13 Comments

  1. 10

    Tebs

    Hallo Maria,

    2 Tipps habe ich für Dich. Vielleicht kennst Du es auch schon, da Du ja recht ausgeschlafen bist.

    http://www.extremnews.com/termine/sonstiges/602f14313f7f269

    Vielleicht möchtest Du ja auch hier mitwirken, ist übrigens eine Empfehlung an alle:

    http://aufbruch-gold-rot-schwarz.net/
    http://aufbruchforum.org/portal/index.php

    Hier die 2. Variante:

    http://www.iknews.de/2012/12/08/initiative-buergerverlag-werden-sie-anteilseigner-an-einem-medienverlag/

    Ich finde die Alsfelder Beschlüsse sehr gut und Cheffe sehe ich ebenfalls als sehr vertrauenswürdig an.

    Alles Liebe, Dein Torsten.

    Reply
    1. 10.1

      Tebs

      Der Artikel von Extremnews und Aufbruch gold-rot-schwartz handeln vom selben Projekt.

      Reply
  2. 9

    Jokob Lustig

    Schade das alles, aber der finanzielle Aspekt wird leider immer wieder unterschätzt.
    Ich plädiere dafür, dass die Blogger sich eine Art Fond einrichten, der sie dann finanziert.
    Also einmalig einen Betrag einzahlen und dann mit dem Geld Geld verdienen.
    Es soll ja einige Trader geben, z. B. bei Godemode, die es draufhaben.
    Solange es dieses hassenswerte System gibt, sollte man es wenigstens auch nutzen – um es dann letztlich beerdigen zu können.

    Reply
    1. 9.1

      Maria Lourdes

      Gute Gedanken, aber leider nicht realisierbar, wenns ans Geld geht ist der Leser eher geneigt zu verschwinden! Ein gemeinsames Produkt (Buch, E-Book, Video) von einem Zusammenschluss mehrerer Blog-Betreiber, die gleichzeitig auf ihrem Blog Werbung für dieses Produkt machen, wäre nicht schlecht. Das ganze als Partnerprogramm anbieten und neue Blog-Betreiber mit-einbinden. Nur gemeinsam sind wir stark, der einzelne ist verloren!

      Gruss und danke für Deinen „Anstupser“ Jokob Lustig!

      Maria Lourdes

      Reply
  3. 8

    G. P.

    Mit Informationen alleine verändert man nichts. Solche News-Portale haben mich dazu gebracht keinen bundesdeutschen Propagandamüll mehr zu konsumieren. Systematisch, gezielt und ohne Mitleid. Nie wieder!

    Reply
  4. 7

    nordlicht

    Schade ist es, und ich schäme mich, der von mir häufig besuchten Seite bisher keine Achtung in Form von materieller Hilfe entgegengebracht zu haben.
    Konrad Hausner’s unaufdringliche Zeilen sollten sich alle Aufwachenden hinter die Ohren schreiben und über ein Geldopfer zugunsten guter Portale nachdenken lassen.
    Der „intelligence“-Mannschaft gönne ich von Herzen eine schöpferische Atempause und allen Wahrheitsundenden eine kraftvolle Wiederauferstehung von „intelligence“.

    Reply
    1. 7.1

      Maria Lourdes

      Danke Nordlicht – Du hast es auf den . gebracht!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  5. 6

    Gerechtigkeitsapostel

    Lieber Konrad Hausner, sehr traurig, wenn jemand, der für die Wahrheit gekämpft hat, aufhört. Jeder wird gebraucht. Jetzt mehr denn je. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute, hoffe aber, dass Sie weiter mit kämpfen. Hier habe ich gerade einen aufrüttelnden Film gefunden über Chemtrails, und die Vergiftungen und Profitziele dahinter. Der Film heißt: Why do they spray us? (Texte sind mit Übersetzung isn Deutsche)
    http://www.europnews.org/ (ca. Mitte auf dieser Seite)

    Reply
  6. 5

    Reiner Dung

    „Vom Wahrsagen läßt sich’s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheitsagen.“

    Diese traurige AusSage gilt besonders für Deutschland.
    Für „the intelligence“ Seite besteht LesePflicht für jeden AufGewachten.
    Ich habe die Quelle gerne verwendet und auch verlinkt z.B.

    Demokratie ist keine Volksherrschaft. Ein MeisterWerk von Konrad Hausner
    http://bilddung.wordpress.com/2013/01/04/demokratie-ist-keine-volksherrschaft/

    Die Sexismuskampagne – wenn eine Frau ein Dirndl trägt
    von Klaus-Jürgen Gadamer
    https://bilddung.wordpress.com/2013/02/05/sexismuskeule-gegen-bruderle-das-imperium-schlug-zu/

    Glück Auf, für Konrad Hausner und sein team.

    Reply
  7. 4

    hardy

    meiner meinung nach trollte sich auf diesem forum auch ein forentroll herum namens dragaodeparacuru.leider hat dies wohl niemand dort festgestellt,zuviele gutmenschen vielleicht.
    dem hätten sie beim honigmann wahrscheinlich die hammelbeine ganz schön lang gezogen.die fallstricke wurden ja auch zu raffiniert gestellt und die meisten menschen können sich immer noch nicht die abartige boshaftigkeit gewisser zeitgenossen vorstellen,nicht mal ansatzweise.

    Reply
  8. 3

    Schneeleopard

    Wenn nun jeder, der jetzt Krokodilstränen ins Netz vergießt, wenigstens einmal eine Kleinigkeit an „The Intelligence.de“ gespendet hätte, anstatt sich schamlos jahrelang gratis der Seite zu bedienen, dann gäbe es „The Intelligence“ auch noch in 10 Jahren. Wenn wir etwas ändern wollen, dann müssen wir bei uns selbst anfangen. Der Messias, der uns rettet, ohne unsere Bereitschaft zur Mitarbeit, ist ein Tagtraum der ewigen Schmarotzer, die am Lauf der Dinge nicht unschuldig sind. An allem Unfug der passiert, sind nicht nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern!

    Reply
  9. 2

    jens bachmann

    ich war mal abbonent bei rumpelstilz….der konnte auch nicht mehr
    „freeman“ ist ja nun scheinbar auch nicht mehr so „free“, denn wenn man schaut wessen werbung er auf seiner seite zulässt…….,
    ich glaub´bei über 100 mio. klicks ist es ihm auch schon egal, „wessen brot ich eß`, dessen lied ich sing´“

    Reply
  10. 1

    Nonkonformer

    Den Verbrechern/Rechtsbrechern und Unterdrückern von Informationen ist, aber auch wegen der Ignoranz unserer Mitmenschen, wieder ein Erfolg gelungen!
    killerbee würde sagen, recht geschieht ihnen, den blöden schafen, ich sage das auch, weil diese ignoranz einfach nicht mehr zu ertragen ist!

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen