Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

23 Comments

  1. 14

    EinFrager

    Treffender Bericht!
    Eine Frage jedoch zum 3. Absatz:
    Warum sprechen Sie von der Obama-Administration und nicht den US-Amerikanern?
    Die Schuld am 2. Weltkrieg wurde ja auch nicht der Hitler-Administration angehängt, sondern den Deutschen.
    MfG

    Reply
    1. 14.1

      Maria Lourdes

      Treffende Frage, stimmt!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  2. Pingback: Zur Frage der russischen Souveränität | Eisenblatt

  3. Pingback: Zur Frage der russischen Souveränität. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Die Welt steht unmittelbar vor einem nuklearen Holocaust – “Samson Option” « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Assad spricht, Russland handelt « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: Der Gaskrieg «Die Gas-Falle» als das Präludium zum dritten Weltkrieg | Deutsches Afrika Korps

  7. Pingback: Der Gaskrieg «Die Gas-Falle» als das Präludium zum dritten Weltkrieg | Bedenklich

  8. 13

    Einer von vielen Narren

    Es wäre wohl an der Zeit, denen mit diversen alternativen Energietechnologien einen dicken Prügel zwischen die Beine zu werfen. Keine Frage, daß denen das nicht passt und daß da gebremst und verschwiegen wird wo’s geht, aber wenn man diverse Artikel (YouTube ist voll damit, oder z.B. http://www.politaia.org/thema/freie-energie-2/) ansieht, könnte es doch beinah jeden Moment so weit sein.

    Ich wünsch uns Allen das Beste.

    Reply
    1. 13.1

      Hans-im-Glück

      Ja, eine hervorragende Analyse der realen Ausweglosigkeit der sog. “fossilen” Energieträger – man bekommt langsam ein Gefühl dafür, was alles “auf dem Spiel steht” für die “herrschenden Kreise”, wenn Nullpunktenergie und ähnliche Technologien eine reale Verbreitung erlangen würden – da gehen nicht nur einige Imperien zugrunde, sondern ALLE!
      Um so weniger verwunderlich, daß mit allen Mitteln versucht wird, diese Dinge “unter der Decke zu halten” – auch mit Erselbstmordung von Erfindern und Investoren etc.
      Und solange wir versuchen, innerhalb des existierenden Systems diese Technoloigien zur Wirkung zu bringen, werden wir nach IHREN Regeln spielen müssen – ein “Spiel”, der WIR nicht gewinnen können…

      Es tut mir leid, wenn ich mich immer wiederhoelen muß, aber es gibt zu einen Ausstieg aus dem System, für JEDE/N persönlich und Schtritt für Schritt damit es nachhaltig wird, kaum eine Alternative, die zu normalen gesellschaftlichen Verhältnissen führen könnte…

      LG

      Reply
      1. 13.1.1

        nemo vult

        Zum Begriff Nachhaltigkeit und zum “Ausstieg” ist dieses Buch unter Vorbehalt (Teil 1 bei Bertelsmann auf deutsch, Autor weis viel über Amerika, wenig über Deutschland) zu empfehlen. Mein erster Eindruck war: es gehört zur Genozid-Agenda, es enthält aber ein paar präzise Gedanken zum strukturellen Wahnsinn der uns beherrscht und wie Herrschaft täuscht und verschleiert und warum die Mehrheit sich beherrschen lässt.

        http://www.endgamethebook.org/

        Reply
  9. 12

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Der FREISTAAT DANZIG rebloggt und kommentierte:
    Ich bin gelöst und auch voller Hoffnungen!

    Reply
  10. 11

    nordlicht

    Brillianter Beitrag!

    Reply
  11. 10

    Waffenstudent

    Warum beschäftigen wir uns immer hauptsächlich mit der US-Außenpolitik? Ist die US-Innenpolitik nicht die wahre Kernstruktur, an dem der Staat zu zerbrechen droht. Wenn man mit dem gleichen Aufwand die internen Sozialstrukturen in den USA untersuchen würde, die man im Falle von Rußland, China, Indien und Persien anwendet, dann kommt man höchstwahrscheinlich zu dem Ergebnis, daß der FED-Laden finanziell oberpleite und sozial am Ende ist. Schließlich entscheiden Menschen und nicht das geklaute Geld über die Zukunft eines Volkes. Und wenn das Wirtschaftswachstum einfach mal aufhört zu wachsen, dann ist die US-Strategie, die 1875 ? mit dem gewaltsamen Einlaufen von Kriegsschiffen in Jokohama begann, jäh am Ende!

    Reply
    1. 10.1

      Montefiore

      Wäre schön.
      Zu bedenken ist: die Kombination von der absoluten Skrupellosigkeit englischer Politik, zionistischer Ideologie und der Shoareligion bietet hervorragende Bedingungen zur Erlangung der Weltherrschaft (Round Table).
      In diesem Beitrag kommt die Infamie dieser Clique auch schön zum Ausdruck.
      Als Wahl bleibt letztlich nur, auch den Russen (und die entsprechende russ. Führung wird das tun), klein beigeben und den Weltfaschismus hinnehmen oder, um mit einem Elitekopf der Deutschen zu sprechen, “….das Gute muß aus diesen Kämpfen allen, aus dieser Nacht der Tage, Tag entstehen…” (Hölderlin).

      Reply
    2. 10.2

      Pater A. Isidor

      Das größte Problem bei der US-Innen-Politik ist das Fehlen eines “Generationen-Vertrages” in Sachen “Die Renten sind sicher”?

      Nachdem die US-Rentenfonds den “Generationen-Vertrag” des Grossdeutschen Reiches nicht kennen bzw. diese Statuten immer noch nicht übernommen haben, müssen diese “US-Rentenfonds-Heuschrecken” für fast 80 Millionen Rentner Monat für Monat nicht erst seit 100 Jahren aus den Erträgen ihrer weltweiten Okkupations- und Eroberungs-Feldzüge mit und ohne Hilfe der US-Militär-Einheiten erwirtschaften?

      Nicht umsonst wurde Osbama von den Rechten in den USA beschimpft, dass er mit der Einführung der gesetzlichen Zwangskrankenversicherung für alle in den USA rechtsradikale und NAZI-Gesetze in den USA in nationales Recht einführen würde bzw. inzwischen eingeführt habe?

      Könnte es vielleicht möglich sein, dass wir seit Mai 1945 für die 80 Millionen Rentner und Essensmarken-Sozialhilfe-Empfänger in den USA zur Zwangsarbeit verdonnert wurden?

      Meint Pater A. Isidor
      bis in alle Ewigkeit
      Amen

      Reply
  12. 9

    Montefiore

    Ging es früher mit Russen gegen Deutsche, so geht es künftig mit Deutschen gegen Russen.

    Reply
    1. 9.1

      malocher

      Ja leider ist das so ,und solange wir besetztes Land ( bis 2099) bleiben
      haben wir das zu tun was uns die USA sagen.

      Reply
    2. 9.2

      Hans-Dieter

      Bei einem überaus weitsichtigen Schachzug könnte dies eine Option ssein.
      Aber ob bewußt so weit gedacht wird?.
      Ich vermute eher nicht und es gehört in den Bereich des Zufallsgenerators.
      Wobei die angedachten Konstellationen sich durchaus auf den Kopf stellen können !.
      Schauen wir mal.

      Reply
    3. 9.3

      Pater A. Isidor

      Ist doch ganz klar, nur in dem Land, in dem Krieg und Unruhen herrschen, haben die Menschen keinen Überblick mehr, was in ihrem Land vor sich geht und was mit ihrem Land passiert. (Siehe 1942 bis 1945)

      Derweil werden alle Besitzthümer, Recourcen, Wertstoffe, Gas und Oil durch die entsprechenden Konzerne – wie z. B. die “Carlyle Group” Wikipedia – abgegriffen?

      Reply
    4. 9.4

      Adi

      ….so geht es heute mit Deutsche gegen Russen.! Falsch analysiert.! Firmaeigenepersonalbunzel”deutsch”was mit Deutsche nichts zutuhn hat,- das sind “jene”die im westl. Verbund gegen Russland sich einsetzen und indoktrinieren lassen.!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen