lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.603 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.603 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

…ich kam an einen Punkt, wo ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich glauben soll und wem man noch glauben kann.

Posted by Maria Lourdes - 26/10/2012

„Solange der Geist nicht absolut frei ist von Angst, bringt jede Form des Handelns noch mehr Übel, noch mehr Elend und Verwirrung.“ – Jiddu Krishnamurti, (Foto) Jenseits der Gewalt

Unter Verwirrung kann verstanden werden:

  • eine psychische Störung – hier -im folgenden- wohl eher nicht der Fall.
  • ein kurzfristiges Chaos/Konfusion – z.B. am Arbeitsplatz, am Ticket-Schalter oder auch beim Sex.
  • ein Durcheinander etwa von Fäden (Schnüren) und/oder Informationen – wie auch
  • ein starkes Gefühl, bei der es dem Betroffenen an Sicherheit mangelt – Angst oder Orientierungslosigkeit, was dem Grunde nach, nicht verwerflich oder gar vorhaltbar ist. Maria Lourdes hat auch schon öfter die Orientierung verloren – die mentale ist hier gemeint…

Die mentale Orientierung ist eine kognitive Fähigkeit, die es dem Subjekt ermöglicht, sich zeitlich, räumlich und bezüglich seiner Person – in seiner Umgebung – zu orientieren.

E-Mails von verwirrten, orientierungslosen Personen erreichen mich fast täglich, die ich natürlich zu beantworten versuche. Gestern erreichte mich die Mail von Amalia, die ich zunächst -sich selber vorstellen lasse- und darauf folgend Ihr Problem, das natürlich nicht die ganze Palette der „Probleme der Welt“ abdeckt, in Artikelform. Der Beitrag von Amalia ist ziemlich breit gefächert und somit, auf alle Fälle lesenswert. Auf die Kommentar-schreiber wird es letztendlich ankommen – denn, die sind aufgefordert – nicht einfach nur Informationen zu liefern, sondern -wie fast immer- mit Wissen zu glänzen. Die Orientierungslosigkeit– nicht nur für Amalia, sondern auch für die anderen -geneigten Mit-Leser- zu beseitigen. Bin mal gespannt, ob jemand ‚das perfide‘ daran erkennt, sagt Maria Lourdes!

Amalia sagt: Ich studiere Jura und wollte ursprünglich meine Master-Arbeit darüber schreiben, wie meines Erachtens- die USA das Konzept der Menschenrechte dazu missbraucht, um zur Verfolgung eigener Interessen in die Souveränität anderer Staaten einzugreifen.

Bei der Recherche zu den wirklichen Gründen, die hinter den diversen „humanitären Interventionen“ stecken bzw. auf der Suche nach Fakten, die meine These belegen, bin ich zwangsläufig auf Rothschild etc. gestoßen. Nun hab ich mein Thema etwas angepasst und will aufzeigen, wie im internationalen Recht eine gefährliche Monopolisierung der Macht vorliegt, jedoch nicht bei sondern durch die USA.

Meiner Ansicht nach, dient die USA als Instrument, um im internationalen Recht mitwirken zu können, da ja grundsätzlich nur Staaten als Völkerrechtssubjekt gelten. Auf diesem Weg werden dann die Voraussetzungen geschaffen, um die „Welt aufzukaufen“. Sei es via militärischer Präsenz oder durch Rothschilds „Welteroberungs-Instrument“ – „Privatisieren – Ruinieren – Aufkaufen- Prozess“ – wo dann auch der IWF eine wichtige Rolle spielt. Ein besonderes Augenmerk möchte ich dann noch auf die „Schutzlosigkeit“ werfen. Einerseits die juristische Schutzlosigkeit, da ja die USA durch ihr Veto im Sicherheitsrat und ihrer Nichtanerkennung des Internationalen Gerichtshofes und der Nichtratifizierung des Römer Statutes des Internationalen Strafgerichtshofes, ziemliche Unantastbarkeit genießt und die Rothschilds befinden sich ja sowieso im rechtlichen offshore Bereich. Menschenrechte finden gegenüber privater Akteure ja grundsätzlich eh keine Anwendung. Und andererseits die physische Wehrlosigkeit, wo dann die privaten Militär-Firmen und die ‚Anti-Terror Gesetze‘ eine wichtige Rolle spielen.

Hallo Maria Lourdes – Vielen Dank für den E-Mail Kontakt.

Ich bin durch Recherchen für meine Master-Arbeit auf das NWO Thema gestoßen. Obwohl dabei vieles so unglaublich scheint, haben sich bei etwas konkreteren Nachforschungen einzelner Aspekte viele Dinge bewahrheitet, was wiederum die Glaubwürdigkeit anderer angeblicher „Verschwörungstheorien“ erhöht…

…ich kam an einen Punkt wo ich ueberhaut nicht mehr wusste, was ich glauben soll und wem man noch glauben kann. Das hat wiederum dazu geführt, dass ich anfing noch mehr Dinge kritischer zu hinterfragen. Als ich mich in den vergangenen Tagen mit dem ESM auseinander gesetzt habe und dabei auf die‘ Zivile Koalition für Deutschland‘ gestoßen bin, sind mir ein paar Sachen aufgefallen, die mich etwas verunsichert haben. Ich bin mir jedoch noch total unsicher, ob meine Zweifel irgendeine Berechtigung haben, falls aber doch, denke ich, dass die Angelegenheit ernst zu nehmen ist. Auf alle Fälle habe ich gehofft, dass Sie mit ihrem Wissen vielleicht in der Lage sind, die Bedeutung des ganzen besser beurteilen zu können. Und ist alles nur unbedeutender Zufall, umso besser.

Also ich erzähl jetzt einfach mal und auch wenn ich Gefahr laufe Dinge zu erläutern, die Sie bereits wissen, erwähne ich einfach alles, um sicher-zugehen, dass sie mich richtig verstehen.…Und bitte entschuldigen sie die Schreibfehler, ich bin etwas in Eile und spreche/schreibe im Moment nicht sehr oft deutsch.

Im Grunde geht es um die Euro-Krise in Europa bzw. um die Manipulation dieser Krise durch die „I*llu*mi*nat*i“ oder wie auch immer man dieses Netzwerk bezeichnen will.
Offensichtlich haben diese Leute ein Interesse, die Wirtschaft in Europa zu zerstören bzw. sicherlich den Euro zu schwächen, sei es nun zwecks Weltwährung oder mal noch zur Stärkung des Petro-Dollars. Dass Griechenland als eine Art trojanisches Pferd gedient hat, die Euro-Krise zu verursachen ist, denke ich, kein großes Geheimnis mehr. (Bilanzfälschung mit Hilfe Goldmann Sachs oder jetzt CDS auf Staatsbankrott).

Ebenso die Forderung der USA, dass Europa bezüglich dem Ölembargo gegenüber Iran, was in erster Linie Europa bzw. dem Euro und nicht dem Iran schadet (http://www.globalresearch.ca/w-hrungskrieg-richtet-sich-das-erd-lembargo-wirklich-gegen-den-iran).

Dass England bzw. die ‚City of London‘  nicht den Euro haben ist auch immer im Hinterkopf zu halten. Auf jeden Fall hat Deutschland in der ganzen Angelegenheit eine etwas kontroverse Rolle. Einerseits haben die deutschen Steuerzahler die ganzen Rettungspakete mit zu finanzieren, andererseits hat Deutschland das Lohnniveau künstlich tief gehalten, womit Deutschland durch Exportgeschäfte Gewinne machen konnte. Nun steht ja dieser ESM-Vertrag vor der Tür, gegen den die „Zivile Koalition für Deutschland heftig ankämpft. Meiner Ansicht nach, besteht die Möglichkeit, dass diese Koalition von diesen Leuten insziniert ist bzw. eingesetzt wurde. (In der gleichen Weise wie im gesamten Truth Movement verschiedener Aktivismus insziniert/gefälscht ist, wie bspw. Zeitgeist, Thrive, Alex Jones).

Folgende Gründe sprechen dafür:
– Ihr Logo hat drei Strichmännchen, was grundsätzlich das Symbol XXX ist, (Auf die Bedeutung von solchen Symbolen hat Rik Clay aufmerksam gemacht http://www.whale.to/c/xxx_explained.html)
– Die Vorsitzende der Koalition ist Beatrix von Storch, ehemals Herzogin von Oldenburg (http://www.nwzonline.de/oldenburg/kultur/wieder-hochzeit-im-eutiner-schloss_a_1,0,739384990.html), ihr Grossvater ist Nikolaus Friedrich Wilhelm Erbgroßherzog von Oldenburg (ihr Vater ist Huno, Sohn von Nikolaus wikipedia.org Nikolaus,_Hereditary_Grand_Duke_of_Oldenburg), war Oberhaupt des Hauses von Oldenburg, von wessen Haus unter anderen Adligen auch Prinz Philipp (Mann der Queen) abstammt (wikipedia.org Haus_Oldenburg)

– Ein Wikipedia Eintrag über Beatrix von Storch wurde gelöscht. Informationen über Ihre Person sind somit nicht einfach auf einen Klick verfügbar.
– Der ESM Vertrag ist „versehentlich“ öffentlich geworden. Solche Dinge passieren selten versehentlich.
– Sie hat besonderes Vorwissen gegenüber anderen “Aktivisten”, hat sie durch ein “Leck im Ministerium” von dieser Zwangsanleihe erfahren. Sie selbst schreibt: “Ich weiß unmittelbar aus dem Finanzministerium, daß dort Zwangsanleihen ganz konkret geprüft und also vorbereitet werden.” Besondere Insiderinformationen hat auch Alex Jones entlarvt.
(politaia.org/wirtschaft/banken/zwangsabgabe-fur-unsere-burger-in-vorbereitung-compact/)
– Popularität/Medienpräsenz im allgemeinen und jetzt sind sie auch noch ausgezeichnet worden. Sie sind jedoch nicht die einzigen, die Aufklärungsarbeit leisten.

Selbstverständlich ist die Herkunft einer Person nebensächlich und zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich in den Handlungen von Frau von Storch auch nichts schlechtes erkennen. Der einzige Grund, wieso ich überhaupt auf die Idee kam, Frau von Storch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, war das Logo der Koalition.

Ich weiß nicht, wie viel sie über Symbolismus wissen, jedoch hat er in der Freimaurerei einen besonderen Stellenwert (simpelstes Beispiel für versteckte Symbole ist wohl die kleine Eule in der oberen rechten Ecke auf der Rückseite der 1 Dollar Note).

Rik Clay hat in diesem Bereich besonders im Zusammenhang mit der Olympiade 2012 viel über versteckte Symbole und deren Wirkung herausgefunden. (Die Olympiade 2004 hat ja auch bei der Verschuldung Griechenlands eine eigene und nicht gerade unbedeutende Rolle gespielt.) Dabei hat er „XXX“ mit der Trinitaet Horus, Isis und Osiris bzw. Prince William in Verbindung gebracht.

Falls sie sich dafür interessieren, kann ich Ihnen das Radio-Interview von Rik Clay (http://www.youtube.com/watch?v=xR5NNo1AB9g) oder dieses Video über versteckte Symbole in der Olympia-Medaille (http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1934434/pg1) empfehlen.

Auf alle Fälle habe ich abgesehen von den Nachforschungen zur Person von Frau von Storch noch keine weiteren Abklärungen zur ‚Zivilen Koalition‘ vorgenommen. Denn wenn die Koalition tatsächlich von diesen Leuten im Hintergrund als Lenkungs-Instrument eingesetzt wird, werden weitere Anhaltspunkte wahrscheinlich nicht so leicht erkennbar sein. Außerdem ist falscher Aktivismus meist so aufgebaut, dass zu Beginn grundsätzlich vor allem Wahrheiten vertreten werden und die Desinformation bzw. die Manipulation erst beginnt, wenn das nötige Vertrauen gewonnen wurde.

Auch bezüglich -gefälschten Aktivismus- weiß ich nicht, wie es um ihr Wissen steht, deshalb hier einige Beispiele;

– Lori Wallach, Anti-WTO Leader-Aktivistin ist indirekt gesponsort durch den CFR (http://www.youtube.com/watch?v=VcA76lcXtwU&feature=related bei ca. 50 min, jedoch ist ganzes Video ziemlich interessant)

– Alex Jones von Infowar hat sich durch seine exclusiven Filmaufnahmen zu Bohemian Grove entarnt, da sowas ohne selbst Insider zu sein einfach relativ unmöglich ist (dieser Film gibt einen guten Überblick über Fake-Activism http://helpfreetheearth.com/DVD-RevTrap.html). Übrigens ist mir noch in den Sinn gekommen, dass auch Frau von Storch mit besonneren bzw. vorzeitigen Informationen gesegnet ist, indem Sie direkt aus dem Finanzministerium brisante Infos zu dieser Zwangsabgabe erhalten hat (http://www.politaia.org/wirtschaft/banken/zwangsabgabe-fur-unsere-burger-in-vorbereitung-compact/)

– The Thrive Movement: Als ich den Film dazu schaute, ist mir aufgefallen, dass bei der Interview-Sequenz mit seiner Frau im Hintergrund auf einem Bild an der Wand die Illuminati-Pyramide zu sehen ist (bspw. bei 1h.17min).

Als ich mich sodann auf der offiziellen Homepage des Thrive-Movements auf dem Blog nach dem Bild bzw. der Bedeutung der Pyramide erkundigte, hat man meinen Eintrag umgehend gelöscht. Eine Antwort bekam ich nicht. Selbstverständlich habe ich die Frage anständig und relativ diskret gestellt. Ich hab geschrieben, dass ich mich für den interessanten Film bedanken möchte, mich jedoch etwas ein wenig verwirrt hätte. Und zwar ob das auf dem Bild die Illuminati-Pyramide sei und falls ja, was sie in dem Film bzw. für ihn zu bedeuten hätte. Danach habe ich natürlich etwas recherchiert, womit man dann darauf kommt, dass das Filmplakat viele versteckte Symbole hat und der Filmemacher Foster Gamble, mit dem Grosskonzern Proctor und Gamble verstrickt ist (http://helpfreetheearth.com/news461_thrive.html)

Aufgrund dessen, haben mich die einzelnen Aspekte zur Koalition bzw. zu Frau von Storch stutzig gemacht.  Ohne mich wirklich damit befasst zu haben bzw. noch zu wenig intensiv damit befasst habe, könnte ich mir vorstellen, dass die ‚Zivile Koaltion‘ bzw. Frau von Storch mit dem Zweck „eingesetzt“ wurde, eine Führungsposition im Volke positionieren zu können.
Vielleicht sind das alles nur Zuefälle und auf den ersten Blick scheint die Koalition auch gute Vorschläge zu haben. Falls jedoch diese Partei ebenfalls nur als Instrument dieser Hintermänner genutzt wird, ist ihr Endziel bestimmt nichts, was im Sinne der deutschen Bürger sein dürfte.

Ich finde auch, dass der ESM Vertrag unhaltbar formuliert ist, was nicht nötig wäre. Niemand unterschreibt unwiderrufliche unbegrenzte Zahlungsversprechen, eine solche Verpflichtung dürfte rechtlich nicht einmal haltbar sein, da eine so starke vertragliche Bindung faktisch die Aufgabe sämtlicher existenzieller Rechte bedeutet. Falls die Koalition  insziniert ist, ist auch der ESM Vertrag manipuliert, im Sinne dass er extra so ausgestaltet ist, dass es von Anfang an die Absicht war, dass der Vertrag nicht unterschrieben werden sollte. Platzt die ganze ESM Idee, wirkt sich das nämlich sehr positiv auf den Dollar aus.

Aber wie gesagt, dass sind nun alles reine Spekulationen und wahrscheinlich wird auch erst die Zeit es zeigen können, ob die Befürchtungen begründet sind… was jedoch sicher ist, ist, dass wenn sie tatsächlich von diesen „Hintergrundleuten“ eingesetzt wurde,  sie langfristig garantiert nichts Gutes bezwecken soll.

Ich weiss nicht, ob sie mit dieser Nachricht irgendetwas anfangen können oder ob sie Ihr überhaupt Bedeutung schenken. Aber vielleicht haben sie weiteres Wissen darüber und falls sich alles als unbegründet herausstellt, umso besser. Jedoch mache ich mir ernste Sorgen um Europa.

Auf jeden Fall danke ich ihnen herzlich, falls sie sich Zeit genommen haben und mein Mail gelesen haben. Und sowieso vielen Dank für die tolle Aufklärungsarbeit, die Sie leisten! Ich habe mich sehr gefreut, als ich Ihren und Lupo’s Blog gefunden hab.

Alles Gute und liebe Grüsse,
Amalia

133 Antworten to “…ich kam an einen Punkt, wo ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich glauben soll und wem man noch glauben kann.”

  1. John GALT said

    danke das dieses auch hier veröffentlicht wurde……!!!
    was mir zu dem thema symbole und der „eingeschläusten“ aufklärer etc.
    man sehe sich einige „aufklärerseiten“ bzw sogenanter aktionsplatformen zur occupy bewegung und gegen den ESM an. dort taucht immer die geballte faust auf. diese ist das „markenzeichen“ von OTPOR einer bewegung die in serbien unter mithilfe von CIA und politisch finanziellen gruppierungen (CFR etc….) gegründet wurde mit dem ziel eines umsturzes in serbien….dieses aktionsbündniss ist so erfolgreich das sie nun weltweit expandieren, die geballte faust war in der ukraine zu sehne, in ägypten, und eine der pussy riot verurteilten trug sie auf dem t-shirt bei den gerichtsverhandlungen, bei der occupy bewegung war die geballte faust zu sehen,und ebenfalls auf einer deutschen seite „gegen“ den ESM vertrag ist sie zu sehen….alles gesteurt von OTPOR und dem CIA…….

    • Sulaika said

      „Jiddu“ = der jüdische Rattenfänger aus Indien.

      Eine Kunstfigur, gezüchtet, um einige Leute, allmählich und sanft in eine bestimmte Richtung zu lenken.
      Sein Wissen basiert überwiegend auf Zitate Krishna’s und einiger „2500 Jahre alten“ Gelehrten aus der Region Quetta, dem westpakistanischen Teil, damals noch zu Afghanistan gehörend

      Bitte meinen unteren Kommentar löschen. Vielen Dank Maria.

      • Erledigt, danke und gruss

        Maria Lourdes

      • Hans-im-Glück said

        Liebe Suleika,

        Vorurteile kann man pflegen – helfen tun sie einem nicht – weder beim Erkennen noch dabei, sich selbst zu verändern.

        Wer die Umtriebe der Zionisten dazu „verwendet“, gegen alles „Jüdische“ Front zu machen, der hat eine der Grundwahrheiten des Systems nicht verstanden:
        „divide et impera“ – teile und herrsche – je mehr ich die 99% gegeneinander aufhetzen kann (egal wie sich die Fronten zwischen den einzelnen Gruppen bilden: Alte vs. Junge, Frauen vs. Männer, Religion A vs. Religion B, Stasi-Opfer vs. ehem. Stasi-Mitarbeiter, Bartträger vs. Rasierte – es gibt unzählige praktizierte „Widersprüche“), desto einfacher kann ich als das 1% an der Macht bleiben.
        Erkannt?

        Also: ALLE, die irgendwie die Unterschiede betonen, den Haß offen oder versteckt „predigen“ – sind (gewollt oder ungewollt) Werkzeuge des Systems!
        Wir haben alle mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede – laßt uns das Gemeinsame betonen!
        Wie lautet die Mehrzahl von „Bewußtsein“?

        Weitere Denkanstöße in dieser Richtung?
        „panem et circensis“ – Brot und Spiele – oder die deutsche Version: Zuckerbrot und Peitsche – alles Machtinstrumente des 1% gegen die 99%!
        JEDE/R wo da mitmacht, stützt das System!

        Und:
        Pauschal“urteile“ sind immer falsch –
        a) weil Urteile schon von Hause aus nicht gut sind, und
        b) weil pauschal immer falsch ist –
        es gibt immer mindestens EINE Ausnahme, der wir Unrecht tun…

        • Bobby Sands said

          Warum so kompliziert ? Alle Figuren die sich ohne Schwierigkeit öffentlich artikulieren dürfen, sind vom System gemacht um den Doofmichel eine Scheinvielfalt vor zu Gauck (eln).

          • Hans-im-Glück said

            … ich meinte ALLE, die mit der Verbreitung von Infos und Meinungen befaßt sind – nicht nur die MSM, sondern auch die Blogger etc.

            Wir sind viel zu oft geneigt, kritiklos zu glauben, was uns diese/r oder jene/r so anbietet…

    • uwe said

      Die Faust, das Symbol „Spartakus“, das auch die Kommunisten immer wieder gerne verwenden. Hat auch mit Adam Weishaupt, Marx, KPD: Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht (also Rothschild) zu tun.

      Essay: Ein Aufruf zur Gewalt, Spengt die Ketten mit Gewalt (und liegt schon wieder in neuen Ketten).

      http://www.google.de/#q=spartakusbund
      http://www.google.de/search?num=10&hl=de&site=imghp&tbm=isch&source=hp&biw=1093&bih=634&q=spartakusbund+faust

      Das sind normalerweise klar die Kommunisten und zwar die gewaltbereiten.

  2. Fritz said

    http://lobbypedia.de/index.php/Zivile_Koalition

    • Na das ist doch schon mal was!

      Gruss Maria Lourdes

    • Bobby Sands said

      Vielen Dank Fritz, damit ist doch ganz klar erwiesen was diese hochwohlgeborenen Roßtäuscher umtreibt.

    • Skeptiker said

      Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass der ehrenwerte Verein seinen Hauptsitz in „Zionskirche 3“ hat?

      – Kann natürlich sein, dass es sich hierbei nur um einen (weiteren) Zufall handelt. Hmmm.

  3. mac fly said

    Sehr gut recherchierter und lesenswerter Artikel. Habe zum Thema ESM auch einen interessanten Artikel gefunden:
    http://schwertasblog.wordpress.com/2012/07/01/esm-eine-rede-die-nicht-gehalten-wurde/
    Was Wahrheit, was Desinfo ist, ist auf den ersten Blick nicht immer eindeutig.
    Finde den Denkanstoß, das der ESM-Vertrag evtl. insgesamt ein Fake ist, recht interessant.
    Zur weiteren Vertiefung in die Materie, empfehle ich die auf diesem Blog zu findenen
    Artikel von Walter Linker, den man unter worldpeace@esc.net.au erreicht.
    Dieser nette Herr Linker stellt einem sein literarisches Lebenswerk in 7! Bänden
    kostenlos zur Verfügung. Feiner Zug wie ich finde…

  4. Visor said

    Der geneigte Leser solle bitte Vorsicht beim Besuch des in diesem Artikel verlinkten Forums GLP (god*likeproductions.dot.com) walten lassen. Automatisierte Portscans, Bans, Profiling, Propaganda & Psychospiele – diese Seite ist alles andere als „godlike“.

  5. CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999 said

    Wer auch hier genannt wurde, welche Organisation, welcher Zusammenschluß, egal was und wer, es zählt das, was als gut und zusammenfassend aufbauend für die Bevölkerung letztlich dabei herauskommt.
    So habe ich zunächst keine Probleme mit den Alex Jones, entscheidend ist für mich das Endergebnis für die amerikanische Bevölkerung.
    Kommt es zu mehr Mitbestimmung oder nicht?.
    Kommt es zu Recht auf Arbeit oder nicht?.
    Kommt es zu Grundrechten und Freiheitsrechten für die Bevölkerung oder nicht?.
    Letztlich kann man alles beurteilen …AN DEN TATEN, AN DEN FRÜCHTEN, BILDLICH GESPROCHEN.
    Und hier zählt nur ein Prinzip, nämlich DAS DER SAMMLUNG, das ist Inlandisierung und gut für die Menschen im Lande, oder das der Globalisierung, das ist schlecht und zerstörerisch für das Volk und für das Land.

    • Sehr guter Hinweis, mein Dank an CHIREN sagt Maria Lourdes und wünscht ein schönes Wochenende!

    • noriega1 said

      sehr richtig, schön wäre ein positiver Wandel. Aber woher soll dieser kommen? Der Wandel in Richtung NWO ist nicht zu übersehen und geht nun in ganz großen Schritten in Richtung Finale, wie es scheint.
      Siehe auch das hier:
      http://www.project.nsearch.com/profiles/blogs/fema-ordered-102-000-boxcars-with-shackles
      Es wurden und werden heimlich Gesetze geändert in Amerika, und man bereitet sich wie es aussieht, auf etwas Großes vor.

      • ordrana said

        auch wenn sich das jetzt so anhören mag, als hätte ich einen zu viel geraucht. 😉

        der wandel kann von nirgends kommen, außer aus uns selbst. jedem einzelnen für sich, auf der suche nachdem göttlichen.

        wer das göttliche gefunden hat, der muß dann noch lernen sich fallen zu lassen und zwar zur gänze, komme was da wolle, versklavung, weltkrieg, nwo,……. nur dann gibt es für den einzelnen einen ausweg aus dem ganzen kokolores.

        wer 100%iges gottvertrauen hat, dem kann nichts weltliches mehr etwas anhaben, er steht über den dingen und weiß, daß es einen ausweg aus dem ganzen gibt und er immer zur richtien zeit am richtigen ort sein wird um den göttlichen plan auszuführen, egal wie schwierig ein problem, wie zerreißend ein erlebnis, wie ausweglos eine situation erscheinen mag.

        wer das erstanden und verinnerlicht hat, der hat allenfalls ein müdes läcjeln für das abstrampeln der satansjünger über. 😉

        und ja ich weiß, wie vollkommen verrückt sich das anhören mag, bin ich doch selbst immer daran meine geistige gesundheit anzuzweifeln. ^^

        • noriega1 said

          Danke Ordrana,
          für diese richtigen Einwände. Ja – Gott sorgt für die „Seinen“.
          Aber dennoch möchte ich, dass den Leuten mehr die Augen geöffnet werden für Alle Seiten.
          Übersehen ist ja nicht Voraussetzung des Gottvertrauens.
          Nur ängstigen sollte uns, die Wissenden, und möglichst alles anderen auch, nichts mehr – das sehe ich ganz genau so.
          Lächeln 🙂 hilft und dann kommt der Punkt, wo man wirklich FREI ist. Ich habe es erlebt und lächle seit dem sehr oft.
          Alles Liebe
          Noriega

    • noriega1 said

      es geht den Herrschaften von der NWO Fraktion aber nicht darum, dass „für die Bevölkerung letzlich etwas herauskommt“. Und es ist auch zu beachten, dass diese Leute immer schon in BEIDE SEITEN investiert haben. Das war ihre Strategie von Anfang an. Also wundert mich der Verdacht in Richtung Frau von Stroch gar nicht.

  6. Lichtsucherin said

    Die Symbole!!! Sie sind das einzig Verlässliche, für den der versucht, einen klaren Blick zu behalten, denn nichts ist zufällig. Bevor man etwas unterschreibt, spendet, mitdemonstriert, etc. braucht es ein genaues Hinschauen auf die Bilder der jeweiligen Organisation. Danke an Amalie! Das XXX Logo der „Zivilien Koalition“! Sehr geschickt gemacht. Wissen wir doch, dass kein Logo „zufällig“ ist. Ebenso sind Fotos von Persönlichkeiten, die in der Öffentlichkeit stehen, kein zufälliger Schnappschuss, sondern tragen eine Botschaft mit. Hier ein Foto von Beatrix von Storch: http://www.freiewelt.net/nachricht-2234/b%FCrger-wollen-kurswechsel—interview-beatrix-oldenburg.html
    Das Freimaurersymbol „Die Kralle“ ist zumindest nicht von der Hand zu weisen.

    Stutzig machen könnte auch, dass mit der Arbeit der „Zivilen Koalition“ glauben gemacht wird, es könnte in diesem BRD-Konstrukt gelingen, durch Petitionen etc. Unheil abzuwenden, was de facto unmöglich ist, da Deutschland „seit dem 8.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen“ ist – O-Ton Schäuble am 18. November 2011.

  7. kurspa said

    mag alles richtig sein. die letzte konsequenz aller seiten ist krieg. der kommt, egal von wo und von wem er ausgeht. danach wird alles anderst sein. nur meine ansicht.

  8. Morpheus said

    Hallo,

    brilliante Gedanken muss ich schon sagen, ich habe folgende kurze Antworten dazu:

    Beatrix von Storch:

    Durch den geplanten sozialismus nach russischem Vorbild (daher möglicherweise der Namen der Komisare in der EU) werden die Adelsfamilien möglicherweise auch teilenteignet, da es noch einflussreichere Mächte gibt als den Adel.

    Der rote Leitfaden in diesem Monopolyspiel schein mir die Vollstreckung der biblischen Prophetie (siehe dazu Wolfgang Eggert you toube).
    Das weltweite Geldkartell will überall in der Welt ihr Bankenmonopol installieren um somit die NWO umzusetzten.

    Möglicherweise ist den Adelshäusern dieser Plan bewusst und erkennen dass es noch größere Mächte gibt als sie selber, deshalb versuchen sie diese Pläne möglicherweise zu verhindern.

    Jetzt zu Jones und den anderen sogenannten aufklärern:

    In der gleichen Weise wie im gesamten Truth Movement verschiedener Aktivismus insziniert/gefälscht ist, wie bspw. Zeitgeist, Thrive, Alex Jones).

    Wir kennen ja die Froschtechnik (Frosch im heissen Wasser) http://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg

    Die Froschtechnik dient dazu den Kochtopf langsam zu erhitzen damit der Frosch nicht merkt, dass er gekocht wird.

    Wenn man immer wieder die Menschen auf die Hintergründe (Weltverschwörung) aufmerksam macht und diese merken, dass es eigentlich aussichtslos ist, diesen Machenschaften zu trotzen, fangen die Menschen an diese zu aktzeptieren.

    Und genau dieser Effekt ist meiner Meinung nach möglicherweise der Hintergrund dieser Aufklärungsszene (wobei man natürlich abwegen sollte, wer in welchem Auftrag arbeitet).

    Es sind zwar gute Informationen über die Zusammenhänge und Mißstände in der Welt, aber es gibt sehr wenig Lösungen wie die Welt eigentlich sein sollte. Dies führt oft dazu dass die Menschn anfangen die Machenschaften der „Mächtigen“ zu ignorieren und zu tollerrieren.

    Was auch ein interessanter Aspekt ist, ist der, dass wenn wir mit unseren Gedanken die Zukunft erschaffen, diese Informationen der Truthersezene, geanu zu dieser NWO führen die die Mächtigen eigentlich wollen.

    Alles liebe Morpheus

    • Auch ein guter Kommentar, vielen Dank an Morpheus, sagt, Maria Lourdes!

      Da fällt mir der Morpheus aus der MATRIX ein…
      Es ist, wie Morpheus im ersten der „Matrix”-Filme sagt:

      „Die Matrix ist ein System, Neo. Dieses System ist unser Feind. Was aber siehst du, wenn du dich innerhalb des Systems bewegst? Geschäftsleute, Lehrer, Anwälte, Tischler. Die mentalen Projektionen der Menschen, die wir zu retten versuchen. Bis es dazu kommt, sind diese Menschen immer noch Teil des Systems, und das macht sie zu unseren Feinden. Du musst wissen, dass die meisten von ihnen noch nicht so weit sind, abgekoppelt zu werden. Viele dieser Menschen sind so angepasst und vom System abhängig, dass sie alles dafür tun, um es zu schützen.”

      Nicht einverstanden bin ich mit der Aussage über die Feinde – dies ist wieder der klassische Intellekt -, aber ansonsten wird die menschliche Sichtweise des uns versklavenden Systems recht gut beschrieben.

      Gruss Maria Lourdes

    • noriega1 said

      oh ja, Morpheus, so kann es auch sein. Sie ersticken uns mit Negativem nur um unsere Gedanken von dem großartigen energetischen Wandel, der im Moment stattfindet und den sie nicht verhindern können, abzubringen, uns negativ auszurichten und in niedriger Schwingung zu halten.
      Danke und Grüße

      noriega

      • Morpheus said

        Hallo Noriega,

        danke für Deine Zustimmung, ja ich denke so ist es, das gute daran ist dass wir unsterbliches Bewusstsein sind das hier auf unserer Mutter Erde seine Erfahrungen macht.

        Die Welt ist die Summe all unserer Gedanken, Gefühle und Emotionen, sobald wir verstehen wie die Dinge zusammenhängen, werden Wir uns und damit die Welt, zum positiven verändern.

        Deshalb ist es sehr wichtig uns vorzustellen wie die Welt sein sollte, denk an die Unendliche Geschichte wie Phantasia durch die Vorstellungen Bastians entsteht.

        Wir sind nicht Opfer sondern Schöpfer unserer „Realität“ (sofern die Realität keine Illusion ist), denn Opfermentalität schafft immer Opferrealität.

        Die gesamte Materie ist nichts weiter als Energie…. Verdichtet in langsamer Schwingung. Wir sind alle ein Bewusstsein (trotzdem aber individuell) welches sich selbst erfährt. Es gibt keinen Tod, das Leben ist nur ein Traum und wir sind nur die Vorstellung unserer selbst.

        Hier ein kleiner Beweis:

        „Alles, was wir sind, ist das Resultat von dem, was wir gedacht haben.“

        Alles liebe Morpheus

        • noriega1 said

          Der gute Mirin Dajio wurde ausgenutzt und mußte sich sehr oft durchstechen lassen, ja aber es zeigte uns das Wunder des Seins – WIR SIND GEIST.
          Danke Morpheus

  9. jupp said

    Was bedeuten den dann 2 x ??

  10. Gerechtigkeitsapostel said

    Danke an Amalia, gute Infos.

  11. Anonymicus said

    Hallo Zusammen
    Habe heute ein sehr interessantes Manuskript entdeckt das die Gründe erklärt warum der Freistaat Bayern das Grundgesetz damals nicht unterschrieben hat aber es dann dennoch anerkannt hat. Dies wurde in einer 2. Abstimmung beschlossen über die nicht viel bekannt ist: Hab ich hier rausgelesen:
    http://www.zeit.de/2002/24/200224_stimmts_bayern.xml
    Und hier ist das offizielle bayerische Dokument zur dieser ganzen Geschichte als PDF-Download:
    http://www.fjs.de/dokumente/deutschlandpolitik/DS9_47.pdf
    Die Bayern haben offenbar schon damals genau gewusst was durch das Grundgesetz hier passieren wird und welch nette Hintertürchen es für den „Bund“ bietet..,,ist ja soweit ich das erkennen kann auch tatsächlich genau so gekommen, oder?
    Da dürfte doch so mancher Prophet glatt vor Neid erblassen….;)
    Gruss
    Anonymicus

  12. nordlicht said

    Amalia’s Gedanken führen in meinem Augen die wohl wichtigste Frage mit sich, die lautet: WAS TUN ?
    Generalstreiks in Griechenland, Spanien, Portugal, Italien (?) haben außer einer möglichen Solidaritätswelle weiter keine Erfolge gehabt. Die jeweiligen Macht- und Medienapparate sind nichtmal ins Wackeln gekommen.

    Derweil beobachte ich, wie die Ringe unter den Augen der deutschen Werktätigen vor Erschöpfung dunkler und dunkler werden. Ich denke da u.a. an die unteren Lohngruppen wie die Paketfahrer, aber auch an die örtlichen Einzelhändler sowie die Mehrheit der Kulturschaffenden.

    Morpheus schreibt:
    „Möglicherweise ist den Adelshäusern dieser Plan bewusst und erkennen dass es noch größere Mächte gibt als sie selber, deshalb versuchen sie diese Pläne möglicherweise zu verhindern.“

    Ja. Dieser Teil unserer Gesellschaft mag vielleicht noch keine Ringe unter den Augen haben, aber wenn es einen gemeinsamen Nenner mit diesen Leuten gibt, auch wenn sie nur aus dem Grund gegen die NWO sind, ihre eigenen Privilegien zu verteidigen, bin ich dafür, im Kampf gegen den Hauptfeind mit der blaublütigen Elite eine Strecke zu gehen.
    Ebenso gilt dies für sogannnte „Linke“ und „Rechte“.

    Als empfehlenswertes Sammelbecken betrachte ich auch die „Wahlalternative2013“, trotz (oder gerade wegen) der Unterstützung dieses Vereins durch den ehemaligen Euro-Befürworter und jetzigen Euro-Gegner Olaf Henkel.

    Dass es vielen an Orientierung und Ansporn für’s Handeln fehlt, mag damit zusammen hängen, dass der Widerstand bisher keine charismatischen Anführer hervor gebracht hat, denen man zujubeln könnte.
    Aber vielleicht ist gerade dies der Grund für den lähmenden Stillstand der Neudenker und das teilweise Misstrauen untereinander.
    Ich kann nur raten, das alte Spiel der Gegensätzlichkeit nicht mitzuspielen.

    Wer das eigene Handeln in den Dienst der göttlichen Schöpfung stellt und immer wieder sein Gewissen befragt, benötigt keine irdischen Anführer.
    So wird sich zusammen finden, was zusammen gehört.

    • DieFreiwirtin said

      Ich muss agen, dass ich alles andere als unglücklich darüber bin, „dass der Widerstand bisher keine charismatischen Anführer hervor gebracht hat“, denn alle – ich wiederhole: ALLE – „charismatischen Anführer“ waren bislang Produkt einer wie auch immer gearteten gesteuerten Opposition.

      • nordlicht said

        Du hast Recht, Ich hatte mich vielleicht auch etwas stotternd ausgedrückt.

        Hinweisen wollte ich gerade auf den Umstand, dass es eine immer breiter werdende Bewegung gibt, die ohne herkömmliche Anführer auskommt.
        Erstmals in der Geschichte springt ein Funke von Mensch zu Mensch, und zunehmend scheint dabei die Erkenntnis zu wachsen, dass alle „Führung“ in jedem selbst vorhanden ist, sofern er/sie sich der höchsten Instanz, genannt Gott, Allah usw. bedingungslos unterordnet.

        • Wanderer said

          Wenn du mir sagen kannst in welchem Raum sich der „Energiepunkt“ befand der als Urknall das Universum hervor gebracht hat, glaube ich an die Wissenschaft. Bis dahin vertraue ich auf Gott.

          Übrigens, mein Enkel ist auch aus einem „Urknall“ entstanden, ebenso wie sein Vater, der Vater des Vaters, der Mutter und deren Mutter… Wenn wir alle „Zufallsprodukte“ wären, erübrigt sich die Frage was zuerst da war, Ei oder Henne, denn dies bedingt noch lange nicht den Hahn.

    • W. said

      Das sehe ich anders,ohne die Proteste im Suden Europas ware alles noch schneller gegangen.Die Griechen haben bisher keinen
      Euro wirklich an die Banken bezahlt;Spricht man mit den Griechen,sagen die wir leben immer noch gut (das heisst wir essen wie
      seit Jahrhunderten und ich glaube viel besser als die Deutschen die sich reich wahnen.)

      Die Politiker in Athen spielen der NWO etwas vor,aber mehr Steuereinahmen gibt es f. die NWO eben nicht.

      Es wird viel mehr getauscht in Griechenland als vorher,die Sonne scheint…………und das ist es was die NWO verruckt macht,die
      Menschen sind sehr kreativ………..deswegen der Plan B (Senkung der Weltbevolkerung durch Viren und Krankheiten).

      • roxsi said

        Schauen Sie sich in bezug auf Griechenland mal die neuesten Informationen bei Kopp an. Da wird klar, weshalb die EU Griechenland auf gar keinen Fall fallenlassen will!

        • W. said

          Wird die Eu auch nicht…………….das war auch nie geplant.Die Rothschild haben auf Korfu eine Villa seit Jahrhunderten…………..und zur Gast soll ein Sohn Ghaddafis gewesen sein,kurz vor dem Borbardement.

  13. Hans-im-Glück said

    Diese und viele andere Seiten im Netz bieten immense Mengen an Informationen , die zum Zweifeln und Nachdenken anregen.
    Zweifeln – da steckt die „Zwei“ drin = mehr als eine Meinung – das ist durchaus gesund und nix Schlimmes!

    Entscheidend ist, daß wir vom Zweifeln und Nachdenken, über die innere Überzeugung, das hier etwas komplett falsch läuft, in die Tat kommen.

    Es hilft niemandem, immer und immer wieder sich den Irrsinn das Systems vor Augen zu führen – da macht es dann sogar wenig Unterschied, ob man Mainstream oder „Thruther“ komsumiert – wobei letztere natürlich „gesünder“ für die Seele sind. Aber wie oben dargestellt: auch in der „Szene“ gibt es „sone und solche“ – manche werden vielleicht sogar ungewollt instrumentalisiert. (die oben Genannten sicherlich nicht – Amalia hat sehr gut recherchiert! weitere Beispiel von U-Booten der NWO sind bekannt: WWF, AVAAZ, INSM, greenpeace, attac, …)

    Ist aber alles nicht entscheidend. Die Tat findet nicht im Äußeren statt – es ist weder möglich, das System zu verändern, noch gegen das System effektiv zu kämpfen – es gehen nur Spiegelfechtereien.
    Jeder Mensch kann effektiv genau einen Menschen ändern – sich selbst.
    Und das ist das Entscheidende, was wir TUN müssen!

    Ändern wir uns selbst – von Grund auf.
    Hören wir auf, die Lügen zu konsumieren, aber auch unsere Kraft darauf zu verschwenden, sie tagtäglich wiederlegen zu wollen (auch das ist ein Konzept der Mächtigen, uns zu schwächen) – das bindet unseren Geist und unsere Seele an diese Dinge.

    Versuchen wir, besser zu sein, anders zu handeln, zu denken und zu reden – und uns aus den Abhängigkeiten des Systems zu lösen – langsam, Schritt für Schritt, mit Augenmaß und ohne mit den Systemerhaltern in Konflikte zu treten – diese werden solange an ihren falschen Überzeugungen festhalten, solange das System funktioniert.
    Das tut es aber genauso lange, wie wir darin mitmachen.

    „Die Herrschenden werden aufhören zu herrschen, wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen.“

    Die Herrschenden werden wir nicht ändern – ihr Machtdrang ist pathologisch (mehr dazu in „Adalberts Meckerecke“) .
    Das System bekämpfen hat wenig Zweck, solange wir es mit den Methoden des Systems versuchen – Aufstand, Demo, Petitionen – egal welche – sie sind alle darauf aus, uns das einzige wahrhaft Unwiederbringliche zu rauben, das wir haben – UNSERE LEBENSZEIT!

    Es hilft nur, diese Lebenszeit ANDERS zu nutzen – lesen wir Bücher, die uns weiterführen, die uns bilden, unsere falschen Vorstellungen überwinden helfen und neues Wissen vermitteln – oder sehen wir uns entsprechende Dokus und Vorträge an (mein Favorit ist nach wie vor die „Einheitsfeldtheorie“ von Nassim Haramein – auf youtube in 2 Teilen).

    • Anonymicus said

      Lieber Hans im Glück
      Sehr helles Licht erzeigender Kommentar von Dir…Dein Denken kann ich aus vollem Herzen unterstützen und auch selbst bestätigen. Und das schöne ist,es werden tatsächlich immer mehr die das erkennen und auch danach handeln und das wiederum freut mich so sehr, das mir dafür flatt die passenden Worte fehlen.
      LG Anonymicus

    • ordrana said

      ich klatsche derweil mal beifall zu diesem wirklich guten kommentar und mache einen virtuellen kniefall.

      und das schöne, wer sich aus dem system, egal auf welcher seite entzieht, wird plötzlich eine zufriedenheit erleben, die diemeisten menschen sich nur ansatzweise vorgaukeln. 100%ige zufriedenheit und glück, und das sogar in auswegslos erscheinenden situationen, was will man mehr.

  14. Hans said

    Servus Gemeinde,
    mir fällt seit einiger Zeit an mir selbst auf, dass ich diesem ständigen Drang von Frau Storch E-Mails an Abgeordnete zu schreiben nicht mehr nachgehe, was ich anfangs natürlich aus voller Überzeugungund mit Regelmäßigkeit getan habe.

    Zudem hatte ich mir vor einiger Zeit überlegt, ob das ein Strategie sein könnte, „Gegner“ des System/ESM mittels solchen anhaltenden immer wiederkehrenden Aktionen (wie dieses permanente Abgeordneten-Emailing) die Lebensernergie zu nehmen, um den Widerstand gegen ESM zu verringern. Bei mir hat sie es geschafft, dass ich keine E-Mails mehr an unsere holde Abgeordnetenschaft sende.

    Ein weiterer Gedanke war, dass doch die Server, über die Frau Storch sendet und gerade die empfangenden Server irgendwann diese Massen-E-Mailing-Aktionen als SPAM werten müssten. Anscheinend gibt es hier aber mehr Freiraum / Spielraum. Ich weiß nur von meiner Firma, dass wir mit unseren Massen-E-Mailing-Aktionen vorsichtig sein müssen, dass unsere Server nicht von anderen Servern als SPAMMER identifiziert werden. (Wir senden mit 3 Mails /Minute)

    Gruß
    Hans

    • roxsi said

      Man darf nicht den Fehler machen eine spontane positive Reaktion von den Abgeordneten zu erwarten. Die werden naturgemäß nicht so reagieren wie wir es erwarten. Dennoch darf man die Wirkung solcher Massenmails nicht unterschätzen. Steter Tropfen höhlt den Stein! Immerhin zeigt das Engagement zahlloser Menschen, daß unsere „Volksvertreter“ mit ihren Machenschaften nicht mehr im Einklang mit dem Denken der Bürger steht. Wir müssen ihnen in Permanenz den Spiegel vorhalten und zu verstehen geben, daß wir mit ihrem Treiben nicht einverstanden sind.

  15. roxsi said

    Man kann natürlich hinter allem und jedem eine Ungereimtheit und Gefahr wittern und vermeintliche Verschwörungen hineinmystifizieren. Wir sollten uns aber im klaren darüber sein, daß mit unserem Parteienestablishment im wahrsten Sinne des Wortes „kein Staat“ mehr zu machen ist und dankbar sein, daß es engagierte Menschen gibt, die dagegenhalten und eine Chance eröffnen, das Machtmonopol der Blockparteien, vereint in der GED (grüne Einheitspartei Deutschlands) aufzubrechen. Die Zivile Koalition, angeführt und getragen von vielen hochrangigen Persönlichkeiten, ist eine solche Chance die es wahrzunehmen gilt. Wenn (wie bei der OB-Stichwahl in Stuttgart) 52,5% nicht mehr zum Wählen gehen, dann wird deutlich, daß das Establishment diesen Wahlberechtigten nichts mehr zu sagen hat. Ich bin aber überzeugt, daß sich diese Resignation umkehrt, wenn die Menschen eine wählbare Alternative sehen, denn Nichtwählen bedeutet nichts anderes als mit dem leben zu müssen, was man absolut nicht mehr guten Gewissens unterstützen kann und darf. Darauf aber läßt sich keine lebenswerte Zukunft bauen. Die Nicht(mehr)wähler haben die Möglichkeit, das verlogene System von heute auf morgen zu entmachten oder zumindest ins Wanken zu bringen. Wir brauchen eine Revolution der Gutwilligen, auch wenn möglicherweise nicht auf Anhieb das dabei herauskommt, was man sich vorstellt oder wünscht. Unterstützen wir also alles, was geeignet erscheint einen Wandel zu bewirken. Etwaige Fehlentwicklungen kann man erforderlichenfalls durch ein geändertes Wahlverhalten immer noch korrigieren.

    • Bravo, vielen Dank roxsi – der ist gut!

      Gruss Maria Lourdes

    • Kommentator said

      Hat hier nicht eben jemand in den Kommentaren mehr Objektivität angemahnt? Das kann man vielleicht auch mit Realismus gleichsetzen.

      DAS SYSTEM IST NICHT ZU ÄNDERN!!!

      Seht euch die Morde an politischen Führungsfiguren der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte an. Wer nicht mitspielt wird beseitigt! Prominentestes Beispiel ist wohl aktuell immer noch JFK. Oder nehmt ganz aktuell die letzten beiden Bundespräsidenten des Besetzten Restes Deutschlands, die beide entfernt wurden weil sie sich weigerten den ESM zu unterschreiben.

      Die Liste der Ermordeten wäre zu lang, deshalb fange ich hier gar nicht erst an.

      Einen lieben Gruß

      • Wanderer said

        Mit Objektivität bezeichne ich eine Momentaufnahme ohne jegliche (Be)Wertung. Dies ermöglicht den Fakten, für sich zu sprechen, was auch jede angeprangerte „Verschwörungstheorie“ als eine echte Verschwörung enttarnt – an ihren Taten werdet ihr sie erkennen.

        Ich denke im Namen aller Mitleser zu sprechen, wenn ich sage: „wir wollen das System gar nicht ändern, sondern ersetzen.“

        Realität ist etwas, das dem inhaltlichen Wert unserer Sprache nicht gerecht wird. Daher benutze ich lieber das Wort Wirklichkeit. Sie definiert implizit unser wahrhaftiges Handeln, etwas bewirken oder etwas (ein)wirken lassen. Erkannt habe ich das durch Prof. Hans-Peter Dürr – meinem größtem Vorbild.

        Aber was schlussfolgern wir nun daraus? Mit dem nötigen Maß Objektivität kannst du jedem Menschen die „richtige“ Frage stellen, ohne eine Antwort einzufordern, da sie aus sich selbst heraus die Antwort beim Gefragten gebiert. Übersiehst du diesen Fakt, bist du in der Position des „Überzeugers“, ergo Verschwörungstheoretikers und ich wage zu bezweifeln, das dies der rechte Weg sein soll.

      • W. said

        Das System wird beretis verandert,siehe Brasilien,Venezuele,Ungarn,Indien usw.Deutschland braucht mal wieder zu lange……………

    • Hans-im-Glück said

      @ roxsi:

      „Wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten!“

      Glaubst Du wirklich, daß Wahlen noch stattfinden?
      Ich meine, daß dort Stimmen hinterher ausgezählt werden, wie sie abgegeben wurden?
      Wann hast Du das letzte Mal ein „offizielles“ Wahlergebnis Deines Wahlkreises gesehen – sei es in der örtlichen Zeitung oder sonstwo?
      Ich meine, ein Ergebnis, dass Du eventuell in Teilen nachprüfen könntest – indem Du Dich zum Beispiel am Wahltag ins Foyer des „Wahllokals“ (tolle Bezeichnung, findest Du nicht? was passiert sonst so in Lokalen?) setzt und schon mal einfach die Gesamtzahl der Wähler mitzählst?

      Mich fasziniert immer wieder, daß fast alle Menschen in diesem Land es „normal“ finden und kritiklos „fressen“, daß Sekunden nach dem Schließen der Wahllokale bereits fertige Ergebnisse (genannt „Hochrechnungen“) vorliegen.
      Die sich von Sender zu Sender nur um halbe Prozente unterscheiden, die sofort als „Wahrheit“ akzeptiert und von allen Politikern bereits als „endgültig – so ist es eben“ kommentiert werden.
      Die in den darauffolgenden Stunden mit der ganzen Medienmacht in die Hirne der Leute geprügelt werden.
      Und die in den folgenden Tagen mit nur ganz geringfügigen Korrekturen dann als „ausgezählt“ präsentiert werden.
      Ich kann dies persönlich schon lange nicht mehr glauben.

      Das Wahlgesetz der BRD läßt auch keine unabhängigen (inländischen oder ausländischen) Beobachter zu, die unangemeldet den gesamten Wahlvorgang, von der Stimmabgabe (wir werfen unserer Stimme in eine URNE – was ist sonst so der Verwendungszweck einer Urne? – richtig: „ruhe sanft“) bis zur Auszählung und detaillierten Veröffentlichung, prüfen und nachkontrollieren können – warum wohl?

      Tut mir leid – ich halte die Menschen in diesem Lande nicht für so blöd, immer wieder für die Deppen von den etablierten Parteien zu stimmen – ich bin überzeugt, daß die sog. „Kleinen“ schon längst über die 5% sind – aber leider ist der Irrglaube an die Rechtschaffenheit der Parteien/Politiker beim Wahlvorgang unverständlicherweise so groß – obwohl jede/r eigentlich weiß und akzeptiert, daß Politiker lügen…

      Es gibt übrigens ein absolut sicherers Erkennungszeichen dafür, daß ein Politiker gerade lügt – es kann jeder sofort sicher und eindeutig bestimmen – na, kommt ihr drauf?
      Richtig: er bewegt die Lippen… 😉

      • Welch ein Glück wir hier mit Hans im Glück haben! Bravo Antwort!

        Gruss Maria Lourdes

      • roxsi said

        Nun, ich war schon sehr oft Wahlhelfer und kenne das Prozedere der Stimmabgabe und Auszählung. Im übrigen war ich in meinem Berufsleben Beamter. Als solcher kann man sehr gut beurteilen ob etwas mit rechten Dingen zugeht oder gemogelt wird. Meine Erfahrungen zeigen, daß wir in Deutschland uns glücklich schätzen können und die Stimmen in aller Regel genauestens gezählt werden. Was die Voraussagen des Wahlergebnisses betrifft, so liegen diese auf einer anderen Ebene. Es gibt in der einschlägigen Statistik Erfahrungswerte, die meistens dem zu erwartenden Wahlverhalten ziemlich nahekommen. In der Übereinstimmung zwischen Voraussage und Ergebnis grundsätzlich eine Manipulation zu wittern, halte ich für unangebracht.

        • W. said

          Na ja,da die Parteien alle gelenkt werden (keine Partei hat gegen die Bankenretttung gestimmt bzw. diese verhindert.Sogar die
          Linke konnte es tun indem diese die Anderung der Geschaftordung des Bundestages eben nicht zustimmte (was sie aber tat und somit den Weg freimachte).Deswegen sind die Wahlen egal.Wir haben eine Einheitspartei a la DDR.

          Die BRD ist eine neue DDR (inklusive STasi=BND).

          • roxsi said

            Richtig, aber gerade deshalb muß man sich engagieren, um dieses verlogene System auszuhebeln. Das funktioniert nun einmal nur m i t dem System. Ein im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung der sogenannten DDR kleiner Teil der Bürger hat es auch geschafft, dem linken Totalitarismus eine Niederlage zu bereiten. Ich halte nichts von Fatalismus nach der Methode: Man kann ja doch nichts machen. Wenn sich viele Menschen einig sind, können sie sehr wohl etwas bewirken. Diese Erkenntnis in die Köpfe zu transportieren muß selbstgestellte Aufgabe eines jeden Einzelnen sein. Fangen Sie damit an! Nutzen Sie die Möglichkeiten des Internets, erwarten Sie aber nicht kurzfristig sichtbare Erfolge. Gut Ding will Weile haben.

        • Hans-im-Glück said

          @ roxsi:

          … „angebracht“ oder nicht – solange man nicht Dinge in Frage stellt, die bisher von allen klaglos akzeptiert wurden, kann man zu keinen neuen Erkenntnissen kommen.
          Ich habe auch „nur“ Fragen gestellt, über die sich jede/r selbst eine eigene Meinung bilden sollte – ich achte natürlich Ihr Zutrauen zum Wahl-System, sehe aber einige Veränderungen gerade in den letzten Jahren, die mit immer mehr Korruption im politischen „Geschäft“ auf allen Ebenen einhergehen – daher ist Wachsamkeit sicherlich angebracht.

          Ihr Gedanke, daß Veränderungen sich nur MIT dem System erreichen lassen, ist aus mehreren Gründen ziemlich abwegig.
          Zum einen ist das System bereits derart entartet, daß es vollständig veränderungsresistent geworden ist – Beweise dafür sind jeden Tag erneut zu finden, wenn wir uns ansehen, mit welcher offensichtlichen Frechheit die Politmarionetten der BRD den (ihnen durchaus bekannten) Willen des Volkes ignorieren und genau das Gegenteil davon machen. Selbst kleinste Verbesserungen (zum Beispiel durch Aktionen von campact, lobbycontrol und anderen) werden durch die allmächtigen Lobbyisten immer wieder aufgeweicht und durch Gesetze konterkariert – so viele Aktionen kann man gar nicht machen, wie Ungerechtigkeit und Willkür in der BRD in Gesetze gegossen wird.

          Zum zweiten ist die angeblich durch „einen kleinen Teil der DDR-Bevölkerung“ herbeigeführte Niederlage des sog. „real existierenden -ismus“ mit sehr vielen vorerst noch unbeantworteten Fragen behaftet – beginnend mit der zielgerichtet herbeigeführten wirtschaftliche Misere, der sonderbaren Zurückhaltung der Mächtigen zum Einsatz der vorhandenen Staats-Gewalt gegen das eigene Volk und den absolut mysteriösen Umständen der sog. „Wende“ – das Märchen vom volksbewegten Umschwung wird sicherlich noch zu unseren Lebzeiten eine Klärung erfahren, die vielen die Augen öffnen könnte…
          Insofern sollten wir nicht überschätzen, was da „passiert“ ist.
          Wie sagte da sinngemäß ein bekannter Politiker:
          „Wenn in der Politik etwas geschieht, so kann man zu 100% davon ausgehen, das es genau so beabsichtigt war.“

          Ich kann also nur das von mir bereits oben Gesagte wiederholen: die Herrschenden werden solange herrschen, wie wir Kriechenden weiter mit-kriechen werden – es gibt nur einen Ausweg: raus aus dem System, nicht mehr mitspielen, sonst legitimieren wir „auf sanfte Art“ in dieser oder jender Form deren zunehmende Diktatur.

          Jeder ändere zuerst mal sich selbst und seinen eigenen Lebensstil, bevor er sich an die „großen“ Veränderungen der Gesellschaft heranwagt!
          Menschen die täglich sich selbst belügen, können keine neue Gesellschaft erbauen!
          Menschen die nicht bereit sind, im täglichen Leben ANDERS zu handeln als diejenigen, welche man nicht mehr haben will, sondern die bereit sind, die mit denselben Methoden zu agieren, haben noch nicht verstanden, daß es hier nicht im ein bißchen Reform oder so geht, sondern um eine gesellschaftliche Umwälzung von Grund auf.

          Und sowas kann nur beim Einzelnen beginnen – innen drin – ehrlich gegen sich selbst und andere, auch wenn das erstmal zu „materiellen Nachteilen“ führen muß.
          Eine echte zukünftige Gemeinschaft kann nur von innerlich gereinigten Menschen gebildet werden.

          • roxsi said

            Wenn ich „mit“ dem System sage bzw. schreibe, dann meine ich nicht mit dem herrschenden Establishment, sondern die Nutzung der Möglichkeiten, die dieses System bietet, nämlich mithilfe neuer politischer Gruppierungen in es einzudringen und dann verändern. Es ist der einzige Weg etwas bewirken zu können. Leider haben wir kein anderes System, welches man nutzen könnte. Deshalb umdenken, weg von Fatalismus und ständiger Wiederholung von elementaren Rechtsfragen in bezug auf den Rechtsstatus Deutschlands! Wir können die Uhr nicht zurückdrehen, sondern müssen dynamisch vorwärts denken und handeln. Auch den DDR-Bürgern ist es – was niemand geglaubt hätte – gelungen, das alte System abzuschütteln. Leider kamen sie vom Regen unter die Traufe, weil sie der Illusion erlagen, im Westen ginge alles mit rechten Dingen zu. Aber aus jeder Revolution kann man lernen.

          • Hans-im-Glück said

            @ roxsi:
            … das System bietet keine Möglichkeiten für Veränderung – warum siehst du das nicht?
            Das ist kein Fatalismus, sondern das Konstatieren eines Faktes – alles andere ist Illusion, die nicht weiterhilft.

            Auch „eindringen und dann verändern“ geht nicht, weil du beim Eindringen dich so verbiegen mußt, um auch nur irgendwie voranzukommen, daß du dann „vergißt“, warum du das alles unternommen hast – sprich mal mit einem der ehemaligen 68er – wie desillusioniert die alle sind. Auch ich habe das einmal in meinem Leben hinter mir, daß ich „ins System“ gegangen bin, um dann dort etwas zu bewegen – es hat recht lange gedauert, bis mir klar wurde, das kein System der Welt diese Option bereithält – nicht bereithalten kann, bei Strafe seines eigenen Untergangs.

            Und nochmal: nicht die DDR-Bürger haben ihr „altes System abgeschüttelt“, sondern es war so vorgesehen von den wahren Lenkern, daß dies passieren sollte.
            Warum sind die Prügelkommandos der Bereitschaftspolizei den Montagsdemos in Leipzig ferngeblieben? Um nicht zuviel eigene Leute (Stasi) zu verjacken?
            Wer hat bei jener berühmten „Presekonferenz“ dem dämlichen Schabowski jenen Zettel zugesteckt, auf dem die von ihm dann treudoof verlesenen Worte standen, daß sofort die Grenzen zu öffnen sind?
            Wer hat dafür gesorgt, daß sowohl NVA wie auch Sowjetarmee las auch alle Polizeitruppen und sogar die „Kampfgruppen der Arbeiterklasse“ zu keinem Zeitpunkt eingriffen?
            Wer waren all die ehemaligen Stasi-Leute, die blitzschnell nach der sog. „Wende“ die sog. „Bürgerbewegungen“ und Parteien (Beispiel: Demokratischer Aufbruch – Wolfgang Schnur – Stasi-Mann, oder: Ost-SPD etc.) gegründet hatten, um die „herrenlose“ Macht an sich zu reißen?
            Das sollen alle die „Wir sind das Volk“ gewesen sein?
            Ich bin doch nicht mit der Klammerkiste gepudert, sowas zu glauben. Träumen habe ich mir abgewöhnt.

            Der wirklich einzige Ausweg liegt nicht im Außen, sondern zuerst einmal in jedem von uns selbst.
            Und später dann in einer Vereinigung der Geläuterten.
            Wer innen nicht rein ist, kann auch außen nicht sauber handeln.

    • Primzahl said

      was sagt ihr zu dieser wahlalternative

      NEIN-Idee

      liebe grüße…

      • roxsi said

        Vom Denkansatz auf jeden Fall nicht falsch. In unserem System kann man nur über neue Parteien eine Änderung herbeiführen. Diese sollten allerdings keine generellen Neinsager, sondern Ändernwoller sein. Es gibt in Deutschland über 100 zugelassene Parteien, von denen einige wenige zu Wahlen antreten. Trennt man die Spreu vom Weizen, gibt es durchaus diverse wählbare Gruppierungen. Es liegt am Einzelnen, sich für die Programme zu interessieren und ins Räderwerk einzugreifen. Falsch ist und bleibt auf jeden Fall, dem Establishment durch Wahlenthaltung immer und immer wieder zur Macht zur verhelfen. Dagegenwählen statt Wahlverweigerung ist das Gebot der Stunde!

      • nordlicht said

        Ein breites Bündnis gegen die Diktatur ist sehr sehr nötig, aber die NEIN-Idee ist mir doch etwas zu trotz-kopflastig. Ich schätze fast, es handelt sich hier um eine Satire-Nummer.
        Was ich richtig finde ist sich Gedanken zu den bevorstehenden Wahlen zu machen, anstatt sich von vornherein auf das Nicht oder Ungültig festzulegen.
        Ich selbst taste mich gerade ganz vorsichtig an den Gedanken heran, die wahlalternative2013.de als eine kompetente und gewissenhafte Kraft zu sehen, die der NWO Steine in den Weg legen und unserem sich nach Eintracht sehnenden Volk zumindest zu einer Atempause verhelfen könnte.

      • Primzahl said

        Es ist wichtig nach ehrlichen sympathischen Wahlalternativen zu suchen. Nichtwählen oder ungültig führen nicht weiter, da es u.a. keine Mindestwahlbeteiligung gibt.

        Die Nein-Idee beinhaltet aber auch folgenden Aspekt. Ein Großteil der Bevölkerung – nicht nur der ärmeren – ist an einem Punkt angelangt, den man landläufig als ‚Schnauze voll‘ bezeichnet. Sie haben nicht die Kraft, die Zeit, den Horizont, das Vertrauen in neue Parteien.
        Ein mittelfingriges Nein ist eine klare Ansage (diese Geste ist ja sogar international 😉 Für diese simple, aber eindeutige Kreuzmöglichkeit würden viele vielleicht doch zur Urne gehen, um mit gutem Gewissen wählen zu können.

        Ein geschickter Schachzug des Nein-Konzeptes ist ja auch das Ziel, sich selbst überflüssig zu machen (siehe im kurzen verständlichen Wahlprogramm). Die Nein-Idee dient praktisch als ein ‚Umweg‘, das Blockparteiensystem zu attackieren und zur Raison zu zwingen.

        Die unsägliche Piraten-Partei-Kampagne versperrt u.a. leider den Blick auf die ehrlichen, freiheitlichen Wahlalternativen.
        5% in NRW 2013 würde doch einiges an landesweiter Öffentlichkeit bringen (nicht nur für die Nein-Idee)

        Liebe Grüße

  16. Kommentator said

    Hallo Maria, hallo an alle Leser,

    ist der Aufhänger für die Mail von Amalia nicht ein wenig merkwürdig? Ich kenne KEINEN Lehrer oder Professor der sich trauen würde, oder gewillt wäre so eine Arbeit als Masterarbeit anzunehmen! Das ist doch absoluter Unfug. Ich bin immer wieder erschüttert mit wie wenig Gesundem Menschenverstand herrumlamentiert wird. Die meisten Argumentationen beissen sich doch früher oder später.

    Zugegeben, es ist extrem schwer die Dinge wirklich in ihrer Dimension und Gänze zu erfassen. Aber jedes Argument muss sich logisch in das Grosse Ganze einfügen lassen. Tut es das nicht, lege ich es entweder erst einmal bei Seite (wenn ich nicht weiss wie es hinein passt), oder ich verwerfe es, wenn es einem anderen unwiderlegbarem Argument widerspricht. Damit schützt man sich auch ein wenig selbst, hereingelegt zu werden.

    An dieser Stelle gebe ich allen Lesern, und auch Dir Maria den Verweis auf Prof. Dr. Walter Veith.
    Er ist, meiner Meinung nach derjenige, der den mit Abstand besten Erklärungsansatz für die wirklich grossen Geschehenszusammenhänge der letzten Jahrhunderte hat. In dieses große „Gerüst“ lassen sich die allermeisten Geschehnisse der heutigen Zeit widerspruchsfrei eingliedern. Seine Vorträge sind auf youtube zu sehen, einiges wird immer wieder gelöscht und dann wieder neu hochgeladen. Es ist wirklich sehr, sehr umfangreich, so ca. 20 Stunden Video, aber es lohnt sich wirklich. Wenn du, Maria mehr wissen möchtest, falls Du ihn noch nicht kennst, dann antworte hier, ich werde dann behilflich sein.

    Die Rolle „Deutschlands“ in diesem globalen Spiel ist sicherlich die am schwersten einzuschätzende, da es absolut ausser Frage stehen muss, daß es offensichtlich im Zusammenhang mit dem 2ten WK eine Menge geheimer Vereinbarungen/Verpflichtungen seitens „Deutschlands“ geben MUSS, von denen wir alle keine Ahnung haben. Anders lassen sich viele Verhaltsweisen unserer „Regierung“ nicht erklären (nehmen wir nur die vollständige Kontrolle unserer Medien durch die Siegermächte. Es ist doch kein Zufall, daß auf N24 bis zum Erbrechen Dolusoaps über das 3te Reich laufen und vorbestrafte Zentralratsjuden da auch seit Jahren ihre Show abziehen). Und dies ist nur ein Beispiel. Bei anderen Sendern ist es nicht anders, Zeitungen ebenfalls.

    In sofern ist es wirklich nicht einfach die Frage zu beantworten, ob „Deutsland“ ohne Euro besser dran wäre. Dazu sollte man mal einen Blick in das Grundgesetz werfen. Der Begriff Grundgestz ist ein Begriff aus der Haager Landkriegsordnung und dient der Aufrechterhaltung von Recht und Ordunung in einem besetzten Gebiet/Land. Und dieses Grundgesetz verliert u.a. dann seine Gültigkeit für Deutschland, wenn Deutschland rechtlich in einem anderen Staatsgebilde aufgeht. Es könnte also durchaus die Strategie Deutschlands sein (das darf ich hier eigentlich gar nicht veröffentlichen) zunächst einmal völlig in der EU „aufzugehen“, um aus den Verpflichtungen, resultierend aus dem Krieg freizukommen, um dann anschließend bei einem Zerfall der EU die VOLLE staatliche Souveränität wiederzuerlangen. Ich denke eine solche Strategie sollte man wohlwollender Weise für unsere „Regierung“ unterstellen können. Wenn es nicht so ist, und sie tatächlich in bösester Absicht gegen das Deutsche Volk arbeitet, dann sieht es natürlich extrem schlecht aus. Man muss ja immer davon ausgehen, daß zumindest die wichtigen Funktionsträger in den Kulissen der Regierung die wahren Umstände der Geschichte genau kennen, und nicht so blöd sind wie das Volk.

    Alles was hilft ist der unerschütterliche Glaube an Gottes Ratschluss, dient nicht dem Gelde und seinen Herren, lebt gesund (biologisch) und verbannt den Hass aus euren Herzen. Wenn jeder damit anfängt seinem Gegenüber mit einem wohlwollenden Lächeln zu begegnen, und nicht mit Missgunst und Unfreundlichkeit, ist der erste Schritt schon getan und alles wird sich schneller ändern als wir uns vorstellen können. Würden alle Menschen nur die 10 Gebote befolgen, wir lebten fast im Paradies.

    Einen lieben Gruß

    • Mein Dank an den Kommentator
      „ist der Aufhänger für die Mail von Amalia nicht ein wenig merkwürdig? Ich kenne KEINEN Lehrer oder Professor der sich trauen würde, oder gewillt wäre so eine Arbeit als Masterarbeit anzunehmen! Das ist doch absoluter Unfug.“

      Da bist schon nah dran – Veith kenne ich natürlich, hab auch schon viele Videos von ihm gesehen, manchmal schreit er mir zu stark, hat eine so tiefbohrende Stimme, was aber seine Arbeit nicht schmälert!

      Gruss Maria Lourdes

      • Kommentator said

        Hallo Maria,
        ich kann Dir gerade nicht folgen. Habe ich da etwas nicht mitbekommen? Mein Bezug zu Walter Veith ist sein Vortrag in Deutschland aus dem Jahre 2004. Das Thema ist die Offenbarung, unterteilt in 20 Untervorträge. Es beginnt mit:
        Urheber der Offenbarung, dann
        Die sieben Gemeinden,
        Das Buch der sieben Siegel,
        Das versiegelte Buch wird geöffnet,
        Das Tier aus dem Abgrund,
        Geheimnis der Eingeweihten,
        Okulte Explosion,
        Krieg der Bibeln,
        Revolutionen Tyrannen und Kriege,
        Die okulte Agenda der UNO,
        Die neue Weltordnung,
        Charakter der Einheit,
        Fremdes Feuer,
        New Age – Neues Zeitalter,
        1844 und der letzte Angriff,
        Letzter Aufruf,
        Die Frau auf dem Tier,
        Gottes Geschenk der Führung,
        Der Höhepunkt der Geschichte,
        Das Millenium und die ewige Heimat

        Das sind zusammen 20 Vorträge. Die Analyse ist für mein Dafürhalten brilliant. Seine Schlussfolgerung in Bezug auf das Wiedererscheinen von Jesus Christus teile ich nicht. Das ist mir etwas zu bildhaft. Seiner Analyse tut das aber keinen Abruch. Und wenn man berücksichtigt, daß der Vortrag aus dem Jahr 2004 ist, so kann man auch feststellen, daß sich das Weltgeschehen exakt seiner Analyse entsprechend weiterentwickelt hat. Dann verwundern einen die Überfälle der letzten Jahre auf die diversen Länder nicht mehr.

        Ich kann jedem nur empfehlen sich die Mühe zu machen die Vorträge auf youtube rauszusuchen und auch vollständig anzusehen. Es ist mühsam und anstrendend, aber es lohnt sich!

        Einen lieben Gruß

        • Das geht schon in Ordnung, ich bin ja nicht gegen den Veith – seine Stimme tut mir nicht gut, das ist alles!
          Schönes Wochenende wünsch ich und gruss

          Maria Lourdes

        • W. said

          Weiss nicht ob die Analysa brilliant ist……………kein Wort von BIZ,den Erdbeben auf Bestellung und den Rothschilds die in Genf wohnen und in London arbeiten………….

    • Herrmann said

      Eine interessante Überlegung, vor allem Deine These, wie die deutsche Souveränität wiederhergestellt werden könnte.

  17. Wanderer said

    Ich rate zu mehr Objektivität!

    Was zum ESM geschrieben steht, ist richtig. Das Ganze ist eine Farce oder eher Verhöhnung und Plünderung eines ganzen Volkes.

    Über Alex Jones streiten sich die Geister. Fakt jedoch ist, dass er sich sehr für die Aufklärungsbewegung engagiert hat und kaum schöpft jemand einen bloßen Verdacht, ist der Ruf im Eimer. Sowas gehört sich einfach nicht und es zersetzt die Gemeinde der Wahrheitssuchenden. Ist es nicht gerade das, was „diese Kreise“ wollen?

    Das Bild im Film Thrive gleich als Illuminati Symbol zu bezeichnen, wäre mir auch sauer aufgestoßen. Dies ist mit einer, so wie du es hier geschrieben hast, offenen Unterstellung zu vergleichen. Eine Illuminati-Pyramide, was immer darunter auch verstanden werden mag, schließlich hatten bspw. die Maya auch Pyramiden und gehörten nicht zum Club, hat wieviel Stufen? Was du da auf dem Bild siehst nennt man heutzutage Kunst.

    Nun noch einige Gedanken zu den Illuminati und der 1 Dollar Note.

    Diese Gruppen bzw. deren Mitglieder als erleuchtet zu betrachten ist ein Widerspruch in sich. Es täte mich nicht wundern, wenn sich diese Minorität dadurch noch geschmeichelt fühlt. Wahrscheinlicher ist eher, das diese Leute massive psychische Störungen aufweisen und ein über die Maße gesteigertes Selbstwertgefühl besitzen, welches schließlich die Menschheit duch immer mehr Gier nach Macht und Reichtum in den Abgrund führt.

    Die Symbole auf der Dollar Note bieten fürwahr Gesprächsstoff für viele Abende. Was dabei jedoch völlig außer Acht gelassen wird ist folgendes. Warum sollten die „Illuminaten“, wo sie doch weltweit die Macht haben, nur Symbole auf dem Dollarschein unterbringen? Wenn ich zeigen will, wer im Finanzwesen das Sagen hat, markiere ich doch jede Währung mit Symbolik, zumal schon oft neue Scheine herausgegeben wurden. Mich würde auch interessieren, was oder wer den Kupferstecher bei der Gestaltung der Geldscheine inspiriert hat. Meiner Meinung nach ist dieser eine Dollar viel zu überladen mit irgendwelchen Symbolen, die ja auch die Twintowers bei der „richtigen“ Faltung abbilden. Ich meine, es kann doch immerhin sein, das der Designer einfach nur ein Symbolikfreak war. Wer kann sowas nachprüfen? Die Spekulationen darüber haben schon erheblich Energie und Zeit gekostet, die in wichtigere Aufklärungsarbeit besser investiert wäre.

    Versteht meine Kritik nicht falsch. Auch ich bin auf der Suche, betrachte jedoch alles von verschiedenen Standpunkten und erschließe mir aus den resultierenden Fakten ein Gesamtbild. Das hält zwar etwas auf, hat jedoch den Vorteil sich nicht an Details festhalten zu müssen und dabei einen nicht mehr verrückbaren Standpunkt zu beziehen. Diese Herangehensweise ermöglicht eine einigermaßen objektive Sicht auf das Ganze. Durch die tägliche Nachrichtenflut allein im Internet, ich habe kein TV und kein Radio, wird es auch nicht leichter die wesentlichen Informationen herauszufiltern. Ich halte es daher für kontraproduktiv, sich an Detailfragen aufzuhalten und darüber das wesentliche zu unterlassen (organisieren, Ziele definieren und agieren), schließlich stehen die Zeichen auf Sturm und dieser wird definitiv kommen.

  18. […] hier ein Artikel aus dem  Lupo Cattivo Blog geschrieben von Maria Lourdes,  der mich besonders irritiert hat, da ich momentan noch vorbehaltlos die Zivile Koaltion unterstütze und hier auch Klarheit sehen möchte, die ich momentan nicht sehe. Vermute aber mal spontan, dass es sich hier auch um ein Angriff auf die Integrität des selbigen handeln könnte. […]

  19. Geschoepf said

    Jesus sagte: “Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. Die ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem Gleich, du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.”

  20. Rainer Thielking said

    Unter dem Vorwand der Menschenrechte, müsste als erstes mit Recht in die
    Souverinität USA eingegriffen werden.

    Käpt’n Hornblau

  21. Gerswind said

    Reblogged this on Gerswind.

  22. Gerswind said

    hallo maria,

    da ihr, ganz sicher^^, weiter im kontakt steht, meine besten grüße der dame, respekt vor dem mut und alles gute.

    beste grüsse

  23. Thomas Harjung said

    Verliert euren Glauben nicht in euch selbst, geht einfach weiter, geht einfach weiter auf dem Weg der Wahrheit, legtn alles offen, was ihr wissend sein, damit diesen Wissen, aus dem wahren Glauben nicht verlohren gehen kann.
    Den wahren Glauben, kann man nicht verlieren, er liegt in uns, und das ist wichtig!

    Ein Randthema meiner Betrachtung daraus:
    „Goldan Newsletter vom 23.10.2012

    Ist Mehl überhaupt noch Mehl?

    von Gloria Lichtenfels

    Es gibt Lebensmittelzusatzstoffe, die als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wurden und aus diesem Grund nicht in den Zutatenlisten für Verbraucher angegeben werden müssen. Besonders interessant ist diese Tatsache im Zusammenhang mit Mehl. Mehl ist eine der meistverwendeten Grundzutaten für viele Lebensmittel. Es kommt nicht nur in Brot, Brötchen, Kuchen und Backwaren vor, sondern auch in Wurst, Frischkäsezubereitungen, Teigwaren aller Art, Fertiggerichten und praktisch in allen industriell gefertigten Nahrungsmitteln.

    Zunächst ist der Hauptbestandteil von Mehl immer noch das Getreide. Das ist meistens Weizen, es kann aber auch Roggen, Gerste, Hafer, Hirse oder jegliches sonstiges Getreide zu Mehl gemahlen werden. In den großen industriellen Mühlen werden dann dem Mehl Zusatzstoffe beigemischt, um dem Mehl bessere Backeigenschaften zu geben.

    So werden große Mengen an Vitamin C (Ascorbinsäure) zugegeben. Das verhindert eine Verfärbung des Mehls durch Oxidation. Vitamin C gehört zu den Antioxidantien. Nach neueren Forschungen können hohe Dosen dieser Antioxidantien dem Körper mehr schaden als nutzen. Allein durch den täglichen Verzehr von Brot wird der Tagesbedarf an Vitamin C schon überschritten.

    Auch Kalzium wird dem Mehl in großen Mengen zugegeben. Dadurch kann das Mehl besser durch Rohre geblasen werden (bei der Abfüllung von den Mühlenlagerräumen in die Transportlastkraftwagen). Studien haben gezeigt, dass eine hohe Kalziumzufuhr die Herzinfarktrate steigen lassen kann.

    Ansonsten dürfen dem Mehl noch beigemischt werden:
    • Lecithin
    • Guarkernmehl
    • Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (MDG)
    • Milchsäureester von MDG
    • gemischte Wein- und Essigsäureester von MDG
    • Zuckerester von Speisefettsäuren, Zuckerglyceride
    • Natriumstearoyl-2-lactylat (NSL)
    • Calciumstearoyl-2-lactylat (CSL)
    • Stearyltartrat
    • Cystin, Cystinhydrochlorid
    • L-Cystein, Cysteinhydrochlorid

    Was und wie viel davon die einzelnen Mühlen dem Mehl beimischen, bleibt jeweils deren streng gehütetes Geheimnis. Nicht einmal der Bäcker erfährt im Einzelnen, welche Zusatzstoffe dem Mehl zugegeben wurden. Diese Geheimniskrämerei wird unter dem Deckmäntelchen der Konkurrenzfähigkeit erlaubt, denn durch all diese sogenannten Mehlbehandlungsmittel sollen angeblich die Backeigenschaften des Mehls verbessert werden. Der Teig wird luftiger, lockerer, geht besser auf, schimmelt nicht so schnell, bekommt beim Backen eine tolle Kruste, verstärkt die vielen Eigenschaften von Gluten (einem Klebereiweiß, das natürlicher Bestandteil der meisten Getreidesorten ist) und dergleichen vieles mehr.

    Dabei wären einige Informationen für die Verbraucher durchaus interessant. Zum Beispiel kann der Zusatzstoff L-Cystein (ein Eiweiß, auch Aminosäure genannt) synthetisch hergestellt werden. Meistens wird er aus tierischen Produkten (insbesondere Schweinefleisch) gewonnen. Daher könnte vor allem Moslems, Juden, Hindus und auch Vegetarier oder Veganer diese Information sehr interessieren, damit sie sehen können, ob sie das entsprechende Lebensmittel essen dürfen/wollen oder eben nicht.

    Die einzelnen Zusatzstoffe mögen jeder allein betrachtet gesundheitlich unbedenklich sein. Doch kann bei dieser Anzahl und Variabilität niemand mehr beurteilen, ob es nicht zu unerwünschten Wechselbeziehungen und Nebenwirkungen im Körper kommt. Da auch die Mengen nicht angegeben werden müssen, kann weder der Konsument noch der Arzt herausfinden, welcher Stoff für den Körper möglicherweise zu viel des Guten ist.

    Hinzu kommt noch, dass die heute angebauten Weizensorten alle so gezüchtet wurden, dass der Weizen möglichst viel Gluten enthält. Denn Gluten macht die Backeigenschaften des Mehls aus. Gluten ist ein Klebereiweiß im Weizenkorn (auch in den meisten anderen Getreidesorten). Es wird von der Lebensmittelindustrie so sehr geliebt, weil es sehr viele Einsatzmöglichkeiten bietet. So wird Gluten als Konservierungsmittel, Stabilisator, Geschmacksverstärker, Farbstoff, Aromastoff, Geliermittel und Verdickungsmittel verwendet. Es gibt praktisch kein industriell hergestelltes Lebensmittel mehr, das kein Gluten enthält. Aber auch Gluten wird nicht von allen Menschen gut vertragen. Die früheren natürlichen Mengen Gluten im Getreide waren vermutlich für den Körper kein Problem. Aber heute enthält das Getreide erstens sehr viel mehr Gluten als früher und zweitens nimmt der Körper mit fast allen anderen industriellen Lebensmitteln weiteres Gluten auf.

    All das macht Mehl heute zu einem Kunstprodukt, das nichts mehr mit einem ursprünglichen und gesunden Grundnahrungsmittel zu tun hat. Es sei denn, Sie mahlen Ihr eigenes Mehl zu Hause aus Biogetreidekörnern, die nicht genmanipuliert wurden.

  24. Thomas Harjung said

    Der vorige Kaommentar ist nur ein kleiner Enblick, in diese Machenschaft, der Wahreheit die in uns , durch diese Machenschaft, vergorgen sein sollte, doch ihr seid sie aufdeckend, lasst euch von diesem Weg nicht abbrindend sein!!!!
    #
    Anmerkung von Thomas Harjung am 27.10.12
    Ja das ist ein Beitrag zum Verstaendnis, was alles HAARP beinhaltet.
    Ich kann nur eines zum Abschluss sagen: Wer das Wetter beherrscht, der beherrscht die Welt, durch diese in eigentlicher Natur vorkommenden Einfluesse aus dem eigentlichen Stroemungen der Gezeiten (Wasser, Luft, und den natuerlichenen eigentlichen gegebenen Stroemungen daraus: der Golfstrom usw ….) HAARP verstaerkt dabei den Wettereinfluss (weltweit) in „unnatuerlicher Form daraus!“
    Und ihr sitzt dabei zuschauend bei und schreitet nicht ein, damit die eigentliche uns gegebene Natuerlichkeit, damit nicht verletzt wird.
    Welche Alchemie der Unvernunft betreibt ihr dabei daraus?
    Bitte darueber nachdenkend werdend sein, um daraus ein neues Weiter daraus bildend zu sein.
    Wieviel Menschenleben hat denn dieses „HAARP“ durch sein Machtwerk des Seins bereits gebildet?
    Sehr viele, mehr als die Weltkriege, die bisher, durch die Freimaurerei bisher geschaffen habend sind.
    Ein Menschenleben, bedeutet diesem Hintergrund nichts.
    Erntevernichtung oder Gueter fuer, ein normales Leben, wird von diesen Kerlen nicht in Betracht gezogen.
    Wichtig ist nur fuer Sie, die Lebensgrundlage daraus, fuer alle zu vernichtend sein zu sein.
    Danach entsteht wieder neue Profitgier daraus, aus dem was sie geschaffen haben dadurch und die Menschheit sagt, ja der fruehzeitige Winter – Einbruch oder die Duerreprerioden – oder Das Haochwasser daraus, das unsere Existens weggespuelt hat – von Gott wo gewollt!
    Nein – von HAARP – geschaffen von Menschen – die kein Ende an ihrer Profitgier sind – und immer mehr Unheil daraus schaffend sind.!!!!!!!!!!!!!
    Ja die medienverseuchten Menschen sitzen weiter hinter der Glotze und lassen sich daraus, von den „Glutamaten“ verwoehnen!
    ¤¤¤¤
    Nun zu den Grundlagen unserer Ernaehrung:

    Goldan Newsletter vom 23.10.2012

    Ist Mehl überhaupt noch Mehl?

    von Gloria Lichtenfels

    Es gibt Lebensmittelzusatzstoffe, die als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wurden und aus diesem Grund nicht in den Zutatenlisten für Verbraucher angegeben werden müssen. Besonders interessant ist diese Tatsache im Zusammenhang mit Mehl. Mehl ist eine der meistverwendeten Grundzutaten für viele Lebensmittel. Es kommt nicht nur in Brot, Brötchen, Kuchen und Backwaren vor, sondern auch in Wurst, Frischkäsezubereitungen, Teigwaren aller Art, Fertiggerichten und praktisch in allen industriell gefertigten Nahrungsmitteln.

    Zunächst ist der Hauptbestandteil von Mehl immer noch das Getreide. Das ist meistens Weizen, es kann aber auch Roggen, Gerste, Hafer, Hirse oder jegliches sonstiges Getreide zu Mehl gemahlen werden. In den großen industriellen Mühlen werden dann dem Mehl Zusatzstoffe beigemischt, um dem Mehl bessere Backeigenschaften zu geben.

    So werden große Mengen an Vitamin C (Ascorbinsäure) zugegeben. Das verhindert eine Verfärbung des Mehls durch Oxidation. Vitamin C gehört zu den Antioxidantien. Nach neueren Forschungen können hohe Dosen dieser Antioxidantien dem Körper mehr schaden als nutzen. Allein durch den täglichen Verzehr von Brot wird der Tagesbedarf an Vitamin C schon überschritten.

    Auch Kalzium wird dem Mehl in großen Mengen zugegeben. Dadurch kann das Mehl besser durch Rohre geblasen werden (bei der Abfüllung von den Mühlenlagerräumen in die Transportlastkraftwagen). Studien haben gezeigt, dass eine hohe Kalziumzufuhr die Herzinfarktrate steigen lassen kann.

    Ansonsten dürfen dem Mehl noch beigemischt werden:
    • Lecithin
    • Guarkernmehl
    • Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (MDG)
    • Milchsäureester von MDG
    • gemischte Wein- und Essigsäureester von MDG
    • Zuckerester von Speisefettsäuren, Zuckerglyceride
    • Natriumstearoyl-2-lactylat (NSL)
    • Calciumstearoyl-2-lactylat (CSL)
    • Stearyltartrat
    • Cystin, Cystinhydrochlorid
    • L-Cystein, Cysteinhydrochlorid

    Was und wie viel davon die einzelnen Mühlen dem Mehl beimischen, bleibt jeweils deren streng gehütetes Geheimnis. Nicht einmal der Bäcker erfährt im Einzelnen, welche Zusatzstoffe dem Mehl zugegeben wurden. Diese Geheimniskrämerei wird unter dem Deckmäntelchen der Konkurrenzfähigkeit erlaubt, denn durch all diese sogenannten Mehlbehandlungsmittel sollen angeblich die Backeigenschaften des Mehls verbessert werden. Der Teig wird luftiger, lockerer, geht besser auf, schimmelt nicht so schnell, bekommt beim Backen eine tolle Kruste, verstärkt die vielen Eigenschaften von Gluten (einem Klebereiweiß, das natürlicher Bestandteil der meisten Getreidesorten ist) und dergleichen vieles mehr.

    Dabei wären einige Informationen für die Verbraucher durchaus interessant. Zum Beispiel kann der Zusatzstoff L-Cystein (ein Eiweiß, auch Aminosäure genannt) synthetisch hergestellt werden. Meistens wird er aus tierischen Produkten (insbesondere Schweinefleisch) gewonnen. Daher könnte vor allem Moslems, Juden, Hindus und auch Vegetarier oder Veganer diese Information sehr interessieren, damit sie sehen können, ob sie das entsprechende Lebensmittel essen dürfen/wollen oder eben nicht.

    Die einzelnen Zusatzstoffe mögen jeder allein betrachtet gesundheitlich unbedenklich sein. Doch kann bei dieser Anzahl und Variabilität niemand mehr beurteilen, ob es nicht zu unerwünschten Wechselbeziehungen und Nebenwirkungen im Körper kommt. Da auch die Mengen nicht angegeben werden müssen, kann weder der Konsument noch der Arzt herausfinden, welcher Stoff für den Körper möglicherweise zu viel des Guten ist.

    Hinzu kommt noch, dass die heute angebauten Weizensorten alle so gezüchtet wurden, dass der Weizen möglichst viel Gluten enthält. Denn Gluten macht die Backeigenschaften des Mehls aus. Gluten ist ein Klebereiweiß im Weizenkorn (auch in den meisten anderen Getreidesorten). Es wird von der Lebensmittelindustrie so sehr geliebt, weil es sehr viele Einsatzmöglichkeiten bietet. So wird Gluten als Konservierungsmittel, Stabilisator, Geschmacksverstärker, Farbstoff, Aromastoff, Geliermittel und Verdickungsmittel verwendet. Es gibt praktisch kein industriell hergestelltes Lebensmittel mehr, das kein Gluten enthält. Aber auch Gluten wird nicht von allen Menschen gut vertragen. Die früheren natürlichen Mengen Gluten im Getreide waren vermutlich für den Körper kein Problem. Aber heute enthält das Getreide erstens sehr viel mehr Gluten als früher und zweitens nimmt der Körper mit fast allen anderen industriellen Lebensmitteln weiteres Gluten auf.

    All das macht Mehl heute zu einem Kunstprodukt, das nichts mehr mit einem ursprünglichen und gesunden Grundnahrungsmittel zu tun hat. Es sei denn, Sie mahlen Ihr eigenes Mehl zu Hause aus Biogetreidekörnern, die nicht genmanipuliert wurden.
    „““!!!

    27.10.2012, 14:15 Uhr
    Wintereinbruch in Deutschland
    Berlin (dpa) – Da rieben sich am Samstagmorgen viele Menschen überrascht die Augen: Eingeschneite Autos, Glatteis auf den Straßen. Letztes Wochenende konnte man doch noch im T-Shirt im Café sitzen!
    © Reuters
    Erstmals seit Jahrzehnten schneit es bereits im Oktober bis ins deutsche Flachland. Die Temperaturen stürzen innerhalb einer Woche um 20 Grad. Besonders häufig krachte es auf Straßen im Osten, aber auch in Schleswig-Holstein, Hessen oder Niedersachsen kam es zu Glätteunfällen. In Thüringen hielten Bäume und Äste den schweren Schneemassen nicht stand und stürzten auf Leitungen und Bahngleise. Der Strom fiel mancherorts aus, Züge konnten nicht mehr fahren.
    Die tiefsten Temperaturen wurden in der Nacht zum Samstag im niedersächsischen Bremervörde gemessen: minus 5,8 Grad. In weiten Teilen Deutschlands seien die Werte innerhalb von einer Woche um 20 Grad gefallen, sagte Christoph Hartmann, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach, der Nachrichtenagentur dpa. Das sei „sehr, sehr selten“. So eine Wetterlage erlebe man „vielleicht ein oder zweimal im Leben“.

    Das Wetter in Deutschland
    Aktuelle Werte und Vorschau für die nächsten Tage. >
    Den meisten Schnee gab es in der Nacht im Erzgebirge – 17 Zentimeter. Im sächsischen Flachland kam es zur ersten geschlossenen Schneedecke in einem Oktober seit Jahrzehnten. „Zuletzt gab es das in und um Leipzig vor 62 Jahren“, sagte der Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Leipzig, Florian Engelmann.
    Im Raum Chemnitz kam es bis zum Samstagvormittag zu acht Verkehrsunfällen. Im Kreis Zwickau wurden drei Menschen verletzt, als ihr Auto in der Nacht in Lichtenstein von der Straße rutschte und gegen eine Hauswand krachte. Auf der A 210 in Schleswig-Holstein gab es zwischen Kiel und Rendsburg einen Unfall mit fünf Fahrzeugen, später prallte ein weiteres Auto in die Leitplanke.
    In Hessen sorgte der erste Schnee für zahlreiche Blechschäden. Besonders schlimm traf es den Osten des Bundeslandes. Das Polizeipräsidium Fulda berichtete von einer ganzen Reihe Unfällen auf den Autobahnen 4 und 7. Am Vormittag wurde es besser: Die Winterdienste räumten und streuten die Straßen.
    In Thüringen stellte die Bahn AG am Samstag wegen umgestürzter Bäume den Zugverkehr zwischen Weimar und Schmölln ein. Weil wegen der Straßenverhältnisse auch nur ein eingeschränkter Ersatzverkehr mit Bussen möglich war, mussten sich Reisende auf erhebliche Verspätungen einstellen. Massive Störungen meldete auch das private Unternehmen Erfurter Bahn auf seinen Verbindungen in Süd- und Ostthüringen.
    In Ostthüringen fiel an mehreren Stellen der Strom aus. Grund waren zumeist Bäume und Äste, die auf Leitungen gefallen waren, wie ein Sprecher des Energieversorgers E.on Thüringen sagte. Feuchtigkeit habe außerdem zu Störungen an Isolatoren geführt. Insgesamt waren 27 Mittelspannungsleitungen betroffen.
    Wintereinbruch in Deutschland





    203 Meinungen zu „Wintereinbruch in Deutschland“
    • Caro50plus
    Heute, vor 3 Minuten Klimaforscher | 1 Beitrag :@gilmoregirl: Braunschweig ist Flachland. Da hats 2010 Ende Oktober geschneit. Und 2009 oder 2011 wars auch so im die Zeit; vielleicht eine Woche später: Außerdem hat sich die Diskussion hier längst vom Artikel gelöst und es wird jeder ort in Deutschland über einen Kamm geschert. @ alle: Es kann auch Schnee liegen, wenn die Sonne scheint!! Ergo: Sonne und Schnee schließt sich nicht aus; ich muss weg, das Wachs ist heiß!!! _________________ Fazit : Man muss nicht alles so bierernst nehmen. Auch du nicht .
    • rainman78
    Heute, vor 4 Minuten Zum Glück hatte ich am Montag trotz dem schönen Wetter noch schnell die Winterreifen aufziehen lassen, Schwein gehabt! Die anderen werden wahrscheinlich jetzt in Schlangen vor den KFZ-Werkstätten stehen. Das Wetter weiß aber auch wirklich nicht, was es will! Letzte Woche saßen die Leute noch im T-Shirt im Eiscafé bei süditalienischen Temperaturen und jetzt ist plötzlich der Winter ausgebrochen. Krass! Aber hoffentlich verschwindet das bis Montag wieder. In der Weihnachtszeit ist Schnee ja sehr schön, aber jetzt kann das doch noch kein Mensch brauchen.
    • jazzhose
    Heute, vor 4 Minuten Immer diese so genannten Sensationsmeldungen „seit Wetteraufzeichnungen von anno dazumal, ect. sei das erste Mal.“ Alles schon mal dagewesen! Am 4. Oktober 1981 fiel in hier in Süddeutschland sehr viel Schnee in die noch belaubten Bäume, die vielfach den Schneelasten nicht widerstehen konnten. Wenige Tage später war das buchstäblich „Schnee von gestern“. Aber wenn die Journalisten kein Thema haben, dann flüchten die sich in banale Wetterbeschreibungen. Haben wir wirklich keine anderen Probleme in diesem Land?
    • Caro50plus
    Heute, vor 5 Minuten Berndgringer | 248 Beiträge ich bin in KARAGANDA geboren worden. Aber das ist „otschin silna“ wie der Russe sagen würde ! ;-)) __________ Ich hatte mal eine Brieffreundin aus Alma – Ata , die hat Bilder von deren Winter geschickt. Da konnte man WINTER zu sagen (c:
    • xlmGrey
    Heute, vor 5 Minuten Klimaerwärmung hat sehr viel mit dem Winter zu tun. Sie erhöht nämlich die Hitze rund um den Nordpol, das Eis schmilzt und gelangt in den Golfstrom. Der Golfstrom kühlt ab und alles friert zu. Die nächste Eiszeit sozusagen. Das wäre sowieso gekommen, das momentane Verhalten vieler Menschen beschleunigt diesen Prozess nur.
    • paper
    Heute, vor 7 Minuten Erderwärmung: Jetzt kommen sie wieder: Die dämlichen Kommentare von wegen keine Erderwärmung. Ganz davon abgesehen, dass sich unbenommen davon jeder Wintreintritt etwas verschieben kann, sollten sich die Erderwärmungsignoranten erst einmal darüber informieren, was die Folgen einer Erderwärmung sind. Diese führen nämlich in unseren Breitengraden zu einer starken Klimaabkühlung, weil sich der Golfstrom verschiebt. Letztendlich führt dies bei uns dann zu einem Klima, vergleichbar wie Rußland.
    • Klimaforscher
    Heute, vor 7 Minuten :@gilmoregirl: Braunschweig ist Flachland. Da hats 2010 Ende Oktober geschneit. Und 2009 oder 2011 wars auch so im die Zeit; vielleicht eine Woche später: Außerdem hat sich die Diskussion hier längst vom Artikel gelöst und es wird jeder ort in Deutschland über einen Kamm geschert. @ alle: Es kann auch Schnee liegen, wenn die Sonne scheint!! Ergo: Sonne und Schnee schließt sich nicht aus; ich muss weg, das Wachs ist heiß!!!

    weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/16525180-wintereinbruch-deutschland-zahlreiche-unfaelle.html#.A1000145

    27.10.2012, 16:41 Uhr
    Hurrikan „Sandy“ fegt auf US-Hauptstadt zu
    Washington (dpa) – TV-Sender warnen vor dem Monstersturm des Jahrhunderts. Hurrikan „Sandy“ könnte die US-Hauptstadt vor der Wahl lahmlegen. Die Bewohner der Ostküste hoffen, dass sich die bedrohlichen Prognosen nicht bewahrheiten.
    © Reuters
    Hurrikan „Sandy“ hat eine Spur der Verwüstung und 40 Tote in der Karibik zurückgelassen – nun fegt er auf die Ostküste der USA zu. Für die Hauptstadt Washington und mehrere Bundesstaaten, darunter New York und Maryland, wurde bereits der Notstand ausgerufen. Behörden trafen Vorbereitungen. Mehrere Airlines rechnen damit, dass insgesamt hunderte Flüge über den Atlantik und an der Ostküste der USA gestrichen werden müssen. Sie boten ihren Kunden gebührenfreie Umbuchungen an.
    Ziel sei es nun, die nötigen Schutzvorkehrungen für das Eintreffen des Sturms zu beschleunigen, teilten die Behörden in Washington mit. Das National Hurricane Center in Miami hatte in der Nacht zum Samstag eine Sturmwarnung für die Ostküste Floridas ausgestellt. Die Ausläufer von „Sandy“ erreichten dort bereits Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde.
    Experten warnen vor einem „extrem seltenen und gefährlichen Sturm“. Nach Befürchtungen des US-Wetterdiensts könnte „Sandy“ im Nordosten der USA auf einen Wintersturm treffen. Diese Kombination könne zum schwersten Unwetter seit August 1991 führen. Damals führte der schwere Hurrikan „Bob“ an der Ostküste der USA von South Carolina im Süden bis Maine im Norden zu vier Todesopfern und hohen Sachschäden. Der Wirbelsturm fegte mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde die Atlantikküste hinauf. Das Sturmzentrum stieß auf der von zwei Millionen Menschen bewohnten Insel Long Island vor New York auf Land.
    Die Urgewalt der Stürme
    Zehn Fragen zu starken Winden und ihren gewaltigen Folgen. >
    Eine Woche vor der US-Wahl könnte Hurrikan „Sandy“ mehrere Zehnmillionen Ostküstenbewohner von der Stromversorgung abschneiden, warnte CNN-Meteorologe Rob Marciano. „Wenn man Bäume hat, die noch Blätter tragen und dieser Wind und Regen daraufkommen, kippen diese Bäume um, und die Stromversorgung fällt aus. Zudem gibt es eine verheerende Überschwemmung.“
    Der Sturm könnte von Montag bis Dienstag mit Starkregen, Hochwasser, Schnee und heftigem Wind große Schäden zwischen Washington und Boston anrichten. In New York City erwägt die Verkehrsgesellschaft MTA, ihre Züge in den Depots zu lassen, falls Windgeschwindigkeiten von mehr als 63 Stundenkilometern erreicht werden sollten. Das habe es erst einmal gegeben, als Hurrikan Irene 2011 über die Stadt hinweggezogen sei.

    10 Meinungen zu „USA: Sorge vor „Sandy“ wächst “
    • alteeule
    Heute, um 17:51 Uhr @spitzkop Nun seien wir Deutschen mal nicht so eingeweicht! Hier passiert nie was. Unser Wetter ist lahm,fade und einfältig. ICH würde mich über ein wenig Notstand freuen- vor allem einer verwöhnten Stadt wie Berlin würde so was mal ganz „gut“ tun. Haha die Berliner Memmen würden meckern und jammern, bis sie sich schließlich eingestehen würden,dass das sinnlos ist. ———————————————————————————– Was für ein Schwachsinn. 1. Ist das deutsche Wetter gar nicht so harmlos. Auch wenn es so scheint. Ich erinnere an z.B. Windhosen in den Mittelgebirgen vor gar nicht so langer Zeit. 2. Ist es mehr als unpassend jemandem zu wünschen, das es zu einem Notstand kommen sollte. Schön wenn man dann in der warmen Stube sitzt und interessiert in den Fernseher schauen kann. Gel, das ist spannend. Ne, das ist dumm.
    • warumwiesoweshalb
    Heute, um 17:48 Uhr Es gibt da zwei Moeglichkeiten wenn das Wetter so weit in den Norden zieht. Der Sturm trifft auf die US-Ostkueste und tobt sich aus, oder erzieht in Kreisform ueber den Nordatlantik und trifft abgeschwaecht (um wieviel??) auf Europa. Und meine Meinung dazu….besser mal den Wind die Strassen von Washington / USA reinigen lassen als Washington/Ireland unter Wasser zu setzen. (Sankt Florian laesst gruessen)
    • Hamburguesa
    Heute, um 17:32 Uhr Gut in einer gemäßigten Zone zu leben. Ohne Erdbeben, Hurrikans, Vulkanausbrüche, Dürre, etc. Möge den Menschen dort das Schlimmste erspart bleiben.
    • frankmann111
    Heute, um 17:31 Uhr @spitzkopf So einen Blödsinn kann nur jemand schreiben der noch nie einen Hurrikan persönlich miterlebt hat. Das hat absolut nichts mit ein bischen „durcheinanderwirbeln“ tun. Ich an Ihrer Stelle würde mein Pseudonym schnellstens in Blödkopf umbenennen.
    • clairvoyant
    Heute, um 17:01 Uhr Auch das Paradies hat Schattenseiten…ansonsten wäre die Karibik wohl echt der Garten Eden.
    • Maverick0000
    Heute, um 16:48 Uhr wer wind seht, wird sturm ernten.
    • Spitzkopf
    Heute, um 13:24 Uhr Nun seien wir Deutschen mal nicht so eingeweicht! Hier passiert nie was. Unser Wetter ist lahm,fade und einfältig. ICH würde mich über ein wenig Notstand freuen- vor allem einer verwöhnten Stadt wie Berlin würde so was mal ganz „gut“ tun. Haha die Berliner Memmen würden meckern und jammern, bis sie sich schließlich eingestehen würden,dass das sinnlos ist.

    weiter lesen: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/16524996-sorge-hurrikan-sandy-waechst-usa.html#.A1000145

    Ich wuensche der Mensheit alles gut, und vor allem dass wiedr neue Natuerlichkeit , daraus entehrend kann , und hoffentlich kommmend sein moegend zu sein!
    Das ist mein Wunsch, den ich euch sendend bin!

    Ich bin ich, so wie ich bin und vor allem wie ihr seined werdet, um seinend zu sein!

    Bin wie ich bin un ich moechte so blleben, wie ich bin,
    geschafeen alse Mensch, um hier lebend zu sein, in der Einwirkung, dessen wie es geschehend ist!

    gr
    eurer Thomas Christian

    • Waffenstudent said

      Die Propagandalüge

      Ich habe hunderttausend Züge
      von denen jeder Euch gefällt.
      Ich bin die Propagandalüge,
      die wahre Herrin dieser Welt.
      Ich bin schon hunderttausend Jahre,
      viel älter als das Pentateuch
      und von der Wiege bis zur Bahre
      bin ich auf Schritt und Tritt bei euch.

      Mir dient das Hirn von tausend Köpfen,
      mir dient der Forscher im Labor.
      Und Dummheit kommt Millionen Tröpfen,
      wenn ich es will, wie Weisheit vor.
      Doch dauernd ändert sich mein Name,
      ob es nun Frieden oder Krieg.
      Ich heiße als Plakat „Reklame“,
      und als Flugblatt „Politik“
      .
      Ich streue Gift in alle Brunnen,
      an einem Tag zigtausendmal.
      Den Deutschen mach‘ ich heute zum Hunnen
      und morgen schon zum Parzival.
      Den Feigling mache ich zum Heros,
      den Helden aber feig‘ und schlecht.
      Mir dient der Mensch, doch auch Gott Eros
      ist täglich tausendmal mein Knecht.

      Ich hetze jedes Volk zum Morden
      aufs Schlachtfeld, doch ich kann noch mehr:
      Ich mache aus vertierten Horden
      Ein sittenstrenges Kreuzzugsheer.
      Henker werden zu Propheten,
      Ein Denunziant zum Edelmann,
      Und gottlose die werden beten,
      Gerade so, wie ich’s ersann.

      Ich bin die Propagandalüge,
      die jeder kaufen kann für’s Geld.
      Ich fälsche, lüge und betrüge
      seit Anbeginn die ganze Welt

  25. „ich kam an einen Punkt, wo ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich glauben soll und wem man noch glauben kann.“
    So geht es mir oft, heutzutage hat jeder seine dunklen Geheimnisse und
    je mehr man an der GoldOberfläche kratzt umsomehr wird Wolfram
    sichtbar. Selbst bei Jiddu Krishnamurti gibt es merkelwürdige Hinweise.

    Generell gilt wess Brot ich ess, des Lied ich sing.

    Am schnellsten macht man sich einen ÜberBlick über eine fremde WebSeite
    wenn man den blogroll und die Vernetzung anschaut.

    GüteSiegel erster Wahl sind Verlinkungen auf Lupo und Honigmann und
    deren Freunde. 🙂

    Die MasterArbeit hätte Erfolg in Kuba, RussLand, China und anderen
    SchurkenStaaten.

  26. Thomas Harjung said

    Ja llieber Waffenstudent, auch du wirst einmal deine eigene Wahrheit erfahrend werdend sein.

    viel glueck auf deinem weiteren wege!

    so nun zu dem was ich eigentlich sagend moechte sein und es kund tuend sein, in friedlicher Form, ohen erneute Haßaussaehung:
    Wer Haß saeht, wird Haß ernten!!!
    Ich saehe keinen Hass, ich sende das Gegenteil, die Liebe, aus der der Natur, in der wir lebend seind moechten sind und werdend sind.

    Ja wem kann man noch vertrauen schenken?
    Sich selbst? Seiner eigenen Intuition? Oder das Vertrauen an Gott aus dem Universum oder Kosmos, der uns erschaffen hat?
    Mein Vertrauen liegt in Euch, die ihr die Wahrheit findet und findend moegend seid.
    Die Nahrungsindustrie aus dieser Freimaurerschaft, bildet uns keine gesunde Lebensgrundlage. Oft frage ich mich selbst, was kann man noch essen: nur noch pflanzlich, oder kann man, oder darf man Fleisch ueberhaupt noch essen?
    Gehen wir mal hin zur Industrie, was sie aus der Milch des Lebens alles machend sind.
    Sie wird todgekocht und alle, wichtigen Strukuren daraus, somit entnommen. Hinterher, wird es dann chemisch wieder eingefuehrt, in einer Vielfalt, wie es sich der Mensch , nicht mehr vorstellend sein kann. Die eigentliche Milch dreht nicht mehr rechts, herum, sondern sie wird chemisch veraendert damit sie „Linksumdrehend wird und ist!“ gegen die Natuerlichkeit , wie sie uns aus der Natur gegeben ist.
    IG-Farben laesst gruessen! Der Mensch und die Natur, das Versuchskannikel, daraus!
    Zurueck zur Natur: „Jedes Lebewesen, das natuerlich, aus der Muttermilch, nach der Geburt, daraus trinken darf, erhaelt natuerliche Wirkstoffe und Naehrstoffe daraus!
    Wenn sich eine Pharmainsdustrie, sich einsetzend ist, sie, kuenstlich, zu ersetzend zu seiend, dann widerspricht sie damit dem kuenstlichen Wachstum der eigenlichen Natur, die uns der Kosmos gebend ist.
    Was macht der Mensch draus? Er vergeudet sie! Und verwandelt sie in Profitgier!
    Den Muell, den die Großindustrie erzeugend ist, wird achtlos, in der Erde, der Natur, daraus verscharrt. „Erde drueber, Problem weg! _So macht es auch die Politik seit langem(Illuminatis), mit der Menschheit, Auge zu, wir wollen all diese Probleme nicht mehr sehend sein, die wir schaffend sind, durch unser wegsehen darin und damit.“
    Welche Suppe, oder Zaubertrank sind sie kochend?:
    Auf der einen Seite, die Verwerflichkeit des sich bildenden Kapitals daraus
    Und auf der anderen Seite, die Vernichtung der Natur, daraus, aus dem wir alle lebend sein sollten und duerfend sind. Aus dem all was sie schaffend sind!
    Die Grundsubstanz, der Natur, wird weiter, durch sie, in vernichtender Form an uns ausgeuebt, ohne Nachhaltigkeit, der uns gegenen Grundsubstanz daraus.
    Alles wird nur grundhaltig, durch diese Gewaltherrschaft „kuenstlich gebleicht“ Sei es Salz, oder Mehl oder sonstiges, was in uns unserer Natuerlichkeit an Schaden zunehmend ist.
    Kurz um die Ignoranz, dessen was geschieht, gegen eine natuerliche Entwicklung unser aller, die wir wollend sind, „bewußt, oder unbewußt!“
    Salz, braucht der Mensch, aber natuerliches Salz und nicht gebleichtes, wie es die Industrie fertigend ist, mit all den unnoetigen Verbundstoffen, den sie damit eingebend ist.
    Zucker braucht der Mensch, aber nicht aus dieser industriellen Form, wie er weiterverarbeitet wird, durch diese Form.
    Natur, braucht der Mensch, aber nicht in der Form, wie ihn die Großindustrie, niedertrampelnd ist.
    So und in dieser Form kann keine urspruengliche Form, des Weiterlebens sein.
    Die Biobauern, haben diesen Naturgedanken verstanden, doch die Habgier, der wachsenden Indistrialisierung nicht. Diese Industrie- Karavane zieht weiter ueber den Globus der Erde und hinterlaesst weiter ihre Spuren der Verwueßtung, daran, wie sie es seit Jahrtausenden machend sind.?
    Genverseuchung an Natur und Mensch, samt Tierreich!
    Es werden Windkraftanlagen gebaut oder Solarstromfelder aufgebaut. Doch diese ueberschuessige Energie ist momentan nicht speicherbar. Zwar werden nun neue Litium-Container-Baterien gebaut, die diesen Uberschuss speichern sollen. Doch Frage? Werden diese ihr versprechen einhalten koennend sein, oder gibt es dort dann auch den „Schleichstorm“, der diese Anlagen vorab aussaugend ist, bevor sie es wieder, wenn der Bedarf notwendig wird, diese gespeicherte Energie, dann rueckfuehrend sein kann.
    Aber man hat vorher, die Landschaft mit diesen „Platten“ oder den „Windkraftraedern“ zugebaut!
    Nun liegt der erste Schnee auf diesen Platten und die Sonne kommt nicht zur „Einspeisung“.
    Zuerst wird gefoerdert, dann wird diese Foerderung wieder abgeschafft und dem Volke aufgelastet, zur Abbezahlung, dieser Energieform.
    Wie lange muessen wir noch diesen Unsinn unserer Politik, die es uns auflastend ist erleben seind mussen zu sein?
    Kapitaleinsatz, Minus Effiziens, daraus bilden sie ihr Kapital, das der eigentliche Zeche („gemeint, das Volk) zu zahlen hat.
    Wie lange muess ein deutsches Volk daran noch zahlend sein, an diesem Unsinn, den der Hintergrund, sich dadurch bedienbar macht, daraus?
    Rechtliche Wege koennen beschritten werden werden, doch zu Lasten der betroffenen. Sie muessen diese „Zeche, oder diese Abzockung“ ertragen und bezahlen, damit sie an ihr „Recht“ kommend sind.
    Recht werden sie bekommend sein, aber die Schuld dessen, die es verursachend sind nicht. Denn die „Verursacher“ sind wissend, was sie anrichtend sind, doch die, die es ausfuehrend sind nicht! Das ist bitte kein Schuldfreispruch, fuer Diejenigen, die daran auch indirekt beteiligt sind! Sie sind alle dafuer mitverantwortlich, fuer die Handlungsweise, die sie ausfuehredend sind, in dessem, wie sie daraus handelnd sind.
    Gemeint daraus: von Groß bis klein!! Die Pyramide der Illuminatis. Der Kopf kennt alles, und die untergeordneten muessen einfach das ausfuehren auf der „Ebene“ auf der sie sich bewegend sind, unwissend von dem was der Kopf (der gefallene Engel: Lucifer) denkend und wollend ist.
    Ja wem kann man noch trauen? Sich selbst? Oder wem?
    Ich persoenlich vertraue euch, den „Wahrheitsfindern“ und dem wahre Gott und an, das positive heilige Universum moege euch schuetzend, als Wegbegleiter immer euch bei Seite stehend zu sein.
    Dazu am Rand bemerkt: wenn man eine solche Debatte, egal was fuer ein Thema, im Bundestag verfolgt, und wenn dann die „Kamera“ zu den Beisitzern schwenkt, und wenn man dann das sieht, wie viele „Hampelmaenner“ dasitzend sind, die dann applaudierend sin, dann ist das beschaemend, welche Politik damit betrieben wird (ein oder zwei Haende voll, von diesen Hampelmaennern sitzen darin! Die Regierungsbank, ist nahe zu leer!)
    Ja so bildet man eine demokratische politische Aussage, von vorgegebenen geschriebenen Dokumente (Bertelsmann/Mohn), die dabei vorgetragen werdend sind.
    Hurra es lebe die Demokratie, in Form von Demogagie,wie wir sie euch vortragend sind!
    Wo bleibt da der Mensch, oder das Volk, das durch diese Nato unterjocht wird.
    Wann wird ein Mensch, wieder eigenstaendig denkend sein, um es koennend zu sein? Falls er es nach dieser vesuchten „Umerziehungsform“(durch den wirkenden Hintergrund),es ueberhaupt noch sein koennend zu sein ist, zulaesst!
    Wann wacht ein Mensch, im Denken damit auf, und lasst sich nicht mehr weiter, strukturieren daraus, damit er eines Tages, daraus, vollkommend willenlos geworden ist.?
    Das sind so Probleme, die mich nebenbei, mit meinem Schreiben, beschaeftigend sind.

    Warum Phosphat Ihrer Gesundheit schadet

    von Gloria Lichtenfels

    Der Nahrung zugesetztes Phosphat kann Ihre Gefäße schädigen. Dies war schon lange bekannt bei Menschen mit Nierenerkrankungen. Doch nun haben Ärzte des Heidelberger Nierenzentrums herausgefunden, dass dies auch für Herz-Kreislauf-Kranke und sogar für Gesunde gleichermaßen gilt.

    Der Zusatzstoff Phosphat steckt vor allem in stark verarbeiteter Nahrung. Also in Fast Food und Fertigprodukten. Aber auch Fleisch- und Käseprodukte enthalten viel Phosphat. Und in einem Liter Cola sind bis zu 700 Milligramm Phosphat zugesetzt. Das allein entspricht schon 50 bis 75 Prozent der empfohlenen Tageshöchstdosis eines Erwachsenen.

    Leider ist es für Verbraucher nicht möglich, die Menge der täglichen Phosphataufnahme zu kontrollieren, denn die Lebensmittelindustrie muss bisher nicht die zugesetzte Phosphatmenge auf der Zutatenliste angeben. Phosphat wird sehr vielfältig eingesetzt. Auf der Zutatenliste verbirgt sich Phosphat versteckt unter Decknamen wie Konservierungsmittel, Farbstoff, Säuerungsmittel, Geschmacksverstärker, Emulgator, modifizierte Stärke, Geliermittel, Backtriebmittel, Verdickungsmittel, Antioxidationsmittel und Stabilisator.

    Wenn Sie sich einmal die Mühe machen und auf allen abgepackten Produkten in Ihrem Einkaufskorb die Inhaltsstoffe durchzulesen, werden Sie schnell feststellen, dass es praktisch nichts zu kaufen gibt, wo diese Begriffe nicht auf der Zutatenliste stehen. Und genau hierin liegt das Problem für Ihre Gesundheit. Die Ärzte wissen, dass es für die Gefäße schädlich ist, aber Sie als Konsument wissen nicht, wie viel Sie davon täglich zu sich nehmen. Im Zweifel ist es jedoch zu viel.

    Wenn Sie bewusst Ihre Phosphataufnahme verringern möchten, hilft eigentlich nur eines: Nehmen Sie Abstand von industriell gefertigter Nahrung, kaufen Sie stattdessen möglichst oft frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse und unverarbeitete Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl, Zucker und hochwertige reine Fette. Und nehmen Sie sich die Zeit, selbst zu kochen.

    „“““

    lg
    Thomas Ch. Harjung

    ja lieber Waffenstudent, steue nur,
    bedenke eins, du trinkst es selbst, was du steuend bist, noch bemerkst du es nicht, doch das Wasser aus deinen vergiftenten Brunnen, wird dir deinen Durst labend sein, mit dem Gift, was dur hinein gegeben hast dazu.
    Trinke es dann, viel Glueck dabei

    • Hans-im-Glück said

      … vielleicht wäre es sinnvoll, sich wieder an die Natur zu erinnern, wie sie „von Natur aus“ eingerichtet ist?

      Kuhmilch ist für ein einziges Lebewesen höchst gesund und durch nichts zu ersetzen – für Kuhkälber. Sind wir nicht – warum also sollte Kuhmilch für uns gesund sein?
      Muttermilch – das einzige gesunde Nahrungsmittel eines Menschenbabys – unterscheidet sich in SEHR VIELEM signifikant von Kuhmilch und erst recht von den chemischen Kunstprodukten (Fertignahrung, Trockenmilch etc.) – warum enthalten viele Frauen ihren Kindern dieses einzig richtige Nahrungsmittel vor?

      Meersalz ist gesund – nicht umsonst hat unser Blut denselben Salzgehalt wie die Weltmeere. Reines Natriumchlorid – wie von der EU für unsere Ernährung vorgeschrieben – ist es sicher nicht – es fehlen die anderen 83 Elemente in ihrer ausgewogenen Zusammensetzung – wie im Meer (oder in den Ablagerungen früherer Meere = natürliches Steinsalz).

      Kristallzucker raffiniert ist tot, enthält keinerlei natürliche Substanzen mehr – außer dem Zuckerkristall, den wir gar nicht richtig verwerten können. In Urzeiten haben Menschen fast nichts Süßes gegessen, außer dem natürlich Vorkommenden in den Früchten. Auch Honig – das vorverdaute Ausgekotzte der Bienen – wurde nur selten konsumiert – meist in vergärter Form (Met).
      Wieviele Kilo Zucker in dieser oder jener Form nehmen wir heut pro Einwohner und Jahr zu uns? 30 kg? mehr?

      Mehl in der heutigen „kastrierten“ Form (Weißmehl, fast nur noch vom Weizen), aus dem fast alle industriell hergestellten Broterzeugnisse gemacht werden – ihm fehlen wesentlich Bestandteile des vollen Korns (Keim, Hülle) – das soll gesund sein?
      Von den verschämt „Backzusätze“ genannten enthaltenen Chemikalien mal ganz abgesehen…

      Die sog. „Vollmilch-Schokolade“ – entgegen allen Werbeversprechen (sind meist auch nur Versprecher) – enthält, wir lesen das Kleingedruckte, zuvörderst Zucker und dessen Derivate – nur ganz wenig Kakao (auch ein Naturstoff, der ein wenig süchtig macht, aber nicht so schlimm wie Zucker).

      Dazu andere Chemikalien: „Geschmacksverstärker“, „Konservierungsmittel“, „Säureregulatoren“ u.v.a.m., dazu die Pharmaindustrie und das weltweite Krankheitssystem, dazu die Mobilfunk- und andere elektromagnetische Strahlung (neueste „Errungenschaft“: der Polizei- und Rettungsfunk! – da kann ja keiner dagegen sein), der ständig steigende berufliche Streß usw. usf.: die „Georgia guidestones“ lassen grüßen – langsam aber sicher wird die Menschheit auf die „vorgesehenen“ 500 Mio Einheiten zurückgefahren – über viele Generationen, aber zielgerichtet…

  27. Info said

    Viel Macht geht von der CIA aus, der jetzige Präsident hat davon keine Ahnung. Unter Bush war das noch anders!
    Hier ist auch noch eine interessanter Text dazu, es führt zu den Rosenkreuzern …
    http://dystopia-vision.de/truewords/?p=5651

  28. Thomas Harjung said

    Ja lieber Waffenstudent, du bist nur eine „Schmalzfliege“ in diesem System, der Wahrheitsfinder
    Dein sein ist beschraenkt durch dein tun, aber nicht an dem tun war wir tuendend sind,
    Die wollend sind,damit endlich die Wahrheit and das Tageslicht kommend ist.
    Vor dieser Wahrheit, fuerchtest dich du , am meisten! vor deinem eigen „selbst“ ,, in Dir und vorallem in deinem eigenden Selbst.
    das Du vor allem, in dir selbst finden musst

    lg an dein Weiterdenken dahin, finde es oder diese Gruende, oder Abgruende, in dem sich deine Seele bewegend ist

  29. Merkelshämo said

    amelia hat kurz recherchiert.
    weiß dafür reichlich viel.
    is sauhöflich.
    irgendwas bläht hier.

    jiddu k.:
    nur ein absolut angstfreier geist…………
    hat geist auch empfindung und gefühl?
    dann hat er auch blähungen.
    nicht nur der geist – auch jiddu.

    juck

  30. Waffenstudent said

    VOM DUELL:

    Zum wahren Kriegshelden gehört auch immer sein Recht auf unbedingte verbriefte Satisfaktion. Wäre der blutige Zweikampf von dem Oberfeigling Baldur von Schirach nicht verboten worden, sondern als fester Bestandteil und als Ehrenkodex nicht nur in der Wehrmacht, sondern in allen Organisationen des Reiches übernommen worden, dann hätten die meisten der zunächst passiven späteren Kollaborateure, niemals „Ihre“ Karriere machen können, weil sie dann nämlich, vor lauter Zähneklappern die meiste Zeit mit Magenschmerzen auf der Toilette hätten zubringen müssen. Und mir wurde von vielen Stabsoffizieren der Wehrmacht persönlich berichtet, daß man liebend gerne erst in Berlin mit dem Füsilieren begonnen hätte, bevor man sich dem äußeren Feind zuwenden mußte.

    Aber das ist ja gerade das Fatale, daß das damalige System zum Schluß tantalidengleich seine eigenen Kinder dem Feind zum Fraß vorsetzte. Und solche Systeme finden alle Soldaten gleichermaßen verabscheuenswert! Die Körper der europäischen Jugend konnte man vernichten, aber ihre Seelen, die sollen leben. Darum das Heldengedenken der Wehrmacht!

    Mit einer möglichen Verehrung eines Herren aus Braunau hat das Gedenken gar nichts zu tun. „Mit ihm oder auf ihm!“ forderten die Mütter des antiken Athens von ihren Söhne, nachdem sie ihren ersten Kampfschild erhalten hatten. Und auf dem Schlachtfeld der Wehrmacht wiederholte sich zweitausend Jahre später der geheimnisvolle metamorphosenhafte Übergang vom Diesseits zum Jenseits.

    Abzurechnen gilt es noch mit den Tantaliden, den damaligen Fahnenflüchtigen von Aachen über Breslau bis Königsberg , aber auch und viel mehr noch den Abertausend neuen, welche die Hydra täglich ausspuckt, um sie dann gegen Europas Stämme in den hinterhältigen Vernichtungskrieg zu schicken. Der Krieg ist noch lange nicht zu Ende!

    Ich fordere die Wiedereinführung der verbrieften absoluten Satifikation für alle freien Männer! Dann könnten viele Probleme völlig unbürokratisch auf dem ganz kurzen Dienstweg mit der Waffe erledigt werden. Ich zum Beispiel, würde sofort all unsere noch lebenden Verteidigungsminister fordern. Und wenn der letzte, amtierende Herr zum verabredeten Duell nicht antritt, dann muß er, als Feigling geächtet, sofort zurücktreten.

    .
    Immerhinque: Ein Feigling war er nicht. Der Herr Studioso Martin Luther trat an zum Duell mit tödlichem Ausgang! Das Gottesuteil entschied, daß Buntz sein junges Leben aushauchte
    .
    Es gibt viele Studien und Bücher dazu. Sehr ausführlich und fundiert vor allem Dietrich Emme, Martin Luther – Seine Jugend- und Studentenzeit 1483-1505 – Eine dokumentarische Darstellung, Bonn 1983. Dietrich Emme spricht von „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ davon, dass Luther Buntz getötet hat (4. Auflage, Regensburg 1986, Vorwort; http://www.siewerth-akademie.de/dokumente/1_ML_SEINE_JUGEND.pdf). Oder die teilweise auf Emme aufbauende Studie des Theologen und Psychologieprofessors Albert Mock, Abschied von Luther, Köln 1985. So führt Prof. Dr. Mock zunächst eine Tischrede von Luther vom November 1531 an, wo Luther berichtete, wie er sich „durch einen unglücklichen Zufall die Schlagader seines Unterschenkels“ mit seinem Degen schwer verletzte habe. Doch dies sei eine damals typische Schutzbehauptung und Notlüge gewesen (S. 40). In Wahrheit habe ein Zweikampf stattgefunden mit dem Studienfreund Conradus Wigant, dessen Spur sich von da an verliert – er musste die Fakultät wegen des verbotenen Duells verlassen. Luther selbst war exkommuniziert und holte sich die vermeintliche Lossprechung von seiner Sünde offenbar im Schwarzen Kloster der Bettelmönche. Hier liegt wohl der erste persönliche Kontakt mit den Augustinern (Zeitschrift Einsicht, Ausgabe Nr. 3, September 2011).
    .
    Auch der gute Ferdinand Lassalle verliebte sich bei einem Kuraufenthalt in eine junge Frau namens Helene von Dönniges. Es kam zu Unstimmigkeiten: Als Mitglied der Breslauer Burschenschaft forderte Lassalle Satisfaktion von Helenes Vater, einem Mitglied des Corps Rhenania Bonn. Es fand am Morgen des 28. August 1864 in der Genfer Vorstadt Carouge statt. Der Sekundant von Lassalle war Wilhelm Rüstow. Um 7:30 Uhr standen sich die Kontrahenten mit Pistolen gegenüber. Racowicza feuerte als erster und traf Lassalle in den Unterleib. Der starb daran mit 39 Jahren.
    .
    Die Frage, wie man bei persönlichen Schwierigkeiten interne Unstimmigkeiten löst, die muß ganz am Anfang stehen. Alles andere führt dazu, daß gut gemeinte Ansätze verwässern. Und was bitte, hat ein einfacher Arbeiter denn schon zu bieten, außer seinem grundehrlichen Charakter. Vor Gericht erklären die Rechtsverdreher ihn zum Unmenschen. Nur im Duell, da kann er ebenbürtig sein! Die Wiener SA hatte sich das Prinzip anfangs zu eigen gemacht. Ein Gurkenverkäufer aus ihren Reihen war mit einer begehrenswerte Maid verlobt und mußte erleben, wie ein exadeliger Corpsstudent meinte, sich in diesem Falle über alle Anstandsregeln hinwegsetzten zu können. Es kam sofort zu einer folgenschweren blutigen Säbelkontraharge, welch das fast akademische Großmaul ganz sportlich für immer in seine Schranken verwies. Ist es nicht jammerschade, daß derartiges heute nicht mehr praktiziert wird? Das Zeitalter der Schwätzer wäre erst mal vorbei!
    .
    Es entspricht der Defirmirung der urchristlichen Werte, wenn der Sinn des Duells überhaupt nicht mehr verstanden wird. Hier nochmal der Versuch einer Definition: Das Duell dient nicht dazu, andere zu körperlich verletzen, sondern ganz alleine um den gestörten alten Frieden zwischen zwei Menschen wieder herzustellen! Dabei ist das Duell die allerletzte noch verbliebene Möglichkeit den bestehenden Streit zu beenden; denn alle anderen Versuche, um einen Meinungskonsens herzustellen, die blieben erfolglos.
    .
    Voraussetzung für das Duell ist ein allgemein anerkannter Verhaltenskodex, gegen den man erst einmal verstoßen muß, damit die Forderung zum Duell überhaupt registriert werden kann. Es wird auch noch lange nicht jeder zum Duell zugelassen; denn nur satisfaktionsfähige Personen dürfen daran teilnehmen. Dabei entspricht die Satisfaktionsfähigkeit unter den sich möglicherweise Duellierenden in etwa der Kreditwürdigkeit unter Geldgebern.
    .
    Martin Luther war anscheinend satisfaktionsfähig; denn sonst hätte er gar nicht zum Zweikampf mit blankem Stahl antreten dürfen. Und der vorausgehende Streit mit seinem Gegenüber war derart heftig, daß man keine Möglichkeit fand diesen aus der Welt zu schaffen. Darum wählte man den friedenstiftenden Weg über ein Gottesgericht.
    .
    Diesem Gottesurteil hatten sich alle Duellierenden total zu unterwerfen. Mit dem Ende des Zweikampfes war der Friede wieder hergestellt; schließlich endeten viele Duelle unblutig. Bei Luther und Lassalle brachte der Tod den Frieden!
    .
    „Und setzet Ihr nicht Euer Leben ein, nie wird Euch das Leben gewonnen sein“ Sprach unser Freiheitsdichter Schiller

  31. Kuschi2000 said

    Amalie hat vollkommen recht wenn sie auf den internationalen Symbolismus hinweist. Denn an ihren Symbolismus erkennen sich die Reptiloide wieder.
    Schaut euch mal bei Maischberger oder anderen Talkmaster die Gäste genau an, insbesondere ihre Handzeichen mit denen sie sich verständigen. Was scheinbar zufällig aussieht ist in Wirklichkeit antrainiert und dient der wortlosen Kommunikation.
    Satanismus ist gesellschaftsfähig geworden und fester Bestandteil der Kunst, Musik und Filmindustrie.
    Frau Merkel bildet mit den Händen das Dreieck, wobei der Knopf an ihrer Jacke das Auge (RA oder RE) symbolisiert. Selbst der Papst bildet mit der Hand den Baphomet und meint damit natürlich „Anubis“. Skorpions, Rolling Stones, Lady Gaga, das sind Satanisten. Sie erkennen sich und ihre Gesinnung an „ihren“ Zeichen und Gesten.
    Also, eine internationale Freimaurerclique, die sich für die Herrenmenschen halten.

    Ob Beatrix von Storch, Däubler Gmelin, sie alle führen die Menschen hinter die Fichte. Im Namen der Dualität wird eine Scheindemokratur praktiziert.
    Wer oder was ist die BRD?
    General Stavridis, USEUCOM, beantwortet die Frage im Schreiben vom 14. August 2010 wie folgt:Die BRD ist und war nie ein Staat, weder de jure noch de facto und zu keinem Zeitpunkt völkerrechtlich anerkannt. Die BRD ist ein Verwalter ohne jegliche Befugnisse, seit 1990 eine Finanzverwalter GmbH im Auftrag der alliierten Siegermächte.
    Was aber ist Deutschland?
    Auch da klärt uns der 15. kommandierende General von USEUCOM auf:
    Deutschland ist seit Ende des Zweiten Weltkrieges kein souveräner Staat mehr, sondern ein militärisch besetztes Gebiet der alliierten Streitkräfte. Mit Wirkung vom 12.09.1944 wurde es durch die Hauptsiegermacht USA beschlagnahmt (SHAEF-Gesetz Nr. 52, Art. 1).
    D.h. Die BRiD und ihre Organe üben Verwaltungsgewalt aus und behandeln uns nach dem „Internationalen Sachenrecht“. Mittlerweile sind Drohbriefe der BR-Organe unterwegs die keine Rechtsgrundlage zitieren. Durchgesetzt wird diese Verwaltungsgewalt durch die privatisierte Polizei.

    • Danke Kuschi, sehr gut sagt Maria Lourdes!

      • Wanderer said

        Wie bitte? Sehr gut??? Schon im zweiten Satz fällt das Wort „Reptiloide!!“ und es gibt keine kritische Bemerkung dazu? Ich bin erschüttert, bis ins Mark!

        Betrachten wir mal den Begriff „Reptiloide“ und was sich damit verknüpfen soll mal unvoreingenommen. Das sind also Wesen, die sich den Körper fremder Menschen aneignen können um unbemerkt unter uns wandeln und walten zu können, selbstverständlich zu unserem Nachteil. Meiner bescheidenen Meinung nach wären das dann Formwandler. Wir sind übrigens auch „Formwandler“, ändern wir doch beständig unsere Form. Bei den Meisten dauert das ein Leben lang, bei einigen helfen die Speisen des Restaurants zur „Goldenen Möwe“ oder diverse Supermarkt Artikel nach. Im großen weiten Netz finden sich viele Beiträge zu diesem Thema, ebenso auf youtube, die jedoch mehr Fragen aufwerfen als zufrieden stellende Antworten liefern.

        Wenn dieses „sehr gut“ ernst gemeint ist und kein weiterer kritischer Kommentar darauf folgt, was impliziert, dass Kuschi ziemlich neben sich steht und alle weiteren Äußerungen auf der Sicht eines verzerrten Weltbildes beruhen, ziehe ich es vor, Lupos Erbe mit genau den Augen zu betrachten, wie ich es auch mit den Systemmedien mache.

        Das war übrigens nicht immer so…

        Guten Abend

        • Der Kommentar von Kuschi2000 ist auch etwas länger als zwei Sätze lieber Wanderer!
          „Reptiloiden“ – Mich stört der Begriff „Reptiloide“ nicht im geringsten – ich nenne sie „Inzucht–Bande“ andere nennen sie „Satanisten“ oder einfach nur Verbrecher! Ob es tatsächlich Abkömmlinge von Echsen sind, ist mir egal – An ihren Taten kannst Du sie erkennen!

          Wie Du Lupo’s Erbe betrachtest ist Deine Angelegenheit und wie Du schreibst – Das war übrigens nicht immer so…- ist das Erbe von Lupo noch nicht verloren, also besteht doch noch Hoffnung!

          Gruss und danke für Deine Aufmerksamkeit bzw. Mitarbeit an Lupo’s Erbe…

          Maria Lourdes

          • Wanderer said

            Aha, alles in einen Topf, kräftig durchrühren und fertig ist die Kritik?

            Völlig unverständlich, warum du mir mit subtilen Anfeindungen daher kommst. Ich habe Stellung bezogen und stehe dazu, Punkt. Sobald mir jemand mit Reptiloiden oder Annunaki daher kommt, ist es für mich unglaubwürdig und so ist es nur rechtens, alle weiteren Aussagen dieser Person in Zweifel zu ziehen. Wenn das nicht erlaubt oder erwünscht ist, fehlt nicht mehr viel zur Schere im Kopf um alles in einem rechten Licht erscheinen zu lassen. In der Nacht sind bekanntlich auch alle Katzen grau.

          • Gerechter Apostel said

            @Wanderer: Wie eine Mimose! Sei mir nicht böse, aber Du schießt über das Ziel hinaus – wo hat Dich denn die Maria angefeindet?
            Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es auch zurück…und die Maria hat sich noch sehr wohlwollend Dir gegenüber gezeigt, dazu kann ich nur sagen: „alle Achtung Maria, mach weiter so und lass Dich nicht beirren!“

            • Ja danke an den gerechten Apostel, der Wanderer ist ein treuer Leser und auch Kommentarschreiber. Ausserdem steht es jedem zu, seine Meinung hier kund zu tun. Auch ist die Kritik vom Wanderer gerechtfertigt, denn, einen echten Beweis über die Rep’s – Echsen und Annunaki gibt es meines Erachtens nicht, somit hat der Wanderer auch recht. Da sind wir wieder bei der Verwirrung und die Reptiloiden-Geschichte trägt erheblich dazu bei. Es geht letztendlich um den Kommentar von Kuschi2000, vielleicht hat sie ja näheres zur Reptiloiden-Geschichte zu berichten! Kommentare hierzu sind gerne willkommen, sagt Maria Lourdes!
              PS: @Wanderer – bitte nicht böse sein, Deine Kritik ist gerechtfertigt!

          • Kuschi2000 said

            Ich bin übrigens männlich und der Name ist das Kuscheltier von meiner Jüngsten.
            Ich habe mir sehr viele Artefakte aus Polynesien, Ägypten, Griechenland, Indien, Irak..die Liste ist endlos lang, angesehen. Dabei ist mir die Darstellung des Reptils aufgefallen, welches von der Natur her kaltblütig ist. Ich vergleiches es mit dem blauen Blut, also dem Adel. Der Adel in Verbindung mit dem praktizierten Katholizismus hat unseren Ahnen und Vorfahren das Naturrecht abgesprochen, in freien Gemeinden zu Leben und zu Essen. Stattdessen haben sie Landenteigung im großen Stil durchgesetzt. Dann haben sie durch Sklaven und Frohnarbeit unsere Ahnen gezwungen Burgen und Schlösser zu bauen. Land gehört niemanden, sondern ist Lebensraum für alle. Diese Vorgehenweise setzt Kaltblütigkeit voraus, deswegen der Begriff Reptiloid. Ich hätte auch soziophatische Zionisten sagen können.

          • Wanderer said

            Nun gut, sehen wir mal was sich daraus machen lässt.

            Kuschi – in deinen Beiträgen lesen sich manche Dinge wie Fakten, die es jedoch nicht sind. Der geneigte Leser oder jene, die der „Materie“ mächtig sind lesen meist drüber ohne das weiter zu kommentieren. Aber was macht der neue Gast, der Informationssuchende? Ich rate zu mehr Objektivität und etwas mehr Weitsicht, da inhaltlich falsche Aussagen bei manchen Lesern eine gegenteilige Reaktion hervorrufen könnte als beabsichtigt, und Freunde haben Freunde…, wenn du verstehst was ich meine. Zu deinen Reptiloiden komme ich gleich noch. Nur noch eines, ich habe nichts gegen dich.

            Gerechter Apostel – der „Beitrag“ führt den Namen ad absurdum, vom Apostel mal abgesehen, was ich nicht beurteilen kann. Ich habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, verstehe jedoch etwas anderes darunter als unterwürfige Beifallsbekundungen nebst Beißreflex. Man möge mir diese Äußerungen nachsehen aber so ist das nunmal, wenn in den Wald gerufen wird…

            Maria – würdest du mich nur kennen…
            … deine erste Antwort wäre eine andere, zumal sie wider besseren Wissens und vielleicht auch aus einem Beschützerinstinkt heraus gegeben wurde. Subtil deswegen, weil die Redewendung „mein lieber“ mit einem Ausrufezeichen (!) versehen eine ganz andere Lesart darstellt als mit Punkt(en) oder Gedankenstrich. Ein Blog ist eben kein Videochat… Normalerweise reagiere ich nicht auf sowas. Deine letzte Antwort hat mich besänftigt, zeigt sie, das du verstehst was ich meinte. Und hier will ich den Schleier ein wenig anheben und zeigen wie leicht doch der Irrweg beschritten ist.

            Reptiloiden – eine außerirdische Rasse? Ein Begriff, eine Frage und schon ist man auf der falschen Fährte. Dabei liegt die Antwort bedeutend näher. Die Kirche kennt Texte in denen eine Art Dämon in Menschengestalt, gefühlskalt und grausam, hier auf der Erde ihr Unwesen teibt. Biologisch sollen sie uns ähnlich sein, nur spiegelverkehrt. Ihre Handlungen sollen rational, jedoch ohne Emotionen erfolgen und das rücksichtslose Streben nach Macht zeichnet sie wie ein Mal. Sie sollen Körperteile erneuern können, nicht bluten und zudem beide Hirnhälften gleichzeitig benutzen können. Ich habe das, so zu sagen, „im Vorbeigehen“ aufgeschnappt und das ist schon lange her. Ich erwähne diesen Fakt, weil sich Besessenheit weit öfter nachweisen lässt, als der Besuch außerirdischer Rassen.

            Annunaki – hier gibt es zwei gänzlich verschiedene Sichtweisen. Die eine entspringt den sumerischen „Übersetzungen“ aus denen hervor geht, dass die Menschen als Sklavenrasse zum Abbau von Rohstoffen gezüchtet wurde. Die Andere ist esoterischen Ursprungs, die uns Lichtwesen, chaneling und UFO’s als Fakten vor die Füße schmeißt. Beide Sichtweisen lenken uns vom Wesentlichen ab. Es „fühlt“ sich eher an wie Brot und Spiele.

            Was nun richtig oder falsch an meinen Aussagen ist, weiß ich nicht. Ich erstelle mir ein Gesamtbild das aus vielen Puzzleteilen besteht und was da nicht rein passt, wie z.B. eine Uhr am Arm Jusus‘, kommt in die geistige „Kramkiste“.

            Bleibt nur noch eine Frage zu klären. Warum sollte ich dir böse sein, Maria?

            • Warum sollte ich dir böse sein, Maria?
              Die Frage ist geklärt, ich hab Dich verstanden!
              Das Ausrufezeichen wurde gesetzt, weil der Kommentar von Kuschi2000 halt auch länger ist als zwei Sätze, deshalb das Ausrufezeichen!

              Gruss und vielen Dank an den Wanderer

    • roxsi said

      Kann man das Statement von General Stavridis irgendwo nachlesen?

      Was mir etwas merkwürdig vorkommt, ist, daß Deutschland zu einem Zeitpunkt, wo der Krieg noch in vollem Gange war, von den damals noch gar nicht feststehenden Siegermächten beschlagnahmt worden sein soll, und weshalb ausgerechnet mit Wirkung vom 12.9.1944. Was hat es mit diesem Datum auf sich?

      Auch mit dem Begriff „privatisierte Polizei“ kann ich mich nicht anfreunden, denn Polizisten sind schließlich Beamte.

      • kurspa said

        ich hatte das schreiben mal, jetzt nicht mehr. es gibt zweifel ob der echtheit und eine bestätigung seitens der amis wurde nicht gegeben.

      • Hans-im-Glück said

        Das Datum 12.9.44 ist der Tag, an welchem die Alliierten Reichsgebiet betraten. Ansonsten bitte SHAEF-Gesetze gockeln…

        Privatisierte Polizei meint die immer mehr an private Wachdienste „ausgelagerten“ (neudeutsch: outgesourcten) Bewachungsfunktionen – wir sind hier zwar noch nicht so weit wie in USA, aber die Geldtransporte, Firmenbewachungen u.a. Wachdienste sind in dieser oder jener Form „offiziell“ bewaffnet bzw. haben das Recht, Waffen zu tragen. Das Gewaltmonopol des Staates wird genau dort ausgehöhlt, wo es der Staat dann für sich mißbrauchen kann, um selbst „sauber“ zu bleiben.

  32. kurspa said

    passt zwar hier nicht ganz, halte es aber für wichtig – kohle rückfordern aus kreditgeschäften

    Klausel über die Zahlung einer monatlichen Gebühr für die Führung des Darlehenskontos durch die Bank ist unwirksam

    undDarlehensgebühren ebenfalls rückfordern

    video dazu

    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die Klausel über die Zahlung einer monatlichen Gebühr für die Führung des Darlehenskontos in Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Bank unwirksam ist.

    http://www.kostenlose-urteile.de/Urteil11088

    http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=56762&pos=0&anz=1

    Pressestelle des Bundesgerichtshofs
    76125 Karlsruhe
    Telefon (0721) 159-5013
    Telefax (0721) 159-5501

    • Danke Kurspa

      Gruss Maria Lourdes

    • Kuschi2000 said

      Kommt noch hinzu, daß Banken und SpaKa, Körperschaften des öffentlichen Rechts (K.d.ö.R) sind und keine Geschäfte mit dem Bürg…er des teilbesetzten Deutschland´s machen dürfen, da ihnen der staatliche Auftrag fehlt (§ 1 VVerfG/ SHAEF-Gesetze/ SMAD-Befehle/ AHK).
      Schaut mal in das Impressum eurer Stadt da steht:“ Die Stadt xy ist eine K.d.ö.R in Selbtsverwaltung“ und viele Städte weisen eine Umsatzsteuer aus. Eine staatliche Einrichtung und Umsatzsteuer????hä, wieso sollte sich der Staat selbst besteuern??? Die Städte sind privatisiert und nichts anderes als Wirtschaftsbetriebe. Wir Deutsche haben keine Schulden liebe Amalie. Schulden hat die „Bundesrepublik Deutschland-Finanzagentur GmbH mit Sitz in Frankfurt Main. Gegen diese GmbH wurde mehrfach Antrag auf Insolvenz gestellt, da sie 2 Billionen Schulden aber nur 25.000€ Eigenkapital hat. AG Darmstadt hat daraufhin lapidar geurteilt: „Gegen die Bundesrepublik Deutschland ist ein Insolvenzverfahren nicht zulässig“!!!

      • roxsi said

        Eine GmbH ist und bleibt eine GmbH, wie jede andere auch, nämlich rein (handels)rechtlich eine Kapitalgesellschaft und damit ein selbständiger Rechtsträger, d.h. jemand anderes als die daran Beteiligten. Wenn das AG Darmstadt diese Firma gleichstellt mit der Bundesrepublik Deutschland, dann zeugt dies von einem erheblichen Mangel an Rechtskenntnissen oder aber auch von Rechtsbeugung. Andererseits ist diese Entscheidung tatsächlich ein Indiz dafür, daß das ganze Gebilde „Bundesrepublik Deutschland“ ein Fake ist. Und diesem Gebilde habe ich über 45 Jahre lang gedient. Mich schaudert`s.

        • W. said

          Die BRD ist ein fake…………deswegen sollte jeder die Zahlung von Steuern versuchen zu vermeiden.

      • Kuschi2000 said

        Hey Roxsi
        Die Bundesländer kennen das Landesindigenat (Heimatrecht) nicht. D.h. die Länder haben kein Staatsangehörigkeiten -Gesetz. Zudem fehlt den Ländern die Gründungsurkunde (siehe Proklamation Nr. 2 von 1945). Wenn Hessen z.B. ein Staat wäre, dann müßten alle „Hessen“ einen hessischen Personenausweis haben. Das gilt für Bayern, Sachsen…etc.

        Hinweis (§ 138 (3), 245 ZPO, §42 VwVfG) zur Offenkundigkeit:
        Die Bundesrepublik ist weder ein National- noch ein Rechtsstaat (Art. 133 GG), sie ist nur ein Bundesstaat! Die Bundesrepublik hat Staatensouveränität. Staatensouveränität ist Eigenermächtigung gegen das Volk durch eine Demokratur! Die Bundesrepublik vertritt nicht das Bekenntnis des Deutschen Volkes, sondern nur die Interessen der Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsgebiets (im Rechtsstand nach Art. 116 GG vom 31.12.1937).
        Eine Republik besitzt unmittelbare Gewalt durch eine Rechtsaufsicht des Volkes, die wegen dem Indigenat (Heimatrecht) der Bundesrepublik fehlt. Deswegen ist die Bundesrepublik nach Art. 20 GG kein Rechtsstaat von natürlich-freien Menschen, sondern ein Bundesstaat von juristischen Personen und nützlichen Idioten.

        So ist der Inhaber des Personal-Ausweises, für die Bundesrepublik Deutschland, statusgemindert, capitis deminutio maxima (c.d.m.), weder rechts,-geschäfts,-noch partei- und prozeßfähig.
        Mit dem Zweiten Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht v. 23.11.2007 Bundesgesetzblatt, Seite 2614 haben sich die Besatzungsmächte mit Art. 4 § 3 zu Ihren Rechten und Pflichten bekannt. Dies war notwendig, weil die Besatzungsmächte einschneidende Gesetzesänderungen durchgeführt haben.
        Diese Gesetzesänderungen wurden quasi vom Europ. Gerichtshof für Menschenrechte erzwungen. Dieser internationale Gerichtshof hat festgestellt, dass die BRD kein effektiver Rechtstaat mehr ist (Az.: EGMR 75529/01 v. 08.06.2006). Dafür sind die Besatzungsmächte zumindest mitverantwortlich. Um sich dieser Verantwortung für den Unrechtstaat zu entziehen, wurde die Verwaltungsbefugnis der BRD mittels 1. und 2. Bundesbereinigungsgesetz als gesetzliche Aufgabe der BRD entzogen. So wurde mit dem
        1. Bundesbereinigungsgesetz v. 19.04.2006 die Gerichtsverfassung, die Zivilprozessordnung und die Strafprozessordnung aufgehoben.
        Das OWiG ist und war mangels Geltungsbereich § 5 und Aufhebung der Einführungsgesetze ohnehin nicht anzuwenden.
        Roxsi, es kann demzufolge keinen Öffentlichen Dienst und keine Beamte geben!!!
        Schau dir mal auf der Seite „Bohrwurm.net“ an, was diese Parteienverbrecher mit unseren Renten gemacht haben.

        • Hans-im-Glück said

          … oder bei http://www.gg146.de

        • roxsi said

          Es kann keinen Öffentlichen Dienst und keine Beamten geben? Was, um Himmels Willen, war ich dann über 45 Jahre lang? Eine Fata Morgana? Und wofür bekomme ich eine Pension? Selbst wenn das Bundesland, in dem ich lebe, kein rechtsfähiges Gebilde wäre bzw. in all den Jahren gewesen wäre, kann man die Zeit nicht zurückdrehen. Man hat auf jeden Fall so getan wie wenn es eines gewesen wäre. Davon leiten sich natürlich Rechtsansprüche ab (Besitzstandswahrung), denn bekanntlich dürfen nach allgemeinen Rechtsgrundsätzen in einem Rechtsstaat nicht rückwirkend Verschlechterungen eingeführt werden, und ich muß auch nicht fürchten, meine Pension zu verlieren. Und wie ist das bei meinen jüngeren Ex-Kollegen? Auch sie sind Beamte und werden rechtlich als solche behandelt. Zur Karstellung: Beamte werden nicht für Ihre Arbeit bezahlt, sondern es gilt das Alimentationsprinzip, was nichts anderes bedeutet als daß sich der Staat als Gegenleistung dafür daß sich der Beamte „mit voller Hingabe“ für ihn einsetzt, verpflichtet, für seinen und den Unterhalt seiner Familie aufzukommen. Das ist so und wird so bleiben, denn unsere Politiker werden mit Sicherheit nicht im entferntesten daran denken am Status quo etwas zu ändern, geschweige denn den Staat und damit sich selbst infrage zu stellen.

  33. Thomas Harjung said

    Hallo, mein Rat, wir sind immer noch zuviel verstreut,
    war heute beim Angeln im Netz und denke darueber nach:
    folgenden links zu den Allis:

    http://www.zdd.se/eilantrag.htm
    guter Beitrag, vor allem die „Aussage von Merkel und den „Chasaren, dazu!“
    http://friedensvertrag.info/index.php/aktuelles/39-riskiert-wer-sich-auf-zensus-2011-einlaesst-die-todesstrafe
    Seite 4, die Russen, es gilt immer noch das Hoheitsrecht des DR!
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/01/06/deutsche-haben-kein-recht-auf-besitz-info-brief/
    ich denke ihr kennt ihn!
    http://de.scribd.com/doc/45723240/General-Gartner

    Heute ist eigentlich ein Feiertag im Glauben an Gott: „Aller-Seelen!“ morgen ist der Tag „Aller – Heiligen!“

    Bin am gruebeln und Denken!

    Denke die Loesung liegt bei den Russen!

    Es wird festgestellt, dass die grundgesetzlichen Richtlinien, mit den dazugehörigen Gesetzestexten, das Steuern u.s.w. gegen den deutschen Souverän vom Verwalter BRD, mit Fachabteilung BRDFinanzagentur- GmbH erhoben werden dürfen, vor zu legen sind, mittels Befehls- und Dienstnummer. Abgezeichnet durch den Militärverantwortlichen der Russischen Föderation. Dienstherr auf deutschem Boden ist das Deutsche Reich lt. § 29 BBesG. Wir verweisen auf das Militärgesetz Nr. 6 der SMAD

    ¤¤¤¤ Dienstherr >>>DR!( aber nicht unter dieser Frei,maurerschaft und Militaergesetz: nr 6 der Smad!! sondern durch unseren eigenen Willen > ab in die Freiheit >> ohne „Besatzung“ durch die Alis!

    gr
    Thomas Ch

  34. Thomas Harjung said

    Ja ich habe gesagt ich grueble und denke nach, wie ihr auch, das wuensche ich vorallem dazu.
    Heute gedenke ich an all die vielen unnoetig getoetetend Seelen hier auf dieser WElt
    kann nur sagen zu viele
    Es liegt eine Last auf uns, die wir in uns zur Befreigung unseres selbstes fuehrend sein sollte.
    Habe viele Dokumente, manche geeordenet manche muss ich mit viel Muehe wieder findend sein.

    Doch eines moechte ich sagen, die Menschen werden sich wieder besser vestehend sein werden.
    Heute war ein Tag, an eine Person, woe ich eigentlich nicht viel erwartet hatte,doch er hat es gelesen und denkt darueber nach,
    das ist schoen und es hat mich gefreut.

    nicht dabei denkend an die politische Hampelmaenner der Eu-Soldaten

    ja manche Dokumente hat ich noch und vor allem, ich habe sie:

    Denkt mal daruebe nach:

    Da mache ich kein zitat rein sondern setze es einfach rein, liegt in meiner eingen Verantwortung dazu!

    ZEIT 1949 IG Farben
    ¤¤¤¤
    bin so wie ich bin,
    auch wenn die „Obrigkeit“ des geschaffen „Diktats“ davon wegschauend sind.
    Ich nicht, und ich hoffe ihr auch nicht.

    Morgen ist Aller „Heiligen“
    Darum gehe ich mich, in mich, damit wir weiterkommend sind.

    abschliesßend zu sagen ist, wie die menschen damit umgehend sind, was in Amerika, durch „Sandy“, passierend ist.

    Vielleicht kommt ja mal ein positives Aufdenken!

    Bin nun mal eben weg, aber ich bin da

    lg

    thomas Ch

    Zahlen aus der IG. Farben

    Was wird aus der IG. Farbenindustrie? Die sogenannte Entflechtung, auf dem Kontrollratsgesetz Nr. 9 beruhend, sollte, so hörte man im Herbst 1948, energisch vorangetrieben werden, und zwar sollte sie in deutsche Hände gelegt werden, wofür der Ausschuß „Fardip“ gebildet wurde. Nach verschiedenen Ernennungen, die von „Bifco“, dem Gegenpol auf der Seite der Alliierten, nicht gebilligt wurden, ist zwar schließlich die Konstituierung doch noch zustande gekommen, aber es scheint, daß einzelne Mitglieder jetzt ihrerseits die Arbeit niederlegen, sei es wegen Überlastung, sei es, weil sie die Aufgabe nicht zu bejahen vermögen. Die Zweifel an der juristischen Fundierung der Entflechtungsaktion sprechen dabei wahrscheinlich ebenso mit wie die Abneigung gegen eine Operation, die in ihren voraussehbaren Ergebnissen als unrationell empfunden wird.

    Wenn die Amerikaner wünschen, daß sechs oder sieben Dutzend selbständige Firmen an die Stelle der IG. treten sollen, so müßte eine solche Atomisierung unheilvolle Folgen für die Wirtschaftlichkeit eines sehr großen und ausgesprochen ausfuhrwichtigen Zweiges unserer chemischen Industrie haben. Das gilt besonders hinsichtlich des nötigen wie auch des möglichen Forschungsaufwandes, der in der Chemie stets die Voraussetzung des Geschäfts von morgen zu sein pflegt. Aus den Materialien des Nürnberger Prozesses, die bisher unveröffentlicht sind, lassen sich lehrreiche Folgerungen für diese und andere Fragen ziehen, die das Entflechtungsprojekt aufwirft.

    Umsatzzahlen der IG. sind früher nie bekanntgegeben worden. Im Prozeß wurde der Umsatz mit rund 1 Milliarde RM für 1926 angegeben, für 1932, im Tiefpunkt, auf 876 Mill. RM, worauf die neue Steigerung einsetzte, die 1943 mit 3,1 Milliarden RM den Höhepunkt brachte. Dabei beschäftigte die IG. 1926 eine Belegschaft von 94 000, 1932 waren es 66 000 und 1943 fast 200 000 Mann. Die jährlichen Aufwendungen für Forschungszwecke betrugen 1926 rund 82 Mill. RM, 1928 aber fast 161 Mill. RM; nachdem der Forschungsaufwand in der Krise zeitweilig bis auf 42 Mill. RM gedrosselt worden war, hob er sich später rasch wieder und pendelte ab 1938 regelmäßig um etwa 100 Mill. RM im Jahr; zeitweise erreichte er bis zu 13 v. H. des Umsatzes. In noch höherem Maße wurde gleichzeitig der freiwillige Sozialaufwand gesteigert: von 35 Mill. RM im Jahre 1926 bis auf 190 Mill. RM 1944 – womit die Dividendensumme um mehr als das Doppelte übertroffen wurde, die nur von 66 auf 82 Mill. RM stieg und damit weniger als 3 v. H. des Umsatzes ausmachte, während der freiwillige Sozialaufwand (nicht etwa die gesetzlichen sozialen Leistungen, die ohnehin aufgebracht werden mußten) zeitweise das Zweieinhalbfache der Dividendensumme und bis 7 v. H. des Umsatzes erreichte. In einer Rangordnung des Sozialaufwands, der Forschungsausgaben und der Dividende stand die letztere also ganz hinten, Soziales und der Fortschritt aber vorn.

    Wenn man der IG. einen Vorwurf machen kann, so ist es vielleicht der, daß sie die breite Öffentlichkeit etwas früher über diese Proportionen hätte aufklären sollen – vielleicht wären dann manche Mißverständnisse vermieden worden. Dies gilt auch insofern, als die Gewinnausschüttungen nicht an ein paar „Kapitalisten“ gingen: das Aktienkapital verteilte sich auf rund 400 000 Aktionäre, und es gab kein „Paket“, das mehr als 1,5 v. H. des Kapitals ausgemacht hätte.

    Im übrigen wird bei der Würdigung der Großunternehmen in der deutschen Wirtschaft meist verschwiegen, daß es in den angelsächsischen Ländern noch größere „Konzerne“ gibt: die US. Steel, General Motors, die britische I.C.I., Du Pont, die Standard Oil. Was das arbeitende Kapital anlangt, so wechselte die IG. in weitem Abstand von der Standard und der General Motors sowie der US. Steel den letzten und den drittletzten Platz mit der I.C.I. und Du Pont; die größten amerikanischen Konzerne waren, gemessen am Kapital, drei- bis fünfmal so groß wie die IG. Gemessen am Umsatz übertrafen General Motors und US. Steel die IG. um das Vier- bis Fünffache. Nur in bezug auf die Exportzahlen hielt die IG. lange Jahre die Spitze, doch wurde sie schließlich von General Motors überholt. Ganz eindeutig aber war die Spitzenstellung in den sozialen Leistungen (auf Dollar zu 2,50 RM umgerechnet):

    (in Mill. Dollar) IG. US. Steel Du Pont

    1932 18,1 11,4 ?

    1939 51,2 12,9 21,0

    1944 36,6 ? 29,3

    Bei diesen Zahlen ist zu bedenken, daß die Belegschaft der IG. kleiner war als die der beiden amerikanischen Großfirmen; 1932 beschäftigte US. Steel dreimal soviel Menschen wie die IG. 1939 immer noch fast doppelt soviel – und trotzdem diese Unterschiede. Je Kopf der Belegschaft betrug der freiwillige Sozialaufwand der IG. 1939 rund 300 bis 400 Dollar, bei US. Steel aber nur etwa 50 Dollar.

    Das Kontrollratsgesetz Nr. 9 geht in seiner Präambel davon aus, die IG. habe den Nationalsozialismus an die Macht gebracht den Krieg geplant und vorbereitet und die industrielle Weltherrschaft angestrebt. In allen diesen Punkten sind in Nürnberg die angeklagten leitenden Männer freigesprochen worden. In den Fällen, wo Verurteilungen erfolgten, handelte es sich nicht um die Punkte, auf die sich das Entflechtungsstreben gründet. Mit anderen Worten: die Nürnberger Urteile entziehen dem Kontrollratsgesetz Nr. 9 den Boden. Sollte man nicht hoffen dürfen, daß diese Tatsache und alles, was am Zahlen über die wirkliche wirtschaftliche, wissenschaftliche und soziale Rolle der IG. bekannt wird, eher dafür sprechen sollten. daß man sich den ganzen Fall noch einmal gründlicher überlegt? ? Andernfalls müßte der Eindruck entstehen, daß es im Grunde doch um die Beseitigung deutschen Wettbewerbs geht. Die IG. stellte 4 bis 8 v. H. der gesamten deutschen Exportleistung, bis zu 50 v. H. des deutschen Chemie-Exports, vom Weltexport in chemischen Produkten maximal 16 v. H. Sie konnte das nur durch Forschungsaufwand, wie ihn nur ein Großunternehmen aufzubringen vermag das aus rationeller Auswertung alter Verfahren immerfort neue entwickelt. Hier liegt der Lebensnerv der modernen chemischen Industrie. Durch Entflechtung würde er bedroht, vielleicht zerschnitten.

    (c) DIE ZEIT 1949

    • Hans-im-Glück said

      @ thomas h.:

      Menschliche Seelen sind unsterblich, genau wie unser Geist – es ist „nur“ unser physischer Körper, der von Zeit zu Zeit komplett gewechselt werden muß, wenn wir bestimmte Aufgaben hier „erfüllt“ haben und eine „Denkpause“ in unserer Entwicklung brauchen.
      (einzige mögliche Ausnahme: Selbstmordattentäter, die sich in die Luft sprengen – dabei werden wahrscheinlich die Essenzelektronen (Michael König) sehr stark beansprucht und „zerstäubt“ – es kann also etwas dauern, bis sich deren Seele wieder „gefunden“ hat – aber da es im Jenseits keine „Zeit“ in unserem Verständnis gibt, ist das vielleicht nicht so wichtig)
      Wobei sich auch unser jetziger Körper ständig erneuert – spätestens alle 7 Jahre sind auch die letzten Zellen ausgetauscht und erneuert – vom „Geborenen“ ist also schon mit 7 Jahren keine einzige Zelle mehr da!

  35. Hallo Amalia, Hallo Maria Lourdes und liebe Leser,
    ich bin auch der Meinung das die meisten Bewegungen offiziell gefördert werden, da ich mir bei manchen sehr unsicher bin und denen zuerst misstraue und ich später die Bestätigung finde.
    z.B. Avaas, die La Roush Bewegung, Fulford, Wikileaks, Occupy, sauberer Himmel und weitere Blogs.

    Es ist nun mal die Zeit der Offenbarung und es soll wohl alles ans Licht kommen, Angefangen bei 9/11 und anderen Verschwöhrungen.

    Da sie ja schon alles vorbereitet haben (FEMA, Euro Gendfor ect.) denke ich das sie sehen wollen wie viele und welche Menschen wach geworden sind und diese alle registrieren um später das gegen „UNS“ zu verwenden.

    Sind wir denen damit auf dem Leim gegangen?

    Ich denke noch nicht.

    Die Deutschen waren immer als Spielball zwischen den Fronten und nun sind wir mit unserer SuperMerkel wieder ganz vorne mit bei.
    Die Welt schaut auf uns, wärend in Griechenland, Italien,Spanien, Portugal, England ect. die Menschen demonstrieren und es zur Auseinandersetztungen kommt (teils mit Gewaltanwendungen) ist bei uns in D-land ausser Wetten Dass und Dieter Bohlen TV nichts was die Deutschen bewegt. Vielleicht mal S21 oder Kastordemonstrationen.

    Geht es den Deutschen zu gut, sind wir zu Umerzogen oder gehen wir die Krise ect. überlegter an????

    Ich denke das wir Deutschen uns gedanken machen sollten wie man diese Konflikte Gewaltfrei lösen kann und bei Erfolg werden die anderen Länder uns es nachmachen.

    Teile in Spanien (Catalonien) oder in UK (Schottland) wollen sich von dem Staat trennen und unabhängig werden.

    Ist das die Lösung??

    Das die deutschen „Bundes“länder sich alle frei machen sollten, wie Bayern oder der Freistaat Sachsen und von der BRiD absplitten?
    Immerhin haben wir noch die Möglichkeit unserer alten Paulskirchenverfassung nach als Natürliche Personen uns frei zu machen.

    Könnte man durch Abspaltung vom Großteil, unsere kleinen lokale Welten wieder heilen??

    Ein Sprichwort meiner Oma lautet „Am deutschen Wesen, wird die Welt genesen“.

    Sollten wir eine Vorbildfunktion einnehmen, da ja die Welt eh auf uns schaut und sich vielleicht ein Beispiel nimmt?

    Jedenfalls müssten die Deutschen gewaltfreie Lösungen finden, welches nicht einfach wird, da das teile und herrsche Prinzip mit der Immigration Anwendung findet und wir durch einen Bürgerkrieg blind uns selbst vernichten, als uns auf das Ziel der Freiheit zu konzentrieren.

    Der Islam und das Christentum soll aneinander geraten und der lachende Dritte bekommt das Sahnehäufchen?
    Was macht der lachende Dritten, wenn wir uns arangieren und kein Bürgerkrieg unter uns eintritt?

    Die Bundeswehrsoldaten (Söldner) sollten ihre erlernten Sprachkentnisse für den Frieden mit den Iran einsetzten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/ein-volk-ein-reich-ein-reisefuehrer-wie-die-bundeswehr-einen-krieg-gegen-den-iran-plant-.html

    Wir sollten da einfach nicht mehr mitspielen und uns später wieder als Buhmann hinstellen lassen.

    Ich denke die Lösungen stecken schon in unseren Köpfen, aber noch wissen wir nicht welches der richtige Lösungsweg ist.

    (Sorry war nur mein Gedankengang zu diesem Beitrag von Amalia.)

    LG,
    Outside-Job

  36. Lillebror said

    Hallo Maria und Forumschreiber und -leser:

    Entweder, ich habe den Punkt in den letzten >100 Antworten überlesen, oder er fehlte:
    Steckt denn Amalia mit ihrer (von mir aus nur angestrebten) Masterarbeit (!) und dem Jurastudium nicht -zig mal tiefer im A.. (..llerwertesten) der NWO-Gesellschaft, als es Frau von Storch je tat? Was ist so abwegig daran, gut informiert – und mit Insiderinfos ausgestattet zu sein? Das war früher einmal der entscheidende Vorsprung eines guten investigativen Journalisten. Lobbyismus FÜR das Volk scheint per se Mißtrauen zu generieren, vermutlich, weil er so selten geworden ist.

    Ich selbst habe diese aktionistische Phase (Schick mit einem Klick X eMails an Y Politiker) bereits hinter mir gelassen. Sehr viele andere, inklusive Frau von Storch, offensichtlich noch nicht. Mir geben solche Aktionen einfach Mut. Und nochmal: Was ist wohl zielfördernder: die Aktionen der Ziv. Koalition – oder eine Anti-Rothschild-Masterarbeit (eingereicht & begutachtet bei einer juristischen Fakultät, um ein Schräubchen im Getriebe des Unrechtssystems zu werden)??

    Was bitte ist das Böse/Verdächtige an der aristokratischen Abstammung?? Die Bauers waren KEINE Adligen, und ich wünschte mir heutzutage sehnlich einen verantwortungsvollen großen König oder Lehnsherren zurück!

    Das: „Ich konnte ihr bis jetzt noch nichts schlechtes nachweisen, aber..“ ist unterirdisch.. Ein Kommentar ebenso, in etwa: Der ESM sei so absurd fordernd formuliert, damit das Vertragswerk scheitert und dem Dollar in die Hände spielt.

    Das ganze Gefasel von Illuminatensymbolik ist furchtbar. An den Früchten sollt ihr sie erkennen – so einfach ist es (dabei bitte den Tunnelblick vermeiden). Wenn David Icke wegen seiner arthritischen Hand nach mehr als 22 Jahren Anti-NWO-Arbeit (besser: Anti-NWO-Leben) von ernst dreinblickenden Truthern als Logenheini „geoutet“ wird, mit einem schlecht gefakten Foto, so ist das absurd. Und dennoch findet es, findet der Wahnsinn, statt. (Im Übrigen hielt ich XXX immer für Porno – kleiner schlechter Witz am Rande.)

    Das „Teile und herrsche“ ist bereits in einem Kommentar gefallen. Solange das so gut, wie hier in diesem Forum (als Mikrokosmos des Wahnsinns da draußen) widergespiegelt, funktioniert, mach ich mir ernste Sorgen um die Zukunft und wird die NWO wohl kaum abzuwenden sein. X hat einen brillianten „Plan B“, Y mag X nicht und will lieber ne Verfassung oder ne Partei gründen – aber nur ohne Aristokraten, Z macht überhaupt nur mit, wenn Y nicht mehr „Reptiloide“ sagt..

    Leute, macht die Augen auf! Uns trennt nicht mehr viel von der NWO-Gegenwart. U.a. trennen uns noch: Syrien, Iran, Rußland (mit dem bösen Wolf Macho-Putin). Auf China würd ich nicht allzuviel setzen. Und eine Etage tiefer sind es all die Zivilen Koalitionen, Wahlalternativen, Schachtschneiders, Alex Jones‘ und Ickes, die sich da draußen für euch zum Klops machen und dabei u.U. Reputation, Gesundheit und bisweilen Leben riskieren. Es ist ein kleiner Unterschied, „offen“ da draußen in der Öffentlichkeit zu spielen (und das macht Frau v. Storch zumindest) – oder eben nur am virtuellen Stammtisch, sprich Forum..

    • Mein Dank an Lillebror!

      Gruss Maria Lourdes

    • Hans-im-Glück said

      Lieber Lillebror,

      sehr richtig: „teile und herrsche“ (divide et impera) sowie „Brot und Spiele“ (panem et circensis) sind DIE altrömischen Machtinstrumente, die bis heute funktionieren, wie man sieht – international wie national, im Großen wie im Kleinen.
      Anders könnte das 1% nicht die anderen 99% beherrschen.

      Lauter „lärmender“ Widerstand führt aber nicht zum Ziel, sondern gibt den Mächtigen nur immer neue Handhabe, die Menschenrechte noch mehr zu beschneiden – „offener“ Widerstand kann also immer nur im Rahmen der „gültigen“ Gesetze erfolgen, und die kann das System jeden Tag beliebig ändern (und tut das auch, wenn nötig).
      Was also kann er bewirken? Daß das Gefängnis dann Fenster hat?

      Nein, der einzige Ausweg ist es, sein eigenes Leben zu verändern – nicht mehr massenhaft Industriefraß in sich hineinzustopfen, sorgsam und liebevoll mit der Natur und ALLEN ihren Geschöpfen (einschließlich den Mitmenschen!) umzugehen, die eigene innere Werlt zu erkunden und zu ergründen.
      Und sein verändertes Sein auch nach außen hin deutlich zu machen – nicht durch laute Proteste, sondern durch tagtägliches zähes konsequentes Handeln – egal wie sonderbar man meist angeschaut wird.
      Wie weit wären wir schon, wenn alle „Erwachten“, die das von sich meinen, TUN würden…

    • nordlicht said

      Sehr richtig! Selbst wenn wir später feststellen sollten, dass wir uns in dem einen oder anderen Bündnispartner geirrt haben, sollte alles unternommen werden, schnellstens eine breite Einheit mit dem Ziel der Entmachtung der Volksfeinde herzustellen.

  37. Thomas Harjung said

    Das liegt in meinem Gruebeln,
    wie kann man das formulieren, bin dabei, in gruebelnder Form..

    „“““www.staatliche-selbstverwaltungen.de/…/Zusatzproklamation.doc!““““““

    Bitte eines zur Verstaendigung: wir brauchen einen einheitlichen Willen: wir brauchen in friedlicher Form, eine Einigung darueber, dass wir eigentlich eine Verfassung (DR 1871) haben und sie dadurch unter unserem freiheitlichen Willen, aller Deutscher, zu „Modalieren habend sind!“

    Bitte versteht mich nicht falsch, es ist lediglich ein friedlicher Aufruf, das in vereinter Form, es modaliernd zu tun.

    Was heißt, Vernunft, die uns in uns liegend ist?
    Und was bedeutet die „unvernunft!“ von denen, die es an uns ausuebend sind?

    Bitte: „vielleicht“ bin ich eine Art von Freimauerertum, aber nicht in der alten Form, der Gebundenheit dazu!!

    Meine Gedanken sind frei,und nicht an das „Alte“ dazu gebunden!
    Meine Gedanken sind frisch, wie eure „Beitraege“ dazu, damit endlich daraus Freihheit fuer die Menschheit enstehen kann und hoffentlich darf.

    „““Bundesverfassungsgerichtes vom 31. Juli 1973 (2 BvF 1/73): „Das Grundgesetz geht davon aus, dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; … Das Deutsche Reich existiert fort …, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist als Gesamtstaat mangels … institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. …
    Sie (die BRD) beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes“.
    Der „Geltungsbereich des Grundgesetzes“ (Art. 23 a.F.) wurde jedoch am 17.07.1990 mit Wirkung zum 18.07.1990 während der Pariser Konferenz von den Besatzungsmächten mit der Streichung der Präambel und des Artikel 23 a.f. des „Grundgesetzes“ (mit dem Verweis auf das französische Protokoll 354 A Nr. 1 u. 4 und 8 Nr. 4) aufgehoben und erlangte am 23.9.90 gemäß BGBl. II S. 890 Gesetzeskraft! – Damit war die BRD als „Staatsfragment“ (Mit der Errichtung der Bundesrepublik
    „Deutschland“ wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu
    organisiert (vgl. Carlo Schmid in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Rates – Straßer. S. 70).) de jure
    erloschen.

    Die BRD „existierte“ vom 23.05.1949 bis zum 17.07.1990 lediglich auf der Grundlage des
    Konstituenten „Grundgesetzes“ nach Haager Landkriegsordnung, Art. 43 (RGBl. 1910).
    Zudem ist ein „Grundgesetz“ ein Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung für eine bestimmte Zeit.
    Diese provisorische Natur kommt im „GG“ im Art. 146 zum Ausdruck.

    Damit handeln alle von der BRD beauftragten Personen unzweifelhaft und endgültig nicht als
    Amtsträger, sondern als nicht legitimierte, nicht autorisierte, privat haftende Personen (wohl in
    Geschäftsführung ohne Auftrag BGB § 677) – welche zudem den Anweisungen, der Kontrolle und
    Gerichtsbarkeit der USA und der durch die Alliierten bereinigten Reichsgesetzgebung in der Fassung vom 22.05.1949 gemäß der SHAEF- Proklamation Nr. 1 und des Artikels IV der auf der
    Rechtsgrundlage des Übereinkommens zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin vom 25.09.1990 (BGBl. II S. 1274 ff.) unterliegen.

    Zudem: Gesetze ohne Verfassung sind nichtig und damit besteht keine Judikativen Befugnisse wegen der fehlende Verfassung; auch besteht kein definierter Geltungsbereich mehr ( weder sachlich, noch räumlich oder zeitlich ) – auch nicht für das GG: Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichtes, der höchsten Instanz in solchen Fragen: „…Jedermann muss, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein, den räumlichen Geltungsbereich ohne weiteres feststellen können. Ein Gesetz, das hierüber Zweifel lässt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig…“(BVerwGE 17,192 = DVBl 1964, 147).

    Jede „BRD Staatsgewalt“ beschränkte sich aber nicht nur tatsächlich, sondern auch staatsrechtlich auf das damalige Gebiet der Bundesrepublik (Art. 23 Satz 1 GG a.F. – siehe 2BvR 935 / 00, “ BvR 1038 / 01) und ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“. (BverfGE 3, 288 (319 f.); 6, 309 (338,363).

    Und da das „Grundgesetz“ keinen Geltungsbereich mehr hat (eine Präambel kann dies entgegen jeder
    Behauptungen nicht rechtswirksam definieren, sie hat höchstens einen rechtlichen Charakter – siehe dazu „Crefeld’s
    Rechts-Wörterbuch“, 17. Auflage, Verlag C.H. Beck München 2002)), sind damit alle im ehemaligen
    Geltungsbereich des „Grundgesetzes“ gültigen Gesetze nicht mehr anwendbar, da ihnen die
    Rechtsgrundlage fehlt!

    In diesem Sinne ist dann auch das 1. Bundesbereinigungsgesetz vom 19. April 2006 zu verstehen, welches im Art. 14 u.a. bestimmt, dass der § 1 (Geltungsbereich) des Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz der BRD (EGGVG) aufgehoben und ersatzlos gestrichen wurde. Mit der Aufhebung des Geltungsbereiches des EGGVG ist damit natürlich auch das betreffende Gesetz selber (Gerichtsverfassungsgesetz, [GVG]) sowie die entsprechenden Paragrafen im Einführungsgesetz zur Zivilprozessordnung (EGZPO), dem Einführungsgesetz zur Strafprozessordnung (EGStPO) und den §§ 2,3 und 5 des Ordnungswidrigkeitengesetzes, (OwiG) suspendiert und nicht mehr anwendbar, da
    niemand mehr feststellen kann, wo diese Gesetze und Verordnungen eigentlich noch gelten.

    Das 2. BMJBBG vom 23.11.2007, § 1, § 2 hat das ursprüngliche Besatzungsrecht wiederhergestellt. In § 3, Folgen der Aufhebung, wird abschließend noch einmal ausdrücklich klargestellt: „Rechte … der Besatzungsbehörden … bleiben von der Aufhebung unberührt und bestehen … fort.“
    Der Artikel 4 dieses Gesetzes zur Bereinigung des Besatzungsrechts hat das Besatzungsrecht wieder vollständig hergestellt, mit der Folge, dass gemäß der SHEAF-Proklamation Nr. 1 Punkt II und III, in Verbindung mit dem SHEAF-Gesetz Nr. 1 Artikel II, Punkt 3b und SHEAF-Gesetz Nr. 2 Artikel I Punkt 1a, Artikel III Punkt 5, Artikel IV Punkt 7, Artikel V Punkt 8 und 9 die Amts-, Landes-, Finanz-, Oberlandesgerichte, der Bundesgerichtshof, das Bundesverfassungsgericht sowie alle Richter, Staatsanwälte, Notare, Rechtsanwälte und alle sozusagen mit hoheitlichen Aufgaben beschäftigten sonstigen Organen für ihre Tätigkeit, ausdrücklich die Genehmigung und Autorisation durch den SHEAF-Gesetzgeber bedürfen – ansonsten wirken sie illegal.
    Aufgaben beschäftigten sonstigen Organen für ihre Tätigkeit, ausdrücklich die Genehmigung und Autorisation durch den SHEAF -Gesetzgeber bedürfen – ansonsten wirken sie illegal.

    Nicht nur, dass alle ergangenen Bescheide und Urteile seit 1949 wegen dem gestrichenen
    GVG § 15 nichtig sind, jede weitere Handlung der o.g. BRD Organe sind illegal, da bis zum heutigen Tag durch keines der benannten Organe jemals solch eine Autorisation und Genehmigung beantragt, bzw. eingeholt wurde – noch wurde sie einem solchen Organ, bzw. einer solchen Person erteilt. Dies erklärt, wieso auf Urteilen und Bescheiden die persönliche Unterschrift der Bescheide fehlt, da sie nicht die Amtshaftung für ihre Tätigkeit übernehmen wollen.

    Das Protokoll zum Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen ( im weiteren Überleitungsvertrag), (Amtlicher Text, BGBl. II 1955 S. 405 ff. in der Fassung der Noten vom 27./28. September 1990, BGBl. II 1990 S. 1386 ff. legt in Erster Teil, Artikel 3, Abs. 3 (II), fest, dass die zuständige Gerichtsbarkeit der deutschen Gerichte in Verfahren, die aus Pflichten oder Diensten für die Besatzungsbehörden entstehen oder die Handlungen oder Unterlassungen im Zuge der Erfüllung solcher Pflichten oder der Leistung solcher Dienste betreffen oder aus Ansprüchen entstehen auf die in Artikel 3 des Neunten Teils dieses Vertrags Bezug genommen wird, nicht ausgeübt werden darf – d.h. Nichtzuständigkeit der BRD-Gerichte nach Völkerrecht. Da der Überleitungsvertrag Rahmen der Haager Landkriegsordnung wirkt, handelt es sich eindeutig um Völkerrecht.

    Siehe dazu auch die AHK-Gesetzesauszüge: gemäß AHK Gesetz Nr. 1 Art. 5 haben die Amtsblätter absolute Beweiskraft – AHK 1949 Gesetz Nr. 13 Art. 1 Zitat: „Ohne ausdrücklich von dem Hohen Kommissar der Zone des Sitzes des betreffenden Gerichts allgemein oder in besonderen Fällen erteilte Genehmigung dürfen deutsche Gerichte Strafgerichtsbarkeit nicht ausüben.“ Die Justiz der BRD ist seit Mai 2006 nur noch für Personen zuständig, die dies bei den örtlichen Gerichten beantragt und dies bewilligt bekommen haben: sich der Herrschaftsgewalt der Gerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland unterwerfen zu dürfen.
    „““
    Bitte ich bin kein Jurist, sondern ein denkender Mensch, wir ihr es alle seid.
    Hab noch viel zum „Gruebeln“
    doch helft bitte weiter mit, damit aus diesem Gruebeln, ein einheitlicher Gedanken entsetehen kann und darf.

    Die „Zuversicht“ wird kommend sein, um uns dadurch helfend sein wird!

    Das ist meine heutie Botschaft: am Tag: aller heiligen hier auf dieser WElt

    lg
    Thomas Ch, hier lebend und lebend, sein zu wollen sein

    • ordrana said

      ich hoffe dir ist klar, daß du wohl außer mir auch andere mit deiner schreibweise davon abhälst deine texte überhaupt zu lesen.

      leider kann ich nicht sagen, ob der inhalt es wert ist, deine texte dennoch zu lesen, denn bis jetzt hat mich deine wortwahl meist binnen der ersten wenigen sätze davon abgehalten weiter zu lesen.

      es ist müßig jeden satz oder gar abschitt doppelt und dreifach zu lesen, damit man wneigstens die kernaussage aus den gnzen umkleidenden worten herraus bekommt.

      hoffe ich hab dir nun nicht auf die füße getreten. 😉

      • Merkelshämo said

        manches im lebbe ist nicht umsonst zu kriegen.
        um einen fetten wurm zu picken ist ein Hahn länger unterwegs.
        wenn er sich nicht um seine dummen frauen kümmern muß.

        juck

  38. was ich noch glauben soll weiß ich auch nicht – iknews.de (jens blecker) fällt für mich aber als informationsquelle aus

    wenn es jemanden interessiert was ein herr blecker so treibt empfehle ich den links zu folgen

    blecker schreibt für den SPRINGER verlag
    http://akiknews.wordpress.com/2012/10/10/wirklich-sehr-interessant-jens-blecker-als-autor-in-der-axel-springer-strase-65/

    für neueinsteiger
    http://akiknews.wordpress.com/2012/11/01/fur-neueinsteiger/

    grüße aus österreich ein treuer leser

  39. Ingo said

    Liebe Maria, liebe Amalie, liebe Kommentatoren,

    die Gedanken des OP unterschreibe ich so. Sehr gut zusammengefasst udn weitergedacht. Ab heute bin ich kein Empfaenger des Newsletters der Zivilen Koalition mehr. Danke schoen!

    Ich haette aber noch einen weiterfuehrenden Gedanken zu bieten, der aber wortreich sein muss, um die Tragweite pfeilzubieten. Der Zusammenhang ergibt sich aus der Rothschild-Juedisch-NWO-BundesrepublikNichtDeutschland Thematik und es ist schlimmer als man zu denken geneigt ist. Ich bitte darum zu versuchen, diesem Gedanken die Chance zu geben weitergedacht zu werden. Alle Sprachen (ausser Hebaeisch, welches eine Kunstsprache ist) gehen linguistisch betrachtet, auf AltHochDeutsch zurueck. Die Geschichtsfaelscher haben Geheimorganisationen beauftragt dies zu verschleiern. Da der deutschsprachige Raum zum Erkennen das ALLE Sprachen (s.O.) auf AltHochDeutsch zurueckfuehrbar sind am ehsten in der Lage ist, da die Phonetik im Deutschen heute noch am naehchsten zum AltHochDeutsch(ahd) ist, sind die Geheimorganisationen und Geschichtsfaelscher darauf erpicht ihn zu zersetzen/zerstoeren.

    Ich weiss nicht wie ich diese Aussagen lesenswerter machen kann, sie sind wahr.

    Wir alle stammen von Ahnen aus dem all ab. Wir haben alle den gleichen Ursprung. Wir sind alle gleich. Alle Menschen sind gleich wertvoll.

    Zur Kenntnisgewinnung empfehle ich diesen Film, weniger, als die PDF-Datein, die an der „Mehr Anzeigen“-Stelle verlinkt sind. Darueber hinaus, ist das Buch mit selbigem Titel eines der wertvollsten Buecher, wen nicht, das wertvollste, was jemals geschrieben worden sind.

    Tja, soviel kann ich sagen, aber wuerdigen kann ich den Inhalt der Forschungen von Erhard Landmann nicht entsprechend. Er kann die Zeitungen in 153 Laendern lesen. Er spricht 13 Sprachen fliessend. Er hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im vergleichenden Uebersetzen alter Schriften. Er ist, im positivsten Sinne, ein Uebersetzer-Geek. Er fuehrt je hunderte Beispiele aus zig Sprachen an, vergleicht mit ahd und kommt zu dem Schluss – die Sprachwissenschaft gibt vor, frueher sprachen wir alle die gleiche Sprache: AltHochDeutsch.

    Die Implikationen des Gesagten sind riesig.

    Danke schoen!

    Danke auch, fuer das weiterfuehren dieses Blogs, er ist sehr empfehlenswert.

    Alles Liebe
    Ingo

  40. Kruxdie13 said

    Danke an Maria Lourdes, Amalia und einige Kommentatoren (soweit ich sie jetzt las).
    LG
    Kruxdie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: