59 Comments

  1. 14

    Adi

    Tue keinen etwas an-was dir selbst nicht angetan werden soll.! Denke …erstes Prinzip verstanden.!? Du willst bestimmt auch nicht wissentlich angelogen werden….also versuche … Der Lüge fern zu bleiben.!!! Damit sei die erste hälfte der Miete gewonnen.!!!

    Reply
  2. 13

    Wolfgang Rosner

    Lieber Wanderer,
    verstehe ich das richtig:
    Ist jeder „Negerant“ jetzt per se unglaubwürdig?
    Dem Systemkritiker wird die Glaubwürdigkeit abgesprochen, weil er mit dem System kollidiert ist?
    Sollen wir umgekehrt erwarten, daß jeder, der sich der Wahrheit hingibt, geordnete finazielle Verhältnisse vorfinden wird?
    Eines beweist Dein Artikel zumindest: Thebrath scheint real zu sein – zumindest legt er nachvollziehbare überprüfbare Kriterien offen (z. B. eine Adresse). Dieses Autoritätsmerkmal fehlt leider der Mehrheit hier – einschließlich der Hausherrin.
    Sein Lebenslauf scheint mir typisch für einen enttäuschten Leistungswilligen:
    – erfolgreiche akademische Karriere
    – zeimlich ätzender schlecht bezahlter/riskanter Privatbeamtenjob „Umweltmanagement“ (enthält übrigens viel juristischen Kleinkram…)
    – Strohhalm Esoterik: man riecht die vergrabenen Leichen des Establishments, kann sie aber nicht lokalisieren und dümpelt weiter hoffend, verwirrt und auch andere verwirrend (in der Hoffung auf den einen oder anderen erlösenden Euro) in der Gruft herum.
    (btw: Ich glaube, ich bin selber ganz knapp an einer derartigen „Karriere“ vorbeigeschrammt.
    Und auch ich hab‘ 2010 einen „Thesensteinbruch“ als Momentaufnahme eines persönlichen Erkenntnisprozesses ins Web gestellt, über den ich heute weit hinaus gewachsen bin.)

    Aber mindert das seine Glaubwürdigkeit?
    Der junge Mann wurde von falschen Wegweisern in die Irre geführt und ist da mit Vollgas rein gefahren.
    Offensichtlich hat er zu spät gebremst (Stichwort „Versteigerung“). Vielleicht waren mangels ererbter Ausstattung auch nur die Bremsen etwas schlecht. Aber es war wohl nur „Blechschaden“ – immerhin blieb die Adresse die selbe.
    Aber zumindest scheint er (wie viele andere auch) erkannt zu haben, daß er auf der falschen Fährte ist.
    Die Frage, ob er fünf Meter früher oder später gebremst hat, ist dafür irrelevant.
    Was für ihn spricht, ist, daß er wohl mit Vollgas unterwegs war (im Sinne Zarathustras Seiltänzers).
    Das macht ihn glaubwürdiger, als die weichgespülten Halb-Weisen, die mit dem Fahhrrad unterwegs waren und deswegen recht lautlos „verunfallt“ sind.
    Damit will ich sagen, daß durch Wanderers Ausführungen die Glaubwürdigkeit Thebraths keinesfalls erschüttert ist.
    Andereseits reicht natürlich die Enkräftung Wanderers Argumentation nicht, Thebraths Thesen zu stärken.
    Das müssen diese schon für sich selbst übernehmen. Wenn ich Zeit hab, werd‘ ich mal einen Blick drauf werfen.

    Reply
    1. 13.1

      Wolfgang Rosner

      Kurzfassung:
      wir sollten uns bei der Suche nach der Wahrheit hüten, das Calvinistische Autoritätsverständnis zu übernehmen, wonach wirtschaftlicher Erfolg ein Zeichen göttlicher Gnade sei

      Reply
    2. 13.2

      Wolfgang Rosner

      Zum Inhalt von Thebrath’s Thesen (nach grobem Querlesen):
      1) es sind Thesen und als solches Diskussionsvorschläte, ohne Wahrheitsanspruch, sondern mit der Einladung zum Weiterdenken und sich damit azuseinanderzusetzen. In so weit absolut in Ordnung.
      Thebrath hat das ja wohl größtenteils auch nicht erfunden, sondern nur zusammen getragen.
      Es sind viele Kanten, an denen der Eisberg der Wahrheit an die Oberfläche tritt.
      Jeder Mensch hat unterschiedliche dieser (und anderer) Kanten persönlich verspürt, die ihn letztlich wachgerüttelt und zum Wahrheitssucher gemacht haben. Aber es macht imho wenig Sinn, an diesen Oberflächlichen Kanten festzuhalten, statt zum Kern vorzudringen. Deswegen würde ich den Thebrath-Thesen auf einem „Pfad der Erkenntnis“ einfach eine frühere, niedriger Stufe zuweisen als z. B. den Fragen nach den Kräften hinter der NWO.
      2) Die ganze Rechtmäßigkeitsdebatte hakt imho an einem Punkt:
      der „normativen Kraft des Faktischen“.
      Solange 90 % der Bevölkerung (samt Trägern staatlicher Machtansprüche) das Unrechtssystem auf tönernen juristischen Füßen mittragen – wer sollte es umstürzen?
      2a) das Volk – durch Aufklärung. Dafür sammeln wir hier Kraft und Material, aber tun muß es jeder in seinem persönlichen Umfeld
      2b) das Recht – aber die etablierten Institutionen sind bekanntermaßen unterwandert. Und was mit engagierten juristischen Insidern passiert, kann man an Beispielen wie Mahler und Stolz sehen (sofern diese authentisch sind, was ich jetzt mal mit gebotener Vorsicht unterstelle)
      2c) die Gewalt – also Polizei, Militär, oder auch Partisanen eines Bürgerkrieges
      Imho werden 2b und 2c nicht nachhaltig greifen, solange das Volk merheitlich der Gehirnwäsche aufgesessen bleibt.
      Also in dieser Reihenfolge:
      erst 2a – Mitwisser der Wahrheit gewinnen
      dann 2b – mit den richtigen juristisch kompetenten Ratgebern zur Seite den Wandel auf Basis des Rechtes anstreben
      und erst wenn das nicht greift 2c)
      Jede andere Reihenfolge dient nur dem Plan „Divide et Impera“.

      Reply
      1. 13.2.1

        weltohnegeld

        Wolfgang Rosner,
        Meine Meinung:
        Politisch ist nichts zu machen.
        Juristisch ist nichts zu erreichen.
        Bürgerkrieg ist Selbstmord. Da fehlen die Ritter dazu. Denn wir sind entwafffnet.
        Realistische Möglichkeiten:
        Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung! Auch mit Inkaufnahme möglicher Trolls.
        Unterwanderung (Zeitintensiv)
        Boykott (Nur geringe Auswirkungen da zu gespalten)
        Auf den Zusammenbruch warten und dann losschlagen. Einzigste vernünftige Alternative.
        Das heisst sich innerlich darauf vorbereiten. Stammtische so wie vor der Internetzeit gründen. Muss nicht unbedingt eine Kneipe sein.
        Im Untergrund eine Elite bilden. Ist mit Sicherheit schon seit langer Zeit im Aufbau. Ich vermute, schon abgeschlossen.
        Und wieder komme ich zurück auf die Aufklärung. Wir müssen ein einig Volk werden. Und das geht nur mit übergeordneten Zielen. Nun, wir wissen ja dies schon alles. Aber trotzdem muss man grundlegende Dinge immer wieder vorkauen. Bis es eben der Dümmste mitkriegt und bei seinen Freunden publik macht.
        Eine gute publizistische Waffe haben wir noch um gesund denkende Mitbürger zu erreichen. So wie Putin das liederliche und widerliche Sexthema angreifen. Öffentlich durch Flugblätter und kleine Stände. Dies als trojanisches Pferd benützen um auf weitere Initiativen aufmerksam zu machen. Und so ganz beiläufig das Thema Deutschland und den Patriotismus erwähnen. Die Gefühle ansprechen. Den Stolz ein Deutscher zu sein aufbauen usw. Dies muss so clever geschehen, dass man nicht belangt werden kann. Das geschieht indem man den Deutschen Wurm auf die Gehirngewaschenen loslässt. Schön langsam und schmerzlos bohren.
        Wichtig ist die übergeordnete Einigkeit unter den deutschen Patrioten. Dafür mache ich so manchen Rückzieher bei Missverständnissen. Oder räume eben das Missverständnis auf vernünftige Weise aus dem Weg. Wissen wir denn, ob das obige Thema nicht auch ein Missverständnis ist? Es liegt in des Angegriffenen Hand um sich zu erklären. Diese Möglichkeit muss man einem „Angeklagten“ immer geben. Ich glaube, dass er lauter ist. Seine Privatschulden gehen keinen etwas an. Seine Zusammentragung ist überdenkenswert. Auch im grössten Misthaufen kann man einen Goldkäfer finden. Bisher ist der oben genannte noch kein Schädling an der Deutschen Sache. Mit Sicherheit denkt er patriotisch. Wenn vielleicht auch mit etwas Eigensucht. Aber das will ich selbst nicht annehmen. Es steht mir nicht zu. Ich bin kein Geschädigter. Aber es ist halt menschlich wenn man vor dem Aus steht. Wenn es denn so ist. WIR MÜSSEN JEDEM PATRIOT DIE HAND REICHEN UND HEIMFÜHREN! Und dann wird man sehen ob man einen Troll vor sich stehen hat. Ein Troll wird sich niemals öffentlich blosstellen. Er wird den Nicknamen wechseln.

        Reply
        1. 13.2.1.1

          Svea

          Ein Troll ist eine Spielfigur in der virtuellen Welt hinter der ein Mensch steckt, der sich nie wirklich zeigt.
          Ein Hasbara Agent ist ein Fanatiker, der, wenn er gut trainiert ist, beliebige Masken trägt, auch die des Gutmenschen.

          Reply
        2. 13.2.1.2

          Svea

          „Ein Troll wird sich niemals öffentlich blosstellen. Er wird den Nicknamen wechseln.“
          Weltohnegeld, Hans oder Ex-Ohnweg – wie jetzt? 😉
          Das ist keine Attacke, mir ist nur gerade der winzige Widerspruch aufgefallen.

          Reply
          1. 13.2.1.2.1

            weltohnegeld

            Svea,
            ja es scheint, weil ich öfters den Nicknamen gewechselt habe. Aber dies kommt daher, dass meine Blogs schon öfters angegriffen wurden und ich sie aufgegeben habe. Zudem wechsle ich ab und zu die Prioritäten. Und damit der Nicknamen zu dem jeweiligen neuen Blog passt bin ich notgedrungen am ändern. Aber immer wirst Du einen Kommentar finden wo ich darauf aufmerksam gemacht habe. Der jetzige Wechsel von ohnweg zu WoG ist meiner Unaufmerksamkeit zu verdanken. WordPress ändert scheinbar automatisch immer mal wieder meinen Nicknamen seit ich bei Blogger meinen Blog aufgemacht habe. Mein richtiger Name ist Hans Steinle, mein jetziger Nickname ist Weltohnegeld. Wohnhaft noch in Paraguay. Demnächst in diesem Land: Deutschland. Durch meinen leicht erreichbaren Blog kann man sogar ein Bild von mir haben. Ich bin schon lange registriert. Aber ich bin nicht wichtig. Ich glaube kaum, dass ich in deren Raster auftauche. Und wenn. Dann ist es mir auch egal. In meinem Alter lässt man es darauf ankommen. Für junge, agressive Leute ist es allerdings ratsam hinter einem Nicknamen Deckung zu suchen. Ich verstehe das.
            Unter folgenden Nicknamen bin ich schon aufgetaucht: der4.weg, nischenleben, karugua, ohnweg und jetzt weltohnegeld. Davon ist der 4.Weg lange in Gebrauch gewesen. Die anderen nur kurz. Im 4. Weg ist viel autobiografisches zu entnehmen. Ich brauche mich nicht zu verstecken. Heisses Eisen lange ich öffentlich nicht an und mein Patriotismus ist nicht gegen irgend ein Gesetz gerichtet. Total bescheuert bin ich noch nicht!

  3. 12

    GvB

    und es wird immer verrückter. Stefan G.Weinmann nimmt Leute in seine illustre „Liste“ auf, die das garnicht „abgesegnet“ hatten ….
    http://templerhofiben.blogspot.de/2013/06/wir-sind-kein-brd-personal.html

    Reply
  4. 11

    goetzvonberlichingen

    und andere geben auf:
    schade..
    -wir schlafen alle noch zu sehr..
    http://totoweise.wordpress.com/2014/01/15/zensurkeule/

    Reply
  5. 8

    nemo vult

    8. Keine Macht der Erde darf von nun an vom Deutschen Boden aus einen Krieg oder Aggression planen,
    vorbereiten oder durchführen – gegen niemanden innerhalb und außerhalb Deutschlands.
    9. Wir, das Deutsche Volk werden ab sofort an keinen Kriegshandlungen mehr teilnehmen, keine Kriege weder
    materiell noch finanziell unterstützen und werden auch unser Wissen und unsere materiellen Technologien
    hierzu nicht weiterreichen. Konflikte werden von uns ausschließlich friedlich gelöst, sogar selbst ohne
    Drohungen.
    10. Um Konflikte friedlich zu lösen, werden wir, das Deutsche Volk alle Kräfte und Technologien unterstützen, die es
    ermöglichen Frieden ohne Drohungen und materielle Waffen zu schaffen.
    Kleinster Gemeinsamer Nenner?

    Reply
  6. 7

    froschn

    Ironie an:
    Eigentlich geht es ja bei dem Namen „Thebrath“ um einen versteckten Hinweis auf „The Br(e)ath“. Hierzu ist folgendes Buch erhältlich:
    http://www.amazon.com/The-Breath-God-Novel-Suspense/dp/1933512865
    Ironie aus!

    Reply
  7. 6

    Leser: Diffamierung!

    Ich kenne weder Tebrath noch Wanderer, das folgende sind ausschließlich meine Eindrücke zu obigem Artikel!
    Darin wird von „Wanderer“ lehrbuchmäßig die klassische Diffamierungs- und Ablenkungsmasche vorgeführt: Er „enthüllt“ den Tebrath als zwielichtig/gescheitert/verbittert und untermauert das mit einem Haufen „Beweisen“, jeweils verknüpft mit Unterstellungen. Dann „schlußfolgert“ er, daß Tebraths Text dessen „verbitterte Rache am verhassten System“ ist.
    Über den inhalt des Textes selbst verliert er kein Wort! Wohlweislich, denn diese Informationen gibt es schon länger und aus anderen Quellen auch und alles Geschriebene ist nachprüfbar…
    Also, er hackt auf Tebrath herum und „entlarvt“ ihn. Normalerweise geht es dann so weiter, es wird nicht mehr über den Text geredet, sondern seitenlang über Tebrath gestritten. Ziel erreicht!Diese Masche muss von jemand gemacht werden, der einen guten Namen hat, damit sie richtig wirkt. Ich glaube, Wanderer ist hier so ein Name.
    Entweder wurde der Name missbraucht, d.h der echte Wanderer hat diesen Verriss garnicht geschrieben. Oder, falls doch, dann bleibt mir nur noch ein Schluss: Wanderer ist ein bezahlter Troll. Ein Spitzentroll erarbeitet sich einen guten Ruf und wird erst dann trollig, wenn es wirklich um was geht. Das sind dann die Themen wie Impfen, Haarp, BriD, Kriege, Codex Alimentarius etc.
    Wie gesagt, ich kenne keinen von beiden, aber die von Tebrath zusammengefassten Informationen kenn ich schon ein paar Jahre, und diese Diffamierungsmasche habe ich schon öfters in Foren und Blogs erlebt.

    Reply
    1. 6.1

      Wanderer

      Also jetzt fühle ich mich aber total diffamiert von dir.

      Reply
      1. 6.1.1

        Maria Lourdes

        Die Aussagen von „Leser: Diffamierung!“ sind Quatsch – Der Wanderer ist kein Troll, für den Wanderer bürgt Maria Lourdes, damit das gleichmal klar ist!
        Gruss Maria Lourdes

        Reply
    2. 6.2

      shadowx

      Also ich kenne auch keinen von beiden. Aber ich schätze, dass Wanderer wirklich nur davor warnen will, sich blindlings jemandem anzuschließen, der aus Eigennutz handelt. Nachdem was der Artikel hergibt ist der Doktor verschuldet und sieht in seinem Handeln einen Weg die Schulden loszuwerden.
      Ich sehe keinen Weg in die Freiheit in seinem Handeln. Er hätte sich auch einer Gruppe anschließen können die sich schon länger mit dem Thema beschäftigt. Stattdessen erhebt er sich selbst zum Regenten.
      Was Wanderer angeht glaube ich nicht an einen Bezahltroll. Dass er den Inhalt der Thesen nicht nennt ist vielleicht in der Hitze des Gefechts untergegangen. Er war ja bei seiner Recherche erschrocken. Zudem wurden die Thesen hier ja auch vorher schon vorgestellt. Insofern kann er davon ausgehen, dass die Leser den Inhalt kennen. Für Erstleser ist das natürlich befremdlich, da der Kontext fehlt.
      Bei deinem Statement finde ich gut, dass du deine Erfahrungen wiedergibst. Aber wie gesagt glaube ich, dass es einfach Aufregung war. Es ist wenn mehrere Dinge zur Wahl stehen die einfachste Variante am Wahrscheinlichsten. Wenn Maria vielleicht nochmal im Artikel den Bezug klarstellt, dürfte es einfacher zu verstehen sein.
      Vorsicht ist natürlich immer die beste Wahl, wenn es um solche Themen geht und auch um Kommentare. Vielen Dank für deine Hinweise.

      Reply
      1. 6.2.1

        X-Ray 2000

        @Shadowx: So ist es ! Und niemals vergessen, jede Quelle sollte geprüft werden, mir ist klar, dass dies aufwendig ist, aber dieser Aufwand ist notwendig, weil die Desinformanten bestens geschult sind und auch oft den Eindruck der Ehrlichkeit erwecken. -Sich zum ‚Chef’/’Anführer‘ (‚Kaiser‘, ‚König‘, oder eben ‚Häuptling‘) ernennen, scheint ja reichlich ‚modern‘ zu sein, allerdings ist das wie im Kindergarten: „Ich will aber der Häuptling sein, sonst spiele ich nicht mich euch !“-Spätestens da, sollte man stutzig werden, denn es kann nicht nur ‚Häuptlinge‘ geben, sondern auch Indianer… Grüße, x-ray

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Wanderer

          Wer sich noch an einen gewissen Fitzek erinnert – auch jemand, der sich selbst die Krone aufsetzte – sollte eigentlich auch verstehen wie einfältig es ist, von einer Schafherde in die nächste zu wechseln.

          Reply
          1. 6.2.1.1.1

            X-Ray 2000

            @Wanderer: Wobei man ihm, dem P.Fitzek, gewisse rhetorische Fähigkeiten nicht absprechen kann, was auch auf eine bestimmte, genetische Veranlagung, schließen lässt… 😉 ! -Ein gewisses ‚Völkchen‘ achtet nämlich sehr auf genetische Faktoren, gesteht jedoch den ‚Untermenschen‘, dem Deutsch ©-Bewohner vom Ursprünge her, nicht zu, dass dies Beachtung findet, im Gegenteil, forciert es (das ‚Völkchen‘) noch ‚Vermischungen‘ dieser (anderen) Arten/Rassen (auweia, ich bin wohl Rassist…), immer wissend, dass Widerspruch von den Sklaven selber, nicht geduldet wird, dressiert, ist dressiert, das sitzt inzwischen sehr tief… Grüße, x.ray

          2. 6.2.1.1.2

            Svea

            X-Ray Ich finde hier deine Nachricht nicht mehr, es dauert gefühlte Stunden, bis eine Seite aufgeht, weil so viele Musikvideos verwässern, aber ich habe deine Nachricht trotzdem gefunden und danke dir dafür und sende dir die allerbesten Wünsche – mögen deine Träume so in Erfüllung gehen, daß sie dem Ganzen dienen.
            causa nostra ist nicht nostra causa!
            Herzensgrüße
            Svea

          3. 6.2.1.1.3

            X-Ray 2000

            @Svea: Ich danke Dir, liebe Svea, das ist nun der 2. Versuch, Dir zu antworten, vorhin ist der Kommentar in den unergründlichen Weiten des Weltnetzes verschwunden… Ja, das wünsche ich Dir ebenfalls. Und nochmal ‚ja‘, das ist nicht ‚unsere‘ Sache… Liebe Grüße, x-ray

    3. 6.3

      GvB

      Muss man Herrn Thebrath unbedingt kennen?Trotzdem, man weiss ja nie wozu es gut ist– diese Fleissarbeit.über den Herrn. 🙂
      @Leser: Diffamierung!………schreibt:
      „Ein Spitzentroll erarbeitet sich einen guten Ruf und wird erst dann trollig, wenn es wirklich um was geht. Das sind dann die Themen wie Impfen, Haarp, BriD, Kriege, Codex Alimentarius etc.“
      Genau…
      Diese Themen sind „Transport-Vehikel“ ..sollen Glaubwürdigkeit und echte „Aufklärung“ vermitteln.
      >Tun sie aber meist nicht.
      Es wurden und werden inzwischen so viele falsche Fährten gelegt , das es schier unmöglich wird alles zu recherchieren, bzw. gegen-zu-recherchieren.
      Man kann auch nicht bei allen Themen Experte sein.
      Meine Meinung ist schon lange die:
      Diejenigen , die sich mit einer hinterfotzigen „Intension“ unterwegs befinden, zerlegen sich über kurz-oder-lang-selber. Da werden wir da und dort (hab ich schon ein paar Jahren geschrieben.. selbst „entblättern“) noch „unser blaues Wunder“ erleben, wer denn nun zu den Volksverrätern gehört.
      Und zwar immer dann, wenn’s ums liebe Geld geht im „Gemischtwarenladen der Aufklärung“, der Egomanen, Geschäftemacher, Blog-GeschäftsIdeen!
      Gepaart mit: Selbsterhöhung, Personenkult(Zulassung dieser durch Anhänger..)..usw.
      Vom selbsternannten Reichsbahnverweser..über ausgerufene Königreiche mit eigener Bank bis hin zu esoterischen Himmelreichen.. alles nur Ablenkung, Spinnereien einer zutiefst verunsicherten , auseinanderbrechenden Gesellschaft…mit immer weniger Kultur.
      DIE lachenen Dritten sitzen hinter dem >PARAVENT der Unbekanntheit<..und lachen sich bei diesem Schauspiel ins Händchen…und machen weiter mit der Agenda!
      @lieber X-Ray 2000… Zustimmung.. und herzl. Gruss..in den Süden.

      Reply
      1. 6.3.1

        X-Ray 2000

        @Götz: Ich danke Dir, grüße ebenfalls herzlich zurück 🙂 ! x-r-ray

        Reply
        1. 6.3.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Ixxie.. dir gehts gut? Fein!
          Zum Thema: Mein Bruder, der sich ja früher im „bonner und berliner Raumschiff und Drachenpfuhl“ bewegte und dort vom System verfolgt, rausgekippt wurde (weil er in keiner Partei war.etc.)…sagte mal:
          „Am meisten müssen sich die Politiker und CO. vor denen fürchten die „Übergangen“ …wurden.
          Denn die haben Insiderwissen…!
          Die warten immer auf die „Stunde der langen Messer“!
          Denn es gibt Abhängigkeiten zwischen POlitik und Lobby!
          Na, und dann noch die vielen Untoten, Leichen im Keller…..
          …und Berlin ist weit unterkellert…:-)

          Reply
          1. 6.3.1.1.1

            X-Ray 2000

            @Götz: Das kann ich mir lebhaft vorstellen… Alles ein ‚Pack’… Grüße, x-ray

    4. 6.4

      Roland

      @Leser: Diffamierung!
      Als ich Deinen Text las, dachte ich zunächst, ich selbst hätte den Text geschrieben. Es ist alles vollkommen richtig und entspricht in allen Punkten dem üblichen Vorgehen.
      Ich habe mir den Text nun durchgelesen und bis auf ein paar wenige Punkte sind die Thesen zutreffend. Besonders dieser herrliche Gleichnisgedanke hat mir sehr gut gefallen:
      „32. Oder etwas ketzerisch: ein Toter heiratete ein ungeborenes Kind. Und keiner hat diesen Schwindel bemerkt?!“ 🙂

      Reply
  8. 4

    Rassinier-Fan

    Sylvia Stolz hat einen meiner Meinung nach recht guten Leitfaden geschrieben, um eben die Spreu vom Weizen zu trennen:
    Sie steht ja auch für das, was sie sagt, kompromisslos ein. Ihr Text heißt „Warnung vor Irreführung“. Er ist es wirklich wert, vollständig und genau gelesen zu werden:
    http://de.scribd.com/doc/128456671/Sylvia-Stolz-Warnung-Vor-Irrefuehrung

    Reply
    1. 4.1

      Maria Lourdes

      Danke Rassinier-Fan für Deine Mitarbeit!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 4.2

      shadowx

      Sehr guter Link.
      Was den Doktor angeht, glaube ich nicht mal, dass er Rache nimmt. Vielmehr scheint es mir, dass er über die Esoterik auf das Thema gestoßen ist und ihm jede Menge an Informationen fehlt. Das ist tragisch.
      Dass er Kaiser sein will ist haarsträubend. Da kann ich mich genauso bestimmen, mit dem Unterschied, dass ich sogar noch adelige Wurzeln habe, nur eben keine Hochadelige Herkunft. Man kann sich doch die nicht einfach selbst krönen. Dazu bedarf es grundsätzlich der Legitimation, sei es durch anerkannte Verdienste und dem Wunsch des Volkes oder durch den Papst und allgemeine Anerkennung.
      Was die Thesen angeht, so zeigt sich, dass es im Grunde nur eine kurze Zusammenfassung ist, die Informationen zeigt, die wir schon kennen, aber leider so dargestellt, dass man gefährliche Schlüsse daraus zieht. Man kann ja nicht einfach austreten. Das ist wie die Flucht aus der Haft. Man kann vielleicht Urlaub machen, auswandern aber nicht dem Zugriff entkommen und dann auch noch hier leben und Geld verlangen. Wenn die BRD ein Gefängnis ist, dann muss man dafür sorgen, dass die Menschen einen Weg bekommen, den sie gehen können, ohne dass man unnötige Gewalt im Sinn hat oder vereinzelt Fluchtversuche unternimmt. Und wenn man schon folgen soll, dann stellt sich die Frage wohin? Man muss sich auch damit auseinander setzen was danach kommt. Schließlich ist die BRD lukrativ. Ja sogar wenn sie die BRD freiwillig abgeben ist sie das, weil die BRD Billionen Schulden hat. Da kann der Kaiser lange die Hypotheken abzahlen… oder es wird zwangsvollstreckt. Was das heißt, ist klar. Von Enteignung bis zur Besetzung ist alles möglich.
      Ein Weg für Deutschland muss auch eine Lösung für diese Schulden beinhalten und für die Folgen zumindest ein paar Ansätze haben.
      Freiheit ist nie umsonst zu haben, schwer zu erreichen und noch viel schwerer zu erhalten.

      Reply
      1. 4.2.1

        Venceremos

        @ Shadowx
        Wie ist es aber mit Schulden, die den Völkern durch ein kriminelles Geldsystem bzw. durch kriminelle Machenschaften aufgezwungen wurden.? Das dürfte doch einen Reset zur Folge haben – Vorausetzung: das kriminelle System wird entlarvt und gestürzt. Dies setzt jedoch einen Konsens der betroffenen Völker voraus, und das sind fast alle, zumindest in Europa, USA auch.
        Dann verfallen alle Ansprüche, die auf Grund eines verbrecherischen Finanzsystems generiert worden sind, denn sie sind Teil des Verbrechens gegen die Menschheit und beruhen nachweisbar auf Langzeitplänen.
        Wenn das deutsche Volk sein Land behalten will, dann darf es keine Massenflucht geben, sondern wir müssen das Exil im eigenen Land praktizieren. 750 000 Deutsche haben übrigens im vergangenen Jahr das Land verlassen, das kann keine Lösung sein, es ist die nationale Selbstaufgabe.

        Reply
  9. 3

    dorfschreiber

    Ein weiterer Beweis für „das Trollhaus der Wahrheitsindustrie“, in dem es zunehmend schwieriger wird, die Spreu vom Weizen zu trennen, meint mit lieben Grüßen an Maria Lourdes der
    Dorfschreiber

    Reply
    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Guten Morgen Dorfschreiber! 😉

      Reply
  10. 2

    prometheus141

    wer sich nicht auf das Wesendliche konzentiert vergisst es gibt ein ziel der GROSSEN LÜGE eine NEUE WELTORDNUNG und wer ist der Spieler der das vorgibt und mit welchen Worten erreicht er es? http://3.bp.blogspot.com/-YZifhkxLxM0/TpH9jsH95tI/AAAAAAAAy_g/-0eZZ0kF1y0/s1600/truth_-_kissinger.jpg und wer muss ihm gehorchen? http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2010/08/bilderberger-gruppe-pers-firmen.jpg was sagt der Papst DIE WIRTSCHAFT TÖTET sieht das keiner? das sieht ja selbst MISTER DAX http://www.youtube.com/watch?v=qRTKJO_jOCM Staaten werden verschuldet, damit ihre Rechtssprechung zum Unrecht wird, wer sich nicht anpasst wird beseitigt. Zu Bernward Thebrath, es gibt alleine in Amerika 3 Millionen, die meinen sie wären die Wiedergeburt von JESUS Christus, nun ja, sie haben alle Pläne für uns, ich nenne es Angebote für ihre Sklaven, die sie haben möchten. doch wir sollten uns auf das konzentrieren was zu tun ist DAS AUFDECKEN DER GROSSEN LÜGE http://www.911-archiv.net/Blog/Die-Top-100-Grunde-fur-eine-Sprengung-der-World-Trade-Center.html und gleichzeitig sehen, die Abhängigkeit macht aus dem Menschen ein Lügner; die Angst zu unbedeutend zu sein, das trennt die Menschen und hilft den Wenigen.

    Reply
  11. 1

    Maxurugi

    Also, für meinen Geschmack enthält dieser Artikel viel zu wenig sachliche Argumente (ich hab nicht eines finden können) und viel zu viel Polemik.

    Reply
    1. 1.1

      Skeptiker

      @Maxurugi
      Der Verrat lauert überall – Wer ist dieser Dr. Bernward Thebrath eigentlich?
      Geschrieben von Maria Lourdes – 15/01/2014
      Maria, ich hab nun den ganzen Vormittag recherchiert… Bei der Betrachtung der Ergebnisse dreht sich mir buchstäblich der Magen um. Mein Fazit lautet daher: hier läuft ein ganz großes Verwirrspiel! Angefangen von den Protagonisten, über die Unterstützer bis hin zu den “Thesen”, scheinen sich Abgründe für jeden aufzutun, der an Wahrheit bzw. Wahrhaftigkeit interessiert ist.
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Nun ja, es gab ja den Wiener Zuhälter, der hat alles auf den Kopf gestellt und damit fing der ganze Ärger an.
      Als die Killer auf den Kiez kamen – Zuhälter [Doku HD deutsch]
      Ab der 22 Minute, wie primitiv doch die Menschheit ist…(Ohne Worte!)
      http://www.youtube.com/watch?v=PvSWy2t01qs
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 1.1.1

        Skeptiker

        Ich nenne mich nur noch Werner B. =>(Besser ist das)
        https://www.youtube.com/watch?v=JReRD40KsBc
        Gruß Skeptiker

        Reply
    2. 1.2

      Wanderer

      Maxurugi, wenn du mit Polemik, die Pseudothesen dieses Hohepriesters der Abfallbeseitigung meinst, bin ich ganz auf deiner Seite. Wenn du mehr davon willst, lies einfach den verlinkten Beitrag auf staseve. Das ist uebrigens nicht der einzige Artikel von und mit Thebrath auf diesem Blog. Und ueberhaupt scheint Polemik ganz gross in Mode gekommen zu sein. In diversen Videos auf YT, deren Verlinkung ich mir verkniffen habe, ist von Ueberfaellen der Polizei oder gar von Raub durch Gerichtsvollzieher die Rede. Ich weiss, den Vorwurf der Polemik bekommt man immer von der Seite, die Argumente nicht hoeren will – gleiche Praktik wie im Mainstream.

      Reply
      1. 1.2.1

        Maxurugi

        Um ehrlich zu sein, ich habe die Thesen des Herrn Thebrath nicht einmal gelesen. Dass ich nach dem Lesen dieses Artikels immer noch (so gut wie) nichts darüber weiß, sollte aber nachdenklich stimmen. Zusammen mit den reißerischen Formulierungen eweckt die argumentative Inhaltslosigkeit den Eindruck, es handele sich hier um eine Schmutzkampagne.
        Bitte nicht falsch verstehen, ich will den Herrn Thebrath nicht in Schutz nehmen. Es geht mir nur um die Vorgehensweise, die der der Mainstreammedien erschreckend ähnlich sieht.

        Reply
        1. 1.2.1.1

          Maria Lourdes

          Na dann würde ich mal empfehlen, die Thesen genau zu lesen!
          Gruss Maria Lourdes

          Reply
        2. 1.2.1.2

          Wanderer

          Diese Vorgehensweise war beabsichtigt. Schließlich liegt mir sehr daran aufmerksam zu machen, welcher Ideologie der Hof gemacht wird, wer die Rattenfänger wirklich sind, um schlussendlich darauf hinzuweisen, wie sehr doch die Deutschen gespalten sind.
          Bei dieser Thematik wird gern mit Paragraphen um sich geworfen, obwohl niemand die Zusammenhänge versteht. Käme, in diesem Zusammenhang, die Kritik an der Gesetzgebung von Rechtsgelehrten, könnte man der Sache auf den Grund gehen. Die Tatsache aber, dass jeder Popanz meint, sich durch eigene Rechtsauffassungen profilieren zu können und andere dazu anstachelt, ihre Rechtsansprüche aufzugeben, ist mehr als bedenklich.

          Reply
          1. 1.2.1.2.1

            X-Ray 2000

            @Wanderer: Und weil es so schön passt, immer wieder die Reichsverfassung von 1871 ‚zitiert‘ wird, wohl auf eigene ‚Bedürfnisse‘ abgestimmt, gefälscht, möchte ich gern aus einem recht alten Werk (Original), nämlich aus: „Das neue Bürgerliche Gesetzbuch für Stadt und Land“ (1901) zitieren: „Für ganz DEUTSCHLAND besteht ein gemeinsames Indiginat mit der Wirkung, daß der Angehörige (Untertan, Staatsbürger) eines jeden BUNDESSTAATES …“ -Zitatende- -Was sehen wir nun ? In der sog. Reichsbürgerbewegung/Selbstverwalter u.a.. kommt immer wieder der Spruch: „Das Wort ‚DEUTSCHLAND‘ ist eine Erfindung der Alliierten… !“ -Wie mann leicht erkennen kann, ist es diese Aussage FALSCH, sie wird jedoch trotzdem immer wieder benutzt, um die Leute in eine gewisse Richtung zu drängen ! -Es ist demnach davon auszugehen, dass, soweit dies nicht möglich ist, Inhalte aus dem Internet, auch wenn oft genug auf angebliche Original-Abschriften hingewiesen wird, die angeblich vorlagen, hier massiv gefälscht und ‚umgedeutet‘ wird, bis die Schwarte kracht ! -Desinformation aller Orten ! Grüße, x-ray

          2. 1.2.1.2.2

            X-Ray 2000

            Ergänzung: Der kleine Auszug stammt aus dem o.g. Buch, dieser zitierte Halbsatz stammt aus der Reichsverfassung (1871), Artikel 3, erster Satz, es ist ein Original, keine Kopie aus dem Netz ! Grüsse, x-ray

          3. 1.2.1.2.3

            Wanderer

            Danke X-Ray, denn auch ich bin der Auffassung, dass mit diesem Thema exessiv Missbrauch getrieben wird. Da braucht es nicht mal die Intervention von Geheimdiensten. Man zerfleischt sich quasi selbst und bietet auch noch Angriffsfläche für die Mainstream Medien.

          4. 1.2.1.2.4

            X-Ray 2000

            Korrektur: Im ersten Kommi von mir schreib ich…’mann‘, das ist falsch, muß selbstverständlich ‚man‘ heißen… 😉 ! Grüße, x-ray

          5. 1.2.1.2.5

            X-Ray 2000

            @Wanderer: Genauso ist es ! Nur merken das nicht alle, sie vertrauen auf die angeblichen ‚Quellen‘, weil sie vermuten, dass alle angeblichen ‚Dissidenten‘, es auch ehrlich meinen, was mitnichten der Fall sein dürfte… Grüße, x-ray

          6. 1.2.1.2.6

            Fine

            Ixy,
            es wird mal wieder höchste Zeit für mich, aufzumucken… 😉
            Wo kann die Staatsgründungsurkunde von DEUTSCHLAND eingesehen werden? An der gleichen Stelle wie die der BRD?
            Germany = DEUTSCHLAND . German = Deutscher, bedeutet aber auch „deutsch“.
            Potzblitz, so schnell wird man STAATsbürger des STAATes Sprache! Hat jemand eine Idee, weshalb die Alliierten immer nur die englischen
            Vertragsfassungen anerkennen?
            Warum schwafelte Obimbi „Germany is an occupied Country…..“? Warum GERMANY – warum nicht German Empire?
            Germany / DEUTSCHLAND ist seit 1990 bei der UN(O) gelistet (anstatt die BRD) – und zwar gegen das Deutsches Reich, das German Empire.
            Und ständig torkelt DEUTSCH(c) im Kreis und und immer wieder in dieselbe Falle!
            Das DR wurde NICHT okkupiert, „nur“ fremdverwaltet wie die Ostseite von den Polen, die Bewohner mitsamt ihren materiellen Werten wurden als
            Kriegsbeute beschlagnahmt, und es werden ihnen weiterhin die Hirne zugeschissen wie einst im Mai > mit DEUTSCHLAND! Naja, wenn die Doldi´s
            auch den günstigen PERSO so gerne nutzen…
            Und unheimlich Aufgeklärte nölen über diejenigen, die hie und da ein paar Schritte voraus sind, weil die sich lieber mit wichtigen Dingen beschäftigen
            als sich über umtriebige Zeitgenossen wegen EUR 56- Auftritte zu echauffieren!
            Seit 1945 geht DEUTSCH(c) von einer Hirnwichse in die nächste! Wäre auch nicht auszudenken, wenn die Sklaven schnallen wo es langgeht.
            Die schnüffeln halt lieber Fleur de PUFF de la BND, das ihnen die Sinne nachhaltig vernebelt. In DE ist alles nur laue Luft – die allerdings mit Gewehren
            und Pistolen verteidigt wird. Würde jedoch jeder sog. Aufgeklärte dem System die Anerkennung versagen, wäre die Luft schnell raus!
            In sämtlichen Verträgen (bes. 2+4 Vertrag) haben Trizonesiens Drei Mächte mit den Dreimächten verhandelt und paktiert…. Fällt da was auf? Und immer
            geht’s um DEUTSCHLAND! Ist DE womöglich doch ein völkerrechtlich anerkannter Staat? 😯
            http://www.deutscherosten.de/BRACHT.htm
            4. Noch deutlicher als im Einigungsvertrag kommt diese gewollte Abtretung im „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“, im sog. Zwei-plus-Vier-Vertrag, zum Ausdruck, der am 12. 9. 1990 von der Bundesrepublik Deutschland, der DDR und den vier Hauptsiegermächten in Moskau abgeschlossen wurde. In Art. 1 dieses Vertrages wird auf jeden künftigen Gebietsanspruch Deutschlands anderen Mächten gegenüber verzichtet, ohne daß dafür eine Rechtsgrundlage welcher Art auch immer für die Bundesrepublik Deutschland vorhanden war. In diesem Artikel werden auch die deutschen Ostgebiete nicht mehr als deutsches Staatsgebiet aufgeführt.
            5. Trotz dieser entscheidend deutlichen Völkerrechtsgrundlage muß die Bundesrepublik Deutschland aber in jedem Fall Art. 20 Abs. 3 des Grundgesetzes berücksichtigen. Zu diesem dort genannten Recht gehört auch das Völkerrecht nach Art. 25 GG, das nach dieser Bestimmung sogar dem Bundesrecht im Rang vorgeht. Nach diesem allgemeinen Völkerrecht ergibt sich aber eine andere allgemeine Völkerrechtsgrundlage Gesamtdeutschlands. Sie gestaltet sich wie folgt:
            6. Die Ostgebiete des Deutschen Reiches jenseits von Oder und Neiße sind zum größten Teil von Polen, zu einem kleineren Teil in Nord-Ostpreußen von der Sowjetunion 1945 annektiert worden. Hierin ist der litauisch annektierte Teil eingeschlossen. Die Annexion, die in ihrem Wesen immer eine Aggression ist, wird jedoch größtenteils seit der sog. Simson-Doktrin von 1932 als völkerrechtlich unzulässig angesehen. Nach dieser Doktrin soll ein gewaltsamer Gebietserwerb auch nicht völkerrechtlich anerkannt werden. Andernfalls wäre der Briand-Kellogg-Pakt von 1928, der den Angriffskrieg, wie jede Aggression, ächtet, unwirksam geworden. Für die reine kriegsmäßige Besetzung, die als solche nur in einem Krieg zulässig ist, gilt jedoch nach wie vor die Haager Landkriegsordnung (HLKO) von 1907 und für das Verhältnis der Besatzungsmacht zum besetzten Feindstaat die Bestimmung des Art. 45 HLKO (Beachtung der Landesgesetze), Art. 46 HLKO (Schutz des Privateigentums), Art. 47 HLKO (Verbot der Plünderung), sowie Art. 53 HLKO (Beschlagnahme von Eigentum stets nur während der Besetzung).
            7. Diese bereits bestehende spezielle Völkerrechtsgrundlage wird jetzt nochmals neu formuliert durch die Resolution 242 (1967) des Sicherheitsrates der UNO vom 22. 11. 1967. Danach darf fremdes Staatsgebiet immer nur vorübergehend, aber nicht auf Dauer besetzt gehalten werden. Diese Besetzung ist daher auch niemals ein anerkannter Völkerrechtsgrund für einen Gebietserwerb auf Dauer.
            8. Dazu kommt auch noch, daß nach dem Grundgesetz des Selbstbestimmungsrechtes der Völker jedes Volk das Recht hat, auf einem angestammten Gebiet in äußerer und innerer Freiheit zu leben. Soweit dieses Recht nicht gewährleistet worden sein sollte, besteht ein entsprechend völkerrechtlich begründeter Anspruch gegen jede behindernde fremde Macht. Das gilt natürlich auch für deutsche Verhältnisse.
            __________________________________________________________
            Unter 7: „Diese Besetzung ist daher auch niemals ein anerkannter Völkerrechtsgrund für einen Gebietserwerb auf Dauer“.
            Frage an die Deutschlandverfechter: welches > Staatsgebiet < besetzen die Alliierten hier denn so dauerhaft?
            Könnte es sein, dass die garkein Staatsgebiet besetzen? Könnte es sein, dass DEUTSCH nicht merkt, dass nur sie selbst als Sklaven (PERSONAL)
            am Kanthaken hängen!

        3. 1.2.1.3

          froschn

          Jeder Stein für sich betrachtet, in einem Mosaik, scheint bedeutungslos, zurücktreten bitte…
          http://www.allposters.dk/-sp/Bob-Marley-mosaik-plakater_i1386709_.htm
          (Cursor auf das Bild bewegen)

          Reply
          1. 1.2.1.3.1

            froschn

            Vielleicht befindet sich Dr. Bernward Thebrath unbewußt auf folgendem Gleis:
            https://www.youtube.com/watch?v=DInEsPRHo5U

          2. 1.2.1.3.2

            goetzvonberlichingen

            Da halte ich dagegen, gegen die Rastalockenmusike:
            Feesch sa ma!
            Rekultivierung des dt. Volkstums, Brauchtums?
            …die Gruppe…. VoXXclub
            http://www.youtube.com/watch?v=lRzwE95E8dY
            rock me
            ih kauf mia im Somma‘ a Krachlederne ….:-)
            let’s kracha,

        4. 1.2.1.4

          X-Ray 2000

          @Fine: Ich habe nur MEINE Reichsverfassung zitiert, die ich im Original, im o.g. Buch (1901) zitierte, es ist so wortwörtlich darin enthalten, insofern interessiert mich ein ‚Staatsgründungsurkunde‘ nicht. LG, x-ray

          Reply
          1. 1.2.1.4.1

            X-Ray 2000

            @Fine: Soll natürlich „eine“ heißen, nicht aber „ein“…, Du machst mich wuschig 😉 LG, x-ray

    3. 1.3

      Maria Lourdes

      Maxurugi – Dein Geschmack ist hier nicht entscheidend, ich denke eher Du willst hier nur Unruhe reinbringen, lese erstmal die Thesen, bevor Du Deinen Geschmack heranziehst!

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen