14 Comments

  1. 9

    Sambi

    Verantwortung für die Umwelt soll ich den „Experten“ überlassen, denn die wissen schon, was sie tun? Never!
    Die arktische Umwelt ist ein kostbarer Lebensraum für sehr viele Lebewesen. Ein Unfall dort hätte katastrophale Folgen.
    Russland macht sich mit seinen Anschuldigungen gegenüber den Greenpeace-Aktivisten lächerlich (Piratentum, „Rowdytum“?).
    Jeder durchschaut, dass hier mit drastischen Methoden unbequeme kritische Leute eingeschüchtert werden sollen.
    Greenpeace soll sich vor den Karren der us-amerikanischen Öl-Lobby spannen lassen?
    Das ist völliger Blödsinn.

    Reply
  2. 8

    Pater Aaron Isidor

    Stefan G. Weinmann hat einen Link geteilt.
    Schweiz-Magazin – Das Schweizer Nachrichten online Magazin – Spionage-Skandal:
    Merkel wurde zum sofortigen Rücktritt aufgefordert?
    http://www.schweizmagazin.ch
    Spionageskandal: Merkel´s Rücktritt ist alternativlos!
    Pater Isidor via Stefan G. Weinmann auf http://www.facebook.com
    Merkel (IM ERIKA) muss sofort alternativlos zurücktreten, weil sie von West-Spionen seit Jahren abgehört wurde?
    Auch der seinerzeitige SPD-Blundeskanzler namens Willy Brandt wurde zwar nur von einem Ost-Spion namens Günter Guillaume abgehört.
    Auch SPD-Mann Willy Brandt musste unverzüglich zurücktreten?
    Ist da was dran?
    Fragt sich Pater A. Isidor

    Reply
    1. 8.1

      hardy

      da ist was dran und zwar daß der willy noch etwas ehrgefühl hatte,und das merkel dieses wort gar nicht kennt.

      Reply
  3. 7

    Adler, das Original

    So Freunde,
    jetzt gibt es was zu lachen!
    RTL wurde von Fizek enntart – jedoch war diese Mutantenboy von RTL wirklich an Susslichkeit nun wahrlich reich gesegnet.
    Jux und Spass bei Ausflug von RTL:
    http://brd-schwindel.org/koenigreich-deutschland-enttarnt-rtl-explosiv/
    https://www.youtube.com/watch?v=g8etyOwsmB0

    Reply
  4. 6

    Altruist

    Die Arktis und Anktarktis sollten allen gehoeren.
    Wenn der Iwan sich dort nicht plaziert, ist der Gringo da oder jemand anders. Hier geht es eher um geopolitische Macht und Abschreckung um dann sekundaer Ressourcen zu sichern, auf die der Gegner keinen Zugriff hat..
    Befluegelt sind die Aktionen aktuell auch durch die manipulierte Erwaermung, die es so nicht gibt. Eine beginnende kleine Eiszeit wird die erhitzten Weltneuaufteiler im Norfpolarmeer in natuerliche Schranken zurueckbringen, was die Foerderung der Reichtuemer und die Nordostpassage betrifft.
    Doch die gesicherten Positionen der Macht und der Abschreckung bleiben, wer sie dann hat……….
    Die Geschicht wiederholt sich, auch wenn der Putin zur Zeit das bessere Gesicht zeigt. Die zwei Seiten der gleiche Muenze existieren weiter, solange der Besitzer mit dieser Muenze sein Hoellenspiel spielen kann. Das setzt den Antagonismus und die duale Welt vorraus, die durch den Besitzer am Leben erhalten werden muessen.

    Reply
  5. 5

    hardy

    die grünpisser sind bei mir unten durch,seit ich weiß,daß sie daß ganze spektrum des extrem schädlichen haarp,chemtrail wetterkrieg schlicht ignorieren(müssen!).
    sie sind einfach eine organisation zur konsolidierung der massenmeinung und stehen im interesse der global-governance,der sie verpflichtet sind weil sie von denen finanziert werden,das übliche also.

    Reply
    1. 5.2

      hardy

      noch eine sehr interessante betrachtung hier
      http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema-26542-166650/Die+Schlacht+ums+Klima.html
      dumm nur,daß ich das nicht gleich finden konnte

      Reply
  6. 4

    Dieter

    Hab nicht gewußt,,daß der sibirische Festlandsockel mit Spanien verbunden ist. Hi,Hi.

    Reply
  7. 3

    Roland

    “ Heutzutage besteht für Russland die Möglichkeit, sein arktisches Territorium wesentlich zu erweitern. Dafür muss man beweisen, dass 1,2 Mio. Quadratkilometer des Meeresbodens zwischen den Neusibirischen Inseln und dem Nordpol (den zwei Unterseegebirgen Mendeleew- und Lomonossow-Rücken) Teil des Festlandsockels sind.“
    Hm. Mit einer solchen Begründung gehört den Russen mindestens auch noch Spanien 🙂
    Bodenschätze, insbesonders Energie, gibt es überall zu holen. Unterhalb der Erdkruste lagern Energiemengen für viele millionen Jahre. Der Vorteil der Meere ist der, daß dort die Erdkruste dünner als die kontinentale Kruste ist und deshalb kommt man an die Schätze etwas leichter ran.
    Die Besitzverhältnisse spielen auf dem Meer keinerlei Rolle. Jeder kann dort Bodenschätze fördern und man muß sich dabei bewußt sein, daß die letztlich immer uns zugute kommen.
    Daß der Jud daran mitverdienen möchte oder seine Verdienstmöglichkeiten gefährdet sieht, ist eine andere Sache. Die Energiepreise werden sowieso vom Juden festgelegt und nicht von denen, welche die Energien zu einem Hungerlohn und mit viel Aufwand fördern.
    “ (bis zu 5 Milliarden Tonnen Kohlenwasserstoff)“.
    Dies entspricht fast einem Jahresverbrauch. Der Deutsche schlägt mit etwa 5 kW und der Ami mit 20 kW zu Buche. Das entspricht dann bereits 0,35 + 6 Mrd Tonnen 🙂

    Reply
    1. 3.1

      hardy

      Nicht nur über die “deutsche” Filmförderung zur Beschmutzung unseres Deutschen Volkes, wie in dem Film “Die Mondverschwörung” zu erkennen ist,zieht das mächtige Judentum per Steuerklau uns das Geld aus den Taschen, sondern auch über jeden Kubikmeter Gas, jeden Liter Heizöl (siehe unten die Statistik mit den sagenhaften 270 % an Verteuerungen in 10 Jahren –http://www.tecson.de), Diesel und Benzin (Beispiel: In Venezuele kostet 1 Liter Benzin weniger als 0,01 Euro = weniger als 1 Cent/Liter, weil Hugo Chavez die Polit- und Konzern-Juden aus seinem Land gejagt hat),
      sogar auch über jede Kilowatt/Stunde an Strom, die in Deutschland 5 mal teurer ist als in Holland, was jedes Schlafschaf versteht, wenn es sich das Dach des RWE-Hochhauses in Essen mit dem Hexagramm etwas genauer ansehen würde.
      KOMMENTAR: Aufwachen, Heizoel & Benzin im April 2012: Von den 1,70 Euro/Liter Superbenzin (0,94 bei Heizoel) gehen fast 50 % an die Politjuden und die anderen fast 50 % an die Konzern- und Israeljuden. Die Kruemel von ca. 3 % gehen an die Erdoellaender. Die ADAC-Juden dienen lediglich der Verkasperei aller Mitglieder und Autofahrer. Freiheit fuer Horst Mahler! – Wer sind also die Feinde aller Voelker der Erde? – Hier steht es unter: wahrheit.se – winion.org – zdd.dk – Weitersagen im Schneeballsystem.
      TEXTAUSZUG: Der Verbrecher Mogilewitsch ist nur einer von vielen Machtjuden der Israellobby, dem in Rußland das Handwerk gelegt wurde. Im Zuge der “Orangenen Revolution” in der Ukraine, finanziert und geleitet von der Israellobby, Madeleine Albright war sogar damals vor Ort, kontrollierte Mogilewitsch die ukrainischen Finanzströme für Energieimport. Er wurde Zwischenhändler für die Öllieferungen Rußlands an die Ukraine. Doch Rußland akzeptierte dies nicht länger, nahm Mogilewitsch fest und schnitt die Ukraine erst einmal von Gaslieferungen ab. In Moskau wurde es nicht hingenommen, über einen jüdischen Großverbrecher, der die Gelder der Ukraine zum größten Teil in seine eigenen Taschen und in die der Israellobby umleitete, abzurechnen.
      Ähnlich verhält es ich auch mit der BRD. Die Berliner Vasallen der Israellobby bestanden von Anfang an darauf, für die russischen Öllieferungen weitaus mehr als nur den Weltmarktpreis für Öl zu bezahlen. Warum? Weil sie der Israellobby zuliebe einen jüdischen Zwischenhändler mit Milliarden zustopfen wollen oder müssen. Deshalb verlangte die BRD vom Kreml, die gewaltigen russischen Öllieferungen an die BRD müssten über eine Firma namens Sunimex laufen.

      Reply
      1. 3.1.1

        Kurzer

        Der Wucher greift jetzt auch in Venezuela, „…denn der Liter Benzin kostet umgerechnet und großzügig aufgerundet nur 0,02 Euro…“
        Das wäre gegenüber Deiner Angabe eine Erhöhung um 100% und damit der ultimative Beweis, wie die Leute in Venzuela abgezogen werden.
        http://www.t-online.de/auto/news/id_55356164/benzinpreise-venezuela-ist-das-tankparadies.html

        Reply
  8. 2

    Fine

    Haarscharf am Thema vorbei – der Tageskommi von Michael Winkler passt aber fast überall rein; benennt er u. a. doch die einmalige, von keinem anderen Erdbewohner erreichbare Dummheit und Abart diverser (allein in HH 9.000) DEUTSCH(c)-Trottel. Oder sind das womöglich garkeine DEUTSCH(c)? 😯
    3. November 2013
    Die deutsche Rentenversicherung bezahlt Rente an Tote, genau wie die griechische. Was zunächst nach Beamtenschlendrian klingt, ist eine logische Folge der Vorschriften: Rentenbezieher, die im Ausland leben, müssen der deutschen Rentenkasse einmal pro Jahr einen Lebendigkeitsnachweis schicken. Sterben sie kurz danach, wird das volle Jahr gezahlt, bis eben der nächste Lebendigkeitsnachweis fällig wird. Wird dieser nicht eingereicht, läuft die Rente noch drei Monate weiter und wird dann gestrichen.
    D.h., maximal werden 15 Monatsrenten an Tote überwiesen.
    Dieser Fehler liegt am System selbst, das sind keine 125jährige Holocaustüberlebende, denen ein wildfremder Arzt allerbeste Gesundheit und weiteren Anspruch auf Wiedergutmachung bescheinigt. Die drei Monate Nachzahlung erfolgt auch an Tote in Deutschland, pro Sterbefall im Ausland werden also im Mittel sechs Monatsrenten zuviel gezahlt. Verringern könnte man das nur mit mehr Bürokratie, also z.B. den Abstand der Lebendigkeitsnachweise auf drei Monate zu verkürzen, oder Ärzten, die den Totenschein für deutsche Rentner ausstellen, eine Prämie bezahlen, wenn sie diesen Sterbefall nach Deutschland melden.
    Hamburg möchte unbedingt mehr Lampedusa-Flüchtlinge aufnehmen. Zumindest haben 9.000 Menschen in Hamburg dafür demonstriert. Wenn man sich nun vorstellt, was 9.000 Menschen bewirken können… Erst mal Geld zusammenlegen, um ein Stück Land zu kaufen. Leerstehende Dörfer in der ehemaligen DDR oder in Frankreich gibt es genug, da wäre das Land billig zu haben. Das wird dann wie ein Kibbuz organisiert, mit dem großen Vorteil, daß dieser Kibbuz nicht in Israel liegt und sich gegen Semiten anderen Glaubens wehren muß. Die Herrschaften können sich also voll in die Arbeit stürzen.
    Da ließen sich leicht 30.000, 50.000 oder gar 100.000 Flüchtlinge ansiedeln, die das Land bestellen und so die Grundlage für eine blühende Wirtschaft schaffen.
    Natürlich müssen die 9.000 Initiatoren die Führung aus der Hand geben, sie dürfen die Neuankömmlinge nicht bevormunden. Am besten, sie lernen die Sprache der Mehrheit, lassen sich kulturell assimilieren. Und sie packen überall dort an, wo Not am Mann ist. Auf diese Weise wird eine Mustersiedlung aufgebaut, die allen Neuankömmlingen offen steht und ihnen Arbeit, Lohn und Brot bietet. Wer will bei solchen Perspektiven da noch in Hamburg demonstrieren? Also, liebe Gutmenschen, es gibt so viel zu tun – packt es gefälligst an, anstatt von anderen Leuten zu erwarten, ein Problem zu lösen, das Ihr zu dem Euren gemacht habt!
    Der „Kampf gegen Rechts“ wird in Griechenland noch ein wenig intensiver geführt als in Merkeldeutschland. Dort werden „Neonazis“ bereits auf offener Straße erschossen. Griechenland ist eben nicht nur finanziell weiter als der totale Merkelstaat, sondern auch im Verhalten der Leute. Bei uns wäre es Zivilcourage, die „Neonazis“ auf offener Straße verbluten zu lassen, aber vorher auf sie zu schießen oder auf sie einzustechen, ist bis jetzt noch nicht opportun. Merkeldeutsche Helden gegen Rechts halten es da eher mit der anonymen Denunziation. Der offene Bürgerkrieg gegen alle Deutsche wird noch ein paar Monate auf sich warten lassen.

    Reply
  9. 1

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen