Related Articles

15 Comments

  1. 8

    Henrietta B. Harding

    Wolfgang Schäuble sieht bei den Milliarden-Debakeln des Berliner Großflughafens und von Stuttgart 21 keinerlei Steuer-Verschwendung. Schuld sei die Bevölkerung, die während der Planung ihre Einstellung zu den Projekten ändere, etwa durch Lärmschutz- oder Umweltschutz-Wünsche. Schäuble hält es daher für normal, dass Großprojekte aus dem Ruder laufen – und vergleicht den modernen Größenwahn mit dem Kölner Dom.

    Reply
  2. 7

    SchlaufuX

    Verschwörungsspinner! Ja, klar, Bunkersysteme, Mineralwasser … ihr seid genauso dämlich wie Schäuble & Co. Ach ja, AUS DIESEM GRUNDE haben wir ja solche Politiker 😉

    Reply
    1. 7.1

      Hans Huckebein

      Troll dich und lies weiter deine BLÖD-Zeitung.

      Reply
  3. 6

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich and commented:
    S21 ist ein Musterbeispiel einer volksfeindlichen Durchsetzungsstrategie,die sich von den wahren Bedürfnissen und Erfordernissen in unserem Land abgewandt hat und ausschließlich den Konzepten der fremdherrschaftlichen Kriegslogik der Besatzer entspringt,da hier im Berg der strategische Knotenpunkt des neuen Hauptquartiers gleich mitgebaut werden soll und wahrscheinlich auch schon wurde.

    Reply
  4. 5

    Rentnerrolf

    Also in einem Punkt muß ich dem Miniter leider recht geben: die Bürger (Wähler) haben so gewählt, daß dieser Herr Schäubele und seine Kanzlerin diese Posten besetzten konnten und liebe Leser und Gleichgesinnte, Ihr werdes es bald erleben, daß das Volk mehrheitlich wieder diese Parteien wählt, die dann mehr oder weniger die gleichen “Spitzenpolitiker” auf die Posten lavieren. Stimmts ode habe ich recht.

    Reply
    1. 5.1

      Hans Huckebein

      Leider hast Du nicht recht.
      Die Hochverräter und Verbrecherbande am Deutschen Volk würden auch dann in ihren Sesseln sitzen, wenn keiner zur Wahl gegangen wäre. Allein schon durch die Fraktionslisten halten sie ihre Pöstchen.
      Wie sagte schon seinerzeit der Jude Tucholsky: ” Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten.”

      Reply
  5. 4

    Montefiore

    Fertigfgestellt wurde der Kölner Dom mit gesammelten Gelder die fertige Kirche ist eigentlich ein Symbol Deutschlands..
    Soweit ich weiß gehört er nicht oder nicht ganz der kath. Kirche.
    Kenner vor!
    Ansonsten läßt unser Schäuble immer mehr die Maske fallen.
    Ob aus Hybris oder wachsender Demenz kann ich aus der Ferne nicht beurteilen.
    Jedenfalls ist es unmöglich, daß so jemand einen solchen Job macht findet ein Normalempfindender.
    Als leidlicher Kenner der Hintergrundsysteme sage ich: er ist ebenso undeutsch wie seine Auftraggeber.

    Reply
  6. 3

    V.der Vogelweide

    Na ja…………..es ist vieleicht gut,dass sich die Grossporjekte verteuern.!Vieleicht kann man Stuttgart 21 doch noch verhindern oder verstummeln,sodass die Elite in Zukunft weniger vornimmt.Der Widerstand gegen Stuttgart 21 muss weitergehn.

    Reply
    1. 3.1

      Hans Huckebein

      Der Bahnhof ist doch bloß eine unwichtige Nebensache, eigentlich nur Tarnung. Viel wichtiger sind doch die unterirdischen Anschlußgleise an die amerikanischen Bunkersysteme. Dafür der ganze Aufwand und das Streben der gekauften Marionetten-Politiker.

      Reply
      1. 3.1.1

        Iris Fischer

        Wow nun bin ich aber erstaunt! Die ganze Zeit schon habe ich mich gefragt, worum es bei S21 wirklich geht, kam dann zu dem Schluss, dass es um das Mineralwasser geht. Dachte, dieses reine Wasser das hier aus unzähligen Brunnen sprudelt und dazu auch noch kostenlos, das will man sich abzweigen, den Bürgern nehmen. Und nun lese ich Deinen Kommentar. Das hört sich ja ziemlich interessant an, wo findet man denn etwas dazu??? Woher weißt Du das? Über Infos wäre ich sehr dankbar.

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Hans Huckebein

          Mach Dich doch einfach mal schlau, welche amerikanische Besatzungsabteilung in Stuttgart ihren Sitz hat und für welche Aufgabe sie gerade dort errichtet wurde. Dann schau mal auf Google Earth nach, wo sich der Bahnhof befindet und wo die Besatzer…

          Das Mineralwasser läßt sich wesentlich einfacher und diskreter abzapfen. Ein paar Bohrungen und geheime Verträge mit einem Landeskaspar rufen keine Massenproteste auf den Plan.

        2. Iris Fischer

          Danke für Deine Antwort, auch wenn sie mehr eine Aufgabe ist. (Bist Du Lehrer? ;o))Ich weiß schon, dass in Möhringen die Africom ist, aber da ist ja nicht gerade der Bahnhof. Mit dem Mineralwasser meinte ich auch nicht, dass es ums Anzapfen geht, sondern dass man dann eine Erklärung hat, wenn die Brunnen versiegen. Bei einer Freundin im Haus ist unten die Tresor-Anlage für einen der Brunnen, welcher der Vermieterin gehörte. Als meine Freundin mal fragte ob sie das sehen könne, erzählte ihr die Vermieterin, dass es nicht mehr ihr gehöre. Sie habe noch den Schlüssel, aber sie sei nicht mehr die Besitzerin. Auf das erstaunte Nachfragen, erfuhr meine Freundin dann, dass die Stadt Karlsruhe nun der Eigentümer sei. Warum sie denn verkauft habe? Sie wäre unter Druck gesetzt worden bzw. ihr wurde Angst gemacht, dass sie hafte, wenn es mal eine Überschwemmung geben würde. Soviel zum Wasser…

        3. Maria Lourdes

          Freut mich, das ist konstruktiv, das gefällt mir! Danke und lieben Gruss an Iris, sagt Maria Lourdes!

  7. 2

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Gemäß der vorhergehenden Planung und der großen Gewalt hinter Umschlagplätzen für die EU wurden ja die Bevölkerung und auch Teile der Verwaltungen übegangen! Die Politik kann sich ebend nicht auf die Örtlichkeiten verlassen, sie verordnet, siehe auch die Frage welche ausländischen Firmen da in Stuttgard bauen wollten! Welches Land holt sich Ausländer in das Land, die an den Menschen des Landes vorbei für deren Zukunft planen und dabei auch noch Vertreibungen, Verschandelungen und Landschaft betreiben und verändern? Schäuble sollte nicht vergessen, das er auch ein Bundesbürger war und damit auch die Aufnahme seinert Landsleute verhinderte, sich aber ganze Staatsfeinde der BRD in seinen Laden, BRD GmbH, holte nebst Staasifachleute für den Personenschutz der Kanzlerin, auch gar für den Schröder und dabei auch noch das gute alte Volkseigentum verscherbelte, ohne Gewinnabgabe an die Eigner und mit Waffen Geschäfte über seine Parteien laufen ließ und das mit Steuerhinterziehung und schwerer Belastungen in Sachen Waffenlobby auch nun sein ehemaliger Kanzler ein Denkmal bekommt, wo er doch Initiator der Staatenlosigkeit derer Genossen und Handlanger einrührte! Ist denn Herr Schäuble einem Staat noch zu zu ordnen, oder ist er schon Amerlkaner? Immun kann er ja nicht sein, siehe seinen Tross an Pflegekräften und Wachpersonal, die für die BRD Firma auch nicht STaatsangehörige des Deutschen Reiches sein müssen – als Besatzungsmacht!

    Reply
  8. 1

    Andy

    Die christlichen Kirchen in diesem Artikel und Zusammenhang reinzuwaschen ist ja wohl die groesste Chuzpe die sich der Gottlieb, Sigmund leisten konnte.
    Dazu ein hochbrisanter Beitrag auf deutsch von dem Englaender Stewart Ross:

    http://archive.org/details/Saladin-Jehovas-gesammelte-Werke

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen