9 Comments

  1. 4

    Gerechtigkeitsapostel

    Von zahlreichen Wissenschaftlern, Diplom-Chemikern, Historikern, Forensikern, Politologen, Zeitzeugen und Insidern ist längst zweifelsfrei bewiesen:
    Der HOLOCAUST IST EINE LÜGE, EINE JAHRHUNDERTLÜGE.
    Halb Deutschland weiß das, und die ganze übrige Welt weiß es sowieso, durch die wissenschaftlichen Untersuchungen und Bücher von Germar Rudolf, Fred Leuchter, Paul Rassinier, Robert Faurisson, Lüftl-Report, Arthur Butz, Ernst Zündel, David Irving, James Bacque, Helmut Schröcke, Udo Walendy, Claus Nordbruch und Tausenden anderen, deren Bücher im deutschsprachigen Raum zu Unrecht unterdrückt wurden und werden, jedoch im sonstigen Ausland bekannt sind.
    Die ausgemergelten nackten Toten aus Haut und Knochen, die Tag für Tag in den zionistischen Massenmedien als jüdische Opfer der Nazis ausgegeben werden, waren in Wirklichkeit deutsche Kriegsgefangene, die in amerikanischen, britischen und französischen Kriegsgefangenenlagern elend verhungern und verdursten und in Regen, Kälte, Schnee, Morast im Freien zusammengepfercht ohne die kleinsten Hygieneeinrichtungen verrecken mussten (auch in russischen, aber die Russen hatten selbst nichts zu essen, während die Westalliierten-Vorratslager gut gefüllt waren), auf ausdrückliche Anordnung derselben skrupellosen, zionistischen Drahtzieher im Hintergrund, die Deutschland den I. und II. Weltkrieg aufgezwungen hatten, um das deutsche Volk zu zerstören und Deutschland zu zersplittern und den Nachbarländern zuzuschlagen.
    Dwight D. Eisenhower, der auf den Rheinwiesenlagern nach dem Kriegsende in 1945 eine Million Deutsche, oft blutjunge deutsche Soldaten verhungern ließ, der den Befehl erließ, auf Nahrung bringende deutsche Anwohner zu schießen (siehe den Erlass der Koblenzer Kommandantur in 1945 an die Stadt Bad Kreuznach), verteilte als Oberbefehlshaber über die amerikanischen Besatzungstruppen in Deutschland das Ausrottungs-Buch zum Volkstod der Deutschen an seine höheren Offiziere.
    Staatsarchive wurden nach 40-50 Jahren Geheimhaltung und Unter-Verschluss-Haltung untersucht, Tausende von Büchern wurden in den letzten 68 Jahren und besonders in den letzten 20 Jahren über die Erkenntnisse geschrieben, auch und vor allem ausländischer Wissenschaftlern, die jedoch im deutschsprachigen Raum strengstens unterdrückt wurden und werden incl. unzähliger zionistischer und prozionistischer staatsanwaltschaftlicher Verfolgungen, Mundtotmachung, Einreise-, Auftritts- und Redeverbot der Autoren, Diffamierung und existenzieller Ruinierung von Autoren, Übersetzern und Verlagen, Stecken in die Psychiatrie, Mord durch israelische, amerikanische und britische Geheimdienste, die auf deutschem Boden Immunität vor Strafverfolgung beanspruchen und bekommen, ja sogar vom deutschen Steuerzahler hoch bezahlt werden müssen..
    Immer mehr Deutsche durchschauen die bis heute andauernde Besatzung Deutschlands, das Denkverbot, das Sprechtabu, die gigantische geheim gehaltene Zensur und den Maulkorb-Erlass über dieses Thema: Die Wahrheit darf nicht ans Licht kommen, um den Schuldkult bis in alle Ewigkeit zu begründen und zu erhalten und das (als pflichtbewusst, naiv und von kindlichem Gemüt vom zionistischen Tavistock-Institut eingestufte) deutsche Volk als schuldig, böse und hässlich in aller Welt zu diskreditieren, es demütig und wiedergutmachungspflichtig zu halten und um aus Deutschland Milliarden über Milliarden DM und Euro an Wiedergutmachung seit 68 Jahren und auch in Zukunft und bis in alle Ewigkeit Jahr für Jahr zu erpressen.- leistungslose Milliardeneinnahmen aus Deutschland für Israel und für Zionisten in USA und in aller Welt, die vom deutschen Volk erarbeitet wurden und von hochverräterischen Politikern zum Schaden des deutschen Volkes an Verbrecher, Lügner und Betrüger widerstandslos abgeführt werden .
    95 % von TV, Rundfunk, Presse, Verlagswesen, Filmindustrie u.ä. sind im Eigentum von 5 zionistischen bzw. prozionistischen Familien und unter deren Kontrolle und planmäßigem Machtmissbrauch, um dreisteste Lügen und Täuschungen Tag für Tag in allen Medien und per Filmindustrie jedem Deutschen und der Welt ab Geburt einzutrichtern und um jeden Deutschen zum Was Schuldbewusstsein und zur Selbstzensur abzurichten und zu konditionieren bis in alle Ewigkeit.
    Alle Großbanken und Versicherungen sind ebenso zu fast 100 % in zionistischem Eigentum und unter zionistischer Kontrolle, genauso wie alle Nachrichtenagenturen und alle Ratingagenturen.
    Außerdem sind die Führungs- und Schlüsselstellen der deutschen Regierung, der von den Siegermächten lizenzierten Parteien CDU, SPD, CSU, FDP, Grüne, Buchzensurbehörden, Justiz, Staatsanwaltschaften, Kirchenobere, Geheimdienste, viele globale NGOs (Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch, Unesco, dienen als Tarnung und Unterschlupf für inszenierten Terror staatlicher ausländischer Geheimdienste.) und zu Unrecht steuerbefreite Stiftungen an den Schaltstellen zionistisch und prozionistisch besetzt.
    Weltbank, IWF, FED, BIZ, EU, NATO, UNO, WTO, WHO, Council on Foreign Relations, Trilaterale Kommission, Bilderberger, Geheimdienste, Think Tanks, sind von Gründung an planmäßig von Zionisten erdachte Organe unter Kontrolle anonymer zionistischer Hochgradfreimaurer, Jesuiten, Großbankiers, Großindustrieller.
    Sie wurden gegründet zu dem Zwecke, um mit List, Täuschung und Heimtücke die autarke deutsche Versorgung und Wehrhaftigkeit zu zerstören, deutsche Unfreiheit und Abhängigkeiten zu schaffen durch Währungsbeherrschung, Staatsverschuldung, Zinswucher, planmäßig herbeigeführte Kinderarmut und Familienauflösung und zunehmende Bildungsarmut, Entindustrialisierung und Exportabhängigkeit, Privatisierung zum Zweck ausländischer Monopole in Deutschland, explosionsartige Massenzuwanderung, naturwidrige Monokulturen, Stillegung von Landwirtschaftsflächen, gezielt herbeigeführtes Bienensterben und gezielt herbeigeführte Krebskrankheiten und Seuchen durch Chemtrails (= Gemisch aus Aluminium, Barium, Strontium und Arsen. Dieses Gemisch wird in den letzten Monaten aus großer Höhe (noch über Flughöhe der Verkehrsflugzeuge) flächendeckend über Deutschland und auch bei uns versprüht. Es sieht aus wie Kondensstreifen, doch die Streifen lösen sich nicht auf sondern verbreitern sich weiträumig und lassen die Sonne nicht durch. Möglicherweise war das auch Grund, dass jüngst Flugzeugpiloten im Cockpit Ohnmachtsanfälle erlitten. Die Sprühaktionen erfolgen durch US-Militärs. Es herrscht Zensur darüber. Inoffizieller Vorwand ist die angebliche Klimaveränderung, die angeblich damit bekämpft werden soll. Folgen sind u.a. Herzrhythmusstörungen, Unfruchtbarkeit bei Männern, Krebs, Demenz ) , HAARP, Gladio (Geheimarmeen der Nato), Biowaffen und Gentechnik, Abschaffung des Wehrdienstes, Abschaffung der Wehrpflicht, Unterwanderung der Bundeswehr durch zionistische und prozionistische V-Leute, 80.000 amerikanische und 30.000 britische und ichweißnichtwieviele französische Besatzungssoldaten plus deren Geheimdienstleute bis heute auf deutschem Boden die vom deutschen Volk zwangsweise hochbezahlt werden müssen und zu Unrecht volle Immunität genießen auch bei Morden und Massakern die sie in Deutschland anrichten, ca. 100 amerikanische Atombomben bis heute auf deutschem Boden, planmäßig geförderte Vermischung der Deutschen mit anderen Rassen (während die Reinheit und Homogenität der jüdischen nach israelischen und jüdischen Gesetzen oberste Priorität hat), Genmanipulation, US-Saatgutmonopol, Strohmänner und Strohfirmen und anonyme Investoren, die sich Tausende von deutschen Grundversorgungseinrichtungen wie Wasserversorgung, Stromnetze, Telekommunikationsnetze, Stromerzeugungs-Turbinen, Kläranlagen, Hochtechnologie, Umspannwerke, Bahnhöfe, Krankenhausketten, Flughäfen, Autobahnmeistereien u.v.a.m. in Geheimverträgen aneignen.
    Das Ziel ist erneut die völlige Zerstörung der Souveränität, Zivilisation, Bildung und Kultur des deutschen Volkes und der deutschen Nation, die planmäßige Dezimierung des deutschen Volkes zur Minderheit im eigenen Land (durch gezielt herbeigeführte Unfruchtbarkeit, Luftverschmutzung durch Chemtrails, ELF-Wellen, Seuchen durch Zwangsimpfungen, MK-Ultra, HAARP, Mind Control, Genmanipulation u.v.a.m., siehe Buch Das Tavistock-Institut: Auftrag Manipulation) und Versklavung des restlichen deutschen und anderer Völker unter das Joch einer Weltdiktatur unter zionistischer Beherrschung.
    Gemäß dem jüdischen Talmud (das bis heute wie ein Gesetz gilt) sind Nichtjuden Untermenschen, Tieren gleich. Sie haben den Zionisten, die sich als Elite der Menschheit sehen (nach dem jüdischen Talmud ist 1 jüdisches Menschenleben mehr wert als die Gesamtheit aller anderen Leben auf der Erde) als Sklaven zu dienen.
    Wiedergutmachung für das deutsche Volk ist überfällig, für 68 Jahre Verunglimpfung, Erpressung, Betrug, Lügen, Täuschung, Diffamierung durch die zionistischen Medien und die zionistischen und prozionistischen Politiker, Banker, Journalisten und Intellektuellen, die uns die Berge von ausgemergelten, bis zum Skelett abgemagerten nackten Toten in den Massenmedien nahezu Tag für Tag seit 68 Jahren als KZ-Opfer der Nazis ausgegeben haben, während sie in Wirklichkeit deutsche Kriegsgefangene waren.
    Und zwar deutsche Kriegsgefangene, die in amerikanischen, britischen und französischen Gefangenenlagern nach Kriegsende zu Hunderttausenden (wie nachgewiesen) elend verhungern mussten, gewollt von bösartigen Oberdrahtziehern, obwohl die amerikanische, britischen Vorratslager an Lebensmitteln brechend voll waren und amerikanische, britische und französische Verantwortliche die noch ein Gewissen hatten, an ihre Vorgesetzten appellierten, dass man die deutschen Kriegsgefangenen doch nicht verhungern lassen könne und um Öffnung der vollen Lebensmittellager baten, lange Zeit vergeblich.
    Das gezielte Verhungernlassen und auf andere Weisen Verreckenlassen der deutschen Kriegsgefangenen zu Hunderttausenden durch die amerikanischen, britischen und französischen “Befreier” ist bewiesen. Und auch in russischen Kriegsgefangenenlagern verhungerten deutsche Gefangene, aber dort waren die Lebensmittellager leer und die Russen hungerten selbst.
    Denken Sie mal nach darüber, warum strengstens untersagt und verboten wurde und bis heute verboten ist, die Volkszugehörigkeit der Toten zu untersuchen. Und darüber, dass die Insassen in den KZs gut ernährt wurden (sogar musizierten, sangen, Theaterstücke spielten, übrigens auch krankenversorgt und -versichert und rentenversichert waren), da sie ja in den KZs als Arbeitskräfte eingesetzt waren und arbeiten sollten, bis ihre planmäßige Ausreise organisiert war in das Land, das sie wählten und das bereit war, sie aufzunehmen), wie nachgewiesen wurde durch Bilder und Schriftstücke. Nur unmittelbar vor und nach Kriegsende, als es in Deutschland nichts mehr gab und großer Hunger und Seuchen wie TBC, Fleckfieber und Typhus ausbrachen, waren auch KZ-Insassen vom Hunger- und Seuchentod betroffen, genauso wie das deutsche Volk.
    Denken Sie mal darüber nach. Und bitte lesen Sie dazu auch die Bücher:
    Erster und zweiter „Leuchter-Report“ von Ing. Fred Leuchter (unterdrückt)
    „Rudolf-Gutachten“ von Diplom-Chemiker Germar Rudolf (unterdrückt)
    „Geschichte der Verfemung Deutschlands, mind. 8 Bände, z.B. Band 5: Die Ausrottung der Juden“ von Dr. jur. et Dr. phil. et Dr. pol. Franz J. Scheidl (unterdrückt)
    „Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke“ von Walter Lüftl (unterdrückt)
    “Der deutsche Aderlass” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    „Verbrechen an Deutschen“ von Alfred de Zayas
    „Die geplanten Seuchen: Aids, SARS und die militärische Genforschung“ von Wolfgang Eggert
    “Verschwiegene Schuld” vom Kanadier James Bacque
    “Wahrheit für Deutschland” von Udo Walendy (unterdrückt)
    „Erst Manhattan, dann Berlin: Messianisten-Netzwerke treiben zum Weltende“ von Wolfgang Eggert
    „Angriff der Falken: die verschwiegene Rolle von Mossad und CIA“ von Wolfgang Eggert
    “Der Jahrhundertkrieg 1939-1945″ nur von dem Autor Helmut Schröcke (unterdrückt)
    „Der geplante Tod“ von James Bacque
    “Das Medienmonopol” von M.A. Verick (als e-book immer auf neuestem Stand)
    „Sklaven ohne Ketten” von Karlheinz Krass (e-book, dto.)
    “Machtfaktor Zionismus” von Claus Nordbruch
    “Cross Border Leasing: Ein Lehrstück zur Enteignung der Städte” von Werner Rügemer
    “Hirten & Wölfe – wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen” von Hans-Jürgen Krysmanski
    “Die Berater” von Werner Rügemer (behandelt die erneute, aktuelle gigantische Ausplünderung Deutschlands, mittels Strohmännern und Strohfirmen, im Auftrag von anonymen zionistischen Multimilliardären), unterdrückt)
    “0,1 % – das Imperium der Milliardäre” von Hans-Jürgen Krysmanski
    “Satans Banker” von Andrew Carrington Hitchcock
    “Tavistock-Institut: Auftrag Manipulation” von John Coleman
    „Die 13 satanischen Blutlinien“ von Robin de Ruiter
    “Juden fragen” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    “Der Bankier: Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim” von Werner Rügemer (zensiert)
    “Heuschrecken im öffentlichen Raum: Private Public Partnership” von Werner Rügemer
    “Die Weltrepublik – Deutschland und die neue Weltordnung” von Claus Nordbruch
    „Rating-Agenturen“ von Werner Rügemer
    “Versklavte Gehirne” von Heiner Gehring
    ” Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle” von Grazyna Fosar und Franz Bludorf
    “Die Schock-Strategie” von Naomi Klein
    „Der Widerstand im Dritten Reich“ von Heinz Roth (Richtigstellung der offiziellen Darstellung)
    „Die Bank als Räuber oder Wie nehmen wir den Kunden aus: Alles, was Banken nie verraten, Berater verschweigen und nur echte Profis wissen. Das Buch für jeden, der ein Konto hat“ von HansGeorg Möntmann

    „Bonzen, Banken und Behörden: Kampf gegen Ausbeuter, Absahner und Niedermacher“ Audiobuch und CDs von Hans Georg Möntmann
    Lesen Sie die Bücher bald, denn sie sind in Gefahr, heimlich still und leise unterdrückt zu werden und verschwinden oft spurlos, wie bereits 35.000 Buchtitel über diese Themen in den letzen Jahren in Deutschland.
    Sie werden unterdrückt, weil sie aufklären über die Identität bösartiger, skrupelloser, hinterlistiger macht- und geldgieriger Drahtzieher hinter den Kulissen (und ihre Helfershelfer), die unbedingt anonym bleiben wollen:
    Spekulanten, Zinswucherer, Täuscher, Lügner, Zertreter des deutschen Volkes die in Wirklichkeit für die Drahtzieher arbeiten, Kriegstreiber und mafiöse Strohfirmen und Strohmänner in weißen Kragen, denen Geld und Macht alles ist.
    Wenn Sie ein Buch nicht bekommen, versuchen sie es über die Fernleihe der Büchereien, über Antiquariate und Bücher-Flohmärkte oder das Ausland. Auch als pdf sind sie zu finden, wenn man gezielt sucht. Die Bücher sind weder rechtsextrem noch auf irgendeine andere Weise anstößig, sie enthalten einfach nur die gut recherchierte, sachliche Wahrheit, d.h. die wahren Hintergründe bedrohlicher Entwicklungen für das deutsche Volk, die früher und heutzutage wieder ganz deutlich von den zionistischen Medien dem deutschen Volk planmäßig vorenthalten werden, im Auftrag der bösartigen Drahtzieher.
    Es gibt nur eine Wahrheit, und die ist um mehrere Ecken, und unter mehreren Schichten Täuschung, und hinter Strohmännern und Strohfirmen, verdammt gut versteckt.
    Lesen Sie auch Originalbücher aus den 1910er- bis 1930er-Jahren, aus Antiquariaten, denn da war die Situation ganz ähnlich wie heute, und die gleichen Mächte hinter den Kulissen waren am Werk, die das deutsche Volk zerstören und möglichst auslöschen wollten und Deutschland zersplittern und den Nachbarstaaten zuschlagen wollten.
    Und suchen Sie nach den Hunderttausenden von Büchern von gewissenhaften, unabhängigen Historikern, Diplom-Chemikern, Insidern, Zeitzeugen, die heimlich still und leise unterdrückt und verboten wurden. Sie enthalten die Wahrheit, die nicht ans Licht kommen soll.
    Die Mentalität des deutschen Volkes und die Möglichkeiten seiner Beeinflussbarkeit wurden im Auftrag der Drahtzieher untersucht, z.B. vom Tavistock-Institut. Das deutsche Volk wurde u.a. als naiv, kindlich und obrigkeitshörig eingestuft.
    Die Schlussfolgerung der Drahtzieher: Je größer das Märchen, d.h. die Lüge, die man dem deutschen Volk vorsetzt, desto eher wird sie hierzulande geglaubt, wenn die Lüge nur in schönem Gewand eines Professors, Doktors, Wissenschaftlers, Beraters oder sonstigen Experten eines wohlklingenden Instituts (für Menschenrechte, Toleranz, Frieden, Demokratie, Freiheit, Völkerverständigung), oder eines hohen politischen Repräsentanten, in seriös erscheinenden Medien wie TV, Rundfunk, Presse, Verlagserzeugnissen, Nachrichten und Think-Tank-Podiums-Diskussionen mit gehoben erscheinendem Charakter daherkommt.
    So haben es die zu 95 % im Eigentum und unter Kontrolle von Zionisten befindlichen Medien planmäßig durchgeführt, das deutsche Volk mit größten Lügen über die wahren Entwicklungen zu täuschen, zu blindem Konsumdenken statt Bildung und Kultur, und zur Selbstzensur und zu Denkverboten abzurichten:
    Bis zur Erschöpfung-arbeitend-und-kaum-mehr-Zeit-zum-Nachdenken und zum-sich-Bilden (und ansonsten abgelenkt und zugemüllt mit Reizüberflutung, Bürokratie, Fußball, Autorennen, Computerspielen, Unkultur, Abnormalem wie Frauenboxen, Schlechten Beispielen wie Homos, Lesben, Gleichgeschlechtlichen Partnerschaften, Sex, Perversion, Porno, Horror, Thriller, Schund, Schwachsinn, Widerlichem, Zotigem, Gejaule, unnützem Pseudowissen, Shopping, Nebensächlichkeiten: aus jeder Mücke wird ein Elefant in den Nachrichten gemacht während wirklich Wichtiges totgeschwiegen oder täuschend dargestellt wird). So soll das deutsche Volk schuften und jeden Müll konsumieren, dabei langsam zur Minderheit im eigenen Land werden, und ansonsten obrigkeitsgläubig, expertengläubig, nicht-mehr-selbst-denkend, immer ungebildeter, abhängiger, unsportlicher, kränker, wehrloser und ohnmächtiger werden, damit es die wahren Hintergründe und die Identität der Drahtzieher, und die tatsächlichen Hintergründe der politischen Vorgänge der letzten 120 Jahre, und die bösartigen Absichten der Drahtzieher für die Zukunft des deutschen Volkes nicht durchschaut und nicht auf die Idee kommt, die Systemfrage zu stellen.
    Es gibt Hunderttausende von alten und neuen Büchern, insbes. von nicht-deutschen Autoren (Wissenschaftlern und Historikern die 40-50 Jahre unter Geheimhaltung und Verschluss gehaltene Staatsdokumente ausgewertet hatten, Diplom-Chemikern, Zeitzeugen, Insidern, z.B. der amerik. Ingenieur Fred Leuchter, Diplom-Chemiker Germar Rudolf, Ernst Zündel, Dr. Franz Scheidl, Paul Rassinier, Robert Faurisson, Prof Helmut Schröcke, Udo Walendy, Ulrich Fleischhauer u.v.a.), die beweisen,
    1) dass der 1. und der 2. Weltkrieg nicht von Deutschland verursacht oder gewollt sondern gegen den Willen Hitlers und des Deutschen Volkes aufgezwungen wurde (das deutsche Volk sollte ausgelöscht und Deutschland zerstückelt werden),
    2) dass die nackten Toten aus Haut und Knochen, an die wir seit 68 Jahren tagtäglich in den Medien erinnert werden, gar keine jüdischen KZ-Opfer sondern nach Kriegsende in amerikanischen, britischen und französischen Gefangenenlagern planmäßig elend verhungerte deutsche Kriegsgefangene waren, weil einzelne, nämlich bösartige Zionisten in Machtstellungen, das Sterben möglichst aller deutschen Männer unbedingt herbeiführen wollten und planmäßig betrieben..
    3) dass der sog. Holocaust nie stattgefunden hat und die angeblichen 6 Mio. jüdischen KZ-Opfer der Nazis eine reine Erfindung sind, die auf zionistische Erpressung hin mit dem Offensichtlichkeitsparagraphen gesetzlich festgeschrieben wurde, obwohl nie forensisch bewiesen.
    Die Plätze, wo die Massengräber sind, sind bekannt. Es wurde verboten und bis heute strengstens überwacht, dass dort im Umkreis niemand gräbt, niemand die Massengräber untersucht. Die wahre Todesursache und die wahre Identität dieser Toten zu klären, wurde und wird mit allen Mitteln verhindert.
    Nur im deutschsprachigen Raum sind diese Bücher, von denen es Hunderttausende gab, seit 68 Jahren unterdrückt.

    Lest
    von Fleischhauer Ulrich
    Titel: Gerichts-Gutachten zum Berner Prozess
    Untertitel: Die echten Protokolle der Weisen von Zion
    2. Untertitel: Sachverständigengutachten,
    erstattet im Auftrage des Richteramtes V in Bern
    435 Seiten
    herausgegeben Januar 1935
    Das Buch handelt von der Echtheit der Protokolle der Weisen von Zion, die von dem Schweizer Gericht in Bern, also von unabhängiger Seite, zweifelsfrei bestätigt wurde.
    Das wurde schon in den 1920er-Jahren herausgefunden und seinerzeit in Büchern veröffentlicht wurde. Alle diese Bücher wurden nach dem 2. Weltkrieg durch zionistische und prozionistische Kräfte an den Schaltstellen verboten und unterdrückt. Von heutigen Schriftstellern wie Wolfgang Eggert und Robin de Ruiter und Claus Nordbruch wurde das Thema in ihren meist unterdrückten Büchern wieder aufgegriffen. Die Quintessenz ist:
    Jahwe = Satan
    Zionismus = Satanismus
    Christus ist keineswegs der Sohn des Hebräergottes Jahwe, wie die Kirche behauptet! Nein. Christus ist Gott – Jahwe ist der Teufel! So einfach! Jahwe stellt sich ja auch mit dem Satz: ‚Ich bin El Schaddai‘ vor – im Originaltext: ‚Ani ha El Schaddai‘, Genesis, erstes Buch Mose, 17.1. Wo Sie heute in der Bibel lesen, ‚der Allmächtige‘ oder ‚Gott‘, da steht im Originaltext ganz etwas anderes, nämlich El Schaddai, Jahwe oder Zebaoth. Das Wort ‚Gott‘ gibt es im hebräischen Alten Testament nicht. Höchstens ‚Adonai‘, das heißt ‚Herr‘. Im Grunde ist es einfach zu durchschauen, wenn man einmal darüber nachzudenken begonnen hat. Nicht ohne Grund ist ja die ‚Alttestamentarische Grausamkeit‘ sprichwörtlich – es ist eben das Buch des Teufels!“
    Hier viele Informationen:
    http://www.weltverschwoerung.de/glaube-religion/12137-gott-jahwe-satan-christus-gottes-wort.html
    NOCH EINIGE TALMUD-ZITATE AUS DEN GEHEIMGESETZEN DES JUDENTUMS, DIE FUER SICH SPRECHEN UND UNS NICHT ZUR LUEGE ERZOGENEN DEUTSCHEN LANDSLEUTEN EINE LEHRE UND WARNUNG SEIN SOLLTEN: Wenn zwei Juden einen Nichtjuden betrogen haben, müssen sie den Gewinn teilen (Choschen Ham 183,7) – Jeder Jude darf mit Lügen und Meineid einen Akkum (Ungläubiger = Nichtjude) ins Verderben stürzen (Babha Kama 113a) – Es ist dem Juden gestattet, den Irrtum eines Nichtjuden auszunützen und ihn zu betrügen (Talmud IV,1/113b) – Die Güter der Goyims sind der herrenlosen Wüste gleich und jeder der sich ihrer bemächtigt, hat sie erworben (Talmud IV/3/54b) – Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden, der es als erster beansprucht (Babba Bathra 54b) – Jeder Jude wird zweitausendachthundert Diener haben (Jalqut Simeoni Blatt 56 und Bachai Blatt 168) – Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werdet alle Völker unterworfen haben. (Babylonischer Talmud Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1) – Ihr habt mich, Jahwe, zum einzigen Herrscher der Welt gemacht. Daher werde ich euch (Juden) zum einzigen Herrscher der Welt machen. – Sogar die besten der Akkums müssen totgeschlagen werden. (Sofrim 13b) Die Geburtsrate der Nichtjuden muss massiv herabgedrückt werden (Zohar II, 4b). Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Sklaven dienen (Midrasch Talpioth 225). Nur die Juden sind Menschen, die Nichtjuden sind keine Menschen, sondern Tiere (Kerithuth 6b, Seite 78, Jebhammoth 61a). erschaffen (Sanhedrin 37a). Fällt ein Goj (Nichtjude) in eine Grube, so decke man einen Stein darauf damit er sich nicht befreien kann (Aboda 26a).t geschlagen werden. (Sofrim 13b). Der Messias kommt nicht bevor nicht das niedrige und miserable Reich der Christenheit aufgehört hat (Sanhedrin 98a). Überall wohin Juden kommen, müssen sie sich zu Herrschern über ihre Herren machen (Sanhedrin 104a). Dem Juden, der einem Goy das Gefundene zurückgibt, dem verzeiht Gott niemals (Sanhedrin 76b). Das grosse Gesindel sind die Völker der Erde, sie sind finster und werden Nichtjuden genannt (Sohar III.125a). Israel wird alle Völker der Akkums und die Könige dieser Welt unter sich zertreten (Sohar I.238a). Wer einen Akkum erschlägt, ist bei Gott hoch angeschrieben. Er wird im Paradies zu der Ehrenabteilung gehören und sich hoher Gunst erfreuen (Sohar I. 38b).

    Reply
  2. 3

    Frank

    Passend zum Thema:

    SCHWEIZER HISTORIKER: JÜDISCHE BANKEN VERANTWORTLICH FÜR EUROPÄISCHE FINANZKRISE

    Der schweizer Historiker Jürgen Graf musste aus politischen Gründen sein Land verlassen und lebt jetzt im Exil in Russland. In einem Interview mit dem Club junger Journalisten (YJC) in Teheran spricht er über die Verantwortlichkeit jüdischer Bankster für die europäische Finanzkrise.

    Club junger Journalisten:
    Herr Graf, Als Schweizer sind Sie gezwungen, in Russland leben. Wie ist es dazu gekommen?

    Jürgen Graf:
    Im Juli 1998 verurteilte mich das Bezirksgericht Baden für meine revisionistischen Schriften zu 15 Monaten Haft ohne Bewährung und zu einer Geldstrafe von 40.000 Schweizer Franken. Mein Verleger Gerhard Förster, der 76 Jahre alt und so krank war, dass er in einem Rollstuhl in den Gerichtssaal gebracht werden musste, bekam ein Jahr Gefängnis und eine Geldstrafe in ähnlicher Höhe. Er starb zwei Monate später. Da ich die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wäre sie in eine zusätzliche Haftstrafe umgewandelt worden, und ich hätte insgesamt etwa zweieinhalb Jahre hinter Gittern verbracht. Mein Anwalt Dr. Urs Oswald legte gegen das Urteil Berufung ein, aber es wurde im Jahr 2000 vom Obersten Gericht der Schweiz bestätigt. In diese Zeit fiel die Verlobung mit meiner zukünftigen Frau Olga Stepanovna, einer Historikerin aus Minsk (Weißrussland). Da wir nicht über längere Zeit getrennt sein wollten, entschied ich mich, meine Strafe nicht anzutreten und das Land zu verlassen.

    Seit 2002 leben Olga und ich in Russland. Ich verdiene meinen Lebensunterhalt als Übersetzer von Texten verschiedener europäischer Sprachen (vor allem Englisch und Russisch) ins Deutsche, setze aber auch weiterhin meine revisionistische Arbeit fort. Im Jahr 2010 habe ich zusammen mit dem Schweden Thomas Kues und dem Italiener Carlo Mattogno ein langes und ausführliches Buch über das angebliche „Vernichtungslager“ Sobibor in Ostpolen geschrieben, wo nach der Holocaust-Geschichte in den Jahren 1942 und 1943 zwischen 170,000 und 250,000 Juden vergast wurden („Sobibor – Holocaust- Propaganda und Wirklichkeit“, Castle Hill Publisher, Uckfield 2010). In diesem Buch haben wir aufgezeigt dass Sobibor in Wirklichkeit ein Durchgangslager war.

    Mein schweizer Pass ist schon vor Jahren abgelaufen und ich habe keine Möglichkeit, einen russischen oder weißrussischen Pass zu erhalten. Ich bin daher nicht in der Lage, ins Ausland zu reisen oder Forschungen in den moskauer Archiven zu betreiben. Wenn ich einen iranischen Pass bekommen könnte, wäre das sehr hilfreich für mich. Von November 2000 bis April 2001 lebte ich in Teheran und ich war dort an der Vorbereitung einer revisionistischen Konferenz beteiligt, die im März / April 2001 in Beirut stattfinden sollte. (Auf intensiven amerikanischen Druck hin verbot die libanesische Regierung diese Konferenz zwei Wochen vor dem Veranstaltungtermin). Ich war vom Iran und seiner Geschichte fasziniert und ich studierte die persische Sprache zwei Stunden täglich. Nach vier Monaten konnte ich mich stockend unterhalten. Leider habe ich meine Kenntnisse dieser schönen Sprache weitgehend verloren, da ich keine Möglichkeit hatte sie seither anzuwenden. Ich hoffe jedoch, soweit sich die Gelegenheit bietet, meine Kenntnisse wieder aufzufrischen.

    Club junger Journalisten:
    Einer der Gründe für Ihr Leben im Exil ist der Einfluss der Juden in Ihrem Land. Wie bewerten Sie diesen Einfluss?

    Jürgen Graf:
    Der jüdische Einfluss ist sicherlich nicht annähernd so allgegenwärtig in der Schweiz wie in anderen europäischen Ländern (insbesondere Deutschland und Frankreich), er ist jedoch sehr beträchtlich. Das beste Beispiel ist das so genannte „Gesetz gegen Rassendiskriminierung“, das im Jahr 1993 verabschiedet wurde. Dieses Gesetz verbietet die „Leugnung, Verharmlosung oder Rechtfertigung eines Völkermords“ – eine Formulierung, die so vage ist, dass niemand weiß, was erlaubt und was verboten ist. Obwohl weder die Juden noch der Holocaust noch die Gaskammern noch die Zahl von sechs Millionen im entsprechenden Abschnitt erwähnt sind, wird dieses Gesetz verwendet, um jede Meinungsverschiedenheit über das Ausmaß der Verfolgung der Juden während des Zweiten Weltkriegs zu ersticken. Es ist kein Geheimnis, dass es auf Veranlassung der schweizer Juden eingeführt wurde. Bereits im Februar 1987 kündigte die Jüdische Rundschau Maccabi, das Organ der Schweizerischen Israelitischen Gemeinde an, dass die Schweiz bald ein Gesetz gegen Rassendiskriminierung bekommen würde, das den Holocaust-Revisionismus zu einer Straftat macht. Wie hätten nun die schweizer Juden im Jahre 1987 wissen können, dass unser Parlament sechs Jahre später ein ebensolches Gesetz erlassen würde?

    Club junger Journalisten:
    Welche Rolle spielt der zionistische Einfluss und die hinter ihm stehende Geldmacht bei der gegenwärtigen europäischen Finanzkrise?

    Jürgen Graf:
    Natürlich hat die gegenwärtige Finanzkrise in Europa viele Ursachen, der wichtigste Faktor ist aber zweifellos das Bankensystem. Die Europäische Kommission wird von der Europäischen Zentralbank kontrolliert, und diese wird wiederum von der jüdischen Bank Goldman Sachs gesteuert. Am 4. September 2012 präsentierte der deutsche Fernsehsender ARTE einen Dokumentarfilm mit dem Titel „Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt“. Die beiden Produzenten, Jérôme Fritel und Marc Roche, erklärten: „Die Macht von Goldman Sachs hat direkte Auswirkungen auf das Leben der Bürger. Ein Beispiel ist die Nominierung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank. Goldman Sachs verhindert systematisch eine Regulierung des Finanzsektors. Die Bank hat einen sehr langen Arm.“ Der Präsident der Europäischen Zentralbank profitiert von Sondergesetzen, die ihm Immunität vor jeder strafrechtlichen Verfolgung garantieren.

    Dank ihrer ungeheuren finanziellen Macht können die (vorwiegend, allerdings nicht ausschließlich) jüdischen Bankster fast alle Politiker, egal welcher Partei, bestechen und kaufen. Die Unterschiede zwischen „Konservativen“, „Liberalen“ und „Sozialisten“ sind rein rhetorisch, sie alle betreiben die gleiche Politik zum Nutzen der Bankster und zum Schaden der arbeitenden Bevölkerung. Unter diesen Umständen sind die Wahlen weitgehend eine Farce.

    Die Bundesrepublik Deutschland als wohlhabendster Mitgliedstaat der Europäischen Union hat in den letzten Jahren riesige Summen (viele Milliarden Dollar) an Griechenland gezahlt, angeblich, um dieser hoch verschuldeten und verarmten Nation zu helfen. Der durchschnittliche Bundesbürger glaubt, mit seinem Geld notleidenden Griechen helfen. Er weiß nicht, dass kein griechischer Staatsbürger jemals einen Pfennig davon sehen wird. Das gesamte Geld geht an die (weitgehend jüdischen) Banken, denen Griechenland Geld schuldet. Um ihre Schulden zu reduzieren, hat die griechische Regierung Maßnahmen ergriffen, die große Teile der eigenen Bevölkerung ins Elend stürzen – Kürzung von Gehältern und Renten, Schließung von Krankenhäusern etc.. Während die Bankster in unvorstellbarem Luxus leben, werden als Ergebnis ihrer Aktivitäten ganze Länder in den Ruin gestürzt. In Portugal und Spanien ist die Situation nur geringfügig besser als in Griechenland, und andere Länder wie Italien werden bald folgen.

    Club junger Journalisten:
    Der Holocaust als Garant für die Existenz des zionistischen Regimes – welche Auswirkungen hat er auf die westliche Politik gegenüber Israel?

    Jürgen Graf:
    Wir können sicher sagen, dass ohne den Holocaust der zionistische Staat Israel nicht existieren würde. Immerhin war die Gründung dieses Staates ein Anachronismus. Im November 1947, als die Vereinten Nationen die Teilung Palästinas empfohlen, hatte Großbritannien bereits die Unabhängigkeit Indiens akzeptiert. Dutzende von asiatischen und afrikanischen Gebieten versuchten immer energischer die Herrschaft der Europäer abzuschütteln. Mit anderen Worten: Der Kolonialismus war am Ende. Zur gleichen Zeit wurde den Zionisten die Durchführung ihres kolonialistischen Projekts in Palästina erlaubt, mit schrecklichen Folgen für die einheimische arabische Bevölkerung. Israels ehemaliger Botschafter bei der UNO, Abba Eban, machte keinen Hehl aus der Tatsache, dass der Holocaust bei der Gründung des zionistischen Gebildes förderlich war: „Ein Grund dieses wirklich erstaunlichen Sieges war ohne jeden Zweifel die Shoa (hebräisch für „Katastrophe“, d.h Holocaust). Die Erinnerung an den Völkermord war noch lebendig.“

    Die Palästinenser sind die hauptsächlichen Leidtragenden der Holocaust-Geschichte. Man würde deshalb erwarten, dass palästinensische (und andere muslimische) Intellektuelle diese Geschichte hinterfragen, um festzustellen, wie weit sie historisch korrekt ist. Leider ist dies nur zum Teil der Fall. Zwar haben viele Muslime den Holocaust als Betrug angeprangert, in einer Debatte mit qualifizierten jüdischen Historikern oder Journalisten jedoch hätten sie keine Chance, weil ihnen die notwendigen Kenntnisse fehlen. Unter den revisionistischen Forschern gibt es keine Muslime, und meines Wissens wurden die jüngsten und wichtigsten revisionistischen Studien, wie der äußerst wichtige Sammelband „Grundlagen zur Zeitgeschichte: Ein Handbuch über strittige Fragen des 20. Jahrhunderts“ (Herausgeber: Germar Rudolf, Thesis and Dissertation Press, Chicago 2003) bisher nicht ins Arabische und Persische übersetzt. Dies ist sehr bedauerlich, denn wenn die Palästinenser über diese Frage informiert wären, so würden sie wissen, dass im Zweiten Weltkrieg zwar Juden schrecklich verfolgt wurden, dass es aber keine geplante Vernichtung und keine Gaskammern gab und dass die Zahl von sechs Millionen eine unverantwortliche Übertreibung ist. Mit anderen Worten: Den Palästinenser würde bewusst, dass der Diebstahl ihres Landes und die Inhaftierung, Folterung und Ermordung ihrer Söhne und Töchter im Namen einer Lüge geschah.

    Einige muslimische Intellektuelle (der verstorbene Schriftsteller Edward Said ist ein gutes Beispiel) akzeptierten die traditionelle Holocaust-Geschichte, weil sie dachten, dies sei notwendig, um von der westlichen Gesellschaft akzeptiert zu werden und in der Lage zu sein, die Rechte der Palästinenser effizienter zu verteidigen. Dies ist eine tragische Illusion. Solange die westliche Welt an die Vernichtungslager, die Gaskammern und die sechs Millionen glaubt, wird sie Israel unterstützen, gleichgültig wieviele Verbrechen dieser Staat begeht. Die Völker des Westens finden an den von Israel begangenen Aggressionen und Greueltaten kein Gefallen, aber sie argumentieren, dass der Holocaust hundertmal schlimmer war, und dass deshalb die Juden ihr eigenes Land brauchen, um sich vor einem erneuten Holocaust zu schützen. Wenn die Gaskammern und die sechs Millionen in der ganzen Welt als eine Propaganda-Lüge entlarvt werden, so würde der jüdische Einfluss in der westlichen Welt hierdurch dramatisch geschwächt und Israel wäre ohne westliche Unterstützung verloren.

    Wenn ich sicher sein könnte, dass ein solches Buch schnell ins Persische und Arabische übersetzt würde (und wenn möglich in andere wichtige Sprachen der islamischen Welt), würde ich eine 400 Seiten starke Abhandlung über die Entstehung und Funktion der Holocaust-Geschichte verfassen. Dieses Buch würde zahlreiche Abbildungen enthalten und die neuesten Ergebnisse der revisionistischen Forschung berücksichtigen.

    Club junger Journalisten:
    Wir hoffen, eine persische Ausgabe Ihres neuen Buches bald in den Buchhandlungen zu sehen und danken Ihnen vielmals für dieses Interview.

    Jürgen Graf:
    Keine Ursache, es war für mich eine Freude mit Ihnen zu sprechen.

    Homepage des Clubs Junger Journalisten, Teheran

    Reply
  3. 2

    Wanderer

    Es war wohl nicht nur kein Herzinfarkt…

    Es kommt nicht oft vor, das ich Videos verlinke und wenn, schon gar keine fremdspachigen. Die Ausnahme sei mir gewährt. Gefunden in einem Kommentar auf AR.

    http://trutube.tv/video/1761/Six-MIllion-My-Ass

    LG

    Reply
  4. 1

    Tommy Rasmussen

    Geheime ARD Video-Aufnahmen (2 Min.) im Irak: Im Folterkeller der US-Soldaten – Gefangene mit Tüten über dem Kopf, sie können kaum atmen, dürfen nur alle 24 Stunden auf die Toilette. Es stinkt bestialisch. Die Gefangene müssen als Versuchsobjekte für Folterpraktiken dienen. Man erzählt uns, bislang habe niemand die Tortur länger als zwei Tage ausgehalten. Als wir sie sehen, haben die Gefangenen gerade „Freizeit“: Für die Dauer von einer Stunde wurden ihnen die Fesseln gelöst. Dann folgt wieder das Verhörtraining unter grausamen Bedingungen. Diesen Teil des makaberen Trainings dürfen wir nicht filmen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-filmaufnahmen-aus-einem-folter-gefaengnis-der-amerikaner-a-887519.html

    Reply
    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Danke Tommy und gruss Maria Lourdes

      Reply

Schreibe eine Antwort zu Gerechtigkeitsapostel Antwort abbrechen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen