lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.117 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.117 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

François Hollande: „Wir brauchen die Wahrheit über die Geschehnisse vor 70 Jahren“

Posted by Maria Lourdes - 31/07/2012

François Hollande hatte es angekündigt: „Le changement, c’est maintenant! [Die Wende ist für jetzt!“]. Zwei Monate nach seiner Wahl machte er Schluss mit dem Stil seines Vorgängers, aber bemüht sich dessen Politik identisch weiter zu verfolgen.

Für Thierry Meyssan von Voltairenet.org (zugleich die Quelle des Artikels) ist dieser Verzicht das Ergebnis einer Ideologie, die sich in den Reden des neuen Präsidenten widerspiegelt, und zwar der Zusammenarbeit mit dem Imperium unserer Epoche.

Ist es sehr schwierig, die persönlichen Überzeugungen von François Hollande zu durchschauen, so sehr hat sich der Mensch bemüht, Zweideutigkeiten zu unterhalten, um tüchtig abzusahnen und sich eine Mehrheit zu schmieden.

Der neue Präsident deckte allerdings bei zwei Gelegenheiten seine tieferen Gedanken auf. Er fügte anlässlich seiner Amtseinführungs-zeremonie eine Huldigung an Jules Ferry bei und er überraschte, als er während des Gedenkens der Razzia des „Vel d’Hiv“ [Judenverhaftung in Paris 16-17 Juli 1942] das historische Ereignis neu interpretierte.

Kommen wir auf diese beiden Momente zurück.

Am 15. Mai 2012 beschloss François Hollande den Gründer der freien und obligatorischen Volksschule zu ehren, und im selben Atemzug das Engagement von Jules Ferry für die Kolonialisierung als „moralischen und politischen Fehler“ zu bezeichnen. Die Initiative des neuen Präsidenten, die Bedeutung der Schule hervorzuheben, hätte sich an historische Persönlichkeiten halten können, deren Bilanz er nicht hätte kritisieren müssen. Dass er eher die Schirmherrschaft von Ferry anstelle einer anderen wählte, kommt daher, dass dieser das Ziel der Schule änderte. Aus einem Instrument der Emanzipation, machte er ein Instrument der Integration. Die Schule zielte nicht mehr darauf ab, das Kind von seinen Vorurteilen zu befreien, indem sie seinen kritischen Geist entwickelte und ihm Zugang zum Wissen verschaffte, um aus ihm einen Bürger zu machen. Sie oktroyierte sich als erste Funktion, das Kind seiner Familie, dem Einfluss der Kirche und seiner regionalen Kultur zu entreißen, um aus ihm einen gehorsamen Schüler zu machen, bereit, sein Leben zu opfern, um das französische Reich zu erweitern. Die Schule ist nicht obligatorisch geworden, damit alle Kinder von ihr profitierten, sondern, wie von Michel Foucault gezeigt wurde, weil sie das Vorzimmer der Kaserne war. Darüber hinaus die autoritäre Logik, die die „schwarzen Husaren“ von Ferry dazu führte, den Kindern auf die Finger zu schlagen wenn sie ihre lokale Muttersprache statt der französischen Sprache benützten, berechtigte sie auch mithilfe von Gewalt die Eingeborenen von Tonkin [Indochina] zu „zivilisieren“. Man kann die pseudo-religiöse Neutralität von Ferry nicht von seinem kolonialen Militarismus historisch oder philosophisch trennen.

In seiner Zeit hatte der radikale Georges Clemenceau das Projekt des sozialistischen Jules Ferry beanstandet. Seine Kritik traf zuerst die angebliche “ zivilisierende Mission“ Frankreichs, Vorläufer der aktuellen „Pflicht der humanitären Intervention“. Nicht, dass er das relativ hohe Entwicklungsniveau Europas verneinte, sondern weil er das Konzept der „überlegenen Rassen“ verspottete; genauso wie heute das Problem nicht ist zu wissen, ob Frankreich eine weniger gewaltsame inländische Führung hat als Syrien, sondern die Souveränität der Syrer anzuerkennen oder nicht. Darüber hinaus glaubte Clemenceau, dass das koloniale Projekt ein militärisches Abenteuer der Hohen-Bourgeoisie war, das vom eigentlichen Motiv ablenkte: die Befreiung des vom Deutschen Reich besetzten und annektierten Elsass-Lothringen. Ferry beschuldigte die Radikalen „von der Betrachtung dieser Wunde absorbiert zu sein“ (dem Verlust von Elsass -Mosel), in einem solchen Masse, dass sie ihre Pflichten in dem Rest der Welt vergaßen. Clemenceau antwortete ihm, „mein Patriotismus ist in Frankreich!“ und entgegnete ihm mit einem Lob des entstehenden Völkerrechts.

Verfolgen wir unsere Studie der Reden von François Hollande.

JPEG - 23.2 kB

Am 22. Juli würdigte er den 70. Jahrestag der Razzia vom Vélodrome d’Hiver. Im Juli 1942 verhafteten Gendarmen und Polizisten in Paris 13 152 Juden, die in diesem Stadium zusammengefasst wurden, bevor sie deportiert, und einem tödlichen Schicksal ausgeliefert wurden.

François Hollande machte Sensation mit den Worten: „Wir brauchen die Wahrheit über die Geschehnisse vor 70 Jahren. Die Wahrheit ist, dass in Frankreich, dass von Frankreich die Straftat begangen wurde.“ Durch diese Erklärung nahm er Partei in einer gut bekannten Debatte, deren unversöhnliche Begriffe ich zitiere: Entweder man denkt, dass der französische Staat von Philippe Pétain eines von verschiedenen politischen Regimen ist, und dass es zugleich gesetzlich und rechtlich die Französische Regierung war; oder man denkt, dass es nur eine juristische, für die Bedürfnisse der Besatzungsmachtsbehörde errichtete Fiktion war, und dass, – trotz eines juridischen Bastelns – es illegitim war und nicht die französische Regierung darstellte.

Um eine Fehlinterpretation zu vermeiden, ist es wichtig daran zu erinnern, dass nach der Zustimmung zu einem Waffenstillstand, dem Präsidenten des Rates, Philippe Pétain, eine Vollmacht von den Abgeordneten, die ihm nach Vichy gefolgt waren, gegeben wurde. Er löste die „Französische Republik“ auf, zugunsten des „französischen Staates“. Er war daher nicht „Haupt des französischen Staates“ (was ein zeremonieller Rang ist), sondern „Chef des französischen Staates“ (was ein Titel ist), und verhängte eine administrative Diktatur, verantwortlich für die Anwendung der unfairen Waffenstillstands-Bedingungen. Die vom ersten Weltkrieg dezimierten Franzosen empfanden in ihrer Mehrheit nicht widerstehen zu können und beugten sich dieser Tatsache. Nur eine kleine Minderheit verweigerte den Waffenstillstand, in erster Linie der Untersekretär des Krieges, Charles De Gaulle, der in London die provisorische Regierung der französischen Republik darstellte.

Die Worte haben eine Bedeutung und die Debatte ist keine akademische. Kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges mussten auch die drei Hauptverbündeten (UdSSR, Großbritannien, USA) darüber entscheiden. Zuerst dachten sie, dass Philippe Pétain Frankreich repräsentierte. Auf der Konferenz von Jalta (Februar 1945) kamen sie der Niederlage ihrer Feinde (einschließlich des französischen Staates) zuvor und nahmen Sanktionen gegen sie. Bei dem Toast des Schluss-Banketts verriet Stalin, dass er alle Offiziere der besiegten französischen Armee erschießen wollte und allen französischen Wählern, deren Alter sie an dem deutsch-französischen Waffenstillstand verantwortlich machte, ihres Wahlrechts berauben wollte. Mit politischem und militärischem Geschick gelang es Charles De Gaulle dieses Projekt zu vereiteln. Er erhält schließlich von den drei wichtigen Verbündeten die Zusage, dass die provisorische Regierung des freien Frankreich als einziger Ansprechpartner Frankreichs anerkannt wird. So ist es, dass am Ende Frankreich als einer der Sieger des zweiten Weltkriegs anerkannt wurde und einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat erhielt.

Die Position von François Hollande hat, abgesehen davon, dass sie eine Beleidigungen für die Erinnerung derjenigen ist, die ihr Leben ließen, um unsere Heimat zu befreien, wichtige Folgen in der internationalen Politik. Da die Republik für die Verbrechen des französischen Staates für verantwortlich gehalten wird, sollten wir zum Beispiel, gleich unseren deutschen Freunden, Entschädigung an Israel zahlen, und auf unseren ständigen Sitz im Sicherheitsrat verzichten.

Man sieht auf den ersten Blick den gemeinsamen Punkt der zwei Reden von François Hollande. Als Förderer der „humanitären Einmischung“ rehabilitiert er die Instrumentation der Schule von Jules Ferry, damit die Kinder nicht kritische Bürger, sondern gehorsame Schüler werden. Als Enarque [Absolvent der ENA, Schule der Nationalen Verwaltung, Herkunft der höchsten franz. Staatsbeamten] rehabilitiert er Beamte, die das Vaterland verrieten, sich in einer Marionettenregierung versammelten und der Besatzungs-Autorität gehorchten. Als Sozialist rehabilitiert er die Abgeordneten seiner Partei, die den Waffenstillstand validierten, die Vollmacht für Marschall Philippe Pétain wählten und den Sturz der Republik akzeptierten. All dies natürlich von hochtrabender Verurteilung der Folgen dieser gleichen Politik begleitet: dem Kolonialismus und dem antisemitischen Rassismus.

François Hollande ist ein kultivierter Mensch, der perfekt weiß, was er sagt. Er ist einfach dabei, seinen Beitrag zur Firma für den Abriss der französischen Nation zu leisten, in perfekter Kontinuität mit seinem Vorgänger.

Um die Anrainer-Staaten zu unterwerfen, versucht das Weltimperium die Nationen mit Gewalt zu zerstören. Um die Staaten des Zentrums zu unterwerfen handelt es mit Vorsicht, durch Verdünnung des Souveränitätsrahmens, d. h. der Nation. Um Europa Umzuformen, führt er die Ideologie ein, deren die Herrn Sarkozy und Hollande Vertreter sind, jene des Ancien Régime[Alten aristokratischen Regimes], die noch immer in den angelsächsischen Staaten herrscht und die auch die des Imperiums wurde.

Für sie ist Frankreich eine historische Gemeinschaft von Sprache und Kultur. Es hat daher eine ethnische Basis. Neuankömmlinge müssen ihre Identität ändern um sich anzupassen. Dagegen ist Frankreich für die Revolutionäre eine Schicksals-Gemeinschaft, die die Bewohner des französischen Territoriums teilen, weil sie zusammen die Tyrannei stürzten. Frankreich ist ein rechtsgültiger Vertrag, der innerhalb von gegebenen Grenzen gilt, und man wird Franzose durch seine Handlungen, die sich diesem Projekt widmen. Natürlich hat die Revolution von 1789 nicht tabula rasa mit der Vergangenheit gemacht und die Französische Republik muss ihr Vermächtnis tragen, mit seinem Ruhm und seinen Schändlichkeiten, aber sie wird nicht der Verbrechen jener schuldig, die sie verrieten.

Mit zwei Reden machte uns François Hollande klar, dass er nicht gewillt ist, unsere Souveränität zu verteidigen, sondern unsere Kinder vorzubereiten, mit den Vereinigten Staaten und ihren blutigen „humanitären“ Abenteuern zusammenzuarbeiten.

Thierry MeyssanThierry Meyssan: Französischer Intellektueller, Präsident und Gründer des Réseau Voltaire und der Konferenz Axis for Peace. Er veröffentlicht Analysen über ausländische Politik in der arabischen, latein-amerikanischen und russischen Presse. 

76 Antworten to “François Hollande: „Wir brauchen die Wahrheit über die Geschehnisse vor 70 Jahren“”

  1. Georges Clemenceau war KriegsTreiber und DeutschenHasser er wollte das Deutsche
    Reich vernichten. Wer die GeldWeltKriege verstehen will kommt an diesem „gemäßigten Politiker“ nicht vorbei. Er war williger VollStrecker und ein WerkZeug der Elite. Er ist für mich eine sehr wichtige SchlüsselFigur auf dem KriegsSchachBrett der Mächtigen .

    Hauptverantwortlich für den »Friedensvertrag von Versailles« waren vor allem drei Männer: Woodrow Wilson, der amerikanische Präsident, David Lloyd George, der englische Premier, der bei den Verhandlungen gleich mit seiner Geliebten anreiste (1) und Georges Clemenceau, der französische Ministerpräsident (2).
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-grandt/adolf-hitler-geboren-in-versailles-5-.html

    Die internationale Finanz – sie blieb brutal und presste unser Volk rücksichtslos aus. Die Staatsmänner der alliierten Nationen – sie blieben hartherzig. Eiskalt sagte man damals, dass wir 20 Millionen Deutsche zu viel seien (11).

    (11) Diese Auffassung vertrat der französische Ministerpräsident Georges Clemenceau.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/michael-grandt/adolf-hitler-geboren-in-versailles-9-.html

    Nach einer kurzen Ansprache des französischen Ministerpräsidenten Georges Clemenceau [der in Frankreich noch zu den »Gemäßigten« (11) zählte, obwohl er einmal festgestellt hatte: »Der Fehler der Deutschen ist, dass es 20 Millionen zu viel von ihnen gibt«] (12) unterschrieben die beiden deutschen Vertreter jenen unheilvollen Vertrag, der seitdem wohl zu den am heftigsten angefeindeten Dokumenten des 20. Jahrhunderts gehört (13). Ein Vertrag mit 440 Artikeln über Schuld, Entschädigung und neue Grenzverläufe (14).

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/michael-grandt/adolf-hitler-geboren-in-versailles-6-.html

    Grabenkrieg – 1919 – Der diktierte Frieden 28. Juni 1919: Im Versailler Prunkschloss drängeln sich Regierungschefs. „Führen Sie die Deutschen herein!“ Den Worten des „Tigers“ folgt unheimliche Stille. Georges Clemenceau, Frankreichs Ministerpräsident, hat wirklich etwas Raubtierhaftes. Da erscheinen sie – die Deutschen. „Die waren todblass“, so ein US-Diplomat, „erschienen nicht wie brutale Militaristen.“ Kaum jemand kennt Außenminister Müller und Kolonialminister Bell. Sie unterschreiben …
    http://www.weltkrieg.cc/versailles/frieden-video_35515b884.html

    Es kommt zum Waffenstillstand und der Konferenz von Versailles, die in fataler Weise Geschichte schreiben wird. Die Konferenz leitet nun nicht mehr Woodrow Wilson, dessen 14-Punkte-Vorschlag die deutsche und österreichisch-ungarische Seite verleitet hatte, ihre Truppen von den Fronten abzuziehen und in der Heimat aufzulösen. Die Konferenz leitet der französische Ministerpräsident Georges Clemenceau. Clemenceau erkennt die 14 –Wilson-Punkte in den Teilen, die Deutschlands Nachkriegsrechte sichern sollten, nicht mehr an, und er lässt die deutsche Konferenzdelegation auch nicht zu den Verhandlungen zu. So verhandeln Briten, Franzosen, Amerikaner, Belgier, Polen und weitere 22 Siegerstaaten geschlossen unter sich. Sie beschließen die Abtrennung deutscher Gebiete und die Geld- und Sachreparationen, die Deutschland an sie abtreten, zahlen oder leisten soll. Sie legen die nach Versailles genannte Nachkriegsordnung für Europa zu den alleinigen Lasten der Besiegten fest.

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/11/12/der-versailler-vertrag-und-seine-folgen/

    • Klar, verstehe Sie in bezug auf „Tiger“ Clemenceau, den größten frz. Deutschenhasser!
      Bedenken Sie aber bitte, daß der Verfasser ein politisch inkorrekter Franzose ist und auf einem US-Provider (org) veröffentlicht, er darf also selbst dieses – wie wir – auf offiziellen Medien verbreiten, sondern nur im Internet, wie wir auch.

  2. morle said

    Ich kann den Film „Sahras Schluessel“ empfehlen. Da wird nicht der Deutsche als abgrund boese dargestellt-wie in vielen angloamerikanischen Schundfilmen- sondern es ist eine neutrale Geschichte ,auch ueber die Verhaltensweisen der franzoesischen Bevoelkerung in dieser Sache.

    Sarahs Schlüssel
    Quality: Movie quality DVDRip/BDRip Dolby Digital/DVDRip
    Bevor die zehnjährige Sarah im Juli 1942 mit ihren Eltern in der Nacht von der französischen Polizei zur Deportation abgeholt und mit Tausenden anderen Juden ins Vélodrome interniert wird, schliesst sie ihren kleinen Bruder hinter einer Tapetentür ein, um ihn zu retten. Sie nimmt den Schlüssel mit, ohne zu ahnen, welche Katastrophe naht. Eine Journalistin im Paris von heute recherchiert über die damalige Razzia und findet heraus, dass sie gerade mit ihrem Mann vor dem Umzug in die Wohnung der Opfer steht.

  3. Wieder einmal ist zu befürchten, daß hier eine Seifenblase zerplatzt, also ein „weltgeschichtliches Ereignis“ wie das, daß ein Sack Reis aus Indochina im Hafen v. Bordeaux umgefallen ist! Denn: wenn F. Hollande wirklich etwas an der Wahrheit gelegen ist, dann könnte er ein Ereignis vor mehr als 68 Jahren (März 1944) in seiner Heimat-Kleinstadt Tulle zum Anlaß nehmen, endlich die Wahrheit zu sagen, nämlich über ein Massaker an einer deutschen Landwehr-Schützen-Kompanie von etwa 180 Mann, die dort nach Eroberung durch die kommunistischen Maquisard-Bestien zu Tode kamen! Ein dort tief in der fzr. Provinz zur Besetzung dieser Kleinstadt stationiertes
    „Landwehr-Bataillon“ in From einer Kompanie älterer Soldaten der Jahrgänge 1895-1900 unter dem Kommando eines Reservehauptmanns des Jahrgangs 1879 – er war also 65 Jahre alt – ergab sich dort in einer kleinen Kaserne nach einem Angriff einer etwa 400 Mann starken frz. Widerstandsgruppe dieser Übermacht. Dem dt. Hauptmann wurde von Seiten des Maquisard-Kommandeurs faire Kriegsgefangenschaft zugesichert. Als die deutschen älterenMänner aber die Waffen niederlegten, wurden sie gnadenlos v. d. frz. Widerständlern/Partisanen ermordet, über noch Lebende wurden mitgeführte Lkw gefahren, die sie zerquetschten. Weibliche Partisanen sollen nach Augenzeugenberichten einige Male den Getöteten oder noch Lebenden Geschlechtsteile abgeschnitten haben, ein grausames Blutbad an wehrlosen
    Kriegsgefangenen. Dies geschah weit im Hinterland der Invasionsfront, wo sonst weit und breit keine deutschen Wehrmachtsverbände diesen armen Landstrummännern zu Hilfe kommen konnten.
    Etwa 3 Monate später, als die SS-Division „Das Reich“ von Marseille an die Invasions=
    front verlegt wurde, kam eine Zug unter einem SS-Leutnant und einem Dolmetscher – einem Elsässer – nach Tulle, um die abscheuliche Tat an den deutschen Soldaten zu rächen. Der Offizier ließ an allen Häusern in Tulle – nachdem er mit dem Bürgermeister gesprochen hatte, der ihm erklärte, die Einwohner v. Tulle hätten mit der schrecklichen Tat nichts zu tun, sie wäre ausschließlich von „Nicht-Tullern“ ausgeführt worden, solgeich bei den Bewohnern die Herkunft feststellen. Das geschah in der Weise, als jeder der Überprüften, der in seinem Ausweis nicht den Wohnort Tulle stehen hatte, wurde festgenommen und auf den Kasernenplatz geführt. Bei einigen, die keinen Ausweis vorzeigen konnten, wurde durch den Dolmetscher die anderen Hausbewohner befragt, ob dieser aus Tulle sei, was diese aber verneinten. So kamen 98 Männer zusammen, die nun erschossen werden sollten, was angesichts der 180 deutschen Opfer nun eher gering war, da ja ansonst Geiseln im Verhältnis 1:10 erschossen
    wurden. Trotzdem gewährte der SS-Offizier noch einem Franzosen die Freilassung und Verschonung, weil dieser dem Dolmetscher flehentlich erklärte, er habe an der Er=
    mordung der Deutschen nicht mitgewirkt und sei auch kein Mitglied der Resistance und aus anderen Gründen hier in Tulle. Der Lt. ließ auf Bitten und Vorschlag des Elsässers diesen also frei, die übrigen wurden an die Wand gestellt und erschossen, wes waren wirklich Partisanen, die hier zum Teil in Tulle untergetaucht waren.
    In Frankreich wird diese berechtigte – nach der Haager Landkriegsordnung – Geiseler=
    schießung wie die nachfolgende von Oradur-sur-Glane als „deutsches SS-Massaker“
    verurteilt und beschrieben, die Vorgeschichte mit der Partisanen-Untat an den wehrlosen alten Soldaten wird „vergessen“. Also, Herr Hollande, berichten Sie – mal die
    Wahrheit, und lassen Sie nichts weg, wie es unsere deutschen gehirngewaschenen devoten Siegerknechte tun!
    P.S: Ich hätte nichts dagegen, wenn jemand dies ins Französische übersetzt und versucht, es bei unseren Nachbarn „medial unterzubringen“!

    • w. said

      Hollande ist Freimaurer und hat vor seiner Amtszeit vor der Grand Orient -Paris gesprochen.Wenn er den Mund aufmacht macht er das
      im Auftrager seiner Herren,den Satanisten (am Ende der Olympia Show wurde eine Junge symolisch dem Teufel geopfert).

      Hollande ist lediglich ein Vorleser und hat nichts zu sagen.

      • Honeymoon said

        welches kind? welcher teufel? quelle? szene?
        gibt’s doch sicherlich irgendwo im net oder?

        der teufel sollte doch auch in erscheinung treten bei den sog zion-games?

        wo isser denn?

        • Freiherr von Knicke said

          Der Teifi tritt doch in Erscheinung.
          Du mußt Dir die Fähigkeit der Teufelerkenntnis zulegen – das geht.
          Also auf Pferdehuf achten – das mußt Du nicht.
          Märchen zeigen uns in symbolischer Weise, was möglich ist.
          Wir müssen eben die Erkenntnisfähigkeit, die erforderlich ist, uns erarbeiten.
          Ich weiß, des Deutschen Laster ist dieses Mühen nicht.
          Könnt sonst ein Hitler , Adenauer, Brandt und M(f)erkel so angesehen sein?
          Aber wie ich Dich kenne – Du schaffst das.
          Also kein Bangen und Zagen,
          Erkenntnis suchen –
          noch geht’s Dir nicht an’n Kragen.

          Gruß, FvK
          Du schwiegest so lange – warst Du im Urlaub?

          • Honeymoon said

            Ich lese immer mit, mitunter waren die Texte in der letzten Zeit auch neutraler, nicht derart weltfremd wie Kollege großes W.! Teufelsanbeter, Satanisten mag es geben, aber der Beweis oder die Spur in die Obersten Reihen, halte ich für ausgemachten Blödsinn. Eher Messianer, die ebenfalls eine bestimmte Prophetie verfolgen – aber meiner Meinung ist es der normale Weg des Kapitals der zum Untergang führen wird. Nein, der steht noch an! Nicht weit der Straße von Hormuz entfernt, einen Scherz mit Bombenwetter erspare ich mir an dieser Stelle.

          • Freiherr von Knicke said

            Stichwort Dutroux.
            Das ist aktenkundig.
            Es gab ein Verdikt gegen die Staatsspitze zu ermitteln.
            Und in den Resten des Mädchens fand man an einschlägiger Stelle einen spitzen Metallstift.
            Die Zeugin schilderte, was damit getrieben wurde.

            Und die Aussage eines Teilnehmers an ähnlichen „Vergnügungen“ äußerte die Geschichte vom Adrenalinstrotzenden Blut eines Kindes, welches im vortrefflich munde.
            Introvertiertere Seelen mögen als Alternative weniger Blutiges, sie nehmen ein Bad, neben anderen, in einer Wanne gefüllt mit Ausscheidungen (Kacke und Harn).
            Je nach Gusto, pervers, sadistisch – wenn ein Mensch Macht hat und keinem Rechenschaft schuldig ist – sind die Angriffe auf seine Seele manchmal verheerend wirksam.

            Was Dir weltfremt deucht muß nicht zwingend Stuß sein.
            An Uni-Bibliotheken findest Du Schriften von A. Crowley, dafür selten welche von Suworow, und in diesen kannst lesen was der Meister des „Tu was du willst“, laut Zeitgenossen, das größte lebende Schwein, geschrieben hat.

          • Honeymoon said

            natürlich bin ich mir im klaren das es satanisten gibt, auch die sache dutroux war abartig merkwürdig.
            ich bezweifle eben nur, dass staatsoberhäupter flächendeckend mit der lehre satans in verbindung stehen, meiner meinung nur marionetten des großkapitals und perverse gibt es auf der ganzen welt verstreut, das muss keine verschwörung sein.

            viktor suworow? der mit der präventivkriegsthese der roten armee? könnte was dran sein, oder auch nicht! hitlers gespräch mit von mannerheim lässt eigentlich das gegenteil vermuten, hitler war derart überrascht von den 30.000 panzern, wäre er im klaren gewesen hätte er die russen niemals angegriffen. dieses steht halt im gegenspruch. nix desto trotz hatte stalin pläne, aber ob man hitler aufgrund suworows ausführungen vom angriffskrieg freisprechen kann, ich weiss nicht. kommt halt vielen rechten, wie höffkes, eben sehr gelegen.

        • w. said

          Am Schluss der Eroffungsshow wurde ein Junge einer Gruppe von schwarz gekleideten Erwachsenen gegeben………….geopfert (den Geistern).

          Man muss ein wenig verstehn von der Kabalah dann erkennt man die Zeichensprache mehr als deutlich.

          • w. said

            Und einfach mal das Stadion anschaun………….Pyramiden die immer gerne ins Blickfeld geruckt wurden………..Bei Youtube zu finden,
            selten habe ich so ein hassliches Stadion gesehn mit Blechstangenverkleidungen .

          • w. said

            Gerade in Deutschland ist die Presse doch nun mehr als deutlich geworden…………Honeymoon,weniger Honey dann sieht man klarer,
            das kann das eigene Leben retten beim nachsten Arztbesuch.

          • Honeymoon said

            kabalah, die mit den roten bändern? madonna ist doch vorzeige-mitglied.

            gibts da nen link mit der übergabe des jungen? ich glaube mitunter interpretiert ihr in vielen dingen viel zu viel hinein.

        • w. said

          Ich selber habe judische FReunde die das zugeben…………..es ist auch gewollt sich erkennen zu geben (seit dem die Venus die Sonne
          beschattete im Juli 2012).Was ich hier schreibe ist kein Geheimnis.Allerdings sollte man zu den Informierten gehoren…………..

          • w. said

            Cher Mr.Honey…………,man kann nicht Mitglied werden in der Kabalah………….aber vielen Dank f. den Hinweis,dass Madonna auch daran glaubt……….Einfach mal mehr Kontakt mit Entscheidern suchen………das Weitere ergibt sich dann.

  4. Westpreusse said

    Das römische Volk, also Raumfremde zudringlinge massten sich an, das urdeutsche Elsaß-Lothringen zu „befreien“. Die ganzen elsässischen heim endungen, sowie die lothringischen ingen endungen deuten natürlich auf römisches Land hin, was auch sonst. Noch nicht einmal das schafften sie aus eigener Kraft. Dieses Volk(Rom) ist neben den Krummnasen und den den etwas eingeschränkten Slawen, Deutschlands schlimmster Feind!

    • PC - NEIN DANKE! said

      „Westpreusse sagte
      31/07/2012 um 14:43

      Das römische Volk, also Raumfremde zudringlinge massten sich an, das urdeutsche Elsaß-Lothringen zu “befreien”. Die ganzen elsässischen heim endungen, sowie die lothringischen ingen endungen deuten natürlich auf römisches Land hin, was auch sonst. Noch nicht einmal das schafften sie aus eigener Kraft. Dieses Volk(Rom) ist neben den Krummnasen und den den etwas eingeschränkten Slawen, Deutschlands schlimmster Feind!“

      Meines Wissens haben jene Ortsnamenendungen eine etwas andere Grundlage:

      Ortsnamen, welche mit -heim, -dorf, -berg, -bach usw. enden, deuten auf deren Lage bzw. Ort hin und sind i.d.R. fränkische Ortsgründungen.

      Ortsnamen, welche mit -ingen, (hauptsächlich jene im SW-Deutschlands) enden, haben i.d.R. einen allamanischen (Namens-)Ursprung. Vor diesem -ingen stand ursprünglich einmal der (Siedlungsgründer-)Name des Oberhaupts des dort ansässigen Stammes – heute allerdings nur selten noch zu erkennen. (wenn sich nicht ein Orts-Chronist die Mühe gemacht hat dies herauszufinden 😉

      Lothringen – verleibte sich Frankreich mMn kurz nach dem (ersten!) 30-jährigen Krieg ein (unter Ludwig dem XIV = dem sog. Sonnenkönig).

      Davor waren sowohl Lothringen, wie auch das Elsaß, über 700 Jahre Teile des „Heiligen Römischen Reichs“ (später noch mit dem Zusatz „Deutscher Nationen“). Selbst Wikiblödia kennt die Geschichte jener beiden Ländereien – wenn sie es auch nicht besonders hervorheben, da sonst wohl ihre Geschichtsklitterung mit „deren Rückkehr nach Frankreich 1919, nach DEM RAUB von 1871 durch die Deutschen“ wohl jedem Leser sofort ins Auge springen würde. (oder auch nicht, da manch eine-r oft „den Wald vor lauter Bäume nicht mehr sehen kann“ – oder will. Aber dies ist wiederum eine ganz andere Geschichte.)

      Das Elsaß wurde mMn (erst) während der sog. „franz. Revolution“ kassiert (deren sog. „Revolutionstruppen“, welche ihre Beutezüge / Brandschatzungen regelmäßig bis weit in den Westen und v.a. den Südwesten von Deutschland führten – alles Links-Rheinisch sollte es letztendlich werden, da dies für unsere „stets geliebten Nachbarn“, die natürliche – und damit wohl auch historische – Grenze darstellte) und Frankreich an- bzw. eingegliedert, welche (die franz. R.) hauptsächlich von sog. „Auserwählten“ (oder auch „Krummnasen“) initiiert wurde (z.B. Robespierre = Rubinstein, Rousseau = Rosenwasser und einige andere „führende Köpfe“, welche im Laufe der Zeit dann z.T. selbst vom Körper getrennt entsorgt wurden = verharmlost unter „die Revolution frisst ihre eigenen Kinder“ bei uns in die Historie eingegangen) … die sich in einen mehrjährigen Blutrausch steigerte, der deutlich MEHR ALS 100.000 Menschen zum Opfer fielen (in den Pariser Katakomben kann man heute noch einige Zehntausende (!) von deren Opfer – ordentlich aufgestapelt – bestaunen). Welch ein großartiges und edles Volk, das solch einen Massenmord – v.a. an den eigenen Landsleuten – bis heute noch regelmäßig feiert und deren Beginn sogar noch als Nationalfeiertag festgeschrieben hat. Wie krank muss man eigentlich sein … nun ja!
      Zitat: [quote]“Die „Französische Revolution“ WAR NICHT der Aufstand der armen, geknechteten Marktweiber und anderer Hungerleider gegen das böse royalistische Unterdrückungssystem und seine Kerker (die Bastille war längst zu einem Altersheim für invalide Soldaten geworden – aber das ist eine andere Geschichte), sondern das Aufmucken der reichen, vollgefressenen Sesselpupser und anderer Großbürger im Parlament, die meinten, daß sie endlich mal etwas mehr vom Kuchen der politischen Macht abbekommen müßten.“[/quote] Quelle: http://www.geocities.ws/films4/contractsocial.htm

      „Die furchtbare Bastille – eine Legende“: http://www.geocities.ws/films4/bastilleflocken.htm (Wer – von all den Lesern dieses hervorragenden Blogs – hat dies SO jemals im Geschichtsunterricht gehört bzw. gelernt – richtig, wohl (fast) keiner !)

      Die franz. Revolution – deren Opfer(-Anzahl) von unseren staatlich „geeichten“ PC-Geschichtsverdrehern sry. -Dozenten / (Staats-)Historikern eigentlich schon immer (v.a. NACH 45) sorgsam ganz oder größtenteils verschwiegen, oder auch „nur“ heruntergespielt wurden und auch noch werden – es zählen hierbei schließlich einzige deren „noblen“ Ergebnisse: „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ – wie diese, oder ob sie jemals das Ziel, und oder ob diese auch nur z.T. ereicht wurden oder erreichbar waren, steht allerdings auf einem völlig anderen Blatt (= ich würde eher behaupten eher NEIN, denn wenn man z.B. u.a. (s)einen König köpft, um damit den scheinbar so furchtbaren und ausbeuterischen Adel zu „vernichten“ (nicht zu vergessen die unzähligen vernichteten Klöster und deren alles andere als wehrhaften Gläubigen darin) und es nach jahrelangem Blutbad ein KAISER – Napoleon – daherkommt, um „diese Schweinereien“ endlich zu beenden, würde ich meinen, hier wurde der Teufel (v.a. aus der Sichtweise der sog. Revoluzzer) mit dem Belzebub ausgetrieben … o.k. jener Kaiser hat dann später noch ganz andere Schweinereien verbrochen – die BEI UNS (= i.d. Geschichtsbüchern / Medien) dafür bis heute sogar noch groß gelobt werden, wie z.B. der „Code Napoleon“, oder der sog. „Rheinbund“ (= Frankreich als „humane“ Besatzungsmacht – inkl. Frankfurt/M., das bekanntlich am Main liegt), aber das ist wiederum auch eine ganz andere Geschichte. Als ein „ganz großer“ Franzose (eigtl. war er ja „nur“ Korse und (zur Zt. seiner Geburt) wohl eher Italiener) wurde er letztendlich dennoch von den meisten Galliern gefeiert – auch wenn es einige Jahre nach seinem Abbleben nicht wirklich danach aussah, eher war das Gegenteil der Fall. In Deutschland wäre solch ein „Meinungsumschwung“ wohl unmöglich, da die meisten anständigen – PRO-deutschen – Menschen (aus der Vergangenheit) ausschließlich verflucht werden (sollen) – und es auch stetig mehr werden – und andere empor gehoben werden, welche besser – eher gestern als heute – dem Vergessen anheim fallen sollten, um es einmal nett auszudrücken. Ich denke Jede-r hier kann sich einige davon sofort vorstellen, wer mit der / die eine-n und wer von der anderen Seite am besten dafür geeignet wäre 😉

      Kurzer Nachtrag.
      So wie die Opfer(-Zahlen) der sog. franz. Revolution unter den berühmten Teppich der Geschichte gekehrt wurden und werden – und damit ins „große schwarze Loch der Geschichte“ fielen (oder auch nur fallen sollen) – so geschah es ebenso, mit jenen der direkten Nachkriegszeit (= WKII) – v.a. in Frankreich. Jene waren allerdings – grob geschätzt – etwa 10 (!) mal so hoch (= ca. 1 Million – inkl. all jenen toten Deutschen, auch in den franz. Besatzungszonen), welchem dem rasenden kommunistischen Mob (= i.d.R. ehemalige? sog. „Freiheitskämpfer“, genauer: Resistance, oder einfach im Klartext: bis heute ungestrafte Massenmörder!) und deren Helfershelfer, an tatsächlichen oder auch nur mutmaßlichen NS-Kollaborateuren, oder sonstige „für sie“ unbequeme Mitmenschen, zum Opfer fielen.

      Tipp: Für alle Themen gibt es „neutrale“ Quellen im Netz – man muss diese eigentlich nur noch finden wollen 😉
      (eine davon habe ich mit der von Dikigoros bereits angegeben…)

      PC – NEIN DANKE!

  5. Reichsangehöriger Thomas Bennewitz said

    In meinen Augen ist François Hollande nicht nur ein Hetzer gegen das deutsche Volk!!!!

    • Richtig…und seine wahren Auftraggeber feiern zur Zeit „ZION 12“ früher war das mal eine Olympiade, jetzt ist es ein Marketing-Schauspiel für die großen Konzerne, sagt Maria Lourdes und bedankt sich beim Thomas!

      • Reichsangehöriger Thomas Bennewitz said

        Deswegen habe ich als deutscher Staatsangehöriger auch dies gemacht!
        Dies ist die Wahrheit, aber nicht die von EU – Güstling François Hollande!

        30.09.2011

        Rückgabe von Reisepaß und Personalausweis
        der BRD

        Durch Verlust meiner bisherigen „Staatsbürgerschaft“ der BRD „DEUTSCH“ und aus Protest gegen die Verabschiedung des Euro-„Rettungsschirms“ (EFSF) vom Bundestag, gebe ich meinen Reisepaß und meinen Personalausweis der BRD ordnungsgemäß bei der Behörde in Feucht zurück.
        Ich bin deutscher Staatsbürger und im Besitz der Staatsangehörigkeit des Deutschen Reichs mit seinen Dokumenten.
        Des Weiteren habe ich mich und meine Familie unter den Schutz der US – Militärregierung Deutschlands gestellt, die laut „Rechtslage“ für meine Sicherheit und gegen Mobbingversuche der BRD gegen mich und meine Familie zuständig ist.
        Sollten Sie dies nicht anerkennen, machen Sie sich laut rechtsgültiger Gesetze strafbar.
        Kopien meiner Dokumente Deutsches Reich befinden sich bei der US – Militärregierung Deutschlands und beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.
        Bundeskanzlerin Merkel und der Verfassungsschutz wurden von mir in Kenntnis gesetzt.

        Reichsbürger Thomas Bennewitz

        Stempel Ihre Behörde und Unterschrift bitte hier:

        • kurspa said

          lieber thomas,
          wenn du glaubst durch rückgabe deiner scheinausweise wärest du trotzdem reichsbürger im sinne der BRD, hast du dich wahr-schein-lich getäuscht.
          besser wäre, deine „staatszugehörigkeit BRD“ abzulegen ( vor einem brd-Schein-gericht ).
          erstens hättest dann wirklich etwas gegen diese drecks-sch(w)einrichter etwas in der hand, gegen diese vorzugehen ( was nicht ist kann nicht genommen werden ) und du läßt dir ein reisepapier für staatenlose ausstellen – denn das bist du ja sowieso ! das REICH ist nicht handlungsfähig.
          damit stehst du dann eventuell auf der gleichen stufe wie zichareiner, wirst behandelt wie ein ausländer, dafür kannst du dir mindestens genausoviel erlauben wie diese zichareiner. allerdings brauchst dann bei dem besuch eines anderen staates ein visa. jedenfalls können dir diese arschtypen dann am arsch vorbeigehen.
          noch etwas: alles was da im netz vorgegaukelt wird nach art von Schittke, Ebel ( von dem du eventuel einen Reichsausweis hast ), Sürmeli-Deutsches Amt, ZEB usw. ( es gibt davon mindestens 50 an der zahl ) auch fitzek, auch Frühwald mit „Freies Deutschland“ usw., wir dir nichts nützen !!!
          letzendlich ist es meines erachtens nur a) geldschneiderei wegen der ausweise und reisepässe und b) hast du schon jemals korrekte hilfe und unterstützung erfahren ? Ich meine, hast du nicht bekommen, auch wenn die richtiges und tatsächliches vortragen. es nutzt dir nix !

          schau mal, die BRD ist ein verwalter, sonst nix – das weist du. die sind zu garnichts berechtigt. sie erpressen dich jeden tag – auch die, welche hier lesen und schreiben!

          keiner, ( fast ) keiner koppelt sich ab, keiner holt seine kohle von der bank usw. keiner meldet sich ab aus der brd. das ist doch was, da machen die das sklavenverbrechen weiter. jeder hofft, dass ein retter kommt – da kommt kein retter !. hau ab aus dieser scheiss brd-verwaltung, und du hast ruhe, lass dir deine eventuelle rente auszahlen und schau wie du durchkommst. es gibt keinen gemeinsamen wiederstand, nicht gestern, nicht heute, nicht morgen nicht in 10 jahre ! so sieht das aus, nicht anderst. du musst einzelkäpfer sein …. nur für dich alleine.

          grüssle und nix für ungut – das ist die reaöität bei den schweinepriester ,,,,

          • Honeymoon said

            hm 50.000€ von der bank holen? und dann? tapezieren?
            wenns emoney kommt und bargeld schrittweise abgeschafft wird nutzt dir dein bares @home herzlich wenig!

            • kurspa said

              nun, da wüsste ich schon was mit die fuffzich mille … goldene zeiten !

      • w. said

        Die Olympia Flamme sah aus wie ein Scheiterhaufen und wurde solange gezeigt wie nie zuvor.Am Ende der Show wurde ein Kind den
        Satanisten geopfert-symbolisch zwar ,aber im Alltag verschwinden tausende Kinder………….

        • w. said

          Wer das nicht glaubt,dass tausende KInder verschwinden,kann ja mal bei der Polizei nachfragen.

          • Honeymoon said

            natürlich verschwinden kinder spurlos! kinderarbeit, straßenstrich, kinderlose eltern usw. einfache morde, vergewaltigungen und sicherlich auch ritualmorde – für mich aber noch lange kein beweis für politiker oder eliten die einen satan-kinderschänder-ring betreiben und deren blut trinken. sicher gibt es eine art mafia hinsichtlich der kinder, aber da jetzt ein system zu vermuten, dass das gros der hochrangigen politk damit zu tun hat ist doch aberwitzig. perverse menschen gabs immer und wird es immer geben und auch menschen die mit diesen perversen geld verdienen wollen – leider völlig normal auf dieser kaputten welt.

          • w. said

            Mon cher Mr.Honey, ich habe nicht behauptet,dass Politiker dass machen,die haben nichts zu sagen,die nehme ich sogut wie nie wahr………das andere Menschen ,dass aber machen ist ja dem Kommentar von Honeymoon zu entnehmen.Danke also.

  6. Gerswind said

    Reblogged this on Gerswind.

  7. Pera said

    FH ist eine Marionette der Bilderberger
    http://www.prisonplanet.com/francois-hollande-is-another-bilderberg-stooge.html

    • Logisch sind doch alle Politiker Marionetten, eigentlich sind sie Prostituierte -ohne Moral und schon gar keiner Ethik- die für Geld alles machen!

      Gruss Maria Lourdes

      • Reichsangehöriger Thomas Bennewitz said

        Sehr schön geschrieben, wobei Prostituierte immer noch ihren Stolz haben, aber diese Marionetten nichts bis auf ihre Fäden woran sie hängen!

        • stimmt, zur Beruhigung haben die noch Aktien der großen Rüstungskonzerne im Portfolio! Das macht sie dann auch auf gewisse Weise stolz!
          Wir wissen beide: es sind Verbrecher!

          Gruss Maria Lourdes!

  8. Freiherr von Knicke said

    „Deutsch-Französische-Freundschaft“ – was ist das?
    Schon 1907 kungelte Delcasse mit König Edward über einen Einfall in Deutschland.
    Dann Versailles.
    Der Hungerwinter und das Abholzen von Wäldern.
    Die Kapitulation im WK2 mit durchaus ehrenvoller Behandlung durch den Sieger (deutsche Bestie).
    Ausgeblendete Gräueltaten franz. Partisanen.
    Deutsche Reaktionen werden aufgeblasen Oradour wurde schon in den Fünfzigern gerächt.
    Französische Frauen werden zu Zigtausenden wie Tiere behandelt.(kein Thema)
    Deutsche Kriegsgefangene werden als Zwangsarbeiter zu Hunderttausenden zu Tode gebracht. (kein Thema)
    Versaille-Reparationen anhaltend. (kein Thema)
    Französische Atomraketen haben Ziele in Deutschland. (kein Thema).
    Großnase ruft deutsch-franz. Freundschaft aus. Und tobt sich in Algerien aus.

    Beitritt der DDR – Mitterand: Ja, aber nur wenn die DM stirbt. (kein Thema)

    Immer mit vollem Mund die deutsch-Franz. Freunschaft loben – das machen franz. Präsidenten gerne. (gerne Thema)

    Was tun sie für diese Freundschaft?
    Nicht nur nichts – sie knebeln und knebeln weiter.
    Keine Ehrlichkeit, statt dessen abgefeimte Unehrlichkeit.

    Ist das Freundschaft? Nein, das ist Niedertracht und Sadismus!
    Nichts als Lügen, Lügen und nochmal Lügen.
    Das richtige Wort für dieses Verhalten wäre: Drecksäcke oder Abschaum – die Politikerkaste mit Anschluß ein Rubrum das den Tatsachen franz. Politik entspräche.

    Unter den Ratten soll eine Hollande heißen, hab ich gehört.

    Nachtrag:
    Ein NPD-Spitzenfunktionär hat sen Engagement in der Partei für beendet erklärt und hat dies dem Grundgesetzschutz mitgeteilt. Man glaubt ihm, daß er es ehrlich meint.
    Seine Begründung im Interview war echt rührend.
    Werden so Maulwürfe „abgeschaltet“?

    • Wenn man dann noch bedenkt, wer die Diplomatensprache erfunden hat!!!

      Auch fällt mir noch die Rolle Frankreichs während der Suez-Krise 1956 ein, Libyen Gadafi und Sarkotzi oder die Verbrechen in Indochina und jetzt schließe ich, liefere aber noch schnell die Verbindung zur „Schwarzen Hand“ beim Attentat in Sarajewo 1914 nach…

      Gruss Maria Lourdes

      PS: In einem Punkt hat aber ein Franzose die Wahrheit gesprochen, der Clemenceau Schorschi hatts auf den Punkt gebracht.
      Zitat von Clemenceau:
      „Amerika das ist die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz, ohne den Umweg über die Kultur!“
      Das ist doch schon mal was…

    • Sie meinen sicher den bedauernswerten Andreas Molau, vor NPD-Eintritt Waldorf-Lehrer! Ein mutiger Mann, der sicher der NPD etwas (notwendige)
      Intellektualität einhauchen wollte, und, weil er bereits an der Waldorf-Schule in Niedersachsen wegen seiner „rechten“ Einstellung gemobbt wurde, seine beiden Kinder wurden nach seinem öffentlich gemachten NPD-EIntritt im Wege der Sippenhaftung (gibts die noch im Rechtsstaat?) von der Schule verwiesen. Zuletzt wurde er vom Rechtsanwalt (Ob der in diesem Fall nicht Linksanwalt genannt werden muß?) Markus Beisicht aus „Pro-NRW“ ausgeschlossen, eine
      linke Ohrfeige von einem selbst als rechtsextrem Bezeichneten, so ein blöder Hund (Beisicht, Vors. Pro-NRW)!
      Das heißt auf gut Deutsch, Andreas Mohlau ist jetzt endgültig sonderbehandelt, also existenzvernichtet, zuletzt durch den „Rechten“ Markus Beisicht. Es bleibt einem Ernährer seiner Familie mit Frau u. 2 Jugendlichen nichts anderes übrig, als diesen Weg zu gehen, sonst müßte er sich ja als „Harzer“ (der vorbestrafte
      Peter Harz darf hier immer noch als Namensgeber fungieren) in die „JobCenter-
      Reihe“ ansteillen. Ich wünsche ihm viel Steuerzahler-Geld für sein weiteres Auskommen, er hat es mehr verdient als jeder andere „Aussteiger“.

      • Gerswind said

        sehr richtig!

      • Freiherr von Knicke said

        Naiv muß er schon sein.
        In diese Grundgesetzschutz/Aufsichtsratpartei geht man nicht.
        Es sei denn man wird dafür bezahlt oder ist naiv.
        Waldorfens strotzt von Gesinnungsschnüffelei.
        Da gehts recht verkommen zu – incl. Sippenhaftung, kenn ich.
        Muß auch so sein – die Schulen schießen wie Pilze aus dem Boden. Wo kommen dann gute (Waldorf)Lehrer her?
        Die, die selber denken, sind nicht so gerne gesehen.
        Lemminge – ja.
        Also gewöhnliche Mützendeutsche.
        Steiner würde, wie weiland Jesus die Händler aus dem Tempel, die Verantwortlichen dieser Schulmisere davonjagen.

      • na ja said

        kl.Anm. Es heißt „Hartzer“ statt „Harzer“ und übrigens Peter Hartz war nur Gallionsfigu, einer von vielen gewissenlosen Verbrechern.

        • Ich habe absichtlich „Harzer“ geschrieben und nicht Hartz, weil der Harzer Roller so schön stinkt, und das tut mir peterchen Hartz auch! Natürlich ist er ein SPD-Schurke, wie kannst du auch nur vermuten, ich würde ihn schätzen. Übrigens soll ja sein Untergebener, der später als Personalchef zu Skoda nach prag geschickt wurde, der leitende Angestellte Dr. Schuster, ein wirklich promovierter Volkswirt, und nicht wie Hartz ein unehrenhalber geschenkter Dokter der Uni Trier, für seinen Chef der VW-Personalabteilung, die „Hartz-Gesetze“ erfunden haben. Hartz war dazu garnicht in der Lage. Schuster wurde aber lange vor Peterchen (ich nenne ihn so eil er so ein massiges Fettschwein ist) gekündigt, er war auch in die Rotlichtaffäre verwickelt.

    • w. said

      Das Volk hatte auch in Frankreich weniger damit zu tun.Es war und es ist die Satanische Elite (die gerne kleine Kinder verbluten lasst bei Sexspielen-Beweis der Fall Dutroux).Wir mussen endlich nicht mehr mitspielen und verbreiten,dass uns Kinderesser verwalten.

      Ein Hollande der immer so gerne bescheiden auftritt,ist ebenso ein Kinderesser,sonst wird man kein President.

      • Honeymoon said

        geht’s dir gut? oder war’s heute bissl zu warm draußen?

        aber interessante story, wirklich!

        • Freiherr von Knicke said

          Mich dünkt, Du hast einen geraden Charakter.
          Aber das warme Wetter ist es nicht.
          Es ehrt Dich, daß Du der Elite offenbar nur des Anstandes Zuträgliches zutraust.
          Ob der Hollande zum Frühstück Kinderleber ißt glaub ich nicht.
          In seinen Kreisen wird aber gerne Perversestes getrieben.
          Ich möchte Deine reine Seele nicht über Gebühr strapazieren.
          Aber laß Deiner Phantasie mal freien Lauf – und wenn Du erschreckst – mach weiter – dann wirst Du eine Ahnung erhalten von dem, wozu dieser Typ Mensch fähig ist.

        • w. said

          Die Politiker lassen Millionen Menschen in den Kriegen verheizen…………….der letzte Lybien……….der aktuelle Syrien.Sarkozy
          hat seelenruhig gegessen zur Zeit des Lybienkrieges (er hatte sichlich viele Kilos zugenommen).

          Wenn man verantworlich ist f. ein Bombardement das Kinder und Zivilisten en masse in den Tot getrieben hat…………..was ist man dann?

          • Honeymoon said

            natürlich sind das schweine und verbrecher, gerade sarkozy, 50 mio. vom gaddafi bekommen + saunagänge und später weggebombt und natürlich ging es ebenfalls um einen flugzeug-deal (rafale statt eurofighter) mit indien!
            aber kinderesser??? so eine blumige phantasie besitze ich nicht….

        • w. said

          MIr geht es sehr gut………..und da ich nicht in Deutschland arbeite,ist es eigentlich jeden Tag warm.Und ich habe einen Ausblick……….

        • w. said

          Mon cher Mr.Honey……………..ich weiss Deutschland ist ohne Sonnenschein diesen Sommer…………..was kann ich dafur?Relax………….

          • w. said

            Sonne ist gut und hilf gegen Depressionen und Paranoia…………..also mehr Sonne als Mond………..!!!!!!!!!!!!!!!!

  9. bevor ich es vergesse: diese Hollandsche Aktion ist nichts weiter als ein innenpolitisches Kalkül zur Bekämpfung der Sozialisten-Gegner, also der bürgerlichen Parteien, die ja etwas – ein Jota – mehr zur bürgerlichen Petain-Vichy-Regierung stehen!
    Hat mit uns Deutschen also nichts zu tun, reines innerfranzösisches Geplänkel!
    Ich habe aber trotzdem Beitrag über Tulle verfaßt, weil ich glaube, daß die wenigsten darüber Bescheid wissen, ebenso über das angebliche Massaker v. Oradur-sur-Glane!

  10. kurspa said

    hollande ist einer von zigtausenden drecksbolzen … hoffentlich wird er bald ausgelöscht, am besten zusammen mit vieeeelen anderen, z.b. merkel und ihre ddr-riege, auch den kotzgauck. dem hollande da steht der jude im gesicht!

    aus verlässlicher quelle habe ich gehört, dass der ESM durchgeht, bankenlizenz ist auch perfekt durch für den ESM. ach wie scheisse ist die BRD. und nicht nur DIE …..

    • Also praktisch „Im Westen nichts Neues“

      Danke Kurspa, ich hoffe Dir gehts einigermaßen gut?

      Gruss Maria Lourdes

    • Honeymoon said

      klar geht dieser mist durch, selbst bei 35.000 klagen mittlerweile. unglaublich eigentlich, aber bittere realität der neuen bankenunion!

      eurex, blackrock, target, target 2, eurogendfor, indect – gibt so viele schöne begriffe heutzutage!

      hoffentlich machen die finnen ernst!

    • kurspa said

      wollte das nur mal so am rande ergänzen :

      Der ESM hat schon eine Banklizenz
      Artikel 32 Absatz 9 befreit den ESM von jeder Zulassungs- und Lizenzierungspflicht als Kreditinstitut.

      Die Debatte um eine Banklizenz für die Schuldenmaschine ESM ist nur ein Scheingefecht, weil er sie de facto schon hat.

      http://jennyger.blog.de/2012/08/02/esm-braucht-keine-banklizenz-er-hat-sie-schon-14361984/

      Hier noch ein Artikel aus der Wiener Zeitung dazu:

      Der Europäische Stabilitätsmechanismus ist laut Vertragstext von allen Lizenzierungspflichten ausgenommen

      http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/international/477162_ESM-hat-die-Banklizenz-bereits.html

      abgesehen davon, es ist angedacht nur den schein der demok Ratten sch(w)ein zu wahren. gehandelt wird wie immer nach deren ihrem system. ich behaupte, kein einziger dieser brd-volkszertreter hat das teil überhaupt gelesen und noch weniger verstanden – halt abnickschweinchen.

      Genauso ist das praktisch schon fertige BGH schurteil abgefasst, mehr schein ….. nur um das gesicht zu wahren …. letztendlich haben die verwurschterer eben auch nix zu sagen …….

  11. Prof. Dr. W. Medenbach said

    Nach 21 Jahren in Frankreich darf ich sagen, dass ich mit den Menschen, mit denen ich tagtäglich Umgang hatte, nie Probleme hatte. Niemand nannte mich boche oder Nazi oder sonst irgend etwas. Man muss Differenzieren. Absolut schändlich verhält sich hingegen der staatliche Apparat, von der absolut deutschfeindlichen Regerungsspitze bis zur unteren Ebene der Administration. So unterhält man ein „Horch- und Guck“-Institution, die zwar keine Gewalt anwendet, aber gerade die im Lande lebenden Ausländer, insbesondere die Deutschen, argwöhnisch bespitzelt. Hier steht man der Stasi in nichts nach! Wer weiss denn schon, dass in Pariser Ministerien hohe Beamte sitzen, die mit nichts anderem beschäftigt sind, als Strategien zu entwickeln, die Deutschland mittel- und langfristig schaden. Das ist anscheinend in Berlin noch nicht angekommen. Mit Hilfe einiger Bussi-Bussis läßt man sich immer wieder übertölpen. Eine Schande!

    • Freiherr von Knicke said

      Übertölpeln lassen sich diese deutschen Politiker nicht.
      Sie sind gekauft, abghängig und moralisch dort, wo das Regenwasser der Straße sich sammelt.
      Sie machen das bei vollem Bewußtsein und mit voller Absicht.
      Sie sind Feinde – oder Prüfung – der Deutschen – und diese müssen sich fragen lassen: SEID IHR WACH, WOLLT IHR EUCH DAS GEFALLEN LASSEN?

      Wohl nicht, die Nizersche Umerziehung hat schon zu stark verkrüppelt.

      Hitler konnte ca. 38% der Wählerstimmen erreichen (nicht mehr).
      Und unsere Demokraten ähnlich viele.
      Sie bilden dann gr0ße Koalitionen – und haben dann 80%. 80% für unsere „Freunde“ in London und Paris und Washington DC.

      • Frhr v Knicke: ob der Angeschriebene mit den Namen Nizer, Kaufman oder Houton etwas anfangen kann?
        Seit Jahrzehnten erkläre ich meinen gehringewaschenen Mitmenschen daß bei der letzten, geheimen und noch einigermaßen legalen Reichstagswahl Hitlers Partei nur 43,9% erzielte am 6. März 1933, daß er wieder auf eine Koalition mit der von ihm ungeliebten DNVP angewiesen war, Hitler schäumte vor Wut über die Schmach, hatte er doch von Aachen bis Königsberg, v. Flensburg bis Oberstdorf Deutschld. bereist seit dem 30. Januar 1933! Unsere Umerzogenen glauben hat dem verlogenen Fernsehen, wenn Hitler-Anhänger jubeln und zu 98% Zu=
        stimmung zu z.B. Rückkehr des Saarlandes gaben, diese Zahl wurde ihnen als Wahlergebnis suggeriert!

      • w. said

        Das ist es ja…………immer wieder muss man das sagen.Trotz dem Verbot der Kommunistischen Partei und der Drangsalierung der
        anderen Parteien (sicher sind auch viele Wahlurnen angetastet worden) hatte Hitler keine Mehrheit bekommen.

        Wir Deutschen haben keine Schuld an keinem Kriege,wir sind einer der wenigen Volker (inklusive der Nachbarn Polen usw.) die
        eben keine Kolonien hatten und dort Kriege bewusst fuhrten um zu rauben und zu morden.

        (Soll keiner kommen mit Namibia oder Tchingtao).

        Es wurmt die City das es tatsachlich Volker gibt die eine saubere Geschichte hatten……………..Was man von England nun wirklich nicht
        behaupten kann.

        Deutschland das Land der Dichter und Denker.

    • Danke, Herr Professor, für Ihren Bericht über den 21jährigen Umgang mit „nor=
      malen“ Franzosen, ich – und ich hoffe auch die anderen hier – glauben Ihnen diesen Bericht. Ihr Differenzierungshinweis scheint mir aber etwas deplaziert, da
      mit einer Ausnahme der Haß, die Abneigung hier in diesen Kommentaren ausschl. gegen Figuren wie Hollande oder solche richtet, nicht gegen „den“ Franzosen. Es wird mir schlecht, wenn ich – wie v. W: berichtet – zur Kenntnis nehmen muß, daß H. Freimaurer ist und vor der berüchtigten Pariser Großloge
      sprach, die eine der größten kriminellen Organisationen überhaupt darstellt!
      Sie hat 1913 auf Veranlassung ihrer beiden tschech. Besucher, Prof. Masaryk
      u. Dr. Benesch, an die serb. Geheimorganisation „Schwarze Hand“ den Befehl gegeben, Franz Ferdinand und Gattin umzubringen, was am 28.6.1914 durch die beiden Mitglieder ausgeführt wurde u. zum E.WK führte. Masaryk u. B. fürchteten, daß im Falle der Regierungsübernahme nach Tode seines Onkels Franz Ferd. durch seine tschech. Ehefrau zu einem Ausgleich mit den Tschechen kommen würde, dann lange kein eigener Staat bei Weiterbestehen der Donaumonarchie entstehen würde.
      Unlängst hat einer der Kläger gegen den Euro-Wahnsinn, Prof. Kerber aus Berlin, der an der Ecole Polytechnique mit solche Leuten wie Hollande studiert
      hat, auch auf diese frz. „Unanständigkeiten“, über die sie hier dankenswerterweise berichtet haben, hingewiesen. Ich glaube. nein ich bin fest davon überzeugt, daß „unsere“ Politiker dies schon wissen, die meisten
      jedenfalls, aber aus Angst vor den Siegermächten bzw. den dahinterstehenden
      Finanzmagnaten dies uns, den Wählern verschweigen, genauso wie sie gegen die Dezimierung der Deutschen nichts unternehmen! Nach statist. Berechnungen werden wir 2050 nur noch ca. 21 Mio. Deutsche sein, bei vielleicht dann 30 Mio. Ausländern, Mehrheit Türken. Ich bin deshalb überzeugt, daß man unserer politisch-medialen „Klasse“ nach dem Kriege eingebleut hat, daß so etwas Ähnliches wie der Morgenthau-Plan eben doch umgesetzt werden müsse, was für jeden nicht ganz Gehirngewaschenen schon jetzt deutlich erkennbar ist.
      Es muß eine Verschwörung „unserer“ classe politique gegen das eigene Volk geben, daran kann einfach nicht gezweifelt werden! Sollten Sie auch noch zu denen gehören, die dies bezweifeln, dann bitte ich Sie sehr, dies zu überdenken!
      Ich kenne Sie nicht, hoffe aber, daß Sie mit Ihrem Namen u. Status die Wahrheit bekennen, so wie ich bekenne, ein patriotischer Deutscher zu sein, der völlig unumerzogen und nicht manipuliert durch sein Leben bisher gekommen ist.
      Ich bekenne, auch Angst um mein Leben zu haben, bei dem Wissen, das ich über die Geschichte unseres Volkes habe, allein mit der Feststellung, daß die Lügen nach dem Ende des Zw.WKS, die seither den Deutschen aufoktroyiert wurden, d a s einzigste singuläre Weltverbrechen darstellen, denn solch ein Ausmaß an Lügen und vor allem „Weglassungen“ wurden in der gesamten Weltgeschichte noch nie über ein Volk „ausgeschüttet“, ein Horst Mahler hat gewiß recht, dies in einem Teilaspekt einen „Seelenmord“ am deutschen Volk zu bezeichnen.
      Deshalb bleibe ich aus den o.g. Gründen ein unbekannter Nonkonformer, der Sie herzlich grüßt!

      • Honeymoon said

        die rechnung mit den 21 mio deutschen bis 2050 würde mich aber interessieren! wie kommen sie auf diese zahlen?

        • w. said

          Die ehemalige amerikanische Aussenministerin Albright sagte:Es reichen nur 8 Millionen Russen und einige Millionen Deutsche.
          Kann man bei YOutube finden……………….(Madame Albright ist Logenmitglied in NY und rein zufallig Talmudleserin).

          • Honeymoon said

            du meinst die geborene marie jana korbelová, die kriegsverbrecherin madeleine albright?
            über eine dezimierung von russen und deutschen kann ich aber nix finden. außerdem wie soll das gehen?
            also manch einer hat hier wirklich eine ausgemachte paranoia.

          • w. said

            Wie das gehn soll?Ganz einfach mal in die Bericht reinschaun aus der Zeit der grossen Pest.
            Einfach auch mal einen abend bei Youtube verbringen………..dann findet man auch vieles von Albright ( als Sprache english eingeben,dann weiter………….)

      • Freiherr von Knicke said

        Ich hoffe, daß es noch so viele sind.
        Mögen es viele im Ausland sein – ob hier – da könnten dann auch weniger hausen.

  12. kurspa said

    • Honeymoon said

      die summen waren klar für den informierten bürger, aber anhand der lkw-ladungen wird einem fast schlecht.
      problem ist nur, bei einem ausstieg deutschlands gehen forderungen gegenüber der ezb flöten, target II in höhe von ca. 650mrd.

      also sitzen wir eh in der scheisse – kein ausweg – zumindest finanziell!

      island unf irland machen es grad vor, die gehen gegen kriminelle banker vor!

  13. Waffenstudent said

    PLAGIAT:

    Noch eine Version vom Massaker von Tulle (nur zum Vergleich, nicht sauer sein)

    Quelle:http://de.metapedia.org/wiki/Massaker_von_Tulle

    Beim Massaker von Tulle wurden am 8. Juni 1944 ca. 120 deutsche Soldaten von französischen Maquisards grauenhaft massakriert. Nachdem Frankreich Deutschland den Krieg erklärt hatte, kam es zum erfolgreichen Westfeldzug und der anschließenden vorübergehenden Besetzung Frankreichs, wobei eine Reihe von Stützpunkten eingerichtet wurden. Die kleine deutsche Garnison von Tulle war am 7. Juni 1944 auf Befehl der französischen Vichy-Regierung kampflos zurückgelassen worden, so daß die deutsche Garnison allein die Abwehr gegen die bolschewistischen Partisanen übernehmen mußte. Noch nach dem Ende der Kämpfe erschossen dann die französischen Maquisards gefangengenommene deutsche Soldaten. Die „Francs-Tireurs-Partisans“ wußten genau, was sie taten. Unter ihnen befanden sich Polen, Rotspanier und auch vier uniformierte sowjet-Bolschewisten. Nach Abschluß der Kämpfe erschossen sie mehr als 12 deutsche Gefangene unterhalb des Friedhofs, nachdem diesen der lothringische Abbé Chateau die Absolution erteilt hatte. Eine weitere Massenexekution fand im Wald statt, wo ein anderer Priester etwa 20 deutschen Gefangenen die Absolution vor deren Erschießung gewährte. Insgesamt wurden etwa 120 wehrlose deutsche Soldaten nach ihrer Gefangennnahme erschossen.[1] Die Leichen waren dabei in unmenschlicher Weise verstümmelt worden. Straßenweiber hatten auf den Leichen herumgetrampelt und waren sogar in der Stadt herumgezogen und trugen dabei Organe in den Händen mit sich.[2] Einige dieser Toten mußten als „unbekannt“ beerdigt werden, da sie durch unglaubliche Gesichtsverstümmelungen einfach nicht mehr zu erkennen waren.

    Deutsche Einheiten der Panzerdivision „Das Reich“ eroberten am folgenden Tag Tulle zurück. Die Soldaten fanden zuerst die Leichen von 40 deutschen Landsern. Ihre Schädel waren eingeschlagen, ihre Augen ausgestochen worden. Darüber hinaus waren an der Friedhofsmauer von Tulle zehn deutsche Soldaten abgeschlachtet worden. Augenzeugen berichteten, daß die entmenschten Maquisards mit schweren Lastwagen über die noch lebenden deutschen Soldaten hinweggefahren waren, ihre Begleiterinnen besudelten die bis zur Unkenntlichkeit verstümmelten Deutschen und ließen sich auf ihren Leichen lachend photographieren. Bei einem Toten stellten die Soldaten schaudernd fest, daß ihm die Partisanen beide Fersen durchbohrt und durch die Löcher einen Strick gezogen hatten. 62 weitere deutsche Soldaten, die den Maquisards beim Angriff auf Tulle in die Hände fielen, hauptsächlich Eisenbahner und Sanitäter, waren in einem Wäldchen bei Naves, zehn Kilometer nördlich Tulle, erschossen worden. Mit Unterstützung der französischen Bevölkerung wurden aus den gefangenen Maquisards 99 Männer herausgesucht, die der Teilnahme an diesem Massaker von Tulle überführt worden waren. Diese wurden gehängt.[3] Die Strafaktion fiel demzufolge relativ milde aus. Statt der völkerrechtlich erlaubten Hinrichtung im Verhältnis 1:10, beschränkte man sich nicht nur auf das Verhältnis 1:1, sondern blieb sogar noch darunter.
    m Kriegstagebuch des LVIII. Pz.Korps heißt es:[4]

    Als der Morgen des 9. Juni graute, erlebte der Zugführer Hofmann nach seinen eigenen Worten folgendes: „Im frühen Morgengrauen des nächsten Tages mußte ich mich bei meinem Kp.Führer zur Entgegennahme weiterer Befehle melden. Hier erzählte mir mein Kp. Führer, daß die Maquis aus der Stadt vertrieben seien und sich höchstens noch einige wenige in den Häusern versteckt hielten. Er ging mit mir und mit uns der Präfekt der Stadt Tülle zu einer Schule, an der viele Einschüsse zu sehen waren. Vor deren Türen und auf dem Platz vor der Schule lagen mehrere tote deutsche Soldaten. Zahlenmäßig möchte ich hier nichts Bindendes sagen, ich glaube, es waren 20, 30. Die meisten hatten Schüsse im Rücken oder Hinterkopf. Selbst auf Tragbahren lagen einige Tote. Es hatte den Anschein, daß sie erst auf der Trage erschossen wurden. Auch ein LKW stand vor der Schule, unter dem Tote lagen. Es war ein Führer vom S.D. dabei… Danach führte der Herr Präfekt meinen Kp. Führer und mich zu einem Hospital, in dem ungefähr 30 Verwundete dieser Wehrmachtseinheit lagen. Sie erzählten uns von dem Überfall der Maquis. Auch sprachen sie von der Hilfe einzelner Tuller Bürger, denen sie ihr Leben verdankten, und der vorbildlichen Haltung des Chefarztes, der sie unter den Schutz des Roten Kreuzes gestellt habe, als ein Bataillonskommandeur der Maquis sie habe erschießen lassen oder mitnehmen wollen.“

    Obwohl die offizielle französische Seite anhand der Dokumente genau weiß, was sich tatsächlich zugetragen hat, unterdrückt sie bis heute die Wahrheit über das Massaker an Deutschen und die Leichenschändung in Tulle und beschönigt das Verhalten der Partisanen bis zur völligen Verdrehung der Wahrheit. Die Akten über Tulle und Oradour sind in den französischen Archiven bis weit über das Jahr 2000 hinaus gesperrt, sicher nicht ohne Grund.
    Verweise

    Das Massaker an Deutschen in Tulle
    Otto Weidinger: Tulle und Oradour, die Chronologie
    Herbert Taege: Der Fall Tulle in Dokumenten der Gegenseite

    Literatur

    Der Große Wendig, Band 2, Kapitel 237, S. 93 ff.: „Das Massaker von Tulle“
    Heinz Roth: Der Schwindel mit der Umerziehung (PDF-Datei)
    Otto Weidinger: Tulle und Oradour. Die Wahrheit über zwei „Vergeltungsaktionen“ der Waffen-SS (Klappentext)
    Herbert Taege: Tulle und Oradour, Askania-Verlag, Lindhorst 1981.
    Fußnoten

    1 Der Große Wendig, Band 2, Kapitel 237, S. 93 ff.: „Das Massaker von Tulle“
    2 Par un Chef de Corps de la Milice; Pour la Milice Justice, Edition Etheel, Paris, o. J., Sammlung TAEGE, S. 60 u. 63
    3vgl.: Heinz Roth: Der Schwindel mit der Umerziehung
    4 Werner Hofmann, ehem. Zugführer der 3. SS-Panzer-Aufklärungs-Abteilung „Das Reich“, Bericht über Gefechte während des Marsches der Abteilung zur Invasionsfront, 11.8. 1949; Sammlung Otto Weidinger

    Quelle:http://de.metapedia.org/wiki/Massaker_von_Tulle

  14. Waffenstudent said

    PLAGIAT:

    Die Lügen der französische Resistance(Widerstandsgruppen) 9. März 2012
    Wer waren die Résistance-Kämpfer?

    Das frz. Original Qui étaient les résistants? wurde am 08. März 2012 von Tancrède Lenormand auf seinem Blog penser rend libre („denken macht frei“) veröffentlicht. Übersetzung durch Sternbald.

    Es gab zwei Kategorien von Widerstand in den 1940er Jahren in Frankreich. Die erste Gruppe bestand aus französischen Nationalisten, die zweite, welche uns hier interessiert, aus Einwanderern, Juden und Kommunisten größtenteils. Letztere nahmen nicht den Kampf für Frankreich auf, sondern gegen Deutschland und, vor allem, für den Kommunismus. Hier besteht ein großer Unterschied. Diese Fremden, welche nach ihrer Ausweisung aus ihren vorigen Aufnahmeländer wegen ihrer antinationalen Aktivitäten großzügig in unserer Heimat aufgenommen worden waren (mit Ausnahme M. Manoukians), begannen ihre feigen Morde und Attentate gegen die deutschen Truppen im Jahr 1941, d.h. ab dem Moment, als Deutschland die Sowjetunion angriff, was klar erkennen lässt, wem sie verpflichtet waren. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sogar eine perfekte Zusammenarbeit bestanden. Hatte die Zeitschrift L’Humanité nicht die Besatzer gebeten, wieder an den Kiosken verkauft werden zu dürfen?

    Diese Terroristen – denn genau darum handelt es sich nach der Haager Landkriegsordnung – fühlten sich in keiner Weise für die französische Nation verantwortlich; sie hatten keine Skrupel, die gallische Zivilbevölkerung den Repressalien auszusetzen, zu denen die Wehrmacht unter diesen Umständen gezwungen war. Nach jedem Anschlag auf einen Güterzug und nach jedem Mord an einem deutschen Offizier zogen die Banditen sich unter völliger Missachtung der unvermeidlichen Konsequenzen ihrer Tat in den Untergrund zurück. So kam es, dass zahlreiche Unschuldige erschossen wurden. Aber die Deutschen täuschten sich. Sie glaubten, durch diese Erschießungen die Familien der französischen Widerstandskämpfer zu bestrafen und an die nationale Solidarität und den Gemeinsinn zu appellieren, jene auf Blutsbanden beruhenden Gefühle, die zu dieser Zeit in Deutschland hochgehalten wurden. Dies war vergebens. Bis zu jenem Tag, an dem sie unsere Retter aufscheuchten: Sie stießen auf Schreckgespenster mit dichtem, schwarzem Kraushaar, die vor relativ kurzer Zeit die Ghettos des Ostens verlassen hatten.

    Diese Niederträchtigkeiten, durch die sich bereits damals die Verachtung für Menschen, die heute Bürger zweiter Klasse in ihrem eigenen Land sind, offenbarte, führten zum Massaker von Oradour-sur-Glane; einer wirklich traurigen Tragödie, bei der mehr als 600 gallische Zivilisten starben, die meisten von ihnen Frauen und Kinder (man lese diesbezüglich die Arbeit Vincent Reynouards). Ein Großteil dieser so genannten Widerstandskämpfer, die es nicht scherte, wenn hier und da ein paar hundert Gojim erschossen wurden, waren Spanier, Polen und Rumänen, darunter zahlreiche Juden. Es darf allerdings nicht verschwiegen werden, dass auch ein paar französische Schurken dabei waren. Im Falle des untenstehenden Beispiels ist das Verhältnis 2 (Cloarec und Rouxel) zu 23.

    Das Beispiel der Gruppe Manoukian, erschossen im Februar 1944
    siehe weiter hier:http://schwertasblog.wordpress.com/2012/03/09/wer-waren-die-resistance-kampfer/

    • Danke, Waffenstudent, für deine Beiträge, sehr gut, ich habe es nur kurz gemacht, natürlich ist Metapedia besser!
      Natürlich habe ich Weidinger u. Reyonards Bücher!
      bezüglich des kommunistischen Widerstands, der ja nur mit Franzosen „durchsetzt“ war ist natürlich dessen viehische Grausamkeit hervorzuheben, und, wirklich verwunderlich, daß die Franzosen diesen „ausländischen“
      Widerstand so vor Angriffen schützen! Noch etwas: der frz. Sozialist u. auch Widerständler gegen die Deutschen, der spätere GeschProf Paul Rassinier, hat ja – 1943 eingeliefert – mit 37kg Lebensgewicht Buchenwald überlebt, trotzdem mhat er sich für die Ehre der Deutschen eingesetzt. Zunächst gab er uns recht, daß wir ihn gefangengenommen haben, schließlich hatte er ja Widerstand geleistet, aber er war der erste Ausländer nach dem kriege überhaupt, der 1000 DM Belohnung dafür aussetzte, wenn ihm eine Gaskammer gezeigt werden könnte, er hat die 1000 DM nie zahlen müssen. Er hat mehrere Bücher über den „H“ geschrieben un wurde leider – wie Jochen Peiper – in seinem Haus im Elsaß in den Achtzigern verbrannt, Ursache natürlich nie geklärt, dreimal raten wer ihn umgebracht hat1

  15. w. said

    Der Fall Dutroux (ZDF Reportage auf Youtube) hat bewiesen,was unsere Elite in der Freizeit so macht…………

  16. Schade, daß sich der Pof. Medenbach auf meine Antwort hin nicht mehr meldet, sehr schade!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: