Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

92 Comments

  1. 19

    Venceremos

    Juchuuuh ! “Die Bolschewismus Rede” ist wieder da ! Eine Zeitlang war sie unzugänglich !
    Maria, danke dafür!
    V.

    Reply
    1. 19.1

      Maria Lourdes

      Gerne Venceremos, schönes Wochenende wünsch ich Dir!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  2. 18

    Pater A. Isidor

    BOMBE: Wie reise ich sicher in der Ukraine und zurück? Das Wort zum Freitag spricht heute zu Euch Euer Pater A. Isidor

    In der Ukraine sprechen alle Einwohner die Sprache des “Großdeutschen Reiches” fast perfekt, denn in der Ukraine wird diese Sprache als erste Fremdsprache an allen Schulen und Unitäten gelehrt?

    Dies hat die dortige Regierung als Dank ins Gesetz aufgenommen, nachdem der damalige letzte Reichskanzler die gesamte Ukraine vom Bolschewismus und vom Terror des DUMA-Regimes befreit habe?

    Deshalb ist es auch gar nicht schwer, Damen aus der Ukraine in IM ERIKA´s BRDDR-Honecker-STASI-Nachfolge-Republik als hochqualifizierte Haushalthilfen oder Altenpflegekräfte zu äußerst günstigen Konditionen rund um die Uhr zu beschäftigen?

    Näheres zur Beschäftigungsmöglichkeit für hochqualifizierte und höchstqualifizierte Arbeits-Sklaven und Arbeits-Sklavinnen im IM ERIKA-REICH erhalten Sie über jacobiner@web.de, welche gerade im Wahljahr 2013 ganz besonders gerne mittels Agitation und Propaganda im “49. Gipfeltreffen” auf der 49. Gipfelveranstaltung auf Steuerzahlers Kosten beworben werden?

    Quelle:

    http://www.sicher-reisen.de/files/Re…%20Winkler.pdf

    Reisebericht Ukraine

    P.I.G.

    Reply
  3. 17

    Wolf S. Schanze

    Zitat: “Wir haben das falsche Schwein geschlachtet”

    Auch der US-Viersterne-General George S. Patton muß daß wohl so gesehen haben …

    Der amerikanische Viersterne-General George S. Patton (1885-1945) war der wohl beeindruckendste US-Heerführer des Zweiten Weltkriegs. Er spielte eine führende Rolle bei den Invasionen auf Sizilien und in der Normandie. Seine 3. US-Armee stieß nach der Rhein-Überquerung bis auf 90 Kilometer an Prag heran. Nach der deutschen Kapitulation amtierte General Patton als amerikanischer Militärgouverneur von Bayern. Dabei erwies er den Besiegten einen damals eher unüblichen Respekt: “Eigentlich sind die Deutschen die einzigen anständigen Leute, die in Europa übriggeblieben sind”, erklärte er in einer Offenheit, die ihm zahlreiche Anfeindungen im eigenen Lager eintrug.

    Besonders die Waffen-SS hatte es ihm angetan; augenzwinkernd bezeichnete er sie als “eine Bande sehr disziplinierter Hurensöhne”. Auch politisch wollte sich General Patton nicht an einseitigen Verdammungsurteilen beteiligen. Auf einer Pressekonferenz am 28. September 1945 in Bad Tölz wurde er nach seiner Einschätzung der NSDAP befragt und antwortete sinngemäß, diese – von den Siegern verbotene – Partei sei nicht besser und nicht schlechter gewesen (“just like”) als die Republikaner und Demokraten Amerikas. Dabei blieb er auch, als Journalisten kritisch nachhakten. General Eisenhower, der US-Oberbefehlshaber, entband ihn daraufhin vom Kommando der 3. Armee. Einige Wochen später hatte General Patton einen mysteriösen Autounfall mit Halswirbelbruch. Er starb am 21. Dezember 1945 im US-Militärhospital von Heidelberg. Bis heute gilt der Unfall als “von dritter Hand arrangiert”.

    US-General Patton ist auch nach über 60 Jahre nach seinem geheimnisumwitterten Tod noch immer für Enthüllungen gut. Die jüngsten kommen aus dem Tegernseer Tal in Südbayern, wo der US-General bei Kriegsende in der Villa des NS-Verlegers und Reichspresseleiters Max Amann residierte.

    Im nahen Achental und in den Kreuther Bergen sammelten sich Anfang Mai 1945 die noch immer schlagkräftigen Verbände der 17. SS-Panzer-Grenadier-Division „Götz von Berlichingen“. Sie standen unter dem Kommando des Ritterkreuzträgers SS-Oberführer Georg Bochmann und bildeten aus US-General Pattons Sicht eine Elitetruppe, die auch gut an amerikanischer Seite hätte kämpfen können – gegen die Sowjets. Denn der US-General war strikter Antikommunist und sah in der Roten Armee (“diese Mongolenbrut”) eine Bedrohung Westeuropas. Am liebsten wäre er zusammen mit den deutschen Verbänden gleich weiter gen Osten gezogen, um Hitlers Präventivschlag gegen Stalin erfolgreich abzuschließen.

    Zu diesem Zweck wollte sich General Patton die 17. SS-Panzer-Grenadier-Division gewissermaßen warmhalten. So jedenfalls steht es in den Aufzeichnungen des deutschen Militärarztes Ernst Rudolf Poeck, der damals am Tegernsee die Kontakte zwischen General Patton und SS-Oberführer Georg Bochmann als Beteiligter unmittelbar erlebte. Poecks Sohn Wolfgang, ein Bankier, hat das Dokument unlängst in der Zeitschrift “Tegernseer Tal” veröffentlicht. Daraus geht schier Unglaubliches hervor:

    General Patton wollte das sich auflösende XIII. deutsche Armeekorps, dem auch SS-Oberführer Bochmanns Männer angehörten, unter Führung von SS-Offizieren reorganisieren. Poeck wurde zu diesem Zweck zum Korpsarzt ernannt, bekam von den Amerikanern einen Jeep samt Chauffeur und sollte in den bayerischen US-Gefangenenlagern geeignete Mediziner für den Neuaufbau der Sanitätstruppe rekrutieren. Als amerikanische Gewährsleute benannte Poeck in seinen Aufzeichnungen Captain Saltman und Lieutenant Knoff. Sie seien in die Planung eingeweiht gewesen.

    Schon die Kapitulation der Bochmann-Division glich, wie sich Poeck erinnert, einer Verbrüderung: “Die Kommandoübergabe an die Amerikaner hat so stattgefunden, daß die SS-Division im Karree angetreten war und Patton mit einem Hubschrauber innerhalb dieses Karrees landete. Patton stieg aus, der SS-General erstattete ihm Meldung und forderte die Truppe auf, General Patton mit einem dreifachen ‘Heil Hitler’ zu begrüßen, was dann geschah. Patton schien überwältigt, weil er eine solche Haltung nach Kriegsende noch von keiner deutschen Truppe erlebt hatte.” Der US-Armeeführer habe SS-Oberführer Bochmann sogleich gefragt, ob dessen Männer bereit seien, an amerikanischer Seite gegen die Sowjets zu kämpfen. Wer sich anschließen wolle, möge einen Schritt nach vorne treten. Alle, ohne einzige Ausnahme, traten vor, berichtet Poeck.

    Der von seiner Truppe legitimierte Waffen-SS-Chronist Dr. K-G. Klietmann hatte 1965 über die “Götz-von-Berlichingen”-Division geschrieben: “Nach Abmarsch in das provisorische Gefangenenlager Rottach-Egern wurde die Division im Mai/Juni in den Raum südöstlich von München – Baldham – verlegt und in zwei Infanterie- und ein Transport-Regiment umgebildet.” Daß sich deutsche SS-Einheiten nach der Kapitulation unter US-Aufsicht neu formierten, ist bislang von der Zeitgeschichtsschreibung ignoriert worden. Poecks Zeugenbericht wurde aber vom “Münchner Merkur” (21.12.2005) groß herausgestellt.

    Unabhängig von den Enthüllungen aus dem Tegernseer Tal erreichte die Redaktion von Nation & Europa unlängst eine Kriegsaufzeichnung des ehemaligen Majors Albrecht Philler. Sie bestätigt das Patton-Bild. Folgendes hat sich laut Philler ereignet: Kurz vor Kriegsende standen rund 80.000 deutsche Soldaten unter Befehl des Generals Erwin Engelbrecht im Raum Eger-Marienbad-Karlsbad. Unter starkem Angriffsdruck der Roten Armee zogen sie sich Richtung Fichtelgebirge zurück. Sie wollten nicht in sowjetische Gefangenschaft geraten. Die Amerikaner hatten sich jedoch verpflichtet, alle östlich der Gebirgskette kapitulierenden Deutschen den Russen zu überlassen.

    Das wollte Engelbrecht nicht hinnehmen. Er fuhr persönlich zu dem US-Kommandeur – es war Patton – und erklärte diesem unverblümt, die noch gut ausgerüsteten und kampfbereiten deutschen Einheiten würden die amerikanischen Linien notfalls mit Gewalt durchbrechen. Patton zögerte zunächst, ließ sich dann aber in einem Telephonat mit Eisenhower freie Hand geben. Die Deutschen durften kommen. Engelbrecht, der bereits Flugblätter in englischer Sprache hatte drucken lassen, um die US-Soldaten vorzubereiten, blieb freiwillig als Quasi-Geisel in Pattons Hauptquartier.

    Gemeinsam nahmen dann der deutsche General und sein amerikanischer Kollege den Vorbeimarsch der Kapitulierenden ab. Patton sah eine deutsche Truppe in guter Verfassung – mit schwerer Artillerie und modernen Panzern. Engelbrecht bekam von dem US-General zu hören: “Ich danke Ihnen, daß Sie den Tod von wohl 20.000 amerikanischen Soldaten verhindert haben. Ihre starke und so gut ausgerüstete Armee hätte den Durchbruch geschafft.”

    Patton ließ die deutschen Gefangenen anständig verpflegen und bereits nach 14 Tagen entlassen. Engelbrecht und dessen Familie, die aus ihrer Heimatstadt Brünn ebenfalls nach Oberfranken geflohen war, erhielten einen handschriftlichen Schutzbrief des US-Generals. Viele solcher Gesten gab es damals nicht. Patton wurde deshalb insbesondere von jüdischer Seite heftig angriffen. Als er sich mit nicht gerade diplomatischen Worten wehrte, unterstellte man ihm “Antisemitismus” und forderte seine Kaltstellung.

    Zur gleichen Zeit reisten jüdische “Rächer”-Kommandos durch Deutschland, um mißliebige Personen umzubringen. Der israelische BBC-Korrespondent Michael Elkins schrieb dazu 1971 das Buch “Forget in Fury” (“Vergessen im Zorn”). Unter Berufung auf die Aussagen der Täter heißt es dort: “Wo immer es nötig und nützlich war, wurden die Anschläge so arrangiert, daß es nach einem Unfall, einem natürlichen Tod oder nach Selbstmord aussah.” Die bis heute anhaltenden Spekulationen über Pattons Ende finden in solchen Bekenntnissen ihre Nahrung.

    Reply
    1. 17.1

      kopfschuss911 (5%-Club)

      Zu Deinem letzten Absatz ein Beispiel (natürlich MSM-modifiziert):

      Reply
  4. 16

    Gerechtigkeitsapostel

    Liebe Maria,
    mit Dir denken wir traurig an Lupo. Er schaut ganz sicher stolz auf Dich vom Himmel herab. Doch wie schwer es ist, an so einem Tag, kann ich gut nachfühlen, denn ich habe auch meinen Mann viel zu früh vor 3 Jahren verloren.
    Doch denk’ nicht ans Aufhören, wir schätzen dich hoch, und wir mögen Dich. Auch für mich ist Dein Blog zu meinem täglichen Infoblog geworden, weil er aufrichtig die Wahrheit verbreitet, dank Dir. Gute Gesundheit und viel Kraft, liebe Maria.
    *
    *
    Und zum obigen, hervorragenden Artikel: Ja, von Hitler und den Nationalsozialisten wurde die Wahrheit gesagt. Was man von den zionistisch beherrschten Massenmedien der Nachkriegszeit bis heute nicht sagen kann, denn sie vernebeln die Hintergrund-Drahtzieher und Profiteuredes 1. und des 2. Weltkrieges, und sie verbreiten seit 68 Jahren niederträchtige und heimtückische Fälschungen, Täuschungen, Halbwahrheiten und Unwahrheiten über die Hitler-Zeit, und sie unterdrücken die Wahrheit mit Macht und Gewalt.
    *
    Deshalb dürfen wir nicht aufhören, die Wahrheit zu verbreiten:
    *
    Von zahlreichen Wissenschaftlern, Diplom-Chemikern, Historikern, Forensikern, Politologen, Zeitzeugen und Insidern ist längst zweifelsfrei bewiesen:
    *
    “VE….UNG DER J…N IST EINE LÜGE, EINE JAHRHUNDERTLÜGE”
    *
    Die ausgemergelten nackten Toten aus Haut und Knochen, die in den Massenmedien als jüdische Opfer der Nazis ausgegeben werden, waren in Wirklichkeit DEUTSCHE KRIEGSGEFANGENE (oft blutjunge), die NACH Kriegsende, zwischen Mai 1945 und Ende 1948, in amerikanischen, britischen und französischen Kriegsgefangenenlagern (z.B. Rheinwiesenlagern) auf deutschem Boden, unter freiem Himmel, bei Regen, Kälte, Schnee, Eisregen, im Schlamm, Morast und Eis grauenvoll gepeinigt wurden und qualvoll verhungerten, verdursteten und krepierten (auch in russischen, aber die Russen hatten selbst nichts zu essen, während die Westalliierten-Vorratslager gut gefüllt waren), auf ausdrücklichen Befehl und Willen derselben skrupellosen, zionistischen Hochgradfreimuarer und Hochgradjesuiten im Hintergrund, die Deutschland den 1. und 2. Weltkrieg aufgezwungen hatten, um das deutsche Volk auszurotten und Deutschland zu zersplittern und den Nachbarländern zuzuschlagen.
    *
    Halb Deutschland weiß das, und die ganze übrige Welt weiß es sowieso, durch die hieb- und stichfesten Beweise in wissenschaftlichen Untersuchungen und folgenden Büchern:
    *
    Erster und zweiter „Leuchter-Report“ von Dipl.-Ing. Fred Leuchter (unterdrückt)
    *
    „Rudolf-Gutachten“ von Diplom-Chemiker Germar Rudolf (unterdrückt)
    *
    „Geschichte der Verfemung Deutschlands, mind. 8 Bände, z.B. Band 5: Die Ausrottung der Juden“ von Dr. jur. et Dr. phil. et Dr. pol. Franz J. Scheidl (unterdrückt)
    *
    „Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke“ von Walter Lüftl (unterdrückt)
    *
    “Der deutsche Aderlass” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    *
    „Widerstand ist Pflicht“ von Germar Rudolf
    *
    „Verbrechen an Deutschen“ von Alfred de Zayas
    *
    „Die geplanten Seuchen: Aids, SARS und die militärische Genforschung“ von Wolfgang Eggert
    *
    “Verschwiegene Schuld” vom Kanadier James Bacque
    *
    “Wahrheit für Deutschland” von Udo Walendy (unterdrückt)
    *
    „Erst Manhattan, dann Berlin: Messianisten-Netzwerke treiben zum Weltende“ von Wolfgang Eggert
    *
    „Angriff der Falken: die verschwiegene Rolle von Mossad und CIA“ von Wolfgang Eggert
    *
    “Der Jahrhundertkrieg 1939-1945″ nur von dem Autor Helmut Schröcke (unterdrückt)
    *
    „Der geplante Tod“ von James Bacque
    *
    “Das Medienmonopol” von M.A. Verick (als e-book immer auf neuestem Stand, jedoch unterdrückt)
    *
    „Sklaven ohne Ketten” von Karlheinz Krass (e-book, dto.)
    *
    “Machtfaktor Zionismus” von Claus Nordbruch
    *
    “Cross Border Leasing: Ein Lehrstück zur Enteignung der Städte” von Werner Rügemer
    *
    “Hirten & Wölfe – wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen” von Hans-Jürgen Krysmanski
    *
    “Die Berater” von Werner Rügemer (behandelt die Methoden der Dienstleister Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberater, Berater, Bankster, Finanzoasen, die die erneute, aktuelle gigantische Ausplünderung Deutschlands, mittels gigantischer Wirtschaftskriminalität, Strohmännern und Strohfirmen, im Auftrag von anonymen zionistischen Multimilliardären vorbereiten, organisieren und durchführen), (unterdrückt)
    *
    “0,1 % – das Imperium der Milliardäre” von Hans-Jürgen Krysmanski
    *
    “Satans Banker” von Andrew Carrington Hitchcock
    *
    “Tavistock-Institut: Auftrag Manipulation” von John Coleman
    *
    „Die 13 satanischen Blutlinien“ von Robin de Ruiter
    *
    “Juden fragen” von Claus Nordbruch (unterdrückt)
    *
    “Der Bankier: Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim” von Werner Rügemer (zensiert)
    *
    “Heuschrecken im öffentlichen Raum: Private Public Partnership” von Werner Rügemer
    *
    “Die Weltrepublik – Deutschland und die neue Weltordnung” von Claus Nordbruch
    *
    „Rating-Agenturen“ von Werner Rügemer
    *
    “Versklavte Gehirne” von Heiner Gehring
    *
    ” Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle” von Grazyna Fosar und Franz Bludorf
    *
    “Die Schock-Strategie” von Naomi Klein
    *
    „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer
    *
    „Die unheimliche Macht des Fernsehens oder Fluch der Massenmedien“ von Frank Hills
    *
    „Der Widerstand im Dritten Reich“ von Heinz Roth (Richtigstellung der offiziellen Darstellung, unterdrückt)
    *
    „Wie der Weltkrieg 1914 gemacht wurde“ von Erich Ludendorff (unterdrückt)
    *
    „Die entdeckten schwarzen Henker des deutschen Volkes und das blutige Komödienspiel um Bayern und Reich, um Hitler und Ludendorff „ (schwarze Henker = schwarze Kutten der Hochgradjesuiten, die in Zus.-Arbeit mit den Hochgradfreimaurern = Illuminaten = Zionisten den 1. Weltkrieg planmäßig herbeiführten, mit dem Ziel, Deutschland schon durch den 1. Weltkrieg zu teilen, nämlich Bayern und Preußen zu trennen)
    von K. v. Widdumhoff
    1925 erschienen
    bei Großdeutscher Verlag Weißenburg in Bayern
    92 Seiten
    *
    (über Internet, Antiquariate, Fernleihe der Büchereien oder Flohmärkte, Haushaltsauflösungen, zu finden)

    und durch 35.000 weitere Bücher von Germar Rudolf, Fred Leuchter, Paul Rassinier, Robert Faurisson, Lüftl-Report, Arthur Butz, Ernst Zündel, David Irving, James Bacque, Helmut Schröcke, Udo Walendy, Claus Nordbruch, Erich Ludendorff, Friedrich Töben, Ernst Otto Remer, Hans Grimm, Juan Maler, Carlo Mattogno, Jürgen Graf, Alfred de Zayas, Hans Meiser und Tausenden anderen, deren Bücher im deutschsprachigen Raum zu Unrecht unterdrückt wurden und werden, jedoch im sonstigen Ausland bekannt sind. Die Bücher sind seriös und so wenig rechtsextrem wie ein neugeborenes Kind.
    *
    Die Greuelmärchen vom Holocaust und vom angeblichen Monster Adolf Hitler sind infame Erfindungen der Zionisten.
    *
    Weil wir von den deutschen Massenmedien (die zu 95 % im Eigentum von 5 zionistischen Familien sind) seit 68 Jahren darüber getäuscht, belogen und betrogen werden, dürfen wir auch nicht nachlassen, die Wahrheit zu verbreiten.
    *
    Zionistische Drahtzieher wollten durch den 1. und 2. Weltkrieg nicht Hitler beseitigen, sondern das deutsche Volk ausrotten. Und unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg sollten nach ihrem Willen auch die tapfersten und besten letzten deutschen Männer, die bis dahin überlebt hatten, noch sterben: Dwight D. Eisenhower gab nach Kriegsende 1945 Befehl, ca. zwölf Millionen deutsche Kriegsgefangene ohne nennenswerte Ernährung zu lassen, zum Beispiel in den Rheinwiesenlagern. Er erließ darüber hinaus den Befehl, auf Nahrung bringende Anwohner zu schießen (siehe den Erlass der Koblenzer Kommandantur in 1945 an die Stadt Bad Kreuznach.
    *
    Staatsarchive wurden nach 40-50 Jahren Geheimhaltung und Unter-Verschluss-Haltung untersucht, Tausende von Büchern wurden in den letzten 68 Jahren und besonders in den letzten 20 Jahren über Erkenntnisse aus Staatsarchiven geschrieben, auch und vor allem ausländischer Wissenschaftlern, die jedoch im deutschsprachigen Raum von den Medien eisern totgeschwiegen und auf zionistisches Betreiben hin strengstens unterdrückt wurden und werden incl. unzähliger zionistischer und prozionistischer staatsanwaltschaftlicher Verfolgungen, Mundtotmachen, Einreise-, Auftritts- und Redeverbot der Autoren, Diffamierung und existenzieller Ruinierung von Autoren, Übersetzern und Verlagen, Stecken in die Psychiatrie, Mord durch israelische (Mossad, Schin Bet), amerikanische (CIA, FBI) und britische (MI5, MI6) Geheimdienste, die auf deutschem Boden bei ihren Morden, Terroranschlägen und Massakern unter falscher Flagge (die sie nationalen Parteien in die Schuhe schieben, um diese in den Augen der Öffentlichkeit zu kriminalisieren und zu diskreditieren) Immunität vor Strafverfolgung genießen, ja sogar vom deutschen Steuerzahler hoch bezahlt werden müssen. Auf ihr Konto gehen bis heute satanische zionistische Verbrechen gegen das deutsche Volk, z.B. Chemtrails, MK-Ultra, Monarch, ELF-Wellen, HAARP, GLADIO (NATO-Geheimarmeen, die Morde, Attentate und Massaker verüben und diese den rechten, volksdeutschen Parteien oder anderen Unschuldigen in die Schuhe schieben), Chemtrails, Cross Border Leasing = CBL-Geheimverträge und Public Private Partnership = PPP-Geheimverträge (letztere beiden Vertragstypen dienen zur Enteignung des deutschen Volkes von seiner eigenen Infrastruktur, d.h. von den eigenen öffentlichen Versorgungseinrichtungen.
    *
    Immer mehr Deutsche durchschauen die bis heute andauernde niederträchtige Besatzung und Ausbeutung Deutschlands, das Denkverbot, das Sprechtabu, die gigantische, geheim gehaltene Zensur.
    *
    Die Wahrheit über den sog. Holocaust darf nicht ans Licht kommen, um den Schuldkult bis in alle Ewigkeit zu begründen zu können und zu erhalten und das (als kindlich-naiv, gutmütig, obrigkeitshörig und pflichtbewusst vom zionistischen Tavistock-Institut eingestufte) deutsche Volk als schuldig, bösartig und hässlich in aller Welt zu diskreditieren, um aus Deutschland Milliarden über Milliarden DM und Euro an Wiedergutmachung seit 68 Jahren und auch in Zukunft bis in alle Ewigkeit Jahr für Jahr zu erpressen – leistungslose Milliarden aus Deutschland für Israel und für Zionisten in USA und in aller Welt, die vom deutschen Volk erarbeitet wurden und von hochverräterischen Politikern zum Schaden des deutschen Volkes an Verbrecher, Lügner, Betrüger und Besatzer widerstandslos abgeführt werden.
    *
    95 % von TV, Rundfunk, Presse, Verlagswesen, Buchdruckereien, Filmindustrie u.a. sind im Eigentum von 5 zionistischen bzw. prozionistischen Familien und unter deren Kontrolle und planmäßigem Machtmissbrauch, um dreisteste Lügen und Täuschungen Tag für Tag in allen Medien und per Filmindustrie jedem Deutschen und der Welt einzutrichtern, und um jeden Deutschen ab Geburt zum Schuldbewusstsein, zur vorauseilenden Selbstzensur und zum Nichtdenken in die richtige Richtung, und zur vorauseilenden Wiedergutmachung abzurichten und zu konditionieren bis in alle Ewigkeit.
    *
    Alle Großbanken und Versicherungen sind ebenso zu fast 100 % in zionistischem Eigentum und unter zionistischer Kontrolle, genauso wie alle Nachrichtenagenturen und alle Rating-Agenturen.
    *
    Außerdem sind die Führungs- und Schlüsselstellen der deutschen Regierung, und der von den Besatzermächten lizenzierten Parteien CDU, SPD, CSU, FDP, Grüne, sowie Buchzensurbehörden, Justiz, Staatsanwaltschaften, Gesetzgebung, Kirchenoberste, Geheimdienste, viele globale NGOs und (zu Unrecht) steuerbefreite Stiftungen an den Schaltstellen zionistisch und prozionistisch besetzt. (NGOs = Nichtregierungs-organisationen wie Human Rights Watch, Unesco, dienen als Tarnung und Unterschlupf für inszenierten Terror ausländischer Geheimdienste, der den Parteien in die Schuhe geschoben wird, die die Interessen der Deutschen vertreten).
    *
    Weltbank, IWF, FED, BIZ, EU, NATO, UNO, WTO, WHO, Council on Foreign Relations, Trilaterale Kommission, Bilderberger, Mont Pelerin Society, Geheimdienste, Think Tanks, Institute mit schönen Namen aber bösartigen deutschfeindlichen Absichten, sind von Gründung an planmäßig von Zionisten erdachte Organe unter Kontrolle anonymer zionistischer Hochgradfreimaurer, Hochgrad-Jesuiten, zionistischer Großbankiers und Großindustrieller.
    *
    Sie wurden gegründet zu dem Zwecke, um mit Hinterlist, Täuschung und Heimtücke
    *
    – die einst autarke deutsche Versorgung und Wehrhaftigkeit zu zerstören durch erzwungene Globalisierung, Entindustrialisierung Deutschlands, Importabhängigkeit durch systematische Zerstörung der eigenen Landwirtschaft, des deutschen Kleinhandwerks, der deutschen Kleinbetriebe und der deutschen mittelständischen Industrie, Verlagerung deutscher Arbeitsplätze ins Ausland, Export- und Importabhängigkeit, Verlust der Autarkie
    *
    – durch den erzwungenen Euro die Währung zu beherrschen (siehe auch das Buch „Das Tavistock-Institut: Auftrag Manipulation),
    *
    – gigantische Staatsverschuldung und Zinswucher zugunsten weniger anonymer Profiteure herbeizuführen,
    *
    – die Haftung Deutschlands für anderer Länder Schulden zu erzwingen
    *
    – planmäßig herbeigeführte Kinderarmut und Familienauflösung herbeizuführen,
    *
    – zunehmende Bildungsarmut für deutsche Kinder sicherzustellen,
    *
    – Privatisierung öffentlicher Versorgungseinrichtungen (Fernsehen, Rundfunk, Post, Bahn, Wasser u.v.a.m.), mit dem Ziel zionistisch beherrschter Monopole in Deutschland zu erzwingen,
    *
    – explosionsartige Massenzuwanderung in die Sozialsysteme herbeizuführen,
    *
    – naturwidrige Monokulturen, Genmanipulation, Stillegung von Landwirtschaftsflächen herbeizuführen,
    *
    – Bienensterben, US-Saatgutmonopol herbeizuführen
    *
    – gezielt Krebskrankheiten, Unfruchtbarkeit, Demenz, Alzheimer, Parkinson, Herzrhythmusstörungen und Seuchen herbeizuführen durch Chemtrails (= Gemisch aus Aluminium, Barium, Strontium und Arsen. Dieses Gemisch wird, in den letzten Monaten verstärkt, aus großer Höhe (noch über Flughöhe der Verkehrsflugzeuge) flächendeckend über Deutschland versprüht. Es sieht aus wie Kondensstreifen, doch die Streifen lösen sich nicht binnen Sekunden oder wenigen Minuten auf (wie es Kondensstreifen tun würden), sondern verbreitern sich weiträumig und lassen die Sonne nicht mehr durch. Möglicherweise war das auch der Grund, dass jüngst Verkehrsflugzeugpiloten im Cockpit Ohnmachtsanfälle erlitten. Die Sprühaktionen dieser hochgiftigen Substanzen, die Wasser, Vegetation, Menschen und Kinder vergiften und das natürliche Magnetfeldes der Erde verändern, erfolgen durch US- und NATO-Militär- und Zivilflugzeuge. Es herrscht Zensur darüber. Inoffizieller Vorwand ist die angebliche Klimaveränderung, die angeblich damit bekämpft werden soll.) *
    *
    HAARP (Frequenzen zur Wetterbeeinflussung bis hin zu vorsätzlich ausgelösten Erdbeben, Tornados u.a. durch Magnetfeldveränderungen der Erde, ebenfalls krankheitenauslösend, Depressionen und Antriebslosigkeit erzeugend)
    *
    – Gladio (Geheimarmeen der Nato) die gegen das Volk eingesetzt werden,
    *
    – Biowaffen,
    *
    – Abschaffung des Wehrdienstes, Abschaffung der Wehrpflicht, Unterwanderung der Bundeswehr durch zionistische und prozionistische V-Leute in höchsten Bundeswehrführungsstellen,
    *
    – 80.000 amerikanische und 30.000 britische und ich-weiß-nicht-wie-viele französische Besatzungssoldaten plus deren Geheimdienstleute bis heute auf deutschem Boden die vom deutschen Volk zwangsweise hoch bezahlt werden müssen und zu Unrecht volle Immunität genießen auch bei den Morden und Massakern, die sie in Deutschland an Deutschen begehen (und den nationalen Parteien in die Schuhe schieben),
    *
    – ca. 100 amerikanische Atombomben bis heute auf deutschem Boden,
    *
    – planmäßig geförderte Vermischung der Deutschen mit anderen Rassen (während die absolute Reinheit und Homogenität der jüdischen strengstens vorgeschrieben ist und akribisch Generationen zurück geprüft wird, z.B. bei Einwanderung und Anerkennung als Jude),
    *
    – Strohmänner, Strohfirmen, Briefkastenfirmen, unzählige undurchsichtige
    Firmenverschachtelungen, und dahinter versteckt wenige anonym bleibende „Investoren“ (Fragen nach deren Namen und Wohnort sind nicht erlaubt und werden nie beantwortet, persönliche Haftung der Investoren und ihrer Dienstleister wird stets ausgeschlossen), die sich – kreditbasiert – Hunderttausende von deutschen öffentlichen Grundversorgungseinrichtungen durch Geheimverträge zwischen 800 und 17.000 Seiten angeeignet haben und noch aneignen, wie TV-Sender, Radiosender, Zeitungen, Zeitschriften, Buchverlage, Druckereien, Druckpapierherstellung, Wasserversorgung, Stromnetze, Telekommunikationsnetze, Stromerzeugungs-Turbinen, Kläranlagen, Kanalisationsnetze, Eisenbahnnetze samt Zügen, Bahnhöfe, Gasleitungsnetze, Kraftwerke, Postsortieranlagen, Stromverteilnetze, Bundesdruckerei, Schulgebäude, Hochschulgebäude, Kindergärten, Polizeigebäude, Justizgebäude, Gefängnisse, Ministeriengebäude, Bundeswehrkasernen, Feuerwachen, Rathäuser, Landratsämter, sonst. Behördengebäude, Flughäfen, Umspannwerke, Bahnhöfe, Krankenhausketten, Flughäfen, Autobahnmeistereien, Straßen-, Autobahnen- und Schienennetze, Windkraftparks, ganze Innenstädte in 1A-Lagen, Hunderttausende Hektar Staatsforsten und Ländereien zur Nahrungsmittelerzeugung, Bauhöfe, Schlachthöfe, öffentl. Grundbesitz, Messehallen, Sportstadien, Veranstaltungshallen, Briefverteilzentren, Millionen von öffentlichen Wohnungen, Parks, Weltkulturerbe-Touristenattraktionen wie Schlösser und ganze historische Altstädte u.v.a.m.
    *
    All diese Grundversorgungseinrichtungen sind unverzichtbar für unsere elementarsten täglichen Grundbedürfnisse wie Zugang zu sauberem Wasser, Essen, Wohnen, Sicherheit, Gesundheit, Strom, Heizung, Bildung, Auskommen, Transport, Verkehr, Information. Sie sind deutsches Volksvermögen.
    *
    Grundversorgungseinrichtungen dürfen niemals Spielball von Spekulationen und Gewinninteressen privater Eigentümer werden! Und doch haben sie es bereits getan, durch geheime Übereigungsverträge und Zurückmieten unseres Volkseigentums für 20 bis 100 Jahre, damit der deutsche Michel es nicht durchschaut, und ausgeweidet und erpresst werden kann.
    *
    All das ist möglich durch zionistisch gelenkte Umverteilung von Fleißig nach Reich durch Korruption, Lobbyismus, Privatisierung und Liberalisierung in Deutschland und der EU. Vor unserem gesamten deutschen Volk werden diese Geheimverträge (PPP-Verträge und CBL-Verträge) vorsätzlich vertuscht. In den zionistischen Massenmedien herrscht eiserne Zensur darüber.
    *
    (siehe Bücher „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer, „Heuschrecken im öffentlichen Raum: Public Private Partnership“ von Werner Rügemer und „Die Berater“ (= bereits unterdrücktes Buch, nur über die Fernleihe der Bücherei evtl. noch zu bekommen), „Cross Border Leasing – ein Lehrstück zur Enteignung der Städte“ von Werner Rügemer, und „Der Bankier, ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim“ von Werner Rügemer, sowie „Hirten und Wölfe – wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen“ von Hans-Jürgen Krysmanski“ und „0,1 % – das Imperium der Milliardäre“ von Hans-Jürgen Krysmanski).
    *
    Die anonymen „Investoren“ bilden die Spitze der Weltreichtumspyramide: eine kleine Anzahl plutokratischer (Welt-beherrschen-wollender) bösartiger Größenwahnsinniger, einige sogar Satanisten, die Satan als ihren Gott ansehen, im Ernst.
    *
    Sie weiden Deutschland aus. Die Akteure, ihre Macht- und Geldgier, ihr Medien- und Finanzmonopol, ihre heuchlerischen, heimtückischen, verschlagenen Methoden und ihre hinterlistige Wirtschaftskriminalität, und ihre Cliquen von Helfershelfern sind in den genannten Büchern beschrieben.
    *
    Ihr Ziel ist erneut die völlige Zerstörung der Souveränität des deutschen Volkes, die seit 25 Jahren still und heimlich vor sich gehende sukzessive Übereignung unserer Volks-Eigentumsrechte an diese anonymen profitgierigen zionistischen Investoren und die teure Zurückvermietung an das deutsche Volk durch PPP- und CBL-Geheimverträge, die Zerstörung der Unabhängigkeit, der Bildungsmöglichkeiten, der Kultur und Zivilisation des deutschen Volkes und der deutschen Nation, die planmäßige Dezimierung des deutschen Volkes zur Minderheit im eigenen Land Enteignung und Versklavung des restlichen deutschen unter das Joch einer Weltdiktatur unter zionistischer Beherrschung.
    *
    Diese Zionisten bereiten den III. Weltkrieg im Nahen Osten vor. Zur Evakuierung des eigenen Volkes hat man sich bereits in Patagonien in aller Stille Land in der Größe von Österreich und der Schweiz zusammen angeeignet.
    *
    Und demselben Ziel – Deutschland für das jüdische Volk – sollen offenbar die Hunderttausenden von PPP- und CBL-Übereignungs-Geheimverträgen (zwischen 800 und 17.000 Seiten dienen, oft in der Schweiz unterzeichnet um deutsches Recht zu umgehen, bzw. deutsches Recht wurden inzwischen sogar dafür geändert), mit denen diese Hintergrunddrahtzieher sich Deutschland aneignen.
    *
    Gemäß dem jüdischen Talmud (das bis heute jüdisches Gesetz ist) sind Nichtjuden Untermenschen, Tieren gleich. Sie haben den Zionisten, die sich als Elite der Menschheit sehen (nach dem jüdischen Talmud ist 1 (ein) jüdisches Menschenleben mehr wert als die Gesamtheit aller anderen Leben auf der Erde) als Sklaven zu dienen.
    *
    Wiedergutmachung für das deutsche Volk ist überfällig, für 68 Jahre an-den-Pranger-Stellen vor aller Welt, bösartigste Verunglimpfung, Erpressung, Betrug, Lügen, Täuschung, Diffamierung durch die zionistischen Medien und die zionistischen und prozionistischen Politiker, Bankster, Journalisten und Intellektuellen, die uns wider besseres Wissen die Berge von ausgemergelten, bis zum Skelett abgemagerten nackten Toten in ihren Massenmedien nahezu Tag für Tag seit 68 Jahren als KZ-Opfer der Nazis ausgegeben haben, während sie in Wirklichkeit deutsche Opfer waren.
    *
    Denken Sie mal nach darüber, warum strengstens untersagt und verboten wurde und bis heute verboten ist, in der Nähe zu graben, wo die Millionen deutschen Toten aus amerikanischen, britischen und französischen Kriegsgefangenenlagern verscharrt wurden. Denken sie mal darüber nach, warum genauso strikt verhindert wurde, die Identität und Volkszugehörigkeit der Toten forensisch zu untersuchen.

    Denken Sie mal darüber nach, wie die offizielle Greuelgeschichte damit zusammenpasst, dass die Insassen in den KZs gut ernährt waren, Theaterstücke spielten, Chöre und Orchester gründeten, musizierten und sangen, und übrigens auch durch das Deutsche Reich krankenversorgt, krankenversichert und rentenversichert waren, bezahlt von der Reichsregierung), da sie ja in den KZs als Arbeitskräfte eingesetzt waren und arbeiten sollten, bis ihre planmäßige Ausreise organisiert war in das Land, das sie wählten und das bereit war, sie aufzunehmen), wie zweifelsfrei tausendfach bewiesen durch Bilder und Schriftstücke. Nur unmittelbar vor und nach Kriegsende, als es in Deutschland nichts mehr gab und großer Hunger und Seuchen wie TBC, Fleckfieber und Typhus ausbrachen, waren auch KZ-Insassen vom Hunger- und Seuchentod betroffen, genauso wie das deutsche Volk.

    Begast wurden einzig und allein Kleidungstücke, zum Zweck der Desinfektion, um die ausgebrochenen Seuchen wie TBC, Fleckfieber und Typhus einzudämmen.
    *
    Lesen Sie die oben genannten Bücher bald, denn sie sind in ständiger Gefahr, heimlich still und leise beschlagnahmt und im Internet gelöscht zu werden und verschwinden oft spurlos, wie bereits 35.000 Buchtitel über diese Themen in den letzen Jahren in Deutschland.
    *
    Sie werden unterdrückt, weil sie aufklären über die Wahrheit und über die Identität bösartiger, skrupelloser, hinterlistiger macht- und geldgieriger Drahtzieher hinter den Kulissen (und ihrer Helfershelfer), die unbedingt anonym bleiben wollen:
    *
    Spekulanten gegen Länder, Zinswucherer, Täuscher, Lügner, Zertreter des deutschen Volkes, Kriegstreiber in weißen Kragen, denen Gold, Geld und Macht alles ist.
    *
    Wenn Sie ein Buch nicht bekommen, versuchen sie es über die Fernleihe der Büchereien, über Antiquariate und Flohmärkte oder das Ausland. Auch als pdf zum kostenlosen Herunterladen sind sie zu finden, wenn man gezielt sucht.

    Die Bücher sind weder rechtsextrem (was behauptet wird) noch auf irgendeine andere Weise anstößig, sie enthalten einfach nur die gut recherchierte, sachliche Wahrheit, d.h. die wahren Hintergründe existenziell bedrohlicher Entwicklungen für das deutsche Volk, die damals, und heutzutage wieder ganz deutlich, von den zionistischen Medien dem deutschen Volk vernebelt werden.
    *
    Es gibt nur eine Wahrheit, und die ist um mehrere Ecken, und unter mehreren Schichten Täuschung, und hinter Strohmännern und Strohfirmen, verdammt gut versteckt.
    *
    Lesen Sie auch Originalbücher aus den 1910er- bis 1930er-Jahren, aus Antiquariaten, denn da war die Situation ganz ähnlich wie heute, und die gleichen Mächte hinter den Kulissen waren am Werk, die das deutsche Volk auslöschen und Deutschland zersplittern und den Nachbarstaaten zuschlagen wollten.

    Reply
    1. 16.1

      OstPreussen

      @Gerechtigkeitsapostel!
      Du bist also eine Frau…
      Es tut mir leid, um Deinen zu frühen Verlust-aber auch Dein Mann schaut mit Sicherheit voller Stolz auf Dich-WAS für EINE aufrechte Frau, mit der er lieben/leben durfte!
      Möchte Dir hiermit endlich aus ganzem Herzen danken, für Deine Kommentare/Ausarbeitungen-Sie sind ein Meilenstein für die Verbreitung der Wahrheit gegen die dreckigen Lügen-und ich verbreite Sie, wo ich kann!

      Heil, Verehrung, Liebe, Licht, Kraft und Freude Dir und all denen, die Dir lieb sind-ganz im Sinne des Zeichens der Swastika!

      @Maria Lourdes, im Gedenken an Lupo…
      Dank an Dich, für Deine Arbeit.
      In diesen 6 Worten versteckt sich das WiSSen, die Anerkennung, WAS es insgesamt bedeutet, diesen großen Blog weiterzuführen!
      Ein DA hat wohl nicht umsonst gewuSSt, WEM er diese Aufgabe SONST wohl außer Dir übergeben kann!
      Auch wenn ich “hoffnungsloser Fall” in letzter Zeit doch sehr irritiert war und bin (D. Icke Querverweise, Bombrom-Artikel usw. die exorbitant konträr zum Friedland-Artikel und z.Bsp. dem jetzigen stehen, Deine “Werbung” für “SystemParteiSonderMüll”-Neue Mitte, die somit auch unter Verleugnung, Verunglimpfung deutscher Geschichte unterwegs sind und sowieso den aktuellen BesatzerGegebenheiten, bei Deinem vorausgesetzem WiSSen, DASS das eh so nichts GUTES, NEUES in BRiD bringen kann…),
      hoffe ich doch, dass Du weitermachst.
      Ich wünsche Dir und den Deinen auch von ganzem Herzen Liebe, Licht, Kraft und Freude!
      ***
      “Ein hoffnungsloser Fall!”

      Reply
      1. 16.1.1

        Maria Lourdes

        @“Ein hoffnungsloser Fall!”
        Wennst jetzt noch die Eingeständnis zu Tage legst -man soll sich mal zurücklehnen und das Ganze betrachten- beachtest, wird aus dem hoffnungslosen Fall ein wertvoller Mitarbeiter für LupoCattivoBlog, nicht für Maria Lourdes – denn was bin ich? Ich bin nur die Für-Sprecherin der Ziele eines Lupo Cattivo!
        Nebenbei bemerkt, Du wirst diese Lektionen, die zu Diskussionen und regen Kontroversen führten, immer im Hinterkopf behalten- und daraus auch gelernt haben!

        Schön Dich wieder hier-zu-haben OstPreussen, ich schätze Dein Fachwissen!

        Gruss Maria Lourdes

        Reply
  5. 15

    Ruedi HOCHSTRASSER

    Guten Abend an alle, welche auf diesen Blogs mitmachen und besonders an Maria Lourdes

    Täglich verweile ich auf den lupo cattivo und Maria Lourdes-Blogs, lese alle Beiträge und Kommentare. Leider bin ich nicht so gut im Schreiben, vor allem
    im gekonnten Zitieren und Quellenverweisen. Ich hätte aber viele Ideen und
    Anregungen, nur möchte ich niemanden damit langweilen. Also es hat mich berührt, als ich oben gelesen habe, Maria denke ans eventuelle Aufhören.
    Für mich sind die beiden Blogs etwas vom Besten, was ich mir vorstellen kann. Ich möchte hier auch meine tiefempfundene Hochachtung und Dankbarkeit an Maria Lourdes bekunden. Sie vereint für mich Mut und Können! Und so sie die Kraft und Ausdauer hat, sage ich, liebe Maria, bitte,
    bitte, bitte nicht aufhören! Und lupo ist dabei!!!

    Ganz liebe Grüsse an alle

    Ruedi

    Reply
    1. 15.1

      Maria Lourdes

      Vielen Dank Ruedi, ich hoffe Du bist gesund und ich schick Dir auch liebe Grüsse!

      Maria Lourdes

      Reply
    2. 15.2

      Hans-im-Glück

      Hallo Ruedi,
      wenn Du möchtest, daß Deine Gedanken entsprechend ausformuliert werden, dann schreib sie mir auf veden (at) freenet.de – soweit ich kann, werde ich Dich gern unterstützen.

      Reply
  6. 14

    Hans Jörg Humburg

    Hallo Maria,
    deine Artikel sind aufschlussreich, wer die Geschichte erkennen will, muss sich die mühe machen, alles zubeleuchten.

    Es entsteht ein Bild, wie die Welt gesteuert wird, es ist wirklich Monströs und durchdacht, für den Einzellnen schier Unglaublich.

    Ich betrachte die Welt, aus der Sicht eines Menschen der auf der Pyramide sitzt und die einzellnen Schubladen aufzieht und reinschaut was dort zu finden ist.

    Dieser Film handelt über Putin sehr aufschlussreich was nach dem Zusammenbruch der UDSSR geschen ist.
    Wie die Oligarschen das Land verscherbelten an die vermeindlichen Westlichen Konzerne und Investoren dieser Film passt zu dem Artikel weil die Vorgehensweise die gleiche war wie Damals.

    Mit wachsammen Augen

    Hans Jörg Humburg

    PS. Mach weiter so Du bist eine starke Frau Menschen wie Dich braucht diese Welt. Danke das es Dich gibt.

    Reply
  7. 13

    Aufstieg des Adlers

    Ich stelle Euch jetzt mal nur eine einzige Frage:

    W A S haben denn die Westallierten aus Europa, bzw der europäischen Jugend gemacht ?

    Die einzige “Leistung” (wenn man es so bezeichen wollte) ist das gemeinsame Aufsetzen eines Basecups – und man denkt sich, daß dieses ausreichte, um die gesamte europäische Jugend vollkommen zu verdummen – und besonders eben die Deutsche…..

    Die Menschen sind schon längst im Aufwachprozess inbegriffen, besonders tief innen drinn, wo es keiner so mitbekommt…..

    Hier also ein Lied, zudem ganz neu, daß ich Euch bitte einmal ganz genau anzuhören:

    Reply
    1. 13.1

      Pater A. Isidor

      50 Prozent aller Jugendlichen in vielen Ländern der EUDSSR sind arbeitslos und haben keine Aussicht auf einen Beruf.
      Und die Regime der gesamten EUDSSR sind gerade dabei, darüber zu labern, wie man die Jugendarbeitslosigkeit ggf. abschaffen könnte. Aber sie haben kein Rezept und das mit Garantie.

      Da muss man sich natürlich auch fragen dürfen, warum bis vor kurzer Zeit unter Mr. Muammer Ghaddafi in seinem Land Libyen nicht ein Jugendlicher von Arbeitslosigkeit betroffen war und warum Mr. Muammer ins Gras oder in den Sand beiSSen muSSte?

      Fragt sich Pater A. Isidor

      Einmal darfste raten!

      Reply
      1. 13.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Paterechen,

        Ich habe hier eine nette Kindergeschichte, die sogar über den Kindergarten handelt.

        http://www.pi-news.net/2013/06/kampfzwerge-im-kindergarten-gegen-rechts/

        Wir fragen uns erneut, ob man soviel gequirlte Sch….überhaupt noch steigern kann !

        Reply
    2. 13.2

      Firestarter

      Wir sind eine Spassgesellschaft geworden wo jeder gutdrauf sein soll, ja sogar muss, da er sonst ausgegrenzt wird, – da darf nix negatives aufkommen.
      So verschliesst man dann die Augen vorm Elend!

      Reply
      1. 13.2.1

        Firestarter

        Sie unterziehen kleine Mädchen einer Gehirnwäsche mit Disney-Filmen über Prinzessinnen, die einen bösen Stiefmutter haben oder die in irgendeiner Weise gefangen sind und durch einen Prinzen erlöst werden müssen. Wahnvorstellungen und Phantasien werden in die Kinder über Cartoons, Kinder-Shows und sogar Video-Spiele eingefüllt. Es gibt unterschwellige Botschaften in den Medien, die die jungen Mädchen dazu beeinflussen, süß wie eine Prinzessin zu sein, aber sie erwarten auch, wie eine Prinzessin behandelt zu werden, und wenn dies nicht unbedingt passiert, kommt ihre schlechte Seite an die Oberfläche. Durch Wutanfälle und rebellisches Verhalten wachsen diese “Prinzessinnen” auf, sehen die Welt als einen üblen verzauberten Ort mit bösen Tricks und Finsternis, denen sie ausweichen müssen. Sie schauen sich nach dem Retter, dem Prinzen, um, dem Meister, der sie mitnimmt und besitzt. Später erfahren sie über Sexualität, Perioden, Pubertät, und sie verlieren die Nerven. Sie ziehen ins Land der Fantasie, ihren glücklichen Ort und Zuflucht vor der Mutter und dem Vater, der sich von ihrer Mutter geschieden hat. Voller Zorn und Groll gegen ihre Eltern sind sie bereit, ihrem Meister für Ruhm, Geld, Schmuck, Mode usw., die Prinzessin-Lebensart, die ihnen versprochen wurde, alles zu geben. Die Medien erzählen ihnen, dass viele Partner zu haben akzeptabel sei, und sie beschließen, ihre Sexualität mit vielen, vielen, und vielen Weiteren zu entdecken. Drogen, Inhalationsmittel, Alkohol und andere bewusstseinsverändernde Substanzen bereiten sie als Kandidatinnen für die ultimativen Sex-Kätzchen vor, diejenigen, die als Vorbild für die nächste Generation berühmt geworden sind. Eine typische Kandidatin muss in ihrer Vergangenheit viel gelitten haben und wissen, was Leid ist, so dass sie es nicht für selbstverständlich hält, wenn sie ihren Ruhm hat, sondern dass sie gehorsam sein müsse.

        http://euro-med.dk/?p=29562

        Reply
        1. 13.2.1.1

          Montefiore

          Und wieviele Eltern gehen mit ihren Kindern in Feld, Wald, Flur.
          Und zeigen ihren Kindern Linden, Hainbuchen, Birken, Schafgarbe, Kornblumen, Fitis oder Zilpzalp?
          Jetzt geben wir denen auch noch die Ausrede: wegen Chemtrails gehen wir net raus.
          Da ist glotzen gesünder.

          Darum wählen Deutsche Trittin:
          der sagte “Deutschland verschwindet jeden Tag mehr und das finde ich großartig.

          Dubble-Bind- Botschaften als Programm der Manipulation der Massen.

      2. 13.2.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Firestarter

        Also nach mehreren Jahren des “Genußes” diverser Massenmenschen bin ich doch seeeehr für Wald, Feld und Flur.

        Jeden Morgen zum Beispiel habe ich ein astreines Vogelkonzert draussen in den Bäumen.

        Da sparte echt das dauergebrabbel überdrehter Moderatoren, die so schnell quatschen, daß Du mit dem Geseire echt ne Windturbine antreiben könntest 😀

        Ich kann mich noch erinnern, als die damals ihr Grunzgesetz gefeiert hatten – die gesamte Siegesallee (heute verunstaltend “Festmeile” genannt) war voll mit seeligen, ..nun sagen wir mal…einfältigen Menschlein fein….

        Weiste, was mir da gut gefallen hätte ?

        Ne Staffel Reichsflugscheiben in bildhübscher Swaskikaformation quer überm Reichstagsgebäude :mrgreen:

        D A S d a n n einsetzende Gekreische bundesdeutscher Liebkindmichel, die doch alle sooo gut sind (fragt sich nur in w a s ) hätte ich doch gerne mit der Kamera aufgenommen :mrgreen:

        Aaaahhh….ein schöner Gedanke 😀

        Reply
    3. 13.3

      Frank

      @Adler
      Wenn daß, mit den unter 8 Prozent weiser Weltbevölkerung stimmt, wird Dir ein Biologe/Genealoge auf die Frage …..?.,traurig/schuldig- lächelnd… keine Antwort mehr geben.
      Ich hoffe, man hat sich verrechnet oder die “Absatzbewegung” hat genetisch Vorgesorgt.

      Reply
      1. 13.3.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Frank

        Das Problem für die leute, welche die weisse rasse weghaben wollen ist, daß die ganz genau wissen, daß das was danach kommt rein genetisch bedingt allein schon rein geistig von absolut minderwertiger Art ist, ergo fällt der Vorwurf des “Rassismus” auf dieses Pack selber zurück!

        Desweiteren kommt erschwerend hinzu, daß, gesetzt den Fall, das deutsche Volk würde genetisch aussterben, damit auch die Fähigkeit verloren ginge, weiter große Dinge zu erfinden, von der die gesamte Menschheit profitierte: von einer durchrassten Mischmasse kann man unmöglich weitausladende Gedankensprünge erwarten, das erste also, was einer großen Erfindung vorausgeht!

        Somit ist es nur eine Frage der Zeit bis sich das jüdisch/zionistische Vernichter/ und Zerstörerschmarotzerpack selber auffrisst, schon des eigenen Überlebens wegen!

        Es wird soviel von offizieller Seite von “Rassismus” daher geschwafelt. Jede strunzhässliche Grünenpolitikerin, jedes stockekelerregende Linkspolitgevötz sabbert was “gegen rassisten” ohne weitere, bzw. tiefere Kenntnisse bezüglich dieser Materie:

        In Summa wäre jede angehende Gärtnerin von ihrem Meister rausgeschmissen worden, wenn die zu dem Boden einer Rose unzählige Samen jedweden Unkrautes mit in den Boden dazugäbe ……..

        Mal s o gesprochen….

        Reply
        1. 13.3.1.1

          Frank

          Erschreckend ist das Tempo dieses Genozids. 1900.- 35Prozent; -Vor dem 2Wk.- 28Prozent; Heute.- unter 8Prozent.
          Ich weiß sehr wohl was die Pläne des unheiligen Volkes sind und auch der Sinn der Rassenmischung.
          Ich sehr schwarz für unsere Rasse wir haben echt schlechte Karten.

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Frank

          N o c h ist nicht aller Tage Abend, Großer!

          Noch lange nicht !

        3. Fine

          Nee AdA,
          stimmt! Bei jährlich 1 Mio. reingekarrter “Facharbeiter” – gern Neescher aus Drittweltländern, weil hochqualifiziert – sind in 30-50 J. die verbleibenden RestDEUTSCH(c) alle so schön braun und so süüß krausköpfig! Was DEUTSCH(c) dabei alles an Solarium-Kosten einspart, toll!
          Die DEUTSCH(c)-Gutmenschformel: “Zero Toleranz for Intoleranz”. Weißt bescheid… Poppen für die Jidl mit Fidl!

        4. Fine

          Dank “Koppi” 😉 habe ich noch etwas gefunden, was mich u. a. immer mehr dazu anspornt, dieses versch*ssene AshkeNAZIland zu verlassen!
          Hier gibt’s kaum noch etwas, was es verdient, seit spätestens 1945 verteidigt und erhalten zu werden! Gleichgültig ob DE oder DR!
          Es ist das Land der AshkeNAZIs (Ashkenasim) schon gewesen, bevor die Germanen hierher kamen. So macht der Totschlagbegriff NAZI auch Sinn!

          AdA, ich sage, von Deinem Standort aus ein paar km rüber gen Osten geht auch die Sonne auf….

        5. Fine

          AdA,
          und noch einer…
          Oder wie K. sagt: “Hier ist nichts mehr zu retten; weg aus dem (chemtrail-) vergifteten DE und seinen pi**ellu*schenden Rabbinern und ihrem Gefolge.”

          .

  8. 12

    Frontinus

    Churchill hat eigentlich im britischen Parlament nur das weitergesponnen, was er bereits am 8. Februar 1920 im Illustrated Sunday Herald unter dem Titel “Zionism versus Bolshewism” vorformuliert hat. Man könnte meinen, er habe bei Adolf Hitler abgeschrieben:

    “In heftiger Opposition … wachsen die Pläne der internationalen Juden. Die Anhänger dieses unheimlichen Bündnisses sind zumeist Menschen, die aus der Bevölkerung derjenigen Länder, in denen die Juden wegen ihrer Rasse verfolgt werden, hervorgegangen snd. Die meisten, wenn nicht alle, haben den Glauben iher Väter aufgegeben und sich von allen religiösen Hoffnungen abgewandt. Diese Bewegubg unter den Juden ist nicht neu. Seit den Tagen von SPARTACUS-WEISHAUPT bis zu Karl MARX und weiter zu TROTZI (Rußland), Bela KUN (Ungarn), Rosa LUXEMBURG (Deutschland) und Emma GOLDMANN (Vereinigte Staaten) ist diese weltweite Verschwörung zum Sturz der Zivilisation und zur Neugestaltung einer Gesellschaft auf der Grundlage von Rückständigkeit, mißgünstiger Böswilligkeit und möglicher Gleichheit beständig gewachsen. Sie spielte … eine entscheidende und erkennbare Rolle in der Tragödie der Französischen Revolution. Sie ist die Haupttriebfeder einer jeden subversiven Bewegung des 19. Jahrhunderts gewesen, und heute hat diese Bande von ungewöhnlichen Persönlichkeiten aus der Unterwelt das russische Volk beim Schopf gepackt und ist praktisch der unbestrittene Herrscher dieses riesigen Reiches geworden. Es ist nicht nötig, den Anteil zu übertreiben, den diese internationalen und zum Teil atheistischen Juden bei der Errichtung des Bolschewismus und in der … Durchführung der russischen Revolution eingenommen haben …”

    Nebenbei, Churchill vertrat zu dieser Zeit in der Palästinafrage den Standpunkt der Araber!

    Zwangsläufig stellt sich die Frage: Warum hat Churchill in der Folgezeit seine Standpunkte so radikal auf den Kopf gestellt?

    Churchill war zutiefst verschuldet und hat sich mit geliehenem Geld durch Aktienspekulationen in noch größere Schulden gestürzt. So war er z.B. im Frühjahr 1938 nicht mehr in der Lage, die fälligen Einkommenssteuern zu zahlen und mußte seinen Familienbesitz Chartwell zum Verkauf anbieten. Kurz und gut: Churchill war in den Fängen von Gläubigern. So übernahm u.a. Sir Henry Strakosch (geb. am 9. Mai 1871 in Hohenau/Mähren) Churchills Schulden in Höhe von heute 2 Millionen Euro und seine Verluste für drei Jahre.

    Doch bei alledem darf nicht vergessen werden, daß Churchill von Jugend auf ein fanatischer Deutschenhasser war.

    Die Fakten habe ich aus dem Buch von Hans Meiser, “Tschechen als Kriegstreiber”, Tübingen 2011, S. 260 ff, übernommen.

    Reply
    1. 12.1

      spöke

      Wer sagte das:,,
      Das Britsche Pfund ist heute nichts mehr wert, wenn einer damit schmeißt muss man sich bücken,damit man nicht getroffen wird.
      🙂

      Reply
      1. 12.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Ach ja…lieber Spöke 🙂

        Dieser Ausschnitt ist mittlerweile echter Kult. UND. Z U R E C H T !

        Reply
    2. 12.2

      Tintenfisch

      Churchill wurde vom Juden Bernard Baruch ruiniert und geriet so in finanzielle Abhängigkeit:

      „1938 beglich Strakosch die privaten Schulden von Winston Churchill. Aufgrund von Strakoschs jüdischer Abstammung wurde dies später von den Nationalsozialisten als Beleg für die Verbindungen des Judentums in die britische Politik angeführt. Bernard Baruch, mächtiger jüdischer Bankier und Freund Churchills, hatte diesem Aktienempfehlungen gegeben, die fehlschlugen. Churchill war durch diese Aktienspekulationen im Frühjahr 1938 zahlungsunfähig geworden. Der Kurs seiner amerikanischen Aktien war wegen der Roosevelt-Rezession rapide gesunken. Das dafür geliehene Geld konnte Churchill nicht an die Bank zurückzahlen. Da trat Henry Strakosch auf den Plan, beglich die Schulden und übernahm dafür die gesunkenen Aktien. Churchills Verlust von 12.000 Pfund im Jahre 1938 entspricht dem Verlust von etwa 500.000 Dollar im Jahre 2005. „
      Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Strakosch

      „Baruch hatte bereits seit den 1920er Jahren mit Winston Churchill in freundschaftlicher Verbindung gestanden und diesen zudem als Verwalter seines Privatvermögens unterstützt. Churchill hielt große Stücke auf Baruchs Fähigkeiten als Finanzier, seit dieser ihn (Churchill) beim Börsenkrach von 1929 durch sein Anlagetalent vor dem Ruin bewahrt hatte. Weitere Aktienempfehlungen, die Baruch ihm gegeben hatte, führten 1938 zur Zahlungsunfähigkeit Churchills. Der britisch-jüdische Bankier Henry Strakosch rettete Churchill aus der Notlage, beglich die Schulden und übernahm dafür die rapide gesunkenen Aktien.[3] In Churchills Auftrag arbeitete Baruch zu Beginn von Churchills Premierministerschaft 1940 an führender Stelle mit an der Aufstellung des Konzepts zur britischen Kriegsfinanzierung. Baruch war unter anderem der Schöpfer des Lend-and-Lease-Systems, das es ermöglichte, die (noch) neutralen Vereinigten Staaten in die britischen Kriegsanstrengungen miteinzubeziehen. Roosevelts Angebot ihn zum Finanzminister zu ernennen schlug Baruch jedoch aus, um stattdessen weiterhin als inoffizieller Berater zu fungieren. Aufgrund seiner freischwebenden, durch keine Ämter oder Institutionen kontrollierte Position in der amerikanischen Politik sprachen Kritiker wie Bewunderer spöttisch davon, das Baruchs Büro sich auf der Sitzbank im Lafayette Park gegenüber dem Weißen Haus befinden würde (die ihm 1960 anlässlich seines 90. Geburtstages gewidmet wurde). Das Bild von Baruch, der auf einer Parkbank sitzt und gesprächsweise große Politik gestaltet, ist heute ein bildlicher Gemeinplatz des amerikanischen kollektiven Gedächtnisses.“
      Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bernard_Baruch

      Logen und Clubs (z. B. The Focus Group) kümmerten sich um seine ideologische Ausrichtung:

      Winston Churchill – Schurke und Freimaurer — von Major M.F. Thurgood, http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/winston-churchill-schurke-und-freimaurer-von-major-m-f-thurgood.

      „In the 1930’s Churchill’s banker friends made him the leading light in their lobby, “The Focus Group,” led by the Zionist chairman of British Shell, Sir Robert Waley-Cohen. Churchill became the main opponent of “appeasement” and eventually the main barrier to making peace with Hitler“, http://rense.com/general67/curch.htm.

      Weitere Links:
      http://thetruthnews.info/Winston_Churchill_Zionist_Agent.html
      http://es.metapedia.org/wiki/Winston_Churchill

      Churchills Ausspruch „Was war ich für ein Narr“ zeigt, dass er erst spät begriffen hat, wem er wirklich diente. Eine Erkenntnis, die den Amerikanern und Engländern noch bevor steht, falls diese das überhaupt je begreifen.

      Reply
  9. 11

    Pater A. Isidor

    Man möchte es nicht für möglich halten? Was man weiSS, was man wiSSen sollte?

    Seit 1.4.1999 hätten auch alle die von Reichskanzler Adolf Hitler gegründeten SparkaSSen als Zwangsorganisationen ersatzlos abgeschafft oder privatisiert werden müSSen (= eine der 66 nach wie vor nicht umgesetzten strafbewehrten Reformen).

    Was war damals passiert?

    Das lausige Vorgänger-Regime von 1918 bis 1932 hat es zugelassen, dass auch schon damals ausländische und inländische Privat-Banken und -Bankster im gesamten “Grossdeutschen Reich” ihr kriminelles Unwesen mit wertlosen virtuellen Wertlospapierchen getrieben und alle Menschen durch eine geplante galoppierende Inflation um Hab und Gut und um ihre Ersparnisse gebracht haben.

    Während Reichskanzler Adolf Hitler nach seiner Machtergreifung durch seine Notstandsgesetzgebung vom 21.9.1933 alle ausländischen und inländischen Privat-Banken geschlossen und enteignet und die Bankster in seine Arbeitslager weggesperrt hat,

    schiebt das lausige Berlin-Pankower Unrechts-Regime den Banken-Bankster-Betrügern und -Verbrechern auch noch Billionen in den Arsch (= Aussage des irischen bzw. des isländischen Banksters?)

    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
    1. 11.1

      Pater A. Isidor

      Was noch?

      Wenn das Lügen- und Unrechts-Regime nach dem 22.9.2013 das strafbewehrte Ultimatum zur Abschaffung und Schleifung von des Reichskanzler Adolf Hitlers staatliche und kommunale Sparkassen in nationales Recht umsetzen wird, dann können wir alle auf ein totales Desaster gefaSSt machen.

      Denn auch in Island, in Irland, in Zypern und in Griechenland sind die unwissenden, dummen, korrupten und ungläubigen Regime den Ultimaten der ungewählten EUDSSR-KommiSSare im Auftrag der Geldleute nicht gefolgt und alle Konten der staatlichen und kommunalen Sparkassen wurden leider über Nacht auf Null gestellt?

      Während die Konten der Kunden von Privatbanken nur bis auf die Höhe von 100.000 Euronen abgeschmolzen bzw. abgesenkt bzw. virtuell per Mausklick berichtigt wurden?

      Aber darüber schweigen sich die gleichgeschalteten System-Lizenz-Medien-Monopole natürlich loyal und auftragsgemäß aus?

      Spitz pass auf!

      Glaubt Pater A. Isidor
      bis in alle Ewigkeit
      Amen

      Reply
      1. 11.1.1

        Pater A. Isidor

        Die Italiener haben es gut! (= Wiederholung)

        Denn Dottore Marishallo Commandante Silvio Berlusconi als Patrone von “Masoneria P2” hat sich vor etwa fünf Jahren dem Diktat aus Brüssel rechtzeitig gefügt und DUCES (lies: “Führers”) Sparkassen in Italien (“CASSA DI RISPARMIO”) rechtzeitig privatisiert (jetzt: “BANKA UNICREDITO spa.”).

        Siognore Dottore Berlusconi ist ja nicht und war noch niemals dumm!

        Meint Pater A.Isidor

        Reply
  10. 10

    Waffenstudent

    Aus der dunkelsten Stunde deutscher Geschichte: Onkel Addi und der Frankfurter Flughafen – 2020 wird Onkel Addis Plan von 1938 endlich umgesetzt

    Quelle: http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/flughafen-frankfurt/hitler-plante-startbahn-west-und-terminal-3-31028290.bild.html
    01.07.2013 – 06:16 Uhr – Von STEFAN SCHLAGENHAUFER

    bg.jpg

    US-Historiker entdeckt Generalausbauplan von 1941
    Hitler plante Startbahn West und Terminal 3

    2w985c0.jpg
    Hitler plante Startbahn West und Terminal 3
    Adolf Hitler plante 1941 Ausbau des Frankfurter Flughafens zur europäischen Verkehrsdrehscheibe

    2w467c0.jpg
    Der originale Plan vom 15. Oktober 1941 für den „Verkehrsflughafen Rhein-Main“

    Frankfurt – Die Geschichte des Frankfurter Flughafens muss neu geschrieben werden! Ein US-Historiker hat den Generalausbauplan des Flughafens von 1941 entdeckt. Drauf zu sehen: Die Startbahn West und das Terminal 3.

    72 Jahre alt ist der 1,50 x 1 Meter große Plan vom 15. Oktober 1941 für den „Verkehrsflughafen Rhein-Main“. Entstanden auf Wunsch und Weisung von Adolf Hitler! US-Historiker John Provan (57) hat das Dokument entdeckt. 1941 besteht der Flughafen nur aus einer riesigen Wiese. Darauf starten und landen anfangs nur Junkers-Passagierflugzeuge, im Krieg auch Jagdflugzeuge und Bomber.

    2w256c0.jpg
    US-Historiker John Provan (57) entdeckte Hitlers Flughafen-Ausbauplan
    2w256c0.jpg (11.77 KiB) 4-mal betrachtet

    Der aufgetauchte Plan: eine Sensation! Er zeigt die Flughafen-Entwicklung bis 2020. Um das geplante Flugfeld herum sieht man das Frankfurter Kreuz, errichtet 1955. Die Autobahn A3, erbaut 1956. Unglaublich! Der Plan zeigt die heutige Südbahn, fertiggestellt von US-Streitkräften 1945. 1700 Jüdinnen aus KZs haben den Bau der Bahn 1944 begonnen.

    Drittes Reich am Flughafen
    Direkt am Zaun des heutigen Flughafens sind mehrere überwucherte Flugzeug-Verstecke aus dem Zweiten Weltkrieg. Viereckige Erdwälle, einen Meter hoch. Im Wall eine bis zu zwei Meter große Vertiefung. Hier rein wurden Jagdflugzeuge und Bomber rückwärts reingeschoben, dann zugedeckt. So waren sie aus der Luft nicht zu erkennen. Besonders die „Wunderwaffe“, das Strahlenflugzeug Messerschmitt Me262 wurde hier versteckt. 2000 Bomben wurden auf den Flughafen abgeworfen. Am unteren Rand des Airports findet man heute noch bis zu sieben Meter tiefe Bombenkrater. Betreten: Gefährlich!

    Unfassbar! Auf dem Plan ist die Startbahn West eingezeichnet, die erst 1981 bis 1984 gebaut wird. Provan: „Da es 1941 noch keine Jumbo-Jets gibt, sind die damals geplanten Bahnen kürzer.“

    Unvorstellbar! Auf Hitlers Plan ist ein neues Terminal an der Stelle, wo heute das Terminal 3 entsteht.

    Provan: „Hitler landet 1938 in Frankfurt, sagt den Flughafen-Chefs und Planern, dass das 1936 gebaute Terminal auf der falschen Seite steht: ‘Von Süden aus kann man doch den wunderschönen Taunus bewundern.“ 2020 wird Hitlers Wunsch erfüllt…

    Reply
    1. 10.1

      spöke

      die Bilder hätte ich gerne gesehen.. Kannste die mal rein stellen? Ich kaufe mir doch kein Bild Abo.

      Reply
  11. 9

    Kurzer

    Maria,

    “…„Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn.
    Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn.
    Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“

    Albert Mattäi

    Genau das tust Du.

    Aber Du bist nicht allein.

    Lupo und wir sind bei Dir. Und wer noch werde ich Dir jetzt erklären.

    Damit Du nicht mehr ganz so traurig bist, verrate ich hier schon mal einen Teil des “Geheimnisses”.

    Wie ich Dir nicht erst erläutern muß stehen wir am Ende des dunklen Zeitalters.

    Was wir jetzt erleben ist der Totentanz der Dunkelmächte.

    Satan, der Dämon der seinem “auserwähltem Volk” die Herrschaft oder genauer gesagt die Stadthalterschaft über die Welt und die restliche Menschheit versprochen hatte, wurde vor “kurzem” von dieser Welt abberufen. Er durfte sich nun mehrere tausend Jahre auf dieser Welt austoben., damit die gefallenen Seelen (auch wir) ihre Erfahrungen machen und daraus lernen.

    “Da sagte Jesus (zu den Juden):»Ihr stammt aus dem Teufel als Vater, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er sie aus dem, was ihm eigen ist; denn ein Lügner ist er und Vater der Lüge.«“

    Satan war wahrlich in dieser Zeit der Herr dieser materiellen Welt. Sonst hätte er Jesus in der Wüste diese Herrschaft nicht anbieten können, wenn dieser sich ihm dafür unterordnen würde.

    Da ein wahrer ARIER so etwas selbst im dunklen Zeitalter nicht tut schlugen SIE ihn letztendlich ans Kreuz.

    Jesus sagte aber auch, daß das Reich Gottes einem anderen Volk gegeben würde.

    Dieses Volk machte nunmehr vor 80 jahren den “verfrühten” Versuch diese Prophezeiung zu erfüllen, was ihm den unbändigen Haß der dunklen Seite bescherte, die dann wieder die ganze Welt gegen Deutschland aufhetzte.

    Unsere Vorfahren verließen sich auf ihre Intuition und begannen nach einem Ausweg zu suchen.

    Und sie fanden ihn. Durch weltweite Forschungen und auch durch mediale Botschaften unserer Ahnen erfuhr man von alten Hochzivilistionen und deren Technologie.

    Diese wurden umgesetzt und daraus entwickelten sich die wirklichen, damals nicht zum Einsatz gekommenen, Wunderwaffen. Warum das so war werden wir in vollem Umfang bald erfahren. Einen großen “Beitrag” dazu leisteten die “deutschen” Hochverräter. Obwohl diese nicht in den inneren Kreis der Eingeweihten eindringen konnten, ahnten sie woran in Deutschland gearbeitet wurde. Das steckten sie den Alliierten, die dann ziemlich übereilt ihre Landung in der Normandie planten, die auch wiederum nur durch den Hochverrat in den eigenen Reihen gelingen konnte. Ich könnt auch das hier detailliert darlegen, was aber zu weit führen würde.

    Warum wohl marschierte US-General Patton (der übrigens kurz daruf die Deutschen als das einzig anständige Volk Europas bezeichnete) unter Auslassung aller militärischen Regeln (wie Flankensicherung) in Richtung Jonastal in Thüringen.

    Als man erkannte das die Lage zu prekär wurde, schaffte man die Technologie und ihre (Wieder)-Entwickler in Sicherheit und versiegelte die verbliebenen Anlagen so, daß NIEMAND daran gelangen kann.

    Die Amis ließ man etwas finden (wie z.B. zwei Atombomben) was diese in so einen “Glückstaumel” versetzte, daß sie nicht im Ansatz ahnten was ihnen entgangen war.

    Als sie begannen es zu begreifen wurde die Operation “Highjump” unter Admiral Byrd in die Antarktis geschickt.

    Der Umstand das die Männer der Absetzbewegung geschworen hatten niemals anzugeifen, verbot ihnen aber nicht sich zu verteidigen. Das Ergebnis war für die Alliierten vernichtend. Der Flugzeugträger “Casablanca” wurde in einen schwimmenden Haufen Schrott verwandelt. Das hat eine sehr tiefe Bedeutung, denn in Casablanca wurde damals die bedingungslose Kapitulation des DEUTSCHEN REICHES gefordert.

    Die Operation “Highjump” wurde panikartig abgebrochen und seit dieser Zeit stehen die Alliierten bei der DRITTEN MACHT, unserer Schutzmacht, unter Ultimatum.

    Warum wohl wurden nach 1947 gegen ein offiiziell besiegtes, am Boden liegendes und entwaffnetes DEUTSCHES REICH mehrere Militärpakte geschlossen.

    Warum wohl sagte in den achtziger Jahren Egon Bahr im BRD-Fernsehen sinngemäß:

    Die beiden deutschen Staaten sind Geiseln der Alliierten.
    Wem gegenüber?

    Und warum wohl steigert sich die Hetze gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach 68 Jahren noch bis zum Exzess.

    Die Antwort darauf weißt Du selbst.

    Hier noch ein Aufsatz aus “Notizen aus der Schweiz” von Dr. Max Wahl

    “…Große Worte der gehaßtesten, bewundertsten, und geliebtesten Größen des Großdeutschen
    Reiches durchbrechen die heute gültige System-Meinung nur noch ganz selten. Dennoch wäre
    jedermann, der seine Familie, seine Freunde und sein Volk noch liebt, zu empfehlen, in letzte
    Aufsätze, Vorträge, Reden und Abschiedsworte führender Persönlichkeiten des Deutschen
    Reiches Einblick zu nehmen. In sehr vielen Fällen handelt es sich um wahrhaft große Worte in
    einer großen Zeit. Gesprochen sind sie auch für die Gegenwart, die von Kriegen, den die
    internationale Judenschaft – nach ihren eigenen Bekundungen (Abraham Burg) – führt, erfüllt
    ist. Als “groß” werden die einstigen Gedanken heute allerdings nur dem im Gedächtnis
    erscheinen, der Aufbau und Geschichte der nationalsozialistischen Bewegung und des
    Großdeutschen Reichs kennt. Bekanntlich beschimpfen jüdische Agitatoren und ihre
    Apologeten seit 1945 ungehindert alles, was an die Größe des Deutschen Reichs und ihre letzte
    herausragende Führung erinnert. Reden wie solche von Reichsminister Dr. Joseph Goebbels
    oder Reichsorganisationsleiter Dr. Robert Ley und andere Aufrufe von Kadern aus Partei und
    Wirtschaft werden kurzerhand als lügnerische “Durchhalte-Parolen” diffamiert, weil das
    schreibende Gesindel das Leben der damaligen Volksgemeinschaft und europäischen
    Waffenbrüderschaft überhaupt nicht kennt und es auch nicht erahnen kann, wie an der
    Bezwingung des sowjetisch-amerikanischen Kapitalbolschewismus fieberhaft gearbeitet wurde
    und welche Erfolge sich sichtbar einstellten. Es darf für sie nicht wahr sein, daß
    außergewöhnliche, schicksalswendende Waffensysteme erfunden und bereitgestellt worden sind
    und daß führende Verantwortliche sie zu sehen bekommen haben. Wohlweislich durfte aus
    taktischen Gründen vor ihrer Verwendung darüber nichts genaueres veröffentlicht werden. Der
    Einsatz hätte für sich selbst sprechen müssen, was er möglicherweise heute – vermeintlich
    verspätet – doch zur rechten Zeit tut. Warum der Einsatz damals nicht mehr erfolgte, ist mit
    Verspätung und Sabotage allein nicht zu erklären. Warum mehrere ganze, bis an die Zähne
    bewaffnete Heeresteile an verschiedenen Frontabschnitten oder wie z.B. 400.000 Mann in
    Norwegen auch nicht mehr zum Einsatz kamen, ist von der an ihrer Tätigkeit gehinderten
    Reichsregierung des Admirals Dönitz nirgends mehr erörtert worden. Ob heutige Machthaber
    sich darüber noch Gedanken machen oder nicht, ist belanglos. Sie mögen wieder rüsten und
    aufrüsten, ohne uns zu sagen, gegen wen; ihr Schicksal nimmt seinen Lauf. Ihre Hast, mit der
    sie die Völker Europas bedrängen und ihren Haß spüren lassen, ist vieldeutig und teils geradezu
    belustigend. Denn Höheres ist im Gange. Ausweichen nicht mehr möglich. Das Böse und die
    Lüge werden am Guten und Wahren zerbrechen….”

    Nochmal zum Ausgangspunkt. Da den “Auserwählten” ihr Boß und Koordinator “abhanden” gekommen ist machen sie in Ermangelung eines Plan-B so weiter wie bisher. Da wird schon mal auf einen Weltwährugscrash oder einen dritten Weltkrieg (obwohl der 2. nicht zu Ende ist) hingearbeitet.

    Doch all diese Pläne werden letztendlich scheitern weil das REICH diesen Kräften im letzten Moment “den Strom abschalten” wird.

    Eine Physikerin, die damals an den revolutionären Entwicklungen mitgearbeitet hat und die aus Gründen die sie nicht erläutert hat nicht mit evakuiert wurde, hat zu einem Freund von mir gesagt:

    “…Wir waren den Alliierten damals Jahrzehnte voraus und

    WIR SIND IHNEN HEUTE JAHRHUNDERTE VORAUS…”

    Das man all das was jetzt geschieht überhaupt noch zuläßt hat seinen Grund darin, daß viele Menschen (schlafende Seelen) erst noch aufwachen müssen.

    Maria.

    Du bist bereits aufgewacht.

    NIEMAND wird dich zerreißen, kreuzigen oder vierteilen.

    Auch Lupo weiß es jetzt.

    Egal was auch geschieht.

    Du stehst unter IHREM Schutz.

    sagt der Kurze,

    der sich jetzt für ein paar Tage in die Alpenfestung “zurückzieht”
    und dort “Funkstille” hält

    Reply
    1. 9.1

      Maria Lourdes

      Da wünsch ich Dir ein paar geruhsame Tage!

      Gruss und danke

      Maria Lourdes

      Reply
      1. 9.1.1

        Kurzer

        Hallo Maria,

        Danke.

        Zum “Abschied” nun noch eine Botschaft von denen die bis zur letzten Patrone gekämpft haben und damit zwar nicht den damaligen Sieg aber die erfolgreiche Absetzbewegung und damit die Zukunft gesichert haben:

        Und zur Erinnerung SEINE Worte:

        “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen

        und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation

        sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands

        Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll

        untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland

        wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

        Reply
  12. 8

    kopfschuss911 (5%-Club)

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt.

    Reply
  13. 7

    Kurzer

    Hallo Adler,

    Goebbels sagte ja auch das die Lügen nur groß genug sein müßten, damit sie als solche erkannt werden.

    Er sagte das weil er und auch der Führer wußten, daß die Deutschen das anständigste und zugleich naivste Volk der Welt sind.

    Nur aus diesem Grund fiunktioniert (scheinbar) heute noch die alliierte Propagandamaschine.

    Ein sehr guter Freund von mir, der aus beruflichen Gründen viel im Auto unterwegs ist, hört sich deshalb dort täglich seine Führerrede an, weil die Aussagen die ER dort gemacht hat sind tagesaktuell.

    es grüßt Dich aus dem Trutzgau

    der Kurze

    Reply
    1. 7.1

      Kurzer

      Ups:…damit sie als solche nicht erkannt werden…

      Reply
      1. 7.1.1

        spöke

        🙂
        Stimmt schon

        heute sind die Lügen so Groß das sie auch als solche erkannt werden.
        Gott sei Dank haben sie ja übertrieben gelogen.:-)
        Die größte Lüge kennen wir ja alle….:-)

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Kurzer

          Danke Spöke,

          die Wege das Herrn sind doch manchmal recht lustig.

          es grüßt Dich

          der Kurze

  14. 6

    Aufstieg des Adlers

    Zu Dr. Goebbels.

    Am 5.Ferbuar 1931 sprach Josef Goebbels im Reichstag.

    Gleicht bitte die Ausführungen von Dr. Goebbels, gehalten 1931 (!) mit der derzeitigen Wirklichkeit ab:

    Reply
    1. 6.1

      spöke

      Ich staune immer wieder wie schön der Reichstag (innen) mal war.
      Wenn ich mir dazu HEUTE die Architektur und die dicke fette Henne darin vorstelle.

      Reply
      1. 6.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Spöke

        Vor allem aber diese Glashaube überm Reichstag ist schon ein einmaliges Freimaurerbubenstück:

        Unten brabbelt der bezahlte Politproletenpöbel (mehr ist das ja nicht, als bezahltes Schimpansen, die noch eine Schande für jedes Affenrudel wären) und DARÜBER latschen die leute diesen Polittypen auf dem Kopf herum!

        Auf so eine abgefeimte freivermauerte Frechheit muß man erstmal kommen UND zudem dann noch mit diesem Riesenpickel der von der Glashaube/Kuppel bis tief in den Plenarsaal hineinragt….

        Wird Zeit, daß da mal ne Adlerstaffel rüberfliegt und die Glaskuppel zuschei…t :mrgreen:

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Pater A. Isidor

          Es musste ein Glashaus sein,
          denn die Geheimsektenlogenbruderschaften haben eine Höllen-Angst davor,
          daß demnächst wieder einer kommen könnte und den Reichstag in Flammen aufgehen lässt?
          So einer wie seinerzeit der Holländer Marius van der Lubbe?
          Ist da was dran?

        2. Aufstieg des Adlers

          Davon kannste ausgehn, Paterchen:

          Die roten brüder fackelten ausgerechnet an einem 23ten (!) februar den reichatag ab – und später hiess es, das wäre auf Adolfs Mist gewachsen, bezüglich des 23ten hätte er Anweisung bekommen das Gebäude anzünden zu lassen und danach das Ermächtigungsgesetzt vorzulegen.

          Van der Lubbe sah sowieso nich so aus, als hätte man den mit der Reperatur eines Intel Prozessors betrauen können…. :mrgreen:

  15. 5

    Kurzer

    Hallo Maria,

    wieder mal ein Meilenstein bei der Aufklärung. Churchill soll auf seinem Totenbett gesagt haben: “Was war ich für ein Narr” (nach Aussage seines Leibarztes).

    Immerhin wurde in dieser kranken Welt der “Narr” als “großer Europäer” ausgezeichnet und einer der den Friednsnobelpreis wirklich verdient hätte,
    einer der größten Söhne des deutschen Volkes, Rudolf Hess, als “Nazikriegsverbrecher” zu lebenslanger Einzelhaft verurteilt.

    Und als 1987 von russischer Seite die Möglichkeit seiner Freilassung angesprochen wurde, bekam man im perfiden Albion Panik und brachte den alten Mann um.
    Das hat sein tunesischer Pfleger in seinem Buch “”Ich sah seine Mördern in die Augen” beschrieben.

    Was war 47 Jahre nach seiner Verhaftung noch so brisant, daß er mit keiner Menschenseele drüber sprechen durfte?

    Wir wissen es: Es ist die geschichtliche Wahrheit, die sich nun allen Widerständen zum Trotz auch auf Grund deines unermüdlichen Einsatzes ihren Weg bahnt.

    LUPO IST STOLZ AUF DICH

    Reply
    1. 5.1

      Maria Lourdes

      Na ja, ob der Lupo stolz auf mich wäre, weiß man nicht, es gibt Leute die würden mich am liebsten schlachten, der Lupo sagte zu mir- kurz vor seinen Tod:
      Maria das wird Deine Lebensaufgabe, Du wirst zerrissen, gekreuzigt und ge-vier-teilt, aber Du machst das schon! ….und jetzt bin ich hier schon zwei Jahre und halte den LupoCattivoBlog aufrecht! Ich überleg echt, ob ich nicht aufhöre, ich habe zwar gegenüber Lupo den Besucherverkehr um das vierfache gesteigert, denke aber, der Lupo hätte zehnmal soviel wie ich! Er fehlt der Wahrheitsbewegung!

      Das Wchtigste sind die Kommentatoren hier bei LupoCattivoBlog, die sind das Salz in der Suppe, da bedanke ich mich gleich mal – Ohne die Mitarbeit eines Friedland, eines Werner, eines Larry, eines kurzer, eines Reiner, den Adler auch der bombrom und eines Ostpreussen, wäre der LupoCattivoBlog nur die Hälfte wert! Sicher habe ich jetzt jemanden vergessen die Solveigh zum Beispiel, die Anderen mögen mir verzeihen!

      Dass ich nicht immer konform gehe- ist mir bewusst, aber auch wurscht! Da komm ich wieder auf den Lupo -selig- zurück, er meinte: “Die brauchen Dich jetzt…und Du kannst das!”

      Fakt ist: Mir ist jetzt bewusst, was dieser Mensch geleistet hat – Einzigartig!

      So jetzt ist genug, ich heul nämlich schon die ganze Nacht durch!

      Gruss – eine traurige Maria Lourdes

      Reply
      1. 5.1.1

        Ein Verehrer

        Nein, nein und nochmal nein, Du Maria bist mir so ans Herzu gewachsen, hör bloß nicht auf, der Lupo sieht Dir zu und ich bin überzeugt, es gibt niemanden der sein Erbe so weiterführen könnte wie Du. Meine Tochter ist sechzehn Jahre und schon ein Fan von Dir, das heißt, Du sprichst auch die junge Generation an. War das nicht ein Ziel von lupo cattivo?

        Mit Hochachtung
        Ein Verehrer

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Maria Lourdes

          Aha- ein Verehrer, da kommen sie raus, warum habe ich nicht schon mehr von Dir gelesen!
          Scherz, sei herzlich willkommen bei LuoCattivoBlog!

          Gruss Maria Lourdes

        2. Kurzer

          Maria,

          es geht zu erst mal nicht darum die breite Masse aufzuwecken.

          Die kann man im Moment noch nicht erreichen.

          Ich habe vor einiger Zeit etwas zur Psychologie der Massen geschrieben, was ich hier noch mal einfügen möchte:

          Die Psychologie der Massen oder wie Hirnwäsche funktioniert.

          Man kennt es ja: je wiedersinniger die Botschaft, je eher wird sie geglaubt.

          Da wird das anständigste, fleißigste und erfindungsreichste Volk der Welt zu primitiven, blutrünstigen, mordenden Nazis das per Gesetzgebung die schlimmsten Anschuldigungen gegen seine Ahnen vorbehaltlos glaubt.

          Konsequenterweise bedroht dann auch im hier und jetzt ein NSU-Phantom das friedliche, tolerante Zusammenleben der, wir ahnen es schon, von allen gewünschten multikulturellen Gesellschaft, die natürlich genau so alternativlos ist wie der Euro oder Auslandseinsätze der Bundeswehr. Bomben, Granaten und Uranmunition bringen Demokratie, Freiheit und Menschenrechte und Leute wie Gaddafi und Assad, die ihre Läder nicht der “westlichen Demokratie” oder besser dem Rothschildkapital ausliefern wollen, sind (wie könnte es anders sein) neue Hitler.

          Und während der Bundeswehreinsatz im “eigenen” Land “demokratisch” abgesegnet wurde, ist die Bekämpfung von durch westliche Geheimdienste nach Libyen oder Syrien gebrachte Teroristen natürlich ein fluchwürdiges Verbrechen.

          Ein nie nachgewiesenes AIDS-Virus bedroht unser aller Leben. Aber die Pharmaindustrie konnte glücklicherweise Medikamente entwickeln, die den vom Herrn Professor prognostizierten baldigen Tod etwas herauszögern. Das die Nebenwirkungen derselben zufällig den Symptomen der prognostizierten “Krankheit” entsprechen merkt dann eh keiner mehr.

          Die Psychologie der Massen. Sie funktioniert. Noch.

          Das es selbst dort zu bröckeln beginnt merkt jeder der mit wachem Verstand durchs Leben geht. Die unermüdliche Aufklärungsarbeit zeigt Erfolge.

          Maria,

          wir haben den mächtigsten Verbündeten den es geben kann:

          die kosmischen Gesetze, die göttliche Allmacht.

          Hans-im-Glück hat es auf den Punkt gesagt:

          “…die Physik beweist es, daß Gott (oder ALLES-WAS-IST) diese Welt sinnvoll organisiert – jederzeit und immerdar.

          Und das ist auch der tiefere Grund, warum alle die Machtspiele und Unterdrückungsmaßnahmen der “Olympier” und ihrer Handlanger sich am Ende als Pyrrhus-Siege erweisen werden – sie stehen nicht in Übereinstimmung mit diesen Organisationsprinzipien der Natur/des Universums.

          Liebe, Mitgefühl, Freude, Zuneigung usw. sind die Triebkräfte – alles was dem widerspricht, hat keine echte Zukunft.

          Folgt eurem Herzen, und ihr werdet in Fülle und Freude leben – überwindet eure Angst, und öffnet euer Herz der wahren Allmacht…”

          Die kritische Masse die erreicht werden muß um eine wirkliche Veränderung zu manifestieren ist nun bald erreicht.

          Daran das dies geschafft wurde hast Du einen maßgeblichen Anteil.
          Die Meisten die hier lesen schreiben ja nicht selbst selbst Kommentare.

          Auch ich habe lange gezögert und mir angeschaut wohin bei deiner Seite die Reise geht. Aber vor “Kurzem” hats bei mir geknallt. Daher auch der Hinweis auf meinen ersten längeren Kommentar:

          Ab 0.30 Uhr wird jetzt zurückgeschossen

          Der Tag ist nicht fern:

          “…Und wir werden in unserem Zeichen wieder siegen…”

          sagt der Kurze,

          der das aus sicherer Quelle erfahren hat

        3. Aufstieg des Adlers

          @ Kurzer

          Dem kann ich mich nur anschließen.

          Ich bitte Euch hier einmal ganz genau zuzuhören………

        4. Firestarter

          Jeder kann das Senfkörlein, welches wir vom Schöpfer erhielten zu einem grossen Baum wachsen oder ausbilden lassen. Jeder hat es bekommen und die meisten lassen es verdorren.
          Sanftmut anstatt Hochmut und Eigenwillen.

      2. 5.1.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Maria

        “Die brauchen Dich jetzt…und Du kannst das!”

        Lupo hat völlig Recht gehabt, Maria 😉

        Sei Dir aber bitte darüber klar, w e r Dich am liebsten “schlachten” würde (!).

        Sind das nicht all´die kleinen Erbsenzähler, die sich selber in den Sessel zurück fallen lassen, wenn es wieder mal Einer nicht geschafft hatte, da die sich selber bestätigt sehen, am besten zu Nichts eine Meinung haben – und gemütlich das nächste Büchsenbier öffnen ?

        Sind das nicht Dieselben, die sich selber aufgrund ihrer “Erziehung” den Blick über den Tellerrand eben jener Erziehung zu werfen schlicht zu feige, oder zu unfähig sind- man könnte ja sonst was Neues erfahren, womit man eventuell nicht gelernt hatte umzugehen (!) und das macht natürlich Angst…..

        Weißt Du, Maria. es gibt ein Kapitel aus dem Zarathustra von Friedrich Nietzsche an dem ich selber gelitten habe und das ich Dir hier einstellen möchte:

        http://www.versalia.de/archiv/Nietzsche/Vom_Wege_des_Schaffenden.155.html

        😉

        Reply
        1. 5.1.2.1

          Maria Lourdes

          Danke Adler, ich lasse es… über Menschen zu urteilen, die ich nicht kenne, Deine Einschätzung ist schon ziemlich nahe, dennoch: ich steh (noch) drüber!

          Gruss Maria Lourdes – Vom Wege des Schaffenden ist immer gut!

        2. Aufstieg des Adlers

          Ich habe das damals immer wieder und wieder gelesen, jeder einzelne Satz war so ein Schlag gegen und für mich!

          Das mache ich übrigens wieder verstärkt: die Werke unserer großen deutschen Literaten und Schriftsteller zu lesen.

      3. 5.1.3

        trojaner

        Dieser Blog ist für mich als Wahrheitssuchender die Nummer 1 meiner Rangliste und ein Verlust dessen wäre eine Katastrophe. Natürlich merkt man eine Veränderung seit Lupo nicht mehr da ist, ich empfinde diese aber nicht als negativ. Die Qualität hat sich nicht verschlechtert und ich finde du machst das absolut suuuper. Bitte hör auf ans aufhören zu denken, was man begonnen hat sollte man auch zu Ende bringen, ansonsten wäre ja alles um sonst gewesen.

        Viele Grüße
        Udo

        Reply
        1. 5.1.3.1

          Maria Lourdes

          Ich bin eine der wenigen die froh sind, einen “Trojaner” hier auf der Seite zu haben! Danke für die aufmunternden Worte!

          Gruss Maria Lourdes

      4. 5.1.4

        Lichtsucherin

        Lichtvolle Gedanken und kraftvolle Wünsche für Dich, Maria, heute am 2. Jahrestag von Lupos Erdenabschied. Danke dass Du in seine Fussstapfen getreten bist und die sind keinesfalls zu groß. Dein nachträglich hier zur Verfügung gestellter “Geschichtsunterricht” ist erste Klasse, weil rein an Fakten orientiert, die nachprüfbar sind. – Gerne würde ich sagen: Bitte weiter so.

        Reply
        1. 5.1.4.1

          Maria Lourdes

          Danke Lichtsucherin und lieben Gruss!

          Maria Lourdes

      5. 5.1.5

        kopfschuss911 (5%-Club)

        Zwei Jahre sind inzwischen schon vergangen…

        Maria, Du hast Dich als würdige Nachfolgerin erwiesen – bitte schlage Dir das Aufhören aus dem Köpfchen! Wirklich gute Aufklärungs-Blogs sind so rar, jedenfalls die deutschsprachigen, und wir brauchen jeden einzelnen!

        Liebe Grüße zu dem traurigen “Jubiläum”…

        Reply
        1. 5.1.5.1

          Maria Lourdes

          Auch Dir gilt mein Dank Kopfschuss911! Ja zwei Jahre, wie die Zeit vergeht!

          Gruss Maria Lourdes

      6. 5.1.6

        Fine

        Ach Maria,

        lies mal den aktuellen Pranger von Michael Winkler; er schreibt da auch zum Thema “aufhören”. Vielleicht macht er Dir mit seinen Worten ja etwas Mut…
        Ich meine: nach soviel Einsatz und Arbeit jetzt “aufzuhören” wäre wie “klein beizugeben”.

        http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

        Drückerle, Fine

        Reply
        1. 5.1.6.1

          Maria Lourdes

          Danke Fine, ein sehr guter Artikel!

          Gruss Maria Lourdes

      7. 5.1.7

        Gelee Royal

        Maria,

        sei nicht traurig, dem Lupo geht’s garantiert gut.

        Der schaut jeden Tag hernieder und sieht wie Du immer wieder über Dich hinausgewachsen bist.

        Ich sehe Deinen Einsatz für Aufklärung um ein Vielfaches gewichtiger als bei anderen Blogbetreibern.

        Als stolze Frau hast Du Dich immer wieder behauptet, auch schon in einem Disput mit mir.

        Ich dachte mir nur,” man die muss doch jetzt mal nachgeben”, nichts dergleichen,promt kam wieder eine Antwort von Dir!

        Gerade als Frau ist es in dieser Männergesellschaft viel viel schwerer sich zu behaupten .

        Glaube mir, es ist Dir gelungen.

        Germania der deutschen Blöcke, bleib so wie Du bist, sei aber bitte immer wieder vorsichtig mit der Auswahl der Getreuen,immer wieder prüfen und hinterfragen.

        Am Ende werden wir alle an ihren Taten erkennen.

        Also weiter so, immer an der Kolonne vorbei.

        Reply
        1. 5.1.7.1

          Maria Lourdes

          Danke!

          Maria Lourdes

      8. 5.1.8

        marion

        Liebe Maria,
        bitte hör nicht auf. Es stehen soviele Menschen hinter Dir. Du weißt es doch, auch andere Blogs, HM z.B und alle schätzen Deine Arbeit und würdigen sie. Ich bin erst bei knappen 5000 Klicks, oder schon, die habe ich zum ganz großen Teil Deiner Verlinkung zu verdanken.
        Ich mache, was ich kann, um Deine Sachen weiter zu geben, habe ja eine Ehrenseite für DA eingerichtet. Aber ich bin in Computersachen zu unwissend, egal.
        Und Du bist die Einzige, die lupos Arbeit weiter machen kann. Weil Du in allen Bereichen das nötige Hintergrundwissen hast. Und er hat es doch nicht umsonst gerade Dir übertragen.Sicher fehlt er, aber Du bist da!!!!!
        Es müssen noch so viele Leute aufwachen, und wie sollen sie es denn, wenn es jemanden wie Dich nicht mehr gibt.
        Aber ich verstehe sehr gut, wie Du Dich fühlst bzw. fühlen musst.

        Durch Dich habe ich den Mut gefunden, einfach meine Seiten zu machen. Die zweite also auch auf wordpress.
        Und ich habe schon oft gesagt, dass Du mein Vorbild bist und sage es – oder schreibe es – gerne immer wieder.

        Ich wünsch Dir ganz viel Kraft
        Alles Liebe
        Marion

        Reply
        1. 5.1.8.1

          marion

          Hier schicke ich Dir noch einen Ausschnitt aus der o.a. Seite. Das Video von kopfschuss911 habe ich vorangestellt.

          “Diese Seite widme ich dem leider verstorbenen Detlef Apel, der die Seite” lupo cattivo” in äußerst mutiger
          Weise in´s Leben gerufen und gestaltet hat.
          Hier werden wir aufgeklärt, wie das Weltgefüge so läuft, wie sich die Machtverhältnisse gestaltet haben
          und weiter gestalten.
          Es ist allerdings soviel Material, dass es bestimmt viele Jahre braucht, das alles zu sichten und durchzu-
          arbeiten; denn es ist Arbeit.
          Demnächst werde ich auf worpress.de posten, dann wird es hoffentlich leichter, in meine Seite zu
          gelangen und sie zu gestalten. Auch ist es passiert, dass die Linkliste und meine Literaturempfelungen
          ganz plötzlich verschwunden waren.

          Maria Lourdes, die es sich nicht nehmen ließ, diese Seite weiter zu machen, erleichtert uns die
          Arbeit, in dem sie einige, die besten 20 Artikel noch einmal zusammengestellt hat.

          Detlef war es und Maria ist mein Vorbild, was journalistische, redaktionelle Arbeit betrifft, und sie ist
          jederzeit bereit, Hilfestellung zu geben.
          Danke an Maria.”

          Geschrieben vor 3 Monaten

          http://wahrheitsfinder2012.dreipage2.de/eine_ehrenseite_fuer_detlef_apel_auf_lc_59686703.html

          Lieben Gruß nochmal
          Marion

        2. Maria Lourdes

          Danke Marion für den tollen Kommentar, tut gut!

          Gruss Maria Lourdes

      9. 5.1.9

        Kruxdie13

        Liebe Maria,
        ich kann Dir Deine Traurigkeit leider nicht vertreiben. Jedenfalls machst Du eine supergute Arbeit, die alle Achtung verdient. D.A. hat Dir seine Seite mit Sicherheit ganz bewußt übergeben, und er hatte Recht, Du führst sie sehr gut weiter. Wie ja auch Deine anderen Seiten, so nebenbei erwähnt. Nicht umsonst wurdest Du hier von vielen gelobt (alle Leser schreiben, selbst bei solchen Kommentaren wie dem Deinen, nicht, ich selber schreibe hier ja auch nur sehr selten, ist eine Zeitfrage, gut denn, wenn ich immer wieder passende Artikel für die Nachrichten finde, danke Dir dafür), das machen sie, weil sie Deine Arbeit – völlig berechtigt – sehr zu schätzen wissen. Auch D.A. würde das bestimmt genauso sehen.

        Manche Zeiten sind sehr schwierig, aber Du wirst auch diese Deine schwierige Zeit zu überwinden wissen. Vielleicht hilft Dir dabei auch, daß Du spürst, wieviele positive Energien (Liebe) Dir jetzt extra gesendet wird von den Lesern.

        Also bitte mache weiter.
        HERZliche Grüße
        Kruxdie13

        Reply
        1. 5.1.9.1

          Maria Lourdes

          Danke Kruxdie13,
          Alles im Kosmos basiert auf Schwingung und Resonanz. Wer leidet, befindet sich auf einer tiefen Schwingungsebene und zieht dementsprechend negative Lebensumstände an, Chaos entsteht. Wer liebt, schwingt auf der höchstmöglichen Ebene und wird automatisch zum Magneten für Harmonie, Glück, Erfolg und Frieden.

          Dazu morgen mehr…Gruss Maria Lourdes!

        2. Kruxdie13

          Ja, so ist das. Hast Du inzwischen eine Möglichkeit gefunden, die tiefe Schwingungsebene zu verlassen? Wünsche ich Dir jedenfalls. Und bin gespannt auf morgen.
          LG
          Kruxdie13

        3. Montefiore

          So einfach ist es glaube ich nicht werte Maria.

          Seelischer Schmerz, seelisches Leid ist auch etwas was einen Wert an sich hat.
          Entstehen dann nicht Aufgaben/Anforderungen/Aufforderungen?
          Nach Hesse: als ich gefragt wurde, nach dem ich alles gesehen hatte, ob ich wirklich dieses Leben leben will – sagte ich ja.

        4. Maria Lourdes

          Danke Montefiore, was ist heute schon einfach? Ich verstehe Dich!

          Gruss Maria Lourdes

    2. 5.2

      Aufstieg des Adlers

      @ Kurzer,

      Zu Churchill fällt mir glatt noch ne …nun sagen wir ma.. unappetitliche Geschichte ein:

      Habt Ihr gewusst, daß der Kasper während des Krieges jede Nacht sich erst vergewisserte, daß unter seinem Bette ein Nachttopf stand ?

      Der wußte ganz genau, daß E R der Hauptkriegstreiber war, der sich vorstellen konnte, was ihm blühte, wenn der in die Hände der Wehrmacht geraten wäre!

      Was schließen wir daraus ?

      Sekundär, ob Churchill, Roosevelt (Rosenfeld), Truman, oder andere Pappköppe aus der Demokrötie (kannste nehmen, wen du willst) sind alles Hosenschei…er :mrgreen:

      Es ist ja nun mal so, daß die echte ungeschminkte Wahrheit denen schon seit jahren kräftig gegen das Schienbein tritt und so Mancher ist schon überm Sockenhalter abgebrochen :mrgreen:

      Adolf hat vollkommen recht behalten – und auch die jetzt Jüngeren erkennen nun auch, wie man (jüngstes beispiel Ägypten) was unter westlicher Freiheit zu verstehen ist:

      http://www.yalerecord.com/wordpress/wp-content/uploads/2011/09/democracy_will_come.jpg

      Für alle anderen, immer noch dem westlichem System Glaubenden gehts jetzt weiter mit der Geschichte…über “gasdichte (!) Holztüren” :mrgreen:

      Reply
  16. 4

    Montefiore

    Warum sollte ein Naso keine Wahrheit gesagt haben.
    Da ist vieles richtig.
    Soll das ein Kriterium sein?

    AH führte einen eigenen Gruß ein, man bedenke die massenpsychologische Wirkung.
    Passend dazu Massenveranstaltungen.
    Im Widerspruch dazu war er, im Gegensatz zu seinem Gegner J.S., aber kein Muschik.

    Warum ließ er sovielen in seiner Umgebung freie Hand für allerlei Blödsinn, statt stark durchzugreifen?
    Diese verhängnisvolle Subkultur, die da arbeitete.
    Seine Reden waren stark – sein Handeln nach innen aber schwach.
    Wollte er nicht, konnte er nicht, durfte er nicht?

    Reply
    1. 4.1

      Gelee Royal

      Immer wieder versuchst Du Adolf Hitler in die zionistische Ecke zu stellen.

      Merkst Du nicht das man dich hier längst als den Supertroll entlarft hat.
      Du wurdest ja schon öfters unter anderen Pseudonymen als bezahlter Schreiber entlarft,langsam müssen dir doch die Namen ausgehen.

      Reply
  17. 3

    nemo vult

    “Sklaverei in wörtlichster Form” – wie war das mit dem Tunnelblick? Ich kenne nur einen Augenzeugen des Reichsarbeitsdienstes. Er nennt es nicht Erziehungssystem, sondern Menschenschinderei, ein lebenslanges Herzleiden hat dort angefangen. Wie auch immer, es ist Geschichte.

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Danke nemo vult, lieben Gruss!

      Maria Lourdes

      Reply
    2. 3.2

      Friedland

      Dialektische Wortverdrehung, ein zum Erziehungssystem umdefinierter Dienst ist letztendlich verantwortlich füe ein lebenslanges Herzleiden.
      Manuelle Arbeit wird verständlicherweise von Griffelspitzern sehr gefürchtet,
      von Schinderei hat mir allerdings mein Vater nichts berichtet.
      da hat so jeder seinen eigenen Tunnelblick und sieht vor lauter Tunnels das freie Gelände nicht mehr.

      Reply
      1. 3.2.1

        nemo vult

        mmh, du kennst ihn nicht und tust ihm Unrecht, ein Leben voller Arbeit, fünf Kinder und viele Enkel, allein und mit eigenen Händen ein altes Fachwerkhaus ab- und wieder aufgebaut, damit es nicht zerstört wird. Alles Gute.

        Reply
      2. 3.2.2

        Friedland

        Jeder auf seine Weise

        Einer jener Menschenschinder war Obertruppführer beim RAD dienstverpflichtet für zehn Jahre, seit 1941 abgestellt zur Wehrmacht, danach Einsätze in Frankreich, Norwegen und Russland, entkam der russischen Angriffswalze am 12. Januar 1945 durch Fußmarsch von 250 km bis Glogau in einem “Wandernden Kessel”, zweite Verwundung an der Oderfront, Heimatlazaret im Sudetengau und anschließende Haft in einem Tschechen-KZ, danach Verteibung mit Frau und Kind, Beginn als Schuster in Baden, danach Maschinenfabrik/Versand, lange Zeit Alleinverdiener bei einer 48 Std.-Woche, drei Kinder, alle mit guter Ausbildung, Rente vor erreichen der Altersgrenze, starb mit 73 Jahren durch Sekundenherztod.
        Mein Vater.

        Reply
  18. 2

    ubenuaH

    Hat dies auf ubenuaH rebloggt.

    Reply
  19. 1

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Reply
    1. 1.1

      P.v.Z

      Maria Lourdes, ich verneige mich, ein Meisterstück, jetzt blickt er durch!

      Reply
        1. 1.1.1.1

          Frank

          Unglaublich diese Reden von Adolf Hitler haben bis heute nichts an Aktualität eingebüßt.
          Ich meine nicht nur diese Rede.
          Hatte Miguel Serano vieleicht Recht mit seinem Werk “Adolf Hitler- Der letzte Avatar”?

          oder
          Savitri Devi welche unabhängig von Miguel Serano zum selben Resultat kam?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen