28 Comments

  1. 14

    Quickfinger

    DAVID WHEELER (ACTOR) PLAYED TWO (2) ROLES IN THE SANDY HOOK HOAX!
    WHEELER PLAYED „FATHER OF DEAD KID“ BUT ALSO PLAYED „FBI SWAT GUY.“ HE IS A PROFESSIONAL ACTOR.
    https://www.youtube.com/watch?v=xaHtxlSDgbk

    Reply
  2. 13

    Daniel Hermsdorf

    Durch ein Programm von Ähnlichkeiten zu Peter Jacksons Film „Heavenly Creatures“ (zwei Mädchen bringen die Mutter der einen um) und von Symbolen aus dem freimaurerischen und alchemistischen Kontext ist es recht wahrscheinlich, dass diese Tragödie auf einer längerfristige Planung zurückgeht, die ohne eine Mitwirkung von US-amerikanischen Institutionen und Personen des näheren Umfelds nicht denkbar wäre. Ausführlicheres dazu:
    http://filmdenken.de/newtown-sandy-hook-opfer-heavenly-creatures-aehnlichkeiten/

    Reply
    1. 13.1

      Pater A. Isidor

      Zwei Tage nach dem angeblichen Schul-Massacker an einer Lehrerin in den USA, was weltweit durch alle Medien ging, jetzt auch eine Lehrerin an der Universität in Innsbruck/Tirol/Österreich erschossen. Vermutlich nach dem gleichen Muster und den gleichen Vorgaben aus den USA. Aber darüber nur ein klitzkleiner Bericht in den Ösi-Staatsmedien? Warum nur? Einmal darfste raten. http://tirol.orf.at/news/stories/2563540/ P.I.G.

      Reply
  3. 12

    Pater A. Isidor

    Die Newton-Verschwörung Teil 1
    bitte entsprechend platzieren?
    Anfang der weitergeleiteten E-Mail:
    Von: [email protected]
    Datum: 20. Dezember 2012 22:47:58 MEZ
    An: [email protected]
    Betreff: Die Newton Verschwörung
    Die NEWTOWN Verschwörung
    Kommentar: Aus Zeitgründen können wir hier nur die englische Version einer neuen, offensichtlich selbstinszenierten 9-11 Terror-Verschwörung weiterleiten. Was genau in Newtown in der Sandy Hook Volksschule durch Adam Lanza (20) am 14.12.2012 passiert ist, über das werden unsere gekauften System-Medien sicherlich nichts Wahres berichten. Und warum Volksschule?
    Der Sinn und Zweck dieses angeblichen Massakers liegt auf der Hand: Die schrittweise Entwaffnung Amerikas. Was nützen Millionen Waffen, wenn die Munitions-Regale der Waffenhändler leer sind. Und dieses Massaker war eine Notwendigkeit um den zu erwartenden US-Bürgerkrieg einigermassen mit der eigenen Armee und Sicherheitskräften in den Griff zu bekommen. Notfalls würden aber auch NATO- und das deutsche Bundesheer für „Zucht und Ordnung“ in Gods own country sorgen.
    Und hätte das vergewaltigte Mädchen in der Wiener U-Bahn einen geladenen Revolver in Griffweite gehabt, sie hätte diesen Missbrauch im Ansatz verhindern können. Und tausende ähnliche Fälle in Deutschland.
    Diese und ähnliche Bilder (z.B, von der Kirche) dienen als Beweis für das Massaker. Selbst den Eltern wurde die letzte Ehre und der Anblick ihrer Kinder verweigert. Den restlichen Kindern wurde beim Verlassen der Schule gesagt, sie müssen ihre Augen schliessen. Seltsam! Was gab es da (nicht) zu sehen? Die jüdische Direktorin der Schule, Joanne Didonato (Medien berichten widersprüchlich) die sich in der Vergangenheit praktisch nie krank gemeldet hat, war just an diesem einen Tag krank. So ein dummer Zufall.
    Beweis für das Massaker?
    Noch ein Beweis für das Massaker? Erinnert uns sehr an 9-11
    Adam Lanza, der angeblich 26 Menschen erschossen hatte mit einem Gewehr welches aber im Auto lag? Aber warum trug Lanza der sich angeblich selbst erschoss, eine Kugelsichere Weste?
    Dieses „Beweisphoto“ hier wurde, genauso dilettantisch wie die Mondlandung und 9-11 von Betrügern als Beweis für die Person Lanza und das Massaker erstellt. Gibt es ein noch dümmeres Volk als die Amerikaner? Ja in Zentral- und Westeuropa!
    Und hier wird der Vater eines angeblich „erschossenen“ 6-jährigen Sohnes von den Medien interviewt. Und wie man hier sieht, ist der Schauspieler zu Tode betrübt. Offenbar lacht auch er über dieser Massaker-Fake und über die Millionen Deppen, die, genau wie bei der Mondlandung, das gegenwärtige Mars-Abenteuer und der 9-11 Schwindel auch alles glauben und Ozeane von Tränen vergiessen.
    Welche Gründe gibt es wohl, an einem Ort, wo angeblich 26 Menschen mit einem in einem Auto liegenden Gewehr erschossen wurden, mit geschlossenen Augen und wie Schafe über einen Parkplatz zu laufen? Interessanterweise gibt es vom Tatort selbst, nicht ein einziges Photo.
    Abgesehen davon, gibt es in den Medien jede Menge widersprüchliche Meldungen, speziell über die Führungsriege der Schule selbst.
    Und hier wieder einer der betroffenen Elternpaare. Und wie man sieht, in Tränen aufgelöst. Ein klarer Beweis, dass nicht nur 95% der Völker Idioten sind die alles glauben, sondern sogar 99%.
    Eine Mutter, sichtlich in Tränen aufgelöst:
    Ein weiterer Beweis für dieses Massaker-Fake ist eine Videoszene mit einem Film-Massaker im Film „Trilogie Dark Knight“ (der schon am 20. Juni 2012 in die Kinos kam). Darin wurde – genau wie bei 9-11 – das Sandy Hook Massaker bereits im Film vorangekündigt.
    Ein weiterer Tatbestand wird von allen Medien ausgeklammert. Warum wurde eine Volksschule ausgewählt und nicht seine eigene Newtown Highschool. Und wie kam es, dass er als Fremder in eine Schule mit einem Gewehr bewaffnet eindringen konnte, wo doch gesetzlich alle Türen von Schulen geschlossen sein müssten. Und was zeigt die Überwachungskamera?
    The Newtown Massaker …the MAJOR DISCREPANCIES LIST
    (add to it)
    Here was a list I put together on another web site:
    1) As yet, we have not seen any concrete evidence that any child died.
    2) As yet, parents have not been allowed to see their children. (Photoshopped pictures do not count.)
    3) As of now, I have seen only one unambiguous statement from a grieving parent (Robbie Parker).
    4) According to the official story, Adam Lanza was found with his older brother’s ID, and it was not stolen. However, older brother Ryan–who officials say is very cooperative–claims not to have even seen his brother since 2010. Where would Adam get this ID? And why does such use not qualify as a theft?
    5) According to the official story, Adam Lanza was wearing a black outfit with a mask and bulletproof vest. Why would he want to hide his identity, and why would he wear a bulletproof vest, if he planned to kill himself?
    6) The medical examiner asserts that all wounds were caused by a rifle or other long weapon, and police/FBI say that the school was littered with .223 (rifle) casings. But Adam Lanza was found dead in the school with only handguns–a rifle was found in the trunk of his car. But then he could not possibly have been firing the rifle, and could not have committed the murders. Who did?
    7) According to the official story, the killing was tightly confined to two classrooms. But then why were so many children told to close their eyes while leaving the building?
    8 ) Joanne Didonato, the principal’s secretary, called in sick on Friday — something she rarely does. So presumably, she must have been awfully ill. Yet she then felt well enough to give an interview. „Of all days,“ she said, emphasizing the strange coincidence.
    [Note from the Kung Fu Instructor: Joanne Di Donato is probably a Jewess. „Didonato“ and „Donato“ are surnames listed on the Jewish Surnames Index. Go to http://www.avotaynu.com/csi/csi-home.htm. The first name, „Joanne,“ begins with the letter „J.“ Many Jewesses have first names that begin with the letter „J.“ A similar thing happened on 911, when thousands of Jews did not go to work that day. The Kung Fu Instructor knows the wife of one of them, and she has since moved to Boca Raton, Fla., and has no visible means of support.]
    9) The hospital went into lockdown and cleared four trauma rooms, but received only three patients, two of them dead children (according to the official story) and one mildly wounded adult.
    10) Why were there such persistent reports that Mrs. Lanza was a kindergarten teacher, and that she died at the school, when the new official story is that she was not connected to the school and was killed at home?
    11) What happened to the report that Adam Lanza’s girlfriend and another friend were missing in New Jersey?
    12) What happened to the woodsman in a black jacket and camo pants who was arrested and handcuffed outside the school? He actually shouted to parents, „It wasn’t me.“ Who was he and what was he doing there?
    13) What happened to the dark van or SUV that the police surrounded in the parking lot, or the maroon sedan with a blown-out back window they were on the lookout for?
    14) The official story is that Nancy Lanza was a gun collector who obeyed the law. But since 20-year-olds are not permitted to buy guns or ammo or carry guns in Connecticut, why would she give her „autistic“ son access to both guns and ammo?
    15) Why were parents told on Friday that „if you haven’t been reunited with your child by now it’s already over“? Does anyone imagine that real parents of real children would simply say, „Okay, the show’s over, let’s go home now“?
    16) Would real parents of real children really be satisfied with (possibly photoshopped) pictures of their children? Wouldn’t they demand to see their children one last time firsthand?
    17) According to the official story, 28 people died but only 1 was wounded. The dead included 20 small, squirmy children–difficult targets even for professionals. How could Adam Lanza achieve such amazingly deadly accuracy, in such a short length of time?
    18 ) A child asserts that he/she heard someone say, „Put your hands up,“ followed by the reply, „Don’t shoot.“ This indicates that the police took a suspect into custody inside the school. But if that was Adam Lanza, how did he kill himself after that point?
    19) Another child asserts that he/she saw a man pinned down to the ground with handcuffs on. Again, this indicates that the police took a suspect into custody. If that was Adam Lanza, how did he then kill himself?
    20) When Ryan Lanza was falsely identified as the shooter, who deleted his Facebook profile and created many others in his name?
    21) Is it reasonable for a geeky 20-year-old to carry two pistols and hundreds of rounds of ammunition while wearing a bulletproof vest and a mask?
    22) Why did the police say on Friday that they were going to leave the bodies rotting in the school until Sunday, then Saturday morning announce that they had spirited the bodies away in the middle of the night? Perhaps to ensure that the transport, if any, would go unrecorded on photos or video?
    23) Why won’t police tell us where they found the Henry repeating rifle, the Enfield rifle, and the shotgun?
    24) Did the school have one or more security cameras? What do they show?
    25) Why did a police officer specifically mention, on radio, that „they’re coming at me through this wood,“ followed by a fellow officer saying, „This is it“?
    26) One officer in the school said, „We’ve got one suspect down.“ Who was that? Down in this situation generally means in custody (on the ground and cuffed), not dead.
    27) Why didn’t Adam’s uncle see anything out of the ordinary in Adam when the two saw each other in June?
    28 ) Why is Adam Lanza reported to be a loner when a teenager said (oxymoronically), „[Lanza and his friends] always gathered alone in a corner in school“?
    29) Why did police assign an individual state trooper to every grieving family, whether the family wants such „protection“ or not?
    30) Why are Ryan Lanza and his roommates still in custody, and why are the police pretending that it’s for their own benefit?
    31) Is it a coincidence that Nancy Lanza’s brother is Kingston Police Officer James Champion, who lives next door to the former Lanza home?
    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message2082704/pg1

    Reply
  4. 11

    Pater A. Isidor

    Müssen Menschenopfer heute wirklich noch sein?
    Vermutlich doch, nachdem in den USA die Menschenopfer auf den moderneren elektrischen Stühlen oder den chemischen Todesspritzen nach wie vor nicht gesetzlich verboten wurden? Oder in der Volksrepublik China ff. die Menschenopfer durch die Trennung von Kopf und Hals? Auch die EUdSSr-Kommissare fordern seit 1.4.1999 auch in der EUdSSr die Wiedereinführung von Menschenopfern bzw. haben sie bereits beschlossen?
    Kannibalistisches Weihnachten
    Jesus war sicherlich nicht im nassen und kalten Winter geboren, da in der Weihnachtsgeschichte der Bibel von Hirten die Rede ist, die ihre Schafe in der Nacht auf offenem Feld hüten. Woher kommt dann das Datum? Einerseits feierte der Mithraskult die Wintersonnenwende als neue Geburt der Sonne. Das Geburtstagsfest der Sonne also. Andererseits feierte man an diesem Tag ebenso den römischen Gott für`s Feuer und die Saat: Saturn. Eine orgiastische Zeit des Konsums und der Geschenke.
    Der Kannibalistische Hintergrund von Weihnachten ist m.E. schockierend. Der Feuergott hatte verschiedene Namen: Saturn, Nimrod, Baal, Kronos und Molech. Ihm zu Ehren opferten die Priester Menschen, vorallem Kinder. “Cahn“ bedeutet im Hebräischen Priester und “Bal“ leitet sich von Baal ab. Diese Priester Baals aßen von den menschlichen Sündopfern.
    Der Weihnachtsmann und der Weihnachtsbaum verweisen auf diesen Hintergrund.
    “Nikolaus“ war ein Name für Nimrod, also des Feuergottes. “Nikos“ bedeutet „Eroberer, Zerstörer“ und Laos bedeutet „Menschen“. Chrisus warnt in der Offenbarung der Bibel (2,6+15) vor den Nikolaiten.
    Die Wurzeln des Tannenbaum reichen weit vor das Christentum zurück.
    Ein Zeichen für die Auferstehung Nimrods war ein toter Baumstamm, aus dem ein immergrüner Baum wuchs. So eine altbabylonische Fabel. Während des Saturn-Festes wurden Tannen mit roten Beeren geschmückt. Unter den Baum oder an die Zweige kamen als Opfergaben Masken und Figürchen. Sie kennen die Babyengel? …
    Quelle
    http://rcg.org/de/broschuren/ttooc-de.html

    Reply
  5. 10

    Sambi

    Meine Güte, was man hier alles lesen muss.
    Waffenfanatiker, die glauben, dass man mit Waffen friedlicher lebt, Judenhasser, die ihnen sogar Ritualmorde an Kindern unterstellen, zumindest aber, die Drahtzieher von Schulmassakern weltweit zu sein.
    Es ist unfassbar, was hier alles zusammengedichtet wird.
    Lebt ihr eigentlich noch in der Realität?

    Reply
    1. 10.1

      Bobby Sands

      Wie lebt es sich als BRD-Zombie, der nichts schnallt, Selbstdenker aber anschnauzt um sich cool und clever zu fühlen ?
      Für mich sind Sie ein ahnungsloser, kleiner Wicht.

      Reply
      1. 10.1.1

        Sambi

        Hallo Bobby,
        ich habe nichts gegen Kritik und gegen bohrende Fragen, im Gegenteil.
        Aber hier wurden teilweise Behauptungen aufgestellt, die einfach haarsträubend sind, wie z.B.die, dass Juden Ritualmorde an Kindern begehen würden.
        Kritik am Verhalten des Staates Israel bzw. seiner Regierung oder auch einzelner Juden in den USA ist sicherlich in vielen Fällen berechtigt, ihnen aber Ritualmorde zu unterstellen, das ist einfach infam und entbehrt jeder Grundlage.
        Weiterhin bin ich absolut überzeugt, dass Waffen überhaupt nicht dazu helfen, ein Land sicherer zu machen oder Frieden zu bringen, im Gegenteil.
        Stellen wir uns ruhig mal vor, in den USA würde tatsächlich ein Bürgerkrieg ausbrechen. Was soll dann geschehen? Wird es ein solches Chaos geben wie heute in Syrien oder wie damals in Vietnam?
        In Syrien werden die „Aufständischen“ möglicherweise gewinnen. Was geschieht dann mit den Aleviten und den syrischen Christen, denen die „Aufständischen“ gemeinsame Sache mit Assad unterstellen.
        Assad ist ganz sicher kein Demokrat, aber was nach Assad kommen wird, ist vermutlich keineswegs so erstrebenswert wie du glaubst.
        In Vietnam wollten die USA „die Ausbreitung des Kommunismus“ verhindern. Das wurde nicht erreicht, die Nordvietnamesen haben gesiegt – doch um welchen Preis? Millionen von Toten, auch unter der Zivilbevölkerung und noch heute leiden viele an den Folgen von Agent Orange.
        Wie kann man als „Selbstdenker“ denn bloß der Meinung sein, dass das erstrebenswert ist?

        Reply
        1. 10.1.1.1

          jo_hann

          @ Sambi

          … hier wurden teilweise Behauptungen aufgestellt, die einfach haarsträubend sind, wie z.B. die, dass Juden Ritualmorde an Kindern begehen würden.

          Der römische Schriftsteller Apion, ein Zeitgenosse Jesu, hatte überliefert, dass die Juden angeblich einmal im Jahr einen Griechen entführen würden. Sie würden ihn in einen Tempel sperren und dort mästen. Eines Tages würden sie ihn in den Wald schleppen und nach einem besonderen Ritual ermorden, wobei sie Flüche gegen die Nichtjuden ausstießen. Apion berief sich bei dieser Schauergeschichte auf eine Schrift des ägyptischen Priesters Manetho, die damals schon über 300 Jahre alt war.
          1146 beschuldigte man in der englischen Stadt Norwich die Juden, einen Knaben entführt, gefoltert und getötet zu haben. 1199 wurde die gleiche Anklage in Erfurt erhoben. 1235 wurden Juden in den Städten Lauda und Bischofsheim unter die gleiche Anklage gestellt und hingerichtet.
          Ebenfalls im Jahr 1235 ereignete sich ein weiteres Geschehnis, welches der Legende neue Nahrung gab. Nahe der Stadt Fulda waren die Leichen von fünf verkohlten Kinderleichen in einem ausgebrannten Gebäude gefunden worden. Blitzschnell verbreitete sich das Gerücht, zwei Juden hätten die Müllerkinder umgebracht und ihnen das Blut abgezapft.
          1283 wurde die Beschuldigung des Ritualmordes auch in Mainz erhoben. Weitere zwei Jahre später kam es aus dem gleichen Grund zu Ausschreitungen in München, wobei 180 Personen in einer Synagoge verbrannten. An die 50 weitere Fälle, in denen Juden des Ritualmordes bezichtigt wurden, können allein bis zum Ende des 15. Jahrhunderts nachgewiesen werden. Aber die Anschuldigungen und weitere Anklagen gab es weiterhin in allen Teilen der Welt, in denen Juden leben.
          Am 16.4.2005, also eine Woche vor dem Passa-Fest verschwanden in der sibirischen Stadt Krasnojarsk fünf Kinder, so wie 1235 in Fulda. Vier Wochen später fand man ihre verkohlten Leichen in einem Abwasserkanal. Die russische Tageszeitung Komsomolskaja Prawda schrieb in einem Artikel ihrer Ausgabe vom 21.10.2006, dass viele Russen davon überzeugt seien, dass die Kinder einem Ritualmord zum Opfer gefallen sind. Sie glauben, dass die jüdische Gemeinde in Krasnojarsk die Leichen verbrannte, um das Verbrechen zu vertuschen und zu verhindern, dass der Blutverlust der Kinder, sowie die charakteristischen Verletzungen festgestellt werden könnten, die sonst einen Hinweis auf einen jüdischen Ritualmord dargestellt hätten.
          Quelle: Prof. Dr. Höfelbernd: „Die andere Welt“ – Kapitel 56: „Was Sie schon immer über das Judentum wissen wollten“.

          Reply
          1. 10.1.1.1.1

            Sambi

            Dazu kann ich nur sagen: Unterstellungen und Propaganda der übelsten Sorte.

  6. 9

    Pater A. Isidor

    Bitte überprüfen: Welche Glaubensrichtung werden in den Schulen gelehrt, in denen die Massaker stattgefunden haben?
    Anfang der weitergeleiteten E-Mail:
    Von: [email protected]
    Datum: 21. Dezember 2012 19:39:07 MEZ
    An: [email protected]
    Betreff: Newtown Verschwörung Teil II
    NEWTOWN VERSCHWÖRUNG TEIL II
    Die unerwarteten Reaktionen, Hinweise und Recherchen unserer Leser nach dem ersten Teil des Newtown Massakers erfordern einige Ergänzungen die wir hiermit gerne weiterleiten. In unserem Bericht wurden u.a. auch die Mayas als Nachfolger der ausserirdischen Götter und Urheber des Kinderopfer-Kultes und des Weltuntergangs-Datum bezeichnet. Mea culpa, unser Fehler. Die Mayas mit ihrer blutigen Kinder- und Menschenopfer-Kultur waren nur die Erben einer weitaus älteren Kultur in Mittelamerika und zwar der Todeskult der OLMEC.
    Woher das rund 1500 v.Chr. oder noch früher in Mittelamerika erschienene Volk kam, ist Spekulation („… und wie uns jemand schrieb – alles Verschwörungstheorie). Vor allem WIE kamen sie dorthin. Boote mit denen man Ozeane überqueren konnte, gab es keine noch. Aber es gab die „Luftschiffe“ der „Götter“, die sogar im Alten Testament und der Pharaonenzeit erwähnt werden.
    Auf Grund der Sprache, Gebräuche und Physiognomie waren es eindeutig Stämme aus Asien, Nordindien, dem heutige Pakistan oder Afghanistan. Das Klonungs-Labor der „Ausserirdischen“? Und damit sind wir bereits wieder bei den Sumerern und den zahllosen Götternamen der Antike und Ägypten angelangt. Was wir hier sehen ist eine OLMEC Kreatur die ein halbmenschliches Jaguarbaby (Mischwesen) in den Armen hält. Zahllose, offenbar Augenzeugenberichte und Skulpturen, zeigen die Olmec-Menschen (oder Klonungen) mit „Kopfbedeckungen“, die heutigen Raum- oder Space-Anzügen verdammt ähnlich schauen und auch in Ägypten auf den Reliefs zu sehen sind.
    Der obskure Mayakalender hat also seinen Ursprung im Wissen der Olmec-Todes-Moloch-Baal und Kinder-Opferungen „Kultur“, die offensichtlich bis heute praktiziert wird. Die jüdischen und semitischen Ritualmorde sind daher keineswegs aus der Luft gegriffen oder ein Mythos. Auch bei den jährlichen satanistischen Bohemian-Treffen werden entweder reale oder/und virtuelle Kinder geopfert und deren Blut getrunken. Nicht umsonst schrieben und warnten lokale Zeitungen ihre Bürger: „Leute sperrt eure Kinder weg, die Bohemians kommen“.
    Anhand dieser Olmec-Maske kann man auch die genetische Abstammung aus Asien erkennen:
    (weitere Photos und Info auf http://www.crystalinks.com/olmec.html) Zahlreiche Skulpturen und Gemeinsamkeiten beweisen daher die Herkunft der Olmecs-Kultur aus Mesopotanien UND das Wissen um und von den Göttern aus dem All.
    Was hat aber diese zweifelsfrei von „Ausserirdischen“ Göttern beinflusste Kultur mit Newtown und zahlreichen ähnlichen Schul- und Kindermassakern speziell in Amerika zu tun? Bohemien Grove (wo auch deutsche Politiker, Bush, Al Gore, Bill Gates, Arnie Schwarzenegger und viele mehr teilnehmen) ist in Amerika durch die zahllosen, der Satanisten-Kirche (offizielle Kirche) verpflichteten Politiker und Medien überall präsent. Und in diesen Kreisen (dazu zählen auch die Bilderberger) werden bekanntlich Kinder geopfert oder zumindest sexuell missbraucht. Zur Erinnerung: Der Pädophilen und Kinder-Mörder Ring der belgischen-spanischen-portugiesischen EU-Politiker. Die folgende Olmec Figurine erklärt alles:
    Der 21. Dezember bzw. 24. Dezember ist daher NICHT das Ende des Maya-Kalenders oder Weltuntergang (mit dem jetzt kräftig abgesahnt wird) sondern es ist ein wiederkehrender Jahrestag-Zyklus im Todeskult der Olmec, an dem von Satanisten heute, und der Olmec-Tradition zufolge, Kinder geopfert werden müssen. Und es wird immer wieder passieren. Jedes Jahr. Irgendwo.
    Und da auch die germanischen Stämme ihren Ursprung in Asien (Iran, Irak?) hatten, wurde auch in deren Kultur, Kinder zu Ehren der „Götter“ blutig geopfert. Kinderopfer und Massaker in Schulen und Familien werden daher auch in Europa zum Alltag werden. Man muss nur einen „geeigneten“ (iPhone gehirngewaschenen) Jugendlichen und ein Bauernopfer dafür finden ….. !
    Reaktionen unserer Leser:
    Wer sind die Mörder der Connecticut-Kinder? (+ Kommentar)
    Gehirn BENUTZUNG ist angesagt. Hier läuft ein großer und höchst
    krimineller Plan ab. DENEN sind menschliche Kinder soviel wert wie
    das, was nach der Verdauung übrig bleibt – es sei denn, man kann
    diese kleinen Wesen abscheulich schänden.
    Man denke auch an den Norwegen-Mörder Breivik, Freimaurer, der 77
    Menschen umbrachte und vermutlich eine neue Identität bekommt und unter
    anderem Namen irgendwo in Südamerika wieder auf die Menschheit
    losgelassen wird, siehe Anlage!
    KH
    Wer sind die Mörder der Connecticut-Kinder?
    16. Dezember 2012
    von Kevin Barrett
    Sobald irgendetwas unglaublich Bösartiges passiert in einer unserer
    Schulen, so wie der jüngste Mord an 27 Kindern und Lehrern an der
    Newtown School in Connecticut, erzählen uns die Medien immer dieselbe
    Sache: Schuld ist der „Verrückte Einzelgänger“.
    Aber die Historie erzählt uns, dass viele, wenn nicht die meisten
    Schulhofmassaker — wie auch andere Aktionen des heimischen Terrorismus
    — einem viel heimtückischeren Plan folgen.
    Sheriff *Pat Sullivan*, der die Untersuchungen an der *Columbine*-Schule
    durchführte, wurde letztes Jahr verhaftet und verurteilt, weil er von
    einem Kind im Austausch für *Methamphetamine *sexuelle Gefälligkeiten
    erpresste. Sein lächerlich geringes Haftmaß, das er in dem Gefängnis mit
    seinem eigenen Namen absolvierte, kam einen Schlag ins Gesicht gleich.
    Das Gerücht geht, dass *Sullivan *Teil eines Pädophilennetzwerks ist,
    das analog der Geschichte von „Finders of Lost Children“ und von den
    Schuldigen des Franklin-Skandal-Kindersexrings
    gestrickt ist.
    Einige Familienmitglieder der Opfer des Columbine-Massakers vermuten,
    dass Sheriff Sullivan in einem „butt rape“ incident
    mit den angeblichen Columbine-Schützen verwickelt war. Waren diese
    Schützen gedankenkontrollierte Opfer sexueller Vergewaltigungen?
    Verbrecherische Geheimdienstagenten und ihre Kollegen aus der
    Psychiatrie haben „verrückte Einzelgänger“ mindestens seit den 1960er
    Jahren als potentielle Mörder manipuliert, zu der Zeit, als das
    MK-ULTRA-Programm der CIA seine Zielvorgaben erreicht hatte.
    Warum aber sollten solche „verbrecherischen Netzwerke“ gehirngewaschene
    Mandschurische Kandidaten
    in die Schulen
    entsenden, um Kinder zu massakrieren?
    Lassen Sie uns das von einem der Terroristen selbst erklären. Erinnern
    Sie sich an die Operation GLADIO
    ?
    Das Pentagon hatte über die NATO Bombenanschläge und Schießereien in den
    Strassen von Europa organisiert. Als einer der Terroristen festgenommen
    wurde, erklärte er vor Gericht
    :
    „Man muss die Leute, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen und unbekannte
    Personen angreifen, die weit weg sind von jeglichen politischen
    Hintergründen. Der Grund ist sehr einfach. Man wollte diese Leute, die
    italienische Öffentlichkeit in die Hände des Staates treiben, von dem
    sie mehr „Sicherheit“ verlangten. Später erklärte er gegenüber der BBC
    die Strategie der Spannung: „…um Spannungen innerhalb des Landes zu
    erzeugen mit dem Ziel, konservative und reaktionäre soziale und
    politische Tendenzen voranzutreiben.“
    Googeln Sie nach „Das Massaker von Braban
    t“
    für mehr Details.
    Die Antwort auf die Frage „Warum?“ ist einfach: Indem man die
    Bevölkerung terrorisiert, öffnet man das Tor für faschistische,
    autoritäre Regime. Die Operation GLADIO hat niemals aufgehört. Sie geht
    weiter, hier vor unseren Augen.
    Wade Michael Page, der „Mann mit dem 9/11-Tattoo“ , welche der
    Schießerei am Sikh-Tempel in Wisconsin beschuldigt wird, stellte sich
    als ein Spezialist für psychologische Operationen der US-Armee heraus
    .
    Der Fall des „Washington D.C.-Heckenschütze
    n“
    eines Genies der Spezialkräfte der US-Armee, das seinen Namen
    unmittelbar vor seiner Schießorgie in Muhammed änderte, war eine
    weitere, von der Regierung protegierte, false-flag-Operation.
    Immer wenn ein Ereignis wie das heutige Connecticut-Massaker in
    Erscheinung tritt und ihnen suggeriert: HABEN SIE ANGST,HABEN SIE VIEL
    ANGST, sollten Sie den Gehirnwäschern der Mainstream-Medien bekunden,
    dass sie zum Teufel gehen sollten. Dann sollten Sie sich uns
    anschließen, welche die Terror-Operationen unter falscher Flagge
    bloßstellen und die Bühne mit vorbereiten für eine Welt ohne diese
    blutigen Verbrechen.
    http://www.veteranstoday.com/2012/12/14/who-really-killed-the-connecticut-children/
    Quelle:
    http://www.politaia.org/terror/wer-sind-die-morder-der-connecticut-kinder/

    Reply
  7. 8

    Pater A. Isidor

    Man muss ganz stark annehmen, daß es sich dabei um eine gezielte und planmässige Aktion der Demokratts für die zweite und letzte Amtszeit gehandelt hat, um den Republikanern und ihrer NRA kostenlos alle Waffen abnehmen zu können, damit völlig ungestört worldwar-03 vorbereitet werden kann?
    Meint Pater A. Isidor

    Reply
  8. 7

    Bobby Sands

    Casmaron sagt:
    Was mir langsam echt Sorgen macht, ist die diese bodenlose Dreistigkeit von Goldman Sachs. Normalerweise operieren die im Verborgenen und im Hintergrund.
    Also warum sind die auf einmal so in der Öffentlichkeit aktiv?
    Klar ist wenn die sagen, Gold ist nicht mehr so interessant, dann ist Gold gefragter denn je. Klar sind auch die Positionen zum Thema Fachkräftemangel. Deutschland muss zerstört werden, oder besser gesagt, die deutsche Identifikation muss zerstört werden!
    Wenn man einen europäischen Unterdrückungsaperrat installieren möchte, müssen allen europäischen Völkern die Wurzeln genommen werden.
    Dazu passen auch die Äußerungen der Familienministerin Schröder, Grimms Märchen sollen “angepasst” werden, Gott soll “das Gott” genannt werden.
    Die Wurzeln des christlichen Abendlandes werden aus Europa gerissen, man lässt den radikalem Islam hier zur Entfaltung kommen. In Nordafrika hat man diese Kräfte an die Macht gebracht und in Syrien sollen sie die Macht übernehmen.
    Minderheiten und vor allem die orthodoxe Minderheit wird bekämpft.
    Im ehemaligen Jugoslawien sieht man das selbe Spiel, da überlässt man von radikal islamischen Kräften unterstützten Albanern das Kosovo, wo man gegenüber den Serben eine massive Verdrängungspolitik durchsetzt. Am Ende siegen das Chaos und der Hass. Wenn Frau Clinton dann noch von einer Herzensangelegenheit spricht, dann weiß man wie gefährlich diese Frau ist.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/21/goldman-sachs-deutschland-braucht-mehr-einwanderer/comment-page-7/#comments

    Reply
  9. 6

    Gerechtigkeitsapostel

    Liebe Maria,
    der 7-Minuten-Film mit der Rede Hitlers, in der er die sogenannte Demokratie hervorragend entlarvt, passt ja genau in die heutige Zeit 2012. Den Text spricht mir aus dem Herzen, und sicher ganzen Völkern. Weil nicht alle einen Lautsprecher an ihrem PC haben (Freunde von mir zum Beispiel nicht), und manche vielleicht auch schlecht folgen können wegen dem schnellen Sprechtempo und der Tonqualität dieser alten Aufnahme, habe ich den Text getippt. Allerdings sind ein paar Stellen, die ich mit Fragezeichen versehen habe, wenn ich mir nicht sicher war, ob ich richtig gehört habe. Vielleicht kannst Du meinen getippten Text nochmals nachbessern und die Fragezeichen entfernen, dann denn Text unter den Film stellen, ich finde momentan den Film leider nicht wieder, um diesen Kommentar gleich an die richtige Stelle zu setzen. Was betont in der Rede Hitlers betont wurde, habe ich gesperrt getippt:
    „In dieser englisch-französischen Welt, da existiert die sogenannte Demokratie. Sie wissen ja. Diese Demokratie zeichnet sich nun durch Folgendes aus:
    Es heißt, dass d a s die Herrschaft des Volkes sei.
    Nun muss das Volk ja doch i r g e n d e i n e Möglichkeit besitzen, seinen Gedanken oder seinen Wünschen Ausdruck zu geben.
    Wenn man sich nun näher dieses Problem ansieht, dann kann man feststellen, dass das Volk an sich ….. doch gar keine Überzeugung hat, sondern die Überzeugung selbstverständlich – wie übrigens überall –
    v o r g e s e t z t erhält.
    Und es entscheidet sich nun: W e r setzt die Überzeugung eines Volkes fest? W e r klärt ein Volk auf? W e r bildet ein Volk?
    In vielen Ländern regiert tatsächlich das Kapital.
    Das heißt, es ist eine Schar von einigen Hundert Menschen letzten Endes, die im Besitz u n e r m e s s l i c h e r Vermögen sind, und die, in Folge der eigenartigen Konstruktion des Staats…(?) dort, mehr oder weniger g ä n z l i c h u n a b h ä n g i g und frei sind, und das heißt sie haben hier Freiheit, und sie m e i n e n damit vor allem freie W i r t s c h a f t. Und unter freier Wirtschaft wieder verstehen sie die Freiheit, Kapital nicht nur zu erwerben, sondern auch vor allem, Kapital frei wieder zu verwenden.
    Frei zu sein in der Erwerbung des Kapitals von jeder staatlichen d.h. volklichen Aufsicht, aber auch in der Verwendung des Kapitals frei zu sein von jeder staatlichen oder volklichen Aufsicht.
    Das ist in Wirklichkeit der Begriff i h r e r Freiheit.
    Und dieses Kapital nun, es schafft sich zunächst seine Presse.
    Sie reden von der Freiheit der Presse.
    In Wirklichkeit hat jeder dieser Zeitungen einen H e r r n.
    Und dieser Herr ist in j e d em Falle der Geldgeber, der Besitzer also.
    Und d i e s er Herr dirigiert nun das innere Bild dieser Zeitung,
    n i c h t der Redakteur.
    Wenn der heute etwas anderes schreiben will, als dem Herrn passt, dann fliegt er am nächsten Tag h i n a u s .
    Diese Presse nun, die die a b s o l u t e , u n t er w ü r f i g e,
    c h a r a k t e r l o s e C a n a i l l e i h r e r B e s i t z e r ist,
    d i e s e P r e s s e moduliert nun die öffentliche Meinung.
    Und diese Presse mobilisierend (?) die öffentliche Meinung wird wieder eingeteilt(?) in Parteien.
    Diese Parteien unterscheiden sich so wenig voneinander als wie früher die bürgerlichen Parteien ….(?)….. voneinander unterschieden haben……(?)
    Sie kennen sie ja, die alten Parteien. Das war immer e i n e s und dasselbe. D i e s e Parteien, mit d i e s e r Presse, d i e formen die öffentliche Meinung.
    Nun müsse man doch meinen, dass vor allem in d i e s e n Ländern der Freiheit und des Reichtums ein unerhörtes Wohlleben für das Volk bestehen müsste.
    Es ist aber umgekehrt. In d i es e n Ländern ist die N o t der breiten Masse größer als irgendwo anders.
    ?für dieses reiche England – vierzig Millionen Quadratkilometer werden von ihnen kontrolliert, Hunderte Millionen kolonialer Arbeiter mit einem
    e r b ä r m l i c h e n Lebensstandard, in Indien zum Beispiel, müssen dafür tätig sein.
    Man müsste nun meinen, in diesem Englang s e l b s t, da muss dann wenigstens doch j e d er einzelne nun Teilhaber an diesem Reichtum sein. Im Gegenteil. In diesen Ländern ist das ???? und das krasseste, das man sich denken kann.
    Armut, unvorstellbare Armut auf der einen Seite, und auf der anderen ebenso unvorstellbarer Reichtum. Sie haben n i c h t e i n Problem gelöst. Das sind Länder, die über die Schätze der Erde verfügen. Und ihre Arbeiter, die hausen in erbärmlichen ?Hütten. ??
    Länder, die über die B o d e n s c h ä t z e der W e l t verfügen – und ihre breite Masse ist miserabel gekleidet.
    Länder, die mehr als genügend an Brot und an allen Sorten Früchten haben könnten, und M i l l i o n e n ihrer unteren Schichten haben n
    n i c h t g e n u g, um sich nur den Magen einmal voll zu füllen, laufen verhungert herum.
    ?Länder(?), auf der einen Seite es fertig bringen könnten, eine W e l t
    m i t A r b e i t z u v e r s e h e n, müssen es erleben, dass sie nicht einmal mit der Erwerbslosigkeit in ihrem eigenen Lande aufräumen können.
    D i e s e s r e i c h e E n g l a n d hat j ah r z e h n t e l a n g bis zwei-, bis zweieinhalb Millionen (2.500.000) Erwerbslose gehabt. Dieses reiche Amerika zehn bis dreizehn Millionen (10.000.000 – 13.000.000)
    J a h r f ü r J a h r . Dieses Frankreich sechs-, sieben- achthunderttausend (600.000, 700.000, 800.000).
    Ja, meine Volksgenossen, was wollten wir dann erst von uns sagen.
    Aber es ist auch verständlich. I n d i e s e n L ä n d e r n der
    sogenannten Demokratie wird ja ü b e r h a u p t g a r n i c h t das Volk in den M i t telpunkt der Betrachtung gerückt. Was entscheidend ist, ist a u s s c h l i e ß l i c h die Existenz d i e s er paar Macher der Demokratie. Das heißt also, die Existenz dieser paar Hundert …(?) Kapitalisten, die im Besitz ihrer ganzer Berge ihrer ganzen Aktien sind und die letzten Endes damit diese Völker ausschließlich dirigieren Die breite Masse interessiert sie n i c h t i m g er i n g s t e n . Die interessiert sie genau so wenig wie früher unsere bürgerlichen Parteien, nur die Wahlzeit, da brauchen sie Stimmen.
    Sonst ist ihnen das leben der breiten Masse vollkommen gleichgültig. Dazu kommt noch der Unterschied der Bildung.
    Ist es nicht geradezu spaßhaft, wenn wir jetzt hören, dass ein englischer Arbeiterparteiler, der übrigens als Oppositioneller von der Regierung offiziell bezahlt wird, wenn ein englischer Arbeiterparteiler sagt:
    Wenn der Krieg zu Ende geht, dann wollen wir auch in sozialer Hinsicht einiges machen, vor allem, es soll auch der indische Arbeiter einmal reisen können.
    Das ist ausgezeichnet, dass sie j e t z t draufkommen, dass das Reisen nicht nur für Millionäre da sein soll, sondern auch für das Volk.
    …. aber bei uns schon immerhin seit einiger Zeit gelöst, diese Probleme.
    Nein, glauben sie, in diesen Staaten, das zeigt ihre ganze Wirtschaftsstruktur, da herrscht letzten Endes unter dem Mantel der Demokratie der E g o i s m u s einer verhältnismäßig g a n z
    k l e i n en S c h i c h t .
    Und diese Schicht, d i e wird nun von n i e m a n d korrigiert und kontrolliert . Und es ist verständlich, wenn daher ein Engländer sagt:
    Wir wollen nicht, dass unsere Welt…? zugrunde geht.
    Sie haben recht. Sie wissen g a n z g e n a u , ihr Imperium wird von uns gar nicht bedroht, aber sie sagen sich mit Recht: Wenn d i e s e Gedanken, die in Deutschland populär werden, nicht beseitigt und ausgerottet werden, dann kommen sie auch über unser Volk.“

    Reply
    1. 6.1

      Pauke!Pauke!

      Ich sehe hier keinen Unterschied zur „Pressefreiheit“ im damaligen Deutschland. Die Presse war hier nur anders organisiert und hatte ebenfalls das zu tun was die „Oberen“ wollten. Im Endeffekt dasselbe in Grün. Warum hieß das Propagandaministerium wohl „Propagandaministerium?“

      Reply
  10. 5

    kurspa

    getürkt – winnenden und ähnliches lässt zurück grüssen. ganz andere hintergründe, einschränkungen weltweit der systemverbrecher

    Reply
  11. 4

    Reiner Dung

    Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik (32) ist ein Freimaurer.
    Ein Polizist, live gesendet, sinngemäß auf die Frage, `warum der einzelne Täter Zugang zu so viel Sprengstoff, Waffen und Munition gehabt hätte`; `er sei ja bei den Freimaurern und hätte Sondergenehmigungen`daraufhin wurde sofort (!) der Wetterdienst eingeblendet, die Übertragung damit unterbrochen.
    —————————————————-
    Reiches Norwegen “Das reichste Land der Welt”
    Diese Nachrichten ergeben, wenn man sie in einen Gesamtzusammenhang stellt, eine politische Haltung von Norwegen wieder, welches „bestimmte Kreise“ überhaupt nicht gefällt! Vielleicht wurde der sozialdemokratische Regierungschef Jens Stoltenberg erpresst, sich wieder der NWO Politik anzuschließen, andernfalls …
    In diesem Zusammenhang werden dann auch die Sätze viel verständlicher, die Stoltenberg kurz nach dem Anschlag im Fernsehen äußerte:
    Er rief die Norweger dazu auf, einander zu trösten und richtete sich an die möglichen Hintermänner des Anschlags.
    „Ich habe eine Botschaft an euch“, sagte der Premier. „Ihr werdet unsere Demokratie und unser Engagement für die Welt nicht zerstören. Ihr bringt uns nicht zum Schweigen.“
    https://terragermania.wordpress.com/2011/07/24/jetzt-schweigen-sie-wie-graber-der-attentater-ist-ein-freimaurer/
    ‘Amok, der; -s, keine Mehrzahl Zustand äußerster panikartiger Erregtheit, mit blindwütiger Aggressivität und Mordlust
    Was uns allerdings von den sog. Amokläufen immer wieder berichtet wird, vor allem, wenn es sich bei den Tätern um junge Erwachsene oder Jugendliche handelt, ist etwas anderes. Diese handelten stumm und kaltblütig, teilweise wohlüberlegt und planvoll.
    Dies dürften keine Kennzeichen von obigen Zuständen sein.
    Stumm, kaltblütig, gefühllos und solche Attribute bekommen wir immer wieder im Zusammenhang mit Menschen zu hören, die Taten begehen und dabei unter Drogen stehen, seien es legale, wie Psychopharmaka, oder illegale, meist künstliche Drogen.
    Hier eine Aufzählung von Taten, die ich bereits in einem Artikel über Ritalin veröffentlichte:
    Kennzeichen eines kranken Systems
    http://deutscheseck.wordpress.com/2012/12/17/kennzeichen-eines-kranken-systems/

    Reply
  12. 3

    Andy

    Wer mehr Info zu dieser False Flag sucht (davon bin ich überzeugt nach der Beweisführung bzw Hinterfragung der Sachverhalte), der möge sich doch diese auch ansonsten sehr gute Seite mal ansehen: http://www.sott.net/article/254925-Sandy-Hook-massacre-Evidence-of-official-foreknowledge. Kleiner Nachteil: Seite ist grösstenteils englisch, aber…..tralitrala…sie haben noch einen Joker: http://de.sott.net/ – da sind deutsche Artikel zu finden.
    Mit verantwortlich für die Seite sind übrigens Laura Knight Jadzyk – die amerikanische Maria-Lourdes, die sich zusammen mit ihrem Mann Thadeusz Jadzyk nach Frankreich abgesetzt hat – die beiden waren zu nah an der Wahrheit. Unbedingt empfehlenswert für alle, die mit David Icke (weitgehend) konform gehen – doch die beiden und ihre Crew sind nach meiner Erkenntnis eine echte Gefährdung für das universale Lügengebäude. Schon mal etwas von „wissenschaftlichem Channeling“ gehört? – Nicht? Ich war superskeptisch und habe versucht, die Fehler oder Halbwahrheiten in Lauras Büchern zu finden…nichts da!
    Auf der Seite http://de.cassiopaea.org/ links „Die Welle“ (The Wave) anlesen….der erste Band einer zwischenzeitlich auf 6 Bände ausgeweiteten Reihe, davon 3 erhältlich in deutsch beim www:de.pilulerouge.com, hier eine konkrete Inhaltsaufnahme http://de.pilulerouge.com/files/2010/12/welle1-preview.pdf….die Reihe sucht ihresgleichen – und ich bilde mir ein, schon ne Menge gelesen zu haben.
    Zurück zur False Flag: nichts an der Story stimmt wieder mal so, wie es der Mainstream schreibt – alles wird wieder passend“ gemacht. Eben auch dies wird s.o. gut erklärt.
    Dennoch: bewahren wir die Gelassenheit um die kommenden Tage im Kreise der Lieben annehmen zu können. Auch dir Maria Lourdes: Schöne Weihnachten – und vielleicht könntest du auch ein Päuschen vertragen?- Nur gut gemeint i.S. von: Schone deine Kräfte.
    freundlichst
    Andy

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Da hat mal einer den Nagel nicht nur am Kopf getroffen, sondern auch mit einem Schlag ins Holz versenkt! Ich meine Treffer, ich mach nämlich über Hl. Abend und die Feiertage eine kleine Pause. Hab auch schon das Programm hier aufm Blog zusammengestellt. Ein bunter Reigen an Videos, Dokus und Artikeln des Jahres!
      Dir Andy wünsch ich dasselbe wie Du mir und gib Dir noch ein Busserl
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  13. 2

    Pater Isidor

    Wie sich doch die Vorkommnisse gleichen: Als alle Bürger vor ca. 10 Jahren in Bosnien nach dem Aufruf des Regimes in den Medien alle ihre Waffen abgegeben hatten, wurden sie nur noch hingeschlachtet.

    Reply
  14. 1

    Bobby Sands

    Das die Amerikaner laut Verfassung jede Art von Waffen besitzen dürfen, stört die Plutokraten seit langen.
    Auch in Deutschland sind die Schulmassaker in Wahrheit, Inside-Jobs diverser Geheimdienste.
    Eine Journalisten die über das Massaker in Erfurt und die viele Ungereimtheiten ein Buch geschrieben hatte, wurde kalt gestellt, das Buch meines Wissens nie ausgeliefert.
    Der Herrschaft des Geldes schwebt einen Staat vor, in dem nur die Kriminellen schwer bewaffnet sind aber ordentliche ,deutsche Bürger ohne Waffen dastehen. Heute schon kommen auf jede angemeldete Waffe 5!!! nicht angemeldete Waffen in der Hand von meist ausländischen Banditen.
    Ich halte jede Wette, das in den nächsten 3-4 Jahren die deutschen Sportschützen-Waffenbesitzer ihre Waffen abgeben müssen.
    In den VSA werden sich solche abscheulichen Aktionen häufen, bis der scheinheilige Mohr sein Ziel erreicht hat und die gesetzestreuen Bürger entwaffnet werden.
    Wehrloses Völker die nichts mehr zu melden haben……. versklavt, betrogen, getäuscht !

    Reply
    1. 1.1

      Reiner Dung

      Die Beißreflexe funktionieren noch. Weil in den USA wieder einmal ein Amoklauf mit legalen Waffen stattgefunden hat, wird in Deutschland über eine weitere Beschränkung des Waffenbesitzes gequasselt. Vor allem die Grüninnen tun sich wieder einmal unrühmlich hervor, die Bürger und Steuerzahler wehrlos jenen auszuliefern, die sich einen Dreck um die Befindlichkeiten deutscher Gutmenschinnen kümmern. Der nette Raubmörder von gegenüber hat seine Tatwerkzeuge bestimmt nicht legal erworben, der Isch-disch-Messer-Kulturbereicherer hat seine im Heimatland legal erworbene Waffe illegal nach Merkeldeutschland eingeführt, und der immer repressiver werdende Regierungsapparat mag sowieso lieber Dissidenten, die zu Hunderten wehrlos abgeschlachtet werden können, sollten in der BRD tatsächlich einmal Unruhen ausbrechen.
      Es gibt viele Argumente gegen Waffenbesitz, sie wirken allerdings nicht sehr glaubhaft, wenn sie von Leuten vorgetragen werden, die sich mit bewaffneten Leibwächtern umgeben und sich selbst natürlich das Recht gewähren, scharfe Waffen zur Selbstverteidigung mit sich zu führen. Wir haben eine Führung, die sich als vom Volk gewählt ausgibt, allerdings ihr eigenes, kostbares Leben auf Volkes Kosten schützen läßt, obwohl diese Beschützten derart durchschnittliche Mitbürger sind, daß sie jederzeit ausgetauscht werden könnten. Der Aufwand an Personenschutz steht somit in einem sehr miserablen Verhältnis zum Wert des Beschützten.
      Mündige Bürger einer Demokratie haben ein Recht auf Selbstverteidigung. Wenn Sie in den USA einen Einbrecher erschießen, klopft Ihnen der Sheriff anerkennend auf die Schulter. Wenn Sie in Deutschland dasselbe tun, kommen Sie ins Gefängnis. Der einzige Weg, mit einer illegalen Waffe einen Einbrecher ohne juristische Folgen zu töten, besteht darin, diese Waffe auszuhändigen und anschließend die Dame oder den Herrn Einbrecher zu überreden, damit Selbstmord zu begehen. Aber bitte deutlich außerhalb Ihrer Wohnung, denn sonst könnte doch ein Anfangsverdacht auf Sie fallen.
      Michael Winkler TagesKommentar vom 18. Dezember 2012
      Unser RechtsSystem ist schon MerkelHaft
      Weshalb werden Opfer immer bestraft ???
      Jahrelang missbrauchte ihr Großvater sie – dann erstach eine junge Frau ihren sadistischen Peiniger. Dafür verurteilte das Landgericht in Aachen (Nordrhein-Westfalen) die Angeklagte zu viereinhalb Jahren Haft.
      „Der Großvater hat seine Enkelin seit dem Kindergartenalter über Jahre hinweg sadistisch und grausam missbraucht“, fasste der Vorsitzende Richter Details aus der nicht öffentlichen Beweisaufnahme zusammen. Diese seien selbst für die Kammer „nur schwer zu ertragen gewesen“. Heute sei die Frau durch das Erlittene psychisch krank und brauche dringend professionelle Hilfe. „Für sie wird es ein langer und nicht einfacher Weg“, so der Richter.
      http://nachrichten.t-online.de/haft-missbrauchte-erstach-opa/id_61419194/index
      MissBrauch ist eine der Quellen die AmokLäufer und „UnMenschen “
      hervorbringt.

      Reply
    2. 1.2

      Raimund Frenzel

      Ich bin nicht davon überzeugt, dass Israel hinter dieser Tat steht. Und so Wie es aussieht, gibt es zZ keine Beweise. Natuerlich hört es sich immer gut an, Israel fuer etwas zu beschuldigen.
      Aber wenn man wirklich etwas erreichen will, dann muss man Echtbeweise bringen und nicht Wunschdenken als Beweis in den Vordergrund rücken.
      Was haben wir: 26 Ermordete, einen toten Attentäter. Mehr nicht! Ja, Vermutungen und das ist alles. Im Umkehrschluss muss man daran denken, was mit Israel und den Unterstuetzern passieren würde, wenn der Beweis erbracht wäre, dass dahinter die Zionisten stecken.
      Mit einem Mal wären sie vogelfrei und gehörten weltweit zu den Gejagten.
      Das Hagel und Kerry als neue Minister zu den von Israel nicht geliebten gehören, ist alleine auf Obamas Politik zurückzuführen.
      Und wenn Hagel behauptet, dass die Israel-Lobby ihre Gegner bedroht, dann mag er Recht haben. Das hat aber nichts mit diesem Massenmord zu tun.
      Auch Breivik ist kein Killer von Israels Gnaden. Wer Breivik liest, der muss zur Kenntnis nehmen, dass er sich als norwegischer Patriot und sich von einem grossen Teil seiner Landsleute verraten fühlt. Das ist aber kein Grund, Kinder umzulegen.
      Wer im Besitz von Waffen ist, muss sie vor Zugriffen Anderer sichern. Im Falle Lanza sehr schwerig, weil es Mutter und Sohn sind, die ein Problem miteinander haben.
      Obwohl ich selber keine Waffe haben möchte, habe ich nichts dagegen, das andere Waffen besitzen. Wer sich die Verkehrsstatistik genauer ansieht, dem muss auffallen, dass auch das Auto zur Waffe geworden ist. darüber spricht aber keiner so gerne.
      Jährlich kommen Hunderte wegen Waffenmissbrauchs ums Leben, aber Tausende sterben, weil sie ihr Auto nicht beherrschen bzw beherrschen wollen. Allerdings sich einzubilden, dass man durch eine Bürgerbewaffnung die Hochkriminellen oder bewaffnete Umstürze aufhalten kann, halte ich für ein Gerücht.. Das schafft auch keine Bürgerwehr oder Ähnliches.
      Wer ernstgenommen werden will, der muss den Nachweis für seine Behauptung erbringen. Ebenso gut kann man auch behaupten, dass der Ku-Klux-Klan dahinter stünde, um diese Tat Israel in die Schuhe zu schieben usw.. Alles nur Meinungsmache!
      Weil so einer Behauptung im Moment nichts entgegenzusetzen ist, kann
      man das auch noch glauben.
      Allein die Frage über möglichen Hintergründe nur auf Israel zu lenken, ist nicht in Ordnung. Ich hätte die Frage offener gestellt. Wer suggestiv fragt, will nur eine Antwort und nicht die Wahrheit.

      Reply
      1. 1.2.1

        Firestarter

        Wenn man aber Israel verdächtigt, so kommen auch wieder die Juden in spiel. Israel = Juden. Das ist gewollt, damit die Welt auf die Juden zeigt. Daher provoziert die Israelische Regierung.

        Reply
        1. 1.2.1.1

          Raimund Frenzel

          Und aus welchem Grund? Damit z.B. die Diaspora mehr spendet?

          Reply
          1. 1.2.1.1.1

            Firestarter

            Israel ist ein Ghetto für die Juden, da sollen sie hin und dort auch bleiben.
            Das war und ist das Ziel.

          2. 1.2.1.1.2

            Raimund Frenzel

            Ja, dass wollten damals die Freunde Zions, nicht aber deren Oberhäupter.
            Und wenn man nur noch weiter schlecht über Israel spricht, müßten sie irgendwann dort auch dahin. Und das wäre mit Sicherheit nicht im Sinne der Erfinder.
            Denn denen dient Israel nur als Nothafen. Nach meinem jetzigen Kenntnisstand leben in Israel mittllerweile sehr viele Palästinenser und Gastarbeiter.und in 50 Jahren, sind die Freunde Zions dort ohnehin eine Minderheit..Wenn sie die nicht schon heute sind.
            Also nochmal: Ich bin nicht überzeugt davon, dass Israel oder die Freunde Zions an diesem Massaker beteiligt sind. Dafür wäre deren Interessenlage einfach zu dünn.
            Wer einfache und widerlegbare Meinungsmache gegen Israel macht, schadet sich nur selber.

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen