Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

0 Comments

  1. 8

    uwe

    Und 2013 geht Indien verstärkt in die (erdnahe) Raumfahrt, die in erster Linie militärischen Zwecken dient..

    http://www.raumfahrer.net/news/?16122012164215

    Kritiischer als in Nordkorea ist die Lage in Indien und China, die ein viel größeres Potential haben.

    Durch die massiv durchgeführte Bevölkerungsreduktion der Regierungen entwickelt sich ein starkes Ungleichgewicht der Geschlechter in der Bevölkerung. Man lässt überwiegend Jungen am Leben. Solch ein Ungleichgewicht von überwiegend Jungen, hat in der Geschichte IMMER zu Kriegen geführt.

    Reply
    1. 8.1

      Merkelshämo

      diese regierungen haben noch nicht den wert der frauen begriffen, besonders das gewalttätige system in indien nicht.
      auch hier sollte das vorbild die usa sein, frauen sind im militär gleichberechtigt – ein rückgriff auf die alten griechen, amazones for ever.

      gemäß gender-programm – dessen tenor ist – die geschlechtertrennung erfolgt durch erziehung – und diese erziehung werden wir künftig verhindern.
      alice schwarzers penis wurde durch erziehung minimiert und durch schläge bildete sich eine höhlung.
      auf diesem geistigen niveau lebt dieses programm – und, natürlich, ist es schon verwissenschaftlicht.
      ein neuer beweis für die qualität von wissenschaft.

      diese herrscherdynastien in den demokratien sind vernetzt und planen das was im gemeinsam erarbeiteten kodex steht – incl. planalternativen – auch für 2013

      Reply
  2. 7

    Marc

    Sorry für OT, aber hat einer was vom Freiherren gehört?
    Ich fange an, mir Sorgen zu machen…

    Reply
    1. 7.1

      Maria Lourdes

      Der Freiherr legt nur eine Pause ein, ich bin mir absolut sicher – er ist unter uns und verfolgt das Geschehen hier aufm Blog!

      Trotzdem fehlt er mir…!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  3. 6

    autarquia

    wenn man “rebuilding americas defence” liest, dann sieht man zuerst, dass der Fokus auf Asien verschoben wurde. Deswegen würde wohl den planungen nach, wenn syrien und iran verfrühstückt wäre, nordkorea dran und china auch an die reihe kommen. es gibt ja schon einige berichte darüber, dass in den usa verstärkt bunker und natürlich auch private gebaut werden: “globalists plan tu nuke america”:

    https://www.youtube.com/watch?v=i-XCjF4_l2A

    die das überleben durch einen thermonuklearen angriff sichern sollen. d.h. bei den us-planern wird von einem atom angriff auf die usa ausgegangen, der dann entsprechend beantwortet werden wird. in diesem zusammenhang fällt mir die ansprache vom nasa chef bolden ein, wo er deutlich hinweisst, dass man sich gut vorbereiten soll, u.a. auf einen ähnliches ereignis wie 9/11, nur eben nacionwide:

    https://www.youtube.com/watch?v=LZ7Nn4rgOFQ

    Reply
  4. 5

    Merkelshämo

    die damen gauner und die herren verbrecher verwenden abgereichertes uran auch gegen zivilisten.
    bei strenger, übertalmudischer auslegung sind das menschen.
    somit sind das kriegsverbrecher – enmal mehr, wie so oft.
    das trio infernale. clinton, erika, lagarde.
    immer mehr verkommene weiber. JETZT wären hexenprozesse angesagt – interessiert rom auch nicht mehr.
    also ist die logenparole wirksam: wenn wir die frauen verdorben haben, dann haben wir die welt verdorben.
    so erhält seehofers anspruch: mehr frauen in die politik – eine eigene note.
    denn nur eine verderbte gelangt so hoch – was zu beweisen ist.

    Reply
    1. 5.1

      kurspa

      der war gut.
      nordkorea macht das richtig gut ….

      Reply
    2. 5.2

      Geschoepf

      …..dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Armselige Menschheit, die sich verheizen lässt.

      Reply
  5. 4

    CHIREN (H.D.Trzenschiok) 999

    Die Reaktion kann nur die sein…jedes Land der Erde hat das Recht, eigene Weltraumtechnologie zu betreiben, ohne weitere Diskussion.

    Reply
    1. 3.1

      uwe

      Jetzt bestätigt, bei der DLR

      Erster Erfolg für einen nordkoreanischen Träger
      http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/24122012115342.shtml

      Reply
    2. 3.2

      uwe

      Ergänzung zur der Technik der Nordkoreanischen Rakete:

      http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02012013154316.shtml

      Reply
  6. 2

    Solveigh Calderin

    Nach diesem Prinzip handelt auch Russland heute.

    Reply
  7. 1

    Wanderer

    ” deren Kernwaffen der noch nicht vom Empire unterjochte Welt die Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden geben.”

    Willkommen im Mittelalter…
    Die bereits vorhandenen Kernwaffen sind überflüssig. Die Anschaffung dieser Waffen aufgrund einer Bedrohung gut zu heißen entspricht genau dem Denkschema, das zum Wettrüsten geführt hat. Es war seinerzeit schon der falsche Weg und ist es heute noch immer.

    Auch Nordkorea sollte wissen, das die Bedrohung von einer ganz kleinen Gruppe ausgeht, schließlich bietet das Informationszeitalter effektive Möglichkeiten der Recherche. Daher ist es völlig unverständlich, wenn weiter aufgerüstet wird. Um diese Gruppe unschädlich zu machen bedarf es keine Kernwaffen.

    Das Zivilisationen immer auf dem höchsten Stand ihrer Blüte untergegangen sind mag ein Indiz für die Existenz hoch moderner Waffentechnik in der Vergangenheit sein. Wer weiß, vielleich sind die Krater auf der Erde Überbleibsel von Schlachten aus längst vergessenen Zeiten. Unsere Geschichtsschreiber sind jedenfalls nicht in der Lage die Menschheitsgeschichte der letzten 1000 Jahre exakt wieder zu geben, geschweige denn der vergangenen 10.000 Jahre.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen