Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

55 Comments

  1. 25

    Justitia

    Bei LaRouche und seiner Alten ist doch seit Jahrzehnten nur Katastrophe angesagt. Der hat nichts zu bieten. Der kann nur rumkotzen. Ekelhaft!

    Reply
  2. 24

    Justitia

    LaRouche und seine Frau sind doch total beknackte Voegel…

    Reply
    1. 24.1

      Maria Lourdes

      “Beknackte Voegel” welch toller Ausdruck und vor allem sehr geistreich, ich dachte solche Leute -mit solchen Argumenten- gibts hier auf dem Blog gar nicht mehr!
      Du beweist, das es anders ist und bist dadurch auch gleich eine Herausforderung: es geht nicht um beknackt oder nicht beknackt, es geht um die Botschaft und die Wahrheit dahinter, die stimmt in den Kernaussagen der La Rouche -wenn auch lange nicht alles- aber die La Rouche haben sicher mehr Argumente wie “beknackt”.
      Und jetzt schließ ich den Kommentar, sonst verrenn ich mich hier und vergess mich noch, das will ich nicht, bin nämlich heute sehr gut aufgelegt, sagt Maria Lourdes und grüsst “Justitia” die ja schon oft bewiesen hat, wie “beknackt” sie urteilt!

      Reply
    2. 24.2

      Freiherr von Knicke

      Generell ist jede Äußerung, egal von wem, mit etwas behaftet, was mich weiterbringt. Ob das beknackte, angenehme, Kanaries oder sonstige Vögel sind. Ich selbst habe über die Wirkung in mir das letzte Recht. Das müßte auch Justizia einleuchten. Es gibt 68er, die mich beim Namen Goethe auslachen. Also – ob Goethe als Nachtigall oder das Bäärle (fränkisch) LaRouche als Dorngrasmücken -ich muß/darf beide ertragen und bei jedem Vögelchen einem mehr oder weniger schönen Gesang lauschen.

      Reply
      1. 24.2.1

        Maria Lourdes

        “Nachtigall ich hör dir trapsen”!
        Off Topic! Jetzt ist auch noch der liebe Christian Wulff zurückgetreten, ist das jetzt ein guter Tag für die De(ä)mokratie oder nicht, fragt sich Maria Lourdes?
        Kommt jetzt die Diskussion: “Brauchen wir überhaupt einen Bundespräsidenten? Oder werden beide Ämter -Kanzler und Präsident- vereint, war das nicht schon mal so? Ja, da war doch was, ich schweife ab, ich weiß, aber ist doch gar nicht so abwegig, warten wir einfach mal ab, sagt Maria Lourdes die “schlimme Vorahnungen” hat!

        Reply
        1. 24.2.1.1

          Freiherr von Knicke

          Was macht eine Wurst (Politiker) weniger?
          Nichts.
          Folgt jetzt der Aufstand der Anständigen (Politiker)?
          Einen mit steifem Rücken suchen.
          Schaun wir mal in den Berliner Wurstgläsern nach.
          Lauter Gläser mit Wienerle drin – darin stehen sie alle aufrecht (im eigenen Saft).
          Sieht gut aus!
          Oh je – jetzt hab ich alle Gläser leer gemacht,
          Wurst für Wurst herausgezugen – und dann?
          Sind alle abgeknickt.
          Und dabei sahen sie alle so gerade und aufrecht aus.
          Das war jetzt in gleichnishafter Form das Deutlichmachen des 1. Lehrsatzes von “Bürger und Demokratie heute”.

  3. 23

    Justitia

    Gerechtigkeit fuer Jeremiah Duggan !
    Stopft LaRouche und Helga endlich das Maul !

    Reply
    1. 23.1

      Maria Lourdes

      @Justitia! Wie bist denn Du unterwegs? Hier stopft niemand ein Maul, sagt Maria Lourdes!

      Reply
  4. 22

    moki

    Hallo
    Licht des Nordens, hier ein paar Webseiten:
    http://home.arcor.de/gerhard.noack/infrastr.htm
    die Seite über die eurasische Verbindung, die übrigens fast fertig ist.
    Siemens-Nixdorf lässt heute schon über Eisenbahn aus China nach Düsseldorf liefern, ca16-17 Tage
    ——————
    http://www.tapatapatu.de/
    Eine Webseite für Tourismus in Ukraine+Tschernobyl
    ——————————————————————-
    http://www.cs.monash.edu.au/
    Funktion+Bau einer A-Bombe, kann sein das dies für das grösste KZ der Welt mit Ausgang
    gesperrt ist BRD-NGO,
    dann über http://www.scroogle.org/cgi-bin/scraper.htm gehen,
    ist russisch und umgeht Netzsperren.
    —————————————————-
    Lese Tipp zum staunen, wie Deutsche gemolken+enteignet werden+immer
    Zahlmeister sein werden. Ich musste sehr oft Lachen, ob der Ironie oder des Wahnsinns
    egal. Tatsächlich stehen aber chasarische Finanzjuden dahinter, die Us-Firmen sind nur
    vorgeschoben.
    http://sklaven-ohne-ketten.blogspot.com/2009/03/die-deutsche-ursache-der-weltweiten.html
    Viele Grüsse M.

    Reply
  5. 21

    w.

    Richtig………….vor Ort Prufen………Moki empfehle ich in die Deutschen Krankenhauser zu gehn,in die Krebskliniken,Altersheime
    und hier seinen Bericht zu hinterlassen.Vieleicht auch eine Reise in den Niger wo eine franz. Firma Uran abbaut……

    Reply
  6. 20

    moki

    Hallo Maria,
    danke für deine Meinung.
    Uns umgibt ein Theaterstück der Lüge, durch mediale Kontrolle.
    Alle Kriege finden zur Zeit, zu 95% medial statt. Hierbei sterben unschuldige
    Menschen, dies steht ausser Frage.
    Was tatsächlich passiert, kann nur vor Ort persönlich geprüft werden.
    Wer sich intensiv mit Atom+AKW beschäftigt, kommt zu sehr verblüffenden
    Ergebnissen. Beispiel Tschernobyl und Fukushima-Hiroshima:
    Die Lobby hat es geschafft, aus Atom einen Goldesel zu machen.
    Etwa 1,6 Billionen Euro sind bis heute, nur allein für Tschernobyl geflossen.
    Das hierbei gleich 400 000 Chasarische Juden exportiert wurden, hat wohl niemand
    bemerkt. Viele von Ihnen, haben dann im Internet, Geschäfte aufgebaut.
    Ebay-Google-Facebook-Myspace-Wiki- alle diese Leute, wie Goldberg,Brin, Sandberg,Rosenstein
    kommen aus dem Gebiet von Tschernobyl oder sind dort geboren.
    Der in der Nähe befindliche Fluss Pripjat, lieferte immer gesunde Fische für die Anwohner.
    Heute ist es ein Touristengebiet.—Atomstrahlung–30000 Jahre, wie geht das??
    Fukushima, das gleiche, Reaktor war schon lange abgestellt.
    Hinzu kommt, das hier immer durch Meerwasser gekühlt wurde.
    Der Eigentümer GE-General Elektrik, hat über Franchise alles machen lassen.
    Versicherung-Müncher Rück, muss haften.
    Eine Schmierenkomödie der extra Klasse wurde hier inszeniert.
    Hiroshima: Genau an diesem Tag, fanden Verhandlungen statt-China-Russland-USA und
    Japan. Die Angst der USA, Russland könnte Japan übernehmen, war sehr gross.
    Zumal Japan in den letzten Jahren, alle Goldreserven in Asien geplündert hat und diese
    auch besassen.
    Bums fällt eine Atombombe, die es gar nicht gibt.
    Alle Brücken und Betonbauten, sind nicht zerstört worden, auch nicht im Zentrum der Detonation.
    Die Medien haben dieses Ereignis schon damals hochgejubelt.
    Fotos zeigen aber etwas anders, nur Brandschäden.
    Henry L. Stimson, der von 1940 bis 1945 amerikanischer Kriegsminister war, hat geschrieben: “Im März 1945 hatte unsere Luftwaffe ihren ersten großen Brandbombenangriff auf das Gebiet von Tokio geflogen. Hunderte von Bombern warfen Hunderte von Tonnen Brandbomben. Der angerichtete Schaden und die Menschenverluste waren größer als in Hiroshima.”
    Für Hiroshima schwanken die Angaben zwischen 78150 (US-Hauptquartier) und 200000 (Bürgermeister von Hiroshima) getöteten Menschen.
    Pater Arrupe hat den 6. August 1945 auf der Missionsstation Nagatsuka bei Hiroshima miterlebt. Er weiß nichts von tödlichen radioaktiven Strahlen und tauben Reispflanzen. Die Männer von Hiroshima wurden keine Eunuchen, und es wurden keine gräßlichen Mißgeburten geboren.
    “Nach dem, was ich beurteilen konnte, waren manchmal beamtete Propagandisten am Werk, die direkt beauftragt waren, die neue Waffe als gefährlicher darzustellen als sie war.”
    Pater Arrupe sagt, er selbst habe den 6. August 1945 so erlebt: er habe am frühen Morgen ein riesiges magnesiumartiges Licht am Himmel gesehen, das Missionsgebäude, ein moderner Zementbau vier Kilometer außerhalb Hiroshimas, habe in allen Fugen gezittert, die Missionare seien zu Boden geworfen worden, weiter sei aber nichts passiert. Die Landarbeiterhäuser, typische leichte Holzbauten, seien freilich ausnahmslos zerstört worden.
    “Ganz Hiroshima war ein Flammenmeer, es war erst am Abend möglich, in die Stadt einzudringen. Wir befreiten die Verwundeten aus Schutt und Asche und verbanden ihre Wunden. Die “Bombe” war in 300 Meter Höhe explodiert, durch ihre infraroten Wärmestrahlen waren die Brände entstanden.
    “Alle modernen Zementbauten sind in Hiroshima stehengeblieben. Alle, die darin wohnten und arbeiteten, hatten keine Verluste. In einem kleinen Missionsheim, einem Zementbau, mitten in der Stadt, wurden die fünf Brüder zu Boden geworfen. Einer hatte den ganzen Rücken voll Glassplitter, ich selbst habe ihm etwa 50 herausgezogen. Er war bald wieder ganz gesund.
    “Ich glaube bestimmt, daß von Radioaktivität keine Spur vorhanden war, wohl mögen infrarote
    Ausstrahlungen noch eine Weile bei denen nachgewirkt haben, die ihnen während der Katastrophe selbst ausgesetzt waren. Es gab Hautblasen, und wie das bei Brandwunden vorkommt, fraßen sich diese Stellen vereinzelt bis zum Knochen durch.” – Pater Arrupe sagt, er habe in Bonn bei Professor Bremer Medizin studiert.
    Bericht aus: Der Spiegel Nr.42 1950
    und glaube mir Maria, es gibt keine Atombomben, die ganze Städte vernichten.
    Es gibt nur kleine, aus AKW-Müll angereicherte Munition, DU-Munition, hiermit wird AKW-Müll entsorgt. Alles andere widerspricht der Logik, auch der Illus. Es geht nur ums Geschäft und der Angst. Ich kann es auch beweisen, anhand von geförderten Uranerz, das Weltweit nur begrenzt zur Verfügung steht. 1000kg Uranerz-1gr-Uran, angereichert 0,1gr , benötigt werden 200kg für eine Bombe+Plutonium. Diese Menge ist garnicht vorhanden, bei der Anzahl von Bomben.
    Und noch etwas:
    Der freie Publizist ROBERT DÜRR aus Nickelsdorf im österreichischen Burgenland, unweit der ungarischen Grenze, erinnert in seinem im Mai 2004 veröffentlichten Aufsatz “Großindustrie oder Agrarsteppe – wo liegt die Zukunft wirklich?” daran, daß genau in demselben Jahr 1981, in dem der “ferngesteuerte”, vom Vatikan finanzierte “Aufstand” der Danziger Werftarbeiter (LECH WALESA) stattfand, in der Nähe von Nickelsdorf, mitten auf freiem Feld, im “Niemandsland” beidseits der österreichisch-ungarischen Grenze, die ja damals mit dem “Eisernen Vorhang” zwischen dem (sogenannten)”freien” Westen und dem sowjetisch beherrschten “Warschauer Pakt” identisch war, urplötzlich und ohne jede Information der Bevölkerung eine 16spurige Zollabfertigungsstelle, finanziert vom österreichischen Steuerzahler, gebaut wurde, die heute Bestandteil der erst 10 Jahre später in Angriff genommenen sog. Ost-Autobahn von Wien nach Budapest ist.
    Schon damals wußten also gewisse Leute, daß der fälschlich so genannte “Zusammenbruch” des Sowjet-Imperiums beschlossene Sache war…
    Und heute ist ähnliches im Fokus: 19. Mai 2011, 13:28 der standart.at
    Russen Breitspur-Bahn Moskau – Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) und die ÖBB unterschreiben am Donnerstag in Moskau Zwischenvertrag für ein verkehrspolitisches Großprojekt, das einen Landweg zwischen China und Westeuropa eröffnen würde.
    Das eurasische Infrastrukturnetz nimmt Gestalt an. Iran soll zur Drehscheibe des Landtransports von Europa nach Asien werden – über die Türkei, den Kaukusus und Zentralasien bzw. die Indische Halbinsel – und zugleich Rußland und Zentralasien über die iranischen Hafenstädte einen Zugang zum Persischen Golf und zum Arabischen Meer bieten.
    In der EIR-Studie von 1997 berichteten wir von den beachtlichen Entwicklungen der iranischen Eisenbahnen, die diese Rolle des Iran als Drehscheibe konkretisierten (Karte 12). Zur Zeit laufen die Bauarbeiten an einem Projekt von besonders großer historischer und strategischer Bedeutung: einer Eisenbahnverbindung von der iranischen Stadt Kerman bis zur iranisch-pakistanischen Grenze. Damit wird der Indische Subkontinent zum ersten Mal direkt mit Europa verbunden.
    EIR ist von La Rouche, eine der besten Nachrichtenkanäle, mit eigenen Leuten, geht nicht ohne
    Reuters-Rothschild
    Sollte Dir das alles unbekannt sein, dann verstehe ich.
    Wenn aber nicht, dann weiss ich warum!!

    Reply
    1. 20.1

      Maria Lourdes

      Bravo sehr gut, danke moki, sagt Maria Lourdes!

      Reply
    2. 20.2

      nordlicht

      Hochinteressant, moki. Das A bei den ABC-Waffen bedeutet vielleicht nicht “Atom”, sondern “Angst”?
      Analog zu den verkündeten “Ereignissen” an der Finanzfront hätten medial verbreitete Weltkriegsszenarien im Sinne einer größtmöglichen Lähmung bzw. machterhaltenden Umleitung von Leuten wie uns durchaus ihre Logik. Der Krieg mit B und C-Waffen (Impfungen, Chemie) findet ja statt, betroffen sind immer viele Einzelne, und der überlebende Rest wird in Angst gehalten…, ganz schön schlau.
      moki, schreib mehr dazu oder verweise auf links. Deine Informationen sind wichtig!
      Lupo hatte im Mai 2011 zum Thema Angst diesen Artikel geschrieben: http://lupocattivoblog.wordpress.com/2011/05/27/ohne-angst-tyrannei-unmoglich/#more-4197

      Reply
    3. 20.3

      Firestarter

      Hegel lässt grüßen!
      http://www.lochmann-verlag.com/hegelsdialektikinbrasilien.pdf
      Wollen wir mal ehrlich sein so gehört schon einiges dazu um solche Menschenmassen wie es die Weltbevölkerung nunmal ist unter kontrolle und in ihrem Spiel(Wir arbeiten für sie) zu halten. Wir wissen nicht wie diese Welt besteht, doch haben wir den Hochmut alles regeln zu wollen. Und es muss doch ein herrliches Gefühl sein zu sehen wie alle nach meiner Musik tanzen. Möchte ich dieses wieder abgeben?

      Reply
    4. 20.4

      w.

      Die USA hatten keine Angst,dass Russland Japan ubernimmt………………Russland und USA waren damals schon in Zionisten Hand.Wie Du ja selber im gleichen Artikel schreibst.(Stalin als Jude aus Georgien……..Rosewelt als US Jude).
      Und wie der 1 Weltkrieg und auch der sog. 2.WK zeigte sind auch konventionelle Waffen in der Lage, einen grossen Schaden
      anzurichten.Deswegen wunsche ich mir keinen weiteren grossen Krieg…………(3.WK)
      Und in Deutschland von heute erkranken angeblich 500.000 Menschen neu an Krebs jedes Jahr und ca. 240.000 sterben
      jedes Jahr daran(dazu die Herzkrankheiten)…………..der Bio-Chemische Krieg hat schon lange begonnen.
      Die Helga ist trotzdem gut……….weil Sie deutlicher ist als die gesamten Politik Verbrecher

      Reply
  7. 19

    moki

    Wo Licht ist, da gibt es auch Schatten.
    Liebe Maria, es ist Deine Meinung, Deine Ansicht, Deine
    Wertung, Deine Beurteilung “Hervorragend” zur Büso-Frau.
    Diese Frau Zepp mischt Wahrheit+Lüge, insbesondere
    zum Euro. Dieser wurde als Geld-Schein bewusst eingeführt,
    vorher hatten wir Banknoten. Die Y-Scheine von Greece,
    sind durch Zentralbanken der Länder langsam eingezogen worden.
    Falsche Bilanzen und Riesen- Kredite von Soros,
    führen zum gewollten Bankkrott und zur Scheinrettung
    der Länder-Umverteilung des Geldes, von unten nach oben.
    Existenz-Arbeit-Geld weg. Jeder Geldtransfer geht über die BIZ
    Das alles soll den Menschen arm und noch mehr Angst machen,
    dazu kommt die ständige Kriegs-Atom-Propaganda-Lüge.
    Aktuelle Meldung 17.01.2012: 12000 US-Soldaten sind auf Malta,
    um in Lybien eingesetzt zu werden.
    Darauf antwortet Andreas Moser Blog:
    Als Bewohner von Malta, kann ich garantieren, ihr – und Sie – , dass dies unwahr ist . Es gibt keine 12.000 US-Soldaten auf Malta stationiert. Und glauben Sie mir, diese Insel ist so klein, ich würde sie gesehen haben.
    Zugegeben, sah ich die USS Whidbey Island im Hafen in Valletta am vergangenen Freitag, aber dieses Schiff hat nur eine Besatzung von etwa 400 Seeleute.
    La Rouche und Büso, arbeiten für die NWO+nicht dagegen,
    sonst wären sie schon längst weg.
    Das finde ich schrecklich.
    —————–
    Mit Büso befreundete Organisationen:
    (p.A. die Hochschule Berlin hat beste und engste Kontakte
    zu Israel)
    Hummel Antifa
    desperados.berlin
    Antifa Moabit
    unikraut
    Antifa Tu Berlin

    Reply
    1. 19.1

      Freiherr von Knicke

      Alleine der Begriff “Weltfriedensordnung” ist entlarvend und in seinem Anspruch ungeheuerlich.
      Damit ist diese Frau für mich als Faktenliferant brauchbar – mehr nicht, ganz neutral, mit meiner ganz privaten Witterung, weil selbst verraten, – Aasgeruch!

      Reply
      1. 19.1.1

        Maria Lourdes

        Genau so ist es: Faktenlieferant!

        Reply
      2. 19.1.2

        Firestarter

        Wer über Frieden redet bringt Krieg ins Spiel.
        Krieg und Frieden die polaren Gegensätze wobei das eine, das andere beinhaltet. Denke ich nach über Frieden, so wird auch ein Krieg denkbar, die Idee, der Gedanke ist geboren und be-stimmt den Zeitgeist. Wir bestimmen unsere Realität.

        Reply
    2. 19.2

      Maria Lourdes

      Ist der Euro tot, ja oder nein? Ja!
      Stehen wir kurz vor einem Weltkrieg? Ja!
      Hat dass die Helga Zepp-La Rouche hervorragend auf den Punkt gebracht? Meiner Meinung nach Ja!
      Was die Büso treibt, ist mir egal, es geht um die Botschaft und die stimmt, besonders in der Neujahrsansprache!
      Oder war es die Helga Z.L, die den Euro auf den Weg gebracht hat und für einen Weltkrieg hetzt? Nein!
      Manchmal versteh ich Euch nicht, es geht nicht um Parteien oder um befreundete Organisationen, es geht um die Wahrheit und die heisst: “Euro tot und kurz vor einem Weltkrieg”, da ist es mir egal, wer die Botschaft bringt, oder kennt ihr jemanden der eine treffendere Neujahrsansprache gehalten hat?
      Wie gesagt, mir ist egal wer die Botschaft überbringt, Fakt ist, diese Botschaft entspricht meiner Meinung nach, der Wahrheit in Bezug auf – Euro und Weltkrieg!
      Gruss Maria Lourdes!

      Reply
    3. 19.3

      -Tokio-

      das mit den 12000 US-Soldaten in Malta auf Kopp-Online. Bei diesem Verlag kommen mir auch immer mehr Fragezeichen hoch: Der islamophobe Udo Ulfkotte und andere Islamhasser auf der einen Seite, und deren Gegenparts wie wie z.B. Jürgen Wisnewski oder Jürgen Elsässer auf der anderen Seite.

      Reply
  8. 18

    moki

    Die Polit-Sekte mit Patentrezept
    Der LaRouche-Kult produziert Verschwörungstheorien, die von seinen Tarnorganisationen verkauft und von den Parteien des Kultes als politische Programme vertreten werden.
    Kopf ist Lyndon LaRouche, der immer wieder vergeblich als Präsident der USA kandidiert.
    Seine deutsche Ehefrau Helga Zepp-LaRouche ist Bundesvorsitzende der BÜSO – Bürgerrechtsbewegung Solidarität, die sich als Partei an den Wahlen beteiligt.
    Ihr Wahlspruch zu Zeiten der Vorläufer-Partei EAP – Europäische Arbeiterpartei: “Wir haben das Patentrezept”.
    “The Cult of LaRouche” – Der Kult des LaRouche nannte die New York Times die Organisation des Lyndon Hermyle LaRouche in einem Serien-Artikel vom 10.10.1979. Eine noch umfangreichere Serie veröffentlichte Dennis King von August 1979 bis Januar 1980 in “New York’s OUR TOWN”. Damals hatte LaRouche erstmals für die Präsidentschaft der USA kandidiert. LaRouche, geboren 1922, kandidiert seither regelmässig, unterbrochen nur durch eine mehrjährige Haftstrafe.
    1968 hatte LaRouche sich während des Studentenstreiks an der Columbia Universität als Führer angedient. Damals vertrat er Positionen von Marx und Trotzki.( p.A. Marx+Trotzki wurden durch Finanzjuden gesteuert+beauftragt). Nachdem seine zweite Frau ihn mit einem Mitglied seiner Organisation verlassen hatte, sei er nach einer zweimontigen Deutschlandreise mit einer “Messianischen Vision” zurückgekehrt, so die New York Times vom 8.10.79. Seither gilt er als Rechtsextremer und Antisemit. 1977 hat er die Deutsche Helga Zepp geheiratet, geboren 1948, früher auch als Helga Ljustina bekannt. Sie leitete seit 1974 die linksextreme EAP Europäische Arbeiter Partei und kandidierte 1976 als Bundeskanzlerin. Seit 1992 leitet Helga Zepp-LaRouche die BüSo Bürgerrechtsbewegung Solidarität.
    2003 der Krieg im Irak. Der Student Jeremiah Duggan aus London wurde in Paris zu einer Anti-Kriegs-Veranstaltung des Schiller-Instituts nach Wiesbaden eingeladen, dem deutschen Sitz des LaRouche-Kultes. Wenige Tage später starb er dort am 27.3.2003 durch Autounfall. Die englische Tageszeitung Guardian schrieb am 12.7.2003 über den “Mysteriösen Tod eines Anti-Kriegs-Studenten”. Die Polizei hat den Unfall als Selbstmord eingestuft, informiert durch die BüSo-Kandidatin Ortrun Cramer. Laut Polizeibericht war Ortrun Cramer Geschäftsführerin des Schiller-Instituts und hat der Polizei Reisepass und Gepäck überbracht. Ausserdem hat sie die Polizei über den angeblich letzten Aufenthaltsort des Jerry Duggan informiert. Protokolle über Vernehmungen der Ortrun Cramer sowie eines Studenten, der die letzten Stunden mit Jerry Duggan zusammen gewesen sein soll und des Kult-Funktionärs Rainer Apel, in dessen Wohnung er genächtigt haben soll, existieren nicht mehr.
    Der Tod des englischen Studenten Jeremiah Duggan in Wiesbaden
    Mehr dazu unter http://www.justiceforjeremiah.com
    Am 27.3.2003 starb der Student Jeremiah Duggan aus London in Wiesbaden durch einen angeblichen Autounfall, den er in der Absicht der Selbsttötung herbeigeführt haben soll.
    Er hatte an einer Tagung des LaRouche-Kultes teilgenommen.
    Kurz vor seinem Tod hatte er Nachts bei Freundin und Mutter angerufen.
    Er habe Angst. Er wolle dort weg. Sie sollten ihn abholen. Die Mutter rief sofort die Polizei in London an. Alles das war also aktenkundig.
    Die AGPF hat am 30.01.2004 eine 15-seitige Strafanzeige erstattet, um die Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens zu erreichen.
    Am 22.3.2005 hat die Staatsanwaltschaft der AGPF unter dem Aktenzeichen 4437 UJs 56676103 mitgeteilt, dass “die Wiederaufnahme der Ermittlungen … abgelehnt” wird. Auch der Antrag der Eltern vom 22.12.2004 wurde ablelehnt.
    Die Eltern haben gegen diesen Bescheid am 20.4.2005 Beschwerde eingelegt.
    Die Staatsanwaltschaft beim Oberlandesgericht Frankfurt wies diese Beschwerde unter dem Aktenzeichen 2 Zs 9/05 am 15.8.2005 zurück.
    Am 23.9.2005 stellten die Eltern beim Oberlandesgericht Frankfurt am Main den Antrag auf gerichtliche Entscheidung (>>),
    “die Staatsanwaltschaft anzuweisen, die Ermittlungen aufzunehmen, weil bisher keine Ermittlungen durchgeführt wurden und rechtsirrtümlich von der Aufnahme von Ermittlungen abgesehen wurde”.
    Es handelt sich bei diesem Antrag um eine Variante des im Gesetz vorgesehenen Klageerzwingungsantrages,dazu mehr : >>.
    Das Oberlandesgericht hat den Antrag unter dem Aktenzeichen 2 Ws 129/05 durch Beschluss vom 19.7.2006 abgewiesen, >>.
    Gegen diesen Beschluss richtet sich eine Verfassungsbeschwerde,
    http://www.justiceforjeremiah.com/pdf/german_lawyers_jeremiah_d.pdf

    Reply
    1. 18.1

      nordlicht

      Ja, die Europäische Arbeiterpartei (EAP) von mitte der 70er Jahre. Gut, dass Du das angesprochen hast. Den verschiedenen K-Gruppen liefen zu der Zeit die Mitglieder weg, viele waren empört über den Karrierismus ihrer Kader. Der “Verfassungsschutz” hatte zudem die Führungsebenen infiltriert. Die EAP mit ihren professionellen Wahlplakaten galt in der linken Szene als Trojaner, mindestens aber als Trittbrettfahrer. Aus heutiger Sicht würde ich sagen, diese “Partei” hatte die Funktion, viele der damaligen Systemkritker in die Arme der Grünen zu treiben, die heutige Akzeptanz-Herstellungs-Institution der Drahtzieher.
      Danke. moki!

      Reply
      1. 18.1.1

        moki

        Ja Nordlicht,
        so ist es. Ich wollte auch Maria damit sagen-zeigen, wo sie steht.
        Ich hatte vor einiger Zeit, innere Zweifel, ohne reale Begründung. Maria kennt diese Kritik-Problematik, nun ist es offenkundig. Es gibt noch etwas, ob Maria dahinter steht oder wirklich keine Ahnung davon hat, ist egal, es werden hier persönliche Daten gesammelt. Email reicht, um alles relevante zu speichern. VVS+BND lässt grüssen. Shalom und grüsst mir die Chabat
        und Lubawitcher.

        Reply
        1. 18.1.1.1

          Johann

          Du hast recht, Moki: “… es werden hier persönliche Daten gesammelt. Email reicht …”. Nur, diese Daten sammelt nicht Maria, sondern wordpress. Und sammeln kann wordpress nur, wenn Du einen Kommentar mit einer ‘echten’ (d.h. nachvollziehbaren) eMail-Adresse abgibst. wordpress speichert dann z.B. die Adresse ‘johann@gmx.net’ (= key) mit dem md5-Wert ‘ef32131d36319009cebe18335dd7ee27’ (= value). Die PHP-Funktion array_flip() gibt ein Array in umgekehrter Reihenfolge zurück, d.h. die Schlüssel werden Werte, und die Werte werden zu Schlüsseln. Wo auch immer Du rumsurfst, sei es Du twitterst, oder Du klickst auf den ‘Like’-Button bei facebook oder gar, wenn Du einen ‘Gravatar’ hast, kann aus dem md5-Wert auf die Adresse gefolgert werden. Wie kann man sich ein bißchen “schützen”? Man geht grundsätzlich nur über http://hidemyass.com/ ins Netz, benutzt statt Google https://www.ixquick.com/. Und gibt, wenn man unbedingt seinen Senf zu etwas abgeben muss, grundsätzlich eine erfundene eMail-Adresse an.

        2. -Tokio-

          der Proxy von ixquick taugt nichts! Wenn man z.B. eine Seite aufruft, du einen Flagcounter in Echtzeit (z.B. Revolvermaps) hat, wie z.B. bei http://www.enigmatv.com, ist selbst bei Einschaltung des Proxy von ixquick der Flagcounter noch aktiv, mit Anzeige des Standorts des eigenen Providers. Dagegen wird der Counter nicht mehr angezeigt, wenn man hidemyass benutzt. Inwieweit das dann trotzdem einen anonymisiert ist jedoch fraglich.
          Achtung: enigmatv.com gibt sich als ANti-NWO-Seite aus, ist jedoch mMn genau das Gegenteil.

        3. 18.1.1.2

          kurspa

          hui, jetzt bin ich mal neugierig was maria lourdes dazu sagt …

        4. 18.1.1.3

          w.

          e mail reicht nicht………….schon gar nicht in meinem Fall………..der BND kommt nie an mich ran…………und ich hoffe
          doch,dass viele Leute vom BND den Kopf einschalten,den auch deren Kinder werden sonst nicht uberleben.Sollen die
          Geheimdienste ruhig alles im Blog lesen…………..dafur ist er ja da.

        5. 18.1.1.4

          Maria Lourdes

          ich steh nirgends nicht links oder re. nicht oben oder unten, mir gehts um die Botschaft “Euro tot” und “Weltkriegsgefahr” hört auf mich politisch irgendwo hin zu stellen, also ist somit garnichts “offenkundig”
          Zu den Speicherungen kann ich Dir nichts mitteilen, weil ich es nicht weiss, ich weiss nur, dass ich die jeweiligen IP Adressen neben den Kommentaren sehe, also wird dies WordPress in irgendeiner Form wohl speichern, sagt Maria Lourdes die sich nirgends hinstellen lässt, damit das klar ist!!!

        6. nordlicht

          Liebe Maria, Dein “weder-noch” bzw. “sowohl-als auch”-Denken entspricht völlig dem meinen. Dennoch solltest Du angesichts des Beitrages von moki überdenken, ob die Ansprache der Helga LaRouche wirklich mit dem Prädikat “Must see, hervorragend” überschrieben werden kann. Wenn es stimmt was moki schreibt, hättest Du den Lesern dieses blog leider keine sehr vertrauensvolle Person empfohlen.

  9. 17

    Frank Weibschitz

    Must see muss man gar nichts. Billige Werbesprüche vertragen sich nicht mit Information. Englische Floskeln dekadenter Nachkommen längst ausgestorbener Weltreiche vertragen sich nicht mit den Inhalten dieser wirklich sehr guten Seite. Das soll nur eine kleine Kritik am Stil sein; vielen Dank für die wertvollen Informationen, die man hier findet.

    Reply
    1. 17.1

      Maria Lourdes

      Lieber Frank, vielen Dank für Deine kleine Kritik! Trotzdem steht Maria Lourdes zum “must see” und dabei bleibt’s!

      Reply
  10. 15

    Helmut W.

    Liebe Maria – Vieleicht eine Erklärung !!!
    WOZU IST DIESE WELT GESCHAFFEN?
    (J. Brunnader, in: UR – Das wahre Ziel, Heft Nr. 29, Anita-Wolf-Freundeskreis e.V., Stuttgart, S. 17 – 23)
    „Als Wendeplatz und Erlösung für die Gefallenen“ lautet die kurze Antwort. Um aber das
    alles wirklich zu verstehen, bedarf es der Kenntnis der geistigen UR-Schöpfung, die uns
    wunderbar in dieser Weltendzeit geoffenbart worden ist. Hier hat auch der Vers aus der
    Apostelgeschichte 2,18 größte Bedeutung:
    „Und auf Meine Knechte und auf Meine Mägde will Ich in denselben Tagen von Meinem
    Geist ausgießen, und sie sollen weissagen.“
    Für Menschen, die nicht an der Oberfläche, am Buchstabenglauben oder an Zeremonien und
    Reliquienkult stehen bleiben, gilt ganz besonders der Vers aus dem Brief an die Korinther
    (1. Kor. 2, 10):
    „Uns aber hat es GOTT offenbart durch Seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit.“
    Hier ist die Antwort, zu der Weisheit gehört, und wer den Himmel nicht kennt – der kann auch die Welt nicht verstehen!
    Unser materielles Universum, dessen Ausdehnung und Geheimnisse noch lange nicht zur
    Gänze erforscht sind, hat eine Größe, die uns Menschen in Bewunderung und Staunen
    versetzt. Da aber die astronomische Wissenschaft mit herkömmlichen Längenmaßen wie
    Zentimeter oder Kilometer nicht auskommen kann, musste sie ein neues Maß – das der Zeit –
    einsetzen: das Lichtjahr, die Lichtstunde, die Lichtminute oder die Lichtsekunde. Das heißt,
    die Strecke, die der Lichtstrahl in einer bestimmten Zeit durchmisst – das Licht legt in einer
    Sekunde ca. 300.000 km zurück –, ist das astronomische Maß der Entfernung.
    Unsere Erde zum Beispiel ist von der Sonne 8,5 Lichtminuten entfernt, eine Strecke von ca.
    153.000.000 Kilometern. Welch unvorstellbare Größe erst eine Lichtstunde, ein Lichttag oder
    gar ein Lichtjahr sind, kann man nur noch vage erahnen. Da gibt es Spiralnebel oder
    Galaxien, die nicht nur tausende, sondern Milliarden Lichtjahre von uns entfernt sind. In
    unserem materiellen Universum sollen 100 Milliarden Spiralnebel (Galaxien) sein, von denen
    jeder wieder 200 Milliarden Sonnen und Sterne hat. Die Ausdehnung unseres Universums
    wird mit ca. 20 Milliarden Lichtjahren angegeben. Doch das materielle Universum ist wieder
    nur eine Mikrobe im ewigen Lichtreich, dessen unvorstellbare Größe wir als Menschen nicht
    erahnen können.
    Das materielle Universum ist aber nur ein Produkt des furchtbaren Sündenfalles vom ersten und größten Schöpfungskind Sadhana und ihrem Anhang.
    Das materielle Universum wird nach der Erlösung aller Gefallenen nach Milliarden Jahren
    wieder aufgelöst und in geistige Substanzen umgewandelt. GOTT geht nichts verloren!
    Nun erhebt sich die Frage, was hat unser kleiner Planet Erde in diesen ungeheuren Größen für
    eine wichtige Bestimmung? Aus welchen geistigen Substanzen wurde diese Erde geschaffen?
    Um das zu verstehen, müssen wir in eine Zeit, lange bevor der Abfall von GOTT geschah, zurückgehen.
    Das sind für uns Menschen unvorstellbare Zeiträume – denn die Lichtzeit ist eine ganz andere als unsere Weltzeit. Und doch ist uns Menschen auch der Geist gegeben, der alle Dinge – auch die Tiefen der GOTTHEIT – erforscht.
    Wir müssen uns bemühen, uns ein wenig in die geistige UR-Schöpfung zurückzuversetzen,
    um von da aus alles Geschehen ein wenig begreifen zu können, soweit es uns Menschen eben
    möglich ist.
    Die geistige UR-Schöpfung begann im ewigen Lichtreich mit dem ersten Schöpfungstag –
    dem Tag der Ordnung. Zu dieser Zeit gab es noch lange kein materielles Universum. An
    diesem ersten UR-Schöpfungstag wurde vom ewig-einzigen und wahrhaftigen heiligen UR –
    das ist der Name GOTTES im ewigen Lichtreich – das erste und größte Schöpfungskind ins
    eigenbewusste Leben gerufen: Sadhana – eine Frau. Nach Sadhana schuf UR die sieben
    Fürstenpaare – als UR-Erzengel männlich und Erzengel weiblich, Cherubim und Seraphim –,
    als Mann und Weib schuf ER sie. Die sieben Fürstenpaare verkörpern die sieben
    Grundeigenschaften URs: Ordnung, Wille, Weisheit und Ernst (die bestimmenden
    Eigenschaften), Geduld, Liebe und Barmherzigkeit (die tragenden Eigenschaften).
    UR gab Seinen Kindern auch ein „Erbteil“ mit – Schaffenskräfte, die jedoch nicht mit der Schöpferkraft verwechselt werden dürfen, denn die Schöpferkraft ist ewig allein UR
    vorbehalten! Von dieser Schaffenskraft bekam Sadhana ein Drittel und die sieben
    Fürstenpaare zusammen zwei Drittel.
    Im ewigen Lichtreich gibt es sechzehn Tagesstunden und acht Nachtstunden. Eine Stunde im
    Lichtreich entspricht wahrscheinlich etwa sechs bis sieben Milliarden Erdenjahren. Dies,
    damit wir eine ungefähre Vorstellung von der Größe eines UR-Schöpfungstages haben.
    Jedes Fürstenpaar erhielt eine Sonne. Insgesamt umkreisen nun sieben UR-Zentralsonnen das
    Schöpfungszentrum (Heiligtum). Jeder Schöpfereigenschaft ward ein Schöpfungstag
    zugeteilt. Am 5. Schöpfungstag wollte auch Sadhana eine eigene Sonne, obwohl sie im
    Heiligtum gegenüber UR den ersten Platz der Kinder einnahm. UR bewilligte Sadhana die
    Sonne (Sadhana: ,,Ich will! Werde eine allerschönste Sonne!!“) und die sieben Fürstenpaare
    erleben mit Sadhana zum ersten Mal eine gewaltige Schöpfung.
    Am 6. Schöpfungstag, dem Tag der Liebe, wurden alle weiteren Kinder ins freibewusste
    Leben gerufen nach der Ordnung URs. Sadhana war lange ein sehr liebes, treues Kind und durfte ebenfalls mit URs Hilfe Kinder ins Leben rufen. Als sie aber nach einiger Zeit ihre Kinder zur Erziehung den Fürsten übergeben sollte, wurde sie ärgerlich. Sie erkannte nicht, dass dies ihre Willensfreiheitsprobe war. Alle Kinder legten eine Freiheitsprobe ab, damit sie
    erkennen konnten, dass sie von UR als höchste Gabe die Willensfreiheit erhielten.
    Auf dem höchsten Berg der Sonne Sadhanas, der Ataräus (Sonne der Hoffnung), erschien UR
    immer wieder Sadhana und belehrte sie. Nach und nach aber wurde Sadhana immer trotziger
    und wollte schließlich sein wie GOTT. Sie rief gegen URs Ordnung eine große Schar Kinder
    (jedoch mit dessen geheimer Hilfe) ins Leben und gab sich als Herrscherin aus. UR warnte sie
    immer wieder vor den furchtbaren Folgen eines Sturzes aus Seiner Ordnung. Doch die
    Finsternis nahm zu und Sadhana wollte dann mit ihrer Kinderschar den Himmel stürmen, d. h.
    das Heiligtum. Sie kämpfte mit Michael und unterlag – ein furchtbares Schöpfungsschicksal
    nahm seinen Lauf. Die Ataräus zerstob und aus diesen gewaltigen Trümmern wurde dann aus
    URs Gnade die Auffangstätte = das materielle Universum gegründet. Dieses gewaltige
    Geschehen bezeichnen die Wissenschaftler als den Urknall, unbewusst des geistigen
    Geschehens.
    Nun kommen wir zur Frage, was hat unsere kleine Erde für eine so wichtige Bedeutung, wo
    es doch so viele große Sonnen und Planeten gibt? UR hat diese kleine Welt als Auffang- und
    ERLÖSUNGSSTÄTTE primär für Sein erstes großes Schöpfungskind Sadhana bestimmt.
    Eine weitere große Bedeutung hat diese Welt: Sie wurde großteils aus den Substanzen der
    Spitze des Berges Mahapatra geschaffen. Der Berg war der geistige Ort, wo UR Sadhana
    belehrte und auch ernstlich vor dem Absturz warnte. –
    Die gesamte Menschheitsgeschichte – besonders die biblische – ist im Grunde nichts anderes
    als ein langer Erlösungsvorgang. Auf dieser Welt wurden und werden die ärgsten
    Dunkelwesen (Wesen ohne Geistfunken, den sie erst bei einer Materie-Inkarnation
    zurückerhalten) und die großen Lichtseelen inkarniert. Da toben sich die Dunklen aus, was
    aber ihrer Kraftverausgabung dient, bis sie schwach und dadurch auch frei werden zur
    Umkehr und Erlösung.
    Als vor 2000 Jahren der größte Tiefstand erreicht war, hat GOTT sich in Seiner unendlichen
    Liebe und Barmherzigkeit als JESUS CHRISTUS inkarniert, um den größten Dämon Luzifer
    (Sadhana legte sich nach ihrer Loslösung von GOTT einen männlichen Namen zu) durch Sein
    unbegreiflich großes Liebeopfer auf GOLGATHA zur freiwilligen Umkehr zu bringen. Hier
    ist der Sinn des „ES IST VOLLBRACHT“!
    Das größte Mysterium von GOLGATHA wurde uns Menschen erst in dieser Weltendzeit
    herrlichst geoffenbart. Es war die größte Schöpfungsentscheidung aller Zeit und Ewigkeit!
    Viele Lichtkinder (Engel) gaben ihre längst erworbene Kindschaft freiwillig zurück, um durch
    ihre Inkarnation in der Materie den Gefallenen zu helfen. Würden sie die Kindschaft mit in die Materie nehmen, kämen sie in Vollkraft und es wäre kein Mithilfeweg, der nur auf
    gleicher Ebene vollziehbar ist. Die Fürsten gingen auf diese Welt wie der Träger des Ernstes
    Muriel als Abraham. Der Träger der Ordnung, Uraniel als Mose, kam als der Bringer der
    Zehn Gebote GOTTES. Viele Lichtkinder bereiteten die Erlösung durch JESUS CHRISTUS
    vor. Die Trägerin der Barmherzigkeit, Pura, kam als Maria, um dem Heiland auf dieser Welt
    nach irdischen Gesetzen eine Mutter sein zu dürfen.
    JESU Erdenweg in unendlicher Liebe und Barmherzigkeit ist bekannt. Kaum jemand weiß
    aber, dass JESUS Sadhanas Herzkraftanteile mitaufgenommen hat, um diese durch SEIN
    unvorstellbares Leiden zu läutern. Sadhana hätte dazu ungeheure lange Zeiten von Nöten
    gehabt. Die sieben Fürsten nahmen Verstandeskraftanteile von ihr auf. Sadhana wurde aber so
    viel Kraft belassen, wie sie im Kampf mit JESU in der Golgatha-Nacht brauchte, um zu
    erkennen, dass es nur eine Umkehr gebe oder eine gesamte Schöpfungsauflösung. Es war ein
    schwerstes Ringen, bis sie zur Umkehr bereit war. Doch JESUS blieb SIEGER: „ES IST
    VOLLBRACHT!“
    Viele Dunkelwesen, besonders die großen, tobten sich aus und sind auch heute noch am
    Werk, um diese Erde zu zerstören. Durch das Austoben wie Krieg, Mord, Ungerechtigkeit,
    Globalisierung usw. verlieren diese Wesen ihre Kraft und werden oft erst nach dem irdischen
    Tod zur Erkenntnis kommen und so frei zu Umkehr und Erlösung. Hier ist auch der Sinn, zu
    dem Weisheit gehört: „Denen, die Gott lieben, muss alles zum Besten dienen.“ (Röm. 8, 28)
    Oft wird die Frage gestellt: „Warum lässt GOTT dies alles zu?“ Unschuldige verlieren nichts,
    denn sie kamen freiwillig auf diese Welt, um im Erleiden von Leid, Not, Ungerechtigkeit den
    Gefallenen zu helfen. Was oft sehr schwer ist, weil die Dunkelseelen von GOTT und Seiner
    Erlösung eben nichts wissen wollen. Diese Helfer sind die lastenfreien Lastenträger. Sie
    nehmen ohne eigene Schuld eine oft sehr schwere Last dieser Welt auf sich.
    Dunkelseelen tragen die eigene Mitschuld ab durch Leid usw. JESUS sagt: „Kommet her zu
    Mir alle, die ihr mühselig und beladen seid – Ich will euch erquicken.“
    (Matt. 11, 28)
    Mühselig sind die Gefallenen und beladen sind die Lichtkinder, die ohne Grundschuld Lasten aufgenommen haben, um den Hingestürzten zu helfen.
    Interessant ist auch, dass die Dunkelseelen sich auf dieser Materiewelt sehr verstellen können.
    Nach außen können diese gebildet, intelligent und vornehm sein – innen jedoch sind sie
    herzlos und ohne Liebe. JESUS spricht von ihnen als „Wolf im Schafspelz“! Doch es kommt
    für jeden die Stunde der Abrechnung!
    Geschieht ein Unrecht, so haben die Lichtkinder (Engel) dies freiwillig im Lichtreich auf sich
    genommen, und trifft sie der Tod durch Unfall, Krieg oder Mord, so gehen die Lichtseelen wieder rasch heim ins ewige Lichtreich, von wo sie ausgegangen sind.
    Trifft es die Dunkelseelen, so tragen sie an ihrer Mitschuld des Falls etwas ab. Also kann
    GOTT da keine Schuld angelastet werden. – Dies alles kann nur von der geistigen Seite her
    erklärt werden.
    Von Sadhanas Kindern haben nur ihre ersten wie Orytam und Hagar die Treue zu UR
    gehalten, was Sadhana ihnen verübelte. Deshalb hat sie sich auch mit aller Gewalt auf diese
    beiden gestürzt, als sie den Mitopferweg auf dieser Welt angetreten haben und als die ersten
    Menschen für die letzte Erlösungsperiode als Adam und Eva inkarniert wurden. Sadhana hat
    sie verführt … Die Lichtkinder sind unermüdlich bemüht, ihren Geschwistern zu helfen.
    Die Welt ist ein Wendeplatz für die Gefallenen. Sie bekommen ihren Geistfunken bei einer
    „Weltinkarnation“ wieder zurück. Doch die Dunkelseelen kommen auf dieser Welt selten zur
    Umkehr, weil Lust und Machtgier stark sind, und so wollen sie von GOTT nichts wissen. Das
    Wichtigste jedoch ist, dass sie nach ihrem irdischen Tod in die vorherige „Dunkelwelt“ nicht
    mehr zurückkommen, sondern in die jeweiligen Läuterungs- und Entwicklungssphären
    kommen, wo sie dann zur Gotterkenntnis kommen und auch die Erlösung durch JESUS
    annehmen.
    In der Regel kommen die Dunkelseelen nur einmal auf diese Welt. Da sie mit jeder weiteren
    Inkarnation immer wieder neue dunkle Kraftanteile aufnehmen würden, wäre dies nicht
    sinnvoll – das wahre Ziel ist ja heim ins ewige Lichtreich und nicht immer wieder diese arme
    finstere Welt! GOTT will sie ja erlösen und ihnen nicht immer neue Belastungen aufladen.
    Die Annahme, jeder müsse so oft auf dieser armen Welt inkarniert werden, bis alles
    abgetragen sei, hat die Erlösung durch unseren Heiland JESUS CHRISTUS nicht begriffen,
    sondern fällt einem Fehlschluss anheim. Niemand kann sich selbst erlösen, sondern alle sind
    auf die Gnade und die Barmherzigkeit GOTTES angewiesen. Auch entspringt die
    Selbsterlösung dem Hochmut der Finsterwelt. Den Himmel kann sich niemand verdienen.
    JESUS sagte, wer rechne, der habe den Lohn dahin. Echte Liebe rechnet nicht, sondern hilft
    und tut Gutes um des Guten willen.
    Wer ehrlich die Wahrheit sucht und GOTT liebt, wird gerne Seine geistige UR-Schöpfung
    erforschen, und je mehr man erkennt, umso mehr wird man GOTT und Seine Schöpfung
    lieben.
    Die meisten Menschen sind mit allzu weltlichen Dingen beschäftigt oder langweilen sich,
    suchen im Alkohol usw. Betäubung. Erst wenn Krankheit, Leid, Tod oder Ähnliches sie trifft,
    klagen sie: Ja warum lässt Gott dies zu – obwohl sie sich fast nie um GOTT gekümmert
    haben. Von GOTT kommt nichts Böses, auch keine „Heimsuchung“ wie Krankheit usw. Dies
    alles sind zumeist Folgen von falschem Leben oder bedingt durch den Einfluss der
    Dunkelmächte.
    Um das alles zu erkennen, hat GOTT in dieser Zeit uns Menschen Seine herrliche
    Offenbarung durch Seine Lichtbotin mit dem Erdennamen Anita Wolf geschenkt. Das Werk
    „UR-Ewigkeit in Raum und Zeit“ ist für mich die größte und klarste Offenbarung seit 2000
    Jahren, also seit JESU großem Liebeopfer auf GOLGATHA. Es führt uns weit in die geistige
    UR-Schöpfung, erklärt uns die Verleihung des freien Willens und den dadurch möglichen
    Abfall von GOTT und vieles mehr. Ein Drittel der Kinder – Sadhana und ihr Anhang – ist
    abgefallen, die anderen zwei Drittel dienen UR als Mitopferträger bei der Heimführung aller
    Hingefallenen.
    Alle Werke von Anita Wolf sind herrliche Geistesgaben und stärken uns für den nicht immer
    leichten Weltenwanderweg!
    „Den Aufrichtigen und Demütigen lässt es der Herr gelingen!“ Sprüche 2, 7

    Reply
    1. 15.1

      Freiherr von Knicke

      Ich kriegs einfach nicht auf die Reihe, nämlich was die Sprüche 2,7 im AT mit “Jesus” im NT zu einem einheitlichen ganzen werden läßt. AT und NT verhält sich wie blind (vielleicht ahnend) zu sehend. So kann ich als Sehender (wenn ich sehen will) meine Ahnungen, die ich hatte, reflektieren – aber als Blinder/Ahnender kann ich halt nicht sehen (wenn ich will). Oder ist das Geheimnis dieser sog. Einheit von AT und NT, daß ich mich weiterhin als blind wahrnehme?

      Reply
  11. 14

    nordlicht

    Nach mehrmaligen lesen und hören hadere ich noch mit der “Realo”-Helga. Die Hauptthemen Euro und Kriegsgefahr hat sie treffend benannt. Auch teile ich ihre Vermutung, dass es innerhalb des Militärs Gegenkräfte gibt, die die Verrückten vielleicht zähmen könnten. Sicher wäre es ein Segen, wenn es nicht zum Krieg käme.
    Aber nun versuche ich mal aus Sicht der Drahtzieher zu denken und zeichne folgendes Bild: Ich verängstige die Menschen absichtlich mit einer “Finanz- und Schuldenkrise”, überziehe einige Länder offensichtlich ungerechtem Krieg und sorge dafür, dass alle Welt Angst vor einer Totalvernichtung bekommt. Nachdem ich 5 Terror-Schritte nach vorn gegangen war, trete ich nun einen Schritt zurück, und der satte Teil der Menschheit gibt sich zufrieden mit einer von mir vorgeschlagenen “Friedensordnung”. Immerhin habe ich dann in einem Zeitraum von wenigen Jahren die Menschheit meiner Allmacht um 4 Schritte näher gebracht und laufe nebenbei auch selbst nicht Gefahr, in einem großen Krieg zu einem Opfer zu werden. Und die Opposition hätte sich dann vielleicht auch verlaufen…
    Soweit meine Gedanken aus Herrschersicht. Sagt mal, ist dies sehr abwegig?

    Reply
    1. 14.1

      Maria Lourdes

      nein nordlicht, das was Du denkst ist nicht abwegig, nach einem kurzen, begrenzten Atomkrieg ( Iran/Israel/Pakistan) wird erst mal Frieden geschaffen und uns ein Heilsbringer präsentiert. Danach wird es erst mal ruhig und nach ein paar Jahren gehts dann richtig los. Da wird dann der “russische Bär” erlegt. Bin mir aber nicht sicher, ob wir das miterleben dürfen/müssen, sagt Maria Lourdes!

      Reply
    2. 14.2

      Freiherr von Knicke

      Die Zepp’sche Weltfriedensordnung hat in diesem Zusammenhang oi Gschmäckle.
      Die brauchen wir echt nicht.
      Die Allgemeinen Grundrechte wie Nutzungsrecht (kein Besitz) an Boden (Federsches Programm der FAP, von Hitler beseitigt), Luft, Wasser – dazu Gesellsches Geldwesen. Das wäre der BEGINN einer natürlich wachsenden “Weltfriedensordnung”. Wenn gewisse Kreise von “Weltfriedensordnung” reden, biegen sich bei mir die Fußnägel hoch. Was haben wir nicht alles: UNO, Haager Tribunal usw. – alles fürn Anus. Alles Lug und Trug, veranstaltet vom Council der Weltgauner.
      Man gründet neue Gruppen mit heren Zielen (AI, Grüne usw.) und jede hat neben heren Sprüchen auch eine Kleine Scheibe Wurst im Programm, die sie für die NWO von der Wurst der Freiheit abschneiden will – und tut. Und so wird die Wurst ständig kleiner. Die Strategie der kleinen Schritte.

      Reply
  12. 13

    Thomas

    Einen Nachtrag: leider konnte das eingescante Orginal nicht mit uebertragen werden
    Hier ist das Schreiben an die Alliierten in word form
    Bitte beachtet dabei am Ende: das Kuckusei: Adolf, ist nach Meinung vieler ein uneheliches Kind von Rothschild
    und auch er wurde wie viele angelernt die schwarze Magie zu nutzen!
    Diese betreibe ich nicht. Eher das Gegenteil und glaubt mir das ist nicht einfach, aber machbar
    wenn man die richtige vertikale Verbindung hat
    Bitte glaubt mir eines, als ich dieses Schreiben verfassen durfte und gesandt hatte, war mir mulmig zu mute, doch ich lebe noch!!
    Also bitte Kopf hoch: was wir brauchen ist ein Zusammenhalt und kein Zwiespalt. Denn nur gemeinsam kommen wir weiter
    Wenn wir uns gemeinsam ordnen. Dann entsteht aus uns die kraft, die Zukunft schafft.
    den Weltfrieden, der kommen soll und wird, fuer uns alle, als Weltenbuerger
    Ich bin nichts ohne euch und ihr seid nichts ohne mich
    bitte nicht falsch verstehen
    Das Universum denkt genau so, es will endlich Frieden, hier auf unserer Erde
    und der wird kommen!
    Den wuensch ich euch und allen Kaempfern die dafuer kaempfen.
    Ich bin kein Jurist, sondern nur ein denkender Mensch.
    Denkt daraueber nach und versucht in euch den vertikalen richtigen Kontakt in das Universum zu schalten.
    Wir sind nur Materie und nur der richtige Glaube laesst uns weiterleben!
    Habe mir mal so verschiedene Filme oder Reportagen reingezogen, wie es so schoen heisst.
    Die, die den falschen Weg hatten (Luzifer) nach ihren geistigen Ritualen, kam die Frage: ja und was war?
    Es war einfach ein tiefer Absturz ins nichts, kein halt, kein entrinnen, einfach weg ins nichts.
    Das wuensche ich euch nicht, sondern kaempft weiter, fuer ein besser unser Aller, die vor diesem Abgrund nun stehend sind.
    Ja nun das Schreiben an diese Kerle:
    Thomas Harjung
    Am Muehlberg 19
    86500 Kutzenhausen
    19. Januar 2011
    HQ EUCOM/ECPA
    An die Komandozentrale der Alliierten
    Gebaeude 2308
    70569 Stuttgart
    Sehr geehrte Bevollmaechtigten der Alliierten,
    in meinen postalisch nachweisbaren gesandten Erklaerung vom 30.Dezember 2010 an die Botschaften der Alliierten, in dem ich mich zum Kaiser des Deutschen Reiches selbst ernannt habe, mit dem Ziel, eine friedliche Beendigung fuer das Deutsche Volk aus den begangenen Weltkriegen zu erreichen, moechte ich sie wie folgt unterrichten:
     Wuerdigen sie das bitte als einen neuen historischen Akt, in der Geschichte der Menschheit, um diese noch immer bestehende derzeitige Kriegsform in friedlicher und freundschaftlicher Form zu beenden.
     Durch die Kaiserernennung ist das Deutsche Reich voll handlungsfaehig geworden.
     Tatsachen kann man nicht so einfach unter den Tisch kehren. Keine Reaktion auf die Kaiserernennung vom 30.12.2010, bedeutet aus juristischer Sichtweise, eine stille Anerkennung dessen, was sich in dieser Form vollzogen hat.
    Folgender Erlass an die Alliierten.
    Die „BRD“ ist nach wie vor verfassungsrechtlich nicht legitim und nicht bestaendig. Sie ist lediglich eine „BRD – GmbH“ handelnd ohne jegliche Gesetzesgrundlage.
    Die Handlungsvollmacht liegt ausschließlich in der Verfassung des Deutschen Reiches (von und bis zu der von 1871 )
    Hiermit verfuege ich, als Kaiser des deutschen Reiches:
     Saemtliche Anordnungen der Alliierten sind nicht legitim, also nichtig.
     Saemtliche geheimen Absprachen oder Vertraege oder Vereinbarungen und die Kontrollgesetze sind dadurch aufgehoben und nichtig. Diese sind schlichtweg voelkerrechlich rechtswidrig und somit nichtig.
     Ihr handelt nur unter der Mißbilligung der eigentlichen rechtlichen relevanten „Billigkeit“ und unter Verachtung der Wuerde des einzelnen Individiums, das ein Anrecht hat unter seiner ihm angeborenen Wuerde hier auf Mutter Erde leben zu duerfen.
     Ihr betreibt durch euer geschichtliches Handeln und Wirken nur die Versklavung der Menschheit.
     Laender mit Menschen oder Voelker, darauf lebend, kann man nicht weitervererben an Machthaber. Das Land gehoert dem Volk. Das heisst den Menschen die darauf leben und leben moechten.
     Haltet eure „Killerkomandos“ fern von mir, denn sie handeln wie ihr gegen die 10 Gebote des wahren Gottes. „Du sollst nicht toeten“;;; „Toeten nicht sollst Du“ …. nicht stehlen … usw!!
    gezeichnet
    Thomas Christian Harjung
    Kaiser des gesamten deutschen Reiches
    in bestaendiger rechtlichen Form,
    aufgrund seiner ihm zustehender gueltigen historischen Verfassungsgrundlage
    und entsprechend dem des Voelkerrechtes.
    Anlage:
     Die Kaisererklaerung muss ich euch nicht nochmals zustellen, die habt ihr bereits amtlich postalisch von mir zugestellt bekommen. (Siehe Zustellungsnachweis).
    ¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤¤
    Völkerrechtliches Gutachten von
    Prof. Dr. jur. Hans Werner Bracht

    o Die Bundesrepublik Deutschland ist nicht identisch mit dem Deutschen Reich und daher auch nicht identisch mit dem Deutschland von heute. Das Deutsche Reich besteht vielmehr bis auf den heutigen Tag fort. Und zwar aus folgenden Rechtsgründen:
    o Es gibt kein festes Datum, ab dem das Deutsche Reich untergegangen wäre. Daher besteht das Deutsche Reich bis auf den heutigen Tag fort. Das hat auch noch zur Folge, daß auch das Gesetz des Alliierten Kontrollrates Nr. 46 aus dem Jahre 1947, das das Land Preußen auflösen sollte und wollte, von Rechts wegen nicht besteht. Denn es widerspricht dem allgemeinen Völkerrecht eindeutig, da eine Besatzungsmacht nach Kriegsvölkerrecht nicht berechtigt ist, das Gebiet des besetzten Landes willkürlich zu verändern.
    o Nach Art. 25 des Grundgesetzes geht das Völkerrecht dem deutschen Recht im Range vor, weshalb alles, was dagegen verstößt, in Deutschland rechtswidrig ist. Das ergibt sich völkerrechtlich aus dem im Völkerrecht für den Krieg allein geltenden Gesetz des Internationalen Kriegsrechts, der sog. Haager Landkriegsordnung (HLKO) vom 18. 10. 1907. Sie gilt noch heute für jede Besatzungsmacht in jedem fremden Land, das infolge eines Krieges besetzt wurde (Art. 22 a.a.O.). Mithin ist davon auszugehen, daß das Deutsche Reich und auch Preußen noch vollständig weiterbestehen und nicht etwa gar völkerrechtlich zulässig von den Okkupationsmächten Polen, Rußland (Nord-Ostpreußen), Litauen (Memelkreise) annektiert worden sind.
    o Nach allgemeinen Völkerrecht könnte das Deutsche Reich und auch Preußen am 8. 5. 1945 erloschen sein, sofern eine sog. debellatio vorliegen würde. Das ist nach allgemeinem Völkerrecht dann der Fall, wenn eine politische Macht durch eine andere militärische Macht den Staat “Deutsches Reich” und auch “Preußen” vollkommen besiegt hätte. Das aber war nicht der Fall, wie sich völkerrechtlich eindeutig aus der “Erklärung in Anbetracht der Niederlage Deutschlands und der Übernahme der obersten Gewalt des Staates durch die Regierung des Vereinigten Königreiches von Großbritannien, der Vereinigten Staaten von Amerika und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) und die Provisorische Regierung der Französischen Republik vom 5. 6. 1945 (sog. Berliner Erklärung)” ergibt. Dort erklärten die Sieger das Fortbestehen Deutschlands in den Grenzen vom 31. 12. 1937. Daher betrachten sie Deutschland als politische Einheit in diesem Rahmen und wollten so über Deutschland verhandeln. Das bedeutet, daß debellatio Deutschlands nicht vorliegt und daß schon aus diesem Rechtsrahmen und Rechtsgrund das Deutsche Reich und Preußen staats- und völkerrechtlich in vollem Umfang fortbestehen.
    o Diese Rechtsgrundlage wurde vom deutschen Staatsrecht bestätigt, indem das Bundesverfassungsgericht am 31. 7. 1973 nach deutschem Verfassungsrecht festlegte, daß das Deutsche Reich fortbesteht und daß das bis auf den heutigen Tag so bleibt, da diese Entscheidung bis heute nicht aufgehoben wurde. Sie wurde sogar noch durch eine neue Entscheidung dieses Gerichtes von 1975, die zu den Ostverträgen erging, bestätigt, welche ebenfalls bis heute fortbesteht. Die Bundesrepublik Deutschland ist daher nach dem allgemeinen Öffentlichen Recht, also nach dem Völkerrecht und dem deutschen Staatsrecht nicht identisch mit dem Deutschen Reich, das als solches bis heute fortbesteht. Sie ist daher auch nicht etwa der Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches, das ja als solches staats- und völkerrechtlich weiterbesteht. Es wird international auch nicht etwa durch die Bundesrepublik Deutschland vertreten, da dafür kein entsprechendes Mandat besteht. Eine den beiden Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes entgegenstehende Entscheidung hat es bis heute noch nicht gegeben.
    o Nach diesen beiden Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichtes sind die ersten staatsrechtlichern Organe der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, die Wiedervereinigung des gesamten Deutschen Reiches, also auch jenseits von Oder und Neiße, und ihre Pflichten zur Erreichung dieses Zieles nicht aufzugeben, sowie alles zu unterlassen, was dieses Ziel verhindern könnte. Es ist aber nicht zugleich in diesen Entscheidungen festgestellt worden, in welchem Rahmen diese Wiedervereinigung erfolgen sollte, wie also Ostdeutschland jenseits der Oder und Neiße behandelt werden sollte.
    o Anmerkung vom amtierenden Kaiser: ein Friedensvertrag in Form von der Anerkennung der Grenzen des Deutschen Reiches, in den Grenzen vom 31. 12. 1937, entspricht nicht der Landkriegsordnung und widerspricht dem bestehenden Voelkerrecht. Das Deutsche Reich besteht weiter in seinen natuerlich gewachsenen Gebieten und zwar weltweit und zwar in seiner historischer Form deren Entstehung.
    o Weiter das Deutsche Reich hat nichts mit dem sich daraus geschichtlich entwickeltem III Reich zu tun. Es wurde in negativer geistiger Form okkupiert und gefuehrt. Selbst die Alliierten sind von dieser negativen geistigen Macht okkupiert und handeln entsprechend ohne dabei es wahr haben zu wollen. Sie schickten damals dieses Kuckucksei als werdener Machthaber in das deutsche Reich nach dem Weimarer Umbruch, der ist genau so nicht legitim.
     der postalische Zustellungsnachweis der Kaiserernennung an die Botschaften der Alliierten.
     Anbei, ein von mir als „nichtig“ erklaerter Gerichtsweg gegen mich wegen Untreue. Von vorn herein ein verkehrter nicht legaler Gerichtsweg einer kroatischen Firma hier in der „BRD“
     Ein Teil der Antwortschreiben an dieses Gericht dazu.
    Erneutes Stillschweigen ueber dieses Schreiben bildet eine erneute Anerkennung dessen, durch die Alliierten, auch die Anerkennung der bereits gesandten Schreiben.
    Eine weitere Vertuschung in Form, solche Schreiben nicht anerkennen zu wollen, wird euch von den rechtlichen Folgen daraus nicht weiter bewahren.
    gez.: Der Kaiser des Deutschen Reiches Thomas Harjung!

    Reply
    1. 13.1

      w.

      Macht schafft Recht!

      Reply
  13. 12

    Giftzwerg

    Hallo Maria,
    möchte Dir eine 75 seitige Doku, als Word Dokument zukommen lassen. Hast Du ne E Mail, oder passt ein solches Dokument hier in die Kommentarspalte?
    Liebe Grüße und vor allem viiiel Gesundheit im besonderem Jahr 2012
    Giftzwerg

    Reply
  14. 11

    oberst

    Das Problem ist, wir waren seit 1945 nie Suverän, und sind es bis heute nicht.
    Deutschland kann also daran nichts Ändern, wir sind nur ein werkzeug..

    Reply
  15. 10

    kurspa

    also hier in lupos blog hat sich was verändert, also zumindest fehlen mir kommentare bestimmter user und da ist irgendwie sowas komisches, bin noch nicht dahintergekommen … schönes wo-ende

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Ja Kurspa hast recht, viele sind beim Honigmann und auch bei marialourdesblog gelandet, aber ein paar Stamm-Kommentatoren sind gar nicht mehr hier, leider sagt Maria Lourdes!

      Reply
  16. 9

    Thomas

    Hallo, gebt niemals die Hoffnung auf
    in meinem Schreiben, das ich gestern gesandt habe, zerbrach ich mir lange meine Gedanken es zu tun.
    doch auch ich glaube an das gute im Menschen, der muss es finden, in sich selbst.
    Bitte das heisst jetzt nicht, dass ich diesen Hintergrund dazu einladend bin, mit diesem, mich an ihn anzuschliessen, NEIN!, das bestimmt nicht.
    Das Rad des Schicksals wird sich drehen: Was oben war wir unten sein und die unten waren kommen nach oben.
    Wenn ihr die Zeilen lest: horizontal und vertikal, beachtet das
    Horzontal heisst: das Dualistische Denken im Einzelnen. Das sollte jeder versuchen in sich ins Gleichgewicht zu bekommen.
    Vertikal heisst, der Bezug zum Glauben an den wahren Gott, aber nicht zu Lucifer!
    Es gibt viele positive Himmelskraefte, die uns dabei helfend sind auf den rechten Weg zu kommen.
    Ja die DEMO in Berlin, war gut: doch muessten noch viel mehr Buerger dahin gehen und einen Schuh in die Hoehe hebend sein.
    von der pdf werde ich nur einen kleinen Teil einspeisen, den rest kennt ihr ja und man kann ihn nachlesen, wenn ihr einfach meinen Namen eintippt.
    Lest bitte den Part: An die Kommision der Allierten. Da liegt der Schluessel. der gordische Knoten im juristischem Sinne
    lest nun:
    neujahrswuensche
    06.01.2012 20:52 Uhr
    Von: “Thomas Harjung”
    An:
    o bundespraesidialamt@bpra.bund.de
    o InternetPost@bundesregierung.de
    o pressereferat@bundestag.de
    o internetredaktion@bundesrat.de
    • CC:
    o presse@volks-reichstag.info
    o information@axelspringer.de
    o redaktion@sueddeutsche.de
    • PDF Neujahrsgruesse an den Bundespraesidenten 6.1.12 1,1 MB
    Bitte reicht diese Neujahrsgruesse weiter
    Es darf sie jeder lesen, es sollte ja Meinungsfreiheit da sein? Oder nicht?
    Es sind keine boesen Worte sondern, Fakten, mehr nicht
    Ach ja, geht ein normaler Mensch zur Bank und fragt nach einem Kredit
    Auf der Bank dann haben sie einen Arbeitsvertrag oder einen Zeitvertrag, wenn sie das zweitere haben, dann koennen wir ihnen keinen Kredit gewaehren!
    Ueberzieht ein ? Mensch? sein Griokonto, dann kommt froehlich die Belastung, ja fuer die Ueberziehung zahlen sie nun mal, ach ja 17,25%
    Biste was dann haste was.
    Biste nix, dann nehmen wir von dem was du nicht mehr hast.
    mfg
    Th.Harjung
    Die Neujahrsgruesse aus der PDF
    Thomas Harjung
    legitimierter Buerger
    des Deutschen Reiches
    Am Muehlberg 19
    86500 Rommelsried
    Bundespräsidialamt
    Spreeweg 1
    10557 Berlin
    Postanschrift:
    11010 Berlin
    06. Januar 2012
    Es gibt keine Besatzung mehr, also geht!
    An die Lagerleitung, des Arbeitslagers, BRD-Finanz GmbH
    Sehr geehrter Herr Bundespraesident Wulff, „Lagerleiter“ der besatzten Teilzone von Deutschen Reichsgebieten.
    der „ meintlichen BRD – Finanz – GmbH, genannt Deutschland AG“
    Die BRD mag zwar ein von den Alliierten gegebenes Grundgesetz in Anwendung dessen sich zu bedienen. Jedoch hat es keinen Geltungsbereich mehr, auch wenn man diesen nachtraeglich wieder als Uebergangspragraph fuer die EU eingefuegt haben.
    Es gab weder fuer das eine noch fuer das andere eine richtige Volksabstimmung.
    Die Parlamentarier haben darueber entschieden und nicht das Volk.
    Ja Liebe Frau Merkel, Geschaeftsfuehrer, des Arbeitslagers Deutschland AG
    Ja und ihr Landesfuersten, Lagerleiter der untergeordneten Gebiete dieser Finanz GmbH ohne juristischen Rechtsgrundlage und Geltungsbereich. Ihr verwaltet widerrechtlich Teilgebiete des deutschen Reiches.
    Druecken wir mal die ganze Sachlage anders aus, in einer mathematischen Gleichung.
    Wendet der Aufgabenloeser zu Beginn, eine falsche Formel an und setzt sie in die zu loesende Gleichung ein. So mag er zwar fortlaufend richtig rechnen, doch er wird nie zum richtigen Ergebnis kommen.
    Ja jetzt werdet ihr wieder alle sagen: schon wieder dieser Verrueckte mit dem deutschen Reichsgedanken.
    Doch leider muss ich euch enttaeuschen, ich bin nicht so verrueckt wie ihr meinend seid.
    Das Deutsche Reich, samt der deutschen Nation ist wieder Handlungsfaehig.
    Das koennt ihr im fortlaufenden Text nachlesen und es gibt bis heute keinen Widerspruch dazu!
    Nur ihr und die Allierten besatzen die deutsche Nation weiter und ihr seit mithelfend, damit diese deutsche Nation weiter ausgebeutet wird, durch euch alle Mitwirkenden.
    Tretet alle in friedlicher Form aus dieser Lagerleitungskonstellation aus.
    Die Besatzung ist aufgehoben, tretet ab ihr Besatzer und lasst die deutsche Nation sich frei entwickeln mit der verfassungsrechtlichen geltenden Grundlage des Deutschen Reiches.
    Liebe Mitbuerger des deutschen Reiches, ihr seid alle Buerger des Deutschen Reiches, also Deutsche oder Deutscher und nicht wie es in eurem Sklavenpass steht: „Deutsch“ Nr …..“X“
    Mir ist klar dass die Verfassung und auch die damaligen Gesetze modaliert werden muessen.
    Dazu seid ihr alle herzlich dazu eingeladen, daran teilzuhaben.
    Weiter sollten, durch euch und eure aktive Mitarbeit, der Volks-Reichstag und der Volk-Bundesrath neu besetzt werden durch eure gewaehlten Vertreter dafuer.
    Es liegt nicht an mir, euch die Zukunft zu diktieren. Ihr muesst sie aktiv selber gestalten.
    Schlanke Buerokratie und eine funktionierende Judikative (Geld, bestimmt nicht wer Recht hat oder nicht) streitende Parteien, sollten sich im Vorfeld versuchen guetlich zu einigen.
    Bis ihr euch gemeinschaftlich neu formiert habt, bleibe ich euer Kaiser.
    Einen wuerdigen Nachfolger soll das Volk bestimmen, durch eine Volksabstimmung.
    Ja noch ein Wort an die Besatzer: Gebt dem deutschen Volk zurueck was ihr ihm habt entnommen
    Es ist eine kleine Stimme aus dem deutschen Volk, die zu ihnen allen spricht:
    Missachtet, diese weiter nicht.!!
    .
    mfg
    der Kaiser
    Der eure, eigentliche Verfassung wahrt, in eurer Verfassunglosigkeit (oder Fassungslosigkeit?), in der ihr euch befindet.
    Nun das Schreiben an die Alliierten:
    Das sie auch alle wohlwollend unterdreuckend sind. Doch die Vergangenheit hat euch bereits eingeholt.
    Ihr seid es noch nicht bewußt, aber es ist so.
    Postalisch nachweisbar!!!
    Keine Reaktiom darauf, das heißt:
    Sie haben es akzeptiert, ohne wenn und aber!
    „Doch unsere politischen Besatzer anscheinend nicht.“
    Was ist Dueales Denken, das der Menschheit verwehrt wird?
    Was ist vertikales Denken, was der Menschheit dadurch versperrt bleibt.
    Bitte denkt darueber nach!!
    Jeder von euch hat ein solches individualistisches Denken, benuetzt es!!
    „Ich diene, um zu dienen, die mir die Zeit gab und gibt, dienend zu sein, dazu wurde ich geboren., um euch zu dienen seiend zu koennen“
    geschrieben von Thomas Christian Harjung, 5.1.2012
    Ich diene nicht mir, ich diene euch, verkennt das bitte nicht
    Denkt darueber nach, dann werdet ihr in euch seinend sein werdend es zu finden!
    Ordnung muß sein, wer gegen Verordnungen verstoeßt wird die rechtliche Konsequenz zu tragen haben.
    Ein Hauptfundament sind die Gebote Gottes, viele haben diesen vertikalen Weg nicht begriffen und sind dadurch in ihrem Denken in eine Schieflage gekommen und fragen sich nun, warum wankt oder faellt mein gedanklicher Turm zusammen.
    Diese Hintergrundgesellschaften, die meinend sind die Welt aus dem Hintergrund, aus dem geheimen zu fuehren, werden sich gruendlich umsehen und mitansehen, dass sie auf dem falschen Weg waren und den falschen Leuten vertraut haben.
    Wir sind keine Sklaven mehr von denen. Wir sind frei. Doch wir leben in einer Gemeinschaft und sollten uns an diese ordnenden Regularien besinnen und vor allem uns daran halten.
    Das Bindeglied in unserer Sklavenverkettung ist damit durchtrennt.
    Loest diese Fesseln von euch und helft bitte alle mit, diese neue Freiheit in gerechter Form zu gestalten.
    Ja noch ein Wort zum Schluss an die Lagerleitungen
    Teilt bitte euren Komandanten mit, das Lager Deutschland AG besteht nicht mehr.
    Die Sklaven sind in die Freiheit entlassen worden.
    Sie werden alle mithelfen die bestehende Verfassung des deutschen Reiches zu modalieren und sich an die neu zu ordnenden Gesetzesgrundlagen zu halten.
    Die Lagerleitung hat hiermit keine Verfuegungsgewalt mehr ueber die Deutsche Nation.
    Saemtliche Soldaten, die sich in Auslandseinsaetzen befinden durch die Nato, werden aufgefordert in ihre Heimat zurueck zu kehren. Die Kosten dafuer traegt die Nato und nicht das deutsche Reich!
    Das Deutsche Reich ist bereit fuer Friedensgespraeche, aber nicht mit diesem meitlichem Hintergrund, der meinend ist die Welt zu beherrschen.
    gezeichnet:
    der Kaiser, der Deutschen Nation
    Thomas Christian Harjung
    Ja Frau Bundeskanzerlin. Welchen Eid haben sie unterschrieben???
    Dem volke zu dienen oder den, den ihnen, die Aliierten auferlegtt haben?
    „ Geheimnisvolle Kanzler-Papiere
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/09/19/geheimnisvolle-kanzler-papiere/
    19. September 2010 von honigmann
    Seit Jahrzehnten kursiert der Mythos der „Kanzlerakte“ – dabei handelt es sich um eine Art Geheimvertrag den angeblich jeder frischgebackene deutsche Bundeskanzler unterzeichnen muß und der eine Reihe wichtiger Hoheitsbefugnisse der Alliierten umfassen soll.
    Bis heute, bis einschließlich Angela Merkel, haben angeblich alle Bundeskanzler die dubiosen Dokumente unterzeichnet.“
    Lieber Herr Wulff, welche Vertraege oder Anordnungen sind sonst noch unterzeichnet worden? Welche der deutschen Oeffentlichkeit nicht bekannt gemacht werden duerfen?
    Das deutsche Volk/ die deutsche Nation, wird eurer nicht mehr hoerig sein, mit dem Treiben, was ihr daraus bildet.
    Eure Fiktion wird wie eine Seifenblase und zerplatzen.
    An den Hintergrund:
    Wendet euch mit eurern Forderungen, an die BRD-GmbH und an die dahinterstehenden Geheimorganisationen, die sie geschaffen haben.
    Forderungen, daraus, wird das Deutsche Reich, nicht anerkennen, denn, es hat sie niemals verursacht. Verursacht, haben es Diejenigen, die es geschaffen haben, und diese sollten dazu ihre Verantwortung tragen.
    Unmoral und Mord, habt ihr daraus bereitet, mehr nicht.
    Das deutsche Reich hat Forderungen und die sind noch lange nicht verjaehrt.
    Die Gebote des wahren Gottes habt ihr missbraucht und verachtet, mehr nicht.
    Frage: an wen schwoeren eigentlich unsere so verantwortlichen Personen
    Zu Gott oder dem Lucifer?
    Geheimnisvolle Kanzler-Papiere
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/09/19/geheimnisvolle-kanzler-papiere/
    19. September 2010 von honigmann
    Seit Jahrzehnten kursiert der Mythos der „Kanzlerakte“ – dabei handelt es sich um eine Art Geheimvertrag den angeblich jeder frischgebackene deutsche Bundeskanzler unterzeichnen muß und der eine Reihe wichtiger Hoheitsbefugnisse der Alliierten umfassen soll.
    Bis heute, bis einschließlich Angela Merkel, haben angeblich alle Bundeskanzler die dubiosen Dokumente unterzeichnet.
    Ganz aus der Luft gegriffen scheint die Legende um die „Kanzlerakte“ aber doch nicht. Denn vor einigen Wochen berichtete der langjährige SPD-Sicherheitsexperte, Brandt-Vertraute und Mitarchitekt der Ostverträge, Egon Bahr, in der Wochenzeitung „Die Zeit“ über eine denkwürdige Episode zu Beginn der Regierungszeit von Bundeskanzler Willy Brandt.
    Schon wenige Tage nach dem Einzug des neuen Kanzlers im Palais Schaumburg, berichtet Bahr, habe ihm Brandt nicht ohne innere Bewegung von einer seltsamen Begebenheit erzählt. Bahr wörtlich:
    „Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreich und Großbritanniens – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. 2
    Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie Einschränkung ihrer Verfügungshoheit verstanden. Dies galt sogar für den Artikel 145, der nach der deutschen Einheit eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah.“
    Brandt soll nach Bahrs Schilderung über die Dokumente regelrecht aufgebracht gewesen sein und sich darüber empört haben, „einen solchen Unterwerfungsbrief zu schreiben“ – er sei schließlich als Bundeskanzler gewählt worden und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter der drei Mächte, argumentierte er, wurden ihn schwerlich absetzen können.
    Brandt mußte sich dann freilich belehren lassen – Bahr läßt offen, von wem -, daß auch seine Amtsvorgänger Adenauer, Erhard und Kiesinger unterschrieben hätten und daß auch der deutsche Beitritt zur NATO 1955 nebst formeller Verkündung der deutschen „Souveränität“ nichts an den alliierten Sonderrechten geändert hätte. Das muß auch Brandt „überzeugt“ haben. Bahr erinnert sich: „Er schloß: ‚Also habe ich auch unterschrieben‘ – und hat nie wieder davon gesprochen.“
    Der spätere Bundespräsident Richard von Weizsäcker, den Bahr viele Jahre später ebenfalls auf die „Kanzlerakte“ angesprochen haben will, gab übrigens vor, nichts davon zu wissen.
    Dagegen war sich der erste Kanzler der Bundesrepublik, Konrad Adenauer, offenbar völlig im klaren darüber, daß die junge Republik alles, nur nicht souverän war. Aus seinem Mund ist das Eingeständnis überliefert: „Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben Auftrag von den Alliierten“.
    Randulf Johan Hansen¨ http://www.thenewsturmer.com
    http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/u3/u3_2785Kanzlerakte.html 3
    .
    Gruß
    Der Honigmann
    Das ist der Angelpunkt und Wendepunkt in unserem Dasein, als Menschen, die wir hier lebend sind und leben moechent sind, aus der Prophezeihung: Das Jahr 2010
    « „Extrem aggressiv“: Polizei räumt „Stuttgart 21″-Areal
    DEUTSCHE KINDER SCHEINEN BEREITS EINE PROVOKATION FÜR MIGRANTEN-KINDER IN DEUTSCHEN SCHULEN ZU SEIN. »
    Betriebsbedingte fristlose Kündigung
    30. September 2010 von honigmann
    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
    sehr geehrte Ministerinnen und Minister,
    wir, das Volk, teilen Ihnen hiermit mit, dass wir Ihre Arbeitsverträge mit sofortiger Wirkung aufgrund betrieblicher, volkswirtschaftlicher und sozialer Gründe kündigen.
    Sie verlieren hiermit sämtliche Ansprüche aus diesen Arbeitsverträgen.
    Ebenfalls können wir für Ihre Pensionen, Diäten, steuerfreie Zuschläge und sonstige Leistungen nicht mehr aufkommen. Dies ist eine Notmaßnahme, da unser Betrieb – der deutsche Staat – kurz vor der Insolvenz steht.
    • Leider haben Sie als Geschäftsführer_innen in den vergangenenen Monaten die Finanzsituation des Betriebs “deutscher Staat” über die Maßen strapaziert und verschärft, z.B. indem Sie unsinnige Geldzuwendungen an marode, angeblich “systemrelevante” Subunternehmen wie die Hypo Real Estate Bank, fließen ließen.
    • Sie haben die Arbeitsplatzsituation verschärft, dazu beigetragen, dass immer mehr Menschen in 400 € Jobs arbeiten müssen, oder nur befristet beschäftigt sind.
    • Sie haben es nicht geschafft, die Finanzen so einzuteilen, dass für die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen genug Geld zur Verfügung steht.
    • Sie haben die gesetzlichen Krankenversicherung zu einer Armutsfalle gemacht, Sie haben der Pharmaindustrie – als einer starken Lobby – sowie auch den Apothekern reichliche Geldgeschenke gemacht.
    • Sie haben der Hotellerie Geldgeschenke gemacht.
    • Sie haben der Atomwirtschaft Geldgeschenke gemacht.
    • Sie haben den Banken Geldgeschenke gemacht und Rechtsvorteile verschafft, ohne auch nur im geringsten dafür zu sorgen, dass neuerliche Finanzjonglagen nicht stattfinden können.
    • Sie haben keine Finanztransaktionssteuer eingeführt.
    • Sie wollten (und wollen noch immer) die Vorratsdatenspeicherung, die zahlreichen Gesetzen widerspricht.
    • Sie wollten (und wollen noch immer) die Einführung von Ganzkörperscannern, obwohl sie die Sicherheit nicht verbessern.
    • Sie haben ein sog. “Sparpaket” gepackt, dessen Folgen unsere Kinder noch tragen dürfen.
    • Sie haben das soziale Klima in unserem Betrieb “deutscher Staat” durch Ihre Äußerungen zum Thema “spätrömische Dekadenz” vergiftet.
    • Diese Aufzählung ist unvollständig. Eine vollständige Aufzählung würde jedoch den Rahmen dieses Kündigungsschreibens sprengen.
    All dies haben Sie ohne Zustimmung des Arbeitgebers, des Volkes, getan, obwohl Ihr Arbeitsvertrag Ihnen ausdrücklich vorschreibt,
    Ihre Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren, Schaden von ihm abzuwenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes zu wahren und zu verteidigen, Ihre Pflichten gewissenhaft zu erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann zu üben. (Amtseid der Minister_innen)
    Da das Bundesverfassungsgericht eindeutig festgestellt hat, dass die
    “Freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Art. 21 II GG ist eine Ordnung ist, die unter Ausschluss jeglicher Gewalt und Willkürherrschaft eine rechtsstaatliche Herrschaftsordnung auf der Grundlage der Selbstbestimmung des Volkes nach dem Willen der jeweiligen Mehrheit und der Freiheit und Gleichheit darstellt. Zu den grundlegenden Prinzipien dieser Ordnung sind mindestens zu rechnen: die Achtung vor den im Grundgesetz konkretisierten Menschenrechten, vor allem vor dem Recht der Persönlichkeit auf Leben und freie Entfaltung, die Volkssouveränität, die Gewaltenteilung, die Verantwortlichkeit der Regierung, die Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, die Unabhängigkeit der Gerichte, das Mehrparteienprinzip und die Chancengleichheit für alle politischen Parteien mit dem Recht auf verfassungsmäßige Bildung und Ausübung einer Opposition.“ (BundesVerfG 1952)
    bleibt uns leider nichts anderes übrig, als unsere Volkssouveränität auszuüben, die Willkürherrschaft zu beenden und Sie als gewählte Geschäftsführer_innen für die Nichterfüllung Ihrer Pflichten zur Rechenschaft zu ziehen.
    Sie sind für unseren Betrieb untragbar. Ab sofort werden wir, das deutsche Volk, die Geschäftsführung selbst übernehmen.
    ________________________________________
    Qualifiziertes Arbeitszeugnis
    Oben genannte Personen waren vom 27.09.2009 bis zum 27.09.2010 als Bundesregierung des deutschen Volkes in unseren Diensten. Die Kündigung erfolgte aus betrieblichen, wirtschaftlichen und sozialen Gründen.
    Zu ihren Aufgaben gehörten:
    1. Einhaltung der Grundrechte
    2. Sicherstellung der Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung
    3. Gewährleistung des Rechtsstaatsprinzips
    4. Gewährleistung des Sozialstaatsprinzips
    5. Gewährleistung der Daseinsvorsorge
    6. Gewährleistung der Gewaltenteilung
    7. Sicherung des Bundesstaates
    8. Sicherung der Sozialen Marktwirtschaft
    Sie haben sich bemüht, den Anforderungen gerecht zu werden und die Zielvorgaben zu erfüllen. Ihr Engagement war im Großen und Ganzen angemessen. Sie suchten stets nach guten und kostengünstigen Lösungen. Für Ihre Arbeit zeigten Sie meist Interesse. Sie versuchten nach Kräften, die Leistungen zu erbringen, die eine Anstellung in dieser Position erfordert. Ihre Arbeitsqualität entsprach meist noch den Anforderungen. Sie waren um zuverlässige Arbeitsweise bemüht. Sie waren stets bemüht, den normalen Arbeitsaufwand zu bewältigen. Sie waren bestrebt, die Kassenführung zu verstehen. Das Verhalten gegenüber Kollegen war einwandfrei. Ihr Benehmen gab in der Regel keinen Anlass zu Beanstandungen.
    Wir danken Ihnen für Ihre Bemühungen.
    27.09.2010,
    gezeichnet: Das Volk
    dankend übernommen von: http://www.piratenweib.de/betriebsbedingte-fristlose-kundigung
    .
    Gruß
    Der Honigmann
    Veröffentlicht in Angela Merkel, Deutschland, EU, Geschichtsklitterung, GG, Immigranten, Justizskandale, Kultur, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik | Getaggt mit Deutschland-Plan, Humor, Kündigung, OMF-BRD, Satire | 9 Kommentare
    9 Antworten
    1. am 3. Oktober 2010 um 23:25 | Kommentar Thomas Harjung
    Sehr geehrter Herr Honigmann,
    grundsaetzlich befuerworte ich ihre Aktion in Form einer solchen Kuendigung.
    Juristisch betrachtet bringt sie Nachteile:
    Denn durch solch einer form erkenne ich nachtraeglich an, von einem Mietvertrag, den es in dieser form niemals gab.
    Sinnvoller waere es gegen die Alleierten auszusprechen, in dieser Form.
    Desshalb bitte ich das deutsche Volk um mithilfe
    Bin im Volks-Bundesrath, des deuchen Reiches und wir arbeiten daran, dass dieser Misstand aufgehoben wird, damit das deutsche Volk, sein Recht und Eigen erfaehrt.
    Der ganze Hintergrund ist mir leider klar und er liegt mir schon seit langem wie unverdaulich im Magen

    Reply
  17. 8

    antizensur

    Anschauen und weiterverbreiten. Danke
    Die deutsche Wahrheit 1.0 – Der Film
    http://antizensur.wordpress.com/2012/01/07/die-deutsche-wahrheit-1-0-der-film/

    Reply
  18. 7

    Matrixchange

    Gaddafi zum Held der Menschenrechte gewählt
    Das hatte Amnesty International (AI) sich bestimmt anders vorgestellt. Bei der alljährlichen Wahl zum Menschenrechtshelden sollte von den Usern auch 2011 die Person per Mouseclick gewählt werden, welche die Welt am meisten zur Umsetzung von Menschenrechten inspiriert hatte. Die Wahl fiel, sehr zur Betroffenheit von AI, ausgerechnet auf Oberst Muammar al Gaddafi. Michael Jackson rangierte auf Platz zwei, gleich vor dem Bahrainer Bürgerrechtler Nabeel Rajab.
    http://matrixchange.blogspot.com/2012/01/gaddafi-zum-held-der-menschenrechte.html

    Reply
  19. 6

    Thorn

    Und als Kontrast die Ansprache von Merkel, was ich hier aber nicht verlinke. Auszug:
    “Deutschland geht es gut, auch wenn das naechste Jahr ohne Zweifel schwieriger wird als dieses. Das alles ist Ihrem Fleiss, Ihrer Unermuedlichkeit zu verdanken. Sie haben das alles moeglich gemacht. Sie alle, die Menschen in Deutschland gemeinsam.”
    Soll das ein Lob oder ein versteckter Vorwurf sein, Fräulein!?!?!?

    Reply
    1. 6.1

      Freiherr von Knicke

      Demnächst kommt wieder eine Entschädigungswelle auf uns zu.
      Hier muß abgeschöpft werden.
      Der Stabilitätsfond das ist eine gute Lösung, sagt Merkel, das Brechmittel (schon in der Stimme und im Blick).
      Also – wir wissen es. Sind wir zufrieden? Weil wir es wissen?
      Oder weil wir schlafen und Angst haben?
      Egal, die Augen werden schon aufgehen und auf den Kontext bin ich gespannt.

      Reply
  20. 5

    kurspa

    mal ein kleiner vorgeschmack was heute schon hinter verschlossenen türen zur auswahl steht
    ” … müsste es mehr als hellhörig machen, wenn sie hören, dass die Bilderberger-Konferenz 2012 in Haifa stattfinden wird. Und als Tagungsort wurde das Hotel Rothschild gewählt. Welche Symbolkraft sich dahinter verbirgt, müsste jedem Eingeweihten in dieser Thematik bekannt sein. ”
    http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/131/2012-bilderberger-in-haifa-ein-treffen-mit-folgen.php
    es wird nix gutes für uns alle …..

    Reply
  21. 4

    w.

    Die Helga La R. ist super…………..super…………super………………

    Reply
  22. 3

    Schnuppi

    Ich denke mal, dass Helga Zepp-LaRouche und ihr Mann etwas gutes für die Menschen wollen, auch wenn Herr LaRouche leider die Atomkraft unterstützt.
    Bei der Rede von Frau Zepp-LaRouche fehlt für mich ein wichtiger Punkt:
    Der “Wirtschaft” in Deutschland, d.h. den Wirtschaftsführern ging es nie schlecht – man muss sich nur die Gewinne der DAX-Unternehmen in den letzten Jahren anschauen, dies trotz Finanz- und Wirtschaftskrise.
    Das Problem sind die niedrigen Einkommen derer, die mit ihrer Arbeit die Umsätze der “Wirtschaft” erst ermöglichen. D.h. es geht zunächst einmal darum die Löhne in Deutschland, vor allem im produktiven Gewerbe deutlich zu erhöhen. Das bedeutet ganz praktisch eine Umverteilung des Vermögens von oben nach unten, von den Vorständen (die mal für ein paar Jahre auf ein paar Millionen Einkommen verzichten können) und Aktionären hin zu den einfachen Arbeitern und Angestelllten. Ein oder zwei Jahre später können dann auch die Einkommen im Dienstleistungssektor deutlich angehoben werden. Somit werden automatisch auch die Probleme in den “ärmeren” Euro-Staaten geringer, weil sie ihre Produkte wieder eher nach Deutschland verkaufen können. Mit einem höheren Einkommen kann man z.B. auch gesündere und umweltfreundliche Produkte kaufen => mehr Biolebensmittel, weniger Pflanzenschutzmittel, weniger Massentierhaltung, gesündere Böden, sauberes Grundwasser etc.
    Für dieses Vorgehen brauchen wir keine D-Mark.
    Deutschland hat sich innerhalb Europas bereits wieder zu einer großen Macht hochgearbeitet – Dank beständig niedriger Löhne. Die Rechnung zahlen jetzt die “ärmeren” Länder noch einmal: Noch stärkere Verarmung durch das Diktat von EZB und Weltbank.
    Die Frage ist für wen die deutsche Regierung wirklich arbeitet, für wen sie diese große Macht erarbeitet hat? Für die Bevölkerung in Deutschland? Für das Gemeinwohl in Europa? Oder passiert das Ganze letztlich doch nur wieder nur aus irgendeinem Grund für die Regierung bzw. die Wirtschaft, d.h. der Konzerne, der USA – mit der deutschen Regierung als einer Art Marionettenregierung?

    Reply
  23. 2

    Eisenmeister

    Die beste und sicherste aller Lösungen ist und bleibt die Änderung des Geldsystems nach Silvio Gesell.
    Alles Andere ist nur tapezieren in einem mit Schimmel befallenen Zimmer, nach einer gewissen Zeit haben wir die gleichen Problem wieder und fangen wieder an nur die Flecken zu bekämpfen anstatt die Wand einzureißen und ein besseres Zimmer von Grund auf neu zu bauen.
    siehe auch: http://www.freiwirte.de/

    Reply
    1. 2.1

      Freiherr von Knicke

      Das stimmt zum großen Teil.
      Frau Zepp hat im Groben recht, im Detail weniger, auf den individuellen Menschen mit seiner schlafenden Kraft und dessen Nichterweckung geht sie nicht ein.
      Da ist mir wieder etwas zuviel Instrumentalisierung dabei. Wir wollen ideologiefrei sein.
      Max Stirner läßt grüßen.
      Juten Aamnd!

      Reply
  24. 1

    kurspa

    ja klar, worte sind immer toll und danach handeln wird obsolet spätestens dann, wenn die regieren! NIEMALS werden die Deutschland eine neue Verfassung geben, ist auch nicht ziel und zweck, egal was die erzählen. ich persönlich halte absolut nicht von denen wie auch nichts von allen anderen parteifuzzies. trotzdem interessanter artikel, maria. jeder sollte die mal per email anfragen, ob sie den artikel 146 GG als erstes und oberstes ziel haben und auch verwirklichen. denn dann gäbe es auch friedensverträge und jeder mensch in D wird wieder zur natürlichen person. all das ist aber nicht vereinbar mit dem ganzen parteiengeschranze. ich meine, die wollen das nicht, die wollen nur ….. und wie aus dem nichts kommt beim weltweiten crash wieder ein heilsverkünder der alles verspricht, wenig und das wichtigste nicht hält, und alle jubeln ihm zu ….

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen