Related Articles

115 Comments

  1. 29

    nemo vult

    Liebe ist ein wichtiger Teil des Ganzen.

    Was hatte Tecumseh zu sagen:

    “So lebe dein Leben, das Todesfurcht dein Herz nicht betreten kann, beunruhige keinen wegen seines Glaubens, Achte die Sichtweise deines Nächsten und verlange Achtung von ihm. Liebe dein Leben, verbessere dein Leben, verschönere deine Umwelt. Strebe danach dein Leben zu verlängern und suche deine Bestimmung im Dienst an deiner Gemeinde. – Und wenn der Tod zu dir kommt, singe dein Todeslied und stirb wie ein Held der nach Hause kommt.”
    http://www.zengardner.com/warrior/

    Kurz:
    “Lang Leben die Kämpfer.”
    (generisches maskulinum)

    Reply
  2. 28

    ordrana

    🙁 🙁 🙁

    ich fnde es immer wieder aufs neue traurig.

    traurig mit ansehen zu müssen, wie sich menschen untereinander, gegenseitig zerfleischen, egal ob im übertragenen oder realen sinne.

    gegenseitiges zerfleischen wegen unterschiedlichen überzeugungen, wahrheiten, erfahrungen, unterschiedlicher herkunft, unterschiedlichem glauben, …..

    bei all dem ärger, all dem haß, all der wut, all dem zorn, … wird meist eines vergessen.

    es mag zwar die eine wahrheit und richtigkeit geben, doch kein mensch dieses planeten kennt sie und wird sie im leben wohl auch nie wirklich kennenlernen.

    jeder von uns besitzt eine eigene wahrheit, basierend auf eigenen erfahrungen, eigenem wissen kurzum, dem eigenen leben, wieso sollte man sich wegen dieser unterschiedlichkeit ständig gegenseitig an den pranger stellen?

    wieso nicht einfach mal die meinung des anderen als genau diese akzeptieren, basierend auf dem wissen, daß es sich lediglich um die wahrheit dieser einzelnen person handelt? wieso nicht miteinander diskutieren ohne sich gegenseitig zu zerfleischen, damit am ende beide parteien mehr wissen, mehr erfahrungen, …. in die eigene versiopn der wahrheit einfließen lassen kann?

    wie hat es nena so schön gesungen

    Liebe will nicht,
    Liebe kämpft nicht,
    Liebe wird nicht,
    Liebe ist.
    Liebe sucht nicht,
    Liebe fragt nicht,
    Liebe fühlt sich an wie du bist.

    Liebe soll nicht,
    Liebe kämpft nicht,
    Liebe wird nicht,
    Liebe ist.
    Liebe sucht nicht,
    Liebe fragt nicht,
    Liebe ist so wie du bist.

    dabei geht es hier nicht um die eiegeninterpretation von liebe, wie sie die menschen all zu gerne verwenden, sondern um die tatsächliche bedingungslose um die wahre göttliche liebe, die jeder von uns empfängt und in sich trägt, ob er davon weiß oder nur ahnt oder es sogar ganz und gar ablehnt wissen und fühlen zu wollen.

    diese tatsächlich bedingunslose und wahre göttliche liebe ist in etwa so unbeschreiblich und unfaßbar, wie der gedanke an die unendlichkeit. mensch kann beides nur bis zu einem gewissen grad verstehen und gerät irgendwo immer wieder an die eigenen denk- und vorstellungsgrenzen.
    letzteres sollte jedoch niemanden davon abhalten sich dem ganzen so dicht zu nähern, wie es ihm irgendwie möglich ist.

    in diesem sinne ruhig blut und ein tiefgehendes verständnis dessen, was ich hier versuchte in worte zu fassen.

    Reply
  3. 27

    Manni

    Eine Analyse, der ich in vielen Punkten zustimmen kann.

    Reply
  4. 25

    Fine

    Mit “Liebe” gegen das Böse? Wer den Goj das wohl wieder einpflanzt? :mrgreen: Ich muss also die ganze Welt lieben, dann wird alles gut!?
    Ich gehe konform mit Günther Schramm, und sehe beim richtigen Einsatz von Zorn weitaus mehr Positives und Effektives, um endlich mal so etwas wie Widerstand
    und Energien zu entwickeln! Liebe.., ja, hau mir noch eine rein, gibs mir; ich liebe dich trotzdem. Leide nicht, liebe…. 🙄

    Reply
    1. 25.1

      Montefiore

      ……………Sonst ward der Schwärmer doch ans Kreuz geschlagen
      Und oft in edlem Löwengrimme rang
      Der Mensch an donnernden Entscheidungstagen
      Bis List und Wut das kühne Recht bezwang………….
      Hölderlin

      Liebe ist das eine
      und Kampf und Zorn das andere.

      Da wir Menschen sind steht uns beides zu.
      Notwendig dazu ist aber sich ein Bewußtsein auszubilden um zu Beurteilen.
      Da ich als Mensch lernen will und darf, darf ich auch Fehler machen.
      Tun ohne Liebe ist ebenso ungut wie Feigheit vor dem Feind.

      Reply
    2. 25.2

      nemo vult

      Es waren Pazifisten. Sie transzendieren die Liebe zum Leben in ihr Gegenteil.

      Reply
  5. 24

    Daisy

    Hmmm…, weiß nicht der Herr Özoguz macht es sich sehr bequem mit seiner Aussage.

    Ich meine doch zu wissen, bevor man andere kritisiert sollte man vor seiner eigenen Haustüre fegen.
    Wäre schön zu wissen wie der gute Mann über Saudi Arabien, Katar und Bahrein denkt oder die freundlich gesinnten Al CIAda in Syrien, die neben Christen, Juden auch muslimisch Gläubige abschlachten.

    Soviel zu der Theorie Liebe besiegt Chaos, aus seinem Munde klingt dies m.M.n sehr hohl und faul.

    Auch sein Koran über alles, ist mit Verlaub dumm Gequatsche. Ein Buch, dass nur “eingeweihte” Lesen und “nichts” darf verändert werden ist Geheimniskrämerei, folglich wird hier Okkultismus betrieben.
    -Okkultismus (von lateinisch occultus ‚verborgen‘, ‚verdeckt‘, ‚geheim‘)

    Wir Christen können ein Lied davon singen, ca. 2000 Jahre durfte die Bibel nur in Latein gelesen werden. Demnach Abhängigkeit erwünscht, selbst denken bitte nicht. Resultat, nur sehr wenige Menschen haben heute Ahnung, was tatsächlich die Bibel beinhaltet oder gar bedeutet. Dank History-Channel, Hollywood und anderen Propaganda-Institute glauben mehr Menschen in unseren Breitengrad an Außerirdische statt an Gott und den Machenschaften Luzifers.

    Darüber hinaus, was der gute Mann auch nicht erwähnt oder in seiner Beschränktheit nicht kann, im Alten Testament dem der Koran ja auch beherzigt, steht nichts von “Religion”, sondern es wird ausschließlich vom reinen Glauben zu Gott geredet und was geschieht und passiert wenn die Menschen von Gott abfallen. Die Auslegungen und Interpretationen kommen ausschließlich vom
    Menschen, folglich haben wir Menschen uns für unsere Taten zu verantworten. Und jemanden Anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben ist ein infantiles Verhalten.

    Ausschließlich sind es die “macht” orientierten Priester und heutigen Politiker, die mit Diversitäten Teile und Herrsche ihre absichtlich dumm gehaltenen Schafe zu Kriegen und Gräueltaten verführen.
    Hier erinnere ich gerne an Bernhard von Clairvaux der im 12. Jahrhundert die Gräueltaten der Kreuzzüge einläutete und ohne Scham diese mit „Gott will es“ rechtfertigte. Und den dumm gehaltenen Menschen mit falschen und getäuschten Hoffnungen fütterte. Die Menschen können aber nur dumm gehalten werden, indem man ihnen Wissen vorenthält. Daher ist die „Geheimhaltung“ keine Erfindung von heute, heute wird es nur perfider gemacht. „Bildet euch“ heißt der Schlachtruf, und vor lauter Bildung, sehen die Menschen den Wald vor lauter Bäume nicht.
    Alle sind super-schlau aber blind im Geiste.

    Vorurteile und Vergleiche dienen der Manipulation und nicht der Kommunikation.
    Wenn Herr Özogor mit seinem „der Koran“ duldet keine Zinsgeschäfte, möchte ich ihn daraufhin weisen, dass das Christentum über dergleichen Verbote auch verfügte: Mit dem Zweiten Laterankonzil von 1139, dem Decretum Gratiani, einem ausdrücklichen Zinsnahmeverbot durch Papst Innozenz III. von 1215 und dem Konzil von Vienne von 1311. Danach war es verboten, Zinsen auf verliehenes Geld zu verlangen.
    Was die Macht gierigen Priester daraus machten, ist das was wir heute sehen. Egal auf welchen Kontinent man sich gerade befindet. Und der Islamische-Raum ist auch kein deut besser, Saudi Arabien & der Petrodollar. Oder ist dies ein Märchen aus „Tausend und einer Nacht“?

    Ergo, ja die wahre Liebe kann Grenzen überwinden, jedoch müssen erst die Menschen mit sich selbst eins werden. Ohne Meditation, Yoga, Vorturner, Experten oder sonstige „Hilfsmittel“.
    Ich kann nur für mich reden, Fakt ist Experten wollen mir Ideologien vermitteln, Politiker irgendwelche Dogmen einreden, Bildung hat mich blind gemacht, Konzerne propagieren künstliche Bedürfnisse, Medien folgen ihren Gebieter und Religionen oder New Age Guru’s wollen nur meine Seele. Alle sind so um um mich bemüht, dass ich mich glatt geschmeichelt fühlen könnte, wenn nur dieses Gefühl der Verarschung dabei nicht wäre.

    In diesem Sinne Herr Özoguz einen schönen Tag noch.

    Daisy

    Reply
    1. 24.1

      Hans-im-Glück

      Große Klasse-Kommentar, Daisy! 😉

      Reply
      1. 24.1.1

        Daisy

        Danke!
        ach, manchmal geht mir dieses “meiner ist größer als deiner” auf’n Keks 😉

        Liebe Grüße
        Daisy

        Reply
    2. 24.2

      nemo vult

      “Ich kann nur für mich reden, Fakt ist Experten wollen mir Ideologien vermitteln, Politiker irgendwelche Dogmen einreden, Bildung hat mich blind gemacht, Konzerne propagieren künstliche Bedürfnisse, Medien folgen ihren Gebieter und Religionen oder New Age Guru’s wollen nur meine Seele. Alle sind so um um mich bemüht, dass ich mich glatt geschmeichelt fühlen könnte.”

      So wahr! Es gibt keine größere Macht als die Liebe! Sie wird gebraucht! Auf der Suche nach Anerkennung Jenen nicht in die Falle zu gehen ist eine große Leistung.

      Reply
      1. 24.2.1

        Daisy

        Ach Herr Nemo Vult,

        “Auf der Suche nach Anerkennung Jenen nicht in die Falle zu gehen”
        Nichts leichter als das…

        Mein Rat, im Herzen Kind bleiben.
        Immer Nerven mit
        Wieso?
        Weshab?
        und Warum?

        (Oh man, damit habe ich meinen Vater in den Wahnsinn getrieben ;-))

        Und m.M.n. noch wichtig viele verwechseln Einsamkeit mit Anerkennung und diese Anerkennung wird dann mit Liebe verwechselt.
        Da ich aber meine wahre Liebe gefunden habe, bin ich nicht mehr einsam und brauche folglich nach keiner gesellschaftlichen Anerkennung suchen, somit können mir die Schein des Seins Fallen nicht gefährlich werden.
        Denn die Liebe meines Mannes zu mir ist für jedermann ersichtlich, somit muss ich nicht wo anders nach Anerkennung schauen.
        Die Anerkennung unserer Liebe zueinander reicht als Beweis, sich nicht mehr gegenseitig in Konkurrenz zu beweisen.
        Dadurch, dass wir nicht gegeneinander, sondern miteinander agierien werden wir zu eins.
        Sinnbildlich gesehen, schlagen in einer Brust jetzt zwei Herzen.

        Respekt, Nachsicht, Toleranz und die kraft der Doppelherzen = Liebe, pah… dagegen kommt Chaos nicht an.

        Eigendlich ganz einfach 😉

        Reply
        1. 24.2.1.1

          nemo vult

          Stimmt. Wie eine Sprache lernen, sobald sie gelernt ist, ist sie ganz einfach.

        2. Daisy

          Ohhh, entschuldige!
          -Eigentlich- ich Dummerchen 😉
          Gut, dass keiner mehr Goethe in Original liest, sonst wäre Faust & Co. gleich in den Müll gelangt.
          Zu viele Recht-Schreib Fehler für den feinen deutsch gebildeten Geist. *lol*
          Wenn sonst nichts ist, schenke ich dir mein -D-.
          Bin mal heute großzügig.

          Gruß
          Daisy

        3. nemo vult

          „Jedem einzelnen Menschen soll die ganze Welt gehören.” (Gesell)

    3. 24.3

      ordrana

      ein lichtblick in all den sich gegenseitig zerfleischenden kommentaren, auch wenn ich leise im hintergrund dein messerwetzen doch noch höre. 😉

      Reply
  6. 23

    spöke

    Ich muss hier auch mal meinen Senf rein hauchen..
    Was mir an dem Titel

    Chaos kann nur durch Liebe besiegt werden!

    auffällt,

    ist die Tatsache das dort eine Religion nicht genannt wird.
    Meinte der Verfasser Muslimische Liebe? Dann hätte er das gleich im Titel definieren müssen, da dies ja im Text ersichtlich wird..
    Da es viele Knallköppe hier in diesem Land gibt , die meinen das der Türke geholt wurde ist unumstritten.
    Einige mutieren sogar in der Aussage das sie Deutschland aufgebaut haben. Bei der Aussage werde ich dann auch böse.
    Die Thematik die hier stört ist wieder mal die RELIGION, die angeblich nur in der Muslimischen Liebe zu finden ist..

    ADLER:::: WAS HABE ICH DIR NEULICH GESCHICKT???

    Zitat:
    Ich habe die Priester aus den Niederungen der Politischen Arbeit zurück in die Kirche geführt. UND es ist UNSER WILLE, das sie nie wieder einen Bereich betreten der ihnen nicht zugewiesen ist, der sie entehrt und …….usw.

    Das ist eine Passage von einem Berühmten Mann der erkannt hat, das die Kirche nicht in die Politische Arbeit passt. Er sie aber auch nicht aus der Gesellschaft verbannt.
    Wäre er Muslim gewesen so hätte er auch den Iman gemeint.
    Liebe kommt nicht extern von GOTT. Liebe kommt in erster Linie aus euch selbst heraus.
    Jeder von euch kann eine Muslim/e, Jude/in, Orthodox(in, Hindu(in.. usw. Lieben.
    Jeder sollte seinen Gott IN SICH tragen. Mein Kollege hat einen Raum zum beten für seine Frau(eine Thai) eingerichtet. Warum soll das nicht gehen?

    Was Adler zum Thema Übersiedlung einer bestimmten Kulturellen Bevölkerung schreibt, ist absolut ein Politisches Thema und hat mit Religion im Konsens nicht zu tun. Eine Übertriebene Einwanderungspolitik wie sie in den vergangenen Jahren stattgefunden hat ist Fakt und schlägt heute ihre Früchte in der Krisenzeit.
    Das Ghettoisieren dieser Volksgruppe ist das nächste Problem, da diese den Drang haben IHREN Bereich abzustecken und zu expandieren.
    (Vor 70 Jahren wurde das mittels eines Zaunes verhindert..)
    Den das expandieren findet in jedem Lebensbereich statt, auch bei Tieren (wobei hier tatsächlich die Tierwelt gemeint ist).
    Und dann soll diese Liebe nur in deren Glauben zu finden sein ?? Sorry??

    Es gibt heute Menschen in Deutschland die fühlen sich weder hier zu Hause, als in ihrem Heimatland, wo sie eventuell nur kurz gelebt haben oder erst gar nicht geboren wurden. Die sind in ,, angeblich ihrem” Land , Deutschländer und hier sind sie Ausländer. Eigentlich ist so eine Volksgruppe zu bemitleiden.
    Und sie selber Leiden auch unter dem Bewusstsein. Und nebenbei darf deren” Staatsmann hier in Deutschland Reden halten ,die das Thema,,
    NICHT ASSIMILIEREN” zum Inhalt haben.
    Es ist völlig egal woher ein Mensch kommt, die Mischehe geht mit der Zeit in dem Land auf indem es seine Wurzeln setzt, vorausgesetzt das man das selber will.

    Ich bin in der Zukunft gespannt ob die Politik heute erkennt was wichtiger ist.
    Einen Staat zu begründen der auf seine Wurzeln beruht, die über Jahrhunderte in der Erde verwurzelt sind. Oder ob sie diesen Flic Flac Weg weiter geht, der heute Auswüchse treibt die vielleicht ,,modern” sind, aber im inneren und am Ende die Menschen Identitätslos alleine lässt.
    Was heute in diesem Land los ist, spiegelt sich an den zerbrechenden Familien in der Gesellschaft wieder. Und das sieht man besonders bei den Deutschen.

    Reply
    1. 23.1

      Montefiore

      Gut!

      Reply
  7. 22

    sabado

    Vielleicht tröstet es euch, dass auch ich keine radikalislamische Propaganda von Einwanderern hier im Land haben möchte.

    Reply
    1. 22.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Sabado

      Weshalb erzählst Du dann was von “Deutschtümelei” ?

      Jedes Volk auf dieser Erde ist stolz auf seine Kultur, seine Errungenschaften, seine Art des Lebens, Zusammenlebens ?

      Siehst Du denn nicht, daß dieser Deutschenhass regelrecht auf Grund einer Lüge erst gezüchtet worden war und daß aufgrund dieser Lüge von Nichtdeutschen der § 130 erst geschaffen werden musste, um Menschen vom weiterem Denken über die Wahrheit abzuhalten ?

      Was wäre wohl, wen diese Wahrheit offen und ungestraft (!) hier in Deutschland ausgesprochen werrden könnte ?

      Erkennst Du nicht,daß dann der Grund entfallen wäre, das deutsche Volk weiter zu vermischen und dem verderben Preiszugeben ?

      Du erklärst, daß Du hier keine “radikalislamische” Propaganda haben wolltest: ich muß Dir sagen, daß ich überhaupt keine riligiösen Wahnsinnsgebäude hier haben will!

      Weder durch den islam, weder durch das Christemtum und erst recht nicht aufgrund zionistischer Allmachtsphantasien!

      Hätte unser Volk sich seit Bestehen der deutschen Stämme sich mit diesem Blödsinn herumgeschlagen, wären wir wohl nicht d a s Erfindervolk geworden!

      Denn Denken, Forschen, sich wirklich weiter entwickeln setzt grundsätzlich Relioninsferne voraus !

      Aufgrund von Religionen sind über 95% der meisten Kriege weltweit erst ermöglicht worden!

      Reply
    2. 22.2

      Friedland

      Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr!

      Es wäre besser, überhaupt keine (unqualifizierten) Einwanderer zu haben, dann würde sich auch deren Propaganda erübrigen.

      Nochmals:
      Man stelle sich vor, wir als Deutsche wandern in die Türkei ein, stellen freche Forderungen und errichten überall im Lande christliche Kirchen.
      Ob Herr Erdogan dann unszuliebe zum christlichen Glauben konvertiert, da wir seine Kultur bereichern?
      Käme auf den unwahrscheinlichen Versuch an.

      Reply
      1. 22.2.2

        Montefiore

        Eins hast vergessen.
        Und verkünden lautstark, daß Assimilation ein Verbrechen sei.

        Reply
  8. 21

    Fine

    Damit Ihr endlich mal begreift, wie dumm Deutsch ist, und dass wir dringend Kultur und Bildung brauchen:

    http://www.gmx.net/themen/beruf/bildung/24ae9xs-zuwanderer-ausgebildet-deutsche-bevoelkerung#.A1000146

    Reply
    1. 21.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Finchen – Bienchen

      Also das Bild in dem Link iss ja echt spitze, Finchen!

      da siehste so einen Pappkopp, schafbrav steuernzahlend, immer ganz chouragiert als fleischgewordene Krampfader “gegen Räääächts” :mrgreen: …. aber zu dusslich, sich ne schmackhafte Linsensuppe zu kochen, oder auf Naht zu tapezieren, Nee, das haben die dem nich beigebracht :mrgreen:

      Aber gegen Rääächts (!) daaaa isser für!

      …und wenn der keine “Nazis” sieht…dann malt der sich welche 😀

      Reply
      1. 21.1.1

        sabado

        Wer lesen könnte, wäre klar im Vorteil, wollte ich schon schreiben. Ich sehe keinen Sinn darin, jemand zu beleidigen. Aber es ist ist schlimmer: Einige von euch WOLLEN nicht lesen oder auf Argumente eingehen. Ich habe mir den Artikel hinter dem Link angeschaut. Wie kann man sich nur so etwas zusammenfantasieren?

        Zu viele ungebildete Migranten ziehen das Bildungsniveau runter, das ist richtig. Aber die gut ausgebildeten sind eine echte Konkurrenz. Und dass es immer weniger deutsch geführte Kneipen gibt, liegt wohl daran, dass die Arbeit hart und schlecht bezahlt ist – und Migranten, die keinen anderen Job finden, sich dafür nicht zu schade sind. Ein Ingenieur aus Pakistan wird aber wohl nicht in einer Eckkneipe in Pankow hinterm Tresen stehen wollen. Kein Wunder bei dem Publikum. Eigentlich schade, denn eine schmackhafte Linsensuppe würde der bestimmt hinkriegen.

        Reply
        1. 21.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Sabado

          Sabado…bitte..SIEHST DU DAS DENN NICHT ?

          Es war von Anfang an geplant, bildungsfernste Schichten nach Deutschland zu pressen, um damit das (damals in der Welt hochgelobte und zu recht berühmte) Bildungsniveua in den Keller zu drücken!

          Ja was soll denn aus einem deutschem Kind werden, wenn es in einer Klasse mit über 50, 60, oder 70% Ausländer sitzt, die dieses Kind zudem noch auf übelster, in der Tat rassistischer Weise mobben ?

          Weshalb kommt Ihr immer und immer wieder mit den bildungsfernen Schichten, die nur deshalb hier sind, um das Bildungsniveau auf dem Wege hin zur völligen Ausmordung des deutschen Volkes herunterzudrücken, bis der Zustand eintritt, daß die (dann) dummen Deutschen sich dermaßen zum eigenem Nachteil entwicket haben und infolge, daß die Deutschen sichnicht weiter fortgepflanz haben, der Rest der Sippe im Affengehege bei Hagenbeck Platz hat.

          Seit 1945 wurde unser Volk auf neanderthaler “Niveua” zurück gevickt – man kann es nur noch so beschrieben – und wenn man sich mal ganz genau die Umerziehungspläne der Westallieierten von Einst genau ansieht, wird deren Pläne bis zum heutigem tage genauestens umgesetzt!

          Die allierten Kontrollpläne, sämtliche “deutschen” Medien zu kontrollieren, greift noch bis 2099!

          Glaubst Du wirklich, daß es bis dahin ein ehtnisches deutschen Volk noch gibt ?

          Aber die bis dahin verblödeten Schichten kann man ja noch zusätzlich abkassieren, nicht wahr?

          Das erledigen dann restlos krankhafte Egomanen wie Bohlen, Raab und der Rest der trüben Suppe, deren Aufgaben, die massen vorm Fernseher mit dümlichstern, allerniedrichster “Unterhaltung” zu binden, möglichst mit Büchsenbier, samt Beiträgen die immer unterschwellig sugerieren sollen, daß es besser ist das Maul zu halten und auf die Monatsendlichen zahlungen von harz 4 zu warten.

          So hat man sie dann in Millionenhöhe vom Denken abgebracht, einhergehend in einer beispiellosen Sinnentstellung des lebens irgendwelchen Schwachsinn sugeriertet, sekundär, ob das das branding, oder das tätowieren war – schlussendlich will ja Zion seine blöden Schafe wiedererkennen, indem sie in Massenstärke deren Programme massengeschmäcklerischen Blödsinns annehmen und umsetzen.

          Du sprichst von Konkurrenz.

          Ich möchte Dich mal fragen, aus welchen Taschen eigentlich die Kohle stammt, mit der sich hier Ausländer in jeglicher Form gesund stossen können und wer denen das Studium finanziert hatte ?

          Nur mal so als Tip: AUCH HEUTE NOCH GIBT ES GENÜGEND DEUTSCHHASSENDE PROFFESSÖRCHEN, alt und ergraut, die in Universitäten ihr trübes Zerstörungswerk weiter und ungestraft fortsetzen können, samzt Denunziergeilheit bei missliebigen, nicht-politkorrekten Äusserungen !

          Esist also, aml so gesehen ganz ganz leicht, sich als Ausländer hier verdammt gut…ABER VERDAMMT GUT auf Kosten des Gastvolkes zu leben!

          Aber rede ruhig weiter….wir hören Dir alle zu.

        2. 21.1.1.2

          Hans-im-Glück

          Mein lieber Sabado,
          Deinen Hinweis zum korrekten Umgang miteinander unterstütze ich voll.

          Im weiteren sind das aber wieder die üblichen Propaganda-Märchen, denen Du da aufgesessen bist.
          Unsere türkischen Mitbürgen, mit denen ich mich übrigens bestens verstehe, wurden in den 60er Jahren als “GASTarbeiter” ins Land geholt, nachdem der Zustrom der (kostenlos bestens ausgebildeten) DDR-Bürger über Westberlin durch die Mauer abgerissen war.
          Die damalige BRD befand sich, “dank” den Kriegszerstörungen, aber vor allem dank dem Fleiß der Menschen, wieder in einer (durch US-Kredite, die nur einen Bruchteil der geklauten Forschungs- und Entwickungs- sowie Patent-Dokumentationen und des “Paperclip”-Wissenschaftler-Transfers “zurückgaben”, unterstützten) Aufbauphase und brauchte dringend MEHR Arbeitskräfte (wobei erstmal der Ausbildungsstand egal war – es waren ja “genug” hochausgebildete Ostdeutsche schon gekommen).

          Das Schöne an einem “GAST” ist jedoch, daß er selbst, d.h. von sich aus, nach einer gewissen Zeit Sehnsucht nach seinem Zuhause bekommt und wieder dorthin zurückkehrt.
          Das ist unseren türkischen Mitbürgern damals mit diversen “Zuckerln” (der für sie kostenlosen medizinischen Behandlung ihrer Familienangehörigen in der Türkei – natürlich bezahlt aus den Krankenkassenbeiträgen des GESAMTEN BRD-Personals und ähnlichen “Schmakerln”) abspenstig gemacht worden. Zufall?

          Auch das Märchen von den schlechtbezahlten Arbeitsplätzen, die kein “Deutscher” mehr haben wollte, greift an der falschen Stelle an: zum einen wird ein Großteil der schlechtbezahlten Arbeitsplätze (Krankenschwestern, Hebammen, Altersheimangestellte etc.) von durchaus gut ausgebildeten (fast nur deutschen) Menschen seit Jahrzehnten klaglos ausgefüllt – zum zweiten gibt es sehr viele deutsche H4-Leute, die für einen Euro pro Stunde voll arbeiten gehen – wie wenig soll da noch bezahlt werden? Und die “wollen die minderbezahlten Jobs nicht”?
          Kann das sein? Wohl kaum.

          Und zum dritten sollte zuerst mal gefragt werden, wo denn die vielbeschworene “unsichtbare Hand des Marktes” bleibt, die ja solche “Ungleichgewichte” augenblicklich austarieren soll.
          Ganz abgesehen davon, daß es in fast allen europäischen Ländern einen gesetzlichen Mindestlohn gibt – warum wohl nur in der BRD nicht?

        3. Aufstieg des Adlers

          @ Hans im Glück

          und weil wir grade beim Thema sind:

          W I E kommt die “BRD” eigentlich dazu die deutsche Staatsbürgerschaft zu verleien, zu vergeben, wie auch immer – WENN SIE DIE RECHTSNACHFOLGE DES REICHES NIEMALS ANGETRETEN HATTE und lediglich nur eine Firma ist, die doch überhaupt NICHT das Recht hat, Staatsbürgerschaften zu verleihen ?

        4. Hans-im-Glück

          Lieber Adler,
          es geht nicht um “Staats-” sondern nur um die “Bürgenschaft” – das ist alles eine große Betrugsmasche (Kriegslist) – die Leute bekommen alle den PERSONAL-Ausweis, in dem “Deutsch” steht.
          Die BRD-Organisation benimmt sich faktisch wie der Rechtsnachfolger des Dritten Reiches (nicht des Deutschen Reiches) – allerdings ohne die zugehörige Ideologie…

        5. Hans-im-Glück

          P.S. Staatenlos sind wir “deutsch” alle…

        6. Fine

          Oh – was ist der gravierende Unterschied zwischen dem “Deutschen Reich” und dem “Dritten Reich”? Wo/was war dann das Zweite Reich?
          Gibt es dazu entsprechende Literatur, oder war Letzteres (3.) nur eine umgangssprachliche Bezeichnung, ohne tiefere Bedeutung, für einen gewissen Zeitabschnitt?

          Das PERSONAL DEUTSCH(c) ist staatenlos – korrekt! Ein Deutscher jedoch nicht!
          Niemand MUSS den PERSONALausweis nehmen! Jeder kann sich einen Reisepass kaufen!
          Ist zwar nicht die beste Lösung, aber immerhin fällt der PERSONALstatus damit weg!
          Mit PERSONAL (Bürgen, Sklaven) kann die Firma BRD verfahren, wie sie lustig ist!
          Ein Deutscher braucht überhaupt keinen Ausweis (Pass+ AuswG §§ 1, 2)
          Denn die BRD KANN und darf überhaupt keine amtlichen Lichtbildausweise ausstellen!
          Es sind nur Betrüger! Alles ist nur Hypnose!

          Hier geht’s lang (Reichsbürgerbrief kann man erjudeln…):

          Ich bin kein PERSONAL, gebe keine PERSONALien oder PERSONALdaten an, sondern mache wahrheitsgemäße Angaben zu meiner Person.
          Ich bin Deutscher nach RuStaG in der Fassung v. 22.07.1913 (StaG Bayern, Oldenburg, Preussen…., je nachdem, wo die Vorfahren lebten) mit
          Anspruch auf den Reichsbürgerbrief. Ich bin nicht in WohnHAFT, sondern führe einen ordnungsgemäßen Wohnsitz.
          Wenn sie mir Falschaussagen unterstellen, mache ich sie darauf aufmerksam, dass dies eine Straftat ist.

          Mal versuchen beim privaten FIRMENschutz “Blauer Trachtenverein POLIZEI(c) e. V.”

          Standfest sollte man schon sein, und darauf achten, dass man den PERSO nicht doch noch stolz wie Bolle auspackt! :mrgreen:

        7. Fine

          Thema Reichsbürgerbrief, der jedem Deutschen nach RuStaG v. 22.07.1913 zusteht – den aber Judas BRD-Stiefelknechte NICHT ausstellen dürfen:

          http://de.metapedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgergesetz

          Und – für einen echten Deutschen (nicht PERSONAL) gilt das Gesetz vom 07.Mai 1945!

        8. Hans-im-Glück

          @ Fine:
          Als Erstes Deutsches Reich wird das “Heilige Römische Reich deutscher Nation” angesehen, das über 1000 Jahre bestand, und erst nach dem 30jährigen Krieg zerfallen wurde.
          Das Zweite Deutsche Reich ist das Kaiserreich von 1871, wobei dieses ursprünglich “nur” ein Staatenbund mit gemeinsamer Außen-, Sicherheits- und Wirtschafts-/Zollpolitik war.
          Das selbsternannte “Dritte Reich”, das auch Tausend Jahre dauern sollte, war das von 1933.

  9. 20

    Fine

    “Und es gibt keine einzige Partei im Deutschen Bundestag, die den Artikel 146 im eigenen Grundgesetz ernst nimmt und sich für die Verwirklichung einer Verfassung eines freien und souveränen Volkes einsetzt.”

    Das reicht dann schon! Wer sich mit GG und Artikeln dessen beschäftigt, ist im BRD-System drin! Und wer den 146er hochhält, ist mit Vorsicht zu genießen, da dieser Art. 146
    eine Falle ist.

    Reply
    1. 20.1

      Maria Lourdes

      Das hat er jetzt schon zweimal gebracht Fine, ich denke er weiß es net!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 20.1.1

        Fine

        Maria,
        ich nehme das genaue Gegenteil Deiner Meinung an.
        Fehlt nur noch der Hinweis, dass die Weimarer Verfassung wieder gilt.., dann ist das (mein) Bild komplett. 👿

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Maria Lourdes

          Kennst mich schon gut, Fine!

          Gruss Maria Lourdes

  10. 19

    Hans-im-Glück

    Es ist schon erstaunlich, wie geschickt hier, ausgehend von weitgehend richtigen Aussagen, dann auf eine religiöse Eiferung umgeschwenkt wird, die in massiven Beleidigungen eben jenes Volkes gipfelt, das diesem Herrn Ö. seit vielen Jahren ein sorgenfreies Leben garantiert, indem es NICHT mit gleicher Münze zurückzahlt, was es erleiden muß von ihm und seinesgleichen.

    Ich stelle mir nur mal für einen Moment vor, daß ich als Christ in der Türkei einen solchen Artikel mit umgekehrten Vorzeichen schreiben würde – ich wäre augenblicklich meines Lebens nicht mehr sicher.
    Wo sind in der Türkei die christliche Kirchen, wenn der Islam doch ach so menschlich sein soll?
    Wo ist dort die Toleranz und Güte gegenüber den Andersdenkenden, wie wir sie hier (teilweise schon übertrieben) praktizieren?
    Wo sind denn in der Türkei die Parteien, die all die schönen netten Forderungen erfüllen, die Herr Ö. hier bei uns anmahnt?

    Und wer den Unterschied zwischen Deutschen und BRD-Bürgern, zwischen Deutschland und der BRD noch nicht begriffen hat, der sollte sich erstmal mit der Geschichte und der Gegenwart dieses Landes, in dem er lebt, ausgiebig befassen, BEVOR er sich erfrecht, den geplagten Menschen dieses so freundlichen Volkes SEINE Vorstellungen von Freiheit und Zukunft aufdrängen zu wollen.

    Bring Dein eigenes (nicht von über 80.000 Mann ausländischen Truppen besetztes) Heimatland in Ordnung, Freund Ö. – dann reden wir weiter.
    Bis dahin haben wir hier auch wieder Ordnung geschaffen…

    Reply
    1. 19.1

      Fine

      Immerhin hat kein einziger Türke, kein islamischer oder mohamedanischer Kulturbereicherer die Deutschen bei ihren Arbeiten aufgrund der Überschwemmungen gestört!
      Da war KEINER von denen da! Die Deutschen waren ausnahmsweise mal wieder ganz unter sich. Offenbar hatte es keine Moschee getroffen, und keine Sündagoge….
      Böse Zungen würden sagen: “Selbst das Wasser hatte einen Bogen gemacht.”

      Reply
      1. 19.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Fine

        DANKE für diese ERinnerung, die mir gestern im Eifer des gefechts völlig untergegangen ward.

        Aber….WO WAREN DENN UNSERE ISLAMISTISCHEN “FREUDE”, besonders so´ne Heuchler, deren einziger Verdienst es ist, seine Türkenalte stets uns ständig zu schwängern und AUF DEUTSCHEN KOSTEN seine verfluchte Blagenbrut hier in Deutschland austragen zu lassen ?

        Wo waren denn die werten Damen und Herren “Kulturbereicherer” denn da gewesen ?

        Ich kann mich nicht erinnern die beim Sandsäcke aufstapelt gesehn zu haben, wenngleich ich in Berlin wohne.

        Als damals die erste Flut kam, hatte ich dem Arbeitsamt vorgeschlagen, die berliner Arbeitslosen nach Brandenburg, Hohenwutzen zu schicken, damit die da helfen können.

        Es wurde samt und sonders abgelehnt, da hier offiziel”Länderkompetenzen” überschritten worden wären, in Suma: Lieber die Anderen absaufen lassen, als ihnen zu helfen!

        “Länderkompetenzen” sind an die Stelle von Hilfsbereitschaft und Kameradschaft getreten !

        Aber das hat ja die “Kulturbereicherer” nicht weiter interessiert und es würde mich auch nicht wundern, wenn die vorm Fernseher gesessen hätten und sich schon mal in aller Ruhe das nächste deutsche Grundstück wohlwollend betrachtet haben…..

        Ich behaupte, daß wir durch den uns aufgezwungenen MUlkitulturalismus durchweg über Jahrzehnte hinweg UNR und NUR NACHTEILE hatten!

        Dabei habe ich dieses rotzfreche handaufhalten noch nicht einmal mit einberechnet, wenn dieses zivilisatorische Schmarotzer ganz dreist Geld für den Bau einer weiteren Moschee im deutschem Lande beantragen.

        Reply
      2. 19.1.2

        Hans-im-Glück

        Dazu gibt es bei Michael Winkler eine wunderschöne “Danksagung”… 😉

        Reply
  11. 18

    Aufstieg des Adlers

    GENERALABRECHNUNG MIT LEUTEN A LA “SABADO”:

    Es ist schon recht aufschlussreich, wenn man sich mit Leuten ansonsten nicht beschäftigt, so man diese auf der Straße erblickte.

    Der Jahre viel, eines nach dem anderen ins Land tropfend, als man beschloss, der eigenen Sicherheit wegen sich zurückzuziehen, da die Sabado´s überall in buchstäblich jeder Ecke der Reichshauptstadt …nein, nicht zu finden wären, sondern geradzu schon gezwungenermaßen auf diese stösst.

    Selber jeglicher Heimat fremd, oder sich erst wieder an Diese erinnernd, wenn die deutschen Kassen wirklich grundsätzlich leer – und damit natürlich auch die Sozialkassen gleich mit – UND ERST DANN (!!!) “erinnern” sich solche Gestalten, wie Sabado, daß er (und es werden noch MILLIONEN SEINER LANDSLEUTE SEIN) die sich dann wieder ihres türkischen, oder anderen Ursprungsland ihrer Herkunft erinnern und die Koffer packen.

    Es sei denn, hier haben sich schon Zuviele der “Kulturbereicherer” an das süsse Leben gewöhnt und sie glaubten wahrhaftigen Ernstes die Lügengeschichten des jüdisch/zionistischen Systems, daß unser Deutschland derzeit noch im Griff hat, daß sie selber aufgrund ihrer Herkunft etwas besonderes darstellten……

    Was ist nun eigentlich wirklich Großartiges passiert, seit man uns das Türkentum regelrecht GEGEN UNSEREN WILLEN aufgezwungen hatte ?

    Die Bestandsaufnahme zeitigt zuerstmal jede Menge früherer deutscher Trottel, vornehmlich (und ganz eigenartig) immer wieder an forderster Front die Gewerkschaften, deren Altforderen eben jener Plakette zum großen Durchbruch verhalfen:”Rühr´meinen Kumpel nicht an!”.

    So fing die ganze palette einer weiteren Umerziehungsrunde in Westdeutschland an – und erst spät erkannte man, daß die Ausländer, die in hellen Scharen kamen, in erster Linie Wirtschaftsflüchtlinge waren und nur selten wirklich politisch verfolgte, die jedoch ganz famos die Preise drückten!

    Hat ein ausgebildeter deutscher Arbeiter, sekundär welcher fachlichen Richtung auch immer vielleicht früher einen Stundenlohn von 20, 25, oder 30 DM, verlagerte sich das Gefälle ganz langsam, aber nach der Öffnung der europäischem Grenzen in rasantem Tempo nach unten – Limit in den freien fall – OFFEN !

    Logisch wurde das in den vom Juden beherrschten “deutschen” medien komplett unter den Tisch gekehrt, auch deshalb weil viele Journalisten ihren eigenen Wohlstand nicht gefärden wollten und lieber nach Vorgabe “berichteten”.

    Doch die lage spitze sich zu:

    Infolge der verbotenen Fragestellung bezüglich der “6 Millionen” wurde zusätzlich ein ungeheures Schamgefühl über unser Volk ausgekippt, daß man natrülcih auch schamlos ausnutze, um den Zersetzungsprozess voranzutreiben, der das deutsche Volk grundsätzlich von der Karte fegen sollte!

    Coudenhove-Calergie hatte es sehr treffend schon 1921 beschrieben, daß als wichtigstes Ziel die europäischen Völker zu vernichten seien, will man ein arbeitsames, herkunftsloses Völker/ und Rassengemisch, das infolge der beseitigten Idenditäten (!) sich der eigenen Kraft nicht mehr bewusst ist, also bestens ausgebeutet werden kann!

    DAS war/ist der tiefere Sinn des Multikulturalismus!

    Zwischenzeitlich hatte man schon in der Unterschicht jede Menge politische Kurzblickende gewinnen können; kurz nach dem Kriege geboren, 1968 voll miterlebt, aufgewachsen mit Spielhöllen, Prostitution, kurzum, dem ganzen vom Zionisten dargebotenem Trugbild sogenannter “Freiheit” setzen sich diese leute in bewegung, um jeden missliebigen Klang der kritik gleich vorsätzlich niederzubrüllen!

    damit das glaubhaft rüberkam, liess man noch ein paar böse nazis mit in den zeitungen abbilden; die menswchen mkannten zwar die gesichter dieser Menschen – aber s i e s e l b e r n i c h t !

    das Konzept ging auf: Die Drachensaat der Volkszerstörung war endgültig gelegt:

    Mit gefälschter Geschichte,

    verblödeter 68er Studentenschaft, denen man eingehämmert hatte, daß eine familie nur belastete und die “kleinste Zelle des Faschismus” sei,

    Karrieregeilen Trotteln im Edelanzug – und natüüürlich sooooo europäisch und soooo “weltoffen” (!) konnte es der Zionismus wagen, weitereSchritte zur planvollen Ausrottung alles Deutschen voranzutreiben, wozu auch ein ganz normales menschliches Zwischeneinander gehörte, daß jedoch mit der Zeit eben als “uncool” galt…..

    Damit die Umerziehung auch den letzten Winkel der “Republik” erreichte, wurden solche TV Serien wie die unsägliche “Lindenstraße” in Szene gesetzt, komplett mit vorgelebte,m Multikulti, also klar umrissener politischen Linie, damit auch der letzte Bundesdödel wusste, was jetzt Phase ist – und jeder, der anders fühlte, anders empfand (!) na, dem wurde geistige Umnachtung vorgeworfen, oder er war eben ein “Ewig gestriger”.

    Und das aus Mündern von Leuten, die überhaupt keine Vergleichsmöglichkeiten besitzen konnten, sondern auschliesslich mit dem dreckigem Lügenbrei Allzionistischer Umerziehung aufgewachsen waren!

    So gingen die jahre ins Land, es galt als “schick” mal heute “zum Italiener, zum Türken, zum griechen, zum ach was weiss ich wo alles hinzugehen, während die Probleme so ganz allmählich immer grössere Formen angenommen hatten.

    N o c h war das Volk ruhig und glaubte die immer und immer wieder runtergekauten Geschichten von der “Auisländefeindlichkeit” – je, selbst heute noch ist das linksgrüne Politdreckspack zu strotzend feige, die Urheber der Bankenkrise ganz klar als das zu benennen, was die sind: JUDEN !

    Während also Holywood jede menge Dreck in die Kinos schwemmte, sich so Mancher in Ertmangelung echter Heimat sich selbst als Django, oder wie auch immer verortete, sagten die Zionisten nur Danke – verdienten weiter und müssen sich doch oft genug über die dämlichen Goyms kaputt gelacht haben, die sie so SEIT JAHRHUNDERTEN GANZ ERFOLGREICH um ihr leben gebracht hatten und über den Tisch zogen!

    Während laut und gröhlend Thomas Gottschalks “Wetten dass” über den Schirm flimmerte….liefen in deutschen Kliniken MILLIONENMAL wahre Tragödien ab:

    An dieser Stelle bitte ich Euch alle für eine Schweigeminute für die Millionen und Abermillionen vor der Geburt abgetriebenen deutschen Kinder !

    Ich bitte Euch an dieser Stelle für die Millionen und Abermillionen deutscher Menschen, welche die Chemotherapie nicht überlebten und qualvoll starben um eine zweite Schweigeminute !

    Eine Schweigeminute für jeden einzelnen deutschen Menschen, der durch die Einwirkungen des uns aufgezwungenen Multikulturalismus zu Tode gekommen war!

    Frage:

    IST HIER IRGEND JEMANDEM IN ERINNERUNG, DA? AUSLÄNDER FÜRU N S E R E INTERESSEN EINGETRETEN WÄREN ?

    Öger hatte es ganz klar ausgedrückt, als er damit protzte, daß Deutschland durch die schwangeren Bäuche muslimischer Frauen erobert werdenwürde.

    Es wurde nur vergessen hinzu zu erwähnen, DASS DIESE NARRENFREIHEIT DER TÜRKEN NUR AUFGRUND DES ZIONISTISCHEN JOCHS ÜBER DEUTSCHLAND ERST MÖGLICH WURDE ! ! !

    Zum Thema Friedfertigkeit erinnere ich Euch an Ergogans rede vor knapp 3 jahren im Kölner Sportstadion, als er sagte, daß Assimilation Völkermord wäre!

    Das winselnd feige Pack der “BRD” Politiker, schwules Gelumpe wie Westerwelle, oder ungepimperte Trienen wie Merkel, Zypries und Co hielten ihre Schnauzen und schauten betreten zur Seite.

    Und Berlin: …veränderte ganz langsam sein einst liebenswertes Gesicht zur dreckigen Fratze erfüllter zionistischer Träume der zersetzung:

    Wo früher liebenswerte Charaktere wie der Eckensteher Nante, Heinrich Zilles weltberühmte Figuren Zu hause waren, schiessen heute ein Dönerladen nach dem anderen wie Pilze aus dem Boden!

    Fast alle Kneipen, Restaurants, oder Lokale sind in den ALLERSELTENSTEN FÄLLEN noch in deutscher Hand, bzw haben einen deutschen Besitzer.

    Selbst für den letzten Deppen ist ganz klar ersichtlich, DASS DEUTSCHLAND ZUR PLÜNDERUNG FREIGEGEBEN WORDEN IST !

    Reply
    1. 18.1

      Fine

      AdA,
      DEUTSCHLAND ist eine Fiktion! DEUTSCHLAND gibt es nicht; nur im jüdisch-zionistischen Sprachgebrauch zur weiteren Sklavenverdummung!
      DEUTSCHLAND ist AshkeNAZIland (Chassidim oder Ashkenasim). “Nationalsozialisten” müßten korrekterweise NASO´s sein, oder..!?
      Nochmal zurück in die Geschichte:
      Die AshkeNAZIs waren VOR den Germanen hier; deshalb betrachten sie dieses Land als das ihrige. Und sie wollen es wieder ganz für sich alleine haben!
      Inzwischen haben sie alles ausgeräubert und sich unter die Nägel gerissen, da darf der “Deutsch-Mohr” gehen. Die Ausbeutung war hier schon immer Usus!
      Die Ashkenasis – oder AshkeNAZIs, beides ist richtig geschrieben – herrschten damals über die SCHuM-Städte Speyer, Worms und Mainz.
      Diese Städte sollen nun in eingehen in den Fundus der UNESCU, als Weltkulturerbe. :mrgreen:

      Damals siedelten die Ashkenasis recht radikal rechts und links des Rheins entlang. Dann kamen die Germanen. Was sollten sie mit denen anstellen?
      Oh – machen wir doch einfach Stubentiger aus den Wildkatzen, oder Hausschweine aus den Wildschweinen – Du verstehst!?
      So wurden die Germanenstämme ökonomisch domestiziert. Weil diese verschiedenen Stämme auch verschiedene Sprachen hatten, brachten die Yidl mit Fidl ihnen
      eine einheitliche Sprache bei, die die Yidl selbst auch verstanden – das Hochdeutsch. No, verstehst Du jiddisch? Klingt nicht sooviel anders als deutsch…
      Tacheles, Tabula rasa, Misere, pleite gehen, Schickse, Chuzpe u. v. m. – wer kennt nicht diese Begriffe? Das ist jiddisch.
      Schließlich wollten die Sklaventreiber ihre Sklaven ja verstehen; nicht die nur untereinander. :mrgreen:
      Heute gibt es noch Ur-Dialekte der Germanen: z. B. friesisch, sächsisch, alemannisch, bayrisch, moselkeltisch…
      Es gäbe dazu noch mehr zu sagen aber ich wills vorerst dabei belassen. Deutsch ist eine künstliche Sprache, wie griechisch und Latein.
      Man kann die Herkunft bei Lügipedia finden (Indogermanisch); natürlich total korrekt dargestellt – nämlich verkehrt rum. Die Juden lieben eben die Wahrheit!
      Nur sie allein sind göttlich und befähigt, Liebe, Freude, Wahrheit, Wohlstand, Frieden und Harmonie unter die Völker zu bringen.
      Ich empfehle den Ungläubigen nochmal das Buch von Prof. Johannes Fried “Der Weg zurück in die Geschichte”
      Falls nicht auf dem freien Markt zu finden, dann in großen Bibliotheken.

      Reply
      1. 18.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Finchen ?

        Bist Du sicher, daß Du richtig liegst ?

        Also ick halte das Gebiet des deutschen Mutterlandes für urgermanischen Siedlungsraum.

        Die beschnittenen Bratenbengel sind doch erst rüber zu uns geteicht, als selbst Königin Isabella von Spanien um ihren Thron fürchten mußte, weil das spanische Volk diese Pappköppe nich mehr haben wollte und deshalb diese Knalltüten aus Spanien ausgewiesen hatte.

        Jetzt düdelten die also oben anner Küste lang und liessen sich schliesslich unter anderem in Holland nieder.

        Das war aber deuterlich später, als von Dir, Finchen angegeben.

        Interessanter ist doch, daß, egal bei welchem Gastvolk die sich nierderliessen früher oder später wieder von diesem Volk rausgekantet worden waren – und das muß ja wohl Gründe gehabt haben….

        Reply
        1. 18.1.1.1

          Fine

          In Spanien orgelten die Sepharden. Es gab doch mehrere “wüste Stämme”, die – aus dem Orient kommend – überall ihr Unwesen trieben und treiben.
          Und hier waren es die Ashkenasim/AshkeNAZIs (Chassiden). Warum stammen so viele Teufelskerle aus DE? Rathenau, Kissinger, Bauer-Rothschild, die Warburgs, die Schiffs, die Loeb´s u. v. m. Wenn Du genau hinschaust, gibt es in der Judenrepublik BRD mehr Yidl mit Fidl als Deutsche.
          Falls ich sie nicht auf Anhieb an ihren Namen und am (frechen, arroganten) Gehabe erkenne, rieche ich sie inzwischen dennoch km gegen den Wind!
          Ethnisch Deutsche gibt’s in der BRD vielleicht noch maximal 10 Mio., eher weniger.
          Es ist kaum etwas (wahres) Geschichtliches über die Germanen zu finden aus der Zeit vor anno 1026 – deshalb schau mal nach dem Buch von Prof. J. Fried.
          Die Verwendung des Begriffs “Deutschland” wurde am 11.11.1919 (!!!) – nachdem Kaiser Wilhelm II am 09.11.1919 ins Exil nach Holland (Doorn) entsorgt wurde – auf Antrag der “deutschen kaiserlichen Regierung” von den Alliierten genehmigt. :mrgreen: Nun schau mal nach den Namen, wer damals diese Regierung darstellte.
          Wer also “Deutschland” schreit, tappt schon wieder im Alliierten-Nebel! Genauso wie beim Zitieren oder Bemühen des Grunzgesetzes u. a.!
          Hier ist alles nur Fiktion! Schein! Heiße Luft! Vor allem: Hypnose! Wenn deren Wirkung versagt, dürfte es ungemütlich werden.

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Fine

          Stimmt durchaus aufdringlich, werte Fine!

          Ex-Bankier, bzw. seiner kaiserlichen majestät, Kaiser Wilhelm der Zwoote hatte jennen Herrn als Privatbankier: Rathenau genannt.

          Als der später erster Aussenminister der “deutschen Reublik” wurde bekam der recht viele “Liebesbeweise”, besonders von Consul, die ihm einen Sprengsatz durch das geöffnete Fenster schmissen.

          Rathenau empfahl den Allierten damals mindestens 20 Millionen Deutsche im Weltkrieg umzubringen, ergo konnte sich jeder denken, daß Rathenau gar kein ethnisch Deutscher war….

        3. Fine

          Nu, dann schaun wir mal zu Bismarck; der “Gute” nölte bei Rothschild Paris rum, weil er – ein Lebemann (Casinogänger) vor dem Herrn – unbedingt einen fähigen Finanzverwalter haben wollte. Rothschild war sicher entsetzt, aber er “erbarmte” sich, und stellte Bismarck selbstlos den sehr fähigen Herrn Bleichröder zur Seite.
          Was sagt uns der Name Bleichröder? Bleichröder = aus Bleichrode. Und wer nutzt gerne die Namen der Orte, wo man sein Unwesen schon getrieben hatte – damit alle anderen Auserwählten eben wissen, wo es langgeht? Hunde pissen schließlich auch überall hin, um ihr Revier zu markieren… :mrgreen:
          So wie u. a. auch die Oppenheimer; Sal. Oppenheim…! 😯

          Siehste, da passt auch der Hr. Rathenau doch bestens ins Puzzle! Rathenau, Morgentau, Haumichblau….
          In 1933 war die Führungsebene ebenfalls komplett verseucht mit Yidl, mit und ohne Fidl! Jede Menge Verräter und Seelenverkäufer!
          Stauffenberg, Canaris, General Oster – auch ein besonderer Drecksack; immerhin wurde der nach seinem Verrat nackisch erschossen! Peng – ausgefidelt!

    2. 18.2

      Hans Huckebein

      Dazu paßt doch dieses Filmchen:

      Reply
      1. 18.2.2

        Hans Huckebein

        Nur mal so zum Nachdenken über die gesamte Problematik mit der Einwanderung…..

        Reply
  12. 17

    Kuschi2000

    Selten so ein Scheiß geslesen!
    Dieser Ottoman behauptet doch tatsächlich, daß es der Machtelite nur um Chaos gehe, nicht aber um die Strategie Syrien und Iran systematisch, rücksichtslos zu verwerten.

    Um dieses Chaos zu begegnen nehmen wir uns an die Hände und denken liebevoll, damit auch wir in die Schwingung der Liebe kommen. Herzzerreißend Ottoman, dazu gehören schon einige Gedankenverknotungen.

    Den Koran mußt du wahrscheinlich verkehrt herum gelesen haben, weil du vermutlich kein arabisch kannst.

    Mein ehemaliger Kollege „Mem…met“ sagte mir erhabend:“Der Koran ist im Himmel in arabisch, jede Übersetzung ist eine Verfälschung der Lehre Mohameds!“ sale ma leik um!

    Darauf hin bat ich ihn seinen Namen in arabisch zu schreiben, das Ergebnis war Rindswurscht mit Kartoffelsalat.

    Ich habe dieses grüne Büchlein gelesen war und ebenfalls sehr erhaben ergriffen, wie auch schon Wolfgang Goethe. Sehr erhaben, vor allem die Vorstellung das die meisten Glaubensbrüder und Schwesterrrrrrn kein arabisch können.

    Wie können sie dann wissen was drinne steht. All ihre Informationen haben sie von dem Flaschengeist, der ihnen die Märchen von 1001 Nacht erzählt.

    Reply
    1. 17.1

      sabado

      Das ist kein Widerspruch – erst das Chaos, dann die (Reste-)Verwertung!

      Reply
      1. 17.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Sabado

        Dir ist die tatsächliche Herkunft des Koran bekannt ?

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Fine

          AdA,
          etwa von den Yidl mit Fidl? Was mich nicht wundern würde, gleichen sich Talmud, Tora und Koran
          in ihren Gewaltforderungen und -äußerungen wie Zwillinge! Das Christentum ist auch das Judentum für das Nutzvieh (Gojim)!
          Wer Religionen erfunden hat, gehört noch nachträglich geteert, gefedert und ans Wagenrad gebunden!

    2. 17.2

      Aufstieg des Adlers

      @ Kuschi2000

      “Rindswursch mit Kartoffelsalat” (!)

      Also weiste Kuschi, datt finde ich jetze nich nettich von Dir!

      Manno, ick versuche gerade ne fleischfreie Diät, nich wahr…und denne schreibst Du sowas saftiges, köstliches, wohlschmeckendes, leckeres hier hin…UND ICKE HAB SCHON WIEDER HUNGER! 😯

      Reply
  13. 16

    marion

    Wer leidet, befindet sich auf einer tiefen Schwingungsebene….
    Das stimmt für mich nur bedingt.
    Wer an den Menschen leidet, an den Zuständen, wie sie hier auf der Erde sind, wie Menschen zum großen Teil leben müssen, was sich einige Wenige herausnehmen, dem Planeten und der Menschheit antun zu dürfen, das ist für mich sogar weitestgehend normal.
    Nur wer aus Egoismus leidet, dessen Bewußsein noch da ist, wo er im Außen etwas braucht, Bestätigung, immer Geld und Luxus, also sich im Hamsterrad des Lebens befindet,, und daran leidet, daß er nicht bekommt, was er vermeintlich! braucht – das ist für mich die niedere Schwingungsebene.
    Der Mensch, der an den Zuständen leidet wie sie sind, tut in der Regel etwas dagegen.
    Und wer den Mut hat, gegen den Strom zu schwimmen, der darf auch mal zweifeln, der findet immer wieder ganz schnell aus dem Chaos heraus, und schwupp, ist er wieder oben. Da schlägt das Pendel dann gar nicht erst so weit aus. Und alles ist wieder im (Fließ)-Gleichgewicht.

    Gruß
    Marion

    Reply
  14. 15

    Waffenstudent

    ERSTENS: Der Beitrag ist nicht diskutierbar, weil die klaren Definitionen von Chaos und Liebe fehlen, welche vom Autor hier benutzt werden.

    ZWEITENS: Ohne eine brauchbare vorliegende Begriffserklärung kann man genau das Gegenteil beweisen.

    DRITTENS: Scipio: Ich will eueren Wunsch erfüllen, so gut ich kann, und unter der Forderung in die Erörterung eintreten, die man meines Erachtens bei allen Erörterungen erheben muss, wenn man einen Irrtum vermeiden will: Wenn Einigung erzielt ist, wie der Begriff der Sache lautet, die erörtert werden soll, ist zu erklären, was mit diesem Begriff gemeint ist. Erst dann darf man in das Gespräch eintreten. Denn niemals wird man den Kern des Diskussionsgegenstandes verstehen können, wenn man nicht zuvor versteht, was es genau ist, was man erörtert.

    Aus: Marcus Tullius Cicero: de re publica I
    Cic.rep.1,38-41: Die Staatsdefinition

    Quelle:

    http://www.gottwein.de/Lat/cic_rep/Cic_rep138.php

    Reply
    1. 15.1

      nemo vult

      Wirklich sehr wichtiger Hinweis und vor jedem Dialog in Erinnerung zu rufen. Haben wir einen Staat zu errichten? Wer Staat als Organisationsform einer Gemeinschaft zur Erhaltung der Gemeinschaft definiert sagt ja, wer Staat als parasitären Organismus begreift wird nein sagen.

      Reply
  15. 14

    marion

    Schön, Adler, Dich ´mal wieder so analytisch wie hier zu erleben.
    Danke dafür.

    Gruß
    Marion

    Reply
    1. 14.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Marion

      Das war übrigens ein weiterer, wenn auch erst später ins Gewicht fallender Grund mit der Trinkerei anzufangen: als ich Berlin nach Wiederzuzug 1993 völlig verändert erleben mußte, mit einem völlig fremdem Menschenschlag und noch dazu mit diesen unheilbaren linksgrünen Gutmenschen, die aus ihrer Dauerschamrolle als Deutsche/r geboren zu sein einfach nicht rausgekommen waren…..

      Ich beneide Jeden, der weit ausserhalb von Berlin lebt !

      Seit dem Mauerfall scheint es, als ist hier der gesamte Weltabschaum hingezogen!

      Und daran hatt die “Bundespolitik” genauso Schuld, wie die Abermillionen von Deutschen, denen man blos RTL, Büchsenbier und Popcorn bereitstellen mbrauchte, um denen mittels Bequemlichkeit am Denken zu hintern!

      Wenn ich die hier alle so um die Wette hechten sehe…Marion…wenn Du das siehst, was die allen ernstes glauben, was wirklich maßgeblich für die ist……

      Mir fällt immer und immer wieder dieses Lied von Thronstahl ein. Besser kann man es nicht beschreiben:

      Reply
      1. 14.1.1

        marion

        Weißt Du, das Wort Schuld ist für mich nicht so gut. Sag doch vielleicht Verantwortung. Und jeder muss für sich die Verantwortung tragen. Die Verusacher von so viel Leid müssen es eines Tages auch. Ich arbeite daran, dass ich es nicht nötig habe, jemandem Leid zuzuführen. Ist auch nicht so leicht.
        Und ich kenne Berlin, meine Schwester lebt dort. Frankfurt/M. ist ähnlich, kannst Du Dir vielleicht vorstellen.
        Ich bin auch Ossi und habe 18 Jahre in Hessen gelebt. Es ist gut, auch mal andere seiten des Lebens, andere Menschen, Sichtweisen, Heilmethoden usw. kennen zu lernen.
        Um aber hier nicht zu sehr in´s Detail zu gehen.: Schick doch lieber Mal eine mail an mich persönlich. Du weißt, wie das geht? Oder frag Maria.

        Alles LIEBE für Dich
        Marion

        Reply
        1. 14.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Marion

          Bitte schreibe Maria, daß sie Dir meine Epostadresse gibt.

          Mehr später

          Adler

        2. Maria Lourdes

          Habe ich erledigt Adler!

          Gruss Maria

        3. Aufstieg des Adlers

          Nanu ?

          Jetzt habe ich Dich über WordPress mit Kommentiermöglichkeit ?

          Na, dann nutze ich das gleich nochmal und dage ganz artich Danke

        4. Aufstieg des Adlers

          @ Maria

          Vielen, lieben Dank

          sagt Frank

          🙂

      2. 14.1.2

        Daisy

        Ach, kommt Leute so schlimm ist Berlin ja auch nicht, icke wohn in Pankow^^
        Sicherlich, eine einsame Hütte irgendwo im Wald mit Mann, unmengen von Tieren und Internetanschluss, wäre chic. Aber he, is nich… reality bites!

        Was solls, ich bin sehr zufrieden mit dem was ich habe und ärgere mich nicht über was ich nicht habe.
        Wobei, ich müsste theoretisch die Klappe halten, ich habe ein Ehemann der mich auf Händen trägt und alle und ich meine wirklich alle meine Spinnereien respektiert und mich mein Leben leben lässt und meinen radikalen Anti-Corporation’s Feldzug mit macht, ok gebe zu, dass er heimlich Coca Cola trinkt, aber sonst folgt er brav mit stolz meinen kleinen privaten Feldzug^^
        Folglich wo mein Mann ist, ist meine Heimat.
        Geographie ist nur einer der vielen Dimensionen, somit ist es mir egal wo ich bin, hauptsache ich bin mit meiner einzig wahren Liebe.
        Alles andere kommt und geht, unterliegt der Mode und Politik, aber die Liebe ist eine Konstante die immer bleibt.

        Manchmal wünschte ich, ich könnte die überfülle von Liebe, die ich von meinen Mann, meinen Eltern und gar Schwiegereltern in Tüten verpacken und rundum verteilen, einzig um die Menschen von innen heraus wieder stark zu machen.

        Wer weiß, eines Tages…

        Die
        Daisy

        Reply
        1. 14.1.2.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Daisy

          Jetzt hatte ich sooo einen schönen Kommentar geschrieben und justament, als ihn abschicken wollte, flutsch, iss der Kommentar weg gewutscht!

          Sowas ärgerliches aber auch !

          Ja, nee – ich wollte Dir nur diesen ganz wunderprächtigen Sonnenaufgang schicken, weil mir Dein Kommentar so gut gefallen hatt:

        2. Daisy

          @Aufstieg Des Adlers

          *seufz* wunderprächtig schön!

          Vielen lieben Dank!
          Daisy

        3. Aufstieg des Adlers

          Heute is Sonntach – und ichhabe hier noch so einen schönen Kurzfilm:

  16. 13

    Aufstieg des Adlers

    Sehr geehrter Herr Özuguz

    Lange habe ich überlegt, ob ich auf Ihren Beitrag hier überhaupt antworten sollte und ich hätte gerne jene in die Taudende gehenden deutschen Menschen hören wollen, die von Ihren hier in der BRiD lebenden rassegenossen vergewaltigt, beraubt, verstümmelt, verletzt, “abgezogen” oder gleich ganz ermordet worden sind!

    Es ist schon ein ziemlich starkes Stück, daß SIE, JA SIE, Herr Özuguz allen Ernstes glauben, daß, nur weil Sie vielleicht mit verklemmten, oder verkrampften, sich im dauerschambetrieb sich wälzenden “Deutschen” dann auf u n s schleißen könnten.

    Eigentlich können Sie doch dem Zionismus unendlich dankbar, ja regelrecht ergeben sein: DENN nach dem Ende des zweiten Weltkrieges wurden doch die Drachensaatpläne eines Herrn kaufman, Nizer und Roosevelt erst umgesetzt und unser deutsches Volkdie Durchmischung aufgezwungen!

    Aufgezwungen durch jene edlen Söhne und (äusserst gebährfähigen ) Töchter Ihres Volkes, Herr Özuguz!

    Jeder, der darin eine Gefahr für den Weiterbestand unseres Volkes gesehen hatte und das offen sagte, wurde durch die “BRD” Presse niedergemacht, die hündischsten TV Moderatoren/innen salbaterten eine üble TV hetze gegen Jeden, der es unternahm zum Mutikulturalismus auch nur entfernst kritische Stellung zu beziehen.

    Und daß Sie sich hier nicht täuschen: DAS WAS IM “DEUTSCHEM” FERNSEHN SICH SO ALS DEUTSCHER “OUTET” IST NUR EIN SEELIGER BESATZERKNECHT DER FÜR SEINEN BAKSCHISCH SOGAR NOCH DIE EIGENEN ELTERN VERRATEN WÜRDE!!!

    N I C H T , aber N I C H T haben diese tristen faden Hampelmänner, sekundär, ob Schweiger, Raake, Lindenberg, “Campino”, und der Rest der linkstrüben Suppe mit D e u t s c h e n gemein!

    Betrachten wir doch mal die Liebe, welche Sie hier prädigen mal ganz genau:

    Stimmt es, daß die Erwähung des Völkermordes an den Armeinern, 1915 durch die Türken bei Erwähnung in der Türkei UNTER STRAFE steht ?

    Entschuldigenm Sie mal kurz, aber sieht s o die Liebe des Islam zu anderen Menschen unterschiedlicher Völker aus ?

    Und so, wie das damals ablief, läuft es ja überall mittlerweile in der “BRD”: daß Deutsche für EUCH(!) regelrechtes Freiwild sind, wohlwissend, daß Euch jedes “deutsche” “Gericht” ja sowieso nur zu lächerlichen zuckersüßen “Strafen” verurteilte und ja: DA fühlt sich der Islamist pudelwohl!

    Wenn er andere Völker okkupieren, besetzen und sich das Land untern Nagel reißen kann;D A gieschieht ja wohl dann Alla´s Wille…..

    Und weil ich grade so schön im Schwunge bin, reibe ich Ihnen gleich den nächsten “Liebesbeweis” des Islam unter die Nase:

    Schon Anfang/Mitte der 70er Jahre kam es zu Überfällen von Ausländerbanden auf Dörfer in Westdeutschland – die “BRD” Presse, sowie das TV hat dazu geschwiegen; UND JETZT FRAGEN SIE SICH MAL WARUM ?

    Ihr redet immer soviel über den Zionismus, aber wirklich b e g r i f f e n , was das tatsächlich ist, bezweifle ich, daß Ihr das verstanden habt…..

    Denn dann wüstet Ihr, daß die Wirtschaftsverträge von 1962, die der Hochverräter Ludwig Ehrhard unterschrieben hatte ja letzlich nur den einen grundhatte, der, wie wir jetzt alle sehn durch ungezügelte Zuwanderung den rassekern des deutschen Volkes zu vernichten – und das zugekiffte Studentenvolk von 68´half überall mit die Denkmäler tausendealter deutscher Kultur zu stürzen, indem man dem Multikulturalismus das Wort redete: ES IST DAHER DIE GERECHTE STRAFE WENN JETZT DIESES PACK AUSGEBRANNT UND AUF DER STRECKE GEBLIEBEN MUTTERSELEN ALLEINE IST !

    Weiter:

    Um dem Mulkitulturalismus weiter zu fördern, lässt man Günter Wallraff in die Grube fahren und Bücher wie “Ganz unten” in die Öffentlichkeit bringen, deren Aussagehalt durchaus stimmig ist, liefen doch im Hintergrund ganz andere geschäfte ab und gleichzeitig erwähnte man das traurige Los armer Ausländer in der grube bei Krupp – während man im entgegen gesetzem Falle die tausende von Neuzuwanderern verschwieg, die ihren Familien Postkarten mit Weihnachtsbäumen nach hause in die Türkei schickten, auf denen der ganze baum über und über mit Hundert Mark scheinen “geschmückt” war!

    SIE, Herr Ozguz haben einfach nicht begriffen, daß man auf Druck des internationalen Judentums nach Westdeutschland holte, damit Ihr unser Volk vermischen sollten, ergo MAN HATT EUCH ALSO MISSBRAUCHT!

    I H R wurden expliziert von Judentum hergeholt, daß sowieso ab 8.Mai 1945 die gesamte Oberherrschafft über das zusammengeschlagene Deutschland hatte, um Deutschland zu zerstören, besonders ethnisch!

    Die wahren Gründe hierzu liegen gänzlich wonanders, als man Ihnen weiss gemacht hatte; ES DREHTE SICH UM DIE AUSMORDUNG DER ARIER!

    Noch Fragen ?

    Wenn Euch wirklich an Liebe liegt, dann hört endlich auf unser deutsches vaterland mit Euren Leuten zu überschwemmen, damit fängt Liebe nämlich an: MIT DER GRUNDSÄTZLICHEN ACHTUNG ANDERER VÖLKER !

    Reply
    1. 13.1

      sabado

      Liebe Maria Lourdes: hasserfüllte Kommentare wie dieser gefährden die Existenz dieser Seite, die ich durchaus als Forum für Meinungen schätze, die quer zum Agentur-Einheitsbrei liegen. Zwar tut mir der Mensch leid, in dessen Kopf es so aussieht, aber dieser Rassequark erzeugt bei mir einen Brechreflex, der es unmöglich macht, sich damit sachlich auseinanderzusetzen.

      Reply
      1. 13.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Sabado

        Na ENDLICH habe ich mal wieder Einen von Euch am Kanthaken!

        Hat sich so Jemand wie Du es irgendeinmal der Mühe wert gefunden, sich über die viele quer durch Europa durch Islamisten vergewaltigten jungen europäischen Mädchen kritisch zu äussern ?
        DA waren Typen wie Dir “Sabado” diese menschen egal, die dort gequält worden sind – und jetzt quasi als letztes zuckender reflex linker, gutmenschlicher “Erziehung” kommen genau dieselben, restlos unhaltbaren Quatschereien an die Oberfläche, exemplarisch als beweis dafür, WIE TIEF bei Typen wie Dir , der zionistische Dreck der Fraqnkfurter Schule im Schädel steht!

        Du erzählst mir was von “Rassenquark” und rennst alleine MIZT DIESER BEMERKUNG (! ! ! ) Bei den Zionisten offene Türen und Toren ein, nach derem Willen es keine Völker, keine Kulturen und keine unterschidlichen rassen mehr geben soll!

        Aber zugekifft, und vollgekokst wiedermal “gegen nazis” skandieren; DAS KÖNNT IHR !

        Erkenne selber, daß Du für die weitere gestaltung, ja Umgestaltung eines besseren, eines wirklich neuen Euroipas, eines Eurpoas der vaterländer überhaupt nicht mehr in Frage kommst!

        Scher Dich zurück zu Deiner Antifagruppe, die noch jedes mal freudig laut gröhlend geblökt hatte, wenn wieder ein “Kulturbereicherer” ein deutsches Mädchen gleich welöchen Alters vergewaltigt hatte; aus diesem Stoff seid Ihr, sowas wie Du Sabado gemacht!

        Du bist denkresistent, und so wie ich Dich einschätze billigst Du jedem anderem Volke das recht auf Eigenleben und Eigenkultur zu – DEM DEUTZSCHEM VOLKE VERWEIGERST DU DAS!

        SCHÄME DICH!

        So: Und jetzt zur zweiten Runde!

        Was kommt noch alles aus Deinem Maule ?

        ICH WARTE !!!

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Ein Handlungsreisender

          Mein lieber Adler, wir brauchen Dich noch, reg Dich nicht so auf! Solche “vollgeschissenen” Volksverschisten darf man keines Blickes, ja noch nicht mal des Wortes hören, was aus seinem jüdischkauk-talmutischen-zionistischen Drecksmaul rauskommt! Er läßt sich bestimmt im D-Studio ausp….und will mit kleinen K…..spillen. Es wird eine Zeit kommen, wo dieser Abschaum von der Straße gefegt wird und dann sind wir im goldenen Zeitalter gelandet! Vorher aber müßen wir diesen unsäglichen Dreck ertragen! Mir viele ein was Martin-Luther an seiner Predigtkirche zu Wittenberg für ein Denkmal zu stehen hat! Du JUDen-……! Wer dieses Bildnis sich einmal genauer betrachtet der wußte schon im frühen 1500 was das abgrundtiefe Böse ist! Von den Antifanten sagt man, ja Sie seinen eine Art Bioroboter, ich denke deshalb stinken die auch so! Also mein lieber Adler Kopf hoch und ab in die Heimat! Ach und wer denkend hier schreibt ein Antisemit den muß ich enttäuschen! Wenn wäre ich ein Antimosait aber eigentlich nur ein freier besselter Mensch, an Rechten geboren und nicht auf hoher See verschollen. So wie die meisten Schwachköpfe hier, die über ihren Stand keine Ahung haben!

        2. Aufstieg des Adlers

          Ich schriebe gleich noch einen weiteren Kommentar, damit der sieht, daß seine Spalterversuche JETZT restlos zwecklos geworden sind: Die Vorgehensweise seiner beschnittenen Altforderen ist mittlerweile beri Vielen komplett offenkundig (oder sollte ich sagen….”ofenkundig”?)

        3. Maria Lourdes

          Da würdest ja -der deutschen Sprache nich mächtig- beschuldigt werden! Bleib ruhig Adler, zuviel Jagdtrieb ist gefährlich, flieg erstmal ne Runde und guck nochmal genau!

          Gruss Maria

      2. 13.1.2

        m.ela

        Nachdem ich jetzt sowohl den Duden als auch Lügipedia durchforstet habe und nirgends den Ausdruck “Rassequark” finden konnte bitte ich Dich um Aufklärung.

        O.g. Verzeichnisse konnten mir höchstens weiterhelfen mit der Definition von Kräuter- bzw. Schnittlauchquark.

        Dürfte ich Dich höflich um Aufklärung über die Bedeutung des Ausdrucks bitten.

        Ich weiß und akzeptiere, daß auch und gerade die deutsche Sprache eine “lebendige Sprache” ist, welche sich fortlaufend verändert (gezwungenermaßen und durch Amerikanisierung).

        Ich bin jederzeit gerne bereit, wichtige Neuerungen zu lernen.

        Reply
        1. 13.1.2.1

          sabado

          Das nenne ich einen klassischen „ad hominem“-Angriff. Und keinen besonders intelligenten. Was Du so alles auf mich projizierst, ist erstaunlich. Ich sehe da leider eine Menge unreflektierten Hass.

          Dass Du mich in ie Antifa-Ecke stellst, ist ein kapitaler Irrtum. Mir geht das unreflektierte Antifa-Krakeele ebenso auf die Nerven wie jegliche Deutschtümelei. Und wie kommst Du auf die blöde Idee, ich würde Vergewaltigungen toll finden? Für die Opfer von Gewalt kann und soll man Mitgefühl haben, egal welcher Ethnie sie angehören, ohne dabei Hassparolen gegen ganze Gruppen zu verbreiten. Wenn deutsche Eingeborene einen Afrikaner totschlagen, weil seine Nase die falsche Farbe hat, kann man das nicht gegen eine Vergewaltigung durch Täter mit einer anderen „Blutgruppe“ aufrechnen oder relativieren – und umgekehrt. Wer Mitgefühl für vergewaltigte Mädchen äußert und zugleich mit dem Kampfbegriff „Gutmenschen“ herumwirft, hat eine seltsame Wahrnehmung. Wenn der Mensch nicht gut sein will oder soll, was will oder soll er dann sein? Und wäre das etwa besser? Wo bleiben denn da die Werte?

          Es ist möglich, die Verschiedenheit von Kulturen zu akzeptieren und trotzdem bestimmte Verhaltensweisen oder Gebräuche zu kritisieren, die zu diesen Kulturen gehören. Man kann durchaus gegen den internationalen Einheitsbrei sein, den die Kommerzwelt uns aufzwingen möchte, ohne zugleich in nationalistischen Wahn zu verfallen. Natürlich kann man gegen Zionismus sein, ohne etwas gegen Juden zu haben.

          Wer sich ein Europa der Vaterländer wünscht, was nicht per se verkehrt ist (obwohl „Mutterland“ auch nett klingt!), muss nicht nur diese Verschiedenheit ertragen, sondern die Beiträge seiner europäischen Nachbarn zur Kultur zu schätzen wissen (ob die Türkei zu diesem Europa passt, ist ein anderes Thema, das man aber sachlich erörtern sollte). Sonst müsste sich dieser Germane hinter eine hohe Mauer zurückziehen, sich künftig nur noch von Kohl, Kartoffeln und Wildschweinen aus einheimischer Produktion (pardon, Zucht) ernähren und Odin huldigen. Aber Du musst mir gestatten, dass ich da nicht mitmache. Ich bin auch ein Deutscher, ich mag Frankfurter Grüne Soße und Sauerbraten mit Klößen und Sauerteigbrot und Hefeweizen, aber eben auch Spaghetti aglio, olio e peperoncino – und Caipirinha. Allerdings nicht alles auf einmal, sondern alles zu seiner Zeit.

          Es ist gut zu wissen, dass die europäische (und die deutsche!) Kultur mehr zu bieten hat als Blut und Ehre und Hass auf alles, was nicht schwarzbraun wie die Haselnuss und hart wie Kruppstahl ist. Auf Ordensburgen und Sonnenwendfeiern im Fackelschein kann ich genauso verzichten wie auf Raves mit Techno und Wodka Red Bull. Alles Geschmackssache.

          (an M.Ela: das Wort Rassequark habe ich spontan erfunden. Wir Deutschen sind schließlich ein großes Volk von Dichtern und Denkern).

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Sabado

          Jetzt hör´mir mal ganz unermesslich zu, Sabado:

          Daß was Du “Deutschtümelei” nennst ist ein weiterer begriff der Zionistenpest, den sie einsetzten, um die vaterlandsliebe eines jeden Deutschen in Misskredit zu bringen!

          Wenn also der Kaiser, 1914 zu den Waffen riefen, da für uns der Bündnisfall eintrat – und im gleichem Atemzuge der Judenknecht was von “Deutschtümelei” dahersalbederte, wurde dem damals noch das Maul gestopft!

          Aber so kennen wir Euch ja:mit bestimmten Kampfbegriffen unser Volk als fragwürdig hinstellen, ihm die Kampfkraft versuchen zu nehmen und sich dann einen abfeixen!

          Erzähle mal einem arbeitlosem deutschem Jugendlichen, der die gesamten Zusammenhänge klar erkennt, daß der “deutschtümenld” wäre…….

          Erzähle den Millionen und Abermillionen deutschen Menschen, daß sie Verständnis aufzubringen hätten für Eure hochperversen und in der Tat wirklich menschenfeindlichen Projekte, samt und sonder dazu angelegt, uns unsere einfachsten Lebensgrundlagen zu vernichten!

          So!

          Und jetzt renne und drehe Dir dein Tütchen!

          Weswegen steht die Bundeswehr eigentlich in Afghanistan? Damit Du billig zu deinem Dope kommst und der Hoffnung auf die nächsten katastrophalen Kommentare von Dir!

    2. 13.2

      Untertan

      Lieber Adler, hör auf, in deutschen Kategorien zu denken. Das was hier läuft, findet auch in Frankreich, USA, Spanien, Italien, Portugal usw. statt. Es ist nicht der Kampf gegen das Deutsche. Es ist der Kampf gegen Jesus Christus. Der war der erste von weiteren, die sich der Falschgeldwelt und der Schlange entgegenstellten und dafür hingerichtet wurden.

      Und nur in diesem Geiste kann die Schlange vernichtet werden! Sobald diese weg ist, wird jedes Volk hoffentlich wieder dazu imstande sein, sein eigenes charakteristisches Potential mit der Hilfe der anderen Völker zu entwickeln, ohne sogenannte Philantropen!

      Wer will denn noch nach Afrika fahren, um dort McDoof zu treffen?

      Reply
  17. 12

    Hans-Dieter

    …….Chaos kann nur durch Liebe besiegt werden!……..

    Ob ich zunächst das Thema beurteilen soll, wer es geschrieben hat und aus welcher politischen Richtung es kommt?.
    Oder ob ich es zunächst nach seinem Inhalt, Gehalt mal ansehen sollte?.

    Wenn es ein Mensch aus dem Islam schreibt, vertritt er einen islamischen Standpunkt. ist der schlecht von Beginn an?.
    Ist ein christlicher Standpunkt gut oder schlecht von Beginn an?.
    Wie viel Blut, Tod, Angst, Schrecken, Folter, Inquisition war/ist in der Christlichen Kirche???.

    Ich möchte jemand, der sich die Mühe macht und einen Beitrag zur Besserung im Lande bringt, nicht gleich niedermachen !. Warum auch?. Nur, weil er zum Islamischen Glauben gehört?. Oder jemand zum jüdischen Glauben?. Oder jemand zum Buddhistischen Glauben?. Oder jemand zum Indianischen Glauben mit dem GROSSEN GEIST?.

    Christlicher Glaube prägt unsere Kultur und Weltanschauung. Aber mit welchen Morden im Hintergrund?. Aber auch mit welchen guten Menschen wie Hildegard von Bingen, was mir spontan einfällt.

    Ja, im Islam zählt der starke Glaube, nach dem man beurteilt wird. Im Christentum eine Mischung aus Glaube und Werke.
    Der Glaube ist ein Teil der Religion, auch ein wichtiger.
    ZUNÄCHST SOLLTE IN DER JÜDISCHEN, DER MOSLEMISCHEN UND DER CHRISTLICHEN WIE DER BUDDHISTISCHEN RELIGION DASJENIGE AUS DEN JEWEILIGEN HEILIGEN BÜCHERN KLAR UND DEUTLICH HERAUSGEARBEITET UND VERÖFFENTLICHT WERDEN UND IMMER WIEDER ÖFFENTLICH GEZEIGT WERDEN, WAS SCHLECHT UND FALSCH; DAS IST, WAS GEGEN DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST.
    Vielleicht in einer Tabelle mit den entsprechenden Stellen in den besagten Büchern, zum Nachschlagen für jeden !!!.

    Daraus ergibt sich ohne weitere Diskussion, was gut und was schlecht ist in der jeweiligen Religion von alleine.
    Jeder kann sich dann ein eigenes Bild machen.

    Das Schlechte wie das Gute ist ABER IN DEN BESCHRIEBENEN RELIGIONEN DIE …..STAATS…GRUNDLAGE DES POLITISCHEN, GESELLSCHAFTLICHEN, KULTURELLEN, WIRTSCHAFTLICHEN, FINANZIELLEN, UND VOR ALLEN, WELTPOLITISCHEN HANDELNS.

    Das wären die Früchte des Glaubens der verschiedenen Religionen auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

    Dieses Chaos kann aber nur durch Liebe beseitigt werden, wird im obigen Artikel so genannt.

    Chaos entsteht zunächst aus dem Glauben, dem Denken, dem Wollen, der Absicht, den Motiven.
    Daraus den Handlungen, der Liebe, die eine Folge ist des Glaubens.

    Das bedeutet, CHAOS KANN ODER SOLLTE AUS DEM GLAUBEN UND DER LIEBE ANGEGANGEN WERDEN.

    Habe ich eine verwerfliche Glaubensgrundlage, wie DIE BEHERRSCHUNG DER WELT NUR DURCH MEINE RELIGION, kann niemals etwas Gutes daraus hervorgehen.
    Habe ich als Glaubensgrundlage, daß ICH ANDERE SOGENANNTE UNGLÄUBIGE, DIE NICHT MEINER RELIGION ANGEHÖREN, töten, betrügen, verfolgen kann, kann auch daraus niemals etwa Gutes hervorgehen.
    Habe ich als Glaubensgrundlage, DASS NUR MEINE RELIGION DIE ALLEINIGE ZU GOTT KOMMENDE SEIN KANN, kann auch daraus niemals etwas Gutes hervorgehen.

    Was tun, sprach Zeuss?.

    Ich gehe in mich.
    Überlege, was Glaube für mich bedeutet und wie wichtig ich ihn nehme.
    Überlege, wie wichtig Liebe für mich ist.
    Überlege, was Gott oder Geist oder Wahrheit oder Liebe für mich bedeutet.
    Überlege, was ist Leben und was ist Tod.
    An letzterer Frage wird sich mein Sinn im Leben orientieren. Habe ich diese Frage für mich gelöst, und womöglich einen Bewweis für mich erhalten, was wichtig ist !, um es zu glauben, dann sollte ich mich weiter mit Politik und Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigen, wenn nicht, ist alles abmühen umsonst, denn dann habe ich den Sinn im Leben nicht erkannt und sterbe, ohne zu wissen, was danach kommt.

    Nun habe ich immer noch nicht das Chaos durch Liebe besiegt.
    Aber ich habe einen Ansatz.
    Wenn ich einen Ansatz habe, kommt ein nächster, dann ein weiterer, dann weiter, bis… ja, bis ich sehe, das die Wahrheit ein pfadloses Land ist, wie die Liebe.
    Daß die Liebe nicht zu erreichen ist über eine Lehre, über Bücher, Vorträge.
    Die Liebe, Wahrheit, Gott…. tut sich auf , oder nicht, wenn ich alles Denken und Wollen und Werden verlassen habe und,
    mich im Sein befinde, der Gegenwart des Jetzt, Ohne Religion und doch mit Religion.
    Einer Religion, die da ist, aber verschieden von der interpretierten Lehre des Glaubens der anderen, die aber mit der Grundaussge von Christus……..übereinstimmt.
    DAS HIMMELREICH IST INWENDIG IN EUCH.
    WER MICH SIEHT (meine Lehre), DER SIEHT DEN VATER UND KOMMT NUR ZUM VATER ( Zeitlose Sein), DURCH MICH. (Durch das Himmelreich in mir).

    Reply
  18. 11

    Aufstieg des Adlers

    Gibt es eigentlich Pflanzen in denen der Halbmond zu erkennen ist ?

    Nein ? Na…..dann schat mal h i e r :

    http://swastika-info.com/swastika-zuordnung/swastika-und-lebewesen/swastika-bei-pflanzen/swastika-in-der-schwarzkummelblute-einer-besonders-kraftigen-heilpflanze/

    Mal so gesprochen….1:0 für Odin :mrgreen:

    Reply
    1. 11.1

      m.ela

      1:0 ist ja fast zu wenig, wenn man erfährt, daß z.B.

      Eine (quer) aufgeschnittene Möhre aussieht wie das menschliche Auge.
      Und außerdem zeigt nun die Wissenschaft, daß Karotten die Durchblutung und Funktion der Augen stark verbessern.

      Eine Tomate hat vier Kammern und ist rot.
      Das Herz hat auch vier Kammern und ist rot.

      Eine Walnuss sieht aus wie kleines Gehirn, eine linke und rechte Hemisphäre, Groß- und Kleinhirn.
      Wir wissen jetzt, daß mehr als drei Dutzend Walnüsse helfen, Neurotransmitter für die Hirnfunktion zu entwickeln.

      Mehr Beeindruckendes, Faszinierendes aus dem Garten Gottes/Odins ist hier zu finden – es ist für alles gesorgt!

      http://www.alteundneuezeiten.de/43901.html

      Reply
  19. 10

    Kruxdie13

    “Liebe deinen Nächsten viel mehr noch als dich selbst.”

    Nein. Liebe Deinen Nächsten ALS Dich selbst. Punktum.

    Reply
  20. 9

    Montefiore

    Liebe siegt nicht, sie eifert nicht, kämpft nicht.
    Sie kann wachsen und verkümmern und sterben.
    Sie ist religionsfrei und ideologiefrei.
    Sie ist.
    Eines der göttl. Prinzipien.
    Sie ist da.
    Jeder darf sich ihrer bedienen – muß es aber nicht.
    Auch eines dieser Prinzipien – ja oder nein.

    Nicht das Chaos oder die Liebe ist das Problem.
    Wir haben in den Apfel gebissen – als göttl. Prinzip – und nun gilt es für uns alle.

    Reply
    1. 9.1

      Untertan

      Richtig. Wir haben den freien Willen zu entscheiden, ob wir den Reden der Schlange zuhören und ihr vor allen Dingen glauben, oder ob wir unserem Herzen (dem gesunden Menschenverstand) folgen. Und vor allen Dingen, ob wir die, die in unseren Herzen sind, einfach fallen lassen, weil sie sich der Schlange zeitweilig unterwarfen, weil sie von dieser eingefangen wurden, oder ob wir unsere eigene Rechtschaffenheit, Vertrauenswürdigkeit – also unsere Integrität im allgemeinen Chaos – mit auf die Waage legen.

      Unglaublich, wie die Lieder, die ich meiner Pubertät hörte, soviel Wahrheit beinhalten. Und wie die Pop-Band hieß, die dieses Lied gesungen hat! Genesis sind die Bücher Mose!!!!!!

      COME TO MY GARDEN, TAKE THE FRUITS AND THE SPICES OF LOVE, YOU CAN’T RESIST ME, I’M THE KIND THAT YOUR DREAMS TELL YOU OF!

      Schon erstaunlich, wie wir plötzlich auf das meistverkaufte, jedoch wohl ungelesenste und unverstandendste Buche aller Zeiten zurückkommen, oder?

      Reply
  21. 8

    sabado

    Für den Gedanken von Herrn Özoguz, dass das Schüren aller möglichen Konflikte und das Verbreiten von Chaos ein bewährtes Mittel imperialistischer Politik ist, spricht vieles. Auch seine Einschätzung des Zinssystems kann man teilen. Aber wie, um alles in der Welt, kommt er dazu, ausgerechnet im Namen der Liebe und „Heiligkeit“ das iranische System zu empfehlen?

    Was ist „heilig“ an einem System, das jedes Jahr Hunderte von Menschen öffentlich an Kränen aufhängt oder wegen Ehebruchs steinigt? Auch diese Menschen sind, wenn man so will, Märtyrer. Ihr Tod mag wenigstens dazu beitragen, dass sich Menschen überall in Grauen von diesem Rückfall in die Barbarei abwenden.

    http://transparency-for-iran.org/gesellschaft/besuch-von-hinrichtungen-als-freizeitbeschaftigung

    Sollen wir vielleicht hier als Kultur mit christlichen Wurzeln wieder die Inquisition einführen, samt Hexenverbrennungen und Gottesurteilen? Vielen Dank – auf die Art von Liebe können wir genauso gut verzichten wie auf das kommerzialisierte Knastsystem der USA, in dem über zwei Millionen Menschen Menschen dahinvegetieren müssen.

    Es ist wirklich zu hoffen, dass sich innerhalb des Islam endlich eine Strömung durchsetzt, die nicht einfach nur von gestern ist, die statt Stillstand für eine Weiter- und Höherentwicklung menschlicher Werte steht, die den Menschen im gewiss oft bigotten „Westen“ ein Vorbild geben könnte. Dieser Weg führt gewiss nicht über religiöse Diktatur, mittelalterliche Barbarei und Missachtung der Selbstbestimmung des Individuums.

    Reply
  22. 7

    Firestarter

    “Wie ich den Islam als ehemaliger Moslem sehe. (Mehrdad)

    Wir hören immer wieder von so genannten “Islamexperten”, dass der Koran und die islamische Religion, die auf dem Koran basieren,friedlich seien und mit Demokratie und Toleranz vereinbar seien.

    Ich bin weissgott kein Experte im Sinne der islamischen Theorie, sondern wenn überhaupt etwas Fachkundig, was die islamische Praxis angeht. Ich war lediglich ein Moslem aus dem heutigen Iran und bin erst hier in Deutschland aus dem Islam ausgetreten, weil dies in meine Heimat die Todesstrafe nach sich zieht.

    Mein Austritt kam unmittelbar nach den schrecklichen Ereignissen von 11/9. Letztlich ist das der einzige Weg, sich von Terroristen im Namen Allahs zu distanzieren, WEIL dieser Terror leider islamisch gesehen legitimiert werden kann. Hier geht es nicht darum, ob friedliche Muslime ihr Handeln islamisch legitimieren können, sondern um islamische Terroristen, die ihre Taten völlig zurecht als islamische Taten im Sinne Allahs und Mohammeds bezeichnen.

    Ich möchte dies anhand einiger Beispiele aus dem Koran verdeutlichen. Meine Koranübersetzungen habe ich ausschließlich von der Seite http://www.islam.de. Diese Seite gehört zum “Zentralrat der Muslime in Deutschland”. der Vorsitzende dieses Vereins ist der in Saudi-Arabien geborener “Dr. Nadeem Elyas”. Dieser Mann war Gegenstand einer Panorama-Sendung, wo Videoaufzeichnungen gezeigt wurden, auf denen er die Vernichtung des Westens vorhersagte, wenn dieser sich nicht so entwickelt, wie er es für Richtig hält. Ferner war dieser Mann nachweislich Mitglied der Muslimbruderschaft und er hat sich strikt geweigert, die Steinigung als Strafe abzulehnen.

    Wenn man Koranübersetzungen von solch einer Seite nimmt, dann kann einem wohl kaum “Verdrehung” und “Verfälschung” vorgeworfen werden, was Muslime besonders gerne gegen Fakten aus dem Koran tun.

    Ich fange also an:

    -Kann ein Muslim, der gezielt ungläubige Zivilisten tötet, dies mit dem Koran vereinbaren?

    Leider JA.

    In der Koranübersetzung von http://www.islam.de heißt es in der Sure 2, Vers 191:

    “Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten.”

    Dies nimmt man auch gerne als Legitimation, Islamaustreter (Apostaten) und Missionare zu töten.

    Weiter heißt es in der Sure 4, Vers 89:

    “Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Beschützer von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Beschützer oder zum Helfer.”(…)

    http://www.geocities.ws/islamkritik/mehrdad1.htm

    Reply
    1. 7.1

      Montefiore

      Semiten sind sich in der Religion anscheinend ähnlich.
      Darum lieben sie sich so und verachten sich bis aufs Blut, noch schlimmer als kath. und evang..
      Bei Christen tötet man nicht, schriftgemäß.
      Bei Juden und Muslimen schon, gerne gegeneinander und Muslime gerne auch untereinander.
      Diese religiösen Scheißsprüche (Verführung zum Unglauben) sind Gift für die menschl. Entwicklung.

      Wird halt leider totgeschwiegen und zugesülzt.
      Darum einen Sülzsinn entwickeln und man erkennt Sülze sofort.

      Reply
    2. 7.2

      SurCamp

      seit wann sind Iraner im Ausland eigentlich Muslime?

      Also ich kenne keinen einzigen iranischen Wirtschaftsflüchtling in meinem Umfeld, der wie ein Muslim denkt oder handelt.

      Perser/Iraner sind ja überwiegend Juden, wie ich von einem Iraner selbst vernommen habe.
      Und der iranische Shiitentum basiert auch auf eine Umformung des Islams durch die Juden.

      ——
      Zitat: Firestartet: “Mein Austritt kam unmittelbar nach den schrecklichen Ereignissen von 11/9.”
      ——-

      Na dann solltest Du mal wieder in die Schule und Geschichte und Physik “versuchen” zu verstehen.
      Die Muslime haben mit den Anschlägen nichts zu tun. Und Osama Arschgesicht hiess Tim Osman, ebenfalls Jude.

      Firestarter, kann es sein, du Du ein bezahlter Troll bist?

      Grüße

      Reply
      1. 7.2.1

        Firestarter

        Kannst mal fragen wo mein Geld bleibt, noch nicht einen Cent habe ich bisher für meine Arbeit erhalten?

        Reply
    3. 7.3

      rausausdeutschland

      Hallo Mehrdad,
      vielleicht solltest Du Dich einmal erkundigen wer die Hintermänner von 9/11 sind.
      Einfach mal googeln nach 9/11 inside job etc.
      Also nur aus ein paar Höhlen heraus in Afghanistan, bewaffnet mit ein paar Teppichmessern,
      die gesamte US Luftabwehr austricksen.
      Also da kommt ein bißchen viel auf einmal zusammen!

      Du beziehst Dich auf die Sure 2, Vers 191:
      Ich lese da aber in AL-BAQARAH Sura 2, Vers 191 folgendes:
      Und kämpfet für Allahs Sache gegen jene, die euch bekämpfen, doch überschreitet das Maß nicht, denn
      Allah liebt nicht die Maßlosen.
      Danach in Vers 192
      “Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die VERFOLGUNG ist schlimmer als Totschlag.
      Danach in Vers 193
      Wenn Sie jedoch ablassen, dann ist Allah allvergebend, barmherzig.

      Man kann m.E. eine Sure nicht aus dem Zusammenhang reißen.
      Es geht um Selbstverteidigung, es geht darum wenn jemand vertrieben hat er das Recht hat wieder zurück zu kommen und zu kämpfen.

      Ich bin Christ und kenne den Koran nicht, habe jetzt einmal nachgelesen und mir daraus eine Meinung gemacht.
      So wie ich es verstehe geht es um “Strenge und Barmherzigkeit”.
      Das ist im christlichen und jüdischen Glauben auch so verankert.

      Vielleicht sind hier ja andere welche den Koran kennen und besser beurteilen können?

      Reply
      1. 7.3.1

        Kruxdie13

        Ich erinnere daran, es heißt nicht umsonst “mosaische Religionen”.

        Reply
  23. 6

    Wolf S. Schanze

    “Chaos kann nur durch Liebe besiegt werden”, meint Yavuz Özoguz in seinem neuen Artikel.
    —————————
    Übrigens: Dieser umtriebige islamische Geschäftemacher Yavuz Özoguz (Vorsitzender der Organisation Islamischer Weg e. V.) verscheppert Anbietern von Lebensmitteln ein sog. „Halal-Zertifikat“, welches die muslimische Korrektheit von Lebensmitteln bescheinigen soll. Zu seinen Kunden gehören dabei auch große und renommierte Unternehmen wie der Lebensmittelkonzern Kraft, der Traubenzuckerproduzent Dextro Energy, die Brauerei Jever usw. usf. …

    Siehe auch:
    http://www.halal-zertifikat.de/mhaditec/kontakt.htm

    Seine Schwester ist die Hamburger Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz. Sie ist seit Dezember 2011 auch stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD …

    Reply
    1. 6.1

      m.ela

      Danke für diese Information, @ Wolf S.
      Dadurch weiß ich jetzt auch, wieso ich beim Lesen des Namens ein ungutes Gefühl in der Magengegend bekam, obwohl mir zuerst bloß Özgüz’s Verbindung mit dem Muslim-Markt durch den Kopf ging.

      Allein die mehrmalige Formulierung in seinem Text: “die deutsche Bevölkerung” sagt doch bereits alles aus. Predigt er hier für seine Landsleute oder meint er uns deutsche “Ureinwohner”?

      Um es mit @Friedland zu sagen: Wir brauchen keine islamische “Befreiungstheologie” – nein danke!

      Reply
    2. 6.2

      nemo vult

      Die Lüge wird mit der Wahrheit verkauft.

      “Denn wie Christus sagte: „Die Kinder dieser Welt sind in ihrer Generation gescheiter als die Kinder des Lichts.” (Lukas 16:8) In anderen Worten, der Jude in seiner weltlichen Mentalität ist klüger als Gottes christliche Menschen. Wenn ihr die Worte von Herrn Rosenthal lest, so wird die Realität dieser Aussage ans Licht kommen. Dieses Problem war so weit verbreitet, und es war so wichtig, daß wir es überwinden, daß Christus uns angewiesen hat, „klug zu sein, wie die Schlangen”. (Matthäus 10:16)”
      https://lupocattivoblog.com/2010/10/31/die-verborgene-tyrannei-das-harold-wallace-rosenthal-interview-von-1976-teil-1/#comment-39529

      Reply
      1. 6.2.1

        Untertan

        Volle Zustimmung! Unsere Kultur ist weder jüdisch noch islamisch. Eine jüdisch/christliche Kultur gibt es nicht! Das Christentum hat mit dem Judentum nichts zu tun! Und mit dem Islam auch nicht!

        Das Judentum findet im Alten Testament statt. Kurz und knapp erkärt, ist dies die Geschichte, wie der Satan in die Welt kam.

        Und die Geschichte Satans oder auch Luzifers ist die Geschichte der Lüge und der falschen Versprechungen.

        http://bibeltext.com/john/8-44.htm

        Grob geschildert sind der Talmud und auch der Koran NACH dem Erscheinen Jesus entstanden!

        Und heute werden die im Geiste Jesus lebenden und untereinander agierenden Menschen, die ihr eigenes Leben nicht mehr selbstbestimmen können weil sie besteuert, gesteuert und ausgenommen werden, genau von diesen Dogmen beherrscht, die da heißen: Die eigentliche Befreiung der Menschen liegt in der Erhaltung des Staates Israel und der Gefahr des islamistischen Terrorismus! NEUSPRECH MIT NIE DAGEWESENER CHUZPE!

        Danke an Maria Lourdes, für die erneute Offenbarung der Sprache der Schlange.

        Man muß sehr weit zurückgehen, um die Entstehungsgeschichte des Osmanischen Reiches zu verfolgen. Dann muß man verstehen, wie das Schreiben eines neuen Buches, namens Quran, mal wieder millionen Menschen in die Unfreiheit und damit ins Elend getrieben hat.

        Der Witz dabei ist, daß es sehr schnell geht, wenn man die Laus im Pelz kennt.

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Untertan

          Hier bitte nur eine kurze Erleuterung:

          Als uns damals vor Jahrhunderten das Christentum aufgezwungen wurde, war Jahrundertelang von einer “christlich-germanischen” Kultur die Rede.

          Von einer “christlich-jüdischen” Kultur höre ich erst seit einigen Jahren !

          Hinzu kommt, daß man Jesus als jüdischen Rabbi schlicht um gelogen hatte und ich erinnere hier an jüdische Gebete, in denen Jesus als “Sohn des Kotes” bezeichnet worden ist, ja orthodoxe Juden sprachen den Namen von Jesus nicht mal aus, sondern spuckten anstelle der Nennung seines Namens aus !

          Hierzu gesellten sich jüdische Gebete, in denen dem Wunsche Ausdruck verliehen wurde, daß jesus in der Hölle auf einem glühendem haufen Mist darben sollte.

          Spricht nicht gerade f ü r einen “jüdischen” Jesus – wohl aber für bestimmte Kenntnisse erzzionistischer Kreise, die ganz genau wussten, daß Jesus in Wirklichkeit zumindest der Annahme nach ein Zeitreisender war u n d Arier !

          daß Jesus als Jude umgelogen war, muss man auch aus damaligen Erwägungen her verstehen w o Jesus laut Bibel geboren worden sein soll – und dann ist es einfach ihn als jüdischen Gottessohn hinzustellen, wennman doch weiss, daß man mit dieser These ganze Völker aufgrund des gegründeten Christentums zu Judenknechten machen konnte.

          Als stärkstes Element des weltweiten Erfolges des Christentums ist hier die absolute Bildungsferne der damaligen Zeit zu betrachten.

          Bildungsferne, bzw das gezielte Verdummen von Völkern ist auch der Garant zur Durchsetzung der NWO!

          Deshalb ist Bildung so wichtig und Insbesondere durch die Bücher, die alle, oder zum größten Teil in der “BRD”auf dem Index stehn !

        2. 6.2.1.2

          Fine

          Weils so schön ist noch einmal:

          Jüdisches Selbstzeugnis
          von Marcus Eli Ravage, der am 25.6.1884 in Berlad/Rumänien als Sohn des Judah Loeb Revici und dessen Frau Bella Rosenthal geboren wurde. Im Jahre 1900 wanderte er in die USA aus und nannte sich von nun an Ravage. Er studierte von 1909 bis 1913 an den Universitäten Missouri, Illinois und New York (Columbia-Universität), wo er promovierte.
          Dr. Marcus Eli Ravage veröffentlichte im Januar‑ und Februarheft 1928 der­ Zeitschrift “The Century Magazine” New York zwei Aufsätze. Er führt aus:

          Was hat es für einen Zweck, Worte zu verlieren über die angebliche Kontrolle Eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanzleute, Zeitungsschreiber und Kinomagnaten, wenn Ihr uns ebensogut der bewiesenen Oberaufsicht über Eure ganze Zivilisation durch das jüdische Evangelium anklagen könnt? . . .

          Ihr habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind die Erzanstifter von Weltkriegen und die Hauptnutznießer solcher Kriege. Wir sind in einer Person die Begründer und Hauptvertreter des Kapitalismus und die Rädelsführer gegen den Kapitalismus.
          Wir sind Eindring­linge, wir sind Umstürzler. Wir haben Eure natürliche Welt in Besitz genommen, Eure Ideale, Euer Schicksal und haben damit Schindluder getrieben.

          Wir waren die letzte Ursache nicht nur vom letzten Krieg, sondern von fast allen Euren Kriegen. Wir waren nicht nur die Urheber der russischen, sondern aller größeren Revolutionen in Eurer Geschichte. Wir haben Uneinigkeiten und Durcheinander in Euer persönliches und öffentliches Leben gebracht. Wir tun es heute noch.
          Niemand kann sagen, wie lange wir das noch tun werden.

          Wer weiß, welche große und erhabene Bestimmung Euch zuteil geworden wäre, wenn wir Euch selbst überlassen hätten. Doch wir haben Euch nicht allein gelassen. Wir nahmen Euch in unsere Hand und rissen das schöne und erhabene Bauwerk, das Ihr Euch schufet, nieder. Wir änderten den gesamten Verlauf Eurer Geschichte.

          Wir brachten Euch so unter unser Joch, wie nie eine Eurer Mächte jemals Afrika oder Asien in seine Knechtschaft brachte. Und all dies vollbrachten wir ohne Waffen, ohne Kugeln, ohne Blut und Schlachtengetümmel, ohne Gewaltmaßnahmen irgend welcher Art. Wir vollbrachten es einzig und allein durch die unwiderstehliche Macht unseres Geistes, mit Ideen und Propaganda.

          Wir machten Euch zum willfährigen und unbewußten Träger unserer Mission in der ganzen Welt, bei den wilden Völkern der Erde und den unzähligen ungeborenen Generationen. Ohne volles Verständnis dessen, was wir Euch antaten, wurdet Ihr Großvermittler unserer rassischen Tradition, trugt Ihr unser Evangelium zu den zuvor noch nicht entdeckten Teilen der Erde. Unsere Stammes‑Sitten wurden der Kern Eures Sittengesetzes. Unsere Stammes‑Gesetze lieferten das Material für die Fundamente all Eurer erhabenen Verfassungen und Rechtssysteme.

          Unsere Legenden und Volkssagen sind die heiligen Botschaften, die Ihr Euren lauschenden Kindern mit geheimnis­voller Stimme leise zuflüstert. Eure Gesang und Gebetbücher sind mit den Werken unserer Dichter angefüllt. Unsere Nationalgeschichte ist ein unentbehrliche Teil des Unterrichts geworden, den Eure Pfarrer, Priester und Lehrer erteilen. Unsere Könige und Propheten und unsere Krieger sind Eure Heldengestalten. Unser früheres Ländchen wurde Euer heiliges Land.

          Unsere nationale Literatur ist Eure Heilige Bibel. Was unser Volk dachte und lehrte, wurde unlöslich verwoben in Eure eigenen Sprache und Tradition, so daß keiner unter Euch als gebildet gelten kann, der nicht mit unserem volkseigenen Erbgut vertraut ist. Ein jüdisches Mädel ist Euer Ideal der Mutterschaft und des Frauentums.
          Ein jüdischer Rebellen‑Prophet ist der Mittelpunkt Eurer Gottesverehrung. Wir haben Eure Götzen niedergeworfen, Euer rassisches Erbe beiseite gedrängt und dafür unseren Gott und unsere Tradition untergeschoben.

          Keine Eroberung in der Weltgeschichte läßt sich auch nur im entferntesten mit der ganzen Arbeit vergleichen, die wir leisteten, da wir Euch uns untertan machten.
          Nehmen Sie die drei großen Revolutionen der Neuzeit, die französische, die amerikanische und die russische Revolution. Was waren sie anderes als der Triumph der jüdischen Idee von sozialer, politischer und wirtschaftlicher Gerechtigkeit?

          Wir haben Euch ein fremdes Buch und einen fremden Glauben aufgebürdet, den Ihr nicht genießen und verdauen könnt, der mit Eurem angeborenen Geist in Widerspruch steht und Euch unaufhörlich unruhig macht. Dabei ihn zurückzuweisen oder Euch ihm ganz hinzugeben habt Ihr nicht die Kraft.
          Wir haben Eure Seele gespalten, Eure Triebe verwirrt, Eure Wünsche unmöglich gemacht….
          Wir sind uns des Unrechts vollkommen bewußt, das wir Euch dadurch antaten, daß wir Euch unseren fremden Glauben und unsere fremde Tradition aufzwangen.

          Ange­nommen ‑ am ganzen Leibe zitternd sagen wir dies ‑ Ihr würdet Euch einmal vollkommen der Tatsache bewußt, daß Eure Religion, Eure Erziehung, Eure Moral, Euer soziales, Euer Verwaltungs‑ und Rechtssystem von Grund auf “jüdisch” zugeschnitten sind.

          Und dann greift Ihr Einzeldinge heraus und redet großartig von jüdischen Finanzleuten und jüdischen Filmkönigen. Da ist dann unser Schrecken mit einem Schlag vorüber, und löst sich in Gelächter auf.

          Mit Erleichterung sehen wir es, der Goi (Nichtjude) wird nie die wirkliche Schwere unserer Verbrechen erkennen…

          http://www.luebeck-kunterbunt.de

    3. 6.3

      Raus aus Deutschland

      Bist Du neidisch auf den Erfolg der Anderen?
      Ein Wolf im Schafspelz?

      Wenn Du auch andere Artikel von Herrn Yavuz Özoguz gelesen hast weißt Du, das dieser ein sehr gebilderter Mann ist und weiß wovon er spricht.

      Deine Worte wie “umtriebig, verschepperte” zeigen das es mit Deiner geistigen Bildung nicht weit her sein kann.
      Ich respektiere jeden erfolgreichen Geschäftsmann der mit einer guten Idee Erfolg hat. Ich bin sicher Herr Yavuz Özoguz wird die Profite daraus sicher auch nutzen um seiner Familie und Freunden zu helfen und Geld in sinnvolle Projekte investieren.

      Leider gibt es viel zuviele Deutsche wie Dich welche immer nur meckern aber selbst nichts auf die Reihe bringen.
      Ich wünsche Herrn Yavuz Özoguz weiterhin viel Erfolg und eine glückliche Familie.

      Hier etwas zum entspannen.
      Ich mußte schon sehr schmunzeln als ich sah wie Mehmet Göker mit seiner MEG ein paar sehr gierige Versicherungsvorstände an die Wand gestellt hat.

      Mehmet Göker mag ja “etwas heftig” sein aber er setzt sich durch und gibt nie auf!

      Reply
      1. 6.3.1

        Montefiore

        Ö. darf das alles sagen und auch den Islam als Heilsbringer per se anpreisen.
        Soll auch für ihn stimmen.
        Vieles was er sagt ist OK.
        Nur die Verknüpfung von seinen Stimmigkeiten und dem Heilprinzip Islam ist übrig – wenns ein Rabbi oder Jesuit wäre – ginge es mir auch auf den Keks.
        Das hat jetzt nichts mit meckern zu tun und dem Herrn Ö. wünsche ich auch alles Gute.

        Reply
      2. 6.3.2

        Friedland

        Wieso macht der krude Missionar nicht seine Geschäfte dort, wo er herkommt?

        Würde das gleiche in der Türkei durch deutsche Christen geschehen, wäre im warsten Sinne des Wortes der Teufel los!
        Unser Land muß nicht durch den Islam über den Umweg der Geschäftemacherei missioniert werden.
        Dies ist eine Zumutung!!

        Reply
      3. 6.3.3

        Kuschi2000

        Raus aus Deutschland, dein Nickname sagt doch schon alles!!!

        Reply
  24. 5

    Friedland

    In der Kürze liegt die Würze

    Der Ansatz ist gut, nur die tatsächliche Wirklichkeit in der BR i D hat den Verfasser noch nicht erreicht.
    Nach der Haager Landkriegsordnung, auf dem das nicht mehr gültige GG basiert, befinden wir uns immer noch in einem besetzten Land, bestätigt durch die Anwesenheit von über 80.000 US- und einigen 1000 britischen Soldaten.

    Wird dies berücksichtigt, schrumpft auch der Textumfang des Beitrags.
    Auch brauchen wir hier keine islamische “Befreiungstheologie”, was immer das auch sein mag. Deutschland wird definiert durch das nicht untergegangene Heilige Römische Reich Deutscher Nation auf christlichen Wurzeln.
    Dies wieder herzustellen, ist unsere Aufgabe.

    Diese selbstgebastelte Chaos-Theorie wird aber allerdings nur beim Verfasser
    funktionieren, wenn er weiterhin in seinem Wolkenkuckucksheim verbleibt.
    Die realität wird sich leider anders gestalten.

    Reply
      1. 5.1.1

        Friedland

        Du kannst es ja gern essen, wenn es dir genießbar erscheint,
        meine leibliche Kost sieht anders aus.

        Reply
    1. 5.2

      Reichsangehöriger Thomas Bennewitz

      Friedland Sie haben RECHT! Auch ich wundere mich nur noch, was aus diesem Forum hier geworden ist. SCHADE!

      Reply
      1. 5.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ R.T.B

        Hätteste das zu Ernie´s Seite auch gesagt, wenn der Artikel da erschienen wäre ?

        Besteht Grund zu der Annahme, daß Artikel übernommen werden, um an den Reaktionen der Kommentare nachprüfen zu können, ob das Denkzentrum wieder angeschmissen worden ist ?

        Ach ja..es ist Schade was auch manchen Kommentatoren geworden ist

        Reply
  25. 4

    nemo vult

    Gott ist Eins.

    Reply
  26. 3

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Reply
  27. 2

    bombrom

    Repost. Passend zum Thema und immer wieder zum Reinhören.

    Reply
  28. 1

    Rogalist

    Hat dies auf Rogalist rebloggt und kommentierte:
    »Dasselbe ist Denken und Sein!« / Danke, Rogalist

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen