13 Comments

  1. 7

    Jacques S. Beisser

    @Maria Lourdes:
    «2011 war Peer Steinbrück zur Bilderberg-Konferenz geladen, 2012 war Jürgen Trittin zur Bilderberg-Konferenz geladen (beide Male war der “Einladende” Josef Joffé von der “ZEIT”). “JENE” beabsichtigen demnach, 2013 eine “rot-grüne” Koalition unter Bunzkanzler Steinbrück und Vizekanzler Trittin zu installieren. Das optimale Gespann für die anstehenden “Aufgaben”. Mal drauf achten, wie die Werte im ZDF-Polit-Barometer schlagartig (für diese beiden “Kandidaten”) steigen werden, und Merkels Stern gleichzeitig sinken wird.»
    Nun, was daraus geworden ist, wissen wir ja nun: Angie war kurz vor der absoluten Mehrheit, Jürgen TrittIhn hat die Verantwortung übernommen (oder sich derselben entzogen?), und bis Steinbrück einen Rückzieher macht, um sich wieder seinen lukrativen Vorträgen zu widmen, dürfte es auch nicht mehr allzu weit hin sein.

    Reply
  2. 6

    IstMirSchlecht

    Hallo Maria hab hier einen Artikel zur Beschneidungszeremonie von kleinen Jungen bei den Juden gefunden, der auch einen Artikel dazu hier wert sein könnte, achtung ist ziemlich widerlich, aber dennoch wohl leider wichtig zu wissen:
    http://www.abovetopsecret.com/forum/thread872005/pg1

    Reply
  3. 5

    w.

    Deutschland ist eine banale Diktatur,da passt das Propagand Organ Spiegel doch gut rein.
    Von wegen Hanseatisches Flair.
    Genauso wenig hanseatisch wie Helmud Schmidt der Lugner und Trickser (Mogadishu 1001),der doch vor einer Fernsehkaemra sagte er
    hat eine – neue-.Alsob ein 91 jahriger noch kann……………
    Der Typ ist einfach nur noch peinlich.

    Reply
    1. 5.1

      Freiherr von Knicke

      Vielleicht kann er noch und will das auch – nur was.?
      Birne hat ja och noch ne Jungsche.
      Der kann sicher auch noch – und will vor allem!?
      Eva Braun sagte mal über ihren Spatzl: Er liebt mich nicht wirklich, er braucht mich nur für bestimmte Zwecke.
      Das hat der Herr Hitler gewollt und gekonnt.
      Der Hanseat genießt anders als der Pfälzer oder Ötzi.
      Labskaus, Saumagen, Pallatschinken.

      Reply
      1. 5.1.1

        Maria Lourdes

        Mir fällt noch die Weißwurst ein, aber schon ausgelutscht! Ist aber eigentlich ne Thema-Verfehlung, oder?
        Gruss Maria Lourdes

        Reply
  4. 4

    w.

    Der Spiegel hat enorm an Einfluss verloren.Die Auflage sinkt und jeder weiss mittlerweile,dass es ein Presseorgan a la Bild geworden ist und immer bereit istt alles zu verdrehn,man denke an den Uberfall auf Serbien.
    Meiner Meinung nach werden auch in Deutschland Wahlen gefalscht.(die Strauss Tochter ist in Dachau damals sogar aufgeflogen).

    Reply
    1. 4.1

      Maria Lourdes

      …und somit ist alles gesagt bzw. geschrieben, danke an W.
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  5. 3

    Werner Marquardt

    Es kann nur noch böses kommen. Die Zeichenegal wo stehen auf Sturm!
    Wemarqu

    Reply
  6. 2

    kurspa

    irgendwas wird schon kommen, was böses, oder auch gutes ?

    Reply
  7. 1

    Solveigh Calderin

    …. wobei ich ja noch auf eine große Koalition – ohne Merkel – tippe. Das ist bequemer und diktatorischer.

    Reply
    1. 1.1

      fischi

      Spielt doch bei einer Einheitspartei auch keine Rolle mehr.
      Aber unterschätze Merkel nicht, wenn sie die einzige Frau als Kanzlerkandidat bleibt hat sie schon einen großen Bonus bei den Frauen.

      Reply
      1. 1.1.1

        Solveigh Calderin

        Nein, das denke ich nicht, fischi. Der „Frauen-Bonus“ ist schon längst verspielt. Wobei ich mich langsam frage, ob das tatsächlich eine Frau ist?

        Reply
      2. 1.1.2

        Freiherr von Knicke

        Je älter Angie wird, desto schärfer wird sie und das bringt Bonus bei den Heteros.
        Darum ist ihr Mann ja Sauer.

        Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen