Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

22 Comments

  1. Pingback: Das FED-Ungeheuer umspannt die Welt | Schnanky

  2. 11

    Lux

    Winston Churchill sagte dazu: „Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen.“
    Ich will nicht abstreiten, dass es Verschwörungen gab, gibt und geben wird. Doch sagte das Churchill wirklich zum Thema? Oder ist dieses Zitat aus dem Zusammenhang gerissen worden?
    Churchill war Freimaurer und da Freimaurer nun einmal an einen personifizierten Weltenschöpfer glauben, könnte es ebenso sein – da ich den Zusammenhang, in dem dieses Churchill- Zitat steht, nicht kenne – dass Churchill damit die “Gottlosen” meinte.
    Wenn wir Dinge betrachten, schauen wir immer in die uns genehme Richtung. Fast immer, denn es gibt Ausnahmen unter den Menschen…
    Und so lange es an einer Sache irgendeinen Zweifel gibt, handelt es sich zweifellos um Unwissen. Mehr oder weniger. Doch nie um vollkommene Wahrheit.

    Reply
  3. 10

    Reiner Dung

    Es gibt nur die WallstreetMarionetten oder die
    ermordeten Präsidenten.
    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=43953653
    Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten
    noch vor dem Kaiser kriechen. (Benjamin Franklin)

    Reply
    1. 10.1

      Reiner Dung

      Wegen der WallStreet nochmals
      http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=64433616
      viele werden den ermordeten Präsidenten nicht kennen.
      deshalb ein Zitat von James A. Garfield
      “Wer auch immer die Geldmenge unseres Landes kontrolliert, ist der absolute Herrscher über die gesamte Industrie und den Handel…und wenn man versteht, dass das gesamte System sehr leicht kontrolliert werden kann, auf die eine oder andere Art, durch ein paar wenige mächtige Männer an der Spitze, dann muss einem auch keiner mehr erklären, wie Perioden der Inflation und der Depression zustande kommen.”
      Man sollte die ehrlichen Zitate mehr verbreiten.
      Unsere Macht ist durch die Manipulation des nationalen Geldsystems geschaffen worden. Wir verfassten das Sprichwort ‚Geld ist Macht’. Wie in unserem Masterplan enthüllt, war es erforderlich für uns, eine private Nationalbank zu schaffen. Seit wir es besitzen, passt das Federal-Reserve-System prächtig in unseren Plan, und der Name lässt die Leute denken, es handle sich um eine Regierungsinstitution. Gleich von Anfang an war es unser Ziel, alles Gold und Silber zu konfiszieren und es durch wertlose, nicht zurückzahlbare Banknoten zu ersetzen. Und dies haben wir getan!
      Harold Wallace Rosenthal

      Reply
  4. 9

    w.

    Die Prasidentin Dilma – Brasilien- hat gestern auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Merkel genau die Ansicht dieses Blog vertreten.
    Sehr kuhl und sachlich hat Dilma ein Ende der Schuldenpolitik verlangt,bzw. eine Beendigung der Erweiterung der Geldmenge…..des Euros also.
    Sie hat verlangt den Wahrungskrieg zu beenden,da er alle Weltmarkten schaden zufugt.
    Dilma ist einfach klasse…………unglaublich ehrlich und mutig.Ich kenne keinen zweiten Regierungschef mit diesem Format.
    Zuhause versucht Dilam aufzuraumen……….was aber nicht so einfach ist…………..denn die Mehrheit der Menschen in Brasilien ist nun
    mal kauflich……..(wie in allen anderen Landern auch).Sie riskiert ihr Leben um das Werk Lulas weiter zufuhren bzw. noch zu verbessern.
    Frau Merkel (IM Erika) sah ziemlich schlecht aus neben der grundehrlichen Dilma.

    Reply
    1. 9.1

      Maria Lourdes

      Deus e brasileiro, sagt Maria Lourdes!

      Reply
      1. 9.1.1

        w.

        Verdade……….ele e.

        Reply
  5. 8

    w.

    Alle Zentralbanken mussen abgeschafft werden .Die Geldschofpfung muss in die Hand wirklich demokratisch gewahlter Regierungen (also
    die Lander der Nato haben keine demokratisch gewahlten Regierungen).Zinsverbot !!!
    Jeder kann helfen,indem er keine Kredite aufnimmt, mehr in den Tauschhandel einsteigt und in Sachwerte investiert (die Juden machen es
    vor).
    Und wenn Geld,dann immer in bar benutzen und sich auf das Grundgesetz berufen (alleiniges Zahlngsmittel ist Geld,hier die DM und keine
    Computerklicks).
    Das System ware sofort zu Ende,wenn viele aussteigen wurden.

    Reply
  6. 7

    Freiherr von Knicke

    Das Gewicht Deutschlands soll abgeschmolzen werden.
    Deutschlands? Deutschland gibt es nicht!
    Abschmelzen? Das alles kennen wir schon – wenn wir es sehen wollen. Euphemismus pur.
    Deutsche Politiker als gekaufte Hilfswillige (so dumm kann man gar nicht sein).
    Meine Damen und Herren, von Adenauer bis Breuel, wir kennen euch als das, was ihr gewesen seid und noch sind.
    Allerdings, erwartet keine Achtung für euer Tun – zumindest von mir.

    Reply
  7. 6

    Helmut W.

    Komisch!!!
    Woher hat die Europäische Zentralbank auf einmal eine Rekordsumme von Knapp
    530 Milliarden EURO zum verleihen?
    Bei den Schulden die jedes der Europa-Mitgliedsländer hat ist doch dafür keinerlei Deckung vorhanden!

    Reply
    1. 6.1

      Gunnar F. Kelling

      Das ist doch der Trick: Kaisers neue Kleider als alternativloses must have zu verkaufen.

      Reply
    2. 6.2

      Freiherr von Knicke

      Das ist ein Beweis für die Existenz von Schwerverbrechern – allerdings im rechtfreien Raum – und so gibt es keine Strafe, weil so etwas kein Verstoß gegen Rechtsnormen ist.
      So kleinkariert denken diese “Führer der Menschheit” nicht. Oder anders: Sie nehmen sich alle Rechte und decken sich gegenseitig – moralische Nullen. Wie Höss sind sie nett zu ihren Kindern und ihrem Hund, nur werden sie nicht, wie Höss, in Nürnberg, und wie viele andere dort (Hodenquetschungen waren an der Tagesordnung), gefoltert und zum Tode verurteilt.
      Soweit sind wir in der westlichen, demokratischen Wertegemeinschaft gekommen.
      Normales Kotzen reicht da nicht mehr – man muß schon erschwerte Bedingungen dabei haben – Sauerkraut vorher essen!

      Reply
    3. 6.3

      w.

      Alles Computerklicks………noch nicht einmal gedrucktes Papier wird hier vergeben……….aber der Bankkunde soll Sicherheiten fur diese
      Computerklicks geben……..
      Keinerlei Deckung……….fur die Banken.Wie seit Jahrhunderten………..der einfach Burger soll aber Sicherheiten geben…………..moderne
      Sklaverei.

      Reply
    4. 6.4

      Venceremos

      Sie drucken bis zum Kollaps (letzte Phase) und dann wollen sie rauben, was auch immer zu rauben ist, vorausgesetzt die Völker lassen sie das tun!

      Reply
    5. 6.5

      nemo vult

      Wer weiter für das Kapital arbeitet, arbeitet an der Zerstörung der eigenen Lebensgrundlage. Wer heute noch Guthaben einer Bank zur Verfügung stellt, sollte es endlich abheben. Wer heute noch Kredite tilgt und direkte Zinsen zahlt, wer heute noch Steurn zahlt, sollte dies aus Gewissensgründen einstellen.
      Es gibt keinen rechtsfreien Raum, jeder besitzt “unveräußerliche Rechte”, unangemessene Privilegien werden zugelassen und die “realexistierende Demokratie” war schon immer die Herrschaft der Reichen. – dogmatisch oder wahr?

      Reply
  8. 5

    Gunnar F. Kelling

    Wie die Bankster zu den Masters of the Universe wurden.

    Reply
  9. 4

    Schiefer

    Angeblich soll der Untergang der Titanic 1912 mit der Gründung der Fed 1913 zusammenhängen, an Bord der Titanic befanden sich die Widersacher von Rothschild und Co., nämlich John Jacob Astor, Benjamin Guggenheim und Isador Strauss. Rothschild-Mann J. P. Morgan, Eigentümer der Titanic, der auch an der Jungfernfahrt teilnehmen wollte, stornierte überraschend die Reise.
    Sogar die Jesuiten sollen ihre Hände mit im Spiel gehabt haben:
    „In 1910, seven men met on Jekyll island just off the coast of Georgia to plan the Federal Reserve Bank. Nelson Aldrich and Frank Vanderclip represented the Rockefeller (Illuminati) financial empire. Henry Davidson, Charles Norton and Benjamin Strong represented J.P. Morgan (Illuminati). Paul Warburg (Illuminati) represented the Rothschilds (Illuminati) Banking dynasty of Europe. The Rothschilds were the banking agents for the Jesuits and hold `the key to the wealth of the Roman Catholic Church.“
    „Three of the richest and most important of these were Benjamin Guggenheim, Isador Strauss, the head of Macy’s Department Stores, and John Jacob Astor, probably the wealthiest man in the world. Their total wealth, at that time, using dollar values of their day was more than 500 million dollars. Today that amount of money would be worth nearly eleven billion dollars. These three men were coaxed and encouraged to board the floating palace. They had to be destroyed because the Jesuits knew they would use their wealth and influence to oppose a Federal Reserve Bank as well as the various wars that were being planned.“
    Quelle: http://www.titanicuniverse.com/the-titanic-conspiracy

    Reply
    1. 4.1

      w.

      Nachdem die Titanic versenkt wurde,konnte die FED gegrundet werden (es kommt ein Buch heraus von Gerhart Wisnewski-der Autor welcher auch den Mord an der Berliner Richterin Heise untersucht hat- indem das Titanic Attentat beschrieben wird).
      Nachdem die FED die Arbeit aufgenommen hatte,konnte der 1.Weltkrieg ausbrechen……….das war die offene Machtergreifung zur
      Einleitung der One World.
      Wir stehn jetzt vor der Vollendung……….die Weltwahrung gibt es bereits – Sonderziehungsrechte IWF (siehe auch Geschichte des Euros,als Vorlaufer gab es den ECU als Verrechnungseinheit der EU).
      Der neue Name der neuen Verrechnungseinheit wird bald bekannt gegeben,die neue Welthauptstadt ebenfalls.

      Reply
  10. 2

    Jean-Yves Nossin

    Hier bitte ich jeder Mensch eine sachliche und historische Lektüre zur persönlichen Meinungsbildung

    Reply
  11. 1

    Josef Petermann

    Dank der Autorin: Ich bin Dankbar in Liebe!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen