51 Comments

  1. 32

    Pater A. Isidor

    Ob die BRDDR wohl wieder einen neuen worldwar anzetteln muss? Dieses Mal worldwar.03 unter Honeckers OSSI-STASI-Keule IM Erika?
    Ist da was dran?
    Eimal darfste raten!
    http://german.irib.ir/analysen/kommentare/item/216551-gibt-es-ein-unabwendbares-deutsches-schicksal
    Und ob da wohl etwas Wahres dran sein kann?
    http://www.youtube.com/watch?v=hONXhLXQkog&feature=related
    Fragt sich Pater A. Isidor

    Reply
    1. 32.1

      Pater A. Isidor

      BOMBE: Großstädte, Städte und Kommunen in der BRDDR schlagen Alarm. Millionen von Armutseinwanderern (Prekarianer) aus Polen, Ungarn, Bulgarien und Rumänien auf der one-way-ticket-Reise in das GroSSdetusche Reich. Ist da was dran?
      Quelle: „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ von heute – Seite 1 – Headline. 17. Februar 2013
      Beste Voraussetzungen für den Wahlkampf aller rechten Parteien in der untergehenden und von kriminellen Elementen bereits total überflutenden BRDDR für das Jahr 2013!
      „Wenn nicht sofort gegengesteuert werde, werde sich die Situation bis zum 31.12.2013 und ab 1.1.2014 nocht total zuspitzen. Denn ab 1.1.2014 gelte die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit für Bulgaren und Rumänen in der EUdSSr, hauptsächlich aber in die BRDDR.
      Während vor allem Städte und Großstädte der BRDDR bereits heute schon im totalen Schuldensumpf versinken würden, müssten sich die Kommunen wegen der totalen Zuwanderung von Millionen von Prekarianern und Prekarianerinnen, Hartzern und Hartzerinnen, Sozialhilfeempfängerinnen und Sozialhilfeempfängern immer weiter verschulden.
      Auffällig sei zudem, daß ganze Siedlungen und Dorfgemeinschaften auswandern und sich in der BRDDR in ein und derselben Stadt niederlassen würden. Prostitution, Kriminalität, Korruption, Schwarzarbeit, steigenden Mieten, Widerstand gegen die Staatsgewalt und Schlepperbanden würden die Lage in den entsprechenden Stadtteilen total verschärfen.
      Die amtierenden Politgauner befürchten derzeit aber vor allem, daß „fremdenfeindliche Kräfte“ diese Situationen als Reflexfelder rechtzeitig erkennen und den „sozialen Frieden“ stören würden?“
      P.I.G.

      Reply
  2. 31

    Pater A. Isidor

    BOMBE: Haben Sie es auch schon bemerkelt?
    Am 31.12.2012 ist die Flensburger Verkehrssünderkartei ersatzlos geschleift bzw. abgeschafft worden?
    (siehe auch das GEZecken-Gesetz, das GEMA-Gesetz, das RENTEN-Gesetz, das Kaminkehrer-Gesetz u. v. a. verstaubte Gesetze)
    Hintergrund: Über keinen EUdSSr-Ausländer und weltweit über keinen Neger, Asylanten, Scheinasylanten oder sonstigen zugereisten Ausländer wurde jemals eine „Verkehrs-Sünder-Akte“ in Flensburg angelegt?
    Es handelt sich dabei um einen totalen VerstoSS gegen den Gleichheitsgrundsatz und um einen totalen VerstoSS gegen die Menschenrechte, gegen das Grundgesetz bzw. gegen die nicht vorhandene Verfassung und gegen die Gleichbehandlung aller Verkehrssünder innerhalb von Brüssels EUdSSr-Kolonien?
    Dieses staatliche faschistoide BRDDR-Abzocker-System und BRDDR-Bestrafungs-System widerspricht seit 1.4.1999 dem EUdSSr-Recht und musstge von den selbsternannten EUdSSr-KommiSSaren ultimativ unter Strafe gestellt werden (0,7 Mio. Euronen und dies Tag für Tag seit 1.4.1999).
    Aber warum eiert das lausige und total verlogene Berlin-Pankower Lügen- und Wahrheit-Unterdrückungs-GEZecken-GEMAzecken-RENTEN-Eintritts-Alter-Betrugs-RENTEN-Halbierungs-Abzocker-Regime herum und propagiert über seine gleichgeschalteten DJV-Gewerkschafts-System-Lizenz-Medien-Makulatur-Monopole nicht die wahre Wahrheit?
    Fragt sich Pater A. Isidor
    und gibt seine Fragen weiter?

    Reply
  3. 30

    Alternative NWO

    „Man muss also mit dem, was man sagt oder schreibt, auf der Hut sein!“
    NEIN!
    Eventuell sollte man sich überlegen, WIE man etwas sagt, aber man darf niemals Angst davor haben, seine Meinung zu sagen, denn genau das ist es ja, was sie erreichen wollen: wir sollen uns alle gegenseitig – oder noch besser, gleich selber – zensieren!
    Natürlich hat jeder Angst davor, ein Opfer ihrer Willkür zu werden. Nur: wenn wir nichts dagegen unternehmen, werden wir irgendwann ALLE zu ihren Opfern.
    Das muß man sich bewußt machen!
    Sie können JEDERZEIT JEDEN unter einem beliebigen Vorwand eisperren – ein korrrupter Richter findet sich immer.
    Sie können JEDERZEIT JEDEN für verrückt erklären – ein korrupter Psychiater findet sich immer (siehe den Fall Mollath und die neuen Psychiatrie-gesetze, die man sich gerade genehmigt hat!).
    Si können aber nicht ein ganzes Volk einsperren, wenn dieses einfach „nicht mitspielt“!
    http://www.youtube.com/watch?v=1ehlbC_3HlE
    Ihre „Gesetze“, ihre „Verträge“, ihre „Rechtstaatlichkeit“, ihre Wahlen, ihr Geld- und Zinssystem wie überhaupt der gesamte Materialismus, es ist ALLES nur eine Illusion!
    Wir leben nur ein paar Jahre auf dieser Erde, und unser Leben endet garantiert tödlich. Wollen wir das dann auch noch als Duckmäuser verbringen?
    Ja, man kann uns alles materielle nehmen, doch niemals unsere Seele, solange wir sie ihnen nicht selbst überantworten, und daß die Menschen dies begreifen, das ist ihre größte Angst…

    Reply
  4. 29

    Pater A. Isidor

    Wunderschönes Video: Zu schade für den Spamordner?
    http://www.youtube.com/watch?v=Lncwdu_ynf8

    Reply
  5. 28

    Maria Lourdes

    Lieber Padre, Deine Kommentare landen automatisch im Spamordner.
    1. zu lange,
    2. zu viele links
    Gruss Maria Lourdes

    Reply
  6. 27

    Pater A. Isidor

    Hans-Im-Glück, Du hast ja vollkommen recht, denn es gibt weder ein Rechts, noch ein Links. Weder in der Politik, noch im Denken.
    Es gibt nur ein Oben und ein Unten. Aber wer bringt es den Menschen bitte endlich bei, denen da Unten – und wer merzt oder merkelt diese Lügen und totalen Verlogenheiten endlich aus?
    Eine Farce, wenn man bedenkt, daß unsere lausigen Politgauner des untersten MittelmaSSes die angeblich rechten Parteien verbieten wollen und linke Parteien fördern, während sie selbst in menschenrechtswidrigen und verfassungswidrigen, menschenverachtenden und faschistischen Parteien-Diktaturen eingebunden sind?
    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
    1. 27.1

      Hans-im-Glück

      Nein, lieber Pater,
      auch der Gegensatz zwischen oben und unten ist relativ.
      Das sollten Sie als Gottesmann aber wissen, daß wir alle Brüder und Schwestern sind und alle gleich (nur manche sind gleicher, gell? Bischöfe, Kardinäle…).
      Denn auch viele, die „unten“ sind, haben noch jemanden unter sich. Leider haben gerade „unten“ manche doch eine Radfahrernatur (oben buckeln, unten treten).
      Ja, die Menschen sind alle unterschiedlich, jede/r ist ein „Unikat“.
      Aber die Gemeinsamkeiten ALLER Menschen sind immernoch größer als die Unterschiede.
      Erst wenn sich keiner mehr „besser“ dünkt als alle anderen, können wir daran gehen, eine neue Welt aufzubauen.
      Bis dahin kultiviert mal schön eure Gegensätze – bis hin zum hemmungslosen Egoismus…

      Reply
  7. 26

    Hand-im-Glück

    Ich kann es kaum glauben, daß eigentlich intelligent erscheinende Menschen sich immernoch ein Leben ohne ein klares Freund-Feind-Bild nicht vorstellen können.
    Wann begreift ihr endlich, daß ihr mit eurem „Rechts-Links“-Gefasel immer nur dem „Teile und Herrsche“-Prinzip der Mächtigen folgt?

    Reply
  8. 25

    Pater A. Isidor

    Nach wie vor sind in der BRDDR seit 80 Jahren reichsweite Volksabstimmungen und Plebiszite gesetzlich verboten. Merkelste was?
    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/84a5ibk-cameron-briten-eu-verbleib-abstimmen
    Und wann dürfen wir mit einer isslammistischen Scharia-Partol rechnen?
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article112996346/Muslime-in-London-auf-Scharia-Patrouille.html
    Fragt Pater A. Isidor höflichst nach.

    Reply
  9. 24

    Pater A. Isidor

    BOMBE: die neuesten Geheimnach​richten aus den Katakomben des von IM-Erikas-​IMB-Larves​-IMB-Notar​s-IM-Tulpe​-IMB-Czern​y-STASI-Se​ilschaften seit 23 Jahren okkupierte​n Berlin-Pan​kower Reichskris​tallpalast​es. Streng geheim, nur für den innerdiens​tlichen Gebrauch bestimmt!
    Neue Petition für die fast sieben Millionen Hartzer in der BRDDR genehmigt
    Über die Religionsfreiheit in der Türkei: http://www.youtube.com/watch?v=jmkO7IY4vVM
    http://siriusnetwork.wordpress.com/2013/01/21/alliierte-plane-zur-ausrottung-des-deutschen-volkes/
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1351380/Die-Welt-von-Vice:-New-York-City
    BOMBE: Petition gegen die Abschaffung der Arbeitslosengeld II – Prozesskostenhilfe und die Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II-Empfänger ist angenommen worden!
    ———- Weitergeleitete Nachricht ———-
    Von:
    Datum: 21. Januar 2013 13:23
    Betreff: Veröffentlichung Ihrer Petition
    Ihre am 21.01.2013 eingereichte Petition wurde heute unter dem Titel:
    Petition gegen die Abschaffung der Arbeitslosengeld II – Prozesskostenhilfe und die Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II-Empfänger
    mit der ID 38829 veröffentlicht.
    Sie kann nun von anderen Internetnutzern gelesen, diskutiert und unterstützt werden.
    Ihre Petition können Sie unter folgender URL aufrufen: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2012/_12/_30/Petition_38829.html
    Mit freundlichen Grüßen
    Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages,
    Hinweis: Der Antragsteller der Petition ist Pater A. Isidor persönlich bekannt und seine Adresse kann gerne erfragt werden.
    Seit 1.1.2013 ist die Arbeitslosengeld II – Prozesskostenhilfe und die Beratungshilfe für Arbeitslosengeld II-Empfänger ersatzlos abgeschafft worden. So etwas darf es aber in einer angeblichen Demokratie in einem angeblich demokratisch strukturierten und regierten Land wie die BRDDR ohne Volksabstimmung nicht mehr geschehen!
    Siehe bitte auch die Volksabstimmung in Österreich vom letzten Sonntag über die gescheiterte Abschaffung der Wehrpflicht. Wäre die Wehrpflicht am vergangenen Sonntag abgeschafft worden, dann wäre zwar die Wehrpflicht, aber nicht das Militär in Österreich abgeschafft worden und das privatisierte österreichische Söldnerheer hätte der EUdSSr-Militär- und Angriffskriegs-Administratur in Brüssel seit Montag früh ab 5 Uhr 45 bedingungslos unterstellt werden müssen. Anschließend hätten dann Österreichs Söldner beim Angriffskrieg in Mali und in der Sahara ff. gegen alle Isslammisten und angeblichen Terroristen kämpfen müssen. Insoweit ist Österreich seit Sonntag das sicherste Land in der EUdSSr geworden, denn wenn das Militär in Österreich unter der kriegerischen EUdSSr-Nomenklatur nicht gegen die Terroristen, gegen die Aufständischen und gegen die Isslammisten in Afrika kämpfen muss, dann gibt es auch keine Anschläge oder Gegenanschläge dieser „Freiheitskämpfer“ im Heimatland Österreich?
    Im Gegensatz zur BRDDR, dessen Unrechts-Regime zum 31.12.2010 ohne Volksabstimmung IM Erika Merkels NVA-Wehrmacht-Blundeswehr privatisiert und der EUdSSr-Militär-Nomenklatur in Brüssel unterstellt und zur willkürlichen Verwendung zur Verfügung gestellt hat. Obendrein auch noch zur Bekämpfung von Unruhen und Aufständen im eigenen Land. Iss doch klar, daß Merkels NVA zusammen mit Hollandes Wehrmacht auf Brüssels Oberbefehl in Afrika einmarschieren müssen – und nicht nur ein paar alte Flugzeugtypen zum Waffen- und Truppentransport zur Verfügung stellen muss!
    Deshalb dürfte es auch höchste Zeit sein, daß auch das gesamte Personal deutscher Unternehmen aus Afrika unverzüglich abgezogen wird, bevor sie in die Hände der Aufständischen, der Terroristen, Bin-Ladens-Nachfolger und der Isslammisten fallen, gefangen genommen und hingemetzelt werden. Auch innerhalb der BRDDR ist vermehrt mit Gewalttaten und Anschlägen von Seiten der angeblichen Aufständischen zu rechnen, zumal IM Erika Merkels NVA ja zwangsläufig mit von der Partie in Sachen Angriffskrieg und Besetzung der Sahara ist und sein muß?
    mit der ID 38829 veröffentlicht.
    Sie kann nun von anderen Internetnutzern gelesen, diskutiert und unterstützt werden.
    Ihre Petition können Sie unter folgender URL aufrufen:
    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2012/_12/_30/Petition_38829.html
    Mit freundlichen Grüßen
    Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

    Reply
    1. 24.1

      Hans-im-Glück

      Lieber Pater,
      Petitionen sind BITT-Schriften.
      Einem Souverän steht bitten nicht an – er weist an.
      Wir können natürlich weiter betteln…

      Reply
  10. 23

    Pater A. Isidor

    Liebste Maria,
    kannste gerne alles zensieren, wenn etwas doppelt erscheinen sollte.
    Danke Danke Danke
    P.I.G.

    Reply
  11. 21

    Pater A. Isidor

    BOMBE: Nach genau 80 Jahren ist unser 1.000-jähriges Reich leider zu Ende gegangen. Aus die Maus und das Lügen und der Volksbetrug haben endlich ein Ende gefunden. Ist da was dran?
    Seit 1.1.2013 sind alle Institutionen und alle Körperschaften in der BRDDR private Unternehmen!
    http://www.manta.com/ic/mvb3kcm/de/landgericht-memmingen
    Betreff: Amtsgericht Memmingen – Memmingen, Deutschland
    http://www.manta.com/ic/mvg3z7q/de/amtsgericht-memmingen
    Betreff: Stadt Memmingen – Memmingen, Deutschland
    http://www.manta.com/ic/mxcbrrs/de/stadt-memmingen
    Und wie ist das mit Ihrer Stadt oder mit Ihrem Dorf?
    Sind auch Sie und ist auch Ihrer Stadt der Privatsieirung zum Opfer gefallen?
    Au weia, wenn das alles noch unsere Führer/Reichskanzler GRÖFAZ, sein Schäferhund Blondie, seine Frau Frau Eva Braun und die Herren Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht, Stoph, Erich Honecker und Egon Krenz wüssten, was Honeckers Mädchen IM Erika als ehemalige STASI-Staatssekretärin und Margot Honeckers FDJ-Sekretärin für Propaganda und Agitation, ihr STASI-Offizier IMB Larve, IMB Notar, IMB Tulpe und IM Czerny zusammen mit ihrem ehemaligen KGB-Chef Wladimir Putin mit Hauptquartier in Dresden heute so alles treiben? Da hilft wirklich nur noch die sofortige Republikflucht, solange es noch irgendwie geht!

    Reply
    1. 21.1

      Maria Lourdes

      Wie oft bringst jetzt denselben Kommentar noch! Präg Dir mal die Daten richtig in den Kopf lieber Padre!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  12. 20

    Pater A. Isidor

    Betreff: FASCHISMUS im BRDDR-Alltag › Der riesige BRDDR-Schwindel
    http://brd-schwindel.org/faschismus-im-brd-alltag/
    http://brd-schwindel.org/der-staat-brd-taeuschung-des-deutschen-volkes/
    Ist da was dran?
    Fragt sich Pater A. Isidor

    Reply
  13. 19

    MCExorzist

    Guter und notwendiger Artikel, danke dafür!
    http://youtu.be/g3NKaaMOlOM
    Ich hatte vor kurzer Zeit aufgrund der menschenrechtsunwürdigen „Offenkundigkeit“ eine für mich „dazulernende“ Diskussion welche die sogenannte „Gegenstrategie“ aufschlussreich darstellt, es würde mich interessieren wie ihr dazu steht, hier der Link falls interesse besteht: http://wp.me/p1eXHi-1JE
    viele Grüße

    Reply
  14. 18

    Wanderer

    Das Konzept der geistigen Unterwerfung basiert auf NLP. Hat man diese Aussage erst einmal verinnerlicht, erscheinen TV- und Radiosendungen, Artikel aus Zeitungen und Illustrierten in einem ganz anderen Licht, in einem ganz anderen…

    Reply
  15. 17

    Reiner Dung

    Das Jahrhundert der Säuberungen
    Einige hundert Menschen sind auf die brutalste Weise zu Tode gebracht worden. In den für „staatsfeindliche Elemente“ eingerichteten Schutzhaftlagern (KL) saßen im Juli 1933 annähernd 27 000 Personen. Bis Mitte der dreißiger Jahre sank diese Zahl auf einen harten Kern von 9 000 Häftlingen. Ab 1937/38 wurden in vermehrtem Umfang Schwerkriminelle und „Asoziale“ von Homosexuellen bis Bibelforschern eingewiesen. In den Wochen nach den Judenpogromen vom 9. November 1938 kamen etwa 36 000 jüdische Häftlinge hinzu, die fast alle bis Frühjahr 1939 wieder entlassen wurden. Die Gesamtzahl der KL-Häftlinge betrug bei Kriegsausbruch noch rund 25 000, die wenigsten davon waren politische Häftlinge. Vergleicht man dies mit der Lage in der damaligen Sowjetunion, befindet man sich buchstäblich in einer anderen Dimension. Die Zahlen der Häftlinge in den Händen der deutschen und sowjetischen Staatssicherheitsorgane wären ungefähr im Verhältnis 1:200 anzusetzen, die der Ermordeten im Verhaltnis 1:1 000. Was besagt das aber? Zunächst nur, daß die Nationalsozialisten keinen Massenterror ausüben mußten, um das deutsche Volk gleichzuschalten und auf den kommenden Krieg vorzubereiten. Es genügten die harschen Mittel einer herkömmlichen Diktatur. Dagegen hatte der „rote Terror“ der Bolschewiki schon in der Zeit des Bürgerkrieges alle Zwecke einer Niederhaltung der politischen Gegner bei weitem überschritten; er zielte statt dessen auf die prophylaktische Beseitigung der Grundlagen jeder gesellschaftlichen Autonomie. Stalins Massenterror hatte kaum noch mit der Unterdrückung einer realen oder latenten Opposition zu tun.
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/zweierlei-singularitaet–ausschaltung-und-gleichschaltung-im-nationalsozialismus-und-im-stalinismus-das-jahrhundert-der-saeuberungen,10810590,9474820.html
    the soviet story – langsam kommt die Wahrheit ans Licht
    http://www.weltkrieg.cc/sowjet-story-deutsch/the-soviet-story-video_0f1440d8f.html
    http://vaterland.wordpress.com/2012/03/02/es-darf-keine-opfer-ersten-und-zweiten-ranges-geben/
    http://vaterland.wordpress.com/rassismus-gegen-deutsche-archiv/
    http://vaterland.wordpress.com/2011/02/24/geschichte-der-turkischen-zuwanderung-nach-deutschland-fakten-und-hintergrunde/

    Reply
  16. 16

    Reiner Dung

    „Die Wahrheit interessiert mich nicht.”
    Selbst wenn man sich schon einiges bei Gericht angehört hat, ist das ein ungewöhnlicher Satz. So was denken manche Richter allenfalls, sagen es aber nicht laut. Ein sächsischer Richter hat sich aber in einem Zivilprozess genau zu dieser prägnanten Aussage hinreißen lassen, die – natürlich – eine fragwürdige Dienstauffassung dokumentiert. Der Richter wurde prompt wegen Befangenheit abgelehnt.
    Das alles, könnte man denken, ist an sich nicht dramatisch. Es gibt ja immer wieder Richter, die nur ihre eigenen Vorurteile gelten lassen und sich von den Idealen des Rechtsstaats innerlich verabschiedet haben. Dafür gibt es ja genug andere, pflichtbewusste Juristen, die solche Fehlentscheidungen schnell korrigieren. Sollte man meinen.
    Aber das scheint mitunter ein Trugschluss zu sein. In Sachsen schafften es jedenfalls zwei weitere Instanzen nicht, in der Äußerung des Richters ein Problem zu sehen. Sowohl das Landgericht Chemnitz als auch das Oberlandesgericht Dresden meinten, durch sein Statement habe sich der Richter keinesfalls als befangen erwiesen.
    Das Oberlandesgericht Dresden wies sogar dem Anwalt die Schuld zu. Dieser habe durch seinen Beweisantrag, den der Richter noch nicht mal ins Protokoll aufnehmen wollte, sachwidrigen Druck ausgeübt. Der Anwalt habe seinen Wunsch, einen bestimmten Zeugen zu hören, nämlich mit dem Hinweis verknüpft, dem Beweisantrag müsse im Interesse der Wahrheitsfindung stattgegeben werden.
    ganzer Artikel
    https://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/01/14/die-wahrheit-als-nebensache/
    ———————————————————————
    Chemnitzer Richter: Die Wahrheit interessiert mich nicht
    Richter am Landgericht Chemnitz hat sich selbst eine Justizaffäre eingehandelt
    Eid verpflichtet zur Wahrheit
    Paragraf 4 regelt den Richtereid: (1) Der Richter hat in öffentlicher Sitzung eines Gerichts folgenden Eid zu leisten: „Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, getreu der Verfassung des Freistaates Sachsen und getreu dem Gesetz auszuführen, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen.“ (2) Der Eid kann auch mit der Beteuerung „So wahr mir Gott helfe“ geleistet werden.
    http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Chemnitzer-Richter-Die-Wahrheit-interessiert-mich-nicht-artikel8227493.php
    Die Meisten wissen nicht was Kommunismus, Sozialismus,
    Stalinismus, Maoismus und Marxismus ist. Diese Ideologien töten Menschen und ganze Völker werden aber als HeilsBotschaften gehandelt.
    Viele DemokRattenPolitiker, auch in der EU, haben diese geistigen Fundamente.
    http://bilddung.wordpress.com/2013/01/19/wer-die-geschichte-verstehen-will-muss-auch-die-wahrheit-kennen/#jp-carousel-3541

    Reply
    1. 16.1

      Raimund Frenzel

      Nur zur Kenntnis: Das Wort Amtseid ist die falsche Bezeichnung für die echte Bedeutung des Eides. Dieser Eid wird nur nach Amtseintritt gesprochen und hat somit nicht die Wirkung eines echten Eides. Der „Amtseid“ ist eher eine Absichtserklärung und daher ohne grosse Sanktionswirkung!
      Wenn ein Gericht eine eidesstattliche Aussage verlangt, dann ist sie abzulehnen, weil hier jemand einen Eid verlangt, der bewusst auf einen echten Eid verzichtet. Wer einen Eid erwartet, der muss mit einem gutem
      Beispiel vorangehen!

      Reply
  17. 15

    Waffenstudent

    LACHEN IST GESUND!
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/prof-michel-chossudovsky/wahnsinn-auf-dem-goldmarkt-die-rueckfuehrung-der-deutschen-goldreserven-der-nachkriegszeit.html
    Wer glaubt, daß auch nur ein Körnchen deutschen Goldes auf Geheiß der Satrapenfürsten heim ins Reich geholt wurde, der hat immer noch nichts verstanden; denn hier diktiert nur einer, und das ist der Satansknecht in O-Bananengestalt

    Reply
  18. 14

    Pater A. Isidor

    Darf man das überhaupt schreiben oder gar sagen, ohne daß einem da etwas zustößt oder man bei einem bedauerlichen und unvorhersehbaren Verkehrsunfall ums Leben kommt?
    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wen sollen wir wählen? Frau Merkel hat augenscheinlich eine Doppelgängerin. Sollen wir Merkel (die „STASI-Keule IM Erika“) wählen oder ihr Double?
    – Angela Merkel sagte: „Einen europäischen Bundesstaat wird es auch in 50 Jahren nicht geben, wir werden die Vielfalt der Nationalstaaten behalten. „(Spiegel Online 23.03.2007)
    – Angela Merkel ist der Überzeugung, es müsse „den Kraftwerksbetreibern überlassen bleiben, die verbliebenen 17 Atomkraftwerke so lange zu betreiben, wie dies technisch möglich sei“ (Handelsblatt 05.06.2005)
    – Angela Merkel ist eine vertragstreue Europäerin. Im AEU-Vertrag heißt es: „Ein Mitgliedstaat haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen eines anderen Mitgliedstaats und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein…“
    – Angela Merkel sagte: „Wir fühlen uns dem christlichen Menschenbild verbunden, das ist das, was uns ausmacht. “ (Der Spiegel 15.10.2010)
    Das Double von Angela Merkel vertritt Ansichten, die denen von Angela Merkel diametral entgegengesetzt sind:
    – Das Double will den europäischen Bundesstaat: “ Merkel und die EU bereiten in großer Not gewaltige Schritte zu einer Finanzunion vor. Der Preis ist eine neue Spaltung des Kontinents. “ (Die Zeit 15.06.2012)
    – Das Double „hat das Ende der Atomenergie in Deutschland bis zum Jahr 2022 angekündigt.“ (Bundesregierung 09.06.2012)
    – Das Double hat den ESM-Vertrag durchgesetzt, welcher der „Bereitstellung von Finanzhilfe an Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets im Bedarfsfall“ dient. (ESM-Vertrag)
    – Das Double „hat sich ausdrücklich dazu bekannt, dass der Islam ein Teil Deutschlands ist.“ (Focus 27.09.2012). Der Islamisierung Deutschland wird damit der Weg bereitet.
    Angesichts der krassen Wechsel ihrer Ansichten ist und war Frau Merkel (Honeckers Mädchen IM Erika) nicht und noch niemals vertrauenswürdig.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner
    P.I.G.

    Reply
  19. 13

    Gerswind

    Da haben sich wohl K29368 und K29371 gesucht und gefunden…
    zum Thema:
    Was man nicht sagen darf, kann man auch in Zitaten ausdrücken. 😉
    ”Im Leben stehen einem anständigen Charakter so und so viele Wege offen, um vorwärts zu kommen. Einem Schurken stehen bei gleicher Intelligenz und Tatkraft auf dem gleichen Platz diese Wege auch offen, daneben aber auch noch andere, die ein anständiger Kerl nicht geht. Er hat daher mehr Chancen vorwärts zu kommen. Infolge dieser negativen charakterlichen Auslese findet eine Anreicherung der höheren Gesellschaftsschichten mit Schurken statt. Das ethische Durchschnittsniveau einer Gesellschaftsschicht wird umso schlechter, je besser und einflussreicher sie gestellt ist. Nur dieser Umstand mag die Tatsache erklären, warum die Welt nicht schon seit mindestens fünftausend Jahren ein Paradies ist. Das muß man wissen, wenn man die Weltgeschichte verstehen will.”
    Hermann Oberth
    Katechismus der Uraniden, Wiesbaden 1966, S. 94/95
    http://youtu.be/pIs5xYL-3_g

    Reply
  20. 12

    Pater A. Isidor

    Darf man da überhaupt nachfragen, was da an den Grenzen so abläuft?
    Der Unterschied an verschiedenen Grenzen und bei den entsprechenden Grenzverletzungen:
    Datum: Sat, 19. Jan 2013 15:14:49
    Spitz pass auf!
    Wenn Du die nordkoreanische Grenze ILLEGAL betrittst, erhältst Du 12
    Jahre Zwangsarbeit.
    Wenn Du die iranische Grenze ILLEGAL betrittst, wirst Du auf unbestimmte Zeit inhaftiert.
    Wenn Du die afghanische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du standesrechtlich erschossen.
    Wenn Du die saudi-arabische Grenze ILLEGAL überquerst, wirst Du für ein paar Jahre weggesperrt.
    Wenn Du die chinesische Grenze ILLEGAL überquerst, wird man
    wahrscheinlich von Dir niemals mehr etwas hören.
    Wenn Du die venezolanische Grenze ILLEGAL passierst, giltst Du als Spion
    und wirst gebrandmarkt und Dein Schicksal ist offen.
    Wenn Du die kubanische Grenze ILLEGAL überquerst, stecken sie Dich
    unverzüglich in ein verlaustes, verrattetes und verrottetes Gefängnis.
    Wenn Du aber ILLEGAL nach Deutschland oder Österreich einreist,
    erhältst Du unverzüglich auf Antrag:
    Sozialversicherungskarte,
    Wohlfahrts-Unterstützung ohne Ende von Caritas & Co.,
    Hartz-IV mit durchschnittlich 750 Euronen Monat für Monat,
    subventionierte Miete,
    kostenlose Gesundheitsversorgung,
    kostenlose Sprachkurse,
    Gratis-Bus- oder Bahn-Fahrscheine,
    Kindergeld mindestens 184 Euro pro Kind,
    Kinderbeihilfen,
    Kindergarten und KITA kostenlos,
    kostenlose Rechtsanwälte zur Abwehr von Abschiebungen,
    keinerlei Pflichten, aber mehr Rechte als Einheimische,
    (wird fortgesetzt)
    Quelle: „Phoenix-Magazin 1/2013“
    noch Fragen?
    Fazit: IM Erika Merkels „Personal“-Ausweis zurückgeben und sich bei Gospodin Wladimir Putin neue Papiere ausstellen lassen und als Russe oder Kasacke zurück in die BRDDR und die entsprechenden Anträgt stellen. Oder in Russland bleiben bei einem Einkommensteuer-Höchstsatz von 15 Prozent. Vermögensteuer, Gewerbesteuer, Erbschaftsteuer und Schenkungssteuer kennen die Russen in Putins Land sowieso nicht.
    Nur eines findet mancher ganz schön komisch. Kauft ein Kaufmann Ware aus Russland oder aus Sibirien ein (Oil, Gas, Holz etc.), dann kommt die Rechnung aus dem griechischen Teil von Zypern (Süd-Zypern) und man muß auch die Überweisung auf eine dort ansässige Bank leisten.
    Meint Pater A. Isidor

    Reply
  21. 11

    Pater A. Isidor

    http://kingworldnews.com/kingworldnews/KWN_DailyWeb/Entries/2013/1/17_James_Turk_-_Germanys_Gold_Is_Being_Held_Hostage_1.html
    Das Bundesbank-Zahngold ist leider weg – Gebt einer mafiösen Revolver-Gang auch nur „leihweise“ Millionen von Goldnuggets in die Hände und das Zahngold seht Ihr niemals wieder!
    http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Kurzmeldungen/Fokusthemen/2013_01_16_goldreserven.
    Goldmarkt-Experte: Das Bundesbank-Zahngold ist leider für immer weg!
    King World News.com, 17.01.2013
    James Turk erklärte heute gegenüber King World News, dass die US-Notenbank Federal Reserve das deutsche Gold als Geisel hält. Turk geht überdies davon aus, dass Teile der jüngsten Presseerklärung der Bundesbank irreführend sind. Der Goldmarkt-Experte legte dar, was mit dem deutschen Gold wirklich passiert ist – und das hat nichts mit dem zu tun, was die Bundesbank oder die Massenmedien der Bevölkerung erzählen. Im Folgenden finden Sie Auszüge des Interviews:
    „Es ist klar, dass das deutsche Gold als Geisel gehalten wird. Sie bekommen nicht das, was sie wollen. Sie bekommen das, was sie laut der Federal Reserve haben können. Die Tatsache, dass die Rückführung des Bundesbankgolds nach Deutschland sieben Jahre dauert, anstatt sieben Wochen, ist ein klarer Hinweis darauf, dass das Gold nicht mehr bei der Federal Reserve liegt. Die Federal Reserve will nicht an die Öffentlichkeit gehen und über Nacht Gold aufkaufen, um den deutschen Forderungen nachzukommen. Sie wollen es so lange als möglich hinauszögern, um den Goldpreis unter Kontrolle zu halten.
    Also ich meine, mit einer Flugzeugladung kann man 5 Tonnen Gold transportieren. Ein paar hundert Flüge und man hat die in New York gelagerten rund 1.500 Tonnen Bundesbank-Gold innerhalb von Wochen zurückgeholt. Die einzig mögliche Schlussfolgerung, die sich aus all dem ziehen lässt, ist, dass das Gold nicht da ist.
    Man kann es auch so machen wie Frankreich in den 60er Jahren: Man sendet ein paar Schiffe rüber und holt das Gold auf diese Art ins Land zurück. Als Charles de Gaulle von der Federal Reserve die Herausgabe seines Goldes verlangte, brauchte man dafür auch keine sieben Jahre – er bekam es umgehend. Aber damals hatte die Federal Reserve das Gold auch noch, da es nicht über die Leasing- und Verleih-Programme abfloss, die die Regierungen die letzten Jahren genutzt haben, um den Goldpreis unten zu halten.
    Der Bundesrechnungshof hatte kürzlich verlangt, dass die Bundesbank ihre Goldreserven einer Prüfung unterzieht, weil das Gold bisher noch nie eingehend überprüft worden ist, und vermutlich wird es niemals einer eingehenden Prüfung unterzogen werden. Die Bundesbank befindet sich in einer schwierigen Lage. Das Gold ist nicht da, aber es wird Druck gemacht, dass sie die Bestände überprüfen und nach Hause bringen.
    Die Tatsache, dass die US-Notenbank das Gold nicht umgehend zurückschicken, ist für mich ein ganz klarer Hinweis darauf, dass das deutsche Gold als Geisel gehalten wird. Es ist ein potenzielles Pulverfass, wenn man bedenkt, wie der Goldmarkt gegenwärtig positioniert ist – es gibt ja so viele Papiergoldforderungen da draußen, denen nur relativ wenig physisches Gold gegenübersteht, so dass viele Papiergoldforderungen platzen werden.
    Es dürfte interessant sein zu beobachten, ob das auch bei anderen Zentralbanken dazu führt, dass sie ihr physisches Gold zurückverlangen. Und noch wichtiger: Da es bei den verschiedenen weltweiten börsennotierten Goldfonds so viele Papiergoldforderungen gibt, dürfte es interessant sein zu beobachten, ob sie damit anfangen werden, einen Teil dieser Papiergoldforderungen zu nehmen und zu sagen: ´Hey, ich will keine Papier-Anteile, eigentlich will ich Unzen. Liefert mir das physische Metall aus.`
    Hier kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu, den es zu berücksichtigen gilt. Die Bundesbank gab jetzt zwar diese Erklärung ab, aber ich glaube, dass sie damit lediglich versucht haben, die Sache in dem bestmöglichen Licht darzustellen. Ich glaube, dass sie versucht haben, irgendwelche Rechtfertigungen hervorzukramen, warum sie ihr physisches Gold immer noch in New York lassen.
    Beispielsweise sagen sie, dass New York ein Handelszentrum für physisches Gold ist. Das ist nicht wahr. New York ist bereits seit 1933 – als Roosevelt das Gold konfiszierte und das ganze physische Gold nach Europa ging – kein Zentrum für den physischen Goldhandel mehr.
    Deshalb ist im physischen Goldmarkt auch immer nur von London oder Zürich die Rede. Man spricht nie über New York, weil in New York kein physischer Goldhandel stattfindet. Das ist bloß eine an den Haaren herbeigezogene Ausrede, die sich in der Erklärung findet. Und für mich ist es lediglich ein weiterer Hinweis darauf, dass das Gold überhaupt nicht da ist. Es wurde aus den Tresoren genommen und heimlich, still und leise dafür genutzt, den Goldpreis unten zu halten.“
    P.I.G.

    Reply
  22. 10

    Raimund Frenzel

    Dieser Beitrag hat einen erheblichen Mangel. Es wird nämlich nicht unter Quellenangabe gesagt, was in diesem Fall eine Staatsdoktrin ist und was nicht.
    Wenn man über etwas sprechen bzw. schreiben will, dann muss die Struktur und ihre Ausgestaltung stimmen. Was fehlt ist, was verboten ist, zu behaupten und welche hoechsteichterlichen Urteile darüber Auskunft geben. Z.B. Kann man in den Ländern der Siegermächte viel mehr behaupten und zwar auch als unbewiesene Tatsachenbehauptung. Das ist hier vielleicht nicht der Fall. Aber man kann hinterfragen! Und das fehlt auch! Williamson ist gerade dabei, seine Sicht der Dinge einem interessierten deutschen Publikum vorzustellen und man darf gespannt sein, wie die StA Regensburg und die Gerichte damit umgehen.

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Dann warten wir halt mal ab, was der Williamson bringt und wie sie darauf reagieren!
      Danke und gruss
      Maria Lourdes

      Reply
      1. 10.1.1

        Raimund Frenzel

        Ich habe mich mal kurz in die Sache eingelesen. Eine Leugnung begeht man nur dann, wenn man bewusst die Unwahrheit behauptet. In dieser Sache wird alles mit der Offensichtlichkeit begründet.
        Danach gilt es als offensichtlich wissenschaftlich gesichert, dass ein Völkermord stattgefunden hat, der ausserdem in seiner Methode einzigartig war. Nach Wikipedia gibt es eine grosse Anzahl von Leugnern.
        Wenn man dieses Thema endgültig beenden will, dann man nach folgendem Schema über eine Synopsis vorgehen:
        1.Beweis über z.B. Urkunden, Zeugen und technische Verfahren und Spuren, deren Anwendung räumlich und materiell. = Beweis der unbestreitbaren Offensichtlichkeit
        2. Gegenbeweise zur unbestreitbaren Offentsichtlichkeit
        3. Zusammenfassung und Bewertung der einzelnen Behauptungen = Unanfechtbares Ergebmis.
        Um die Sache nicht erst im Gericht klären zu müssen, sollte die StA zwei Gutachten in Auftrag geben, also nach allen Richtungen ermitteln und das Ermittlungsergebnis den Angeklagten zur Stellungnahme zur Verfügung stellen. Oder wenn es diese Gutachten schon gibt, diese verwenden.
        Z.B. hat Williamson ein Anrecht darauf, zu wissen, wie und mit welchen Fakten und in welche Richtung sie mit welchem Ergebnis ermittelt hat.
        Der Beklagte hat dann das Recht auf Erwiderung. Und wenn die Erwiderung offensichtlich falsch sein sollte, ist Anklage bzw. Strafbefehl zu erheben.
        Wenn die StA keinen Echtbeweise liefern kann, dann muss sie einstellen.
        PS. Gibt es eine Veröffentlichung des neuen Strafbefehls gegen Williamson und seinen Einspruch?

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Maria Lourdes

          Weiss ich nicht, müsste man recherchieren…
          Gruss Maria Lourdes

          Reply
  23. 9

    Josef Petermann

    Reblogged this on Josef Petermann's Blog.

    Reply
  24. 8

    Armin Widukind Bismarck

    Einem normalen Menschen wird es schlecht, mit solch einer absoluten Erniedrigung eines ganzen (einst starken und normal-stolzen) Volkes konfrontiert zu werden. Diese Situation ist in der gesamten Menschheitsgeschichte EINMALIG, zeitlich zurück- und vorausblickend.

    Reply
  25. 7

    Matthias

    Hallo zusammen,
    es ist soweit …. die Company / NGO BRD mit seinen zur Zeit staatenlosen Bürgern
    (kommt von bürgen) die im Zustand der juristischen Person (rechtlos) gehalten werden –
    sollen (rechtlos) in die Diktatur (nicht gewählt) Europa überführt werden.
    Herzlichen Glückwunsch ….. an das Personal !! (Personalausweis-Besitzer)
    Wer das nicht will …..
    wer sich wehren möchte – im Anhang wird die Möglichkeit aufgezeigt !!
    Bei uns klappt es schon im überwiegendem Fall ……
    Gruß Matthias
    http://deutscherinfodienst.blog.de/2009/04/01/roth-deutsche-staatsbuergerschaft-abschaffen-5870700/
    Deutsche Ansichten zu
    Einigkeit und Recht und Freiheit !
    Das unfreiwillige Leben in der BRD Matrix :
    Mahatma Gandhi hat folgendes gesagt:
    „Ziviler Ungehorsam wird zur heiligen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat.“
    und
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“
    Nur wenn das zweite Deutsche Reich wieder eine Organisation bekommt, kann die
    UNO so umstrukturiert werden, daß alle Völker der Erde in friedlicher
    Selbstbestimmung leben können.
    Nur das zweite Deutsche Reich kann den Krieg – dem immer noch
    Völker zum Opfer fallen (siehe SHAEF- Gesetz Nr. 52) durch einen Friedensvertrag
    beenden und die Voraussetzungen für das kommende friedliche Zeitalter begründen.
    Dann wird die Selbstbedienung über das Vermögen vieler Völker durch Krieg –
    das durch die SHAEF-Gesetze immer noch unter der Kontrolle Weniger steht –
    aufgehoben.
    Der Weltfrieden kann und wird von Deutschland ausgehen. Die Einzigen die es
    noch nicht ausreichend wissen sind die meisten Deutschen. Sie können sich als
    Einzige zur natürliche Person proklamieren (§ 1 BGB), in Staatliche Selbstverwaltung
    gehen (UNO Resolution A / Res / 56 / 83) und durch das Völkerrecht geschützt den
    Plan von der großen Unterwerfung / Versklavung verhindern.
    1. Die Haager Landkriegsordnung (gültiges Völkerrecht von 1907 – HLKO) besagt:
    Artikel 46:
    „Die Ehre und die Rechte der Familie, das Leben der Bürger und das Privateigentum sowie die
    religiösen Überzeugungen und gottesdienstlichen Handlungen sollen geachtet werden.
    Das Privateigentum darf n i c h t eingezogen werden.“
    Artikel 47:
    „Die Plünderung ist ausdrücklich u n t e r s a g t .“
    http://rk19-bielefeld-mitte.de/info/Recht/Haager_Landkriegsordnung/42-56.htm
    2. Nach dem Völkerrecht tritt bei einer Kriegserklärung die Haager Landkriegsordnung (HLKO)
    in Kraft. (Kriegserklärung / Waffenstillstand / Friedensvertrag) Da das Deutsche Reich
    Kriegserklärungen und die Kriegsgegner wie Großbritannien, Frankreich, USA usw. ebenfalls
    Kriegserklärungen proklamiert haben, ist die HLKO in Kraft. Dort wird geregelt, wie im Fall der
    Besetzung eines Landes vorgegangen werden muss. Die HLKO endet mit einem Friedensvertrag.
    Die fünf Alliierten (USA, China, Russland, Frankreich, Großbritannien) und das Deutsche Reich
    gehören zu den Unterzeichnern der HLKO.
    Der Friedensvertrag mit dem zweiten Deutschen Reich ist bis heute nicht vollzogen. Besetz
    wurde das dritte Reich, nicht das zweite deutsche Reich.
    Auch die UN Charta Artikel 53 bezieht sich nur auf das dritte Reich.
    Das SHAEF-Gesetz Nr. 1 regelt das Verbot aller Gesetze des 3. Reiches (ab dem Ermächtigungsgesetz
    von 1934) und damit die Wiederherstellung der Gesetzlichkeit des 2. Deutschen Reiches.
    Auch z.B. das Einkommenssteuergesetz fällt unter dieses Gesetz der Alliierten das bis heute Bestand
    hat.
    UN Charta (Feind-Staaten-Klausel der UNO)
    Artikel 53
    (1) Der Sicherheitsrat nimmt gegebenenfalls diese regionalen Abmachungen oder Einrichtungen
    zur Durchführung von Zwangsmaßnahmen unter seiner Autorität in Anspruch. Ohne Ermächtigung
    des Sicherheitsrats dürfen Zwangsmaßnahmen auf Grund regionaler Abmachungen oder seitens
    regionaler Einrichtungen nicht ergriffen werden; ausgenommen sind Maßnahmen gegen einen
    Feindstaat im Sinne des Absatzes 2, soweit sie in Artikel 107 oder in regionalen, gegen die
    Wiederaufnahme der Angriffspolitik eines solchen Staates gerichteten Abmachungen vorgesehen
    sind; die Ausnahme gilt, bis der Organisation auf Ersuchen der beteiligten Regierungen die Aufgabe
    zugewiesen wird, neue Angriffe eines solchen Staates zu verhüten.
    (2) Der Ausdruck „Feindstaat“ in Absatz 1 bezeichnet jeden Staat, der während des Zweiten Weltkriegs
    Feind eines Unterzeichners dieser Charta war.
    http://www.flegel-g.de/UN-Charta.html#a53
    3. Da das zweite Deutsche Reich 1945 nicht untergegangen ist (Siehe u.a. SHAEF-Gesetz Nr. 52
    Artikel VII Begriffsbestimmungen: (e) – „Deutschland“ bedeutet das Gebiet des Deutschen
    Reiches, wie es am 31. Dezember 1937 bestanden hat.) und mit den Alliierten noch keinen
    Friedensvertrag abgeschlossen hat, gilt noch immer die HLKO für das Deutsche Reich und
    die Bürger des Deutschen Reiches. Das Datum 1937 wurde von den Alliierten willkürlich festgelegt.
    4. Die USA, Großbritannien, Russland, Frankreich und China haben mit allen Alliierten am
    12. 09. 1944, in Anlehnung an die HLKO die SHAEF-Gesetzgebung proklamiert. Sie wurde vom
    Hauptalliierten USA herausgegeben und gilt bis zum heutigen Tag für alle Alliierte und zum Schutz
    der Bevölkerung im besetzten zweiten Deutschen Reich.
    5. Das sich die Alliierten bis zum heutigen Tag penibel an die SHAEF-Gesetze halten, konnte man
    bei der Besetzung Libyens feststellen. (Libyen war vom Deutschen Reich besetzt und unterliegt
    dem SHAEF – Gesetz) Russland und China haben sich in der UNO deshalb nur der Stimme
    enthalten können.
    Im Fall Syrien, dass vom Deutschen Reich nicht besetzt war und gegen die Alliierten keinen Krieg
    geführt hat, (unterliegt nicht dem SHAEF-Gesetz) haben Russland und China ihr Veto eingelegt.
    6. W i c h t i g : SHAEF-Gesetz Nr. 52 – Artikel 1 – (b) –
    SHAEF-Gesetz Nr. 52 Sperre und Kontrolle von Vermögen, Artikel I,
    Arten von Vermögen:
    1. Vermögen innerhalb des besetzten Gebietes, das unmittelbar oder mittelbar, ganz oder teilweise
    im Eigentum oder unter Kontrolle der der folgenden Personen steht, wird hiermit hinsichtlich
    Besitz oder Eigentumsrecht der Beschlagnahme, Weisung, Verwaltung, Aufsicht oder sonstigen
    Kontrolle durch die Militärregierung unterworfen:
    (a) Das Deutsch Reich oder seine Länder, Gaue oder Provinzen oder eine gleichartige staatliche
    oder kommunale Verwaltung, deren Dienststellen und Organe, einschließlich aller gemein-
    wirtschaftlichen Nutzungsbetriebe, Unternehmen, öffentliche Körperschaften und
    Monopolbetriebe, die durch irgendeine der vorgenannten Organisationen kontrolliert werden ;
    (b) Regierungen, Staatsangehörige oder Einwohner von Staaten, m i t A u s n a h m e
    d e s D e u t s c h e n R e i c h e s, die sich mit einem Mitglied der Vereinten Nationen
    zu irgend einem Zeitpunkt seit dem 1. September 1939 im Kriegszustand befanden, und
    Regierungen, Staatsangehörige und Einwohner von Ländern, die seit diesem Tage von den
    vorgenannten Staaten oder von Deutschland b e s e t z w a r e n ;“
    http://principality-of-sealand.eu/hotstuff/shaef_d.html (diese Seite ist nur wegen der SHAEF-
    Gesetze interessant – sie vertritt nicht unsere Meinung)
    Diese Regelung gilt bis heute für die „BR(D)“ mit ihren Bundesbürgern (kommt von bürgen),
    die Länder und Kommunalverwaltungen. Somit auch für die Finanzbehörde, Kommunen oder
    die Ausnahmegerichte der „BR(D)“ – die keine Staatsgerichte sind. (Siehe Link’s)
    Beim GVG ist der § 15 (Staatsgericht) weggefallen !
    Nur wenn das zweite Deutsche Reich wieder entsteht kann die UNO so
    umstrukturiert werden, daß alle Völker der Erde in friedlicher Selbstbestimmung
    leben können. Nur das zweite Deutsche Reich kann den Krieg – dem immer noch
    Völker zu Opfer fallen – durch einen Friedensvertrag beenden und die Voraussetzungen
    für das kommende friedliche Zeitalter begründen.
    Dann wird die Selbstbedienung über das Vermögen vieler Völker durch Krieg – das
    durch die SHAEF-Gesetze immer noch unter der Kontrolle Weniger steht – aufgehoben.
    Der Weltfrieden kann und wird von Deutschland ausgehen. Die Einzigen die es noch
    nicht ausreichend wissen sind die meisten Deutschen. Sie können sich als Einzige zur
    natürliche Person proklamieren und durch das Völkerrecht geschützt den Plan von der
    großen Unterwerfung / Versklavung verhindern.
    7. „Bundesdeutsche“ „Gerichte“ und Behörden verstoßen notorisch durch nichtgesetzliche Zustellungen
    gegen Artikel 103. Absatz 1 des Grundgesetzes („Grundrechte vor Gericht: rechtliches Gehör“) und
    verletzen das Grundrecht auf rechtliches Gehör. Im Kommentar zu Artikel 103, Absatz 1, des
    Grundrechtes, Randnummer 30 u. 31 (Mangold, Klein, Strack) wird festgestellt, daß eine Förmliche
    Zustellung („Gelber Brief) von Gesetz wegen durch eine Amtsperson persönlich an den Adressaten
    übergeben werden muß. Die (rechtswidrig) privatisierte Deutsche Post AG erfüllt diese zwingende
    Bedingung nicht.
    Es gibt nur noch private Zustelldienste. Es ist den Behörden der „BRD“ / „BRD GmbH“ seit dem
    29.09.1990 nicht mehr möglich, behördliche Schreiben rechtswirksam zuzustellen. Und niemand ist
    gesetzlich verpflichtet, ein einschreiben anzunehmen.
    http://www.gesetze-im-internet.de/gvg/BJNR005130950.html (Gerichtsverfassungsgesetz von
    1950 – § 15 weggefallen !!)
    http://de.wikisource.org/wiki/Gerichtsverfassungsgesetz (Gerichtsverfassungsgesetz von
    1877 – § 15 Staatsgerichte)
    8. Hier einiges zur GVO Gerichtsvollzieherordnung vom 01. 08. 2012
    „Gerichtsvollzieher“ arbeiten als Freiberufler mit privatem Haftungsrisiko !
    Alte Fassung
    § 1 GVO
    Rechtsstellung des Gerichtsvollziehers
    Der Gerichtsvollzieher ist Beamter im Sinne des Beamtenrechts.
    Neue Fassung
    A. Allgemeine Vorschriften
    § 1
    aufgehoben
    http://www.justiz.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1278051/GVGA%202012.pdf (Gerichtsvollzieher-
    ordnung)
    9. Wenn man nur genau genug hinsieht, kann man die Umstellung seit 1990 überall feststellen.
    Die BRD wurde als Company organisiert. Weiter Beweise folgen im Text.
    (Zum Beispiel: Arbeitsamt / Agentur für Arbeit – Einwohnermeldeamt / Bürger Service –
    Umsatzsteuernummer bei Städten, Kreisen, Bundestag, Geschäftsbereiche …. usw.)
    http://www.bundestag.de/service/impressum/index.html
    http://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/impressum/index.php
    http://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
    Wichtig: Die Sperre und Kontrolle von Vermögen gilt
    nicht für Bürger der Freistaaten des zweiten
    Deutschen Reiches !!
    1. Bürger der Freistaaten des Deutschen Reiches ist, wer vor 1945 im Deutschen Reich geboren ist
    oder dessen Eltern, Großeltern in den Grenzen des Deutschen Reiches geboren sind. (Siehe auch
    Staatsangehörigkeitsausweis)
    Das Bayerische Staatsministerium des Inneren der „BR(D)“ sagt im Nachweis: „Der
    Personalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der
    deutschen Staatsangehörigkeit.“
    Damit ist bewiesen, dass ein Unterschied zwischen einem Bundesbürger und einem Einwohner
    des Deutschen Reiches besteht !! Es steht aber auch deutlich im Personalausweisgesetz
    der Firma BRD !!
    http://www.stmi.bayern.de/buerger/staat/staatsangehoerigkeit/detail/05788/
    http://www.aufenthaltstitel.de/staatenlose.html (Staatenlosenabkommen beachte Artikel 27 / 28 – Personalausweis)
    § 28 Antrag – Personalausweisgesetz (PAusw.V) – der Firma BRD
    (1) Um das Vorliegen der Voraussetzungen des § 21 Absatz 2 Satz 1 des Personalausweisgesetzes
    überprüfen zu können, muss ein Antrag nach § 21 Absatz 1 Satz 1 des Personalausweisgesetzes enthalten:
    1.
    Angaben zur Identitätsfeststellung von juristischen und natürlichen Personen; bei natürlichen Personen
    sind dies insbesondere der Familienname, die Vornamen, der Tag und der Ort der Geburt sowie die
    Anschrift der Hauptwohnung; bei juristischen Personen sind diese insbesondere der Name, die Anschrift
    des Sitzes, die Rechtsform und die Bevollmächtigten; außerdem ist in diesem Fall eine Kopie des
    Handelsregisterauszugs oder der Errichtungsurkunde beizulegen;
    http://www.gesetze-im-internet.de/pauswv/__28.html
    2. Im Jahr 1990 wurde nicht nur die DDR vom Russischen Außenminister Eduard Schewardnadse
    aufgelöst – sondern auch die BRD vom Außenminister der USA James Baker III – als Hauptalliierter.
    (Durch Streichung des Artikel 23 GG – Geltungsbereich wurde das Grundgesetz aufgehoben).
    Dies wurde der deutschen Bevölkerung nicht öffentlich mitgeteilt.
    Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) wurde danach als Company neu organisiert.
    (Geltungsbereich siehe auch Punkt D Gerichtsurteile)
    Wichtig: Das Grundgesetz wurde ersatzlos gelöscht und
    die BRD damit aufgelöst !
    http://www.verfassungen.de/de/gg.htm (GG – Änderungen)
    http://terraherz.at/category/sommers-sonntag/ (Filme Sommer’s Sonntag Erklärungen zur Lage)
    http://www.politaia.org/wichtiges/sommers-sonntage-1-15-playlist/
    http://www.gesetze-im-internet.de/_blg_6/BJNR021060990.html (Bundesrecht / Berlin nach 1990)
    http://www.gesetze-im-internet.de/avorbaschrbek/ (Bundesrecht / Berlin nach 1990)
    3. In den Jahren 2006 / 2007 wurde durch die von den Alliierten angeordneten und im
    Bundesanzeiger veröffentlichen und damit gültigen Bereinigungsgesetze – Erstes / Zweites Gesetz
    über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministerium für Justiz
    (24.04.2006 / 29.11.2007 / 14.12.2010) der BRD die Gesetzgebung entzogen und das GG fast vollständig
    aufgehoben. Die Bereinigungsgesetze heben die Geltungsbereiche jeweils im § 1 der Gesetze auf.
    Quellen zu den Bereinigungsgesetzen (Gesetzblätter):
    1.) BGBl. 2006, Teil I, Nr. 18, S. 866ff, ausgegeben zu Bonn am 24. April 2006
    2.) BGBl. 2007, Teil I, Nr. 59, S. 2614ff, ausgegeben zu Bonn am 29. November 2007
    3.) BGBl. 2010, Teil I, Nr. 63, S. 1864ff, ausgegeben zu Bonn am 14. Dezember 2010
    A. Im erstes Bereinigungsgesetz wird z.B.im Artikel 14 – Gerichtsverfassungsgesetz, Artikel 49 –
    die Zivilprozessordnung, Artikel 67 – die Strafprozessordnung der Geltungsbereich aufgehoben.
    Artikel 4 Aufhebung des Gesetzes zur Prüfung von Rechtsanwaltszulassungen, Notarbestellungen
    und Berufung ehrenamtlicher Richter,
    Artikel 20 Aufhebung des Gesetzes über die Zuständigkeit der Gerichte bei Änderungen der Gerichtsbarkeit,
    Artikel 21 Aufhebung der Verordnung zur einheitlichen Regelung der Gerichtsverfassung,
    Artikel 22 Aufhebung des Gesetzes zur Wiederherstellung der Rechtseinheit auf dem Gebiet der Gerichtsverfassung,
    der bürgerlichen Rechtspflege, des Strafverfahrens und des Kostenrechts,
    Artikel 23 Aufhebung des Gesetzes über Rechtsverordnungen im Bereich der Gerichtsbarkeit,
    Artikel 24 Aufhebung des Gesetzes über das Gerichtswesen in Berlin,
    Artikel 46 Aufhebung des Gesetzes zur Änderung und Ergänzung beurkundungsrechtlicher Vorschriften,
    Artikel 53 Auflösung des Gesetzes zur Änderung des Rechtspflegergesetzes, des Beurkundungsgesetzes
    und zur Umwandlung des Offenbarungseides in einer eidesstattlichen Versicherung,
    Artikel 55 Aufhebung der Verordnung über die Vollstreckung landesrechtlicher Schuldtitel,
    Artikel 56 Aufhebung der Verordnung über Maßnahmen auf dem Gebiet der Zwangsvollstreckungen,
    Artikel 185 Aufhebung der Durchführung zum Gesetz über die Errichtung einer Deutschen Verrechnungskasse,
    Artikel 186 Aufhebung des Gesetzes über die Deutschen Landesrentenbank
    B. Im zweiten Bereinigungsgesetz wird z.B.im Artikel 1 – die Aufhebung des Gesetzes über die
    Eingliederung des Saarlandes, Artikel 2 – Aufhebung des Gesetzes zur Einführung von
    Bundesrecht im Saarland, im Artikel 57 – Aufhebung des Einführungsgesetzes zum Gesetz über
    Ordnungswidrigkeiten (Geltungsbereich),
    Artikel 4 – Aufhebung des Besatzungsrechtes wurde aufgehoben, alles was nicht dem
    Art. 73, 74, 75 GG zuzuordnen und Bundesgesetz ist, aufgehoben.
    Artikel 3 Aufhebung des Zweiten Gesetzes zur Regelung von fragen der Staatsangehörigkeit
    Artikel 18 Aufhebung des Gesetzes, betreffend die Beglaubigung öffentlicher Urkunden,
    Artikel 40 Änderung des Patentgesetzes,
    Artikel 42 Aufhebung des Gesetzes über die Errichtung eines Patentamtes im Vereinigten Wirtschaftsgebiet,
    Artikel 108 Aufhebung des Gesetzes über Sozialversicherungen.
    Das „Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit“ in der Fassung der Bekanntmachung vom
    20.05.1898 (RGBI. I S. 771) zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.03.2009 (BGBI. I S. 470) m.W.v. 18.03.2009
    wurde außer Kraft gesetzt am 01.09.2009 aufgrund des Gesetzes vom 17.12.2008 (BGBI I S. 2586). Damit gibt es
    keine staatliche und keine freiwillige Gerichtsbarkeit mehr. Privatgerichte ?
    Damit hat man dem gesamten Justizwesen (Art.92 – 104 GG) die gesetzliche Befugnis entzogen.
    Alle Bereinigungsgesetze sind damit voll gültige Bundesgesetze.
    Ausdrücklich davon ausgenommen ist das Kontrollratsgesetz Nr. 35 (Schiedsverfahren bei
    Arbeitsstreitigkeiten)
    1982 wurde das Staatshaftungsgesetz gelöscht und mit Aufhebung von Art. 34 GG durch das
    2. BMJBBG vom 23.11.2007 mit Art. 4 § 1 (1) auch die Staatshaftung und damit die
    „öffentliche-rechtlichen“ Regelungen.
    Die Geltungsbereich galten bis dahin im ganzen Reich und waren aus den entsprechenden
    Gesetzen des Jahres 1877. Im § 1 der jeweiligen Gesetze stand der Geltungsbereich. Heute –
    nach den Bereinigungsgesetzen – steht dort: § 1 weggefallen !!
    C. Die Bereinigungsgesetze waren wohl eine Reaktion auf ein Urteil vor dem Europäischen
    Menschenrechtsgerichtshof aus dem Jahr 2006. (Sürmeli – Urteil Nr. 75529/01 vom 08. Juni 2006)
    http://www.buzer.de/gesetz/7172/index.htm (Bereinigungsgesetz 2oo6)
    http://www.verfassungen.de/at/Bund/bvg2008-2.htm (Bereinigungsgesetz 2008)
    http://www.buzer.de/gesetz/7965/index.htm (Bereinigungsgesetz 2007)
    http://www.buzer.de/gesetz/6679/index.htm
    D. Das Bundesverwaltungsgericht hat mit seinem Urteil (BVermGE 17, 192 =DVBI 1964, 147)
    folgendes geurteilt:
    „Jedermann muss, um sein eigenes Verhalten darauf einrichten zu können, in der Lage sein,
    den räumlichen Geltungsbereich eines Gesetzes ohne weiteres feststellen zu können.
    Ein Gesetz das hierüber Zweifel aufkommen läßt, ist unbestimmt und deshalb wegen Verstoßes
    gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig.“
    Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil (BVerfG 3, 288 (319f:6,309 (338,363))
    folgendes geurteilt:
    „Gesetze ohne Geltungsbereich besitzen keine Gültigkeit und Rechtskraft.“
    und …
    „Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts binden die Verfassungsorgane des Bundes
    und der Länder sowie alle Gerichte und Behörden.“ (BVerfGG § 38)
    Siehe auch: Artikel 20 GG. (Verfassungsgrundsätze, Widerstandsrecht)
    (3) „Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt
    und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.“
    (4) „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen
    das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“
    http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/302437827/DE (Musterschutz für den Namen
    Polizei)
    http://www.youtube.com/watch?v=gWklZtdjhS0 ( (/( (Carlos Schmidt – Grundsatzrede
    zum GG – 1948)chmiGrundsatzrede1948GG)
    http://www.youtube.com/watch?v=KsEHnMMKfLU (Sigmar Gabriel und die Wahrheit)
    http://brd-gmbh.blogspot.de/
    http://www.youtube.com/watch?v=gR6AxRxKERs (Volker Schöne GDP)
    Wichtig: Durch die Bereinigungsgesetze wurden der
    BRD alle Gesetze genommen.
    4. Da die Alliierten die Bürger der Freistaaten des Deutschen Reiches zu Bundesbürgern (juristische Person)
    gemacht haben, (Kriegslist ist in der HLKO ausdrücklich erlaubt) muss man sich wieder davon trennen.
    Das haben wir durch unsere Personenstandserklärung (unter anderem auch an das Finanz“amt“ –
    richtig Finanzbehörde , das „Amts“gericht und das Finanzgericht) nach § 1 BGB von 1896 als
    natürliche Person proklamiert und unsere „Personal“-Ausweise an die Stadt zurück geschickt.
    ( Gleichzeitig kann man in Staatliche Selbstverwaltung – in Geschäftsführung ohne Auftrag nach § 677 BGB wegen
    Personenstandsänderung und Abwesenheit der staatlichen Stellen in Gebrauch seiner latenten Rechtsfähigkeit
    nach UNO Resolution A / Res / 56 / 83 – treten.)
    Wir sind jetzt wieder Staatsangehörige des Freistaates
    Preußen.
    (Bis zum Ermächtigungsgesetz waren alle Innländer Angehörige des jeweiligen
    Freistaates. Der Begriff Deutsches Reich war bis 1933 nur in den Kolonien im
    Pass vermerkt.)
    Danach haben wir die Staatliche Selbstverwaltung nach UN Resolution A / Res / 56 / 83 proklamiert.
    (Wegen der Abwesenheit der staatlichen Stellen – die BRD als Firma organisiert und die Freistaaten /
    Deutsches Reich rechtsfähig, aber ohne Organisation)
    http://www.youtube.com/watch?v=2RI5dvXPWeY&feature=channel_video_title (Sklaven ohne
    Ketten – Conrebby))
    http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/3202
    Das zweite Deutsche Reich ist nicht untergegangen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Reich (Staatsrechtliche Fragen: Deutsches Reich nicht untergegangen)
    Das Bundesverfassungsgericht stellte am 31. Juli 1973 bei der Überprüfung des Grundlagenvertrags
    mit der DDR fest (2 BvF 1/73; BVerfGE 36, 1[8]):
    Das Grundgesetz – nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! – geht davon aus,
    daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch
    durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später
    untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG.
    Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält.
    Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach
    wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels
    institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig.
    Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt
    „verankert“ (BVerfGE 2, 266 [277]). Verantwortung für „Deutschland als Ganzes“ tragen – auch – die vier Mächte
    (BVerfGE 1, 351 [362 f., 367]).
    Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet,
    sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert […]. Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht
    „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“,
    – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“, so daß insoweit die Identität keine
    Ausschließlichkeit beansprucht. […] Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den
    „Geltungsbereich des Grundgesetzes“.
    5. Wir haben uns bei den Behörden der Nichtregierungsorganisation NGO / Company „BR(D)“ durch
    unsere Proklamation als juristische Person abgemeldet und sind jetzt wieder natürliche
    Personen nach § 1 BGB. (Bürgerliches Gesetzbuch von 1896). Wir leben nach
    Proklamation gegenüber der UN und der Alliierten in Staatlicher Selbstverwaltung
    nach UN Resolution A / Res / 56 / 83.
    Wir haben deshalb z.B. auch keine Steuernummern der „BR(D)“ mehr und lehnen
    Schenkungen z.B. an das „Finanzamt“ ab !!! (Siehe auch Programm Elster)
    Wir berufen uns auch auf den § 119 BGB (Anfechtung wegen Irrtum)
    Die Alliierten und die Bediensteten der BRD haben durch eine Täuschung
    die Menschen in Deutschland in die Staatenlosigkeit geführt.
    (1) Wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtume war
    oder eine Erklärung dieses Inhaltes überhaupt nicht abgegeben wollte, kann
    die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, daß er sie bei Kenntnis der
    Sachlage und bei verständlicher Würdigung des Falles nicht abgegeben haben
    würde.
    (2) Als Irrtum über den Inhalt der Erklärung gilt auch der Irrtum über solche
    Eigenschaften der Person oder Sache, die im Verkehr als wesentlich gelten.
    Wichtig: Staatsangehörige der Freistaaten des Deutschen
    Reiches unter Selbstverwaltung stehen allen „Organen“
    und „Behörden“ („Ämter“ gibt es nicht) der
    „Firma BRD“ / „BRD GmbH“ EXTERRITORIAL
    gegenüber.
    Das Verhalten einer Natürlichen Person oder einer Gruppe Natürlicher Personen ist de jure
    als Handlung eines souveränen Staate im Sinne der Konvention von Montevideo vom
    26. 12. 1933 und des Völkerrechts zu werten, wenn die Natürliche/n Person/en im Fall der
    Abwesenheit oder des Ausfalls der staatlichen Stellen – wie im Fall der am 17 / 18. 07. 1990
    in Paris von U.S.-Außenminister James Baker III aufgelösten und am 29.09.1990 erloschenen
    „BRD“ (BGBL 1990, II, S. 885, 890) – de facto hoheitliche Befugnisse ausübt / ausüben und
    die Umstände – wie im Fall der privaten, insolvent (AZ: 810 IN 845 / 07) und damit illegal
    29. 08. 1990 gegründeten „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH“ (HRB 40774
    AG Berlin-Charlottenburg; seit 19. 09. 1990 Lurgiallee 5, AG Frankfurt / Main, HRB 51411 AG
    Frankfurt / Main, USt-ID-Nr. 122 119 035) – die Ausübung dieser hoheitlichen Befugnisse durch
    die Natürliche/n Person/en erfordert.
    Diese Selbstverwaltung gilt bis zu dem Tag, an dem gemäß Artikel 146 GG eine von dem
    gesamten Deutschen Volke in freier Selbstbestimmung und Entscheidung in einer
    National-Versammlung beschlossene Verfassung für das gesamte Deutschland – das
    Deutsche Reich in den Grenzen von 1934 in Kraft treten und eine handlungsfähige Regierung
    legitimieren wird und an dem durch einen Friedensvertrag zwischen dem Deutschen Reich und
    den Drei / Fünfmächten der Kriegszustand, der Besatzungszustand, die Teilung und die
    Beschlagnahme Deutschlands beendet sein werden.
    Bis dahin untersteht die Selbstverwaltung der Natürlichen Person nicht der freiwilligen
    Ausnahme-„Gerichtsbarkeit“ der privaten „BRD GmbH“ als Rechtsnachfolgerin der am
    29. 09. 1990 „BRD“ als Verwalterin des am 01.01.1947 gegründeten Vereinigten
    Wirtschaftsgebiete der britischen und amerikanisch besetzten Zone (Art. 133 GG:
    „Rechtsnachfolger des vereinigten Wirtschaftsgebietes“: „Der Bund tritt in die Rechte
    und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“)
    Laut dem amerikanischen Rechtswörterbuch Black’s Law Dictionary – Revised 4th Edition
    1968 wird die juristische Person wie folgt beschreiben: c.d.m. (capitis deminutio maxima)
    große Statusänderung, Subjugation – Unterwerfung, Versklavung, bürgerlicher Tod –
    (name all CAPS – Name nur in Großbuchstaben).
    Jeder Bundesbürger braucht sich nur seinen „Personal“ausweis ansehen. Dort steht nicht
    Familienname sondern Name. Alle Buchstaben des Namens werden groß geschrieben.
    Bis in die 80er Jahre wurde im „Personal“ausweis der Name noch groß und klein geschrieben.
    Staatsangehörigkeit: „Deutsch“ !! gibt es nicht !! Eine Staatsangehörigkeit Bundesrepublik
    Deutschland gibt es auch nicht !! Siehe auch:
    Die Broschüre: „Heimat ist ein Paradies“ zu beziehen bei: [email protected]
    Hier werden der Begriff „Deutsch“, die Freistaaten und das RoStAG von 1913 mit
    vielen bebilderten Beweisen ausführlich beschrieben.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/11355-deutschland-souveraen (mmnews zu Lage in Deutschland)
    http://mutzurwahrheit.wordpress.com/2008/10/17/die-jahrhundertluge-was-uns-politiker-uber-die-brd-verheimlichen/
    (bitte den Download als PDF-Datei: Die Jahrhundertlüge – ca. 160 Seiten beachten !)
    6. Seit folgendem Datum hieß es: 22.07.1913 „Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in
    einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt.“
    Bis 1934 stand in den Ausweispapieren / Pass der jeweilige Freistaat wie zum Beispiel Bayern,
    Preußen, Sachsen, freier Volksstaat Württemberg, Freistaat Baden, Land Thüringen,
    Volksstaat Hessen, Freie und Hansestadt Hamburg, Freistaat Mecklenburg-Schwerin,
    Freistaat Oldenburg, Freistaat Braunschweig, Freistaat Anhalt, Freie und Hansestadt Bremen,
    Freistaat Lippe. Freie und Hansestaat Lübeck, Freistaat Mecklenburg-Strelitz, Freistaat Waldeck,
    Freistaat Schaumburg-Lippe.
    Ab folgendem Datum (dem Ermächtigungsgesetz / Diktatur durch Hitler) hieß es:
    05.02.1934 „Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit … besitzt.“ (Bis zu diesem
    Zeitpunkt galt die unmittelbare Reichsangehörigkeit nur für die Kolonien.)
    Ab 1934 wurde – durch das Ermächtigungsgesetz – die alleinige Staatsangehörigkeit Deutsches Reich
    eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt gibt es auch den Begriff „Deutsch“ in den Ausweispapieren.
    Die Bundesrepublik Deutschland hat die Gesetzgebung des dritten Reiches in diesem Punkt nahtlos
    weitergeführt und gibt sich auch dadurch als Nachfolgeorganisation zu erkennen.
    15.07.1999 „Deutscher ist, wer die (…) unmittelbare Reichsangehörigkeit (…) besitzt.“
    Seit dem
    21.08.2002 heißt es: „Deutscher ist, wer die … unmittelbare /*Reichs*/ angehörigkeit …
    besitzt.“ Damit sind alle Bundesbürger ab diesem Zeitpunkt Staatenlos.
    Die Broschüre: „Heimat ist ein Paradies“ zu beziehen bei: [email protected]
    Hier werden der Begriff „Deutsch“, die Freistaaten und das RoStAG von 1913 mit
    vielen bebilderten Beweisen ausführlich beschrieben.
    Wichtig: Das verstößt eindeutig gegen die
    „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“
    vom 10. Dezember 1948 – UN Resolution 217 A (III)
    und gegen den „Internationalen Pakt über
    bürgerliche und politische Rechte“vom
    19. Dezember 1966. (Unterzeichnet von der DDR
    und BRD)
    http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/BJNR005830913.html (Staatsangehörigkeitsgesetz 2012)
    http://www.documentarchiv.de/ksr/1913/reichs-staatsangehoerigkeitsgesetz.html (1913)
    http://www.verfassungen.de/de/de67-18/rustag13.htm (1913 mit Änderungen)
    http://opinioiuris.de/entscheidung/805 (Bundesgerichtshof 17.12.1953 – Alle Beamtenverhältnisse sind erloschen – 1 BvR 147/52)
    Im Jahr 1945 /46 wurden die Freistaaten von den westlichen Alliierten erneut abgeschafft und völkerrechtswidrig
    – gegen die HLKO – in die neue Bundesstaaten des Besatzungskonstrukt BRD umgewandelt. (z.B. NRW, Bayern)
    SHAEF-Gesetz Proklamation 2 Artikel I
    Innerhalb der Amerikanischen Besatzungszone werden hiermit Verwaltungsgebiet gebildet, die von jetzt ab als
    Staaten bezeichnet werden, jeder Staat wird eine Staatsregierung haben. Die folgenden Staaten werden gebildet:
    Groß-Hessen umfasst…….
    Württemberg-Baden umfasst ……..
    Bayern umfasst …….
    http://siriusnetwork.files.wordpress.com/2013/01/art1_shaef-prokl-e1357935424399.jpg
    http://www.nrw2000.de/nrw/nrw1.htm (Entstehung von NRW ohne staatliche Gründungsurkunde)
    http://www.verfassungen.de/de/sh/aufloesung1946.htm (Auflösung der Freistaaten 23. August 1946)
    („In Deutschland wurde der bürgerliche Tod durch die Verfassungen abgeschafft, die im Gefolge
    der Märzrevolution von 1848 erlassen bzw. erarbeitet wurden (z. B. Artikel 9 der Preußischen Verfassung
    vom 5. Dezember 1848, § 135 der Paulskirchenverfassung vom 28. März 1849).“)
    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerlicher_Tod (Über Artikel 9 der Preußischen Verfassung)
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PUw1cAUYIJI (Conrebby Preußen sind
    nicht staatenlos)
    http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/03/21/warum-zahlen-sie-noch-gez-gebuhren-musterabmeldung/ (GEZ)
    7. Siehe auch Programm Elster der Company BRD:
    Beim Programm Elster handelt es sich um ein Konstrukt der Firma
    Finanzamt der Firma BRD.
    Endbenutzer-Lizenzvertrag und Datenschutzhinweis
    Endbenutzer-Lizenzvertrag und Datenschutzhinweis zwischen dem Bayerischen Landesamt für Steuern als dem
    bundesweiten Koordinator des ELSTER-Projektes, (nachfolgend „Steuerverwaltung“ oder „LfSt“) und dem Steuerbürger.
    § 1 Vertragsparteien
    Das LfSt (Steuerverwaltung) handelt hier für den Freistaat Bayern in seiner Eigenschaft als bundesweiter
    Koordinator des Projektes ELSTER der Finanzverwaltungen von Bund und Ländern.
    § 6 Haftung (Programm Ester)
    (1) Die Haftung für die Verletzung von Amtspflichten (§ 839 BGB, Artikel 34 GG) wird durch diesen
    Vertrag und insbesondere § 6 nicht beschränkt. Unbeschränkt haftet die Steuerverwaltung in
    den Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem
    Produkthaftungsgesetz.
    (2) Im Übrigen haftet die Steuerverwaltung nach den gesetzlichen Vorschriften des
    Schenkungsrechts.“
    § 12 Deutsches Recht
    Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht mit Ausnahme des EGBGB anwendbar.
    (Damit ist in den § 6 und § 12 des Programms „diebische“ Elster das BGB bis auf die § 839
    -Haftung bei Amtspflichtverletzung- und den Artikel 34 GG (Haftung bei Amtspflichtverletzung)
    ausgeschlossen.
    Dadurch ist auch der § 823 des BGB (Schadensersatzpflicht) ausgeschlossen.
    Man will sich als Firma vor zukünftigen Schadensersatzpflicht absichern !!
    BGB § 823 (1) „Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit,
    das Eigentum oder sonstige Rechte eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem
    anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet.“
    (2) „Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen
    bezweckendes Gesetz verstößt. Ist nach dem Inhalte des Gesetzes ein Verstoß gegen
    dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des
    Verschulden ein.
    https://www.elster.de/elfo_down2.php?who=2005/2006 (Programm Elster)
    http://marialourdesblog.com/victoria-grant-mit-deutschen-untertiteln-und-was-habt-ihr-bis-jetzt-getan/ (Geldsystem)
    8. Ein weiteres Beispiel der Anwendung der SHAEF-Gesetze ist der Fall Alexander
    Schalck-Golodkowski. Der DDR Funktionär wurde im Jahr 1996 nach den
    Militärregierungsgesetzen (SHAEF-Gesetzen) verurteilt.
    „Zum Prozess kam es jedoch 1995 wegen des Vorwurfs der Abwicklung illegaler Waffengeschäfte.
    Als Ergebnis wurde Schalck-Golodkowski im Januar 1996 (wegen des Verstoßes gegen das
    Militärregierungsgesetz der Alliierten) zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt.
    Eine Revision gegen das Urteil wurde vom Bundesgerichtshof verworfen.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Schalck-Golodkowski
    9. Weil die Bundesrepublik Deutschland (Bundesrepublik Deutschland, 1 Farragut Pi Nw
    Washington, Distrikt of Columbia 20011) unseren Status als Bürger Preußens und des zweiten
    Deutschen Reiches (natürliche Person) nicht respektiert, haben wir einen Strafantrag / Strafanzeige
    wegen Völkermord vor dem internationalen Gerichtshof unter dem Aktenzeichen OTC-CR-241/12 –
    seit Februar 2012 – angestrengt.
    Die Auskunftsdateien wie Hoppenstedt, Manta oder D & B geben Auskunft über den
    Firmencharakter der BRD und aller ihrer Firmenbehörden. (www.Hoppenstedt.de,
    http://www.manta.com, http://www.dnb.com )
    http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?lookupType=
    AdvancedCompanySearch&searchType=NSF&state=DC&storeId=
    11154&catalogId=71154&productId=0&manPartNumber=&fromView=&hiddenSessionId=-1063985421&skipIPValidation=YES&searchPerform=true&busName=bundesrepublik+Deutschland&
    address=1+farragut+Pl+Nw&city=washington%2C+Distrikt+of+columbia&zipCode=&country=US
    http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&productId=0&searchType=BSF&state=DC&searchPerform=true&hidden
    SessionId=-1150696532&busName=Bundesrepublik+Deutschland&country=US#goTop
    http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&searchType=BSF&busName=stadt%20paderborn%20germany&state=
    &country=DE&cm_mmc=dnb-_-home-_-retail-_-lookup_-topbar#goTop
    http://creditreports.dnb.com/webapp/wcs/stores/servlet/IballValidationCmd?storeId=11154&catalogId=71154&
    productId=0&searchType=BSF&state=&searchPerform=true&
    hiddenSessionId=84526776&busName=amtsgericht+Paderborn&country=DE
    Hier ist der Schlüssel für den Schutz vor Plünderung durch ESM, zukünftige
    Zwangshypotheken und Pfändungen der Überziehungskredite durch die
    Haftungsgemeinschaft der Firma / Company / NGO BRD mit seinen Ablegern
    wie GEZ, GEMA, IHK – solange das Völkerrecht Geltung hat.
    “ Seid misstrauisch gegen ihre Macht, die sie vorgeben für euch erwerben
    zu müssen ! “ und…
    “ Seid unbequem, seit Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt ! “ Günter Eich
    “ Was ist eine Mehrheit ? “ “ Ein Mann mit Mut ! “ Andrew Jackson
    (Amerikanischer Präsident)

    Reply
    1. 7.1

      Frank

      Auf dieser Seite ist ein Verlinkung samt Hetze zu „Stop the Bomb“. Ich vertraue dieser Seite nicht! Es werden auch keine Lösungen angegeben, wie man sich aus der staatenlose BRD-Rolle Befreien kann! Diese Seite ist eine Fakeseite U$raels!

      Reply
      1. 7.1.1

        jupp

        Wo ….welche Seite???

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Frank

          Bei Matthias sein Kommentar, ganz oben der erste Link! Wo ich „Stop the Bomb“ gelesen hab war schon alles klar was da abläuft.

          Reply
        2. 7.1.1.2

          Pater A. Isidor

          Frank hat ja vielleicht sogar recht?
          Auch wenn dies alles wahr sein sollte, helfen uns die Ausführungen und Hinweise überhaupt nichts. Haben diese Vorgänge doch alle mit der längst vergangenen und nahen Vergangenheit zu tun. Es fehlen vor allem die gezielten und eindeutigen Hinweise, was hier in der BRDDR seit 1.4.1999 und seit dem 1.1.2013 in Wahrheit und in Wirklichkeit vor sich geht.
          Mag der Ossi zwar alles recherchiert, niedergeschrieben und propagiert haben, so hat er aber offenkundig keine Ahnung und keinen blassen Schimmer, was hier seit dem 1.4.1999 in der US-Protektorats-Kolonie unter der Aufsicht der restlichen 72.000 US-Soldiers und der restlichen 42.000 Russen-Soldaten vor sich geht?
          Meint Pater A. Isidor
          bis in alle Ewigkeit
          Amen

          Reply
          1. 7.1.1.2.1

            Frank

            Die Russen sind aus Ostdeutschland abgezogen! Es gibt keine russischen Besatzungstruppen mehr auf deutschen Boden. Und wenn es nach dem Willen der Russen ginge, dann wären wir schon längst wieder ein souveränes Land. Aber so zieht die Bilderberg-Marionetten- Regierung Hand in Hand mit den Westalliierten U$raels im Gleichschritt mit. Und die wollen, das Deutschland bis in alle Ewigkeit staatenlos und Rechtlos vor sich her schmilzt. Wir hatten die historische Chance zur Wiedervereinigung von Mitteldeutschland gehabt souverän zu werden. Russland hätte alle Ostgebiete (sprich Memeland, Königsberg, Schlesien und Pommern) auf das neue Deutschland übertragen. Diese BRD Duckmäuser haben aber den Polen die Grenze an der Neiße zugesprochen und auf die Ostgebiete freiwillig verzichtet. Weiter kam kein Friedensvertrag zu stande. Stattdessen nur eine Teilwiedervereinigung und der Truppenabzug der Russen.
            Darum lieber Preuße!
            http://www.youtube.com/watch?v=PUw1cAUYIJI

    2. 7.2

      wassermann2011

      Hallo Mattias.
      Alles Schön & Gut..nur mal ganz ehrlich w e m in diesem Land, interessiert das denn?!
      Eines verstehe ich nicht. Wieso im Herrgott,s Namen ist VR China ein Alliierter? des zweiten Weltkrieges? die waren doch selbst ein „besetztes Land“ zu damaligen zeitpunkt oder etwa nicht! Habe ich da irgentwas verpasst? Hat Adi damals auch den Chinesen den Krieg erklärt?

      Reply
    3. 7.3

      nordlicht

      Man muss schon eine große Nähe zur Juristerei verspüren, wenn man meint, den Gegner auf dem Rechtswege ausschalten zu können.
      Ein Staatsrechtler, dessen Namen ich leider vergessen habe, sagte kürzlich in einem Radio-Gespräch so nebenbei, dass letztlich kein Gesetz Ewigkeitswert habe, denn im Falle einer Revolution würden sich natürlich auch im Rechtswesen neue Grundlagen ergeben. Alle Gesetze gelten nur solange, wie sich am Ist-Zustand eines Staates nichts grundlegendes ändert.
      Dein Kommentar, Matthias, ist schon an mehreren Stellen zu lesen gewesen, und es wurde von Leserseite auch öfters darauf hingewiesen, dass es bei der „elster“- Lizenz lediglich um die kostenlose Nutzung der Software geht. Ein Beweis, dass die Steuern einen Schenkungscharakter haben, lässt sich daraus nicht herleiten (siehe Vertragsgegenstand!). Warum wurde der ansonsten interessante Beitrag nicht wenigstens an dieser Stelle überarbeitet?
      Bitte beantworte kurz diesen Einwand.
      Oder bist Du nur eine virtuelle Warteschleife?

      Reply
      1. 7.3.1

        Friedland

        Tarnen, tricksen, täuschen
        In diesem Fall ist die Seite mit der Bombe eine getarnte Israelseite, vernünftige Antworten dürften nicht zu erwarten sein.
        Nach alten Rechtsgrundsätzen kann nur jemand rückwirkend verurteilt werden, wenn zum Zeitpunkt der Straftat diese auch mit einem entsprechenden Gesetz geahndet werden konnte.
        Daß wir derzeit zweierlei Recht (!) besitzen, sieht man daran, daß Schalk-Golodkowski nach alliiertem Recht verurteilt wurde, da das BRD-Recht nicht anwendbar war.
        Die gesamte BRD-Rechtsprechung ist mittlerweile eine Farce, da alle Bundesgesetze durch die beiden Bundesbereinigungsgesetze auf Druck der Alliierten aufgehoben wurden.

        Reply
  26. 6

    Frank

    Schöner aufschlussreicher Artikel über den demokratischen Zustand einer BRD-Verwaltungszone, dessen Bürger vor 2 Jahren offiziell Staatenlos geworden sind. Mit staatenlosen Menschen, einem Land ohne Friedensvertrag der hinzu von der UNO immer noch offiziell als Feindstaat eingestuft ist, kann man auch machen was man will. Nach der Haager Landkriegsordnug, darf der Gegner auch zur Kriegslist greifen. Das ist offiziell so erlaubt! Die Frage ist, wie kommt man als Deutscher aus diesem System heraus ohne seine Heimat zu verlieren?
    http://www.youtube.com/watch?v=0kUOZO1_Y3o&feature=youtu.be

    Reply
    1. 6.1
  27. 5

    Gerswind

    Mensch Maria, heute hat das System es geschafft, ich bekomme Angst vor dem was da auf uns zukommt!
    Die Angst kommt daher, weil die Willkür und der Staatsterror immer krassere Seiten zeigt. Die Zeichen sehen, werden die Schlafschafe wohl erst, wenn sie selbst betroffen sind.
    Nur mal die folgenden Artikel lesen und die Beschleunigung der Ereignisse wird erkennbar…
    http://siriusnetwork.wordpress.com/2013/01/18/uber-die-pervertierung-von-gerechtigkeit-und-justi/#comment-16251
    http://marialourdesblog.com/psychiatrische-zwangsbehandlung-bundestag-legalisiert-psychiatrische-zwangsbehandlung/#comment-11291
    http://gerswind.homepage.t-online.de/WordPress/index.php/2013/01/18/syrien-rebellen-nehmen-im-norden-rechtsordnung-in-die-hand/
    Oder werd ich schon selbst schizophren?

    Reply
  28. 4

    Kuschi2000

    Mit dem Geschichtswissen der Bunzelbürger ist es nicht weit her. Ich hatte 2 Journalisten befragt ob sie denn die Kapitulationsurkunde vom 8/9.Mai 1945 kennen? Antwort „Nein“!
    Es kann bei den Schulabgängern und den Abgängern der Fakultäten kein Geschichtsbewußtesein der deutschen Geschichte vorhanden sein, da es ihnen einfach nicht vermittelt wird. Erinnern wir uns, die Lehrpläne werden von den Alliierten diktiert und darin hat die Wahrheit über die wahre Geschichte der Deutschen keinen Platz.
    Im Geschichtsunterricht wird nur über das Verbrechen an den Juden und die unglaubliche Schuld die die Deutschen auf sich geladen haben vermittelt.
    Es gibt im übrigen auch keine Fakultät in der das Lehrfach „Besatzungsrecht“ gelehrt wird.
    Dies ist mit ein Grund warum sich die verlogene zionistische BRiD so lange halten konnte.
    Erst mit dem Mauerfall wurden einige Juristen wach da hier doch Merwürdiges passierte:
    Wie konnte die DDR der BRiD beitreten, wenn das Grundgesetz und die BRiD bereits erloschen war? Aber ich denke dieses Thema wurde hier und anderswo ausführlich recherchiert. Wer unter „BRD-Schwindel“ sucht wird fündig.
    So und nun wenden „Ausnahmegerichte“ (Art.101 GG i.V.m § 15 GVG (aufgehoben „ alle Gerichte sind Staatsgerichte“) i.V.m den gültigen AHK-Gesetzen, Gesetze eines simulierten und nicht existenten Staates an. Durch Richter die keine „gesetzlichen Richter“ (Art.101 GG i.V.m AHK-Gesetz/SHAEF-Gesetz/SMAD-Befehl) sind. Siehe hierzu auch fehlender „Amtausweis“ der Richter.
    An den Gerichten wird „soft low“ und nicht „hard low“ angewendet. D.h. die Richter fällen politische Urteile und verhandeln über das Strafmaß zuvor in den Hinterzimmern der Gerichte.
    In einem simulierten Staat kann es keine handlungsfähigen Körperschaften des öffentlichen Recht (K.d.ö.R) geben!
    Mit der Kapitulationsurkunde vom 8/9 Mai 1945, 01:16 wurde eines klar: „Der Krieg gegen die deutsche Bevölkerung wurde zu keinem Zeitpunkt beendet“! Wir erinnern uns, kapituliert haben nur die Heeresverbände zu Wasser, zu Lande, zu Luft. „Nicht aber das Deutsche Volk“! Und so sind wir nach wie vor rechtlos in einem besetzten Land und haben mit 51 Nationen noch immer keinen Friedensvertrag geschlossen.
    Richtig gelesen, 51 Nationen! Ist doch toll was dieses Nazi Regime uns eingebrockt hat.

    Reply
  29. 3

    Pater Isidor

    Der allerneueste Leserbrief zur Niedersachsenwahl am kommenden Sonntag
    ==========================================================
    Früher wählte man die CDU als das „kleinere Übel“. Heute ist zu bedenken, daß unter der Sozialistin Merkel (Honeckers STASI-Mädchen IM Erika) die Staatsverschuldung um 600 Milliarden Euro auf über drei Billionen Euronen angestiegen ist. Hinzu kommen noch die 190 Milliarden Euro des ungesetzlichen ESM-Vertrages sowie unübersehbare Kosten der sinnlosen Energiewende und der Sanierung korrupter Banken des gesamten Auslandes. Der notleidenden Bevölkerung Südeuropas hilft Stasi-Frau Merkel aber nicht.
    Frau Merkel (IM Erika) will die BRDDR als souveränen Rechtsstaat abschaffen und in einen europäischen Bundesstaat integrieren. Nach den bisherigen Erfahrungen mit den ungewählten Kommissaren der Europäischen Union (EUdSSr) ist ein solcher Bundesstaat aber nur als sozialistische Fiskal-Diktatur möglich und denkbar.
    Ohne Soziale Marktwirtschaft gibt es aber keinen Wohlstand für alle. Trotzdem ist Frau Merkel (IM Erika) nach wie vor dabei, die Energieversorgung in eine sozialistische Planwirtschaft umzubauen. Die BRDDR hatte eine hervorragende Stromversorgung – preisgünstig und sicher. Frau Merkel (IM Erika) investiert Milliarden von Euronen, um den Strom zu verteuern und die BRDDR zu desindustrialisieren. Frau Merkel ist „Vorreiter“ in der zwangswirtschaftlichen Einführung unrentabler
    Stromerzeugungsmethoden. Glücklicherweise gibt es im Ausland nicht ein Regime, der diese Harakiri-Aktionen nachahmt bzw. übernommen hat.
    Seit 12 Jahren wird es kälter. Als Physikerin weiß Frau Merkel, daß die 0,3 Promille Kohlendioxid der Luft das Wetter nicht beeinflussen können. Die Angst der Bevölkerung vor Überschwemmungen und Unwetterkatastrophen braucht Frau Merkel jedoch, um die Sanierung des Staatshaushaltes durch die Enteignung der Bürgerinnen und Bürger zu begründen.
    In Europa und weltweit wird die unverzichtbare Kernenergienutzung ausgebaut. 50 Jahre deutsche Nuklearstromerzeugung haben noch niemals jemandem einen Schaden zugefügt. Auch in Fukushima hat niemand gesundheitliche Strahlenschäden erlitten. Obwohl Frau Merkel von der Sicherheit deutscher Kernkraftwerke überzeugt ist, vernichtet sie die deutsche Kerntechnik.
    Den verfassungswidrigen Islam, der unsere Freiheit bedroht, will Frau Merkel als einen Bestandteil der BRDDR integrieren. An Universitäten werden Lehrstühle des Islam errichtet, der auf infame Art und Weise die Freiheit des Denkens verbietet. An öffentlichen Schulen wird der Islam
    unterrichtet, der Körperstrafen fordert und die Gleichberechtigung von Mann und Frauen verbietet.
    Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
    Au weia, wenn das alles noch unsere Führer/Reichskanzler GRÖFAZ, sein Schäferhund Blondie, seine Frau Frau Eva Braun und die Herren Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht, Stoph, Erich Honecker und Egon Krenz wüssten, was Honeckers Mädchen IM Erika als ehemalige STASI-Staatssekretärin und Margot Honeckers FDJ-Sekretärin für Propaganda und Agitation, ihr STASI-Offizier IMB Larve, IMB Notar, IMB Tulpe und IM Czerny zusammen mit ihrem ehemaligen KGB-Chef Wladimir Putin mit Hauptquartier in Dresden heute so alles treiben? Da hilft wirklich nur noch die sofortige Republikflucht, solange es noch irgendwie geht!
    Meint Euer Pater A. Isidor

    Reply
  30. 2

    ewald1952

    Die Wahrheit braucht sich nicht zu verstecken ! Lügen in allen Variationen kommen immer ans Tageslicht und überführen sich letzt endlich immer selbst :.

    Reply
  31. 1

    Cracker.info

    Unfassbar guter Artikel Danke

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen