168 Comments

  1. 34

    Svea

    Soeben auf obigem Radiosender gehört – gute Nacht, ihr Guten!
    http://www.youtube.com/watch?v=pyjlbWBgyjY
    😉

    Reply
  2. 32

    Svea

    OT
    Seit ich hier lese fällt mir immer wieder auf, daß quasi zusammenhanglos und oft themenfrem Musikvideos gepostet werden. Das ist ein Sender, der weltweit deutsche Oldies spielt. Bin heute zufällig dahin gekommen und wollte es euch nicht vorenthalten, auch weil Gunter Telefonwünsche aus aller Welt annimmt:
    Musical Greetings From Germany
    http://www.shoutcast.com/Internet-Radio/Musical+Greetings+From+Germany+-+With+Gunter+Auerbach

    Reply
    1. 32.1

      Svea

      P.S. Das deutsche Wort für „oldie“ oder „evergreen“ lautet übrigen Immerguterschlager 😀

      Reply
    2. 32.2

      Maria Lourdes

      Danke Svea und schönen Sonntag noch! 😉
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 32.2.1

        Svea

        Dies HERRLICHE Lied habe ich heute auf dem obigen Radiosender gehört und themenkompatibel ist es auch 😉 Schönen Sonntagabend und guten Start in die neue Woche!
        http://www.youtube.com/watch?v=YHMg_-mMpCk

        Reply
  3. 31

    Kint

    Zum Video, war vorher an Kommentaren hängen geblieben.
    Spaß am Sex. Sexspielzeuge.
    Fick Dich frei, sozusagen. Also das, was Alte Frau und Skeptiker meinten.
    So sieht´s aus. Nun brauch ich schon n Dr. med. dafür, wen und wie ich f. soll.
    Mahlzeit.

    Reply
    1. 31.1

      Skeptiker

      @Kint
      Sexspielzeuge
      https://www.youtube.com/watch?v=MWB9YntVAgg
      Was für ein ???
      Gruß Skeptiker
      Ich muss über solche Sendungen echt lachen.

      Reply
      1. 31.1.1

        Venceremos

        Dann haste das mit dem Hackfleisch noch nicht gesehn 😉 bei Domian, das war beyond allem, da schreibt noch nicht mal die Breitenbach drüber !

        Reply
      2. 31.1.2

        Kint

        Die Antwort ist nach oben gerutscht, Nr. 8, u. PC brauchte vor Lachen einen Neustart.
        🙂

        Reply
  4. 30

    Kint

    28, 29:
    Welche Bandbreite!
    „Es ist noch nicht aller Tage Abend. “
    Scheint so. 🙂

    Reply
  5. 29

    Venceremos

    „Romeo and Juliet“ – Dire Straits – Es ist noch nicht aller Tage Abend 🙂 !
    http://www.youtube.com/watch?v=QkfotbNqQgw

    Reply
  6. 28

    Venceremos

    It’s only teenage wasteland 🙂 ! the Who „Baba O’Riley
    http://www.youtube.com/watch?v=GS1JZOAI-vo

    Reply
  7. 27

    Rainer

    Männer müssen keine Frauen verstehen, dass ist zu kompliziert. Es wird Zeit dass Frauen die Männer verstehen, denn dass ist viel einfacher.

    Reply
    1. 27.1

      Frank

      @Rainer
      Wahre Worte.
      Sie(Frauen) meinen immer „das muss Er doch wissen,merken, fühlen“ !
      NEIN !! Sie sollte es uns sagen, denn Wissen können wir nur auf Logik aufgebaut, da uns das auf die innere Stimme(Intuition) hören, abgewöhnt/umerzogen wurde!

      Reply
  8. 26

    m.ela

    Frau Dr. Verena Breitenbach – sie also soll jetzt unsere Expertin sein für „Weibliche Lust ohne Tabus“ auf diesem politischen Blog. Hoffentlich dreht sich unser LupoCattivo jetzt nicht im Grab herum!
    Bei dem Namen VB jedenfalls hatte ich in meinen hintersten Gehirnwindungen ein leises Erinnern – „da war doch mal was…..?“. Nachdem ich Tante Kuugel befragt hatte, fiel es mir auch wieder ein.
    Vor ca. 10-12 Jahren gab es im unsäglichen Privatsender pro7 eine nachmittägliche Lebensberatungssendung für Schwangere, Frustrierte und Entzündete, mit besagter Ärztin, ein Motto unter vielen war: „Hilfe, ich will mein Jungfernhäutchen zurück“.
    Daß Niveau keine Handcreme ist, weiß ja mittlerweise jedes Kind. ^^

    Reply
    1. 26.1

      Maria Lourdes

      M.ela, ob sich der Lupo im Grab umdreht, wirst du nie erfahren, das Niveau ziehst Du mit Deiner Stellungnahme -in der Du uns erklärst, Du guckst Pro 7- runter!
      Ansonsten wünsch ich Dir noch nen schönen Samstag Abend, vielleicht mit „Lust ohne Tabus“? 😉
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 26.1.1

        m.ela

        Ich hab’s geahnt, Maria – im selben Moment, als ich auf -absenden- klickte, war mir klar, daß ich mich mißverständlich ausgedrückt hatte.
        Asche auf mein Haupt^^
        Ich habe nicht geschrieben, daß ich Konsumentin des „unsäglichen“ PRO7 bin, sondern daß mir Tante Kuugel den Tip gab, da mir der Name Verena Breitenbach bekannt vorkam.
        Es liegen Welten zwischen PRO7 und Lupos Blog, darauf bezog sich meine Niveau-Bemerkung, weil man dieser Frau Doktor hier wieder eine Plattform gibt.
        Eine Äußerung von @“Alte Frau“in einem anderen Beitrag fand ich sehr passend, auch für das heutige Thema.
        „Alte Frau“ schrieb dort sinngemäß, daß man heutzutage den Akt der Fortpflanzung zu einem alltäglichen Lustevent hochstilisiert hat (von dem, nebenbei, riesige Sex- und Porno-Industrien profitieren, sex sells) und ich kann mich der Aussage von ihr, auch erfahrungsgemäß, nur anschließen, da auch meine Hormone seit einiger Zeit wieder in geregelten Bahnen laufen 😉
        Trotzdem danke ich Dir, Maria, für Deine „tabulosen“ Samstagabendwünsche an mich.
        Grüßle
        m.ela

        Reply
  9. 25

    Pater A. Isidor

    Da kann man eigentlich nur noch kotzen?
    http://tinyurl.com/mhkhrf2
    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
    1. 25.1

      Skeptiker

      @Pater A. Isidor sagte
      Also, das hätte ich nun wirklich nicht gedacht.
      Bitte mal den Film ab der 8 Minute betrachten, speziell die 9 Minute.
      http://www.youtube.com/watch?v=_CzQi40MKbc
      Ich finde es lustig.
      Gruß Skeptiker.

      Reply
  10. 24

    Thorn

    Passt wohl wie die Faust auf’s Auge, wuerde ich meinen.
    Und weil der Text so tiefsinnig ist, versuche ich mal eine (stellenweise freie) Uebersetzung.
    ===
    Wenn du einen Liebhaber fuer einen Tag brauchst
    waehle einfach 7 6 5 4 3 2 1
    Eintags-Liebhaber.
    .
    wenn du einen Liebhaber fuer zwei Tage brauchst
    waehle einfach 8 7 6 5 4 3 2
    Zweitage-Liebhaber …
    .
    … weil die Liebe, die ich dir gebe,
    suesser ist als alles andere
    auf dieser Welt.
    .
    Chor: SUESSER …
    … als alles andere
    auf dieser Welt.
    Chor: SUESSER …
    … wirklich suess.
    .
    Ich bin die Liebesmaschine in derr Stadt,
    die beste, die du kriegen kannst,
    im 50-Meilen-Umkreis.
    Chor: Er ist die Liebesmaschine in der Stadt …
    … die beste, die du kriegen kannst.
    Chor+Saenger: Er/ich ist/bin die Liebesmaschine in der Stadt …
    … die beste, die du kriegen kannst
    im 50-Meilen-Umkreis.
    Chor: Er ist die Liebesmaschine in der Stadt …
    … die beste, die du kriegen kannst.
    greif zu!
    .
    Ahuga!
    Ahuga!
    Ahuga!
    Ahuga!
    .
    Chor: Er ist die Liebesmaschine in dieser Stadt.
    Chor: Er ist die Liebesmaschine in dieser Stadt.
    Chor: Er ist die Liebesmaschine in dieser Stadt.
    .
    Wenn du einen Liebhaber fuer drei Tage brauchst
    waehle einfach 9 8 7 6 5 4 3
    Dreitage-Liebhaber.
    .
    … weil die Liebe, die ich dir gebe,
    suesser ist als alles andere
    auf dieser Welt.
    .
    Chor: SUESSER …
    … als alles andere
    Chor: SUESSER …
    … als alles andere auf dieser Welt.
    Chor: SUESSER …
    … als alles andere
    auf dieser Welt.
    Chor: SUESSER
    (Blende)
    ===
    Supermax – Lovemachine
    http://www.youtube.com/watch?v=7Uv9ldTgYuc

    Reply
  11. 23

    Venceremos

    Hier mal was von einem unserer Guten, Novalis (1772 – 1801), eigentlich Georg Philipp Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, deutscher Lyriker: (Frühromantiker)
    „Die Liebe ist der Endzweck der Weltgeschichte und das Amen des Universums.“
    “ Der Mann ist lyrisch, die Frau episch, die Ehe dramatisch.“
    „Wissenschaft ist nur eine Hälfte. Glauben ist die andere.“
    „Wo gehn wir denn hin?“ – „Immer nach Haus!“
    „Mit der Verheiratung ändert sich das System. Der Verheiratete verlangt Ordnung, Sicherheit, und Ruhe – er wünscht, als Familie, in einer Familie zu leben – in einem regelmäßigen Hauswesen – er sucht eine ächte Monarchie.“ 🙂
    „Idealist sein heißt, Kraft haben für andere.“
    „Ein Kind ist eine sichtbargewordene Liebe.“ !!!!!!!
    „Kinder sind Hoffnungen.“
    „Wo Kinder sind, da ist ein goldnes Zeitalter.“
    „Der Mensch besteht in der Wahrheit. Gibt er die Wahrheit preis, so gibt er sich selbst preis.“ !!!!!!!
    „Wenige wissen das Geheimnis der Liebe“ Seine Gedichte haben es in sich, denn er hatte eine ungewöhnliche ‚Beziehung‘, Sophie
    http://www.versalia.de/archiv/Novalis/Wenige_wissen_das_Geheimnis_der_.1471.html Gedichte von Novalis

    Reply
  12. 22

    nordlicht

    Ist es Zufall, dass gerade heute dieser für diesen blog ungewöhnliche Artikel erschien?
    Am 6. September vor 45 Jahren lernte ich als 16jähriger auf einem Schulfest die Liebe meines Lebens kennen. Unsere Wege hatten sich zwar Jahre später getrennt, aber mit meiner „Schwester im Geiste“ bin ich noch heute engstens befeundet. Zumindest telefonisch „sehen“ wir uns entfernungsbedingt wöchentlich.
    Die Verbundenheit zwischen uns überdauert auch die jeweiligen neuen Ehen und Familien.
    Ich kann nur sagen, dass vor allem meine Liebe zu diesem Menschen mir ein Tor geöffnet hat zum Glauben an das, was man nicht sehen und anfassen kann, was aber doch ständig um uns herum ist, genannt Gott.
    In großer Dankbarkeit für diese segensreiche Erfahrung wünsche ich Euch allen ganz viel Liebe.
    nordlicht

    Reply
    1. 22.1

      Venceremos

      Vielleicht Deine Dualseele, Nordlicht ;), Glückwunsch ! Seelenverwandtschaften sind gar nicht so selten.

      Reply
  13. 21

    Venceremos

    Liebeszene aus dem Film „Zabriskie Point“ im ‚Tal des Todes‘, Kalifornien – full version auf YT
    http://www.youtube.com/watch?v=nZVKJwRUjlE
    Finale: http://www.youtube.com/watch?v=175lEQFCHG4

    Reply
    1. 21.1
  14. 20

    Venceremos

    Kleines Kontrastprogramm zum Zeitgeist ;): Love minus Zero
    http://www.myvideo.de/watch/8558792/Bob_Dylan_Love_Minus_Zero_No_LimitText: Love minus Zero
    My love she speaks like silence
    Without ideals or violence
    She doesn’t have to say she’s faithful
    Yet she’s true, like ice, like fire
    People carry roses
    Make promises by the hours
    My love she laughs like the flowers
    Valentines can’t buy her (Geschenke)
    In the dime stores and bus stations
    People talk of situations
    Read books, repeat quotations
    Draw conclusions on the wall
    Some speak of the future
    My love she speaks softly
    She knows there’s no success like failure
    And that failure’s no success at all.

    My love winks, she does not bother
    She knows too much to argue or to judge.
    The bridge at midnight trembles
    The country doctor rambles
    Bankers’ nieces seek perfection
    Expecting all the gifts that wise men bring
    The wind howls like a hammer
    The night blows cold and rainy
    My love she’s like some raven
    At my window with a broken wing.
    Hier ist das Original aus der Royal Albert Hall (mit Gänsehaueffekt) – Bobby pur und unplugged
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=loJGOdURFmk Sehr schön auch von Scott Walker auf YT

    Reply
  15. 19

    Pater A. Isidor

    Muss ich mir das Buch wirklich kaufen?
    Finde 20 Euronen viel zu viel für das Buch, wo doch jeder weiß, daß die Herstellung eines solchen Buches höchstens! vier Euronen beträgt?
    Fragt sich Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
    1. 19.1

      Venceremos

      @ Pater
      … und führe mich nicht in Versuchung … 🙂

      Reply
    2. 19.2

      Frank

      @Pater…
      welches Buch?

      Reply
      1. 19.2.1

        Venceremos

        @ Frank
        Na das Sexbuch von der Verena Breitenbach oben, aber das brauchst Du ja nicht, da Du Frauen nicht mehr leiden kannst. Geh lieber mal ein Bier trinken ;).
        Übrigens heute hab ich Dich geschlagen in der Zeit :mrgreen: – schönen Sonntag !

        Reply
        1. 19.2.1.1

          Frank

          @Vence
          Du willst es genau wissen. Ich trinke genau 2x im Jahr Bier und das nur, weil ich als Camper da nicht drum herum komme während meiner Urlaubszeit.
          Mir graut schon wieder vor meinem nächsten Urlaub Ende September bis Ende Oktober. Vier Wochen Griechenland und diese Unmengen an Bierkonsum, welche sich barbarisch auf meinen Hüften und Bauch ansammeln. 🙂
          Aber was tut man nicht Alles um den weiblichen Sexbestien zu entgehen. 😉
          LG
          Frank

          Reply
          1. 19.2.1.1.1
          2. 19.2.1.1.2

            Venceremos

            @ Frank
            Ja, dem zu entgehen sind Bäuche gut geeignet :). Ich wünsch Dir auch ohne Bier eine gute Zeit, ich hab auch am liebsten einen klaren Kopp. Mach mich erst im November auf die Socken und in die Sonne.
            Reib Dich net so auf, es werden eh nicht mehr alle rechtzeitig raffen, leider.

  16. 18

    ORK

    Der CONDOR aus den ANDEN ist aufgewacht … seine SCHWINGEN sind auch ausgebreitet .. sagt CUBA LEGENDE CELIA CRUZ DIE „KÖNIGIN DER SALSA“
    … immer schön die Augen nach oben !
    HEIL FIDEL !
    http://www.youtube.com/watch?v=LVl8X3BaYJA

    Reply
    1. 18.1

      Maria Lourdes

      Volltreffer ORK, erst der Adler jetzt Du! Bravo und danke!
      Gruss Maria

      Reply
      1. 18.1.1

        Venceremos

        @ ORK
        Kann ich mitfliegen ? Ich möchte nicht hierbleiben bei den Left Behinds ! Nicht vergessen zum richtigen Zeitpunkt – und da ist noch jemand, der muuuuss mit !!!
        LG V.

        Reply
        1. 18.1.1.1

          Venceremos

          ORK – „Der CONDOR aus den ANDEN ist aufgewacht … seine SCHWINGEN sind auch ausgebreitet .. sagt CUBA LEGENDE CELIA CRUZ DIE “KÖNIGIN DER SALSA”
          … immer schön die Augen nach oben“

          Reply
  17. 17

    ORK

    Eine NEUE ÄRA beginnt bald für ALLe FRAUEN mit
    gefährlichen Freundschaften ! 😉
    http://www.youtube.com/watch?v=mjM7EZ0zwBw

    Reply
    1. 17.1

      Venceremos

      @ ORK
      War das zynisch oder eine liebgemeinte Warnung 😉 ?
      Das hier ist gefährlicher, weil niemand damit rechnet, und es wird die Welt verändern ! Es ist so elementar wie Naturgewalten und einfach nicht zu dekonstruieren, so sehr sich unsere Freunde von der dunklen Seite auch Mühe geben:
      http://www.magic-komplex.de/die-dualseele-zwillingsseele/

      Reply
      1. 17.1.1

        ORK

        Venceremos: BEYOND !
        Tina ist angekommen …
        (http://www.youtube.com/watch?v=1_kWTtAdf_s)

        Reply
    1. 16.1

      Frank

      @Venceremos
      Weil ihr schon mal alle am Musik-Posten seid und ich ja noch Etwas 😉 gut zu machen habe auch von mir ein musikalisches Kunststück für und an alle Frauen
      http://www.youtube.com/watch?v=33YcYLumEDk
      Achtet mal bei Minute 2:08 was der „kleine Zauberer“ mit dem Capo anstellt.
      LG
      Frank

      Reply
      1. 16.1.1

        Maria Lourdes

        😉
        Gruss und danke Maria Lourdes!

        Reply
      2. 16.1.2

        Venceremos

        Danke Frank, das ist sehr schön :)! Und hoffentlich gehst Du jetzt endlich wieder vernünftig mit Frauen um, Du hast solchen Frust überhaupt nicht nötig, denk ich. Vielleicht musst Du nur Deine Sichtweise ein bisschen ändern, die scheint mir doch etwas krass. Ihr Männer seid auch nicht gerade einfacher geworden für Frauen, aber mir ist schon klar, dass viele Frauen ein total krauses Weltbild entwickelt haben, mit dem sie natürlich in den kommenden Zeiten schweren Schiffbruch erleiden werden.
        Irgendwann (nach dem Sturm) werden die Beziehungen zwischen Männern und Frauen wieder heil sein (mit allem nötigen Respekt, wie das mal war) , innerhalb einer höheren Ordnung. Bis dahin ist noch Durststrecke, aber besser nicht so viele Vorurteile mitschleppen, sonst begegnet einem immer nur, was man als Vorstellung im Kopf trägt ;).
        LG
        Vence

        Reply
        1. 16.1.2.1

          Frank

          @Vence 🙂
          Ich hatte doch Ein, Zwei Ausnahmen eingeräumt 🙄
          und nicht mal mein Lieblings-Aufklärungsvideo vom größten Internet-Helden der Welt und Frauenversteher Assi Toni Das Original gepostet !
          😉
          Tja, Du merkst sicher daß auch wir Kerlchen „frotzeln“ können, so wie Du es mit @Adler versucht hast.
          LG
          Frank

          Reply
          1. 16.1.2.1.1

            Venceremos

            @ Frank
            Ich mag Dich , aber Du hast X-Ray verdammt unrecht getan, das ist sehr schade, denn Du wolltest doch nicht einseitig sein und immer offen zum Lernen. Das war einem verdammt guten Menschen gegenüber nicht fair, auch wenn Du Dir nix dabei gedacht haben magst. Und sein Vertrauen ist auch von anderer Seite her missbraucht worden.
            Dein Frotzeln war für mich nicht zu identifizieren, denn es klang sehr ernst, was Du da abgelassen hast und ich dachte auch, Du bestehst nur noch aus Wut, auch gegenüber Kurzer.
            Mir macht das Gefetze auf dem Blog untereinander keinen Spaß, denn es schadet total der Sache von uns Deutschen. Ich verliere immer mehr die Hoffnung, dass es noch was wird, denn viele Leute drehen sich in erster Linie nur um sich selbst, das turnt mich ab.
            So, das war jetzt gar nicht humorvoll, denn ich bin eher traurig.
            Gute Nacht !
            Vence

          2. 16.1.2.1.2

            Frank

            @Vence
            Moment! Mir liegt sehr wohl an Kamerad X-Ray nur komme ich gerade nicht auf den Punkt an welchem ich Ihm Unrecht getan habe. Hilf mir bitte auf die Sprünge !
            Als ich damals im alten Strang (V-Waffen) von allen Seiten attackiert wurde kann es sicher passiert sein, daß auch ich über die Stränge geschlagen bin. Wen wunderts. Aber ich wollte sicherlich Niemanden persönlich treffen. Auch nicht X-Ray. Wenn doch, werde ich mich in aller Form bei Kamerad X-Ray entschuldigen.
            So langsam kann ich aber auch deine Versessenheit auf diese todbringenden unmenschlichen Pu-Kernwaffen nicht mehr verstehen. Du solltest langsam das nötige Grundwissen haben, was diese oberirdischen Atomtest mir der Freisetzung der Plutoniumpartikel unserer Welt für einen Alptraum für die nächsten 50000 Jahre hinterlassen haben ! Denke immer schön daran, wenn Du mal in der Sonne und am Strand entspannst, daß Du gerade Suizid begehst weil diese Pu-Partikel auch auf deine Haut gelangen und Dir 100%ig Hautkrebs verursachen! Also ich persönlich habe kein Problem damit NICHT Schuld daran zu sein! Und auch mein Volk von dieser Schuld frei-zu sprechen.
            Nochmal, wenn ich X-Ray in irgend einer Weise in der Hitze des Gefechtes persönlich angefahren habe, werde ich mich entschuldigen.
            Ich werde allerdings weiterhin gegen erwiesenen Unsinn welche diese GROSSEN Pu-Waffen im Zusammenhang mit deutscher Fabrikation nunmal sind, mein Veto einlegen!
            Gruß
            und Gute N8
            Frank

          3. 16.1.2.1.3

            Venceremos

            @ Frank
            Ich kann da nicht ins Detail gehen hier, was technologische Zusammenhänge angeht – das ist nicht mein Gebiet. Es geht mir mehr um das menschliche Problem, was dabei aufgetreten ist in diesem Zusammenhang. Wenn Du Dich mit dem Kameraden x-ray mal austauschen willst, dann kannst Du das persönlich über Maria machen, man muss auf dem Blog keine schmutzige Wäsche waschen – seine Art ist das nicht. Und Du könntest einen großen Gewinn davon haben.
            Schlaf gut – gute N8 🙂 !
            Vence

  18. 15

    Venceremos

    Mal was Schönes, wenn auch ein bisschen traurig:
    http://www.youtube.com/watch?v=A1mPY9z4kvQ

    Reply
    1. 15.1

      Skeptiker

      @Venceremos
      Das ist auch sehr schön, finde ich jedenfalls.
      Loreena Mckennitt – Nights From The Alhambra
      http://www.youtube.com/watch?v=fR3jRhqSkUk
      Klingt auch wirklich gut, zumindest über diese Anlage.
      http://www.teufel.de/pc/concept-b-200-usb-p1034.html
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.1.1

        Venceremos

        Ja, Skepti, da geht’s mal um Liebe, die’n bisschen länger dauert, sogar über den Tod hinaus, voll pervers altmodisch 😉 – jedenfalls schön moros ‚My immortal‘ und die Sängerin auch.
        Auch schön zum Thema: Maggie Reilly „Moonligt Shadow“ (Mike Oldfield):
        http://www.youtube.com/watch?v=JjCre83iPjE
        Hier nochmal Liebe über den Tod hinaus: Kate Bush „Wuthering Heights“ – die Geschichte von einer Wahnsinnsliebe zwischen Heathcliff und Catherine (im schottischen Hochland), wo sich zwei Dualseelen gegenseitig in den Tod ziehen, weil nur dort Erfüllung möglich ist, denn im Leben haben sie sich zerstört.
        Gutes Buch übrigens „Sturmhöhe“ (von Emily Bronte), gut zu lesen und sehr berühmt. http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmh%C3%B6he
        http://www.youtube.com/watch?v=BW3gKKiTvjs
        Auch noch schön moros:“ Der Untergang des Hauses Usher “ von Edgar Allan Poe oder mal vielleicht wieder mal nen Auszug von Werther und Lotte ;).

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Skeptiker

          @Venceremos
          1977, da war ich auch noch nicht so alt wie heute.
          Aber die hat auch eine sehr schöne Stimme, damals waren die Aufnahmen noch nicht so gut. (Aber geht)
          Renaissance – Sight & Sound Live at BBC – 1977
          https://www.youtube.com/watch?v=5B578LuXbPI
          Vielleicht sollte Maria mal eine Seite einrichten, Meldungen nur für Musik.
          Gruß Skeptiker

          Reply
          1. 15.1.1.1.1

            Maria Lourdes

            Ich bin grad mit WordPress am verhandeln, ich hab ja nur eingeschränkte Admin-Rechte, sobald die mir den blog endgültig freischalten, wird umgebaut, dann bekommt der Skeptiker die Admin-Rechte für Musik!
            Gruss Maria

  19. 14

    Kruxdie13

    Passendes Lied zum heutigen Zeitgeist in Bezug auf Männer?
    http://www.youtube.com/watch?v=CbuNIUl-jcE
    Jedenfalls ein unwichtiges Thema.

    Reply
    1. 14.1

      Venceremos

      Ist das ein Anschlag auf Deine Geschlechtsgenossen, Kruxdie 🙂 ?
      Gott sei Dank, betrifft es ja nicht alle ! Wir sind doch nicht hierhergekommen, um Bodensatz zu bleiben. Sonst gehn wir ja mit leeren Händen nach Hause und das wäre peinlich 😉 !

      Reply
  20. 13

    nemo vult

    @Venceremos
    Verdammt erfoglreich waren Dr.Day&Co. Deren Urin stinkt, denen ist der Urinstinkt abhandengekommen.
    @Alte Frau
    das nenne ich Urinstikt zusammen mit Erfahrung
    Eine alte Erkenntnis: einen Trieb zu unterdrücken bedeutet einem anderen zu unterstützen. Gut das es hier mal um die, denke ich, stärkste Antriebskraft geht. Es heißt dumm fickt gut, aber es heißt ja auch Blondinen wären dumm. Verdammt sei die Dummheit und die Verlogenheit zwischen Männern und Frauen. Wir sind alle von der Erde.

    Reply
    1. 13.1

      Venceremos

      @ Nemo
      Bisschen schwierig zu verstehen, was Du eigentlich meinst, Nemo ;).
      Man muss einen Trieb nicht unterdrücken, man kann ihn aber verfeinern oder sogar transformieren, denn die gleiche Lebensenergie speist die Sexualenergie und die kreative Energie.
      Also könnte sich ein männliches Triebleben auch sehr kreativ entfalten, wenn es sein Träger so wollte :).
      Wir sind nicht alle von der Erde, wir sind von der Venus und ihr seid vom Mars – macht’s manchmal ein bissel (unnötig) kompliziert, aber was wäre der Mensch ohne Komplementär, ne halbe Portion, unausgewuchtet, und öde wär’s und langweilig.

      Reply
      1. 13.1.1

        nemo vult

        Ich habe immer wieder festgestellt, das was Mann und Frau behindert sich zu verstehen ist das verleugnen und nicht aussprechen der eigenen Wahrnehmung und die Dummheit das sich verstellen auch noch rational zu rechtfertigen. Es gibt wirklich nichts komplizierteres als die Wahrnehmung!
        Und manchmal ist es gut zu begreifen, das es keines Verständnisses bedarf.
        Die Sache mit (den Archetypen) Venus und Mars gehört mit zu den Behauptungen, die in die Irre führen! Da bin ich so sicher wie 1+2+3+4=10 ist, wie 1-2-3 der 13-14-15 gegenübersteht und 5-4-6 gegenüber 17-16-15 ist und Jesus 12 Jüngere hat und 24 Ältere um den Thron in der Johannes-Apokalypse sind.

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Venceremos

          Venus und Mars – ist ja auch nur’n schönes Bild für unsere Unterschiede, die zur Ergänzung gemacht worden sind. Im Kern können sich alle Menschen verstehn, dort, wo Hormone keine Rolle spielen am besten, Gott sei Dank !
          Im Prinzip sind wir alle von und aus der Erde – klar. Novalis hat gesagt „Wir sind alle Sternenstaub“, das gefällt mir noch besser 🙂 !
          LG
          Vence

          Reply
  21. 12

    Christian

    Hauptzweck sollte ja sein,dass KInder gemacht werden………….wenn das Spass macht um so besser.Unsere Freunde die Turken und Araber sind ja besonders gut darin KInder zu machen.
    Offensichtlich ist das in Deutschland vergessen worden .In Brasilien ist Sex so normal wie Bananenessen………….und der Sex ist dort fast immer sensationel gut.Das wird belohnt mit schnellem Wachstum der Kinderzahlen………..nur 8% der Menschen dort sind over 60 (in Deutschland 32%)
    In Brasilien hat man immer Lust……………..

    Reply
    1. 12.1

      hartmut

      Moslems sind sowieso besser beisammen als wir. Sie haben einen ernsthaften Glauben, Zusammenhalt in Familien und der Verwandtschaft, Kinder die in der Familie aufwachsen, gesunden nationalen Stolz……………etc.
      Das ist uns alles verloren gegangen und wenn das so weitergeht, dann können wir froh sein wenn Moslems uns aus Nächstenliebe irgendwann integrieren. Wo sind die Deutschen nur geblieben, sind wir wirklich so sozial kalt und ist das unaufhaltbar? Wir sind nicht mehr in der Lage die Familien zusammen zu halten und wenn wir Kinder haben, dann wachsen die meist ohne den Halt einer richtigen Familie auf. Ich verstehe das alles nicht mehr und kann das Grundübel nicht richtig erkennen. Warum können wir gegeneinander echt gut, aber miteinander nicht mehr?

      Reply
      1. 12.1.1

        Alte Frau

        Es ist alles so von einer Elite geplant. Die Urzelle Familie soll zerschlagen werden. Die Menschen werden dann haltlos.
        Die Menschen sollen schaffen und konsumieren aber nicht nachdenken warum sie auf der Welt sind und was der Sinn des Lebens ist.
        Ist die Familie kaputt, sind die Menschen haltlos. Dann der Griff nach den Kindern. Durch Kita und Schule werden sie dem Elternhaus entzogen und staatlich eingenordet. Daher auch die Frauen weg vom Herd und in die Industrie.
        Die ganze Emanzipation dient dazu, Werte unserer Gesellschaft um zu polen. Weg von christlichen Werten, hinein in den Satanismus.
        Denn hat Jesus Christus gepredigt, das wir nur nützliche Menschen einer Gesellschaft sind wenn wir dem Geld nachjagen?
        Hat er gesagt Frauen und Mütter sind wertlos wenn sie „Nur Hausfrau“ sind …. usw.

        Reply
      2. 12.1.2

        Kurzer

        „… Ich verstehe das alles nicht mehr und kann das Grundübel nicht richtig erkennen….“
        Weil „wir“ so konsequent demokratisiert und von aller wirklichen Menschlichkeit befreit wurden.
        Aber alles andere wäre ja „Nazi“ und ein Rückfall und das willst Du ja wirklich nicht.
        Also immer schön aufpassen, daß Du nicht in das kommst, was Du als die
        „die fremdenhassende braune Ecke“ bezeichnest, weil dahin kommst Du
        garantiert, wenn Du die wirklichen Ursachen rausfindest.

        Reply
      3. 12.1.3

        Skeptiker

        @Hartmut
        Moslems sind sowieso besser beisammen als wir. Sie haben einen ernsthaften Glauben, Zusammenhalt in Familien und der Verwandtschaft, Kinder die in der Familie aufwachsen, gesunden nationalen Stolz……………etc.
        Das ist ja auch politisch so gewollt, die Deutschen sollen doch bitte nur zur Arbeit gehen um die Lebensqualität unserer Bereicherer zu finanzieren.(5 bis 10 Kinder wollen doch auch von was leben)
        >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
        Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.
        Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
        Werbung für den Hooton-Plan durch die BRD-Regierung (2001)
        Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er eine Neuzüchtung der Deutschen fordert mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern.[1][2]
        Ebenso äußerte sich Hooton am 10. Oktober 1944 in der New York Times und an anderen Stellen. Außer vielfältigen Genmanipulationen, um den Deutschen die „kriegerischen Erbanlagen“ wegzuzüchten, empfahl er, den Großteil der Angehörigen der Deutschen Wehrmacht für 20 Jahre oder länger in alliierten Staaten als Arbeitssklaven einzusetzen.[3]
        Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“[4] hielt, führt über die Weise, in der die Veränderung der Erbanlage in Gang gesetzt werden soll, aus:
        „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“
        Ähnliche Gedanken
        In einer kanadischen Schrift wird das Programm auf die Formel „No Germany, therefore no more German wars“ gebracht. Der Kriminalschriftsteller Rex Stout trat u.a. mit seinem Artikel „Wir werden hassen – oder wir werden verlieren“ in der New York Times hervor.
        Der Journalist William L. Shirer pries die Idee von der Kollektivschuld und schlußfolgerte in einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel „They are all guilty – punish them“ (Sie sind alle schuldig – bestraft sie). Ein weiterer Weg der biologischen Ausschaltung wurde in Harvard ausgearbeitet. Die deutschen Männer sollten als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden und in ihrer Freizeit diese Völker biologisch auffrischen und mit den angedichteten „martialischen Eigenschaften“ der Deutschen versehen.
        Nachbetrachtungen
        Man hatte sich also gerade auf amerikanischer und britischer Seite intensiv Gedanken gemacht, die deutsche Nation biologisch auszumerzen bzw. wirtschaftlich zu neutralisieren und es ist anzunehmen, daß solche oder ähnliche Überlegungen der seit Jahrzehnten stattfindenden massiven, systematisch gelenkten Überfremdung und Umvolkung Deutschlands zugrunde liegen.
        Diese äußerst effektive „biologische Waffe“ wird mittlerweile in ganz Europa und den VSA eingesetzt um eine leicht zu beherrschende Bevölkerungsmasse zu erhalten. In letzter Konsequenz wird, ganz den Vorstellungen Coudenhove-Kalergis entsprechend, eine negrid-eurasische Mischrasse gezüchtet, bei der angesichts der momentanen Entwicklung der Weltbevölkerung der negride Anteil am größten und der europide Anteil am geringsten sein wird. Natürliche und gesunde Abwehrreaktionen der Völker werden dabei mittels Kampfwörtern wie Rassismus, Xenophobie usw. bekämpft.
        Quelle:
        http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan
        Gruß Skeptiker
        >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
        Als besonderer Leckerbissen.
        SKANDAL !! Leben in Deutschland wirklich 40 Millionen Ausländer ??
        http://www.youtube.com/watch?v=L4F-HOii4Tk#t=768

        Reply
        1. 12.1.3.1

          hartmut

          Ja, das ist mir natürlich auch schon lange aufgefallen, dass die offizielle Zahl nicht stimmen kann, denn diese Anzahl befindet sich nach meiner Einschätzung ja bereits schon in nur einer deutschen Großstadt. Dennoch habe ich mir dabei noch nicht viel gedacht.
          Es ist ja immer wieder frappierend, wie sich das Schicksal der Deutschen scheinbar mit dem der Juden kreuzen soll. Man könnte meinen die Deutschen sollen deren frühere Rolle übernehmen und heimatlos in die Welt verstreut werden.

          Reply
          1. 12.1.3.1.1

            Fine

            Wobei es bei Ersteren eiserne Politik ist und war; bei Letzteren ist es durch Hass und Gewalt(Regime) der Ersteren!
            Anscheinend nimmt kaum jemand diesen Link zur Kenntnis:
            http://en.wikipedia.org/wiki/Ashkenazi_Jews

        2. 12.1.3.2

          Fine

          Setz Dich in eine Straßenbahn oder stell Dich an eine Bushaltestelle, und zähl mal ab, wieviele DEUTSCH noch unter den Figuren sind.
          Irgendwo bleibt ja die jährliche Million, die seit Jahrzehnten ins Folterparadies BRD reingekarrt wird!
          82 MIO. BRD-Bewohner sind fantasierte Zahlen.., damit DEUTSCH(c) nichts auffällt!
          Die ca. 35 MIO. Auserwählten sind da noch außen vor – kommt also größtenteils hin mit den noch verbliebenen 5 MIO. Germanischstämmigen!
          Und die deutschpatriotischen Christians poppen sich querbeet durch Malle, Brasilien, Thailand usw. – und tönen hier von dem reizenden Jungvolk in den
          jeweiligen Ländern; vergessen aber gern dabei, dass sie selbst auch mit dafür sorgen! Kost´ ja nix; wenn der Feger da ist, sind die Erzeuger längst weg!
          Vögeln mit unten „ohne ist doch viel natürlicher, und gewaschen hatten die sich auch; also gibt’s auch keine Krankheiten.“ Richtige Männer eben…

          Reply
          1. 12.1.3.2.1

            Venceremos

            :mrgreen: ‚Sarkastin‘

          2. 12.1.3.2.2

            Venceremos

            Vielen Deutschen ist anscheinend schon die Lust am Einkaufen vergangen, weil sie dazu in die Stadt müssen – das ist jedenfalls mein Eindruck ;).
            Ich bekomme dabei abwechselnd Depressionen oder Wut. Man muss wirklich an seiner Stimmung arbeiten, sonst ist der Tag versaut.

          3. 12.1.3.2.3

            Fine

            Sarkastin und Realistin! Jawoll! I love it. 😛
            Zu den Stadtgängern: das ist richtig; hatte heute/gestern auch ein Gespräch mitbekommen, wo sich mehrere Leute
            darüber ausließen, dass einkaufen keinen Spaß mehr mache, weil überall nur noch Ausländer zu sehen und zu hören sind.
            So langsam reiben sich einige Schafe doch die Augen.
            Macht jedoch nix; wenn die Schekel nicht mehr so lustig rollen, machen manche Läden eben dicht, Feierabend.
            Hier bei uns laufen jede Menge Bob Marley´s für Arme rum, und reichlich Negermamis (+/- 20) mit 3-5 krausköpfigen Ablegern…
            Ich seh schwarz. 😯

          4. 12.1.3.2.4

            Fine

            Und noch einmal, weils so „schön“ passt.
            Wenn die Jungs gewußt hätten….
            http://www.youtube.com/watch?v=d-Ziz0ZR6tU

      4. 12.1.4

        Christian

        Genau so sehe ich das auch,aber die Menschen auf der anderen Erdseite sind noch gut dabei…………und dort lebt die Mehrheit!

        Reply
    2. 12.2

      Fine

      Falls Du dann mal auf die 60 zugehen solltest, weißte ja, was zu tun ist – sofern Du dann womöglich
      nicht mehr im BRD-Rentnerstadel residierst. :mrgreen: Einfach in die Favelas marschieren – peng-peng, schon ist die Statistik gerettet!

      Reply
      1. 12.2.1

        Fine

        Der Kommi ging an Christian.

        Reply
      2. 12.2.2

        Christian

        In der Favela hat man den besten Sex………….!!!!!

        Reply
        1. 12.2.2.1

          Fine

          Holla, ein echter DEUTSCH(c)-Feinschmecker…. :mrgreen:

          Reply
    3. 12.3

      Frank

      @Christian
      „In Brasilien hat man immer Lust……………..“
      und hat man/n oder Frau immer Geld nötig!
      😉

      Reply
      1. 12.3.1

        Maria Lourdes

        Frank – was ist schon Geld – im Gegensatz zur Liebe eines Menschen, sagt Maria Lourdes!

        Reply
        1. 12.3.1.1

          Frank

          @Maria
          Ich antwortete auf @Christian welcher vom Sex in Brasilien schwärmte.
          Meine Meinung !
          LG
          Frank

          Reply
  22. 11

    hartmut

    Diese Art Sexologinnen schiessen zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Sie versuchen im Zeitalter der 500 Millionen freien Pornos im Internet, die letzten Prüden zu finden, an denen alles vorbei gegangen ist. Diese versuchen sie dann für alle möglichen Techniken zu begeistern und glauben tatsächlich sie leisten Aufklärungsarbeit.
    Dann arbeiten sie die ganze verkommene Palette von Sexualpraktiken ab und scheuen sich nicht einmal vor Perversitäten, um auch diese als „Liebes“-Techniken zu behandeln.
    Sie sind alle zu verpeilt in dem heutigen kranken Sexualleben der Menschen, sodass sie nicht das Wesentliche rüberbringen können. Nämlich das sich zwischen Menschen eine ganz eigene Dynamik entwickeln kann(wenn man es zulässt), in der Techniken sich von ganz allein und ohne Vorgabe entwickeln…..das nennt sich Leidenschaft und kann nicht erlernt werden.

    Reply
    1. 11.1

      Annette

      @ Hartmut,
      genau so isses, dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

      Reply
    2. 11.2

      Christian

      Sex hat eine Aufgabe………….KInderzeugung.Wenn er auch noch Spass macht………..um so besser.Auf keinen Fall ist er zu wichtig
      zu nehmen,schon gar nicht von Frauen over 40 und Mannern over 60

      Reply
      1. 11.2.1

        Venceremos

        Gibst Du Kurse in Moral ?

        Reply
        1. 11.2.1.1

          Christian

          Nein…………….aber warum bekommen Deutsche so wenig Kinder?

          Reply
          1. 11.2.1.1.1

            Venceremos

            Weil ihnen ihr verdammter Lebensstandard wichtiger ist – auch weil die politische Kaste die Familie gezielt zerstört und weil anscheinend viele Menschen nicht mehr lieben können, sondern nur noch sich selbst 😉 !
            Zitat (Novalis):
            “Ein Kind ist eine sichtbargewordene Liebe.” !!!!!!!

          2. 11.2.1.1.2

            Fine

            Ich meine
            weil die Zeiten sehr unsicher sind,
            weil viele Leute in den (gewollten) Niedriglohnbereich
            getrieben wurden und zusätzlich noch einen Nebenjob im Hamsterrad ausführen,
            nicht jeder willens ist, beim Jobcenter betteln zu müssen,
            weil manche eben doch instinktiv spüren, dass einiges im Argen liegt,
            und weil nicht jeder seinem Nachwuchs eine unsichere Zukunft zumuten will.
            Genauer gesagt: weniger Sklaven für die Schinder.

          3. 11.2.1.1.3

            hartmut

            Weil die Deutschen überwiegend glauben das sie alles genau planen müssen und ihr Werzeug dafür der Kopf ist. Das ist ein Fehler, von dem ich nicht weiß woher er kommt, denn es ist Selbsbetrug. Die Menschen trauen sich nicht mehr ihr Gefühl entscheiden zu lassen. Das geht soweit(und damit wieder beim Thema), dass sich die Leute von eine Domina verprügeln lassen müssen, um sich mal wieder spüren zu können. Die Tatsache das die Menschen sich nicht mehr spüren können, ist auch der Grund für viele andere Extreme Handlungen.
            Wenn man sich darauf einlässt ein Kind zu bekommen, und was kann es schöneres geben, dann finden sich die weiteren Dinge ganz von allein. Aber hier ist der Punkt wieder, welcher den Leuten Angst macht, nämlich das Abweichen von ihrem bisherigen Leben und die Gefahr Verantwortung übernehmen zu müssen.

          4. 11.2.1.1.4

            Kint

            Weil sie keine Lust am Leben mehr haben. An ihrem und am nächsten. Warum? Weil sie nicht wissen, was das ist, nicht wissen, was Spaß macht, nicht mehr wissen, was gut ist. Nichts gutes mehr empfinden.
            Und weil sie nichts mehr vom guten Leben wissen, bestehen sie nicht drauf, dass sie ein Recht drauf haben.
            Aristoteles hat´s ausgesprochen, und keiner bestreitet´s. Aber seit frühester Kindheit wird´s aus den kleinen Köpfen getrieben. Wenn diese Logik nicht erkennbar und symptomatisch ist…
            Was wären Männer ohne Dr. Ruth und Konsorten? Männer natürlich. Nicht Wesen, die versuchen zu sein, was Dr. Ruth „empfiehlt“. An wen richten sich ihre Empfehlungen eigentlich, wer hält sich dran? (Und wer nicht??) Und was wären Frauen ohne diese Ratgeber? Frauen, was sonst.
            Ein Skeptiker erkennt, wo´s herkommt.
            So soll´s sein.
            Sex ist nicht wichtig, nicht zu wichtig? Wer entscheidet denn, wie wichtig und wofür? Fr. Dr. Westheimer? Oder gleich Kinsey? Oder Adorno, der Tabubrecher und Philosophie- und Sinnentleerer, der Pädophilie als größtes aller Tabus bezeichnete?
            Es ist mehr als ein Sahnehäubchen. Die tiefste Bestätigung, dass es richtig ist. Was man macht, wie man lebt. W e i l es richtig ist.
            Und weil so viele das noch ahnen und suchen, den Sinn des Lebens und die Bestätigung ,lesen diesen Kram hier so viele. Richtig so.
            Wohin uns weitgehend Entgleiste das, die Suche, führt, müssen wir uns selbst überlegen.
            Fragen wir die richtigen: Unseren Verstand, unsere Gefühle (und wer völlig verwirrt ist, sortiere sich beim ollen Griechen, dem wurd´s noch nicht verdrängt).
            Unser meint jeden einzelnen, sich selbst .Würd man anschließend alles überprüfen, wären die Übereinstimmungen überwältigend.
            So seltsam unterschiedlich Kommentare hier auch klingen mögen. Unterm Strich empfinden alle das gleiche. Bloß was?
            Ja, bloß was? Komisch, wir wissen´s nicht mehr.
            Gute Nacht.

          5. 11.2.1.1.5

            Skeptiker

            @Kint
            Was ist denn aber für ein Unterschied, ob die Weiber gradezu den Staat regieren, oder ob die, welche ihn regieren, sich von den Weibern beherrschen lassen.“
            Aristoteles.
            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            Ein amüsante Fehlinterpretation zeigt den selben Ursprung. Nietzsche wird ja als herrischer Frauenfeind betrachtet, auf Grund seiner Aussage: Wenn Du zum Weibe gehst, vergiss die Peitsche nicht. Da Nietzsche aber ein gebildeter Mensch war, kannte er die Geschichte und bezog sich eigentlich auf das Bild des Aristoteles, der von Salome geritten und angetrieben wird – was also präzise das Gegenteil von dem bedeutet, als ihm zugeschrieben wird. Dass diese Interpretation die zutreffende ist, belegt das berühmte Photo, das er von Lou Salome, Paul Ree und sich photographisch schiessen liess. Die Belohnung durch sexuelle Befriedigung ist als Macht oft grösser und wirksamer als die Macht des Geldes, guter Worte, Strafen oder die Macht des Wissen, was zeigt, dass Frauen eben doch nicht so ohn-mächtig sind, wie sie sich immer darstellen. Allerdings kann diese Macht innerhalb von Gruppen und Betrieben nicht all wirksam eingesetzt werden, da sie im intimen spielt, also (fast) immer in der Zweierbeziehung.
            Achtung, es sind Sadomaso Bilder.
            http://www.brainworker.ch/Freiheit/PhyllisUndAristoteles_kl.jpg
            Das 2 Bild findet man auf der Seite, weil ich will keine 3 Quellen reinstellen.
            Quelle:
            http://www.brainworker.ch/Freiheit/
            Gruß Skeptiker

          6. 11.2.1.1.6

            Kint

            Des Skeptikers Repertoire… scheint unerschöpflich.
            Regiert werden, vllt nicht von „Weibern“ – aber bestimmt nicht von „solchen“. 😉
            Aber dass die Frauen erheblich beeinflussen (sollen), war wohl schon immer so. Unter verständigen Menschen. In hiesiger Gegend soll mal nur der Verheiratete die Stimme gehabt haben, die er nach Beratung mit seiner Frau abzugeben hatte.
            Ob sie sich diskriminiert gefühlt hat?
            Aristoteles´ Vorstellung vom „Glück“ des Menschen, durchaus im individuellen Begriff, hat wohl nie so ganz abgewichen vom ganz normalen Empfinden der (normalen) Menschen. Es aber auf den Punkt gebracht. Jetzt hab ich mal kurz geguckt, ein Wikiblödia-Artikel ist ja fast unlesbar, meine, ich hatte da vor wenigen Jahren noch ne schöne, klare Darstellung gesehen… Wie seltsam. 😉
            Grüße, ne gute Nacht.

  23. 10

    Aufstieg des Adlers

    Für unsere liebe Maria, allen lieben Frauen, allen Freunden ganz wundervoller unvergänglicher Kompositionen darf ich dieses unvergessene Werk einstellen, daß bei unseren Freunden unserer Bruder/ und Schwesterseite Terra-Germania mitlerweile schon fast zur inoffiziellen Hymne geworden ist:
    http://www.youtube.com/watch?v=08TlK1u0m8k

    Reply
    1. 10.1
    2. 10.2

      Alte Frau

      Peter, Sue & Marc, ach ja die kenne ich auch noch.
      Wunderschönes Lied – großes Dankeschön

      Reply
  24. 9

    Brandstifter alias Firestarter

    „Vor sechs jahren fand ich hier in New York die lehre von Karezza und brachte sie mit heim nach Europa, indem ich das buch der ärztin dr. med. Alice Stockham, Etik der ehe, ins deutsche übersetzte und herausgab. Unterdessen veröffentlichte ich auch mein umfassenderes werk „Liebesklarheit“ und versuchte an hunderten von vorträgen durch das licht geistgetragener und lustbejahender liebe das dumpfe dunkel aller triebversklavung wie auch aller selbstquälerei und lustverneinung etwas zu erhellen. Wieder bin ich in New York, der brausenden, gewaltigen Stadt, und dieser tage überbrachte mir ein freund eine schrift, die noch klarer die frage von Karezza, dieser gleichzeitig geist- wie lusterfüllten liebesvereinigung, behandelt. Verfasser wie verlag haben ihren namen verschwiegen; ist doch hier in Amerika die Verbreitung solcher Wahrheiten immer noch verboten, und selbst die post verweigert die beförderung derart „unzüchtiger“ schriften. So kann ich den Verfasser nicht fragen, ob ich das licht seines erkennens auch zu menschen deutscher zunge tragen dürfe. Doch wie sollte ihn nicht freuen, wenn das geschieht? Hat die frau Alice Stockham mehr in gütiger menschlichkeit und mütterlichkeit zartfühlend die umfassenden zusammenhänge dargelegt, so geht dieser mann in wissenschaftlicher gründlichkeit auf die wesentlichsten einzelheiten ein. Dies ist heute besonders notwendig. Ich weiß, diese schrift des marines wird tausenden von menschen im alten Europa ersehnte klarheit, gesundung, befreiung, freude und inneren frieden bringen.
    New York, november 1929. Werner Zimmermann

    http://karezza.info/

    Reply
  25. 8

    Alte Frau

    Wenn ich meiner weiblichen Lust tubulos freien Lauf lassen würde, bekäme diese Frau ihr Buch von mir um die Ohren gehauen!
    Das sind die Ergebnisse aus den wilden Siebzigern. – Ich weiß wovon ich rede, denn die Siebziger waren meine Jugendzeit wo wir Mädchen mit 14 schon gefragt wurden, ob wir denn schon mit einem Mann geschlafen hätten. Wo uns eingeimpft wurde, wir sollten sexy sein und sexy aussehen, je mehr desto besser. – Fazit: die Jungs wurden schnöselig in ihrem Umgangston, „fickerig“ = nervös, anzüglich, handgreiflich.
    Mädchen galten als prüde, wenn sie sich weigerten und wer denn doch nachgab und engewollt schwanger wurde, bekam die Fahrkarte nach Holland und mit 300 DM war die Abtreibung bezahlt.
    Der Volksmund sagt dazu: der Verstand rutscht in die Hose. Ja, so isses.
    Wenn sich die Gedanken nur noch um den Lustfaktor im Begattungsakt drehen, dann geht der Verstand flöten und was um einen herum passiert, wird kaum noch wahrgenommen. – Ach ja, die Zionisten freuen sich, denn genau das ist ihr Ziel.
    Mir geht dieses Thema auf den Geist, denn Liebe aus dem Herzen hat mit dem Begattungsritual nichts zu tun. Da wird von Liebe gesungen aber gemeint ist der körperliche Geschlechtsakt. Und wohin führt das Ganze in Zukunft? Genderwahnsinn, frühkindliche sexuelle Aufklärung bzw. gegenseitiges stimulieren schon im Kleinkindalter. Auch bei den Frauen knallt es durch im Hirn, wenn der Mann nicht die Erwartungen im Bett erfüllt, wird er beiseite geschoben und der nächste muß her.
    Und dann schaue man sich die jungen Mädchen an. Die Jungs in der Schule werden so unruhig, das sie nur eines im Kopf haben. Da ist dann kein Platz für wahren Lernstoff. Soviel zur Bildung.
    Mein Fazit aus den wilden Zeiten meiner Jugend: Weniger wäre besser gewesen in jeder Hinsicht!

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      @Alte Frau
      Das sehe ich genau so, hier die Ursache.
      Die „Frankfurter Schule“ und ihre zersetzenden
      Auswirkungen
      Deutschland erlebte zwar 1945 eine totale Niederlage, doch die völlige Veränderung der Gesellschaft trat erst mehr als 20 Jahre später ein. Der Aufstand der 68er und die ihnen nahestehende linksliberale Koalition unter Willy Brandt in den siebziger Jahren verursachten den großen geistigen Bruch und führten die Umerziehung der Siegermächte zum Ziele.
      Die geistigen Ziehväter der rebellierenden Studenten wie der Neuen Linken waren damals die Angehörigen der „Frankfurter Schule“, die in den Nachkriegsjahren aus den USA an den Main zurückgekehrt waren und wie vor 1933 unter der Leitung von Max Horkheimer im Institut für Sozialforschung große Wirksamkeit entfalteten, nun von den Besatzungsmächten weitesgehend gefördert. Neben Horkheimer waren es vor allem Theodor Adorno-Wiesengrund, Erich Fromm und Herbert Marcuse, später Alexander Mitscherlich und Jürgen Habermas sowie Wolfgang Abendroth und Ernst Bloch, die der jungen Generation die Parolen zum Gang auf die Barrikaden gaben. Mit der während der dreißiger Jahre und dann im Zweiten Weltkrieg von den Genannten in den USA entwickelten Kritischen Theorie, einer Verbindung von Marxismus und Psychoanalyse, verwirrten sie die jungen Geister, trennten sie von der deutschen Tradition ab und hetzten die Jüngeren gegen die angeblich „ewiggestrigen“ Älteren. Ein Kulturbruch entstand, der sich bis heute auswirkt. Mann kann die Gegenwart nicht verstehen, wenn man den Einfluß der „Frankfurter Schule“ nicht kennt.
      Max Horkheimer wurde am 14. Februar 1895 in Stuttgart als einziger Sohn eines reichen jüdischen Textil- fabrikanten geboren.
      Theodor W. Adorno wurde am 11. September 1903 in Frankfurt als einziges Kind des zum Protestantismus übergetretenen, früher jüdischen Weingroßhändlers Wiesengrund geboren und evangelisch getauft.
      Erich Fromm wurde am 23. März 1900 in Frankfurt als einziges Kind orthodoxer jüdischer Eltern geboren.
      Herbert Marcuse wurde am 19. Juli 1898 in Berlin als Sohn wohlhabender jüdischer Eltern geboren.
      Ernst Bloch wurde am 8. Juli 1885 als Sohn jüdischer Eltern in Ludwigshafen geboren.
      Hier alles
      http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/Frankf/Frank.htm
      Gruß Skeptiker
      Hier noch ein Beweis
      http://www.youtube.com/watch?v=aePqeOapRok

      Reply
      1. 8.1.1

        Venceremos

        Ideologien (Frankfurter Schule), Drogen, bestimmte Musik (leider ist die auch beteiligt ;)), Indoktrination durch Medien – alles war recht und wurde genutzt, um genau die Zustände herzustellen, die wir heute haben.
        Ich frag mich manchmal, wie Leute (die noch nicht infiziert sind) in dem ganzen schmuddeligen Suhl-Umfeld mit seinen entsprechenden Stimulanzien überhaupt noch ‚Lust‘ haben können, vor allem, wenn man kapiert, warum das alles so sein soll – warum ‚Feuchtgebiete‘ und ‚Shades of Grey‘ Programm sein sollen und die Kinder im Alter von 10 Jahren Perversion schon normal und schön finden sollen.
        Mann ist das anstrengend, echte Erotik zu finden und zu pflegen, denn die muss ja aus den Leuten selber kommen, authentisch, ursprünglich einmalig und weder zu kaufen noch zu kopieren, nicht durch Spielsachen zu ersetzen – ebenso individuell wie ein Fingerabdruck. Wer das nicht mehr kennt und dafür ersatzweise in den Werkzeugkasten greifen muss, ist echt ein armes Schwein und zu bedauern, weil sicher auch ein bisschen fantasielos. Wenn’s nur über das Hormonsystem läuft und Geist und Seele außer Betrieb sind, dann wird’s recht öde und das doch sehr schnell – eben das abgelutschte Reiz-Reaktions-Muster mit schnellem Verfallsdatum. Weiter könnte man damit nicht vom ‚germanischen und später deutschen Ideal‘ entfernt sein.
        Wenn das mal gründlich kaputt ist, wo sollen dann eigentlich die ganzen anderen Werte herkommen, die für eine bessere, humanere Gesellschaft gebraucht werden ? Fallen die von allein vom Himmel ?
        Auch die dazu nötigen Kinder wird eine sexuell deformierte Gesellschft kaum hervorbringen, geschweige denn ‚artgerecht‘ aufziehen können.
        Eigentlich müssten wir schon erkennen, wie sehr das alles ‚an einem Stück‘ hängt.
        Mit Lustfeindlichkeit haben meine Einwände nix zu tun (lol), aber ich lass mir doch keine Programme vorsetzen zum Konditionieren und zur Unterhaltung von Zootieren gegen den Hospitalismus in der NWO ;).

        Reply
      2. 8.1.2

        Fine

        Skepti,
        ist das jetzt Dein Ernst? Das mit dem Genöle der Jüdin Katja EbSTEIN?

        Reply
      3. 8.1.3

        Kint

        Ja.
        http://korrektheiten.com/2013/08/23/die-frankfurter-schule-4-adorno/
        „Die Ablehnung alles Bestehenden als philosophische Lehre…“ Hatte gerad tatsächlich schon Leere geschrieben.
        Als die 68er das, mit dem Quarkkopf Marx vermischt, als „Anti-Nazi, ergo Anti-Establishment“ verinnerlichten, war´s passiert. Der Fortschritt ins Nichts.
        Dann hörte keiner auf Mehmet Scholl, weil der Fußballspieler war, und Grüne kamen in Amt und würden, von denen die meisten nicht mal Fußballspielen können oder sonst was gelernt haben, höchstens Marx und Steineschmeißen. Seitdem werden Urwälder für den Umweltschutz gerodet und Krieg ist Frieden.
        Nach dem schreit schon wieder Cohn-B., im Chor mit Graumann. (In Washington die Aipac.)
        20 Jahre, nachdem die Gr. wegen ihrer Sauereien in NRW untergingen, gab das Familienministerium ne Fibel raus… (frühkindliche sexuelle Aufklärung bzw. …)
        Kinsey, die Wildsau, lebt, sozusagen.
        Alice Schwarzer hat übrigens sehr früh Front gg. die politischen Sauereien gegen Kinder gemacht. Hab gestaunt. Hut ab.
        Ich bin übrigens für den Veggie-Tag. 3x die Woche für Grüne. Plus Fastentag für Grüne mit Übergewicht. Jeder Minderheit ihre Sonderrechte, ganz wie gewünscht.

        Reply
      4. 8.1.4

        Kint

        Haha!! Musste nach 2 min erstmal abschalten, den Rest mal abends bei nem Bier.
        Sicher lustiger als ein mal skeptisch angekündigter Porno.
        🙂
        Beste Grüße, K.

        Reply
  26. 7

    Wanderer

    Sex wird überbewertet und das ist in einer kranken Gesellschaft weniger verwunderlich, ist Sex doch eines der grundlegendsten Bedürfnisse nach der Ernährung – so die allgemeine Auffassung. Woher kommt aber dieser ständige Drang nach Befriedigung? Diesem Gedanken nachzugehen ist in seiner Quintessenz eine Offenbarung. Man erkennt die Manipulatoren und stellt zugleich fest, das die sexuelle Befreiung in Wahrheit ein Gefängnis ist.
    Warum heisst es beim Mann eigentlich Trieb und bei der Frau Lust? Beim Thema Sex wird mit den Urinstinkten herum gespielt und welch abartige Folgen das haben kann, wird heute schon im Nachmittagsprogramm dar gereicht. Zieht man jetzt noch die inoffizielle Statistik von Vergewaltigungen durch Bereicherer in die Betrachtung mit ein stellt sich unweigerlich die Frage, warum Sex immer noch ein Thema in den Medien ist.
    Tschuldigung, das ich hier auf die Spassbremse trete.
    MfG

    Reply
    1. 7.1

      Brandstifter alias Firestarter

      Eben, wir sollen aus diesem Adamischen (Adams fall ist auch unser fall) zum göttlichen Wesen finden, was auf diese Art verhindert wird. So behalten wir eben unseren viehischen Leib.
      Da wo die Seele hinwirbt da geht sie hin.

      Reply
  27. 5

    Schmitti

    Moin Moin alle zusammen!!
    @ Adler
    Meine Volle Zustimmung, Zitat: „… Hierzu möge man bedenken, daß das uns aufgezwungene Christentum millionenfachen seelischen Schaden angerichtet hatte, indem es einteilte, was “Sünde“ wäre und was Nicht! …“ Zitat Ende
    Gut kommentiert ❗
    Mit deutschem Gruß

    Reply
    1. 5.1

      Venceremos

      @ Schmitti
      Also doch ungehemmt und unlimitiert in die Werkzeugkiste der großen Plänemacher greifen, so wie die es gern hätten ?. Dann biste als ‚Urgermane‘ ja genau auf deren Trip, so wie sie es gern hätten :). Wie geht denn das zusammen ? Aus der Kurve geflogen beim Denken ?
      Kleine Zusammenfassung zur auserwählten Werkzeugkiste, da findeste alle Zutaten drin, die das pöse, pöse Christentum doch nicht wollte als Praxis. Ob da vielleicht mal ursprünglich wichtige Gründe dahintergesteckt haben, dass es so nicht sein sollte ? Ich finde auch hier hilft Nachdenken und genaues Differenzieren:
      Aus der Ansprache von Dr. Day an Ärzte, NY, 1996 :
      ****************
      Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.
      Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.
      Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/12/der-grosse-plan-was-sie-mit-uns-vor.html#ixzz2e834AqYR

      Reply
      1. 5.1.1

        mahnred

        *D*A*N*K*E* !
        „Liebe“ ist nicht gleich „Sex“.
        – Dieser allgemein verbreitete Sex-is-MUSS hat ein ganz anderes Ziel als gelebte LIEBE. (s.o.!!!)
        – Wenn ich von dieser Sex-Dauer-Beriesungs-Werbung im TV höre, könnte ich k……
        -Wie blöde sind „wir“ eigentlich ?!? oder werden dafür gehalten ?!?
        *L*I*E*B*E*
        brennt mit ganz anderer Flamme.
        *L*I*E*B*E*
        ist heiligen Ursprunges.
        *L*I*E*B*E*
        ist eine Sprache des *Schöpfungs-Geistes*.
        *L*I*E*B*E*
        schenkt Leben aus dem Sich-selber-weiter-geben.
        😀 aus reiner Liebe eben 🙂 .
        Aber wenn sie dir nicht unter den Händen zerbricht
        siehst du ihre Licht-Strahlen nicht.
        *Mann* und *Frau* sind ein sehr kostbares „Gespann“.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Venceremos

          @ Mahnred
          Ein Mann der so etwas weiß und sogar erlebt hat, der ist ein Traummann ! Das gibt es sehr selten !!!

          Reply
  28. 4

    Aufstieg des Adlers

    Meine äusserst gut gemeinten Ratschläge an Mädchen, bzw Frauen, die doch sooo gerne einen Freund haben möchten.
    Zunächst: Was Männer nervt:
    Frauen, die ohne die beste Freundin überhaupt nicht existenzfähig sind und bei jeder sich bietenden Gelegenheit eben Diese anrufen – und insbesondere dann, wenn sie gerade einen Kerl kennen gelernt haben und (oft genug aus eigener Unsicherheit sich selber was zuzutrauen und sich zwingend an den Ratschlag bester Freundninnen gebunden fühlen!
    Was Frauen richtig machen sollten:
    1) Blicken standzuhalten, ohne den Eindruck einer Parkinsonerkrankung zu erwecken
    2) Fähig sein, Komplimente auch tatsächlich a n z u n e h m e n
    3) Nicht nur schwalfen, sonder tatsächlich auch u m s e t z e n
    Was mich zum Beispiel oft genug genervt hatte, wenn Frauen erst die große Klappe hatten in Punkto Sex – und dann doch in schöner Regelmäßigkeit vor ihrem eigenem Mut erschrecken: Endresultat ist im Regelfall, sich dem Ersten Besten an den Hals zu knallen, der das garnicht verdient hatt, blos um sich selber zu bestätigen, daß man als Frau die große Bringerin ist…naja…
    Große Übereinstimmung mit den Ausführungen, welche die Damen im obigem Video machte, jedoch deutlichst zu unterscheiden, daß Selbstbewustsein n i c h t s mit Arroganz zu tun hatt (Einwurf von mir)
    Was das gepflegte Äussere betrifft – hier auch nur noch mein Hinweis, daß in Punkto Lusterfüllung eben auch jene Textilien abgelegt werden (iss so üblich beim GV) und sodann das gepflege Äussere auch unterhalb des Bauchnabels seine Fortsetzung findet, in Summa: INTIMRASUR IST PFLICHT!
    Das mag sich alles sehr hart anhören, doch das tut es nur aufgrund des Nicht-darüber-sprechens und ist völlig zu Unrecht in der Aservatenkammer einer Gossensprache abgerutscht.
    Merke:
    Wer den Tanz auf dem Vulkane anstrebt und diesen umzusetzen gedenkt, sollte sich schon mitteilen und zwar in klaren Worten o h n e Larifarigerede (wie das im ach sooo zivilisiertem Westen der Fall ist).
    Hierzu möge man bedenken, daß das uns aufgezwungene Christentum millionenfachen seelischen Schaden angerichtet hatte, indem es einteilte, was „Sünde“ wäre und was Nicht! Etwas, für das wir alle in Europa heute noch, Jahrhunderte später zu zahlen haben!
    Hierzu gehört auch die Steigerung der Phonstärke einer menschlichen Stimme, deren Körper sich auf dem Wege zum Höhepunkt befindet (!) nicht wahr !
    Wo bitteschön höre ich heute noch die heissen Liebespaare, die sich ihren Orgasmus laut aus sich herausschreien, herausbrüllen und so im eigentlichem Sinne ein lebendiges und feuerndes Bekenntnis an das Leben an sich (!) setzend abgeben ?
    Allein schon, wenn das Thema d a r a u f kommt wird gekichert, sodaß man sich als gebilderterter Mittvierziger eher im Kindergarten wähnte, als in Gesprächen mit aufgeklärten erwachsenen Frauen!
    Anscheinend haben dieses Thema einer restlos erfüllten Sexualität viele Frauen an den Nagel unerfüllter Hoffnungen gehengt, sodaß sie meinten, es bliebe als Endresultat nur noch ein Ablachen übrig.
    Das nenne ich zunächst erstmal einen Eigenbetrug (zudem auch OFT GENUG die sogenannte „beste Freundin“ kräftig mitgeholfen hatte)
    Ach wie gerne würde ich hierüber mit allen Frauen dieser Welt einmal ganz ausgiebig darüber diskutieren (wobei es hierbei nicht unbedingt auf die Diskusionen beschränkt bleiben muß.
    Hören wir also einmal ganz kurz zu, wie sich Euer Adler, selbst in den miesesten Zeiten, DENNOCH seine Lebensträume bewahrt hatt, ihm diese halfen selbst den Alkoholismus zu überwinden:
    Das war die Sehnsucht und das tiefe Wissen um die Frau die O b e n steht und mit einer grauen Maus der Masse entlehnt so garkeine Ähnlichkeit hat! Wahrlich nicht!
    https://www.youtube.com/watch?v=YgoUi5-iaSA
    Der letze Satz war jetzt wieder zu schwer….

    Reply
    1. 4.1

      Fine

      „in Punkto Lusterfüllung eben auch jene Textilien abgelegt werden (iss so üblich beim GV)“
      AdA, das ist üblich, wenn der Gerichtsvollzieher 3 mal lusterfüllt klingelt? 😯
      Ansonsten ist es ja niedlich, wie Du Deine persönliche Wunschliste offerierst… 😆

      Reply
      1. 4.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Jaaaa, so bin ich nun mal: Durch und durch ein Unikum!
        Übrigens bin ich dafür sämtliche „Gerichtsvollzieher“ später aus Deutschland ausweisen zu lassen, nebst den gesamten Anwaltsdreckspack! das ist eh alles nur nutzloses schmarotzendes gesindel, die wir später hier nicht mehr brauchen können!

        Reply
    2. 4.2

      Venceremos

      Hierzu möge man bedenken, daß das uns aufgezwungene Christentum millionenfachen seelischen Schaden angerichtet hatte, indem es einteilte, was “Sünde” wäre und was Nicht! Etwas, für das wir alle in Europa heute noch, Jahrhunderte später zu zahlen haben!
      *drufhau* hihihi !
      Hierzu möge man bedenken, daß das uns aufgezwungene Christentum millionenfachen seelischen Schaden angerichtet hatte, indem es einteilte, was “Sünde” wäre und was Nicht! Etwas, für das wir alle in Europa heute noch, Jahrhunderte später zu zahlen haben!
      Das kann im Hinterhof sehr nervend sein *lol*, geht vielen so ! Manche schaffen’s auch mit Musik :).
      Was das gepflegte Äussere betrifft – hier auch nur noch mein Hinweis, daß in Punkto Lusterfüllung eben auch jene Textilien abgelegt werden (iss so üblich beim GV) und sodann das gepflege Äussere auch unterhalb des Bauchnabels seine Fortsetzung findet, in Summa: INTIMRASUR IST PFLICHT!
      Ist das der ‚Broiler-Stil oder Modell ‚geschorene Pute‘, der so sehr in Mode ist ? Könnte diese Mode nicht auch zu falschen Assoziationen führen ? Mal nachdenken !
      LG

      Reply
      1. 4.2.1

        Venceremos

        @ AdA
        Da ist ein falscher Bezug oben, gemeint war:
        Hierzu gehört auch die Steigerung der Phonstärke einer menschlichen Stimme, deren Körper sich auf dem Wege zum Höhepunkt befindet (!) nicht wahr !
        Wo bitteschön höre ich heute noch die heissen Liebespaare, die sich ihren Orgasmus laut aus sich herausschreien, herausbrüllen und so im eigentlichem Sinne ein lebendiges und feuerndes Bekenntnis an das Leben an sich (!) setzend abgeben ?
        Das kann im Hinterhof sehr nervend sein *lol*, geht vielen so ! Manche schaffen’s auch mit Musik 🙂 .
        Nimm nicht übel :), LG Vence

        Reply
        1. 4.2.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Du hast reineweg GARNICHTS VERSTANDEN!
          Aber was solltest Duauch verstehen. Bist ja nur ein mittelmässiger Westeuropäer!

          Reply
          1. 4.2.1.1.1

            Venceremos

            @ AdA
            Du hast leider auch nix verstanden, wenn Du wüsstest 😉 !
            Ich hatte von Dir eigentlich mehr Humor erwartet.

          2. 4.2.1.1.2

            Venceremos

            AdA,
            Du hast sicher vergessen, dass ich ne Frau bin (kein Westeuropäer) , da muss immer ein ‚in‘ dran – nee, ich bin keine von den ‚Ininnen‘, sondern eher für Altdeutsch und gegen Neusprech. Verträgst Du denn kein weibliches Frotzeln, da bin ich aber sehr enttäuscht 😉 !

          3. 4.2.1.1.3

            Aufstieg des Adlers

            @ Venceremos
            Vor allem ertrage ich typische weibliche Verlogenheit nicht!
            Wenn ich schon dieses immer und immer wieder daher gesäusele höre, w i e „interessant“ doch der, oder der Mann ist – in Wirklichkeit meintet IHR ALLE stets und ständig NUR das dicke Bankkonto, bzw die dicke Brieftasche!
            Es ist schon eine bodenlose Unverfrorenheit, wenn Ihr dann etwas von „Liebe“ erzählt!
            Die meisten von Euch wissen überhaupt garnicht, was wirklich echte, wahre, heilige Liebe überhaupt ist!
            Hauptsache, Ihr habt Euch „abgesichert“ – weiter ging Euer kleiner „Verstand“ ja eh nie!
            Und wenn ich dann noch die herzallerbeste Freundin mit einrechne, die Ihr stets und ständig im Schlepptau hinter Euch her gezogen habt, die bei buchstäblich jedem Scheiss angerufen, bzw. kontaktiert wird, oder wurde – kamen mir oft genug echte Zweifel hoch, ob es im westlichen Europa überhaupt für mich eben d i e Frau geben würde, wie ich sie mir vorstelle; also nicht so´ne kleine Heulsuse, die bei wirklich schweisstreibendem Sex (von dem Ihr ja alle träumt, damit man was in der wöchentlichen Tuppa-Party was zu erzählen hat) erstmal der besten Freundinerzählt, da Ihr nicht wüsstet, ob man Euch gerade „vergewaltigt“ hatte oder nicht!
            Weiste, Venceremos : ich hab die Schnauze sowas von gestrichen voll von den in die Millionen gehender bundesdeutscher Weiber, doie nur Ansprüche stellen können! Ansprüche, Ansprüche und nochmals Ansprüche!
            W a s der Mann alles können muß, ehe Ihr in ans Loch lasst !) das ist wirklich schon abenteuerlich, um nicht zu sagen unmenschlich!
            Wäsche waschen muss er können, Autos reparieren, kleine Kinder soll er windeln, tapezieren muss er können, am besten noch an einem Tag eine riesige Villa bauen, wo Ihr Euch mit Euren fetten Ärschen reinsetzen könnt und gefälligst die Fresse zu halten, wenn Ihr mit irgendeinem dahergelaufenem Typen es Euch da bequem machtet!
            Ihr verlangt so unendlich viel von einem einzigem Mann, seid stets und ständig mit Verlangen beschäftigt, bis Euch schlussendlich nur noch der Dildo übrigbleibt, der am Ende oben auf Euren Särgen liegend mit in die Gruft gesenkt wird!
            Ihr habt es schlicht verlernt, zu allererst mal d a s zu sein, was Eure Bestimmung ist, nämlich FRAU ZU SEIN !
            Und glaub´mir Eines: i c h habe Eure Verlogenheit, ja Eure gesamte Feigheit schlagendst mitgekriegt, wenn Ihr mal für Andere einstehen solltet; aber nicht doch!
            D a s ging doch garnicht, nein, da ging doch das flöten, was Ihr Eure „Lebensqualität“ nanntet, ergo, man sollte auch noch Stellung beziehen, also man hätte „Angriffsfläche geboten“ – und so habt Ihr Euch alle verpisst und weiter Euren verkommenen partys gefeiert!
            Stets und ständig weiter den neuen Trendsa hinterher sabbernd!
            Weiste, wann ich mich zum allerstem male richtig gehend geekelt hatte vor Euch ?
            Das war, als ich selber noch auftrat, als Stripper nämlich!
            Man konnte nämlich auf der einen Seite Eure Erlebnisgeilheit, die Euch durch sämtlichen Poren troff riechen – und andererseits Eure gesamte Feigheit, blos nicht zu nahe zu kommen!
            „Nur mal ääääbään guuucken“ D a s war und ist Euer Spruch! Zu mehr waren die meisten von Euch eh nicht nutze!
            Es verwundert überhaupt nicht, wenn Euch Typen Honig ums Maul geschmriewrt hatten, blos um Euch vicken zu können und sich hinterher aus dem Staube machten: IHR HABT DAS UNGEZÄHLTE MALE VOLLKOMMEN ZU RECHT VERDIENT !
            ….wenn ich noch daran denke…
            Kaum daß ich im tanga mit dem Rücken zu Euch stand, da ging ein gejohle und gekreichsche los – aber kaum, daß ich mich umdrehte und zu Euch DIREKT INS PUBLIKUM KAN….ja…daaaa wars dann mit dem weiblichem Mut aber ganz schnell zu Ende!
            Ehrlich gesagt, verspürte ich in diesen Augenblicken den tiefen Wunsch Euch regelrechte fausthiebe zu versetzen AUFGRUND Eurer Feigheit !
            Sorry, aber mit sowas, das sich „Frau“ bezeichnet und wo man schon mit einiger Menschenkenntnis von weitem sehen kann, daß während einer Penetration der tiefe Blick in die Augen komplett ausgeschlossen ist (!), sorry, mit Sowas wünsche ich unmöglich Kontakt – und das hat sehr tiefe, ja fast schon archaische Gründe!
            Ihr brabbelt und schwafelt soooo sehr von einem Ritter, der Euch aus dem tal der Einsamkeit zieht – aber; steht er dann v o r Euch ( ! ) dann fangt Ihr an in Euch hineinzugrinsen, wie ein kleines Kind und erschreckt immer und immer wieder vor Eurem eigenem Mut!
            Es ist also die gerechte Strafe dafür, wenn Ihr Eure privaten Schrottsender eben vorzieht: „das-hat-sich-eben-so-ergeben“
            Tut mir tierisch traurich, aber wer sich für „Sex in the City“ erwärmt, kann von mir nicht ernst genommen werden!
            P.S. Und brenne es Dir ins Hirn:
            ICH BIN ANDERS! ICH BIN SO GRUNDSÄTZLICH ANDERS ! VERWECHSELE MICH WIRKLICH NIEMALS MIT DEM BILLIGRAMSCH DER BELIEBIGKEIT!
            (Ich setze mich nämlich zur Wehr und das können ziemlich böse Anblicke werden)

          4. Maria Lourdes

            Adler! Hast wohl schlecht geträumt heut Nacht! Ich hoffe die Vence nimmts mit Humor, da hast nämlich schon kräftig „Gas“ gegeben!
            Jetzt mal ehrlich: Du warst Stripper? Dass das prägt, hast mit Deinem Kommentar bewiesen! Erzähl mal ein wenig…mehr! Bedenke aber „der Ton macht die Musik“ – musst ja wissen vom strippen! 😉
            Der Hammer – der Adler als Stripper!
            Gruss Maria

          5. 4.2.1.1.4

            Aufstieg des Adlers

            Läster ruhig weiter, Maria
            Ich wollte Dir grade ne E Post abschicken mit Fotos von mir vor 10 jahren!
            Ich erzähle keinen Mist und Alles ist wahr.
            Äergerlicherweise kann ich die Post schon wieder, wie jedenVormittag nie abschicken – aber dann hole ich das heute Abend nach!
            Kriegen tuste die Bilder auf alle Fälle, wenngleich textilbehaftet.

          6. Maria Lourdes

            Ich läster nicht Adler, im Gegenteil, mir gefällt das!
            Gibts da noch Video-Aufnahmen? Ah jetzt hör ich auf, sonst bist böse mit mir!
            Gruss Maria

          7. 4.2.1.1.5

            Aufstieg des Adlers

            So!
            Hast grade Epost gekriegt, Maria.
            Wenn Du mich jetzt auf dem Foto von früher mit dem derzeitigem Frank vergleichst wird Dich vielleicht bewusst wie sehr mir dieser freiheitliche Westen mitgespielt hatte – ich bin also einer der Ersten, der mithelfen will, dieses Verbrecherkonstrukt, daß den Menschen so übel mitgespielt hatte zu begraben!
            Ich habe NICHTS vergessen! (auch und insbesondere in Richtung Haus Tornow)

          8. 4.2.1.1.6

            Aufstieg des Adlers

            Ich scanne Dir noch ein paar Auszüge aus der Coupe, wo Du mich ohne Textilien siehst!
            Ich will hier nur klarstellen, daß ich KEIN Schwafler bin: ICH HABS GETAN und ich gehöre NICHT zum sabbernden neidischem Konsumenten, der sich ja sowieso nicht traut!
            Falls Du auch noch wissen willst, wo ich damals meine ersten Viudeoaufnahmen machte, brauchste nur die Charlottenstrasse, Fotoacademy einzugewben! Da nimmt Magmafilm seine Filme auf.
            Ich bin KEIN Schwafler – aber ich bin unentwegt nur auf brabbelnde Weiber gegtroffen, die eben nur gequatscht haben!
            Maria, das soll bitte kein Angriff auf Dich sein, aber ich wollte mich, so wie ich bin mit allen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Allem was dazugehört verwirklichen und möglichste schnell aus dieser ungesunden „BRD“ rauskommen!
            Wenn ich ganz ehrlich bin, ist6 das auch heute noch mein Ziel, da ich diesen Bundesbürgereinheitsuntermenschenpammps einfach nicht mehr ertragen kann!
            Etwas Degeneriertes als diese Affen gibts doch wohl nicht in Erdteilen, die vom jüdisch verseuchtem Westen rfei geblieben sind.
            Ja, Maria: ich hab die ganze Scheisse durch – von A bis Z!
            Und auf das übelste belogen, betrogen und ausgenutzt wurde ich von der jüdischen Pest, die heute noch auf Tornow sitzt!
            Mein Hass auf Alles Jüdische ist daher nicht aufgesetzt, DER IST ECHT!
            Und ich will hier nicht wieder immer und immer wieder Diskusionen führen, wer hier alles einen prima Juden kenn – verderbt aufgrund der Talmudscheisse im Schädel sind die nämclich a l l e !
            Ich hatte immer wieder für Andere verständnis zu haben, habe ungezählte male andere Menschen immer und immer wieder aufgebaut, aber so, daß es auch LANGE hielt – aber für m i c h war Keiner da!
            Nicht ein Einziger!
            Sowas prägt und im Grunde genommen verachte ich so eine Menschheit die sich von ein paar verdreckten beschnittenen Kreaturen,deren Vorfahren noch beim deutschem Bauern im Schweinestall gelebt haben absolut und total, sichauf der nase rummtanzen lässt!
            Es ist durchaus richtig, daß ich schon in der Schule ärgste Schwierigkeiten hatte, Freunde zu finden, da ich schon in allerfrühester Kindheit genau lernte, dasß es Freundschaften, doer gar Liebe überhaupt nicht giebt!
            Höre Dir mal meinen Vortrag über Nietszches „Von Kind und Familie“ an – weshalb glaubst Du, Maria habe ich das auf Kamera gesprochen und veröffentlicht ?
            Da ist sehr viel von mir mit drinne!

          9. Maria Lourdes

            Ja scann ein, das erste Bild ist grad angekommen!
            Hass ist nicht gut, Adler…will auch jetzt hier nicht in die Materie einsteigen, aber einen Rat habe ich – mach aus Hass – wahre Liebe!
            „Wo Liebe wächst, gedeiht Leben – wo Hass aufkommt droht Untergang.“ sagt nicht Maria Lourdes – sondern sagte Mahatma Gandhi!
            So und jetzt hör ich mir Deinen Vortrag an!
            Gruss Maria

          10. 4.2.1.1.7

            Venceremos

            @ AdA
            Weißte, ich find’s eigentlich sehr verwegen und auch daneben, dass Du mich als Aufhänger benutzt, um Deinen Brass auf bestimmte Frauen abzureagieren, denn da biste bei mir wirklich an der falschen Adresse. Du könntest es wissen, wenn Du meine Texte aufmerksamer gelesen hättest, und Maria weiß es auch und Fine.
            Ich hatte es gewagt, Dich etwas anzufrotzeln, weil Du selbst oft ziemlich hart austeilst und zwar bei den Themen Wessis und Westdeutschland, christliche Religion (die Du gar nicht kennst in ihrer Tiefe) und auch beim Thema Frauen, manchmal auch direkt an bestimmte Personen. Eigentlich hätte ich Dir deswegen eine ‚dickere Haut‘ zugetraut, denn ich habe gar nicht aggressiv geschrieben und Dich keineswegs persönlich angegriffen.
            Es ist in jedem Fall so, dass bei Misserfolgen (Männer – Frauen – Beziehungen), beide Seiten beteiligt sind, niemand ist fehlerlos und nichts ist nur schwarz oder weiß, das zeigt die Lebenserfahrung. Und wir sind auch nicht immer so, wie das Bild, das wir uns von uns selbst machen. Es wird dann gern eine beliebte Entlastungsmethode benutzt, das nennt man PROJEKTION. Man schiebt Enttäuschungen und Misslingen einfach komplett dem anderen in die Schuhe und fühlt sich dabei gerechtfertigt. Es gibt Leute, die machen dies ihr ganzes Leben lang, statt mal eine Kleinigkeit bei sich zu ändern und alles könnte anders werden dadurch.
            Was Verlogenheit oder Mut bei mir angeht, darüber kannst Du Dir gar kein Urteil erlauben. Ich hatte kürzlich von zivilem Ungehorsam geschrieben und das ist wirklich ein Ideal für mich, das ich bis zu einem gewissen Grad auch lebe. Niemand ist fehlerlos und perfekt, das gilt auch für mich und ich habe kein Problem damit, dies zuzugeben.
            Was weißt Du eigentlich von Erziehung im ‚Westen‘ in den letzten Jahrzehnten. Da hat es Familien gegeben, die haben Großartiges geleistet, die hatten noch die alten Werte und das Glück, dass sie keine sozialistische Gehirnwäsche erlitten haben. Wenn Du dies missachtest, dann beleidigst Du damit zugleich die Eltern und Großeltern von vielen hier im Westen, die das so erlebt haben und ihrer Familie viel zu verdanken haben. Das waren oft genau die ‚alten Deutschen‘ von der Sorte wie sie hier oft idealisiert werden als Vorbild mit ihren Werten und ihrer Tradition. Die gab es auch im ‚Osten‘, aber da konnten sie wirklich weniger Einfluss auf ihre Kinder nehmen, deshalb lief es wohl mehr verdeckt und familienintern.
            „Die meisten von Euch wissen überhaupt garnicht, was wirklich echte, wahre, heilige Liebe überhaupt ist!“ (Zitat)
            Das kannst Du am allerwenigsten beurteilen, denn da rennst Du vielleicht offene Türen ein bei vielen und wärst möglicherweise beschämt, wenn Du mich kennen würdest. Mit den Frauentypen, wie Du sie da beschreibst, die sind mir so fern wie der Mond und ich wette, dass es bei den meisten Frauen, die hier schreiben, genauso ist. Und deshalb ist es ganz unfair, wenn Du hier so einen verallgemeinernden Kübel über Frauen abkippst, weil Du vielen einfach unrecht tust damit. Du musst Dir mal klar machen, dass Du dies auch alles durch die Brille Deiner Erfahrungen siehst – ob das wirklich die Realität ist ? Man muss immer trennen zwischen gesellschaftlichen Tendenzen und dem einzelnen Menschen, sonst geht es daneben.
            Und entscheidend ist auch noch die ‚Klientel‘ von Männern und Frauen, mit denen man sich abgibt, da sollte man schon sorgfältig auswählen.
            Ist Dir eigentlich klar, dass sich Frauen in der Öffentlichkeit (also in freier Wildbahn) schon zu ihrem Selbstschutz manchmal sehr zurücknehmen müssen ?
            Was Du da als ‚Verlogenheit‘ beschreibst bei Frauen, könnte auch mit dem Spiel zu tun haben, das zwischen den Geschlechterm gespielt wird – und da muss man halt die Regeln kennen, um nicht auf die Schnauze zu fallen dabei. Wenn sich die Gelegenheit zu offenen ehrlichen Gesprächen mit Frauen ergibt, dann kannst Du schon genug erfahren und auch die Lebenserfahrung kann schnell zeigen, wer echt ist oder ein Menschenausbeuter. Cliches aber haben uns noch nie weitergebracht. Wenn Du ernsthaft Dich umschaust ohne Vorurteil, dann kannst Du sie noch entdecken, die Echten, die gibt es noch – aber sie machen meist nicht soviel Wind und Show um sich, wie die anderen (Facebook lässt grüßen).
            Falls Du es wissen willst, dann kann Maria Dir sagen, wer ich bin (ich meine nicht den Klarnamen), aber vielleicht würdest Du manches etwas anders sehen. Ich werde Maria dazu schreiben.
            Noch eins: Ich kenne Dich als Blogger schon von Rumpel und auch vom HM und habe Dir immer nur Gutes gewünscht und niemals etwas Schlechtes. Auch habe ich viele von Deinen sachlichen Informationen sehr geschätzt und Dein Wissen, dort liegt wirklich Deine Stärke.
            Gruß
            Venceremos

          11. 4.2.1.1.8

            Fine

            AdA,
            Stripper? Da hab ich doch tatsächlich deen Klassiker auf meinem Striptease-Table liegen – auf meinem Ausziehtisch,
            und bei yt gibt’s ihn auch:
            http://www.youtube.com/watch?v=rjtrUuyAFjA

          12. 4.2.1.1.9

            Frank

            @Adler
            Recht hast Adler ! Aus deinen Worten entnehme ich tiefste Lebenserfahrungen des Leides, des Verrats an der Liebe .
            Das Beste was unser großartiges Volk jemals hatte, unsere Frauen & Mädchen, ist am 8. Mai 1945 beerdigt worden ! Evtl. mit wenigen Ausnahmen.
            Wir können die zweite Strophe aus Fallersleben´s Lied der Deutschen getrost streichen.

          13. 4.2.1.1.10

            Venceremos

            @ Frank
            Das glaub ich jetzt nicht, dass Du das sagst, Frank 😉 !
            LG
            Vence

          14. 4.2.1.1.11

            Frank

            @Adler…
            „Und ich will hier nicht wieder immer und immer wieder Diskusionen führen, wer hier alles einen prima Juden kenn – verderbt aufgrund der Talmudscheisse im Schädel sind die nämclich a l l e !“
            Hehe 😉 willkommen im Club !! Unser Führer hat auch niemals einen Zweifel gelassen.
            Er sagte bewusst die JUDEN oder das JUDENTUM .
            Nix wischi-waschi ala Zionist, Jude, Krypto Jude, orthodoxer- oder ultra-orthodoxer Jude.
            Zitat aus dem Vorwort des Buches Judenfibel :
            „Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.“
            JEDER welche diese satanische Ideologie praktiziert, nach deren Geboten handelt ist ein Menschenfeind !!
            Gruß
            Frank

        2. 4.2.1.2

          Skeptiker

          @Venceremos
          Beim Lesen Deiner Kommentare fällt mir immer das Lied ein.
          Ich mag dich weil du klug und zärtlich / weise bist.
          http://www.youtube.com/watch?v=Bb7FOKqzj_Y
          Gruß Skeptiker

          Reply
          1. 4.2.1.2.1

            Venceremos

            Skepti, danke für die Blumen :), ich hab Dir bei Kuba was reingestellt! Musik!
            LG
            Vence

          2. 4.2.1.2.2

            mahnred

            Es ist ein wunderschönes altes Lied von Milva … ich hab es so oft gehört und auch nach-gedacht … und dann begegnet einem doch noch solch ein kostbares Exemplar, wenn man schon die Hoffnung aufgegeben hatte…
            und es gibt dann ein „weiter“ … und Du entdeckst , daß es tatsächlich dieses „weiter“ gibt … es begegnet Dir auf Schritt und Tritt auf dem Weg nach *ZUHAUSE*… wenn Deine Liebe vor Dir geht …
            *Liebe* hat noch viel, viel mehr bereit für Den, der sie sucht …
            Wenn dann nur noch die Augen sprechen können, bevor sie gehn, fängst Du an , Deiner *Liebe* wirklich in die Augen zu sehn.
            Auf dem Weg nach ZUHAUS wird so vieles andere un-wichtig.
            Bitte :
            Seid achtsam mit dieser großen Liebe, wenn sie Euch einmal begegnet ist !
            M*

          3. 4.2.1.2.3

            Venceremos

            Mahnred
            Glückwunsch, dass sie Dir begegnet ist ! Es scheitert sicher oft daran, dass viele nur immer haben und nehmen wollen, aber wenig zu geben haben – da kann auch kein Vertrauen wachsen und niemand kann sich fallen lassen.
            Darin seh ich auch die verdammte Konditionierung, dass sich jeder gern das optimale ‚Warenpäckchen‘ abholen möchte und auch sich selber wie eine Ware im Tauschgeschäft sieht. So ähnlich hat es Erich Fromm gesagt, und da gebe ich ihm recht.
            Liebe verschwendet sich einfach und wird dabei mehr (als einziges Phänomen), aber ich glaub man muss sich wirklich erst selbst lieben und annehmen können, sonst wirds nix, wenn man ängstlich jemanden festhalten will, weil er doch für Liebe zuständig ist, wenn man selbst nicht genug davon hat. Sowas sind Abhängigkeitsverhältnisse, die ich niemandem wünsche.
            Hier nochmal der Satz von Novalis für Dich (wegen dem Zuhaus oder nach Hause):
            “Wo gehn wir denn hin?” – “Immer nach Haus!”

          4. 4.2.1.2.4

            Venceremos

            Mahnred, ich hab es eben erst realisiert, dass sie von Dir gegangen ist und was Du dabei erlebt hast (hab Deinen Text nochmals genau gelesen) – das tut mir von Herzen leid. Aber Du hast etwas Großartiges mit ihr erleben dürfen und die ganze Weite davon erfahren – und Du wirst sie auch nie mehr verlieren, sondern wirst sie wiederfinden, denn Liebe ist das EINZIGE Band das hält!
            Derjenige, der zurückbleibt, muss ja noch ganz tapfer die Aufgabe durchziehen, die er hier noch hat, und das wirst Du sicher tun.
            Alles Liebe für Dich!
            Vence

          5. 4.2.1.2.5

            mahnred

            PS.:
            Noch was Schönes :
            http://www.youtube.com/watch?v=qZdbhbp6sYI
            Ein indianisches Liebes-Lied 🙂
            und SUPER-TEXT dazu !!!

          6. Maria Lourdes

            Das ist sehr schön danke mahnred! Es tut sich was im Geiste der Menschen, jeden Tag werden es ein paar mehr, ich spürs ganz deutlich!
            Gruss und schönen Abend noch…Maria

          7. Garten-Amsel

            JaH, Danke Dir und Euch hier !
            😉
            Mein kleiner freier Übersetzungs-Versuch zu dem Text :
            Die Macht der GEDANKEN.
            Liebe beginnt mit unseren Gedanken. Wir bekommen das, worüber wir nachsinnen. Liebende Gedanken erschaffen (schenken uns) liebende Erfahrungen/Erlebnisse und Verwandtschaften/Geschwister. Bejahungen können unsere Einstellung/Vorstellung und Gedanken über andere und (auch) uns selber verändern. Wenn wir jemanden lieben wollen, müssen wir
            seine Nöte und Traurigkeiten nach-denkend be-rücksichtigen.
            Das Denken(Träumen) von/über deinen Ideal-Partner wird/soll Dir helfen, zu erkennen, wann Du ihn/sie triffst.
            Die Macht des Respektes/Achtung.
            Du kannst niemanden und nichts lieben, wenn Du ihn nicht zuallererst respektierst/achtest. Die (aller)erste Person, die Du unbedingt respektieren/achten mußt, bist Du selber. Um Selbst-Respekt/Achtung zu gewinnen, frage Dich selber, WAS achte/schätze ich an mir ? Um Achtung/Wertschätzung für andere gewinnen zu können, sogar für die, die Du NICHT magst, frage Dich, WAS achte/schätze ich an ihnen ?

          8. Maria Lourdes

            Danke Garten-Amsel!
            Gruss Maria

          9. 4.2.1.2.6

            mahnred

            @
            Venceremos sagte
            (07/09/2013 um 20:07)
            Vielen herzlichen Dank Dir ! Kann Dein Denken fast fühlen … möchte das „fast“ fast streichen 😀 !
            JaH, ich habe das „Weg-Gehen“ gesehen… aber es gab für uns ein „Noch-Mal-Wieder-Kommen“ … noch…
            und mit diesem Be-wußt-Sein : Jeder Moment kann der letzte sein, lebt man einfach BE-WUSSTER ! Wenn Du selber merkst, es ist auch mit Dir gar nicht mehr so weit , dann wird JEDE noch so kleine Begegnung zu einem Erlebnis.
            Was ist dann ein kleiner Spatz, der im Gebüsch zirpt und Dir antwortet, wenn Du zurückzirpst ?! Ich habe solch einen Spatzen in der Hand gehalten und aus dem Netz befreit, in das er sich verfangen hatte … so viel Herz-Klopfen auf beiden Seiten 😉 … und dann aber nix wie weg … auch eine Form von Liebe ?
            Habt einen schönen Abend und ein helles Wochenende !

          10. 4.2.1.2.7

            Venceremos

            @ Mahnred
            Für Dich hab ich auch noch was Schönes – weil Du Liebe hast, kannst Du auch Menschen zwischen den Zeilen erfassen, das ist wunderbar 🙂 !
            Von XIT (Exit), der ersten US indianischen Rockband (Rebellen, verboten damals und im Untergrund) Album: Plight of the Redman – wurde nach D. geschmuggelt
            Hier ein Liebeslied „I call you Sunflower“ – auf dem Album sind tolle Sachen – die Geschichte der Indianer in Musik!
            http://www.youtube.com/watch?v=Sx7P7o3OlLU
            The beginning „At Peace“ – vom gleichen Album
            http://www.youtube.com/watch?v=geDiPDaHeeI
            Noch ein älteres, aber schönes Lied für Dich: “ I’ll never find another you“
            http://www.youtube.com/watch?v=4Ga9Bs4fzSY
            Und dieses wird Dir bestimmt was sagen vom Text her und der Stimmung: „Fields of gold“ – Eva Cassidy
            http://www.youtube.com/watch?v=hKtqTYSOBCg
            Es gibt noch andere schöne Versionen auf YT mit tollen Bildern!
            I never made promises lightly
            And there have been some that I’ve broken,
            But I swear in the days still left
            We will walk in fields of gold !
            LG
            Vence

          11. 4.2.1.2.8

            Venceremos

            Jetzt hänge ich das Ende von ‚Plight of the Redman‘ noch dran, denn darin ist die große Anklage gegen die USA enthalten, weswegen das Album damals verboten war, so ab Min. 1.28 :
            http://www.youtube.com/watch?v=sMdALV5gxNw

        3. 4.2.1.3

          Aufstieg des Adlers

          Weisste Venceremos,
          Ich bin gerade jetzt erst Nach hause gekommen nach einer langen, sehr antrengenden Sitzung (Wiederum für unser Vaterland) und habe das einfach mal überflogen, ergo:
          ICH LASSE MICH VON NIEMANDEM ALS „BROILER“ BEZEICHEN!
          DAZU war mein Weg ZU anstengend, ZU qualvoll, mit Allem was DU garantiert noch nie durchgemacht hast!
          Den wenigen Wortfetzen, die ich aufgenommen hatte klingt mir zu stark die Therapeutin von Prenzlkomm durch – UND DIE KENNE ICH ALLE!
          WAHRLICH WAHRLICH ALLE!
          Auch, die ich nicht kenne – ICH KENNE SIE!

          Reply
          1. 4.2.1.3.1

            Venceremos

            Mann Frank,
            das haste missverstanden ! Als Broiler hab ich ganz salopp das bezeichnet, was geschoren so ähnlich aussieht, die weiblichen Teile ;). Das ist so eine Mode, wo man Frauen auch mit kleinen Mädchen assoziieren könnte, also vor der Pubsertät – verstehste, was ich meine? Auch die Magermodels sind so eine Erscheinung, weg von der Frau, hin zum kleinen Mädchen vor der Geschlechtsreife. Verstehst Du die Gefahr, die ich darin sehe und wo das Ganze herkommt ? Das gehört doch zum Gesamtprogramm ;)!
            Das war einfach ein Missverständnis, denn DICH habe ich nicht gemeint mit ‚Broiler‘, das ist weder meine Art noch mein Stil. Einfach blöd gelaufen, dass Du das auf Dich bezogen hast ;). Friede ? (den Hütten – Krieg den Palästen)
            Es tut mir jetzt schon leid, dass ich das so frivol geschrieben hatte, ich wollte Dich nur necken, sonst nix – weil Du manchmal auch ganz schön hart austeilst und das müssen dann immer die anderen schlucken ;). Deine Ideale habe ich schon verstanden, aber Du solltest sie nicht zu hoch hängen, weil Menschen alle verdammt unvollkommen sind, die meisten.
            Ich entdecke aber immer wieder gute Leute, sogar im Netz – und deshalb gebe ich auch nicht auf und überlass mich der Verzweiflung !
            LG

          2. Maria Lourdes

            Schön! Die Hand wird gereicht Adler!
            Vence – Du bist gut und tust dem Blog gut! Der Adler -letztendlich ein Raubtier- liebt die Freiheit und wacht mit scharfem Auge, bleibt aber immer das Raubtier und das ist auch gut so!
            Gruss und danke sagt Maria Lourdes!

          3. 4.2.1.3.2

            Frank

            @Adler
            Höre auf Maria, denn @Venceremos ist nicht unser Feind !
            Ich kann dich gut verstehen und habe ähnliche wenn nicht sogar gleiche Erfahrungen mit unserem ehemals BESTEN was unser Volk zu bieten hatte. Das Beste, wenn ES nicht gestorben wurde hat sich der „Sieger“ gekrallt und ich meine nicht nur unsere Autos und Technologie.
            Wir müssen leider mit dem umerzogenen Rest umgehen lernen, oder auch nicht!?
            Du kennst die ach so „gefälschten Protokolle“ und weißt was dort geschrieben steht.
            „Alt gegen Jung, Mann gegen Frau, Arbeiter gegen Intelligenz, Volk gegen Volk!“ usw.
            Ja, sie haben es geschafft, unseren Sinn dieses Lebens, unsere Frauen zu unserem allerschlimmsten Feind den größten Albtraum zu machen!
            Ich habe es am eigenen Leib erfahren müssen. Du sicher auch.
            Nimm einen Gang raus, weil die Hoffnung auf ein paar überlebende/aufgewachte dieser Umerziehung, stirbt wie immer zuletzt.
            Gruß
            Frank

          4. 4.2.1.3.3

            Aufstieg des Adlers

            Na jut, Vence: Die Hand zur Versöhnung wird gereicht! (aber nich mitnehmen, die brauche ich noch…)
            In Resonanz nach meinem gestrigem Abend kann als Quinzessenz lauten: Viele Wege führen nach Rom!
            Es ist also Nichts verloren und ALLES ist offen!
            Man kann das als gelernter Bundesbürger als Bedrohung auffassen, oder aber wie wir auf dem Wege zum echtem Menschen hin als Chance, als lebensbereichernde Herausforderung.
            Also jut Vence: Schwamm drüber!
            Ick grüße Dir janz herzhaft!
            Adler

          5. 4.2.1.3.4

            Venceremos

            🙂 !
            Schönen Sonntag !

      2. 4.2.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Venmceremos
        Falösche Assosiationen im Umgang mit mir sind unmöglich mein Vershculden, bringen mich aber im Handumdrehn zu der ursprünglichen Erziehung Betreffender, die dieselbe denkweise haben wie Du.
        Dir fehlt die Erfahrung im übertragenem Sinne in den Rücken geschossen zu werden.
        Danke für Deine Bekanntschaft! KEIN Bedarf mehr!

        Reply
        1. 4.2.2.1

          Fine

          AdA,
          wann hat das ein Ende mit Deinen Wessi-Anspielungen? Über die Mittis gäbe es auch reichlich zu berichten – und!?
          Mußt ja auch nicht gleich jedem Deine rasierten Vorlieben mitteilen!
          Hier ein „Cremeschnittchen“ für alle – aus der Süddeutschen Zeitung; darüber sollte man sich nicht nur aufregen!
          Was nimmt BunzelDEUTSCH noch alles hin…
          3. September 2013 12:56
          Kriegsverbrechen in Auschwitz 30 ehemalige KZ-Aufseher sollen angeklagt werden
          Der Vorwurf lautet Beihilfe zum Mord im KZ Auschwitz: Die Zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen will 30 Ermittlungsverfahren an die zuständigen Staatsanwaltschaften übergeben, die dann eine Anklage prüfen sollen. Ermöglicht wurden diese Verfahren durch das Urteil gegen den früheren KZ-Aufseher John Demjanjuk.
          In Deutschland werden 30 neue Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche NS-Kriegsverbrecher eröffnet. Dabei geht es um Aufseher des früheren Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, wie der Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen, Kurt Schrimm, in Ludwigsburg sagte. Die NS-Fahndungsstelle will nach ihren Vorermittlungen die Verfahren an Staatsanwaltschaften in ganz Deutschland abgeben.
          ***Den Betroffenen im Alter von bis zu 97 Jahren werde Beihilfe zum Mord vorgeworfen. Ob und in wie vielen Fällen Anklage erhoben werden kann, ist demnach offen. Schrimm verwies darauf, dass seine Behörde keine Kenntnisse über den Gesundheitszustand der mutmaßlichen Täter habe. Er warnte vor überzogenen Erwartungen.
          „Es kann sein, dass einige wenige übrigbleiben.“
          In Baden-Württemberg liegen demnach sechs Fälle vor, die die Staatsanwaltschaft Stuttgart als Schwerpunktbehörde übernehmen wird. In Bayern gibt es sieben Fälle,
          in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen je vier, in Sachsen-Anhalt und Hessen je zwei und in fünf weiteren Bundesländern je ein Ermittlungsverfahren.
          „Arbeit macht frei“ KZ Auschwitz
          kz auschwitz konzentrationslager ap
          Bilder
          Die Befreiung von Auschwitz Das Ende des Holocaust
          Die Untersuchungen waren nach der Verurteilung des KZ-Aufsehers John Demjanjuk in Gang gekommen, weil seitdem die Beweislage anders bewertet wird (lesen Sie dazu ein Interview mit Kurt Schrimm). 2011 hatte das Landgericht München II Demjanjuk wegen Beihilfe zum Mord an mehr als 28.000 Menschen schuldig gesprochen. Das Urteil wurde aber nicht mehr rechtskräftig. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung hatten Revision eingelegt. Demjanjuk starb jedoch, ehe es zu einer Revisionsverhandlung kam.

          Reply
          1. 4.2.2.1.1

            Fine

            Ich bin für eine Unterschriftensammlung bzgl. der offiziellen Erlaubnis des Grabens auf den Rheinwiesenlagern! Dann wird’s lustig!
            Wenn nicht, gehen wir eben ohne. Welchen Deutschen nach RuStaG von 1913 interessiert die militärische Besatzungsordnung
            mitsamt ihren miesen Stiefelknechten? Sie können ja nochmal mit ihren US ARMY BULLDOZERN anrücken zum Plattwalzen….

          2. 4.2.2.1.2

            Frank

            @Fine
            Dazu Michael Winkler:
            „Wann beginnt inzwischen die Beihilfe zum Mord? Also zum Mord an Juden, die Beteiligung am Holocaust? Es genügt inzwischen, einfacher Wachsoldat gewesen zu sein, der nie auch nur in die Nähe einer Gaskammer gekommen ist, wie der Fall John Demjanjuk zeigt. Das heißt, in diesem Fall hat bereits der Verdacht genügt, der Mann könne Wachsoldat gewesen sein, denn einen eindeutigen Beweis dafür hat es nie gegeben. Was ist mit einem Kartoffelschäler in Treblinka? Ziemlich sicher, denn seine Kartoffeln haben Leute gegessen, die anschließend Juden… Und der Kartoffel-Lieferant? Es waren schließlich seine Kartoffeln, die Leute gegessen haben, die… Selbstverständlich sind die Gleisbauer auch der Beihilfe schuldig, denn auf deren Gleise gelangten die Kartoffeln nach Treblinka, die Leute gegessen haben… Die Waggonbauer, die Lokomotivenbauer, die Arbeiter, die Lastwägen gebaut haben – und deren Frauen, die diese Verbrecher moralisch aufgebaut haben, denn nur dank deren Einsatz haben die Männer die Kraft gefunden, Lokomotiven zu bauen, Kartoffeln anzupflanzen, Gleise zu verlegen… Da tun sich wahre Abgründe an Schuld auf! Ich frage mich, wann Bundespräsident Gauck endlich vor die Kamera tritt und fordert, daß alle Deutschen der Jahrgänge 1929 und früher kollektiv wegen Beihilfe vor Gericht gestellt werden. Bis auf den Vater von Richard von Weizsäcker natürlich, der als Einziger in ganz Deutschland von nichts gewußt hat.“
            Zählt mein Vater, welcher in der HJ war oder meine Oma welche sicherlich einer Arbeit nachgegangen war, dann also auch ?
            Verrückte Fremdherscher !

        2. 4.2.2.2

          Skeptiker

          @Aufstieg Des Adlers @ Maria.
          Könntet Ihr das nicht mal verbreiten?
          Das ist ein Vater von 4 Kindern, den wollen die wegen Volksverhetzung anklagen § 130.
          >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
          6. September 2013
          Der erste Schock ist überschlafen. Gestern kam die Vorladung zur Hauptverhandlung wegen “Volksverhetzung”! Die BRD macht ernst. Am 5. Juni bereits hatte Frau Richterin Koch die Anklage vom 26. Januar zugelassen und 3 Monate später erst zugestellt. Hat das etwas zu bedeuten? Über die fingierte Beleidigungsklage des Mylius noch schnell Haussuchung zwecks Beschaffung des Computers besorgt. Um noch “Butter bei die Fische” geben zu können? SA Hübners dünne Anklagesoße etwas anzudicken? War’s Frau Koch sonst zu wenig?
          Am 1.Oktober, 8:30, im Amtsgericht Weißenfels wird verhandelt.
          Werde ich diesen “Tag der Einheit” mal wieder als politisch Verurteilter, Vorbestrafter erleben? Kommt deutsche Diktatur nie zu Ende? Ich befürchte zwar, daß der Ausgang schon feststeht wie vor 33 Jahren, aber Weißenfelser Justiz muß ja (noch?) nicht so wie die in Süddeutschland sein. Wie sie uns Richter i.R. Fahsel beschrieben oder Gustl Mollath erbärmlich hautnah erlebt hat.
          Vielleicht will der eine oder andere mal Weißenfels erleben?
          Es ist nicht das Drecksnest, wie die Antifa es den geduldigen Weißenfelsern unter die Nase gehalten hat. Und es wäre eine tolle moralische Verstärkung (wie bei der alten österreichschen Handgranate), wenn ich Richterin Koch nicht allein gegenüber säße…
          >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
          Also er hatte eine Hausdurchsuchung, beschlagnahme des Computers usw.
          Zumindest ist er ja kein unbekannter.
          Quelle:
          http://www.hans-pueschel.info/politik/noch-en-schauprozess-es-wird-ernst.html
          P.S. Ich finde er hat es verdient, das man für seine Geisteshaltung, es möglichst vielen zukommen lassen muss.
          Gruß Skeptiker

          Reply
          1. 4.2.2.2.1

            Aufstieg des Adlers

            Lieber Skeptie,
            wie Du weißt, schlägt dieses Verbrecherregime der „BRD“ nur noch wild um sich und versucht gerade jetzt Angst zu verbreiten.
            Ich glaube, es ist Dir bekannt, daß Ingo am Montag vor Gericht steht.
            So – und jetzt kommt´s:
            Am NEUNTEN (Tag) des NEUNTEN (Monats) früh um NEUN uhr !
            Jetzt drehe doch diese Zahlen einfach mal um und was erhältst Du ?
            Richtig: es ist die 6 6 6 , die Zahl des Tieres!
            Da wir alle nicht vor Ort sein können, bitte ich Euch Folgendes zu tun:
            Jeder von uns nimmt sich eine WEISSE Kerze, zündet die an und schickt seine liebsten und besten Wünsche an diese wundervollen Menschen!
            Die Kerze muß unbedingt weiß sein, da weiß für Unschuld und Unbeflecktheit, bzw Reinheit gilt.

        3. 4.2.2.3

          Venceremos

          Nur die Erlaubnis vom Bauern holen, oder wurde das Gelände vom Scheinstaat vorsorglich annektiert ?

          Reply
          1. 4.2.2.3.1

            Fine

            Mit dem ständigen Hochlebenlassen des Mythos HC werden sicht- und nachvollziehbare Fakten überblendet!
            Die Deutschen sollen ja nicht auf „dumme Ideen“ kommen!
            http://www.rheinwiesenlager.de
            Da steht alles drin. 🙁

        4. 4.2.2.4

          Venceremos

          Häää 🙂 ?

          Reply
        1. 4.3.1.1

          hardy

          komisch,also ihr müsst die links kopieren -es sind zwei,von http bis moon/ und dann nummer zwei zweites http bis audio/
          was tut man nicht alles für gute musik und was wär die welt ohne.

          Reply
  29. 3

    SchlaubiSchlumpf

    Und wieder einmal eine mehr als deutliche Bestätigung dafür, daß es „unserer“ Kolonialverwaltung unendlich wichtig ist, daß wir alle zur „Wahl“ schreiten, daß es scharf auf „unsere“ „Wahlbenachrichtigungen“ ist:
    „Als größte Gewerkschaft und Mitmachorganisation ist die IG Metall überzeugt: Es ist wichtig, dass viele wählen gehen! Nicht nur, weil unsere Demokratie davon lebt. Eine hohe Wahlbeteiligung ist auch ein Signal an die Politik: Wir schauen euch auf die Finger! Wir mischen mit – am Wahltag und darüber hinaus! Wenn sich von den 18 Millionen Wählern, die bei der letzten Bundestagswahl zuhause geblieben sind, diesmal möglichst viele aufraffen, könnte es am Wahlabend echte Überraschungen geben!“
    http://www.youtube.com/watch?v=uy1af0A2Bn0
    Und die größte Überraschung, die gibt es dann danach… 😉
    Ich jedenfalls bleibe an diesem Tag Zuhause und schaue mir Dr. Verena Breitenbums an 😉
    http://www.myvideo.de/watch/8554158/Kalofe_Breitenbach

    Reply
  30. 2

    Fine

    Na, wenn das keine fantastischen Tipps und Erkenntnisse aus auserwähltem Munde
    sind..; auf solche Ideen wären wir doch niemals von alleine gekommen. :mrgreen:

    Reply
    1. 2.1

      Fine

      Ach ja, ist das nicht auch ein einträgliches Sach- und Fachgebiet einer gewissen Ruth Westheimer?
      Was wären wir nur ohne diese Koryphäen…. 😯

      Reply
        1. 2.1.1.1

          Loki

          …wenn man der Meinung ist das Sex befriedigt… 😉

          Reply
        2. 2.1.1.2

          Fine

          Aber Maria,
          ich bin entsetzt; deshalb lege ich etwas aus dem Bioarsenal vor – falls keine Ausweichmöglichkeit besteht. 😛
          google.de/imgres?

          Reply
  31. 1

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Intimitäten, wer diese äußert, der hat auch nichts mehr zu verbergen? Irrtum, es ist dann schon Gier und fast eine Offenbarung, was diese Frau sucht! Muß es auch geben, sonst keine Trostfrauen! Und der Begriff, der geistert nach dem 2. Weltkrieg durch die Besatzungsmacht, in der ganzen Welt herum, weil die Besatzer keine Rechte der Frauen akzeptieren! Siehe Gleichberechtigung der Frau in der Deutschen Reichsverfassung oder auch den Kampf der Käthe Kollwitz! Siehe auch den internationalen Frauen – Tag, der für die Müttertage im Osten ersetzt wurde! Horror auch für die Richter eine Schwarzfahrerin dann wegen derer Ticketlosigkeit diese in den Park zu schicken und dort Papier sammeln zu lassen, mit deren 87 Jahren! Was, wenn sich das bei der Gynekologin wiederholt und sie nicht mehr kann? Glück Auf, meine Heimat!

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen