Related Articles

111 Comments

  1. Pingback: Die Westmächte wollten einen großen Krieg mit Hitler-Deutschland, nicht anders herum. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: Der dritte und letzte Akt des deutschen Dramas steht unmittelbar bevor « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. Pingback: Militaristischer Humbug « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Erkki Hautamäki, Finnland i stormes öga – Finnland im Auge des Sturmes « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Arbeit, Leben und Eigentum aller Deutschen stehen in der vollen Verfügungsgewalt der Sieger! | volksbetrug.net

  6. Pingback: Arbeit, Leben und Eigentum aller Deutschen stehen in der vollen Verfügungsgewalt der Sieger! | staseve

  7. Pingback: Arbeit, Leben und Eigentum aller Deutschen stehen in der vollen Verfügungsgewalt der Sieger! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  8. Pingback: Zur Erinnerung: 23. August 1939 “Nichtangriffs-Pakt” « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. 14

    CAROLUS0

    Nur der Ordnung halber… Im oberen Teil ist des Artikels ist die Rede von der Führerweisung No 21 “Fall Barbarossa” vom 18. SEPTEMBER 1940

    >>>Da Stalin, der insgesamt 84mal vor einem deutschen Angriff im Sommer 1941 gewarnt wurde, Hitlers »Weisung Nr. 21: Fall Barbarossa« vom 18. September 1940 für einen Angriffskrieg gegen die Sowjetunion bereits seit Ende Dezember 1940 – durch Verrat des einstigen Zentrumsabgeordneten und Hitler-Gegners Erwin Respondek – kannte, kann die stalinistisch bestimmte Version vom »verbrecherischen deutschen Überfall« auf die auf einen Krieg nicht vorbereitete friedliche Sowjetunion und vom »Großen Vaterländischen Krieg« der Sowjetunion nicht nachvollzogen werden <<<

    Es muss natürlich richtig heißen: 18. DEZEMBER 1940

    Reply
    1. 14.1

      Maria Lourdes

      Absolut richtig CAROLUSO, ist auch schon ausgebessert! Danke für den Hinweis!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  10. 12

    Manni

    “Genau die BRD wird Russland angreifen und solche Artikel dienen der Vorbereitung.”

    Hä? Die BRD? Wie kommen Sie auf so einen Blödsinn? Das Buch von Maser wendet sich gegen die alleinige Kriegsschuld des Deutschen Reiches bzw. die Darstellung derselben nach 1945 in den BRD-Massenmedien. Man sollte es zunächst einmal lesen, bevor man so einen Quatsch schreibt.

    Reply
    1. 12.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Manni

      Naja (jetzt sitz mir wieder der Schalk im Nacken) mal so gesprochen:

      Die “BRD” hätte sogar Chancen Russland zu besiegen, DENN (wir merken auf) wenn die Russen so eine verflixte Hammeltruppe wie die Bundeswehr sehn (!) fallen die glatt vor Vergnügen um und sterben vor lauter Lachen! 😀

      Naja….deshalb heißt ja der Verein auch nicht ohne Grund….S t a u f e n b e r g m i l i z 😀

      Reply
    2. 12.2

      libertarismus

      Die BRD Söldner = Bundeswehr sind doch schon überfordert, 100km Grenze zu verteidigen. Wie soll denn dieser Haufen, die Russen angreifen? Völliger Blödsinn.

      Reply
    3. 12.3

      Hans-im-Glück

      Die Bundeswehr alleine ist nicht in der Lage, eigenständige Aktionen auszuführen – dafür wurde sie nie konzipiert – außerdem wurde sie in den vergangene Jahren viel zu oft kaputt-“reformiert”.
      Nach meiner Einschätzung wäre sie alleine sogar mit der reinen Verteidigung unserer Landesgrenzen überfordert…

      Reply
  11. 11

    Aufstieg des Adlers

    Liebe Maria, Liebe Freunde

    gerade eben bin ich auf das folgende Video gestoßen, daß ich Euch bitte genauestens anzusehn:

    Es ist gewisslich schon einige Monate alt, jedoch bitte ich Euch um Eure Ansichten betreffs des Inhalts.

    Reply
    1. 11.1

      trojaner

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Israel das gelobte Land Gottes ist. Israel ist eine Wüste auf der nicht mal ein Baum ohne künstliche Bewässerung wächst (mich würde, mal so neben bei, interessieren wo die vor 2000 Jahren das Holz für die Kreuzigungen her bekamen naja). Und wenn ja, welchen Gottes bitteschön? Jawe oder Jehova von dem Jesus sagte (ob es ihn gab oder nicht spielt keine Rolle, so stehts in der Bibel) er sei der Teufel? Somit ist für mich klar, dass der Vatikan und Israel dem gleichen Gott folgen. Was Religionen im allgeneinen betrifft, so habe ich kein Bock mehr zu glauben, ich will wissen. Irgend wo in der Bibel steht: Frage nicht, glaube. Das ist ein Wiederspruch in sich. Warum gibt mir Gott ein Gehirn zum Denken, verbietet mir aber es zu nutzen? Wie sagt Prof. Dr. Bocker immer: “Das kann nicht sein.”

      Reply
      1. 11.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Trojaner

        Recht haste, werter trojaner:

        Selbst Kissinger, hier verkleidet als Kermit der Frosch:

        http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2011/05/kissinger-obama.jpg

        (das mußte ich mir einfach abspeichern, weil das Bild so eine starke Bejahung in sich birgt, nach längerem Ansehn unbedingt mal wieder kräftig abzuspecken) 🙂

        Also selbst Kissinger meinte ja neulich, daß 2018 Israel erfolgreich übern Jordan jeholfen worden wären sein sollen….na, wie auch immer, also gibt es Israel bis dahin nich mehr.

        Nun kann das aber auch eine Finte sondershausen sein, um wiedermal von irgendwas abzulenken.(Wir kennen ja die Ziongurken)

        Hier ist nun gleich ein weiteres Video, daß ich vorhin eräugte und gleich weitergeben will:

        Äh…also ich bin auch ganz dolle der Ansicht, daß die Indianer endlich ihre angestammte Heimat wiederbekommen sollen!

        Das Video aber iss echt der Hammer und ich würde mich freuen, wenn Ihr das bei facebook verbreitet.

        Ach ja, StichwortFacebook: Es kursiert da ein Account mit meinem Namen herum, genauso wie manden Eindruck erwecken will, ich hätte eine Weltnetzseite.

        In beiden Fällen sind das schlicht Fälschungen und haben mit m i r garnichts zu tun !

        Reply
        1. 11.1.1.1

          libertarismus

          Ein weiser Mann, der Indianer. Das Video ist echt gut und regt zum nachdenken an.

        2. 11.1.1.2

          trojaner

          Tolles Video, genau meine Kragenweite. Von solchen Menschen wie diesem Indianer kann man sehr viel lernen.

    2. 11.2

      Maria Lourdes

      Ja ja lieber Adler, die Engländer haben massgeblich an der Errichtung der EU beigetragen – ob sie uns in den Rücken fallen werden? Ich bezweifle das nicht!
      Über die Freimauerer Zeichen und Grüsse will ich garnicht schreiben, man muss sich nur das Video genau angucken!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 11.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Maria

        Weiste maria, ich hatte mich mal vor Jahren mit einem Freivermauerten ganz kräftig in die Haare gekriegt.

        Ich wollte von dem wissen, was denn nun so anders in seinem Leben wäre, so als Freimaurer, worauf ich keine Antwort bekommen hate, was den Klopps aber nicht davon abhielt sichschützend vor seiner Logenmitgliedschaft aufzubauen und wie wild drauflos zu verteidigen.

        Als ich ihm dann noch erklärte, daß aufgrund seiner Stellung man das mit einem Eunuchen vergleichen könnte, der den Harem bewachen darf…aber selber nicht…und so weiter – na DA ist der ausgerastet,Junge, junge, junge; der hat gepumpt wie´n Maikäfer uff´m Ast :mrgreen:

        Auf den Trichter mal darüber nachzudenken, w a s er da ganz konkret macht, oder ist wuste er natürlich auch keine Antwort.

        Also zog er sich an und schickte sich an, die Festivietät (war im Mauerpark in Berlin) zu verlassen, worauf ich es mir nicht verkneifen konnte ihm hinterherzu rufen,daß er einen ganz fetzigen Aktenkoffer hätte und das Zahlenschloss wäre ja wirklich echt der Oberhammer, aber macht nutzt schon das, wenn man als Zahlenkombination 6 6 6 hätte, aber nicht weiss in welcher Reihenfolge :mrgreen:

        Schade, daß man das nicht filmtechnisch aufgenommen hatte: Ihr hättet Euch gebogen vor Lachen! 😀

        Reply
        1. 11.2.1.1

          trojaner72

          Da haste aber Glück gehabt. Normalerweise reden die garnichts und tun so als hätten sie keine Ahnung von was du da redest.

        2. Aufstieg des Adlers

          @ trojaner72

          ich weiss auch nicht wie das gekommen ist und kann heute nicht mal mehr sagen wie im Einzelnem dieses Gespräch überhaupt angefangen hatte.

          Ich glaub, ich werde alt

    3. 11.3

      hardy

      Zar Kotzy Rumpfui Merkelferkel Obingo Bar Rotzo Njet anhulu big Bäng Bingo alles kaputto

      Reply
      1. 11.3.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Hardy

        Oh, Mamamia, Belladonna, Mülliegratzie, Alimente-rente,

        drei und vier, Nathallamarsch

        ganz EU Europa iss vor´n A….. :mrgreen:

        Wir merken:

        Auch wenn bis jetzt noch keine Todesanzeigen über Merkel, Schrauben-schäuble und Steinbrück bekannt sind….wollen wir doch gar nimmer zagend frohgemut in die Zukunft blicken 😀

        Reply
    4. 11.4

      Hans-im-Glück

      Für mich versucht das Video die Neuauflage alter zionistischer Märchen, um uns in Sicherheit zu wiegen und von der Wahrheit fern zu halten. Gesammelter Schmarrn!
      Allgemeine Angstmache ohne Grundlage – deutscher Papst ist lägst Vergangenheit ohne daß er etwas Wesentliches bewirkt hat – die Zeiten ändern sich schneller als Märchen umgeschrieben werden können. Allseitige Haßerzeugung – teile und herrsche in Reinkultur.

      Reply
      1. 11.4.1

        Q

        Hans im Glück hat Recht, seit 1823 ist Rothschild der Finanzier des Vatikans – das weiß ich aus dem Gedächtnis.

        Reply
      2. 11.4.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Hans

        NeeNee, mein Guter, das Video ist bereits 2 Jahre alt.

        Da sahen die politischen Verhältnisse auch noch etwas anders aus.

        Vielleicht hatte dieses Video sogar dazu beigetragen Pläne der Politelite zu vereiteln, indem es ins Netzt gestellt worden ist.

        Ansonsten hast Du jedoch Recht: Teile undHerrsche – und auf sowas sollten wir in der späteren NWO freien Zeit verzichten können

        Reply
    1. 10.1

      nemo vult

      Also, ich weiß das ich keiner Loge angehöre, ich weiß das ich schonmal beim konzentrierten Zuhören diese Geste unbewußt ausgeführt habe. Heißt das jetzt mein Unterbewußtsein ist okkupiert?

      Reply
      1. 10.1.1

        Firestarter

        Bei weiteren fragen gehen sie zu ihrem Arzt oder Apotherker.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          nemo vult

          In welcher Zeitung und welchem Kontext wurde dieses Foto veröffentlicht?

        2. Firestarter

          Ich mein, es war ein Werbeplakat von Fielmann, da kann ich mich aber auch irren! Geb einfach mal bei Google Bilder Hitler+Freemasons ein, vielleicht wirst du da fündig.

        3. nemo vult

          zum Blei… Ist das nicht ein niederrangiger Handschlag, oder ein einfach als Begrüßung üblicher.

        4. Firestarter

          (…(Hitler selbst war nicht nur Mitglied im Thule Orden, sondern auch Mitglied eines magischen 99er-Ordens. Einzelheiten zur Arbeitsweise dieses Ordens findet der Leser in dem Buch „Frabato” von Franz Bardon. Bei genauer Betrachtung dieser Konstellationen darf somit behauptet werden, dass Hitler ein Agent des Zionismus, des Vatikans und der Bank of England (City of London) gewesen ist. Dafür gibt es eine Fülle von Beweisstücken. Die wichtigsten sind:

          http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/adolf-hitler-%e2%80%94-agent-der-anglo-amerikanischen-freimaurerei-und-des-zionismus/

        5. Werner

          Bild speichern und auf Google Bildersuche hochladen » [Suchergebnis]

        6. nemo vult

          “Landraub, Vertreibung, Völkermord, Herrenmenschen- und Weltherrschaftswahn gehören überall geächtet, von wem auch immer derlei auch ausgehen möge.” Gute Worte.

        7. 10.1.1.2

          Firestarter

          (…)Um so amüsanter, ja ironischer ist daher die Einsicht, daß niemand geringerer als der katholische Jesuitenorden es war, der den Davidstern überhaupt erst als jüdisches Symbol auserkoren hat.Tatsachen über die Frage, wie der Davidstern überhaupt erst entstanden ist und wie er von den Juden als “ihr” Symbol angenommen wurde, findet man nur in Beiträgen guter israelischer Historiker, publiziert in spezialisierten israelischen Geschichtszeitschriften. Zunächst muß festgestellt werden, daß der hebräische wie auch der jiddische Name dieses Symbols übersetzte eigentlich »Davidschild« heißt. Ich weiß selbst nicht, wie es letztlich dazu kam, daß es »Davidstern« genannt wurde.(…)

          http://www.heilungundbefreiung.de/html/davidstern.html

        8. nemo vult

          Das Jesiuten dieses Symbol geprägt haben ist eine Finte.(Intuiton, habe keine Beweise dafür)
          Symbole sind der Schlüssel zu den Gedanken.
          Es ist eventuell auch die 2D-Projektion von zwei Pyramiden statt Dreiecken, ergibt Tetragrammaton. Jedenfalls stellt das Symbol m.E., neben den in der Zusammfassung genannten, die Dynamik von Bewegung und Gegenbewegung dar; Gog und Magog, Od und Wut. Hermetik, ja. Eventuell jedoch auch ein Naturprinzip, wie es z.B. von Schauberger beschrieben wird, sowie sich Satan auch nur im Rahmen der Gesetze “Gottes” bewegen kann. Wenn es das Symbol von ROTHSCHILDs Wappen in Frankfurt ist, dann ist es der Schlüssel zu den Protokollen.

        9. Firestarter

          Was wird wie und wo von Schauberger beschrieben?

        10. nemo vult

          http://www.heilungundbefreiung.de/Licht_fur_geistliches_Leben_A4.pdf
          Schöner Text.

          Lies von Viktor Schauberger “Unsere sinnlose Arbeit”, habe leider keinen aktuellen Link. kurz: das Leben die Dynamik von explosiven und implosiven Kräften nötig hat zu seiner Erhaltung.

        11. Firestarter

          “Unsere sinnlose Arbeit”,
          Habe ich gelesen und vieles mehr von ihm!
          Meinst du es soll zwei Hyperbolische Kegel darstellen?

        12. nemo vult

          Toll, hast du eine pdf davon?
          Nein, ich meine es könnte ein Symbol für gegenläufige Bewegungskräfte sein. Übrigens Joh.16,13 meint Mohammed.

        13. Firestarter

          keine pdf davon, aber dies Buch ist net teuer! Zudem kannst dir auf implosion ev beim Klaus Rauber informieren.
          http://www.implosion-ev.de/html/dies___das.html
          http://www.implosion-ev.de/html/inhalt___leseproben.html

        14. nemo vult

          Danke. Eph.5,10-11 fordert Technik maßvoll zu benutzen.

  12. 9

    ubenuaH

    Hat dies auf ubenuaH rebloggt.

    Reply
  13. 8

    altruist

    Warum vertrauen so viele Putin? Wenn er autark waere, waeren die Archive offen .

    Reply
    1. 8.1

      Kondor

      Haben wir eine Alternative? Und vor allem: bei den Alternativen: kommt es drauf an?

      Folgendes spricht für Putin:
      1)Er scheint sein Land zu lieben, wirklich zu lieben….. das ist etwas edles, worauf man aufbauen kann. Als Partner oder sogar als Freund.
      2) Er hat die russische Paralysierung beendet und beendet sie immer noch, die den Russen als “Preis der Freiheit” von unseren gemeinsamen Freunden verkauft wurde und die sie fast umgebracht hätte.
      3) Er scheint intelligent zu sein, stark und klar – sogar mit ein bisschen Witz ausgestattet.

      Hm ….. geostrategisch scheint er Russlands Lage und die Ambitionen des Westens vollkommen verstanden zu haben – und reagiert darauf sehr professionell und mit strategischem Weitblick und Geschick.

      Vorsichtiges Misstrauen bleibt angeraten …. das gilt aber immer für den Umgang mit einem Bären.

      Gruss
      vom Kondor

      Reply
      1. 8.1.1

        Werner

        Hier was für Putin-Fans: Macho Man vs. Sissy-Boy:

        http://www.tomatobubble.com/putin_obama.html

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Kondor

          Köstlich – Dank’ dafür
          vom Kondor

      2. 8.1.2

        Kondor

        Und eines noch zu deiner Frage: Er – Putin – benutzt den von mir bereits beschriebenen Effekt der Identitätsfindung der Russen über die Geschichte des II. WKs, der für die Russen – ich spreche hier von den Menschen – ein fast unerträgliches Leiden gebracht hat. Daran ändern die Leiden der z.B. Sudetendeutschen oder Ostpreussen, die genauso schlimm oder sogar noch schlimmer litten, überhaupt nichts.

        D.h. Putin kann zur Zeit kein Interesse daran haben, die Archive vollkommen zu öffnen. Es ist sehr die Frage, ob die Russen für derartige Erkenntnisse schon reif sind, reif sein können. Wären es denn die Deutschen?

        Ob er jemals Interesse daran hat, wird sich zeigen, meiner Meinung ist es noch mindestens zehn Jahre zu früh dafür. Goethe soll gesagt haben: “Wer nicht weiss, woher er kommt, kann nicht wissen, wohin er gehen muss”.
        Das ist nicht nur aus Sicht der Navigation vollkommen richtig: Der entscheidende Teil des Satzes, wohl verborgen, ist, dass man seine Geschichte zwar kennen muss, aber gleichzeitig ein Ziel braucht, dass man aufgrund seiner eigenen Positionsbestimmung dann auch sicher ansteuern kann. Ohne das Ziel nützt einem auch die Kenntnis des zurückgelegten Weges nichts!

        Welchen Sinn sollte die komplette Offenlegung der russischen Archive für Russland haben? Darstellen, dass die Russen am Elend des II. WKs einen ganz wesentlichen Anteil hatten? Ein bisschen: selbst schuld waren?
        Cui bono?
        Das lohnt nur, wenn sich mit dieser Offenlegung und Selbsterkenntnis auch etwas erreichen lässt. So zum Beispiel eine komplette Neuausrichtung des geostrategischen Verhältnisses zu Deutschland in Freundschaft. Anlässlich einer derartigen politischen Operation würde eine Öffnung der Archive und eine gemeinsam mit Deutschen vorgenommene Bewertung der dabei gewonnenen Erkenntnisse Sinn machen und einen Zweck haben: den Mantel der Geschichte durchlüftet zu haben, den Feinden durch das Gesicht gewedelt zu haben und auf dieser Basis eine neue Partnerschaft einzugehen.
        Zum Beispiel.

        Gruss
        vom Kondor

        Reply
    2. 8.2

      netzband

      Früher sagten sie, daß Russland diesen Krieg feiern müsse wegen der Veteranen, jetzt will Putin damit Identität stiften. Das ist sehr zweifelhaft, weil es bolschewistische Fälschungen sind. Für Bolschewisten ist “Wahrheit” das, was der Partei nützt. Das kann zu nichts führen.. Jedenfalls kennen viele Deutsche die Geschichte des Krieges, wie sie wirklich war. Wir haben sogar die Pflicht das zu sagen gegenüber denen, die sich geopfert haben für unser Volk und um unsere Kultur zu erhalten.

      Reply
      1. 8.2.1

        Hans-im-Glück

        Eher liegen die Dinge so, daß diese Kriegsbewertung in den vergangenen 70 Jahren derart in das Bewußtsein der Massen in RUS eingegraben wurde, daß ein zu schnelles “Umschwenken” in eine wahrheitsnähere Richtung JETZT zu ziemlichen Verwerfungen führen würde – der einfache russische Mensch definiert seine “Größe” zum Teil momentan immernoch als Sieger über die bösen “Faschisten” – wobei Deutschenhaß als solcher kaum noch zu spüren ist.
        Will sagen: diese “Identität” wurde von anderen “gestiftet” – und ändern geht nur sehr sorgsam und fein.

        WWP als Realpolitiker ist ein Stratege (keine Marionette) und hat einen langen Atem – ich hoffe nur, daß er durch das nun “offizielle” Verhältnis mit der Schauspielerin nicht “vom Wege abkommt” – das ist eine der beliebtesten Maschen der “Dienste”, richtige Männer von ihrem “Steckenpferd” herunter zu holen…

        Reply
  14. 7

    netzband

    Eine weitere Einsicht kann man gewinnen, wenn man die Aufrüstung der deutschen Seite betrachtet:
    Nun sind in vorkriegsgeschichte.de im Kapitel: „Hitlers Kiegsabsichten“ weitere verblüffende Sachverhalte aufgeführt, die einen weiterforschen lassen:
    9. Nach dem erfolgreichen Frankreichfeldzug ließ Hitler die Panzer- und die Munitionsproduktion um ein Drittel zurückfahren. Wenn er zu der Zeit an eine Fortsetzung des Krieges gegen die Sowjetunion gedacht hätte, um „Lebensraum im Osten“ zu erobern, hätte er diese Reduzierung der Rüstung sicherlich nicht angeordnet.

    10. Nach dem erfolgreichen Frankreichfeldzug ließ Hitler 35 deutsche Heeresdivisionen auflösen oder kadern. Wenn er zu der Zeit an eine Fortsetzung des Krieges gegen die Sowjetunion gedacht hätte, hätte er das sicher nicht veranlaßt……
    auch bei
    http:www.einedeutscheweise.wordpress.com

    Reply
    1. 7.1

      Kondor

      Netzband, das ist allg. bekannt.
      Im gleichen Zeitraum hat er militärische Forschungsprojekte / Prototypenentwicklung gestoppt bzw. auf Eis gelegt. Dieses verlorene Jahr Forschung und Entwicklung hat den Deutschen mächtig gefehlt. Den Alliierten allerdings, die nur ein paar Prototypen von dreiviertefertigen Gerätschaften klauen und zu Ende entwickeln konnten, die wird es gefreut haben.

      Diese Aktion wird von der gehirngewaschenen heutigen Geschichtsschreibung als “Führer Hybris” gedeutet.
      Besoffen von der eigenen Macht, die er gerade in Polen und Frankreich erlebt und demonstriert hatte, habe er die Rüstungsprojekte gestoppt.
      Hm …..
      Ein Punkt, den ich immer offen gehalten habe für mich persönlich – mitten im durchaus verlustreichen Krieg mit England (Schlacht um England, Grosskampfschiffe) stoppt man keine zukunftsträchtigen Projekte, meine ich.
      Auch nicht als “grössenwahnsinniger”, “drogenabhängiger”, “durchgeknallter” etc. etc. GröFaz.
      Da steckte etwas anderes dahinter. Ein weiteres Rätsel.

      Gruss
      vom Kondor

      Reply
    2. 7.2

      Kondor

      Korrekt – zur selben Zeit liess A.H. komplexere Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rüstungsbereich “einfrieren” und/oder stoppen.
      Ebenfalls unerklärlich – für mich bis heute.

      Schliesslich befand sich Deutschland noch im Krieg mit England – mit teilweise durchaus erheblichen Verlusten (Bismarck, Gneisenau, Luftschlacht um England)

      Die moderne Geschichtsschreibung erklärt es mit der allgemeinen Verrücktheit Hitlers …… bla bla bla.

      Ein weiteres Rätsel.

      Gruss
      vom Kondor

      Reply
      1. 7.2.1

        netzband

        Weiß nicht, warum, aber jedenfalls beweist das, daß Hitler keinen großen Krieg oder Eroberungen weiter vorhatte. England war ja einigermaßen eingedämmt zu der Zeit.
        Die Quellen gibt Gerd Schultze-Rhonhof sicher in seinem Buch an, habe es z.Zt. nicht da.

        Reply
        1. 7.2.1.1

          netzband

          Dann kam Molotow mit weiteren Gebietsforderungen, unannehmbar. Und Mai 41 Rudolf Hess- Friedensflug: Angebot sich aus allen besetzten Ländern zurück zu ziehen, wenn so die Reihenfolge stimmt.

      2. 7.2.2

        netzband

        weiß nicht, ob Forschung gestoppt wurde 1940.

        Reply
      3. 7.2.3

        Friedland

        Behauptung unrichtig, daß Forschung und Entwicklung im Rüstungsbereich gestoppt wurde, weder in der Luftrüstung noch bei der Marine.
        Bitte für solche Behauptungen Quellen angeben!

        Reply
        1. 7.2.3.1

          netzband

          Noch hinzuzufügen: Keitel verfügte auf Anordnung Demobilisierung von Infantrie oder Kampfverfänden; es wurden dann aber andere motorisiert und die Panzerdivisonen verdoppelt, Produktion teilw. zurückgenommen – aber alles das stand in keinem Verhältnis zur andauernden Rüstung in der SU.
          Wenn man sich das genauer anschaut, sagt das schon viel über Kriegsabsichten.
          Aufrüstung zum 2.Weltkrieg 1939/41 https://einedeutscheweise.wordpress.com/2010/10/09/321/
          Deutschland: 1937/38 – 8,2 Milliarden, und 1938/39 – 18,4 Milliarden.. im Mai 1940 betrug der Anteil der Rüstungsindustrie an der gesamten Industrieproduktion weniger als 15%, 1941 – 19 % …
          (Vgl. Kehrl, Hans “Kriegswirtschaft und Rüstungsindustrie” in “Bilanz des 2.Weltkrieges”.)
          …..Anders als in der SU, wo Stalin zu der Zeit 57 Millionen Rubel in die stark forcierte Rüstung investierte (1940 betrug der Rüstungsetat 32,6% vom gesamten Staatsetat, 1941 = 43,4%, Vgl. Moroszow, Der Georgier, S.207), …
          (kann es aber nicht umrechnen)

        2. netzband

          in Mark – für Deutschland

  15. 6

    Pater A. Isidor

    Nach wie vor nur lauter ungelöste Rätsel?

    Wer die Geschichte (Geschichten) kennt und zwar ab dem Jahre 1863, der kennt auch die wahren Hintergründe für worldwar.01 und worldwar.02 und alle anderen kriegerischen Vorkommnisse weltweit..

    Aber hierüber schweigt des Sängers Höflichkeit.

    Ratet bitte immer nur weiter!

    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
    1. 6.1

      Kondor

      Pater – lass’ uns nicht in Dunkelheit sterben, sondern erleuchte uns, bevor Du in alle Ewigkeit einziehst.
      Und bevor wir blöd’ sterben.

      Das von Dir genannte Datum erweckt meine Neugier – zumal ich in genau diesem Zeitbereich tatsächlich nur “rate”, Ungereimtheiten finde, Fragen sich aufdrängen aber nie Antworten.

      Es fehlt der rote Faden …. zumindest der Teil des roten Fadens, den Lupo noch nicht ausgerollt hat.

      Wenn Du etwas weisst, raus damit ….. in aller Höflichkeit.

      Gruss
      vom Kondor

      Reply
  16. 5

    netzband

    Präventivschlag: Was Stalin vor 60 Jahren wirklich im Schilde führte – von KLAUS HORNUNG
    hierin bezieht er sich auf Wolfgang Strauß: “Unternehmen Barbarossa”, und wichtig ist, daß beide die russischen Historiker kennen und die Lage dort – das war 1999. Deshalb ist es so bedenklich, daß Putin und Lawrow in den letzten Jahren so den “Revisionismus” verdammen, die Urteile des Nürnberger Tribunals verteidigen als “Wahrheit” und den Sieg über den NS feiern.
    Aber also, was 1999 zu sagen war:
    Da nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion auch die russischen Militärarchive zunehmend offener werden, haben russische Militärhistoriker die sowjetischen Pläne des Frühjahrs 1941 ausgewertet und teilweise veröffentlicht, welche die früheren Ergebnisse Suworows und anderer westlicher Autoren voll bestätigen. Der Historiker und Oberst a. D. Valij Danilow hat die Pläne des sowjetischen Generalstabs aufgefunden und publiziert, die seit dem März 1941 entwickelt und am 15. Mai von Stalin gebilligt wurden. Nachdem noch die Moskauer “Militärhistorische Zeitschrift” 1996 versucht hatte, die sowjetischen Angriffsvorbereitungen gegen Deutschland 1941 zu leugnen, kam die “Unabhängige Militärrundschau” in ihrem Februarheft 1998 zu entgegengesetzten Ergebnissen.

    Danilow zitiert auch aus den Notizen, die der Teilnehmer an einer Absolventenfeier über die Stalinrede am 5. Mai angefertigt hatte mit der “Prognose Stalins, daß wir den Kampf mit Deutschland beginnen … einen gewaltigen Krieg mit dem Faschismus, gegen den gefährlichsten militärischen Nachbarn, im Namen der Revolutionierung Europas und natürlich auch Asiens”.

    Danilow ordnete sodann die militärstrategischen Pläne, die in den Generalstabsplänen mehrfach als “Überraschungsschlag” und “Präventivschlag” bezeichnet wurden, in die politisch-ideologischen Rahmenbedingungen der sowjetischen Führung ein: “Es ging also nicht nur um die Abwehr einer ausländischen Aggression, sondern um die Verwirklichung weitgesteckter kommunistischer Ziele einschließlich der Weltrevolution.”
    http://suche.ostpreussenarchiv.de/online-archiv/file.asp?Folder=archiv99&File=99_228.htm&STR1=wolfgang%20strau%DF&STR2=&STR3=&STR4=

    Reply
    1. 5.1

      netzband

      Ein Buch, das in “Die Welt” groß herauskam – kritisch besprochen:
      Besprechung Stefan Scheil:  http://www.vernichtungskrieg.de/besprechungen-uebersicht.htm
      dort sind viele Buchbesprechungen, und weiter unten auch:
      Bogdan Musial: Kampfplatz Deutschland – Stalins Kriegspläne gegen den Westen, Berlin 2008
      “Es ist ein Ärgernis anzuzeigen. Bogdan Musial, früherer Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Warschau und derzeit beim polnischen Institut des nationalen Gedenkens beschäftigt, geht schon seit ein paar Jahren den sowjetischen Angriffsplänen auf Europa nach. Er hat dabei in Moskau neue Quellen erschließen können, die den Beginn der sowjetischen Mammutrüstung im Jahr 1929 betreffen und konnte die von vornherein damit verbundene Absicht nachweisen, …..
      aber:

      Wir erfahren von Musial auf Seite 462 nun also, daß alles weitgehend der Wirklichkeit entsprach, was die Nationalsozialisten seit den zwanziger Jahren immer über die sowjetischen Pläne gedacht und ausgesprochen hatten, daß sie aber davon eigentlich nichts wussten. Die internationale Politik wird hier zur Farce erklärt, zumal auch noch Stalin, wie wir von Musial im weiteren erfahren, von einem geplanten deutschen Angriff angeblich nichts wusste. …” bitte dort weiterlesen.

      Reply
  17. 4

    spöke

    In der –Jungen Freiheit— (28/13 Juli 2013) steht ein sehr schöner Bericht über Ribbentrop.
    Titel :
    In Bismarcks Bahnen !!

    Sollte man mal lesen.

    Anbei kann man sich mal 2 Stunden das anhören.

    z.B. gut zuhören bei 0:20..

    @
    Solveigh Calderin

    Nur weil man 60 Jahre eine Knoppsche Hirnwäsche erlitten hat. Muss dessen Geschichtsschreibung noch lange nicht richtig sein.

    Reply
    1. 4.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Spöke

      Gerade vorgestern wurde ich durch einen guten Freund auf Joachim Ribbentrop aufmerksam gemacht.

      Danke Dir, mein Guter, daß die die Rede von ihm ins Netz gestellt hast,

      Reply
  18. 3

    klaus

    Hallo Maria,

    in dem Text sind 2 Fehler, einmal unter Punkt 1 soll die Udssr 70 % der Streitkraefte stellen. Weiter heisst es, das FRA und ENG 90 Einheiten haben und die Udssr 69 , das beisst sich irgendwie.
    Und bei dem Verhaeltnis der Flugzeuge 55 / 40 / 15 macht nach Adam Riese 110.

    Gruss
    Klaus

    Reply
    1. 3.1

      nemo vult

      70% von 90 ist 63.
      Das ist ein Verhältnis absoluter Mengen, nicht Prozent, d.h. 2750/2000/750 sind 5500

      Reply
    2. 3.2

      Maria Lourdes

      Wenn zum Beispiel Frankreich und Großbritannien gegen Deutschland unmittelbar 90 Infanteriedivisionen aufstellen würden, so würde die UdSSR 63 Infanteriedivisionen (70 %) , sechs Kavalleriedivisionen mit entsprechender Anzahl Artillerie, Panzer, Flugzeuge, in Gesamtstärke von rund zwei Millionen Mann, bereitstellen. Dass beisst sich nicht!
      nach Adam Riese 110 – stimmt natürlich, ich hab es gelöscht, danke für den Hinweis!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 3.2.1

        nemo vult

        hättest du nicht müssen, ist ein wichtiger Punkt in Kontext, Es waren, wenn die Angaben stimmen, Bomber 50% : Jagdflugzeuge 36,4% : sonstige 13,6%.

        Reply
        1. 3.2.1.1

          Maria Lourdes

          Danke und gruss

          Maria Lourdes

        2. Aufstieg des Adlers

          Liebe Maria,

          jetzt auch noch mal förmlich von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem Artikel, der grundsätzlich mit den Horrorgeschichten über den bösen Adolf aufräumt.

          Jetzt würde ich Dich ganz lieb bitten alle leserinnen und Leser dazu aufzufordern, Ihre älteren Herrschafften zu fragen, sofern sie beim (nicht stattgefundenem) Sturm auf Moskau mir dabei waren und wie sich das verhält, was Ernst einmal von seinem Imkervater gehört und an uns weitergegeben hatte.

          Laut seinem Imkervater soll Befehl gegeben worden sein, daß deutsche Soldaten auf deutsche Soldaten geschossen haben, wenn die sich einem Zug, der unmittelbar vor den Ortschaftsgrenze Moskaus stand und auf dem Essen, Kleinung und alles mögliche drauf gewesen wäre, näherten.

          Meiner Vermutung nach wurde der Befehl des Führers Moskau zu stürmen, bzw. zu besetzen ganz einfach ausgetauscht.

          Doch inwieweit ist das richtig und was wurde wirklich gespielt ?

        3. Maria Lourdes

          Hallo Adler, ich kenn die Geschichte vom HM, aber ich habe noch nirgends eine Quelle dazu gefunden, also muss man die Aussage vom HM auch als Quelle heranziehen, mehr bleibt da -momentan- nicht! Inwieweit das richtig ist oder was gespielt wurde, kann ich nichts sagen!

          Gruss Maria Lourdes

        4. Aufstieg des Adlers

          Ich hab hier noch was bezüglich Ernst.

          Der Mittschnitt vom Montag ist fertig und Ihr könnt Euch das nun anhören:

          http://deutschelobby.com/2013/07/09/der-heise-hocker-auf-okitalk-mit-dem-honigmann-vom-8-juli-2013/

    3. 3.3

      klaus

      Ja, Ihr habt Recht.

      Gruss
      Klaus

      Reply
  19. 2

    neuesdeutschesreich

    Reblogged this on neuesdeutschesreich.

    Reply
  20. 1

    Solveigh Calderin

    So gern ich manche der Artikel hier lese:
    Dieser und andere Artikel in diese Richtung können nur eins zum Ziel haben:

    Das imperialistische Deutschland (= BRD), aber nicht das deutsche Volk, von der Kriegsschuld reinzuwaschen.
    Das macht dann das deutsche Volk für einen neuerlichen Angriff auf Russland, der bereits seit 1991, verstärkt seit 2000 WIEDER vorbereitet wird, und indem diese BRD WIEDER eine unrühmliche ANGREIFER-ROLLE spielen soll, vorzubereiten.

    Der alte, fiese, hinterlistige, infame, betrügerische Feind steht ja noch immer im Osten und die lieben, guten, deutschen Kriegstreiber und -profiteure sind ja alle so lieeeeeeb.

    Tut mir leid, da wird’s mir nur noch schlecht!

    Bye.

    Reply
    1. 1.1

      Maria Lourdes

      Unbestreitbar jedenfalls ist: Sowohl Deutschland als auch die Sowjetunion bereiteten synchron einen Angriff gegen den Vertragspartner vor.
      Hitler kam Stalin lediglich zuvor. Die jüngste Darstellungstendenz zahlreicher russischer wie auch deutscher Historiker bezeugt deutlich, daß die seit Stalin instrumentalisierte Deutung immer noch ihre Anhänger hat.

      Wahrheit! Darüber braucht Dir doch nicht schlecht werden!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 1.1.1

        Nonkonformer

        Totaler Schwachsinn, diese calderinsche Mutmaßung, von der einem wirklich schlecht wird!
        Dabei gefällt ihr der Artikel, wie sie schreibt, aber sie kann es wohl nicht glauben, na ja.
        Sie sollte – wie viele andere – das Buch v. Chelmnizki lesen, besonders den Beitrag v. Solonin, die drei Pläne des J.W: Stalin, in dem Buch “Die Rote Walze”, Pour le Merite-Verlag!
        Aber wirklich lesen, von Anfang bis Ende, dann können wir uns wieder unterhalten!
        Für Unverbesserliche, also die ewigen “Hochhalter des reinen, menschlichen Sozialismus”, ist das natürlich eine Zumutung; leider! merke: wer z.B. die 100 Mio. Opfer des Kommunismus bezweifelt, der dürfte auch für russische Wissenschaftler nichts übrig haben, die Stalin durchschaut haben, auch wenn sie alles akribisch-quellengestützt zerpflücken!

        Reply
      2. 1.1.2

        Aufstieg des Adlers

        Nee, Nee Maria,

        ich weiß was Solveigh meinte:

        Jedoch sollte man das Schlagwort mit dem “imperialistischem Deutschland” noch erweitern indem man feststellte, daß der damilge Adel nun wahrlich von Oben herab auf das Volk geguckt hatte mit einer Arroganz und Überheblichkeit, die ihresgleichen suchte. (Dieses Gesindel ist heute unter anderem bei der CDU und Co zu finden)

        Und denen war der Standesdünkel wichtiger als alles andere.

        Was meinste wie der Adel abgekotzt hatte, als Adi die Offizierslaufbahn auch für das ärmste Kind unseres Volkes frei gemacht hatte.

        Vorher war das nur den Knalltüten aus dem Adel vorbehalten, die aus sicherer Entfernung zugesehen hatten wie ihre eigenen Kameraden im Schlachtfeld verbluteten. DAS verstand dieses Pack unter Vaterlandsliebe….

        In Summahat diese Brut überhaupt garnichts mit dem echtem Deutschland zu tun !

        Reply
        1. 1.1.2.1

          Aufstieg des Adlers

          jaja…wenn man zu schnell schreibt…

          der d a m a l i g e Adel heisst es doch…

    2. 1.2

      Friedland

      Unser Waschmittel ist die Wahrheit, nichts als die reine Wahrheit!

      Reply
    3. 1.3

      klaus

      Genau die BRD wird Russland angreifen und solche Artikel dienen der Vorbereitung. Frau Calderin, Sie sind eine mit allen Wassern gewaschene Vollbluthistorikerin. Fehlt nur noch das Sie fragen: Warum hassen uns alle?

      Von der Kriegsschuld reinzuwaschen? Welche Kriegsschuld denn? Beide Weltkriege sind nicht auf deutschem Mist gewachsen. Wir leben in der Zeit der Luege und der ganzen Welt wird erzaehlt das Deutschland Schuldig ist. Sie haben ueberhaupt nichts begriffen, gar nichts. Geschweige denn soetwas wie Mitgefuehl mit den beiden meistgeschundenen Voelkern Europas im letzten Jahrhundert, naemlich das deutsche und russische Volk. Gerade den Kommentatoren dieses Blog vorzuwerfen, das sie der Propaganda auf den Leim gegangen sind ist wirklich witzig.

      Das Ding ist, das auf dieser Seite wohl nicht wenige sind, die sich irgendwann gesagt haben, ok, ich will die Wahrheit wissen, scheissegal was am Ende dabei herauskommt, wenn meine Vorfahren schaebige Moerder sind so es so, aber wenn nicht, dann ist es eben so, ich meine das es mal ein Wesenszug der deutschsprachigen war.

      Vielleicht sollten Sie mal Ihr Inventar pruefen, nicht nur da wo es leichtfaellt, sondern da wo es wehtut.

      Eine Frage habe ich noch, warum leben Sie eigentlich in der BRD? Wuerde mich wirklich interessieren.

      Ansonsten danke fuer den Artikel.

      Gruss
      Klaus

      Reply
      1. 1.3.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Klaus

        Zuerstmal herzlichen Dank für Deine sehr gute Antwortt, lieber Klaus.

        Solveigh kann momentan da nicht trennen, daß die V ö l k e r die leidtragenden waren und das es einen Riesenunterschied zwischen den Völkern und korrupten Regierungen gibt.

        Adolf Hitler hatte das im April 1939 im Reichstag festgestellt.

        Noch 1938 reüssierte einenglischer Journalist, daß dieses “friedensverliebte”deutsche Volk unter Adolf Hitler doch niemals wieder Kriege führen würde.

        Soviel zu der “Hitlerschen Kriegshetze” die uns Knopp und Co immer und immer wieder unter die Weste jubeln wollen.

        Reply
    4. 1.4

      totoweise

      ***** Seit 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen! ******* Aufwachen !!!

      Reply
      1. 1.4.1

        hardy

        60 jahre lang haben sie uns ins hirn geschissen und seit dem 11.09.2011 wird zurückgeschissen!!

        Reply
        1. 1.4.1.1

          Untertan

          Ja. jetzt haben wir ja alle Lügen enttarnt und unterwerfen uns den nächsten! Obwohl wir die ganze Lügerei in Gänze ja gar nicht kennen, wollen wir aber trotzdem Untertanen bleiben!

          Halleluja!

        2. 1.4.1.2

          hardy

          naja,für die ganz aufgeweckten wohl eher seit dem 11.09.2001

    5. 1.5

      OstPreussen

      @Solveigh Calderin,
      und solche “Kandidaten” wie Bombrom…
      Herrlich, solch “Aufgejaule”-beim Bonbrom-Artikel sich noch feuchtfröhlich-hetzend ergieSSend, die Solveigh…
      Das Elend ist, solche “Exemplare” wie Ihr befördern leider NIEMALS eine deutsch-russische Verständigung-im Gegenteil, mit dem Beharren auf alleiniger deutscher Schuld (längst widerlegt) und dem “Verniedlichen”, “Verherrlichen” des Stalinismus treibt Ihr die Keile immer weiter!
      Die Schuld vieler europäischer Nationen und der Amis uns gegenüber allein aus den letzten über 100 Jahren ist nicht in emotionaler gar materieller Art tilgbar-wir (Aufgeklärte) würden das auch niemals einfordern, brächte es doch nur NEUE Recantiments hervor…
      Aber ein wenig Gerechtigkeit und Revision muSS her-weiterhin ALLE Lügen/Verantwortung auf uns abladen und weiter von uns fordern-NITSCHEWO!
      Meister Putin hätte es in der Hand die Deutschen aus dem “WestBlock” herauszlösen-ABER, NEIN, er will und kann NICHT…so sieht es leider aus.
      Die “Wahrheit” um den “Großen Vaterländischen Krieg” würde die damit immer noch indoktrinierte russische Gesellschaft in über 1 000 000 Einzelteile zerschlagen und auf Jahrzehnte Ihr eingeflöSStes Weltbild zerstören.

      Solveigh u. Bombrom,

      hoffentlich BYE!

      Reply
      1. 1.5.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Ostpreussen

        Dann darf ich Dir hier erwiedern, daß Meister Ebel im ein Haar für Deutschland im Mai diesen Jahres den Friedensvertrag hätte unterschreiben können.

        Meiner Kenntnis nach wurde er dafür von den Westallierten mit dem Tode bedroht, wenn er das getan hätte.

        Sowas erfährt man dann mal so ganz beiläufig…..

        Merke:

        Der zionistisch versuchte und unterwanderte Dreimächteklüngel verhindert dauernd und dauernd die Friedensverträge mit Russland – NICHT Moskau selbst!

        Daß ich für einen sofortigen Friedensvertrag mit Russland bin, ist somit vollkommen selbstredend!

        Jedoch: … wo sollen denn dann die wahren imerialistischen Mächte bleiben, wenn die hier nicht mehr abkassieren können ?

        Reply
        1. 1.5.1.1

          nemo vult

          Einen “friedensverliebten” Eindruck hinterlässt dieser Ostpreusse nicht.

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Nemo

          Nun ja, auch Ostpreusse darf gerne weiter dazulernen.

          Da sind wir alle nicht von ausgeschlossen.

        3. OstPreussen

          @Nemo Vult
          Die Antwort fällt mir denkbar einfach:

          Ich bin mindestens so friedensverliebt, wie es ein Adolf Hitler war!
          ( Ansonsten lieber STEHEND sterben, als KNIEND “leben”…)

          PS.:
          In manchen Dingen und Fragen bin ich wohl mittlerweile rigoros-es ist Deine und anderen Ihre Sache, welchen Eindruck Sie darob gewinnen mögen-bedenket, dieser Eindruck, besonders der 1. kann täuschen!

          @Adler
          Genau:

          Dazulernen…da sind wir alle nicht von ausgeschlossen (dieses auch zu tuen!).

          GruSS

        4. 1.5.1.2

          OstPreussen

          @Adler
          Alles schön, gut….Ebel und achja, wieviel provisorische, vorläufige, gar “amtierende Reichsregierungen” gibt es noch (Deiner Kenntnis nach-denn meinige ist mir entfallen..), die rechtlich überhaupt ausreichend legitimiert wären, gelinde gesagt überhaupt für ein “Deutschland” (welches bloß??!) einen “amtlichen beglaubigten F#rz” zu lassen?!
          Da die Volksgemeinschaft nicht mehr (noch lange nicht wieder) existent ist, obwohl schon 10 nach 12…( EU, Schulden, Zuwanderung etc.) die kritische Masse für grundlegende Veränderungen/Neuerungen zum Guten ebenso noch in weiter Ferne liegt, interessieren mich Ebel und Co. nicht die Bohne-im Gegenteil, ich halte dieses Treiben für inszeniert, getreu dem Teile u. Herrsche-Prinzip, Ablenkung und kontraproduktiv.
          Im übrigen ist auch der Rest, den Du schreibst nicht mehr an sich so einfach zu bewerkstelligen.
          Die ganzen Probleme bezüglich einer Lösung allein mit Russland haben sich doch nicht versimplifiziert-da müßt ich ja fragen: “Wie blauäugig bist Du denn jetzt?”
          Ausgehend von der guten alten UdSSR (Sowjetunion)…WER ist denn da NUN bitte der (oder besser DIE, interessant auf wieviele wir kommen..) legitime Rechtsnachfolger dieser “Siegermacht” nach all der Zeit *LOL*?
          Dann nimm die ganzen Dinge, wie Rückgabe der deutschen Ostgebiete, 1990 angeblich ja von Gorbatschow angeboten…das war sicher wenn überhaupt damals Tatsache zu den Machtverhältnissen in SowjetZeiten noch im Bereich des Möglichen, solche komplexen Dinge, die ja mehrere Länder immens betreffen, autoritär zu regeln!
          Nein, der Karren steckt absichtlich metertief im Dreck.
          Nun ist’s so, Onkel Putin hatte und hat allein auch schon damit genug zu tun, seinen in der Gorbatschow/Jelzin-Ära komplett unterwanderten, verseuchten “Stall” auszumisten und in den Griff zu bekommen.
          Von dort scheint leider keine Hilfe erwartbar-die Putin-Äußerungen in 2012 in Israel sowie u.a. die Festschreibung der Lügen gegen uns in die Schulbücher usw. zementieren den Status Quo.
          Sicher lässt er zwischendurch für den Hosenanzug, wenn’s denn der mal zu frech wird seine Kreuz 7 der deutschen Trumpffahne, die er eigentlich auf der Hand hält sehen-mehr aber eben auch nicht.
          Auch vergess ich-gerade als ehemaliges “Umerziehungsopfer”-eben auch nicht folgendes:
          Das, was man uns nun 68 Jahre (u.a. wissenschaftlich ausgeklügelt-siehe Tavistock-Institute) rundum angedeihen ließ-also zweifache Kriegsalleinschuld, HC, NS-Lügen und Dreckpropaganda/Umerziehung ist EBEN auch den anderen Völkern als “Wahrheit” uns gegenüber “eingeimpft” worden!
          Und das hat Wirkung in den thumben Volksmassen, was man nie unberücksichtigt lassen darf.
          UND die wirkliche Wahrheit soll und darf NIE ans Licht kommen-wie schon erwähnt, die Verbrechen der anderen in diesen knapp über 100 Jahren an unserem Volk SIND NICHT und NIE normal TILGBAR.
          Noch wesentlicher natürlich, WAS nicht an’s Licht gelangen soll, dass das nationalsozialistische Wirtschaftsmodell DIE LÖSUNG aus der jüdischen ZinsSklavenKnechtschaft (und Ihrem kranken NWO-Streben) und die Garantie für ein faires, friedliches Nebeneinander der Völker souveräner Nationalstaaten seien kann!
          Über die wahren Drahtzieher des Elend’s an den Völkern brauchen wir somit hier nicht mehr sprechen, wir kennen Sie-Adolf Hitler hat Sie in seinen Reden benannt…auch woher unsere einzige Hilfe/Rettung kommen muSS hat er klar benannt, diese 4 Worte reichen, sagen alles und sind wie ein Gebet: “AUS UNS SELBST ALLEIN!”
          Dies kann man getrost auf alle Menschen dieser Welt übertragen-wäre es im Erkennen, Bewusstsein, Gewissen bei Ihnen angekommen, wäre für ZION endgültig Game Over…

        5. Aufstieg des Adlers

          Werter Ostpreusse,

          Danke für Deine Antwort.

      2. 1.5.2

        nemo vult

        Deine Kernaussage: Mein Volk soll für mich tun, was ich allein nicht kann. Richtig oder Falsch?
        Es läuft alles nach Plan, für ROTHSCHILD.

        Reply
        1. 1.5.2.1

          Friedland

          Lieber Nemo,
          derzeit läuft nichts mehr nach Plan, es geht dort drunter und drüber, ein Skandal jagt den nächsten und der Dollar wird vermutlich durch eine chinesische goldgestützte Weltreserve-Währung ausgehebelt.

        2. nemo vult

          ja, eben. Stichwort: Logen loswerden, Weltdiktatur nach Protokollen installieren.

      3. 1.5.3

        Friedland

        Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden….

        Unterschiedliche Sichtweisen dürfen und müssen erlaubt sein, die Grenze ist allerdings dort erreicht, wo die persönliche Meinung oder eine andere zur Doktrin erhoben wird.
        Auch die Wortwahl bei Erwiederungen sollte angemessen sein, In diesem Sinne sollten wir hier friedlich und respektvoll miteinander umgehen, jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, wir beweisen damit Vorbildcharakter.

        Gegenteilige Meinungen sind das Salz in der Suppe und sind erwünscht, damit der eigene Standpunkt überprüft werden kann.

        Reply
    6. 1.6

      Aufstieg des Adlers

      @ Solveigh Calderin

      Werte Frau Calderin,

      wissen Sie, ich war gestern jenseits der Demarkationslinie in der Neumark, also Hohenwutzen, jenseits der Oder eben nicht “Osienow Dolny” sondern immer noch Niederwutzen genannt.

      Dort speisten wir gar klösterlich zu äusserst zivielen Preisen im Kloster Zehden.

      Es mahm dort auf einlieblich Frauenchor Platz und der sag gar herrlich…… NUR NICHT UNBEDINGT DEUTSCHE VOLKSLIEDER!

      Auf meine Frage, wie es denn mit dem Pommerlied bestellt wäre(Wenn in stiller Stunde Nebel mich umwehn) wurde mir erwiedert, das käme das nächste Mal drann, ergo lässt sich die tiefere Antwort daraus schließen.

      Werte Frau Calderin,

      wie woll ich Ihnen das nur sagen….hm….

      Vielleicht mal wie folgt:

      Wissen Sie, was mich entschieden mehr nervt und ärgert ?

      Das sind alle Diejenigen, die ab ´33 den rechten Arm garnicht hoch genug bekommen hatten und ab Mai´45 ganz genau da weitergemacht hatten, wo sie 1933 aufgehört hatten!

      Und sehen Sie, werte Frau Calderin: GANZ GENAU DAS meinte ich, als ich davon sprach garantiert nach dem Untergang der sogenannten BRD kein Amt zu übernehmen!

      Auch s o (!) lernt man Selbstverantwortung in seiner Gänze zu übernehmen, mnämlich nur für sich, also SEINER SELBST Verantwortung zu übernehmen, was das bewusstsein des Seins, des eigenen lebens (ich lebe) voraussetzt.

      Nun habe ich gestern wieder dieses ganze Gewusele dort gesehen und mir wurde wieder einmal bewusst, wie Menschen so sind, denen man die Werte jahrzehntelang abtrainiert hat…nun ja…..

      Jedoch mag ich Sie wirklich echt, erinnert mich doch speziell Ihr Kommentar an eine Lehrerin, unsere gute Frau Kaulich, die ganz genau dieselben Agrumente hatte, damals in der Schule – jedoch h e u t e mit einem jahrzehntelangem Abstand eben diese Antworten auch noch etwas anders gedeutet werden könnten, wenn man gelernt hat, wiediese Mächte aussehen, die die Einen oder Anderen finanzieren, um hnterher doppelt abzugreifen!

      …aber zu so mutigen Erkenntnissen reicht es bei den NeuKommunisten dann doch nicht hin….

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen