96 Comments

  1. 35

    Pater Aaron Isidor

    Wahrlich wahrlich ich sage Euch:
    Wo kommen in der BRDDR die 3,4 Millionen Berufsbeamten-Kader her?
    Bis zum 21.9.1933 gab es im Großdeutschen Reich ca. 600.000 Reichsbeamte?
    Die Zahl der Arbeitslosen betrug bis zum 30. Januar 1933 6,2 Millionen bei 82 Millionen Einwohnern im Großdeutschen Reich?
    In seinen Wahlkampf-Propaganda-Reisen verkündete der potentielle Reichskanzler, dass er allen Arbeitslosen aus der Arbeitslosigkeit heraushelfen wird, wenn sie nur seine NSDAP-Partei bzw. ihn zum Reichskanzler wählen würden? Während die heutigen Politgauner ihre Wahlversprechen nicht mehr einhalten müssen, hielt sich der dann mehrheitlich und demokratisch gewählte Reichskanzler an seine abgegebenen Versprechen?
    Er stockte die Berufsbeamten-Kader von 600.000 unverzüglich auf 3,4 Millionen Berufsbeamte auf? Damit waren schlagartig 2,8 Millionen der 6,2 Millionen Arbeitslosen von der Straße? Dies war einerseits genial, andererseits haben wir diese über drei Millionen Berufsbeamten-Kader als Staat im Staate nach wie vor in allen Ämtern, Anstalten, Agenturen und Zwangsanstalten herumsitzen? (Und Beamten-Posten seien Erbhof-Posten?)
    Und der geschasste Ministerpräsident Herr Erwin Teufel aus Baden-Württemberg jammerte immer wieder über die riesigen Belastungen durch das überschießend alimentierte Berufsbeamtenthum. Denn jeder Erbhof-Beamte und jede Erbhof-Beamtin würde dem Steuerzahler bis zu seinem Lebensende mit durchschnittlich 50.000 Euronen Jahr für Jahr zur Last fallen. Die meisten Beamtinnen und Beamten aber noch viel länger, wenn sie sich beizeiten eine/n jüngere/n oder eine/n sehr junge/n Ehefrau/Ehemann zulegen würden?
    Während Rentner zwei Jahre mit ihren neuen Partnern verheiratet sein müssen, um Witwen/Witwer-Renten zu beziehen, müssen Beamte als Pensionisten mit dem neuen Partner nur ein Jahr verheiratet sein?
    Wie in Griechenland müssen gemäß den strafbewehrten Ultimaten der EUDSSR, der FED und des IWF ab 1.1.2014 die Beamten-Bezüge und die Beamten-Pensionen an die durchschnittlichen Gehälter und Löhne und an die durchschnittlichen Renten von Angestellten und Arbeitern nach Unten angepasst werden? Inzwischen wurden bereits für die Beamten-Kader und Pensionisten die Urlaubs- und Weihnachtsgeld-Gratifikationen abgesenkt und ganz abgeschafft? Abgesenkt wurde seit dem Fristablauf vom 1.4.1999 auch die freie Gesundheitsfürsorge für alle Beamtenkader stringent von 90 Prozent auf inzwischen nur noch 40 Prozent? Und zum 1. Juli 2013 trat ein neues Gesetz in Kraft, dass faule Beamte aus ihrem Dienstverhältnis entlassen und sogar fristlos entlassen werden dürfen? Das Gesetz wurde äußerst raffiniert formuliert, dass „auch Beamte jetzt jederzeit ihr Beamtenverhältnis aufkündigen können“?
    So wahr mir G-tt helfe
    Euer Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  2. 34

    Enrico, Pauser

    testtesttesttesttesttesttesttest
    http://www.youtube.com/watch?v=I9_2M4Q1Gi8

    Reply
  3. 33

    Gerswind_D184

    Zitat aus “ Das Buch Isidor“
    Motto:
    Isidor, daß ist kein Mensch, keine Person im Sinne des Gesetzbuches.
    Isidor ist ein Typ, ein Geist, ein Gesicht, oder besser gesagt, eine Visage.
    Isidor ist das von Feigheit und Heuchelei enstellte Ponim der sogenannten Demokratie,
    die am 9. November 1918 leere Throne eroberte und heute über unseren Häuptern
    den Gummiknüppel der freiesten Republik schwingt.
    Isidor heißt zu deutsch: das Geschenk des Ostens.
    Kein Name charakterisiert das Deutschland von heute so treffend wie dieser.
    Darum haben wir dieses Buch Isidor genannt.
    Es ist ein Spiegel der Zeit für Zeitgenossen.
    Untrüglich und unerbittlich zeigt er jedem sein Bild, so wie er’s verdient.
    Grüße an Aaron Isidor

    Reply
    1. 33.1

      Pater Aaron Isidor

      Was noch: Auch der Polizeichef in Berlin (ab 1933 bis ????) wurde als „ISIDOR“ veräppelt?
      Na wartet, Rache ist süss?
      P.I.G.

      Reply
      1. 33.1.1

        Pater Aaron Isidor

        http://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Wei%C3%9F_(Jurist)
        Entschuldigung, er war Polizeipräsident von 1925 bis 1932
        P.I.G.

        Reply
  4. 32

    Pater Aaron Isidor

    BOMBE: Die neuesten Geheimnachrichten aus dem geheimen „Neuschwabenland“ – Besuch direkt hinter dem Südpol!
    http://www.youtube.com/watch?v=apl89-mANHM
    Das nächste Geheimtreffen im Neuschwabenland Anfang November 2013
    http://tinyurl.com/ppdxwx5
    P.I.G.

    Reply
  5. 31

    Pater Aaron Isidor

    Weitere Reformen aus der jüngsten Vergangenheit, welche alle aus der Gesetzgebung des Großdeutschen Reiches bzw. des 1000-jährigen Reiches aus der Zeit von 1933 bis 1945 gestammt haben:
    3.) Abschaffung Rabattgesetz
    4.) Abschaffung Ladenschlussgesetz (leider immer noch nicht ganz abgeschafft)
    5.) Abschaffung staatliches Telefon-Monopol
    6.) Abschaffung staatliches Post-Monopol
    7.) Abschaffung staatliches Bahn-Monopol (leider immer noch nicht ganz abgeschafft)
    Wird fortgesetzt. (Vor allem auch die Ausführungen, von welchen Reformen wir ab dem 1.1.2014 überrascht werden?)
    Sollte irgend jemand die wahren Hintergründe von Punkt 3.) bis 7.) benötigen, bitte die Ausführungen anfragen.
    Vor allem, warum und weshalb diese Gesetze kurz nach dem 21.9.1933 erlassen wurden?
    Bis die Tage
    P.I.G.

    Reply
    1. 31.1

      Butterkeks

      Rebbe, warum micht mal über das tyrannische Weimar?
      So zB das Waffengesetz, was die tyrannische demokratische Weimar Junta erließ?
      Deine „nazi“ Quatsch interssiert zumindest mich nicht die Bohne. Ich kann diesen Scheiß nicht mehr hören, den es gab da wesentlich Schlimmere Kriminelle, zB die Bolschewisten, heutzutage ansässig in Washington, „neo-cons“ genannt. Das sind zT Trotzkisten.
      Also, rebbe, nun mal los, info dazu, oder einfach mal Klappe halten.
      Übrigens, kennst du Bro‘ „Krusty“ Kapner? Der jüdische Clown in orthodoxen Gewand? Machst du den nach? Fragt sich der Butterkeks.

      Reply
      1. 31.1.1

        Pater Aaron Isidor

        Lieber Butterkeks, mit Weimar kenne ich mich leider nicht aus.
        Hatte in Geschichte immer eine 5 oder eine 6 – (in Worten fünf oder sechs).
        P:i.G:

        Reply
        1. 31.1.1.1

          Enrico, Pauser

          Hatte in Geschichte immer eine 5 oder eine 6 – (in Worten fünf oder sechs).
          ——————————————————————-
          …wirkt sehr irreführend deine AuSSage denn als in der SBZ zur Schule gegangener Mensch, konntest du dir nur ne 5 (ungenügend) einhandeln 😉 Aber so ist das halt, wenn man Angst vorm „o“ bei G*tt hat oder aber deine Tatstatur ist ebenso beschädigt, wie grad meine :mrgreen:

          Reply
          1. 31.1.1.1.1

            Skeptiker

            @Enrico, Pauser
            Deutschland 1 bis 6, in Österreich 1 bis 5, in der Schweiz 6 bis 1) ausgedrückt werden.
            In der Schweiz ist die Note 6 eine 1
            Schulnote
            http://de.wikipedia.org/wiki/Schulnote
            Gruß Skeptiker

          2. 31.1.1.1.2

            Enrico, Pauser

            Hallo Skepti————–> bitte RICHTIG lesen, ich schrieb von der SBZ, ergo der DDR und da ging’s nun mal nur bis zur Note 5 ==> was ja auch völlig ausreichend ist denn dieser WAHN bis zu Note 6, macht es ja auch bewuSSt möglich, die BILDung zu senken und damit das Durchkommen vieler Versager, möglich zu machen 🙁

          3. 31.1.1.1.3

            Enrico, Pauser

            ps.: es sei denn, du gehst dsavon aus, olle PATER is aus der Swize 😉 aber NEIN—> is er NICHT!!!

        2. 31.1.1.2

          Butterkeks

          Verehrtes PIG,
          daß Du keinen blassen Schimmer von Weimar hast, das merkelt man leider an deiner zerkratzen „nazi“ BRD Schallplatte.
          Weimar ist die Ursache, nicht die Reaktion auf Weimar.

          Reply
          1. 31.1.1.2.1

            Butterkeks

            Es sei angemerkt, daß diese „nazi“ Fixierung und Besessenheit in der BRD wie in der DDR krankhaft ist.
            Die Welt schüttelt nur den Kopf, über uns.
            Und die Welt ist halt nicht, was die Medien „Internationale Gemeinschaft“ nennen, damit ist die internationale Mafia gemeint. Die Welt sind die blockfreien Staaten, über 140, von ~190.

      2. 31.1.2

        Pater Aaron Isidor

        Weitere Reformen aus der jüngsten Vergangenheit, welche alle aus der Gesetzgebung des Großdeutschen Reiches bzw. des 1000-jährigen Reiches aus der etwas verstaubten Zeit von 1933 bis 1945 gestammt haben:
        3.) Abschaffung Rabattgesetz
        Höchstens 3 Prozent Rabatt dürfen an die Endverbraucher gewährt werden. Alles andere ist strafbar und wird strafrechtlich verfolgt. Natürlich haben sich die mosesgläubigen Händler nicht an dieses irrwitzige Gesetz gehalten und sind brutal bestraft worden – mit Geldstrafen, Berufsverbot, Enteignung, Gefängnis und Arbeitslager.
        4.) Abschaffung Ladenschlussgesetz (leider immer noch nicht ganz abgeschafft)
        Höchstens bis 18 Uhr dürfen alle Händler im Großdeutschen Reich ihre Läden geöffnet halten. Alles andere ist strafbar und wird strafrechtlich verfolgt. Natürlich haben sich die mosesgläubigen Händler nicht an dieses irrwitzige Gesetz gehalten, haben durch die Hintertüre ihre Wahren nach 18 Uhr abverkauft und sind brutal bestraft worden – mit Geldstrafen, Berufsverbot, Enteignung, Gefängnis und Arbeitslager.
        5.) Abschaffung staatliches Telefon-Monopol
        Das unkündbare, stinkfaule und bis zu deren Lebensende mit überschießend hohen Bezügen zu bezahlende Berufsbeamtentum musste geschasst werden? Außerdem mussten die wertlosen virtuellen Wertlospapierchen der „Deutsche Telekom-AG“ zum Schulden-Abbau des Regimes mit Hilfe der Bankster, den G-ttschalk-Brüdern und dem Herrn Fernseh-Fuzzi Manfred Krug an die Dummen abverkauft werden bzw. in die Depots gekeult werden?
        6.) Abschaffung staatliches Post-Monopol
        Das unkündbare, stinkfaule und bis zu deren Lebensende mit überschießend hohen Bezügen zu alimentierende Berufsbeamtentum musste geschasst werden? Außerdem mussten die wertlosen virtuellen Wertlospapierchen der „Deutsche Post-AG“ zum Schulden-Abbau des Regimes mit Hilfe der Bankster, den G-ttschalk-Brüdern und dem Herrn Fernseh-Fuzzi Manfred Krug an die Dummen abverkauft werden bzw. in die Depots gekeult werden?
        7.) Abschaffung staatliches Bahn-Monopol (leider immer noch nicht ganz abgeschafft)
        Das unkündbare, stinkfaule und bis zu deren Lebensende mit überschießend hohen Bezügen zu alimentierende Berufsbeamtentum muss geschasst werden? Außerdem müssen noch alle wertlosen virtuellen Wertlospapierchen der „Deutsche Bahn-AG“ zum Schulden-Abbau des Regimes mit Hilfe der Bankster, vielleicht auch nochmals mit den G-ttschalk-Brüdern und dem Herrn Fernseh-Fuzzi Manfred Krug an die Dummen abverkauft werden bzw. in die Depots gekeult werden? (Hinweis auf Nr. 2 Aufhebung Verbot privater Busunternehmen für Städteverbindungen 1.1.2013)
        Was noch? Wo unsere 3,4 Millionen Berufsbeamten herkommen, das wisst Ihr vermutlich doch alle? Wenn nicht, dann kommt auch hier wiederholt die ultimative Aufklärung.
        Wird fortgesetzt. (Vor allem auch die Ausführungen, von welchen Reformen wir ab dem 1.1.2014 überrascht werden?)
        P.I.G.

        Reply
  6. 30

    Pater Aaron Isidor

    Danke Danke Danke an den lieben Herrn Adler für seine umfangreichen Recherchen. Erst jetzt komme ich auf so manche Begebenheit, die mir immer noch ein wenig unklar war, was den 3.?? Oktober 2010 betrifft.
    Am 31.12.2010 musste die von den BRDDR-NAZIS im Jahre 1955 wieder eingeführte Zwangsarbeit für alle Jugendlichen in der BRDDR an den Messerschmitt-Bölkow-Blohm-Krauss-Maffei-Kriegswaffen ersatzlos abgeschafft werden?
    Genau am 31.12.2010 musste die Wehrpflicht bei Adenauers ff. und Kohls Nachfolge-Wehrmacht gekillt werden. Man erinnere sich noch daran, dass jugendliche Wehrdienstverweigerer und Zivildienstverweigerer in den BRDDR-Knästen zu hunderten und tausenden weggesperrt wurden? Vor allem die Jugendlichen mit dem Glauben von „Jehovas-Zeugen“ und von den Anhängern des „Neuapostolischen Glaubens“ wurden von der Nachfolge-Justiz reihenweise in die Knäste gesteckt, weil sie schon von ihrem Glauben her die Zwangsarbeit an den Waffen ablehnen mussten?
    Und erst am 31.12.2012, also total verspätet, hat das Berlin-Pankower-Unrechts-Regime das Monopol der „Großdeutschen Reichsbahn“ ersatzlos abgeschafft, welches privaten Busunternehmen seit 1933 bis 1945 und 1955 bis 31.12.2012 gesetzlich untersagte, BRDDR-weite Städteverbindungen mit ihren Bussen zu versorgen? Hatte der Gesetzgeber des 3. Reiches doch das Monopol geschaffen, dass Gefangene, Inhaftierte, zu Verschubende und in die Arbeitslager und Konzentrationslager zu verbringende Zwangsarbeiter private Busunternehmer nicht durch Geldgeschenke oder Bestechungsversuche dazu bringen konnten, die festgesetzten Fahrt-Routen entsprechend anderweitig umzuleiten?
    Dieses war der erste und der zweite Streich,
    und ein weiterer folgt zugleich.
    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  7. 29

    Pater Aaron Isidor

    Totale Zensur in der Ostmark?
    Der dritte Teil über Jörg Haiders Tod wurde von youtube.com gesperrt. Bei Teil 1 und Teil 2 wurde Pater A. Isidor bei den Eintragungen zu den Berichten über „Kein Unfall in Lambichl“ auf Youtube.com gesperrt, weil die Bemerkung „Der Jörgl wurde vermutlich von AuSSerirdischen entführt?“ bei Teil 1 und bei Teil 2 „Hätte man den Jörgl nicht rechtzeitig entführt und ihm eine neue Identität verliehen, dann wäre er Bundeskanzler von Österreich geworden und nicht der hierfür vorgesehene „Mosesgläubige“?
    P.I.G.

    Reply
  8. 28

    Pater Aaron Isidor

    Pater A. Isidor ist gerade beim Text verfassen, auf welche Reformen wir uns ab 1.1.2014 gefasst machen müssen
    und welche unerkannten bzw. verdeckten und kaschierten Reformen wir bereits hinter uns haben?
    Bitte nicht stören!
    Danke Danke Danke

    Reply
    1. 28.1

      Maria Lourdes

      Der Padre hat wohl zuviel vom Messwein abbekommen, meint Maria Lourdes!
      Wahrlich, wahrlich Padre, ich sage Dir, Du bist und bleibst der Kasperl hier! 😉
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  9. 27

    hardy

    der vollständigkeit halber noch dies video,wobei ich mir die bemerkung erlaube,aß in einem bunzeldeppendoofmichlparlament eine solche rede unmöglich wäre!! ansonsten ist alles wie hier auch.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=nbkmhYQDJH4

    Reply
  10. 26

    hardy

    nochmal hier ein video das glasklar belegt wie heuchlerisch rabulistisch verlogen diese judenpisser den multikultideppendoofdeutsch vorführen.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=aOOqw963Nyo
    aus diesen links könnt ihr sicher mehr rausfischen
    https://www.google.de/search?q=zdj.se&ie=utf-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&gws_rd=cr&ei=s61uUoKhFcGOtAaO_4DIAg

    Reply
  11. 25

    Pater Aaron Isidor

    Das Wort zum Montag schreibt Euch heute Euer Pater A. Isidor in Stellvertretung von Hochwürden GEZecken-Pfarrer Dr. Adolf Sommerauer
    an mindestens 999 vom „Heiligen Geist Erleuchtete“
    und an „potentielle Illuminaten“ und „Suchende“
    Wahrlich wahrlich ich sage Euch:
    Wir werden von den lausigen und menschenverachtenden Politbanausen in Berlin-Pankows Reichskristallpalast seit nunmehr über 20 Jahren nur noch belogen, betrogen und hinters Licht geführt? Pater Isidor fordert einen sofortigen Untersuchungsausschuss, um von diesem 666-köpfigen Lügenpack jeden Einzelnen zu untersuchen und zu überführen, die Immunität aufzuheben und vor Gericht zu zerren? Anschließend standesrechtliche Verurteilung mit exekutiver Hinrichtung?
    Seit der Grenzen-Öffnung (nicht Wiedervereinigung!) zwischen dem UDSSR-DUMA-Protektorat und dem US-GB-UK-FR-Protektorat wären die Berlin-Pankower Politgauner gesetzlich verpflichtet gewesen, von den Einwohnern der BRDDR über eine sich selbst zu gebende Verfassung abstimmen zu lassen?
    Fast 25 Jahre lang haben es diese Politgauner zu verhindern gewusst, denn alle Beteiligten wären als Staatsschädlinge und Volksschädlinge verurteilt und in Hohenschönhausen auf Jahre hinaus weggesperrt worden? Alleine schon deshalb, weil sie das Land aufgrund der stringenten Wahlgeschenke in eine billionenfache Verschuldung getrieben haben (angeblich vier Billionen Deutsche Mark – in Wahrheit und in Wirklichkeit sind es aber über 20 Billionen Deutsche Mark)?
    Was waren die Folgen, die man uns vorsätzlich und planmäßig verschwiegen hat und immer noch vorsätzlich und planmäßig verschweigt zusammen mit den gleichgeschalteten System-Lizenz-Volksempfänger-Medien-Monopolen?
    Dabei muss man zuerst fast 80 Jahre zurückblicken:
    21.9.1933 Inkrafttreten des Ermächtigungs-Gesetzes für das gesamte Großdeutsche Reich?
    Ab 21.9.1933 Gründung aller bis heute noch bestehenden NAZI-Organisationen und NAZI-Zwangs-Organisationen durch die gleichgeschaltete NAZI-JUSTIZ mit ihren gleichgeschalteten NAZI-Gesetzen, welche bis auf 66 menschenverachtende und menschenrechts-verletzende Barbaren-Gesetze bis heute noch Tag für Tag im Kampf gegen die hier lebenden Menschen umgesetzt werden?
    Ab 8. Mai 1945 Verbot aller NAZI-Gesetze und NAZI-Organisationen und NAZI-Zwangs-Organisationen durch die Alliierten Truppen als Total-Überwachung der am Leben gebliebenen Zivilisten bzw. der „Bombenopfer-Überlebenden“ im Großdeutschen Reich?
    Ab 8. Mai 1955 Aufhebung der Total-Überwachung durch die Alliierten Bomben-Entsorgungs-Streitkräfte? Gleichzeitiges Wiederaufleben aller NAZI-Gesetze und NAZI-Organisationen und NAZI-Zwangs-Organisationen durch die ehemaligen Führungskräfte des „Tausendjährigen Reiches“, vor allem durch die Mitglieder der ODESSA-Geheim-Organisation von ihrer Zentrale in „Landsberg am Lech“ aus? (ODESSA = Organisation Der Ehemaligen SS-Angehörigen). Inklusive Wiederaufrüstung und Wiederbewaffnung der Großdeutschen Wehrmacht?
    Ab 1.4.1999 Ablauf der strafbewehrten Ultimaten der Europäischen Wettbewerbskommission, alle restlichen 66 NAZI-Gesetze und NAZI-Organisationen und NAZI-Zwangsorganisationen dem Erdboden gleichzumachen oder hilfsweise der Privatisierung zuzuführen? (Tagtägliche Strafzahlungen in Höhe von 0,7 Millionen Euronen – bis 31.12.2002 1,5 Millionen Deutsche Mark – für jede nicht erfolgte Umsetzung der Reform in nationales Recht sind seit dem 1.4.1999 durch das Blundesfinanzministerium aus Bonn und Berlin-Pankow zur Zahlung fällig?)
    Ab Oktober 2010 zwangsweise Abschaffung und Schleifung aller NAZI-Gesetze, NAZI-Organisationen und NAZI-Zwangsorganisationen? (z.B. ZPO, StPO, OWIG ff. – Das genaue Datum wird nachgeliefert – Mit der Bitte um die Angabe des genauen Datums an den lieben Herrn Adler).
    Seit Oktober 2010 gilt wieder das Alliierte Recht, das „Alliierte Strafrecht“, das „Alliierte Insolvenzrecht“ (Chapter Eleven), das „Alliierte Zivilrecht“, das Alliierte Ordnungswidrigkeiten-Gesetz (OWIG) ff. – wie das Alliierte Recht bis zum 7. Mai 1955 mit allen entsprechenden gesetzlichen Verboten gegolten hat?
    Leute wacht endlich auf und lasst Euch von den gleichgeschalteten Politgaunern und geldgierigen Politbetrügern bitte nicht länger belügen, betrügen und hinters Licht führen, unterdrücken, entrechten, enteignen, verarmen und verelenden im Rahmen des von IM ERIKA und ihrer neokommunistischen und realsozialistischen Seilschaft geplantes und schon fast umgesetztes „VIERTES REICH“ (H4-Reich – lies: „HARTZ-IV-REICH“ als Nachfolge-Reich des „DRITTEN REICHES“ = H4-REICH mit dem 1-EURONEN-ZWANGS-ARBEITER-JOB FÜR ALLE!)?
    Was Ihr bzw. was wir alle bereits seit Oktober 2010 in Sachen Reformen aus unserem Alliierten protektorats-kolonialen Grund und Boden mit 357.104,07 Quadratkilometern haben erleben und erdulden durften, das hat man Euch und uns durch das Protektorats-Marionetten-Regime mittels der gleichgeschalteten Volksverdummungs- und Volksverblödungs-Systeme bislang von nur ganz Wenigen bemerkelt, kaschiert, völlig verdeckt, verdreht und kritiklos untergejubelt?
    Der Bericht über die bereits umgesetzten Reformen und die ultimativen und strafbewehrten Reformen, welche in der BRDDR ab dem 1.1.2014 in nationales Recht umgesetzt werden müssen, wird unverzüglich fortgesetzt? Und warum das lausige IM-ERIKA-Honecker-Nachfolge-U-Boot-Marionetten-Regime als Alliierte Protektorats-Kolonie durch den http://www.NSA.gov seit mindestens Oktober 2010 total-überwacht und total-abgemailt und total-abgefaxt und abgehört werden musste?
    Wer die Wahrheit und die Aufdeckung der stringenten Lügen nicht mehr sehen und nicht mehr hören will, der melde sich bitte unter Angabe seiner richtigen E-Brief-Adresse, dann wird die Adresse unmittelbar aus dem Verteiler gelöscht?
    Alle Texte kostenfrei und straffrei freigegeben?
    So wahr mir G-tt helfe
    Euer Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen
    Was noch? Es kann natürlich auch gut möglich sein, dass die dummen und unwissenden 666 Politgauner über diese Vorgänge aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht Bescheid wissen oder dass IM ERIKAS STASI-STAATS-Seilschaften die Politgauner vorsätzlich und planmäßig nicht über die verdeckten Vorgänge und Zwänge aufklären und diese in ihrer totalen Unwissenheit verkommen lassen?
    https://www.youtube.com/watch?v=JpEqu89-Dao (Eingabe „IM ERIKA“ bei http://www.youtube.com)

    Reply
    1. 25.1

      Maria Lourdes

      Jetzt fordert der noch einen Untersuchungsausschuss – Ich mach jetzt Pause, sonst dreh ich durch!
      Gruss Maria

      Reply
    2. 25.2

      hardy

      ist ja wohl alles richtig,paterchen,aber was tun? und ist es richtig,daß ALLE politiker,richter,medienmogule usw. in bunzeldeppendoofmichelland juden oder zumindest schabbesgoj sind? und muß ich mir jetzt auch noch ne kippa kaufen und mir ohrnudeln zulegen?
      fragt kater B. bachelinsohr

      Reply
      1. 25.2.1

        Pater Aaron Isidor

        Lieber Hardy,
        das hat doch bitte damit nichts zu tun, welchem Glauben die Akteure und Aktivisten auch immer nachhängen und an die Schriften bzw. an das „Evangelium“ und/oder an die „Märchen“ von deren Gründer oder Führer glauben?
        Ob mosesgläubig, g*ttgläubig, jesusgläubig, allahgläubig, teufelsgläubig, engelsgläubig ff. spielt dabei doch wirklich keine Rolle?
        Es sind aber nicht nur die geheimen Geheimsektenlogenbruderschaften, welche sich durchwegs alle zum Ziel gesetzt haben, endlich die Weltherrschaft zu übernehmen? Auch wenn diese immer wieder vorgeben, die „armen Neger“ in Afrika finanziell zu unterstützen, tatsächlich aber damit nur ihre eignen Reisen und weltweiten Ausflüge und Geheim-Treffen zu finanzieren?
        Meint Pater A. Isidor

        Reply
  12. 24

    Outside-Job

    Hallo Maria Lourdes,
    Hallo Erhard (der die Kommentare und weiterführende Verweise hoffentlich lesen wird?),
    Mutti Merkel ist doch schon einen großen Schritt weiter und hat die Souveränität (für wen oder was auch immer) geklärt 😛
    http://www.youtube.com/watch?v=qx0BQk5ouTQ
    Nur eben zwischen den Geheimdiensten gibt es noch „Verträge“…
    Bald werden wir darüber sowieso nichts mehr lesen (können), dank des Rundfunkstaatsvertrages…
    http://www.tagesschau.de/hilfe/rundfunkstaatsvertrag/rundfunkaenderungsstaatsvertrag112.html
    Passend zum Thema:
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/230590-s%C3%BCdkorea-fordert-von-usa-erkl%C3%A4rung-%C3%BCber-abh%C3%B6ren-von-telefonaten-des-s%C3%BCdkoreanischen-pr%C3%A4sidenten
    (ist Korea etwa auch nicht Souverän?)
    Wie sieht es mit Japan eigendlich aus???
    Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht!
    http://sommers-sonntag.de/?p=7646
    Thema Friedensvertrag:
    http://www.europa.clio-online.de/site/lang__de-DE/ItemID__468/mid__11554/40208419/Default.aspx
    „Eine friedensvertragliche Regelung kommt für die Entscheidungsträger in der Bundesrepublik und den USA nicht in Frage, da die Beteiligung aller ehemaligen Kriegsparteien für ein zügiges Vorankommen in der deutschen Frage als hinderlich angesehen wird“
    Warum wohl? Was ist dann die Situation mit der UN? Aber mal selbst recherchieren.
    Aber wenn Xavier das sagt, dann wird es doch wohl glaubhaft sein?
    http://www.youtube.com/watch?v=acuL5uB-S-g
    LG,
    Outside-Job

    Reply
    1. 24.1

      Maria Lourdes

      Danke Outside-Job und lieben gruss
      Maria

      Reply
  13. 23

    Dr. Gunther Kümel

    Es gibt EIN GANZES SPEKTRUM von Einschränkungen der Souveränität der „BRD“, die kaum ein anderes Land erdulden muß und die den hehren Formulierungen der „Menschenrechte“ Hohn sprechen. Um welche Einschränkungen es sich handelt, kann man nur aus ihrer Geschichte heraus verstehen. Die Bestimmungen zur Einschränkung unserer Souveränität bilden ein fast undurchdringliches Geflecht von Bestimmungen und Ausnahmesbestimmungen der Konferenzen in New York und Paris, des Einigungsvertrages und des 2+4-Vertrages, sowie diverser „Protokollnotizen“ und „Notenwechsel“.
    FAZIT:
    Die „BRD“ ist (vielleicht) vollsouverän gegenüber Rußland, aber überhaupt nicht souverän gegenüber den westlichen Siegermächten USA und GB.
    Nach der Kapitulation Deutschlands etablierte sich eine Nachkriegsregierung (Dönitz), mit der die Alliierten im Geschäftsverkehr standen, wodurch sie international anerkannt war. Diese Regierung löste zB die Staatspartei auf. Die Alliierten haben diese Regierung jedoch am 23. Mai 1945 verhaftet. Dazu waren sie nach der Haager Landkriegsordnung nicht berechtigt. Nach einigen Tagen der absoluten Rechtlosigkeit haben die Alliierten am 5. Juni 1945 selbst die Regierungsgewalt durch Errichtung einer Militärdiktatur („ALLIERTER KONTROLLRAT“) usurpiert, auch dies wieder ein Völkerrechtsdelikt.
    Interessant, daß in den Verträgen von 1990 immer vom Datum 5. Juni (der Errichtung der alliierten Militärdiktatur) die Rede ist, keineswegs vom Datum der Kapitulation oder von dem der Verhaftung der Nachkriegsregierung.
    Als sich der Kalte Krieg immer deutlicher manifestierte, genehmigten die Westalliierten ihren diktatorisch regierten Besatzungszonen schrittweise Erleichterungen, obwohl die (ebenfalls rechtswidrige, deliktische) De-Industrialisierung („Demontage“) auch nach 1950 noch nicht eingestellt wurde. Die Begründung der „brd“ war ein solcher Schritt. Ihre Eigentümlichkeiten sind in der historischen Rede des SPD-Politikers CARLO SCHMID deutlich gemacht: „Was heißt eigentlich ‚Grundgesetz‘?“ (http://www.costima.de/beruf/Politik/CSchmid.htm ). Allerdings nahmen die Sieger vor, während und nach der Ausarbeitung des GG durch handverlesene Politiker vielfach Einfluß auf dieses Gesetz. Eine Generalklausel zur Einschränkung der Souveränität stellt etwa schon Art 139 GG dar: Die GG-widrigen Bestimmungen zur sog. „Entnazifizierung“, die die Alliierten vor Ausarbeitung des GG erlassen hatten, sollten durch die Freiheitsrechte im GG nicht aufgehoben werden können. Vergleichbar damit ist die ungewöhnliche Aufnahme der „Verbotsgesetze“ in die österreichische Verfassung, da diese drakonischen Strafgesetze zu allen demokratischen Festlegungen dieser Verfassung im Widerspruch standen.
    Als der parlamentarische Rat schließlich das GG fertiggestellt hatte und den Westalliierten zur Billigung vorlegen mußte, da formulierten diese (Genehmigungsschreiben vom 12. Mai 1949) zusätzlich verbindliche „Vorbehaltsrechte“, für die sie neben dem GG Geltung beanspruchten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für „Deutschland als Ganzes und Berlin“ (So nannten die Alliierten das Deutsche Reich) hatten sie diejenigen Artikel des GG suspendiert, die sie als Einschränkung ihrer Hoheit verstanden. Jeder BRD-Kanzler muß bei Amtsantritt diese Vorbehaltsrechte ausdrücklich anerkennen: Egon Bahr, „Kanzlerakte“ (siehe Anlage).
    1953/54 erging der „Überleitungsvertrag“, der den Willen der Westalliierten noch einmal zementierte.
    1990 wurden die Verträge über die „Herstellung der vollen Souveränität der BRD“ geschlossen, aber im selben Atemzug wurde diese erstmals gewonnene Schein-Souveränität massivst eingeschränkt durch Vereinbarung der Fortgeltung der wesentlichsten Bestimmungen des Überleitungsvertrages, durch die Eigenverpflichtung der „BRD“, den gesamten Überleitungsvertrag weiter zu beachten und durch einen Notenwechsel, der weitere Einschränkungen der Souveränität bewirkt:
    2+4-Vertrag: »Das vereinte Deutschland hat demgemäß seine volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.«
    ZWAR:
    Dieser Wortlaut bedeutet für den normalverständigen Bürger, daß keinerlei Regelungen aus früherem Besatzungsrecht mehr fort gelten können, die sich bis dahin aus dem so genannten »Überleitungsvertrag« mit dem offiziellen Namen »Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen« in seiner revidierten Fassung vom 23.10.1954, veröffentlicht im BGBl. Teil II am 31.3.1955, ergaben.
    ABER:
    Dieser »Überleitungsvertrag« umfaßte ursprünglich 12 Teile, von denen in der Fassung vom 23.10.1954 die Teile II, VIII und XI als bereits gestrichen ausgewiesen sind und dieser Vertragstext zu jenem Zeitpunkt so noch 9 Teile mit insgesamt 83 Artikeln und 224 Abschnitten fortgeltender Bestimmungen der Alliierten enthielt. Solange er galt (also bis September 1990), konnte überhaupt nicht von einer Souveränität der Bundesrepublik Deutschland gesprochen werden. 2
    Die Politiker und die Medien, die über Jahrzehnte den Staatsbürgern und Wählern der BRD eine solche Souveränität suggerierten, handelten wider besseres Wissen oder ohne Kenntnis dieses Vertrages.
    Zur Gewährung einer vollen Souveränität war dieser »Überleitungsvertrag« mit seinen alliierten Vorschriften infolge des »Zwei-plus-Vier-Vertrages« also aufzuheben.
    Dazu diente die »Vereinbarung vom 27./28. September 1990 zu dem Vertrag über die Beziehung der Bundesrepublik Deutschland und den Drei Mächten (in der geänderten Fassung) sowie zu dem Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen (in der geänderten Fassung)«, veröffentlicht als Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt 1990, Teil II, Seite 1386 ff.
    Hierin wird in Punkt 1 bestimmt, daß die alliierten Bestimmungen suspendiert werden und nun außer Kraft treten – doch vorbehaltlich der Festlegungen des Punktes 3. Und hier ist nun das Erstaunliche zu lesen: »3. Folgende Bestimmungen des Überleitungsvertrages bleiben jedoch in Kraft:
    ERSTER TEIL: Artikel 1, Absatz 1, Satz 1 bis „… Rechtsvorschriften aufzuheben oder zu ändern“ sowie Absätze 3, 4 und 5, Artikel 2, Absatz 1, Artikel 3, Absätze 2 und 3, Artikel 5, Absätze 1und 3, Artikel 7, Absatz 1, Artikel 8
    DRITTER TEIL: Artikel 3, Absatz 5, Buchstabe a des Anhangs, Artikel 6, Absatz 3 des Anhangs
    SECHSTER TEIL: Artikel 3, Absätze 1 und 3
    SIEBENTER TEIL: Artikel 1 und Artikel 2
    NEUNTER TEIL: Artikel 1
    ZEHNTER TEIL: Artikel 4«
    Doch damit noch nicht genug:
    Zusätzlich zu dieser detaillierten Festschreibung, welche Teile des Überleitungsvertrages von 1954 jedenfalls in Kraft bleiben, wird in der »Vereinbarung vom27./28. September 1990 …«(BGBl. 1990, Teil II, S. 3 1386 ff) in Ziffer 4 c festgelegt, daß die in Ziffer 1 dieser »Vereinbarung« zugestandene Suspendierung der übrigen Teile des Überleitungsvertrages deutscherseits die weitere Erfüllung bestimmter Festlegungen »nicht beeinträchtigt«.
    Mit welchem Recht spricht man von einer »Suspendierung« des Überleitungsvertrages von 1954, wenn in der hier zitierten »Vereinbarung vom 27./28. September 1990 … « festgelegt wird, daß er in seinen grundsätzlichen Bestimmungen fort gilt?
    Ein Beispiel aus den oben zitierten Bestimmungen, die in Kraft bleiben, aus dem ERSTEN TEIL den Artikel 2, Absatz 1. Dieser Artikel des Überleitungsvertrages von 1954 lautet:
    »Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind. Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen, gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige, nach innerstaatlichem deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte und Verpflichtungen.«
    Also gelten ganz offenkundig alle grundsätzlichen Bestimmungen des Besatzungsrechts auch weiterhin! Denn das heißt doch ganz klar und unzweifelhaft, daß bestimmte bisher im Rahmen des früheren Besatzungsrechts seitens der Alliierten festgelegten Entscheidungen für Deutschland fortgelten, ohne Rücksicht darauf, ob sie mit dem deutschen Rechtssystem vereinbar sind oder nicht. Und das bedeutet, daß sich die deutsche Politik für alle Zukunft daran auszurichten und zu halten hat.
    Die ausdrückliche Festschreibung der Fortgeltung des hier zitierten und der anderen aufgezählten Artikel des Überleitungsvertrages belegt, daß die Bundesrepublik offenkundig weiterhin den zeitlich unbegrenzt ergangenen Bestimmungen des früheren Besatzungsrechts unterworfen ist.
    Teil I – Artikel 1
    5) Der Ausdruck „Besatzungsbehörden“, wie er in diesem Teil verwendet wird, bedeutet den Kontrollrat, die Alliierte Hohe Kommission, die Hohen Kommissare der Drei Mächte, die Militärgouverneure der Drei Mächte, die Streitkräfte der Drei Mächte in Deutschland, sowie Organisationen und Personen, die in deren Namen Befugnisse ausüben oder im Falle von internationalen Organisationen und Organisationen anderer Mächte (und der Mitglieder solcher Organisationen) – mit deren Ermächtigung handeln, schließlich die bei den Streitkräften der Drei Mächte dienenden Hilfsverbände anderer Mächte.
    Im SECHSTEN TEIL, Artikel 3, Absätze 1 und 3 des Überleitungsvertrages von 1954, der ausdrücklich in Kraft bleibt, heißt es:
    »(1) Die Bundesrepublik wird in Zukunft keine Einwendungen gegen die Maßnahmen erheben, die gegen das deutsche Auslands-oder sonstige Vermögen durchgeführt worden sind oder werden sollen, das beschlagnahmt worden ist für Zwecke der Reparation oder Restitution oder auf Grund des Kriegszustandes oder auf Grund von Abkommen, die die Drei Mächte mit anderen alliierten Staaten, neutralen Staaten oder ehemaligen Bundesgenossen Deutschlands geschlossen haben oder schließen werden.«
    »(3) Ansprüche und Klagen gegen Personen, die aufgrund der in Absatz (1) und (2) dieses Artikels bezeichneten Maßnahmen Eigentum erworben oder übertragen haben, sowie Ansprüche und Klagen gegen internationale Organisationen, ausländische Regierungen oder Personen, die auf Anweisung dieser Organisationen oder Regierungen gehandelt haben, werden nicht zugelassen.«
    Klar gesagt: – wir besitzen in Wirklichkeit gar nichts!
    NEUNTER TEIL, Artikel 1:
    »Vorbehaltlich der Bestimmungen einer Friedensregelung mit Deutschland dürfen deutsche Staatsangehörige, die der 6 Herrschaftsgewalt der Bundesrepublik unterliegen, gegen die Staaten, welche die Erklärung der Vereinten Nationen vom 1. Januar 1942 unterzeichnet haben oder ihr beigetreten sind oder mit Deutschland im Kriegszustand waren oder in Artikel 5 des Fünften Teils dieses Vertrages genannt sind, sowie gegen deren Staatsangehörige keine Ansprüche irgendwelcher Art erheben wegen Maßnahmen, welche von den Regierungen dieser Staaten oder mit ihrer Ermächtigung in der Zeit zwischen dem 1. September 1939 und dem 5. Juni 1945 wegen des in Europa bestehenden Kriegszustandes getroffen worden sind; auch darf niemand derartige Ansprüche vor einem Gericht in der Bundesrepublik geltend machen.«
    Teil X – Artikel 4
    Die Bundesrepublik bestätigt, daß nach deutschem Recht der Kriegszustand als solcher die vor Eintritt des Kriegszustandes durch Verträge oder andere Verpflichtungen begründeten Verbindlichkeiten zur Bezahlung von Geldschulden und die vor diesem Zeitpunkt erworbenen Rechte nicht berührt.
    „Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden in oder in Bezug auf Berlin ….. begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind.“
    (vgl.: Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin vom 02.10.1990 (BGBl 1990 Teil II Nr. 36)).
    Die Formulierung „in oder in Bezug auf Berlin“ hat es dabei in sich. Da alle alliierten Verfügungen sämtlich in Berlin verkündet und verabschiedet worden sind, bleiben damit auch alle, nicht nur Berlin, sondern auch das übrige Deutschland betreffenden Rechte der Alliierten in Kraft.
    Auch nach den „Wende-Ereignissen“ von 1990 ist Berlin kein Teil der „BRD“ !!:
    Man beachte die „Bekanntmachung des Schreibens der Drei Mächte vom 8. Juni 1990 zur Aufhebung ihrer Vorbehalte insbesondere in dem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 in Bezug auf die Direktwahl der Berliner Vertreter zum Bundestag und ihr volles Stimmrecht im Bundestag und im Bundesrat vom 12.06.1990“:
    Zitat:
    „….. Die Haltung der Alliierten, „daß die ….. Westsektoren Berlins …. wie bisher kein Bestandteil (konstitutiver Teil) der Bundesrepublik Deutschland sind und auch weiterhin nicht von ihr regiert werden, bleibt unverändert. ..…“.
    Auch im sogenannten „Einigungsvertrag“, wird diesem Umstand Rechnung getragen in dem es dort heißt:
    Artikel 1″Länder“
    Zitat
    (1) „Mit dem Wirksamwerden des Beitritts ….. werden die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der Bundesrepublik Deutschland. …..“
    (2) „Die 23 Bezirke von Berlin bilden das Land Berlin“.
    Wie man beim genauen Lesen feststellen kann, ist in diesen Sätzen mit keinem einzigen Wort gesagt, daß Berlin ein Land der „BRD“ wird!
    Im Artikel 2 findet sich dann der Satz
    Zitat
    (2) „Hauptstadt Deutschlands ist Berlin.“
    In diesem Satz wird lediglich die völkerrechtliche Tatsache festgestellt, daß Berlin die Hauptstadt des Deutschen Reiches (in den Vorkriegs-Grenzen vom 31.08.1939) ist – weiter nichts.
    Hätte man im Einigungsvertrag formulieren wollen, daß Berlin ein Land der „BRD“ wird, müßte dort stehen, daß Berlin ein Land der „BRD“ und die Hauptstadt der „BRD“ sei. Dies ist jedoch mitnichten der Fall, aus gutem Grund!
    Die Suspendierung der „VIER-Mächte-Rechte und Verantwortlichkeiten“ (Erklärung der Vier Mächte über die Aussetzung ihrer Vorbehaltsrechte über Berlin und Deutschland als Ganzes in New York vom 1. Oktober 1990 (siehe Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung vom 10. Oktober 1990, Nr. 121, S. 1266)) wurde zwar ab dem 01. 10.1990 außer Kraft gesetzt, diese Außerkraftsetzung aber durch Inkrafttreten des Berlinübereinkommens am 03.10.1990 (siehe BGBl. 1990 II 1273) wieder aufgehoben.
    Fazit: Die DREI-Mächte-Rechte bleiben in Kraft.
    Die „brd“ bleibt ein besatzungsrechtlich rechtswidrig zusammengeschustertes Notstandsgebilde wie eh und je, irgendeine Art „Souveränität“ ist seit der Verhaftung der Nachkriegsregierung des Deutschen Reiches niemals zugestanden worden.

    Reply
    1. 23.1

      Skeptiker

      @Dr. Gunther Kümel
      Wegen YouTube Zensur wurde dies Video hochgeladen!
      https://archive.org/details/WegenYoutubeZensurWurdeDiesVideoHochgeladen
      Alexander Mueller aus Hannover vom ZdD.dk und ZdJ.seWegen wurde scheinbar mit einer Strahlenwaffe bearbeitet.
      Man sehe das 2 Bild. Der kann jetzt nicht mehr sprechen und schreiben.
      (Er Ist ein Pflegefall, wobei sein Vormund wegen der Seite schon verklagt wird.)
      http://rense.com/1.mpicons/deesA1.htm
      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 23.2

      Gerswind_D184

      @Maria, könnte dies nicht ein Artikel werden? 😉

      Reply
    3. 23.3

      Fine

      Und wer ganz genau hinguckt, erkennt, dass die Drei Mächte mit den Dreimächten verhandelt, bzw. mit sich selbst Verträge geschlossen hatten.

      Reply
  14. 22

    Dr. Gunther Kümel

    ZWEITENS: Friedensvertrag?
    Ein Friedensvertrag beendet regelmäßig einen Krieg.
    In einem Friedensvertrag werden die Positionen beider Kriegsparteien verhandelt. Es wird zuerst vereinbart, daß der Krieg beendet sein soll. Dann wird darüber verhandelt, welche Bedingungen die beiden Seiten stellen. Etwa Forderung nach Entwaffnung oder Bündnisfreiheit (zB NATO-Austritt). Und auch Grenzfragen werden verhandelt, wobei selbstverständlich von den VORKRIEGSGRENZEN ausgegangen wird. In Verhandlungen zu einem Friedensvertrag könnten die Sieger etwa die Forderung formulieren, das Deutsche Reich müßte sich mit den „Grenzen von 1937“ abfinden. Eine derartige Forderung könnte dann vielleicht von den Unterlegenen (dem Deutschen Reich) als allzu unverschämt zurückgewiesen werden: „Lieber den Krieg weiterführen!?“
    Der 2+4-Vertrag hat alle diese Voraussetzungen keineswegs erfüllt, er war vielleicht alles mögliche, Friedensvertrag war er ganz sicher nicht. Schon die Grundvoraussetzung war keineswegs erfüllt: Bei Verhandlungen zu einem Friedensvertrag müßten beide kriegführenden Koalitionen als Verhandlungspartner auftreten: Das Deutsche Reich zusammen mit Japan, Ungarn und den übrigen Verbündeten auf der einen Seite, alle (97, glaube ich!) gegen das Reich kriegführenden Mächte auf der anderen Seite. Das konnte schon alleine deshalb nicht geschehen, weil das Deutsche Reich durch (rechtwidrige) Verhaftung seiner Nachkriegsregierung (Kabinett Dönitz) seiner Organe und Institutionen beraubt worden war. Wollte jemand Friedensvertragsverhandlungen führen, müßte er zuerst dir rechtmäßigen Organe des Deutschen Reiches wiedererrichten.

    Reply
  15. 21

    Rassinier-Fan

    Eben gelesen: Heute findet vor der Hambacher Pauluskirche von 17 bis 18 Uhr und eventuell noch von 19.30 bis 20.30 Uhr eine Mahnwache statt. In dieser evangelischen Kirche soll ab 18 Uhr allen Ernstes von einem Imam das „Allahu Akbar“-Bekenntnis des Islams verkündet werden, was eine Entweihung der Kirche bedeuten würde.“
    Ein Leserkommentar dazu: „Hambacher Fest = gemeinhin als Geburtsstunde des zentralistischen Deutschen Reichs gesehen. Nun findet zufällig dort die Entweihung der Kirche statt?“
    Quellen: http://www.hartgeld.com/multikulti.html
    http://www.pi-news.net/2013/10/heute-showdown-vor-hambacher-pauluskirche/
    Damit kein Mißverständnis entsteht: Ich bin durchaus nicht auf die Masche Islamkritik ohne Berücksichtigung jüdischer Überfremdungspolitik hereingefallen, weil ich hier pi verlinke.
    Aber so ein Allah-Zirkus an einem so geschichtsträchtigen Ort ist sicher eine Logeninszenierung.

    Reply
  16. 20

    Dr. Gunther Kümel

    3 Punkte:
    Erstens: UNO-Ausnahmerecht
    Die UNO (Weiterentwicklung der Weltkriegskoalition der Alliierten) hat festgelegt, daß jeder Staat, der im WKII „Feind Deutschlands“ war, unter einigen Vorwänden militärisch gegen „Deutschland“ militärisch intervenieren darf, ohne die ansonsten geltenden Bindungen für eine Intervention beachten zu müssen. Das ist die sog. „Fendstaatenklausel“. Da im WKII nahezu alle Mächte der Welt gegen das Deutsche Reich gekämpft haben, gilt dieses Interventionsrecht praktisch für jedermann.
    Ein Staat, gegen den jedermann jederzeit Krieg führen darf, um seinen politischen Willen durchzusetzen, der ist nicht souverän.
    Zwar gelten die Feindstaatenklauseln strenggenommen nur gegen das Deutsche Reich, nicht für das besatzungsrechtliche Provisorium „brd“. Aber wer mit Bomberflotten die deutschen Siedlungsgebiete anzugreifen droht, der schert sich nicht um völkerrechtliche Normen.

    Reply
  17. 19

    spöke

    Hier für Erhard KOSTENLOS das Buch ,,Das Deutschlandprotokoll“
    http://gedankenfrei.files.wordpress.com/2008/12/das-deutschland-protokoll.pdf
    Du musst das nicht kaufen.
    Erhard ,…genau wie Personen im STAG mit Perso und Reisepass wie Deutsche Staatsangehörige nur behandelt werden, genauso ist das Vereinte Deutschland nicht die BRD!!

    Reply
  18. 18

    goetzvonberlichingen

    Alles hängt miteinander zusammen…
    Die Lügen zur heutigen Rechtslage in Deutschland
    Zum Beweis der planmäßigen deutschen Geschichtsfälschung:
    Auszug:
    Die Lügen zur heutigen Rechtslage in Deutschland
    Tatsache: Bundesregierung und Bundestag haben laut Bundesgesetzblatt Teil II, Jahrgang 1990, S. 1386 ff., unter Besatzungsvorbehalt in nichtiger Selbstkontrahierung der Siegermächte am 09.11.1990 (!) die wesentlichen Besatzungsrechte wieder eingeführt und die Einigungsverträge konterkariert!
    > http://brd-schwindel.org/die-luegen-zur-heutigen-rechtslage-in-deutschland/
    ********
    Nürnberger “Prozesse”..Mord durch z.teil jüdische-Anglo-US- Richter, Scheinanwälte, Bewacher, Medien..dürfte ja wohl hinlänglich bekannt sein, aber..
    auch wir vergessen NICHT!Auch hier bis heute Lügen u.Geschichtsfälschung!
    Gehenkt wurde an jüdischen Feiertagen! Die Einführung des „Auge -um-Auge, Zahn-um Zahn“ in der „Besatzerunkultur!“
    http://brd-schwindel.org/die-juedischen-nuernberger-prozesse/
    *******
    Dreckiger gehts nicht! Ein ungloriouser BASTARD:
    Hemmingway, der Säufer, Prahler, Mörder:
    Viele andere hochgejubelte Gestalten sind in Wahrheit Verbrecher: Reich-Ranitzki, Prahler -und “Nazi”-
    Jäger Wiesenthal, Lügner Eli Wiesel (der wohl nicht im Kz war….)
    http://terraherz.at/2013/10/27/ich-toete-gerne/#more-33468

    Reply
  19. 16

    Aufstieg des Adlers

    Reply
    1. 16.1

      Enrico, Pauser

      Die Übernahme der Welt… WIE MAN DAS SO MACHT:
      ———————————————————————-
      keine AHNung, ehrlich 🙁 —> bin komplett perplex…guggst du Videobeitrag:
      http://www.youtube.com/watch?v=CMoYnd0f6w0

      Reply
        1. 16.1.1.1

          Gerswind_D184

          Meines Erachtens, ist die ganze Geschichte „Selbstverwaltung und Unterschutzstellung bei der russischen Föderation“ Bauernfängerei!
          Aber jedem das Seine.

          Reply
          1. 16.1.1.1.1

            Enrico, Pauser

            Ich habe dieses Video nur gesendet, weil ich grad selber NICHT weiter weis 🙁
            ….scheinbar bin ich fürs WWweh zu blöde, weil ich ne EHRLICHE HAUT bin und ständig die Hose runter laSSe—-> ich scheiSS auf die geheimen Dienste, die eh keinen Plan haben, für wen sie wirklich arbeiten und bespitzeln! Diese Penner haben eh‘ null Drive, mich zu besuchen denn sie wiSSen, was paSSieren kann/könnte denn gegen urkundlich verbriefte DEUTSCHE (EStA Register – Registereintrag Nr. 3244330), müSSen SIE ihren nicht vorhandenen PoPo einfach zu machen!!! ———> Nicht nur willkommene FACHARBEITER ^^ haben RECHTe, auch DEUTSCHE im DEUTSCHEN REICH, werden (wirklich!) für voll genommen!
            Bin ich wirklich nen vom System gewollter Spinner der seine Ruhe vorm System bekommt, weil mich eh‘ NIEMAND für voll nimmt? Ich habe seit 3 Jahren die FIRMA JOBcenter DRESDEN NICHT betreten—-meinen Widerspruch gegen die EGV ganz gekonnt gegen diese Firma gewonnen und werde trotzdem alimentiert!===> wenn ich dann lese, was ein Herr B O E S medial versucht zu inszinieren, bekommen ich nen Hals 🙁
            (für die hier mitlesenden Menschen—- ich würde gerne wieder arbeiten wollen! ABER NICHT in einer vom SYSTEM geschaffenen ZEITarbeitsFIRMA….für Kleingeld!!!)
            egal—> es ist, wie es ist, das SYSTEM bescheiSSt uns, ohne rot zu werden!!!

        2. 16.1.1.2

          Hans-im-Glück

          Welch einen Unsinn da wieder das sog. „autarke“ Dorf verzapft hat!
          Keinerlei Verständnis für die politischen Vorgänge in Rußland, aber Zensuren verteilen. So kommen wir nicht zu Einsichten.

          Reply
          1. 16.1.1.2.1

            Gerswind_D184

            Ach nun schau an, Bernhard Schaub verzapft Unsinn…
            http://lupocattivoblog.com/2012/07/26/the-great-game-der-bis-heute-andauernde-kampf-um-die-rohstoffe-und-pipelinekorridore-eurasiens/
            „Putin hat auch die unsäglichen Militärparaden zum 9. Mai, dem Jahrestag des Sieges über “Nazi- Deutschland”, wiederaufleben lassen (in diesem Jahr wirkte dort die Kanzlerin Merkel mit).
            Bernhard Schaub (www.europaeische-aktion.org) erklärt sich das scheinbar Unerklärbare, sicher aber Widersprüchliche mit Putins jüdischer Abstammung, dessen Mutter eine geborene Shelom gewesen sei. Sie lebte vor wenigen Jahren noch in Königsberg. Wolfgang Eggert (“Erst Manhattan, dann Berlin“) zitiert eine Äußerung des Präsidenten der “New Entrepreneurs Association” Israels, Yitzhak Radoschkowitz von 1997, nach welcher “Wladimir Putin beste Aussichten habe, in der politischen Elite Rußlands Laufbahn zu machen”. Tatsächlich tat er nicht nur das, sondern er hat aus dieser Lage heraus das weltweit gefährlichste jüdische Netzwerk, die Chabad-Lubawitsch-Sekte, nachhaltig gefördert mit dem Ergebnis, daß diese über den Oberrabbiner Berl Lazar das Chefrabbinat von Rußland kontrolliert (Jerusalem Post, 19.Oktober 2001; Weiteres über http://www.jewish.co.uk/news.180900.php3,11.Okt.2001).
            Damit scheint die Sache vordergründig klar zu sein: Putin ist ein Mann des Systems, ein Zionist, und Deutschland muß sich warm anziehen.“
            Unsere Maria auch?

          2. 16.1.1.2.3

            Gerswind_D184

            „“All ihres Herzens ängstlich Seufzen und Sehnen gehet dahin, daß sie einmal möchten mit uns Heiden umgehen, wie sie zur Zeit Esthers in Persia mit den Heiden umgingen. 0, wie lieb haben sie das Buch Esther, das so fein stimmt auf ihre blutdürstige, rachgierige, mörderische Begier und Hoffnung! Kein blutdürstigeres und rachgierigeres Volk hat die Sonne je beschienen, als die sich dünken, sie seien darum Gottes Volk, daß sie sollen die Heiden morden und würgen.“ Erlanger Ausgabe Bb. 32, S. 120/21.) “
            (Auszuge aus Luthers Büchlein: „Von den Jüden und ihren Lügen“)

          3. 16.1.1.2.4

            Hans-im-Glück

            Lieber Gerswind,
            die meisten Dinge sind nicht so, wie sie auf den ersten Blick erscheinen, und oft auch nicht so, wie sie auf den zweiten Blick erscheinen.
            Das politische Schach-Spiel hat immer viele Ebenen – mancher wähnt sich als Spieler und ist auch nur Figur -, und auch jeder, der nicht nur Polit-Marionette ist (wie die hiesigen), sondern aktiv eine Rolle spielt, ist in viele Abhängigkeiten und Notwendigkeiten eingebunden.
            Ich bin beileibe kein Fan von WWP, aber diese pauschalen Verurteilungen und Verdächtigungen auf der Grundlage von sehr fadenscheinigen und rigorosen Anwürfen habe ich schon mehrfach hier moniert.
            Unzulässige Vereinfachungen führen oft auf die falsche Denkbahn.
            Für mich gibt es keine „Gurus“ und „Autoritäten“ – weder Eggert noch Maria – eigenes Denken ist bevorzugt, auch wenn man da nicht immer richtig liegen kann.

  20. 15

    Kurzer

    Was sonst noch passierte:
    Das multikulturelle Irrenhaus BRD in Reinkultur:
    „…In Deutschland verklagen Migranten gerade eine Schule wegen Migranten. Drei Eltern türkischer Schüler des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums im multikulturellen Berlin-Neukölln verklagen die Schulleitung, weil es in den Klassen »zu viele Migranten« gibt. Das sei eine »ethnische Diskriminierung«.
    Die Türken hatten in ihren Zeugnissen 22 Fünfer und flogen vom Gymnasium. Die Eltern behaupten nun, dass ihre Kinder ohne Mitschüler mit Migrationshintergrund beste Noten gehabt hätten…“
    gefunden unter: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/post-aus-australien.html

    Reply
    1. 15.1

      Sandra

      @Kurzer:
      Aber die ganze Debatte zeigt doch nur wie extrem niedrig die Hürde für den Zugang eines Gymnasiums in einigen Scheinbundesländern sind. Es kann davon ausgegangen werden, dass ohne diese sehr starke nach unten Nivellierung des Anforderungsprofils in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Hamburg und Berlin die Gymnasien relativ leer wären. Dies würde insbesonders dann gelten, wenn nach Niveau von Bayern gelten würde. Ich frage mich ohnehin wie Leute, die noch nicht einmal richtig der deutschen Sprache mächtig sind aufs Gymnasium gelassen werden. Das ist Kamikazebildung, weil diese Scheinbundesländer ihren eigenen Wirtschaftsstandort vorsätzlich gegen die Wand fahren.
      @all:
      Und Berlin gehört bis heuer nicht zur BRD.
      1.) BGBl. 1990, Teil I, Nr. 27, S. 1068, ausgegeben zu Bonn am 20. Juni 1990
      2.) BGBl. 1990, Teil II, Nr. 36, S. 1273-1276, ausgegeben zu Bonn am 2. Oktober 1990
      3.) BGBl. 1990, Teil II, Nr. 42, S. 1386-1389, ausgegeben zu Bonn am 9. November 1990
      Und der 2+4 Vertrag, ist kein Friedensvertrag! Hierzu ist das Protokoll Nr. 354B Anlage 2 des fränzösischen Vorsitzenden beim Dritten Treffen der Außenminister der Zwei plus Vier vom 17. Juli 1990 in Paris zu lesen. Ferner haben die Alliierten mit sich selbst verhandelt, weil die in der Staatssimulation BRD tätigen Politclowns nur als Verwalter von den Alliierten eingesetzt wurden und mittels grundgesetzwidrigen Wahlen gewählt werden (Wahlen verstoßen gegen Art. 38 Abs. 1 und Art. 28. Abs. 1 gegen die Wahlgrundsätze unmittelbar und frei). Ferner sind alle Abstimmungen mit Fraktionszwang ebenfalls nichtig, dies gilt auch für alle Abstimmungen, bei denen der Bundestag nicht beschlussfähig war. Die Entscheide des Bundesgrundgesetzgerichtes führen diesen Politzirkus absolut ad absurdum. Nur leider rennt der Pöbel von der Straße immer noch in die Wahllokale.

      Reply
      1. 15.1.1

        Gerswind_D184

        der-verfassungsrechtlich-besondere-status-von-berlin
        http://tinyurl.com/q7w9fet

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Hans-im-Glück

          Wer glaubt einem (angeblich) von den Alliierten eingesetzten Reichskanzler?

          Reply
          1. 15.1.1.1.1

            Gerswind_D184

            Glauben?
            Was stimmt denn an seiner Argumentation nicht, außer, daß auch er die Unterschutzstellung bei den Russen fordert?
            Sind wir nicht besetzt, nicht unterdrückt und nicht in der Auflösung in die EU?

          2. 15.1.1.1.2

            Hans-im-Glück

            Ich mag auch keine Vorverurteilungen, aber bitte entschuldige: für mich spielt es schon eine große Rolle, WER etwas sagt – das jeweilige EIGENE Interesse an den Wirkungen will stets bedacht werden, bevor man sich an die Überprüfung der Fakten macht.
            In einer Zeit der allgemeinen Täuschung über Jahrhunderte (oder Jahrtausende?) ist Mißtrauen und Skepsis an vielen Stellen (leider) angebracht – es gibt zuviele Menschen, die absichtlich oder verblendet, ihre eigenen Interessen höher stellen als die Liebe zur historischen Wahrheit.
            Die Lüge kommt immer mit ein paar Tropfen Wahrheit als Vorspeise, und vor allem wenn Emotionen geschürt werden, sollte doppelt Vorsicht geübt werden.

    2. 15.2

      Skeptiker

      @Sandra
      Ich habe immer das Gefühl, ob Du ein und die selbe Frau bist, die unter verschiedenen Namen schreibt.
      Ich weis nicht woran es liegt ? ich habe das Gefühl, ich werde von Dir getestet.
      So kann man ein Skeptiker auch in die Paranoia treiben.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.2.1

        Sandra

        @Skeptiker:
        Das ist absoluter Nonsens. Ich teste niemand. Warum auch? Ferner schreibe ich definitiv nur unter meinem eigenen Namen => es existieren keine mehrere Namen. D. h. ich habe es nicht nötig durch mehrere Identitäten einen Dialog mit mir selbst zu führen. Wenn ich Selbstgespräche führen möchte stelle ich mich vor den Spiegel oder spreche so mit mir selbst.
        Daher kann ich Ihre Aussagen gar nicht verstehen.
        lg
        Sandra

        Reply
  21. 14

    Aufstieg des Adlers

    Die Lebenshymne für notorische Bundesbürger:
    https://www.youtube.com/watch?v=w4mv7BuZ6Xs
    Ausdrücklich ohne Bildunterlegung, weil der Text einfach zu wichtig ist und volle Konzentration erfordert!

    Reply
    1. 14.1

      Wardenclyffe

      Stimmt, haste Recht.
      Trifft´s auf den Punkt.

      Reply
  22. 13

    Aufstieg des Adlers

    Na, jetzt habe ich hier aber was gefunden….
    Der künstlich hochgezüchtete Deutschenhass ist oft genug in ungezählten Bildfälschungen begründet und deshalb nun also die Auflösungen des Filmes hier im Link:
    http://brd-schwindel.org/bildfaelschungen-teil-2/
    UNBEDINGTE BITTE EUCH DEN FILM ANZUSEHN UND VOR ALLEM BEI FRATZENBUCH ZAHLREICH EINSTELLEN UND DAMIT VERBREITEN !
    P.S. Auch die Bildfälschung über die Große Synagoge, Kristallnacht ist im Film mit von der Party!
    UNBEDINGT VERBREITEN !

    Reply
  23. 12

    Archivar

    Um es einmal zu betonen, die BRiD hat nicht die Befugnis, Souveränität herzustellen. Und dann noch Dieses und darüber nachzudenken. Wer muß souverän sein? Das Volk oder der Staat?

    Reply
  24. 11

    Kurzer

    Auch wenn das der breiten Masse damals komplett entgangen ist: eine Wiedervereinigung hat 1990 nicht stattgefunden. Man höre sich an was Otto Schily in einer Fernsehdiskussion im Jahr 1989 von sich gab: “…Es kann eine Wiederherstellung des Deutschen Reiches, das wäre Wiedervereinigung, nicht geben…”
    http://www.youtube.com/watch?v=ugmMNL-akJY

    Reply
  25. 10

    Hans-Dieter

    Als Verwaltungskonstrukt ist die BRD von den USA gegründet worden, nicht um einen Staat zu errichten, sondern um eine Organisation einer Fremdherrschaft zu errichten, um ein Zusammenleben zu ermöglichen einer größeren Volksgruppe auf Teilgebiet Deutschland.
    Das Grundgesetz haben die Siegermächte geschrieben und vorgegeben.
    Die Verfassung ist das nicht.
    Für die BRD ist es ihre Verfassung, so meinen sie. Vor einigen Jahrzehnten war es noch ihr Grundgesetz, jetzt ist es zu ihrer Verfassung geworden, aus Gewohnheitsrecht?, weil es schon so lange dauert?.
    Ein Verwaltungskonstrukt mit Wie-Staatlichen Einrichtungen, mit Ministerien, Verteidigung, Finanzen, Wirtschaft, Familien und so weiter, fühlt sich, besonders nach Jahrzehnten wie ein selbständiger und souveräner Staat, Verträge mit anderen Ländern werden gemacht, man redet international mit, man ist international anerkannt, was will man mehr?
    Jetzt denkt jeder, er sei Mitglied eines Staates.
    Aber die Geschichte. Die Entwicklung. Die Ursachen?.
    Man geht nicht mehr zu den Ursachen zurück. GENAU DAS IST DAS PROBLEM. DIE ERFORSCHUNG DER URSACHEN IST GERECHTIGKEIT: DAS VERBLEIBEN NUR BEI DEN WIRKUNGEN IST UNGERECHTIGKEIT.
    Man bleibt nur bei Tagestatsachen. Ebenso bei der Rechtsprechung. Man geht nicht mehr zur Ursachenforschung zurück.
    Warum denn?. Warum bewegt sich das Denken an der Oberfläche und ergründet nicht die Wurzeln, die Ursachen, die Absichten, die Zwecke, die Hintergründe?.
    Anders gefragt. Kann man gute Politik machen, wenn man DIE WIRKUNGEN, ABER NICHT DIE URSACHENFORSCHUNG BETREIBT UND BERÜCKSICHTIGT?.
    Warum will man die Ursachen ausklammern?. Warum stellt man sich nicht …Verantwortung?, warum will man leichte Tagespolitik ohne Ursachenbearbeitung?.

    Reply
    1. 10.1

      zeitenwende

      Ganz meine Meinung.Nun ich denke, dass der Schreiber einer von vielen ist, die eben diesen 2+4-Vertrag als Souveranitäts und Friedensvertrag sehen.
      .Die Geschichte, die Entwicklung, die Ursachen, interessiert ganz wenig Menschen.Ja, viele wissen überhaupt nicht, was der 2+4 Vertrag ist. Und ganz viele Menschen interessieren sich überhaupt nicht für Politik.!
      Das ist der momentane Zeitgeist.
      Regierungen sind Segel, das Volk ist der Wind, der Staat ist Schiff, die Zeit die See ! (L.Börne)

      Reply
    2. 10.2

      Kurzer

      Da ist DIE URSACHE:
      „…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.
      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren…“
      aus „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed
      im Netz unter: http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/
      http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/
      http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/
      http://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/

      Reply
    3. 10.3

      Kurzer

      Und da ist der Mechanismus mit dem sich die „Ausewählten“ zwei Weltkriege und die dazu gehörende Geschichtsschreibung gekauft haben:
      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-morris/1-jahre-federal-reserve-act.html
      Es ist aber auch immer wieder erstaunlich, wie ein wirklich guter Ansatz komplett durch so eine Aussage abgeschossen wird:“…Ein Hauptakteur dabei war der Deutsche Paul M. Warburg, einflussreicher Spross einer deutschen Bankendynastie…“
      Der „Deutsche“ aus einer „deutschen Bankendynastie“ war aber ein Angehöriger des „auserwählten“ Volkes und dieses Volk stellt wohl auch die komplette „Bankendynastie“.
      Alles was zur Deckung des Geldes durch Gold zu sagen ist:
      http://www.youtube.com/watch?v=U8SiP_zavFg

      Reply
      1. 10.3.1

        Butterkeks

        „You have not begun to appreciate the real depth of our guilt. We are intruders. We are disturbers. We are subverters. We have taken your natural world, your ideals, your destiny, and played havoc with them.”
        Marcus Eli Ravage, Januar 1928 thema des ‚Century Magazine‘
        „We Jews, we, the destroyers, will remain the destroyers for ever. Nothing that you will do will meet our needs and demands. We will for ever destroy because we need a world of our own, a God-world, which it is not in your nature to build.“
        Maurice Samuels, „You Gentiles“, 1924

        Reply
    4. 10.4

      Fine

      Deutschland ist AskeNAZI-Land
      Wie bereits bei Prof. Dr. Johannes Fried „Der Weg in die Geschichte. Die Ursprünge Deutschlands bis1024“ nachzulesen, gehört die Erfindung von Deutschland
      ebenso zu den großartigen Legendender Juden wie die Erfindung der Juden als Volk – siehe „Die Erfindung des jüdischen Volkes“ IsraelsGründungsmythos auf dem Prüfstand von Shlomo Sand.
      In Wahrheit wurde der mediterrane Raum durch das IMPERIUM ROMANUM beherrscht, in schicker Judenmanier mit einem der üblichen Erzählungen und Mythen.
      Jeder Schüler, der dem humanistischen Bildungsideal nacheifert auf dem Wege zum Großen Latinum und zum Kleinen Graecum, erlernt die Basissätze und Basislehren zum Römischen Reich: Agricola arat Puella ornat – und 753 kroch Rom aus dem Ei nebst 333 Issos Keilerei.
      Das sitzt sodann für den Rest des arrivierten Bildungsbürgertums. Angeblich wurde Rom durch Romulus und Remus gegründet, die als ausgesetzte Waldkinder von
      einer Wölfin gesäugt und aufgezogen wurden. Diese nettenErzählungen im “Bunde” mit der Odyssee von Homer gehören zum Großen Gesamtwerk aller dieser phantastischen Erzählungen, die alle sämtlich nur den einen Zweck erfüllen sollen, die hinter den Kulissen agiererenden Juden zu verschleiern.
      Die Erfindung des jüdischen Volkes mit seinen Blutrauschritualen, den Menschenopfern und Tieropfern läßt sich schnell bloßstellen, weniger durch die Mitwirkung und Mithilfe der Nichtjuden, die in der Regel als Dummköpfe ohne Beispiel in der Weltgeschichte ihr Dasein fristen, und daher von den klugen Juden wie Weidevieh gehalten werden (daher auch die jüdische Bezeichnung Gojim für ihre Sklavenvölker), als durch die sachliche Beobachtung der Spuren des Judentums und des Handelns lebender Juden.
      Kaiserreich von Versailles – Privatvertrag der “Bundesfürsten” ohne völkerrechtliche Verfassung
      Der nächste Betrug betrifft die Proklamationen des Deutschen Kaiserreichs – sowohl im Jahre 1871 im Ausland, exterritorial in Versailles bei Paris, alsauch in der Reichshauptstadt Berlin im Jahre 1918. Völkerrechtlich handelt es sich demgemäß in beiden Fällen um nichtige Gründungsakte eines Reichs. Im Übergang zur sogenannten “Weimarer Republik”, die als Schlagwort bereits das “Reich”oder ein “Deutsches Reich” wieder quitt werden soll durch die Novemberverbrecher des Jahres 1918 haben wir erneut einen nichtigen Gründungsakt eines Reichs – durch die Proklamation durch die Strohpuppe seiner jüdischen Auftraggeber Philipp Scheidemann.
      Verborgene Hand / Hidden Empire
      Dies wird Monarchisten, Demokraten und “Deutsche” gleichermaßen erschrecken und bei ihnen zunächst ungläubiges Staunen wie beim “biblischen Thomas” hervorrufen. In der Tat beweist die Enttarnung der jüdischen Strategie die Zerlegungstaktik und operative Zwiebelschalen-Masche den Erfolg der Proxy-Herrschaft.
      Eingebunden darin wurden die Freimaurer als willige Todesarmee für die Vollstreckung und Vollziehung der jüdischen Aufträge.
      Das Interview mit Burkhardt Gorissen „Ich war Freimaurer“ läßt zwar einen Abriß erkennen, führt jedoch am Kern des Auftrags der Freimaurerei vorbei.
      Weltfreimaurertum
      Analog zum Weltjudentum exisistiert in Form unterschiedlicher Organisationen wie auch des Lion Clubs, des Rotary Clubs und so weiter, ein Weltfreimaurertum als ein weltumspanntes Netz der Einflußnahme über die Schaltstellen von Macht und Wirksamkeit – ohne, daß Außenstehende die Gleichschaltung der Befehlsstrukturen erkennen könnte. So entstehen etwa im Gebiet des AlliiertenKontrollgebiet Deutschlands jene Phänomene vom Aufstieg und Fall der Freimaurerpartei F.D.P.
      Selbst – hochgepuscht auf 15 Prozent und dann wieder auf den Boden gestoßen unter die magische Fünfprozenthürde. Wir finden diesen Effekt – als zu statuierendes Exempel – des Sturzes von der Goldenen Leiter sehr häufig. Denn dem Menschen steht die Eitelkeit und Selbstvergötterung gut zu Gesichte.
      Kaum hat Frau Niemand oder Herr Jedermann einen Platz an der Machtsonne ergattert, trötet er auch schon in die Welt, als sei er Satan höchstpersönlich.
      Die Juden beschließen sodann zu einem geeigneten Zeitpunkt, diese Frevlerin oder diesen Frevler zu vernichten. Die Vernichtung des Freimaurers ist das letzte Geheimnis seiner Sinnsuche – dessen sollte sich jeder aktive Freimaurer stets bewußt bleiben; wobei es letztlich ohnehin belanglos bleibt, unter welchen Umständen der Tod eintritt. Pflegestufe III mit anschließender Kremierung der Leiche per Entsorgung nach einem regionalen Bestattungsgesetz, oder aber ein vollzogenes Todesurteil durch die Logenbrüder, machen kaum einen Unterschied.
      Christentum – Werkzeug zur Unterwerfung und Versklavung der Freien Völker
      Ein weiteres Werkzeug der Juden ist das von ihnen geschaffene Christentum. Dies verkennt der ausgestiegene 32. Grad Freimaurer Burkhardt Gorissen.
      Das Neue Testament bleibt Judentum, wenn eben auch zur Unterwerfung der “Heiden”; der Widerstand gegen diese Ermordungen “Ungläubiger” wirkte im Osten am längsten fort. Und erst im 14. Jahrhundert dringen “Missionare”in den Osten vor, in das Baltische Gebiet von Reval und Riga etwa; zuvor wurde der Bischof von Prag Adalbert niedergeschlagen und getötet, als er den Pruzzen die vorgebliche “frohe Botschaftvon Jesus Naziretine” bringen wollte.
      http://en.wikipedia.org/wiki/Ashkenazi_Jews
      Johannes Fried. Der Weg in die Geschichte. Die Ursprünge Deutschlands bis 1024 (Propyläen Geschichte Deutschlands 1. Propyläen, Berlin1994, ISBN 3-549-05811-X.
      http://inventionofthejewishpeople.com/
      Alex Brunner, Das kriminelle Netzwerk – Freimaurer und Konsorten in der Schweiz

      Reply
      1. 10.4.1

        Venceremos

        @ Fine
        „Christentum – Werkzeug zur Unterwerfung und Versklavung der Freien Völker
        Ein weiteres Werkzeug der Juden ist das von ihnen geschaffene Christentum. Dies verkennt der ausgestiegene 32. Grad Freimaurer Burkhardt Gorissen.
        Das Neue Testament bleibt Judentum, wenn eben auch zur Unterwerfung der “Heiden”; der Widerstand gegen diese Ermordungen “Ungläubiger” wirkte im Osten am längsten fort. Und erst im 14. Jahrhundert dringen “Missionare”in den Osten vor, in das Baltische Gebiet von Reval und Riga etwa; zuvor wurde der Bischof von Prag Adalbert niedergeschlagen und getötet, als er den Pruzzen die vorgebliche “frohe Botschaftvon Jesus Naziretine” bringen wollte.“
        Hierfür hätte ich gern mal einen einzigen tragfähigen Beweis !
        Bis dahin bleibt es BEHAUPTUNG oder Interpretation von geschichtlichen Abläufen und nicht mehr. Wer gern daran glauben will, der kann das ja tun – der Glaubensbekenntnisse gibt es gar viele und jeder darf ein Los aus dem Töpfchen ziehen :mrgreen:.
        Wenn Deutschland historisches „Judenland“ (Steppenvolkland) sein soll seit mehr als 1500 Jahren und wenn Du diesen Anspruch legitim findest, warum schenkst Du es ihnen dann nicht einfach ? Gegen was kämpfst Du dann eigentlich ? Das ist mir vom Sinn her völlig unlogisch – kann ich nicht nachvollziehen. Eine gewisse Spezies hat sich auch Palestina unter den Nagel gerissen, ohne dort irgendwelche genetische und historische Wurzeln zu haben. Was soll also diese Legende um Deutschland? Glaust Du dieser Spezies ein einziges Wort, nachdem sie ihre Glaubwürdigkeit immer so eindrucksvoll bewiesen hat ?
        Sehr ausgefallene Theorien sollte man auch als solche kennzeichnen und ihre Erzeuger nicht als Verkünder einer unumstößlichen Wahrheit ausgeben.
        Manchen Leuten reicht z.B. ein Buch (Beispiel Erhard Landmann), um ihr Weltbild auf den Kopf zu stellen. Ich finde das zu wenig tragfähig.

        Reply
  26. 9

    [email protected]

    Alles festgeschrieben bis 2099 – wenn der Bericht stimnmt. Noch einige weitere KanzlerInnen werden dann die geheime „Kanzlerakte“ persönlich kennenlernen. Noch einige Befehlsgeber werden aktiv werden. Die Leser von lupo werden 2099 nicht erleben können. Den Zerfall der Weltmacht USA dürfen wir gerade noch mitbekommen, erleben. Hurahhhh ?

    Reply
    1. 9.1

      Venceremos

      Und zwar bald 😉 !

      Reply
  27. 8

    Baldur

    Ich weiß ja nun nicht hundertprozentig wie der Leserbriefschreiber sein Zitat aus den 2+4 Vertrag gemeint hat, möglicherweise wollte er ja auch nur auf den Unterschied zwischen dem von den Alliierten definiertem „Deutschland als Ganzes“ und der BRiD hinweisen.
    Unser Problem ist ja auf jeden Fall, daß wir uns hier selbst weiterhin mehr oder weniger freiwillig in Gefangenschaft halten, die Sklaven eben, welche irrtümlich meinen frei zu sein.
    Die Alliierten nutzen diese Situation natürlich aus und fördern Diese inoffiziell sogar, wenn es dann später nach unserer Emanzipation unangenehme Fragen unsererseits geben sollte, so werden sie auf den 2+4 Vertrag verweisen und sagen dann wir hätten uns freiwillig im installierten Firmengeflecht BRiD gehalten und unser Schicksal nicht in die eigene Hand genommen.
    Allerdings konträr dazu geht die Vereinbarung aus dem 2. Zusatzprotokoll , wonach sich die BRD ja verpflichtete, niemals einen Friedensvertrag oder eine friedensvertragliche Regelung abzuschließen, da die Polen ja Angst um die Grenze hatten.
    Eigentlich ergibt das doch wenig Sinn, die BRD ist doch nicht Deutschland und auch kein Staat und kann somit doch eh keinen Friedensvertrag abschließen, warum legt man also explizit Wert auf eine solche Formulierung?

    Reply
  28. 7

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
  29. 6

    garlic

    *Auszug*
    Meister Konfuzius und der Mißbrauch der Sprachbegriffe
    Konfuzius (551-479 v. Chr.), Philosoph und Sittenlehrer, wurde einmal gefragt, was er als erstes täte, wenn man ihm die Regierung eines Landes übertrüge. Seine Antwort: “Ich würde den Sprachgebrauch richtigstellen.” – “Wie das?”, rieden seine verblüfften Jünger. “Hat denn der Streit um bloße Worte etwas mit den wichtigen Dingen zu tun, die in der großen Politik entscheidend sind?” Darauf sagte Meister Konfuzius: “Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist, dann sind auch die Taten nicht in Ordnung. Sind die Taten nicht in Ordnung, so verderben die Sitten. Verderben die Sitten, so wird die Rechtsprechung überfordert. Wird die Rechtsprechung überfordert, so weiß das Volk nicht, wohin es sich wenden soll. Deshalb achte man darauf, daß die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allen.
    Eine Einsicht, die auch heute noch ihre Gültigkeit durchaus nicht verloren hat. Da werden Liberale als “Konservative” bezeichnet, Konservative nennt man “Reaktionäre” und das Regime, das von 1933 bis 1945 an der macht war, wird nicht als “nationalsozialistisch”, sondern als “faschistisch” bezeichnet. Die DDR hingegen hieß “demokratisch”, und Westeuropa hat sogar den Titel einer “Europäischen Gemeinschaft”.
    http://fresh-seed.de/2013/meister-konfuzius-und-der-misbrauch-der-sprachbegriffe/

    Reply
    1. 6.1

      Venceremos

      @ Garlic
      Dieser Ansatz über die Sprachtäuschung die Umwertung aller Werte zu erreichen ist enorm wichtig, bzw. die Erkenntnis zu haben, dass es so funktioniert und zwar ganz unterschwellig und hochwirksam. Konfuzius war ein großer Wissender !
      Die Werteforscherin Marguerite Peeters hat sich mit dieser Problematik gründlich beschäftigt und die sogenannte ‚globale Ethik‘ erforscht, die sich unbemerkt über die letzten 20 Jahre über den Globus verbreitet hat.
      Hierzu ihr ausgezeichneter Artikel „Die stille Revolution“ als pdf, der sehr zu empfehlen ist, da er die gezielt angeschobenen Veränderungsprozesse über Sprache, Begriffe und ihre veränderte Bedeutung , über Werte und Vergessen der Tradition aufdeckt – wirklich schonungslos und hervorragend !
      Da ist schon manchem die Kinnlade runtergefallen, dem ich diesen Artikel zu lesen gab 😉 – wirkt auch bei politisch Unwissenden sehr gut als Dosenöffner ;).
      http://www.dijg.de/fileadmin/pdf/willkuer-als-moralgesetz_peeters.pdf
      Die Seite, die den Artikel veröffentlicht hat unter dem Thema „Gender-Kritik“:
      http://www.dijg.de/gender-mainstreaming/kultur-revolution-postmodern-juedisch-christlich/?sword_list%5B0%5D=marguerite&sword_list%5B1%5D=peeters

      Reply
      1. 6.1.1

        Butterkeks

        Sehr interessant, hat sich da etwa eine mutige Forscherin in der BRD einfach nur mal die Mühe gemacht, die Scheuklappen abzulegen, und unter S oder B in der Geschichte nachgeschlagen?
        Joseph Dschugaschwili, Stalin, wußte schon, daß Kontrolle über die Sprache läuft, dazu hatte er sogar, ich glaube bei Prawda 1950, eine Artikel „Marxismus und Probleme der Linguistik“ geschrieben.
        Edward Bernays wußte das auch.
        In Kurzform wäre das dann wieder auf die Frankfurter Schule und kulturellen Marxismus und erweitert auch auf das Tavistock Institute zurückzuführen.
        Wobei Stalin kein kultureller Marxist war, deswegen gab es da wohl auch Streitigkeiten mit Trotzki.
        Ich werde dann mal auf dem link lesen. 🙂

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Venceremos

          @ Buttekeks
          Marguerite Peeters ist Belgierin, vergaß ich zu erwähnen. In der Bunzelrep. gibt es sowas garantiert nicht !!! Du findest ihre Daten im Text. Sie forscht seit 20 Jahren in Brüssel über ‚globale Ethik‘, das bedeutet nicht, dass sie diese liebt und loyal ist gegenüber den Installateuren. Sie ist offensichtlich Christ und hat genügend Brass auf die laufende Manipulation. Die PDF wurde auf einer ökumenischen Jugendseite veröffentlicht, da gibt es noch mehr gutes Material, z.B. Gender Mainstreaming Kritik. Kirchliche Kreise waren die ersten (vermutlich einzigen), die überhaupt Kritik daran übten !
          Und lass Dich nicht stören, das der Text von Peeters auch im Vatikanmagazin veröffentlicht wurde, der Zweck heiligt die Mittel ! :mrgreen:
          Dieser Text hat einigen Kollegen und meinem Chef eine runtergehaun, die waren echt von den Socken. Und dann fangen die Leute eher an, Fragen zu stellen – alles kann viel leichter an seinen Platz fallen, wenn man diese Vorgänge erst mal geschnallt hat 😉 !

          Reply
          1. 6.1.1.1.1

            Butterkeks

            Ich muß leider sagen, als Mitteldeutscher ist man da etwas erfahrener mit Sprache als der Bunzelmichel.
            Die „Schokoladen Jahresendlügelfigur“ und das „Winkelement“ lassen grüßen.
            Was die Kirche betrifft, der Verein ist korrupt, und er wird nur überleben, wenn er an seinen wahren Wurzeln anknüpft. Aber schon richtig, auch in der DDR war die Lutherische Kirche ein Teil der Opposition, aber auch zum Teil total verseucht, siehe IM Larve, heute der Häuptling der BRD. Und nach 1990 hat man die Kirche völlig übernommen und weichgespült.
            Nuja, und zum Vatikan, was ein Sumpf, da blickt denke ich keiner durch.
            http://www.destroyzionism.com/2013/10/27/new-pope-francis-confirms-philosemitism/
            Und ganz aktuell, auch eine Form der Sprachkontrolle:
            http://revblog.codoh.com/2013/10/letter-to-the-american-library-association-on-the-60th-anniversary-of-the-publication-of-fahrenheit-451/

        2. 6.1.1.2

          Venceremos

          Es geht hier gar nicht um Kirche, sondern einzig und allein um Menschen, die eine echte Motivation haben und den Mut aufzudecken und aufzuklären. Diese Motivation kann auch einen persönlichen religiösen Hintergrund haben – und bei Peeters scheint es so zu sein.
          Die üblen Machenschaften von kirchlichen Institutionen und deren Rolle aufzudecken ist ein anderes Thema. Echtes Christentum ist eben nicht identisch mit „Kirche“.
          Dass in Mitteldeutschland die Sinne für Sprache mehr geschärft waren, das leuchtet mit ein, denn man musste ja herausfinden, was das System wollte und mit welchen Mitteln und wie gefährdet der Nicht-Systemkonforme war. Die ‚Antennen‘ waren überlebenswichtig.
          Aber jeder Mensch, der seine Tradition noch kennt und schätzt und bewahren will, sollte erkennen, was hier abläuft und wie mit Sprache und Bedeutungswandel die Menschen betrogen und getäuscht werden. Gefühlt wird das schon von vielen, dass etwas Fundamentales nicht mehr stimmt (mal abgesehn von der Finanzkrise und der Masseneinwanderung – das springt ja jedem ins Auge und es wird als Bedrohung empfunden).
          Das Subtile und Heimtückische dieser ‚verborgenen Revolution‘ zu erkennen, kann Schleusen öffnen und die Zusammenhänge einer speziellen Agenda noch deutlicher sichtbar machen – vor allem das Wirken der 68er und seine Folgen wird hieran ganz offensichtlich.
          Wer dann noch nicht anfängt zu denken, dem ist nicht mehr zu helfen !

          Reply
      2. 6.1.2

        Morgenrot

        Venceremos:
        Die Sprache ist das Einfallstor der Volksverderber, genauso wie sie die Eingangstür wertvoller, menschlicher Gedanken vorstellt. Man kann ein gründliches Verständnis der Wichtigkeit der Sprache gar nicht hoch genug einschätzen und sich damit wappnen.
        Vielen Dank für den Verweis! Habe den Text von Willkür als Moralgesetz gerade ausgedruckt.
        Gruß Morgenrot

        Reply
        1. 6.1.2.1

          Venceremos

          Sie haben auch die menschliche Sexualität samt der Liebe verdorben, das macht mir am meisten übel – es ist so widerlich, was schon den Kindern angetan wird, da wird an der Wurzel zerstört ! Gute, stabile, wertvolle, innige Beziehungen zwischen Männern und Frauen, Seelenbindungen, Treue, Ehe, Familie als Keimzelle der Gesellschaft, das war mal die Ehre ganzer Völker – alles in den Schmutz getreten !
          Nach meinem Erkennen liegt hierin ein tiefer Grund für das menschliche Leiden und die Depression.

          Reply
          1. 6.1.2.1.1

            Butterkeks

            Sehr gute Zusammenfassung zu diesem Thema hier:
            The Sexual Decadence of Weimar Germany
            http://theendofzion.com/2013/09/30/the-sexual-decadence-of-weimar-germany-by-lasha-darkmoon/

  30. 5

    Hugin Und Munin

    An Erhard der den Leserbrief geschrieben hat.
    Wenn Du hier auf diesem Blog gelesen hast und noch solche Behauptungen aufstellst das wir Deutsche souverän seien, kann ich nur und muss ich zur Schlussfolgerung kommen das Dein Geisteszustand schnellstens zu überprüfen ist.
    Ich hab die Schnauze dermaßen voll von solchen Gestalten wie Dir.
    Das ist ja schon geistige Insolvenz was Du hier an den Tag legst.
    Ich erspare mir hier weitere Worte, ansonsten muss ich so tief in die unterste Schublade der Beleidigungen greifen, dies möchte ich diesem Blog nicht antun!

    Reply
    1. 5.1

      Maria Lourdes

      Hugin und Munin, wir setzen doch erstmal die Unschuldsvermutung voraus, soviel Zeit muss schon noch bleiben!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 5.1.1

        Kurzer

        Maria,
        vielen Dank für diese gute Zusammenfassung. Was wir niemals tun sollten: „…Die deutsche Geschichte darf nicht länger reduziert werden, auf die Jahre zwischen 1933 und 45…“
        In die Ecke will das System uns haben. Wir sollen uns distanzieren. Wir müssen statt dessen vorbehalt und kompromißlose Aufklärung und die Wahrheit über diese Zeit fordern und auch selbst dazu beitragen. In diesen Zusammenhang halte ich es problematisch, Andreas Clauss zu zitieren.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Völlig Richtig, Kurzer!
          Man lese mal hier weiter…..
          http://brd-schwindel.org/die-juedischen-nuernberger-prozesse/

          Reply
          1. 5.1.1.1.1

            Mabuse

            die Wahlen in Deutschland sind eine Farce!
            wir leben in einer Scheinwelt und haben in Deutschland eine Systemkrise
            http://geheimewahrheiten.blog.de/2013/08/30/rechtslage-brid-wahlen-16347237/
            Deutschland ist heutzutage ein okkupierter korrupter Staat dessen deutsche Staatsbürger als Personal in der BRiD zwangsverpflichtet werden
            http://wakenews.net/html/brd.html
            bitte sehen Sie sich also die verlinkten Beiträge und Webseiten zu diesen Themen an und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

        2. 5.1.1.2

          Venceremos

          @ Kurzer
          Stell Dir vor, es hat Schüler gegeben in den letzten 20 Jahren, die hatten in ihrem gesamten Geschichtsunterricht kaum etwas anderes als die 12 Jahre, die mussten Projekte dazu machen, ‚Zeitzeugen‘ anhören, verschiedene ‚Lager‘ besuchen und wurden oft auch noch geauschwitzt. Es hat da wirklich extreme Fälle gegeben im Geschichtsunterricht, so dass die Schüler sagten, sie müssten nur noch ‚kotzen‘ wegen dieser Überfrachtung – es war letztlich sogar kontraproduktiv.
          Diese Gehirnwäsche hat sich von Jahrzehnt zu Jahrzehnt gesteigert – das reinste Psyops-Programm.
          Es hat Hauptschüler gegeben – harte Knochen – die saßen nach dem Auschwitz-Programm abends heulend in den Betten und mussten getröstet werden.
          Was sie diesen Generationen angetan haben ist Seelenfolter – sonst nichts. Viele Schüler haben es aber einfach abtropfen lassen, weil sie sich überhaupt nicht schuldig fühlten ! Da sind auch solche drunter, die sich jetzt im Internet sehr schlau machen ;). Der Roll Back wird kommen !

          Reply
          1. 5.1.1.2.1

            Morgenrot

            Das glaube ich ebenfalls. Wer sich in solch eklatanter Weise an menschlichen Seelen vergreift, Lebensmut und Lebensglück schon der Jüngsten zerstört, die Ehre von Millionen besudelt, ihnen den Lohn ihres Lebens pfändet, verdient es, die Folgen tragen zu müssen. Man legte hier Feuer am innersten Kern des Lebens an, dessen selbstherrliches Recht das Sein an sich, seine Fort- und Höherentwicklung, das Erfahren von Glück, der Wille zur Fortpflanzung und der Lohn des Kampfes ums Dasein im Fortleben durch die Nachkommen ist. Man glaubt, sich über dieses Ursprungsrecht hinwegsetzen und sich die Rolle eines Gottes anmaßen zu können. Der durch diese Vergewaltigung der Natur verursachte Ausbruch der Elementarkräfte wird diesen Frevel an seinen Anstiftern und Nutznießern und vielen Mitmachern und Mitläufern sühnen. Und niemand wird ihnen zu Hilfe eilen.
            Allein dessen bin ich mir ganz sicher. Ob Deutschland und das Deutsche Volk leben wird ist mir ungewiß, daß die Frevler ihren Untergang erfahren werden, das ist mir gewiß.

          2. 5.1.1.2.2

            Venceremos

            Danke Morgenrot, für Deinen Kommentar! Ich kann alles nachvollziehn, was Du sagst, denn mein Inneres gibt mir die gleichen Antworten. Niemand darf sich auf längere Sicht ungestraft an der Schöpfung und an den menschlichen Seelen vergreifen – auch wenn für eine Weile viel Schlimmes zugelassen wird samt einer Eskalation. Warum das so ist, darauf müssen wir selbst eine Antwort finden und die hat mit Selbsterkenntnis zu tun und ist nicht erfreulich. Aber letzlich werden diese „Kräfte“ auf Heller und Pfennig für ihr Tun bezahlen !

      2. 5.1.2

        Enrico, Pauser

        @ Briefschreiber Erhard,
        bitte ließ dir doch mal die Artikel 73, 74, 133 und 146 des GG für die BR i D durch.
        Hier findest du alle Antworten auf das geltende Besatzerrecht und unsere NICHT-Souveränität!
        Befasse dich dann mal mit den Bereinigungsgesetzen. Wenn du schon den 2+4 Vertrag andiskutierst, ließ dir dies hier auch noch schnell durch :
        http://terragermania.com/2012/12/30/streng-geheim-zusatzabkommen-zum-2-plus-4-vertrag/
        Ich denke das ganze Thema ist dermaßen komplex, daß man es nicht mit wenigen Worten erklären kann oder warum denkst du, daß (nächstes Thema) man seine „deutsche Staatsangehörigkeit“ expliziet nachweißen muß, weil selber das Bundesinnenmysterium aussagt, daß der Besitz des Perso und oder Passes, KEIN NACHWEIS für selbige ist…..
        Schönen Sonntag wünsche ich ALLen hier auf dem Blog

        Reply
  31. 3

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt und kommentierte:
    Deutschland wird erst dann wieder völlig souverän sein,wenn die einzelnen Subjekte der verschiedenen deutschen Volksstämme erkannt haben,daß sie EIN Volk sind,welches auch zusammengehört.
    Solange sie sich nur wie völkische Objekte der Fremdbestimmung benehmen und den nationalen Anspruch auf Oberhoheit im eigenen Land in den Schoß anderer Völker legen,wird es auch keine Souveränität,geschweige denn einen Friedensvertrag geben!
    Stattdessen werden Denk- und Handlungsanweisungen unserer Besatzer nach wie vor glorifiziert,was sich auch im sprachlichen Bereich manifestiert.
    Laßt uns alle daher ein neues Haus der Freundschaft errichten,in dem wir uns als Deutsche wohlfühlen und unsere bestehenden Schuldkomplexe ablegen.
    Dann klappt das auch irgendwann mit der Soveränität. Hierfür ist es nie zu spät,auch wenn die Vorgaben und Zeichen in die entgegengesetzte Richtung weisen sollten.
    ALzD

    Reply
  32. 2

    Commander Keen

    Google bringt mit
    BESATZUNG site:dejure.org/gesetze/GG/
    folgende Ergebnisse:
    GG Artikel 79
    (1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt. Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer
    BESATZUNGsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben…..
    GG Artikel 120
    (1) Der Bund trägt die Aufwendungen für BESATZUNGskosten….
    GG Artikel 125
    Recht, das Gegenstände der konkurrierenden Gesetzgebung des Bundes betrifft, wird innerhalb seines Geltungsbereiches Bundesrecht,
    1. soweit es innerhalb einer oder mehrerer BESATZUNGzonen einheitlich gilt….

    Reply
  33. 1

    Wolfgang R.Grunwald

    Wer das ganze Instrumentarium der Verdummung kennenlernen will…
    Was Du schon immer wissen wolltest…aber bisher nicht zu fragen wagtest!
    Die brandneue Studie.
    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“.
    Zusammenfassung: http://www.gehirnwaesche.info
    Wolfgang R. Grunwald – Strategie-Berater, NLP-Business Coach – ist der weltweit erste Experte für kommerzielle und politische Kommunikation, der den Einsatz der psychologischen Techniken insbesondere NLP durch die Globalisten system-kritisch in einer Studie untersucht und in einem Buch zusammengefaßt hat.
    http://www.gehirnwaesche.info

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen