36 Comments

    1. 5.1

      jupp

      ich habe das Vorwort von diesem Buch gelesen und es dann weiter gelassen !! Wenn Wörter wie -KZ- oder -Vernichtungslager- auftauchen lass ich das lesen gleich bleiben.

      Reply
      1. 5.1.1

        klein1062

        „ich habe das Vorwort von diesem Buch gelesen und es dann weiter gelassen !! Wenn Wörter wie -KZ- oder -Vernichtungslager- auftauchen lass ich das lesen gleich bleiben.“
        Da tust du recht, „jupp“, Menschen wie dich braucht das System!

        Reply
        1. 5.1.1.1

          jupp

          @Klein
          nenne mir bitte ein Lager in dieser Zeit welches als KZ betitelt wurde!
          Dem blödesten müsste heute schon auffallen das es KL heißen muss.
          Vor allen auch wenn er Silben trennen kann.
          Das gleiche gilt für das Wort -Vernichtungslager-. Wenn ich populistische Schreiberlinge entdecken will, brauche ich nur auf diese kleinen Merkmale zu achten.

          Reply
          1. 5.1.1.1.1

            Klein

            KZ oder KL, ich habe es lange Jahre auch nicht anders gehör, halte es auch für irrelevant, da jeder weiß was damit gemeint ist.
            Die Abkürzung „KL“ ist richtig, aber die wenigsten Menschen wissen was damit gemeint ist. Ich bin der Meinung, die Abkürzung „KZ“ wird seit 1945
            Von den deutschfeinden zur psychologischen Kriegsführung, gegen die deutschen benutzt, wegen den härteren Klangs, der Grund dürfte bekannt sein. Für mich kann ein Konzentrationslager auch ein Vernichtungslager sein, siehe Rheinwiesenlager (Vernichtung durch Hunger). GULag ist auch Konzentration/Vernichtungslager. Die Abkürzung „GG“ für Grundgesetz ist auch nicht richtig.
            Außerdem geht das Gezerre um Abkürzungen, an der Sache vorbei!

          2. 5.1.1.1.2

            Bobby Sands

            Zischlaute werden in der deutschen Sprache( im Unterbewußtsein) als unangenehm empfunden.
            Die Meister der antideutschen Propaganda und psychologischen Kriegsführungen wussten das genau, so wurde aus dem KL, das KZ und aus dem Naso, der NAZI !

          3. 5.1.1.1.3

            Firestarter

            Nun weiss ich auch, warum mein Opa seine Katze „Muschi“ nannte, nein, er hiess nicht Berlusconi mit Nachnamen!

    2. 5.2

      kopfschuss911

      Ob man noch mehr wissen muß? Wenn einem die antideutsche Systempropaganda – wie in Deinem Link (Zustimmung für Jupp) – NICHT genügt, dann JA! Ansonsten kann man sich gleich mit N24 begnügen…
      Als einer der Autoren ist ein Matthias Rath genannt. Ich gehe davon aus, daß es sich um DEN Dr. Rath handelt:
      http://kopfschuss911.wordpress.com/2012/12/13/woran-erkennt-man-falsche-propheten-2/

      Reply
      1. 5.2.1

        jupp

        Mir ist es gänzlich egal ob jemand antideutsch ist.
        Ich bin es mehr als 45 Jahre nie gewesen.
        Ich möchte die Zeit zwischen 33 und 45 gar nicht schön reden, bestimmt gäbe es auch einige Eckpunkte an die ich mich empören würde, hätte ich in der Zeit gelebt.
        Allerdings sind die Roten SA Leute, die heute durch dieses Land laufen als welche SA die es damals tat weitaus schlimmer.
        Wie damals werden/wurden heute auch Menschen für ihre Meinung ins Gefängnis gesteckt.
        Lediglich die Gesinnung hat ihre Position verändert.
        Und wer heute behauptet das damals die Menschen von einem System verführt wurden. Dann frage ich mich wie es sein kann, das sich die heutige Bevölkerung 60 Jahre lang hat so dermaßen hat ins Hirn ejakulieren lassen.
        Damals waren es entartete Schriften und Bilder, heute sind es rechtsradikale Schmierereien.
        Mir fällt lediglich nur auf das damals innerhalb von wenigen Jahren die Mehrheit der Deutschen durch Verbesserung der Lebensumstände in ein neues Politisches Kleid gehüllt wurde.
        Die heutigen letzten 3 Generationen wurden aufgrund einer zweifelhaften Geschichtsschreibung zu willigen Bürgen verwandelt. Die mit Kollektivschuld Vorwürfen klein gehalten wird.
        Ja sie bekämpft sich sogar noch gegenseitig bis auf Blut.

        Reply
  1. 4

    Reiner Dung

    Die französischen KZ
    Die französischen Gefängnisse und Lager haben seit eh und je einen sehr schlechten Ruf. Vor dem Zweiten Weltkrieg sperrten die Franzosen die aus Spanien während des Bürgerkrieges flüchtenden kommunistischen Volksfrontkämpfer in KZ, die sehr gefürchtet waren. Während der beidenWeltkriege wurden in Frankreich wie in den USA und in England die deutschen Staatsangehörigen in KZ interniert; auch die deutschen Juden und die deutschen politischen Flüchtlinge wurden davonnicht ausgenommen.
    Nach 1945 wurden in der französischen Besatzungszone deutsche zivile Bürger, Männer und Frauen,zu Zehntausenden ohne Anklage und ohne Urteil willkürlich in KZ gesteckt und ihre Familien der bittersten Not preisgegeben.
    Im Algerienkrieg wurden die französischen KZ zu einem Weltskandal. Nach einem Bericht desInternationalen Roten Kreuzes von 1959 gab es mehr als 100 algerische KZ, in denen 1.500.000 Häftlinge interniert waren, also ein Sechstel der gesamten algerischen Bevölkerung.
    Eine Delegation des Internationalen Roten Kreuzes besuchte zwischen dem 27. Oktober und 15.November 1959 82 dieser Internierungslager der französischen Armee in Algerien; der Bericht desInternationalen Roten Kreuzes über die Ergebnisse dieser Besuche umfaßt 270 Seiten. Der Berichterzählt über die grausamen Folterungen in den französischen KZ und Gefängnissen.
    Franz J. Scheidl: GESCHICHTE DER VERFEMUNG DEUTSCHLANDS, Band 3
    Seite 156 http://de.scribd.com/doc/36987857/scheidl-dr
    Frankreich war schon immer ein „RaubStaat“ und kein Freund der Deutschen.
    In Europa gibt es noch mehrere „RaubStaaten“, welche mit Krieg und Plünderungen ihre StaatsKassen füllten.
    In dem Bericht wird klar wie wichtig die afrikanischen RohstoffKolonien waren.
    Schon vor dem Ersten GeldKrieg hatten man ein Auge auf die deutschen SchutzGebiete geworfen. Die einen wichtigen KriegsGrund darstellten.
    Als die Deutschen Paris belagerten, schrieb die Lon-doner Tageszeitung Daily News am 8.9.1870:
    »Die Deutschen haben das Recht,ihre eigenen Bedingungen zu stellen. Sie wollen nur im Frieden leben und von den neidischen Nachbarn weder belästigt noch geteilt werden. Frank-reich hat sich ständig in die deutschen Angelegenheiten gemischt.«
    Die Mär von der deutsch-französischen Freundschaft
    Adenauer, als Marionette der USA, sich für ein Europa mit England, dem „Protektorat der USA“, aussprach.
    Die im kollektiven Gedächtnis als „Grundsteine der deutsch-französischen Freundschaft“ eingeschriebenen Ereignisse unter der Herrschaft von Charles de Gaulle waren also, fern des Freundschaftsgedankens, immer Ausdruck französischer Missionierung und französischer „grandeur“ und damit, von französischer Seite her, eines Überlegenheitsgefühls; es galt um jeden Preis, Deutschlands Souveränität zu verhindern und die eigene Souveränität gegenüber Deutschland auf erniedrigende Weise auszuspielen.
    http://kopfschuss911.wordpress.com/2012/11/14/452/
    Die Vereinigten Staaten von Europa sind ein Konstrukt der selben StrippenZieher
    die auch Amerika unter ihrer Kontrolle haben. Hier bei Lupo gibt es genug
    aufklärenden LeseStoff dazu.
    Die Amerikaner brauchten KanonenFutter für ihre StellVertreterKriege um hinter den Kulissen ihren Profit zu machen. Schaut euch die RohStoffFirmen
    Banken (auch IWF und WeltBank) an, welche schon immer Afrika ausbeuteten dann werden die StrippenZieher und Profiteure sichtbar.
    EU und Euro powered by CIA, Rockefeller und FordStiftung.
    US-Geheimdienste und der Euro: Fakten, die Sie kennen sollten
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/us-geheimdienste-und-der-euro-fakten-die-sie-kennen-sollten.html

    Reply
    1. 4.1

      Merkelshämo

      amen.
      L. George: kein land in europa hat so unter seinem nachbarn gelitten wie deutschland unter frankreich.

      Reply
    2. 4.2

      Gerry Frederics

      Leider Gottes stimmt das mit Frankreich. Ich bin im Besitz einer Photographie einer Landkarte aus dem Jahr 1052 – eine FRANZOESISCHE! Diese Landkarte zeigt klar, dass die Genze zwischen Deutschen Gebieten & den franzoesischen damals so ungefaehr 70 KM oestlich von Paris gelegen war. Wir vergessen dass es schon Louis der 14-te war, welcher unverteidigte Deutsche Staedte pluenderte und Schloesser am Rhein schliff. Im Buch `Fallschirmjaeger´ des ehemaligen Deutschen Fallschirmjaegergenerals Ramcke (Lorch Verlag, Frankfurt a.M.) kann man lesen wie grauenhaft die Haftbedingungen Deutscher Offiziere in Franzoesischen Gefaengnissen war —- und wir behandelten sie ALLE der Genfer Konvention nach und taten unser Bestes ihnen gegenueber fair zu sein. Man fragt sich: `Was ist das mit diesen Leuten? Wessen Geistes Kinder sind es die geziehlt Geschichtsluegen verbreiten, alle zivilisierten Werte mit Fuessen treten und sich dann hinstellen als seien sie Engel? Der Amerikanische Historiker & Diplomat Henry Dickson White sagte im Jahre 1907 (!): Deutschland ist ein Land von boeswilligen Nachbarn umgeben welche es auffressen wollen´ — und NICHTS hat sich geaendert. Gerry Frederics.

      Reply
  2. 3

    kopfschuss911

    Ich sehe nicht wirklich, welchen (tatsächlichen) Einfluß Herr Nasser auf die Gründung der EU gehabt haben soll. War das EU-Projekt nicht von Anfang an (nach dem 2. WK) dazu gedacht, Deutschland „einzubinden“, so wie es G. Verheugen euphemistisch nannte?(„EU ist notwendig geworden, damit Deutschland nicht zur Gefahr für andere wird.“)
    http://www.youtube.com/watch?v=EJZLmkhQGs0

    Reply
    1. 3.1

      Solveigh Calderin

      Die EU war schon ein Projekt bei Hitler. Durch ihn wurde versucht, das mit Waffengewalt durchzusetzen. Die Gründung der EU nach dem 2. WK war die Durchsetzung genau des selben Plans mit anderen Mitteln: Deutschland als Herrscher über Europa, um von hier aus Russland – oder Sowjetunion, das ist völlig wurscht! – zu zerstören. Mit allen Mitteln: durch ökonomischen und Informationskrieg, durch Spionage, Sabotage und Krieg. Und von wem das wie eingefädelt wurde kann hier betrachtet werden:
      http://www.youtube.com/watch?v=tfXLOtlYC7E
      Historisch interessanter auch hier:
      http://www.trend.infopartisan.net/trd0300/t170300.html
      Das interessante Video dazu ist in der Zwischenzeit unauffindbar, so müssen wir uns mit diesem kleinen Fragment der Vorgänge in diesem Artikel begnügen, die sich viel zu wenig mit dem Start des ganzen Projektes bereits während des 2. WK beschäftigt, denn es bleibt hier unerwähnt, dass bereits die Gründung und erste Bundesregierung von Octopon Trusts = CIA Gnaden war!

      Reply
      1. 3.1.1

        Bobby Sands

        Schon wieder so kommunistischer Agit-Prop-Schwachsinn !
        Die EU ein Projekt Hitlers, das er mit Waffengewalt durchführte ? Sie scheinen sich nicht nur in russische Geschichte sehr dürftig aus zu kennen.
        Warum müssen eigentlich Hitler, die NAZIS oder die Deutschen für jede Schandtat verantwortlich sein ?
        Gitler Kapuutt ! belassen wir es dabei…….

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Larry Summers

          …und immer wieder erleben wir es, wie Suchende auf dem Weg zur Wahrheit einige Lügen durchschauen, um gleich im Anschluß auf die nächsten Lügen hereinfallen. Deshalb vielen Dank an Bobby Sands.

          Reply
        2. 3.1.1.2

          Solveigh Calderin

          Statt mich hier unqualifiziert zu beschimpfen, schauen Sie sich die anderen Kommentaren zu diesem Thema an, die meine Analyse bestätigen.
          Ihr Kommentar hier ist weit unteralb der Gürtellinie und wirft ein bezeichnendes Licht auf Ihren Charakter.

          Reply
          1. 3.1.1.2.1

            kopfschuss911

            Wer wird denn gleich beleidigt sein…?!
            a) Wer immer wieder den gleichen (ca. 6 Mio. Mal) widerlegten Schund verbreitet, sollte nicht heulen, wenn er mal nicht mit Samthandschuhen angefaßt wird.
            b) Welche anderen Kommentare bestätigen Deine „Anal-yse“?

          2. 3.1.1.2.2

            Merkelshämo

            jeder hat das recht scheisse zu erzählen.
            denn jeder darf und sollte sie als das entlarven.
            er darf das dann kundtun, z.b. schaut her – das ist hier scheisse.
            er sollte es aber unterlassen zu sagen: DER DEPP hier erzählt scheisse.
            auch die kategorisierung von aussagen wirft einen blick in den spiegel – und wer wird da gesehen.
            in einem anspruchsvollen blog schreibt natürlich jeder
            begriffen?
            den unterschied.
            das ende der tabus (R. Czernin), darin wird auf dieses thema eingegangen.
            für einen diskurs ist sachlichkeit und der gebrauch von möglichst präzisen Aussagen erforderlich.
            wer gleich zum megafon greift, hat zwar laut, aber nicht dadurch der wahrheit einen dienst getan.
            es gibt hier eine fraktion, die sich die bälle zuspielt und gemeinsam einen nicht förderlichen stiel pflegt.
            schon morgenstern prägte das wort: dass nicht sein kann, was nicht sein darf.
            und schon Jesus/Christus hatte probleme mit den pharisäern und schriftgelehrten.
            waren sie doch fixiert auf ihren jahwe glauben und allem daran zweifelnden abhold.
            offenheit ist per se nicht giftig, sondern fördert die soziale kompetenz.

          3. 3.1.1.2.3

            Friedland

            Jeder darf Quatsch verfassen
            Wenn sie schon so einen Quatsch über Europa und Hitler verfassen, sollten sie ihn auch belegen können und zwar mit nachprüfbaren Quellen, billige Filmchen aus dem Netz sind keine diesbezüglichen Belege.

          4. 3.1.1.2.4

            Bobby Sands

            einen mit beiden Armen auf den Rücken gebunden Mann, zur viert zusammen zuschlagen, wirft auch ein Licht auf den Charakter der russischen Lagerwachen.
            http://www.youtube.com/watch?v=7HyFF8rkiW4

          5. 3.1.1.2.5

            Solveigh Calderin

            Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt mit drei Fingern immer auf sich selbst!
            http://www.youtube.com/watch?v=yamxc2vZE60

          6. Maria Lourdes

            Es ist einfach abscheulich, vielen Dank für den Hinweis, das Video stell ich als Artikel ein!
            Gruss Maria Lourdes

      2. 3.1.2

        kopfschuss911

        Daß die BRD ein Projekt der USA war und ist, bestreite ich nicht, umso mehr aber die Behauptung, die EU wäre schon ein Hitler-Projekt gewesen! Es sollte sich inzwischen herumgesprochen haben, daß Hitler weder Welt- noch sonstige „Eroberungspläne“ hatte:
        http://www.youtube.com/watch?v=T5NzTt3O4Xc
        Der Link-Verweis auf den Octogon Trust, wo man sogleich auf den Verräter Canaris stößt, sagt mir alles andere, als daß Hitler Europa „erobern“ wollte! Ein solches Vorhaben ist mir nur von einer Seite bekannt, und zwar von den Bolschewisten! Alles in allem schmeißt Du ein bißchen viel durcheinander…

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Merkelshämo

          es geht hier nicht um eu oder eroberung.
          aber die idee eines wie auch immer gearteten europas.
          hitler machte sich schon ein paar gedanken dazu,
          z.b. welches land ist für was geeignet.

          Reply
    2. 3.2

      Gerry Frederics

      Apropos Verheugen – President Lincoln sagte: `Jeder nach dem Alter von 50 hat das Gesicht welches er verdient´ und dieser Typ sieht genauso abscheulich aus wie der Kissinger oder die Satansbraut Merkel. Gerry Frederics

      Reply
  3. 2

    Gerechtigkeitsapostel

    Über die gezielte Destabilisierung afrikanischer Länder (zwecks Ausbeutung, Währungsbeherrschung und geostrategischer Vorherrschaft) (und anderer Länder, auch europäischer) durch USA, Großbritannien, Weltbank, IWF, Wall Street, City of London und zionistische Großkonzerne ist auch viel Interessantes zu lesen in den Büchern „Die Schock-Strategie“ von Naomi Klein, und „Saat der Zerstörung“ von Engdahl.

    Reply
  4. 1

    Solveigh Calderin

    Und dabei wird noch vergessen, dass die USA in ihrem Strategie-Dokument NSC 20-1 aus dem August 1948 Afrika den Europäern „überlassen“ hatten (zum Fraß vorgeworfen), um sie gegen die Sowjetunion und das sozialistische Lager „aufzurüsten“, sprich, Afrika brutalst auszubeuten, um die „sozialen Standards“ Westeuropas zu ermöglichen, die westeuropäischen Ökonomien nach dem 2. Weltkrieg „florieren zu lassen“, ohne den Konzernen und Banken die Profite zu schmälern – ganz im Gegenteil! Das alles natürlich auf der Basis von Krediten, durch die jeder Staat so wundervoll erpressbar ist!
    So ist die EU letztlich KEIN Werk der europäischen Staaten, sondern der USA und der sie dirigierenden Lobbyisten.

    Reply
    1. 1.1

      kurspa

      und diese verrecklinge von brd politiker tun ihr bestes. was wollen wir mit die nordländer? das sind speichellecker, lassen alles geschehen. diese scheiss eu mit über 75.000 vasallen dienen allen, nur nicht den Deutschen Völkern.
      weg mit der africom, uno, euscom, nato drecksscheisse, cfr, atlantikbrücke und all die scheisse, allen denen die hände und füsse abhacken, zunge rausschneiden, allesamt kleinhacken einfrieren und als entwicklungshilfefutter in den amazonas kippen für die armen pyrhanas.
      friedensobjekt ? ha, kriegssubjekt! ich hoffe inständig dass so ein irsaelisches arschloch oder amiarschloch morgen schon den A-Knopf drückt, damit endlich mal die vorhandenen A-sprengsätze ihr werk verrichten.
      das neueste was die brd-schergen veranstalten:
      http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2012-12/tkg-pin-bundesrat/seite-1
      vollidioten sind das, diese verräter. lesenswert sind die kommentare, wobei die scharfen comments gar nicht veröffentlicht werden.
      aber der blöde Deutsche Michel pennt. es gehört ihm nicht anderst. die deutschen sind 99 % arschlöcher
      europa ist der scheisshaufen der welt mit der EU – hört blos auf mit friedensprojekt. scheiss eurogendfor usw. schnauze voll übergelaufen.

      Reply
    2. 1.2

      Bobby Sands

      Sie kleine Hasbara-Wühlmaus preisen Sie Ihre tolle Sowjetunion doch lieber hier, http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/author/mbroder

      Reply
      1. 1.2.1

        Solveigh Calderin

        Ich schreibe da, wo ICH meine, dass es notwendig wäre und wo ICH meine, dass ich etwas zu sagen habe.
        Ihnen rate ich dringendst, sich ohne Scheuklappen und ohne Vorurteile mit Geschichte zu beschäftigen, aber bitte nicht mit der der Sieger oder der Rockefellers und Rothschilds!

        Reply
        1. 1.2.1.1

          Bobby Sands

          Sind sind genau das, was die meisten Schreiber hier in Ihnen erkannt haben. Ich schreibe es nochmal in aller Deutlichkeit, rechnen Sie nicht damit das Ihren Anschuldigungen und Lügen hier keine Reaktionen folgen.
          Die Deutschen müssen sich allerlei von hergelaufenen Scharlatanen gefallen lassen, viele sind naiv genug und verteidigen sich. Ich tue das nicht, sondern klopfe solchen Subjekten gleich kräftig auf ihre hässlichen Finger.
          Kein Volk der Weltgeschichte war friedvoller, humaner und gerechter als das Deutsche, keine Soldaten wurden mehr durch die Dreck gezogen als die deutschen Jahrgänge1922-28.
          Halten Sie sich an Völker, die wirklich was auf den Kerbholz haben, da hätten Sie genug Stoff ihren manischen Lügenwahn zu füttern.
          Die ungeschriebene Gesetze und Zwänge der Natur werden letztlich jedes Volk belohnen, das sich allen Widrigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfgen.
          Das war so in der Geschichte und wird immer so sein .Weder uns noch unseren Nachkommen wird der Kampf ums Überleben erspart bleiben.
          Immanuel Kant

          Reply
          1. 1.2.1.1.1

            Solveigh Calderin

            „Karthago führte drei Kriege: Nach dem ersten war es noch mächtig, nach dem zweiten noch bewohnbar, nach dem dritten nicht mehr auffindbar.“
            Bertolt Brecht.
            Und dabei geht es überhaupt nicht um die Strippenzieher HINTER diesen Kriegen, sondern schlicht um die Frage, ob es nach dem jetzt sich in Vorbereitung befindenden DRITTEN Krieg WIEDER gegen Russland noch ein „Deutschland“ geben wird. Ich wage das ganz stark zu bezweifeln!
            Soviel sollten wir aus unserer Geschichte gelernt haben! Unsere so genannten „Verbündeten“ im Westen haben uns nur Not, Elend und Vernichtung gebracht.
            Sie scheinen zu denen zu gehören, die blind sind und nicht sehen, die taub sind und nicht hören und die dumpf sind und nicht lernen.
            Oder Sie spielen hier mit voller Absicht eine Rolle, die das deutsche Volk ins endgültige Verderben führt!

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen