Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

110 Comments

  1. Pingback: Wach endlich auf – Du hast nicht nur das Recht sondern die Pflicht zum Widerstand! | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: Wir dulden immer mehr..! – Die Welt

  3. Pingback: Todesfahrt in Berlin: “…Wir sind im Kriegszustand…“ | Maria Lourdes Blog

  4. Pingback: Gauck: Mörder brauchen Zukunftsperspektiven | Maria Lourdes Blog

  5. Pingback: Vergewaltigungszahlen explodieren, nur darf darüber nichts an die Presse! | reichsdeutschelade

  6. Pingback: Flüchtlingslager entstanden, bevor es Flüchtlinge gab | Maria Lourdes Blog

  7. Pingback: Westliche Medien schweigen! Russland und die syrische Armee werden gefeiert! | Maria Lourdes Blog

  8. Pingback: Syrische Flüchtlinge: Es geht der Bundesregierung nicht um syrische Flüchtlinge |

  9. Pingback: Psychiatrische Klinik in Gaza – Es zerreißt einem das Herz « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  10. Pingback: Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft  [Gauck in den USA, Merkel in Zusammentreffen mit dem Hollande und spanischem König zur EU und Medien lassen nur den in Italien gewähl

  11. Pingback: Wohnungsbeschlagnahme für Flüchtlinge: Drei, zwei, eins … meins! | Maria Lourdes Blog

  12. Pingback: Fremdschätzen – “Fremde” mehr wert als das eigene Ich | Maria Lourdes Blog

  13. Pingback: Ehemaliges Flüchtlingskind hat Angst um seine Wahlheimat Österreich | Alpenschau.com

  14. Pingback: Königin Rania von Jordanien in Berlin: „Ich sehe Menschen, aber keine Menschlichkeit“ | Maria Lourdes Blog

  15. Pingback: Nach Strich und Faden betrogen – die wahre Geschichte der misslungenen Euro-Rettung | Maria Lourdes Blog

  16. Pingback: Die Operation Volkstod geht in die Endphase! | volksbetrug.net

  17. Pingback: Die Operation Volkstod geht in die Endphase! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  18. Pingback: Mit Messern, Macheten und Eisenstangen: Albanermob überfällt Hauptschule Hörde und verletzt Schüler schwer! | Maria Lourdes Blog

  19. Pingback: Warum die Welt ohne Bargeld nicht funktioniert | Maria Lourdes Blog

  20. 33

    sanni7

    gestern wurde in der Berliner U-Bahn U8..wieder am Alexanderplatz….fast wieder ein unschuldiger Mensch umgebracht…Diesmal war es ein unschuldiger Araber, der von einem besoffenen Nazi…bestimmt PEGIDA-Anhänger …. in der U-bahn zusammengeschlagen und durch den U-Banhof gejagt wurde… warum berichtet darüber keiner ??

    Reply
  21. Pingback: Merkel meint: “Islam gehört zu Deutschland”! | Maria Lourdes Blog

  22. Pingback: Cem Özdemir: PEGIDA sind “Nazischweine” und “komische Mischpoke” | Maria Lourdes Blog

  23. Pingback: ZDF manipuliert Kinder um sie Islam-gefügig zu machen | Maria Lourdes Blog

  24. Pingback: #PEGIDA – und wie sie alle heißen – doch nützlicher, als die Polizei erlaubt… | Bürger, Wutbürger und Du?

  25. Pingback: Putin rechnet mit einem Krieg in Europa « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  26. Pingback: Was nicht sein kann, das nicht sein darf « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

    1. 33.1

      astrowolf0077

      ATTENTION <<
      ALLES LABERT UND IST WÜTENT << HALL BLÖD << ES IST ALLES SCHON VORBEI ++

      VIEL ZU SPÄT +++ 1993 <> HAT MAN MICH SCHON FÜR DIE WAHRHEIT ++
      +++ UNSCHULDIG EINGESPERRT <<<
      DER SPIEGEL 3/94 +++ ASYL+ TERROR +++
      JETZT = ES FÜR FRIEDN VIEL ZU SPÄT ++ DAS KOMITEE ++

      Reply
  27. Pingback: Leben im Überwachungsstaat « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  28. Pingback: Die schleichende Abschaffung der Demokratie « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  29. Pingback: Die Schweiz sagt ‹Fuck the EU› « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  30. Pingback: “Sozialtourismus” das Unwort des Jahres | Maria Lourdes Blog

  31. Pingback: Und du gehörst auch dazu – Herzlichen Glückwunsch! | volksbetrug.net

  32. Pingback: Und du gehörst auch dazu – Herzlichen Glückwunsch! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  33. Pingback: Migrantengewalt – das große Tabu-Thema! | Maria Lourdes Blog

  34. 32

    Livius

    Wartet es ab die One World Government New World Order rückt immer näher, bald wird die EU nicht nur um Balkan-Staaten und osteuropäischen Staaten wie Ukraine oder Georgien erweitert sondern auch um die sogenannte Mittelmeer-Union (Denn Sarkozys Mittelmeer-Union ist noch nicht vom Tisch, sondern ist noch hochaktuell für die Brüsseler gehirnamputierten Büroikraten):
    http://euro-med.dk/?p=11277
    http://euro-med.dk/?p=9023

    Die EU will auch mehrere Assoziierungsabkommen mit nordafrikanischen Staaten…
    Und zum Schluss noch ein Zitat von Migrations-Chef der UN, Peter Sutherland:
    “die EU sollte ihr Bestes tun, um die “Homogenität” der Mitgliedsstaaten zu untergraben. Er rief die EU-Staaten auf, nicht mehr auf “hochqualifizierte” Migranten zu zielen, – und zwar mit dem Argument, dass “jeder die Freiheit haben soll, zu wählen, in welchem Land er arbeiten oder studieren will”!

    Reply
  35. 31

    Gerechtigkeitsapostel

    Die niederträchtigste Kriminalität zum Nachteil des deutschen Volkes geht von Kryptozionisten (verheimlichte Zionisten) aus.
    *
    Es gibt in jedem Land der Welt verheimlichte Zionisten: deutsche Zionisten, chinesische Zionisten, türkische Zionisten, amerikanische Zionisten, englische Zionisten, französische Zionisten, arabische Zionisten … Sie beherschen in den genannten Ländern die Regierung und Währung.
    *
    Egal unter welchem Volk sie leben, sind Zionisten nie solidarisch mit ihrem Wirtsvolk, sondern sie sind einzig und allein solidarisch mit ihrer zionistischen globalen Interessensgemeinschaft von Geldgier, Machtgier, und Beherrschungsgier, die sich pseudoreligiös gibt.
    *
    Zionisten unterwandern Medien, Banken, Regierungen, Justiz, Zensur, eignen sich all diese mit Heuchelei, Lügen, Betrug, Fälschung, Manipulation und dreistesten kriminellen Methoden an. Sie eignen sich also fremdes Eigentum an und schaffen mit Macht-, Handels- und Grundversorgungsmonopolen Abhängigkeiten ganzer Völker.
    *
    Sie schafften eigens Institutionen, die nur dazu dienen, ihre Weltbeherrschungsziele durchzusetzen. ohne dass es die Masse durchschaut. Diese Organisationen sind EU, UNO, NATO, , alle globalen und EU-Nichtregierungsorganisaitonen wie Human Rights Watch, Amnesty Internaitonal, Unesco und viele andere Institute, die nur als Tarnung für Verbrechen und zur Verfälschung von Geschichte, Tatsachen und Hintergründen und im Dienste des Zionismus dienen.
    *
    Sie benutzen das Judentum als Schutzschirm für ihre unvorstellbaren Verbechen gegen Völker.
    *
    Ihr Ziel, das sie wähnen bereits fast vollständig erreicht zu haben, ist die Schaffung einer Neuen Weltordnung, nämlich eine Weltyrannai mit Geheimdiensten und Straflagern für Widerspenstige, die die zionistischen Verbrechen gegen die Völker durchschauen (in den zionistischen Medien Terroristen genannt).
    *
    Einen solche Tyrannei-Staat gab es bereits als Großversuch der Zionisten, nämlich in der Sowjetunion. Dort bestand die Regierung zu Sowjetzeiten nämlich zu 95 % aus Zionisten, denen es hervorragend ging, während das Volk in Not und Armut dumm und in Angst gehalten wurde.
    *
    Viele verheimlichte Zionisten leben auch in Deutschland, seit Generationen, wo sie seit Generationen zum Nachteil des deutschen Volkes wirken und Abhängigkeiten schaffen, zionistische Monopole in Handel, Medien, Banken.Hinzugekommen sind in den letzten 25 Jahren zugewanderte Zionisten.
    *
    Auch die deutsche Regierung und Justiz bestehen besteht zu 95 % aus Zionisten, Kryptozionisten, Prozionistenin und geld- und machtgierigen Marionetten von Zionisten. Sie ist keine Vertretung des deutschen Volkes, sondern eine Zertretung, JA ZERTRETUNG des deutschen Volkes. Merkel, Kohl, von Weizsäcker und Konsorten sind nicht von ungefähr Ehrenmitglieder des israelischen Zentrale des Freimaurerordens B’nai B’rith. Zu diesem menschenverachtenden System zählen auch der Hochgradadel (Königshäuser), Hochgradkirchenleute, Hochgradfreikirchenleute, Jesuiten, und als Zentrale die Rabbis in Israel und aller Welt.
    *
    DEUTSCHER MICHEL WACH AUF, DASS MAN IM SCHLAF DICH NICHT VERKAUFT !
    Das Wirken hoher Finanz-, Justiz- und Politkreise: so wird heute, 2013, Krieg geführt, ge-gen das deutsche Volk

    Kopieren und verbreiten!

    Im Internet ist u.a. der Originalbrief des redlichen Gustl Mollath vom 12.9.2003 an die Ge-neralstaatsanwaltschaft Nürnberg zu finden, in dem er konkret beschreibt, wie welche Banken Riesen-Eigentumsverschiebungen deutschen Volkseigentums, und Korruptions-gelder, durch und an höchste Kreise in Ämtern und Würden, in Millionen- und Milliarden-werten, organisiert haben, zu Lasten des breiten deutschen Volkes.

    Es geht mit Sicherheit dabei vor allem um gigantische Wirtschaftskriminalität, perfekt or-ganisiert durch (verheimlicht zionistische) Politiker und hohe Beamte, die im Namen des deutschen Volkes, aber ohne Wissen des deutschen Volkes, PPP-Geheimverträge (= Pri-vate Public Partnership-Geheimverträge) und CBL-Geheimverträge (= Cross Border Lea-sing-Geheimverträge) abgeschlossen haben.

    Mit diesen Geheimverträgen wurde das Eigentum an unseren deutschen Grundversor-gungseinrichtungen seit 25 Jahren verkauft.

    Verkauft an kryptozionistische (verheimlicht zionistische) anonyme “Investoren” (die ihre Identität raffiniert verbergen hinter zig Schichten von Strohmännern, Strohfirmen, Briefkas-tenfirmen, Steueroasen und unzähligen undurchsichtigen Firmenbeteiligungen und -verschachtelungen im In- und Ausland, obwohl sie größtenteils in Deutschland wohnen).

    Gleichzeitig wurden uns unsere verkauften Grundversorgungseinrichtungen mit diesen PPP- und CBL-Verträgen für 20-100 Jahre teuer (für den Steuerzahler) zurückgemietet, durch neu erfundene, täuschend benannte juristische Vertrags-Konstrukte, so dass der deutsche Michel glaubt, sie seien noch in öffentlichem deutschem Eigentum, und immer mehr gemolken und erpresst werden kann durch steigende Kosten und Gebühren für Wasser, Strom, Abwasser, Energie, Transport, Kommunikation, Sicherheit, Verkehr und vieles andere Lebenswichtige mehr, und schließlich enteignet werden kann.

    Entgegen anderslautenden politischen Beteuerungen wurden längst verkauft, unter Steu-ersubventionen, mit Geheimverträgen ab 100 Millionen € aufwärts, in Gesamtpaketen:

    unsere einst öffentliche/n Infrastruktur, nämlich Wasserversorgung (wie z.B. die Boden-see-Gegend-Trinkwasserversorgung für 900 Millionen €), Stromnetze, Krankenhausket-ten, Müllverbrennungsanlagen, Telefonnetze und -knotenpunkte, Stromerzeugungs-Turbinen, Abwasser-Kläranlagen, Kanalisationsnetze, Eisenbahnnetze samt Zügen u. Bahnhöfen, Gasleitungsnetze, Kraftwerke, Postsortier- und verteilzentren, Umspannwer-ke, Bundesdruckerei, Schulgebäude, Hochschulgebäude, Kindergärten, Polizeigebäude, Justizgebäude, Gefängnisgebäude, Ministeriengebäude, Kasernen, Feuerwachen, Ver-waltungsgebäude wie Rathäuser, Landratsämter u. sonst. Behördengebäude, Flughäfen, Autobahnmeistereien, Straßen-, Autobahn- und Straßenbahnnetze samt Autobahnmeiste-reien, Windkraftparks, ganze Innenstädte in 1A-Lagen, Hunderttausende Hektar einst volkseigener Ländereien zur Nahrungsmittelerzeugung, Bauhöfe, Schlachthöfe, Molkerei-en, öffentl. Grundbesitz wie Verwaltungsgebäude, tausende von Hektar Staatsforsten, Messehallen, Sportstadien, Veranstaltungshallen, Millionen von öffentlichen Wohnungen, große Parks in Innenstädten, geschichtsträchtige Attraktionen samt schönster Landschaft drum herum wie Schlösser samt ganzer Berge und Seen drumherum, und ganze histori-sche Altstädte in besten Lagen u.v.a.m.).

    Nach der Identität der Käufer, mit Namen, Wohnort, Straße, Haus-Nr., Pass, Herkunft, Staatsangehörigkeiten, Quellen der Anhäufung des Ultrareichtums von Multimillionen und Milliarden, Geschäftsaktivitäten und Besitztümern, Leumund, darf nicht gefragt oder gar recherchiert werden. Fragen werden nicht oder ausweichend beantwortet. Nach deren fehlender Haftung darf nicht gefragt werden. Dass sie Kredite und Subventionen für ihre kapitalen Wirtschaftsverbrechen über die Banken vom deutschen Steuerzahler in An-spruch nehmen, darf nicht gesagt werden. Dass deutsche Banken und Sparkassen, Wirt-schaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater, hohe Politiker und Beamte, Bürger-meister, Landräte, Regierungsräte, Regierungspräsidenten, Bezirkstagspräsidenten, IHK-Präsidenten, Handwerkskammerpräsidenten, Gutachter und Berater desselben Netzwerks dabei Honorare, Korruptionen und Schweigegelder in Millionenhöhe abkassieren, all dies wird von den Mitbeteiligten und den Chefredakteuren in den Medien total unterdrückt.

    Die deutschen Massenmedien sind zu 95 % im Eigentum und/oder unter Beherrschung von 5 Zionistenfamilien (Fernsehsender incl. ARD, ZDF, Rundfunksender incl. Deutsch-landfunk, Deutschlandradio usw., Zeitungs- u. Zeitschriftenverlage incl. FAZ, SZ, Spiegel, Focus, Buchverlage incl. Bertelsmann, Springer mit jeweils mehr als 300 Unterverlagen mit anderen Namen, Nachrichtenagenturen, Rating-Agenturen, Think Tanks, Stiftungen, Buchhandel, Druckereien, Papierherstellung). Dieses Medienkartell unter Beherrschung von 5 verheimlicht zionistischen Eigentümerfamilien betreibt Machtmissbrauch in unvor-stellbarem Umfang und deckt hochkriminelle Vorgänge, zum Schaden des deutschen Vol-kes.

    Plan dahinter ist die Umsiedlung des jüdischen Staats auf deutschen Boden, was längst vorbereitet ist und im israelischen Fernsehen bereits in den Medien propagiert wird. Siehe http://medinatweimar.org/deutsch).

    All diese Grundversorgungseinrichtungen wurden von Generationen von Deutschen für unsere Kinder und Enkel und weitere zukünftige Generationen Deutscher erarbeitet, er-richtet und einst gut instand gehalten. Sie gehören dem deutschen Volk. Sie sind unver-zichtbar für unsere elementarsten täglichen Grundbedürfnisse wie Zugang zu sauberem Wasser, unbelastetes Essen, sicheres Wohnen, Schutz vor Verbrechen und Feuer, Si-cherheit der Energieversorgung, Gesundheit, Information, bezahlbare Energie, Heizung, Bildung, Auskommen, Transport, Verkehr.

    Grundversorgungseinrichtungen sind deutsches Volksvermögen, sind ohne Zustimmung des Volkes unverkäuflich und dürfen niemals Objekt von Spekulation, Profitgier, Macht-missbrauch, Abhängigkeit und Erpressung privater deutschfeindlicher Eigentümer werden! Etwas Hochverräterisches und Kriminelleres gegen das deutsche Volk konnten die ver-antwortlichen Juristen, Regierungs- u. Ministerialräte, Landräte, Bürgermeister, Landes- und Bundesbeamten und Volkszertreter nicht tun.

    Und doch haben sie es bereits getan, seit ca. 25 Jahren zunehmend, durch Zehntausende geheimer PPP-und CBL-Übereignungsverträge an anonyme zionistische „Investoren“, und teures Zurückmieten unseres eigenen Volkseigentums für 20 bis 100 Jahre, damit der nai-ve Michel ausgezutzelt und schließlich offiziell enteignet werden kann.

    Das ist gigantische organisierte Kriminalität und Hochverrat, ausgeführt durch die beste-hende zionistisch beherrschte Parteien-, Beamten- und Mediendiktatur mit ihrer Korruption und ihrem Lobbyismus, die keine Vertretung des deutschen Volkes ist, sondern eine Zer-tretung des deutschen Volkes, hochgradfreimaurerisch und gleichzeitig zionistisch.

    Um Zeit zu gewinnen, die Spuren zu den Tätern, Dienstleistern und Profiteuren dieser gi-gantischen Wirtschaftskriminalität und des Hochverrats zu verwischen: Statt Gustl Mol-laths Strafanzeige nachzugehen, sperrte die Staatsanwaltschaft den Wahrheitsfinder (wie Hunderttausende anderer, die die Wahrheit publizierten, publizieren wollten, oder Staats-anwaltschaften meldeten) 7 ½ Jahre lang in die geschlossene Psychiatrie (oder in Haft), manche wurden dort sogar durch Staatsgeheimdienste ermordet so dass es wie Selbst-mord oder Unfall aussah, Hunderttausende von Buchtiteln darüber wurden heimlich, still und leise beschlagnahmt oder anderweitig aus dem Verkehr gezogen, aufgrund mächti-gem plutokratischem Machtmissbrauch der Eigentümer der involvierten Medien, Banken, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberatungsgesellschaften und deutschfeindlichen Schaltstellen in Politik, Justiz, Zensurbehörden, Finanzaufsicht, die an diesen Machen-schaften Millionen und Milliarden mitverdienen. Auch korrupte Helfershelfer wurden so Mil-lionäre, dank Judaslohn und Schweigegeld.

    Bücher:
    “Cross Border Leasing: Ein Lehrstück zur Enteignung der Städte” von Werner Rügemer, “Heuschrecken im öffentlichen Raum: Private Public Partnership” von Werner Rügemer, „Privatisierung in Deutschland“ von Werner Rügemer,
    “Hirten & Wölfe – wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen” von Hans-Jürgen Krysmanski,
    “Die Berater” von Werner Rügemer (behandelt die Methoden der Dienstleister Wirt-schaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberater, Berater, Bankster, Finanzoasen, die die er-neute, aktuelle gigantische Ausplünderung Deutschlands, mittels gigantischer Wirt-schaftskriminalität, Strohmännern und Strohfirmen, im Auftrag von anonymen zionisti-schen Multimilliardären vorbereiten, organisieren und durchführen),
    „Die Schock-Strategie” von Naomi Klein,
    “Der Bankier: Ungebetener Nachruf auf Alfred Freiherr von Oppenheim” von Werner Rü-gemer,
    „Rating-Agenturen“ von Werner Rügemer,
    „Staatsgeheimnis Abwasser“ von Werner Rügemer,
    „Gruezi, bei welchen Verbrechen dürfen wir behilflich sein“ von Werner Rügemer,
    “Satans Banker” von Andrew Carrington Hitchcock,
    „Die 13 satanischen Blutlinien“ von Robin de Ruiter,
    “Die Weltrepublik: Deutschland und die neue Weltordnung” von Claus Nordbruch,
    “Versklavte Gehirne” von Heiner Gehring, ”
    „Das Medienmonopol“ von M.A. Verick (als e-book immer auf neuestem Stand),
    „Sklaven ohne Ketten von Karlheinz Krass.
    „Die geheime Geschichte der amerikanischen Kriege2 von Mansour Khan
    „Weltbilderschütterung“ von Erhard Landmann

    Diese Bücher sind so wenig rechtsextrem wie ein neugeborenes Kind, sondern einzig und allein der Wahrheit verpflichtet. Das werden Sie beim Lesen selbst feststellen. Wenn sie inzw. unterdrückt sein sollten (wie 35.000 Buchtitel über mafiöse Machenschaften zum Schaden des deutschen Volkes allein in den letzten 20 Jahren in Deutschland, die heim-lich, still und leise aus dem Verkehr gezogen u. beschlagnahmt wurden), versuchen Sie es über Fernleihe der Büchereien, Antiquariate, Flohmärkte, Haushaltsauflösungen, oder im Internet als „pdf“ zum kostenlosen Herunterladen.

    Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, bestätigte als Insider, dass die BRD keine staatlichen Hoheitsbefugnisse mehr besitzt, diese wurden an die zionistisch beherrschte EU abgegeben. Und zionistische Kräfte im Judentum arbeiten am Plan der Beschlagnahme Deutschlands, um den jüdischen Staates auf deutschem Boden zu errichten. Die Umsiedelung von Massen von Juden nach Eretz-Deutschland (das versprochene Land Deutschland), und von Juden aus der ganzen Welt, vor allem aus dem Ostblock, nach Eretz- Deutschland, hat 1991 schon begonnen.

    300.000 Juden im Alter von +/- 55 Jahren (drunter viele Zionisten), wanderten seit 1991 allein aus der ehemaligen Sowjetunion ins deutsche Sozialsystem ein, plus deren gesam-te zionistische Verwandtschaften und Netzwerke, so dass mehrere Millionen Juden wan-derten aus dem Ostblock, aus Israel und aus anderen Ländern längst nach Deutschland einwanderten, die hier von innen massiv gegen Deutschland intrigieren.

    Der Film von Medinatweimar.org über den Plan der Neugründung des Judenstaates auf deutschem Boden läuft seit Jahren in Israel. Und Krypto-Zionisten (= verheimlichte Zionis-ten = solche, die seit Jahrzehnten in Deutschland leben, und dabei ihre wahre Identität und Herkunft seit dem zweiten Weltkrieg verheimlichen, nach dem 2. Weltkrieg neue Wohnorte und neue Identitäten angenommen haben und seitdem unter typisch deutschen Namen unter uns leben, jedoch nur mit ihrer eigenen zionistischen Interessensgemein-schaft solidarisch sind) haben sich in Deutschland längst wieder alle politische und finan-zielle Macht, Einfluss und Eigentum (und zwar Monopole) an Medien, Banken u. Versiche-rungen, Großindustrie, Lebensmittel- u. Warenhandel, Grundversorgungseinrichtungen usw. sowie höchste Ämter, Würden u. Schaltstellen in Regierung, Justiz, Verwaltung, Zensurbehörden, Kirchen, Verbänden usw. gestohlen, erheuchelt und ergaunert, durch gigantische Kriminalität, Medienmacht, Täuschen, Fälschen, Zensieren, Lügen, Betrügen, Unterdrücken von Wahrheit bis hin zu Auftragsmorden mit gigantischer krimineller Energie ihrer Geheimbünde, nämlich Hochgrade der Freimaurer, Hochgrade von Scientology, Hochgrade von Kirchen und Adel.

    Und sie sind keine Freunde des deutschen Volkes, im Gegenteil.

    Zionisten arbeiten an der Re-Aktivierung des Rothschild-Plans von 1939, nämlich die Be-schlagnahme Deutschlands zur Errichtung eines neuen jüdischen Staates.
    Wir befinden uns tatsächlich in einem fortgeschrittenen Stadium des Planes zur Errichtung eines neuen Judenstaates auf deutschem Boden.

    Heute ist die Idee der Judenstaat-Neugründung auf deutschem Boden schon viel weiter gediehen. Es gibt eine eigene Internet-Präsenz von /Medinat Weimar/ (http://medinatweimar.org/deutsch).

    Laut Peter Gauweiler (CSU) betrugen die Wetten mit Goldman-Sachs, für die die BRD geradestehen will, schon 2010 in nur einem Monat über 900 Billionen Dollar. *”Das Bruttoinlandsprodukt, also die Summe aller produzierten Güter und Dienstleistungen, betrug im Jahr 2010 für alle Staaten dieser Welt nach Berechnungen des IWF etwas über 60 Billionen Dollar. Die Summe aller Finanzgeschäfte weltweit betrug in nur einem Monat desselben Jahres weit über 900 Billionen Dollar. Und da glauben die ohnehin überschuldeten EU-Staaten, sie könnten sich noch wei-ter verschulden, wenn sie sich mit einem Schirmchen von 750 Milliarden Euro schützen.”* [15]

    Das Tribut-Betrugs-Konzept funktioniert so: Die Notenbanken (Bundesbank und EZB) stellen selbst Geld her, das noch keine Deckung besitzt, sondern erst erarbeitet werden muss. Normalerweise fließt solches Geld in einem nor-malen Nationalstaat in Landesinvestitionen, wie es unter Adolf Hitler gemacht wurde. Deshalb kam unter seiner Kanzlerschaft in nur wenigen Jahren, trotz des vom Judentum weltweit initiierten Boykotts der deutschen Wirt-schaft, ein bis heute beispielloser wirtschaftlicher und sozialer Aufschwung zustande. Im Gegensatz zu Hitlers Fi-nanzpolitik wird heute dieses von den Bürgern sozusagen selbst hergestellte Geld aber den “Märkten” (Wall-Street) gegeben, die es (über ihre Satelliten-Banken) uns mit Wucheraufschlag zurückleihen. Darüber hinaus dürfen diesel-ben Finanz-Hyänen mit dem Segen von Merkel diese uns aufgezwungenen Kredite verwetten. Die Wetten werden nicht kontrolliert und sind nach oben offen. Die Wetten werden fällig, wenn es Rothschild und Goldman-Sachs als opportun erachten. Diese Summen können natürlich nie mehr bezahlt werden, deshalb also die Beibehaltung der Feindstaaten-Klauseln der Vereinten Nationen (Deutsche dürfen keinen Grundbesitz haben), damit das ganze Land zu gegebener Zeit für die aufgelaufenen “Schulden” gepfändet werden kann (Eretz Thüringen, oder gleich Eretz Deutschland, also das “versprochene” Deutschland).

    Und zur Durchführung der Pfändung des gesamten Staatsgebietes bedarf es einer durchsetzungsfähigen militäri-schen Kraft, also der US-Besatzungsmacht, die genau zu diesem Zweck aufrechterhalten wird. Als “Baruch” Obama von den jüdischen Organisationen zum US-Präsidenten gemacht wurde (sie nennen ihn intern “Baruch”), musste er seinen ersten Auslandsbesuch auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein absolvieren. Vor US-Soldaten in Ramstein garantierte er mit folgenden Worten dem Judentum den Rothschild-Plan von 1939, also die Übergabe Deutschlands zur Schaffung von Eretz-Deutschland (Eretz = “das versprochene Land”). Obama sagte am 5. Juni 2009 wörtlich: *”Germany is an occupied country and it will stay that way…”* (Deutschland ist ein besetztes Land. Und es wird auch so bleiben.) [16]

    Aufgrund dieses nach wie vor gültigen Besatzungszustandes gelten ebenso die Besatzungsdirektiven wie beispiels-weise die Direktive /ICG 1067/, April 1945, die *”das grundlegende Ziel der Militärregierung”* so definiert: *”Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat. … um gewisse wichtige alliierte Absichten zu verwirklichen.”* Im Rahmen dieser Absichten dürften heute der Plan, Eretz Deutsch-land zu schaffen, das “versprochene” Israel auf deutschen Boden zu etablieren, ganz oben rangieren. Wie 1939 von Rothschild gefordert. Die juristisch-besatzungsrechtlichen Grundlagen sind da, die Besatzungsmacht ebenfalls, die Schulden zur Pfändung ganz Deutschlands schon lange.

    ————————————————————————
    1 Welt.de, 12.12.2012
    2 Siegmar Gabriel auf dem Landesparteitag der SPD in NRW am 27.02.2010
    3 ARD, BR, “Pelzig unterhält sich” 20.05.2010
    4 welt.de, 21.07.2012
    5 Dr. Wolfgang Schäuble (CDU, Finanzminister BRD), auf dem Banker-Treffen in Frankfurt (Alte Oper) am 18. November 2011 in seiner Rede über Gewaltenteilung und Völkerrecht.
    6 New York Post, 17.09.2012
    7 Jewish-voice-from-germany.de, 03.01.2012
    8 John Colville, Downing Street: Tagebücher 1939-1945, Siedler, Berlin 1988, S. 31
    9 Die Welt, 21.06.2008, S. 4
    10 ebenda
    11 ebenda
    12 ebenda
    13 Das Berlinübereinkommen vom 25.09.1990 trat bereits am 03.10.1990 in Kraft (siehe Verordnung zu dem Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin vom 25. September 1990 vom 28. September 1990 BGBl. 1990 II 1273]) und hat bereits gewirkt, bevor der “2 + 4 Vertrag” 1991 in Kraft trat (siehe BGBl. 1991 II 587). Selbst die Suspendierung der “VIER-Mächte-Rechte und Verantwortlichkeiten” (Erklärung der Vier Mächte über die Aussetzung ihrer Vorbehaltsrechte über Berlin und Deutschland als Ganzes in New York vom 1. Oktober 1990 (siehe Bulletin des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung vom 10. Oktober 1990, Nr. 121, S. 1266)) wurde zwar ab dem 01. 10.1990 außer Kraft gesetzt, diese Außerkraftsetzung aber durch Inkrafttreten des Berlinübereinkommens am 03.10.1990 (siehe BGBl. 1990 II 1273) wieder aufgehoben. Fazit: Die Drei-Mächte-Rechte bleiben in Kraft.
    14 Der Spiegel, 09.10.1963
    15 Peter Gauweiler im Interview: BILD, 02.10.2011
    16 cdu-politik.de/ — 27.April 2012

    .

    Quelle: National Journal (gefunden auf Morbus Ignorantia )

    *sternbald * | 28. Juli 2013 um 12:38 | Tags: Angela Mer-kel , BRD , Deutschland , Goldman Sachs , Hollywood , Horst Seehofer , Mario Draghi , Medinat Thüringen , Medinat Weimar , Mr. Beal , National Journal , Nationaljournal , Ned Beatty , Network , Neue Weltordnung , New World Order , NWO , Peter Finch , Peter Gauweiler , Rothschild | Kategorien: Judentum , Nachkriegsordnung , NWO , Zweiter Weltkrieg | URL: http://wp.me/p2s3JY-lA

    Reply
  36. 30

    Armeeverkauf.com

    @human

    Ich halte nichts von Hetze gegen Ausländer. Straftaten zu bagatellisieren und Ursachen konsequent zu verschweigen, ist aber ebenfalls eine Straftat. Den Mantel des Schweigens, den unsere “freie Presse” gern über solche Fälle legt, muß man endlich herunterreißen.

    Deswegen ist wichtig beim lesen dieser “Einzelfälle” immer im Hinterkopf zu haben, wer uns diese Sauerei wirklich eingebrockt hat.

    Die Ausländer sind hier zwar Täter, aber das sie sich so aufführen können, verdanken wir ausschließlich den Einheitsparteien von Besatzers Gnaden. Jeder Depp, der dieses Pack wählt, ist genau so mitverantwortlich dafür, wie jeder von denen eingesetzte Richter, der kriminelle Kulturbereicherer nicht sofort abschiebt.

    Der tiefere Sinn hinter dieser ungebremsten Zuzugs und Gerichtspraxis ist die Auflösung und Entfremdung der Bevölkerung von ihrem Land. So sollen wir alle auf die “neue Weltordnung” vorbereitet werden. Nur ein Volk, das sich nicht mehr als Volk versteht, kann von der Hochfinanz künftig ohne Chance auf Gegenwehr beliebig gegängelt werden.

    Dies gilt nicht nur für Deutschland. So züchten sie ihre willenlosen Sklaven weltweit.

    Vergesst das nicht.

    Reply
    1. 30.1

      Maria Lourdes

      Ein sehr guter Kommentar, danke!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  37. 29

    roxsi

    Obwohl ich meine Haustüren nach einem Einbruchsversuch habe sichern lassen, überkommt mich in Anbetracht der sich häufenden Meldungen über Einbrüche immer ein ungutes Gefühl, wenn ich das Haus verlasse. Man müßte Unsummen investieren, um auch die Fenster und Terrassentüren so abzusichern, daß den Tätern das schnelle Einbrechen nicht mehr möglich ist, aber die finden trotzdem immer einen Weg, wenn sie Beute riechen. Mit der Freizügigkeit der Rumänen und Bulgaren steht uns sicher so manche Überraschung ins Haus. Das sind die Segnungen unserer “demokratischen” EU-Politik.

    Reply
    1. 29.1

      Christian

      Deswegen werden diese Staaten auch arm gehalten……….damit da Ziel Deutschland angesteuert wird.

      Reply
  38. 28

    Kerberanton

    Sehr geehrter Herr oder Frau “Human”

    Merken Sie nicht daß das oben geschriebene im Auftrag dieser NWO geschieht, die Sie bekämpfen wollen Jedwede Ordnung und Moral zu zerstören. Bis hin zur gesetzlich sanktionierten Gesetzlosigkeit. Sarazin und Ulfkotte legen nur die Finger in die Wunde.

    In mein Haus wurde schon zweimal eingebrochen. Ein Lob auf die, zumindesten in unseren Ort tätige, Polizei. Sie konnte die Täter fassen. Politisch korrekt werde ich jetzt nicht sagen, wer die Täter waren, bzw. wo sie herkamen.

    Reply
    1. 28.1

      Maria Lourdes

      Bravo – politisch korrekt! Sonst würde man ja den Finger wieder in die Wunde legen! 😉

      Danke Kerber Toni und herzlich willkommen

      Maria Lourdes

      Reply
  39. 27

    Gerswind_D184

    Der Staatshaushalt Griechenlands war in den 1930er Jahren durch die sehr hohe äußere Verschuldung belastet. Daher wurde eine englisch-französisch-italienische Finanzkommission gefördert. Während des Zweiten Weltkrieges wurden der britischen Seeblockade zum Trotze, bedeutende Mengen Goldes an Griechenland durch das Deutsche Reich geschifft, um die katastrophale Inflation einzudämmen und die griechische Währung zu stabilisieren. Trotz der Versorgungsknappheit in Deutschland gab es Lebensmittellieferungen an Griechenland, um die dort drohende Hungersnot zu bekämpfen, sowie Lieferungen von anderen deutschen Exportwaren. Über das neutrale Schweden hatte Deutschland Kontakt zu den britischen Behörden aufgenommen und schlußendlich die Aufhebung der Blockade der griechischen Gewässer erhalten zugunsten eines mit deutschen Lebensmittel beladenen schwedischen Schiffes, das so jeden Monat Triest oder Venedig verlassen konnte um Piräus zu erreichen, ohne das Risiko einer Torpedierung einzugehen.[1]

    1. Aussage des Staatssekretärs im Auswärtigen Amt, Baron Steengracht van Mayland am 27. März 1946 vor dem Nürnberger Tribunal

    aus Metapedia

    —————————————-

    Zitat Deutsches Historsiches Museeum:

    Die Besetzung von Griechenland
    (6.-30. April 1941)

    Weitaus schwieriger als die bis zum 17. April 1941 abgeschlossene Besetzung von Jugoslawien gestalteten sich für die deutschen Truppen während des Balkanfeldzugs die Kämpfe in Griechenland. Der Angriff auf Griechenland begann am 6. April 1941 mit heftigen Bombardierungen der stark befestigten Metaxas-Linie
    im Norden des Lands. In einer Note begründete die deutsche Regierung den Angriff mit der Entsendung eines mehrere zehntausend Mann starken britischen Expeditionskorps auf das griechische Festland Anfang
    März 1941 und der Gefahr einer neuen Front im Südosten Europas.

    Die Hauptkräfte der griechischen Divisionen bestanden aus nur zum kleinen Teil motorisierten Infanterieverbänden. Aufgrund des Mangels an schweren Waffen und geeigneter Luftunterstützung galt die griechische Armee für das Oberkommando der Wehrmacht (OKW) als ein rückständiger Gegner.
    Um so überraschender war für die aus Bulgarien angreifende deutsche 12. Armee unter Generalfeldmarschall Wilhelm List (1880-1971) der verbissene griechische Widerstand an der Metaxas-Linie. Erst nach einem Vorstoß durch Südjugoslawien konnte Saloniki im Rücken der griechischen Verteidigungslinie am 9. April eingenommen werden. Sämtliche östlich des Flusses Axiós kämpfenden rund 60.000 griechischen Soldaten kapitulierten. Die durch die motorisierten Einheiten bedingte bewegliche Kriegführung ermöglichte den deutschen Truppen, über Sérbia und das Olymp-Massiv rasch nach Zentralgriechenland vorzudringen.
    Am 20. April erreichten sie Lamia unmittelbar vor der Thermopylen-Stellung, hinter die sich die Briten zurückgezogen hatten. Als einen Tag später 16 griechische Divisionen an der albanisch-griechischen Grenze vor der 12. Armee kapitulierten, brach der Widerstand Griechenlands zusammen. Die Wehrmacht und italienische Verbände besetzten bis zum 30. April das griechische Festland und die wichtigsten Mittelmeerinseln außer Kreta. Dorthin und nach Ägypten waren über 50.000 britische Soldaten während der Evakuierungsoperation “Demon” verschifft worden. 12.000 britische Soldaten gerieten in deutsche Kriegsgefangenschaft. Die rund 223.000 griechischen Gefangenen wurden sofort wieder entlassen.

    Mit dem Rückzug der Briten aus Griechenland und der Einnahme Kretas durch die Luftlandeoperation Merkur Anfang Juni 1941 waren die strategischen Kriegsziele des Balkanfeldzugs erreicht. Gegen das rücksichtslose deutsche Besatzungsregime in Griechenland führten Widerstandsgruppen in den folgenden Jahren einen für beide Seiten verlustreichen Partisanenkrieg.

    http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/griechenland/

    Reply
    1. 27.1

      Gerswind_D184

      Der Partisanenkrieg in Griechenland

      Nach der Besetzung Griechenlands im Frühjahr 1941 begann in den italienisch, deutsch und bulgarisch kontrollierten griechischen Gebieten ein Partisanenkrieg. Aus der linksgerichteten Widerstandsgruppe EAM ging im Frühjahr 1942 die paramilitärische Organisation ELAS unter Führung des Kommunisten Aris Velouchiotis hervor. Nach seiner Absetzung übernahm Stephanos Seraphis das Kommando über die kommunistische ELAS. Im Epirusgebirge gründete der ehemalige Oberst der griechischen Armee Napoleonas Zervas die national-republikanische EDES. Daneben gab es noch zahlreiche kleinere und unabhängig voneinander operierende Widerstandsgruppen.

      Die beiden “großen” Partisanenverbände ELAS und EDES verfügten anfangs über nur wenige Waffen und Kämpfer – 1942 waren es jeweils einige hundert. Auch die Unterstützung aus der Bevölkerung war zurückhaltend. Nachdem jedoch eine für den deutschen Nachschub wichtige Eisenbahnbrücke bei den Schluchten von Gorgopotamos gesprengt wurde, erhielten die Untergrundkämpfer verstärkt Zulauf. Im Sommer 1943 verfügte die ELAS über rund 16.000 Kämpfer, die EDES über etwa 7.000. Ein Jahr später hatte sich die Anzahl bei der ELAS verdreifacht, bei der EDES verdoppelt. Die Briten unterstützten beide Partisanenverbände mit Waffen, Kleidung, Schuhen und Nahrungsmitteln. Allerdings konnten die britischen Verbindungsoffiziere die Parteien nur zeitweise für operative Bündnisse zusammenbringen.

      Bei vielen Griechen war die ELAS aufgrund ihrer Rücksichtslosigkeit auch gegenüber eigenen Landsleuten verhasst. Dennoch verfügte sie über den weitaus größeren Rückhalt in der Bevölkerung. Insgesamt wurden die ELAS und ihre “Dachorganisation” EAM von Hunderttausenden Griechen auf irgendeine Weise unterstützt. Nach dem Sturz von Benito Mussolini als Folge der alliierten Landung auf Sizilien im Juli 1943 und dem Bruch der Achse Berlin-Rom fielen die Waffen von 270.000 kapitulierenden Italienern hauptsächlich der ELAS in die Hände. Aufgrund von Rivalitäten zwischen der monarchischen EDES und der kommunistischen ELAS begannen im Winter 1943/44 heftige Kämpfe innerhalb der griechischen Partisanenbewegung. Um klare Machtverhältnisse in Griechenland nach einem Abzug der deutschen Truppen zu schaffen, hatten ELAS-Kämpfer die schwächeren EDES-Truppen Ende 1943 angegriffen. Die Kämpfe wurden von der Wehrmacht zu einem umfassenden Schlag gegen beide Gruppen genutzt. Die EDES stand danach kurz vor ihrem Zusammenbruch und handelte Waffenstillstände mit den Deutschen aus, von denen sie sich im Kampf gegen die ELAS mit Waffen und Gerät unterstützen ließ.

      >>>

      Die Herrschaftspraxis der Besatzer auf dem Peloponnes war vom Terror gegen Zivilisten geprägt. Zumeist deklarierten sie ihn als “gerechte Vergeltungsmaßnahmen” für Aktionen der Partisanen, so auch in dem Dorf Kalavryta. Dort verübte die Wehrmacht am 13. Dezember 1943 ein grausames Massaker. Nach griechischen Angaben wurden rund 1.200 Dorfbewohner systematisch ermordet, nachdem Partisanen der ELAS zuvor etwa 80 deutsche Soldaten gefangengenommen und rücksichtslos erschossen hatten. Insgesamt wurden etwa 70.000 bis 80.000 Griechen im Partisanenkrieg oder bei Vergeltungsaktionen von deutschen, italienischen und bulgarischen Truppen getötet, rund 1.700 griechische Dörfer zerstört.

      <<<

      http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/partisanengrie/index.html

      Reply
      1. 27.1.1

        Gerswind_D184

        Partisanenkrieg gegen die deutsche Besatzungsmacht

        Der Partisanenkrieg in den von den deutschen und ihren Verbuendeten im 2. Weltkrieg besetzten Gebieten forderte auf beiden Seiten zusammen mehrere Millionen Tote. Die groessten Opfer hatte die Zivilbevoelkerung zu bringen, die unter den Repressalien nach den Aktionen der Partisanen zu leiden hatte. Nach dem Krieg galten die Partisanen als nationale Helden, deren Beitrag fuer die Befreiung ihrer Laender aus propagandistischen Gruenden masslos uebertrieben wurde.

        In den Augen der Besatzungsmaechte waren die Partisanen voelkerrechtswidrige Banden. Sie verstiessen gegen das geltende Kriegsvoelkerrecht:

        a) Partisanen waren keine Kombattanten, weil sie die Forderungen des Artikel 1 der Haager Landkriegsordnung vom 19.10.1907 nicht einhielten:

        “1. Dass jemand an der Spitze steht, der fuer seine Untergebenen verantwortlich ist,

        2. Dass sie ein bestimmtes, aus der Ferne erkennbares Abzeichen tragen,

        3. Dass sie die Waffen offen fuehren

        4. Dass sie bei ihren Unternehmungen die Gesetze und Gebraeuche des Krieges beobachten.”

        Wurde einer der Punkte nicht erfuellt, handelte es sich um Freischaerler, die Voelker gewohnheitsrechtlich – “nach Kriegsbrauch behandelt”, d. h. erschossen werden durften. Als “irregulaerer Kaempfende” standen sie ausserhalb der Rechtsordnung.

        b) Nach Artikel 43 der Haager Landkriegsordnung ging die gesetzgebende Gewalt nach der Okkupation auf die Besatzungsmacht ueber. Die Bevoelkerung war zu Gehorsam verpflichtet. Die Bekaempfung aller Formen von Widersetzlichkeit war der Besatzungsmacht erlaubt.

        c) Die rechtsgueltige Kapitulation einer Regierung war fuer jeden Angehoerigen des Volkes verbindlich. Wenn Angehoerige der Streitkraefte nach ihrer Entlassung oder wenn Zivilisten trotzdem zu den Waffen griffen, handelten sie voelkerrechtswidrig.

        Im 2. Weltkrieg entwickelte sich in allen von den Achsenmaechten und ihren Verbuendeten besetzten Gebieten Untergrundbewegungen. Sie kaempften, oft mit Unterstuetzung ihrer Landsleute, fuer die Befreiung ihres Landes von der Okkupation, oft auch fuer die Etablierung eines neuen Gesellschaftssystemes. Die Besatzungsmaechte sahen in ihnen jedoch Banditen. Wer mit ihnen sympasisierte, galt als “Bandenhelfer”.

        Der Partisanenkrieg stellte die brutalste Seite der Kriegsfuehrung dar. Beide Parteien kannten kein Pardon. Wenn deutsche militaerische Einheiten ueberfallen, die Gefangenen verstuemmelt und massakriert, Nachschubstrassen und Eisenbahnstrecken vermint, Bruecken und Depots gesprengt, Sabotageakte und Attentate durchgefuehrt, Zivilisten als Spione und Helfershelfer ertappt wurden, verhaengte die Besatzungsmacht, wenn die Taeter nicht gefasst werden konnten, Repressalien gegen die Zivilbevoelkerung der umliegenden Orte. Die Partisanen ihrerseits toeteten Kollaborateure und pressten die Bewohner zur Mitarbeit. Die Folgen dieser voelkerrechtswidrigen eskalierenden Kriegsfuehrung hatten vielfach unschuldige Zivilisten zu tragen, auch Frauen und Kinder. (entnommen aus “Kriegsverbrechen in Europa und im Nahen Osten im 20. Jahrhundert” von Franz W. Seidler/ Alfred M. de Zayal, Hrsg)

        Von Aussenstehenden und Kritikern, insbesondere aus dem “linken Umfeld”, kommen ja sehr oft Anschuldigungen, dass ein Teil der deutschen Historiker die Verbrechen der Gebirgstruppe und der Wehrmacht verharmlosen bzw. in Frage stellen…..

        Aber lassen wir zu diesem Thema doch auch mal einen serioesen, auslaendischen Historiker zu Worte kommen. Das Buch “Krieg auf dem Balkan 1940 – 1945” des verstorbenen polnischen Historikers Janusz Piekalkiewicz ist sehr informativ und viele Fakten darin sind belegt. Piekalkiewicz war waehrend des 2. Weltkriegs aktiv im polnischen Widerstand taetig und Haeftling in einem deutschen KZ. Angesichts dieses Hintergrundes ist es umso mehr bemerkenswert, dass sich seine Buecher durch neutrale Sachlichkeit auszeichnen, was ihm grosses Lob in der internationalen Fachwelt eingebracht hat. Hier ein link ueber Janusz Piekalkiewicz:

        http://de.wikipedia.org/wiki/Janusz_Piekalkiewicz

        Nachfolgend ein Auszug aus dem oben genannten Buch:

        Hitlers Blitzkrieg gegen Jugoslavien und Griechenland scheint eine schnelle Entscheidung zu bringen. Als jedoch mit der Eroberung Kretas im Mai 1941 der eigentliche “Balkanfeldzug” zu Ende geht und im Juni 1941 das Unternehmen “Barbarossa” – der Ueberfall auf die UDSSR – beginnt, entbrennt der Krieg in diesem wild zerkluefteten Teil Europas erst richtig: “Es war kein Kleinkrieg! Nein, es war ein alles umfassender Aufruhr…. ein Ringen ohne Anfang und Ende, ein Fechten wider alle Regeln moderner Kriegskunst….”, so beschreibt der damalige Oberbefehlshaber von Weichs das Geschehen.

        Es ist ein Kampf aller gegen alle: Serben und Kroaten gegen Deutsche und Italiener, Deutsche und Italiener mit Kroaten gegen Serben, Deutsche mit Serben und Kroaten gegen Titos Partisanen, Albaner und Griechen gegen Italiener, Christen gegen Mohamedaner, Katholiken gegen Orthodoxe, Griechen gegen Griechen, Kosaken mit SS-Verbaenden gegen “Banden”, Deutsche gegen Italiener, Englaender gegen Griechen. Dadurch werden starke deutsche Verbaende gebunden, die im Osten und auch spaeter im Westen fehlen. Ende 1944 hat Tito mit seinen inzwischen zu regulaeren Armeen angewachsenen Partisanen-Einheiten den groessten Teil Jugoslaviens befreit.

        1. Gebirgsdivision und Partisanenkampf

        Nachdem die Partisanenbewegung in Griechenland, Jugoslavien und Albanien ihre Aktionen aus der schuetzenden Deckung der jeweiligen Gebirge heraus fuehrten, wurden zur Bekaempfung dieser Widerstandsbewegungen ebenfalls proffessionelle Gebirgstruppen eingesetzt. Leider kein allzu glorreiches Kapitel in der Geschichte der 1. Gebirgsdivision. Die Kaempfe und Scharmuetzel mit den Partisanen endeten in einer gegenseitigen Gewaltspriale, wobei wie gesagt die unbeteiligte Zivilbevoelkerung am meisten darunter litt. Schaut man heutzutage nach Afghanistan und dem Irak, so sieht man da gewisse Parallelen. Auch in diesen Konflikten kommen nach wie vor unbeteiligte Zivilisten um.

        Interessant dazu ist auch das Buch des ehemaligen Generals Lothar Rendulic: “Gekaempft gesiegt geschlagen”. Rendulic war 1943 fuer eine zeitlang kommandierender General auf dem Balkan. Hier ein Auszug aus dem Buch:

        Es gab keinen deutschen Soldaten, dem der Partisanenkrieg sympathisch gewesen waere. In den Wochen nach meinem Eintreffen auf dem Balkan erhielt ich Gesuche von mehr als 1000 Soldaten aller Dienstgrade, die um Versetzung auf den russischen Kriegsschauplatz baten, obwohl dort dauernd grosse Kaempfe im Gange waren. Ich habe die Vorlage solcher Gesuche untersagen muessen, da deren Genehmigung aussichtslos war. Man wuerde aber die Natur der deutschen Soldaten, die fast alle ausnahmslos grosse Schlachten hinter sich hatten und die Kampffuehrung in Russland gut kannten, durch die Annahme ganz verkennen, dass Abenteuerlust die Triebfeder ihres Wegstrebens vom Balkan mit seinem zum ueberwiegenden Teil im Kleinkrieg bestehenden Partisanenkampf war. Ein Grund lag vor allem darin, dass die Partisanen den Krieg nicht nach Soldatenart fuehrten und sich nicht an die Gesetze des Krieges hielten.

        http://ig-1te-gebirgsdivision.12see.de/partisanenkrieg_5100265.html

        Reply
        1. 27.1.1.1

          Gerswind_D184

          ein Verweis übersehen. 3. Teil im Nirvana^^

          Danke Maria und Gruß

        2. Maria Lourdes

          Das passiert schon mal, macht aber nix, ich lass das stehen!

          Gruss und danke nochmal
          Maria

        3. 27.1.1.2

          Christian

          Die Partisanen wurden aus London gelenkt?
          Auf jeden Fall war es unsinnig f. die Partisanen den Kampf zu fuhren………..weil er eben viel Schaden anrichtete an den eigenen Leuten………..so dumm muss man erst einmal sein.

        4. Maria Lourdes

          Bravo – Christian lernt sehr schnell, Dirty Tricks ist das Stichwort!

          Die besonders hierfür eingerichtete Spezialeinheit “Dirty-Tricks” (schmutzige Tricks) der brit. Armee führte hier die Regie.

          Wer glaubt, dies gehöre in die Abteilung Verschwörungstheorie, irrt und höre sich den Vortrag von Udo Walendy (ab Minute 22) an! Die Amerikaner haben diese Vorgehensweise der ‘schmutzigen Tricks’ verfeinert und setzen diese Kämpfer heute, je nach Bedarf, mal als Terroristen, mal als Freiheitskämfer in Ländern ein, die nicht nach Rotschild’s Pfeife tanzen! Jüngste Beispiele, “Arabellion” mit Start in Tunesien, Bomben auf Libyen, dem Mord an Gaddafi, den Machtwechsel in Ägypten und natürlich Syrien! Zurück zu den von London und Paris aufgehetzten Polen…

          Vortrag Walendy – http://archive.org/details/KriegschuldfrageUndZensurInDerBrd

          Mord an Gadaffi – http://www.weltkrieg.cc/libyen-gaddafi/der-brutale-zionistische-mord-an-muammar-gaddafi-video_356a7a2ad.html

          Was Rothschild macht – https://lupocattivoblog.com/2013/09/16/wehe-dem-der-nicht-nach-rothschilds-pfeife-tanzt-muammar-gaddafi/

          Gruss und danke für die Steilvorlage Christian

          Maria Lourdes

  40. Pingback: Tauschen wir die Politiker aus, bevor sie das deutsche Volk austauschen! | Willibald66's Blog/Website-Marketing

  41. 26

    DWD Press

    Hat dies auf DWD Press – Das Wahre Deutschland rebloggt.

    Reply
  42. 23

    muran55

    Die oben genannte Losung stand schon in den 90ern auf diversen Aufklebern usw. des nationalen Lagers. Heute ist sie aktueller denn je, da der “Volksaustausch” inzwischen Ausmaße angenommen hat, die damals wohl viele für unmöglich gehalten hätten. Allerdings glaube ich, dass es bei dem (noch) vorhandenen Wohlstand der BRD-Schafe zunächst keinen Widerstand geben wird.

    Reply
  43. 22

    Rassinier-Fan

    Sie wollen ja die “eurasich-negroide Zukunftsrasse” unter jüdischer Führung (Coudenhove-Kalergi).
    Eine hellbraune Mischrassse mit einem IQ von 90 (Thomas Barnett)
    Daß bis 2030 oder 2050 große Teile Europas aus fremden Rassen bestehen (Ricardo Diez-Hochleitner; Präsident des Club of Rome). Das ist das Ziel. Die ganzen Einheimischen, die von den Bereicherern germordet, gechlagen, mißbraucht, ausgeraubt werden, laufen für die unter “Kolateralschaden”. Die sind denen sowas von wurscht, wenn nur die erhabenen Logenziele erreicht werden. Ich würde ihnen so wünschen, daß mal eine von ihren widerlichen Feierstunden mit anschließendem Galadinner von so einer “Jugendbande” überfallen wird, wo der knierutschende Pfaffe von Schloß Bellevue mal hautnah Bereicherung erfahren darf.

    Wann werden unsere Leute endlich aufwachen? Da sind die Bereicherer, die sch,… ihnen vor die Tür, und dort steht der “Nazi”, der ihnen helfen will, den Unsrigen. Und für wen ergreifen sie Partei? Für den, der ihnen vor die Tür scheißt, weil sie “nicht rechts” sein wollen.
    Wenn es kippt, dann auf einmal ganz plötzlich. Das wird eine richtige Schockwelle für die Eliten, da unerwartet.

    Liebe Maria, dein großer schwarzer Hund gefällt mir übrigens sehr gut!

    Reply
    1. 22.1

      Maria Lourdes

      Guten Morgen Rassinier-Fan, ja der guckt mich mit runden Augen an, er will seine Runde gehen und alles abschnüffeln, für den ist das wie für uns Blog-lesen! 😉

      Gruss Maria

      Reply
      1. 22.1.1

        Frank

        @Maria

        Hast Du den vierbeinigen “Schwarzen” mit den großen runden Augen neuerdings oder schon länger ?

        Ach, ich bin in nem anderen Strang im Spam gelandet. Zuviele Links.

        LG und viel Freude mit Ihm .. Wau.. wuff . 🙂

        Reply
        1. 22.1.1.1

          Maria Lourdes

          Das ist eigentlich nicht der meine, der gehört meinem Hausmeister, aber wie eben Hunde so sind, wo es Leckerli gibt, sind die zu Hause. Er liegt grad neben mir und schläft und gibt mir dabei Kraft, auch komisch, ist aber so!

          Gruss Maria

        2. Frank

          @Maria …

          ” Er liegt grad neben mir und schläft und gibt mir dabei Kraft, auch komisch, ist aber so!”

          Nicht komisch, Natürlich und dem göttlichen Prinzip geschuldet !

          Das weißt Du aber selbst,da Du Hundehalterin und damit Hundeführer und “Gott” für ein solche göttliches Geschöpf warst.
          Und, wer es nicht weiß, fühlt ES !

          N8 – Gruß zur frühen Morgenstunde

          Frank

    2. 22.2

      Skeptiker

      @Rassinier-Fan

      Ich habe den Hund von Maria auch gesehen, (ein schöner Hund) aber mit Hunden ist es immer auch ein bisschen Glückssache.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 22.2.1

        Rassinier-Fan

        Das ist echt bizarr.
        Tut mir leid, ich hab kein Video in der Art parat, aber vielleicht dafür dieses, ist auch zum lachen (oder eher zum Weinen?):

        Reply
        1. 22.2.1.1

          Skeptiker

          @Rassinier-Fan

          Türkische Gastarbeiter kamen auf Druck der JUDEN

          Nach den verheerenden Schäden des Zweiten Weltkrieges erholte sich Deutschland zu Ende der 1940er Jahre erstaunlich schnell. Bereits 1950 überschritten die Reallöhne das Vorkriegsniveau, die Wirtschaft boomte enorm. Es war die Zeit des sogenannten Wirtschaftswunders. In dieser Situation benötigte die deutsche Industrie immer mehr Arbeitskräfte. Um diesen Bedarf zu decken, schloss die Bundesregierung ab 1955 Anwerbeabkommen mit verschiedenen Staaten; das bekannteste davon ist wohl jenes mit der Türkei aus dem Jahr 1961. Eine schöne Geschichte mit einem Haken: Sie ist ein Mythos. Heike Knortz weist in ihrem Buch “Diplomatische Tauschgeschäfte http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=httpwwwunzens-21&l=as2&o=3&a=3412200743” auf die wahren Gründe der Anwerbeabkommen hin.

          Problematische NATO-Partner Italien und Türkei

          Während der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland seinesgleichen suchte, verlief die Entwicklung in anderen NATO-Staaten nicht so günstig; Italiens Wirtschaft kam nach dem Krieg erst langsam wieder in Schwung. Vor allem der Süden des Landes war von grassierender Arbeitslosigkeit betroffen, die Einkommen und der Ausbildungsstandard waren niedrig. Italien geriet gegenüber Deutschland immer mehr ins Hintertreffen, was sich vor allem in einer stark negativen Handelsbilanz niederschlug.

          Handelsbilanz niederschlug. Im Sicherheitsgefüge der NATO nahm Italien dabei einen wichtigen Platz ein: Durch seine herausragende Rolle im Mittelmeer und seine Frontstellung gegenüber dem kommunistisch dominierten Balkan war das Land für das westliche Bündnis unverzichtbar. Gleichzeitig war die kommunistische Partei die stärkste KP im NATO-Raum, eine kommunistische Machtergreifung musste um jeden Preis verhindert werden. Das Fotos rechts zeigt italienische Bergleute im Jahr 1962, wie sie in deutschen Sitten und Gebräuchen unterrichtet werden.

          Auch der Türkei fiel eine besonders wichtige Rolle innerhalb der NATO zu. Der Sowjetunion war durch sie der Zugang zum Mittelmeer verwehrt, und das Land sicherte die östliche Flanke des Bündnisses. Außerdem war die Türkei einer der Frontstaaten des Kalten Krieges und ein wichtiges Sprungbrett in den Nahen Osten. Ähnlich Italien war die wirtschaftliche Lage nicht gerade rosig, große Teile des Landes unterentwickelt, der Bildungsstandard noch weit niedriger. Dazu kam die politische Instabilität: 1960 putschte das Militär, Terror von rechts und links erschütterte das Land in der Folge.

          Hier alles:
          http://thenewsturmer.com/OnlyGerman/T%C3%BCrkischeGast.htm

          Gruß Skeptiker

        2. Rassinier-Fan

          Ist mir durchaus bekannt. Mein Vater sagte mir schon in den 80ern: Vor Wien wurden sie geschlagen, aber Berlin werden sie bekommen. Damals sprach man noch von “Gastarbeitern”. Ich war noch so naiv und sagte: Aber nein, die gehen ja irgendwann wieder heim usw. Er hatte Recht behalten.

          Ich unterstütze zwar alles, was gegen den Bau von Moscheen usw. ist, aber ich bin mir durchaus klar darüber, daß die Moslems die Tore Europas nicht aufgerissen haben. Die Rabbiner-Töchter Lerner und Kahane trommeln ja ganz laut.
          Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, welches Spiel Ulfkotte spielt. Einerseits redet er Klartext, was Multikulti angeht, hatte auch schon Hausdurchsuchungen etc. andererseits spricht er von seinem guten Bekannten Ralph Giordano und nimmt die Juden in Schutz. Ich meine, jeder Depp merkt doch, daß die Juden ständig schreien: Tore auf, laßt alle rein, noch mehr, noch mehr! Ulfkotte ignoriert das, und so dumm, daß er das nicht merkt, ist er bestimmt nicht.

      2. 22.2.2

        Christian

        Scheint aber zu gefallen……..!

        Reply
        1. 22.2.2.1

          Skeptiker

          @Christian

          Offenkundig, die Lustschreie sind scheinbar echt, oder es ist eine Holocaustfälschung.

          Gruß Skeptiker

      3. 22.2.3

        HJS "5 % CLUB "

        Skeptiker

        gegen ein bisschen Spaß ist nichts einzuwenden. Aber ich finde in einem meinungsbildenden Blog, der sich der seriösen Aufklärung verpflichtet fühlt,hat so ein Video nichts verloren…..auch sonstige sexistische grenzwertige Bemerkungen sind nicht angebracht..

        Reply
        1. 22.2.3.1

          Skeptiker

          @HJS “5 % CLUB

          Hast ja recht, ich finde das Video aber echt zum lachen.

          Patton, George Smith
          (Weitergeleitet von Patton)

          Behandlung von Kriegsgefangenen
          Einer der stärksten Faktoren bei der Darstellung von General Pattons Denken über die besiegten Deutschen war das Verhalten von Amerikas kontrollierten Nachrichtenmedien ihnen gegenüber. Bei einer Pressekonferenz in Regensburg am 8. Mai 1945, unmittelbar nach der deutschen Kapitulation, wurde Patton gefragt, ob er den Plan habe, gefangene SS-Soldaten anders als sonstige deutsche Kriegsgefangene zu behandeln. Seine Antwort lautete:
          „Nein. SS bedeutet in Deutschland nicht mehr als in Amerika Demokrat zu sein – das soll nicht erwähnt werden. Ich meine damit, die SS-Leute waren anfangs besondere Hurensöhne, aber mit dem Fortgang des Krieges hatten sie nicht mehr genug Hurensöhne, und jeder wurde dazugenommen. Einige der führenden SS-Männer werden als Verbrecher behandelt, aber es gibt keinen Grund, jemanden vor Gericht zu stellen, der zu diesem Haufen gezogen wurde…“
          Trotz Pattons Aufforderung, diesen Ausspruch nicht zu zitieren, griff die Presse begierig danach und löste hysterische Reaktionen aus wegen Pattons Vergleich der SS mit der Demokratischen Partei sowie auch wegen seiner Absichtserklärung, die meisten SS-Gefangenen menschlich zu behandeln.
          Patton lehnte es jedoch ab, Hinweise der Presse entgegenzunehmen, und seine Ablehnung der in Washington formulierten Besatzungspolitik wurde stärker. Später im Mai sagte er zu seinem Schwager:
          „Ich meine, dieses Nicht-Fraternisieren ist sehr dumm. Wenn wir amerikanische Soldaten in einem Land halten, müssen sie Zivilisten haben, um mit ihnen zu sprechen. Ferner meine ich, wir könnten für die deutschen Zivilisten viel tun, wenn wir unsere Soldaten mit ihren jungen Leuten sprechen lassen.“
          Verschiedene von Pattons Kollegen versuchten klarzustellen, was von ihm erwartet wurde. Ein Offizier mit politischem Ehrgeiz, Brigadier General Philip S. Gage, der besorgt darum war, die maßgebenden Kräfte zufriedenzustellen, schrieb an Patton:
          „Natürlich weiß ich, daß selbst Ihre weitreichenden Kräfte begrenzt sind, aber ich hoffe doch sehr, daß, wo immer und wann immer Sie können, Sie die deutsche Bevölkerung leiden lassen werden. Um Himmels willen, werden Sie doch nicht weich in dieser Hinsicht. Für die kann nichts zu schlecht sein.“

          Lesenswert
          http://de.metapedia.org/wiki/Patton

          Gruß Skeptiker

  44. 21

    goetzvonberlichingen

    Maria ..das ist eine Liste, die der Wahrheit sehr nahe kommt!
    Denn es wird ja in Medien und Polizeiberichten schlichtweg ingnoriert, bzw unterdrückt.
    Heute im Radio, ich glaube… Radio-Bonn-Rheinsieg:
    Titel: “Die Einbrüche mehren sich-was tun?”–Nur dummes Geschwafel und Drumherum-Gerede!
    Na alle rauswerfen.. Klare Kante. was den sonst!
    Mein Neffe wurde vorr ein paar Jahren niedergestochen in Berlin von einer feigen Bande von 4 Türkenbengels…
    Er wollte nur schlichten zwischen denen und einem anderen Ausländer ..einem Afrikaner!
    Mein Neffe hat mit zwei stichen im Rücken ( oberhalb der Nieren) gottseidank.. überlebt und der 16 jährige Täter wurde eingebuchtet…aber das dauerte……

    Reply
  45. 20

    Human

    Als Lupo noch am leben war, fand ich diesen Blog “Erleuchtend”, obwohl ich der Meinung war, mich Weltpolitisch und Geschichtlich auszukennen. Es hat mir damals die Augen geöffnet besonders in bezug auf die deutsche Geschichte. Aber nun stelle bei vielen Beiträgen fest, dass dieser Blog zu einem Rechten billigen Propaganda Blog runtergekommen ist. Hasserfüllt und Fremdenfeindlich. Maria Lourdes du solltest dIr lieber Gedanken machen, ob du wirklich das Erbe von Lubo so verunstalten möchtest und ob du der NWO genau diesen Dienst leisten möchtest: Teilen und Herrschen. Das einfache Volk gegeneinander aufzuhetzen, sie zu beschäftigen und von den wahren Feind abzulenken damit dieser ungestört seinen Welteroberungsplan nachgehen kann. Es ist ein leichtes Menschen von anderswo zu integrieren.(siehe Spätaussiedler). Anstatt gedanken zu machen wie WIR ALLE ZUSAMMEN die NWO stoppen können, kommt dieser Blog mit dieser billigen Sarrazin Ulfkotte Broders Hetze für Dummis bzw. RTL2 zuschauer her und versucht wieder einmal ein Keil zwischen das Volk zu treiben. Diese Menschen die im Mainstream und jetzt leider auch hier angegriffen werden, würden im Gegensatz zu den Heuchler und Hetzern zu schutz ihrer Heimat ihr Leben, Hab und Gut hergeben. Und ihre Heimat ist DEUTSCHLAND:

    Reply
    1. 20.1

      Maria Lourdes

      Von welchem Volk sprichst Du denn? Wenn der Lupo noch hier wäre, würdest noch ganz andere Dinge lesen! Wobei Dir das letztendlich auch egal wäre, denn wer so schreibt wie Du, ist ein Teil des Problems und zehrt noch davon, indem er Geld bekommt für den Hirnriss den Du von Dir gibst!
      Sowas nennt sich dann Human!
      Denk mal nach – vielleicht hast auch Kinder, die werden Dich in ein paar Jahren fragen: Wie konntest Du nur zuschauen? Als Antwort gibst dann: ich hab nicht nur zugeschaut ich hab auch noch mitgemacht!
      Ich könnte jetzt noch ne Stunde schreiben, will ich aber nicht, weil ich mich mit solchen fadenscheinigen Argumenten, nicht mehr auseinandersetze, das kostet zuviel Zeit und bringt nix!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 20.2

      Skeptiker

      @Human

      Teile und herrsche.

      Gruß Skeptiker

      Ich würde ja so gerne das Glockenvideo mit Adolf reinstellen, aber zu viel ist zu viel.

      Reply
      1. 20.2.1

        hardy

        nur rabbiner dürfen rabbiner heiraten -das müsste endlich das schwulenfreundliche gesetz werden in israel!

        Reply
        1. 20.2.1.1

          Maria Lourdes

          irgendwie schafft ihr es immer wieder, mich zum lachen zu bringen – heute wars der hardy, danke!

          Gruss Maria

    3. 20.3

      Christian

      Ich kann das Wort Fremdenfeinlichkeit nicht mehr ertragen.Es ist eine Sauerei das wir das immer an den Kopf geknallt bekommen.

      Wir sind in Deutschland nicht fremdenfeindlich.Die Allermeisten wollen nur keine Masseinwanderung und das ist auch gut so.

      Reply
    4. 20.4

      nordlicht

      @Human
      Ich habe Verständnis für Deine Befürchtungen und teile den Kern Deiner Kritik, auf die Maria leider nicht eingegangen ist.

      Die Völkerwanderung ist eine Kriegslist der NWO im Sinne des Teile und Herrsche.
      Dass die Ausländerflut auch diverses kriminelles Treibgut mit sich führt, kommt den Herrschaften nur gelegen. Dadurch können sie nämlich schön von sich selbst und ihrer ursächlichen Kriminalität ablenken.
      Da sie aber, wie Lupo es stets betonte, immer mindestens zwei Agenden gleichzeitig verfolgen, besteht ein anderer Strang wohl darin, die einheimischen Völker und ihre blogs in “Realos” und “Fundis” aufzuspalten.
      Die Tatsache, dass manche langjährige Kommentatoren (z.B. Uwe) diesen blog inzwischen verlassen haben, macht mich jedenfalls sehr nachdenklich.

      Wohlgemerkt, auch ich möchte Maria keineswegs unlautere Absichten unterstellen. Die Beiträge von “Kurzer” und anderen sind ein großer Erkenntnisgewinn, aber für platte Ausländerhatz bin ich nicht zu haben.

      Reply
      1. 20.4.1

        Skeptiker

        @Nordlicht

        Du kommst bestimmt in den naiven Himmel.

        DAS PROTOKOLL XXI
        Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

        Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

        Aber wenn die Komödie zu Ende ist, steht man vor einer ungeheuren Schuld. Um die Zinsen zahlen zu können, nimmt der Staat zu einer neuen Anleihe seine Zuflucht, die die bisherige Schuld nicht beseitigt, sondern im Gegenteile vermehrt. Wenn dann das Zutrauen zum Staate endlich erschöpft ist, muß man durch neue Steuern nicht etwa die Anleihe, sondern nur die Zinsen der Anleihe abdecken. Diese Steuern stellen also eine Schuld dar, mit der man eine andere Schuld bezahlt.

        @Maria, es tut mir leid, was der künstlich erzeugte Massenwahn für Folgen haben kann, kann nur unser geliebter Führer richtig rüberbringen.

        “Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.” The Spectator 1959

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 20.4.1.1

          Skeptiker

          @Quelle
          Die Protokolle der Weisen von Zion

          http://jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

      2. 20.4.2

        Maria Lourdes

        Nordlicht – für platte Ausländerhatz bin ich natürlich nicht zu haben! Der Bericht beinhaltet gut 300 oder mehr links über Straftaten von Ausländern, teilweise in einer Art und Weise wo einem schlecht wird. Fast jeden Tag im Jahr ein Verbrechen!
        Wir schauen zu, diskutieren hier, ob ich Rechts oder Rassistisch bin!
        Tatsache sind nun mal die Verbrechen, wo Du jeden einzelnen link anklicken kannst und dementsprechend Deine Info’s beziehen kannst.

        Fakt ist, solange wir das Problem beschönigen, daran herumschrauben und die Überbringerin der Botschaft, in dem Falle ich, der Ausländerhatz beschuldigen oder mich in die rechte Ecke schiebt, wird sich nichts ändern!
        Mir wäre es lieber, es würde die Straftaten nicht geben, aber es gibt sie nun mal – und alles schaut zu! Berichtet man darüber, wird man verurteilt!
        Gehts noch? Freilich, ist ja nicht politisch korrekt, wenn man das dann anprangert! Schau Du weg und lass es geschehen, ich habe mich entschieden, das Problem aufzugreifen und anzuprangern, auch auf die Gefahr hin, hier verrissen zu werden!

        Also jetzt mal die Bitte an Dich, Dir die links anzuschauen und dann nochmal über die Aussage “platte Ausländerhatz” nachzudenken! Das ist nämlich das Problem… … und schaut man da zu lange zu, wird man Teil des Problems, sagt Maria Lourdes!

        Reply
      3. 20.4.3

        Frank

        @nordlicht

        Da gibt es “Jene” welche ungeschminkt die Wahrheit sagen dürfen ohne das der rest der Welt auch nur ansatzweiße reagiert.

        Andere, welche in viel größeren Maße, bewußt gefördert, BETROFFEN sind, müssen den Mund halten !

        Meine prophetische Maus irrt anscheinend niemals. 🙂

        Ps.: Welcher “Uwe” fehlt dir denn ?

        Reply
        1. 20.4.3.1

          Skeptiker

          @Frank

          Alles geplant, dank Merkel wird Israel Muselfrei.

          Man gut das unser geliebter Führer unser Elend nicht mehr mitbekommen muss.

          Gruß Skeptiker

        2. 20.4.3.2

          Skeptiker

          @alle

          Interessante Rede

          Zumindest hat Hitler meines Wissens, alles richtig erkannt.

          Im Vergleich zu heute, könnte ich mich jeden Tag intellektuell übergeben.

          Gruß Skeptiker

    5. 20.5

      Hugin Und Munin

      @Human

      Ich finde es eine Unverschämtheit in Form des Versuchs der Maria ein schlechtes Gewissen in Bezug auf Lupo einreden zu wollen, unterste Schublade.

      Bleib Du mal schön human und Gutmensch.

      Du erzählst uns übrigens nichts neues bezüglich Hegel und Maciavelli.

      Aber mein Kampf geht nicht nur gegen die Zionsdegeneraten, nein auch für die Richtigstellung unserer Historie.

      Tut mir leid human.

      ” Blut ist dicker wie Wasser”

      Reply
  46. 19

    Aufstieg des Adlers

    Wie hiess doch gleich die alte Schrottlaube, die so aussieht, wie ne jahrelang nicht mehr gepimperte Psychotherapeutin ?

    Ach, wie hiess die doch gleich ?

    Dieses Teil wo Jeder von uns glücklich iss, die nicht im Erbstamm der eigenen Familie zu wissen…. BÖHMER! Marianne Böhmer war datt Teichhuhn!

    Also dieses Brechmittel hatte erklärt, daß sie alle, alle eine Bereichung für unser Land sind mit ihrer Herzlichkeit und Gastlichkeit, naja und so weiter.

    Reply
    1. 19.1

      Fine

      Nein, die war “datt Teichhuhn” auch nicht, sondern Maria Böhmer.
      Eine Frau Birthler hieß mit Vornamen Marianne.

      Reply
      1. 19.1.1

        Skeptiker

        @Fine
        ———————————–
        “Dieses Teil wo Jeder von uns glücklich iss, die nicht im Erbstamm der eigenen Familie zu wissen…. BÖHMER! Marianne Böhmer war datt Teichhuhn!”
        ———————————-

        Hat Adler doch auch so geschrieben.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 19.1.1.1

          Skeptiker

          @Fine

          Du hast offenkundig wohl recht, früher konnte man auf der Seite wesentlich mehr kriminelle finden.

          http://www.dewion24.de/?page_id=3673

          Gruß Skeptiker

        2. 19.1.1.2

          Fine

          Die Schnepfen heißen Maria Böhmer und Marianne Birthler. Erstere sorgt für jede Menge Ausländer in DE und für deren Einkommen, Letztere betrieb
          einen 1 €-Job im 1 €-Shop – genannt Treuhand – und hatte fach- und sachkundig dafür gesorgt, dass alles Werthaltige Mitteldeutschland verlassen konnte,
          bis auf die Banken.

        3. Maria Lourdes

          Fine Du hast sehr gute Kommentare abgeliefert, dafür wollte ich mich extra bedanken! 😉

          Schönen Abend wünsch ich Dir

          Maria

      2. 19.1.2

        Aufstieg des Adlers

        Ejal Finchen, ejal: ick will Keene von denen haben!

        Die sind mir zu doof und zu Gänsekeule mit frischen Klößen sind die ooch noch zu bekloppt…

        Reply
        1. 19.1.2.1

          Maria Lourdes

          Guten Abend Adler! Gänsekeule mit Knödel und Blaukraut, ohhhhhhh!

          Gruss Maria

        2. Aufstieg des Adlers

          Richtich Maria!

          Und Ernie liest heute die Nachrichten aus dem Pool vor, ick könnt ja feiern! 😀

        3. Maria Lourdes

          Adler, das klingt jetzt vielleicht für Dich im ersten Moment nicht glaubhaft – Dich werden wir auch noch so präsentieren, aber ohne Pina Colada, Du kriegst nen Cuba Libre’ und hältst nen Vortrag über Castro und seine Fidel! 😉

          Gruss Maria

        4. Aufstieg des Adlers

          Nee, im Verlaufe des morgigen tages kommt das nächste Video von und mit mir….. ich habe nämlich Post bekommen…. und was für welche…. 🙂

        5. goetzvonberlichingen

          @Maria und @ Adler…
          Na ihr beiden, da hab ich aber weil ich das bei Ernie gestern mit den “Quenelle- Knödeln! und Satiriker Dieudonnè reinsetzte–> von ihm ein Naserümpfen in den Nachrichten gesehen:
          So geht das nicht!

          heutt in seinen Pool-News- reingesetzt:

          >HM, du rümpfst über den Neger..äh.. Afrikaner, die NASE? Schau mal.. sehr amüsantes Filmchen, obwohl der Schwule ein wenig nervig ist.
          Bei dem Neger am Steuer des LKW handelt es sich um den Satiriker Dieudonnè, der in Frankreich als Antisemit und Hololeugner angefeindet wird.
          Kannst ja nicht alles wissen , vor allem über die Situation in Frankreisch.
          Neben ihm Sitz der ehrenwerte Herr Robert Faurisson der hier im Film mitspielt..

          FAURISSON kennst DU ja wohl..
          Hier lerne mal, damit du nicht in Schwulitäten kommst..:
          Schoah Komödie Robert Faurisson im Film
          Der Antisemit in feinstem HD

          http://mcexcorcism.wordpress.com/2012/05/17/prof-robert-faurisson-historisches-interview/
          so und nun kannste weiterpullern im Pool .-)

          Lllez quenelliers !!Vorwärts Knödelverleiher!!

          Dieudonnè’s Knödelverleihung an koruppte Politiker:

        6. 19.1.2.2

          goetzvonberlichingen

          @Adler und beim Knödelessen bitte anschliessend die “Quenelle” machen siehe Video oben. Der Arme soll ja in voller Länge bei diversen Leuten dann in den Arsch geschoben werden…:-)

        7. Aufstieg des Adlers

          :mrgreen:

        8. 19.1.2.3

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen

          Ohne viel Nachzuforschen, weil ich gehe nicht mehr auf die Seite von Honigmann.

          Aber ich bin unsicher…mit anderen Worten er hat nicht mal das richtig begriffen?

          Sollte ich das Missverstanden haben, liegt es an zu wenig Info.

          Ich finde es gibt bessere Seiten, wo nicht so viel gesponnen wird.

          Gruß Skeptiker

  47. 18

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Etliche Bände des Weißbuch vor Amtsantritt des 1932 gewählten Reichskanzler! Nun die Zeit ist ja auch wieder reif, sieht man die Protokolle der Weisen von Zion! Und ja, mit dem Austausch ist es nicht getan, wir müssen uns an jeder Stelle und nur zu Deutschen in Arbeit und Versprechen stehen, siehe, was unsere “Befreier” uns befreiten! Glück Auf, meine Heimat und Glück Auf, unserer deutschen Jugend! Nicht am Beispiel des Negativ der Kanzlerin und deren Freie Deutsche Jugend!

    Reply
  48. 17

    canislupus

    Juden und Türken haben eine perverse Sexualität, schächten, verstümmeln Geschlechtsteile, belagern fremde Länder, man kennt sie an ihren Nasen die sie an Steine klopfen.
    Ich hörte mal bei youtube Geschichtssendungen von “Protoplanet” dort wurde gesagt, das Wort Jude kommt von den Germanen, leider sind die Videos bis zu 12 Stunden lang und es gibt sehr viele.
    Mir sagte mal jemand das Wort Jude kommt vom deutschen gute, alles was die mißbrauchen ist germanisch, sie stehlen unsere Zeichen, Heiligkeit und Worte wie das Pentagramm von Da Vinchi.
    Hippis verehrte ich, nun sind sie Kinderschänder und der Anfang der NWO, durch ihre Nacktheit und ihr Friedenszeichen ist jetzt böse.
    Das Wort Sex benutzte ich nicht mehr wegen der 666, doch nun sah ich dieses Video, wir dürfen nicht alles mit schlechten Energien verbinden, sonst bleibt uns bald nichts mehr übrig.

    Reply
    1. 17.1

      Rassinier-Fan

      Bei Juden und Moslems werden Jungen an den Geschlechtsteilen verstümmelt. Vielleicht beantwortet das mehr als man zunächst denkt. Bei einem normal empfindenden Menschen sollte Geschlechtlichkeit etwas mit Wärme, Nähe, “Streicheleinheiten” zu tun haben, und hier wird gleichzeitig Schmerz, Grausamkeit und Erniedrigung “geankert”.
      Wer weiß.
      Noch schrecklicher die sogenannte Mädchenbeschneidung. Die hat zwar nichts mit islamischen Vorschriften zu tun,
      aber sie kommt in der gleichen Region, Orient und Teile Afrikas, vor. Also hat es eben doch etwas mit diesem Menschenschlag dort zu tun. Wie ich davon zum ersten Mal gehört hab, habe ich gedacht: So gibt es gar nicht. Das kann gar nicht wahr sein. Oh mein Gott.
      Heute steht in unserm Käseblatt ein Bericht über eine Gruppenvergewaltigung in München. Der Hauptangeklagte,
      wohl ein junger somalischer Neger , drohte seinem Opfer, eine Glasflasche zu benutzen. Siehe oben.
      Und das Gericht sagte, es sah in seinem Fall “keine Möglichkeit mehr, eine Jugendstrafe zu verhängen!!!!”
      SIE HABEN SICH ENTSCHULDIGT, DASS SIE BEIM BESTEN WILLEN KEINE MILDERE STRAFE VERHÄNGEN KONNTEN.

      Von Polizei und Justiz haben wir im eigenen Land nichts mehr zu erwarten. Sie haben uns für jene “freigegeben.”

      Vielleicht lege ich mir eines Tages auch noch so einen schönen großen Hund zu, wie Maria hat.

      Reply
      1. 17.1.1

        Fine

        Warum einen Hund?
        Es gibt Handlicheres und Nachhaltigeres als ein Lebewesen!

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Skeptiker

          @Fine

          google.de/search?

          Gruß Skeptiker

        2. Maria Lourdes

          Gutan Abend Skepti, ich hab den link gekürzt, ich mein den von den Ballermännern! 😉

          Gruss und schönen Abend noch – Maria

      2. 17.1.2

        Kurzer

        Eine wichtige Aussage zum Thema Beschneidung machte der damals in Frankreich lebende Jude Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, welcher in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: ”Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten“ schrieb:

        “…Ich mußte jedoch auf diese Sendung und vor allem auf die – ach so naive Schlußfolgerung – des Herm Glücksman antworten, dessen intellektuelle Redlichkeit niemals das überschreiten wird, was die Auswirkungen der Beschneidung am 8.Tage zulassen. Auswirkungen, die nämlich das festnageln, was einige den “Fluch Israels” nennen, der unverbrüchlich und unwiderlegbar geworden ist seitdem Moses diese absurde sexuelle Verstümmelung auferlegt hat. Deren psychohormonale Wirkung wird von jenen vollkommen verstanden, die die große wissenschaftliche Realität der funktionellen Vorherrschaft des Hormonsystems über das Nervensystem erkannt haben. Das klinische Panorama in Vergangenheit und Gegenwart liefert uns eine Flut von Beweisen dafür.”

        Absolute Pflichtlektüre für jeden Wahrheitssucher:

        http://weforweb.pf-control.de/blog/wp-content/uploads/2013/10/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

        Reply
        1. 17.1.2.1

          Maria Lourdes

          Einen herzlichen Gruss zum Kurzen ins Trutzgau – guten Abend!

        2. 17.1.2.2

          Frank

          @Skepti

          Ich bin mir sicher, daß das mosaische Beschneidungsritual und auch das der Mohamedaner völlig falsch übersetzt wurde.

          Da sollten sicherlich zwei andere “Dinge” abgeschnitten werden evtl sogar mit “Beutel” ! 😉

          Wir sollten mal bei E. Landmann um die richtige Übersetzung dieses “Rätsels” bitten.

          Es wäre ein echter Problemlöser unserer Zeit. Meine ich.

          Gruß

  49. 16

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
    1. 16.1

      Reiner Dung

      Endlösung, EUziFallBeilSpiele
      Im Namen des VOLKes – Nürnberg 2
      http://wp.me/p1jBXi-1V4

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen