Related Articles

38 Comments

  1. Pingback: Medien: Verlacht, verhöhnt, verspottet – Massenproteste gegen Mainstream-Medien! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: “Wir wollen mehr Demokratie wagen” und was daraus wurde! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. 17

    Pater A. Isidor

    Fazit: Nur Putin kann die Banken in Südwest-Zypern retten. Und wenn er sie rettet, dann gehören die Banken alle der DUMA bzw. der Katz?

    Inklusive aller von den russischen Milliardären gebunkerten Milliarden auf den dortigen Schwarzgeldkonten.

    Ob KGB-Gospodin Wladimir Putin – wie vor ein paar Jahren der Cavalliere Dottore Silvio Berlusconi bei den italienischen Schwarzgeld-Milliarden in der BRDDR – eine Generalamnesty für die russischen Schwarzgeld-Milliarden oder
    Schwarzgeld-Billionen erlassen wird, das darf in höchstem Maße angezweifelt werden?

    P.I.G.

    Reply
  4. 16

    Pater A. Isidor

    Wahrlich wahrlich ich sage Euch:

    wer es immer noch nicht glaubt, daSS alles von langer Hand längst geplant und vorbereitet wurde ist, dem kann man wirklich nicht mehr helfen? Merkelt Ihr was?

    Vor allem auch die Nacht und Nebel-Aktion mit der Beschlagnahme und der Entstrickung der zypriotischen Banken durch Wladimir Putins DUMA in Moskau?
    (Nicht umsonst und nicht nur zufällig warenKommunisten-Keule IM-Keule Erika und KGB-Chef Putin GenoSSInnen in Honeckers-DDR-DUMA-Protektorat)

    Durch die Rettung der Banken in Zypern fallen alle Schwarzgelder und Konten und historischen Kontendaten von russischen, kirgisischen und kasakischen Bürgern aus Russland an die DUMA.

    Genau wie alle Schwarzgelder und Konten und historischen Kontendaten von italienischen Bürgern bei der Hypovereinsbank in München und Nürnberg ff. an die Banca Credito in Mailand gefallen sind (wie sich die Vorgänge wohl gleichen?)

    Nicht umsonst ist das Dekret von Putins DUMA letzte Woche abgelaufen, welches allen DUMA-Parlaments-Mitgliedern die Schassung aus dem Parlament angedroht hatte, wenn sie nicht innerhalb von drei Monaten alle ihre im Ausland gebunkerten Festgelder und Immobilien auflösen und alle Gelder wieder auf russische Banken zurückbeordern.

    Wer konnte auch damit rechnen, daß die DUMA sich alle Banken in Zypern unter den Nagel reissen würde?

    Fragt sich Pater A. Isidor
    und weinet gar bitterlich

    https://lupocattivoblog.com/2013/03/14/wirklich-verlassen-konnen-sie-sich-nur-auf-eigene-erfahrungswerte/

    Reply
    1. 16.1

      jackcot

      Pater A. Isidor:
      Ein interessanter Aspekt, der in den MSM vollständig ausgeklammert wird.
      Aber, P. A. I. möge bitte auch bedenken, daß diese Küh noch nicht vom Eis ist.
      Es ist mehr als fraglich, ob NATO & Co. das überhaupt akzeptieren werden…!
      Schaug mr a moi, segn mr dann …

      Reply
  5. 15

    Martin Theodor Schrage

    Es gefällt mir alles Geschriebene, am besten,… Wahrheit von ….Mahnred sagte 15/03/2013 um 16:11….

    Doch auch folgendes ist Wahrheit..Es muss alles so kommen, wie die Freimaurer und Illuminaten es vorhaben.
    Es ist nicht feige, nicht dagegen anzugehen, es ist Wahrheit. Der Antichrist muss kommen ansonsten kommt die Wahrheit nicht. Wir können keine Abkürzung zur Wahrheit nehmen. Die Lüge gehört dem Besitzer der Welt, er ist der Lügner von Anfang an.

    Wie wir sehen lieben die meisten Menschen die Lüge, weil die Lüge herrscht.
    Die Lüge schläfert ein.
    Die Wahrheit hat noch nie soviel Macht gehabt wie die Lüge.
    Trotzdem wird die Wahrheit siegen.

    Reply
  6. 14

    Pater A. Isidor

    Bei Punkt 13.wollen Sie bitte das Datum berichtigen: Nicht 1.1.2003 soltel das heiSSen, sondern 1.1.2013. Mit der Bitte um Entschuldigung.

    Man möchte es gar nicht für möglich halten, was sich in der BRDDR seit dem 1.1.2013 alles geändert hat und welche Gesetze geändert oder geschleift wurden.

    Und täglich erreichen mich neue Hiobs-Botschaften in Sachen Reformen in der untergehenden BRDDR nach 80 Jahren NSDAP-SS-SA-Hitler-Nazi-Ulbricht-Honecker-Stasi-Gesetzgebung.

    Das Komische daran ist nur, daß diese Gesetzesänderungen und ultimativen und strafbewehrten Reformen an den gleichgeschalteten Medien-Monopolen völlig unbemerkt vorbeigegangen sein müSSen?

    Und vor allem wundert mich, daß die gleichgeschalteten System-Lizenz-Parteien-NAZI-STASI-Nachfolge-Diktatur-Marionetten sich nicht brüsten, daSS sie die menschenverachtenden und verbrecherischen NAZI- und STASI-Gesetze erst jetzt nach 80 Jahren der Reformation zugeführt haben?

    Der Führer und Reichskanzler des GroSSdeutschen Reiches würde sich im Grabe herumdrehen oder von Wolke 18 oder von Wolke 88 fallen, wenn er das alles nach 80 Jahren noch miterleben müsste?

    Meint Euer Pater A. Isidor

    https://lupocattivoblog.com/2013/03/14/wirklich-verlassen-konnen-sie-sich-nur-auf-eigene-erfahrungswerte/

    Reply
  7. 13

    Pater A. Isidor

    BOMBE: Zum 1.1.2003 sei eine neue Zivilprozess-Ordnung (ZPO) in Kraft getreten, ohne daß jemals die saubere gleichgeschaltete System-Lizenz-Medien-Mischpoke einen Ton darüber berichtet hätte?

    Die von Reichskanzler Adolf Hitler am 21.9.1933 beschlossene und erlassene SS-SA-NSDAP-ZPO sei ganz still und leise am 31.12.2012 geschleift worden?

    Wer kennt sich da bitte besser aus und wer weiß darüber besser Bescheid, was sich da total geändert hat?

    Fragt Pater A. Isidor höflichst nach

    Reply
  8. 12

    Pater A. Isidor

    Was uns allen unter einem lausigen linkskommunistischen und realsozialistischen SPD-ROT-GRÜNEN-Stonebridge-Unrechts-Regime ab dem 22.9.2013 blühen wird?

    1.) Sperrung aller Bankkonten!

    2.) Halbierung aller Renten und Pensionen!

    3.) Leiharbeit, Werkverträge und Geringverdiener-Jobs für alle!

    3.) Hartz-IV-Menues für alle!

    Deckt Euch bitte alle rechtzeitig ein:
    http://i46.tinypic.com/206hcll.jpg

    Rät Euch Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  9. 11

    jackcot

    Was ist Wahrheit?
    Ich meine, man kommt dieser Frage nur auf den Grund, wenn man sich frägt: Was ist das Gegenteil, die Lüge?
    Denn, dann muß alles, was nicht Lüge ist Wahrheit sein.
    Oder gibt es noch etwas Weiteres, das weder Wahrheit noch Lüge ist?

    Beiden gemeinsam ist die Absicht, der Vorsatz, das Bewußte dabei.
    Deshalb kann es eigentlich keine dritte Möglichkeit geben, wenn man eine Mischung beider mal außen vor läßt.

    Jedem Vorsatz liegt eine Motivation zugrunde für Wahrheit oder Lüge.

    Ein Irrtum ist zwar nicht die Wahrheit aber auch keine Lüge, da nicht vorsätzlich.

    Da taucht die Frage auf, wie ist eine (oft bewußt) positiv oder negativ gefärbte Nachricht einzuordnen bezüglich Wahrheit oder Lüge? Ich meine, wenn die Nachricht vorsätzlich sprachlich gefärbt wurde, kommt sie der Lüge näher als der Wahrheit, aber nur im moralischen und nicht im juristischen Sinne.

    Bei beiden Begriffen (Wahrheit und Lüge) geht es eigentlich immer um einen Informationstranfer von einem oder mehreren Individuen zu einem oder mehreren anderen, wenn man von der Selbstbelügung einmal absieht. (Aber Letzteres geht in Richtung Psychiatrie und soll hier deshalb nicht weiter verfolgt werden, obwohl für viele sehr bedeutend).

    Wichtig erscheint mir bei der Frage, was ist eine Lüge, daß es auch eine “Lüge durch Verschweigen” gibt.
    Da wären wir im Extremfall bei der sogenannten “Erkenntnisunterdrückung”, die heute eine enorm wichtige Rolle spielt und die vielleicht bedeutendste und folgenschwerste Lüge und damit Unwahrheit überhaupt ist.

    Die Erkenntnisunterdrückung beginnt bereits bei der bewußten Auswahl für die Finanzierung von Forschungs- und Entwicklungsbereichen, die oft nicht der Wahrheit verpflichtet sind, wie z. B. die Geldverbrennungsorgien im Zusammenhang mit der “Global Warming” Forschung, der Onkologie-“Forschung”, der Nuklear-“Medizinforschung, der “Schutz”-Impfungsforschung, der “Alternativ”-Energieforschung usw., wo sich dann als Folge Privatleute um die Wahrheit bemühen müssen um nicht in einem Strudel von Lüge zu ertrinken.

    Dazu kommt eine Flut von vorhandenen (!!) Erkenntnissen auf fast allen Gebieten, die dem Gros der Bevölkerungen vorsätzlich verschwiegen werden mit dem einzigen Ziel ihnen zu schaden.

    Jeder kann erkennen, Wahrheit oder Lüge haben eine sehr große Bedeutung für jeden Einzelnen und für den weiteren Bestand unserer biologischen Art, wenn man die beiden Begriffe in einem umfassenderen Sinne betrachtet.

    Für mich persönlich ist gesicherte Wahrheit nur das, was ich mit meinen eigenen Händen aus meinem eigenen Kopf mit meinen eigenen Ideen selbst zu einem funktionstüchtigen Gebilde bzw. Ergebnis gemacht habe, das den beabsichtigten Ansprüchen genügt. Die eigene erfolgreiche Interaktion zwischen Kopf und Hand ist die Königsdisziplin an sich …, und alles andere bezeichne ich als “sumpfiges Gelände” wie z. B. Theologie, Philosophie, Soziologie u.a. “Papier ist geduldig”, weiß auch der Volksmund.
    Was immer gilt ist die Logik, aber die setzt voraus, daß alle (!!!) relevante Information dazu auf dem Tisch liegt, und daß einem bei der Ermittlung der Wahrheit damit immer bewußt sein sollte, daß die meinsten realen Systeme offene sind mit vielen freien Variablen.
    Begrenzte, geschlossene Systeme, die den Gesetzen der Logik eindeutig zugänglich sind, gibt es nur auf dem Schachbrett und in der Schulmathematik aber kaum in der Realität.
    Das Ringen um Wahrheit – Lüge – Irrtum ist ein wichtiger Aspekt in unser aller Existenz- und Lebenskampf … und ein oft sehr schwieriger und mühseliger.

    Reply
  10. 10

    Gerry Frederics

    Deswegen bin ich froh ein so erlbenisreiches Leben geführt zu haben. Ich machte profundeste Erfahrungen in meinem Leben mit den Amis, Juden & Negern. Die Amis sind zumeist anständige Menschen die keine Ahnung haben, den Juden ist durch die Bank weg nicht zu trauen und die Neger sind der Schrott der Menschheit. Die Ausnahmen bestätigen lediglich meine Erfahrungen. Gerry Frederics

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Jedem das Seine, sagt eine lachende Maria Lourdes!

      Schönen Abend noch und gruss

      Maria Lourdes

      Reply
      1. 10.1.1

        Pater A. Isidor

        Offener Brief wurde soeben an fast 1000 E-Brief-Adressen versandt – inklusive an 666 BT-E-Briefkästen

        Es schreibt Ihnen ein Republikfluchthelfer: Die neuesten Geheimnachrichten in Sachen Republikflucht aus der BRDDR, solange es noch irgendwie geht!
        Wie sich doch in der Geschichte immer alles wiederholt?

        Sehr geehrte Leserin, sehr verehrter Leser,

        Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie vom “Berlin-Pankower Lügen- und Unrechts-Regime” längst verboten worden. So lautet ein kluges Zitat unbekannter Herkunft. In der BRDDR wird es alsbald wieder einmal so weit sein?.

        Merkel gegen Steinbrück: Sie haben die »Wahl« zwischen einer Ossi-Frau
        und einem SPD-Mann, beide machthungrig, arrogant – beide der Macht-Elite total hörig und vollkommen ideologiefrei.

        Rein zufällig hat die Dame sich irgendwann mal für CDU als Karriere-Sprungbrett entschieden und der Herr für die SPD. Genauso gut hätte es umgekehrt kommen können, für die Menschen in Deutschland wäre es garantiert kein Unterschied.

        Wen Sie von den beiden wählen werden, dies ist völlig egal. In Deutschland geht’s auf jeden Fall weiter im Gleichschritt Marsch in den totalen Untergang … wieder einmal. Wenn es nach Berlin-Pankows Regime ginge, wären wir schon längst komplett an die Rattenfänger in Brüssel verkauft … aber …

        Zum Glück gibt es noch Länder wie Italien!

        Ich muss gestehen, der Wahlausgang dort hat mir viel Vergnügen bereitet! Noch mehr Freude machte es mir, zu sehen, wie speziell die »Bildzeitung« hinterher Gift und Galle spukte. Ihre bösartige Kampagne gegen Berlusconi: Aber alles für die Katz!

        Ganz weit hat einmal wieder der SPD-Politphrasen-Drescher Steinbrück die Klappe aufgerissen. Prompt sagte Italiens Präsident Napolitano ein Gespräch
        mit ihm ab. In Italien will keiner mehr mit Steinbrück reden – und das ist auch gut so. Daraus sollten wir in der BRDDR lernen.

        Die vereinte EUdSSr gegen Berlusconi – den Italienern war es total egal.

        Einer der übelsten Burschen des Brüsseler Kartells, der deutsche Sozialist und Präsident von Europas Scheinparlament, SPD-Mann Martin Schulz, warnte ausdrücklich vor einer Wahl Dr. Berlusconis. Dieser ist sein persönlicher Feind, seit er ihn einmal mit einem KZ-Aufseher verglichen hat.

        Und wer bietet SPD-Schulz ein Podium für seine Berlusconi-Attacken? »Bild« natürlich. Das Blatt machte vorher Stimmung gegen Italiens EU-Skeptiker (»Erspart uns Bunga-Bunga-Berlusconi!«) und erwies sich hinterher als schlechter Verlierer:

        »Warum hat Italien den Polit-Clown so gestärkt?« trat »Bild« nach. Ein Kommentar bescheinigte den italienischen Wählern eine »schlechte Wahl!« Na das ist doch echte Demokratie, oder?

        Was Italiens Wähler laut »Bild« falsch gemacht haben?

        Sie wählten den Mann ab, den nie einer gewählt hatte: Den von Brüssel eingesetzten Monti, der Italien im Sinne Brüssels und der Bankenmafia auf Kurs bringen sollte. Aber die Italiener wollen nicht in einer Diktatur – und schon gar nicht in einer Banken-Diktatur leben – laut »Bild« (Monti ist ein Goldman-Sack-Mann)
        eine schlechte Wahl.

        Bild-Kommentator Elitz wirft den Italienern vor, dass sie bei der Abgabe ihrer Stimmen nicht bedacht hätten, was Brüssel von ihnen erwartet. Na Gott sei Dank, sag ich da. »Bild« schreibt aber auch: »Es ist klar geworden, dass die Zukunft Europas nicht in Brüssel und Berlin-Pankow entschieden wird, sondern in den fast schon totgesagten Einzelstaaten«

        Ich hoffe, da haben sie recht! Das macht mir wieder Hoffnung!

        Ein Land wie Italien macht mir Hoffnung, dass Brüssel und seine nicht gewählten Kommissare mit seinen/ihren Plänen zur Schaffung der EUdSSR nicht durchkommt. Auch Polen macht mir Hoffnung, weil die diese lausige Euron-Währung nicht mehr wollen. Und weil es dort noch eine Opposition gibt,
        welche die Regierung warnt, »sich nicht vom Zentralkomittee in Brüssel abhängig zu machen«.

        Im früheren Ostblock haben die Menschen offensichtlich ein feineres Gespür für totale Diktaturen.

        Ich will anmerken, dass auch ich Berlusconi nicht wirklich für den idealen Politiker halte. Aber ich denke, wir haben zur Zeit ein übergeordnetes Problem: Brüssel und die EU-Kommission und ihre nicht gewählten EUdSSr-Kommissare, die immer mehr in jedes Land hineinregieren und die Macht übernehmen will/wollen. Figuren wie Merkel oder Schäuble – und natürlich Bilderberger-Kandidat Steinbrück – machen
        dabei widerspruchslos mit.

        … da sollte uns jeder Politiker, der sich diesen menschenverachtenden Leuten in den Weg stellt, willkommen sein.

        Ganz nebenbei war ja Italien ein wunderschönes Land zum Leben und Geniessen, wegen der Lebensart der Menschen dort und wegen des Umgangs der Regierungen vor der Monti-Diktatur mit dem Thema Steuern. Ein Staat hat nun mal kein Geld,
        ausser der Staat und seine Beamten nehmen es seinen Bürgern weg – und dieses Recht müsste eigentlich auf ganz wenige, wirklich wichtige Dinge beschränkt sein. Die Finanzierung von Arm und Reich durch die Mittelschicht gehört definitiv nicht dazu.

        Ich denke, wenn wir arbeiten, dann für uns selbst. Nicht für angeblich höhere Werte, und schon gar nicht zum Nutzen unkontrollierbarer Parasiten, worauf es ja heute in der Praxis hinausläuft. Italiener sehen das ähnlich. Sie geben ihrem Staat
        so wenig Geld wie nur möglich ab. Deswegen war Italien vor seinem Goldman Sachs-Präsidenten Monti ein gutes Land zum Leben und Geschäfte machen … und wird es womöglich wieder werden?

        Ich denke nicht, dass es unsere Aufgabe ist, mit unserer Arbeit die reichsten Menschen der Welt noch reicher zu machen. Vom Standpunkt Merkels, Kohorten und Komplizen ist es verständlich, dass sie den Konkurs von Euroland verschleppen wollen und hoffen, dass den grossen Zusammenbruch ihre Nachfolger ausbaden müssen.

        Eine Krise kann nicht bekämpft werden, wenn die Ursachen nicht beseitigt werden: Ganz akut ist es der Euro, der Völker völlig unterschiedlicher Mentalität gleichschalten will und in den Ruin treibt. Langfristig ist es unser Finanzsystem im Stil eines kriminellen Schneeballsystems, das allein mathematisch wegen des Zinseszins-Effekts irgendwann scheitern muss und uns bis dahin zu unendlichem Wachstum verurteilt, mit allen üblen Konsequenzen.

        Ich denke, wir sollten dabei nicht mitmachen. Wir erreichen das, indem wir unseren Regierungen und Regimen unverzüglich den Geldhahn zudrehen.
        Ganz legal!
        Wie das geht, lesen Sie in »Leben im Ausland«: http://www.coin-sl.com/ausland

        ================
        DIE PRAKTISCHEN VORTEILE DES VEREINTEN EUROPA:
        EIN LEBEN OHNE STEUERN UND ÄRGER
        MIT BEHÖRDEN –– GANZ LEGAL
        ================

        Beim Stichwort Ausländer ohne Papiere und Wohnsitz denken Sie vermutlich zuerst an arme Einwanderer und Schwarzarbeiter, die mit dem Boot aus Afrika kommen, oder auf Schleichwegen aus dem Mittleren Osten.

        Was wenige wissen:

        Auch viele tausend Menschen aus den reichsten Ländern Europas führen heute ein Leben ohne Papiere für einen offiziellen Wohnsitz. Sie kommen aus Deutschland, England, Skandinavien, Österreich, Italien, Frankreich und leben meistens
        in wärmeren Ländern wie Spanien, Italien, Portugal oder Griechenland.

        Ein Grossteil dieser modernen Nomaden führt in der Praxis ein Leben als Perpetual Traveller, ohne dass die meisten von ihnen diese Bezeichnung je gehört haben. Wie? Ganz einfach…

        Sie verlassen ihr Land und melden sich an ihrem neuen Wohnsitz einfach nicht an. Sie tun dies oft nicht mal zu einem ganz bestimmten Zweck. Sie sehen einfach keinen Grund mehr dazu, warum sie es tun sollten. Irgendwann merken Sie dann,
        dass dieses neue Leben eine ganze Reise wichtiger, praktischer Vorteile bietet. Sie sparen eine Menge Geld … und viel viel Ärger … und Nerven … ohne ersichtliche Nachteile …

        Tatsache ist, in der Praxis hat das vereinte Europa nicht nur Nachteile. Die Einzelheiten in »Leben im Ausland«:

        Lesen Sie http://www.coin-sl.com/ausland

        ================
        PANAMA AKTIELL: JETZT IST ES EINFACHER UND
        SEHR VIEL PREISWERTER, IN DIESEM
        ANGENEHMEN LAND ZU LEBEN
        ================

        Wie Sie wissen, tendiere ich in letzter Zeit immer mehr dazu, auf einen offiziellen Wohnsitz komplett zu verzichten und sich überall auf der Welt nur noch als Tourist aufzuhalten. Aber sowas ist natürlich Ansichtssache.

        Ich weiss, viele von Ihnen legen Wert auf eine geregelte Situation in einem Land, wo die Welt noch halbwegs in Ordnung ist. Wo Sie sich auch gern länger aufhalten können, ohne gleich von der Regierung als deren Eigentum und deren Personal (mit amtlichem Personal-Ausweis) betrachtet werden, nur dazu da, um ausgenommen zu werden. Panama ist solch ein Land.

        Bisher war es allerdings gar nicht so einfach, dort eine offizielle Residencia zu erhalten, wenn Sie nicht die Bedingungen für das Rentnervisum erfüllten oder über Ersparnisse in sechsstelliger Höhe verfügten. Das ist jetzt sehr viel einfacher geworden.

        Panama hat nämlich ein Luxusproblem: Es gibt mehr Arbeit als Fachkräfte! Die Wirtschaft hat über 10 Prozent zugelegt, Arbeitslosigkeit ist auf 4,5 Prozent gesunken und es stehen grosse Projekte an, wie die Modernisierung des Panama-Kanals für sechs Milliarden US-Dollar.

        Da dürfen ruhig mehr Ausländer ins Land, meint Präsident Martinelli und führte das »Immediate Permanent Resident Visa« ein. Es verspricht, was der Name sagt: Sofortigen Daueraufenthalt für relativ wenig Geld, Panama-Cedula (Ausweis) inklusive. Sogar einen Panama-Pass können Sie hinterher beantragen, wenn Sie wollen – was mit dem Rentner-Visum nicht vorgesehen war.

        Nun ist es so, dass es gar nicht so einfach ist, sich den schönsten Ort zum Leben in Panama auszusuchen, denn das Land hat viel zu bieten: eine moderne Metropole, Küsten und Inseln in Pazifik und der Karibik, Bergdörfer im ewigen Frühling, beschauliche Kleinstädte, und alles an der Sonne … und alles ziemlich preiswert.

        Wo es in Panama am schönsten ist: in »Leben im Ausland«: http://www.coin-sl.com/ausland

        Sie lesen diesmal in »Leben im Ausland« …

        Steuerfrei in der EU: Hier erfahren Sie die 100-prozentig legale Art und Weise, wie Sie im vereinten Europa keine Steuern mehr bezahlen und sich nie mehr mit Nazi-oder Stasi-Behörden herumärgern müssen.

        Venezuela: Bereiten Sie sich jetzt auf die Zeit nach Hugo Chavez vor, schrieb ich. Kaum war die Ausgabe raus, war Venezuelas umstrittener Präsident auch schon tot. Sein Krebs war stärker als Castros kubanische Ärzte, auf die er sich verlassen hatte.

        Lesen Sie den Anfang einer Venezuela-Serie! Der reiche Erdöl-Staat wird künftig garantiert von sich reden machen. Das Land ist keineswegs ein No-Go-Land, in das sich nur politische Wirrköpfe verirren, wie es uns unsere Medien erzählen … und die
        10-Millionen-Metropole Caracas bietet vielfältige Chancen und ist mehr als eine Reise wert.

        Auswandern: Beachten Sie unbedingt die 25 wichtigen Regeln, damit Ihr Neustart in einem anderen Land nicht vorzeitig beendet wird.

        Panama: Neues Visum macht es einfacher und preiswerter, offiziell in Panama zu leben und einen Pass zu bekommen.

        Lesen Sie, wo es im Land am schönsten ist

        Polizeistaat EUdSSr: Brüssel befürchtet Unruhen im EUdSSr-Raum: Internationale Polizeitruppen werden für den Kampf gegen die eigenen Mitbürger trainiert

        Bargeld: Immer mehr Staaten setzen auf Bargeld-Beschränkung. Während Frankreich noch plant, hat Dänemark bereits ein Limit eingeführt

        Auswandern: Familie mit Kindern zum Austausch von Erfahrungen gesucht. Bitte melden!

        Bankenkrise: Überall in Europa stehen Banken auf der Kippe: Vorsicht, bei welcher Sie jetzt noch Ihr Geld anvertrauen wollen. Übrigens: Auch die Deutsche Bank ist alles andere als sicher!

        Holen Sie sich jetzt Ihre aktuelle Ausgabe von »Leben im Ausland«. Oder am besten gleich Ihr preiswertes Jahresabo, falls Sie noch nicht ständiger Leser sind. Ganz wichtig, falls Sie ungern ein »Abo« abschliessen: Es verlängert sich nicht von selbst! Keine Angst, Sie verpflichten sich zu nichts, aus dem Sie später nicht mehr … oder nur mit lästiger Schreiberei … wieder herauskommen.

        Hier geht’s zu »Leben im Ausland« http://www.coin-sl.com/ausland

        Ich wünsche Ihnen alles Gute für dieses Jahr – und vor allem viel Erfolg bei Ihren Plänen im In- und Ausland!

        Norbert Bartl
        Coin S.L.

        PS: Haben Sie womöglich einen Freund oder Kollegen, der diesen Newsletter gerne lesen würde? Bitte schicken Sie ihm/ihr diesen Brief einfach weiter – an alle Ihre Bekannten, die solche Themen lieben … Sie helfen ihnen und Sie helfen mir, indem Sie »Leben im Ausland« weiter bekannt machen, ohne dabei auf Google angewiesen zu sein.

        Herzlichen Dank!

        *******************************************************************************

        Wollen Sie meinen nächsten Brief auch wieder lesen?

        Gut, dann hoffe ich, dass Sie jetzt nicht auf »Abbestellen« klicken und den Anweisungen folgen. Möchte jemand Ihrer Kollegen oder Freunde eventuell auch gerne diesen Brief lesen? Dann klicken Sie bitte auf den folgenden Link und
        tragen in das Formular seine E-Mail-Adresse ein:

        http://www.coin-sl.com/news.html

        Oder Sie schicken uns einfach ein formloses E-Mail an info@coin-sl.com,
        in dem Sie uns seine E-Mail-Adresse und den gewünschten Brief
        mitteilen.

        Danke für Ihre Mühe!

        ******************************************************************************

        Copyright © Coin S.L. 2013

        Coin S.L.
        Carrer Unió2, 1E
        00500 Andorra la Vella
        Principat d’Andorra
        Tel. 00376-33 28 99
        E-Mail: info@coin-sl.com

        Interne aktuelle Hinweise: 1.000 aktuelle E-Brief-Adressen kosten nur 100 Euronen inklusive aller E-Brief-Adressen aller BT-Angehörigen.

        Anfordern bitte bei jakobiner@web.de

        Das neueste Politprogramm von Gospodin Wladimir Putin wurde soeben veröffentlicht:
        Alle Parlamentsangehörigen der DUMA müssen alle ihre schwarzen und weissen Konten im Ausland auflösen und die Gelder nach Russland zurückführen. Gleichzeitig müssen alle Parlamentsangehörigen alle Besitztümer und Wohnungen und Häuser und Firmenbeteiligung im Ausland verkaufen oder auflösen.
        Kommt der Parlamentsangehörige diesem Dekret nicht innerhalb von drei Monaten nach, dann fliegt dieser raus aus dem Parlament der Duma in Moskau.
        Und der KGB kennt alle Auslandsbeziehungen von allen Bewohnern Russlands. Denn Putin war schoon KGB-Chef in Dresden zusammen mit Angela Merkel als Erich und Margot Honeckers Staatssekretärin für Propaganda und Agitation in der inzwischen von Onkel Helmut okkupierten DDR.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Pater A. Isidor

          Was noch? Wahrlich wahrlich ich sage Euch:

          il Presidente Marishallo Patrone Commandante Cavalliere Intendante und Duce Dottore Silvio Berlusconi wird mit 99-%-iger Garantie auch weiterhin das von der “Goldman-Sack-Bande” bedrängte und geschädigte Land Italien in eine glorreiche Zeit führen.

          Die Garantie hierfür wird der Präsident der größten italienischen Geheimsektenlogenbruderschaft “Masonieria P2” übernehmen.

          So wahr mir G-tt helfe

          Euer Pater A. Isidor
          klärt Euch demnächst auf, wer die Gründer von “P2” waren.

        2. Pater A. Isidor

          Was noch: Der il Commandante Cavalliere ist gleichzeitig auch il Presidente von “P2”!

          P.I.G.

        3. Pater A. Isidor

          Entschuldigung: Heisst richtig: “P-due”

  11. 9

    Nick Mott

    Wie bereits festgestellt wurde, ist “Information” in den meisten Fällen zuallererst “Manipulation”.

    Wie kann ich trotzdem ein möglichst realitätsnahes Bild von Tatsächlichkeit gewinnen?

    Die erste Trennung, die ich vornehme ist:

    Kann ich das selbst “beweisen” oder nicht?
    Im Bereich der Physik etwa nur durch eigene oder “live” miterlebte Experimente.
    Im Bereich der Medizin logischerweise dito.

    Muss ich das verneinen

    Z.B:
    Im Bereich der Geschichte wird es sofort sehr schwer – denn Artefakte, Schriften etc. sind in der Regel weder zugänglich noch ohne maximale Fachkenntnis interpretierbar.
    Hier darf ich eigentlich gar nichts glauben, da ich gar nichts wissen KANN und erschwerend dazu kommt, dass Geschichte zum einen von den Siegern derselben geschrieben wird und zum anderen von Profiteuren derselben propagiert wird!
    Oder im Bereich Psychologie, Psychiatrie, Philosophie, Religion läuft das Allermeiste auf Letzteres hinaus – auf Glaubenssysteme

    folgt die zweite Trennung:

    Ist mit der getroffenen Aussage eine Proft-Intention verbunden oder nicht?
    Muss ich sie bejahen, kann sie gleich in den Müll.
    Außer eines faktischen Erkenntnisgewinnes bezüglich der Verortung von individueller/korporativer Profitorientierung steckt da nichts weiter drin (was im übrigen auch nicht wirklich überraschend ist und somit auch definitionsgemäß nicht “Information” genannt werden darf!).

    Falls auf den ersten Blick keine Profitintention ersichtlich ist, folgt der dritte Schritt:

    Falls verfügbar, querlesen dazu, also möglichst breitbandig ergänzende und/oder konterkarierende Aussagen zum Sujet sammeln.
    Dabei ist nicht die Quantität möglicher Zustimmung oder Ablehnung ein verifizierendes Mass, sondern die Gewichtung der zustimmenden/ablehnenden Personen.
    Das bedeutet wiederum zusätzlichen Recherche-Aufwand, um sich ein möglichst zutreffendes Bild der urteilenden Person machen zu können, um daraufhin wiederum deren Aussagen zum Sujet approximativ korrekt für einen selbst werten zu können.

    Hier liegt natürlich nicht nur ein Hund begraben, so dass ab diesem Stadium bereits die ersten beträchtlichen Unwägbarkeiten auftreten und jegliche Schlussfolgerung, egal wie sorgfältig und umfassend fundiert sie erstellt wurde, anzweifelbar ist und bleibt!
    Aber immerhin ist die Schlussfolgerung, sofern sie zusätzlich auf für andere nachvollziehbarem rationalen, logisch deduzierenden Duktus beruht, vertretbar – aber immer noch unter Vorbehalt^^

    Und damit komme ich zum vierten und schwersten wie aufwendigsten Schritt:

    Die Schnittmengen-Relation.
    Das bedeutet, dass ich die Schlussfolgerung zu möglichst vielen angrenzenden, überschneidenden Sujets in Beziehung setze, also zusehe, dass ich verwandte Themen oder analoge Fachbereiche mit Blick auf ihre Kompatibilität zu meiner These in Verbindung setze und überprüfe, wie groß ihr Friktionsgehalt (“Stimmigkeit”, Widerspruchsfreiheit) ist.
    Je geringer dieser ist, desto wahrscheinlicher ist die These wahr.

    So.
    Damit ist klar, dass ich zwar grundsätzlich eine gewisse Chance habe, mir die “Wahrheit” zumindest ansatzweise oder trendorientiert zu erschließen, aber die Wenigsten sowohl die Zeit als auch die intellektuellen (hier: unbedingter Wille zur Wahrheit, Erkenntnis – hat nichts mit “Intelligenz” zu tun!) Ressourcen haben, um diese Schritte in den für sie wichtigen Angelegenheiten und Fragen umzusetzen.

    Und genau diese “Unschärfe-Relation” der sogenannten “Informations”-Politik ist es, auf die diese baut, indem sie zum einen die zeimliche Unmöglichkeit der unmittelbaren Verifizierung und zum anderen die aus den psychologischen Grunddispositionen des Menschen sich ergebende Anfälligkeit für entropische Plausibilität (= die “Erkenntnis” mit dem geringsten eigenpsychologischen Widerstandspotential ist am erfolgreichsten!) radikal missbraucht und nutzt.

    Was bleibt?

    Im politisch-wirtschaftlichen Bereich, kurz: Korporokratie kann ich wie folgt vorgehen:
    Dieser “Unschärfe”-Charakter einer vorgeblichen Information ist das alarmierendste Signal dafür, dass ich, – wenn ich keine andere Möglichkeit sehe, mich zu vergewissern -, davon Abstand nehme, diese pseudo-Information, wortwörtlich, in Betracht zu ziehen.

    Begründung:
    Das Erhalten der Unschärfe bedeutet auch Unangreifbarkeit, so wie ein Schemen im Nebel, der die Phantasie provoziert und zu Aktionismus verleiten kann, aber kein wirkliches Ziel bietet, um herauszufinden, was nun tatsächlich dahinter steckt.
    Jede weitere Konkretisierung, der die Konturen schärft und Substanz sichtbar werden lässt und damit Inhalte wie Hintergründe, führt argumentationslogisch in letzter Konsequenz zu einer maximal definierten Aussage – die es aus Sicht derer, die manipulieren möchten, zu vermeiden gilt, weswegen die Unschärfe grundsätzlich, wenn auch in unterschiedlicher Manier und Methode, aufrecht erhalten bleibt.

    Anders:
    Verweigert sich eine Information bzw. deren Quelle einer Konkretisierung, steckt mit absoluter Sicherheit eine Lüge dahinter bzw. eine manipulierende Absicht.

    Ich kann also nur sehr selten eine “Wahrheit” im Sinne eines Faktums selbstständig verifizieren, aber ich kann immer(!) über die Unschärfe-Relation einer vorgeblichen Information und/oder deren Quelle eine Lüge, einen Manipulationsversuch, der sich als “Wahrheit” tarnt, falsifizieren!

    mit solidarischem Gruß

    Nick

    sapienti sat est.

    Reply
  12. Pingback: Trilaterale-Kommission in Berlin – Welche Maßnahmen werden sie beschließen? | Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

    1. 9.1

      Pater A. Isidor

      Am Donnerstag an 999 E-Brief-Adressen versandt, davon waren 666 Adressen von alle BT-Abgeordneten/Innen

      Der neueste Hirtenbrief von Pater A. Isidor:

      Fragen, die die Welt bewegen sollten!

      Und warum diese Fragen von den gleichgeschalteten sauberen System-Lizenz-Medien nicht beantwortet werden (dürfen)?

      Fragen über Fragen – aber keine Antworten? Wer getraut es sich bitte?
      (Auflösung im nächsten Hirten-Brief)

      1.) Warum ein BRDDR-Hohepriester in dieser Woche wieder zum Papst hätte gewählt werden müssen?

      2.) Was bedeutet in Wahrheit und in Wirklichkeit die stringente Händehaltung der “Ossi-Stasi-Honecker-Nachfolge-Keule IM Erika”?

      3.) Warum bringt Frau Friede Tag für Tag mehr ARD-Fernseh-Reportagen vom Vortag in ihren Headlines?

      4.) Warum hat der ungarische Präsident das ungarische Verfassungsgericht entmachtet?
      (Kleiner Hinweis: Die BRDDR hat seit 1948 kein protektoratsweites Verfassungsgericht)

      5.) Warum veröffentlichen italienische Medien alle Kriminellen und Verbrecher – vor allem kriminelle Ausländer in Italien und ausländische Verbrecher in Italien – voll mit deren farbigen Fahndungs-Fotos und voll mit deren Familien-Namen und Vornamen – und warum die BRDDR-Medien nicht? (Kleiner Hinweis: Sind nicht nur in Italien alle Gefängnisse mit über 80 Prozent überfüllt mit kriminellen Ausländern und ausländischen Verbrechern, sondern auch in der BRDDR? Haben kriminelle Ausländer und ausländische Verbrecher in den BRDDR-Knästen mehr Komfort und mehr Total-Verpflegung als in ihren heimatlichen Höhlen, Rattenlöchern, Baumhäusern oder Zelten?)

      6.) Warum belügt uns der lausige linke SPD-Mann Stonebritch, wenn er genau wie der linke Hollande in Frankreich den Franzosen vor den Wahlen versprochen hat, die Steuern zu erhöhen, um als Bundeskanzler im September 2013 in der BRDDR die BT-Wahlen zu gewinnen?

      Wer kann bitte auf alle Fragen die richtigen und vor allem die ehrlichen Antworten geben?

      Danke für Eure Mühe

      Euer Pater A. Isidor
      schreibt derzeit aus seinem Domizil in Italien
      und herzliche Grüße auch von der “Stillen Hilfe Südtirol”

      Reply
      1. 9.1.1

        Pater A. Isidor

        Wahrlich wahrlich ich sage Euch:

        Was wir von den sauberen System-Lizenz-Medien Tag für Tag in die Augen und in die Ohren geblasen bekommen, das besteht zu 99 Bronzent aus lausiger Agitation und Propaganda.

        Nur ein Bronzent an Wahrheit ist in den Nachrichten enthalten und 99 Bronzent wird uns seit mindestens 100 Jahren stringent vorenthalten.

        P.I.G. im Kampf gegen die Dummheit und gegen die Windmühlen

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Von der Vogelweide

          Stimmt,aber jeder kann noch die Medien ausschalten.Ich lasse so gut wie keine Medien mehr an mich rann.

        2. Pater A. Isidor

          O-Ton Erich Honecker: “Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!”

          O-Ton Rollstuhlfahrer und IM Erika von heute Abend im ARD 22,50 Uhr:

          “Niemand hat die Absicht, in der BRDDR einen EURONEN-SOLI einzuführen!”

          Wetten: Ab Morgen Früh ab acht Uhr wird zurückgeschossen?

          http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/12427-bankrun-in-europa

          Generalmobilmachung von IM Erikas NVA Morgen Früh um 5 Uhr 45?

          P.I.G.

        3. Maria Lourdes

          Nachsitzen Padre!
          Gestern habe ich Dich noch gelobt, heute machst schon wieder einen gravierenden Fehler! Es war nicht Honecker sondern Walter Ulbricht der diesen Spruch prägte!
          “Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen!”

          Du verwirrst uns damit die Leser, mit falsch zugeordneten Zitaten oder Jahreszahlen machst Du hier mehr kaputt als Aufklärung zu leisten! Und mit “Wetten” kommen wir auch nicht weiter, wer wettet hier schon! Bleib am Boden und formuliere Deine Kommentare richtig, dann bist hier gerne willkommen, sagt Maria Lourdes!

        4. Pater A. Isidor

          Ich bitte vielmals um Entschuldigung, soll nicht mehr vorkommen! P.I.G.

        5. Friedland

          Otto, Erich und Walter

          Ja,ja die Deutsche Geschichte, da blickt manch einer schon gar nicht mehr durch, vor lauter Verdrehung. Und dann noch der Erich und der Walter strunzdooof beide, da kann es schon passieren, daß man Grotewohl mit Gröfaz verwechselt. Wie bei den vielen Angriffsterminen, Polen, Frankreich, Russland, Napoleon, Friedrich der Große, Melac und Bismarck, die Deutsche Geschichte ist so kompliziert wie die Deutschen selbst, da kann man dann schließlich nicht mehr einen Angriffstermin von einer Generalmobilmachung unterscheiden, herrschaftsseiten!

  13. Pingback: Trilaterale-Kommission in Berlin – Welche Maßnahmen werden sie beschließen? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  14. 8

    Hans-im-Glück

    Wir wissen fast immer sehr genau, was wir NICHT wollen oder WOGEGEN wir sind, und das meist auch recht ausführlich und genau.
    Fragt jedoch jemand nach, wie wir es denn gerne hätten, haben wir oft Schwierigkeiten, dies klar und deutlich auszudrücken.
    Hier wirkt eine der subtilsten Manipulationstechniken – das destruktive Formulieren. Wir werden über die Angst absichtlich dazu erzogen, uns vor etwas zu fürchten und dieses zu “ver-wünschen”.

    Nun kennt aber unser Unterbewußtsein, das aufgrund seines 1000fachen Kapazitätsüberhanges gegenüber dem Bewußtsein unser Leben real steuert, keine Verneinung – alles was wir, in Gedanken, Wort und Schrift, formulieren, wird “in Reinschrift”, d.h. OHNE “nein” oder “nicht”, ins Leben umgesetzt.
    Man kann es auch über das Gesetz der Resonanz erklären: je mehr wir uns wünschen: nur DIESES nicht, nur DIESES nicht – desto mehr gehen wir in Resonanz mit genau DIESEM, und desto höher ist dann auch die Wahrscheinlichkeit, daß genau DIESES in unser Leben gezogen wird.

    Das wohl bekannteste Beispiel der Anwendung dieser Manipulationstechnik sind – die 10 Gebote – in jedem findet sich eine (für die Resonanz ungültige) Verneinung.
    Nichts hätte den Autor (bzw. die Kirche als Verbreiter) doch daran gehindert, diese konstruktiv zu formulieren, beispielsweise so (oder ähnlich – hier in der biblischen Reihenfolge):
    1. Jedes Mensch hat etwas, woran es glaubt, was für es unerschütterlich wahr ist.
    2. Alles ist eins – Himmel und Erde, Wasser und Mensch, alle Lebewesen, alle Materie – und dazu gehört auch alles, was die Menschen noch erkennen müssen. Alle Menschen sollen so leben, dass sie ruhigen Gewissens ihren physischen Körper und diese Welt verlassen können, wenn der Tag dafür gekommen ist.
    3. Achte alles Leben, die Natur, das Weltall, sei ehrfürchtig und genau.
    4. Arbeite nur soviel, wie es erforderlich ist, um die notwendigen materiellen Werte zu schaffen, damit alle in Fülle leben können. Die restliche Zeit nutze um Dich weiter zu entwickeln, Erkenntnisse zu sammeln und die Welt in ihrer Gesamtheit und Vielfalt verstehen und gestalten zu lernen.
    5. Achte, respektiere und ehre Deine Eltern wie auch alle älteren Menschen – und sorge für sie.
    6. Habe Ehrfurcht vor allem Leben und der Natur.
    7. Sei treu und tolerant zu Deinem Lebenspartner.
    8. Achte Dein Besitz und Eigentum als auch das anderer.
    9. Sei ehrlich und offen zu allen.
    10. Suche Deinen Lebenspartner möglichst unter den noch Ungebundenen. Neid und Ehrgeiz vergiften Dein Herz. Sei großzügig und tolerant.

    (Hier ging es erstmal “nur” um die konstruktive Formulierung der Gebote, wie sie vorliegen – zur inhaltlichen Sinnfälligkeit gibt es durchaus verschiedene Meinungen – beispielsweise sagt P.J.Proudhon: “Eigentum ist Raub.” und begründet dies auch in seiner Schrift dazu – ist aber ein anderes Thema.)

    Wie tief wir dieses Prinzip bereits verinnerlicht haben, zeigen auch fast alle kritischen und fortschrittlichen Lieder – ein schönes Beispiel ist das allen bekannte “Imagine” von John Lennon.

    Reply
  15. 7

    Zorn

    Wir sind der Manipulation, wie Hans-Dieter schon beschrieben hat, hoffnungslos ausgeliefert, deshalb ist es für mich ein schweres, todewürdiges Verbrechen, wenn die herschende Klasse dies weltweit gnadenlos ausnutzt.

    Reply
  16. 6

    Der 4. Weg

    Wahrheit gibt es an und für sich nicht. Was des einen Wahrheit ist des anderen Lüge. Aber es gibt einen Masstab für die Wahrheit übergeordneter Art. Und das sind inmaterielle Masstäbe wie Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Sittlichkeit. Und damit kann man die Früchte erkennen die einzelne Menschen und auch ganze Völkerverbindungen erzeugen. Und einzig hier kann man die aufgebauten Systeme als Menschengerecht einordnen.

    Und was sieht man dann wenn man den Schleier der heutigen Systeme enthüllt? Die nackte Wahrheit, nämlich dass sie unmenschlich sind. Schmarotzersysteme und niemals sogenannte menschenwürdige Demokratien. Demokratie funktioniert nur in kleinen, übersichtlichen Gruppen. Grössere Systeme sollten nur noch Regelungsfaktoren sein aber niemals Gesetzgeber.

    Alle Staaten die das schlimmste und menschenfeindlichste System, das Geld- und Finanzsystem aufrechterhalten und nur ein bisschen verbessern wollen sind unterwandert. Russland und China genauso wie die anderen. Befreiung kann nur von einflussreichen Verantwortungsträgern kommen die im Hintergrund auf ihren Einsatz warten. Und indem wir alles Boykottieren was wir heute als Lug und Trug erkennen, können wir ihnen zuarbeiten.

    Dann sollte man persönlich überlegen ob man überhaupt noch eine Funktion in einem unmenschlichen System, das Hunger und Abhängigkeit erzeugt, ausfüllen kann. Das muss nicht unbedingt materielle Not bedeuten aber gesellschaftliche Umorientierung. Ohne Opfer geht es eben nicht!

    Reply
    1. 6.1

      Gerry Frederics

      Demokratie ist tatsächlich nur in kleinen ruppen möglich; anderweitig ist es so wie der Amerikansiche JOunalist H. L. Mencken sagte: `Demokratie ist die Dummheit an die Superiorität der blöden Masse zu glauben.´ Gerry Frederics

      Reply
  17. 5

    Friedland

    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung…

    der Umkehrschluß würde heißen, Erkenntnisverweigerung ist ein weiterer Schritt zur Verschlechterung…

    In der 6. Klasse Physik habe ich das erste Newton’sche Gesetz gelernt, was sich auch klassischerweise auf die menschliche Verhaltensweise beim verarbeiten von Nachrichten aller Art übertragen läßt:
    “Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe, sofern er nicht durch einwirkende Kräfte zur Änderung seines Zustandes gezwungen wird”.

    Das heist, Änderungen im menschlichen Verhalten treten erst dann ein, wenn er, der Mensch, durch die einwirkenden Kräfte in seinem persönlichen Umfeld (Verlust der Arbeit, materieller Verlust, Partnerverlust, regionale Katastrophen, ect.) zur Änderung seines gegenwärtigen Zustandes gezwungen ist.

    Dieses Verhalten ist der Grund für die massenhafte Blockadehaltung in den Köpfen der Deutschen, wenn sie auf das gigantische Lügengebäude in und um die BRiD angesprochen werden.
    Einem Erstklässler kann man auch nur häppchenweise das Wissenspaket von acht Jahren vermitteln und nicht auf einen Schlag!

    Reply
    1. 5.1

      Maria Lourdes

      Danke Friedland, sehr gut beschrieben!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 5.2

      Hans-im-Glück

      Auf die Frage, warum das Böse soviel Erfolg und Macht auf der Erde hat und Ströme von Blut ungesühnt fließen lassen kann, antwortete ein Freund:
      Es ist die Rolle des Bösen in unserer polaren grobstofflichen Welt, die Menschen, die sich der Erkenntnis der allgültigen Wahrheiten aus egoistischen Motiven heraus verweigen, entweder mit Druck dorthin zu bringen, daß sie beginnen, sich und ihre Ansichten zu verändern, oder, wenn sie dies verweigern, sie dazu zu zwingen: mit brutaler Gewalt, bis hin zum Tod, und damit dem Zwang, in einer neuen Inkarnation, nachdem sie im Jenseits die Möglichkeit zur Aufarbeitung hatten, diese Schwelle erneut zu überwinden.

      Reply
  18. 4

    Waffenstudent

    Wenn Menschen sich mehr ihrer eng begrenzten Möglichkeiten bewußt wären, dann entfliele auch ihr Glaube an die künstlich herbeiphantasierte Medienscheinwelt!

    Reply
  19. 3

    Hans-Dieter

    Eine Nachricht selbst recherchieren, darauf kommt es eigentlich an, wann und wo ist es möglich?.
    Eigentlich kann man Wissen über eine Sache nur, wenn man selbst damit beteiligt oder beschäftigt ist und dann ist auch diese Sichtweise von der eigenen Betrachtung gefärbt.
    Also, wirklich objektives Wissen gibt es eigentlich gar nicht, müßte die Schlußfolgerung sein?.
    Entnahme von Tatsachenberichten über bestimmte Themen, wer sagt denn, das dies auch nicht manipuliert ist?.
    So gilt alles, was von einer anderen Stelle als der Meinigen kommt, als potentiell manipulierungsfähig, ebenso wie meine eigenen Berichte, die ich auch falsch rüberbringen könnte, je nach Absicht und Intension von mir, was ich damit bezwecke und beabsichtige.
    Kommen wir auf das Problem der WAHRHEIT zurück.
    Was ist Wahrheit?.
    Und, kann ich Wahrheit über das Denken ermitteln?.
    Kann Wahrheit überhaupt erfahren werden?
    Was ist Wahrheit?
    Über das Denken?. Das Denken kommt aus der Vergangenheit. Dies ist immer alt. Und unvollständig. Also kann es nicht die Wahrheit sein. Somit ist die Wahrheit ein wegloses Land.
    Aber wo ist sie?.
    Jedenfalls nicht über das Denken zu ermitteln Das Denken muß, als Faktor der Zeit, ganz .vernachlässigt werden. Dann kommt ein Zustand, jenseits der Zeit, der Wahrheit genannt werden kann, dort ist auch Liebe zu Hause und das Unaussprechliche, das vielleicht Gott genannt werden kann,Das ist es, was nach dem Tode ist. Das ewige Sein, was nichts mit Denken und Glauben und Philosophie und all das Zeug der Meinungen und Überzeugen zu tun hat.

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Welch wahre Worte über die Wahrheit! Vielen Dank Hans-Dieter, sagt Maria Lourdes!

      Reply
    2. 3.2

      mahnred

      DANKE !

      Wahrheit ist ist MEHR als Denken und größer als JEDE Vor-Stellungs-Kraft.
      Wahrheit lebt im Sein.
      *Ehrliche Frage* ist ihr bester Weg-Begleiter und Weg-Weiser.

      Wahr-Heit
      15.03.2013

      Wahr-Heit
      ist einfach und schlicht.
      Make-up verträgt sie nicht
      denn es entstellt nur ihr Ge(H)Sicht

      Wahr-Heit
      ist einfach und schlicht.
      Be-Tonungen ver-ändern
      nur das An-Schein-End-Gewicht
      an den ihnen eigenen Rändern

      Wahr-Heit ist weder “fromm” noch besonders nett.

      Wahr-Heit paßt in kein noch so glänzendes Denk-Korsett.

      Wahr-Heit schläft in keinem Huren-Bett.

      Wahr-Heit
      ist einfach und liebt sachliches Recht.
      Unter den Müll-Bergen von über-flüssigen Worten
      erkennt man sie leider nur schlecht.
      Auch wenn ihre Gegner sie
      in un-zähligen Vor-Schiften
      immer wieder mit UN-Wahrheit um-schifften
      – SIE ändert sich nicht .-

      Wahr-Heit
      ist einfach und schlicht
      sie schafft aller-schärftste Trennung
      von Schatten und Licht,
      aber in zu-ge-dumpftem Neo(n)-Denk-Nebel-Grau
      sieht keiner sie mehr so ganz genau

      Wahr-Heit
      ist einfach und schlicht
      und will in und zu allen Zeiten
      Sicht-Licht nur ausbreiten,
      den nächsten Schritt jedem erhellen
      und wagt,
      sich UN-Wahr-Heiten in den Weg dann zu stellen.

      Wahr-Heit
      sitzt auf so manchem Stolper-Stein
      und lädt den Gefallenen zum Nach-Sichten ein
      😉

      Wahr-Heit
      befreit
      den, den sie stört
      – wenn er ihr zu-hört –
      zu klarerem Erkennen
      um wirkliche Ur-Sachen beim Namen zu nennen

      Wahr-Heit
      ist einfach und schlicht
      Wahr-Heit ver-ändert sich nicht
      und lädt immer wieder zum *Nach-Sinnen* ein …

      Wahr-Heit
      *liebt Leben, Liebe und Licht*

      .-.-.-.-.
      und auch noch was anderes, aber mE auch sehr interessant :
      https://ssl-101758.1blu.de/2013/03/09/fruhsexualisierung-psychotherapeutin-warnt-dringend-vor-zu-fruher-entfesselung-des-sexualtriebs/comment-page-1/#comment-4984

      Liebe Maria, solltest Du es 2x bekommen, lösche bitte eins, irgendwie ließ es sich vorhin nicht senden …?…

      Reply
    3. 3.3

      j.d.

      wahrheit ist viel einfacher als die meisten denken, hier ist nur praxis nötig, dann erfährst du es

      so verhält es sich mit dem glauben wie mit dem gebet und dem fasten

      aber auch de prinzipien die man hat, lebt man sie, weiß man um sie, leist und redet man nur, ists vergeblich

      grüße und frieden

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen