42 Comments

  1. 13

    gold price

    Zusammen mit ihrem Favoriten Grigori Potjomkin entwarf sie eine kühne Vision, das sogenannte „Griechische Projekt“. Es sah vor, die Macht des Osmanischen Reiches auf dem Balkan zu brechen und ein zusammenhängendes orthodoxes Reich von der Ägäis bis nach Russland zu erschaffen. Die Meerengen sowie Konstantinopel sollten unter die Kontrolle Russlands fallen. Eine Reihe von Kriegen gegen das Osmanische Reich brachte dieses Ziel tatsächlich näher, auch wenn es nie vollständig realisiert wurde. Weite Teile Südrusslands und der Südukraine kamen zum Russischen Reich. In den neuen Landstrichen, die unter dem Namen Neurussland zusammengefasst waren, wurden zahlreiche neue Städte wie Sewastopol , Odessa oder Jekaterinoslaw gegründet. Katharina besaß eine große Macht in Polen-Litauen und übte großen Einfluss auf dessen Entscheidungen und Thronverhältnisse aus. Schließlich beschloss sie zusammen mit Preußen und Österreich die Polnischen Teilungen , bei denen sich Russland große Gebiete sicherte.

    Reply
    1. 13.1

      Merkelshämo

      katharinchen war eine deutsche
      so waren die armen polen mal wieder von deutschen umzingelt.
      so wie später von ebert und blank.
      verständlich daß die polen dann vorsorglich in sovjetrussland und in der tschechei einmarschiert sind.
      und dann die planung auf einnahme von berlin zielte.
      einmal ruhe haben – legitimer wunsch.
      sie haben sich nur die falschen freunde rausgesucht – england und frankreich.
      also man kann nicht immer die schuld bei anderen suchen.
      suchet den beck ihr polen – dann wisst ihr mehr.
      hitler hat von euch nichts wollen. aber ihr was von hitler – wegen eurer freunde.
      auch haben die polen in deutschland keine heimsuchung erfahren in friedenszeiten………..
      juck

      Reply
    2. 13.2

      Merkelshämo

      das projekt, die idee brachte big peter aus westeuropa(!) mit.
      Russland möge sich bis zum mittelmeer ausdehnen.
      z.b. auf dem balkan, gegen die türkei.
      die idee lebt scheints immer noch.
      wer hat die idee denn ihm eingeredet?

      Reply
      1. 13.2.1

        Merkelshämo

        der potemkin hatte ander kühne ideen.
        dörfer bauen.
        bei ihm stand mehr das nest im mittlpunkt seiner ideen.
        und kathrinchen?
        fand gefallen nicht nur an potemkin (nicht der panzerkreuzer) sondern auch an der idee peter des grossen.
        ehre wem ehre gebühret.

        Reply
  2. 12

    Waffenstudent

    Daß wir als Volksgemeinschaft nicht weiter kommen, das liegt nur daran, daß wir uns selbst verleugnen: In den Märchen der Gebrüder Grimm wird immer wieder betont, daß der scheinbar benachteiligte Sohn einfach in eine nahe Höhle geht, um sich dort von einer ekeligen Kröte den optimalen Rat zu holen. – Damit will uns der Dichter sagen: „Horche genau in deine Seele hinein und tue nur, was sie dir aufträgt.“ Wir aber jagen um die ganze Welt, um zu suchen, was wir dort nie finden werden. Und das ist unser Problem!

    Reply
    1. 12.1

      nordlicht

      Eine praktische Ergänzung zu Deinem treffenden Gleichnis ist die Geschichte von dem Hasen und dem Igel, die mir seit vielen Jahren eine Hilfe dabei ist, das Nützliche vom Unnützlichen zu unterscheiden.

      Reply
    2. 12.2

      Merkelshämo

      der benachteiligte sohn brachte aber eine seelenbildung mit.
      sonst hätte er sich, wie die andern, vor dieser kröte gegraust.
      mögen die deutschen diese seelenbildung gewinnen.
      lehrer dieser haben sie ja.

      Reply
      1. 12.2.1

        Waffenstudent

        DANKE: Für den deutschen Idealisten und dessen Vorfahren war ALLES beseelt

        Reply
  3. 11

    Reiner Dung

    @GerechtigkeitsApostel
    da steckt mehr Information drin als in der TagesSchau das ganze Jahr über dem deutschen SchlafSchaf anbietet.
    Polen ist ein erbitterter Freund von RussLand.
    Ein weiteres Beispiel wie von EUropa nur Liebe und Frieden ausgeht.
    EUropa wird dann auch nächstes Jahr den FriedensNobelPreis KRIEGen.
    Polen rüstet massiv auf
    Warschau – Polens Verteidigungsminister Tomasz Siemoniak hat ein Programm zur Modernisierung der Armee für Jahre 2013-2022 vorgestellt. Der Staat wird in den kommenden zehn Jahren 130 Mrd. Zloty (rund 31,7 Mrd. Euro) für neue Kampfhubschrauber, Befehlssysteme, Drohnen sowie Antiraketen- und Luftabwehrsysteme ausgeben. Die polnische Armee will ihre Jagdflugzeuge mit Cruise-Missiles ausrüsten.
    http://derstandard.at/1353209134513/Polen-ruestet-massiv-auf#forumstart
    Russland legt Archivdokumente offen: Polen wollte Aufteilung der Sowjetunion MOSKAU, 01. September (RIA Novosti). Die polnische Führung hat im Vorfeld des Zweiten Weltkrieges die Aufteilung und die Vernichtung der
    Sowjetunion geplant und zu diesem Zweck den Separatismus im Kaukasus, in der Ukraine und in Mittelasien geschürt.
    http://de.rian.ru/world/20090901/122919715.html
    SOPOT, 01. September (RIA Novosti). Die Klärung der Uraschen für den Zweiten Weltkrieg liegt dem russischen Premier Wladimir Putin zufolge in der Kompetenz von Experten, während sich die staatlichen Beziehungen weiterentwickeln müssen.
    “Das, was dieser Tragödie vorangegangen war, müssen Fachleute klären. Wir müssen erfahren, was den Auftakt zur Tragödie gegeben hatte und nach dieser Erkenntnis weiter vorankommen”, sagte Putin am Dienstag bei Verhandlungen mit seinem polnischen Amtskollegen
    Donald Tusk.
    http://de.rian.ru/world/20090901/122919074.html
    Für mich ist diese Aussage von Putin ein Hinweis darauf welche Rolledas „friedliche“ Polen in der Vergangenheit gespielt hat.
    Polen und RussLand haben noch mehrere Rechnungen offen.
    Polen war schon immer ein FlugZeugTräger oder UBoot der nwo.
    upppps, was ist wenn die AufRüstung nicht gegen RussLand gerichtet ist ?
    Hat jemand eine AntWort ?

    Reply
    1. 11.1

      Merkelshämo

      da sprichst du einiges an.
      naiv gehts in deutschen hirnen bisweilen zu.
      eigentlich sollte nach der vergangenheit jedes auge offen und die sinne geschärft sein.
      polnische regierungen haben mit deutschland bislang wenig am hut gehabt – kann sagen – deutschland weg.
      da haben sie sich, logisch, mit den engländern und franzmännern (regierungen) getroffen und ihre interessen verfolgt.
      warum soll sich das über nacht bei den dreien geändert haben?
      nur weil IG-farben woityla papst war und unsere regierungen die kanzlerakte akzeptierten?
      es ist immer verdächtig, wenn sich jemand arm, betrogen und hilflos gibt.
      das ist nicht gelernte hilflosigkeit sondern gespielte.
      und dahinter kann man, und wurde auch, gewaltphantasien gut verstecken.
      nach dem wk1 war polen das agressivste land europas.

      Reply
  4. 10

    Herbert

    Er liegt ganz daneben.Es geht nicht um Russlands Souveränität sondern um eine Welt ohne Kommerz.Alle die am Bankensystem hängen(Rothschild und Konsorten) werden untergehen.
    Der Geist des Willens hängt nicht von Rohstoffen ab,sondern von dem Willen nach Wahrheit,Gerechtigkeit und Frieden usw.usw..
    Es geht weiter um die völkische Identität.
    Und vor allem um die Auferstehung Deutschlands!
    Alle haben sich schuldig gemacht und es wird keine Ruhe geben bis nicht die Schuld abgetragen ist.
    Weder Russland noch Anglo-Amerika oder sonstwer ist in der Lage Wahrheit und Gerchtigkeit zu schaffen weil alle nur an sich selbst denken.

    Reply
    1. 10.1

      Bobby Sands

      Wer glaubt das Russland unter Putin, Deutschland und die Welt vor der Herrschaft des Geldes retten will, der wird schwer enttäuscht.
      Russland ist tief mit der City of London und der Wall-Street verwoben.
      Es wäre das Ende der russische Führung würden sie ernsthaft dagegen halten, es liegt auch nicht im Kalkül sich mit mit den Rothschild Bankstern anzulegen. Man hat gemeinsame Interessen, die Hochfinanz hat die russischen „Eliten“ schon längst im Sack.
      Ganz ohne Frage ist das Leben unter Putin für große Teile der Russen erheblich besser geworden. Nur heißt das nicht, das es gerechter, wahrhafter oder anständiger zugeht.
      Die selben Mafia-Provinzfürsten , die selbe Schlamperei, die selbe Menschenverachtung der kleinen, einfachen Leute, wie unter Jelzin.
      http://www.youtube.com/watch?v=-sNkv9G0fpE

      Reply
  5. 9

    Aufstieg des Adlers

    Die folgenden Worte vonWladie Putin müssen doch dem Multi-Kulti- Westen richtig weh getan haben:
    „sich nicht als Nation zu verlieren und Russland zu bleiben…..“
    Einfach herrlich, wie man die Schwächen des Westens hochdiplomatisch einerseits anspricht, indem man sie nicht anspricht.
    Diese Worte werden wohl sehr gut bei den Vertretern der sogenannten Freiheit angekommen sein.

    Reply
  6. 8

    Springfield

    Ja, danke, Gerechtigkeitsapostel. Das sind die Worte eines Mannes, der die Situation aus eigener Anschauung kennt. Die deutschen fehlgeleiteten Politiker würde ich noch um die Opposition ergänzen, die sich kaum von der Regierung unterscheidet. Als nicht kirchen-gebundener Christ möchte ich noch auf die Worte hinweisen: An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen. Leute, vergleicht doch einmal die terroristischen Taten von 2 x Bush und einmal Obama mit denen von Putin. Ein wenig Troubel in Tschtschenien, wo CIA und Mossad wohl auch mitwirkten. Dagegen 2 x Golfkrieg, Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen . In der Planung wohl Syrien und Iran. Und Guido Lesterwelle schämt sich, dass er in Libyen nicht eifriger witwirken konnte.

    Reply
  7. 7

    Gerechtigkeitsapostel

    Der obige Film über Ahmadineljad trifft den Kern. Hut ab vor diesem bescheiden gebliebenen und seinem breiten Volk eng verbundenen Staatsmann. Das genaue Gegenteil von Bush, Cheney, Rumsfeld, Blair, Netanjahu, und den heuchlerischen Spitzen von Weltbank, IWF, WTO, Nato.
    Große Schuld haben ARD und ZDF, Deutschlandfunk, Deutschlandradio, B5 aktuell usw. (das gesamte Medienkartell) auf sich geladen durch einseitige, falsche Darstellung, und ungeprüfte Nachplappern zionistischer Kriegshetze gegen Iran.
    Das berühmte Interview von Nachrichtensprecher Claus Kleber mit Ahmadineljad war ja schon ein Armutszeugnis für Claus Kleber, er hat sich damit selbst disqualifiziert, als Journalist unglaubwürdig gemacht.

    Reply
    1. 7.1

      STARYARBAT - der Weltkinderpresident

      BRAVO-Klasse1- Darstellung in diesen Kommentaren – danke nochmal an LUPO – er schaut uns zu, ich bin mir sicher, habe mit ihm damals in seiner schweren Zeit telefoniert und gemailt, er wird sich freuen, dass sein Werk hier weiter geführt wird, danke auch an Maria Lourdes, die wenigsten Menschen wertschätzen die Arbeit und Zeit, die man investieren muss für diese blogs – EIN GROSSES DANKESCHÖN !
      Persönlich habe ich gestern dieses für uns alle einmalige Datum genutzt, um 12 12 12 Uhr am 12.12.12 den ersten Lebensabschnitt zu beenden und nun gestärkt und hoffentlich weiser den 2. Abschnitt dafür zu nutzen, angesammeltes Wissen und Erfahrung für gutes und sinnvolles Handeln zu verwenden.
      Wir alle hier sind uns bewusst, dass grosse Veränderungen auf uns alle zu kommen, somit ist es unsere Pflicht, solange es noch möglich ist, an grundsätzlichen, aber eben positiven Veränderungen zum Wohle der gesamten Menschheit mit zu wirken – ja, wir sind die Minderheit, ja wir werden selbst im engsten Umfeld meist wie Aussätzige behandelt, die Wahrheit tut schon weh, aber wir dürfen niemals aufgeben -denn: “ Sieger zweifeln nie-jedoch Zweifler werden niemals siegen!“ !!!

      Reply
  8. 6

    kurspa

    Putin läßt das erstmal so laufen. Der erste/letzte Eckpunkt ist spätestens Iran. Da dürfte dann was eskalieren.

    Reply
    1. 6.1

      Solveigh Calderin

      Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass es dazu erst gar nicht kommt!

      Reply
      1. 6.2.1

        Maria Lourdes

        Danke und Grüsse zurück!
        Maria Lourdes

        Reply
  9. 5

    Gerechtigkeitsapostel

    Als Exportleiter für deutsche mittelständische Firmen spreche ich mehrere Fremdsprachen, auch etwas russisch, und war zahlreiche Male geschäftlich in Russland. Das breite russische Volk hat, und auch ich habe größte Hochachtung vor Putin. Er hat für sein Volk und für dessen Gemeinwohl Hervorragendes geleistet, wenn man die Situation berücksichtigt, an der er begonnen hatte. Vor allem hat er ausländische destruktive Einflüsse erfolgreich zurückgedrängt. Die Medienhetze gegen ihn ist ungerechtfertig und von ausländischen Geheimdiensten gesteuert. Es handelt sich um gezielte Destabilisierungsmaßnahmen unter falscher Flagge, durchgeführt von den zionistisch gesteuerten Geheimdiensten und Regierungen von USA, Großbritannien, Israel, die nach Wertvorherrschaft auch über Russland gieren, um das Land auszubeuten, genau so, wie sie auch Deutschland seit 67 Jahren besetzen, durch ihr Medienmonopol Stunde für Stunde belügen, alle Werte ausplündern und ausweiden, zugunsten weniger ultrareicher Zionisten und ihrer Großbanken und Großkonzerne.
    Im Gegensatz zu Putin erfolgreicher patriotischer Politik haben die deutschen Bundesregierungen auf ganzer Linie versagt. Ihre erste Aufgabe wäre gewesen, die USrael-britische Zionisten-Mafia aus Medienmonopolisten, Spekulanten, Lügnern, Heuchlern, Täuschern, Intriganten, Raffgierigen, Habgierigen und Machtgierigen aus Deutschland hinauszudrängen und Deutschland vor ihnen zu schützen. Sie haben das Gegenteil getan, sie haben ihnen die Tore weit geöffnet, die deutschen Medien komplett ihnen überlassen, ganze Gesetzespakete zu Gunsten zionistischer Plünderer und Spekulanten geändert.
    Die ganze Welt weiß Bescheid, dass die Anschläge auf das World Trade Center am 11.9.2001 mit 3000 Toten von den US-Geheimdiensten CIA und dem israelischen Geheimdienst Mossad durchgeführt wurden, und nicht von islamischen Terroristen. Trotzdem hört oder liest man in deutschen Medien und von deutschen Politikern kein Wort darüber, trotzdem wurden von der US-Regierung unter dem Vorwand dieses angeblichen „islamistischen Terrors“ seitdem zahlreiche Massaker begangen, sogar Kriege erzwungen und von deutschen Regierungen unterstützt, gegen den Willen des deutschen Volkes.
    Lügen über den I. und II. Weltkrieg werden bis heute in Deutschland verbreitet. Wahrheiten zu diesen Themen werden in Deutschland unterdrückt. Wahrheiten, die in anderen Ländern längst bekannt sind.
    Die ganze Welt weiß Bescheid, dass die in Nachkriegsfotos und -filmen seit 67 Jahren noch heute täglich in ARD und ZDF gezeigten Berge von Millionen von nackten, völlig abgemagerten Toten keine jüdischen Opfer von NS-Konzentrationslagern waren, sondern Millionen deutsche Kriegsgefangene, die in US-Kriegsgefangenlagern, in britischen Kriegsgefangenenlagern und in französischen Kriegsgefangenenlagern zu Millionen elendig verhungert und zugrunde gegangen waren, weil die „Befreierregierungen“ so wollten. Nur in deutschen Medien wird das unterdrückt. Die Deutschen bekommen seit 67 Jahren täglich aus allen Sendern Guido Knopp’s Lügenmärchen und sonstige Irrlehren und Umerziehung eingetrichtert. Wider besseres Wissen plappern auch die Marionetten von CDU/CSU, SPD, FDP und Grünen die Version der Zionisten nach, ganz so, wie es die „Befreier“ politisch korrekt wünschen. Verhindert wird seit 67 Jahren, die wahre Identität dieser Millionen verscharrter Toten von unabhängigen Wissenschaftlern zu untersuchen.
    Aufgabe deutscher Politiker wäre gewesen, Zensur, Bücherverbrennung (35.000 politische und historische Buchtitel in den letzten Jahren) und zionistisches Medienmonopol gesetzlich zu verhindern, Deutschlands Selbstständigkeit und Unabhängigkeit in Währung, Wirtschaft, Kultur, Forschung, Bildung, Diplomatie und Verteidigung wieder herzustellen und zu sichern.
    Aber leider haben wir an Deutschlands politischer Spitze, im Gegensatz zu Russlands Putin, seit 67 nur Marionetten der (jeweils zionistischen) Lügenmedieneigentümer, Versicherungs- und Bankeneigentümer, und der Wall-Street- und City-of-London-Hochfinanz-Spekulanten und Zinseszinswucherer, Großkonzerneigentümer, Machtkreise.
    Parksünder, und Putzfrauen, welche sich ein für den Müll vorgesehenes Brötchen nehmen, werden hierzulande hart bestraft.
    Aber vor den zionistischen Großverbrechern, die dem deutschen Volk und unserem Land Deutschland Hunderte von Milliarden Euro und DM geraubt haben, 3400 Tonnen deutsches Staatsgold geraubt haben, die Währungsumstellung von DM auf Euro erzwungen haben, Unabhängigkeit, Kultur, Werte, Bildung, Homogenität, inneren Frieden, Geschichte geraubt haben, machen Politiker und höchste Beamte eilfertig Diener und Bücklinge und behängen sie völlig ungerechtfertigt mit deutschen Orden und Auszeichnungen.
    Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Anständigkeit, Wahrheit, Transparenz, Ethik, Moral, Gemeinwohl, breiter Mittelstand, für die Deutschland einst beneidet wurde in der Welt, haben diese Leute besudelt und ruiniert, um sich selbst zu erhöhen und die Taschen voll zu stopfen.
    Statt sich mit Putin zu verbünden, der Deutschland mehr als einmal die Hand ausgestreckt hat, überschlagen sich Marionetten-Politiker in vorauseilendem Gehorsam vor den zionistischen Plutokraten der Regierung der USA, Israels und Frankreichs, und vor den Zionisten anderer Länder, allen voran die Bundeskanzlerin und ihr gesamtes Kabinett, vor allem Kriegsminister de Maizière, Außenminister Westerwelle, Finanzminister Schäuble, Wirtschaftsminister Rösler, Entwicklungshilfeminister Niebel, Arbeitsministerin von der Leyen, Bildungsministerin Schavan, Claudia Roth, Göhring-Eckard, Gauck, ebenso wie alle noch lebenden Bundespräsidenten a.D.
    Sie sind in meinen Augen allesamt Hochverräter. Als solche werden sie in die Geschichte eingehen.
    Eher fließt der Rhein rückwärts, als dass ich solche Politiker der genannen Parteien noch einmal wählen würde.

    Reply
    1. 5.1

      Maria Lourdes

      Bravo, ich verneige mich!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 5.1.1

        nordlicht

        Jetzt verneige ich mich mal vor Dir, Maria.
        Bleibe beharrlich und geduldig.
        Alles hat seine Zeit.
        Du bist nicht allein.
        Liebe Grüße aus dem Norden!

        Reply
    2. 5.2

      Merkelshämo

      dem ist nichts hinzuzufügen.
      unterstüzendes auch nicht mehr nötig.
      warum glauben so viele in diesem volk diesen täglich ausgkippten müll.
      ein beispiel für die wirksamkeit angewandter massenpsychologie, sozialpsychologie, manipulation und konditionierung.

      Reply
  10. 4

    Don

    Die größte Gefahr für Russland sind die jüdischen Oligarchen, die das Land von innen zerstören. Sie sorgen für die schlechte Presse im Ausland, indem sie für Revolutionen, Demonstrationen oder sonstige Aktionen (Pussy Riot) sorgen. Die Oligarchen und ihre Glaubensbrüder im Westen werden keine Ruhe geben, bis Russland wieder völlig unter ihrer Kontrolle ist, da kann Putin noch so oft nach Israel reisen und einen Kotau vor dem Holocaust-Moloch machen.
    Putin sollte sich ein Beispiel am iranischen Präsidenten nehmen, der hat die Schwäche des westlichen Fundaments erkannt, welches man leicht durch das Aufräumen „offenkundiger Wahrheiten“ erschüttern könnte. Frieden wird es mit dem Westen ohnehin nicht geben, also worauf wartet Putin?

    Reply
    1. 4.1

      Maria Lourdes

      Der war gut, vielen Dank an Don, sagt Maria Lourdes!

      Reply
    2. 4.2

      Wanderer

      http://www.youtube.com/watch?v=cQBTwbyrqPY
      Auch wenn es OT ist, ‚tschuldigung.

      Reply
    3. 4.3

      Solveigh Calderin

      Er macht ja schon, er macht ja schon! 😀
      Putins heutige Rede war programmatisch – und er hat dieser Clique den Kampf angesagt, auch wenn er sie nicht beim Namen nennt, tut er es! Es geht um die Verhinderung des Kapital-Exports, um den Umbau der Wirtschaft – weg vom reinen Rohstofflieferanten, es geht um die Stärkung der Mittelschicht und kleinen Unternehmen und darum ihnen langfristige und bezahlbare Finanzierungen bereit zu stellen, es geht um Eindämmung der Korrupiton – wer als Beamter erwischt wird, wird entlassen und darf mehrere Jahre nicht mehr im Staatsdienst arbeiten, Verbot von Parteien, die aus dem Ausland finanziert werden, weiter um bessere Bildung, finanzielle Unterstützung der Familien mit Kindern, usw. usf.
      Ich habe die Rede bisher nur auf Russisch gefunden und noch nicht vollständig gehört. Das sind erste wichtige Stichpunkte.
      Madame Clinton wird wieder geifern: Die USA werden die Wiedergeburt der Sowjetunion nicht zulassen!
      Putin wird – wie Ahmedinedshad und Gadhaffi bestimmt zum Diktator schlimmer als Hitler auserkoren – das ist die logische Folge solcher Ankündigungen!

      Reply
    4. 4.4

      Bobby Sands

      In diesem Artikel (ob links), wird ein Buch beworben „Stalins langer Schatten“ von Albrecht Rothacher, das Buch ist die mir einzig bekannte Quelle im deutschsprachigen Raum, die auf S. 62 über die genaue ethnische Herkunft von Medwedjew Auskunft gibt.
      Rothacher ist nicht irgendwer (Eu-Kommission Ostexperte, Direktor der Ost-Asienstiftung usw.) sein Buch gibt ungeschminckte Einblicke, was in dem Russland heutige Zeit wirklich läuft.
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-putin-nennt-pussy-riot-antisemitisch-a-867684.html
      Lieber Don, wer sich in Russland die Fragen stellt, die Sie sich gestellt haben stößt auf das was viele Russland und Putin-Bewunderer im Westen nicht hören wollen.
      In Wirklichkeit hat Putin nur ein paar Oligarchen entmachtet.
      Russische Männer und Frauen die sich für Recht, Ordnung, Gerechtigkeit, gegen Korruption einsetzen werden irgendwelcher Morde bezichtigt und Lebenslang ins Gulag gesteckt.
      http://rusverdict.livejournal.com/
      http://www.youtube.com/watch?v=bEFVzilKRxk
      Auch ein ehem. GRU-General dem die Zustände in seinem Vaterland auf die Barrikade brachte, wurde eingesperrt und ist heute ein todkranker Mann.
      Vaterländisch gesinnte russische Menschen, die direkt den Todfeind der Menschheit „die satanische Herrschaft des Geldes“ angehen, werden in Russland genauso gnadenlos verfolgt, wie in der BRD. (Ich denke angesichts der Haftbedienungen noch viel härter verfolgt)
      http://www.youtube.com/watch?v=j3IWR9qmpgw

      Reply
      1. 4.4.1

        Maria Lourdes

        Mein Dank an Bobby Sands,
        die Videos zeigen die hässliche Fratze der Menschen, wenn sie Macht haben und auch ausüben können. Mich kotzt das an.
        Entschuldigung für diese Ausdrucksweise, aber das muss jetzt mal raus. Eigentlich habe ich die Schnauze gestrichen voll. Dieses ewige Leid was Menschen angetan wird, dieses ewige Schlagen und Foltern, diese Dreckschweine, egal ob Russen, Amerikaner, Engländer, Deutsche usw. ich könnte alle Länder der Erde aufzählen. Alle gleich!
        Was mich am meisten ärgert, sind die Soldaten, die solche Befehle ausführen und auch noch Freude am Quälen haben.
        Ich bin echt depremiert über diese Welt – und das im dritten Jahrtausend!
        Zum Thema ‚Russen und Schlagen‘ fallen mir die Erzählungen meines Großvaters ein. 5 Jahre musste er in russischer Gefangenschaft ausharren. Er meinte immer: „das schlimmste war, dass sie uns immer nur geschlagen haben, meistens in die Nierengegend. Wer nicht hart genug war, starb an Nierenversagen bzw. ist innerlich verblutuet.“
        Es wird sich nichts ändern und das stimmt mich traurig, nein es lässt mich fast verzweifeln, ich frag mich auch schon längere Zeit ob ich mir das noch länger antue, kein Wunder dass Lupo Cattivo krank wurde…wenn man sich sowas jeden Tag reinzieht, macht es krank, ich glaube das ist natürlich, weil sich der Körper und der Geist einfach gegen sowas wehren muss. So jetzt schließe ich, sonst verrenne ich mich!
        Nochmal dank an Bobby Sands
        Gruss Maria Lourdes

        Reply
        1. 4.4.1.1

          Bobby Sands

          Maria, ich halte diesen Planeten für einen Strafplaneten, auf dem wir uns alle nicht ohne Grund befinden. Das genauer Auszuführen würde das Thema „Russland-Putin“ sprengen.
          Ehre dem Andenken deines Großvaters, Gott sei Dank, das er es vermochte wieder zurück zukehren und dir von seiner Leidenszeit zu berichten.
          Meiner hatte weniger Glück, die sowjetischen Befreier haben ihn 1948 im KL-Buchenwald ermordet.
          Elsa Brandström, der „Engel von Sibirien“, wie deutsche Soldaten sie achtungsvoll nannten schreibt von komplett geschlossenen Todeszügen !! die erst nach drei Wochen geöffnet wurden (Todesrate bei 90 %), den unterschlagen Lebensmitteln für die Gefangenenlager, davon das Kosaken an der Front niemals deutsche Gefangene gemacht habe, von deutschen Zivilgefangenen Frauen und Kinder (die plötzlich deutsche Agenten sein sollten) und mit russischer Schwerverbrechern ins Gulag gesteckt wurden, all das Leid dieser vollkommen unschuldigen Menschen…….
          Ob sich der Mensch jemals ändern wird, oder ob er sich auf ewig das gefährlichste Raubtier bleiben wird, weiß ich nicht.
          Dadurch das du dich Tagtäglich mit diesem Unrat beschäftigst, bleibt es nicht aus, das Du das Leid der Geschundenen nicht mehr länger erträgst.
          Daher machen sich so wenig Volksgeschwister Mühe eine ernsthaft, wahrhaftige, aufklärende Seite zu pflegen.
          Wer will schon Tag ein Tag aus im Auswurf wühlen.
          ein paar Zeilen von Saint-Exupery
          Da ich ein Teil von ihnen bin, werde ich niemals die Meinigen verleugnen, was sie auch tun mögen.
          Ich werde nie vor jemand anderen gegen sie predigen.
          Wenn ich ihre Verteidigung übernehmen kann, werde ich sie verteidigen.
          Wenn sie mich mit Schande bedecken, werde ich diese Schande in meinem Herzen verschließen und schweigen.
          Schau mal, eine Journalistin die begriffen hatte was für sie wichtig ist…………
          http://www.youtube.com/watch?v=NLRYoSx3M-U
          Was ich auch über sie denken mag, ich werde niemals als Belastungszeuge dienen.

          Reply
          1. 4.4.1.1.1

            Maria Lourdes

            Danke und liebe Grüsse, Maria Lourdes!

        2. 4.4.1.2
    5. 4.5

      Din16554

      Hallo Don,
      Pussy Riot & Co. gehen direkt auf das Konto von George Soros und natürlich dem „National Endowment for Democracy“ (NED)
      Da kannst Du auch genau ersehen wieviel Kohle die einzelnen NGOs in Rußland und anderen Ländern bekommen.
      http://www.ned.org/

      Reply
  11. 3

    kopfschuss911

    Man darf wohl gespannt sein, was die russische Politik weiter ausbrütet. Daß Putin irgendwie auf unserer Seite ist – wie viele hoffen – wage ich inzwischen zu bezweifeln, da er zum einen nicht daran denkt, mit den WW2-Lügen aufzuräumen, und zum anderen kommt dazu das:
    http://www.jewishproblem.com/traitor-politicians-in-russia-want-to-ban-national-socialism-and-its-symbols-enemy-jews-applaud/

    Reply
  12. 2

    Bobby Sands

    Russland war im Gegensatz zu Deutschland immer ein imperialer Staat. Dostojewski’s „die Welt muß russisch werden“ hat eine vollkommen andere Bedeutung, wie am „deutschen Wesen soll die Welt genesen“ ( gesund) werden.
    In Russland gab es nie eine Phase, wie den deutschen Idealismus, das ist in so fern bedeutsam weil es den Russen nie gelang seelisch erwachsen zu werden.
    Russen sagten mir mal, Deutschland sei männlich ( heute sind es nur die Frauen ) Russland dagegen weiblich, das wechsellaunige Mütterchen Russland.
    Gegen den sehr hohen deutschen Anteil in der russ Regierung im Militär, Handel, Wirtschaft, Wissenschaft usw. gab es starken Widerstand , vom „deutschen Gift“ war die Rede das ausgemerzt gehöre.
    Ohne das deutsche Organisation Talent und den deutschen Verstand wäre Russland nie auf der Weltbühne erschienen. Das ist seit der Entstehung Russland bis in die Gegenwart der Fall
    Bogdan Musil schreibt in seinem „Stalins Raubzug“ der hemmungslose Diebstahl deutschen Wissens machten die Sowjetunion zur Supermacht.
    http://www.youtube.com/watch?v=741ucmtEy8M&feature=related

    Reply
    1. 2.1

      Solveigh Calderin

      Also diese Analyse entspringt KEINEM geschichtlichen Wissen.
      HÄTTEN Sie sich mit der russischen Geschichte tatsächlich beschäftigt, wüssten Sie das.
      Zum Schluss hat „das launische Mütterchen Russland“ – welch‘ diffamierende Bezeichnung – noch JEDEN Angreifer mit blutigen Köpfen nach Hause geschickt und ist gestärkt aus solchen Konflikten hervorgegangen, während die Angreifer in schöner Regelmäßigkeit – einschließlich Deutschland – vernichtend geschlagen waren und deren Möchte-Gern-Imperien untergingen: Das schwedische Reich um 1700, das Napoleonische Reich, das Deutsche Reich nach dem 1. und 2. Weltkrieg.
      Spricht da aus Deinem Kommentar etwas Neid und Angst vor der unbändigen Kraft Russlands?
      Statt gegen Russland zu hetzen, sollten gerade wir Deutschen klug genug (geworden) sein, und uns mit Russland verbünden!
      Die Geschichte lehrt nämlich auch eins: Wann immer sich Deutschland und Russland verbündeten, prosperierten BEIDE Länder.

      Reply
      1. 2.1.1

        Bobby Sands

        Hätte Sie sich mit russ.Geschichte befasst dann wüssten Sie, das in Russland immer zwei Kräfte miteinander ringen. Die eine Kraft sind solche Gestalten, wie Peter der Große der Russland mit westlichen (deutschen ) Wissen voran brachte.
        Deren Gegenpart sind die Slawophilen die alles ausländische strikt ablehnen. Sie hassen die Ausländer, alles Fremde, die orthodoxe Kirchen gibt ihnen ihren Segen.
        Die Slawopilen machten Bismarck das Leben schwer, sie nannten ihn die „Kanaille“, beschuldigten ihn eines Mordkomplott gegen Zar Alexander den III.
        Bismarck der große Friedenstifter wurde in Russland gehasst, wie die Pest. Wer sich für die Hintergründe dieses Hasses auf Bismarck und Deutschland interessiert ,dem sei die Arbeit von Dieter Friede „Der verheimlichte Bismarck“ ans Herz gelegt.
        Die Russen wollten schon 1870 Deutschland den Gar ausmachen. Das wurde immer verschwiegen, vertuscht, geleugnet !!
        Mit dem „wechsellaunischen“ Mütterchen Russland meine ich die 50 Mio ermordeten Russen, die durch russ. Genickschüße und russ Gulags ermordet wurden. Der Bolschewismus war so eine Laune unter der die Russen leiden musste.
        Angst oder Neid vor der unbändigen Kraft Russland ?
        Angst vielleicht, weil ich weiß, wie es den Deutschen erging, die, wenn sich die politische Landschaft änderte, über Nacht zum Freiwild wurden.
        P.C. Ettinghoffer „Nacht über Sibirien“, Ein Deutscher entkommt dem Geheimdienst des Zaren und Suse von Hoerner-Heitze „Weit war der Weg“ Ein Wolhyniendeutsches Schicksal.
        Ich bin den Russen wohlgesonnen, nur ihren ReGIERungen nicht. Ich kenne Land und Leute sehr gut, habe familiäre Bindungen und nähere Infos gehen Sie nichts an.
        Im übrigen sind die Russen öfter in Deutschland eingefallen, als die Deutschen in Russland, zählen sie mal nach, Sie „Geschichtsexperte“
        Wenn von russisch-deutschen Bündnis die Rede ist, so habe ich schon einmal geschrieben das kann das nur dann erfolgen, wenn Deutschland mit Russland auf Augenhöhe ist.
        Ein russisch-deutsches Bündnis kann aber sehr wohl auf privater Ebene gelingen. Das mache ich seit Jahren, denn die „Supermacht“ Russland schafft es sich um Kinderheime, Rentner und Tiere zu kümmern.
        Ich habe mehr russ Freunde und bekannten als BRD’ler
        Ehrenamtlich einen Tierarzt bezahlt, der mit einer mobilen Klinik (selbst mitgeholfen!!) die unzähligen Straßenhunde kastriert, sterilisiert um die Kette immer neuer Geburten zu verhindern.
        Gelebte Völkerfreundschaft und kein dummes Gerede im Internet.
        Doswidanja !

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Solveigh Calderin

          Nach Ihren „Wissenden“ Zahlen hätte Stalin die gesamte arbeitsfähige Bevölkerung umbringen müssen.
          Sie haben eine Ahnung!
          Ihre privaten Erfahrungen in allen Ehren – sie können davon ausgehen, dass ich die auch mehr als genug habe.
          Die von Ihnen geschilderten Erlebnisse stellen aber nur genau DEN Ausschnitt Russlands dar, den SIE zu sehen und zu erleben WÜNSCHEN.
          Ihnen noch einen wundervollen Abend. Желаю Вам всего хорошего!

          Reply
          1. 2.1.1.1.1

            Bobby Sands

            Ich habe geschrieben der Bolschewismus!! kostete 50 Mio Russen das Leben. Warum zitieren sie mich falsch, warum wollen sie bolschewistische Verbrechen schön rechnen ?
            Von 1917-1991 hatte der Bolschewismus die Russen fest im Griff, eine sehr lange Zeit in der viel passiert ist.
            Meine „wissenden Zahlen“ sind nicht meine, sondern die von Alexander Solschenizyn.
            Der russische Historiker Kurganow kommt sogar auf eine Zahl von 66 Millionen.
            Alleine 10 Mio. sind während der Revolution und des Bürgerkrieges ermordetet wurden.
            Die willentlich, inszenierte Hungernot, in der Kornkammer Europas kostete von 1929-1933 ca.14 Mio. ukrainischen Menschen ihr Leben.
            Im Hungerwinter 1932-33 schilderte Fridtjof Nansen, wie er mit seiner Nansen-Hungerhilfe unfreiwillig der Herr über Leben und Tod wurde. Menschen die nicht auf seiner Liste standen, die von weit her angereist kamen in der Hoffnung auf Brot wurden weggeschickt und in vielen Fällen in den sicheren Tod. Es gab keine Katzen, Hunde, Vögel…… keine Spur von Leben in den Dörfern.
            „Ihren Namen ? Eine Männerstimme antwortete, der Helfer fand den Namen in der Liste nicht. Der Helfer sah Nansen an der am Tisch voller Brote stand. Es war gutes schwarzes Brot. Niemand sprach, es wurde nur gehungert und gestorben, hier wurde schon lange nicht mehr gesprochen. Auch der Mann der von irgendwoher gekommen war sah Nansen an. Er hatte ein gutes Bauerngesicht, wie aus Erde gemacht aus guter russischer Erde, die ihr Volk betrogen hatte und hungern ließ.
            Es lag bei ihm, das der Mann ein Stück Brot und ein Teller Suppe bekam. Wenn er zu dem Helfer sagen würde ja gib ihm, mußten alle die in der Reihe standen und nicht aus dem Dorf waren es bekommen. Dann nahm er den anderen, die in der Liste standen, die seit langer Zeit geduldig warten ihr Brot weg.
            Der Mann trat aus der Reihe, er hatte angenommen und sah Nansen an. Er hatte es angenommen. Er verstand es nicht, das auf dem Tisch Brot lag aber nicht für ihn, das so eine gute Suppe im Kessel dampfte aber nicht für ihn. Aber er nahm es an . Dann ging er weg, ein Bauer, der das Feld nie mehr bestellen sollte, der trockenes Gras , Baumrinde, Stroh von den Dächern, Lehm essen würde und verhungern.
            Nansen sah ihm nach. Er hörte die stimme des Helfers , hörte die Antwort. Pause. Dann das Eintauchen der Schöpfkelle,das geflüsterte Danke.
            Ein kleines Mädchen ging an ihm vorbei , ein Gefäß mit Suppe und einem Stück Brot in der Hand. Es verbeugte sich vor ihm und sagte danke , Das hieß ich darf leben.- Nansen ertrug es nicht und ging weg.
            aus Walter Bauer, Fridjof Nansen-Humanität als Abenteuer
            Ich schildere keine Ausschnitte, sondern gehe immer ganzheitlich an das Thema Russland heran. Die „Erbkrankheiten“ Russlands hatte in gleicher Form hat schon Alexandre Dumas in seiner „Reise durch Russland“ vor ca. 200 Jahren beschrieben
            Schade das Sie so eine „Jubelperserin“ sind und nicht die Größe haben zuzugeben, was in Russland alles im Argen liegt.
            Das Beste für Deutschland wäre, ein neutraler Status weder Russland noch die Westbindung ist gut für Deutschland. ( ich weiß, der „gute“ Onkel Stalin wollte das, aber der Westen nicht)

  13. 1

    Karl Stülpner

    Das sind die Worte eines wahren und großen Staatsmannes. Da können wir armseligen Deutschen nur neidisch werden.

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen