Related Articles

42 Comments

  1. Pingback: Die BRiD – das am meisten überwachte Land in Europa « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. 16

    Svea

    Bißchen Sekundärinformationen 😉
    Betty J Sapp ist die Direktorin der NRO. Wofür das J steht, ist mir nicht bekannt, auch ihr familiäre Hintergrund wird von wikipedia verschwiegen.
    “Sap” bedeutet in Deutsch http://www.dict.cc/?s=sap
    Es lohnt sich auch nach den Übersetzungen für “sappy” und “sapped” zu suchen.
    Das National Reconnaissance Office (NRO; deutsch Nationales Aufklärungsamt) ist ein 1960/61 gegründeter Militärnachrichtendienst der USA, der für das militärische Satellitenprogramm verantwortlich ist. (wikipedia deutsch)
    The National Reconnaissance Office (NRO) is one of the 16 U.S. intelligence agencies and considered, along with the Central Intelligence Agency (CIA), National Security Agency (NSA), Defense Intelligence Agency (DIA), and National Geospatial‐Intelligence Agency (NGA), to be one of the “big five” U.S. Intelligence agencies.The NRO is headquartered 2 miles (3 km) south of Washington Dulles International Airport.
    It designs, builds, and operates the spy satellites of the United States government, and provides satellite intelligence to several government agencies, particularly signals intelligence (SIGINT) to the NSA, imagery intelligence (IMINT) to the NGA, and measurement and signature intelligence (MASINT) to the DIA.
    The Director of the NRO reports to both the Director of National Intelligence and the Secretary of Defense[5] and serves as Assistant Secretary of the Air Force (Intelligence Space Technology). The NRO’s federal workforce consists primarily of Air Force, CIA, NGA, NSA, and Navy personnel. A 1996 bipartisan commission report described the NRO as having by far the largest budget of any intelligence agency, and “virtually no federal workforce”, accomplishing most of its work through “tens of thousands” of defense contractor personnel. (wikipedia englisch)
    Und hier was Lustiges zum Anschauen, Aufnäher (“Patch”) die für die verschiedenen NRO-Aktivitäten kreiert wurden, Bilder bitte vergrößern:
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_NRO_Launches
    Schönen Tag, allerseits!
    (Test: hab meine Emil minimal geändert, mal schauen, ob der Kommentar dann auch komplett verschwindet)

    Reply
    1. 16.1

      Svea

      @Maria, ich weiß noch keine Lösung, wie ich ohne Gravatar-Anmeldung Kommentare senden kann, das Profil löschen hat nicht gereicht. Bis dahin werde ich die veränderte Adr nutzen, ist das iO für dich?

      Reply
      1. 16.1.1

        Svea

        Ach, ist egal, ich laß es bei der originalen, bitte lösche meine lauten Gedanken 😉 Danke

        Reply
      2. 16.1.2

        Maria Lourdes

        Freilich Svea! 😉
        Gruss Maria

        Reply
    2. 16.2

      Svea

      Foto gefällig?
      http://www.nro.gov/about/leadership/DNRO.html
      Der Vice auf der nächsten Seite hat auch nette Äuglein.
      Dann immer weiter klicken, bis zum Ende der Hierarchie.
      Die Reihenfolge ist sicher nur Zufall 😉

      Reply
      1. 16.2.1

        Svea

        Also blond steht ihr überhaupt nicht, sieht völlig unnatürlich aus.
        http://cnnsecurity.files.wordpress.com/2012/04/sapp-betty-8×10-official-portrait1.jpg

        Reply
  3. 15

    Sephard-Kadosch

    Ich bin Hochgradmaurer und spanischer Jude,
    Leider habe ich momentan keine Möglichkeit aus diesem System auszubrechen.
    Ich schreibe gerade aus dem Internetcafe um keine Spuren zu hinterlassen.
    Die oberste Pyramide weiß um die Reichsdeutschen und hat große Angst davor.
    Es ist nur noch ein Spiel auf Zeit und nur noch der Allmachtsgedanken das alles im Griff ist.
    In der mittleren Charge sprechen wir schon darüber das alles am zusammenbrechen ist.
    Doch die Spitze muss uns bei der Stange halten.
    Ich bin sephardischer Jude und damit in der absoluten Minderheit, deswegen hat man mich wohl nicht weiter kommen lassen in der Hierachie.
    Die Ashkenaz werden auch uns und alle freemasons über die Schneide springen lassen.
    Jetzt wird die United States deinstalliert und dann geht’s weiter, warum lässt man den Ashkenasi Schneeberg denn gewähren? Bzw bewusst handeln.
    Die Presse ist doch fest in Pyramidenhand.
    Ich für mich weiß das ich diese Sünden nicht mehr gutmachen kann.
    Den Deutschen wünsche ich viel Glück.

    Reply
  4. 14

    goetzvonberlichingen

    Wer erinnert sich noch an den Teufelsberg(?) Berlin z. Zt.des “kalten Krieges “oder den ..Ost-Sender auf dem Brocken.Oder Gaimbling..und die Radaranlage Marienfelde….
    …. oder die sonderbare Ringanlage unter dem Tempelhof-Gelände..!?
    Heute horcht man auch wohl eher per..Satelliten…

    Die Anlage auf dem Teufelsberg wurde nun hauptsächlich von der National Security Agency (NSA) betrieben,
    und diente als Teil des weltweiten Spionagenetzes Echelon.
    Ab 1957 wurde die Anlage zusätzlich von folgenden US-amerikanischen und britischen Aufklärungs- und Sicherheitsdiensten genutzt:
    Verfall der Anlage, Juni 2009
    Wer da war:
    1957: 280th ASA Company of the U.S. Army Security Agency
    1961: 78th ASA Special Operations Unit
    1966: 54th Special Operations Command
    1967: USASA Field Station Berlin
    1977: U.S. Army Intelligence and Security Command (INSCOM)
    National Security Agency (NSA) 6912 Electronic Security Group of the U.S. Air Force
    RAF No 26 Signal Unit
    RAF No 13 Signal Regiment.
    Es ist ..eine Frage der Zeit, wenn es heisst : “Geh ih denn, geh ih denn, geh denn zum Städele hinaus..” 🙂
    Aber wie gesagt: Nicht alles gute guckt und horcht dann von OBEN!

    Reply
  5. 13

    goetzvonberlichingen

    US-Horch und Guck.
    Alles schonmal gehabt, alles schon mal gewesen…”The Company” und Air Amerika..
    02.01.1984
    Der Geheimdienst hat sich gut erholt
    Die CIA, seit dem Vietnamkrieg entmachtet, greift die alten Geheimdienstmethoden wieder auf. Politische Attentate und Konterrevolution zählen zum Repertoire der mächtigen US-Behörde. Ihr Chef, William Casey, rühmt sich der Freundschaft mit Präsident Reagan. Auch deutsche Politiker werden ausgekundschaftet.*
    (—-)
    Den designierten Kanzler Kohl * hatten die CIA-Verantwortlichen dem Weißen Haus als 150prozentigen Reagan-Gefolgsmann avisiert. Später stellte sich heraus, daß dieses Bild nicht ganz zutrifft. Doch diese Enttäuschung wollTen die CIA-Führer ihrem Präsidenten nicht zumuten. Sie lassen deshalb fast nur Analysen in den “President’s daily briefings” abdrucken, die ein Bild vom strammen Antikommunisten Kohl zeichnen. Vor wenigen Monaten ließ sich einer der einflußreichsten und bestinformierten Deutschland-Kenner der CIA nach mehr als drei Jahrzehnten Geheimdienstarbeit vorzeitig pensionieren – die Einseitigkeit der Analysen war seine Sache nicht mehr.
    Ein von ihm eingearbeiteter, gut informierter Kollege – er hatte den Sturz Helmut Schmidts* frühzeitig prophezeit – wurde in eine andere Abteilung versetzt: Er zeigte wohl gegenüber linken Strömungen in der Bundesrepublik zu viel Verständnis. Nach Berlin kommandierte die CIA einen Residenten, der eigentlich Mittelamerika-Spezialist ist.
    Selbst Adolf Hitler* hielt die Firma in Atem: Nach der “Stern”-Veröffentlichung der vermeintlichen Tagebücher kontaktierten besorgte Kongreßabgeordnete die CIA-Zentrale und fragten nach, ob diese Aufzeichnungen tatsächlich aus der Feder des Führers stammen könnten.(Grins..) Die CIA-Analytiker waren zunächst so ratlos wie die “Stern”-Chefredakteure und spekulierten, es sei nicht ausgeschlossen, daß die “Stern”-Berichte ihren Ursprung in Moskau hätten.
    Die CIA leidete in ihrer Deutschland-Berichterstattung unter einem Generationenproblem. Die Altgedienten, oftmals seit Jahrzehnten mit der deutschen Politik vertraut, werden durch Beamte ersetzt, die zum Teil Europa nie gesehen haben. Und Lageberichte präsentieren meist Verantwortliche, die sich durch Anpassung das Wohlwollen des CIA-Direktors wie dessen Freund Reagan sichern wollen.
    (—)
    Gelesen auf:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13507961.html
    Fazit:Manche US-Dienste, auch der MOSSAD werden überschätzt.
    Allein der “Erfolg” mancher Aktionen der US-und Israelischen Dienste resultieren daher, das sie sich ganz anders wie z.B. der BRiD-Auslands-Dienst u.a. ganz ausserhalb jeder Moral und Zurückhaltung verhalten , eben brutal und TOTAL gesetzlos!

    Reply
  6. 12

    goetzvonberlichingen

    > Prima! Sehens-hörenswert!Foschepoth hängt sich für einen BRinD-Prof. sehr weit aus dem Fenster..
    >
    Teil 1+2 Von Foschepoth hatte ich schon was gesehen! Sehr gut!!(Allerdings ist die Plattform Transperency internat. mit Vorsicht zu geniessen)Aber gut ist: Es bricht was auf!Aber:Die Besatzungsmächte sind mit ca.158 Basen/Einrichtungen(Mainz-Wiesbaden, Unterirdische Anlage wird ausgebaut/AFCOM–> Planung für Afrika!Gehorcht wird immer noch in Gaibling usw.) noch hier und ca. 70.000 Amis +ca.7.000 Tommys..Siehe auch Rammstein usw.
    > NSA ist über Level(3)an den Glasfaser-Leitungen (die durch den Atlantik über England in die USA gehen).
    Alles Geheule aus Berlin ist eine Farce..
    Die Horchposten auf der Botschaft der USA in Berlin.. Haha..strahlen– wenn man ‘ne Wärmebildkamera draufhält.Bekannt!
    > Seit den Anfang d. Besatzungszeiten gab es schon die Postkontrolle(auch in die DDR , Drehscheibe war Braunschweig!), Parteien, Gewerkschaften und Medien =Kontrolle durch Besatzer(siehe Video:Germany-made-by-usa)
    Es wurde schon immer abgehört. Hüben wie drüben..
    Snowden soll bloss nicht herher kommen…
    **********
    Ach ja.. Schöne Grüße an die Amigos in den Leitungen..Direkte Frage an euch: Ist euer oberster Dienstherr Obambi-Barry-Soetero schwul?So richtig Pro-gendermäßig?Hört ihr ihn auch ab?
    **********
    Passend dazu:
    „Die Dialekte müssen in Deutschland eine Renaissance haben.
    Mundart muss wieder gepflegt werden.”
    http://www.huffingtonpost.de/2013/10/30/deutschland-usa-abgehoert-sicherheit-mundart_n_4176717.html?utm_hp_ref=germany
    **********
    Genau. Des is guat.
    In Vieetnoam hamms die Amis jo Indieoneeer eing’setzt- weil die oan Dialeekt auf indieonisch g’schproochn hoam.
    Ihh moan die Funger.Piep, Piep, piep..
    Hoast me?
    (Genau,Das ist gut.
    In Vietnam haben dei Amis ja Indianer eingesetzt-weil die einen Dialekt auf indianisch gespochen haben.
    Ich meine die Funker-Piep, pip , piep
    Verstanden?)
    ************
    Noch mehr amerikanisches auf dem US-Wünschdirwas-Zettel.
    http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/Deutsches-Steuergeld-wird-fur-US-Armee-ausgegeben-1944/
    Noch mehr vom “deutsch”-Steuern-Abdrücker.. für die nächsten Kriege und verwundeten US-Krieger.

    Reply
  7. 11

    Pater Aaron Isidor

    Was noch?
    Von all diesen Themen in Maria Dolores Super-Blog erscheint nicht ein Thema in den gleichgeschalteten System-Lizenz-Medien?
    Was läuft da wohl verkehrt oder falsch?
    Fragt sich Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    Reply
  8. 10

    Waffenstudent

    WO IST DAS PROBLEM?
    Die City of London kontrolliert doch nur ihr Personal!
    ZUR ERINNERUNG:
    Hohe Repräsentanten der DDR-Nomenklatura, welch in Wandtlitz wohnten, berichteten im BRD-Besatzungs-TV:
    Wenn man sich als verheiratetes Ehepaar etwas Wichtes zu erzählen hatte, und verhindern wollte, daß die Abteilung der Kontrolle-Moskau davon erfahren sollte, dann bediente man sich einer einfachen Spionageabwehrmethode. Man begab sich in die Wandtlitzer Wohnung und dort wiederum ins Badezimmer. Dann drehte man den zur Badewanne gehörenden Wasserhahn ganz auf. Anschließend kniete sich das Ehepaar vor der Wanne nieder, bückte sich und flüsterte sich während des Wasserrauschens alles leise ins Ohr, von dem die Abteilung Kontrolle Moskau nichts erfahren sollte.
    Und die SBZ-Abteilung Guck und Horch hat bis zum Mauerfall die gesamte Telefonate der BRB-Nomenklature rund um die Uhr abgehört. Und das gelang sogar mit mittelalterlich anmutenden Methoden. Als das an die Öffentlichkeit kam, da vollführten die BRD-Besatzungsmedien einen wahren Veitstanz vor linksintellektueller Besoffenheit. Die Medienbegeisterung in der Tri-Zone war vor allerm deshalb so groß, weil sich der konservative politische Flügel um Franz Josef Strauß unter den Bespitzelten befand. Auch heute käme der Besatzungsjournaille keine Kritik über die Lippen, wenn man bevorzugt die Katholische Kirche oder Herr Putin auf kriminelle Weise abhören würde.
    DER TOTALE WIRTSCHAFTLICHE KAPITULATION:
    Alles, was heute in der BRDDR erfunden, erdacht, entwickelt, erforscht und geplant wird, landet sofort auf dem Schreibisch der City of London. Das ist genau so wie 1943, als die Alliierten auf wenige huntert Meter genau den Standort der deutschen Panzer und Flugzeuge kannten. Auch damals heuchelten die Kollaborateure Btroffenheit und Solidarität mit dem deutschen Volk, als die Öffentlichkeit davon erfuhr. Gut 1945 folgte die totale militärische Niederlage und 2015 steht die totale wirtschaftliche niderlage bevor!
    FASSE DICH KURZ! FEIND HÖRT MIT!
    Dieser Satz sollte wieder wie zu Onkel Addis Zeiten auf jedem Mikrophon geschrieben stehen. Eingedenk dieses Hinweises aus dem Kriege an den Telefonierenden, war die Volksaufklärung der Nazis doch sogar grundehrlich!

    Reply
    1. 10.1

      Hans-im-Glück

      Ja, sucht den persönlichen Kontakt, redet miteinander – das Abhören funktioniert heutzutage nur noch digital – die “alten Methoden” werden fast nicht mehr angewendet, weil es die dazugehörige “Technik” nicht mehr gibt, bzw. soviele Leute, daß alle “per Hand” abgehört werden können, hat der VS nicht mehr – die sind alle in gewissen Parteien beschäftigt… 😉
      Geht spazieren miteinander, redet – oder schreibt euch Briefe, per Post, für 58 Cent, oder schickt euch gegenseitig CDs oder DVDs für 1,45 Öre, oder gut verpackte kleine externe Festplatten für 6,90 Öre – hach, es gibt so viele schöne Möglichkeiten weitab von Smartphone und Internet.
      Dies gilt natürlich nur für diejenigen, die etwas “zu verbergen” haben – ich bleib hier und schreib weiter… 😉

      Reply
      1. 10.1.1

        goetzvonberlichingen


        …wie in “Fahrenheit 451” ? (mit der zauberhaften July Christie und Werner..
        der den Bücherverbenner spielt)
        Die Menschen gehen in den Wald, lesen Bücher. lernen diese auswendig und geben diese mündlich weiter.
        Bleibe auch dabei und schriebe weiter..
        Jedes System hat ein Loch, nur kein Ozonloch..:-).. denn das ist ein Märchen.:-)

        Reply
      2. 10.1.2

        MB

        es gibt auch noch eine andere “spaßige” möglichkeit daten zu verbreiten.. “dead drops” – http://deaddrops.com/de/

        Reply
      3. 10.1.3

        Enrico, Pauser

        http://www.securitec-electronics.com/de/Spezialmikrofone
        dagegen hilft leider auch kein Spaziergang 🙁
        ….gibt es eigentlich schon Techniken—> RAUCHZEICHEN, zu überwachen 😉

        Reply
    2. 10.2

      Fine

      @Waffenstudent
      Wer waren diese grundehrlichen Nazis?

      Reply
      1. 10.2.1

        Skeptiker

        @Fine
        “Wer waren diese grundehrlichen Nazis?”
        Meine Nachforschungen haben ergeben, auch wenn Du eine sehr schöne Frau sein solltest, von Nasi echt in die Irre geführt worden bist.
        Teste Dich selber.
        http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/03/29/erkenntnis-einstein-mindc%c2%b2ontrol/
        Gruß Skeptiker

        Reply
  9. 9

    Waffenstudent

    Praktisch verfolgt die BRDDR also nur die Schweißspuren, welche aus dem Fell tropften, das man dem Wolf abgezogen hat, den die Frau Zschäpe sich gelaufen hat, als sie bemerkte, daß ihre Kumpels vom Schmutz gegrillt wurden.

    Reply
  10. 7

    Archivar

    Berichtigung. Es gibt nur zu denken

    Reply
  11. 6

    Archivar

    Ich kann es nur wiederholen. Zu Weihnachten holen nicht die Briefzusteller den Zwanziger aus dem Kuvert. Davon bin ich überzeugt. In einem mir bekannten Fall, wurde ein Fünfziger gegen einen Zwanziger getauscht. Unverfrorener geht es kaum noch. Klar ist auch, es gibt immer solche und solche und möchte nicht alle über einen Kamm scheren. Es gibt nur denken.

    Reply
  12. 5

    Rassinier-Fan

    Immer im Auge behalten:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-gibt-ueberwachungs-rohdaten-an-israel-weiter-a-921748.html
    Unter diesem Apsekt muß man wohl auch die damalige Platzierung des Israel-Trojaners Aaron Leibowitz, auch genannt Ron Sommer, an der Spitze der deutschen Telekom sehen, sowie die Abgabe der Bundesdruckerei an die Juden.
    Zweck der Übung durfte neben Ausplünderung der Zugriff Israels auf den gesamten Datenspeicher der beiden Einrichtungen gewesen sein.

    Reply
    1. 5.1

      goetzvonberlichingen

      Aaron Sommer.. interessant. Manchmal braucht man keine Abhörtechnik
      .Bei einen Umzug sprach sich bei den Speditionsarbeitern das herum:
      In Bonn hatten sie bei einer jungen Frau zu tun, die ausziehen musste aus einer Appartmentwohnung.
      Ihr freigiebiger Lover.. wurde von seiner Frau vor die “Wahl” gestellt:Sie oder ich. Aaron hatte der Mätresse die Wohnung bezahlt…Das war in der Zeit..wo er von der TeleCom wegging. Da hiess es nicht mehr—Aaron ist bei Telecom sondern bei Telewech zu der TeleComBank..Blackstone
      Ja sowas hats gegeben..:-)

      Reply
  13. 4

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt.

    Reply
  14. 3

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  15. 2

    Hans Jörg Humburg

    Hallo Maria,
    sehr Gut!
    Wenn dieser Film nicht die Augen öffnet dann ist Hopfen & Malz wirklich verloren.
    Gruß H J H

    Reply
    1. 2.1

      Kurzer

      Wieder mal ein Lehrstück für das, was “Garlic” unter “Meister Konfuzius und der Mißbrauch der Sprachbegriffe” schrieb. Es ist immer wieder erschütternd, was BRD-Wissenschaftler so von sich geben. Hier ist also die Sprache von:
      -“Überwachungsstaat Deutschland” (schon der Name des Vortrages ist falsch, es müßte Kolonie lauten)
      -den zwei deutschen Staaten (es waren immer nur besatzungsrechtliche Mittel und NIEMALS STAATEN)
      -Rechtsstaat
      -Demokratie
      -Souveränität
      -unsere Verfassung, Verfassungsbruch, verfassungsgemäß (das Grundgesetz FÜR die BUNDESrepublik ist KEINE VERFASSUNG)
      usw.
      Das Gleiche wie bei der Compact-Konferenz: Es werden hilflos Symptome von etwas beschrieben, dessen Ursachen dem Herrn Fachhistoriker schlicht und ergreifend völlig unbekannt sind. Das kam halt alles so, weil es dumm gelaufen ist.
      Man kann es nicht oft genug wiederholen. Da ist DIE URSACHE:
      “…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.
      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren…”
      aus „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed
      im Netz unter: http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/
      So lange es nicht ans Eingemachte geht wird das nix mit der Aufklärung:
      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Reply
      1. 2.1.1

        Hans-im-Glück

        Lieber Kurzer,
        auch an Dich meine Bitte: den großen Brocken Wahrheit kriegt niemand “am Stück” runter – das geht nur in verträglichen Einzelportionen.
        Denk bitte daran, wie lange Du an dem einen oder anderen Stück gekaut hast.
        Und wer den dritten Schritt vor dem ersten tun will, der wird stolpern. (nur wer kriecht, kann nicht stolpern;)
        Also bitte hab auch Du Geduld und mach weiter – aber freundlich und sanft.
        Danke.
        LG

        Reply
      2. 2.1.2

        Friedland

        Die Großen Brocken……….
        Da sich der gute HiG auch mal wieder meldet (hallo, wie get´s Dir) möchte ich seinen Kommentar noch ein wenig ergänzen, wenn´s gestattet ist.
        Das mit dem großen Brocken habe ich kürzlich selbst erlebt, dies stimmt 100%ig. Die andere Frage ist, wem nützt es, wenn ich gebetsmühlenartig jeden Tag einen Herrn D. Reed zitiere, damit ändern sich die Dinge weder kurz- noch langfristig, geschweige denn, wenn man diese Weisheit einer Person unvermittelt an die Birne knallt. Die Reaktion läßt sich leicht erraten.
        Was ich damit sagen will, ist, daß es wenig nutzt, wenn man das antizionistische Gebetbuch jeden Tag zur Hand nimmt und daraus vorliest. Dies nennt man Holzhammer-Methode mit dem Ergebnis des geringsten Nutzens. Der Wahrheitsbrocken ist so umfangreich, das er bei unbedarften Personen buchstäblich im Halse steckenbleibt.
        Habe feststellen müssen, das, wie HiG sagt, es mit Geduld und Spucke (wie meine Mutter früher immer sagte) wesendlich besser funktioniert. Das sollte aber nur eine kleine Randbemerkung zum Abend sein, verbunden mit dem Wunsch, daß alles weiterhin friedlich bleibt.

        Reply
      3. 2.1.3

        goetzvonberlichingen

        @Kurzer–> stimmt schon.Aber er wagt sich weit vor und ist allerdings auch , wie sagt man ..in der künstlichen Semantik der BRiD verfangen 🙂
        Wenn die Historiker-Profs… das schreiben würden, was du gesagt hast, haben sie ganz schnell den §130-er-Haken um den Hals. und könnten dann allerdings nicht das sagen (in Häppchen wenigstens..) was sie transportieren wollen.
        Was nützen uns kritische Leute in der Anstalt oder im “Hotel Justizia”?
        Ich halte das fein geschliffene Wort für nach-wie-vor die beste Waffe ohne grosse Kolateralschäden..

        Reply
      4. 2.1.4

        Friedland

        Nachtrag
        Und dem Herrn Fachhistoriker ist auch nicht entgangen, das ich einem Kommentator offenbar ein Dorn im Auge bin.
        Dazu möchte ich ergänzend feststellen, das ein Kommentator “Kurzer” offenbar nur einen Autor kennt, den er mittlerweile auswendig herbeten kann, so oft wird der hier zitiert. Das ist für mich induziertes Irresein der anderen Art.
        In dieser Art und Weise lasse ich nicht mit mir umspringen, lieber hinterhältiger Kurzer, und vergesse dein tägliches Abendgebet vor Deinem Altar nicht, das Gebetbuch hast du ja immer zur Hand, in meinen Augen bist du leider ein armes Würstchen, wenn du dich so verhalten mußt, guten Abend!

        Reply
        1. 2.1.4.1

          Kurzer

          Ich kenn durchaus noch ein “paar” mehr Autoren, wie ja aus den Quellenangaben meines Aufsatzes vom 01.09. hervorgeht. Wenn es aber ein Buch gibt, welches nachweislich wichtige Grundlagen der Manipulation beschreibt, dann kann man dies nicht oft genug zitieren.
          “…Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her
          immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse,
          in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.
          Überall ist der Irrtum obenauf und es ist ihm wohl und behaglich
          im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist…”
          Goethe zu Eckermann
          Tschüß Herr Oberlehrer.

  16. 1

    Anti-Illuminat_999

    Den ganzen Bereichten über die NSA ging eine Bilderbergkonferenz voraus.
    Tatsache ist das die ganzen Abhörsachen ohnehin klar jeden schon vorher klar sein sollten. Ah ja: Man galt ja als Verschwörungstheoretiker wenn man da was sagte.
    Lass es mich so sagen: Die Tatsache das die VSA jetzt von den Besatzermedien (ausnahmsweise mal zurecht) wegen den Abhörskandal niedergemacht wird, ist das erste Signal an die Weltöffentlichkeit das die Zerstörung der VSA geplant ist.

    Reply
    1. 1.1

      Enrico, Pauser

      Ich führe seit Langem BOMBEN-Gespräche am Telefon und tuhe immer ganz lieb die Geheimen-Geheimdiensmithöhrer grüSSen—-> is immer geil, wenn’s dann wieder knackt in der Leitung :mrgreen:
      deine Worte–> Lass es mich so sagen: Die Tatsache das die VSA jetzt von den Besatzermedien (ausnahmsweise mal zurecht) wegen den Abhörskandal niedergemacht wird, ist das erste Signal an die Weltöffentlichkeit das die Zerstörung der VSA geplant ist. Zitat Ende
      Selbstredend hast du Recht->du Verschwöhrungsmännel 😉 denn die globale SCHATTENreGIERung (der Club der 300 scheint sich nicht mehr einig zu sein^^), versuchtt grad Plan “B” zu aktivieren und selbst da, gibt es GOTT SEI DANK Probleme :mrgreen:
      ……aber DU muSSt den echten FEIND lernen beim Namen zu nennen denn die VSA, sind genau wie die BR i D und der REST DER WELT===> jüdisch gesteuert!!!!!!!!!!
      ICH weiSS sehr wohl, wer mein (unser) FEIND ist……weißt du es auch?——–bin ich jetzt pc gewollter Nazi oder doch nur nen Spinner? EGAL, wer seinen Feind nicht erkennt und oder erkennen will, wird genau durch DIESEN untergehen!
      guggst du mal hier—>

      Reply
      1. 1.1.1
      2. 1.1.2

        Anti-Illuminat_999

        Keine Sorge: Die Zionisten, Talmudjuden, Logen und Satanisten(kurz der Hochfinanz) sind auch noch dran. Ihr System hält nicht mehr lange durch. Das Zinssystem ist eine Exponentioalfunktion und IHNEN läuft die Zeit davon. Ich schätze spätestens 2017(Tendenz eher früher) sind BRiD, EU, Israel und die VSA geschichte. Es wird wieder das Reich neu auferstehen, Palestina wird frei sein und die VSA zerfallen in zig Einzelstaaten.
        Es wird aber einen Aderlass geben. Die Zionisten werden noch einmal Krieg führen. Und er wird wieder in Deutschland stattfinden. Russland und China werden versuchen sämtliche US-Basen zu stürmen. Ramstein wird das Stalingrad bzw. Verdun des 3. WK werden.

        Reply
        1. 1.1.2.1

          Enrico, Pauser

          Ramstein wird das Stalingrad bzw. Verdun des 3. WK werden.
          ——————————————————————————
          So soll es sein—> bzw. kommen—ich denke im Frühjahr 2014 hätte ich Zeit, mir das ALLes reinzuziehen!….wenn’s noch länger dauert, dreh ich durch 🙁
          Da “S I E” ja selber am eigenen Untergang/Verfall arbeiten, habe ich große Hoffnung darauf, daß noch dieses Jahr die Lunte endlich gezündet wird!

        2. Anti-Illuminat_999

          Zwischen Ende 2014 bis Ende 2015 sehe ich die Wahrschelichkeit am höchsten. Vorher werden noch einige Dinge vorbereitet. Aber allerspätestens 2017.
          Aber je länger der Hochfinanz den 3. WK hinauszögern muss desto mehr ist er zum Scheitern verurteilt.
          Russland und China sind den Zionisten haushoch überlegen. Sobald das EMP Feld steht nutzen ihnen nicht mal mehr irgendwelche Atomwaffen. Dann zählt zahlenmäsige Überlegenheit. Und China… 😉

        3. 1.1.2.2

          goetzvonberlichingen

          “First we take Jerushalom , and than we take New York”…:-)
          The victory some day is ours-because we are coming from the dark side of the moooon..:-)
          Klingt doch gut oder?
          Jetzt aber stramm gestanden…und dabei die GLOCKE singen lassen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen