Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

17 Comments

  1. Pingback: Die USA sollten besser den Rechtsstaat garantieren, als Whistleblower zu verfolgen. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. 10

    G.R.Rueger

    Bedrückend finde ich, dass auch hier unter meine Doku-Besprechung die drei Bücher aus dem SPIEGEL/G+J/ZEIT-Lager groß beworben werden: Um deren Informationsmonopol über das Thema WikiLeaks/Assange zu brechen hatte ich 2011 mein Buch “Assange-Die Zerstörung von Wikileaks?” publiziert
    https://www.amazon.de/Julian-Assange-Zerst%C3%B6rung-WikiLeaks-Anonymous/dp/3939594032
    Inzwischen habe ich auch eine etwas softere Version der Filmkritik verfasst
    http://jasminrevolution.wordpress.com/2012/09/11/wikileaks-geheimnisse-und-lugen/

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Und ich habe Dein Buch über die anderen gestellt und somit auch für Dein Buch Werbung gemacht – Einen Fehler zu korrigieren ist Ehrensache!
      Danke für den Hinweis, sagt Maria Lourdes!

      Reply
      1. 10.1.1

        gerdrueger

        danke dafür, Maria Lourdes!best,GerdBLOG with ME —>>> http://www.jasminrevolution.wordpress.comlook >> http://le-bohemien.net/ >http://www.theintelligence.de/ Gesendet: Mittwoch, 19. September 2012 um 13:35 Uhr

        Reply
  3. 9

    kurspa

    ga gibt es auch noch die spekulation, dass Assange gesteuert ist …

    Reply
    1. 9.1

      Reiner Dung

      Stimmt, deshalb steht oben im blog:
      Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei “WIKILEAKS” nicht findet…..

      Reply
  4. 8

    John GALT

    was soll ich von einem assange und wikileaks halten der die offizielle darstellung von 9/11 als gegeben hinnimmt und alle die dieses thema vom standpunkt false flag operation unter der führung von mossad und cia betrachten als spinner und verschwörungstheoretiker???
    ergo dessen ist für mich asange und wikilieaks ebenfalls nur ein sprachrohr der zionisten……

    Reply
    1. 8.1

      Maria Lourdes

      absolute Zustimmung, danke und Gruss an John Galt
      Maria Lourdes

      Reply
  5. 7

    unbekannt

    tja was soll man dazu sagen, es ist in so einigen Ebenen ein vermeintlicher warnhinweis für alle die daran interessiert sind unbequeme informationen zu verbreiten, warum sollte man sich auch solch gefahren aussetzen , wenn man stattdessen systemtreue propaganda verbreiten kann und damit viel einfacher und besser durchs leben kommt.
    wirklich schade ist auch hier wieder, dass der deutsche-hamsterrad-michel einer solchen “doku” blind folgen wird und es als “richtig/wahr” betrachten wird, ohne mal selbstständig zu denken.
    ebenfalls zeigt dies erneut sehr schön auf, wie schnell man menschen diffamieren und deren glaubwürdgikeit langfristig schädigen kann und es unverblümt durchführt und das gro der masse es bejubelt. mir wird echt schlecht von so einer heuchelei … und nur die allerwenigsten begreifen oder sehen was tatsächlich passiert.
    auch wenn alternative informationen immer mehr an lesern erhalten, sind es trotzdem noch viel zu wenige, um eine effektive änderung des bestehenden herbei führen zu können
    grüße und danke für den blog

    Reply
    1. 7.1

      Maria Lourdes

      grüße und dank für Deinen Kommentar, der ist gut!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  6. Pingback: WikiLeaks – Geheimnisse und Lügen – Julian Assange und seine Enthüllungsplattform WikiLeaks « volksbetrug.net

  7. Pingback: Was steckt hinter WikiLeaks « BildDung für das VOLK

  8. 6

    Hasso

    Leider ist das Video auf Youtube wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen Dritter nicht mehr auf Youtube verfügbar.
    Auf deutsch heißt das zionistische Zensur unliebsamer Wahrheiten.
    Liebe ADL Fantasten und Gedankenkontrolleure… Ihr könnt einige Zeit Verwirrung, Desinformartionen, Unwahrheiten, Halbwahrheiten, Lügen und Angst verbreiten.
    Doch viele Menschen haben ihr Lügensystem durchschaut und erkannt, die Wahrheit läßt sich nicht unterdrücken. Nur weiter so mit Euerer Zensur

    Reply
    1. 6.1

      Maria Lourdes

      ja da war ich darauf vorbereitet, ist schon wieder da, danke für den Hinweis!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  9. 5

    Gerswind

    Reblogged this on Gerswind.

    Reply
  10. 4

    hans-im-glück

    Ob hochgejubelt oder runtergeschrieben – mit allen Propagandamassnahmen werden immer mehrere Ziele verfolgt.
    Einerseits lässt die Auswahl der auf WL veröffentlichten Dokumente schon einige Rückschlüsse darauf zu, was denn “zulässig” ist an “Geheimnisverrat” – man denke nur an die unsäglichen Kommentare zu “unseren Spitzenpolitikern” – wem war da noch was neu?
    Wirklich Explosives war doch nicht dabei, oder?
    Andererseits hat WL sicher auch eine Funktion als Sicherheitsventil – mal Dampf ablassen – seht doch, wir haben Meinungsfreiheit und so weiter…
    Und es kann damit auch wieder Angst produziert werden – “das Internet ist nicht beherrschbar” – “alles” kann veröffentlich werden usw. – je nachdem, wie man es gerade braucht.
    “Helden” werden aufgebaut – vielleicht kann man sie ja später nochmal brauchen, um Leute hinter ihnen zu scharen, die dann schön im Gleichschritt in eine Falle laufen…
    Damit alles schön “echt” aussieht, kriegt der sonderbare “Held” mal eben noch eine völlig überzogene Klage an den Hals – natürlich unter der Gürtellinie, damit alle schön herumschwadronieren können, ob und was da denn (an ihm?) “dran” sei…
    Und auch das Zerwürfnis mit seinem Gründerkollegen ist uns noch in Erinnerung – was war da los? Der Interpretation freien Raum…
    Nein, hier wird Vernebelung, Täuschung und Tarnung getrieben, dass die Heidi wackelt – man lese dazu das Basiswerk von Edward Bernays und denke sich 84 Jahre weiter…

    Reply
  11. 3

    Solveigh Calderin

    Diesem Artikel stimme ich zu. Er entspricht auch meiner Meinung über diese so genannte “Dokumentation”.
    Dennoch habe ich bei Wikileaks neuerdings ein grummliges Gefühl im Magen.
    Zu oft wird in den “Mainstream-Medien” Wikileaks als Quelle genannt, um ihren Lügen einen Stempel der “Wahrhaftigkeit” aufzudrücken. Zu banal und nichtssagend sind die “Enthüllungen” der “geleakten” Dokumente, die nichts anderes erzählen, als was wir eh schon wissen.
    Zu wenig aufbereitet sind die Daten – wer hat Muße und Möglichkeit tausende E-Mails und uralte Dokumente zu lesen?
    Mir kommt mehr und mehr der Verdacht, dass Wikileaks auch nur ein Sammelbecken für die “Unzufriedenen” ist, die “mal Dampf ablassen können”, ohne dass an den Fundamenten der Macht wirklich gerüttelt wird, Wikileaks also ein INSTRUMENT der Herrschenden zur Manipulation ist (oder dazu gemacht wurde).

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen