45 Comments

  1. 10

    Firestarter

    Zorn ist für mich wie ein Feuer welches mich aufzehrt, wobei aber im Feuer auch das Licht steckt.
    Durch Zorn bin ich noch nie weiter gekommen, sondern durfte eben erkennen, dass es nicht nach meinem Willen geht.
    Ich kann mich durch Zorn selbst auffressen oder darin erkennen, mein Gemüt schulen und den andern seinen Weg der Erkenntnis lassen, sodass die Werke Gottes ans Licht kommen, zu seiner Selbsterkenntnis.
    So müssen wir eben durch das Feuer, darin sterben, um als Licht wieder aufzuerstehen.

    Reply
    1. 10.1

      Firestarter

      (…)
      31. Unterdessen muß Herr Luzifer in der äußersten Geburt, in der Natur dieser Welt, im angezündeten Zornfeuer gefangen liegen. Und darin hat er große Gewalt und kann allen Kreaturen mit seinem animalischen Geiste in der äußersten Geburt, welche im Zornfeuer stehet, ins Herze greifen.
      32. Darum muß die Seele des Menschen stets mit dem Teufel kämpfen und streiten, denn er hält ihr stets die Säuäpfel des Paradieses für. Sie soll auch anbeißen, damit er sie auch in seine Gefängnis möchte bringen.
      33. Wenn ihm aber das nicht will gelingen, so gibt er ihr manchen harten Kopfstoß, und muß derselbe Mensch immer im Kreuz und Elende in dieser Welt stecken. Denn er verdeckt das edle Senfkörnlein, daß sich der Mensch selber nicht kennet. So meinet denn die Welt, er werde von Gott also geplaget und zerschlagen, damit ist des Teufels Reich immer verborgen blieben.
      (…)Jakob Böhme

      Reply
      1. 10.1.1

        Firestarter

        Ich glaube das Feuer kam mit der Be – GIER – de in unser Leben. Ich selbst habe schon in der Wut gezittert, da die Galle regierte. Nehmen wir einmal die Wollust, da geht es auch soweit bis man Körperlich zittert, weil man will. Dieses Zittern stellt eher eine Unausgelichenheit dar ist Unharmonisch. Da verlangen wir nach etwas, aber nicht in einer friedlichen weise, wir bitten nicht, sondern wir erwarten und fordern. Da Zünden wir das Feuer der Be – GIER – de an, welches uns verzehrt.
        Im Feuer steckt der Tod und im Licht das Leben, denn Licht ist Geist.
        Gott liebt die Einfalt.
        Genügsam sein oder Geduld zu haben, ist mit die Schule des Lebens.
        Wir aber sind mehr eigenwillig, lassen uns also nicht führen, sondern verführen und bedecken damit selbst unser Senfkörnlein und bringen es so nicht zum wachsen, damit der starke und gesunde Baum den Stürmen widerstehen kann.

        Reply
      2. 10.1.2

        Firestarter

        Nun schweife ich ein wenig von Thema ab, ein letztes mal!
        Der Philosoph Otto Friedrich Bollnow hat Sanftmut folgendermaßen umschrieben:
        „Die Sanftmut steht im Gegensatz zur Gewaltsamkeit. … Sanft ist er (der Mensch), wenn er sich nicht vom Zorn hinreißen läßt, ohne vermeidbare Härte im Affekt, weich und behutsam. Sanftmut bezeichnet dabei nicht nur eine Weise des Verhaltens, sondern mehr noch eine Beschaffenheit der Gesinnung. … Die Sanftmut des Verhaltens verbindet sich sodann mit der Behutsamkeit im Umgang. Diese Behutsamkeit ist eine Art von Vorsicht, die keinen Schaden an den andern Menschen … herankommen lassen will.“ (Bollnow, Die Tugend der Geduld)[4]
        http://de.wikipedia.org/wiki/Sanftmut

        Reply
      3. 10.1.3

        Friedland

        Hast du noch immer nicht bemerkt, daß es keinen „Teufel“ gibt, eine Erfindung der Menschenunterdrücker, denn es gibt nur „menschliche“ Teufel, sonst nichts. Oder die Einbildung.

        Reply
  2. 9

    Josef Petermann

    Reblogged this on Josef Petermann's Blog.

    Reply
  3. 8

    Miriquidi

    Also ich muss zugeben, ich habe auch ein Facebook-Konto. Und damit gehe ich sicherlich das Risiko ein, mich freiwillig zum Schlachter zu bewegen. Ich habe schon oft abgewägen müssen, ob die eventuellen Konsequenzen es mir wert sind, wenn ich dort meine Meinung schreibe…
    Aber ich muss oft an diesen Artikel denken: http://lupocattivoblog.com/2012/08/28/wie-konntet-ihr-nur-und-wetten-die-haufigste-antwort-wird-lauten/
    Dann frage ich mich nach meiner Verantwortung. Ich habe auch eine Pflicht zur Verbreitung der Wahrheit! Wenn ich etwas weiß, was andere auch wissen sollten, dann muss ich es verbreiten. Ich bin 25 und habe 97 „Freunde“ bei FB. Ich erreiche die auch nur so! Wenn andere „posten“ wie sie sich die Birne mit Alkohol wegknallen, wie schön der Urlaub oder geil irgendein Arsch ist, dann nehme ich mir wie gestern Zeit und verfasse auch was. Dann nehme ich Merkels Neujahresrede und ihren „Gottes Segen“-Wunsch auseinander. Dann schreib ich was von verkrüppelten Kindern im Irak, von Libyen, Syrien, Afghanistan oder Iran. Nur ein paar Zeilen. Weil ich hier bei euch lese und MICH DIE SITUATION ANKOTZT, weil die Medien es meinen „Freunden“ nicht erzählen, weil sie es sonst vielleicht nie erfahren, auch weil sie schlafen. Weil ich oft denke, dass es meine Scheiß Verantwortung ist, es ihnen zu sagen. Obwohl mit diesem Volk kein Staat zu machen ist, obwohl ich am Ende noch den Preis dafür zahlen muss.
    8 von den 97 Freunden drücken „gefällt mir“.
    Und darunter verlinke ich zu o.g. Link, allerdings zur Originalquelle, theintelligence.de
    Entweder sie lesen es und bei dem einen oder anderen rattert es mal in der Birne oder nicht.
    Wenn ich online gehe, habe ich Facebook und Lupo Cattivo gleichzeitig geöffnet.(Fast) jeden Tag. Bald vielleicht nur noch Lupo Cattivo…
    Und jeden Tag werden es mehr Leser-„Follower“- hier 😉
    Danke, ich überdenke mein FB-Konto nochmal

    Reply
    1. 8.1

      Cloaked

      Auch bei FB kann der Gegner mit den eigenen Waffen geschlagen werden.
      1. verwende niemals deine echten Personendaten
      2. zeige niemals dein eigenes Gesicht
      3. verwende einen Allerweltsnamen bei der Anmeldung
      4. Richte dir ein Freemail Konto mit einem Allerweltsnamen ein
      5. verwende eine gefakete Anschrift (google maps hilft)
      6. bildet eine kleine Gruppe und „like’t“ euch gegenseitig
      7. übertreibt es nicht mit der Aufklärung (wegen Totschlagargumente)
      So machen es auch Geheimdienstler. Infiltrieren, manipulieren, desinformieren, hetzen

      Reply
  4. 7

    kurspa

    alles rotzschilder

    Reply
  5. 6

    Ich

    Liebe Maria, könntest Du denn nicht von Zeit zu Zeit ein Backup dieser wichtigen Seite zum Download zur Verfügung stellen? Ist ja bei WP recht einfach zu erstellen.
    Dieses gesammelte Wissen darf nicht „verloren“ gehen…
    Liebe Grüße!

    Reply
  6. 5

    Horst wünscht allen ein frohes neues Jahr!

    Hier der link zum o.g. Video.
    https://www.youtube.com/watch?v=JotAOgXFxSs
    Frustrierend ist zu beobachten, wenn man einem Fxxx.buch-Gläubigen erzählt, was alles mit seinen Daten geschieht und wer dahinter steckt, usw…
    Dann gibt es NULL Empörung!
    Der einzige Spruch, der dann kommt „Ist mir doch egal, ICH HABE NICHTS ZU VERBERGEN“.
    Was muss denn geschehen, damit die Nutzer von diesen A-Sozialen Netzwerken fernbleiben und ihren account aufgeben?

    Reply
    1. 5.1

      mahnred

      Ja, wie bei vielen anderen Dingen auch… leider.
      Irgendwas müssen die ins Essen bekommen haben…
      Aber wer sagt denn, daß nicht doch IRGEND ETWAS von diesen Gesprächen hängen bleibt und – zu SEINER Zeit –
      Wurzeln austreibet !?!
      Gib nicht auf !
      Alles Gute Dir !

      Reply
  7. 4

    uwe

    Überschrift: „Facebook, Twitter und andere soziale Medien sind eigentlich ausgeklügelte Spionageprogramme der CIA“
    Selbstverständlich. Ein kleiner Teil von dem viel größeren Beicht-System, in dem die Menschen sich selbst ausspionieren und auch denunzieren können.
    Damit wird es dem Obersten „Ideengeber“ leichtgemacht wie automatsch zu herrschen. Die Schäfchen bewachen sich ja gegenseitig. Es braucht nur die „richtigen“ Ideenimpulse um die Herde zu lenken, wohin der Schäfer sie locken will.
    Das System ist uralt. In der Katholischen Kirche nannte man das Die Beichte.
    Heute heisst die BEICHTE einfach FACEBOOK.
    Die Schäfchen beichten (hierarchisch) ihre „Sünden“ und fühlen sich danach erleichtert (erlöst), als wenn der Druck auf der Blase durch Pinkeln (Beichten) nachlässt.
    Alle sind froh, auch der Schäfer. So weis er was seine Schafe „denken“ und kann sie leichter im Pferch halten, bis zum Scheeren oder schlachten. Einfach wenn ER die Zeit dafür gekommen sieht.
    hm…
    Schaf müsste man sein. Nicht nachdenken zu müssen. Nicht Sorgen zu müssen. Herrlich ein Schaf zu sein.
    hm …
    nur – nebenan ist das Gras grüner.
    LOL

    Reply
    1. 4.1

      uwe

      Nachtrag:
      Was ist der Unterschied zwischen den Lehren des Alten und des Neuen Testamentes?
      Moses sprach vom Hirten (Gott). –> Werdet also Schafe (Lasst euch führen auf die Aue..)
      Christos lehrte vom VATER (Schöpfer) –> Werdet Schöpfer(-kinder)
      Das war den Schafhirten zuviel. Sie wollen lieber weiterhin ihre Hammelkeule haben zum Fressen und ihre Wolle zum Kleiden. Freie Schafe geben ihre Keule (Lebenszeit, Fähigkeit) nicht freiwillig als Imbiss für den Schafer her. Ausser sie wollten nicht mehr leben.
      Wenn die Schafhirten die Lehre vom Christos angenommen hätten und
      selbst (Mit-)Schöpfer geworden WÄREN, dann würde ihnen an nichts mangeln, sie hätten alles in Hülle und Fülle und bräuchten nicht die Schafe abschlachten zum Energieerhalt/Verzehr.
      Weil sie aber bleiben wollten wie sie waren, ist unsere heutige „Elite“ ein degenieriertes unfreies Völkchen geblieben, das sich nur über die Schafe (Gojim) erhebt. Mehr nicht.
      Warum sollen sich „Abängige“ von „Unfreien“ leiten lassen?
      Oder Blinde von Nicht-Sehenden führen lassen?
      hm…
      Die „Welt“ ist ein „Panoptikum“.
      LOL

      Reply
      1. 4.1.1

        uwe

        Korrektur:
        Moses sprach vom Hirten (HERRN). –> Werdet also Schafe (Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele und ., )
        –> also ein Versprechen, das aber heute von den „Hirten“ immer öfters nicht mehr eingelöst wird …..
        Christos sprach von den Kindern des VATERS (des All-Ein-Schöpfers)
        —> also werdet frei, erkenn was euch der Vater geschenkt hat. Ihr seid sein EBENBILD.
        hm…
        Ziemlich viel Ein-Fall(t).
        =============
        Ändern können wir die Welt nur dadurch, dass wir zum Ebenbild reifen.
        .

        Reply
        1. 4.1.1.1

          mahnred

          Herzlichen Dank Dir und Maria und allen so unterschiedlichen Schreibern-Innen hier!
          Mir ist gestern mal wieder Johannes 8, 31 ff bis 59 über die Leber gelaufen…
          Der, den sie später „Jesus“ nannten, sagte:
          …wenn ihr in meinem Wort bleibt …und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen….
          …jeder, der die Sünde tut, ist der Sünde Sklave…
          – wie oft ist das mißbraucht worden, um Angst und Untertanen-Geist zu erzeugen .
          – Aber bei genauerem
          *Weiter*!!!-Lesen !!!
          entwickelt Jesus da eine sehr, sehr scharfe Diskussion – bis auf des Messers Schneide.
          …da hoben sie Steine auf, um auf ihn zu werfen (ihn zu steinigen, ihn zu töten, denn sie konnten/wollten die Wahrheit (über sich) nicht hören.)
          Die Wahrheit des Großen Schöpfers macht FREI und niemals Sklaven! ER will ein freies, FREI-WILLIGES GEGENÜBER und keine Hammel-oder Sonstwas-Herde.
          Und NIEMAND spricht frei , außer diesem EINEN.
          – Lemminge sind übrigens auch sehr interessante Tiere , aber ihr Verhalten ist nicht nach-ahmens-wert für Menschen 😉 , auch wenn sie noch so possierlich und kuschelig sind .
          Mensch ! Sei und werde endlich *Mensch*, zu dem Du berufen bist !

          Reply
        2. 4.1.1.2

          mahnred

          Achso, ja, noch : Jesus sprach schon damals von den „Falschen Hirten.“

          Reply
        3. 4.1.1.3

          uwe

          @Mahnred,
          Das Alte Testament beschreibt JAHWE den „HERRN“ der Juden.
          Das Neue Testament lernt uns von dem „VATER“ aller seiner Kinder, den Schöpfer allen seins, egal welcher Religion und welchen Volkes, der seine Geschöpfe / seine Ebenbilder! liebt..
          Das ist fundamental was anderes.
          Deshalb wacht die „Elite“ so streng darüber, das alle Schäfchen bleiben, und sich ihrer Herrkunft (ihres VATER-MUTTER-Schöpfers) nicht bewußt werden. gewußt werden.
          ================
          Wenn der Mensch wirklich zum Menschen wird, braucht er keine äussere Rechtsordung, weil wer gegen die Schöpfung verstößt, sich und seinen Geschwistern schadet. Das Gewissen ist dann ein viel genauerer „Richter“.
          – Richtet nicht, das ihr nicht selbst gerichtet werdet –
          Das bleibt solange Theorie, bis wir uns als Mit-Schöpfer erkennen und die Verantwortung übernehmen.

          Reply
          1. 4.1.1.3.1

            mahnred

            So isses.
            „Lieben können“ ist ein Wunder an sich.
            Frei von sich selber werden.
            Wer hält schon den ehrlichen Blick in den Spiegel aus ?
            Aber es ist ja EINER da, der zu Dir und mir sagt :
            „ICH hab Dich jeh und jeh geliebt, darum og ich Dich zu mir !
            Ich hab Dich jeh und jeh geliebt, komm, vertraue nur mir.“
            Das hat mich weiter getragen, wenn ich am Ende mit mir war…
            Dieses ganze make-up, diesen ganzen Masken-Dreck
            spühlt doch der nächste Regen weg.

          2. 4.1.1.3.2

            hardy

            testament heißt bund .der alte bund wurde durch den neuen ersetzt.jesus selbst hat als einziger mensch den alten bund vollständig erfüllt,also die pharisäer,seine erbittertsten feinde konnten ihn nicht einer sünde überführen.dennoch haben sie ihn zum tod verurteilt. die alten hebräischen schriften aber sind davon abgesehen voll gültig und viele derer propheten gehen weit über die zeit des alten bundes hinaus und auch der gott der juden hat sich kein bißchen geändert -es ist immer noch genau der gleiche.

  8. 3

    uwe

    @Firestarter
    Zitat: „[1.] Man will uns den Zorn einimpfen, welcher uns wiederum das Herz verschliesst. Auch hat Zorn etwas sich über andere zu erheben, also absondern = mit Sünde zutun. Darin will man uns halten, damit wir nicht den Eingang zum Lben finden, sondern wir wie sie sterben, im Feuer, wir nicht im Licht Gottes stehen.
    [2.] Es ist nicht mein Wille der geschehen soll, es ist Gottes Wille.“
    =======
    hm …
    zu1.
    Der „Zorn“ ist eine lebenswichtige Grundfunktion des Menschen, es gibt ihm die Kraft Entscheidungen zu treffen, erstarrtes zu verändern. (Georg Scharmm nannte das den „heiligen“ Zorn, …. werdet zornig, jedoch nicht blind wütend.)
    Das Körperorgan für den „heiligen“ Zorn ist die Galle.
    Menschen die ihre Wut und Verzweiflung ständig unterdrücken bekommen ein Gallenleiden, evtl. auch Pankereaskrebs.
    Ohne Galle sind wir wehrlos im Mental-Seelischen. Katriert sozusagen. Deshalb wollten die Ärzte mir immer die Galle entfernen. Bin zum Glück nicht darauf hereingefallen, obgleich sie viele Vorwänd erfunden hatten.
    Aufpassen, schlau sein …. LOL
    zu 2.
    Es ist nicht mein Wille der geschehen soll, es ist „Gottes Wille“, sagt der Schafhirte. Mit „Gott“ meint der Papa in Rom natürlich sich selbst. Aus „sein“ Stellvertreter kenn er sich schliesslich aus. … LOL
    Lassen wir uns von den Mantras des Schafhirten verführen, bleiben wir Schafe. Und Schafe sagen Bäh, Määäääh. Dürfen sie auch. Nur nicht selber denken, sonst hätte der Hirte sehr viel mehr zu tun „seine“ Hammel-herde unter seiner!! Kontrolle zu halten.
    Das Denkverbot ist das Oberste Gebot. Das musste auch Galileo erfahren.
    Für ein Schaf das als Schaf erzigen wird, gibt es nicht gefährlicheres als die Freiheit. Davor hat ein Schaf am meisten Angst, den wer sorgt dann für das Futter?
    LOL
    ===============
    Die Schafe wollen „frei“ sein? Natürlich nicht, nur fressen und bisschen Sex und Geselligkeit. Dafür nehmen sie ihr eingepferchetes Dasein in kauf und blöcken das wiederkäuend, was ihnen ihr „Gott“ (Hirte) immer gesagt hat.
    .
    Der Oberste der Schöpfer hat sicher ganz was anderes gewollt.
    hm …
    Sagte ER: Ihr seid meine Ebenbilder – oder ihr seid meine Schafe?
    Im Alten Testament der Juden hat Moses von Schafen gesprochen, bis der Christos (Wörtlich Erlöser) kam und „Ebenbilder“ er-wecken wollte.
    hm…
    Es mag schmerzhaft sein die Scheuklappen, Trense, Zaumzeug und Sattel mit Sporen abzulegen. Besonders, wenn sie seit Geburt ins Fleoch eingewachsen sind. Und was macht ein Pferd ohne Reiter?
    Für einen dressieren Gaul ein Riesenproblem. Ein Mustang läßt sich nicht so leicht fangen und unterwerfen.
    ================
    Heute führt das Imperium Krieg gegen alle Kreatur, Völker, Länder und Menschen, die noch nicht ihr Brandzeichen und ohren Sattel (Schuld) tragen wollen.
    Deshalb wurde der „Christos“ vor 2000 Jahren von dn Schafen niedergetrampelt. Sie wollten lieber in der Knechtschaft bleiben, anstatt selber verantwortung für ihr Tun zu übernehmen.
    Ich schliesse mich da nicht so einfach aus. Erkenne aber das Spielchen.
    ================
    Die einzige „echte“ Freiheit ist nur innerlich möglich. Befreie Dich aus Deinen inneren Fesseln. Sie sind viel massiver als jedes Gefängnis, jede Diktatur.
    Frei bist DU einzigartig, ein Mensch, ein (Mit-)Schöpfer.
    Gefangen nur ein Goijm.
    ….
    Danke an die Kommentator(inn)en und Blog-Betreiber(in), dass Ihr mir geholfen habt, ein kleines bisschen mehr MENSCH zu werden.
    LG uwe

    Reply
    1. 3.1

      mahnred

      Ich möchte auch UNBEDINGT zwischen (gerechtem) Zorn und (blinder, zerstörerischer) Wut unterscheiden !
      Zorn sei eine der 7 Tod-Sünden heißt es ja,die NIEMALS vergeben werden könne… aber DER, den sie später Jesus nannten , sagt das überhaupt nicht.
      Die einzige Sünde, die nicht vergeben werden KANN, ist die Sünde gegen den HG, also die Ablehnung der Erkenntnis SEINER Wahrheit..
      War Jesus zornig, als ER die Händler aus dem Tempel trieb ?
      War der Schöpfer nicht auch zornig, als ER betrogen, belogen und ver-achtet wurde ?!?
      Zorn ist eine Kraft-Quelle, die Furcht überwindet.
      Weich-Spühlung im Schon-Wasch-Gang ist niemals Gottes Gang-Art.
      Es erbebte die Erde bei SEINEM Schritt.
      – Rosa-Himmel-Blau ist auch nicht die all-einige Gottes-Farbe.
      Was für ein arm-seeliger Schöpfer wäre ER dann.
      Aber ER hat so viel bestaunens-wertes Wunder-volles geschaffen, nur, WIR (er-)kennen das noch längst nicht alles…
      Mit Nach-Denk-Pause einen Staun-Gruß !

      Reply
      1. 3.1.1

        uwe

        Machtvolle Worte. Klingt nach Schöpferkraft.
        LG

        Reply
  9. 2

    uwe

    Zitat: „Sie sind praktisch, relativ einfach zu nutzen und sie helfen Millionen Menschen auf der ganzen Welt dabei, mit ihren Familien und Freunden zumindest digital in Kontakt zu bleiben. “
    Antwort:
    „Der Köder muss dem Fisch schmecken.“
    hm…
    Wie hätten sie ihn gerne? Gebraten, gekocht, sauer eingelegt, oder in Aspik?
    .

    Reply
    1. 2.1

      Friedland

      Früher reichte dazu die Postkutsche oder später das Telefon!

      Reply
  10. 1

    Friedland

    Große Frage: Was ist an diesen sogenannten Medien sozial???

    Reply
    1. 1.1

      Hans Huckebein

      Gute Frage.
      Diese könnte man genau so stellen zu Parteien, die sich mit einem „Sozial“ im Namen schmücken (wie z.B. cSu, Spd).
      Ist halt nur ’ne schön klingende Worthülse, um Schlafmichels einzulullen.

      Reply
    2. 1.2

      uwe

      Hier noch eine ganz knallharte Antwort zu diesem Thema:
      http://killerbeesagt.wordpress.com/2012/12/31/unterlassen/
      (Was zuerst an einem konkreten Beispiel festgemacht, analysiert diese Frau ganz knallhart mit Fakten, Fakten, Fakten.)
      Und dieses Prinzip geht noch viel tiefer:
      http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/01/02/die-weise-rasse-besiegen/
      ===========
      Das mit der „Rasse“ wird einleuchtetnd, wenn man die Weden etwas kennengelernt hat.
      ===========
      Wir haben nur eine Chance, wenn wir uns innerlich befreien können, von den Täuschungen. Die Materielle Welt wird gelenkt durch die Software. (Mit Gewalt/“Kraft“ ist kaum etwas auszurichten, ausser mal schlägt sich selbst, weil andere einen dazu manipuliert haben.)
      Es geht darum wirklich intelligent zu handeln, nach eigenem Plan.
      Unser Gefängnis ist die Erziehung, Kindergarten, Schule, Uni, Gesellschaft. Nur wer diese eigenen inneren festen „Verdrahtungen“ (Fesseln) lösen und neu „programmieren“ kann, kann zu einer schöneren Zukunft beitragen. Ansonsten läuft man nur in der Tretmühle, die andere für uns aufgestellt haben. Egal ob „Krieg“ oder „Frieden“.
      Das Primat des Geistes, der Idee.

      Reply
      1. 1.2.1

        weltkinderpresident

        DANKE UWE – kurz und bündig auf den Punkt gebracht-seit Jahren „predige“ ich das-leider noch ohne Gemeinde-also vor leeren Stühlen, denn wer hört zu??
        Die wir hier und in ähnlichen blogs umherreisen-wir sind (noch) eine Club der Aufgeklärten ohne Zähne. Es ist zu befürchten, dass wir den Zeitpunkt verpassen (oder schon verpasst haben..)wo wir eben mit Verstand und Strategie unter Nutzung der wunderbaren Medien und Massen Maßnahmen ergreifen, die eine gewaltfreie Veränderung ( es ist eine Revolution! ) zum Wohle der Mehrheit herbeiführen.
        Problem-es sind kluge Köpfe erforderlich-die sich an die Spitze einer solchen Organisation stellen müssten-und da liegt das Problem, jeder, der bereit ist, in der aktuellen Situation anzutreten, riskiert Kopf und Kragen – man wird uns das „Schlachtfeld“ nicht freiwillig überlassen.
        Wir befinden uns auf der Spitze eines hohen Gebirges-auf beiden Seiten können wir hohe Geschwindigkeit in kürzester Zeit erreichen, leider führt die eine Strecke direkt in die Finsternis ( das gewollte Szenario unserer „Be-herrscher“) die andere Strecke läuft aus in einer wundervollen Zukunft für ALLE ( die es verdienen) – denn dieser Planet ist tatsächlich (noch) ein Paradies, wir haben ungeahnte Möglichkeiten wie niemals zuvor in jeder Hinsicht ( Energie-Gesundheit-Lebensqualität…)
        Ein globales Erwachen und die Erzeugung der erforderlichen Resonanz ist genau zum jetzigen Zeitpunkt besser erreichbar als jemals zuvor seit bestehen der Menschheit! Denn noch nie waren die Voraussetzungen zur Befreiung aus der Sklaverei so hervorragend wie heute – wir dürfen diesen kurzen Moment nicht verpassen, diese Tür wird uns zugeschlagen, wenn wir nicht vorher reagieren.
        Die „da oben“ können NICHTS! ohne uns „hier unten“ ! – wechseln wir endlich die Positionen – ist nur mental erforderlich – denn tatsächlich sind wir „OBEN“ – das wissen die genau, deshalb laufen all die schrecklichen Programme zur Schwächung, Verblödung, Verweichlichung, Einschüchterung, Verängstigung,- ja Angst, Panik, Chaos, das war immer das Kontrollinstrument !
        Mit der Zunahme unserer Möglichkeiten sind „DIE“ gezwungen die Maßnahmen zu verschärfen, genau das erleben wir jetzt! Aber sie wissen, dass sie mit dem Feuer spielen, auch „DIE“ haben verdammt die Hosen voll, denn der „KRIEG“ ist noch nicht gewonnen, deren Strategien sind verdammt schlecht und zu offensichtlich, das System ist ausser Kontrolle, man „drückt“ (über die Tastatur-nicht mehr die Presse) Geld ohne Ende-und verpasst es, dieses zur Beruhigung der Massen zu
        verwenden!
        Es bleibt im System hängen-blinde, gierige Volltrottel sitzen vor überfüllten Tellern und sehen nicht, dass sich da draussen vor unverschlossenen Türen hungernde Löwen versammeln – „DIE“ haben uns ihre Grenzen offenbart – das ist gut, nun sind wir am Zug…so, durch Nutzung dieses blogs, Eigenverwendung von gmail habe auch ich mein Visier weit geöffnet-haha…

        Reply
        1. 1.2.1.1

          L.

          killerbeesagt ist ein SCHEISS BLOG, der löscht kommentare nach gewisser zeit.
          der hat meine kommentare gelöscht mit denen ich deutschenfeindliche zitate von linkspartei-affen aufgezeigt habe.
          solang solche zitate nicht von linken kommen, lässt er sie stehen.
          und dann dieser aufdringliche deutschenhass.

          Reply
    3. 1.3

      clochard

      Das sind Marketing-Plattformen, nichts anderes.

      Reply
      1. 1.3.1

        W.

        Nein ,das Informations Platformen…………..jedes Unternehmen schaut vor der Einstellung eines MItarbeiters nach.

        Reply
        1. 1.3.1.1

          uwe

          Tun wir umgekehrt doch auch.
          Wenn jedes Unternehem nachschaut,könnte man auf FACEBOOK mit herrlichen Lügen seinen „Marktwert“ steigern.
          Das werden die Personaler auch bald lernen.
          „Inform“-at-zion ist ein wenig übertrieben. In-Form-bringen mit Facebook ist wie jemandem ins MAKEUP zu schauen. Manche sind gute Schauspieler, andere nur Idioten. LOL
          Statt FACEBOOK müsste es korrekterweise MAKEUPBOOK heissen.
          Karnevall, jeden Tag. Oder Tanz der Eitelkeiten. Vanity Fair.
          Wer ist schon wirklich unmaskiert. Manch ein Mensch fällt auf seine eigene Maske herein beim Blick in den Spiegel. Andere auch.
          LOL

          Reply
          1. 1.3.1.1.1

            W.

            Anmerkung:
            Wer sich bei Facebook anmeldet muss schon reichlich dumm sein.Make up tauscht auch niemanden wirklich…………oder?Ich kenen einen Fall wo der Mitarbeiter krank war aber bei Facebook sich am Strand darstellte und dann gefeuert wurde.
            Nicht falsch verstehn ist nur eine Anmerkung.
            Die Jungs vom BND-CIA usw. schaun sich an:Facebook usw.,die Bankkonten,die Credit Card,die Steuererklarung,Buchungssysteme der Hotels und Fluggesellschaften,Stromrechnungen etc. etc.
            Mehr und mehr wird jeder erfasst,dank der Hochleistungscomputer.Der BND bezieht bald sein neues Zuhause in Berlin,dieses Zentrum wird es
            ermoglichen alles und alle zu uberwachen,viel besser als es die Stasi oder Gestapo konnten.
            Da immer noch behauptet wird wir leben in Demokratien ist doch ein Witz.

    4. 1.4

      uwe

      Seit Orwell (Eric Athur Blair) wissen wir über das „NEUSPRECH“ und „DOPPELDENK“, die Alltäglichen Werkzeuge der Politik und der Medien.
      Wenn c´sich eine Partei „Sozial“ nennt, weis der Eingeweihte, das damit natürlich „UN-Sozial“ für die Goyjm gemenit ist.Ist doch logisch.
      Weshalb wird war früher „Kriegsministerium“ genannt wurde heute folgerichtig „Verteidigungsministerium“ genannt?
      Und warum nennt sich der Lakai der Herrschenden Minister (Diener)?
      Weil er eben JENEN dient und nicht uns.
      Aus ihrer Sicht ist ist ja auch „Frieden“ in wirklichkeit „Krieg“ gegen die Einnahmen IHRER Rüstungsindustrie. 1990 waren diese Konzerne verzweifelt, weil Abrüstung ihre Existenz gefährtet hatte.
      Und was für den Schafhirten sozial erscheint (Für seinen Geldbeutel und Magen) das empfinden seine Schäfchen zutiefst unsozial.
      Alles nur eine Frage der Perspektive.
      Und die Medien sind eben die Perspektive der „Schafhirten“ für ihre „Schäfchen“.
      Wenn wir das kapiert haben, sprechen die Medien wiederum die „Wahrheit“. (Zum Vorteil der „Elite“ nahtürlich, die sie betreiben. Die Schäfchen liefern nur die Antriebsenergie. Die „Elite“ steuer(t) den Karren. Im Moment sogar bewußt in den Graben.
      LOL
      ============
      Freiheit ist nur möglich, wenn wir uns von unseren eingepflanzen Programmen befreien können. Ansonsten springen wir von eine Tretmühle in die Nächste. Beispiel: Unsere Pferde liessen sich lange Zeit mit einem zarten weissen Bändchen (und ein paar schwachen Elektro-Impulsen) auf der abgegrasten Koppel halten, obgleich das Gras nebenan viel grüner war.
      Heute sind sie etwas schlauer, und lassen sich nicht mehr so leicht einpferchen.
      Auch der Pferdemetzger kommt nicht in Betracht. Die kleinen Schlaumeier machten es uns zwar nicht gerade leicht, sie aber liebenswert.
      LOL

      Reply
      1. 1.4.1

        uwe

        Nachtrag:
        Mit „Elite“ meine ich selbstverständlich die im Verborgenen webenden, die NAMENLOSEN. Nicht deren Lakaien (Pudel oder Kettenhunde) die natürlich NAMEN haben in den Medien. (Bänker, Politiker, „Wissen“-schaftler, usw.), sondern die Ideengeber/Inspirationen/Magier/Hexer/Religongeber/usw.)
        Nicht zufällig ist einer der oberen Okkulten (Verborgenen) Ring/ „Rat der 13.“ (Hexen)

        Reply
        1. 1.4.1.1

          W.

          Sehr gut…………vielen Dank f. solch klare Kommentare.

          Reply
      2. 1.4.2

        uwe

        Noch ein Gedanke dazu:
        Die Schafe fürchten sich vor dem Bösen Wolf (Lupo Cattivo). Deshalb drängen sie zum Schäfer, der ihnen „Schutz“ verspricht, sie einhegt/einpfercht.
        Doch wir wissen es besser. Der Schäfer „hütet“/pfercht „seine“ Schafe auch nicht nur zum Spaß. Er mästet sie, nimmt ihnen ihre Wolle (Steuern) lässt sie also frieren, und dann wenn ER die Zeit für gekommen hält, nimmt er ihnen auch noch das kurze Schaf-Leben, oder verkauft/verrät sie an einen Metzger.
        Müssen die Schafe nun den Wolf fürchten, oder nicht vielmehr den Schäfer, der sich meist auch ein Schaffell um die Schultern legt, damit die Schafe ihm vertrauen.
        Und warum wohl nennt sich der „Papa“ in Rom (Schaf-)“Hirte“ mit seinem „Hirtenstab“?
        Was wird wohl seine Rolle in diesem (nur für die Schäfchen) „bösen“ Spielchen sein?
        ==============
        Manch ein Schäfchen mag damit glücklich sein, ohne denken zu müssen über die Wiesen gelenkt zu werden bis zum Metzger, weil er zum Glück nicht davon weiss?
        Deshalb heisst es in der Bibel (Buch des Schafhirten):
        „Seelig sind die Geistig Armen, ihrer ist das Totenreich.“ (Metzger)
        ==============
        Nur das Schaf, das sich daraus befreien kann, lebt ein wirkliches Leben, das angstrengend und entbehrungsreich aber erfüllt sein kann.
        ==============
        Ansonsten, willkommen im Hamsterrad.
        (Egal welcher Farbe und Größe)
        LOL
        PS: Früher habe ich mich gewundert, das meine Chefs extrem häufig Metzger, Metzner, Metz, Fleischhauer, Butcher u.ähnlich hiessen. Solange ich ihr Schaf war, hatte ich es zum Glück (seelig sind …) nicht verstanden.
        So wird man langsam klüger. Zufällig, ZU-Fall, zu-FALL, zu Fall(en), zur Fall(e).
        Klappe zu.
        hm…

        Reply
        1. 1.4.2.1

          W.

          Der Pabst in Rom ist und war immer nur eine Lachnummer…………..eine Verwaltungsmarinonette(in der Regel ein Jude wie etwas Woiytila).
          Und was die kath. Kirche bzw. die obersten HIrten angerichtet haben verschwiegt noch nicht einmal das Schullehrbuch f.Geschichte( es war
          leider viel mehr …………….die Menscheit hat wirklch viel gelitten unter den selbsternannten Gottesvertreter die die Lehre Christi umdrehten………!

          Reply
          1. 1.4.2.1.1

            jackcot

            W.:
            Warum schreiben Sie das in der Vergangenheitsform?
            Hat sich da inzwischen etwas geändert?
            I don`t think so!

      3. 1.4.3

        Firestarter

        der bauer sucht sein Pferd, auch sitz er drauf

        Reply
        1. 1.4.3.1

          Firestarter

          Man will uns den Zorn einimpfen, welcher uns wiederum das Herz verschliesst. Auch hat Zorn etwas sich über andere zu erheben, also absondern = mit Sünde zutun. Darin will man uns halten, damit wir nicht den Eingang zum Lben finden, sondern wir wie sie sterben, im Feuer, wir nicht im Licht Gottes stehen.
          Es ist nicht mein Wille der geschehen soll, es ist Gottes Wille.

          Reply
        2. 1.4.3.2

          uwe

          RICHTIG!!
          Nur in der freien Natur gab es noch das wilde freie Pferdeleben. Heute ist es überall eingschränkt, vergiftet und zerstört, die „freie“ Natur.
          Der BAUER. Die Rothschilds hiessen auch Familie Mayer Amschel BAUER, bevor sich den Namen änderten.
          Der Bauer ist eben auch ein (Schaf-)Hirte, symbolsch.
          Gut erkannt.
          Es gibt noch viel mehr Namen ….

          Reply
          1. 1.4.3.2.1

            Firestarter

            Man hatte ihnen Schäfchen anvertraut und sie sahen nur die Wolle.

      4. 1.4.4

        Kali

        Nur unbewußte Menschen überwachen und kontrollieren andere Menschen. Und nur unbewußte unwissende Menschen können manipuliert werden. Gib ihnen doch irgend etwas zu lesen, glauben die allen ernstes, dass das was in Facebook etc. steht etwas über die Menschen aussagt die daran teil nehmen, außer sie sind bodenlos Dumm und dann solls so sein.. LOL

        Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen