Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

19 Comments

  1. 9

    meinungsfreiheit!

    das ist nicht mehr nur etwas versehentlich-passierendes , nein, das ist mmn eine starke VERHÖHNUNG und nichts anderes meine lieben mitbürger! für mich persönlich ists eine art schlag ins gesicht und dem kommentar: “Na, das ist eben Demokratie”

    Reply
  2. 8

    Hans-Dieter

    …….Unsere Politiker beschwören den Frieden und betreiben den Krieg!……

    Strategische Anpassung.
    Wenn der Kriegsgegner diese Art der Taktik wählt, ist dies entsprechend zu hinterfragen, Spione einzusetzen, Recherchen durchzuführen, Nachzuprüfen, Gegenzurechnen.
    Er arbeitet öffentlich und im Verborgenen, also entsprechend handeln mit Öffentlichkeitsarbeit und Sammlung in Gruppen, Vereinen, Stammtischen, Diskussionsrunden, Treffen und so weiter.
    Alles und jedes auf viele Schultern verteilen, so daß, wenn einer ausgeschaltet wird, viele andere weitermachen.
    Wichtig ist jetzt, zu erkennen, daß emails, Bilder, Seitenaufrufe, Passwörter, Blogbetreiber, Kommentatoren, allesamt überwacht sind und aufgezeichnet.
    Hier entsprechende Gegenaktivitäten starten. Informationen öffentlich. Treffen und Gruppen privat.
    Nicht zu hoffen, daß der Kriegsgegner nicht weiter vorgeht, sondern, daß wir bereit sind, ihn zu empfangen und mit ihm fertig zu werden.
    Nicht darauf zu hoffen, daß er nicht weiter angreift, sondern darauf, daß unsere Stellungen uneinnehmbar gemacht werden !.

    Reply
    1. 8.1

      Maria Lourdes

      Danke Hans-Dieter, wie meinte Kant? Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 8.1.1

        Montefiore

        Des Deutschen Lust hat er vergessen.
        Reisen!
        Reisen bildet.
        Kant reiste nicht!

        Reply
  3. 7

    Daisy

    Keine Ahnung warum solch ein “Aufschrei” erfolgt.
    Das Macht-Institute stets ihre eigen Interessen verfolgen ist doch so alt wie die Menschheit, würde sogar behaupten älter als die Sesshaftigkeit der Menschen.
    Die Kirchen-Macht hat es früher als ‘Deus Vult’ verkauft, und heute schalt der Ruf ‘Demokratie’ zum Töten.
    Neues Spiel neue Dogmen, neues Glück neue Kriege…
    Trotz unser sogenannten Aufgeklärtheit, sind die Menschen weiterhin blind und erkennen nicht, dass ihnen alte Zöpfe unter die Nase gerieben werden.
    Geschäfte und Wirtschaft, die Gier nach mehr ist die wahre Macht, und um diese zu kaschieren werden alle Jahre lang neue Dogmen und Ideologien in den Ring geworfen und der Hund im Menschen freut sich sich. Der hat dann was neues zum festbeißen.
    …Wuff…

    Daher, sich zu echauffieren ob jemand in der Vergangenheit und zukünftig der passenden Staats-Macht-Ideologie angehört oder nicht ist, so leid es mir tut, ist irrelevant.

    Folgt der Gier, folgt dem Geld folgt der absoluten und wahrhaftigen Macht dem Vatikan, City of London, Wall-Street und der EZB in Frankfurt.
    Dort findet ihr die Drahtzieher und Intendanten der vergangenen und zukünftigen politischen Theaterbühne. The show must go on.

    Waffen, Drogen und die Börse; Big Buissnes.
    Kriege und Steuer; Easy Money.
    Menschen; Entbehrlich.

    What’s new Pussycat…

    Reply
  4. 6

    Paul

    Sehr geehrte Maria Lourdes,

    entschuldigen Sie bitte, wenn ich mit meiner Meldung so hereinplatze. Doch ich habe keine Möglichkeit gefunden, wie ich Ihnen einen Link weiterleiten kann.
    Gerne informiere ich mich auf Ihrer Site. Haben Sie vielen Dank für Ihre Mühe.
    Anbei übersende ich Ihnen einen Link: http://www.globalresearch.ca/nsa-surveillance-historic-challenge-to-support-the-moral-actions-of-edward-snowden/5338413
    Vielleicht trage ich damit etwas auch zu Ihrer Informiertheit bei.
    Eventuell finden Sie es bedeutsam, so daß es über Ihre Site weitere Verbreitung findet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Paul Stercken

    Reply
    1. 6.1

      Maria Lourdes

      Danke, sehr gut, ich denke da bin ich heut schon drüber – geflogen! Überschrift meine ich!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  5. 5

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Man siehe auch, was mit Vermummung getan wird, denn in london wurde ein Nobelkaufhaus mit Äxten und Beilen überfallen, von Männern mit Verkleidung unter Burka-Gewand! Abgahauen sind sie mit Moped und Motorrädern, wobei ein Moped einen Unfall hatte, und man die Diebe so fassen konnte! Siehe auch Berichte in der Samstagsausgabe der Rhein-R%uhrzeitung!

    Reply
  6. 4

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Reply
    1. 4.1

      rené fisher

      Da hatte ich doch einen vater, der nun mal damals Systemgerecht
      in dem heute sogenannten “NAZI”-Reich eine Karriere versuchte
      zu machen. Ist doch nach meinem Verständnis ganz normal.
      Was an seiner Absicht daran falsch zu sein heute dargestellt wird
      kenn oder will wohl keiner so nachvollziehen. Oder etwa doch ?? HE?
      Auch heute gibt es solche MACHER auch unter unserer sogenannten BRDGmbH Elite !.
      Mein Vater wurde nach der Kapitulation der Wehrmacht
      als Kriegsverbrecher inhaftiert von irgenwelchen amerikanischen
      Chergen und nach einer unklaren Verhandlung hat man ihm
      ganz einfach die Kehle mit einem Messer durchgeschnitten
      weil er vielleich zuviel wußte..
      “MAN”, das waren ganz einfach solche Leute, Handlanger,
      welche auch heute auf die Menschen zugelassen werden, um sie,
      ich sags mal ganz einfach, aus dem Wege zu schaffen,

      Natürlich auf anderem Wege,

      siehe Möllemann, siehe Haider, siehe Barschel siehe eine Reihe
      anderer nicht gerade unwichtiger Köpfe,

      umzubringen, aber auch ganz so nebenbei um die Menschenmasse zu reduzieren
      und evtl. die auch heute sogenannten NAZIS oder ganz einfach

      um bei WINSTON CHURCHILL zu bleiben, die DEUTSCHEN
      zu vernichten. Das ist jedenfalls die allergrößte Machenschaft
      der LONDON CICY:.

      Hoffe, daß dieses hier geschriebene jemanden auch
      mal zu lesen in der Lage ist und dies auch zu begreifen versucht.

      Na dann Heil Deutschland
      Heil Deutsches Reich

      Reply
  7. 3

    Bergfex

    Der Herr Grässlin schwafelt viel zu viel und spricht die Ursachen der Angriffskriege überhaupt nicht an. Waffen werden erst verkauft, wenn sie jemand will. Gewehre und Pistolen kann man nur Mann gegen Mann einsetzen, Das sind keine Drohnen. Der Herr macht sich’s zu leicht und erwähnt überhaupt nie, wer eigentlich hinter diesen “Friedensbewegungen” und hinter diesen so genannten Nichtregierungsorganisationen steckt. Die gesamte westliche (UN)Wertegemeinschaft mit ihren Medien betreiben seit Jahren schon, die Kriegsprobaganda gegen die Russen, den Iran und den Islam generell. Die Waffen selbst sind dann erst das letzte Glied in der Kette. Nur der der sie benützt ist der Täter. Alle Kriege der letzten Jahrzehnte waren und sind es auch jetzt noch immer, Angriffskriege. Bei allen diesen Angriffskriegen, ob Irak, Jugoslawien oder Afghanistan, wurde kein Soldat gezwungen in diese Kriege zu gehen. Von den Massenmördern, die mit Streubomben in Libyen und mit Uran Munition im Irak und in Serbien, bis zu den, von der NATO ausgebildeten, mit Waffen der westlichen Wertegemeinschaft versorgt und von den Ölscheichs bezahlten, aus 29 Nationen stammende Menschenfresser, war ihre einzige Motivation, nur das Geld.

    Reply
    1. 3.1

      bombrom

      Ganz genau, um ein weltweites strategisches Rüstungsgleichgewicht wird man nicht umhinkommen. Natürlich müssen die Vasallen und die Kolonien mit Waffen versorgt werden, um das britisch-amerikanische Joch abschütteln zu können. Alles andere ist träumerisches Geschwafel oder aber gezielte Unterwanderung.

      Ich frage mich z.B. in der Hinsicht auch, woher der gute Mann überhaupt das Geld hat, um gleichzeitig gegen mehrere Rüstungsfirmen klagen zu können, woher also die Finanzierung und wie die Finanzierungskanäle in ihrer Gesamtkomplexität ausschauen. Das wäre viel spannender zu erfahren.

      Reply
      1. 3.1.1

        Zeckentod

        Sie haben ja so recht – trotzdem: Auf solche “Arbeitsplätze” können wir verzichten! Dafür muß der kleine, friedliebende Bürger dann auch noch täglich die Lügen dieser Polit-Verbrecher über sich ergehen lassen: “Nie wieder” solle Krieg “von deutschem Boden ausgehen” – oder: er sei generationenübergreifend “verantwortlich” für den Holocaust! Was für Berufs-Lügner sind das. Dieses Lügengesindel will mit solchen Lügen und Dauerbeschuldigungen nur von seinem eigenen verbrecherischen Charakter “ablenken”. Und wenn dann mal einer nicht 100%-tig “spurt”, wie Barschel oder Möllemann, sind sofort die “Unfälle” da, die immer nur “passieren”, wenn Interessen einer gewissen Mischpoke im Spiel sind! Pfui, was mich das anwidert. Lieber lebe ich arm in einem deindustrialisierten Rest-Deutschland, als mich ständig bald als “Exportweltmeister”, bald als erbschuldbeladener Unmensch verhöhnen zu lassen von diesen NWO-Gangstern!

        Reply
      2. 3.1.2

        Montefiore

        Die Appenzeller konnten zwar das Joch der Habsburger abschütteln.
        In das Vakuum in der Schweiz drängten dann Andere.
        Sie schufen ein goldenes Joch, z.B. Rotes Kreuz, IOC, FIFA, BIZ.

        Will sagen, Joch abschütteln ist gut – doch genauso wichtig ist ein neues Joch zu verhindern.
        Das ist nämlich das Spiel unserer Weltherrscher.
        Das ist der große Schrecken – im Kleinen spielt sich das alle 4 Jahre ab.
        Da wechselt das Joch von Rot zu Schwarz, also von Kohl zu Schröder und Merkel.

        Also immer ist über uns ein Donnerbalken auf dem dann irgend ein Arschloch hängt und uns bescheißt.
        Ich mag weder kleine, große noch goldene Jochs.

        Reply
        1. 3.1.2.1

          bombrom

          Natürlich wird man sich anfangs für die eine oder die andere Seite entscheiden müssen. Natürlich würde es auch danach eine Weiterentwicklung in Richtung Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung der Völker geben. Aber im Moment steht der Kampf gegen die Neue Weltordnung im Vordergrund.

        2. 3.1.2.2

          bombrom

          Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
          Benjamin Franklin

          Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
          Marie von Ebner-Eschenbach

          Das ist der Weisheit letzter Schluss: Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, Der täglich sie erobern muss.
          Johann Wolfgang von Goethe

          Der freie Mensch handelt niemals arglistig, sondern stets aufrichtig.
          Baruch de Spinoza, Ethik

          Der fundamentale Akt der Freiheit ist der des Verzichtes auf Unterjochung eines Unterjochbaren, der Akt des »Seinlassens«.
          Robert Spaemann, Handbuch philosophischer Grundbegriffe.

          Die Freiheit existiert, und auch der Wille existiert; aber die Willensfreiheit existiert nicht, denn ein Wille, der sich auf seine Freiheit richtet, stößt ins Leere.”
          Thomas Mann, Mario und der Zauberer

          Die Freiheit wird einem nicht gegeben, man muss sie nehmen.
          Meret Oppenheim

          Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheiten aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.
          Benjamin Franklin

          Die wirkliche Freiheit besteht in der Vereinigung mit der Notwendigkeit… Die Aufgabe besteht darin, die richtige Notwendigkeit zu wählen.
          Friedrich Wilhelm Joseph Schelling, Über das Wesen der menschlichen Freiheit

        3. Montefiore

          Nichts für ungut.
          Freiheit kann nur im Innen wachsen und werden.
          Erst dann hat sich die äußere Freiheit geändert.

          Die Reihenfolge ist wichtig.

          Nur das Goethe-Zitat ist brauchbar.
          Die Freiheit muß erarbeitet werden – in sich.
          Das geht nur mit dem “Gott in uns” (Hölderlin).

          Machen wir in uns uns jochfrei.

  8. 2

    Outside-Job

    Hallo Maria Lourdes,
    danke!
    Ich wusste noch nicht das der 2. Teil schon veröffentlicht wurde.

    LG,
    Outside-Job

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen