Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

150 Comments

  1. Pingback: “Flüchtlinge” – Wort des Jahres 2015 « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: So ohnmächtig sind Dolmetscher im Asylverfahren « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. Pingback: Gewalt erzeugt Gegengewalt | Maria Lourdes Blog

  4. Pingback: Das andere Gesicht hinter der friedlichen Maske des Islams « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Jetzt wird es skurril – Mehr Schutz für Politiker und Flüchtlinge « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: Nur mit der Wahrheit haben wir die Möglichkeit, in eine friedliche Zukunft zu kommen. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | reichsdeutschelade

  8. Pingback: Warum leugnet ihr Eure Herkunft? | reichsdeutschelade

  9. Pingback: Geheimkrieg gegen die Deutschen | reichsdeutschelade

  10. Pingback: Brandenburger Polizei vor dem Kollaps?! | Maria Lourdes Blog

  11. Pingback: Muslimischer Asylant schneidet Frau den Kopf ab und ruft Allahu Akbar | Der Honigmann sagt...

  12. Pingback: Muslimischer Asylant schneidet Frau den Kopf ab und ruft Allahu Akbar « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  13. Pingback: “Deutschland in 10 Jahren ein riesiges Neukölln oder ein riesiger Kongo” | Maria Lourdes Blog

  14. Pingback: Syrische Flüchtlinge: Es geht der Bundesregierung nicht um syrische Flüchtlinge |

  15. Pingback: Endspiel auf höchster Ebene |

  16. Pingback: Gefangener ISIS-Kämpfer trug Karte mit Zielen für die Übernahme Berlins bei sich | Maria Lourdes Blog

  17. Pingback: Flüchtlingsrepublik Deutschland – Jauch schaltet zeitweise Zuschauerforum ab | Maria Lourdes Blog

  18. Pingback: Einträge ab 6.10.15 | Jochen Lembke Blog – jenseits der Lügenpresse

  19. Pingback: Orban über Flüchtlinge: „Sie gleichen eher einer Armee“ | Maria Lourdes Blog

  20. Pingback: Gaucks Kriegserklärung an das deutsche Volk II | Maria Lourdes Blog

  21. Pingback: Conrebbi: Krieg, heute hier (Spenglers Hinweise) « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  22. Pingback: Kinderbrief an Merkel | Alpenschau.com

  23. Pingback: Sicherheits-Behörden haben Überblick über Terroristen in Europa verloren | Maria Lourdes Blog

  24. Pingback: Grundsatzerklärung von HC Strache zum Asylnotstand in Österreich | Maria Lourdes Blog

  25. Pingback: Eskalation: Ungarn schließt Lager und karrt tausende Flüchtlinge nach Österreich | Maria Lourdes Blog

  26. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

  27. Pingback: Juristische Täuschung in der Bundesrepublik | Maria Lourdes Blog

  28. Pingback: Mannderl es isch Zeit schön langsam aufzuwachen! Und gegenzusteuern! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  29. Pingback: Wegen Ausländerüberfüllung geschlossen! | volksbetrug.net

  30. Pingback: Wegen Ausländerüberfüllung geschlossen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  31. Pingback: “Sozialtourismus” das Unwort des Jahres | Maria Lourdes Blog

  32. 26

    Karl Stülpner

    Frage: Auf welche Quelle kann sich bezogen werden, wenn man behauptet, daß ausgerechnet 44 Millionen kommen sollen?

    Reply
    1. 26.1

      Maria Lourdes

      Gregor Helmut Windischmann hat den Artikel verfasst, eine konkrete Quelle dazu kann ich nicht benennen, er wird sicher hier mitlesen und ich hoffe darauf – auch antworten!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  33. Pingback: Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  34. 25

    Wolke

    Es gibt viele Artikel des Nationaljournals, die ich schätze, aber dieser gehört nicht uneingeschränkt dazu. Hier wird in meinen Augen eine künstliche Spaltung befürwortet, statt sich auf die Gemeinsamkeiten zu besinnen.

    Ja, es ist doof, wenn diese Bürger immer zehnmal betonen, dass sie nicht rechts seien. Aber immerhin springen sie über ihren Schatten, und werden überhaupt aktiv.

    Und diese rechtschaffenen Leute sehen auf Nachfrage bestimmt sofort ein, dass die Asylanten im rechtschaffenen Nachbardorf genauso wenig verloren haben wie in ihrem eigenen. Dass es eigentlich so viele Asylanten sind, dass es überhaupt keinen passenden Platz für sie gibt. Wenn sich diese rechtschaffenen Dorfleute überregional miteinander kurzschließen, dann ziehen sie sicherlich eine Menge sinnvoller Schlüsse, ohne dass sie sich zuallererst öffentlich zum “Rechtssein” bekennen müssen – was nunmal derzeit eine Stigmatisierung mit sich bringt, die für die Zusammenarbeit aller Betroffenen eher hinderlich als förderlich ist. Natürlich ist zu hoffen, dass sich das ändert, und das linke Gutmenschentum als Müll erkannt wird, aber diese Erkenntnis kommt vielleicht eher aus der gemeinsamen Aktion, als aus der Konfrontation und dem vorgelagerten Streit um die richtige Gesinnung.

    Das Nationaljournal strebt halt immer zur Parteinahme für die NPD, wenn ich das richtig auf dem Schirm habe. Die NPD hat sicherlich ihre Verdienste, aber ich halte die breite Unterwanderung durch die Geheimdienste für ein hinderliches und schwer lösbares Problem. Es ist die Frage, ob die NPD diejenigen sein können, die diese rechtschaffenen aber verblendeten Leute zu den richtigen Schlussfolgerungen und Handlungen gewinnen können.

    Reply
    1. 25.1

      Kurzer

      Die letzte wählbare Partei und ein Betriebsunfall der BRD war die sozialistische Reichspartei, die General Remer mitgegründet hatte. Nach dem Verbot derselben war Schicht im Schacht.

      Ob die NPD eine Geheimdienstgründung war oder ob sie erst nach ihrer Gründung geheimdienstlich unterwandert wurde, ist eine hypothetische Frage. Man sagte sich einfach: bevor sich unser Gegner organisiert, organisieren wir ihn und haben ihn damit unter Kontrolle. Und so nebenbei wird das Klischee vom dumben, ungebildeten, megabrutalen und ausländermordenden Neo-Nazi gepflegt und damit jegliches Einsetzen für irgend welche nationalen deutschen Interessen vollkommen diskreditiert.

      Keinem anderen Zweck dient die Schaffung des NSU-Phantoms und die damit verbundene Prozeßfarce.

      Da verkündet Bruder “Staatsanwalt” schon mal vor der Kamera, auf die Frage eines wirklich investigativen Journalisten (also definitiv keiner von ARD, ZDF, Spiegel, Focus….), wie denn der Umstand, daß Frau Zschäpe an keinem der besagten Tatorte gesehen wurde, wohl aber ein namentlich bekannter Verfassungsschutz-Agent, zu werten wäre, daß dies keinerlei Relevanz habe. Der “Rechtsstaat” BRD wird`s schon im Namen “DES VOLKES” richten.

      Aus meinem Aufsatz:https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      Reply
  35. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | Gerswind

  36. 24

    Livius

    Oh Gott das darf nicht wahr sein, ich habe irgendwo gelesen, dass die Eurokraten in naher Zukunft außerdem eine sogenannte Mittelmeer-Union errichten sollen, eine Art Freihandelszone mit den Nordafrikansichen Staaten.
    Die Eurokraten wollen eine Konzern-Banken-Weltdiktatur errichten mithilfe der EU, IWF, des TAFTA und der Mittelmeerunion!

    Reply
    1. 24.1

      Altruist

      Die Erweiterung der gelobten Europaeischen Union

      Euroverdummung: Was ehemalige Sowjetrepubliken für ihre Mitgliedschaft zahlen

      Ende November findet in der litauischen Hauptstadt Vilnius ein EU-Gipfeltreffen statt, auf dem die Ukraine als assoziiertes Mitglied in die Europäische Union aufgenommen werden soll. Um ein vollwertiges Mitglied zu werden, muss Kiew allerdings nicht nur seine staatlichen Institutionen vollständig reformieren, sondern auch 165 Milliarden Euro für die technische Modernisierung aufbringen. Wozu hat die Ukraine das nötig und was ist der wirkliche Preis für die Mitgliedschaft im europäischen Klub?

      Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_11_09/Euroverdummung-Was-zahlen-ehemalige-Sowjetrepubliken-fur-ihre-Mitgliedschaft-7112/

      Das Bruttosozialprodukt der Ukraine betraegt genau soviel wie der Eintrittspreis in den KLUB EU .

      „Die Meinungen der Wirtschaftswissenschaftler, sogar derjenigen, die Anhänger der Unterzeichnung eines Assoziierungsabkommens und der Errichtung einer Freihandelszone zwischen der Ukraine und der EU sind, laufen darauf hinaus, dass dieses Abkommen in wirtschaftlicher Hinsicht in der nächsten Perspektive unvorteilhaft sein werde. Gefährdet werden ganze Zweige der ukrainischen Wirtschaft, insbesondere der Flugzeug- und der Schiffsbau. Auch, jene Wirtschaftszweige, die eng auf die Zusammenarbeit der Ukraine mit Russland orientiert sind. Und auch jene Zweige, deren Erzeugnisse in den postsowjetischen Raum, vor allem nach Russland exportiert werden. Falls Zollschranken zwischen unseren Ländern entstehen sollten, so wird das nicht gerade die günstigste Situation für die ukrainische Wirtschaft bedeuten.“

      Ich kenne kein Land in der EU, was sich nach dem Beitritt in einer besseren Situation befindet. Das Volksvermoegen wird schonungslos gepluendert.

      Wer in diesen Laendern scheitert, sucht massenhaft sein Glueck in der BRiD . Wie lange soll das noch gut gehen ?

      Und nun das und es wird noch geglaubt ?

      Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble

      Es gibt kein Risiko mehr: Schäuble erklärt Euro-Krise für beendet

      Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erklärt die Euro-Krise für beendet: Es existiere keine Ansteckungsgefahr mehr. Schäubles skurriler Optimismus ist eine reine Schutz-Behauptung: Tatsächlich hat Schäuble in Griechenland 80 Milliarden Euro aus deutschen Steuergeldern verspielt. Das Geld, das bei Schulen und Kindergärten fehlt, wanderte in die Taschen der internationalen Banken.

      Auch mal die Kommentare durchlesen auf :

      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/24/es-gibt-kein-risiko-mehr-schaeuble-erklaert-euro-krise-fuer-beendet/

      Reply
    2. 24.2

      Kurzer

      Wie löscht ein Freimauer ein Feuer? Indem er Benzin hineingießt.
      Die sogenannten “Erleuchteten” sind geblendet.
      Sie werden in ihrem Größenwahnsinn scheitern.

      Reply
      1. 24.2.1

        jackcot

        Kurzer,
        Ihre Beiträge sind einfach 1. Sahne!
        Meinen Glückwunsch und meine Hochachtung!

        Reply
  37. 23

    Hugin Und Munin

    Es hat jetzt überhaupt keinen Sinn aktiven, militanten Widerstand zu leisten, bei all dem Frust den wir haben.

    Dies würde nur die unrechtmäßigen dazu berechtigen noch weiter und schneller die Gesetze zu verschärfen.

    Eine ethisch moralische Taktik ist nicht die Waffe die unsere Feinde besiegt.

    Wir müssen mindestens genauso unmoralisch und heuchlerisch an die Sache rangehen, dies aber mit noch hinterhältiger Antimoral und Abgewichstheit als unsere Feinde.

    Früher habe ich mir auch den Codex des Ariers zum Bestand meines Lebens gemacht, jedoch hat dies nicht gefruchtet.

    Aufklärung ja, Blogarbeit und private Aufklärung sind wichtig, jedoch ist eine gezielte Infiltrierung aller Bereiche die beste Methode zum Ziel zu gelangen.

    Intelligente Strategie und Taktik und dann im entscheidenden Moment eine Paarung mit äußerster Brutalität entscheiden über Sieg oder Niederlage.

    In der Kürze sehr abstrakt formuliert, ich denke aber dies ist ist als Basis durchaus eine Überlegung Wert.

    Mit Moral und Ethik ist kein Krieg mehr zu gewinnen, erst wenn die totale Befreiung stattgefunden hat können und sollten wir uns wieder auf alte Werte besinnen.

    Jetzt mit Kleinkaliber auf Panzer zu schießen ist mehr als dumm!

    Reply
  38. 22

    Notgroschen

    Einfach nicht mehr zu fassen > http://eulenfurz.wordpress.com/2013/11/12/zuhause/

    dennoch schonenSonntag euch allen!

    Reply
  39. 21

    Frank

    @ll

    Trauriger Artikel. Mein Beitrag dazu:

    “Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.”

    Quelle: Tagebücher, 4.1.1860
    Christian Friedrich Hebbel
    deutscher Schriftsteller (1813 – 1863)

    Dann wird Wahr was unser großartige Avatar verkündete:

    “Siegt der Jude mit Hilfe seines marxistischen Glaubensbekenntnisses über die Völker dieser Welt, dann wird seine Krone der Totentanz der Menschheit sein, dann wird dieser Planet wieder wie einst vor Jahrmillionen menschenleer durch den Äther ziehen. Die ewige Natur rächt unerbittlich die Übertretung ihrer Gebote. So glaube ich heute im Sinne des allmächtigen Schöpfers zu handeln: Indem ich mich des Juden erwehre, kämpfe ich für das Werk des Herren.”

    Adolf Hitler

    Meine Frage:

    Hat der Schöpfer gerade “Mittagspause” oder ist es sein Wille, daß alles Gute und Schöne auf diesem Planeten duch den jüdischen Orkus geht .

    Das will ich nicht glauben !

    Reply
    1. 21.1

      Skeptiker

      @Frank

      Scheinbar unbestritten ist es, kaum schneist man das Schweinepack aus der damaligen Regierung raus, ging es mit Deutschland bergauf.

      Das konnten die Juden nicht verkraften.

      =>Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg nach langem Zögern Adolf Hitler als den Vorsitzenden der damals stärksten deutschen Partei zum Reichskanzler. Wenige Wochen später, am 24.3.1933 erfolgte die Antwort:

      Der Londoner “Daily Express”, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig: “Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!” Darunter stand: “14 Millionen Juden … erklären den Krieg”.

      Sehe den Film oben genannten Film, “die Brauen im Farbe.”

      Gruß Skeptiker

      Die wissen genau, wenn es diese Blutsaugerbanken nicht geben würde, dann würden wir viel schöner leben können, aber jeder in seinen Land.

      Aber genau den Gedanke wollen sie mit aller Gewalt ihrer Scheine presse (Medien) verhindern.

      Das ist auch der Grund, warum Hitler jeden Tag als das Böse dargestellt wird.

      Traurig aber wahr.

      Reply
      1. 21.1.1

        Skeptiker

        Aber genau den Gedanke wollen sie mit aller Gewalt ihrer Schweine presse (Medien) verhindern.

        Wer begann den zweiten Weltkrieg wirklich?

        Quelle:
        http://die-rote-pille.blogspot.de/2011/04/wer-begann-den-zweiten-weltkrieg.html

        Reply
      2. 21.1.2

        Frank

        @Skepti

        “Scheinbar unbestritten ist es, kaum schneist man das Schweinepack aus der damaligen Regierung raus, ging es mit Deutschland bergauf.
        Das konnten die Juden nicht verkraften.”

        Das war in vielen Ländern so und für jedes Land/Reich war es ein Seegen diese satanischen Parasiten los zu sein.

        Edward I (regiert 1272-1307) wies die Juden aus, danach war 350 Jahre Wohlstand und Gesundung Englands angesagt.

        350 Jahre später holte Cromwell vor allem besonders reiche Juden aus Amsterdam zurück und somit begann der Untergang nicht nur Englands, sondern des gesammten Abenlandes !

        Reply
    2. 21.2

      Theo Retisch

      … wird es so enden.

      Reply
  40. 20

    sickboy

    hier bei uns in berlin-neukölln sind wir nur noch 6 deutsche mietpartein im ganzen haus (VH+HH)-sonst ist alles voll mit negern,sogar vollverschleierten islamisten und polen,die dem alkohol zusprechen,besetzt.
    der hinterhof ist zur müllkippe mutiert und auf der strasse sieht man immer mehr arabische vollbartträger mit dicken handys(wo haben die eigentlich das geld für die dinger??).die ausländische jugend hat alle treffpunkte besetzt und es vergeht keine woche,wo nicht jemand auf der strasse abgestochen wird oder eine wohnung im haus aufgebrochen wird.
    ist das mein berlin ??das bonzenpack macht es sich in zehlendorf gemütlich und wir können uns hier mit dem abschaum herumschlagen !falls es hier mal grossen ärger gibt,haben wir deutsche keine chance uns gegen die horden zu erwehren.das kann ja noch heiter werden…..

    Reply
    1. 20.1

      Reichsangehöriger Bennewitz

      Es ist doch nur eine frage der Zeit wann auch dieses Bonzenpack und der Adel von DENEN überrollt und niedergemacht wird.
      Sie haben ALLE zusammen zu lange geschlafen und sie schlafen weiter!
      Die ausländische antideutsche kulturlose MASSE wird SIE erdrücken und die “Medien”, die mit ihnen jetzt schon besetzt sind, werden es feiern.

      Reply
  41. 19

    Hans-Dieter

    Wo hat der Kreis seinen Anfang?.
    Wo sein Ende?.
    Wo der Anfang gesetzt wurde?. doch der ist vergessen.
    Wie im Kleinen, so im Großen.
    Jeder Anfang kommt aus einem anderen.
    Kommt aus einem Ersten.

    Stehe ich im Kreis, bin ich durch ihn gefangen.
    Gehe ich auf seiner Linie, bin ich frei.
    Drehe ich dabei mich aber immer im Kreise?.

    Durch den Sternenhimmel bin ich gereist.
    Bis an die Grenze.
    Dort gibt es eine Hülle.
    Die kann man durchqueren.
    Dann ist man im Raum ohne Raum.
    Und in der Zeit ohne Zeit.

    Dort ist der Große Geist zu Hause, wesenhaft und doch nicht erreichbar.
    Es sei denn, ER nähert sich.

    Die Mehrheit der Erdenbewohner unterscheidet nicht mehr zwischen Wahrheit und Lüge.
    Sie ist gefangen in der Lüge wie in einem Spinnennetz.
    Die Spinne der Macht des Geldes. Mit tausend Armen. Schlägst du ihr einen ab, wachsen zehn nach !!!.

    Die Helden fallen fast alle.
    Es wachsen keine Blumen mehr.
    Nur Würgeranken.
    Die Ranken der Eindringlinge werden keine Blumen mehr finden, zum aussaugen.
    Denn es gibt keine mehr.
    Dann werden sie selbst verwelken.

    Dann erstrahlt ein Licht am Horizont. Es wächst heran und ist nicht mehr aus zu löschen.
    Kann Ungerechtigkeit ewig bestehen?.

    Reply
  42. 18

    Aufstieg des Adlers

    Reply
  43. 17

    Reichsangehöriger Bennewitz

    Ohne Worte!!!!
    Bleibt nur die Frage:

    Wurde Obama deswegen die Macht gegeben????

    http://brd-schwindel.org/oprah-winfrey-weisse-menschen-muessen-sterben/

    Reply
  44. 16

    Butterkeks

    Weinen war gestern.
    Aufstehen ist angesagt, dringend.
    Wir haben für weinen keine Zeit!

    Reply
  45. 15

    Joker

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Rabbi_Rabinovich.htm

    Dieses Programm wird sein Endziel, die Entfachung des III. Weltkrieges, erreichen, der bezüglich Zerstörungen alle früheren Kriege übertreffen wird. Israel wird selbstverständlich neutral bleiben, und wenn beide Teile verwüstet und erschöpft am Boden liegen, werden wir als Schiedsrichter vermitteln und Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder senden. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Wir werden unsere Identität allen Rassen Asiens und Afrikas offen aufdecken. Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte Generation weißer Kinder geboren wird. Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren. Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen Rassen begattet werden und weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen. So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird. Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten: die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.”

    Frage aus der Versammlung: “Rabbi Rabinovich, wie wird es mit den verschiedenen Religionen nach dem dritten Weltkrieg?”

    Rabinovich: “Es wird keine Religionen mehr geben. Nicht nur, daß die Existenz einer Priesterklasse eine ständige Gefahr für un­sere Herrschaft bleiben würde, auch der Unsterblichkeitsglaube würde unversöhnlichen Elementen in vielen Ländern geistige Kraft geben und sie derart zum Widerstand ge­gen uns befähigen. Wir werden jedoch die Rituale und Sitten des Judaismus beibehalten als Wahrzeichen unserer erblichen Herrscherkaste, unsere Rassengesetze verschärfen, indem keinem Juden erlaubt sein wird, außerhalb unserer Rasse zu heiraten, auch wird kein Fremder von uns angenommen werden.

    Um Euch von der Gewißheit unserer Führerschaft zu überzeugen, laßt mich Euch aufzeigen, wie wir alle Erfindungen der weißen Völker zu Waffen gegen sie gemacht haben. Ihre Druckerpressen und Radios sind die Sprachrohre unserer Wünsche und ihre Schwerindustrie stellt die Instrumente her, die sie hinaussenden, um Asien und Afrika gegen sie selbst zu bewaffnen. Unsere Interessen in Washington erhöhen bei Weitem das ‘Punkt?Vier’?Programm für die industrielle Entwicklung in zurückgebliebenen Gebieten der Welt, so daß, nachdem die Industriebetriebe und Städte Europas und Amerikas durch den Atomkrieg zerstört sind, die Weißen keinen Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen mehr bieten können, welche dann ihre unbestrittene Überlegenheit halten werden.

    Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen, geht zurück in Eure Länder und steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag, wenn Israel sich enthüllen wird, in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt!”

    Reply
    1. 15.1

      Kurzer

      Israel wird scheitern. Sie sind nicht erleuchtet, sondern geblendet.
      Das Reich Gottes wird einem anderen Volk gegeben.
      Was wir im Moment durchmachen ist das ENDE DES DUNKLEN ZEITALTERS

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Reply
      1. 15.1.1

        Hugin Und Munin

        Danke Kurzer,

        ich freue mich von Dir zu hören, es ist immens wichtig Kommentare und Ausführungen von Dir hier auf diesem zu sehn, Du bist und wirst immer eine Bereicherung sein !

        HH

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Kurzer

          Der “Erleuchtete” Walther Rathenau sagte einst: “…”Nie wird der Augenblick kommen, wo der Kaiser, als Sieger der Welt, mit seinen Paladinen auf weißen Rossen durchs Brandenburger Tor reitet. An diesem Tage hätte die Weltgeschichte ihren Sinn verloren…”

          Ich kann dem nur entgegnen: Wenn die totale Zerstörung des DEUTSCHEN REICHES und die vollkommene Auflösung des deutschen Volkes, im Sinne der Weltgeschichte wären, dann hätte das Universum und die Schöpfung ihren Sinn verloren.

          “…Denn nur im REICH liegt die Zukunft und das Heil der Deutschen und der Welt. Unter diesem Aspekt denke jeder noch einmal über die tägliche Hetze auf ALLEN Kanälen der alliierten Lizenzmedien gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach.

          Es gibt viele Hirngewaschene, welche mit der hier gemachten Äußerung völlig überfordet sind und die Einschätzung der Rolle des REICHES für überheblich oder größenwahnsinnig halten. Ihnen seien die Worte des damals in Frankreich lebenden Juden: Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce die er in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten schrieb:

          “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…” ans Herz gelegt.

          Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Bei Google den Suchbegriff: Auschwitz Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten eingeben und lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat…”

          https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      2. 15.1.2

        Combat_The_Darkness

        Hier liegst du theologisch-eschatologisch leider völlig falsch, Kurzer. Und man kann das nur auf diese Art und Weise lösen. Wenn man die biblische Heilsgeschichte des Alten und Neuen Testaments nicht kennt, verfallen wir leider auf denselben Fehler wie die Amerikaner, die sich selbst als “Gods own country” bezeichnen. Im Alten Testament gab es zwei Gruppen von Menschen, die Juden und die Goyim. Aus Gottes Sicht wohlgemerkt! Nicht aus jüdischer. Die Juden hatten den Auftrag, den Goyim von Gott zu erzählen, da sie das einzige Offenbarungsvolk Gottes waren. Hierin haben sie jedoch versagt, ja nicht nur das, sie wendeten sich von Gott ab und folgten anderen Göttern nach, den Götzen der Goyim (zu diesen Götzen gehören auch Odin, Thor usw.). Da sie trotz der Warnungen der Propheten nicht auf Gott hörten, erfogten Strafgerichte, die damals vorerst in den Deportationen durch die Assyrer und etwas später durch die Babylonier erfolgten. Dem ging noch die Teilung des israelitischen Reiches voraus in das Nordreich mit 10 Stämmen und das Südreich mit 2 Stämmen. Die 10 Nordstämme wurden durch die Assyrer verschleppt und sind bis heute nicht wieder zum Vorschein gekommen. Die Oberschicht der 2 Südstämme wurde durch die Babylonier deportiert. Von hier brachten sie später die mündlichen Überlieferungen mit, die dann etwa im 10. Jahrhundert n.Chr. im sogenannten “Babylonischen Talmud” niedergeschrieben wurden. Diese mündlichen Überlieferungen verurteilte später Jesus im NT als menschengemachtes Machwerk, da die Pharisäer diese über die Thora stellten. Aber darauf will ich gar nicht hinaus. Die Ablehnung Gottes gipfelte schließlich in der Ablehnung seines Sohnes Jesus durch die Juden.
        ##############
        Einschub:
        BTW: Jahwe ist der Vater von Jesus. Es wird hier behauptet, Jahwe sei ein Wüstendämon, ein Demiurg, gleichgesetzt mit Satan, dem die Hebräer gehuldigt hätten. Nichts ist verkehrter als das. Ich kann das mit einem Satz widerlegen: Wenn Jahwe ein Wüstendämon war, von wem stammen dann die 10 Gebote, die das Zusammenleben von Menschen auf optimale Weise regeln? Da Satan der große Durcheinanderbringer ist, können von ihm unmöglich die 10 Gebote stammen.
        ####################
        Da also nun die Juden in ihrem Auftrag versagt hatten, beschloß Gott einen anderen Weg. Nämlich ein “Nichtvolk”, wie er sich im Propheten Jeremia ausdrückt, zu seinem Volk zu machen. Dieses “Nichtvolk” ist jedoch nicht als nationale Ethnie zu verstehen, sondern kommt aus allen Völkern dieser Erde: Nämlich diejenigen, die den Weg bewußt mit Jesus gehen. Dieses Nichtvolk besteht somit aus allen, die zu Jesus ja sagen. Somit gibt es im Neuen Testament wiederum 2 Gruppen von Menschen: Die an Jesus glauben, und die nicht an Jesus glauben. Es gibt die Gruppierung Juden/Goyim nicht mehr. Die an Jesus gläubigen aus allen Nationen haben die Juden als Sendungsvolk ersetzt. Mit Deutschland oder den Deutschen hat das aber nicht das Geringste zu tun!
        Weiterhin sagt Jesus, daß die Ungerechtigkeit und die Kriege bis zu seinem Kommen überhand nehmen werden. JEDER, der Frieden verspricht solange Jesus noch nicht wiedergekommen ist, muß somit als falscher Prophet bezeichnet und enttarnt werden. Hoffne nicht auf irgendwelche Helfer aus welcher Dimension oder technischem Wunderland auch immer, diese werden nicht kommen, denn die Bibel spricht hier völlig andere Bände! Nur ER wird durch die kommende Zeit hindurch helfen. Entscheide dich!
        Die Hoffnung, daß die USA zusammenbrechen werden, wird nicht aufgehen. Bereits jetzt buhlen ausländische Investoren um die Förderrechte an neu entdeckten, riesigen Ölschiefervorräten. Und das ist nur eine Sparte. Nur Jesus wird all diesem Treiben ein Ende setzen bei seinem 2. Kommen.

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Skeptiker

          @Combat_The_Darkness

          In der Zwischenzeit können wir uns ja mit dem Bild trösten.

          http://www.democratic-republicans.us/images/ah-gegen-teufel-Sie-sehen-dass-ich-gewinne.jpg

          Gruß Skeptiker

        2. Combat_The_Darkness

          soll ich das Bild jetzt kommentieren? In der Position, wie auf dem Bild dargestellt, ist Adolf Hitler ganz gewiß nicht. Seine Seele wartet wie die aller anderen normal Sterblichen auf den Tag der Auferstehung. Das Bild suggeriert vielmehr einen falschen Messias. Der Teufel sieht gewiß nicht so aus, sondern er verstellt sich als Engel des Lichts, der er vor seinem Fall ja auch war. Die Bibel sagt uns, daß sogar der Engel, der mit Satan um den Leichnam des Mose stritt, nicht wagte, ein scheltendes Wort gegen ihn zu sagen. Diese Autorität hatte nur Jesus, der Christus, der Sohn Gottes.

        3. 15.1.2.2

          Kurzer

          “…Jahwe ist der Vater von Jesus. Es wird hier behauptet, Jahwe sei ein Wüstendämon, ein Demiurg, gleichgesetzt mit Satan, dem die Hebräer gehuldigt hätten. Nichts ist verkehrter als das…”

          Da fällt mir nix mehr ein. Lies mal “Der Streit um Zion” von Douglas Reed

          im Netz unter: http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

        4. Combat_The_Darkness

          @Kurzer
          Reed sagt ja genau das, was ich im Einschub sagte daß es nicht stimmt. Und ich habe es belegt. Ich erspare mir weitere Erklärungen. Wenn du’s nicht sehen willst, bitte. Jahwe ist und war niemals ein “Stammesgott”, Demiurg oder dergleichen. Er ist der Schöpfer allen Seins und durch Jesus, den Christus, hat er wie es im Neuen Testament heißt, “die Welten gemacht”, denn Jesus gab es schon bevor irgendetwas geschaffen wurde. Wie es im Neuen Testament heißt, verließ er die Herrlichkeit beim Vater um Mensch zu werden. Wenn der Gott des Alten Testaments in krassem Gegensatz zu Jesus stehen sollte, warum lebte dann Jesus zu 100% getreu dem Gesetz des Alten Testaments? Antwort: Weil dieser der Vater von Jesus ist. Ich wiederhole meine Frage: Wie kann dieser Gott die 10 Gebote erlassen wenn er nichts weiter war als ein Stammesgott/Rachegott/Demiurg/Wüstendämon/Satan? Antwort: Er ist der Schöpfergott, der Vater von Jesus.
          Übrigens ist diese Ansicht von Jahwe als Stammesgott, Wüstendämon usw. nicht auf dem Mist von Reed gewachsen, sondern diese Lehre stammt von Marcion (1. Jhrhdt. n.Chr.), dem Begründer des Markionismus, der viele Gnostische Einflüsse aufweist. Viele haben diese Lehre aufgegriffen (u.a. auch Reed). Nichtsdestoweniger ist sie falsch.
          Eine weitere wichtige Frage möchte ich hier stellen: Warum gebot Jahwe die Ausrottung der Kanaaniter? Und nur diese waren zur Ausrottung bestimmt, keine anderen Völker! Diese Begebenheit wird gerne benutzt, um Jahwe als genozidgeilen Rachegott darzustellen.
          Zuerst noch ein Wort zu den Amalekitern: Diese gehörten nicht zu den Kanaanitern und standen auch nicht auf der Liste, wurden jedoch aufgerieben, weil sie die Israeliten auf ihrer Wanderung ohne Grund angegriffen hatten. Die Israeliten wollten gar nichts von ihnen. Sie wollten nur nach Kanaan und dabei auf kürzestem Weg ihr Land durchqueren.
          Um zu verstehen, warum die Kanaaniter ausgerottet werden sollten, muß man das Ganze im Kontext lesen, nicht einfach die scheinbar passenden Verse herausgreifen. Zur Zeit Abrahams waren es hauptsächlich die Städte Sodom, Gomorrah und einige ihrer Nachbarstädte am Toten Meer, die sich derart moralisch verfehlt hatten, daß Gott ihre Auslöschung beschlossen hatte. Abraham feilschte sogar mit Gott, daß wenn auch nur “ein Gerechter” unter den genannten Städten zu finden sei, er, Gott, alle verschonen würde. Es wurde nicht einer gefunden. Dazu muß man wissen, daß Gott heilig ist, ein Faktor, der mannigfach gar nicht beachtet wird. D.h. er duldet keine Sünde. Auch bei den Israeliten hat er keine Sünde geduldet sondern sofort geahndet. Dann vernichtete er Sodom, Gomorrha und die Nachbarstädte. Und jetzt kommt ein wichtiger Punkt: Zur Zeit Abrahams waren es nur die genannten Städte, die sich moralisch so verfehlt hatten. Vierhundert Jahre später, zur Zeit der israelitischen Invasion, war das ganze Land voll davon!
          Hier ein Auszug aus 3. Mose 18:
          ###################################################
          Und der HERR redete mit Mose und sprach:
          2 Rede mit den Israeliten und sprich zu ihnen: Ich bin der HERR, euer Gott.
          3 Ihr sollt nicht tun nach der Weise des Landes Ägypten, darin ihr gewohnt habt, auch nicht nach der Weise des Landes Kanaan, wohin ich euch führen will. Ihr sollt auch nicht nach ihren Satzungen wandeln,
          4 sondern nach meinen Rechten sollt ihr tun und meine Satzungen sollt ihr halten, dass ihr darin wandelt; ich bin der HERR, euer Gott.
          5 Darum sollt ihr meine Satzungen halten und meine Rechte. Denn der Mensch, der sie tut, wird durch sie leben; ich bin der HERR.
          6 Keiner unter euch soll sich irgendwelchen Blutsverwandten nahen, um mit ihnen Umgang zu haben; ich bin der HERR.
          7 Du sollst mit deinem Vater und deiner leiblichen Mutter nicht Umgang haben. Es ist deine Mutter, darum sollst du nicht mit ihr Umgang haben.
          8 Du sollst mit der Frau deines Vaters nicht Umgang haben; denn damit schändest du deinen Vater.
          9 Du sollst mit deiner Schwester, die deines Vaters oder deiner Mutter Tochter ist, sie sei in oder außer der Ehe geboren, nicht Umgang haben.
          10 Du sollst mit der Tochter deines Sohnes oder deiner Tochter nicht Umgang haben, damit schändest du dich selbst.
          11 Du sollst mit der Tochter der Frau deines Vaters, die deinem Vater geboren ist und deine Schwester ist, nicht Umgang haben.
          12 Du sollst mit der Schwester deines Vaters nicht Umgang haben; denn sie ist deines Vaters Blutsverwandte.
          13 Du sollst mit der Schwester deiner Mutter nicht Umgang haben; denn sie ist deiner Mutter Blutsverwandte.
          14 Du sollst den Bruder deines Vaters nicht damit schänden, dass du seine Frau nimmst; denn sie ist deine Verwandte.
          15 Du sollst mit deiner Schwiegertochter nicht Umgang haben, denn sie ist deines Sohnes Frau; darum sollst du nicht mit ihr Umgang haben.
          16 Du sollst mit der Frau deines Bruders nicht Umgang haben; denn damit schändest du deinen Bruder.
          17 Du sollst nicht mit einer Frau und mit ihrer Tochter Umgang haben, noch mit ihres Sohnes Tochter oder ihrer Tochter Tochter; denn sie sind ihre Blutsverwandten und es ist eine Schandtat.
          18 Du sollst die Schwester deiner Frau nicht zur Nebenfrau nehmen und mit ihr Umgang haben, solange deine Frau noch lebt.
          19 Du sollst nicht zu einer Frau gehen, solange sie ihre Tage hat, um in ihrer Unreinheit mit ihr Umgang zu haben.
          20 Du sollst auch nicht bei der Frau deines Nächsten liegen, dass du an ihr nicht unrein wirst.
          21 Du sollst auch nicht eins deiner Kinder geben, dass es dem Moloch geweiht werde, damit du nicht entheiligst den Namen deines Gottes; ich bin der HERR.
          22 Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel.
          23 Du sollst auch bei keinem Tier liegen, dass du an ihm unrein wirst. Und keine Frau soll mit einem Tier Umgang haben; es ist ein schändlicher Frevel.
          24 Ihr sollt euch mit nichts dergleichen unrein machen; denn mit ALLEDEM haben sich die Völker unrein gemacht, die ich vor euch her vertreiben will.
          25 Das Land wurde dadurch unrein, und ich suchte seine Schuld an ihm heim, dass das Land seine Bewohner ausspie.
          26 Darum haltet meine Satzungen und Rechte und tut keine dieser Gräuel, weder der Einheimische noch der Fremdling unter euch –
          27 denn ALLE SOLCHE Gräuel haben die Leute dieses Landes getan, die vor euch waren, und haben das Land unrein gemacht -,
          28 damit nicht auch euch das Land ausspeie, wenn ihr es unrein macht, wie es die Völker ausgespien hat, die vor euch waren.
          ################################################################
          die Ausdrück “bei….liegen” und “Umgang haben mit….” meint natürlich den geschlechtlichen Verkehr.
          D.h. die Auslöschung Sodoms und Gomorrhas hatte bei den kanaanitischen Völkern keinerlei Beachtung gefunden, obwohl sie wußten daß Gott (Jahwe) es war, der diese Städte aus den angegebenen Gründen vernichtete. Sie kannten den Gott der Israeliten vom Hörensagen ausgesprochen gut. Dafür gibt es viele Belege.

        5. Frank

          @Combat_The_Darkness

          Jahwe. Namen mehr nicht ! Vieleicht doch “cot e li” wie E. Landmann IHN nennt der lahmede Sachsengott .

          Das alte Testament (Jahweh) beschreibt einen von Hass zerfressenen, bluttriefenden und Menschen-Schöpfungfeindlichen- Wüstendämon.

          Ihr sollt keinen anderen denn mir………….!.–> hat der Schöpfer denn so Etwas nötig ?

          Niemals kann das der Schöpfer sein, eher sein Widersacher !

          Auf sein Herz (Gewissen) hören heißt auf Gott hören und dazu bedarf es keiner 10 Gebote von wem auch immer.

          Jahweh weiche !!!

        6. Combat_The_Darkness

          @Frank
          die 10 Gebote sind das optimale Mittel des Zusammenlebens einer Gesellschaft – falls man sich dran hält. Wenn du dich umsiehst, hält sich fast niemand dran, deshalb haben wir diese Zustände überall.

        7. Svea

          Bhagavadgita – Des Erhabenen Sang

          SECHZEHNTER GESANG

          DER ERHABENE SPRACH

          Furchtlosigkeit, Wesensreinheit, in Wissensandacht Festigkeit,
          Spenden, Selbstbezähmung, Opfer, Studium, Buße und Redlichkeit;
          Nichtschäd’gen, Wahrheit, Nichtzürnen, Nichtverleumden, Friede, Verzicht,
          Milde, Mitleid mit den Wesen, Scham, Nichtbegier, Nicht-Unstätsein;
          Kraft, Reinheit, Festigkeit, Geduld, Nichtkränken, nicht hochmüt’ger Sinn,
          Die finden sich bei Einem, der zum Götterlos geboren ist.
          Heuchelei und Stolz und Hochmut, ein rauhes Wesen, Zornigkeit,
          Nichtwissen auch – bei dem, der zu Dämonenlos geboren ist.
          Götterlos führt zur Erlösung, Dämonenlos zur Fesselung!
          Nicht traure, denn zum Götterlos bist du geboren, Pându-Sohn!
          Zwiefach ist hier der Wesen Art: teils göttlich, teils dämonisch auch;
          Die göttliche ist schon erklärt, nun hör’ von der dämonischen.
          Weder Handeln noch Nichthandeln verstehn dämonische Menschen recht;
          Guter Wandel, Reinheit, Wahrheit – die finden sich bei ihnen nicht.
          Die Welt ist unwahr, ohne Halt und ohne Herrn, – so sagen sie;
          Nicht folgerecht entstand die Welt, Begierde nur rief sie hervor.
          In diese Ansicht ganz verbohrt, törichten Sinnes und verderbt,
          Richten durch Freveltaten sie die Welt zugrund, – unsel’ges Volk!
          Von unstillbarer Gier erfüllt, voll Trug und Stolz und Übermut,
          Töricht, böse Dinge wählend, führen ein schmutz’ges Leben sie.
          Ihr Denken schweift ganz unbeschränkt, meint: mit dem Tod ist alles aus!
          Genießen ist ihr höchstes Gut! „Es gibt nichts weiter“, denken sie.
          In hundert Hoffnungen verstrickt, der Gier verfallen und dem Zorn,
          Häufen sie, ihrer Lust zu lieb, sich unrechtmäßig Schätze auf.
          Nun hab’ ich dieses schon erlangt und jenen Wunsch erreich’ ich noch,
          Dies hab’ ich schon, und jener Schatz, der wird in Zukunft mir zuteil;
          Dieser Feind ist schon getötet, die andern werd’ ich töten noch,
          Ich bin Herr, ich bin Genießer, bin erfolgreich, glücklich und stark!
          Ich bin reich, ich bin von Adel! welcher Andre ist mir wohl gleich?
          Opfern, schenken, froh sein will ich! so denken sie, verblendet ganz.
          Wirr durch allerhand Gedanken, gefangen in des Irrtums Netz,
          Ergeben völlig dem Genuß, in schmutz’ge Hölle stürzen sie.
          Selbst sich ehrend, aufgeblasen, voll Stolz, voll Hochmut auf ihr Geld,
          Bringen sie heuchelnd Opfer dar, die dieses Namens gar nicht wert.
          Ichsucht, Gewalt, Begierde, Stolz und Zorn – dem sind ergeben sie;
          Mich hassen sie im eignen Leib wie auch in Andern, grimmerfüllt.
          Diese Hasser, die greulichen, die schlechtsten Menschen in der Welt,
          Die argen, schleudr’ ich fort und fort in dämonischen Mutterschoß.
          Durch dämonischen Mutterschoß betört in jeglicher Geburt,
          Erreichen sie mich nimmermehr und wandeln so die tiefste Bahn.
          Dreifältig ist das Höllentor, wodurch die Seele geht zugrund
          Begierde, Zorn und Habsucht sind’s – darum laß fahren diese drei!
          Befreit von diesen, Kuntî-Sohn, den drei Pforten der Finsternis,
          Wirket der Mensch sein Seelenheil und wandelt so die höchste Bahn.
          Doch wer nach seiner Willkür lebt, nicht achtend heiliges Gesetz,
          Nicht erreicht die Vollendung der, nicht Glück und nicht die höchste Bahn.
          Drum sei dir Richtschnur das Gesetz, bei der Feststellung deines Tuns.
          Weißt du, was das Gesetz bestimmt, dann kannst du deine Taten tun.

          http://www.gutenberg.org/files/33186/33186-h/33186-h.htm#gesang16

        8. Kurzer

          @Combat,

          Reed sagt vor allem Folgendes:

          “…Das Deuteronomium ist für den offiziellen Judaismus und Zionismus das, was das Kommunistische Manifest für die zerstörerische Revolution unseres Jahrhunderts war.

          Es bildet die Grundlage der Torah („des Gesetzes“), also der fünf Bücher Mose, deren griechische Bezeichnung Pentateuch lautet. Der Pentateuch ist das Rohmaterial, aus dem später der Talmud geschaffen wurde, und letzterer ist seinerseits die Basis jener „Kommentare“ und „Kommentare zu Kommentaren“, welche in ihrer Gesamtheit das jüdische „Gesetz“ darstellen.

          Beim Deuteronomium handelt es sich um ein politisches Programm, einen Plan zur Ausplünderung und dauerhaften Unterjochung sämtlicher anderer Nationen. Im Westen ist dieser Plan im Verlauf des 20. Jahrhunderts bereits in erheblichem Umfang verwirklicht worden. Somit ist das Deuteronomium von unmittelbarer Bedeutung für die Geschehnisse der Gegenwart, und wenn man letztere in diesem…

          …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden.

          Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer.

          Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser
          Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als
          Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

          …Auf diese ersten Beispiele der Macht Jahwes, die Heiden mit Stumpf und Stiel auszurotten, folgt die später oft wiederholte Warnung, er werde sein auserwähltes Volk bestrafen, indem er es unter die Ungläubigen zerstreue, falls es seine „Gebote und Rechte“ missachte. Bald darauf folgen die zehn Gebote, doch deren Gültigkeit wird sofort durch eine Flut jener Befehle außer Kraft gesetzt, welche die Ausrottung ganzer Volksstämme gebieten:

          „Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst es einzunehmen, und er ausrottet viele Völker vor dir her, die Hethiter, Girgasiter, Amoriter, Kaaaniter, Perisiter, Hewiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du, und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken.

          Du sollst keinen Bund mit ihnen schließen und keine Gnade gegen sie üben, und sollst dich nicht mit ihnen verschwägern; ihre Töchter sollt ihr nicht geben euren Söhnen, und ihre Töchter nicht nehmen für eure Söhne.

          Denn sie werden eure Söhne mir abtrünnig machen, dass sie anderen Göttern dienen; so wird dann des HERRN Zorn entbrennen über euch und euch bald vertilgen.

          Sondern so sollt ihr mit ihnen tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmale zerbrechen, ihre heiligen Pfähle abhauen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen. […]

          Lass dir nicht grauen vor ihnen; denn der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte, der große und schreckliche Gott.

          Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander.

          Du kannst sie nicht auf einmal vertilgen, damit sich nicht die wilden Tiere wider dich vermehren.

          Der HERR, dein Gott, wird sie vor dir dahingeben und wird eine große Verwirrung über sie bringen, bis er sie vertilgt hat, und wird ihre Könige in deine Hände geben, und du sollst ihren Namen auslöschen unter dem Himmel.

          Es wird dir niemand widerstehen, bis du sie vertilgt hast.“ (5. Mose 7; 1-5,21-24.)…

          …Die im Jahre 1948 verübte Schlächterei von Deir Yassein war nichts weiter als die wortwörtliche Befolgung jener „Gebote und Rechte“, die im siebten Kapitel jenes Gesetzeskodexes stehen, welchen die Leviten vervollständigt und im Jahre 621 v. Chr.
          vor dem Volk verlesen hatten…

          …Die jüdische Religion fußt letztlich auf Furcht und Schrecken, und die Liste der Flüche im 28.Kapitel des fünften Mosesbuches zeigt die Bedeutung, welche die Priesterschaft der (bei
          orthodoxen Juden heute noch lebendigen) Praxis des Verfluchens beimaß.

          Es sei in Erinnerung gerufen, dass diese Flüche nicht etwa eine Strafe für unmoralisches Verhalten, sondern eine für Nichtbefolgung des Gesetzes darstellen…

          …Aber all diese Flüche wird der HERR, dein Gott, auf deine Feinde legen und auf die, die dich hassen und verfolgen.“ (5. Mose 30;1-3, 7.) Wenn Jahwe die Flüche auf die Feinde seines Volkes legt, dann nicht etwa, weil diese gesündigt hätten, sondern lediglich, um den Segen, der den begnadigten Judäern zuteil wird, noch zu mehren!

          Dieser Satz enthüllt in aller Deutlichkeit, welchen Status das Deuteronomium für die Nichtjuden vorsieht. In letzter Konsequenz besitzen diese überhaupt kein Existenzrecht; wie könnten sie auch eines besitzen, wenn Jahwe „nur sein heiliges Volk kennt“? Dass die Nichtjuden vorderhand noch existieren dürfen, erklärt sich einzig und allein mit den Aufgaben, die ihnen in den zitierten Passagen des Deuteronomiums zugewiesen werden…

          …Im Deuteronomium finden wir auf Schritt und Tritt das, was George Orwell „Doppelsprech“ nennt:Der Herr hat sein auserkorenes Volk zur Strafe für seine Nichtbefolgung des Gesetzes heimatlos gemacht und unter die Heiden zerstreut. Diese tragen weder für die Zerstreuung noch für den Ungehorsam der Judäer auch nur die geringste Verantwortung, sind aber dennoch „Verfolger“ und müssen deshalb ausgerottet werden.

          Wer sich diese und ähnliche Passagen zu Gemüte führt, vermag die jüdische Einstellung gegenüber dem Rest der Menschheit, der Schöpfung und dem Universum besser zu verstehen, insbesondere das Gejammer über die unaufhörliche Verfolgung der Juden, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte jüdische Literatur zieht.

          Wer das Deuteronomium als sein Gesetz anerkennt, für den ist allein schon die Existenz anderer Völker Verfolgung; dies geht aus dem Text des fünften Buchs Mose klar hervor….

          …Im Mosaischen Gesetz nahm eine zerstörerische Idee Gestalt an, die sich viele Jahrhunderte später zur tödlichen Bedrohung für die christliche Zivilisation des Abendlandes entwickeln sollte.

          Während der christlichen Ära beschloss ein Rat von Theologen, das Alte und das Neue Testament sollten gemeinsam zu einem Buch gebunden werden.

          Sie galten als gleichberechtigt, als sei das Alte Testament der Stamm und das Neue die Blüte. Eine vor mir liegende Enzyklopädie vermeldet lakonisch, für die christlichen Kirchen sei das Alte Testament „ebenso göttlichen Ursprungs“ wie das Neue.

          Diese vorbehaltlose Akzeptanz, die wohlverstanden für das gesamte Alte Testament gilt,
          hat in den christlichen Kirchen sowie bei den christlichen Massen zweifellos viel Verwirrung
          angerichtet, weil das Dogma von der Gleichwertigkeit der beiden Testamente den Glauben an
          einander entgegengesetzte Dinge erfordert.

          Wie kann ein und derselbe Gott den Menschen in den Gesetzen, die er Mose offenbarte, einerseits befohlen haben, nicht zu töten und das Gut ihres Nachbarn nicht zu begehren, andererseits jedoch, eben diesen Nachbarn auszurauben und umzubringen? Wie kann man den liebenden Gott aller Menschen, den das Neue Testament lehrt, mit der rachsüchtigen und grausamen Gottheit des Deuteronomiums gleichsetzen?…

          …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.

          Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden.

          Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.

          Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

          Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne…”

          aus „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed im Netz unter:

          http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

        9. Frank

          @Combat_The_Darkness

          Mal kein jüdisches Buch:

          Gott einmal anders interpretiert von unseren Altvorderen.

        10. Combat_The_Darkness

          @Kurzer
          Ich habe bereits geschrieben warum die Kanaaniter zur Ausrottung bestimmt waren: Sie waren moralisch unterhalb jedes vertretbaren Maßes gesunken. Mir sind historisch insoweit nur die Römer bekannt, die ähnlich tief gesunken waren. Das Ergebnis war die Eroberung des Weströmischen Reiches durch germanische Stämme und später des Oströmischen Reiches durch die Türken. Derselbe moralische Verfall ist heutzutage jedoch über die gesamte westliche Hemisphäre verbreitet. Was darauf folgen wird, lehrt uns die Geschichte, s.o.
          Einen Weltherrschaftsanspruch von der Eroberung Kanaans ableiten zu wollen ist eine totale Fehlinterpretation. Gott hat den Israeliten nur die Eroberung Kanaans zugestanden, nicht mehr. Die maximale Grenzausdehnung unter Salomo ging bis an den Euphrat. Mehr hat Gott den Israeliten niemals zugestanden. Alles andere ist menschliche Interpretation um bestimmte Ziele zu erreichen.
          Die Ableitung von Reed des Talmuds aus der Tora ist kompletter Unsinn. Es hat niemals eine zweite Offenbarung am Sinai gegeben. Es gab nur die eine, die dann später als Tora niedergeschrieben wurde. Tora und Talmud sind total konträr zueinander. Als Beispiel sind u.a. folgende Gebote oder Richtlinien anzuführen:
          – Verbot von falschen Gewichten
          – Verbot grundsätzlich andere zu betrügen
          – Verbot andere zu unterdrücken (z.B: Fremde)
          – Gebot nach so und so vielen Jahren die Ackerböden brach liegen zu lassen, damit sie sich erholen
          – Gebot das Feld nicht komplett abzuernten, damit der Hungrige und Verarmte sich davon nehmen kann.
          Das sind nur einige wenige Beispiele, anhand derer man sehen kann, daß Talmud und Tora unvereinbar sind, denn der Talmud spricht ja u.a. davon wie man andere übers Ohr haut, was in der Tora streng verboten ist. Der Talmud wurde jenseits des Euphrat in der jüdischen Diaspora ausgebrütet und später niedergeschrieben. Er ist im Gegensatz zur Tora nur menschliches Machwerk. Für dich als besondere Information: Es gibt innerhalb des orthodoxen Judentums eine Gruppe, die den Talmud aus eben den genannten Gründen mit Bausch und Bogen ablehnt: Die Karaiten. Für sie ist nur die Tora verbindlich und göttlichen Ursprungs.

        11. Combat_The_Darkness

          Noch ein Zusatz: Der Verbot der Verheiratung von Israeliten mit Kanaanitern ist ausschließlich damit begründet, daß diese nicht abfielen von Gott, fremden Göttern anhingen und damit ebenso tief sinken würden wie die Kanaaniter. Das hatte überhaupt nichts mit Rassegedanken zu tun, sondern war rein praktischer Natur. Die Israeliten hielten sich, wie im AT nachzulesen ist, nicht daran, auch Salomon in seinen späten Jahren nicht mehr (er hatte 1000 Frauen), was zu einer Teilung des israelitschen Reiches und später zu den genannten Wegführungen bis hin zur römischen Eroberung mit allen Folgen führte. Daß das Ganze überhaupt keinen rassistischen Hintergrund hatte, kann man daran ersehen, daß Joseph, einer der Patriarchen im AT, eine Ägypterin, nämlich die Tochter des Priesters von On (Heliopolis) heiratete. Oder Boas, der Großvater von David, heiratete Ruth, eine Moabiterin. Somit kann man sagen, daß in den Stämmen Manasse und Ehpraim auch ägyptisches Blut und sogar in der davidischen Königslinie auch moabitsches Blut floß. Wenn du mit diesen Argumenten rassistischen Orthodoxen kommst, wissen sie keine Antwort darauf, da es ja im AT verankert ist. In beiden genannten Fällen wurden jedoch Gottes Anweisungen beherzigt, d.h. es kam zu keinem Abfall und es wurde kein Götzendienst getrieben und die jeweiligen Frauen schloßen sich dem Glauben ihrer Männer an, die sie ihn als den wahren erkannt hatten.

        12. 15.1.2.3

          Tom Klein

          @Combat
          Mein Denglisch ist nicht so gut aber ich glaube der Mann in diesem Interview behauptet die Bibel wäre ein jüdisches Buch für Juden. Kannst du was dazu sagen oder eventuell übersetzen? Ich lese nicht so oft in der Bibel. Ich mach lieber Schattenboxen.

          https://www.copy.com/s/HsCiKD7uVqDORINT/2013-11-08-spingola.mp3

          Danke schon mal
          Tom

        13. Combat_The_Darkness

          Die Bibel wurde größtenteils von Juden geschrieben, sowohl das AT als auch das NT. Aus dieser Sicht ist es ein jüdisches Buch. Stellt sich die Frage: Warum wurde sie bzw. Teile von ihr in bereits 2798 Sprachen übersetzt und in die entlegendsten Teile der Welt verbracht? Eine weitere Frage: Warum waren und sind so viele Menschen bereit, für sie Verfolgung und Tod in Kauf zu nehmen, nachdem sie mit den Inhalten dieses Buches vertraut waren? Sie muß also etwas Besonderes enthalten, das zu allen Menschen spricht.

        14. Frank

          @Tom Klein

          “der Mann in diesem Interview behauptet die Bibel wäre ein jüdisches Buch für Juden.”

          Auch M. Luther sagte genau das ! Und Er hat/te recht .

          Jede Religion, welche es nötig befindet mit Feuer und Schwert oder mit Schwert und Scheiterhaufen, zu missionieren, ist lediglich Ideologie.

        15. Combat_The_Darkness

          Jedenfalls war Luther bereit, dafür zu sterben, falls du die Geschichte kennst. Und viele Reformatoren sind dafür auf dem Scheiterhaufen gelandet. Alles nur für ein jüdisches Buch?

        16. Sambi

          Lieber Combat,
          ich finde deine Gedanken sehr interessant.
          Ich würde dich aber gern noch verschiedene Dinge fragen, die mich schon lange beschäftigen und die ich mir nicht erklären kann:

          1. Tieropfer
          Ich verstehe nicht, warum massenweise Tieropfer zur “Sühne” von Sünden angeordnet wurden. Ich kann es mir nur damit erklären, dass sie die Menschenopfer ersetzen sollten und dass Tiere für die damaligen Menschen eben keine Lebewesen waren, sondern eher Dinge.
          Dennoch sollte doch ein Gott nicht so viel Leid über diese Tiere bringen wollen. Hätte er nicht statt der massenweisen Opferung von Tieren den Menschen als Buße für Sünden eine Wiedergutmachung auferlegen können? Warum mussten unschuldige Wesen für die Sünden der Menschen einen grausamen Tod sterben?
          Dies führt auch zur Idee vom Tod Jesus’, der als vollkommen Unschuldiger und guter Mensch ohne Sünden für unser aller Sünden sterben sollte. Ich begreife diese Idee nicht. Sie ist mir sehr fremd. Jeder sollte doch für die von ihm selbst begangenen Sünden auch selbst gerade stehen – oder nicht?
          Daher finde ich die Idee des Karma sehr viel gerechter.

          2. Grausame Todesstrafen für eigentlich eher geringfügige Vergehen
          In den Büchern Mose sind reichlich viele Todesstrafen enthalten. u.a. für Ehebruch und Zauberei. Ich kann noch die Todesstrafe für Schwerstverbrechen wie Mord oder Kindesmissbrauch gut verstehen, aber nicht für all die anderen Dinge, die in der Thora genannt werden.

          3. Die Kleidung der Priester
          Was sollten diese sehr genauen Kleidungsvorschriften (mit 9 verschiedenen Edelsteinen, mit bestimmten Gewändern etc.) bedeuten? Warum das Ganze?

          Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

        17. Skeptiker

          @Sambi

          Was mich immer wundert, wie kann man nach fast 2 Jahren eine Antwort erwarten?
          25/11/2013 um 17:37

          Ich bin immer selber überascht, wo ich schon überall geschrieben habe.

          ==============
          16. September 2014 um 19:57
          https://totoweise.wordpress.com/2012/06/24/6-000-000/#comment-2713

          P.S. Das soll keine Kritik sein, aber mich verwundert das irgendwie.

          Gruß Skeptiker

        18. Sambi

          Lieber Skeptiker.

          ich gebe dir Recht, eine Antwort kann ich nicht erwarten, weil wahrscheinlich alle, die damals an der Diskussion beteiligt waren, gar nicht mehr informiert werden, dass es einen neuen Beitrag gibt.

          Ich habe diese Frage schon einigen Christen gestellt, aber niemand konnte sie mir wirklich zufriedenstellend beantworten.

          Gruß
          Sambi

        19. 15.1.2.4

          Tom Klein

          An combat the darkness. Jüdisches Buch ist klar. Aber ein Buch FÜR Juden? Das war die Frage. Zu deiner ersten Frage: Propaganda ist keine wenn sie nicht unters Volk gebracht wird. In 2798 Sprachen in den entlegensten Winkel der Welt. Zweite Frage: Probaganda soll doch Leute dazu bringen Dinge zu tun die sie von alleine nicht machen würden. Z.B. töten oder für was ganz besonderes sterben. Religiöser Glaube ist privat. Jedem das seine.

          @all

          Ich glaube der Larry Summers wars der hatte da ein paar Faustregeln. Es herrscht Faustrecht. Deswegen Schattenboxen statt Bibelstunde.

          @Kampf der Finsternis (kannst doch englisch?)

          Deine zehn Gebote trefflich erklärt:

          Schaus dir zwei dreimal an. Für jedes sündige Wort zehn Ave Maria oder denk gleich selber drüber nach.

          Gegrüßet seiest du Maria Lourdes

        20. Tom Klein

          Ach ja! Meine Güte den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehn. Das meinte ich natürlich:
          https://lupocattivoblog.com/2013/10/09/es-geht-nicht-mehr-um-terra-germania-es-geht-um-alle-faulen-eier/

          Gruß Tom

        21. Combat_The_Darkness

          Wenn du es als Propaganda sehen willst, dann ist das deine Sache. Mit meiner Antwort wollte ich darauf hinweisen daß es ein Buch für alle ist, die mehr wollen als der Clown da in dem Film, nämlich der Wahrheit auf den Grund gehen. Wer nur Leute hört und liest die über die Bibel reden und sich daraus seine Meinung bildet anstatt mal selber in größerem Umfang nachzuforschen was sie eigentlich wirklich aussagt, der soll sich ruhig weiterhin von anderen denken lassen. Ich habe damit überhaupt kein Problem, und Gott schon gar nicht.

        22. Tom Klein

          Alles klar ich sag doch jedem das seine. Aber der Carlin ist schon gescheit fürn Clown. (Meiner Meinung nach)
          Ich habe eine Bibel. Du hast die Bibel in größerem Umfang erforscht oder zumindest gelesen. Da war doch was mit sich gürten mit Glauben dem Schild der Gerechtigkeit und so weiter. Wo war das noch?
          Kannst du mir den Vers nennen?
          Ich les dann nochmal nach.
          Verstorbene als Clown zu bezeichnen ist nicht sehr nett.

          Da ist ja der Summers:

          https://lupocattivoblog.com/2013/10/09/es-geht-nicht-mehr-um-terra-germania-es-geht-um-alle-faulen-eier/

          Dios
          Tom
          der ungläubige

        23. Svea

          Die Menschen haben alles vergessen ….

          “Denn mein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit – in Ewigkeit, so ISSES!”

    2. 15.2

      Skeptiker

      @Joker

      DAS PROTOKOLL XXI
      Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

      Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

      Aber wenn die Komödie zu Ende ist, steht man vor einer ungeheuren Schuld. Um die Zinsen zahlen zu können, nimmt der Staat zu einer neuen Anleihe seine Zuflucht, die die bisherige Schuld nicht beseitigt, sondern im Gegenteile vermehrt. Wenn dann das Zutrauen zum Staate endlich erschöpft ist, muß man durch neue Steuern nicht etwa die Anleihe, sondern nur die Zinsen der Anleihe abdecken. Diese Steuern stellen also eine Schuld dar, mit der man eine andere Schuld bezahlt.

      Dann kommt die Zeit der Konvertierung, wodurch aber nur der Zinsfuß herabgesetzt und nicht die Schuld ( ?) wird; außerdem ist sie nur mit Zustimmung der Gläubiger durchführbar. Bei Ankündigung einer Konvertierung muß man es den Gläubigern freistellen, entweder zuzustimmen oder ihr Geld zurückzuverlangen. Wenn jedermann sein Geld zurückverlangte, würde sich der Staat im eigenen Netze fangen und wäre nicht imstande, den Rückzahlungsforderungen zu entsprechen. Glücklicherweise sind die Nichtjuden in Geldangelegenheiten wenig bewandert und haben noch immer Kursverluste und Herabsetzungen der Zinsen der Ungewissheit einer neuen Anlage vorgezogen. Dadurch gaben sie den Regierungen mehr als einmal die Möglichkeit, sich einer Schuld von mehreren Millionen zu entledigen. Bei auswärtigen Anleihen dürfen die Nichtjuden nicht wagen, auf die gleiche Art vorzugehen, da sie wohl wissen, daß wir unsere Gelder zur Gänze zurückziehen würden, was den Staatsbankrott zur Folge hätte; die Erklärung der Zahlungsunfähigkeit des Staates würde gleichzeitig den Völkern beweisen, daß zwischen ihnen und ihren Regierungen jedes gemeinsame Band fehlt.

      Warum finde ich den Film bloß so schön?
      “In unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.”

      Gruß Skeptiker

      Entschuldigung Maria..

      Aber….”Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.
      Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist”.
      Goethe zu Eckermann.

      Reply
  46. 14

    Reiner Dung

    Völkermord durch Überfremdung und Umvolkung

    Gemäß § 220a Abs. 1 Nr. 3 und Nr. 3 StGB begeht unter anderen Völkermord, “wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    • die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    • Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen.“
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/11/07/volkermord-durch-uberfremdung-und-umvolkung-2/

    Kommentar Norbert Knobloch
    Die verheerenden Auswirkungen der von West-Alliierten eingeleiteten Einwanderung von Ausländern in die “BRD” sowie der Gehirnwäsche (“Umerziehung”) der Deutschen auf Bildung, Tradition, Kultur, Familie und Gesellschaft wurden von Autoren wie Christa Meves und Bernhard Bueb hinreichend beschrieben: Die “Political Correctness” und der “Neo.Liberalismus” schädigen unser Gemeinwesen, untergraben unsere Leistungs-Gesellschaft, entwurzeln und entfremden unsere Jugend, zerschlagen unsere Familien, zersetzen unsere Gesellschaft, verwüsten unsere Kultur-Landschaft, vernichten unser VOlkseigentum und zerstören unsere “Demokratie”.

    Der Zerstörung der natürlichen, klassischen Familie (Vater, Mutter, Kinder) unter dem schützenden Deckmäntelchen der perfiden “Political Correctness” folgt nun die Zerstörung der natürlichen geschlechtlichen Identität durch das bösartige “Gender Mainstreaming” mit verharmlosender Propagandda für perverse Psychopathien wie Homosexualität, Fetischismus und Sadismus / Masochismus (bald auch für Pädophilie, Sodomie und Nekrophilie…?!) schon in Kindergärten (sic!) und Schulen (sic!).

    In einem reinrassigen Volk wären die Widerstände gegen eine solche Umerziehung noch zu groß gewesen. Deshalb ist ein Teil des von langer Hand (über Jahrhunderte) vorbereiteten perfiden Plans die Zerstörung der nationalen Identität durch gezielt betriebene Zuwanderung von Ausländern, die Durchmischung und die Überfremdung des einheimischen Deutschen Volkes. Weitere Auseirkungen sind eingeschleppte Kriminalität sowie genetisch bedingte physische und intellektuelle Degeneration. EIn Mischlings- oder gar Ausländer-KInd interessiert sich in der regel nicht für Geschichte, Tradition, Kultur und Politik und auch nicht für die Zukunft des Landes, in dem es zufällig geboren wurde und lebt – im Gegenteil: meist ist es ihm gegenüber sogar ablehnend bis feindselig eingestellt. Es identifiziert sich nicht mit diesem Land, ist daher unkritisch und unmündig und so leicht zu kontrollieren, zu manipulieren und zu dirigieren.

    Die vorsätzlich betriebene Zuwanderung von integrations-unfähigen und integrations-unwilligen Ausländern aus völlig fremden Kulturen und Traditionen (in der “BRD” mit rund 85 Millionen Einwohnern leben de facto mindestens 25 Millionen Ausländer! Die offiziellen Statistiken sind gefälscht!), die skandlöse Verschwendung von Steuergeldern für “Sozialleistungen” an diese Ausländer, die willentliche, wahnwitzige Öffnung der Grenzen für die Organisierte Kriminalität des Südens und des Ostens, die methodische Verarmung der Arbeitnehmer, Familien und Rentner, die systematische Enteignung und Vernichtung des Mittelstandes und der galoppierende ausverkauf deutscher Unternehmen an das Ausland, zynisch als “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” bezeichnet, sind Ursache und Folge zugleich eines entfesselten Monopol-Kapitalismus, eines faschistischen Finanz-Darwinismus, dem vorsätzlich unter dem verschleiernden Euphemismus “Globalisierung” von korrupt-krimninellen deutschen Politikern und EU-Bürokraten mit der totalen Dergulierung der Finanzmärkte der Weg gebahnt sowie Tür und Tor geöffnet worden sind. (Mischlinge und Ausländer haben bereits Behörden-, Partei und sogar Minister-Posten okkupiert!!)

    “Zwischen 1950 und 1997 strömten rund 29 Millionen Menschen (Ausländer; d. Verf.) als Arbeitsmigranten, nachziehende Familienangehörige, Aussiedler oder Asylbewerber in dei Bundesrepublik Deutschland.” (DER SPIEGEL, Nr. 43 / 2000, S. 42) Nun kann mman leicht hochrechnen, wie viele Ausländer 2012, 15 Jahre (eineinhalb Jahrzehnte) später, in Deutschland leben.

    Reply
    1. 14.1

      shadowx

      Hallo Reiner,
      Stimme zu. Bin aber selbst Mischling. Ich interessiere mich sogar sehr für meine deutschen Wurzeln. Allerdings nur weil ich so erzogen wurde. Bei uns ist man sich der Vergangenheit bewusst. Vater und Großvater haben nie viel von der Propaganda gehalten. Ich solle mir aber eine eigene Meinung bilden. Das habe ich getan und tu das noch. Leider stimmt es dass die Mehrheit vielleicht gerade noch weiß wie Opa heißt, aber mehr auch nicht. Das stimmt sehr traurig. Ich hab es aufgrund meiner Hautfarbe schwer. Dabei kann ich nichts dafür. Ich trage meinen Namen mit Stolz. Und ja ich werde immer dumm angesehen, wenn man mich zum ersten Mal sieht und ich anfange zu sprechen. Hochdeutsch und Dialekt. Kein gebrochenes Deutsch, keine primitive Ausdrucksweise. Ich bin regelmäßig irritiert wenn gerade Ältere mich extra ansprechen nur weil ich höflich bin, bitte und danke sage, ausreden lasse und niemandem ins Wort falle. Dabei sind das nur Manieren und Elternhaus. Ich will mich nicht neudeutsch als Bürger mit Migrationshintergrund bezeichnen lassen, nur weil Mutter nicht aus Deutschland stammt. Ich bin hier geboren und brauche keine Alimente oder Mitleid. Aber wie gesagt, ich musste mir erst eine eigene Meinung bilden.
      Als Jugendlicher sagte ich meinem Vater ib so eine Welt will ich keine Kinder setzen. Er soll mir einen Grund nennen. Und er sagte, ich habe nichts falsches gesagt, aber es gibt trotzdem einen Grund: damit die Welt ein besserer Ort wird. Damit hat er Recht. Wenn wir nur anderen das Feld überlassen wird es nur schlimmer.

      Reply
      1. 14.1.1

        Reiner Dung

        Schaue morgen in meinen Blog

        Reply
      2. 14.1.2

        Sondersendung

        Für Herrn / Frau Schatten X:

        Michael Winkler – Volksseele

        http://www.michaelwinkler.de/Pranger/290910.html

        Reply
        1. 14.1.2.2

          shadowx

          Vielen lieben Dank Sondersendung und auch an Reiner. Ich freue mich sehr über eure Empfehlungen. Es ist beruhigend für mich und bestärkt mich in meiner Erfahrung.

        2. 14.1.2.3

          Sondersendung

          @SchattenX

          Der Hinweis / die Verlinkung bezog sich zum einen natürlich auf den Gesamtkontext des von Herrn Winkler zum Thema Volksseele verfaßten Aufsatzes, um das Wesen der Volksseele besser verstehen zu können.

          Explizit an Sie gerichtet, ging es hier um folgendes Zitat:

          “Die Multikultur ist ein Angriff auf die deutsche Volksseele, die nächste Stufe der Umerziehung. Viele Völker praktizieren die Entmischung, die ethnische Säuberung. Mit der Bevölkerung wird die Seele dieser anderen Völker ausgetrieben. Kinder bekommen ihre Seele im Spannungsfeld von Vater und Mutter; Mischehen laden dabei den Kindern ein besonderes Problem auf: Denken Sie an die Hexadezimal-Zahlen. Wenn die ersten vier Stellen, der “Volksseelen-Anteil” stark differiert, muß der “Individualseelen-Anteil” um so mehr übereinstimmen. Die Kinder bekommen eine Zahl dazwischen, sind fremd in beiden Völkern, sie unterscheiden sich auch von ihren Gleichaltrigen.”

          Ihren Ausführungen nach, sind sie nicht dumm. Das Erkennen bestimmter Hintergründe und Wahrheiten kann gerade für Menschen wie Sie in kommenden Zeiten von großem, wenn nicht gar existentiellem Nutzen sein.
          Sollte ihr deutscher Anteil der dominantere sein, so nutzen Sie diesen weise!

        3. shadowx

          Hallo Sondersendung,
          Nochmals vielen Dank. Sie haben Recht, mein deutscher Anteil ist der Dominantere. Und auch mein individueller Teil ist stark deutsch geprägt. Ich bin übrigens ein Herr. Sie dürfen mich auch gerne Duzen. Ich bin hier tatsächlich dabei weitere Erkenntnisse zu erlangen und gehe stark davon aus, dass diese existenziell sind. Zum einen ist mein Tun nicht systemkonform und zum anderen ist es für Gleichgesinnte nicht so einfach mich als solchen zu erkennen. Daher bin ich sehr froh über Dialoge, die auch sehr kritisch sind. Nur wenn man auf Fehler hingewiesen wird kann man daraus lernen.

  47. 13

    Aufstieg des Adlers

    ANNE FRANK TAGEBÜCHER EINE FÄLSCHUNG ? ? ? ? ? ? ?

    http://brd-schwindel.org/sensation-holocaust-ikone-anne-frank-ueberlebte/

    Reply
    1. 13.1

      Maria Lourdes

      Adler, der Ursprung dieser Geschichte liegt bei polskaweb, ich weiß es jetzt nicht zu 100%, denke aber, der Artikel stimmt nicht! Frag mich nicht, wo ich das herleite, da hatten wir vor zwei Jahren schon ne Diskussion drüber und der Artikel wurde als falsch entlarvt!
      Wer weiß näheres, frag nicht der Pater Isidor, sondern Maria Lourdes?

      Gruss und schönes Wochenende an alle Leser!

      Maria Lourdes

      Reply
      1. 13.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Ja, Maria, das stimmt schon.

        Jedoch wurde dem Bundeskriminalamt bereits, ich glaube 1956, bzw 1957 das tagebuch vorgelegt, betreffs der Überprüfung auf Echtheit.

        Resultat:

        GROSSE TEILE DIESES TAGEBUCHES WURDEN MIT KUGELSCHREIBER VERFASST DIE ES ABER ERST AB 1952 GEGEBEN HATTE BZW IM HANDEL ANGEBOTEN WORDEN SIND!

        Reply
      2. 13.1.2

        spöke

        Von Polskaweb halte ich ebenso nichts.
        Das die Tagebücher von Anne Frank überarbeitet wurden ist allerdings Offenkundig.

        Reply
        1. 13.1.2.1

          jackcot

          Polskaweb war am Anfang sehr gut, ist aber inzwischen längst unterwandert.

        2. Kurzer

          Genau das ist auch mein Eindruck. Anfangs gab es viele fundierte und sinnvolle Informationen. Mittlerweile nur noch grotesk verzerrter Schwachsinn.

    2. 13.2

      Reiner Dung

      Internierung Anne Frank
      Von 1942 bis 1944 verbargen sich die Franks. In dieser Zeit spielen die im weltbekannten „Tagebuch der Anne Frank“ geschilderten Geschehnisse. Im Zuge der Internierung und Überführung der Juden in deutsche Konzentrationslager wurde die Familie schließlich am 4. August 1944 – nach Hinweisen an die Polizei – festgenommen. Anneliese kam zunächst ins Lager Auschwitz, aber bereits einen Monat später wurde sie aufgrund einer Typhus-Erkrankung in das Quarantänelager Bergen-Belsen evakuiert.[3]
      Tod durch Krankheit

      Im Lager Bergen-Belsen verschlechterte sich die Versorgungslage ebenfalls, bedingt durch die Bombardierung ziviler Ziele durch die Alliierten. Gegen Kriegsende erlag Anne Frank im März 1945 dort wie viele andere dem Typhus.[4]

      Gutachten des Bundeskriminalamts

      Der Hamburger Ernst Römer verbreitete die Ansicht, das Tagebuch sei eine Fälschung. Dafür wurde er von Otto Frank angezeigt und vor Gericht gebracht. Um das Entstehungsdatum des Anne-Frank-Werks absichern zu lassen, hatte das Hamburger Landgericht das Bundeskriminalamt (BKA) eingeschaltet. Dieses Gutachten des Bundeskriminalamts belegte, daß im „Tagebuch der Anne Frank“ nachträglich redigiert worden ist.
      Die Echtheit des Dokuments wurde damit weiter in Zweifel gezogen. Ein Teil der ins Original geschriebenen Einfügungen, die bislang stets als schriftgleich mit dem übrigen Text galten, sind mit Kugelschreibpaste geschrieben, entstammen also der Zeit nach 1951, dem Einführungsjahr des Kugelschreibers. Das Gutachten aus dem Bundeskriminalamt gab der Skepsis, mit der Zeitgeschichtler seit Jahren den Dokumentencharakter des „Tagebuchs der Anne Frank“ betrachten, neue Nahrung. Später untersuchten Techniker des BKA das Original des malträtierten Werks mit Stereomikroskop und Ultraviolett-Lampe. Korrekturen, die „mittels schwarzer, grüner und blauer Kugelschreiberpaste niedergeschrieben“ sind, bewiesen, daß an den Notizblättern noch 1951 oder später redigiert worden ist. Ob das vorgelegte Material „tatsächlich zum angegebenen Zeitpunkt gefertigt oder erst einige Jahre später niedergeschrieben worden ist“, mochten die BKA-Leute nicht entscheiden.[3]
      http://de.metapedia.org/wiki/Das_Tagebuch_der_Anne_Frank

      Reply
    3. 13.3

      Skeptiker

      @Aufstieg Des Adlers

      Uralte Geschichte.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  48. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | Willibald66's Blog/Website-Marketing

  49. 12

    thomas Harjung

    Hallo Maria,
    ein sehr guter Beitrag. Ich wuensche dass viele Menschen das lesen werden und langsam aufwachend werdend sind. Auch werde diesen Iink weiterverbreiten.
    lg
    Thomas Harjung

    Reply
    1. 12.1

      Maria Lourdes

      Danke Thomas, Du machst ja auch viel mit in letzter Zeit, das wird gut, wirst sehen!
      Lieben Gruss und Kopf hoch, sagt Maria Lourdes! 😉

      Reply
  50. 11

    Reni Bozkurt

    Das ist ja alles schön und gut und man sieht es ja auch mehr als deutlich, was bei uns in den Städten los ist. Aber was kann man dagegen tun, denn diese Frage stellt sich mir imner wieder, wenn ich das alles lese und ich fühle mich einfach nur hilflos. Was machen sie noch alles mit uns, denn so wie es aussieht, ist das erst der Anfang.

    Reply
    1. 11.1

      shadowx

      Geht mir auch so. Ich denke man muss sich regional organisieren. Sich vorbereiten. Und bereit sein in der Gruppe seinen Ort rechtzeitig zu verlassen. Wenn wir schon so viel Wissen haben, dann haben wir auch Verantwortung für die Ahnzngslosen. Das heißt, wir sollten lernen zu führen, damit man uns folgen kann. Vielleicht findet man einen Zielort wo man sich dann sammeln und neu formieren kann. Denn ganz klar, allein ist jeder schwach. Jeder Keim von Aufstand wird sofort mit Staatsgewalt erstickt. Offener Aufstand bringt so viel wie eine Stichflamme… nichts.
      Strategisch gesehen muss man in den Süden wo man Berge und Wälder für sich nutzen kann. Also dort hin wo Soldaten und Polizei ihre Vorteile nicht voll ausspielen können. Bedeutet auch, dass man nicht viel mitnehmen kann und je nachdem auch nicht Autobahnen wegen Stau usw. befahren kann. Jeder muss für sich auf Landstrassen reisen. Am besten nachts. Und mit zwei Autos. Eines mit Passagieren und Proviant etc. Das Andere mit Proviant und Treibstoff. Man muss in der Lage sein ohne Tankstellen auszukommen.
      Wenn wir uns formieren, dann kommt es auf Organisation an. Vor Ort muss man ein kleines Lexikon erstellen damit Funksprüche verschlüsselt sind. Unterkunft, Nahrung, Medikamente müssen organisiert sein. Je besser die regionalen Gruppen vorbereitet sind desto leichter wirds.

      Reply
      1. 11.1.1

        jackcot

        @shadowx sagte:
        “Strategisch gesehen muss man in den Süden wo man Berge und Wälder für sich nutzen kann. Also dort hin wo Soldaten und Polizei ihre Vorteile nicht voll ausspielen können”.

        Kommentar:
        1. Geht nie dort hin, wo alle hin wollen. Dies wäre strategisch völlig falsch!

        2. Vergeßt dabei folgendes nicht:
        In den Bergen des Südens wächst so gut wie nichts Eßbares. Ihr werdet dort Hunger leiden, vielleicht sogar verhungern ohne Nahrung in Verbindung mit der dortigen gewaltigen Kälte, besonders im Winter, bei, zusätzlich, extrem hohen Schneelagen!! Und vergeßt auch nicht: Polizei und Militär gibt es dort jede Menge, da Grenznähe.

        3. Die beste Gegend, wo man bleiben sollte, ist die eigene Heimat, denn dort kennt man sich am besten aus und ist am besten vernetzt.

        “Jeder muss für sich auf Landstrassen reisen. Am besten nachts. Und mit zwei Autos. Eines mit Passagieren und Proviant etc. Das Andere mit Proviant und Treibstoff. Man muss in der Lage sein ohne Tankstellen auszukommen”.

        Kommentar:
        4. Träumereien!
        Bei der Masse von Kfzs in diesem Land, ist es völlig illusorisch zu glauben, daß dann die Landstraßen weniger verstopft sind als die Autobahnen.
        (Wenn nur 10 % der Münchner Pkws gleichzeitig auf die Straßen gehen, bricht das Straßenverkehrsnetz Münchens bereits vollständig zusammen, nur als ein Beispiel!
        Gleiches gilt sicher auch für die bevölkerungsreichen Gebiete an der Ruhr, das Rhein-Maingebiet, die Großräume Stuttgart und Nürnberg, für die Niederlande, Großraum Berlin und die Hansestädte usw.).

        5. Außerdem müssen Sie mit Sicherheit damit rechnen, daß bei extremen Großvorkommnissen die Notstandsgesetzgebung von 1968 in Kraft gesetzt wird.

        Damit werden wir über Nacht vollständig andere Rechtsverhältnisse haben, Rechtsverhältnisse, die auf Notverordnungen und auf einer heute nicht bekannten Verfügungsgewalt der Administration über jeden Einzelnen beruhen.
        Damit kann u.a. die individuelle Bewegungsfreiheit ad hoc fast vollständig eingeschränkt werden.

        Dazu kommen Dienstverpflichtungen bei versorgungs- und sicherheitsrelevanten Einrichtungen und Berufen wie solchen im Gesundheitswesen, im Transportwesen, in einer Vielzahl systemrelevanter Handwerke und Dienstleistern, in Sicherheitsdiensten, in der Landwirtschaft, in der Lebensmittelverarbeitung und -verteilung usw.

        All diejenigen, die damit involviert sind, werden dann sofort dienstverpflichet mit gravierenden rechtlichen Folgen bei Dienstpflichtverletzungen bis zur Todesstrafe, wie beim Militär mittels Standgerichtsverfahren.

        Von einer Beeinträchtigung der Telekommunikationseinrichtungen und des elektr. Stromnetzes ganz zu schweigen, weiß jeder selbst!

        Die Ausgabe von Lebensmittelkarten ist für solche Fälle längst vorbereitet.

        Ich kann jedem nur raten: Deckt Euch mit allem Nötigen für mindestens 1 Monat ein und bleibt alle, wo Ihr seid. Alles andere ist völlig weltfremd!

        Davon unabhängig erforden außergewöhnliche Umstände außergewöhnliche Entscheidungen. Aber verlaßt Euch dafür nicht auf die öffentlichen Medien, denn diese sind dann mit Garantie verfälscht!

        Zum Schluß noch etwas Grundsätzliches:
        Laßt Euch nicht ins Boxhorn jagen.
        Grund:
        Die Angstmache geht seit Jahrzehnten bereits. Während der Zeit des Kalten Kriegs war sie noch viel extremer als heute. Da meinte man wirklich oft, jetzt gehts kommende Nacht los.

        Dem war bekanntlich nicht so, was natürlich die Frage erzeugt:
        Warum geschah nichts, denn alles war doch vorbereitet?

        Ich persönlich vermute, und damit bin ich nicht allein, daß es eine gewaltige (3.?) Macht gibt, die die Machenschaften dieser verrückten Kriegstreiber vereitelt, denn Erde haben wir nur eine!

        Reply
        1. 11.1.1.1

          shadowx

          Hallo Jackcot,

          danke für die Hinweise. Allerdings kann ich nicht komplett zustimmen. Wenn wir unsere Ressourcen regional verteilt lassen sind alle für sich gestellt. Wollen Sie ernsthaft fordern, dass ein jeder daheim bleibt und warten soll, bis er “abgeholt” wird?

          Eine Regierung die zusammenbricht ist doch gar nicht im Stande Millionen von Menschen ruhig zu stellen. Wer da nicht rechtzeitig geht, der hat doch fast gar keine Chance mehr. Gerade dann wenn er zwangsverpflichtet werden soll.

          Ich gehe davon aus, dass man wenigstens 2-3 Tage früher aktiv wird und verschwindet. Und gerade dann wenn Sie schon sagen, dass die Kommunikation zusammenbricht, kann einen keiner mehr zum Notdienst einziehen.

          Richtig ist allerdings, dass man sich mit Notrationen für mindestens 1 Monat eindecken sollte, deswegen meinte ich ja, dass man zwei Autos mit Proviant braucht. Da passen etliche Dosen, Getränke etc. rein.

          Und ich bleibe dabei, dass wir uns formieren müssen. Denn egal was ein untergehendes Regime macht, es geht unter. Dann muss man damit rechnen dass wir vom Osten her “befriedet” werden sollen. Warum? Weil in dem Moment in dem die Regierung hier zusammenbricht das gleiche längst schon in Frankreich und Italien passiert ist.

          Es wäre gerade zu einfach nun zu hoffen, dass man in der breiten Ebene im Norden irgendwo sicher wäre. Von den Großstädten ganz zu schweigen. Im Süden haben wir nur die Schweiz im Rücken. Das IST ein strategischer Vorteil. Ich gehe nämlich davon aus, dass wir nur mit einem Guerilla Vorgehen eine minimale Chance haben. Und leider haben wir NICHT unseren Staat als Freund. Und auch nicht irgendwelche Russen oder Franzosen oder Amis, die uns irgendwie wohlgesonnen sind.

          Bündeln wir unsere Kräfte, können wir immer noch gezielt nach Norden vorstoßen, wenn es weitere Vorteile bringt oder notwendig wird. Verhungern wird man im Süden genauso wenig wie im Norden. Oder entfällt der Bedarf an Proviant wenn man flaches Land ohne Supermarkt um sich hat?

          Drei sieben Mann starke Gruppen in einem Trupp und man kann Vorhut stellen, sowie Nachhut bzw. Flanke absichern. Damit kann man Plünderer nicht nur einfach erschrecken sondern zur Strecke bringen (Einkesseln, Täuschen, etc..). Gleiches gilt für kleinere Gruppen an fremden Soldaten, die beispielsweise Straßen versperren. Und denken Sie nur nicht, dass man dazu die gleiche Bewaffnung benötigt. Sie können sich selbst vorstellen welche Gegenstände genügen um “Nebel” zu erzeugen, Feuer zu entfachen oder Verwirrung zu stiften.

          Mit zehn solcher Trupps kann man schließlich auch mehr erreichen, z.B. Versorgungskonvois “umleiten”. Keine Sorge, Sie würden damit schon den Bedürftigen helfen. Man muss ja noch nicht einmal Gewalt anwenden. So einige Männer und Frauen sehen gar nicht ein ihr Leben für diesen Staat zu opfern.

          Wenn Sie also als Einzelkämpfer mit einem hervorragenden lokalen Netzwerk Ihren Dienst tun wollen, nur zu. Sie könnten wenn Sie gut sind hinter den “feindlichen” Linien Ihren Beitrag leisten. Informationen über Standorte, Anzahl, Bewegungen, Art der Ausrüstung sind extrem wertvoll für die Koordination.

          Als größere Gruppe allerdings kann man einfach mehr erreichen. Man muss nicht ständig allein in Angst leben und kann sich Tag- und Nachtwache einteilen.

          Bleibt jeder wo er ist, sieht er sich einer Vielzahl möglicher Gegner gegenüber: Radikale (egal welcher Nationalität), Plünderer, “Ordnungshüter”, Fremdsoldaten.

          Natürlich ist nicht jeder in der Lage wegzugehen. In dem Fall muss man sich so gut mit Reserven eindecken wie möglich und bereit sein seine Wohnung und Haus zu verteidigen. Es wird nur extrem viel schwieriger dann noch zu gehen. Wie Sie selbst beschrieben haben sind die Metropolen dann dicht.

          Zur “dritten Macht”:
          Ich gehe auch davon aus, dass wir auf Hilfe von außen hoffen können. Nur sollten wir deswegen nicht die Hände in den Schoss legen. Denn wenn diese kommen, brauchen sie jeden Vorteil, den sie kriegen können.

          Angst?
          Nein. Ich habe keine Angst. Angst haben die, die dann noch in Amt und Würden sind. Sie verlieren ja die Kontrolle.

          Falls Sie in der Lage sind andere zu führen, dann tun Sie das. Im Chaos sind alle froh, wenn jemand weiß was zu tun ist. Ich für meinen Teil bin es nicht anders gewohnt. Ich sehe es als meine Pflicht an. Für heute aber reicht es, wenn man sich vorbereitet. Es gibt Hoffnung, wenn man sie sich schafft.

        2. jackcot

          @Hallo Shadowx,
          wie wollen Sie denn das wissen mit “2 – 3 Tage vorher”?
          Das ist doch genau das Problem!
          Ich sage Ihnen jetzt bereits: Es ist sehr un-wahrscheinlich, daß Sie den Termin vorher erfahren werden, außer Sie sind extrem gut mit denen vernetzt, die Sie/wir soooo sehr “lieben”.
          Sehen Sie, ich habe einschlagige Vororterfahrungen mit dem 1. und dann mit dem 2. Golfkrieg gemacht: Vor dem 2., während der Zeit des Desert Shields, bin ich 2 mal “ausgerückt” (Heimaturlaub!). Ergebnis: Jedes Mal falsch! Ich lag beide Male falsch, obwohl ich Tag und Nacht an meinem Kunrzwellenempfänger gehängt bin. Die gezielten Desinformationen waren kaum zu identifizieren, denn die psychologische Kriegführung war sehr hoch entwickelt und heute noch viel mehr. Da sind Profis am Werk! Wahrheit und Lüge kann man da als Amateur nicht mehr unterscheiden.

          Außerdem gehen Sie, nach meinem Bauchgefühl, zu sehr von einem Szenario aus, das mir aus der Vergangenheit erscheint. Die Agenda der Kabale ist bekanntlich die Beseitigung einer möglichst großen Anzahl von Menschen, insbesondere der Aktivrassen und auf möglichst perfide, heimtückische Weise. Was liegt da näher als die Anwendung von B-Waffen, getarnt als Seuchen und zwar ausgebracht von oben? Wie Sie selbst wissen, ist dafür alles vorbereitet (Chemtrails etc.)!
          Kann die dann erforderliche Reaktion auf ein solches sehr viel wahrscheinlicheres Szenario die gleiche sein wie auf das von Ihnen vorausgesetzte?
          Andere Proritäten dürften erforderlich sein, falls diese Gangster wirklich die Oberhand gewinnen sollten und ihr Armaggedon realisieren werden können sollten.

        3. Venceremos

          @ Jackcot

          Jackcot, Du bist ja ein Guter von der Einsatzbereitschaft und von den Faehigkeiten her. Das haette ich nicht vermutet vor ner Weile ;). Dann tu,was Du kannst, wenn die Zeit dazu reif ist und faehige Leute gebraucht werden.
          Tut mir leid, aber Du warst nicht gerade nett zu mir ;).
          Euren Dialog ueber Strategisches fand ich jedenfalls interessant, und ich habe eine aehnliche Ansicht wie Du. Die deutschen Waelder koennen ein grosser Vorteil sein, wenn man sie gut kennt und auch die Vernetzung vor Ort.

        4. jackcot

          Zu “Venceremos sagte vom 28/11/2013 um 15:51 zu @ Jackcot:

          Danke Vence für die “Blumen”.
          Entschuldigen Sie, wenn ich Ihnen das eine oder andere Mal zu nahe getreten bin bez. Ihrer Beiträge.

          Aber, es geht mir nur um “reale Sachen” in möglichst konkreter Weise.

          Ich bin kein Geisteswissenschaftler, kein Soziologe, kein Politologe, kein BWLler und auch kein Pädagoge.

          In dem Gebiet, in dem ich tätig bin, verifiziert sich Unsinn, den man selbst fabriziert hat, zeitlich nicht all zu viel später handfest und höchst konkret und mit gewaltigen Folgen für einen selbst (bis zur totalen Existenzvernichtung und mehr: Freiheitsverlust hier bzw. Beil oder Blutgeld dort) , falls man Unsinn produziert hat. Das ist eben der gewisse Unterschied!

          Deshalb habe ich überhaupt nichts übrig für das theoretische Blabla von Geisteswissenschaftlern, für Esoterik oder für das sumpfige Gelände der Theologen und religiösen Spinner, oder für das künstlich verkomplizierte Kreisdenken der Philosophien, oder den jü. Unsinn der Frankfurter-Schule-Soziologen u.a., oder für den viel zu gewaltigen Einfluß der Juristen, die zwar anerkennenderweise sehr gut logisch denken gelernt haben und wissen wie man mit Dingen juristisch umgeht, aber halt meist von selbigen Dingen selbst nichts verstehen. Also von jenen kommt in der Sache selbst meist leider auch nichts!

          Die Dinge selbst sind entscheidend. Deshalb sollte man die, die diese gelernt haben, ran lassen … und die anderen sollten ihnen zuarbeiten, und nicht umgekehrt, wie es heute, leider seit Jahrzehnten in zunehmendem Maße der Fall ist. (Siehe das von solchen Dilettanten verursachte Alternativ-Energie-Disaster, wo man Schritt 3 vor Schritt 1 und 2 gemacht hat.

          (Daß es anders sein muß, haben Fritz Todt, Dr. Hans Kammler, Albert Speer, Porsche, Dornier, Messerschmitt und unzählige Andere in einer anderen Zeit praktisch und höchst konkret bewiesen. Zuletzt 84 Feindstaaten haben immerhin 6 lange Jahre mit den niederträchtigsten M
          Tricks und Machenschaften benötigt um mit dem kleinen, rohstoffarmen Deutschland fertig zu werden!).

          Dies ist im wesentlichen auf den verheerend negativen Einfluß der “Vitamin-B-Wirtschaft” der Logen zurückzuführen, wo die Fachkompetenz drittrangig ist. Die “Brüder des Schattens” und ihre Hintermänner sind das (!) Krebsgeschwür der Welt.

          Nach der kommenden Wende müssen die “Brüder des Schattens” mindestens ab dem 4. Grad vor ordentlichen Gerichten für ihre Machenschaften und für ihre Unfähigkeit zur Rechenschaft und aus dem Verkehr gezogen werden).

          In der kommenden Neuen Zeit, die ich ab 2016 vermute, müssen die fähigsten Köpfe mit den Kernkompetenzen wieder in den Mittelpunkt gestellt werden, sonst bekommen wir die Karre nie mehr aus dem Dreck.

        5. Venceremos

          @ Jackcot

          Ich werde Ihnen nochmal antworten, wenn ich wieder in der ‘Heimat’ bin, mit dem Daddelding komm ich nicht gut zurecht ;). Danke, fuer Ihre lange Antwort, ich stimm Ihnen in vielem durchaus zu, wuerde gern aber noch ne Kleinigkeit klar stellen. Wir Deutsche waren in der Ueberzahl nie knallharte Materialisten, diese Haltung stammt vom Feind.
          Unsere Vorfahren haben grossartige geistige Leistungen hervorgebracht, und zwar auf allen Gebieten ;), das wird uns auch sehr geneidet.
          Moral und Ethos, der Boden von allem positiven Handeln fallen uebrigens nicht einfach vom Himmel. Die muss man sich erarbeiten und die muessen irgendwo verankert sein, sonst bleibt alles beliebig und instabil. Da koenmen Sie mir sicher zustimmen, denke ich.

          Gruss ueber den Ocean !
          Vence

        6. jackcot

          Zu:
          Venceremos sagte
          29/11/2013 um 18:14

          @ Jackcot
          Hallo Venceremos,
          zu Ihrer Schlußfrage: Klar stimme ich Ihnen darin zu, falls diese Felder, die ich negativ erwähnt habe, nicht dominierend werden.

          Dominant wurden und werden sie aber leider, weil sie meist der leichtere Weg sind. “Dicke Bretter bohren” wollen, insbesondere in unseren relativen Wohlstandszeiten, immer weniger. Das war vor 45 noch anders, sehr anders, und dies dauerte dann noch bis in die 70er Jahre.
          Seitdem geht es bergab und parallel dazu läuft beschleunigt die De-Industrialisierung Deutschlands.

          Anstatt selbst etwas zu machen, läßt man bei anderen “machen” (bei den Tschechen, in China usw.).
          Das liegt nicht nur am überteuerten Euro und an den zu hohen Löhnen im internationalen Vergleich, sondern vor allem an einer Änderung in den Köpfen!

          Soziologen und Politologen etc. produzieren halt nunmal nichts außer vollgekritzeltes Papier. Das bringt aber nichts! Und wenn diese Leute zahlenmäßig überhand nehmen, dann läuft die Karre in die verkehrte Richtung. Und dies ist seit etwa Mitte der 70er Jahre leider immer mehr der Fall. (Als Beweis siehe z. B. die berufliche Zusammensetzung des Deutschen Bundestags).

          Ich grüße Sie “overseas” mit freundlichen deutschen Weihnachtsgrüßen:

    2. 11.2

      Rassinier-Fan

      Und auch ich fühle so.Vorbereitung auf das kommende Chaos, wie Shadowx sagt, ist sicher richtig. Denn das Chaos kommt so oder so, wahrscheinlich ist es sogar gewollt.
      Darüber hinaus: DIE WAHRHEIT AUSSPRECHEN. Jeder, auch der kleinste Beitrag zählt! Denn viele Deutsche fühlen und denken genauso wie wir, aber sie sind eingeschüchtert, und haben Angst als “Rechte” diffamiert zu werden. Und denen müssen wir ein Beispiel geben, damit sie sich auch trauen. Ihr kennt bestimmt das Beispiel aus dem alten Rom. “Sollen wir alle Sklaven zwingen, ein Zeichen zu tragen?” – “Nein, sonst merken sie, wie viele sie sind.”
      Zu meinen bescheidenen Erfolgen zählt zum Beispiel die Verhinderung eines Moscheebesuches durch die Klasse meines Kindes. Ich habe den Lehrern, die keineswegs 100%ig von der Sache überzeugt waren, gesagt, mein Kind geht da nicht mit. Dann wurde das abgeblasen. Auch schreibe ich fleißig Leserbriefe an die Zeitung, die nicht immer gedruckt werden. Egal. Auch in der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis, sprecht es aus: AM DEUTSCHEN VOLK FINDET EIN SCHLEICHENDER VÖLKERMORD STATT.
      Ganz wichtig: NIEMALS, niemals zurückrudern. Niemals rechtfertigen. WIR sind die Angegriffenen, nicht die Angreifer!
      Es geht um die Zukunft UNSERER Kinder!

      Reply
      1. 11.2.1

        Maria Lourdes

        Ich bin froh Leute wie den Rassinier-Fan hier auf dem Blog zu haben! 😉

        Danke und lieben Gruss

        Maria Lourdes

        Reply
        1. 11.2.1.1

          Rassinier-Fan

          Danke für die Blumen, Maria,

          bin ein bißchen verlegen. Einen schönen Gruß auch an dich und in die Runde.
          Ich darf nochmal auf die Seite http://www.heimatforum.de hinweisen, auf der der sehr empfehlenswerte “Multikulturreport 2013” als PDF zu finden ist, als Argumentationshilfe.
          “Kurzer” hat recht: Die Saat geht auf. Man sieht das daran, wie oft Kommentarspalten geschlossen werden oder erst gar nicht geöffnet werden.

      2. 11.2.2

        Werner

        Gut das Du Dich fuer Dein Kind so eingesetzt hast, das ist keineswegs nur “bescheiden”
        im folgenden Vid. ist auch eine Deutsche Frau zu sehen die hoechsten Respekt verdient!

        Reply
        1. 11.2.2.1

          Werner

          und so gings weiter…

        2. 11.2.2.2

          Skeptiker

          @Kurzer

          Hast Du das mal gelesen?

          Der Weg eines Deutschen Verlegers führt über Jerusalem nach Berlin.

          http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/10/18/der-weg-eines-deutschen-verlegers-fuhrt-uber-jerusalem-nach-berlin/

          “Kaum jemand weiß, daß Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten. … Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch die fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert!”
          Dr. Bruno Bandulet

          Gruß Skeptker

      3. 11.2.3

        Kurzer

        Volle Zustimmung zum Kommentar von Rassinier-Fan. Wir müssen immer wieder unerschrocken DIE WAHRHEIT AUSSPRECHEN.

        Ich schrieb vor einiger Zeit dazu diesen Kommentar:

        https://lupocattivoblog.com/2013/06/26/ihr-deutschen-wollt-was-tun-dann-steht-auf/

        Der Staat ist das Machtorgan der herrschenden Klasse. Diese von der korrekten juristischen Formulierung abweichende Definition durften wir in der DDR im Fach “Staatsbürgerkunde” auswendig lernen. Auch wenn die BRD nach der richtigen Definition kein Staat ist, so gilt doch der vorn stehende Satz: Die herrschende “Klasse” ist der BUND (mit wem wohl). Sie haben die Macht und üben sie physisch aus, ob dies durch gültige Gesetze irgend wie legitimiert wäre geht den Herrschern am Allerwertesten vorbei. Wer hier zum offenen Aufstand aufruft begeht Volks-, Vaterlands- und Hochverrat. Das System erscheint absolut monolytisch und unangreifbar. Der gute alte Frontalangriff erscheint zwar ehrenhaft ist aber auf Grund der Tatsachen einfach idiotisch.

        Wer glaubt er könne innerhalb der BRD eine Partei oder Organisation gründen, die dem System ernsthaft gefährlich werden könnte, beschäftige sich bitte noch mal mit dem Fall Möllemann. Ein Fallschirmsprung der laut BILD-Zeitung genau 23 Sekunden dauerte ist ihm gewiß.

        Eine große Schwachstelle des Systems ist das die ganze BRD auf nachweisbaren Lügen und Volksverhetzung gegen das deutsche Volk gegründet wurde. Unsere Aufgabe hier im Altreich ist es jeden Tag an der Aufdeckung von Lügen und der Aufklärung unserer Volksgeschwister zu arbeiten. Dabei ist es wiederum kontraproduktiv nach dem Gießkannenprinzip überall mit der Tür ins Haus zu fallen. Viele “Frischlinge” sind dann komplett überfordert und machen einfach nur zu.

        Besser ist es Testballons aufsteigen zu lassen und dann zu sehen wie jemand reagiert. Man erlebt dann mitunter Erstaunliches. Nicht jeder interessiert sich gleich für die Geschichte. Dort ist auch durch die nicht nachlassende tägliche Hetze gegen das REICH die Hemmschwelle bei vielen sehr groß. Beginnen kann man bei den großen Lügen der Gegenwart: Finanzsystem, Krankheitssystem, Klimalüge, Terror (911) Lüge usw. Wenn sich dann jemand aktiv selbst damit auseinandersetzt wird er (wenn er es konsequent tut) selbst auf die GROßE LÜGE, die Dämonisierung des REICHES, kommen, weil alles mit allem in Zusammenhang steht. Die breite Masse zu erreichen ist illusorisch, das Erreichen der wirklich kritischen Masse ein sehr reales Ziel.

        Ich beschäftige mich mit all diesen Themen jetzt seit 17 Jahren und kannte zu Beginn faktisch einen Freund mit dem ich mich darüber austauschen konnte. Mittlerweile gibt es Netzwerke von Menschen die sich darüber austauschen, in den Kommentarspalten von Welt, Spiegel, Focus usw. fliegen den Systemschreiberlingen ihre Lügen in Überschallgeschwidigkeit um die Ohren und es geschieht immer öfter, daß ich im richtigen Leben mit mir bis dahin wildfrenden Menschen ins Gespräch komme und nach irgend einem Stichwort (Testballon) fangen die an zu reden.

        Und mir wird klar: die unermüdliche Auflärungsarbeit vieler Idealisten zeigt Früchte.
        Eine aufgedeckte Lüge, egal wie groß die war, kratzt das System nicht. Wenn wir aber mit der Feuergeschwidigkeit eines MG 42 unsere geistige Munition unters Volk bringen beginnt die monolytische Wand der Lügen Risse zu bekommen und zu wanken. Um deren Abriß kümmern sich dann ANDERE.

        Aus den 80ziger Jahren aber noch genau so topaktuell:

        Reply
  51. 10

    Wolfgang Rund,

    Die Wähler von CDU/CSU/SPD/FDP und Grünen, sie sind die Mörder des Deutschen Volkes ! Aber Preis dafür, der wird Euch bewusst machen was Ihr getan habt !
    Wolfgang Rund

    Reply
  52. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | volksbetrug.net

  53. 9

    Aufstieg des Adlers

    Trauriger, aber leider wahrer Artikel

    Reply
    1. 9.1
  54. 8

    Gerechtigkeitsapostel

    Ich stimme dem obigen Aufsatz von Maria Lourdes 100 %-ig zu und werde ihn gleich verbreiten.

    Ein Aufruf und eine Bitte an alle Leser: Bitte speichern und verbreiten sie dies, und speichern und verbreiten Sie auch die folgenden Aufsätze im Internet :

    “DEUTSCHER MICHEL WACH AUF, DASS MAN IM SCHLAF DICH NICHT VERKAUF”

    sowie

    “Der HOLOCAUST IST EINE LÜGE, EINE JAHRHUNDERTLÜGE”

    (jeweils mit Anführungszeichen eingeben, speichern und weiterverbreiten).

    Denn die zionistische Zensur von Büchern, Schriften und Internet wird immer gigantischer und niederträchtiger.

    Ein zionistisch bezahltes Heer von Auftragslöschern sucht und löscht täglich im Internet, wo Wahrheit über die zionistischen Verbrechen, Lügen, Täuschungen, Fälschungen, Manipulationen, Massaker und unvorstellbaren zionistischen Taten ans Licht kommt.

    Deshalb dürfen wir nicht nachlassen, immer wieder die Wahrhheit hochzuladen und auch anderweitig zu verbreiten.

    Dazu eine Fragea:

    Hat jemand Erkenntnisse über gezieltes Heraussaugen und Herausfiltern aus Deutschland von Tausenden von Tonnen guter handwerklicher und naturwissenschaftlicher Lehr-, Schul-und Fachbücher und Ersatz durch Massen von inhaltlich minderwertigeren, funktionsuntüchtigeren, didaktisch schlechteren, aber bunteren und aufwendiger gestalteten Neuausgaben ?

    Die USraelisch-britisch-zionistische Zensur in Deutshcland seit 68 Jahren betrifft, wie die meisten hier ja ohnehin wissen, alle geschichtlichen Bücher mit Wahrheit über die Germanen, über die wahre Geschichte Deutschlands der letzten 200 Jahre, und über die zionistischen Verursacher des 1. und 2. Weltkriegs und deren Kriegsverbrechen.

    Aber meiner Beobachtung nach betrifft es darüber hinaus seit ca. 1990 auch alle didaktisch und inhaltlich guten Handwerksbücher aller Handwerke, sowie
    mathematische, physikalische, funktechnische, technische, naturheilkundliche, medizinische, elektrotechnische, biologische, mechanische, homöopathische Schul- und Lehrbücher und viele andere Wissens-, Könnens- und Schaffensgebiete, auch Bienenzucht.

    Gebiete also, auf denen Deutschland einst (schon zwischen 1800 und 1899 sowie in den 1930er Jahren) weltführend war.

    (Die zionistische Zensur betrifft ja auch seit 68 Jahren alle Bücher und Zeitschriften aus den soeben genannten Jahren, da man aus diesen die gute Lebens-, Arbeits-, Bildungs- und Wohlstandssituation des breiten deutschen Volkes in den genannten Jahren hätte ablesen können, und die Tatsache, dass das breite deutsche Volk auf all diesen Gebieten im Vergleich weltführend war.)

    All diese Fach- und Lehrbücher wurden in den letzten 25 Jahren heimlich, still und leise aus dem Verkehr gezogen und ersetzt durch Massen neuer Bücher mit mageren Inhalten, mit didaktisch schlechtem Aufbau, die auch nur einen Bruchteil der Grundlagen und Zusammenhänge vermitteln können, die wir Älteren und unsere Eltern und Großeltern in den Genuss kamen, lernen zu dürfen. Aber sie sie bunt und aufwendig aufgemacht, um einen Wert vorzutäuschen, den sie inhaltlich nicht haben.

    Man kann sagen, Deutschland ist seit 1990 auf dem Gebiet des handwerklichen und naturwissenschaftlichen Wissens und Könnens und der Erkenntnisse, die dem breiten Volk zur Verfügung gestellt werden, auf dem Weg zurück, und zwar 150 Jahre zurück, aufgrund der von Zionisten für das deutsche Volk verordnete Unkenntnis und Dummheit.

    Unsere Vorfahren waren im 19. Jahrhundert (= 1800-1899) bereits auf höherem Wissens-und Könnensstand als das, was die heutige Jugend lernen darf.

    Ich würde allein dafür alle Zionisten, Regierung, Minister und höheren Beamten für ihren Hochverrat an der breiten deutschen Jugend und am deutschen Volk hart bestrafen und enteignen.

    Wenn Junge Leute mitlesen, verbreitet dies bitte, und lasst Euch nicht verdummen, fordert echte Bildung statt Verdummung durch das zionistische Medienmonopol, das ja auch alle offiziellen Studentenzeitschriften hält (Bertelsmann mit seinen rund 300 Unterverlagen mit anderen Namen ist federführend ebenso wie Springer).

    Reply
    1. 8.1

      soliperez

      Ich kann dir dies nur bestätigen bei Schulbüchern. Bücher welche Grundlagen vermitteln werden immer mehr aus dem Verkehr gezogen zugunsten von Büchern mit nichtssagendem verwässerten Inhalt, dafür aber schön bunt. Glücklicherweise hat meine Frau aber noch die Schulbücher und technischen Nachschlagewerke der DDR wo sie fragenden Schülern Grundlagenwissen vermitteln kann.

      Reply
  55. 7

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
    1. 7.1

      Werner Marquardt

      Die über Hundertjährige Abschaffung bzw. Vernichtung Deutschlands und damit die unseres Volkes geht nunmehr in die Endphase!
      MITHILFE UNSERER POLITIKER, VON UNS GEWÄHLT! Oder auch nicht gewählt!
      Werner Marquardt

      Reply
      1. 7.1.1

        Altruist

        Ein Meilenstein auf diesem Weg ist die IG Farben

        Carl Duisberg 1931 :

        Er fordert nachdrücklich die Schaffung eines europäischen Wirtschaftsblocks unter der Dominanz Deutschlands
        http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/DuisbergCarl/

        Schon bald nach dem ersten Weltkrieg beginnt die Zusammenarbeit der IG mit der euro-
        päischen Konkurrenz: Anfang der 20er Jahre schließt die IG mit dem schweizerischen Kartell, gebildet 1920 aus Ciba, Sandoz und
        Geigy, ein Arbeitsabkommen. 1927 folgt dann ein provisorisches Übereinkommen mit den zwei französischen Konzernen, u. a. Kuhl-
        mann, die selbst schon mit dem schweizerischen Kartell eine mündliche Abmachung unterhalten. 1929 entsteht dann das endgültige
        kontinental-europäische Kartell aus der IG,Ciba, Sandoz, Geigy und den zwei französischen Konzernen unter Führung der IG: ihr wird eine Quote von 75% der Kartellexporte , die selbst wiederum 80% der Weltproduktion darstellen, zugewiesen. So ge-
        stärkt, kann 1932 die englische Farbenindustrie, die Imperial Chemical Industries Ltd.(ICI), gegründet 1926, zum Beitritt zum euro-
        päischen Kartell gezwungen werden.

        Auch in Nordamerika schafft es die IG, ihre Interessen zu wahren: Es werden für die IG günstige Abkommen mit Standard Oil und
        auch welche mit Ford abgeschlossen; nur mit DuPont kommt es nie zu einer Vereinbarung – zu einem offenen Kampf der beiden
        Giganten DuPont und IG Farben kommt es aber auch nie, da beide jeweils mit der englischen ICI in Verbindung standen.
        Darüber hinaus hat sie auch noch durch Beteiligungen Einfluß auf über 500 Firmen in 93 Ländern.

        Dieser maechtige internationale Koloss braucht keine Grenzen und Nationen um sein Kapital ungehindert fliessen und vermehren lassen zu koennen. Es brauchte nur einen Fuehrer, der seinen Namen fuer den ihren hergibt, damit sie unerkannt bleiben und ein Volk, welches dieses + Spiel+ mit spielt und alle Risiken und moegliche Verluste traegt, wie auch jetzt.

        Das Kapital und seine damit verbundene Macht war und ist schon laengst international und global vernetzt, so das Grenzen und Nationen fuer eine weiter Epansion in eine neue Weltordnung nur hinderlich sind.

        Ob diese Macht nun amerikanisch, juedisch, deutsch oder englisch interpretiert wird, lenkt nur ab und soll verwirren.

        DIESE MACHT IST INTERNATIONAL, ohne Zugehoerigkeit zu einem Volk und ohne Glauben. und laesst diese Welt ueber ihre und durch ihre Vasallen in den Regierungen und Parteien nach ihren Vorstellungen tanzen und gestalten.

        Dabei haben ihre Vasallen streng darauf zu achten, das die Masssen so manipuliert ruhig gestellt bleiben, damit das Endziel nicht gefaehrdet wird, ein multikulturelles Weltvolk mit einem niedrigen IQ , eine Welt , eine Fúhrung. Die globale Ueberwachung ist Hilfsmittel hierzu.

        Was Deutsch betrifft : Helmut Kohl und Schaueble entstammen der Nomenklatura der IG Farben.

        .

        Reply
      2. 7.1.2

        Altruist

        Ob Sie es schaffen werden ? Ich denke eher nein, denn es ist nicht gewollt.

        Schottland setzt Unabhängigkeitstag fest

        Schottland soll am 24. März 2016 unabhängig werden, falls darüber beim Referendum am 18. September 2014 entschieden wird. Darüber handelt es sich im Weißbuch, das von der Regierung des Landes vorbereitet wurde. Erstmals wurde das genaue Datum des Unabhängigkeitstags genannt.

        Somit gaben die Gründer des Referendums für Verhandlungen mit London und alle nötigen Veranstaltungen anderthalb Jahre. Im Mai 2016 sollen nach Plan im unabhängigen Schottland Parlamentswahlen stattfinden

        .
        Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2013_11_24/Schottland-setzt-Unabhangigkeitstag-fest-1421/

        Reply
        1. 7.1.2.1

          Altruist

          Nicht nur Deitschland weint , der ganze Kontinent Europa ist von der multikulturellen Umgstaltung betroffen :

          Schottlands Ministerpräsident teuschte seinen Mitbürgern EU-Beitritt vor

          Schottlands Ministerpräsident Alex Salmond hat seine Mitbürger getäuscht, indem er über einen automatischen EU-Beitritt Schottlands im Falle einer Trennung von Großbritannien gesprochen hat.

          Schottlands Ministerpräsident Alex Salmond hat seine Mitbürger getäuscht, indem er über einen automatischen EU-Beitritt Schottlands im Falle einer Trennung von Großbritannien gesprochen hat.

          Wie bekannt gegeben wurde, haben der Generalstaatsanwalt sowie der Justizminister Schottlands den Ministerpräsidenten Salmond mehrmals darüber gewarnt, dass die EU-Mitgliedschaft der Verhandlungen mit EU-Mitgliedsstaaten sowie derer Zustimmung bedarf.

          Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen der Verletzung des Verhaltenskodex durch den Ministerpräsidenten.
          Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2012_10_29/92784690/

          London veröffentlicht Bericht gegen Unabhängigkeit von Schottland

          Die britische Regierung hat begonnen, Studien zu veröffentlichen, die eventuelle negative Folgen eines Ausstiegs Schottlands aus dem Vereinigten Königreich präsentieren.

          Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2013_02_11/London-veroffentlicht-Bericht-gegen-Unabhangigkeit-von-Schottland/

          Die Dame hat es beschrieben, fuer diejenigen die Ungenannt bleiben wollen :

          Barbara Lerner Spectre :

          In 2010 she appeared in the Israel Broadcasting Authority video “The Jewish Community of Sweden”. In it she says, “I think there’s a resurgence of antisemitism because at this point in time Europe has not yet learned how to be multicultural, and I think we’re gonna be part of the throes of that transformation, which must take place. Europe is not going to be the monolithic societies that they once were in the last century. Jews are going to be at the center of that. It’s a huge transformation for Europe to make. They are now going into a multicultural mode, and Jews will be resented because of our leading role. But without that leading role, and without that transformation, Europe will not survive.” An excerpt of the video that includes Barbara Spectre saying these words has been widely distributed on the internet and has caused some controversy

          Übersetzung:
          “Ich denke, daß es ein Wiederaufleben des Antisemitismus gibt, weil Europa zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelernt hat, multikulturell zu sein, und ich denke, wir werden ein Teil der Geburtswehen dieser Umwandlung sein, die stattfinden muß. Europa wird nicht die monolithischen Gesellschaften sein wie sie es einst im letzten Jahrhundert waren. Juden werden im Zentrum dessen stehen. Es ist eine riesige Umwandlung für Europa. Sie gehen jetzt in einen multikulturellen Modus über, und man wird einen Groll gegen die Juden haben wegen unserer führenden Rolle, aber ohne diese Führungsrolle und ohne diese Umwandlung wird Europa nicht überleben.“

          http://en.wikipedia.org/wiki/Barbara_Lerner_Spectre

          Nur auf der englischen Wikipedia verfuegbar. Warum wohl ?

  56. 6

    Skeptiker

    Was soll ich sagen?

    Was ist besser als eine Meinung? Eine fundierte Meinung! Daher: hier eine Zitatensammlung aus einer Zeit, von der wir immer Meinungen aber selten Quellen zu hören bekommen.

    “Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.”
    Sefton Delmer, brit. Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich” – Hamburg 1961, S. 288

    Deutschland nach dem 1 Weltkrieg.

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

    SKANDAL! Leben in Deutschland wirklich 40 Millionen Ausländer ?

    Deutschland nach dem 2 Weltkrieg.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 6.1

      Marc

      Grossartiges Bildmaterial in “die Braunen in Farbe”… Vielen Dank für den Link!!

      Reply
      1. 6.1.1

        Skeptiker

        @Marc

        Ich bin auch begeistert.

        Zum Film passt auch das Zitat:

        “Gerade bin ich zurückgekommen von einem Besuch in Deutschland…. Ich habe nun Deutschlands berühmten Führer gesehen, auch die großen Veränderungen, die er verursacht hat. Was immer einer denkt von seinen Methoden – und diese sind bestimmt nicht jene eines parlamentarischen Landes – kann doch kein Zweifel darüber bestehen, daß er eine wunderbare Veränderung im Geist der Menschen, in ihrem Benehmen untereinander, in ihrer sozialen und ökonomischen Selbstdarstellung bewirkt hat… Es ist nicht das Deutschland des ersten Jahrzehnts nach dem Weltkrieg, das zerbrochen, niedergeschlagen, niedergedrückt, mit einem Gefühl von Unvermögen und Furchtsamkeit dahinlebte. Es ist jetzt voll von Hoffnung und Vertrauen und einem erneuten Gefühl von Bestimmung, sein eigenes Leben selbst zu lenken, ohne Einwirkung irgendwelcher Kräfte außerhalb seiner Grenzen. Das erste Mal in Deutschland nach dem Weltkrieg ist generell ein Sinn für Sicherheit unter den Menschen eingezogen. Es ist ein glückliches Deutschland. Ich habe es überall gesehen und kennen gelernt.”
        Lloyd George nach seinem Besuch in Berchtesgaden bei Adolf Hitler im “Daily Express”, 17.09.1936

        http://www.hansbolte.net/daww.php

        Gruß Skeptiker

        Reply
    2. 6.2

      Morgenrot

      Die Braunen in Farbe gefallen auch mir. Die Bilder sind phantastisch. Der Begleitkommentar läßt allerdings ab und an etwas zu wünschen übrig: Z.B.gleich am Anfang auf Sylt: …weigerte sich standhaft, die Hakenkreuzfahne vor dem Hotel zu hissen…War das Hissen der Hakenkreuzfahne Vorschift? oder: ….Kinder waren nach Ansicht der Nationalsozialisten der Garant der Zukunft… Also, ich bin auch dieser Ansicht; Kinder sind die Träger der Zukunft. Daran gibt’s nichts zu deuteln.
      Solches Filmmaterial wäre ohne Moralin erst richtig wertvoll, da sich jemand ohne die unterschwelligen richtungsgebenden Kommentare dann ein ganz eigenständiges Bild von der damaligen Zeit machen könnte. Von dieser Seuche des stets erhobenen Zeigefingers muß das brd-Einsassentum noch befreit werden, so daß freie Menschen wieder freie Luft atmen können.

      Reply
      1. 6.2.1

        Skeptiker

        @Morgenrot

        Das mit den Begleitkommentaren ist mir auch aufgefallen, aber der Film ist trotzdem sehenswert.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  57. 5

    Hugin Und Munin

    Prima Maria das Du diesen Aufsatz bei Dir auf dem Blog zur Verfügung stellst,

    Wusste doch das der Aufsatz dir gefällt.

    Danke!

    Reply
    1. 5.1

      Altruist

      Wie kann einem ein solcher Artikel gefallen ?

      Diese duesstere Wahrheit macht einen GESUNDEN traurig, betroffend und wuetend.

      Sind wir denn schon alle hypnotisiert ?

      Reply
      1. 5.1.1

        Maria Lourdes

        Das war nicht so gemeint wie Du es auffasst Altruist, natürlich ist die Botschaft die im Artikel rübergebracht wird traurig, macht einen betroffen und auch wütend!
        Hypnotisiert sind wir nicht, sonst hätte ich den Artikel ja nicht gebracht! Hugin und Munin wissen das auch, und haben mir den Aufsatz empfohlen, so rum verstehst das wahrscheinlich besser!

        Lieben Gruss Maria Lourdes

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Sven Boernsen

          Richtig! – Wir sollten nicht nur (!)traurig, betroffen und wütend reagieren, sondern verdammt noch einmal endlich aufwachen und auch andere durch Klartext aufwecken. Und das überall. Bei Kollegen, Verwandten, Freunden, in der engsten Familie. Wir wissen: Niemand will die Wahrheit hören. Alle sind voller Angst und voll mit dieser sinnlosen Hoffnung, dass ausgerechnet an Ihnen dieser Kelch vorübergehen würde.

          Es ist so was von erbärmlich.

        2. Hermann Zeilinger

          Diejenigen, die nicht aufwachen, tun nur so. Es sind Juden, die sich seit 70 Jahren als Deutsche ausgeben, ebenso ihre Kinder und Enkel. Alle Juden wissen sehr wohl Bescheid über alle Judenlügen, die uns Deutschen eingehämmert wurden. Und alle Juden sind nicht loyal mit dem Deutschen Volk (selbst wenn sie hier seit mehreren Generationen leben) sondern unterstützen insgeheim den Zionismus und die Entrechtung, Enteignung, Vertreibung und Ausmerzung des echtdeutschen Volkes. Deutschland soll das neue Israel werden, denn Israel wird aufgelöst. Viele Asylanten, die als syrische Flüchtlinge ausgegeben werden, sind in Wirklichkeit Juden aus Israel und aus anderen Ländern.

        3. nichtgutmensch

          ja, so sehe ich das auch. wir werden im einem alten krieg dahin gerottet, die juden führen gegen die deutschen einen sehr alten krieg, weil sie sich für die herrscher dieses planeten halten. die weltkrieg sind nicht zufällig ausgebrochen, sondern von langer hand her geplant gewesen. heute sind es die bilderberger, die entscheiden, wann und wo ein krieg ausbricht!!

        4. 5.1.1.2

          Sondersendung

          Vielleicht hat der ein oder andere ja noch die Ausführungen eines “Basenkontakt” auf TG in Erinnerung, welche in kürzester Zeit zu unüberlegten bis hysterischen Reaktionen der Systemtrolle führten? Die daraus resultierenden Entwicklungen sind hier allen bestens bekannt und sollen nicht Thema dieses Kommentars sein.

          Es ging um die Besetzung wichtiger und höchster Positionen innerhalb des Systems, um diese in Zeiten kommender Umbrüche dann auch besetzt zu halten.
          Der Inhalt besagter Kommentare ist bei den darauffolgenden Entwicklungen, so positiv dieses auch sind und waren, leider etwas ins Abseits geraten.

          Es wäre doch sehr naiv anzunehmen, daß man als “deutscher Widerstand” (um es mal so zu nennen) nicht versucht, ein unserem Volk übergestülptes System zu unterwandern und durch taktische Schachzüge dieses dem Untergang näher zu bringen!
          Wobei man hier im besetzten Kernland sogar noch den Heimvorteil auf seiner Seite hat, d.h. sich also in kein fremdes Volk mit anderer Sprache und Kultur “einzuleben” hat.

          Die Besetzung wichtigster Schlüsselstellungen ist doch auch unter dem Aspekt der taktischen Nutzung dieser zur gezielten Herbeiführung von bestimmten Entwicklungen als extrem wichtig anzusehen.
          Das deutsche Volk schläft und der Gegner setzt alles daran, daß es auch weiter vor sich hin träumt und die eigene Abwicklung und Volksauflösung somit “verschläft”.

          Es sind sich (zumindest hier) doch mittlerweile auch alle darüber einig, daß ein Aufwachen nur durch einen Systemkollaps o.Ä. krisenhafte Zustände erreicht werden kann und wird.

          In Zeiten der Not geht es immer zurück zum Stamm!

          Also bietet ein “besonderes Hervortun” bei der Förderung der gezielten Einwanderung und “Multikultur” im Sinne der geplanten Umvolkung der Deutschen nicht nur Möglichkeiten des Aufstiegs innerhalb des “Systems von Besatzers Gnaden”, sondern stellt auch eine taktische Maßnahme zur Destabilisierung dieses Systems und zur Förderung des Aufwachprozesses dar.
          So absurd es auch klingt, denkt einfach mal etwas komplexer und tiefer!

          Was würde ich tun, um meine blinden und “gutgläubigen” Träumer aufzuwecken, wenn vernünftige Argumentationen sofort im Keim erstickt und als rechtsradikal, rassistisch, ausländerfeindlich etc. von der umerzogenen Masse verteufelt werden?

          Die Holzhammermethode anwenden!

          Ich würde noch mehr Fremde, wenn möglich gar die asozialsten Elemente, Zigeuner etc. ins Land holen und das Ganze noch beschleunigen! Die Auffanglager und -heime müssen überlaufen, so daß die lieben, armen und so hilfsbedürftigen Menschen fremder Völker die Straßen und vor allem auch die “besseren Wohngegenden” fluten.
          Das Umdenken sollte dadurch zumindest gefördert werden…

          Das Ganze untermalt mit einer gezielt herbeigeführten Krise, sollte bei entsprechender Steuerung und gezieltem Handeln innerhalb solcher Umbruchszenarien auch zu entsprechenden Ergebnissen führen.
          Wie gesagt, in Zeiten der Not geht es immer zurück zum Stamm! Und ferner haben wir auch hier den Heimvorteil.

        5. Sven Boernsen

          Nein! – Ich denke wir müssen uns so wehren, wie der Schöpfer (wer immer es war) uns gemacht hat.

          Vor Jahren wurde ich einmal bedroht/ bzw. erpresst. Einzelheiten lasse ich hier bewußt aus.

          Ich habe den Erpresser gebeten auf den Türrahmen zu schauen. Er tat es. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich bis dato immer aufrecht durch jede Tür gegangen sei. Ich habe ihm danach erklärt, dass das auch zukünftig so bleiben werde. Die unschöne Angelegenheit war damit ab sofort beendet.

          Wir müssen aufstehen! Mut zeigen! Merke Deutschland: Mit Hosenscheissern und Ignoranten kann jeder drittklassige Kriminelle rumspielen. Weinen hilft da nicht!

        6. Kurzer

          Das deutsche Volk verhält sich wie der Frosch im Wassereimer, dessen Temperatur langsam erhöht wird. Deshalb ist für einen Weckruf die von Sondersendung beschriebene Methode, also eine schlagartige und damit deutlich spürbare Temperaturerhöhung im Wassereimer, genau richtig.

        7. Hugin Und Munin

          Hallo Sondersendung.

          Egal ob Du mit deiner These recht hast oder nicht, Du hast mitgedacht und deine These ist nicht uninteressant!

        8. Sondersendung

          Um es auf den Punkt zu bringen:

          Wer nicht hören will, muß fühlen!

        9. Venceremos

          @ Sondersendung

          Ich habe auch schon so aehnlich um die Ecke gedacht aie Du bei den derzeitigen Ablauefen der Fremdeneinschleussung, ein Ende mit Schrecken, das besser ist als dieser endlose Schrecken. Und trotzdem wird mir so schlecht, wenn ich einen solchen Artikel lese und vor allem, wenn ich die Wirklichkeit auf Gasse draussen sehe.
          Hoffentlich sind die Systemunterwaderer gut aufgestellt und optimal handlungsfaehig im Entscheidungsfall. Dieses Volk hat trotz allem Rettung verdient, es wurde in der Geschichte genuegend bestraft.

        10. 5.1.1.3

          Hugin Und Munin

          Danke Maria,

          schade das man die einfachsten Dinge immer wieder erklären muss.

        11. Altruist

          Die deutsche Sprache ist nun mal eineindeutig. Als Schreiber ist man selbst dafuer verantwortlich, wie es von dem zu vermitteltem Leser verstanden wird.

          Das sind Grundlagen der Kommunikation.

          Nun schreiben, +schade das man die einfachsten Dinge immer wieder erklären muss + ist zu einfach. Wer fuer sich Perfektion anstrebt, muss eigentlich auch mit kritischen Bemerkungen umgehen koennen und nicht anschliessend verschnupft sein.

          Eigentlich haettest Du mir antworten koennen, Danke, fuer den Hinweis, so wollte ich nicht verstanden werden. AUS.

          JFK hat einmal aufgefordert, kritisiert mich, damit ich besser werde. Das ist Groesse.

          Aufrichtige freundliche Gruesse

      1. 5.2.1

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: