Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

30 Comments

  1. Pingback: Klimawandel stoppen! Revolutionäre Methode der unvollständigen Verbrennung ersetzt Kohlendioxidabscheidung! | bluthilde

  2. Pingback: Geheimes CIA-Gefängnis in Polen – Folter von polnischen Behörden geduldet! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. Pingback: Israel und Amerika: die „besondere Beziehung“, die es nicht gibt « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Xinos – Neuigkeiten kompakt – 24.2 bis 23.3.2013 | S I R I U S N E T W O R K

  5. Pingback: Seid ihr verrückt? Woher nehmt ihr diese Chuzpe? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. 10

    Pater A. Isidor

    John de Nugent überreicht:

    Fließend deutschsprechender Amerikaner kandidiert explosiv für Sheriff und gegen den waffenklauenden Obama

    http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-ritueller-mord-an-deutschen-kindern-auf-der-wewelsburg-der-ss-durch-usa-general-und-offenen-satanisten-michael-aquino

    Aus obigem Blog folgende Meldung:

    JOHN DE NUGENT FÜR SHERIFF DER RECHTSGERICHTETEN GRAFSCHAFT ARMSTRONG (STARK-ARM) IM WESTLICHEN PENNSYLVANIEN

    Untenstehendes stellt eine Zusammenfassung für Deutschland des aktuellen englischsprachigen Blogs (hier: http://www.democratic-republicans.us/english/john-de-nugent-for-sheriff-of-armstrong-county-pennsylvania)

    Der Sheriff in den USA hat eine einzigartige Stellung innerhalb der gesamten weißen Welt inne: Er ist der vom Volk gewählte Oberpolizist einer ganzen Grafschaft.

    (Auf amerikanisch: “County” = so etwas wie Amtskreis in der BRD und Bezirk in Österreich, also sind Grafschaften die ganz großen Unterteilungen eines amerikanischen Bundeslandes).

    Weil der Sheriff abgewählt werden kann und bisweilen auch abgewählt wird, darf der Sheriff nie zulassen, dass seine Deputies oder Stadt- und Dorfpolizisten brutal gegen Normalbürger vorgehen. Sonst verliert er die Wiederwahl.

    Kein anderes weißes Land genießt solche Freiheiten: 1) den vom Volk gewählten Sheriff, und keinanderes hat 2) den privaten Waffenbesitz so wie Amerika und 3) die absolute Meinungsfreiheit ohne? Volksverhetzungs?-Gesetzgebung à la StGb. 130!

    Wir dürfen hier alles sagen und schreiben: Neger, Nigger, Jude, Scheißjude, Homo, Schlitzauge und Schwuchtel — RAUS!

    Ich, 1989, bei einer Demo auf dem Gelände meiner Elite-Universität Georgetown (Washington/DC) in voller SA-Uniform gegen die Homosexuellen

    Alle Schwuchteln RAUS!?

    Der Sheriff (desssen Angestellte die Deputy Sheriffs sind, also “Stellvertreter”-Sheriffs) muss die Bösen verhaften, und schmeißt sie bis zum Prozess in Haftzellen, und verteidigt dementgegen die braven Bürger gegen polizeiliche Übergriffe und auch gegen Obamas beabsichtigte Bundesgesetze gegen den privaten Waffenbesitz, welche die US-Verfassung im Zweiten Verfassungszusatz (Second Amendment) klar garantiert.

    Alle Stadt- und Dorf-Polizisten unterstehen ihm als oberstem Gesetzeshüter der ganzen Grafschaft, wo sich die verschiedenen Städte und Dörfer sowie Landgebiete befinden.

    Hier spricht der in den USA sehr beliebter (und auch deutschstämmige) Sheriff Richard Mack aus Arizona gegen Polizeibrutalität, und verlangt, dass alle Sheriffs *die braven Bürger vor allem gegen böse ?Bullen?* in seiner Grafschaft beschützen!


    (Auch wer sein sehr klares und sehr langsames Cowboy-Englisch schwer versteht, wird die Filmaufnahmen perfekt verstehen!)

    Die Grafschaft Armstrong im westlichen Pennsylvanien, im Gegensatz zu vielen anderen US-Bezirken, die von Negern, Chinesen, Arabern, Homosexuellen, Juden und Mexikanern überrannt worden sind, besteht noch immer zu 98% aus Weißen, vor allem aus Deutschamerikanern (30%), gefolgt von Iren, Schottisch-Iren (protestantische), Italienern (die von allen weißen Gruppen gegen Neger am jähzornigsten sind, vor allem die Süditaliener, wobei wir hierorts auch blauäugige Norditaliener haben, die sich auch wenig gefallen lassen der private Waffenbesitz verändert grundlegend in Trotz und Wehr das Bewusstsein und Slawen, vor allem Slowaken, die in den Kohlebergwerken arbeiten.

    Armstrong ist auch sehr rechtsgerichtet, und stellt unter den Obama-Feindlichen, von den 67 Grafschaften im ganzen Pennsylvanien, die achte von oben auf der Liste der Anti-Obama-Wähler 2012 dar.

    Bald gebe ich ein sehr wichtiges Video in deutscher Sprache heraus, die mich, meine Solutrische Bewegung und die Sheriff-Wahlkampagne den Kameraden in Deutschland, Österreich und Schweiz auf unvergessliche Weise vorstellen soll.

  7. 9

    Pater A. Isidor

    Wahrlich wahrlich ich sage Euch,

    wo bleiben bitte die Waffen-Lieferungen an die Rebellen in der BRDDR? Warum werden die Rebellen von http://www.whitehouse.gov zwar in Syrien und Libyen mit Waffen und mit klotzig Geld versorgt, aber nicht die Rebellen in der BRDDR?

    Da steht es und nur wenige wissen es. Aber dafür haben wir doch… “Wetten dass !”
    http://tinyurl.com/cqsblv6 ——– http://preview.tinyurl.com/cqsblv6

    Bis zum 25.7. sollte sich jeder/jede überlegen, ob man noch so lange warten möchte?
    Wer etwas ändern will, sucht Lösungen.
    Wer nichts ändern will, sucht Gründe.
    Was denken Sie ?
    Was hier los wäre ?
    Wenn mehr Menschen begreifen würden,
    WAS HIER los ist ?
    Entscheidend im LEBEN ist nicht WOHIN DU gehst,
    WAS DU tust oder WAS DU besitzt, sondern WEN DU an Deiner Seite hast!
    Nur wer die HERZEN bewegt, der bewegt auch die Welt.

    Ist da was dran?

    Fragt sich Pater A. Isidor

  8. Pingback: geballte Aufklärung – aktuellste Beiträge – 1 Woche XINOS Neuigkeiten kompakt | S I R I U S N E T W O R K

  9. 8

    Umlandt Gerhard


    Wieder ein HInweis:
    Auf John de Nugents aktueller Webseite

    http://www.democratic-republicans.us/english/john-de-nugent-for-sheriff-of-armstrong-county-pennsylvania

    kann man auf einem Video u.a. sehen wie von Negern
    Weisse (“Bhulu”) massakriert wurden.
    Davon hat man so in unserer Systempresse auch noch
    nichts gehört.
    Gruss an alle.

    1. 8.1

      Ayalara

      Hmm, ich frage mich wieso Du so was hier postest. Hast Du mal geschaut, was das für Webseiten sind? Das sind Webseiten von Leuten, die immer noch denken, daß die Weissen die Überrasse sind. Hast Du auch mal darüber nachgedacht wieso die Schwarzen vielleicht so grausam zu den Weissen in den Propagandafilmchen sind? Nicht, daß ich das gutheissen kann, aber was haben die Weissen denn mit den Schwarzen gemacht? Und es heisst übrigens schon lange nicht mehr Neger, sondern Schwarzer oder Farbiger.
      Und die Systempresse wie Du das so schön nennst, weiß schon ganz genau, wieso sie so was nicht zeigt.
      Und noch ein letzter Satz: Black is beautiful.

      Keinen Gruß an Dich

      Ayalara

      1. 8.1.1

        jackcot

        Kriegen sie sich wieder Ayalara!

        Zu Ihrer Information: “Neger” ist im Deutschen kein (!!!) Schimpfwort.
        Es ist ein normales, neutrales deutsches Wort ohne Beigeschmack, das man in der Vergangenheit immer verwendet hat und auch heute für Menschen aus Afrika südlich der Sahara.
        Oder wollen sie uns unsere eigene Sprache verbieten???

        Niemand in Deutschland hat etwas gegen einen Neger oder eine Negerin oder sonst irgend einen Ausländer egal welcher Rasse, Religion oder Herkunft, sofern “sie sich vernünftig verhalten” (Orginalton Bundeskanzlerin Merkel), so verhalten wie es sich für Gäste gehört.

        Im übrigen, bedenken Sie bitte: Wir sind fast alle meist sehr beschäftigt und haben oft leider nicht genügend Zeit um auf alle Eure Befindlichkeiten und Gefühle einzugehen. Nehmen sie das bitte zur Kenntnis !

      2. 8.1.2

        Montefiore

        Mädel, Du hast die Basics noch nicht in Dein Wesen eingebaut.
        Hass erzeugen wollens.
        Nach Dir sind Goethe, Uhland usw. alles verdammenswerte Rassisten – alle auf den Index.
        Frei nach den Grünen: verbrennt die Scheiße – und alle sog. “Kriegerdenkmäler” schleifen.
        Black ist kuhl und super. Nur was??
        Behalte Deine weiße Seele, obwohl black beautiful ist.
        Und natürlich ist unsere Presse “frei”, “unabhängig” und sautief recherchierend.
        Gute Besserung und (logo) Gruß an Dir.

  10. 7

    mahnred

    … puhhhh … =>
    Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.
    zB.:
    Psychiatrie & Geschichte / Kunst

  11. 6

    Montefiore

    Was fällt mir ein? Das was aus dem Füllhorn der Propaganda fließt.
    Demokratie, Rechtsstaat, Wertegemeinschaft, Gewaltenteilung, christlich, Freiheit, Selbstverwirklichung, Subsidiarität.
    CIA (stellvertretend), Kriege, Mord, Verbrechen, Lüge, Haß.
    Heimat all dessen (nicht nur, aber maßgebend) Natoländer, Nordamerika, EU.
    DIE Vorbilder (selbsternannt).

    Wir distanzieren uns in aller Form – und gehen zur Wahl und lassen sie gewähren.
    Wir haben aber als einzige eine Entschuldigung, denn
    wir haben eine Gnadenfrist zugesprochen bekommen.
    Wir gehören zu den Gefolterten und sind froh, daß die Hand an der Gurgel nicht ganz zudrückt.

    Zeit die innere Widerständigkeit zu stärken.

    Ein Hoch auf die “alten Vorbilddemokratien” England, Frankreich, USA.
    Unsere Schlächter, Besatzer und Blutsauger.

    1. 6.1

      nemo vult

      “Demokratie, Rechtsstaat, Freiheit, Selbstverwirklichung, Subsidiarität.”

      das sind doch gute Worte, oder? – auch wenn sie als Chassis für Lügen und Greuel benutzt werden.

      1. 6.1.1

        Montefiore

        Gute Worte.
        Im Mund von Menschen mit zersetztem gewissen klingen sie schaurig.
        Und die verwenden sie oft.

  12. 5

    roxsi

    Und solche Kriminelle sind das Vorbild der deutschen Bundesregierung, derselben Bundesregierung die nicht müde wird, den Deutschen in ihrer Gesamtheit – also auch Kindern und Kindeskindern – auf ewig und drei Tage eine angebliche Kollektivschuld für Taten, die nur ein paar Wenige begangen haben, aufzuoktroyieren. Was für ein dreckiges Spiel!

    1. 5.1

      Gerechtigkeitsapostel

      35.000 Bücher über die nachgenannten Themen wurden in Deutschland in den letzten Jahren heimlich, still und leise unterdrückt. Suchen und lesen Sie z.B. folgende Bücher, und Sie werden erkennen, dass die Schuld der Deutschen eine bösartige Erfindung ist.

      a) Bücher über den angeblichen Holocaust:

      Erster und zweiter „Leuchter-Report“ von Ing. Fred Leuchter
      „Rudolf-Gutachten“ von Diplom-Chemiker Germar Rudolf
      „Geschichte der Verfemung Deutschlands, mind. 8 Bände, z.B. Band 5: Die Ausrottung der Juden“ von Dr. Franz J. Scheidl (unterdrückt)

      b) Bücher über die Identität der Verursacher und über die wahren Ursachen des 2. Weltkriegs:

      “Die Jahrhundertkrieg 1939-1945” nur von dem Autor Helmut Schröcke
      “Wahrheit für Deutschland” von Udo Walendy”
      “Widerstand im Dritten Reich” von Heinz Roth

      c) Bücher über die Verbrechen der Alliierten:

      “Verschwiegene Schuld” von James Bacque
      “Der Deutsche Aderlaß” von Claus Nordbruch
      “Der geplante Tod” von James Bacque
      “Alliierte Pläne zur Ausrottung des deutschen Volkes” von Dr. Claus Nordbruch:

      Lange vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges, hatten die späteren Sieger bereits Pläne für eine künftige Behandlung Deutschlands entworfen, die allesamt Verstöße gegen geltendes Völkerrecht beinhalteten.
      Neben der beabsichtigten Entmilitarisierung und Entnazifizierung waren vor allem Pläne zur Vernichtung bzw. Austreibung der Deutschen aus vielen angestammten Gebieten vorgesehen.
      So wurde beispielsweise die Austreibung der Sudetendeutschen schon im Dezember 1938, also noch fast ein Jahr vor dem offiziellen Ausbruch des Krieges, durch den späteren tschechischen Präsidenten Eduard Benesch propagiert.

      d) Bücher über die aktuellen Verbrechen derselben Hintergrundmächte:
      “Die Berater” von Werner Rügemer
      “Im Namen Gottes, Israels Geheimvatikan, Band 1, 2 und 3” von Wolfgang Eggert
      “Nato-Geheimarmeen in Europa, Inszenierter Terror” von Daniele Ganser
      “Cross Border Leasing: Ein Lehrstück zur Enteignung der Städte” von Werner Rügemer
      “Hirten & Wölfe” von Hans-Jürgen Krysmanski
      “Rating-Agenturen” von Werner Rügemer
      “Das Medienmonopol” von M.A. Verick (als e-book immer auf neuestem Stand)
      “Sklaven ohne Ketten” von Karlheinz Krass (e-book, dto.) “Machtfaktor Zionismus” von Claus Nordbruch

      Website von Architekt Alex Brunner, Schweiz, über die staatlich organisierte Kriminalität in der Schweiz, Das kriminelle Netzwerk: Freimaurer und Konsorten (trifft genauso auf Deutschland zu):
      http://www.pfui.ch/downloads/eingabe7andiebvers.pdf

  13. 4

    Pater A. Isidor

    .

    1. 4.1

      Pater A. Isidor

      Habe persönlich mit Ossi-Stasi-Gefolterten gesprochen. In den Ossi-Stasi-Knästen habe es in den Gefängnis-Kellern Vorrichtigungen gegeben, in welche man die Gefängnis-Insassen auf die Weise gefoltert habe, indem man den Keller mit kaltem Wasser volllaufen ließ und die Gepeinigten sollen dann bis zur Oberkante Unterlippe stundenlang und tagelang stehend die Tortur über sich ergehen lassen müssen. Wenn dies keine Folter ist, dann fresse ich einen Besen?
      Meint Pater A. Isidor

      1. 4.1.1

        Franz Schuldt

        Ich habe nur wiedergegeben, was mir gesagt wurde.

        Aber die Stasi, jeder Dienst ist eine verbrecherische Organisatiom, wird als Schutzschild und zur Ablenkung von den jetzigen Diensten benutzt. Immer nach dem Motto haltet den Dieb.Die waren viel schlimmer.

        Ich bin für eine gerichtliche AUFARBEITUNG von Unrecht. Das wurde aber unterlassen. Und so hat man immer wieder eine Möglichkeit eine neue Sau durch Dorf zu treiben, wenn verstanden wird was ich meine.

        Warum hat man das unterlassen- vielleicht deshalb weil sie alle von einer gemeinsamen Zentrale geführt wurden?

        1. 4.1.1.1

          jackcot

          Das hat man vermutlich deshalb unterlassen, weil sie zu viel wußten.

          Aber generall ist zu beobachten: Die alten Ostseilschaften sind heute aktiver als je zuvor:
          Es kann doch kein Zufall sein, daß sowohl die heutigen Bukanzlöse, der Buprä und der BRD-Kriegsminister Leute sind, die vor 1989 in der sog. “DDR” Priviligierte waren, die z. B. durch den für andere hermetisch verschlossenen Eisernen Vorhang hin und herreisen konnten, wie, wann und wo sie wollten, die Westautos fuhren, die studieren durften, obwohl es Kindern von potentiellen Klassenfeinden wie Pastoren verboten war usw.

          Da merkt doch sogar ein blindes Wessihühnchen, daß da etwas oberfaul sein muß im “Staate” BRD der Jahre 2010+.
          Oder, wie sehen das die damals dort nicht Priviligierten?

      2. 4.1.2

        Montefiore

        Da gabs z.B. eine Doppeltür, so wie beim Psychiater/Therapeuten.
        Der Unbotmäßige wird zwischen den beiden Türen eingeklemmt, wenns geht mit leichtem Druck aufs Gerippe.
        So, daß bei jedem Atemzug ein leichter Druck entsteht – das ist förderlich.
        So kann man ohne pysisch. Schaden nach Stunden oder Tagen das erwünschte Ergebnis erzielen.
        Hinterher ist es der armen Sau peinlich, daß er schwach geworden ist.

        Das befriedigt aber nicht die Sadisten unter den Befragern.
        Dienste helfen einander und tauschen sich aus.
        Und so erhalten Sadisten ihre Opfer, egal ob sie aus dem eigenen Land kommen oder durch CIA aus USA.
        Man denke an die Kooperation von USA und Syrien – diesbezüglich.

        An jedem Ort darf sich der Mensch auf seine Dienstanweisung oder auf die Idee der Nächstenliebe berufen.
        Und damit sein eigenes Schicksal massiv bestimmen.

  14. 3

    Pater A. Isidor

    Auch das realsozialistische und kommunistische Ulbricht-Honecker-DDR-DUMA-Regime habe in seinen STASI-Knästen Hohenschönhausen, Bautzen, SchloSS Hoheneck ff. an den gescheiterten Republikflüchtlingen Waterboarding angewandt.
    Ist da was dran?
    Fragt sich Pater A. Isidor

    1. 3.1

      Franz Schuldt

      Ich habe einen Bekannten, der wollte 1989 über Ungarn fliehen, wuirde aber an der Grenze zu Östereich festgenommen.
      Die nächsten 6 Wochen, so erzählte er mir, lebte er unter den unwürdigsten Bedingungen bei den Ungarn und auch bei den Chechen- Er und die anderen,Mitgefangenen hatten mehrmals das Gefühl, daß man sie eventuell umbringen würde. Von ihrem Verbleib wußte in der Heimat ja niemand.
      Dort gab es kein Waterboarding aber die Unterbringung zu Hauf in schmutzigen Kellern und kaum Verpflegung und Hygiene.
      Wörtlich sagte er mir, sie waren froh, als sie nach 6 Wochen durch die Stasi abgeholt wurden und dann sofort auf freien Fuß gesetzt wurden.
      Wenn es bei der Stasi Waterboarding gegeben hätte, dann wüßten wir es durch die damaligen Dissidenten ganz bestimmt.
      Die sagen ja immer, daß sie gefoltert wurden aber ich konnte bis heute nicht in Erfahrung bringen durch welche Methoden. Davon haben sie im einzelnen komischerweise nie berichtet.
      Auch unter der Stasi wird es Übertreter gegeben haben. Auf die sollte man

      1. 3.1.1

        Katharina

        Ich finde es ehrlich gesagt beschämend die Methoden der Stasi zu bagatellisieren, nur weil man nicht jedes einzelne Detail hörte. Die Stasi verwendete vorwiegend die sog. “weiße Folter”.
        Mein Vater saß 6 Monate im Stasiknast (Karl-Marx-Stadt) und wurde nur auf Grund der Wende entlassen! Er war nach seiner Entlassung ein ganz anderer Mensch und spricht bis heute nicht wirklich darüber! Meine Mutter wurde damals unter sehr fragwürdigen Umständen über 5 Stunden lang in einem kleinem abgedunkelten Raum verhört und durfte weder aufs WC noch etwas trinken usw. Wir Kinder wären fast im Heim gelandet und hatten lediglich das Glück das unsere Großeltern schneller waren. Wenn man bedenkt, dass eine der aktiv Verhörenden und laut meiner Mutter die schlimmste für das Jugendamt tätig ist…wird einem schlecht!
        Wenn Sie etwas über die Methoden der Stasi wissen möchten, es gibt zahlreiche Zeitzeugenberichte im Netz. Suchen Sie mal nach Infos über das “gelbe Elend” oder die Jugendwerkhöfe.

        1. 3.1.1.1

          Maria Lourdes

          Die arbeitet in einem Jugendamt, hab ich das richtig gelesen? Die muss man anzeigen und diffamieren, geht doch gar nicht! Ist wieder typisch für unser Land! Ich muss mich gleich übergeben!

          Gruss und danke Maria Lourdes

        2. Montefiore

          Was auf Jugendämtern alles los ist.
          Da sitzt was sein Fleisch ab – und decken sich und, und, ………………….
          Fürchterlich!

  15. 2

    Tommy Rasmussen

    “…Wasserfolter – Moral und Ethik bei der Behandlung von Gefangenen” :

    [HG 1.33.12] Wer aber überhören je wird den Willen Gottes in seinem Herzen, der wird auch sterben, aber ewig am Leibe nimmer auferstehen. Und da werden kommen Würmer der Erde über sein Fleisch und werden es aufzehren samt Haaren, Haut und Knochen; seine Seele und Geist aber werden dann wieder zur Unterlage der Berge Jahrtausende als gefestete Körper dienen müssen im finsteren Bewußtsein ihres Elends und ihrer totalen Nichtigkeit, bis sie endlich wieder nach dem gnädigen Willen von oben irgendein Tier aufnehmen wird, von wo sie dann von Stufe zu Stufe sich durch die ganze Tierwelt werden elend, stumm und sprachlos durcharbeiten müssen, um endlich wieder einmal zur Würde des Menschen gelangen zu können. Dies merket euch wohl; denn da werdet ihr dann viele tausend Male sterben müssen, ehe ihr wieder zum Leben aus der Liebe und Gnade Gottes gelangen werdet! Bedenket, was der Herr euch hier sagen läßt! – http://www.j-lorber.de/

    1. 2.1

      Irmie

      Ja, es wird viele Millionen von Inkarnationen dauern bis ihnen die Belohnung eines menschlichen Körpers wieder gegeben wird. Niemals wird jemals so ein Mensch sein geistiges Ziel erreichen. Solche Menschen sind die größten Versager die je lebten.

      Sie leben in der Endlosschleife ihrer geistigen Umnachtung – auf unbestimmte Zeit.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen