lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Prostatakrebs: Warum nichts tun bei Prostatakrebs manchmal besser ist als operieren…

Posted by Maria Lourdes - 04/08/2012

Die meisten Männer, die sich wegen Prostatakrebs operieren lassen, haben von der Behandlung keinerlei Vorteile, im Gegenteil: Verglichen mit den Männern, die auf die Operation verzichten, entwickeln sie doppelt so häufig eine Harninkontinenz oder Impotenz. Quelle: Von Ethan A. Huff info.kopp-verlag.de – Auch bei marialourdesblog veröffentlicht!

Das ergab eine neue Studie, deren Ergebnisse im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden. Wieder einmal bestätigt sich, dass bei Prostatakrebs eine Operation im Wesentlichen medizinische Quacksalberei ist.

Im Rahmen der genannten Studie untersuchte Dr. Timothy Wilt von der Medizinischen Fakultät der University of Minnesota 731 Männer mit Prostatakrebs.

Einigen war geraten worden, die Prostata entfernen zu lassen, anderen empfahl man lediglich regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Arzt. Alle Männer wurden nach der Diagnose mehrere Jahre lang begleitet und beobachtet. Zehn Jahre, nachdem der Tumor erstmals entdeckt worden war, waren 5,8 Prozent der Männer, die operiert worden waren, gestorben, bei den Männern, die ohne Operation nur beobachtet wurden, waren es 8,4 Prozent. Dabei starben 47 Prozent dieser Männer, die operiert worden waren, und 50 Prozent der Männer, die nur beobachtet wurden, im Verlaufszeitraum der Studie.

Berücksichtigt man eine bestimmte Bandbreite statistischen Fehlers, so zeigen die Ergebnisse, dass beim Prostatakrebs die Wahrscheinlichkeit, an der Krankheit zu sterben, etwa gleich hoch ist, ob der Patient sich nun operieren lässt oder nicht. Aber bei Männern, die sich gegen eine Operation entscheiden, ist das Risiko von Harninkontinenz und Erektionsstörungen nur halb so hoch. »Wir glauben, dass sich unsere Ergebnisse auf die Mehrzahl der Männer mit Prostatakrebs anwenden lassen«, sagte Dr. Wilt gegenüber der Chicago Tribune. Er und andere Onkologen erkennen, dass die Operation bei den meisten Männern, die sich heute operieren lassen, überflüssig ist und dass sie zu anderen, oftmals dauerhaften Nebenwirkungen und Komplikationen führen kann.

Da das Risiko, an Prostatakrebs zu sterben, nur bei drei Prozent liegt, ist die Operation, für die sich viele Männer entscheiden, oft mehr als ein Fehler, denn viele entdeckte Prostatatumoren sind nicht einmal bösartig – eine Tatsache, die vermutlich viele von einer Operation abhalten würde, wenn sie ihnen denn bekannt wäre. Die gängigen Ansichten über Krebs scheinen jedoch oftmals logische Überlegungen und Entscheidungen zu verdrängen, weil die Männer überstürzt »etwas tun«, ohne Risiken und Nutzen abzuwägen. Das gilt auch für das Prostatakrebs-Screening, das sich ebenfalls als unzuverlässig erwiesen hat und oft zu unnötigen Operationen und anderen Behandlungen führt.

Falsche Diagnosen, Tausende unnötige Operationen, Impotenz, quälende Chemotherapien, Eheprobleme: Die Folgen falscher oder unnötiger Behandlung sind von einer Tragweite, die nur wenigen Menschen bewusst ist.
Der bewunderte und vieldiskutierte Autor des Erfolgsbuchs »Rebell gegen den Krebs« setzt hier die Aufklärung seiner Patienten fort und nennt die Dinge beim Namen. Viele Tatsachen, die sonst gerne verschwiegen werden, kommen in diesem Buch ans Licht.

Aus dem Inhalt:

Warum nichts tun bei Prostatakrebs manchmal besser ist als operieren

Chemotherapie: Unheil in der Ampulle

Was kann die Schulmedizin? Und was kann sie nicht?

Die biologische Intensivtherapie – wie und warum sie funktioniert

Die 5 Biologischen Naturgesetze – Die Dokumentation

HINWEIS: Prostatakrebs Heilungschancen und Verträglichkeit der Protonentherapie – Im März 2014 wurden erstmals 5 Jahres Langzeitergebnisse der Protonenbestrahlung bei Prostatakrebs in einem hochrangigen amerikanischen Wissenschaftsmagazin publiziert. Insgesamt wurden in 3 hier zusammengefassten Studien 211 nicht metastasierte Prostatakrebs – Patienten mit Protonen behandelt und über einen Zeitraum von durchschnittlich über 5 Jahren (5,2 Jahre) nachbeobachtet. Ziel der Beobachtung war es die Wirkung der Therapie auf Tumorkontrolle und Überleben, wie auch die Verträglichkeit zu untersuchen. Hierbei zeigte die Studie exzellente Ergebnisse. hier weiter zu praxis-margareten.at


Das System der 5 Biologischen Naturgesetze – Ein Ratgeber für alle, die die fünf biologischen Naturgesetze, die zugehörigen Regeln und ihre Implikationen so tiefgreifend wie möglich verstehen und erlernen möchten, hier weiter


Pankreas-Tumor: ein erfolgreicher unfreiwilliger Selbstversuch? Zitat Lupo Cattivo:  “. . .wenn man eines Tages zunehmend gelber wird und einige andere Anomalitäten der Körperfunktionen und des Stoffwechsels auftreten, dann kommt man neben so “einfachen” Dingen wie Gallensteine oder Hepatitis zwangsläufig auch mit einer möglichen Erkrankung der Bauchspeicheldrüse in Berührung und irgendwann auch die Möglichkeit eines Tumors dort. Als routinierter Internet-Rechecheur erfährt man da als erstes, dass dieser Tumor eher zu den seltenen gehört und man fragt sich, wenn man nie mehr als 4 Richtige im Lotto hatte, ob man denn nun ausgerechnet hier zu diesen wenigen Betroffenen gehören kann. Nach 2 Wochen wusste ich, in diesem Fall gehöre ich zu diesen Betroffenen eines eher seltenen Tumors und der ist auch nicht gutartig. . .” hier weiter


Wasser – der letzte Dreck – Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt, haben ihre Ursache in ungesundem Wasser. Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser. hier entlang


Megawandel – Dieses Buch ist ein Seelenöffner für die Zeit des inneren und äußeren Wandels. Neues Wissen! Ermutigende Sichtweisen! Wegweisende Impulse! Spannende Erkenntnisse! Zunehmender Bewusstseinswandel! Wollen Sie wissen, warum es genügend Gründe gibt, voller Hoffnung zu sein?… Dann hier weiter…!


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Krankheitsursache empfindliches Genick – Sensibel, labil und verletzlich – schon ein kleiner unbedachter Stoß, ein längst vergessener Sturz, ein Unfall, eine chronische Fehlhaltung oder eine stärkere Belastung beim Sport können nicht nur heftige Nackenprobleme, sondern Fehlfunktionen im Körper und in den Organen hervorrufen. Unser Genick ist eine zentrale Verbindungsstelle, die sensible Übergangsstelle vom Kopf zum Körper, die sehr leicht Schaden nehmen kann. hier weiter


Das MMS-Handbuch, Dr. med. Antje Oswald – Das neue umfassende Grundlagenwerk zu MMS – Kann es sein, dass Jim Humble, ein erfahrener Ingenieur und Erfinder, endlich eine Alternative zu herkömmlichen Mitteln und Impfstoffen mit zahlreichen Nebenwirkungen entdeckt hat? Ein EHEC-Erreger hätte zumindest in einer MMS-Lösung nichts mehr zu lachen. Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen. Die Allgemeinmedizinerin Dr. Antje Oswald hat sich mit der Wirkung von MMS intensiv beschäftigt und dabei Erstaunliches ans Licht gebracht. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Die Vielfrass-Diät – Eine einzigartige, sensationelle Erfolgsmethode, die anstatt auf Disziplin und Umstellung in Kochtopf und Kühlschrank auf eigene angenehme Auswahl der besten Fatburner-Tipps baut. Verzicht, Sport, Kalorienzählen und strenge Regeln fallen weg… hier weiter


Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter


Weibliche Hormone in unserem Trinkwasser – katastrophale Auswirkungen auf unsere Männer – Weibliche Hormone in unserem Trinkwasser – katastrophale Auswirkungen auf unsere Männer. Laut unzähligen Studien in den letzten Jahren, sinkt die Sperma… Weiterlesen


Lebendes Wasser – Der oberösterreichische Förster, Wasserbauer und Erfinder Viktor Schauberger (1885 – 1958) verblüffte mit seinen Holzschwemmanlagen und Erkenntnissen über die Kraft des Wassers die gesamte Fachwelt seiner Zeit. Kein Wunder also, daß sich Adolf Hitler und der amerikanische Geheimdienst für ihn interessierten. … hier weiter


Ein effektives Abwehrhilfsmittel – ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern… hier weiter


Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter


Zahnpflegekaugummis ohne Zucker, Aspartam, Sorbitol und Fruktose – glutenfrei und vegan … hier weiter


Bio – Aprikosenkerne in guter Qualität sind schwer zu bekommen. Wir haben sie für Sie: Sehr gute Rohkostqualität.. hier weiter


Vermeiden Sie Hunger in der Krise! – Abwehrmittel für Notsituationen – Das Ende der Sicherheit


Gib deinem Leben eine Richtung – Das Wunder der Selbstliebe – Stress individuell bewältigen


Blaupausen für ein Goldenes Zeitalter – Gedanken erschaffen Realität


Großes Pfefferspray für den wirksamen Objektschutz oder gegen mehrere Angreifer 


Heillose Zustände – Wachstum lieben alle. Wenn aber die Gesundheitsindustrie wachsen soll, müssen mehr Menschen krank sein. Deutschlands profiliertester Medizinjournalist Werner Bartens zeigt, wie Krankheiten erfunden und weshalb unnötige Medikamente verschrieben werden… hier weiter


Die Krankheitserfinder – Wechseljahre? Zappelige Kinder? Zu viel Cholesterin? Schüchtern? Bluthochdruck? Chronisch müde? Lassen Sie sich nicht für krank verkaufen – Sie sind gesünder, als Sie denken! Jörg Blech enthüllt, wie wir systematisch zu Patienten gemacht werden und wie wir uns davor schützen können… hier weiter


Der große Gesundheits-KONZ – Franz Konz ist das beste Beispiel dafür, dass auch Schwerkranke durch UrMedizin genesen können. Er befreite sich selbst von Magenkrebs… hier weiter


Insektenstichkiller: Bei einem Stich oder auch einem Biss werden vom Insekt proteinhaltige Giftstoffe übertragen. Der Insektenstichkiller nutzt das Prinzip der Hyperthermie, dem kontrollierten Einsatz von lokal konzentrierter Wärme, um diesem entgegen zu wirken. hier weiter


Wundermittel Natron – das Hausmittel unserer Großmütter: Heutzutage ist Natron als preiswertes und dennoch hochwirksames Hausmittel leider in Vergessenheit geraten – zu Unrecht, denn Natron ist ausgesprochen vielseitig einsetzbar und dabei ganz natürlich und umweltschonend. Natron ist schlichtweg ein Multitalent! hier weiter


Was Oma und Opa noch wussten – Das Wissen unserer Großeltern, die mehr als eine existenzielle Versorgungskrise zu überstehen hatten. Weise Ratschläge, einfache Rezepte und bewährte Einsichten, wie wir auch ohne Geld, Strom und Supermarkt für eine lange Zeit gut, gesund und nachhaltig überleben können… hier weiter


Natron: Saurer Tod vs. Basisches Leben – Natriumbicarbonat zählt sicherlich zu den nützlichsten Substanzen der Erde. Kein Wunder also, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß. Doch Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, dass Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. >>informieren Sie sich hier


Rezepte des Alltags mit Natron – Neben vielen Alltags- und Kochrezepten mit Natron wird hier auch die zugrunde liegende Wirkung auf einfache Weise erklärt. hier weiter


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Entzündungen-Die heimlichen Killer – Welche Gemeinsamkeiten mag es zum Beispiel zwischen einer Schnittverletzung, einem Herzinfarkt, einer Zahnfleischentzündung, einem Schlaganfall, Diabetes, Magengeschwüren, einer Sportverletzung, der Alzheimererkrankung oder Krebs geben? All diesen Beschwerden und Erkrankungen liegt eine Entzündungsreaktion zugrunde. >>wie Sie sich schützen können erfahren Sie hier


20 Jahre länger leben – Vergessen Sie, was Sie über das Alter wissen. Da ist vieles falsch. Jeder von uns kann heute mit natürlichen Mitteln Krankheiten besiegen und im Alter Gebrechlichkeit und Vergesslichkeit verhindern. Lebensjahre müssen nicht länger Belastung sein, sondern können zur Freude werden. hier weiter


Mühelose Heilung – Lassen Sie Ihren Körper die Arbeit übernehmen. Von Geburt an haben Sie Anspruch auf eine blühende Gesundheit, und sie ist leicht zu erreichen – Sie dürfen sich nur nicht selbst im Weg stehen. Der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben liegt in unserer DNA. Wir müssen diese Heilkräfte unseres Körpers nur aktivieren.hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Q10 – Spray – Q10 in ultrakleiner Tropfenform – Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht… Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E.
Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit… hier weiter


MMS Gold – Lebensmineralien

121188Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser.
Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase… hier weiter >>>


Freie Waffen für Ihre Selbstverteidigung. Damit Sie wissen, was Sie dürfen!


Ein effektives Abwehrhilfsmittel – ideal für den Selbstschutz… hier weiter


ungeklärt – unheimlich – unfassbar – Verbrechen, die die Welt schockierten


verheimlicht vertuscht vergessen – Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt!


Das Komplettpaket zur Selbstversorgung – Früher war es selbstverständlich, frische, wohlschmeckende Gemüse im eigenen Garten anzubauen, unmittelbar vor der Zubereitung zu ernten und so mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen auf den Tisch zu bringen. Das muss von vielen heute wieder neu gelernt werden… hier weiter


Faltbarer Wasserkanister mit 20 Liter Fassungsvermögen – Die Bundesregierung bereitet die Bevölkerung auf einen Notstand vor. Umfasst Ihre Familie vier Personen? Dann sollten Sie besser immer 40 Liter Trinkwasser vorrätig halten, heißt es in einem neuen Sicherheitskonzept der Bundesregierung… hier >>>


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter


Trau dich, neu zu werden – Verwandeln statt verändern


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…


Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt


Wie Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen


Das effektivste Abwehrmittel ohne Waffenschein finden Sie hier


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


„Sturmflut der Völker“, wie die Regierung „Merkel“ unser Land destabilisiert


Wir fressen uns zu Tode: Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit


29 Antworten to “Prostatakrebs: Warum nichts tun bei Prostatakrebs manchmal besser ist als operieren…”

  1. kurspa said

    .

  2. Aufklärer said

    Bitte die Zahlen nochmals überprüfen. 5,8% oder doch 47% Sterberate bei einer Operation nach 10 Jahren? Die Qualität der Posts scheint abzunehmen..
    Schön, dass Ihr die 5bn-Doku mit eingebaut habt dort kommt dann auch die Begründung drin vor, warum es besser ist, bei Krebs generell nach seelischen Ursachen zu suchen und nicht oder nur selten zu operieren und auf jeden Fall Chemotherapie und Bestrahlung zu meiden.

    • Lieber Herr Aufklärer die Zahlen sind aus dem Artikel der Chicago-Tribune.. hier gleich im Original nachzulesen. Da kannst dann die Zahlen selber überprüfen..!
      Zu beachten: im Verlauf der Studie! Ich hoffe das ist dann Qualität des Posts genug!
      Gruss Maria Lourdes!

      The new study is based on 731 men who had been diagnosed with prostate cancer, often as a result of screening with the prostate-specific antigen (PSA) test. Researchers then randomly assigned the men to prostate removal or observation only.

      More than a decade after the tumor was discovered, 5.8 percent of the men who received surgery had died from prostate cancer or its treatment, compared to 8.4 percent of patients where doctors just kept an eye on the tumor. Overall, 47 percent of the men in the surgery group died during the study, compared to 50 percent of the others.

      http://articles.chicagotribune.com/2012-07-18/lifestyle/sns-rt-us-cancer-deathsbre86h1ke-20120718_1_prostate-high-psa-levels-low-grade-cancer

  3. Reto said

    Prostatakrebs kein Grund zur Panik:
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/prostatakrebs-behandlung-ia.html

  4. Der Pulitzer Preis, davon hab ich schon gehört, doch das Herr Pulitzer mir mit seiner Meinung zur Geheimhaltung aus dem Herzen spricht, entdeckte ich erst heute in diesem Block. Danke.

  5. Kruxdie13 said

    @Kurspa
    Deine Kommentare sind ja nur sehr, sehr schwierig zu verstehen, nicht einmal „zwischen den Zeilen zu lesen“ ist da möglich. Oder ganz einfach: Sie sind vollkommen überflüssig.

    „…weil die Männer überstürzt »etwas tun«, ohne Risiken und Nutzen abzuwägen.“ Womit die Schul“medizin“ genau das erreicht, was sie will – und zudem noch gut daran verdient. – Also Leute, beschäftigt Euch mit der Germanischen Heilkunde, und wenn Ihr sie verstanden habt (was nun wirklich kein Problem ist), habt Ihr auch keinerlei Angst mehr vor „Krebs“ – gilt für alle, Männer wie Frauen. Punkt.

    • „Deine Kommentare sind ja nur sehr, sehr schwierig zu verstehen, nicht einmal “zwischen den Zeilen zu lesen” ist da möglich. Oder ganz einfach: Sie sind vollkommen überflüssig.“

      Ob überflüssig oder nicht, entscheiden tut hier immer noch Maria Lourdes! Nebenbei bemerkt, sagt ein Punkt, vor allem von Kurspa, oft mehr aus, als bei anderen zwischen den Zeilen heraus zu lesen ist.
      Um auf den Punkt zu kommen, der liebe Kurspa macht den Punkt nur, um über neue Kommentare benachrichtigt zu werden!

      Gruss Maria Lourdes

      • Kruxdie13 said

        Das macht dann schon Sinn, gebe ich zu. Jedoch, wenn ich das erreichen will, mache ich einen richtigen Kommentar und nicht nur einen Punkt.
        Und die Entscheidung, einen Kommentar zuzulassen, bleibt Dir selbstverständlichst unbenommen, so oder so.
        LG
        Kruxdie13

      • Freiherr von Knicke said

        .

  6. Hasso said

    ich empfehle dringend die Germanische Heilkunde Dr. Hamer.

    Gegen ihn läuft zur Zeit ein gigantischer Betrug durch zionistische Interessen.
    Es wird versucht ihm die Entdeckungen der Naturgesetze der Germanischen Heilkunde,vormals Neue Medizin dann Neue germanische Medizin, zu stehlen.

    http://www.germanische-heilkunde.at/

    http://www.germanische-heilkunde.at/index.php/beitrag-anzeigen/items/herr-je-an-kopp-verlag-was-soll-das.html

    • Aufklärer said

      Gut gesagt.

      Wenn man die Germanische Heilkunde kennt, kann man sich alle Artikel über spezielle Krebskrankheiten sparen. Für alle Krebse gilt die Germanische und auch für nahezu alle anderen im Körper entstehenden Krankheiten. Da braucht es keine Studien.

      Die Germanische scheint langsam über solche Studienergebnisse durchzusickern. An der Charité in Berlin praktiziert man bei Prostatakrebs auch schon offiziell so, dass es Beobachtungsgruppen gibt für die Patienten deren Gewebeproben nur bis zu 30% mit Krebszellen befunden wurden. Natürlich alles ohne den Namen Germanische Heilkunde überhaupt zu erwähnen. Geschweige denn Dr. Ryke Geerd Hamer.

  7. Aufklärer said

    Es ist nicht manchmal besser nicht zu operieren, sondern es ist nur in ganz wenigen Fällen notwendig überhaupt einzugreifen.
    Ich verstehe dieses „manchmal“ ebenso wenig wie die Prozentangaben aus dem Artikel. Bitte entschuldigen Sie, werte Maria Lourdes, dass ich hinter jedem Halbwissen die Desinformationsfalle wittere.

    Die Kenntnis der Germanische Heilkunde sollte dezentral verbreitet werden, so dass jeder sich ausführlich informieren oder es sich beibringen lassen kann. Erst wenn man die Fünf Biologische Naturgesetze am eigenen Leib oder in seinem Umfeld nachvollzogen hat, bekommt man echtes Wissen und kann seinen Krankheiten künftig ohne Angst begegnen, denn die Angst und die Hoffnungslosigkeit ist es, die so viele Krankheitsverläufe so schwer werden lässt. Dazu kann es schon reichen, eine leichte Erkrankung wie einen Schnupfen in ihrem Verlauf zu beobachten und die Fünf Biologischen Naturgesetze daran nachzuvollziehen. Man sollte sich auf jeden Fall informieren, solange man gesund ist.

    • deshalb gibt es ab jetzt zu jedem Gesundheitsthema das Video über die 5 BNG.

      Gruss und danke für Deine Mitarbeit!

      Maria Lourdes

      • Aufklärer said

        Wunderbar. Das Video war auch für mich gut zum Einstieg. Allerdings distanzieren sich die Macher von der Germanischen Heilkunde bzw. der politischen/gesellschaftlichen Komponente die die Germanische mit sich bringt. Es fängt dort leider auch schon die Verwässerung der Inhalte der GHK an. Zum Beispiel praktizieren einige der Aktivisten von 5bn.de Familienstellen und andere „Ergänzungen“. Leider verfügt Dr. Hamer über kein vergleichbares Videomaterial. Das Lehrbuch hat er aber herausgebracht:

        https://www.germanische.de/amicididirk_webshop/index.php?page=shop.product_details&product_id=11&flypage=flypage.tpl&pop=0&vmcchk=1&option=com_virtuemart&Itemid=3

        Für Einsteiger hier ein älteres Interview mit einem der die Germanische Heilkunde inzwischen am besten auf Seminaren im deutschsprachigen Raum lehrt – Helmut Pilhar:

        Auch Herr Baumann vertritt die Germanische öffentlich als Dozent:

        Die oben bereits genannte Website http://www.germanische-heilkunde.at von Herrn Pilhar bietet auch viele Fallbeispiele, an denen man die Fünf Biologischen Naturgesetze gut nachvollziehen kann. Man findet dort auch die aktuellen Seminar-Termine von Herrn Pilhar, eine Version der Diagnosetabelle und vieles mehr.

        Viele Aha-Effekte inklusive 🙂

  8. Waffenstudent said

    Das Leben ist gefährlich! Es endet garantiert tödlich! – Daran ändert auch die Meute von überbezahlten Medizinern nichts! Wenn man den Krankenkassenbeitrag nach dem Körpergewicht bemessen würde, wären viele Wartezimmer gähnend leer, und die bis dato kranken Patienten wären urplötzlich kerngesund!

    • kurspa said

      exakt!
      An die medziner und kliniken:
      80 millionen schafe zahlen 50 euro/monat = 4.000.000.000 = vier milliarden !
      an privilegierte wie türken und andere im ausland wird nix mehr bezahlt.
      bagatellschnupfen usw. wird unter selbstbehandlung gestellt
      die bisherigen ratsch-stuben für rentner sind für echte krankheit reserviert
      der pharmafuhrpark wird auf maximal 1.000 medikamente beschränkt und diese zum halben des heutigen preises.
      grippeimpfungen gibts es nicht mehr, ebenso bestrahlungstöter für maligne geschwüre (krebs)
      private nutzung der geldgeilen chefärzte und anderen wird verboten
      plus zig hundert andere überflüssige kacke …

      jetzt sagt mir mal jemand, ob man mit 4 milliarden monatlich durchkommt !

      wer kassiert hier ab ? Pharmaindustrie und hörige mediziner …. komm mir blos niemand mit teurer forschung !

      • Freiherr von Knicke said

        Der Eid des HyppoNilferd oder so ähnlich.
        Der bindet alle Mediziner an hochmoralisches und nur helfendes Handeln.
        Handeln?
        Auch das Tier handelt – instinktgesteuert.
        Ist das des Rätsels Lösung?
        Hälst dem Pferd eine Möhre vor die Nase, setzt es sich in Bewegung.
        Dieses Verhalten lernt auch der Medizinikus, Patient – Reiz – Glocke (Hund), Wasser läuft aus den Lefzen – Reaktion – Essen/Geld.
        Was hat das mit dem Eid zu tun – auf Fortbildungen wird für die Medizinis die Optimierung, nein nicht der Patientenfürsorge, des geschwollenen Geldbeutels forciert.
        Weniger hochmoralisch, dafür mehr helfendes Handeln – unter Abschattung willensmäßiger Korrektive (Moral) – helfend der Schwellung des Beutels.
        Die Kräfte des „Marktes“ beseitigen früher oder später jeden Rest von menschengemäßem, an moralischen Ideen orientiertem Miteinander.

        • Aufklärer said

          Auf den Eid des Hippokrates werden die Mediziner heute nicht mehr eingeschworen. Dort steht ja drin, dass sie unter keinen Umständen Gift verabreichen sollten und andere gute Sachen. Soweit ich weiß, müssen unsere Ärzte gar nichts mehr schwören.

  9. w. said

    Und da sind wir wieder beim Thema: Senkung der Zahl der Menschen…………(siehe auch die Schlange um den Stab ,dass sagt doch alles).

  10. rupert said

    ….es gibt keine „krankheiten“!! „Krankheit“ ist ein wort aus 9 buchstaben oder auch es ist ein produkt des menschengeistes einer „fremden“ welt. Sozusagen produziert oder erschafft sich der mensch mit seinem einfachen geist seine krankheiten selbst. Diese dem lebensinn abgewande welt im geist des menschen ist fremd oder auch ausserhalb „seiner“ mutter erde. Leben wie es IST kennt „krankheit“ nicht!! Natur oder erde oder wie es der menschengeist auch bezeichnen mag „kennt“ NUR einen weg: leben in vollkommenheit. Das alles wird dem menschen hier auf erden gegeben, doch folgen tut er den gespenstern seines geistes…..einer fremden dunklen kalten welt ausserhalb der lebensmatrix „erde“.

  11. Lieber Fr. Lourdes!

    Ich würde Ihnen gerne diesen Artikel zum Thema Protonentherapie bei nicht metastasiertem Prostatakrebs vorstellen.

    Die Ergebnisse haben mir persönlich gut gefallen und Ihre Meinung würde mich interessieren.

    Link:

    http://www.praxis-margareten.at/2014/prostatakrebs-heilungschancen/

  12. Zum Thema Behandlung bei Prostatakrebs wurden im März 2014 erstmals die Langzeitergebnisse der Protonentherapie (Universitätsklinik Florida) veröffentlicht. 5 Jahres Überleben mit erhaltener Tumorkontrolle (“progression free survival”): Prostatakrebs mit niedrigem Risiko: 99%, mittleres Risiko 99%, hohes Risiko: 76%
    Verträglichkeit: Grad 3 Nebenwirkungen (schwere Nebenwirkung) an Darm (zB Darmblutung) oder Blase (zB Inkontienz): 0,5 – 1% (gemäß Einteilung nach CTCAE v.4)

    Das sind bislang die besten Ergebnisse in Bezug auf Überleben und Therapieverträglichkeit die jemals bei einer Behandlung bei Prostatakrebs erreicht werden konnten (5 J. PFS sonst je nach Risikogruppe im Bereich 60 – 86%). Sollten diese guten Ergebnisse noch von anderen Kliniken bestätigt werden, so hat diese Behandlung hohes Potential zur Therapie der 1. Wahl zu werden.
    Nachzulesen unter: http://www.praxis-margareten.at/2014/prostatakrebs-heilungschancen/

  13. […] Prostata: Warum nichts tun bei Prostatakrebs besser ist als operieren… […]

  14. ulysses freire da paz jr said

    Indische Heilkünstler empfehlen Urin-Trinken als Kur gegen viele Leiden. Selbst Regierungschef Desai kurt mit Urin. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40831368.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: