch kein Ende in Sicht und die Turbulenzen werden sich voraussichtlich noch intensivieren, wenn sich zum 31. September [ähem, 30. September!] auch das Ende des fiskalischen US-Geschäftsjahres nähert. Und wegen diesem Chaos bieten chinesische bzw. asiatische Quellen nun den vermögenden, schwerreichen Privatpersonen ihre US-Dollars und Euros in grossen Stückelungen zu Dumpingpreisen an, bei einem Rabatt von 37%. Ganz sicher bezeugen all diese finanziellen Kunstgriffe und Machenschaften nur eines, sie kennzeichnen weltweit den Beginn des Auseinanderbrechens der, nach dem 2. Weltkrieg geschaffenen Staatsstrukturen.

[* 500 Dodecallion (12+ oder 500 x 10^39) wären demnach 0,5 Tridecallion (13+ oder 0,5 x 10^42), also eine Zahl mit 41 statt der im besagten Photo angegebenen 46 Nullen = $ 500.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 / Ist dies vielleicht nicht eher aus einem Arcade-Spiel? Oder aus dem ‚Higher Society Monopoly‘?? Oder ist dies auch einfach nur ein Witz, ersonnen bei ein paar Gläsern von zuviel Whisky??? – Wer dies weiss, bekommt nen Preis…]

Pläne zum Wiederaufbau des Tempels von Jerusalem abgeschlossen, Felsendom bleibt bestehen

Posted by Benjamin Fulford (September 13, 2010)    Deutsche Übersetzung von Banana

Die Gruppe von Leuten, welche die Regierungen des Westens schon seit Tausenden von Jahren heimlich unterwandert hatten, ist fest entschlossen, noch bevor sie ihre Macht aufgeben müssen, ihre biblischen Prophezeiungen zu erfüllen, so war aus dem Umfeld der geheimen Schattenregierung zu vernehmen gewesen. Als Teil ihrer Planungen hatten sie ein Geheimabkommen mit den moslemischen Ländern erreicht, in welchem bestätigt wird, den Wiederaufbau des Tempels von Jerusalem auf dem Tempelberg in einer Weise zu gestalten, dass der Felsendom, die heilige Stätte der Moslems, gänzlich davon unberührt und also auch intakt bleiben wird. Darüber hinaus wurde vereinbart, dass Jerusalem zu einer internationalen Metropole transformiert werden soll, damit sie die Hauptstadt für Juden und Palästinenser gleichermassen werden kann, so die Aussagen. ‘Die Baupläne sind bereits ausgearbeitet und wir wollen den Tempel 2012 wieder aufbauen’, so erklärte ein ranghöherer Zionist.

Leider offenbarten die Gespräche mit mehreren, hochrangigen Mitgliedern dieser geheimen Schattenregierung, dass die meisten von ihnen wahrhaft und aufrichtig daran glaubten, dass die biblische Prophezeiung als real und unausweichlich zu betrachten sei, einschliesslich des Armageddon sowie des Todes eines grossen Teils der Menschheit. Die White Dragon Society hatte den Führern der westlichen Geheimregierung allerdings sehr deutlich klargemacht, dass sie gejagt werden würden, wenn sie auch nur versuchten, diese Prophezeiungen aktiv umzusetzen und somit Milliarden von Menschen zu opfern. Glücklicherweise scheint es aber so zu sein, dass viele von ihnen diese Botschaft möglicherweise sehr wohl verstanden haben dürften und sie ihrerseits nun versicherten, die Durchführung der biblischen Prophezeiungen als Teil einer riesigen Show zu realisieren, welche also nicht zum grossen Massenmord führen solle. Die Ereignisse bezüglich der ‘Ölpest’ im Golf von Mexiko könnten durchaus auch eines dieser Psy-Ops [psych. Operationen] sein, allein schon wegen der massiven Nebelwolke von Desinformationen rund um dieses Ereignis, und vielleicht sind sie gewissermassen auch nur als Teil dieser bereits angelaufenen Show zu betrachten, aber das ist jetzt nur reine Spekulation. In der Zwischenzeit laufen hinter den Kulissen die Vorbereitungen für die grossen Veränderungen, wie es auf diesem Planeten mit uns weitergehen soll, auf vollen Touren.

Wie bereits letzte Woche berichtet, scheint momentan der vorrangigste Plan zu sein, den US-Dollar durch einen, mit Gold abgesicherten Amero zu ersetzen. Die Banknoten des Amero wurden bereits in die Zentralbanken auf der ganzen Welt ausgeliefert. Die Rate, mit der die Regierungen in der Lage sein werden, ihre gehaltenen Dollars gegen den Amero umzutauschen, variiert von Land zu Land erheblich, je nach Verhandlungsposition mit der amerikanischen Geheimregierung. Eine grosse Barriere für die Durchführung dieses Plans ist, was mit all den Dollar-bewerteten Anleihen geschieht, welche über die ganzen Jahre hinweg weltweit ausgestellt wurden. An den Verhandlungen beteiligte Quellen meinten, diese würden nur binnen eines sehr kurzen Zeitraumes in Amero eingelöst werden können. Es dürften also die Gold-gedeckten Anleihen, welche nur aus dem einen Grunde geschaffen wurden, mittels Zinsen und Zinseszinsen einen astronomisch hohen Wert zu generieren, auch nur zum realen Wert des, ihnen zugrunde liegenden Goldbetrages eingelöst werden können. – Dem Autor dieser Zeilen wurde übrigens eine Offerte unterbreitet, eine alte, mexikanische Gold-Anleihe mit dem damaligen Wert von 1.000 Dollar (ausgewiesen mit einem theoretisch kumulierten Wert von 500 Milliarden US-Dollar [$ 500.000.000.000], generiert nur über die angefallene Zinslast) für die Summe von nur 20.000 Dollar zu erwerben, was also ausdrückt, wie hoch der eigentlich reale Goldwert nun wirklich sein könnte. – Das anberaumte Treffen am vergangenen Wochenende, welches bei der BIS [Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel] stattfand, sollte wohl die Probleme des westlichen Finanzsystems beheben helfen. Es scheint aber eher so, dass sie einfach nur weitere Versprechen in den Wind hinausgeblasen hatten und sie angeblich ihre existenziellen Probleme über die Umsetzung von Basel-III [verschärftes Finanz-Regelwerk zu Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften] lösen wollten, also bis spätestens 2017, obwohl sie sehr genau wissen, dass sie überhaupt nicht mehr so viel Zeit haben werden.

Es wird mittlerweile auch von einer immensen Entzweiung in Washington berichtet, welche einerseits durch den Tod von Joe Bendana [der Mann, der die Klage wegen des Diebstahls einreichen wollte] sowie andererseits durch die Untersuchung im Falle Daniele Dal Bosco und der verschollenen Wertpapiere im Wert von 1 Billion US-Dollar [$ 1.000.000.000.000] entstand. Die Spur führte nach Davos und zur UN, wobei die Ermittlungen jedoch etwas zum Stillstand gekommen sind. Es gibt also die grosse Auseinandersetzung darüber, ob die Durchführung einer detaillierten, forensischen Autopsie von Joe Bendana nun Hinweise auf einen Mordfall erbrachten oder nicht. Sehr mächtige Leute in Washington versuchen nun, seinen Tod als einen mit ‘natürlicher Ursache’ hinzustellen. Es ist geradezu offensichtlich, dass diese Untersuchung um Bendana doch wesentlich zu nahe am Herz der westlichen Geheimregierung pulst. Es gibt zudem auch eine Menge Spannung rund um das Washingtoner Treffen vom 16. September, welches mit dem Ziel stattfinden soll, der amerikanischen Regierung unter die Arme zu greifen, um die sich ergebenden, enormen Probleme der offenen Zahlungsverpflichtungen zu besprechen, welche mit dem Ende des fiskalischen Geschäftsjahres zum 30. September fällig werden. Chinas Präsident Hu Jintao [laut Forbes der mächtigste Mann der Welt] soll bei diesen Diskussionen in Washington wohl auch zugegen sein, so einer Quelle zufolge, welche direkt in diese Verhandlungen mit einbezogen ist.

Insgesamt erscheint es so, dass die Unordnung in den westlichen Machtkorridoren dieser Tage immer heftiger wird. In Grossbritannien kündigt sich die nächste, sehr grosse Bedrohung für die Geheimgesellschaften an, denn die Untersuchungen zum Tod von Dr. David Kelly [Mikrobiologe sowie Biowaffenexperte und Berater des Londoner Verteidigungsministeriums] lassen erwarten, dass diese letztlich auch die Verwicklungen von Tony Blair sowie vieler anderer, sehr mächtiger Leute deutlich offenbaren dürften. Die britische Presse unterwirft sich nun insgesamt nicht mehr der allgemein vorgegebenen Medienkontrolle, wie man sie noch deutlich in der Berichterstattung der Vereinigten Staaten erkennen kann. Dies ist jedoch eine akute Bedrohung für die Fähigkeit der Geheimregierung, ihre ständig durchgeführte Zensur der englischsprachigen Weltöffentlichkeit noch weiterhin aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig bleibt der römische Papst Ratzinger wegen der Untersuchungen, welche auf seine direkte Beteiligung an der Vertuschung von systematischen Kindesvergewaltigungen hinweisen, unter schwerster Belagerung. All diese Vorgänge, kombiniert mit den Untersuchungen um Dal Bosco, führen geradewegs zum Herzen der geheimen Schattenregierung. Und die 9/11-Wahrheitsfindungsbewegung ist noch ein weiterer, wichtiger Schritt zur Bedrohung der Machenschaften dieser geheimen Einrichtung. – Das grosse Endspiel wird letztlich den Weg ebnen, der den Menschen dieser Erde endlich die vollständige Offenlegung aller versteckten Wahrheiten aufzeigen wird. Und dies wird jetzt ganz sicher stattfinden, aber die geheime Weltregierung ist noch immer wild entschlossen, dies bis ins Jahr 2012 hinauszuzögern, so dass sie ihre Unternehmung des Tempelbaus zu Jerusalem realisieren kann.

10 Antworten to “Strafverfahren gegen Funktionäre des Davos-Forum und der UN wegen Billion-Dollar-Raubes wird trotz Mord am Kronzeugen weitergeführt”

  1. Ich stelle diese B.Fulford-Artikel hier zur Diskussion und zur Information,
    generell erscheint mir das alles etwas flach und vage, billiges Futter für Liebhaber von „GEHEIM“-Informationen

    • Banana said

      Es erhärtet sich, was BF sagte, speziell in diesem Fall R.C. Dam:
      „Die OITC wird beispielsweise von einem kambodschanischen Geschäftsmann namens R.C. Dam geleitet.“

      und wird nun auch zur Gewissheit – es ist also tatsächlich etwas am Laufen:

      „Pair from dubious firm charged – Monday, 20 December 2010 20:56

      Two men from a local property firm raided by police this past weekend were charged with forgery by the Phnom Penh Municipal Court yesterday after allegedly fabricating documents claiming ties to the United Nations, the United States government and HSBC Bank.
      Municipal Court deputy prosecutor Sok Roeun said Ray C Dam, the chairman of ARP-OITC Group Co Ltd, and Soush Saroeun, the firm’s executive managing director, had been charged with forgery under Articles 626, 627, 628 and 629 of the Kingdom’s new penal code, which went into effect this month.“

      http://www.phnompenhpost.com/index.php/2010122045522/National-news/pair-from-dubious-firm-charged.html

      Grüsse

  2. Banana said

    Bezüglich des Chaos in den westlichen Mächtestrukturen passt auch genau diese gestrige Meldung hier, welche ich drüben beim rauchenden Schall fand (und dies wirklich keine Satire ist):

    Der CO2-Handel in den USA ist gestorben
    http://is.gd/gTTZb

    Wenn dies stimmt, dann sind die Hintergründe, welche Fulford uns so insgesamt kredenzt (weitere Übersetzungen von ihm werden wohl noch folgen, so Lupo mag und die Leserschaft will), also noch eine Spur klarer. Und man darf annehmen, dass im Hintergrund also „nur noch“ die Programme zur Bevölkerungsreduktion weiterlaufen, während jedoch ein Handel mit Zertifikaten wegen CO2 bekanntermassen schon seit jeher gröbster Unfug war…

  3. Skeptiker2 said

    Was soll man denn mit einer Billion Dollar anfangen, wenn fünf Millionen locker reichen würden, um bis zum Lebensende ein gutes Leben zu führen?

    Zudem könnten bei dieser Höhe sämtliche Tötungsarten, die es gibt, zum Einsatz kommen bis es irgendwie klappt.

    • Banana said

      Es geht hierbei doch nicht um eine einzelne Person sondern um die Allgemeinheit. Und im grössten Teil von Asien könnte man lebenslang auch locker mit nur 100-200.000 auskommen…

      Aber nur mal soviel dazu, was die damit machen wollten (dies ist ein Teil von vorgestern):
      „Es kann nun übrigens auch etwas mehr zur geheimnisvollen Rolle der Drachen-Familie verraten werden, weil zu diesem Zeitpunkt bereits, durch OITC und andere, die entsprechenden Informationen an die Öffentlichkeit durchgesickert sind. Die White Dragon Society ist eine Gruppe sehr wohlhabender Personen, welche seit Tausenden von Jahren, zu den verschiedensten Regierungszeiten, ihren Reichtum geheim gehalten hatten. Dazu gehören beispielsweise auch Familienmitglieder altchinesischer Dynastien, die ihren Goldbesitz versteckten, als sie aus China flüchten mussten, nachdem sie ihren ‚himmlischen Auftrag‘ nicht mehr ausüben konnten. Diese Familien wollen nun einen Teil ihres Vermögens dafür aufwenden, das Ende der Armut herbeizuführen, die Umweltzerstörung zu stoppen sowie die Entwicklung unterdrückter Technologien endlich zur Entfaltung zu bringen.“

      Und dann nehme man mal diesen ganzen Quatsch mit dem Zinseszinseszins weg und plötzlich hätte man jede Menge Kapazitäten zum Investieren frei. Ob dies alles auch endlich mal wirklich so kommen wird, wie dort erklärt, das steht natürlich erstmal in den Sternen. Fakt ist aber, dass allein schon die Befreiung der ‚verbotenen Technologien‘ für uns alle ein echter Schub nach vorn bedeuten und zudem noch jede Menge weiterer Energie freisetzen würde (weil die Leute nicht mehr mit unsinnigen Produktherstellungen beschäftigt wären). Ausserdem muss dann die weltweite Bereitstellung von Energie wie Strom etc. also auch gar nicht mehr teuer sein, wie heute noch diese unsägliche Atomkraft (Recherchert mal weiter: Tesla, Diesel, Reich, Schauberger, Bearden usw. usf.), also man denke das Ding einfach mal weiter…

    • Gandalf said

      NASA Planning for Mars Colony — Looking at Billionaire Private Investors (VIDEO)

      Reuters video commenting on NASA’s planning for Mars Colonies. They are looking for private funding for this mission. Billionaires can now take a one-way vacation to Club Red.

      http://www.activistpost.com/2010/10/nasa-planning-for-mars-colony-looking.html
      http://theeconomiccollapseblog.com/

      Noch Fragen?

  4. bidou said

    Hi,

    I have a inquiry for the webmaster/admin here at lupocattivoblog.wordpress.com.

    Can I use some of the information from your blog post right above if I give a link back to this website?

    Thanks,
    Harry

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s