Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

305 Comments

  1. Pingback: Das grausige Geheimnis der Tito-Partisanen | volksbetrug.net

  2. Pingback: Das grausige Geheimnis der Tito-Partisanen « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  3. Pingback: Die Verschwörung des Schweigens – Wann endlich wird sie gebrochen? | meinfreundhawey.com

  4. Pingback: Die Verschwörung des Schweigens – Wann endlich wird sie gebrochen? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Wenn der russische Bär mit dem deutschen Wolf… « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. 28

    Venceremos

    Cäcilienmesse – Sanctus – von Charles Gounod
    Diese Musik widme ich allen tapferen deutschen Soldaten, die für unser Land ihr Leben gelassen haben, und allen unschuldigen deutschen Opfern und dem Gott unserer Väter, Großväter und Vorfahren !
    Mit dieser Musik lässt Werner Herzog seinen Film “Nosferatu” (1979) mit Kinski enden – hat aber nichts zu besagen, ich habe diese Musik nur dadurch entdeckt. Herzog verwendet in seinem Film auch Ausschnitte aus dem “Rheingold” von Wagner.

    1. 28.1

      Maria Lourdes

      Danke Venceremos – lieben Gruß Maria

  7. 27

    Roland

    Eines unserer Probleme ist es, daß wir uns in “Kleinigkeiten” verlieren und damit unsere Unschuld versuchen zu beweisen. Jeder von uns weiß, wie die Wahrheit aussieht und selbst der Weltfeind hat uns attestiert, die beste Armee der Welt gehabt zu haben. Dies betraf nicht nur unsere Schlagkraft und den Kampfesgeist sondern auch die Beachtung der internationalen Regeln der Kriegführung.
    Unsere Soldaten kämpften zwar hart, aber fair und niemals grausam. Davon zeugen sogar die ehemaligen gegnerischen Kämpfer und Gefangenen. Unser Kampf war so vorbildlich, daß Stalin sich sogar genötigt fühlte, den Befehl Nr. 0428 zu erlassen, den Fackelmännerbefehl.
    Dieser Befehl beinhaltete praktisch, die nicht begangenen Verbrechen der Deutschen in deutschen Uniformen verkleidet nachzuholen und dabei immer einige Überlebende zurückzulassen, welche von den schrecklichen Verbrechen “der Deutschen” zeugen konnten. Damit sollte der Haß auf die Deutschen angestachelt werden.
    Die Deutschen bauten in den besetzten Gebieten sehr viel wieder auf und sie raubten die Bevölkerung niemals aus. Wenn die Truppe etwas benötigte, etwa ein Frühstücksei, wurde dies bezahlt! Es gab von deutscher Seite keinerlei Übergriffe gegen die Bevölkerung der besetzten Gebiete. Das Verhalten war so einwandfrei, daß aus diesen Gebieten sogar Mitkämpfer rekrutiert werden konnten. Das muß man sich einmal vorstellen!
    Aus einem internen SS-Bericht zur Lage und Stimmung in den besetzten Gebiete, leider wurde auch dieser Bericht aus dem Weltnetz frühzeitig verschwunden, ging hervor, daß z.B. 350000 Pflüge in die Ukraine geliefert wurden. Und außerdem 70000 Traktoren! Diesmal habe ich nicht die 0 gestrichen und daraus glaubwürdigere 7000 Traktoren gemacht. Ich nehme auch heute noch an, daß sich da bei den 70000 jemand nur vertippt hat.
    Auch aus Frankreich wurde Erstaunliches berichtet. Die Franzosen mahnten nämlich an, daß die 9000 Tonnen Bindematerial für die Ernte noch nicht eingetroffen ist und daher die Ernte gefährdet sei. Dieses Material sollte aus Königsberg kommen.
    9000 t entsprechen mehr als 10 langen Güterzügen vollgefüllt mit Schnur!
    Dabei ist es sicherlich auch noch interessant, daß die unterlegene französische Armee nicht einmal entwaffnet wurde.
    All dies durfte natürlich nicht das Licht der Öffentlichkeit erblicken und deshalb hat man Alles ins Gegenteil verdreht und uns die größtmöglichen Verbrechen angedichtet und diese Behauptungen mit einem undurchdringlichen Schutz versehen: Dem Holocaust.
    Dieser Schutz war nur bei uns Deutschen möglich, da nur wir eine anständige Volksmoral und Gerechtigkeitssinn kennen. Dies insbesonders nach den zwölf goldenen Jahren unter dem “Regime”, welches von mehr als 99 % des Volkes getragen wurde.
    Selbst nach dem verlorenen Krieg und bei voller Sicht auf die vernichteten Städte und das vielmillionenfache Leid ergab eine kleine vorsichtige Umfrage um etwa 1948 herum, daß etwa 2/3 der Deutschen TROTZDEM wieder die NSDAP wählen würden, wenn sie dürften.
    Einen größeren Supergau konnte dem Weltfeind gar nicht passieren. Das Deutsche Volk wußte nämlich damals noch, daß es sich nur verteidigt hatte und es in den Krieg gezwungen wurde. Deshalb gab niemand dem “Regime” die Schuld. Das restliche 1/3 war wohl der Umerziehungspropaganda bereits zum Opfer gefallen. Leider kann ich auch hierzu keine Quellen bringen, da alles verschwunden wurde ich und ich nur noch meinen Kopf wühlen kann.
    Dieser undurchdringbare Schutz wurde zwischenzeitlich sogar durch das Gesetz noch 130 fach weiter geschützt. Zu wichtig ist die Aufrechterhaltung der Lügen und die Hintergrundmächte wissen ganz genau, daß mit dem Fallen dieses Schutzes auch sie selbst fallen werden.
    Beim Holocaust kann man die 6 Millionen Opfer natürlich niemals anzweifeln. Das ist schließlich offenkundig und muß daher wie alle anderen Offenkundigkeiten gehandhabt werden: Als Offenkundigkeit.
    Jedoch ergibt sich bei der Untersuchung der näheren Umstände des Massenmordes für uns etwas äußerst günstiges:
    Wir Deutsche sind am 6 Millionen Holocaust vollkommen unschuldig. Weil wir als Täter aus rein physiologischen Gründen dazu ungeeignet waren, wir hätten selbst bei bestem Willen den Holocaust nicht durchführen können.
    Ob die Tätowierung auf Elie Wiesels Arm zu sehen ist oder auch nicht, ob er ein Betrüger oder nur ein Schauspieler ist, ob die Moniereisenwinkel nun 18° oder eher 27° betragen, ob die Krematoriumskapazitäten bei 3 oder 300000 je Tag lagen, ist für uns vollkommen unerheblich, da all dies nichts mit dem Tötungsvorgang der Juden zu tun hat. Gleiches gilt für die Löcher in der Gaskammerdecke, welche zudem keine Hakenkreuzform aufweisen und dem ungeübtem Auge möglicherweise nicht DINgerecht erscheinen mögen. Selbst gefälschte Papiere sagen nichts über das eigentliche Leichenproduktionsverfahren etwas aus.
    Es spielt auch keinerlei Rolle, wieviele Juden zur Verfügung standen oder wohin sie ihre Völkerwanderungen mit welchem Zug oder Schiff durchführten und wie oft sie dabei ihre Unterhosen oder Namen wechselten.
    Das Leichenproduktionsverfahren ist der wesentliche Punkt am Holocaust. Ohne produzierte Leichen kann es nämlich keinen Holocaust gegeben haben aber daß es ihn gegeben hat ist offenkundig.
    Damit ist die millionenfache Schuld der Täter bereits bewiesen. Und nun muß man nur noch versuchen, die Täter des Holocaust selbst zu identifizieren. Und dies gelingt nur über das Leichenproduktionsverfahren, da dieses einige Merkmale aufweist, welche sehr spezifisch für eine ganz bestimmte Tätergruppe sind. So spezifisch, daß ausschließlich diese eine Tätergruppe den Holocaust hat durchführen können.
    Wer versucht, die Opferanzahl herunterzurechnen oder die Zahlen als Dogma behauptet oder überhaupt den Holocaust leugnet, kann nur dem Kreis der wahren Täter entstammen, welcher die Schuld der wahren Täter mindern möchte. Er kann kein Deutscher sein!
    Das ist offenkundig.
    Wer die Bedeutung der Gaskammertemperatur noch nicht kennt, möge meinen Namen anklicken und anschließend seinem deutschen Nachbarn sagen: Wir waren es nicht!

  8. 26

    Waffenstudent

    Daran kann man sie gut erkennen:
    Fliehende Stirne, runde Jochbögen, große Ohren, die meist tiefer ansitzen als beim Rest, mandelförmige Nasenlöcher und fehlende Oberlippenstruktur. Hildegard Hamm-Brücher, Einstein, Biolek, Gottschalk usw
    Insofern sehe ich fast nur derartige Menschen wenn ich ins BRDDR-Glotzephon schauen muß!

    1. 26.1

      Svea

      Es gibt nur noch solche im Ablenkungs-Business. Vor allem in Holowood. Bruno Ganz ganz oben, Till Schweiger, Waltz … Illner, Maischberger, Will … Anderen dürfen bestenfalls als Statisten auftreten – im Ekel-TV.
      Aber auch in anderen Bereichen, wie beispielsweise der AntinaturWissenschaft, findet sich überwiegend Typisches. Serrano beschreibt das in Bezug auf Einstein so:
      “Alles außer Acht lassend, es zu reinen mathematisch-algebraischen Formeln reduzierend, die Form, das Fleisch, das Blut, die Verkörperung Gottes und der Götter auflösend, genau wie Picasso. Weil die Geschwindigkeit der Verbreitung des Lichtes, ihre Beständigkeit, ihre “pluridimensionale Stetigkeit” als letzte Gewißheit vollständig mathematisiert ist, berechnet in reinen Formeln, ohne einen einzigen Rest heißer Natur zu hinterlassen (der …. haßt das Goldene Zeitalter). Es gibt kein Licht, nicht einmal Bewegung, nur ein Nichts von Zahlen und Formeln. Die letzte empfindliche Grundlage der modernen Physik, die geometrisch-räumlichen Kategorien verschwinden. Der Zeit-Raum wird eins, eine “Stetigkeit”, die übergeht in algebraische Formeln ausgedrückt zu werden. Sogar der Begriff der Kraft verschwindet. Die “Krümmung” – die “räumlich-zeitliche Stetigkeit” – bedeutet nichts, was man sich vorstellen könnte; wiederum handelt es sich um einen algebraischen Wert. Man wirkt auf die Tatsachen wie leere “Phänomene”, die sich auf mathematisch-algebraische Formeln beschränken. Es handelt sich darum, die Tatsachen mathematisch zu registrieren. Notwendigerweise mußte man auf die Elektronenrechner stoßen. Die Einstein’sche Widersinnigkeit der “Unterbrechung” und der “Unwahrscheinlichkeit” führt direkt dazu, die Atomstrahlung und die größten Surrealismen zu “zahlenmäßigen Mengen” zu reduzieren, wie die “quantische” Mathematik und Physik, die “unendlichen Zahlen”, die “erfundenen Zahlen” usw. (Siehe mein Essay “Nietzsche und die Ewige Wiederkehr”, Ausgabe “Nueva Universidad”). Die Relativität, die Atom- und Quanten-Physik sind auf den geheimsten Grund der Wirklichkeit geraten, das Atom, das Elektron, das Proton, die Teilchen, zu reinen mathematischen und algebraischen Formeln zu reduzieren versuchend und sie von jeglichem Sinn und Geist aushöhlend. Für die Arier waren die Atome niemals abstrakte, leere Zahlenformeln. Es sind die Kobolde, die magischen Runen, die atomischen Götter. Für den ….. ist nur jenes Wirklichkeit, was man “positiv” kennt, das ohne Blut, ohne Fleisch, ohne irdische “Verkörperung”, ohne Form und geistige Sonne. Für die ….. gibt es nichts Unsterblicheres als die “Fortdauer”, “Beharrlichkeit”, oder “Standfestigkeit”, wie im Einsteinschen “Parameter”. Denn der Unterschied zwischen dieser mathematischen, reinen kabbalistischen Außerachtlassung der jüdischen Zahlen-Kabbala – durch die ….. verfälscht – und der arischen Auffassung der Maya, der Illusion des Hinduismus, der Vedanta-Philosophie, ist grundlegend.”

      1. 26.1.1

        Roland

        Miguel Serrano Fernandez ist in meinen Augen für uns Deutsche keine Hilfe, ganz im Gegenteil. Er erfand den esoterischen Hitlerismus und das entspricht einem Dolchstoß von Hinten und einer Entwürdigung Adolf Hitlers. Da kann er auch den Holocaust leugen so viel wie er will, wenn er sagt, mehr als 1 Million Opfer seien es bis Kriegende nicht gewesen. Mit seinen weiteren Esoterien wie Hitlers Flucht in die Städte der Hohlerde macht er uns Deutsche nur lächerlich und höchst angreifbar.
        Seine Sprache erscheint mir sehr blumig und wenn man bestimmte Sachgebiete etwas kennt weiß man, daß er bestenfalls nur ein ahnungsloser Schwätzer sein kann.
        Dies zeigt er hier, wo er wirklich alles ins Gegenteil verkehrt:
        “Die Relativität, die Atom- und Quanten-Physik sind auf den geheimsten Grund der
        Wirklichkeit geraten, das Atom, das Elektron, das Proton, die Teilchen, zu reinen
        mathematischen und algebraischen Formeln zu reduzieren versuchend und sie von jeglichem
        Sinn und Geist aushöhlend. Für die Arier waren die Atome niemals abstrakte, leere
        Zahlenformeln. Es sind die Kobolde, die magischen Runen, die atomischen Götter.”
        Ein begnadeter Dummschwätzer, vor dem jeder Deutsche sich hüten sollte. Mathematik ist formalisierte objektive Logik, welche es gestattet, aus Offenkundigkeiten dank der Formalismen auch neue Offenkundigkeiten hervorzaubern zu können. Nur dann, wenn nicht mit Offenkundigkeiten operiert wird, also Lügen eingespeist werden, sind auch die Ergebnisse Lügen bzw. unwahr.
        Aber auch dann gelingt es, dies aufzeigen zu können. Man darf nur nicht die mathematischen Regeln dabei verletzen. Ergibt sich bei der Mathematik, welche auch für die Naturwissenschaften angewendet wird und in unserer gesamten Zivilisation eine sehr große Rolle spielt, ein Widerspruch mit der Realität, hat man entweder einige Dinge noch nicht berücksichtigt oder die Eingangsgrößen waren falsch.
        Jeder, der mithilfe der Mathematik etwas schaffen kann weiß, wie mächtig dieses Werkzeug ist und weiß auch, daß kleine Abweichungen nicht der Mathematik zuzuschreiben sind sondern in der Ungenauigkeit bzw. der genauen Kenntnis der Eingangsgrößen zu suchen sind.
        Die Mathematik funktioniert ungefähr so: “Wenn dies so und so sich verhält dann kann dieses und jenes gesagt werden”. Wenn….Dann.
        Dabei vermag sie Fragestellungen in Antworten umzuwandeln. Sie kann selbst hoch komplexe Systeme behandeln, wo der denkende Geist niemals das Ergebnis prognostizieren könnte. Mit jüdischer Kabbala, Magie und Zahlenzauber hat das überhaupt nichts zu tun.
        Auch nach Weiterlesen komme ich zu dem Schluß, daß er entweder ein begnadeter Depp oder ein Jude ist, der wirklich alles verdrehen will, was richtig ist. Er leugnet gar die Richtigkeit der Rationalität, also den Verstand, und behauptet ausgerechnet die Juden als rational! Er ist eben ein esoterischer Idiot!
        http://archive.org/stream/AdolfHitler-DerLetzteAvatar/SerranoMiguel-AdolfHitler-DerLetzteAvatar1984650S._djvu.txt

        1. 26.1.1.1

          Svea

          Du arbeitest fleißig an deiner Diffamierungsliste, “Revisionist”:
          Germar Rudolf
          Sylvia Stolz
          Gerd Ittner
          Kevin Käther
          Dirk Zimmermann
          Miguel Serrano …
          Die Diffarmierten auf Blogs und Foren sind derweil Legion.
          Ihr Dank ist dir gewiß!

        2. Roland

          Es wäre für die Angeführten kein Problem, von der Liste wieder herausgenommen und voll rehabilitiert werden zu können!
          Jürgen Graf und Bernhard Schaub hast du noch vergessen. Vielleicht auch noch ein paar mehr, die ich auch vergessen habe 🙂

        3. Svea

          Horst Mahler und Michael Winkler fehlen noch auf deiner Diffamierungsliste, “Roland”.
          Du könntest deine feuerfeste-Teufel-Thesen auch mal Karl-Heinz Hoffman in Ermreuth persönlich vortragen. Die Reaktion würde mich sehr interessieren.
          Nach wie vor steht die Frage im Raum: Wenn das alles Juden und Feind-Agenten sind, was bist dann du?
          Und wirst du dich jemals für diese jahrelange Diffamierungskampagne rehabilitieren können?

        4. Roland

          Svea, ich diffamiere nicht sondern zeige nur die Reaktionen auf und die sprechen eine sehr deutliche Sprache. Horst Mahler habe ich niemals verdächtigt, da ich mit ihm keinen Kontakt hatte. Ich werde zudem garantiert keine Rehabilitation nötig haben. Aber die andern können sich jederzeit rehabilitieren, ohne nennenswerten Aufwand.
          Nachfolgende Meinungsreferenzen aus Deutschland, wo noch 130 Gründe beachtet werden mußten, zeigen, daß es auf meine Rehabilitation sicherlich nicht ankommt:
          ==================
          “Die einfache Taktik ist nämlich die, den Holocaust *nicht* zu leugnen! Ganz im Gegenteil sollen die Gaskammern so hochtechnisiert dargestellt werden, daß sie ein physikalisch begründbares Ergebnis genau entsprechend der Zeugenaussagen liefern! Man leugnet also nicht den Holocaust sondern man *beweist* ihn!!!”
          Ausgezeichnet! Ganz ausgezeichnet, Leonora. So kann’s gehen. Man behauptet die nicht hintergehbaren Möglichkeitsbedingungen des Holo als verwirklicht und zeigt die technischen Details auf. Mit dem Ergebnis, daß jeder Angriff darauf in eine tödliche Falle läuft. In der sich der Angreifer nämlich selbst erledigt, weil er damit den Holo zwingend ad absurdum führt! Sehr gut, wirklich!
          Das ist das Vernünftigste und Praktikableste, was ich je zu diesem Thema gehört oder gelesen habe!
          ***************
          Der Beitrag von Leonora Elfenweiß immens wichtig und wert, in einem eigenen Thema einem breiten Publikum vorgestellt zu werden.
          ***************
          die Idee, den Holo GENAUESTENS BEIM festgemachten WORT zu NEHMEN [gerichtlich vereidigte “Zeugen”-aussagen ]
          aber auch gleichzeitig die NATURGESETZLICHEN — somit unabänderlichen — Bedingungen zu berücksichtigen und in die Wahrheitsfindung einzuweben — ist schlicht weg
          => GENIAL!!
          Es ist jedoch gefährlich, die so zustandegekommene “Holo-graphie” durchzulesen:
          -> Achtung Lebensgefahr:
          “ich sterbe vor Lachen”.
          **************
          ich muss sagen ein überaus genialer Schachzug. Du hast vollkommen Recht und ich bin ab heute auch kein Holocaust Leugner mehr, denn wie du sagst werde ich in die Welt herausschreien das der Holocaust stattgefunden hat, und ich liefere auch Fakten, das es dem reich möglich war, die “Gaskammern” (die erst später gebaut wurden) eine Temperatur von 9000° Celsius aufwiesen.
          Ich freue mich auf die nächste Gerichtsverhandlung, wo ich Ausnahmsweise mal nicht des Leugnens angeklagt werde.
          Sehr gut Argumentation, sowas gefällt mir.
          ***************
          Wenn ihr jetzt mein BREITES Grinsen auf meinem Gesicht sehen könnten. Das geht über beide Ohren. Das ist sooo gerissen genial.
          Diese verfluchten Lügner und Nazi Nazi-Schreihälse würden sich, wenn sie die offenkundigen und anerkannten Beweise, durch das Ergebnis in Frage stellen ins eigene Fleisch schneiden. Die müssten dann die offenkundigen und anerkannten Beweise selbst in Frage stellen. Tun die das sitzen sie mit uns im Bot der “VERBRECHER!”.
          Silvia = Retterin Deutschlands Ehre.
          ***************
          “Gaskammertemperatur” auf Metapedia:
          das MUSS man gelesen haben … einfach ein revisionistischer Höhepunkt.
          ***************
          Was für ein Artikel!
          Anstatt irgendetwas zu bezweifeln, werden die offenkundigen Behauptungen des Vergasungsvorganges nachgerechnet. Daß da noch niemand früher draufgekommen ist!?
          Ich hab die Rechnungen noch nicht nachvollzogen, aber wenn da nirgendwo ein Komma verrutscht ist, dann ist das mMn die beste wissenschaftliche Argumentation, da sie einzig und allein auf “offenkundigen” Behauptungen und unbestrittenen physikalischen Gesetzmäßigkeiten fußt und zu haarsträubenden Ergebnissen kommt.
          Wie lange schon fordern Revisionisten, daß Beweise zugelassen oder endlich erbracht werden, denn wenn die “offenkundigen” Behauptungen wahr sind, dann müssen die Vorgänge ja auch reproduzierbar sein?
          Der gesunde Menschenverstand kann vielen auch helfen die Wahrheit zu erahnen, oder Leuchter und Rudolf können noch so viele Mauerproben entnehmen und die Laboruntersuchungen zu eindeutigen Ergebnissen kommen. Letztlich aber kann sich das Regime und der Legendengläubige aber doch immer darauf zurückziehen, daß die Ergebnisse nicht stimmen würden oder Manipulation im Spiel sei.
          Hier aber jedoch, bei der BERECHNUNG des Vergasungsvorganges, mit den pysikalisch genau bekannten Eigenschaften von Zyklon B und den physikalischen Gesetzen, kann man nichts mehr vom Tisch wischen.
          Entweder stimmt diese Rechnung, oder sie stimmt nicht. Basta.
          Und wenn sie stimmt, dann wäre sie für die Holo-Legende wohl das, was die Keplerschen Gesetze letztlich für das geozentrische Weltbild bedeutet haben…
          **************
          Bürger:
          Ende November hatte ich eine Auseinandersetzung mit einer Holo- Befürworterin, welche doch tatsächlich behauptete daß es wissenschaftlich bewiesen sei, daß die Gaskammern, in welche man die Juden hineintrieb und anschließend mit dem gefährlichen tödlich giftigen Zyklon B zu Tode brachte, eine Temperatur von 1000°C bis 20000°C gehabt haben und daß es „wissenschaftlich einwandfrei bewiesen, daß einige Juden nach dem Eintreten in die bis zu 20000°C (je nach Tötungszeit) heiße Gaskammer bestimmt noch einige Zeit warten mußten,“
          Dieser Schwachsinn brachte mein Adrenalin zum kochen, so zischen 1000°C bis 20000°C.
          Ich hatte erwähnt daß der Schmelzpunkt von Eisen liegt bei 1335°C liegt und klarstellte daß nicht einmal Eisen in einen 20.000°C dort sein konnte ohne daß es sich verflüssigte. Aber Menschen konnten da hineingetrieben werden welche bestimmt noch einige Zeit warten mußten. Nochmal bei 20.000°C.
          ———
          Dann erfolgte eine Aufklärung durch “müller” und hier dann die Erkenntnis von Bürger:
          ————
          @müller,
          ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken, nach Deinen sehr überzeugenden Darstellungen und trefflichen Analysen hast Du uns allen geholfen nie mehr am Holo zu zweifeln und Du hast uns die Offenkundigkeit Deutscher Fähigkeiten zur Überwindung von Naturgesetzen Bibelfest gemacht.
          Ist es nicht sehr bedrohlich, daß wir Deutsche solch übermenschliche Fähigkeiten besitzen und zurecht von allen volkerrechtlichen Ansprüchen durch unsere Schutzmacht den Usraelis isoliert werden?
          Jahwe möge mich bestrafen, da ich nicht durch Selbsterkenntnis schon viel früher diese Weisheit erlangt habe. Bei den genannten Temperaturen gibt es keinen Schmelzpunkt mehr sondern nur noch Gase. Nun ist mir der Begriff Vergasung erst richtig zur Erkenntnis gelangt.
          @Müller, nochmals herzlichen Dank auch im Namen aller ehemaligen Zweifler!!!
          ***************
          Betrachte bitte meine letzte Antwort an Dich als gegenstandslos. Ich habe mich jetzt (dank Deines Links) zum ersten Mal intensiver mit der These des “Roland” auseinandergesetzt und muss zugeben, dass, wenn sie so gemeint ist, wie ich sie jetzt verstehe, sie wirklich und wahrhaftig großartig und genial IST.
          **********************************
          Die wissenschaftliche Ausarbeitung (mittels Formeln/Gleichungen auf Grundlage der uns zuhauf bekannten “LeidensGreuelGeschichten” der “Zeugen”) find ich unwiderlegbar, entlarvend und genial-meine Meinung!
          ***************************

        5. Svea

          Die Ergebnisse deiner Rechenkunststücke habe ich nie in Zweifel gezogen, “Roland”.
          Du lügst, denn du diffamierst unentwegt Menschen, von denen nicht wenige für ihre Überzeugung mit ihrer Lebenszeit und damit mit ihrem Leben bezahlen!
          Nimm Kontakt mit Horst Mahler und Michael Winkler auf. Mach die Liste voll!

        6. Frank

          @Svea
          Germar Rudolph ist Chemiker und M. Winkler ist Physiker !
          Kam eine Widerlegung der Berechnungen ? Nein! Aber Desinteresse sehr wohl !
          Denk mit !

        7. Maria Lourdes

          Dass mir hier nicht wieder ein Streit ensteht – gegenseitige Achtung und Respekt bitte…
          Gruss Maria

        8. Svea

          Wir tauschen nur Informationen aus, wie du siehst Maria, und morgen ist auch noch ein Tag, übermorgen …
          Gute Nacht, allerseits!

        9. Svea

          Du sagts, sie sind schon auf “Rolands”-Liste der “Juden und Feindagenten”.
          Danke, Frank. Das wußte ich noch nicht.

        10. Frank

          @Svea
          Du legst meine Worte aus wie Dir es beliebt. Und wieder mal unrichtig.
          Nochmal, es gibt eine Ausarbeitung zum HC welche sich Naturwissenschaftlich NICHT widerlegen lässt.
          Warum ignorieren unsere “Revisionisten” diese, zwar ohne Widerlegung ?

        11. Roland

          Svea, ich diffamiere nicht. Ich kann schließlich nichts dafür, wenn genau diejenigen Leute, welche ich als voll vertrauenswürdig angesehen und genau deshalb kontaktiert habe, sich selbst als Agenten entlarven.
          Ich traue mich schon gar nicht mehr zu sagen, wer sich noch alles “geoutet” hat. Aber es gibt auch Menschen, welche richtig reagiert haben. So z.B. ein bekannter Professor, der von unseren Freunden und Partnern etwas unter Beschuß geraten war und dem ich deshalb eine kleine Hilfestellung geben wollte.
          Wenn du meine Ergebnisse nicht in Zweifel ziehst, sie also trotz fehlender Einmaleinskenntnisse anerkennst, wie kannst du dann noch glauben, daß andere, welche die Ergebnisse vielleicht sogar ohne Glauben mit Einmaleinskenntnissen nachvollziehen können, unsere Freunde sein können, wenn sie den für uns günstigen Lösungsansatz nicht verwenden oder empfehlen wollen oder sogar offen wie Gerd Ittner boykottieren?
          Oben habe ich dir einige Referenzen gezeigt. Sie sprechen wohl eine eineindeutige Sprache. Und nun vergleiche einmal die Reaktion deiner Ikone Gerd Ittner damit!
          Fällt dir da nichts auf?
          Mir schon. Es war die einzigste “ganz öffentliche” Gegenreaktion, unterstützt von einigen Drittklasseagenten als trittbrettfahrende Verstärkung. Natürlich gab es in kleinen verborgenen nationalen Foren sehr ähnliche Reaktionen von Supernazis. Aber noch nie von einem offiziell anerkannten Juden. Nur von “deutschen” Nazis 🙂

        12. Svea

          “Roland”, stell dich doch nicht dümmer dar, als du bist. Seit Jahren diffamierst du die oben genannten und unzählige Kommentatoren auf Blogs und Foren als “Juden”, “Feind Agenten” und und und. Wer auf Vermutungen oder seine persönliche Meinung hin Menschen verleumdet, die vom System verfogt werden, der arbeitet bewußt oder unbewußt FÜR das System, daran ändert auch die Fähigkeit des Zahlenjonglierens nichts. Mir geht es hier in erster Linie um das Prinzip des subtilen Verrates aus egonzentrischen Gründen, denn was hast du denn bisher mit deinen Provokationen Gutes erreicht?
          Der Schaden übersteigt inzwischen den Nutzen bei Weitem und es ist keine Besserung in Sicht, denn du machst einfach stur weiter, Blog für Blog wird abgearbeitet und alle wohlmeinenden Vorschläge niedergetrampelt, während du blind um dich schlägst, als seist du von feuerfesten Teufeln besessen.
          Von “Referenzen” kann bei diesen kopieren&einfügen-Texten nicht die Rede sein, wenn man bedenkt unter wievielen Namen du dich über die Jahre bereits selbst entlarvt hast. Ob Anne, Frank oder sonst ein Pseudonym deine Genialität preist spielt keine Rolle.
          Das größte Manko deiner feuerfeste-Teufel-These liegt nämlich darin begraben, daß du keinerlei Erfolg vorweisen kannst. Der 130er existiert nach wie vor, nach wie vor sitzen tausende Dissidenten in der BRD und BRÖ im Gefängnis, nicht einem davon hat deine Gaskammertemperatur zur Freiheit verholfen!
          Schlimmer noch, deine feuerfeste-Teufel-Geschichte schreckt nicht nur gerade Aufwachende ob ihrer zynischen Absurdität in der Aufmachung ab, sondern auch gestandene Revisionisten, Opfer der Offunkundigkeit, tippen sich an den Kopf, wofür sie von dir dann auf unterirdische Weise diffamiert werden. Da beißt sich die Katz in den Schwanz!
          Und übrigens, dein IQ, auf den du dir so viel einbildest, der rein gar nichts über die soziale Kompetenz, Weisheit, Erfindungsgabe oder Herzensbildung aussagt, was glaubst du, von wem der erfunden wurde!
          Intelligenz bürgt keineswegs für kluges Handeln, du bist das beste Beispiel dafür.

        13. Roland

          @Svea
          Du erreicht tatsächlich 1 kv. Deine Ferndiagnose muß daher zwingend falsch sein, da ein Dummkopf grundsätzlich nichts Richtiges sagen kann. Meine meist auffindbaren Referenzen (einige wurden verschwunden) stehen zudem immer in einem Zusammenhang aus dem hervorgeht, daß ich dies nicht geschrieben haben kann. Du bist wirklich eine lächerliche, weil sofort widerlegbare Figur. Dies zeigt, daß dir auch jegliches Schamgefühl fehlt. Letzteres ist ein besonderes Kennzeichen.
          Es gibt 2 Arbeiten.
          1. Eine wissenschaftliche Arbeit, bei der das Geschehen in der Gaskammer überprüft wurde. Das Ergebnis war, daß unter den behaupteten Umständen die Juden höchstens verhungert oder verdurstet sein könnten. Zyklon B hatte auf das Verhungern und Verdursten keinen Einfluß. Jedoch kam diese Todesart nicht infrage, da die Einlaßtür meist nach wenigen Minuten wieder geöffnet wurde. Diese Zeit ist für Verhungern und Verdursten erfahrungsgemäß zu kurz. Damit war der HC wissenschaftlich widerlegt.
          Diese Arbeit wurde den Revisionisten auf den Tisch gelegt. Kein einziger Revisionist hat reagiert. Die Juden auch nicht.
          2. Eine wissenschaftliche Arbeit, bei der das Geschehen in der Gaskammer überprüft wurde.
          Hierbei wurde zusätzlich zu 1. der Arbeitszettel des Klempners Heinrich Messing berücksichtigt, aus dem beheizte Gaskammern hervorgingen. Das Ergebnis der Untersuchung war, daß immer eine Gaskammertemperatur oberhalb von 1000 °C gefunden wurde, welche mit dem behaupteten Geschehen in der Gaskammer widerspruchsfrei harmonierte. Damit war der HC erstmals wissenschaftlich bewiesen.
          Diese Arbeit wurde den Revisionisten auf den Tisch gelegt. Kein einziger Revisionist hat reagiert. Die Juden auch nicht.
          Sicherlich findest du eine Erklärung für das Verhalten der Juden und der Revisiionisten für beide Fälle.

        14. Maria Lourdes

          Kommentare sind ab sofort geschlossen – und das mach ich jetzt grade so, wie ich lustig bin!
          Wer woanders wieder Nebenkriegsschauplätze eröffnet, kommt in Moderation oder fliegt direkt raus!
          Lieben Gruss Maria Lourdes

        15. 26.1.1.2

          Svea

          Wer die Bücher von Serrano abkanzelt, sollte sie zumindest quergelesen haben, bevor er urteilt, wenn möglich nicht auf archive org, sondern z. B. auf unglaublichkeiten com. Und sicher wird es nicht jedem, der sich darin wiedererkennt, schmecken, was er da liest, das ist logisch.
          Nbb, Serrano und Devi wollten sich in Deutschland treffen, leider starb sie eine Woche vorher.
          Allein die Diffamierung, die beide durch die Systemsprachrohre “genießen”, zeigt jedem Vernunftbegabten, welch ein Dorn sie noch heute im faulen Fleisch der Pseudodemokraten sind.

        16. Roland

          Es genügt wohl, wenn ich die Umgebung deines Zitates mir angesehen habe. Da muß ich nicht den ganzen esoterischen Schrott querlesen!

        17. 26.1.1.3

          Venceremos

          Vor esoterischem Nebel will ich mich auch hüten.
          Aber wird diese manchmal gern “vergottete” Mathematik (dieses Werkzeug) die Ersatzreligion der Zukunft sein ? ich glaube es nicht, denn wir werden schneller in geistige Bereiche geschossen werden, in denen andere Formen unmittelbarer Anschauung und Erkenntnis stattfinden werden, als Mathematiker mit ihrem Werkzeug jemals hinterherkommen werden, sie werden die sich beschleunigenden Prozesse niemals einholen und einfangen können mit ihrer Mathematik. Möglicherweise werden sie uns dann erklären wollen, alles, was die Menschheit da erlebe, sei nicht real, sondern nur ein Phantasma, weil doch Realität nur sein kann, was mathmatisch erfassbar ist :), drollig das !
          Ist Gott ein Mathematiker oder ist der Mathematiker Gott ?

        18. Roland

          Ich denke nicht, daß jemand die Mathematik vergöttert. Oder vergöttert ein Elektriker seinen Spannungsprüfer?
          Die Mathematik ist ein Werkzeug und auch ein Brecheisen kann mißbraucht werden. Jedoch ist die Mathematik gottseidank kein Vodoozauber sondern eine nachprüfbare Angelegenheit. Daher sind die Mißbrauchsmöglichkeiten doch sehr beschränkt. Natürlich wird von den Juden die Mathematik mißbraucht. Aber das ist allereinfachst erkennbar. Sozusagen sogar ohne Mathematik 🙂
          Ich denke daher, daß Gott unter anderem auch DER Supermathematiker ist 🙂
          Irgendwo stand einmal, daß von den vielen Möglichkeiten, wie man die DNA hätte codieren können, die gewählte Version die beste von wenigstens 1 Mio Möglichkeiten ist. Wenn man noch etwas mehr in die Beurteilung mit einbezieht, wird man sicherlich sogar erkennen, daß sie die Beste aller Möglichkeiten ist.

        19. Svea

          Mir wurde nahezu ehrfurchtsvoll berichtet, du hättest die Existenz Gottes berechnet, “Roland”. Damit stehst du mindestens auf gleicher Ebene, für manche zumindest. 😉

        20. Svea

          Es ist angebracht, die Etiketten, die das System auf unliebsame Denkprozesse und deren Ergebnisse klebt, um sie schubladisieren zu können, endlich bewußt abzulehnen, Vence.
          Wo hört spirituelles Bewußtsein auf, wo fängt “Esoterik” an?

        21. Venceremos

          Das muss jeder selber herausfinden für sich, Svea, welche Systeme und Bücher für ihn in die Tonne gehören. Den Serrano hab ich auch in der Schublade, glaube aber dass das Original klarer war, als die Überhöhung, die betrieben wird über ihn.

        22. Svea

          Daß sehe ich genauso, liebe Vence, daß das jeder für sich herausfinden muß, doch nichts ist statisch, alles ist ständig in Bewegung und so konnte und mußte ich meine Sicht des “Originals” im Laufe meines Lebens schon mehrfach ändern. Serrano gehört zu denen, die mir dabei geholfen haben, mein Bewußtsein zu erweiter. Das bedeutet doch nicht, daß ich alles ungeprüft übernehme 😉

        23. Fine

          Mathematik ist sehr wohl eine echte Wissenschaft – im Gegensatz zur Medizin u. a.!
          http://www.iadm.uni-stuttgart.de/LstAnaMPhy/Lesky/Vorlesungen/01_02-Mathematik-I/Mathe-Inf-Swt.pdf
          Es ist so ermüdend, immer wieder die gleichen Figuren als Holo-Märtyrer vehement von den Gläubigen beweihräuchert zu sehen; niemand erkennt
          wirklich, wie hinterhältig und verwirrend die Systemler agieren. Das erfordert ein gewisses Quantum an Rechtkenntnissen. Aber wer liest und versteht
          schon die Verträge, die die Drei Mächte mit den Dreiächten abgeschlossen haben? Manchmal reicht sogar ein nüchterner, wachsamer Blick in eine
          Namensliste aus!
          Nicht, dass die Systemlinge – außer abgebrüht – besonders schlau wären; nein, die schlichten Gläubigen brauchen ihre Gallionsfiguren, die ihnen vorbildlich
          (angeblich) den Weg aus dem Dilemma zeigen. Vor allem, wie und womit es “schnurstracks in die JVA geht”. Das gibt dem Leben Sinn und dem Tag Struktur.
          http://www.avotaynu.com/books/DJSGNames.htm
          Deshalb ein letztes Mal, und ohne Verklausulierungen für die vermeintlichen “Deutschen” – bevor ich mich verdünnisiere und in innere Klausur begebe:
          Da ist also ein Jurist der BRD, Mitbegründer der RAF, Mitglied des Collegium Humanum, dessen Strukturen er von innen heraus zerschlug, und er geht als
          “Hololeugner” in die BRD-JVA – zum Bücherschreiben. 😯
          Welcher BRD-Jurist geht in den Knast wegen Hololeugnung? Welcher BRD-Jurist leugnet den Holo überhaupt? Muss sich nicht jeder BRD-Jurist den
          Segen der Alliierten zur Berufsausübung abholen? Die BRD-Juristen lernen und kennen das Juristendeutsch natürlich nicht, oder!?
          Welches altruistische, wahrheitsversessene Völkchen ist überdurchschnittlich hoch im juristischen Bereich zu finden? :mrgreen:
          Selbstverständlich wissen die dann auch nicht, in welchem “Volkes Namen” Scheinurteile verkündet und Scheinbeschlüsse vom RICHTER(c) AM
          AmtsGERICHT gefasst werden… Und woher sollten die das GVG i. d. Fassung vom 12.09.1950 kennen?
          Ein Deutscher, der sich durch die Sachlage des DR, der BRD und der SHAEF-Gesetze mit wachem Verstand und Geist durchgearbeitet hat, erkennt die
          Lügen und Verdummungen des Systems! Und er/sie erkennt auch, wie man sich gegen vieles verwahren und die Zähne zeigen kann.
          Holla – woher sollte das ausgerechnet ein Jurist wissen? :mrgreen:
          Woher sollten die wissen, dass es – ohne mit dem PERSONALausweis (s. Pass- & Ausweisgesetz) zu winken – hilfreich ist zu sagen:
          – Ich bin kein PERSONAL der BRD
          – Ich bin Deutscher nach § 1 des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes (RuStaG) in der Fassung vom 22. Juli 1913, StaG Oldenburg, Bayern,
          Preussen etc – je nach Geographie des Geburtsortes.
          – Ich gebe keine PERSONALien und keine PERSONALdaten an, sondern ich mache wahrheitsgemäße Angaben zu meiner Person
          – Ich bin nicht in wohnHAFT, sondern führe einen ordnungsgemäßen Wohnsitz nach § 7 BGB
          – Für mich gilt das Geltende Recht am 07. Mai 1945
          – Es gibt in der BRD keine Staatsgerichte, siehe § 15 GVG
          Im Klartext heißt das, dass man dem System die Anerkennung versagt! Nu – welcher BRD-Jurist sollte das wissen? :mrgreen
          Bis zur Hälfte des Vorgenannten dürften sich die “aufgeklärten” Reichsbürger als DEUTSCH(c) allerdings schon in die Bux gemacht haben.
          Das Ganze heißt jedoch nicht, dass man sich benehmen kann wie Harry Hirsch, sondern gewisse Regeln (z. B. im Straßenverkehr) sind einzuhalten.
          Der Casus Knacktus: Gab es am 07. Mai 1945 schon den 130er? Nein? Na sowas…. 😯
          Gab es am 07. Mai 1945 schon das Völkerstrafgesetzbuch mit “Rechten und Pflichten für die Bewohner der BRD” – gültig seit Juni 2002?
          Allerdings nicht ratifiziert von den VSA und von IS! 😛
          Den Rest überlasse ich nun den Fantasien der Wahrheitsliebenden; mich wundert überhaupt nicht, dass ein GFM nach ca. 10 Jahren Aufklärung nicht mehr
          gewillt ist, unentwegt verblümelt und sensibel-feinziseliert zu schreiben! Recht hat er – entweder es wird begriffen, oder eben nicht!

      2. 26.1.2

        kontraverdummung

        @ Svea
        😉 :mrgreen:

        1. 26.1.2.1

          kontraverdummung

          “Und Roland sprach…Es werde Licht…doch er fand den Schalter nicht !” :mrgreen:
          Wie uns allen nun nahegelegt wurde, hat unser hochwohlverbohrte Roland ein Gottgleiches Wesen.
          Roland kann rechnen.
          Das kann mein Taschenrechner auch !
          Mein Taschenrechner jedoch, hat Roland etwas voraus…eine AUS-Taste.
          Übrigens hat der nur 9.95 Eurotz gekostet, sein “Wesen” ist aber dennoch wesentlich angenehmer und wertvoller, denn er kann keinen Schaden anrichten.
          Morgen liebe Leute wird´s was geben… 😉
          Eine gute Nacht allerseits ! 🙂

        2. Frank

          kv
          für deinen Taschenrechner.
          http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperatur/
          Widerlegen, oder der Spruch wie lautet , “wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ……………….!”

        3. Svea

          Du, Frank, wirst dich hoffentlich auch im RL als wahrer Freund von “Roland” erweisen, wenn ihm dereinst die Gelegenheit zur Rehabilitation gegeben wird.

        4. Frank

          @Svea
          Schon mal was von gesteuerter Opposition gehört ?
          Deine Erklärungen zu folgendem Link sind recht dürftig ausgefallen.
          https://lupocattivoblog.com/2013/10/30/der-fall-nsu-neonazis-v-manner-und-agenten/#comment-59144
          Erkläre mir bitte WIE !
          Ich war 1988 im Strafvollzug und zwar nicht in Gesinnungshaft mit verschärfter Kontrolle.
          Dazwischen liegen 26 Jahre und eine Unmenge Neuerungen und ich kann Dir versichern, daß ich NICHTS ins Reale Leben hätte schmuggeln können.
          Auch keinen USB-Stick ala Horst Mahler !
          Ansonsten gilt für Dich das Gleiche wie oben erwähnt :
          Widerlegen !!!!

        5. Svea

          “Schon mal was von gesteuerter Opposition gehört ?”
          “und zwar nicht in Gesinnungshaft”
          Eben drum, “Frank”!

        6. Frank

          @Svea
          Was auch immer Du mit deinen Worten meinst.
          Gesinnungshaft für einen echten Dissidenten ist ungleich härter überwacht als es bei meinem belanglosen Delikt nötig gewesen wäre.
          Ich wage sogar zu behaupten, daß heutige ECHTE Dissidenten nicht mehr in den Strafvollzug kommen sonder gleich in die “Geschlossene” und das komplette ABC der Psychopharmaka-Industrie zu “kosten” bekommen.
          Du kannst Dir sogar denken warum.

        7. Svea

          Gesinnungshaft in Bautzen war wie Guantanamo! Du hast keinen blassen Schimmer.

        8. Frank

          “Gesinnungshaft in Bautzen war wie Guantanamo! Du hast keinen blassen Schimmer.”
          Du hast echt wenig Ahnung, was deine Worte bezeugen. Es ist NICHT möglich einen USB-Stick aus dem heutigen Strafvollzug zu schmuggeln und auch nicht als Gutachter im NSU-Prozess zu fungieren!
          Meine Frage nach dem WIE hast Du wie immer nicht beantwortet !

        9. kontraverdummung

          @ Frank
          Wie immer hast lediglich Du keine Ahnung. Vor allem nicht davon, wie relativ einfach es ist, in der heutigen hochtechnisierten Welt, exakt diese Technik der JVA´s, GEGEN sie zu benutzen…
          Zb (folgende kleine Geschichte hat natürlich nichts mit meiner Person zutun. 😉 )
          Existiert in jeder JVA ein INTRAnet, ein internes Netzwerk der Computer ohne INTERnetanschluß, um “Manipulationen unmöglich zu machen”. *mrgreen:
          Diese sind INTERN, über Kabel, zumeist in den abgehangenen Zwischendecken, verbunden.
          Dieses s.g. “Schwarzwald”-Verkleidungen kann man ganz leicht und mit einem Griff öffnen, um sie hochzuheben.,
          Darunter sind besagte Netzwerkkabel, ganz nach Deutschen Normen in Knallgelb,.
          Mit ein wenig technischem Verständnis, kann man diese mittels eines eingeschmuggelten, oder aus alten Radio/Fernseh/Weckerteilen selbst gebauten “Splitter” nebst Trenndiode, “auftrennen”, und ZB auf das daneben verlegte, weiß-graue, Kabelfernsehkabel legen. Das geht in ner guten Stunde, und man muß nicht einmal löten.
          Danach, liegt an JEDEM Kabelfernsehanschluß, im gesamten Knast, das Netzwerksignal an.
          Nun muß man wissen wie “Entlassungen” funktionieren…
          Diese werden, wenn “plötzlich beschlossen”, der Poststelle des besagten Knastes, inklusive des täglich wechselnden, und per Telefon weitergegebenen “Passwortes”, per FAX von der zuständigen Staatsanwaltschaft, mitgeteilt.
          Diese Faxe, laufen ebenso, weil Computerisiert, über besagte Netzwerkleitungen.
          Ebenso, weil Gesamtverbundsystem, laufen ALLE Telefonate über eben diese knallgelben Netzwerkleitungen.
          Das “Passwort”, was pünktlich morgens zb um 7 Uhr “angekündigt” wird per Telefonat, an die Poststelle im Knast, kann man leicht abfangen, weil man ja “in der Leitung hängt”.
          Sowas können zb, Insassen die in der, in JEDEM Knast vorhandenen “Insassenbücherei” sitzen, und dort sogar einen Computer zur Bücherverwaltung haben.
          (Und den natürlich an der auch dort installierten Kabelfernsehbuchse angeschlossen haben)
          Nun sitzt dieser morgens dort, hat das Passwort abgefangen, und kennt auch die Vordrucke der jeweiligen Entlassungs-Faxe.
          Er KÖNNTE (ich will natürlich nicht behaupten daß sowas schonmal geschehen sein könnte) also, SELBER, auf besagtem Büchereicomputer, dieses Fax “nachbauen”, mit dem Tagesaktuellem Passwort versehen, und an die dafür zuständige Poststelle schicken.
          Danach natürlich, muß er innerhalb 5 Minuten alle Spuren dessen beseitigen, inklusive des eingeklinkten Splitters. Denn keine 10 Minuten danach, könnte er entlassen sein.
          (Nach Eingang des Faxes muß besagter “Sträfling” innerhalb 60 Min VOR dem Tor angekommen sein, das ist VORSCHRIFT bei dem Vorgang.)
          Und nun redet ein Frank, der mal wieder keine Ahnung, aber ne große Klappe hat, davon, daß es unmöglich wäre, heutige MINI-USB-Sticks, mit bis zu 64G/Byte-Kapazität, die keine 15 mal 10 MILLIMETER winzig sind, aus einem Knast zu schmuggeln.
          Hach was bist Du herrlich naiv…
          Merke…Nur weil es dem Einfallsvermögen und technischem Kenntnis Deiner Person nicht möglich wäre, muß das noch lange nicht bedeuten daß es anderen Menschen genauso nicht möglich ist.
          Zudem war Mahler Anwalt, er hat also noch immer BESTE Kontakte in diverse Justizapparate. Da jemanden zu finden, der einem “zuarbeitet”, meistens natürlich für Geld, ist kaum ein wirkliches “Problem”.
          Es gibt hunderte Möglichkeiten, das “JVA-System” auszuhebeln.
          Dieses ist natürlich NUR Menschen mit Verstand vorbehalten.
          Diejenigen, die dieses leider nie zuteil wurde, bleiben natürlich “sitzen”. Oder aber, können es sich schlicht nicht vorstellen… 😉

        10. Frank

          @kv
          Wie immer Spekulationen und Unsinn. Ich rede von verschärften Bedingungen bei “Meinungsdelikten” und Du machst daraus einen Kindergeburtstag auf einem Ponyhof.
          “Merke…Nur weil es dem Einfallsvermögen und technischem Kenntnis Deiner Person nicht möglich wäre, muß das noch lange nicht bedeuten daß es anderen Menschen genauso nicht möglich ist.”
          Dazu nur das hier.:
          http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperatur/
          oder hier
          http://de.metapedia.org/wiki/Gaskammertemperatur
          Hat dein Taschenrechner die Aufgabe schon gelöst ? Ich gebe Dir noch einen Hinweiß. Tabellen und Formeln und das Periodensystem der Elemente.

        11. kontraverdummung

          @ A
          und
          @ A
          Ist DAS geil, oder ist das geil? :mrgreen:
          Was habe ich eben noch gesagt was passieren wird?
          *KugeltSichVorLachen !

        12. Maria Lourdes

          Geht das jetzt hier schon wieder los? Kruzefix nochmal! Hört auf Euch gegenseitig niederzumachen, sonst drehe ich durch und dann ist für nix mehr garantiert…

        13. Frank

          @Maria
          Kommen von mir persönliche Beleidigungen ?

        14. Maria Lourdes

          Ich hab den Kommentarstrang zu diesem Artikel geschlossen, ich will nicht mehr!
          Gruss Maria

  9. 25

    goetzvonberlichingen

    http://jewishfaces.com/
    Gesichter und Namen..:-)

    1. 25.1

      Venceremos

      Armer Brando, allein auf weiter Flur und dann jahrelang weg vom Fenster ;).
      Bei den letzten Schauspielern ganz unten rechts und links hätt ich’s nicht gedacht !

      1. 25.1.1

        Fine

        Venci,
        bei Clint Eastwood war ich auch enttäuscht – aber der Name (Ostwald) spricht Bände….
        Sitzt Du dem gleichen Fehler auf wie ich auch bis vor ca. 2 Jahren?
        Nämlich dem, nach der Optik/Erscheinung zu urteilen. Meinst Du womöglich, dass sämtliche Luden mit
        schwarzen Haaren, dunklen Augen, großen Synagogenschlüsseln im Gesicht, Schläfenlocken, Hüten und
        schwarzem Qutfit rumlaufen? Vergiss es, die laufen rum wie jede/r andere auch, sonst würden sie ja überall
        auffallen! Meist sind sie gut und teuer angezogen, äußerst selbstbewußt bis arrogant und frech.
        Bei ALDI & Co. sind sie jedenfalls nicht zu finden. Eher in Delikatessenläden.

        1. 25.1.1.1

          Morgenrot

          Und von Eastwood habe ich sogar schon gelesen, was für schöne Erinnerungen er sich von seinem mehrwöchigen Aufenthalt im Reich bewahrt habe. Den hat man anscheinend auch umgedreht.

        2. Venceremos

          Viele Gesichter auf dieser Seite haben in der Tat die ganz besondere Ausstrahlung vom Sympathiewert her ;).
          Also bei Gary Cooper, Eastwood, Redford, John Wayne und Charlton Heston hätte ich es wirklich nicht gedacht. Sie gehören doch zu den Gesichtern des amerikanischen Mythos im Film, Typ Held, Pionier. Charlton Heston war lange Aktiver der US Waffen Lobby (uraltes Bürgerrecht in der Verfassung), Mitglied der NRA. Das wäre doch absolut kontraproduktiv zur herrschenden Clique in den USA – versteh ich nicht.
          Was für ein Trost, dass Lorne Greene (Papa Bonanza) in dieser Liste fehlt, Michael Landon auch.

      2. 25.1.2

        goetzvonberlichingen

        Dann hast du nicht richtig gelesen! Die kl.Bildchen zum Schluss zeigen die letzten bekannten nichtjüdischen Schauspieler: Denn da steht: Where are the xxx gone ?
        Soll heissen:Wo sind die arischen Schauspieler hin!?

        1. 25.1.2.1

          Fine

          Warte mal ab, wenn die Gates-Philantropen ihre anvisierten Opfer für ihre Impfkampagnen
          begeistert haben, da hat sich das mit der “Armut in der Welt” – besonders der arischen – schnell erledigt.
          99 % der WELT-Kommi-Schreiber sind schon gläubige, geistig unterbelichtete Trottel.

        2. goetzvonberlichingen

          @Fine…. na, na,
          Gestern noch hat der HM in den Nachrichten verkündet: Die NWO-Agenda ist seit dem Jahre des Herrn 2000 im Rückstand..
          Hat er das etwa aus der WELT-Springer -Presse? 🙂 Bitte hilf mir..was soll ich jetzt glauben?
          Ich bin jetzt doch etwas verwirrt…. 😉

        3. 25.1.2.2

          Skeptiker

          @Fine
          Keine Menschen keine Armut.
          http://www.rense.com/1.imagesH/gates(R).jpg
          Gruß Skeptiker

        4. Skeptiker

          Geht nicht, wenn ich den Link kopiere und neu eingebe geht das Bild mit Bill Gates und der Impf-Spritze.
          Zumindest ist es hier zu finden.
          http://www.rense.com/1.mpicons/deesA1.htm
          Gruß Skeptiker

        5. goetzvonberlichingen

          @Skeptiker Lässt sich nicht öffnen der Link sagt :Sorry

        6. Fine

          Die NWO-Geschichte ist doch nur dazu da, um die Massen im Kreis rumlaufen zu lassen und von wirklichen Erkenntnissen abzuhalten.
          Genauso wie durch die ewig am Köcheln gehaltenen HC-Arie – auch durch Historiker usw. – vom Blickwechsel desselben auf die realen
          Verbrechen der Juden Rosenfeld und Eisenhauer in den RWL abgehalten werden soll.
          “Oh, da kann man ja nichts machen; das Graben ist dort doch verboten.” 🙄
          Was hat sich denn durch das inzwischen jahrzehntelange Herumgezappel incl. Widerlegungen, Berechnungen usw., am Stand des Ofensichtlichen
          geändert bis jetzt? Außer, dass regelmäßig und mit wachsender Begeisterung ganze Busladungen nach Birkenau gekarrt werden?
          Die Polen freuts, bringst denen doch Kohle in die Kassen. Vielleicht eröffne ich dort einen Imbiss oder einen Rheumadeckenverkauf.
          Es ist im Grunde alles ganz einfach, denn:
          Fakt 1 = die Luden beherrschen die Welt und die Sklaven! Darin haben bereits seit etlichen tausend Jahren Erfahrungen!
          Fakt 2 = sie haben Angst, dass das umfänglich erkannt wird – besonders in DE. Deshalb gibt’s Ablenkungs- und Verwirrgeschichten, womit die
          Sklaven sich beschäftigen und was den Sklaven wiederum Angst einflößen soll!
          Das erforderliche Werkzeug dafür ist der 6-Zack-Spieß: Hololeugnung 130, Antisemitismus, Rassismus, recht Radikaler, Neonazis, Volksverhetzung.
          Ganze Institutionen, incl. BND und Wasserträger, incl. POLIZEI(R), sind mit dem Heißhalten dieser Spitzen beschäftigt.
          Ist schon aufgefallen, dass es (nur) eine einzige Volksgruppe gibt, die verhetzt werden darf, bzw. soll?
          Das zeigen sie doch ganz deutlich – nicht nur mit den täglichen Programmen auf etlichen Kanälen der Flimmersynagoge; ich habe mir
          vorgenommen, mal bei der GEZ anzurufen und zu fragen, wann eigentlich die Wahl des (neuen) Kanzlers A. Hitler stattgefunden hat, so oft wie
          er zu sehen ist. Die Wahl ist mir nämlich glatt entgangen.

        7. Venceremos

          Der (Schluss) war “dada”, der war gut :mrgreen: !

    2. 25.2

      Svea

      Mir ist der da aufgefallen, ziemlich weit unten und ganz links natürlich:
      Ram Dass, LSD ‘Researcher,’
      Homosexual,
      Supposed ‘Spiritual Leader’

      1. 25.2.1

        Svea

        Salman Schächter-Schalomi und Richard Alpert alias Ram Dass
        http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zalman_Schachter-Shalomi_%26_Ram_Dass.jpg
        Ram Dass alias Richard Alpert (* 6. April 1931) war zunächst Psychologie-Professor an der Harvard-Universität, bevor er Hindu wurde und aufgrund von bewusstseinserweiternden Experimenten bekannt wurde.
        Nach seinem Psychologiestudium machte er an der Tufts University den Bachelor of Arts, erreichte an der Wesleyan University den Mastergrad und promovierte anschließend an der Stanford-Universität. Gemeinsam mit Ralph Haber unternahm er 1958 die erste empirische Studie zur Prüfungsangst.
        Timothy Leary und Alpert wurden 1963 aus Harvard entlassen, nachdem sie im Rahmen des Harvard Psilocybin Project umstrittene Untersuchungen, z. B. zur Wirkung von LSD, durchgeführt hatten. Danach setzten sie ihre Experimente privat in New York fort. 1967 reiste Alpert nach Indien, wo er sich in Meditationspraktiken und Yoga vertiefte. Nachdem er Neem Karoli Baba, einen Hindu-Guru in Uttar Pradesh, getroffen hatte und zu seinem Anhänger geworden war, konvertierte er zum Hinduismus und wurde Ram Dass (= Diener Gottes). Nach seiner Rückkehr in die USA gründete Ram Dass Vereine, die sich der Bewusstseinserweiterung widmeten und spirituelles Wachstum fördern wollten.
        😉

        1. 25.2.1.1

          Svea

          Wer hat’s erfunden?
          CIA, MK-Ultra, Tavistock, Frankfurter Shul …

        2. Svea

          A synagogue, also spelled synagog (from Greek συναγωγή transliterated synagogē, meaning “assembly”; בית כנסת
          beyt KNESSET <
          , meaning "house of assembly"; בית תפילה beyt t'fila, meaning "house of prayer"; שול
          SHUL <
          ; אסנוגה esnoga; קהל kahal) is a Jewish house of prayer.

      2. 25.2.2

        goetzvonberlichingen

        @Svea… ach soo. der da.

  10. 24

    goetzvonberlichingen

    MONUMENTS MEN.

    Das nächste Lügen-Machwerk aus dem Hollywood-jew-Pfuhl rollt an:
    “MONUMENTS MEN”..
    Text unter dem Trailer/Kurzfilm…:
    beruht auf einer wahren Geschichte(meine Anmerkung :so jedenfalls nicht!) über eine der spektakulärsten Schatzsuchen: Eine Sondereinheit der Allierten wird während des Zweiten Weltkriegs von US-Präsident Franklin D. Roosevelt beauftragt, die größten Meisterwerke der Kunst aus den Händen der Nationalsozialisten zu befreien und an ihre rechtmässigen Besitzer zurückzugeben.(…zu stehlen und z.Grössten teil zu behalten!) Es ist eine schier unmögliche Mission: Die Kunstwerke befinden sich hinter den feindlichen Linien, die deutsche Armee hat den strikten Befehl alles zu zerstören(Lüge, Lüge..!!!!!) sollte das Dritte Reich untergehen. Wie kann die Gruppe von sieben Museumsdirektoren, Kuratoren und Kunsthistorikern, die sich alle mehr mit Michelangelo als mit einem M-1 Sturmgewehr auskennen, überhaupt auf Erfolg hoffen? In einem Wettlauf mit der Zeit sind die Monuments Men – wie man sie nannte – bereit, ihr Leben zu riskieren, um jahrhundertealte Kultur vor der Zerstörung zu bewahren(Lüge, Lüge..)
    —-
    Gestern in der UN-KULTUR-Sendung:TTT, “Titel-Thesen-Temperamente” wurde ein solcher Kunst-Raub-GI interviewt… ein Jude!

  11. 23

    Svea

    Schwule sind sowas von langweilig! Gut, es gibt nette, nationale, machohafte – manche haben auch Familie oder gehabt, aber die meisten sind einfach STINKLANGWEILIG, weil sie obszön aufdringlich und lächerlich fanatisch in der Darstellung ihrer vermeintlichen Einzigartigkeit und aggressiv toleranzeinfordernd sind.
    *gäääääääääähn*

    1. 23.1

      Svea

      Uuups … falscher Faden?!

    2. 23.2

      goetzvonberlichingen

      @Svea… grins….. 🙂
      Bei der “B-Wehr” hiess es immer.. Vorsicht wenn ein “Warmer” zum duschen kommt:
      Geh Immer an der Wand lang…..und nimm die Brille ab sonst beschlägt sie..

      1. 23.2.1

        Svea

        Bei der BW ist das kein echtes Problem mit dem Seife-nicht-fallen-lassen, im Knast sieht das leider ganz anders aus. Auch (rituelle) Vergewaltigung von Kindern, Frauen und Männern ist Teil der satanischen Agenda, DAS sollte man NIE vergessen!
        Die Schwulenagenda läuft nur als Unterprogramm davon.

        1. 23.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          Richtig! Die rituellen Dinge sind das Schlimmste dieser “Agenda”!

        2. Svea

          Goetz, das wirklich Perfide daran ist die Pornographisierung der Massen durch das I-Net und auch durch das Fernsehen, denn die Konsumenten nehmen nicht wahr, daß sie Opfer dieser Agenda sind, sie multiplizieren diese Agenda UNBEWUSST Tag für Tag, Nacht für Nacht und füttern damit das satanische System.

        3. Venceremos

          @ Svea
          So isses, mit der Energie arbeiten die, hat Crowley vorexerziert.

        4. goetzvonberlichingen

          @Wo ist Mac Allister-Crowley begraben? Kann man da nicht eine Art Dracula-Exorzismus machen..?
          🙁

        5. Svea

          Kremiert, Verbleib der Asche unbekannt. Da kannst davon ausgehen, daß da einige von den ehrenwerten Herrschaften fett dafür bezahlt haben, ein Körnchen von ihrem Meister am Körper zu tragen!
          http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=6839
          Wenn Fernheilung funktioniert, dann funktioniert Fernexorzismus ebenso.
          Die Exorzismusformel find ich grad auf die Schnelle nicht, ist aber im Netz verfügbar und vielleicht tut’s auch ein kräftiges “Schleich di Teifi!” 😉

        6. goetzvonberlichingen

          @Svea… Saudeifi, Deibelbatzi, Sheitan,
          Kruzidirka noch a moal

        7. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Ab der Stunde 2 und 52 Minuten (Da ist der Hühnerschreck-er auf dem Käfer Album)
          Das 9/11 Mega Ritual entschlüsselt (volle Länge)

          Gruß Skeptiker
          Alleine schon das der Film über 6 Stunden geht.

        8. goetzvonberlichingen

          @Skeptiker, für heute zu lang..!
          Aber danke….

        9. Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Da ich meinte ab…der Zeit… 2 Stunden und 52 Minuten …
          sind es nur 3 Minuten oder weniger..Die Beatles (auch Käfer genannt) mit Allister-Crowley.
          Gruß Skeptiker
          Keine muss den Film über 6 Stunden sehen.

        10. goetzvonberlichingen

          @Skeptiker Danke, danke..da bin ich ja nochmal am 6 Std-Marathon vorbeigekommen 🙂

  12. 22

    Waffenstudent

    Hier mal etwas zur Erheiterung: Ihr wißt ja, daß Hardy Krüger und Horst Tappert sowie Günter Grass sich freiwillig gemeldet hatten. Der olle Hardy weiß das scheinbar nicht mehr; denn der muß jetzt, gegen BRDDR-Bakschisch der deutschen Jugend erklären, daß Onkel Addi der größte Verbrecher aller Zeiten war. Nun zum kaschubischen Bub:
    Günter Grass und die Waffen-SS humoristisch betrachtet
    Die Sache mit dem G.G. ist in Wirklichkeit ganz anders gelaufen. Der Günter Grass hatte reinrassige kaschubische Vorfahren. Das kann man noch heute ganz deutlich an seiner Körperhaltung erkennen. Als Jugendlicher sah der nackisch wie eine wackelige Schießbudenfigur aus. Nun hatte er sich in eine BDM-Führerin verguckt, die von feinstem nordischen Blut war, und die ließ G.G. nur spöttisch abblitzen. Aber da wurde unser Kaschubenbub erst richtig heiß und beschloß, die Germania unter allen Umständen heiraten zu wollen. Deshalb hat er sich im Warschauer Ghetto eine neue Idendität verschafft und dem Gauleiter von Westpreußen, zu dessen späteren Sicherheit einen Fluchtweg über Schweden nach Paraquay verraten. Dadurch konnte G.G das strenge Aufnahmeverfahren in die Waffen-SS umgehen. Nun trug unser Nobelmeister zwar den begehrten “Schwarzen Rock”, aber zu seiner Angebeteten konnte er nicht, weil man in der Grundausbildung bei der SS keinen Urlaub bekam! Also schrieb er Liebesbriefe. Aber die BDM-Maid schickte alle ungeöffnet zurück. Doch G.G sammelte sie und schickte sie weiter an eine katholische polnische Fremdarbeiterin, welche in Hamburg in einer Bücherei arbeitete. Diese Briefe wurden später zum Grundstock für die ganze G.G.-Schundliteratur. Natürlich bekam unser Günter dann doch Ausgang und fuhr schnurstraks zu seiner Liebe. Als die ihn erblickte in der SS-Uniform, da wußte sie sofort, daß der Krieg verloren war und meldete sich zur Sonderverwendung freiwillig an die Ostfront. Dabei wurde sie von russischen Soldaten und polnischen Kriminellen am 16.02.1945 in Vilmsee bei Neustettin zusammen mit dreihundert anderen BDM-Mädels massakriert. Für unseren Günter brach damit eine Welt zusammen! Und die SS-Uniform war für ihn jetzt total sinnlos! Daher beschloß er, den Eintritt in die Waffen-SS nachträglich von Anfang an als ungültig zu erklären! Genau so ist es gelaufen und nicht anders!

    1. 22.1

      Skeptiker

      @Waffenstudent
      Das habe ich schon mal gelesen, aber ohne den Hinweis das es eine ausgedachte Geschichte ist.
      Gruß Skeptiker

    2. 22.2

      goetzvonberlichingen

      @Waffenstudent.. Herrliche Anekdote…:-)
      und nun sind die alten Säcke “Saubermänner” enttarnt. Hardy hat sich ja eh früh an die Anglo-Filmindustrie verkauft, andere wie Grass erstmal alles verleugnet und wiederum andere haben sich den jüdischen Filmemachern oder der Kültürindustrie ..a la Reich Ranitzki verschrieben.
      Alles Verräter, Lügner und Ganoven!

  13. 21

    Waffenstudent

    Mein Vater 39-49 und die Pfaffen
    Als sich mein Vater im September 1939 als 16-jähriger freiwillig zur Waffen-SS meldete und dort angenommen wurde, kam der evangelische Pastor persönlich zu seinen Eltern, um diesen zu ihrem tapferen Sohn zu gratulieren. Und als er Ende 1949 in Dachau von den Amis körperlich zerstört entlassen wurde, stand der katholische Pfaffe mit einer Schar hysterischer deutscher Weiber vor dem Lagertor, welche darauf dressiert waren, ausgemergelte SS-Männer mit Steinen zu bewerfen. Diese öffentliche Steinigung vor dem Lagertor, das war die christliche Nächstenliebe, mit welcher die katholische Kirche ihre tapfersten deutschen Söhne bei der Ankunft im Nachkriegsdeutschland verhöhnte. Gut, man kann schon verstehen, daß machem Pfaffen die Rückkehr der Soldaten und Ehemänner ihre entspannt organisierte Hurerei erschwerte. Auch die Pfaffenversorgung mit Gesottenem und Gebratenem durch geile deutsche Weiber wurde nun schwieriger. Ironischerweise geht nach der deutschen Kultur auch die mitteleuropäische christliche Kultur klanglos zum Orkus hinab. Pastöre verkommen zu Woodozauberern, aber Nazis bleiben ewig Nazis, denn sie empfangen ihre Botschaft seit Menschengedenken aus dem All!
    Bei jeder Hinrichtung eines Deutschen durch die Sieger war ein Pfaffe dabei. Ich habe aber noch nie einen Pfaffen gesehen, wenn er darum ging, politisch verfolgten Deutschen beizustehen. Die beiden Kirchen sind ab 1945 Kolaborateure und mitschuldig am millionenfachen deutschen Hungertod.
    Seit der Gründung flehe ich die NPD darum, geschlossen und spontan christliche Gottesdienste zu besuchen. Auch weil die Kirchen dies nicht wollen, ist man mit dieser Idee nie über Einzelaktionen hinaus gekommen. Und eine evangelische Kirche, welche im Judenauftrag Luthers Lehren verleugnet, die ist weiter vom Christentum entfernt als Adolf Hitler. Hitler war mehr Christ im Sinne von Jesus Christus als der Papst. Das beweist seine Soziallehre

    1. 21.1

      kontraverdummung

      @ Waffenstudent
      Ob man eine vom System gegründete NPD anfleht, oder einem Baum beim wachsen zusieht, ist in etwa genauso Ergbnisschwanger.

    2. 21.2

      HJS "5 % CLUB "

      Waffenstudent
      eine klare deutliche Charakteristik über das so vermeindliche Edle Verhalten vieler DEUTSCHE. Und damals hat die Umerziehug noch gar nicht richtig begonnen.
      Ich kann deine Aussage,als sehr junger Zeitzeuge, nur bestätigen.Um die reinen Edlen Werte ,die von vielen Nachkriegsgenerationen heute den Vorkriegsgenerationen nachgesagt werden, war es nicht so deutlich bestellt. Es waren nur sehr wenige die diese Werte verinnerlicht hatten und danach auch lebten.
      Das war auch einigen in der NS-Führung genaustens bekannt….darum auch die SS… und alles was auf diesen Korpsgeist für die Zukunft aufbauen sollte.
      Wäre das nach 1945 schon sehr stark ausgeprägt gewesen, hätte die Umerziehung so keine Chance gehabt. Das sollten wir bei der Glorifizierung der damaligen Gesellschaft bedenken und für die hoffentlich bessere Zukunft berücksichtigen. Dreck bleibt Dreck und wird auch, egal wie es gedreht oder gewendet wird, nie zu Gold.

    3. 21.3

      Venceremos

      @ Waffenstudent
      Ich sehe es mittlerweile auch so wie Du (hab länger gebraucht, um das alles verknüpfen zu können) – diese Kirchen-Institutionen sind dreckig und verlogen bis ins Mark und partizipieren obendrein durch den dreckigen alten Pakt mit der “Staatssimulation” , indem sie Steuergelder der Deutschen einziehen ! Da hift nur eines:
      AUSTRETEN !
      Man sollte nur nicht jeden integeren und aufrechten Christen (auch unter den Pfaffen), der dies nicht weiß, mit dem Dreck bewerfen, für den ganz bestimmte Leute verantwortlich sind, die sich dadurch auch schuldig gemacht haben (so denk ich darüber).

    4. 21.4

      goetzvonberlichingen

      Hhhm.Es gibt und gab Solche und “SOlche” Patörchen.
      Eine kl.Kurzgeschichte:
      Mein Vater hatte einen Kriegskamerden der im Kampf an der Front Handgranaten nahm, auf die T34-Russki-Panzer sprang ..Deckel auf und weg.. Das hat er mehrmals gemacht…
      Später haben wir ihn öfters besucht..(Pferde schauen und zum Spargelessen).da war er in Warendorf der sogenannte “Pferde-Pastor” ..zuständig auch für die für die nat.Reiterequipe dort…wie z.B. H.G.Winkler usw….
      Sachen gibts….

  14. 20

    Venceremos

    Von einem Wehrmachtsangehörigen weiß ich, dass die Soldaten der Waffen-SS als Elitesoldaten angesehen waren und geschätzt wurden, die sich durch hervorragende militärische Ausbildung und enorme Tapferkeit auszeichneten.
    Oft waren sie die Retter anderer z.B.. eingeschlossener oder schachmattgesetzter Kameraden der Wehrmacht bei harten Kämpfen. So erzählte er mir, dass er als Sanitäter mit seiner Sanitätsgruppe in Russland zweimal von ihnen rausgehauen wurde in höchster Not mit allen ihren Verwundeten im Lazarett. Sonst wäre keiner mit dem Leben davongekommen.
    Alle waren erleichtert, wenn sie die Waffen-SS in brenzligen Situationen in der Nähe wussten und hatten auch Grund zur Hoffnung. Alles, was gut war – auch die Waffen-SS betreffend, wie alles andere – wurde durch Lügen, Fälschungen und üble Legendenbildung ins Gegenteil verkehrt !

    1. 20.1

      X-Ray 2000

      @Venci: Guter Kommentar, gefällt mir, danke 🙂 ! LG, x-ray

      1. 20.1.1

        goetzvonberlichingen

        Klar doch X-Ray2000 🙂

    2. 20.2

      HJS "5 % CLUB "

      Venceremos
      Deutschland darf keine militärischen Helden haben. Das ist undemokratisch und ist ein klarer Verstoß gegen die Menschenrechte(würde).
      Unsere Helden müßen sich im australischem Dschungel und bei DSDS unter härtesten körperlichen Strapazen beweisen. Und damit die so mitleidende Gesellschaft alles hautnah verfolgen kann, wird dieser Existenzkampf, an dem die Zukunft einer ganzen Nation hängt, per 24 stündiger TV-Kamera bis ins Detail aufgezeichnet, und die brutalsten Szenen des Überlebenskampfes… gegen die 3 fach chemisch gereinigte Natur und seinen Getier… mundgerecht ins heimelige Wohnzimmer übertragen.
      Ich habe am Samstag eine “sehr gebildete” studierte 72 jährige Frau, der gehobenen Kategorie, kennengelernt die sich dafür entschuldigt hat, daß ihre Mutter als 18 jährige in Krakau einem SS-Major als Sekretärin zugeteilt war. Sie war ja noch so jung und hat das alles nicht beurteilen können.
      Ich habe ihr daraufhin geantwortet, daß es eventuell in naher Zukunft von Vorteil sein könnte auf so eine familiere Vergangenheit zuruckzugreifen zu können.Das hat sie aber nicht verstanden…oder wollen.

      1. 20.2.1

        Venceremos

        @ HJS
        Tja, deutsche Männer werden gezielt wehrlos gemacht seit längerem – das war mir sofort klar, als die allgemeine Wehrpflicht unter Guttenberg abgeschafft wurde. Man will sie zu Trotteln machen, zu solchen, die Angst vor Waffen haben und nur noch ein Handy anfassen (200 mal am Tag ;)).
        Denen, die sich als deutsche Legionäre in der BW verdingen, nicht wissend, was es bedeutet, mutet man Einsätze zu, von denen wir uns normalerweise gar keine Vorstellung machen können, und lässt sie am Ende auf ihrem PTBS sitzen, das interessiert keine Sau ! Ich weiß es von einem ehemaligen Schulkameraden, der in 7 Ländern im Einsatz war und er sagte, man könne es gar nicht alles in Worte fassen, wozu Menschen fähig seien, was er erlebt und gesehen hat (davon hat zuvor wohl keiner eine Ahnung).
        Seine Ehe ging auch darüber in die Brüche und er hat sich in die geliebten Ösi-Berge geflüchtet, um alles verarbeiten zu können. Reden mag er darüber nicht gern.

        1. 20.2.1.1

          kontraverdummung

          @ Vence
          Erlaube mir eine kleine Nachbesserung Deiner Formulierung…
          Nicht die DEUTSCHEN Männer werden gezielt wehrlos gemacht, sondern die BRD-Hampel-“Männer”.
          Deutsche Männer kann man nicht wehrlos machen, die in Notfällen vorhandenen und nur auf Abruf wartenden Fähigkeiten, haben schon viele Nationen der s.g. “Alliierten” zu spüren bekommen.
          Das nennt man “Nordisch-Germanisches-Erbe”, und das BLEIBT !

        2. Venceremos

          Ich hoffe darauf, dass es so ist, aber die Zerstörung von innen (Lupos Artikel) ist gründlich und hinterfotzig !
          “Die Flüsse der Nationen” sind tief und anhaltend, darüber gibt es ein englisches Gedicht (Rivers run deep) und ich hoffe auf dieses schlummernde Potential !

        3. 20.2.1.2

          goetzvonberlichingen

          @Venceremos—> es geht weiter mit dem Wahnsinn, Unsinn!
          mit ….”Denen, die sich als deutsche Legionäre in der BW verdingen…”
          ++++++
          Newsletter vom 21.01.2014 – Die Agenda 2020 BERLIN/PARIS/BANGUI/BAMAKO (Eigener Bericht) – Die EU kündigt einen Militäreinsatz in der Zentralafrikanischen Republik an. Wie die EU-Außenminister am gestrigen Montag in Brüssel beschlossen haben, sollen in Kürze Soldaten aus mehreren EU-Staaten nach Bangui geschickt werden und dort französische Truppen unterstützen. Die Bundeswehr wird sich voraussichtlich mit Transportflugzeugen und mit einem Sanitäts-Airbus beteiligen. Zugleich stellt >>>>der deutsche Außenminister eine Ausweitung der deutschen Intervention in Mali in Aussicht.<<<<<
          Wie es heißt, solle die Deutsch-Französische Brigade dort zu ihrem ersten großen Einsatz kommen. Im Hintergrund hält der Machtkampf zwischen der Bundesrepublik und Frankreich an. Berlin sucht die Operation in Mali zu nutzen, um den bislang exklusiven Pariser Einfluss in der westafrikanischen Frankophonie zu brechen. Deutsche Militärs kündigen an, "Afrika, insbesondere sein Norden und seine Mitte", würden "uns … in den nächsten Jahren beschäftigen". Noch vor dem Ende des (Teil-)Abzuges aus Afghanistan rückt damit bereits ein neuer deutscher Interventions-Schwerpunkt in den Blick – ganz im Sinne der weltpolitischen Offensive, auf die das außenpolitische Establishment Berlins seit letztem Herbst verstärkt dringt.
          mehr http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58778

        4. Venceremos

          Ja, Götz alles Irrsinn ! Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann sollen jetzt sofort die “Außerirdischen” kommen, aber bitte keine Reptos ! 😉

        5. goetzvonberlichingen

          @Venceremos…Bitte gerne.Nur welche bei der NSA, NASA und UNO 58 registrierten Arten?
          Wenn du die Reichs-Aliens/Fremden meinst..) die sind da nicht akkreditiert…:-)
          ….die sind doch hinterm Mond 🙂
          on the dark side of the monn..
          und nun singen wir alle brav…:
          I’m singing on the moon… 😉

        6. Venceremos

          @ Goetz … Die kommen nach ihrem Zeitplan, die Echten und Erwünschten, das müssen wir ihnen lassen, da nützen Hektik und Ungeduld auch nix, weiß ich ja ;).
          Warum lässt sich der Mars eigentlich nicht erobern ? Sehr viel Weltraumtechnik (sagen die Russen) versagt einfach, als wäre dort ein Energieschutzgürtel am Wirken
          Was ist auf dem Mars los ? Wird das holländische Projekt in 2023 auf dem Mars klappen ? Ich wette, NEIN ! 😉
          LG

        7. goetzvonberlichingen

          @Venceremos ja,ja, die Zeit… 🙂
          und nun zum Mars…
          Es stimmt, da tun sich seltsame Dinge. Auch da werden Infos zurückgehalten.. und die Ami-und Russen-Technik versagt..”planmäßig” 🙂
          Die “denken” bzw. drehen alle (technisch) falsch am Rad! Deswegen könnend die Holländer (höre zum ersten Mal davon) von mir aus Käseräder stapeln und ihre Wohnwagen mitnehmen …haha .
          Mit den Sandstürmen werden sie wohl auch nicht klarkommen und div.anderen mysteriösen Dingen..
          wie dem Mars-Sound..und..Strahlen.,

        8. Fine

          Durch den Van-Allen-Gürtel kommt kein Mensch, kein Tier, keine lebende Materie, auch wenn die Ami´s etwas anderes propagieren.
          Aufgrund der Atombombenversuche der Allmachtsfantasten in den 1960ern bildete sich ein weiterer Strahlengürtel um die Erde, durch
          den ebenfalls kein (lebendiges) Durchkommen ist. 😛 Nun soll es auch noch einen 3.ten Strahlengürtel geben…. 😯
          http://www.astronews.com/news/artikel/2013/03/1303-004.shtml
          Was soll man dazu sagen – in ihrem Allmachtswahn schießen sie sich vermutlich öfters selbst in die Knie als ihnen lieb ist.
          Dummerweise können sie sich nicht an ein auserwähltes Plätzchen irgendwo ins All verpissen, falls sie hier alles in Brand setzen wollen! 😆

        9. goetzvonberlichingen

          @Fine Klasse, du hast es erkannt: Der Van- -Allen-Gürtel lässt keine Holländer,Kineesen, Russen und Amis durch!
          Und jetzt noch ein Dritter Odin-Gürtel..Toll!
          Verpixxen schon, aber ohne Rückfahrt-Ticket.. Hinter dem Gürtel ist der Point-of-no-return 🙂

        10. Venceremos

          Goetz, die Anmeldefrist für den Flug zum Mars 2023 – holländisches Pionier- Projekt von der
          Finanzierung her 🙂 – ist inzwischen schon abgelaufen, gibt nur noch eine Ersatzliste. Es gab sogar ne Reportage darüber in der HNA, unserer (über) regionalen 😉 Zeitung. Da wurde ein Typ vorgestellt, der dabei ist.

        11. goetzvonberlichingen

          @Venceremos.. Schönen Abend…Danke für deine Info..:-) Was, du liest noch Zeitung?

        12. Maria Lourdes

          Wahrscheinlich nur den Feuilleton, oder Vence? 😉 Da fällt mir grad ein…

          Gruss Maria

        13. goetzvonberlichingen

          @Maria ..
          Der gute alt- links-liberale Schramm. Egal, den hört man doch immer trotzdem gerne 🙂 Herrlich.
          Dabei fällt mir ein… sobald als möglich mal wieder ins Kabarett zu gehen 🙂

    3. 20.3

      Frank

      @Vence
      Daumen hoch für deinen Kommentar.
      Ich habe Selbiges gehört und auch von führenden Wehrmachtgeneralen gelesen. Die waren erleichtert zu wissen eine SS-Division oder gleichlautender Einheit in ihrer Nähe zu wissen.
      Das war die Elite deutscher und auch anderer europäischer kämpfender Jungs !
      Gebirgsjäger und Fallschirmjäger etc mit eingeschlossen.
      LG

  15. 19

    goetzvonberlichingen

    Krankreich, Fronkreisch, Jewbelreisch…
    Frankreich sichert Schutz der Juden zu
    Veröffentlicht am 01.11.2012

    Sarkozy wollte damals durch selbst geplante Anschläge die Präsidentenwahl in Frankreich wieder gewinnen.
    Es kamen mehr Fakten ans Licht.
    Ähnlichkeiten mit dem FALL NSU sind nicht rein zufällig!
    Der “3.Weltkrieg” hat gerade erst angefangen (erst kommt die Propaganda..dann ..der inszenierte Bürgerkrieg)
    > Islam gegen Zion<
    Das gehört auch mit zum FALL Dieudonne…und Lybien etc.
    http://www.alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/04/mohammed-merah-ich-bin-unschuldig.html

  16. 18

    Skeptiker

    @X-Ray 2000
    Bin ich jetzt wieder Schuld?

    Aber ja, aber nein.
    Ich habe gute Anwältin.
    Gruß Skeptiker

    1. 18.1

      Venceremos

      @ Skepti
      Deine Anwältin schickt Dir eine kleine Aufheiterung zum Sonntag !

      1. 18.1.1

        Skeptiker

        @Venceremos
        Meine Anwältin ist da, ich freu mich.
        Ab er 30 Sekunde..ich freu mich….Lustig

        Gruß Skeptiker

      2. 18.1.2

        Falke61

        Hallo Vence
        Ein wunderschönes Liedchen die Version mit Jonny Lennon gefällt mir persönlich noch besser er bringt es noch mehr von innen heraus Lennon ist sowieso mein absoluter Favorit. Was hätte dieser Mann noch für wundervolle Songs machen können sehr sehr schade das er nicht mehr da ist. Ich gehe sowieso davon aus das war Auftragsmord.
        Gruß vom Falke

        1. 18.1.2.1

          Larry

          John Lennon ist Dein absoluter Favorit?
          Meinst Du den mit dem merkwürdigen Handzeichen?
          http://www.whale.to/b/mccart48.jpg

        2. kontraverdummung

          @ Larry
          Wenn ich das unnatürlich volle Haar, UND erst Recht die Nase von Lennon sehe, passt das Handzeichen doch bei ihm lediglich..

        3. Falke61

          @Larrry
          Ich meine natürlich auf musikalischem Gebiet. Echt das Bild ist mir noch nicht begegnet vielleicht müsste man auch hiterfragen warum Lennon das Zeichen macht. Auf dem Bild ist es ja sehr auffällig sieht aus als wenn er es mit voller Absicht zeigt, dann aber warum? Er war ja eigentlich immer etwas auffälliger. Jedenfalls hab ich mal ein Video gesehen wo er sagte “das Show Buisenes ist ein Teil des Plans des Establishments”. Na vielleicht egal jedenfalls hat er ne gute Musik gemacht und auch niemanden geschadet ist mir jedenfalls nichts bekannt.

        4. Svea

          Brian Samuel Epstein war der Manager der Beatles, Falke!
          “Epstein’s family were Jewish; his grandfather, Isaac Epstein, was from Lithuania (then part of the Russian Empire), and arrived in England in the 1890s, at the age of eighteen.[4] His grandmother, Dinah, was the daughter of Joseph (a draper), and Esther Hyman, who had emigrated from Russia to England (c. 1871/72), with their eldest son, Jacob.”
          Dann gibt’s da noch den Film “The Fifth Beatle: The Brian Epstein Story”, produziert von Bruce Cohen.
          und und und …

        5. kontraverdummung

          @ Svea
          Magste mal was nicht ganz Ernstgemeintes lesen?
          Wieviele Juden soll es heutzutage geben? 14,16 oder 18 Millionen Weltweit?
          Kann nicht sein…denn wir haben mindestens schon 110% von denen gefunden. :mrgreen:
          Müssen also mehr sein, ansonsten wären wir ja MEHR als perfekt. 😉

        6. Venceremos

          @ KV
          Hier in diesem Zusammenhang nochmal die Liste von Fine, da kann man schon erschrecken über diese Namensfülle 😉 !
          Man sollte aber nicht vergessen, dass auch Leute, die nicht dieser Spezies angehören, mit einem Teil dieser Namen rumlaufen, deshalb sollte man – trotz gewisser Anhattspunkte – vorsichtig sein !
          http://www.avotaynu.com/books/DJSGNames.htm

        7. Skeptiker

          @Venceremos
          Danke @Vence, ich habe mein Nachnahmen “Wucherzins” in der Liste nicht gefunden, das kann doch nur bedeuten !
          Ich bin arisch, weil ich war immer leicht verunsichert..
          Gruß Skeptiker

        8. Falke61

          Da habe ich ja was angeregt.
          Danke Venceremos für die Liste jedenfalls steht mein Familienname nicht drauf da geht es mir dann wie Skeptiker na gut.
          Gruß vom Falke

        9. Falke61

          Ach noch eins
          Spruch von Lennon “Unsere Welt wird von Verrückten geführt für verrückte Ziele ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt zu einem wahnsinnigen Ende und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt weil ich das sage das ist das wahnsinnige daran.”
          Irgendwie passt das alles nicht zusammen oder kann es jemand entwirren. J.L. ist zwar schon lange nicht mehr da aber man möchte schon die Wahrheit wissen.

        10. goetzvonberlichingen

          @Skeptiker und @ all das ist so mit den Namen: Früher haben viele Juden noch echte erkennbar Jüd. Namen geführt…aber den Namen eines Ortes angenommen..daher auch echte deutsche Namen bei Juden..so ab der Zeit des Code-Napoleon(Davor wurden Deutsche Namen nur in “Kirchspielen”, “Kirchenbüchern” geführt und nicht in den “Ämtern” wie heute..).. dann haben die die Namen geändert in deutsch klingende Namen:
          Wenn man heute Gewissheit haben will: Gebt einfach den Namen ..Z.B. Epstein ein:
          Epstein, jewish …. dann gelangt man auf einige Jewish-Gen-Seiten..
          siehe: http://www.jewishencyclopedia.com/articles/5825-epstein
          Taucht euer Name nicht auf _> GUT….oder nur ein-zweimal kann man sicher sein das : Nicht -jüdisch…
          ….
          Abstammung/Genealogie/Stammbaumforschung….
          Gibste den vom Schmidt ein naja, der war ja echt… nur der wahre Grossvater ein Bastard vom Gumpel-Bankier..:-)

        11. Venceremos

          @ Skepti
          “Wucherzins” – lach – das war mal wieder der skeptische Sarkasmus hoch zehn 🙂 !
          Der Lennon soll mal Hobby Satanist gewesen sein (Crowley Fan und so…)
          Irgendwann hat er sich dann gedreht und wurde ungemütlich für die Promoter, vielleicht war dies das Verdienst der fernöstlichen Yoko und ihres Einflusses ?
          Ich bin mir heut nicht mehr sicher ob diese “Genies” wirklich alle ihre Titel selbst geschrieben haben oder ob es ein Team war und sie nur die Musikdarsteller ;). Ich wünschte mir aber, es wäre nicht so

        12. Fine

          Venci,
          auf der Liste fehlen noch ein paar Namen. 😯 Außerdem sind das nur die Namen der Ostjuden…
          Jedenfalls hat sich meine Vermutung bestätigt, der Schnulli (ca. 28 J.) über mir, der sich seit seinem Einzug aufführt, als
          würde ihm und seiner Trulla die ganze Hütte gehören, ist a Jidl mit Fidl – Auftreten, Vor- und Nachname passen!
          Sein 1. ter Vorname = Benjamin; der 2.te Vorname = Arroganz. :mrgreen: Sitzt, passt, wackelt und hat Luft!
          Morgens erklingt Häwwi Metall, nachmittags selbstgemachtes semiprofessionelles Geklampfe auf der E-Gitarre – natürlich mit
          Verstärker, Gekrähe und Keyboard, abends erklingen Discoklänge.
          Es hat inzwischen aber gelegt – seit ich mit klaren, wohlgeordneten Klängen kontere. Mal Klassik, jedoch bevorzugt Preussens Gloria,
          Helenen- und Radetzki-Marsch. Die Pausen füllen mitunter Adolfs Reden. Und alles schön lautstark – weil Box an der Wand.
          Und schon herrscht Ruhe über mir. 😆 Das nennt sich probate Selbstverteidigung!

        13. Venceremos

          @ Fine
          :mrgreen:

        14. X-Ray 2000

          @Fine Sauber, so wird psychologisch geschickt, ein Blödling ‘eingenordet’… 😉 ! LG, x-ray

        15. HJS "5 % CLUB "

          Fine
          versuche es doch mal mit einem Tässchen Nespresso, dann klappt es auch mit dem Nachbarn.

    2. 18.2

      Maria Lourdes

      Na ja Skepti, so unrecht hat X-Ray da nicht! Ich weiß, ich bin da auch nicht frei von Schuld, mache auch des öfteren eine Thema-Verfehlung in Kommentaren mit Musik-Videos, die Kritik von X-Ray wäre als guter Vorsatz fürs noch junge neue Jahr 2014 bestens geeignet, meinst nicht?
      Gruss Maria

      1. 18.2.1

        X-Ray 2000

        @Maria, @Skepti: Sooo, meinte ich das eigentlich nicht, geh ja schliesslich auch nicht zum Lachen in den Keller… 😉 ! -Und gegen ein wenig ‘Auflockerung’ hat doch sicher niemand was, nur kommen sehr oft Kommentatoren und bringen nichts zum Hauptthema, sondern schieben ihren Mist dazwischen, es ist ihnen scheißegal, ob das mit dem Thema etwas zu tun hat, das geht dann soweit, dass, wenn man nur lesen möchte, was sicher viele tun, die nicht immerzu schreiben, diejenigen dann scrollen müssen, bis ‘der Arzt’, um überhaupt wieder themenbezogene Inhalte lesen zu können, dies meine ich in der Hauptsache… LG, x-ray

        1. 18.2.1.1

          X-Ray 2000

          Hinter ‘Arzt’ kommt eigentlich ‘KOMMT’, nunja, am Sonntag sind die Synapsen manchmal etwas ‘träge’… 😉

        2. Maria Lourdes

          😉 Danke und gruss – Maria

      2. 18.2.2

        Skeptiker

        @Maria Lourdes
        Ich versuch mich ja zu beherrschen, aber es kommt wie ein Gewitter im Kopf immer zum Vorschein, das kindliche Gemüt.
        @Maria hast Du überhaupt diese schönen Bilder mal gesehen?
        @Vence hat es gesehen.
        Thomas D Gebet 11.0 HD

        Gruß Skeptiker

        1. 18.2.2.1

          Maria Lourdes

          ist gut jetzt Skepti – die Bilder sind sehr schön!

        2. Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Danke Maria, das finde ich auch.
          Gruß Skeptiker

        3. Venceremos

          @ Skepti
          Thomas D. scheint zu den Wissenden zu gehören. Ich hab mich nicht sehr mit seinen Texten beschäftigt, aber ich hatte schon mal diese Vermutung. Diese Bilder sind unglaublich schön und T. D. arbeitet mit symbolischen Bildern, um das, was er weiß, auszudrücken. So sagt er wiederholt:
          “Dies ist die dunkelste Stunde vor dem Sonnenaufgang” – unsere Zeit !
          Und er sagt auch, dass alles zu den Verursachern zurückkommt (weil alles systemisch und untereinander rückgekoppelt ist), auch das Elend der Tiere. Die Rechnung wird noch präsentiert !
          Ein schönes Bild am Schluss, welches zeigt, dass selbst ein abgestorbenes fallendes Blatt auf der Wasseroberfläche noch Kreise zaubern kann ;).
          KG
          Vence

        4. Svea

          Vor Jahren hat Thomas D mich nach kurzer Kommunikation aus seinem YT Kanal ausgeschlossen, weil ich ihn in gemäßigten Worten zu fragen wagte, warum er sich an dieser dümmlichen Kampagne “Laut gegen Nazis” zusammen mit der Amadeu-Antonio-Stiftung und Angela Merkle beim Schülerwettbewerb “361 Grad Toleranz” für das intolerante Verbrecher-System einsetzt. Seitdem ist er für mich abgehakt.

        5. kontraverdummung

          @ Svea
          Schau Dir an wer in der “Deutschen”-Musikszene wo mit wem kuschelt, dann ist derlei eigentlich von vorneherein klar.
          Zudem, Thomas D wurde ein hoher Erfolg und Bekanntheitsgrad ERLAUBT.
          Kritikern würde man sowas nicht erlauben. Gegnern schon erst Recht nicht.

        6. Svea

          Deshalb entsetzen mich die vielen Musikvideos hier, sehr oft in Besatzersprache, vor allem, weil die Konsumenten dieser Musik keinen blassen Schimmer von den Hintergründen der Künstler, ihrer Abstammung und ihren politischen Aktivitäten zu haben scheinen, selbst wenn sich diese “nur” vom System vereinnahmen lassen, um Anti-Deutsche Propaganda zu lancieren. Ganz zu schweigen von der Tatsache, daß dadurch der Kommunikationsfluß massiv beeinträchtigt wird und häufig gewinnt man den Eindruck, da steckt Kalkül dahinter, wenn völlig sinnfrei eine Diskussion durch solche Filmchen “bereichert” wird.

        7. kontraverdummung

          @ Svea
          Ja, da hast Du Recht.
          @ Maria
          Ich merke ebenso, wenn ich MOBIL online gehe hier, daß die vielen vielen Filmchen, von zb Skeptiker, die NICHTS jeweils mit den Themen zutun haben, die Ladegeschwindigkeit der Blogseite EXTREM runterziehen. Teilwiese lädt man dann an der Seite, TROTZ Verbindung mit 14,400kBit, über eine Minute an der Seite.
          Das schreckt zumindest Leute mit kleinen Verbindungsraten KOMPLETT ab.
          ich würde die nicht mehr online stellen Maria, oder aber es Skeptiker und allen anderen untersagen.
          Solange etwas mit dem Thema zutun hat, ok…gerne. Aber alles andere…raus damit.

        8. Svea

          Info @ Maria
          Mit dem “Blog-folgen” gibt es ein Problem. Ich hatte mich bereits als 1.700. angemeldet und vorhin sah ich, daß ich abgemeldet bin. Das Anmelden war mehrfach überhaupt nicht möglich, das wordpress System sagte immer wieder, ich solle eine gültige Adresse eingeben (was ich wiederholt getan hatte) und jetzt zeigt wp an: “Damit du bestätigen kannst, dass Du diesem Blog folgen möchtest, wurde gerade eine E-Mail an Dich geschickt. Bitte rufe die E-Mail ab und klicke auf Aktivieren.” Es kam aber keine Mail.

        9. Maria Lourdes

          Svea, lösch mal Deine Cookies und Dein Cache, das hilft! 😉
          Gruss Maria

        10. HJS "5 % CLUB "

          kontraverdummung
          ein gutes Beispiel ist
          die blonde Helene Schneider geboren im russischen Sibirien seit Jahren mit Florian Silbereisen zusammen. Der früher einmal blonde längere Haare hatte, jetzt aber kurze schwarze.
          Die Helene Schneider wird im BRD Mainstream TV nach allen Regeln der Showbranche mit deutschem Liedgut nach oben befördert. Ich habe die so um 2006 beruflich einmal als für mich total unbekannte kennengelernt. Fuhr damals einen SL Mercedes und ich dachte verwöhntes Töchterchen reicher Eltern…jedenfall trat sie so auf.
          Über diese steile Karriere und Beziehung darf auch etwas spekuliert werden. Sie führt aber ein tadelloses Skandal freies Leben…..wie Michael Schumacher

        11. Maria Lourdes

          Die Helene, wie auch der Florian bekommen die Autos von Mercedes umsonst! Nochmal: UMSONST!
          Quelle hierzu: Maria Lourdes
          Gruss

        12. Venceremos

          Dabei waren die Fiddler im Mittelalter von den Zünften ausgeschlossen, somit vom Handwerk. Wieso nannten sie sich dann bloß Schuhmacher und Zimmermann ? – wohl um dieses Manko auszugleichen ?

        13. Fine

          Venci,
          die Fidler waren nicht vom Handwerk ausgeschlossen; das ist eine Lüge, bzw. eine Schutzbehauptung bzgl ihrer
          schwersten Allergie gegen Arbeit! Kein Fidler arbeitet/e je mit den Händen – wenn sie nicht dazu gezwungen wurden!
          Ausnahme: sie schneiderten in früheren Zeiten noch selbst.
          Sie fröhnen und fröhnten dem, was sie am besten konnten/können: Handel und schachern!
          Ansonsten sitzen sie in/auf allen Stellen ab Sachbearbeiter aufwärts, wo sie – bevorzugt das Leben und
          die Geldbeutel – den Gojim beeinflussen bis schaden können. S. Medizin…, auch im Veterinärbereich.
          Medien, TV, Justiz – absolute Ludenhochburgen.
          Z. B. bei einer Fa. Nussbaum, Sack, Metzger oder Weingärtner oder ähnl., sind die Inhaber Fidler – an der Basis arbeiten die Goi!
          Guck nur mal, wer im Aufsichtsrat oder der Geschäftsleitung sämtlicher Versicherungen und sonstigen Einrichtungen sitzt,
          wo den Goi die Kohle aus den Taschen gezogen wird – i. d. R. zwangsweise (Zwangsbeiträge). Ich sag nur KK, IHK, Renten…
          Ich muss mal beim ADAC gucken.., wobei Obermann oder Obergruber schon eindeutig ist.
          Auf einer Baustelle ist mir noch nie ein Fidler begegnet – das sind komplett ludenfreie Zonen, wenn nicht gerade Inhaber und GF
          der Baufirma anwesend sind. :mrgreen:
          Auch im Kleinen kenne ich keine Fidler, die nicht an irgendwelchen Stellen hocken, wo echte Arbeit ein Thema wäre.
          Das mit den “Sklaven” darf jeder wörtlich nehmen!

        14. Venceremos

          Fine, es ist so übel 😉 ! Dann hätte das Skimming in den 12 Jahren ja gar nix gebracht, war es ein Witz oder völlig unwirksam ?

        15. Fine

          Venci,
          ??? 12 Jahre? 33-45? Falls diese Zeit gemeint ist, das kannst Du knicken, weil die Schattenregierung der
          Novemberverbrecher seit 1919 mitsamt dem Logengeschmeiß “nur” weiter in den Hintergrund trat – nachdem,
          wie Svea gestern schrieb, die FM-Logen verboten wurden und deren Schotter konfisziert wurde.
          Ab 33 machten die Luden scharenweise aus dem Reich rüber nach Neujork (Jewyork), von wo aus sie inzwischen
          in 3.ter Generation als stinkreiche Übellebende Wiedergutmachungsanträge hier stellen. Lies das Buch von H. Ford….
          Interessant dass es soo viele Antragsteller gibt, wo doch (fast) alle in Birkenau vergast und atomisiert wurden, mit dem
          Seiklon Bi der jüd. Familien Th. Goldschmidt und Gans. Ich muss mal nachfragen, ob die noch Bestellungen
          entgegennehmen, ich habe nämlich Flöhe. 😯 Das ist der eindeutige Beweis, es gibt mehrere Leben nach dem Tod!
          Hast Du ein Faible für die Besatzersprache? Skimming….
          http://de.wikipedia.org/wiki/Skimming

        16. Venceremos

          @ Fine
          Die Besatzersprache beherrsche ich ganz gut (kann net schaden) und ich benutze es ab und zu mal als ironisches Mittel (verfremend).
          Mir liegt vor allem meine Muttersprache am Herzen (für mich die schönste Sprache der Welt) und deren Zerstörung und Schändung tut mir körperlich weh. So sehr hab ich versucht, meinen Beitrag zu leisten (im begrenzten Rahmen), gegen diese Entwicklung anzubaggern, aber es scheint vergebens – die deutsche Grammatik geht immer mehr vor die Hunde und der Wortschatz scheint immer kleiner zu werden ;). Dies hast Du sicher auch schon bemerkt, da bin ich überzeugt von ;).
          . Viele wissen nicht mehr, dass das Deutsche 4 ! Fälle hat (bei den Nomen), schwache und starke Verben, von denen man die richtigen Vergangenheitsformen beherrschen sollte (die Sonne schien, nicht scheinte – wie im TV zu hören – er rief mich, nicht er rufte mich (Referendarin für Mathe !) – Katastrophe !
          Auch die richtigen Bezüge zu den 3 Geschlechtern (Nomen: Maskulinum, Femininum, Neutrum – der, die. das) scheinen immer mehr im Nirvana zu verschwinden – Beispiel: Die Ageda hat SEINE !!! Wirkung auf alle Menschen – schüttel !
          Wenn die Verhältnisse sich drehen, muss / wird es wieder enstzunehmenden Deutschunterricht geben – und sehr vie lnotwendige Übung für die Schüler, was fast gänzlich verschwunden ist – und dies ist so gewollt !!!
          Unterwanderung: Wenn sich die Strukturen in unserem Land über Jahrhunderte nie verändert haben bevölkerungtechnisch (vergl. Namen, Genialogie) und auch nicht gründlich zwischen 33 und 45, dann war ja wohl alles nur eine Luftnummer – eine Maximalverarschung. Denn Du stellst es ja so dar, als wären diese historischen Linien nie unterbrochen worden – dann müssen ja sämtliche offizielle Zahlen reine Täuschung sein.

        17. Fine

          Venci,
          “offizielle Zahlen”, oje… :mrgreen:
          Lügenlügenlügenlügen….
          Wer in diesem System studiert hat, dem fällt es wohl nicht ganz leicht, aus dem eingetrichterten Lehrbild rauszukommen.
          Fiel und fällt alles unter Umerziehungsprogramm nach Louis Nizer.
          http://en.wikipedia.org/wiki/Ashkenazi_Jews
          http://de.wikipedia.org/wiki/Ashkenas
          Gockel mal nach >>> SCHUM Städte Mainz, Worms und Speyer <<<
          Wenn der Autor nicht immer für jeden auf den 1.ten Blick "leicht verdaulich" schreibt, und wenn man mitunter auch 2-3 mal
          lesen sollte – ich habe noch keinen entdeckt, der unter Zuhilfenahme von (mitunter gewöhnungsbedürftigem) Humor, Witz und
          Ironie näher und treffender auf den Kern (Wahrheit) geht:
          http://generalfeldmarschall1staatpreussen.wordpress.com/2014/01/21/schon-in-der-bibel-steht-geschrieben-der-vater-der-juden-ist-ein-moerder-alle-juden-sind-teil-des-moerdervolkes-was-kein-volk-ist/

  17. 17

    X-Ray 2000

    Nun, ob unterwandert, oder nicht, das Thema wurde wiedermal ‘erfolgreich’ verwässert, jeder möge sich seinen Teil denken…

  18. Pingback: Der alte Kämpfer der Waffen SS und der Kult mit der Schuld | Willibald66's Blog/auxmoney Kredite/CHECK24-Bekannt aus TV ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat1, VOX

  19. 15

    Waffenstudent

    Warum General Patton ermordet wurde
    PROLOG:
    General Patton mußte sterben, weil er sich zum Kriegsende hin immer mehr in die Bewunderung des deutschen Soldatentums verstieg. Besonders angetan hatte es ihm dabei die Waffen-SS. Daher sorgte man schnell dafür, daß des Generals PKW vor einem deutschen Bahnübergang halten mußte, um einen überlangen Güterzug vorbeifahren zu lassen. Dann schob ein schwerer LKW, welcher direkt hinter dem Jeep hielt, denselben mitsamt General, und seiner Begleitmannschaft einfach unter einen der fahrenden Waggon, und beendete somit abrupt die amerikanische Heldenverehrung deutscher Weltkriegssoldaten.
    ERSTER BEITRAG:
    Neue Enthüllungen über US-General George S. Patton Mit der SS gen Osten Von Dr. Fritz Stenzel
    Viersterne-General George S. Patton (1885-1945) war der wohl
    beeindruckendste US-Heerführer des Zweiten Weltkriegs. Er spielte eine
    führende Rolle bei den Invasionen auf Sizilien und in der Normandie. Seine
    3. US-Armee stieß nach der Rhein-Überquerung bis auf 90 Kilometer an Prag
    heran. Nach der deutschen Kapitulation amtierte Patton als amerikanischer
    Militärgouverneur von Bayern. Dabei erwies er den Besiegten einen damals
    eher unüblichen Respekt: “Eigentlich sind die Deutschen die einzigen
    anständigen Leute, die in Europa übriggeblieben sind”, erklärte er in einer
    Offenheit, die ihm zahlreiche Anfeindungen im eigenen Lager eintrug.
    Besonders die Waffen-SS hatte es ihm angetan; augenzwinkernd bezeichnete er
    sie als “eine Bande sehr disziplinierter Hurensöhne”. Auch politisch wollte
    sich Patton nicht an einseitigen Verdammungsurteilen beteiligen. Auf einer
    Pressekonferenz am 28. September 1945 in Bad Tölz wurde er nach seiner
    Einschätzung der NSDAP befragt und antwortete sinngemäß, diese – von den
    Siegern verbotene – Partei sei nicht besser und nicht schlechter gewesen
    (“just like”) als die Republikaner und Demokraten Amerikas. Dabei blieb er
    auch, als Journalisten kritisch nachhakten. General Eisenhower, der
    US-Oberbefehlshaber, entband ihn daraufhin vom Kommando der 3. Armee. Einige
    Wochen später hatte Patton einen mysteriösen Autounfall mit Halswirbelbruch.
    Er starb am 21. Dezember 1945 im US-Militärhospital von Heidelberg. Bis
    heute gilt der Unfall als “von dritter Hand arrangiert”.
    “Götz von Berlichingen” als Bündnispartner
    Patton ist auch 60 Jahre nach seinem geheimnisumwitterten Tod noch immer für
    Enthüllungen gut. Die jüngsten kommen aus dem Tegernseer Tal in Südbayern,
    wo der US-General bei Kriegsende in der Villa des NS-Verlegers und
    Reichspresseleiters Max Amann residierte.
    Im nahen Achental und in den Kreuther Bergen sammelten sich Anfang Mai 1945
    die noch immer schlagkräftigen Verbände der 17. SS-Panzer-Grenadier-Division
    “Götz von Berlichingen”. Sie standen unter dem Kommando des
    Ritterkreuzträgers Georg Bochmann und bildeten aus Pattons Sicht eine
    Elitetruppe, die auch gut an amerikanischer Seite hätte kämpfen können –
    gegen die Sowjets. Denn der US-General war strikter Antikommunist und sah in
    der Roten Armee (“diese Mongolenbrut”) eine Bedrohung Westeuropas. Am
    liebsten wäre er zusammen mit den deutschen Verbänden gleich weiter gen
    Osten gezogen, um Hitlers Präventivschlag gegen Stalin erfolgreich
    abzuschließen.
    Zu diesem Zweck wollte sich Patton die 17. SS-Panzer-Grenadier-Division
    gewissermaßen warmhalten. So jedenfalls steht es in den Aufzeichnungen des
    deutschen Militärarztes Ernst Rudolf Poeck, der damals am Tegernsee die
    Kontakte zwischen Patton und Bochmann als Beteiligter unmittelbar erlebte.
    Poecks Sohn Wolfgang, ein Bankier, hat das Dokument unlängst in der
    Zeitschrift “Tegernseer Tal” veröffentlicht. Daraus geht schier
    Unglaubliches hervor:
    Patton wollte das sich auflösende XIII. deutsche Armeekorps, dem auch
    Bochmanns Männer angehörten, unter Führung von SS-Offizieren reorganisieren.
    Poeck wurde zu diesem Zweck zum Korpsarzt ernannt, bekam von den Amerikanern
    einen Jeep samt Chauffeur und sollte in den bayerischen US-Gefangenenlagern
    geeignete Mediziner für den Neuaufbau der Sanitätstruppe rekrutieren. Als
    amerikanische Gewährsleute benannte Poeck in seinen Aufzeichnungen Captain
    Saltman und Lieutenant Knoff. Sie seien in die Planung eingeweiht gewesen.
    Schon die Kapitulation der Bochmann-Division glich, wie sich Poeck erinnert,
    einer Verbrüderung: “Die Kommandoübergabe an die Amerikaner hat so
    stattgefunden, daß die SS-Division im Karree angetreten war und Patton mit
    einem Hubschrauber innerhalb dieses Karrees landete. Patton stieg aus, der
    SS-General erstattete ihm Meldung und forderte die Truppe auf, General
    Patton mit einem dreifachen ‘+ Hitler’ zu begrüßen, was dann geschah. Patton
    schien überwältigt, weil er eine solche Haltung nach Kriegsende noch von
    keiner deutschen Truppe erlebt hatte.” Der US-Armeeführer habe Bochmann
    sogleich gefragt, ob dessen Männer bereit seien, an amerikanischer Seite
    gegen die Sowjets zu kämpfen. Wer sich anschließen wolle, möge einen Schritt
    nach vorne treten. Alle, ohne einzige Ausnahme, traten vor, berichtet Poeck.
    Der von seiner Truppe legitimierte Waffen-SS-Chronist Dr. K-G. Klietmann
    hatte 1965 über die “Götz-von-Berlichingen”-Division geschrieben: “Nach
    Abmarsch in das provisorische Gefangenenlager Rottach-Egern wurde die
    Division im Mai/Juni in den Raum südöstlich von München – Baldham – verlegt
    und in zwei Infanterie- und ein Transport-Regiment umgebildet.” Daß sich
    deutsche SS-Einheiten nach der Kapitulation unter US-Aufsicht neu
    formierten, ist bislang von der Zeitgeschichtsschreibung ignoriert worden.
    Poecks Zeugenbericht wurde aber vom “Münchner Merkur” (21.12.05) groß
    herausgestellt.
    Unabhängig von den Enthüllungen aus dem Tegernseer Tal erreichte die
    Redaktion von Nation & Europa unlängst eine Kriegsaufzeichnung des
    ehemaligen Majors Albrecht Philler. Sie bestätigt das Patton-Bild. Folgendes
    hat sich laut Philler ereignet: Kurz vor Kriegsende standen rund 80.000
    deutsche Soldaten unter Befehl des Generals Erwin Engelbrecht im Raum
    Eger-Marienbad-Karlsbad. Unter starkem Angriffsdruck der Roten Armee zogen
    sie sich Richtung Fichtelgebirge zurück. Sie wollten nicht in sowjetische
    Gefangenschaft geraten. Die Amerikaner hatten sich jedoch verpflichtet, alle
    östlich der Gebirgskette kapitulierenden Deutschen den Russen zu überlassen.
    Das wollte Engelbrecht nicht hinnehmen. Er fuhr persönlich zu dem
    US-Kommandeur – es war Patton – und erklärte diesem unverblümt, die noch gut
    ausgerüsteten und kampfbereiten deutschen Einheiten würden die
    amerikanischen Linien notfalls mit Gewalt durchbrechen. Patton zögerte
    zunächst, ließ sich dann aber in einem Telephonat mit Eisenhower freie Hand
    geben. Die Deutschen durften kommen. Engelbrecht, der bereits Flugblätter in
    englischer Sprache hatte drucken lassen, um die US-Soldaten vorzubereiten,
    blieb freiwillig als Quasi-Geisel in Pattons Hauptquartier.
    Zum “Antisemiten” gestempelt
    Gemeinsam nahmen dann der deutsche General und sein amerikanischer Kollege
    den Vorbeimarsch der Kapitulierenden ab. Patton sah eine deutsche Truppe in
    guter Verfassung – mit schwerer Artillerie und modernen Panzern. Engelbrecht
    bekam von dem US-General zu hören: “Ich danke Ihnen, daß Sie den Tod von
    wohl 20.000 amerikanischen Soldaten verhindert haben. Ihre starke und so gut
    ausgerüstete Armee hätte den Durchbruch geschafft.”
    Patton ließ die deutschen Gefangenen anständig verpflegen und bereits nach
    14 Tagen entlassen. Engelbrecht und dessen Familie, die aus ihrer
    Heimatstadt Brünn ebenfalls nach Oberfranken geflohen war, erhielten einen
    handschriftlichen Schutzbrief des US-Generals. Viele solcher Gesten gab es
    damals nicht. Patton wurde deshalb insbesondere von jüdischer Seite heftig
    angriffen. Als er sich mit nicht gerade diplomatischen Worten wehrte,
    unterstellte man ihm “Antisemitismus” und forderte seine Kaltstellung.
    Zur gleichen Zeit reisten jüdische “Rächer”-Kommandos durch Deutschland, um
    mißliebige Personen umzubringen. Der israelische BBC-Korrespondent Michael
    Elkins schrieb dazu 1971 das Buch “Forget in Fury” (“Vergessen im Zorn”).
    Unter Berufung auf die Aussagen der Täter heißt es dort: “Wo immer es nötig
    und nützlich war, wurden die Anschläge so arrangiert, daß es nach einem
    Unfall, einem natürlichen Tod oder nach Selbstmord aussah.” Die bis heute
    anhaltenden Spekulationen über Pattons Ende finden in solchen Bekenntnissen
    ihre Nahrung.
    Quelle: Nation & Europa Heft 3 (März 2006)

    1. 15.1

      goetzvonberlichingen

      @Waffenstudent..Sehr interessant und danke für den kurzen Einblick!
      Die Machart der Z-Mörder hat sich(siehe unten: NSU-Fall!) bis heute nicht geändert.!
      **********************************
      “Eigentlich sind die Deutschen die einzigen
      anständigen Leute, die in Europa übriggeblieben sind”, 🙂
      Recht hat er!
      Faszinierend :-):Sowas höre ich auch heute noch gerne …

    2. 15.2

      Morgenrot

      Waffenstudent:
      Danke für die interessante Mitteilung.
      Zur Übersetzung möchte ich anmerken, daß die “Bande sehr disziplinierter Hurensöhne” -englisch wahrsch. “a gang of very disciplined son-of-a bitches” im Deutschen sinngemäß als “ein ordentlicher Haufen von Teufelskerlen” wiedergegeben werden könnte; man hört jedenfalls die Bewunderung und eben auch die Achtung aus diesen Worten Pattons heraus.

    3. 15.3

      HJS "5 % CLUB "

      Waffenstudent
      das liest sich über den US-Army General George S Patton ja alles sehr nett. Ist für mich aber nur eine wundersame Wandlung eines Saulus zum Paulus. Der Herausgeber und die Autoren von Nation & Europa waren auch alles, dem Anschein nach, ehrenwerte Männer.
      Aber wir sollten und dürfen nicht vergessen, daß dieser… bei vielen BRD-Wahrheitssuchenden… so beliebte US-Army General, bis zu seiner ach so überaschenden Erkenntnis, ein ausgesprochener Wehrmachts und Reichshaßer war und sich die amerikanische Anti Reichsdeutsche NS-Hetze begeistert reingezogen hat.
      Sein vermeindliches mysteriöses Ableben wird eigentlich nur von einigen Möchtegern BRDler Wahrheitsfindern konstant hochgehalten. Der “Deutschenfreund” Dwigt d. Eisenhower, der ja von vielen BRDlern, auch heute noch über den Klee gelobt wird,hätte den Patton ohne viel Aufsehen einfach von seinem Posten wegloben konnen und ihn auf einen unwichtigen Posten in die USA abschieben zu brauchen.
      Aber das Versönliche und Verzeihen seiner Feind gegenüber, egal wie viel unschuldiges Blut der eigenen Volksgenossen an deren Händen klebt, ist eine Schwäche….. oder ist es mehr sträfliche Blödheit…. schon seit je her der Deutschen. Wahrscheinlich ist das auch der eigentliche Grund warum die Deutschen, bei all ihrer genetischen Veranlagung, bis heute nie etwas auf Dauer gebacken bekamen.
      Wenn der saubere, leider nur noch geringe Bestand an altem deutschen Genmaterial wirklich überleben will, an dem sich die weiße Rasse auch zum Wohle der gesamten Menschheit neu orientieren und Regenerieren kann,muß ein gesunder Egoismus gepaart mit einem kontrollierten Haß und diplomatscher Scheinheiligkeit entwickelt werden.
      Ansonsten geht das Licht für immer aus und das rezessive weiße Gen wird auf unwiederbringbar verschwinden.

      1. 15.3.1

        Skeptiker

        HJS “5 % CLUB ”
        Nun ja die ungeheure Judengesetze wird wohl den Amerikaner im eigenen Land nicht entgangen sein.
        So gesehen verstehe ich gar nicht, warum Du das nicht verstehen kannst?
        Benjamin Freedman: Ein Insider wart Amerika
        Präsident Roosevelt hat dem Boykott im Rahmen der National Recovery Administration offiziell zugestimmt. Obwohl der Oberste Gerichtshof diesen Boykott gegen Deutschland für verfassungswidrig erklärte, hielten die Juden daran fest. Der Handelsboykott gegen deutsche Produkte war so effektiv, daß sie in Kaufhäusern keinen einzigen Artikel mit dem Aufdruck “Made in Germany” mehr finden konnten. Ein Mitarbeiter von Woolworth erzählte mir, daß Geschirr im Wert von mehreren Millionen Dollar weggeworfen werden mußte, weil sonst ihr Kaufhaus boykottiert worden wäre. Falls ein Kunde einen Artikel aus Deutschland fand, gab es umgehend Demonstrationen und Sit-Ins vor den Geschäften mit Transparenten, auf denen “Nazis” oder “Mörder” stand.
        In einem Laden der R.H. Macy-Kette, deren Eigentümer die jüdische Familie Strauss war, fand eine Kundin Damenstrümpfe aus Chemnitz, die dort seit gut 20 Jahren verkauft wurden. Ich selbst sah die Demonstration vor Macy. Es waren Hunderte von Leuten mit Schildern wie “Mörder” und “Nazis”. Bis dahin wurde keinem Juden in Deutschland auch nur ein Haar gekrümmt. Die Juden hatten nichts zu erleiden, mußten nicht hungern, wurden nicht angegriffen oder umgebracht. Doch natürlich fragten sich die Deutschen: “Wer sind diese Leute, die unser Land boykottieren, unsere Menschen in die Arbeitslosigkeit stürzen und unsere Wirtschaft zum Erliegen bringen?”
        Natürlich nahmen sie es den Juden übel. Als Reaktion auf den von den Juden organisierten internationalen Handelsboykott wurden nun in Deutschland jüdische Geschäfte boykottiert. Warum sollte ein Deutscher sein Geld in ein Geschäft bringen, dessen Besitzer einen Boykott gegen Deutschland unterstützt und mit dafür verantwortlich ist, daß das deutsche Volk hungern muß? Die Vorstellung, daß die Juden den Deutschen vorschreiben wollten, wen sie zu ihrem Kanzler zu wählen haben, war einfach lächerlich. Erst 1938, als ein junger polnischer Jude in Paris einen deutschen Konsularbeamten erschoß, wurde die Lage für die Juden in Deutschland ernst. In der “Reichskristallnacht” wurden Schaufensterscheiben eingeschlagen und es gab erste Tätlichkeiten gegen Juden.
        Die Ursache für den aufkeimenden Antisemitismus der Deutschen liegt darin begründet, daß sie die Juden verantwortlich machten für: Erstens, den Ersten Weltkrieg, zweitens, den weltweiten Boykott deutscher Waren und drittens, für den sich abzeichnenden Zweiten Weltkrieg. Denn so wie die Dinge standen, war es unvermeidlich, daß es zu einer ernsten Auseinandersetzung zwischen dem Weltjudentum und Deutschland kommen würde. Im November 1933 haben die USA die Sowjetunion anerkannt. Die Sowjetunion wurde sehr mächtig. Die Deutschen erkannten, daß sie von der Sowjetunion ernsthaft bedroht waren, falls sie nicht ebenfalls aufrüsten würden. Aus diesem Grund hat Deutschland damals wieder aufgerüstet.
        >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
        Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

        Gruß Skeptiker

        1. 15.3.1.1

          HJS "5 % CLUB "

          Skeptiker
          Zitat
          Nun ja die ungeheure Judengesetze wird wohl den Amerikaner im eigenen Land nicht entgangen sein.
          <<<<
          ja genau deswegen und auch wegen den vielen deutschen Einwanderern und den positiven Berichten, die es durchaus von der US-Elite gab, die das Reich zur Zeit des NS kannten….und nicht die Olympiade…. bei der sich das Reich den Internationalen Besuchern positiv präsentierte vergessen.
          Aus diesem Grunde verstehe ich nicht so richtig das Zitat. Soll das etwa eine BRD-Entschuldigung für den "hochverehrten" General George d. Patton sein?
          Ich garantiere dir, daß die GIs der glorreichen US-Army…die auch heute noch in der BRD sind….ohne Rücksicht gegen uns vorgehen, wenn man ihnen erzählt das die "NAZIS" wieder erwacht sind um die Welt zu beherrschen.
          Aber die Amis waren damals wie heute so Blöd und naiv, daß sie sich von ihrer Regierung in die jeweiligen Kriege manipulieren ließen.
          Aber das ist bei den BRDlern und dem Rest der westlichen Welt heute nicht anders.
          Ich habe den Eindruck das viele noch gar nicht verinnerlicht haben was NATIONAL bedeutet….da ist noch sehr viel Schulungsbedarf.

        2. kontraverdummung

          @ HJS
          Nicht nur Schulungsbedarf…selbst unter Nationalen grassiert das Gutmenschentun, und die Naivität. DAS gehört genauso wieder ABerzogen.
          Aber wem sage ich das….

        3. Svea

          Volle Zustimmung, KV!
          Wenn das Bewußtsein dafür nicht existiert, kann keine Änderung herbeigeführt werden.
          Danke für den Klartext.

  20. 14

    Skeptiker

    George S. Patton
    “Diese ganze Schreibe stammt von Juden, die sich auf die Weise versuchen zu rächen. In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständig gebliebene Volk in Europa.”
    US-General Patton ist noch 1945 auf seltsame Weise tödlich verunglückt.
    Behandlung von Kriegsgefangenen
    Einer der stärksten Faktoren bei der Darstellung von General Pattons Denken über die besiegten Deutschen war das Verhalten von Amerikas kontrollierten Nachrichtenmedien ihnen gegenüber. Bei einer Pressekonferenz in Regensburg am 8. Mai 1945, unmittelbar nach der deutschen Kapitulation, wurde Patton gefragt, ob er den Plan habe, gefangene SS-Soldaten anders als sonstige deutsche Kriegsgefangene zu behandeln. Seine Antwort lautete:
    „Nein. SS bedeutet in Deutschland nicht mehr als in Amerika Demokrat zu sein – das soll nicht erwähnt werden. Ich meine damit, die SS-Leute waren anfangs besondere Hurensöhne, aber mit dem Fortgang des Krieges hatten sie nicht mehr genug Hurensöhne, und jeder wurde dazugenommen. Einige der führenden SS-Männer werden als Verbrecher behandelt, aber es gibt keinen Grund, jemanden vor Gericht zu stellen, der zu diesem Haufen gezogen wurde…“
    Trotz Pattons Aufforderung, diesen Ausspruch nicht zu zitieren, griff die Presse begierig danach und löste hysterische Reaktionen aus wegen Pattons Vergleich der SS mit der Demokratischen Partei sowie auch wegen seiner Absichtserklärung, die meisten SS-Gefangenen menschlich zu behandeln.
    Patton lehnte es jedoch ab, Hinweise der Presse entgegenzunehmen, und seine Ablehnung der in Washington formulierten Besatzungspolitik wurde stärker. Später im Mai sagte er zu seinem Schwager:
    „Ich meine, dieses Nicht-Fraternisieren ist sehr dumm. Wenn wir amerikanische Soldaten in einem Land halten, müssen sie Zivilisten haben, um mit ihnen zu sprechen. Ferner meine ich, wir könnten für die deutschen Zivilisten viel tun, wenn wir unsere Soldaten mit ihren jungen Leuten sprechen lassen.“
    Verschiedene von Pattons Kollegen versuchten klarzustellen, was von ihm erwartet wurde. Ein Offizier mit politischem Ehrgeiz, Brigadier General Philip S. Gage, der besorgt darum war, die maßgebenden Kräfte zufriedenzustellen, schrieb an Patton:
    „Natürlich weiß ich, daß selbst Ihre weitreichenden Kräfte begrenzt sind, aber ich hoffe doch sehr, daß, wo immer und wann immer Sie können, Sie die deutsche Bevölkerung leiden lassen werden. Um Himmels willen, werden Sie doch nicht weich in dieser Hinsicht. Für die kann nichts zu schlecht sein.“
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Patton wurde als der kämpferischste General der gesamten Alliierten Streitkräfte betrachtet. Er war erheblich kühner und aggressiver als die meisten Kommandeure, und seine kriegerische Wildheit mag sehr wohl ein mitentscheidender Faktor für den alliierten Sieg gewesen sein. Er persönlich befehligte seine Truppen in vielen der härtesten und entscheidendsten Schlachten des Krieges: In Tunesien, auf Sizilien bei der Operation Husky, beim Aufbrechen des Westwalls und beim Anhalten des deutschen Vordringens während der Ardennenschlacht, in den äußerst blutigen Kämpfen um Bastnach im Dezember 1944 und Januar 1945.
    Während des Krieges hatte Patton Hochachtung vor dem Mut und den kämpferischen Qualitäten der Deutschen Wehrmacht – besonders, wenn er sie mit jenen einiger von Amerikas Verbündeten verglich – aber er hatte auch gänzlich den von der Kriegspropaganda angeheizten Haß geglaubt, der von Amerikas ausländischen Medienherren erzeugt worden war. Er glaubte, Deutschland sei eine Bedrohung von Amerikas Freiheit und Deutschlands nationalsozialistische Regierung eine ganz besonders bösartige Einrichtung. Aufgrund dieses Glaubens handelnd, sprach er unaufhörlich von seinem Bestreben, so viele Deutsche wie möglich zu töten und feuerte seine Soldaten an, dasselbe Ziel zu verfolgen. Diese blutdürstigen Ermahnungen trugen ihm den Spitznamen „Blood and Guts“-Patton ein, der „Blut-und-Mut-Patton“.
    Militärgouverneur in Deutschland
    Patton in einem Brief an seine Frau vom 29. September 1945
    Erst in den letzten Tagen des Krieges und während seiner Tätigkeit als Militärgouverneur in Deutschland – nachdem er sowohl die Deutschen als auch Amerikas „tapfere sowjetische Verbündete“ kennengelernt hatte, änderten sich Pattons Beurteilung der Lage und seine Meinungen. In seinem Tagebuch und in vielen Briefen an seine Familie, seine Freunde, verschiedene Kameraden in der Armee und Regierungsbeamte gab er seinem neuen Verständnis und seinen Befürchtungen für die Zukunft Ausdruck. Sein Tagebuch und seine Briefe wurden 1974 durch den Verlag Houghton Mifflin Company unter dem Titel “The Patton Papers” veröffentlicht. Mehrere Monate vor Kriegsende hatte General Patton die furchtbare Gefahr für den Westen erkannt, welche die Sowjetunion bedeutete, und er kritisierte in bitterer Weise die Befehle, die ihm gegeben worden waren, seine Armee zurückzuhalten und zu warten, damit die Rote Armee weite Strecken deutschen, tschechischen, rumänischen, ungarischen und jugoslawischen Gebietes besetzte, die die VS-Amerikaner stattdessen leicht hätten einnehmen können.
    Am 7. Mai 1945, kurz vor der Kapitulation der deutschen Wehrmacht, hatte Patton in Österreich eine Konferenz mit dem Kriegsminister Robert Patterson. Patton war tief besorgt über die sowjetische Weigerung, die Demarkationslinien zu beachten, die die sowjetische und die VS-amerikanische Zone trennten. Er war auch durch Pläne in Washington bezüglich einer sofortigen Teildemobilisierung der VS-Armee alarmiert. Patton sagte zu Patterson:
    „Halten wir unsere Stiefel blank, die Bajonette geschliffen und geben wir für die Rote Armee ein Bild der Stärke und Kraft ab. Das ist die einzige Sprache, die sie verstehen und respektieren.“
    Patterson gab zurück:
    „Oh George, Sie sind so lange sehr nah an dieser Sache gewesen und haben das große Bild aus den Augen verloren.“
    Über die Sowjets
    Patton darauf:
    „Ich verstehe die Lage. Ihr (der Sowjets) Versorgungssystem ist ungenügend, um sie in einem ernsthaften Einsatz zu erhalten, wie ich sie ihnen bieten könnte. Sie haben Hühner im Stall und Vieh auf den Beinen – das ist ihr Versorgungssystem. Sie könnten sich wahrscheinlich in der Art von Kämpfen halten, und ich würde ihnen fünf Tage dafür geben. Danach würde es keine Rolle mehr spielen, wieviele Millionen Mann sie haben, und wenn Sie Moskau wollen, kann ich es Ihnen holen. Sie haben aus dem Lande gelebt. Es ist nicht genug für sie übriggeblieben, um sich zu erhalten, wenn sie zurückgehen. Lassen wir ihnen keine Gelegenheit, ihre Bestände aufzubauen. Tun wir das doch, dann … haben wir einen Sieg über die Deutschen und sie entwaffnet, aber wir haben bei der Befreiung Europas versagt. Wir haben den Krieg dann verloren!“
    Pattons dringlicher und prophetischer Rat kam bei Patterson und den anderen Politikern nicht an und diente nur dazu, den fremden Verschwörern hinter der Szene in Neu York, Washington und Moskau eine Warnung bezüglich Pattons Empfindungen zu geben.
    Den Kommunismus eindämmen
    Je mehr er die Sowjets kennenlernte, desto stärker wuchs Pattons Überzeugung, daß es notwendig sei, den Kommunismus jetzt und dort einzudämmen, während es noch die Möglichkeit gab.
    Später im Mai 1945 nahm er an mehreren Besprechungen und gesellschaftlichen Veranstaltungen mit hohen Offizieren der Roten Armee teil, und er beurteilte sie sorgfältig. In seinem Tagebuch notierte er am 14. Mai:
    „Ich habe niemals in einer Armee zu irgend einer Zeit, einschließlich der deutschen kaiserlichen Armee von 1912, eine so strenge Disziplin gesehen, wie sie in der russischen Armee besteht. Mit wenigen Ausnahmen geben die Offiziere das Bild von kürzlich zivilisierten mongolischen Banditen ab.“
    Und Pattons Adjutant, General Hobart Gay vermerkte in seinem eigenen Tagebuch:
    „Meiner Meinung nach könnte die amerikanische Armee, so wie sie jetzt besteht, die Russen mit größter Leichtigkeit schlagen, weil, während die Russen eine gute Infanterie haben, ihnen Artillerie, Luftwaffe, Panzer und die Kenntnis der Verwendung der kombinierten Waffen fehlen, wogegen wir in allen dreien überlegen sind. Sollte es notwendig sein, gegen die Russen vorzugehen, sollten wir je eher desto besser tun.“
    Zwei Tage später wiederholte er seine Besorgnis und schrieb an seine Frau:
    „Wenn wir gegen sie kämpfen müssen, dann ist jetzt die Zeit dazu. Von jetzt an werden wir schwächer und sie stärker.“
    Da er die sowjetische Gefahr sofort erkannt und auf eine Handlungsrichtung gedrungen hatte, die ganz Osteuropa vom kommunistischen Joch befreit hätte mit weit weniger amerikanischen Blutopfern als die, die in Korea und Vietnam gebracht werden mußten und diese beiden späteren Kriege vermieden hätte – gar nicht zu reden von der Gefahr eines Dritten Weltkrieges – kam Patton nahe daran, den wahren Charakter desjenigen Volkes einzuschätzen, für das der Zweite Weltkrieg ausgefochten wurde: Die Juden.
    http://de.metapedia.org/wiki/Patton,_George_Smith
    Gruß Skeptiker

    1. 14.1

      Skeptiker

      =>”Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.”
      Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)
      http://www.hansbolte.net/daww.php
      Darüber darf man gar nicht richtig nachdenken.
      Gruß Skeptiker
      Aber die Deutschen werden ja mit gesetzlich geschützten Lügen in den Knast gebracht.
      Hier greift der § 139, wie ein Kampfhund, sagt man die Wahrheit, kommen die Wadenbeisser.
      >>>>>>>>>>>
      Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen” Strafrecht geschützt.)
      “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
      Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen” Strafrecht geschützt.)
      =>
      Sollte man sich gar nicht vorstellen können, ist aber so.

      1. 14.1.1

        Norman

        Nicht die Freiheit der Rede ist das Problem, sondern die Freiheit nach der Rede. — Grigori Alexejewitsch Jawlinski, liberaler russischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler.

  21. 13

    Waffenstudent

    BRUCHSTÜCK AUS ANDEREM ZUSAMMENHANG:

    Zum besseren Verständnis muß noch kurz auf Kamerad Walter eingegangen werden. Der tauchte nämlich damals zu den abenteuerlichsten Zeiten bei uns immer nur zu Kurzbesuchen auf. Das kam daher, weil der Walter eine Festanstellung bei einer Zeitung mit total unregelmäßigen Arbeitszeiten ergattert hatte. Die Rede ist von Walter Becker aus Kirchen, den man Anfangs, als der Franzmann seinen Heimatort besetzte nur den “Blonden Bäkääech” nannte. Die Franzosen hatten nämlich geglaubt, daß er einen ihrer Besatzungssoldaten angeschossen hätte und nahmen ihn mit der Frage, ob er der blonde Becker sei, fest. Natürlich war Walter bei der Waffen-SS und nahm es hin, mit seinem ihm angeborenen besonderen Humor. Leider habe er den Kerl nicht erschossen, und das tue ihm außerordentlich leid, erklärte er freundlich seinen Besatzungsrichtern. Trotzdem wanderte der blonde Becker erst mal wieder für zwei Jahre hinter Stacheldraht. Später bekam er den Spitznahmen Revolverbecker, denn er war in der Lage fast jede Handfeuerwaffe zu besorgen, von denen er auch immer eine Mehrzahl besaß. Durch diese Waffenleidenschaft entwickelte Walter Becker schon früh ein sehr “freundschaftliches Verhältnis” zur Polizei. Das wurde ganz besonders innig, nachdem er sich als Kriegsfreiwilliger bei Ägyptens Präsident Nasser zum Kampf gegen die Juden gemeldet hatte. (Da war der gute Walter bereits verheiratet und Vater von vier Kindern!) Bedauerlicherweise war Herr Nasser an der militärischen Erfahrung des Herrn Becker nicht interessiert. Man, was waren wir alle enttäuscht, als Walter uns das Absageschreiben aus Kairo mit dem ägyptischen Staatssiegel zeigte. Die SBZ dagegen hätte ihn sofort genommen, aber Walter kannte die Kommunisten von der Ostront nur allzugut und wollte nicht zu ihnen. Dabei fuhr er als einer der wenigen Deutschen schon damals aus politischer Überzeugung ein gesamtdeutsches Auto, nämlich einen Wartburg, den er persönlich in Eisenach abholte und bar bezahlte. Wie man sieht, war die Meinungsfreiheit in den Fünfzigern und Sechzigern des letzten Jahrhunderts für die Masse des Volkes Wirklichkeit. Daß es dann noch völlig anders kam, erlebte Herr Becker, als es fast achtzigjährig von einem deutschen Gericht für Jahre in die Koblenzer Karthaus weggeschlossen wurde. Sein schweres kriminelles Vergehen bestand darin, daß er sein einmal gegebenes Ehrenwort nicht brechen wollte. Er hatte nämlich mal wieder eine Waffe weitergegeben und weigerte sich, der Polizei den Nahmen des Empfängers zu benennen. Dieser letzte lange und dazu noch schikanöse Knastaufenthalt hat meinem Freund Walter gesundheitlich ruiniert. Er verstarb anno 2010. Bis zuletzt trug er Alltags wie Sonntags nur seinen Tarnanzug mit dem Muster seiner Waffen-SS. Und darin wurde er auch feierlich in sein ihm heiliges Soldatengrab gelegt. Wie sich erst viel später herausstellte, hatte unser Walter, der sich rund um die Uhr im persönlichen nationalen Widerstand befand, damals im Zusammenhang mit, und Umweg über sein Gesamtdeutsches Auto, den Wartburg aus Eisenach, ungewollt folgenschwere Kontakte in die SBZ. und damit auch zur Stasi geknüpft. …

  22. Pingback: Der alte Kämpfer der Waffen SS und der Kult mit der Schuld | volksbetrug.net

  23. 12

    zaungast

    … einfach die Filme:
    “JudSüß” und “Der ewige Jude” gucken.
    Danach erübrigt sich jede weitere Frage, wie aus dem Hintergrund heraus agiert wird.
    Aber auch, wie von Angesicht zu Angesicht gehandelt und manipuliert wird.
    Gerade der Film “JudSüß” veranschaulicht mit Satz des Filmes,
    wie Menschen beeinflusst werden.
    Interessant hierbei, betrachtet man die Praktiken im NLP, so lässt sich erstaunt feststellen,
    dass diese den “zionistischen” Vorgehensweise in nichts nachstehen,
    Ja sogar, dass diese wohl als Vorbild zur Manipulationspraktik, NLP dienten.

  24. 10

    Aufstieg des Adlers

    Der Inhalt einer mir zugegangenen E Post.
    Textkopie:;
    ann.nabert@gmx.de


    Frank Blüthner alias Rosenzweig


    hermann.nabert@gmx.de
    An Ich
    Jan 17 um 2:55 PM
    Sehr geehrter Herr Blüthner,
    Herr Hollert hat mich gebeten, Ihnen die untenstehende Nachricht zukommen zu lassen.
    Schönes Wochenende
    Nabert
    Hallo Frank!
    Habe beim Deutschen Freiheitskampf gelesen, dass Enrico Pauser dich und deine jüdische Herkunft enttarnt hat. Ehrlich gesagt hat es mich gewundert, dass keiner von den Nazibratzen da vorher drauf gekommen ist, weil dein jüdischer Name einfach offensichtlich ist und du die braune Szene ja schon immer gespalten hast. Gute Arbeit!
    Hoffentlich schlägt das keine zu grossen Wellen, dass Blüthner eine Alternativbezeichnung für Rosenzweig ist. Ich meine, ernsthaft: Blüthner:Blumenzüchter Rosenzweig:Rosenzüchter, das ist doch wirklich nicht so schwierig.
    Heute Abend ist Schabbes, also bleib mal einen Tag vom Rechner fern!
    Mit lieben Grüssen aus der Lennéstraße
    Shalom!
    John J. Hollert”
    ————————————————————————
    MEINE STELLUNGNAHME HIERZU:
    Ich denke, daß indem ich diesen Rotz hier öffentlich mache, mir nicht weiter unterstellt werden kann, ich würde für die Feindseite arbeiten.
    Desweiteren gibt es wohl keine verachtenswerten Kreaturen, die nur mit den übelsten Lügen, hinterhältigsten Intrigen, den allerschlimmsten Gemeinheiten, ganz so wie es in den Protokollen geschrieben steht, sich so langsam die Weltherrschafft gesichtert glauben.
    Hiermit mache ich diese E Post öffentlich, da mich Nichts, Nichts NI C H T S mit der wiederlichsten Abkunft des Menschengeschlechtes verbindet, dem internationalem Judentum!
    Wären diese Typen mit Mut ausgestattet und lösten die ihre Probleme selbner, anstatt nur bescheuerte, oft genug nur Sklaven ihrer Schwänze seiender Nichtjuden für ihre dreckigen Machenschaften benutzen, da sie selber nur STROZEND FEIGE Kreaturen ewiger Schande sind (!), lege ich keinerlei Wert auf weitere Unterhaltungen dieser Art!
    In diesem Sinne
    Deutschland Heil.
    P.S. Die Epost wird jetzt weitreichend weitergeleitet!

    1. 10.1

      Falke61

      hi hi hi hi hi ha ha ha ha der Adler und ä Jüd ha ha ha ha ha ha ich geh kaputt hu erst mal Luft holen so habe mal in einem Buch gelesen denke s war “Pyramide der Wahrheit” oder “Wahrheit ans Licht” oder “Zeitenwende im Reich der Menschen von Julius Barkas Sandalphonverlag. Da stand sinngemäß das durch die Völkerwanderungen und die dadurch resultierende “Blutvermischung” so gut wie in jedem von uns ein Teil “jüdisches Blut”/kasahrisches Blut fliest.
      Wenn es nicht stimmt dann bitte um Richtigstellung

      1. 10.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Falke
        ich hab´das veröffentlicht aus dem Grunde, da ich weiss, wie das Judenpack spielt:
        Hätte ich Dem nicht widersprochen und hätte diese Sache stillschweigend übergangen, hätten die das als Zustimmung gewertet.
        Mitlerweile kenne ich mich in jüdischer Chuzpe sehr, sehr gut aus.
        Aber ich hab hier noch was anderes.
        Falke, siehe Dir mal das hier inliegende Video an, die Einschläge kommen immer näher!
        http://terraherz.wordpress.com/2014/01/18/ihr-thema-volksaufklarer-vor-gericht/
        Das Video ist echt d e r Hammer !

        1. 10.1.1.1

          Falke61

          @Adler
          Das Video ist echt der Hammer habe eben die ersten 15 Minuten angesehen mir ist die Sachlage bekannt aber wenn man es im Film sieht man man man da kannste nur noch mit dem Kopf schütteln oder anders ausrasten. Man muss wirklich fragen wann fliegt uns der ganze Dreck um die Ohren? Die “Angeklagten” was müssen die durch machen haben erst schon ne Menge Stress ihre Unternehmen in gang zu halten und müssen sich dann noch mit dieser Mischpoke herumschlagen.

        2. Aufstieg des Adlers

          I m Link zu dem Video habe ich im Kommentarsteil nochmal den Link zu den dritten Bundesbereinigungsgesetzen gesetzt!
          Bitte lesen!

        3. 10.1.1.2

          Werner

          Ist das jetzt nicht bisschen off-topic?!

          hier gehts doch darum etwas Wahrheit in den Fall Oradur zu bringen, oder ?
          Schliesslich handelt es sich hier um einen Meilenstein der Deutschfeindlichen Luegenprovaganda.
          Was soll also jetzt die Verlagerung zur Wewelsburg oder Faelle aus dem Amtsgericht Fulda, ist doch vollkommen am Thema vorbei?
          Und…Adler es geht erstrecht nicht darum ob Du juedisches Blut in Dir hast oder nicht, es interessiert niemand mehr,,seitem du in einem Zustand unkontrollierter Offenheit, sehr deutlich als Deutschhasser geoutet hast, speziell den Leuten aus dem Westen gegenueber, fuer mich macht das aber keinen Unterschied.
          Das kriegst Du nicht mehr hin, das bleibt Dir ewig haften, und das zurecht, den Typen die das Deutsche Kollektiv fuer Ihre eigenen Interessen spalten wollen, sind gleichzusetzen wie unsere politischen Landesveraeter.
          Wenn Du was zum Thema beitragen willst..bitte gern, ansonsten ist die Disskusion fuer mich beendet.
          …wer hat eigentlich die Stalltuere offengelassen?

        4. Aufstieg des Adlers

          Wenn sie das ist – weshalb schreibst Du mich erst an ?

        5. Aufstieg des Adlers

          Ach…. äh…. Wernerlein ?
          Guckst Du hier:

        6. spöke

          (,seitem du in einem Zustand unkontrollierter Offenheit, sehr deutlich als Deutschhasser geoutet hast, speziell den Leuten aus dem Westen gegenueber)
          Werner
          ich bin edel Wessi. Wenn hier einer behauptet das Adler nen Wessihasser ist , muss er mich auch als Wessihasser betiteln.
          Außerdem ist das mehr als peinlich was andere hier ablassen. Besonders wenn es gegen andere ,,Aufklärer” geht.
          Bezüglich dieses Juden Vorwurfs.
          Wie geht dieses Lied noch? ADLER zeig uns ein Foto, zeig uns ein Foto von ……deinem…..:-))
          Kennt einer David Cole, oder B.Freedman. Gibt ja viele in der Revisionisten Szene die Juden sind.

        7. goetzvonberlichingen

          Spöke sagts doch:
          @Adler.. haste Hose offen: Zeigen ob-ab-oder-drann! 🙂
          Nein?
          Dann kannste gehn’ in Abendvorstellung in Sauna mit hibbsche Mädchen 😉
          Haste schwarze Hut auf Kopf?
          Hast Ringellöckchen an Schläfe?
          Haste bei Rebbe um Hand von Tochter hibbsche, Judith angehalten?
          Haste heute kosher Matzen gegessen?
          Nein? Nix trifft zu?
          Wo ist das Problem Moishe?
          Dann biste kein’ echte Jud, dann biste gebreulerte Spreewaldgurke 🙂

        8. 10.1.1.3

          Falke61

          Jetzt muss ich doch für den Adler Partei ergreifen
          Leiber Werner
          Wen der Adler über die Leute aus den westlichen Landesteilen des Reichs schimpft dann meint er mit Sicherheit nicht alle. Er hat eben mit bestimmten sogenannten Altbundesbürgern schlechte Erfahrungen gemacht und darum ist er sehr verbittert. Warum soll er deswegen Deutschenhasser sein? Es gab und gibt auch auf dem Gebiet der ehemaligen DDR Gauner und Ganoven. Ich denke ich spreche in Adlers Nahmen das die Masse aller Deutschen doch anständige Volksgenossen sind. “ist doch voll am Thema vorbei” warum wirfst Du ihm das vor? Es wird doch meistens etwas anderes mit eingebracht in die Diskussion. Suchen wir nicht alle den besten und schnellsten Weg um unsere Ketten zu sprengen? Im übrigen muss ich Spöke zustimmen.
          Gruß der Falke

        9. goetzvonberlichingen

          @Falke Nr .61 🙂
          Haste recht. Ich als Alter mit Abstammung von halbe Schwede habe gemacht Genealogie/Stammbaumforschung (Lehre von: Woher kommst Du,.von woher komm ich gerade) Habe nix bei Frankieboy Blüthner gefunden, was macht a Jud aus Ihm..

        10. HJS "5 % CLUB "

          Falke61
          ich denke mal das der ADLER nichts gegen die meisten “DEUTSCHE” hat, nur etwas gegen sehr viele BRDler….so wie einige andere auch, egal ob im Westen oder DDR aufgewachsen.

    2. 10.2

      Anti-Illuminat_999

      man versucht es mit allen Mitteln. Die falsche Zecke bist aber nicht du sondern die Seite “deutscher-freiheitskampf.com”. Zwar stimme ich mit vielen Texten dort überein allerdings wird dort jeder der nicht deren Meinung ist als “undeutsch”, “Antideutsch”, “Jüdisch”, oder “Vaterlandsverräter” dargestellt. Als ich mal auf diesen Missstand hingewiesen habe wurde ich auch als “undeutsch” bzw. “Jüdisch” dargestellt. Frank und Epona verhalten sich mit ihrer aggressiven Weise genau wie es das Umerziehungssystem von sog “Nazis”(hier bewusst so geschrieben) erwartet. Genau dadurch helfen die dem System durch Spaltung und bestätigung sämtlicher negativer Klischees.

      1. 10.2.1

        Maria Lourdes

        Anti-Illu! Ich verbiete Dir über die Seite von Epona so zu schreiben!
        Gruss Maria Lourdes

        1. 10.2.1.1

          Anti-Illuminat_999

          Ich nehm das jetzt mal so hin und denk mir meinen Teil….

        2. Maria Lourdes

          Gedanken sind frei, kein Problem!
          Gruss Maria

        3. Anti-Illuminat_999

          Auf diesen Blog aber scheinbar nicht…
          Mein Problem das ich mit dem Freiheitskampf habe ist das sie
          1.) Spalten
          2.) alle Vorurteile der BRiD mit ihrer Schroffen Art bestätigen und somit dem System zuarbeiten
          Die Artikel sind top. Nichts auszusetzen. Du musst verstehen das ich dem ein bisschen mit Argwohn entgegensehe. Es ist aber auch meine kritische Ader um auf Misstände hinzuweisen(auf diesen Blog z.B. auch zu Artikel die Steuerhinterziehung anprangen). Letztendlich dürfen wir uns auf keinen Fall spalten lassen. NIEMALS. Ob es uns passt oder nicht. Wir sitzen mit Lesern von Freiheitskampf, TerraGermania, Honigmann, Infokrieg/recentr, Kopp-leser, Alpenparlament, bewusst.tv, BRD-Schwindel und natürlich LupoCattivo und weitere in einen Boot.
          Hab jetzt dazu auch schon wieder zuviel gesagt als angekündigt. Bitte provozier nicht noch mehr antworten zu dem Thema raus.

        4. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999
          Du nervst, nenne mir doch nur den Entsperr- Code, sind doch nur 4 Zahlen, wo ist Dein Problem?

          Die gute @Annette hat ein sehr guten Blick dafür, ob Kommentare auf Ihrer Seite überhaupt sinnvoll zum Thema passen oder eben nicht.
          So gesehen ist @ Maria (fast) völlig tolerant.
          Gruß Skeptiker

        5. Anti-Illuminat_999

          Du ich habe geschrieben was meine Meinung ist und zu dem stehe ich mit jedem Wort. Außerdem habe ich versprochen nix mehr über Epona zu schreiben.

        6. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999
          Am Anfang war das Wort? Oder die Keule??

          Gruß Skeptiker

        7. HJS "5 % CLUB "

          Anti-Illuminat_999
          da der Kreis derer, die sich für die Wahrheit und nichts als die Wahrheit einsetzen sehr klein und überschaubar ist, würde eine Spaltung und alle Versuche in diese Richtung, nur dem System dienen…auch wenn der Kreis noch so klein ist. Es braucht eigentlich nur eine Initialzündung und das ganze geht ab wie ein geölter Blitz.
          Aus diesem Grunde ist eine gesunde Skepsis,Mißtrauen und Vorsicht angebracht. Das gilt besonders bei bewusst.tv. und dem Alpenparlament. Aber gerade mit Terra Germania,Infokrieg/recentr…wenn Du den Alexander Benesch meinst…möchte ich auf gar keinem Fall mit in einem Boot sitzen.
          Da ich deine Kommentare immer lese, sage ich dir aber auch, daß Du für mich immer noch eine undurchsichtige Figur bist. Du hast für mich noch keine klare Linie gefunden.Zwischen deinen Kommentaren besteht für mich immer noch eine gewisse Grauzone.Es gibt nur Schwanger oder nicht Schwanger….ein wenig Schwanger ist nicht möglich. Oder anders gesagt, Wasch mich aber mach mich nicht naß.
          Wenn Du dich mit deinem Schreibstil klar und unmißverständlich zu dem bekennst, was Du wohl zum Ausdruck bringen möchtest, bist Du wahrscheinlich ein wertvoller Mitstreiter.

        8. Anti-Illuminat_999

          Du hast hier nicht ganz GENAU gelesen was ich schrieb:
          Nochmal: “Wir sitzen mit Lesern von Freiheitskampf, TerraGermania, Honigmann, Infokrieg/recentr, Kopp-leser, Alpenparlament, bewusst.tv, BRD-Schwindel und natürlich LupoCattivo und weitere in einen Boot.”
          Ich meinte die Leser nicht die Betreiber. Das man Alexander Benesch, Michael Vogt z.T Honigmann(meine Meinung ist die das er nicht alles freiwillig reinstellt, aber verdeckt hinweise gibt bei Texte über Prophezeiungen) nicht ganz vertrauen kann ist mir selber klar. Wir müssen aber deren Leserschaft erreichen. Um das gehts mir.

        9. HJS "5 % CLUB "

          Anti-Illuminat_999
          ich habe vergessen zu schreiben, daß zumindest die alten Stammschreiber bei Terra Germania und bewusst.tv. die auch heute noch dort ihren geistigen Müll verbreiten, alle negativ zu beurteilen sind. Und da spielt es keine Rolle aus welchem Grunde die da noch schreiben. Neue Schreiber will ich, da ich sehr großzügig bin, davon vorübergehend ausnehmen.
          Wie heißt es doch so schön….mitgegangen.. mitgehangen.

        10. HJS "5 % CLUB "

          Anti-Illuminat_999
          einen ganz schlimmen und talentierten Wendehals habe ich noch vergessen….ALLES SCHALL und RAUCH

        11. Anti-Illuminat_999

          die Schlimmste Seite ist immer noch pi-news. Hier sieht man wir perfide das System arbeitet.

      2. 10.2.2

        Aufstieg des Adlers

        Aaaach weiste Anti-Illu….
        wenn ich auf jeden falschen Fuffziger eingehen würde….
        Egal. Lassen wir die Sache auf sich beruhen.
        Vielmehr bitte ich Euch zum gestrigem pürozess nach TTA´s Schilderungen nun auch unserm mario zuzuhören:
        NOCHINTERESSANT !

        1. 10.2.2.1

          Anti-Illuminat_999

          Danke für das Video. Wenn ich mal juristischen Rat brauche komm ich auf euch zurück. So fit bin ich auf diesen Gebiet nicht wie ihr.

        2. 10.2.2.2

          goetzvonberlichingen

          @Anti-illuminat …999
          >Du sagst:Bitte provozier nicht noch mehr antworten zu dem Thema raus.<
          Das hast du schon..
          Deine Meinung in Ehren, aber zu einigen von dir aufgezählten Blogs könnte man, wenn man wollte, jeden in kritische Teile zerlegen.. 🙂
          Musst dir schon überlegen , wo deine wirkliche "Blog-Heimat" ist….

        3. Anti-Illuminat_999

          Es geht nicht um eine “Blog-Heimat” sondern darum das wir einen gemeinsamen Leitfaden haben. Alleine für sich sind wir alle ein nichts. Aber zusammen…
          Verstehst du was ich meine. Ich habe mich oft schon mit Infokriegleser oder Koppverlagleser(LupoCattivo kennen nur wenige) unterhalten und wir waren schnell einer Meinung. Allerdings merkt man bei denen immer noch gewisse Bildungslücken. Diese gilt es zu schließen. Wenn jetzt vorschnell jemand denunziert wird, wenden sich diese gleich wieder ab. Merk dir eins wir haben mit den Zionisten einen Feind der absolut gerissen arbeitet und versucht jede Meinungsgruppe zu unterwandern und für seine Zwecke zu manipulieren. Also muss man die Tendenzen der einzelnen Seiten sehr genau beobachten wie um zu sehen in welcher Form dem System zugearbeitet wird. Es geht nunmal nicht mit der naiven Weltanschauung die manche an den Tag legen

        4. goetzvonberlichingen

          @Anti_illu…999
          Tja , das mit der Naivität ist das grösste Problem. Der Rattenfänger gibt es viele, vor allem die mit neuen Geschäfts-Ideen…
          Verstehst DU, was iCH meine?
          In allen Themenbereichen volle Einigkeit zu erzielen ..meine ich auf Grund meiner Lebenserfahrung…ist ein Illusion /Maya und schier unmöglich..jedenfalls in der heutigen “Gier-Gesellschaft”..mit immer weniger KULTUR.

        5. Anti-Illuminat_999

          Als erstes sollte man die Leute vom Mainstream wegbringen bevor man auf systemkritische Seiten schimpft. Die Leserschaft ALL der von mir genannten Blogs ist allem neuen aufgeschlossen. Der Mainstreamleser nicht

        6. goetzvonberlichingen

          @Anti-Illuminat_999
          ich lese auch Mainstream-news.. Man muss ja vergleichen .. Muust du wissen…:=)
          Was für eine Bezeichnug:Mainstreamleser “wegbringen” Tze, tze…

        7. Anti-Illuminat_999

          oder zumindest kritisch zu hinterfragen. Die mehrheit glaubt noch immer jeden Scheiß der da drin steht

        8. X-Ray 2000

          @Götz: Ja, iCH hab Dich schon verstanden… 😉 ! Dein Kommi war zwar nicht an mich gerichtet, aber iCH wollte nur sagen, dass iCH Dich verstanden habe… Du verstehst… 😉 ? Gruß, x-ray

        9. goetzvonberlichingen

          @x-Ray2000 ….du ja 🙂
          herzl.Gruss in den Süden 🙂

      3. 10.2.3

        Frank

        @Anti-Illuminat_999
        “Frank und Epona verhalten sich mit ihrer aggressiven Weise genau wie es das Umerziehungssystem von sog “Nazis”(hier bewusst so geschrieben) erwartet.”
        Ich erwarte einen aufklärenden Link !!

        1. 10.2.3.1

          Roland

          Großer!
          Ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken! Du weißt schon, wofür. Es würde mich riesig freuen, wenn Du mich kontaktieren würdest (Maria darf). Keine Sorge, ich bin absolut “dicht” und Du brauchst Dir keinerlei Gedanken zu machen. Ich kenne auch Deine “Kontaktprobleme”, ungefähr 🙂

        2. Frank

          @Maria
          Roland darf UNBEDINGT !
          LG an Dich , “Hausmeisterin” 😉
          Ps.: Du hast die “Pest” auf deinem Blog mindestens im Doppelpack

        3. 10.2.3.2

          Anti-Illuminat_999

          Als erstes sollte ich mal definieren was ich mit dem erwarteten Verhalten von “Nazis” meine
          Dazu schauen wir erstmal auf die Wikipedia-Seite von der NPD
          https://de.wikipedia.org/wiki/Nationaldemokratische_Partei_Deutschlands
          Darun steht das Adolf von Thadden die NPD mitgründete.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_von_Thadden
          Hier steht das von Thadden ein MI6 Informant war
          Alternativ auch:
          http://de.metapedia.org/wiki/Npd
          Hier wird es noch besser beschrieben.
          (Ich denke das ganze hast du längst gewusst)
          Die NPD ist also eine Systempartei und diejenigen die ihr folgen werden zu sog. “Systemnazis” erzogen. D.h. Haare ab, tätowierungen, nennen Sich selber “Skinheads” und extrem aggressives Verhalten. Alles Eigenschaften die mit dem damaligen Reich nichts zu tun haben. Ziel ist es das sich die Allgemeinheit davon distanziert(Anthithese).
          Eben dieses Aggressive Verhalten durch Denunzierungen(“undeutsch”, “jüdisch”, “antideutsch”) bei Sachen die NICHT im sachlichen Kontext stehen sondern NUR einer entgegengesetzten Meinung steht, ist gleich dem Verhalten der von der Systempartei NPD und hat mit dem Verhalten der damaligen Deutschen zur Zeit während des Reichs nichts gemeinsam.

        4. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999
          Was hat das mit der Seite von @Annette zu tun?
          Die Antwort ist mehr als 6 minus.
          Ich bin auf der Seite auch schon öfters raus geflogen, aber trotzdem mochte Ihre Seite immer gerne.
          Endlich mal Klartext, nicht immer hin und her und andersrum.
          Gruß Skeptiker.
          Zumindest habe ich kein Hang zu Endlosdebatten, einige Seitenbetreiber fürchten sich ja schon, wenn der Wanderzirkus auf deren Seite Ihre Theaterstücke abziehen.

        5. kontraverdummung

          @ Anti_Illu
          Deine Befürchtungen teile ich zum großen Teil.
          Allerdings muß ich Annette jetzt dazu auch in Schutz nehmen. So LAAAAAANGSAM aber sicher merkt sie anscheinend was sie sich mit einem Roland und einem Frank eingehandelt hat. Es nervt sie tierisch wie die Beiden alles und jeden diffamieren und angreifen, die nicht strikt auf der Linie eines Rolands sind.
          Es liegt also NICHT an Annette, sondern an den Beiden.
          Du darfst unbesehen glauben, daß ich eigentlich keinerlei Grund dazu hätte Annette in Schutz zu nehmen. Die Gute sperrte mich vor geraumer Zeit komplett auf ihrer Seite. Auch etwas, was auf Roland und Frank zurück zu führen ist.
          Ich halte sie jedoch nicht für dämlich…also warte ich einfach ab.
          Die Wahrheit setzt sich IMMER durch…IMMER.

        6. Frank

          @Anti-Illuminat_999
          Mir einen Link präsentieren in welchem ich aggressiv, ohne Grund, deine Person attackiere konntest Du nicht !
          Also musstest Du in Haarspalterei (Rabulistik) verfallen und versuchen mich auf andere Weise zu diskreditieren, was Du gerade beweist.
          Die Regeln auf Epona´s Blog (DF-Blog) hast Du wohl nicht gelesen ? Es ist ein nationalsozialistischer Blog, welcher sich vehement gegen Beschmutzung unserer Altvorderen, des Nationalsozialismus und der Person A. Hitler, wehrt.
          Genau das sind auch meine Ambitionen und Du kannst Dir sicher sein, daß ich auch weiterhin, auch gegen Dich, in diesem Sinne streiten werde.
          Wenn Du Lust hast meine Ahnen zu beschmutzen dann lege ich Dir nahe tue das doch auf den unzähligen deutschfeindlichen Antifa-Blog´s und Du wirst garantiert Anerkennung finden.

        7. Skeptiker

          @Kontraverdummung
          Du bist aber auch ein Kotzbrocken, ist wohl klar, das die beiden sich angestachelt fühlen.
          So richtig weise bist Du nicht.
          Was Euch so antreibt?
          Es ist scheinbar die Streitsucht.

          Gruß skeptiker

        8. kontraverdummung

          @ Skeptiker
          Sonst geht´s aber noch ?
          Habe ICH mit dem Dreck angefangen, oder nicht eher die Beiden bereits vor JAHREN?!
          (Zumindest “Roland”, was nachweislich der Fall ist)
          “Der schlimmste Drecksack im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant” !
          Den Spruch wirste wohl kennen denke ich. Und WER handelt immer und immer wieder, bei JEDEM der nicht auf seiner Linie ist, so? Na?
          Für den “Kotzbrocken” erwarte ich eine Entschuldigung jetzt.
          Und nein, ich werde nicht aufhören darauf aufmerksam zu machen WIE die Beiden verfahren. So lange nicht, bis es auch der Letzte Naivling kapiert hat !
          Solche Leute schaden jedem Nationalen-Bestreben ! Selbst WENN sie nicht “von der anderen Seite sein sollten”, ist ihr Fanatismus EXAKT das was die Masse von einem “Nazi” erwartet ! In dem Punkt, hat Anti-Illu zu 100% den Nagel getroffen !

        9. Anti-Illuminat_999

          Danke du hast es begriffen was ich meine. Wir haben es mit einem Fein zu tun der absolut gerissen ist und vor nix zurücksteckt. Die 100%ige Perfidie.

        10. kontraverdummung

          @ Anti-Illu
          Richtig. Und laß einen Punkt nie außer Acht.
          Warum sollte diese miese Drecksbande sich darauf beschränken “nur” als Kommentatoren überall zu wirken?
          Weshalb nicht einfach einen Blog aufmachen, der VORGIBT nationalistisch zu sein, aber lediglich ein “Fangbecken” darstellt?
          Natürlich muß man bei alldem aufpassen keiner Paranoia zu erliegen, aber möglich ist bei denen ALLES.

        11. Anti-Illuminat_999

          Es ist die Bewährte Taktik der Zionisten alle Stühle zu besetzen. Bestes Beispiel sind u.A. PI-news, Alex Jones(ist verheiratet mit einer Jüdin und arbeitet im CIA Gebäude) Die Grauzone wird deutlich höher sein. Genau deshalb bin ich auch so kritisch. Terra Germania ist das Musterbeispiel an unterwanderten Blogs.

        12. Frank

          @kv
          Da ich das jetzt eine persönliche Attacke von Dir gegen mich werten kann, welche Du ja immer beginnst, nehme ich mir mal das Recht und antworte darauf.
          Mit jeder deiner Verlinkungen schießt du Dir selber ins Knie, weil jedem geneigten Leser der auserwählte Größenwahn deiner Post´s sofort offensichtlich wird.
          Kurz.: Dreist, Überheblich und Dumm was du an Verbalakrobatik von Dir gibst.
          Nicht EINE EINZIGE Ausarbeitung von Roland konntest Du widerlegen, weil es schlicht und ergreifend nicht in deinen mentalen Möglichkeiten liegt und Naturgesetze nun mal nicht zu widerlegen sind !
          Du musstest sogar indirekt anerkennen, daß die Berechnungen zur A9/10 sehr wohl korrekt waren und Du diese Unsinnsbehauptung von Raketenstartplattformen, geschleppt hinter Typ XXI Booten erfantasiert hast.
          Einfach nur *lOOOOl*
          Somit, wegen fehlender geistiger Möglichkeiten bleibt Dir nur dein Auftrag, zu diskreditieren und diffamieren in Richtung des Autors !
          Trauriges Dasein was Du führst.
          Noch ein sehr erklärender Link, bevor Du ihn postest und Dich wieder einmal selbst demaskierst.
          http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/01/03/das-sind-die-neuen-propaganda-tricks-des-putin-kultes/#comment-5742
          Es gehört schon ein talmudische geprägtes Gehirn dazu um eine derartig jüdische Psychoanalyse, welche von Dir in Richtung @TaomaX kam, zu rabulieren .
          *kopfschüttel*

        13. kontraverdummung

          @ Frank
          Im verdrehen hast Du ja echt Routine mittlerweile.
          WO habe ich WANN Rolands Berechnungen zur A9/10 BESTÄTIGT Du Knallschote?
          WO?
          Ich habe sie WIDERLEGT, weil er, der ach so Tolle Mathematiker, sie FALSCH “berechnet” hat, weil die Deklinationspunkte fehlen!
          (Zur Erläuterung hier….als Deklinationspunkt benennt man den Startpunkt einer ICBM….Äquatornah, oder Äquatorfern. Dieses hat gravierende Auswirkungen auf die Reichweite einer ICBM….bis hin zum dreifachen Wert)
          Und was “TaomaX” angeht….das ist in der Realität ein in New York lebender Exilrusse.
          Von NICHTS ne Ahnung, aber LaPaloma krähen ! Man was kann ich solche Vögel wie Dich leiden. Wie ZAHNSCHMERZEN !

        14. Anti-Illuminat_999

          Hier:
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/06/die-erfolgreichsten-gehirnwasche-techniken-nr-4-vernichtungs-strategien-der-globalisten/#comment-69795
          Hier:
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/06/die-erfolgreichsten-gehirnwasche-techniken-nr-4-vernichtungs-strategien-der-globalisten/#comment-69660
          und folgende. Ich such jetzt nich das mit dem Adler auch noch raus. Du denuntzierst völlig am Kontext vorbei mich als Jude und Undeutsch und arbeitest so in mir genannter Weise dem System zu

        15. Skeptiker

          @Kontraverdummung
          Ich entschuldige mich nicht.
          Begründung:
          “Es liegt also NICHT an Annette, sondern an den Beiden.”
          Ich möchte mal behaupten, das Annette es nun gerade nicht gelesen hat.
          (Wie auch?)
          =>Aber das sind unlautere Unterstellungen.
          (Annette ermahnt die Beiden schon selber)
          Und das stört mich an Deinen Ausführungen.
          ===========
          Aber darüber hinaus, ich habe euch alle gleich lieb oder gerne.

          Gruß Skeptiker

        16. kontraverdummung

          WAS schrieb ich denn? DASSELBE !
          Sei Dir mal nicht so sicher daß sie das hier nicht liest. Wenn nicht heute, dann morgen. Und im Zweifel wird es ihr zugetragen.
          Mann, bist Du naiv.
          Oder aber Du hast keine Ahnung von den “Netzwerken” hinter den Blogs. Wie dem auch sei…egal.

        17. Frank

          @kv
          Noch NIE hast du irgend Etwas widerlegen können. Wozu sollten deine fabulierten Raketenrampen im Schlepp der U-Boote denn nützen wenn doch die A9/10 Amerikas Ostküste auch ohne “Schleppzug” hätten treffen konnten ?
          “Und was “TaomaX” angeht….das ist in der Realität ein in New York lebender Exilrusse.”
          Sagt dein Verstand, welcher das absolut unmögliche Maß an Dummheit die sogenannten 1KV erreichen konnte.
          Der Mann schreibt in einem gepflegten Deutsch älterer Schule, welches ich bei Dir NICHT ansatzweise erkennen kann.
          Dann müsste für Dich @AeltererKnecht auch ein in New York lebender Exilrusse sein.
          Schon mal Heinrich von Plauen gelesen ? Genau so artikulierte sich @ TaomaX oder @AeltererKnecht. Einfach nur ein Genuss derartige Konversation zu lesen.

        18. kontraverdummung

          @ Frank
          Weißt Du wie ich mir bei “Diskussionen” mit Dir vorkomme? Wie ein Astronaut der einem Australischem Ureinwohner ne Coladose erklärt.
          Zu BLÖDE um Sachverhalte auseinanderhalten zu können, aber große Klappe wo es nur geht !
          Ende der “Diskussion”, hinterher färbst Du noch ab.
          (Ist Dir eigentlich noch nie aufgefallen daß ich bei DIR keinen “Von der anderen Seite” vermute? Frag Dich mal warum !)

        19. Skeptiker

          @Kontraverdummung
          Also wie ich @Annette kenne, list Sie das bestimmt irgendwann, ich wüsste nur nicht, warum Sie sauer auf mich sein könnte?
          Aber da ich so naiv bin, ist es ja auch kein Wunder.
          Gruß Skeptiker

        20. kontraverdummung

          @ Skeptiker
          Hm, ja…das wüsste ich dann auch nicht, weshalb Annette auf DICH sauer sein sollte.
          Wo schrieb ich das denn? *schmunzel
          Freudscher Fehler jetzt?

        21. EponaRhiannon

          Skepti,
          ich bin wie ein Schatten – immer da, doch keiner sieht mich 😉
          Ich amüsiere mich gerade köstlich, denn ich steh da einfach “drüber”. Trotzdem Danke!
          Es gibt eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden – UND eine Zeit zum Beobachten 😉
          Annette

        22. Anti-Illuminat_999

          Wenn das stimmt das solche Holzhammermethoden(Denunzierungen von jeden der nicht eurer Meinung ist als undeutsch, Jude, Antideutsch etc.) von der letztendlich nur die Gegenseite(sprich die Zionisten) profitieren nur von Frank und Roland geführt wird und nicht von dir so entschuldige ich mich für die falsche Verdächtigung.

        23. kontraverdummung

          @ Anti-Illu
          Lies mal die paar Beiträge die “Skeptiker” und ich eben austauschten.
          Bemerkst Du den “Fehler” in dem Ganzen?
          Ich schrieb die ganze Zeit NUR von Roland und Frank.
          Da fragt “Skeptiker” ein paar Beiträge später weshalb denn Annette auf IHN( Damit meinte es sich selber!) sauer sein solle?
          Na?

        24. Anti-Illuminat_999

          Bei Skeptiker würde ich noch nicht soweit gehen. Aber ich habe ihn im Auge. Es ist eine hochkomplexe Sache das ganze wenn Verwirrung gestiftet wird. Zudem spielt gegenseitigen Misstrauen auch dem System zu.

        25. kontraverdummung

          @ Anti-Illu
          “Soweit gehen” ist relativ.
          Ich stellte ihm die Frage gestern indirekt lange bevor “er” sich verabschiedete. “Er” hätte gut und gerne antworten können. Hat “er” aber nicht.
          Solch ein Verhalten ist MEHR als verdächtig, aber auch typisch wenn Menschen versuchen mehrere “Identitäten” aufrecht zu erhalten. Irgendwann verplappern sie sich alle…

        26. Skeptiker

          @EponaRhiannon
          Gute Nacht Annette.
          Ich gehe schlafen.
          Gruß Skeptiker

        27. EponaRhiannon

          Anti-Illuminat_999
          Ich bin in meinem Verhalten recht rigoros, d.h. ich fackele nicht sehr lange, falls bei mir Aggressivitäten, Beleidigungen und ganz besonders, die z.Z. sehr beliebte Masche der Judenbezichtigung, auftauchen. Ich bekämpfe dieses Verhalten vehement und bezeichne es dann durchaus auch als “undeutsch”.
          Das oberste Prinzip meines Blogs ist anständiges, deutsches Verhalten, gegründet auf gegenseitigem Respekt und Anstand. Wenn einige Personen dieses Respekts und des nötigen Anstands ermangeln, dann greife ich selbstverständlich ein.
          Ich würde aber niemanden wegen einer abweichenden Meinung als undeutsch bezeichnen, außer es handelt sich um Vertreter von Feindpropaganda. Beschuldigungen und Angriffe gegenüber Adolf Hitler und den NS hingegen dulde ich prinzipiell NICHT. Dieses Thema gilt für mich nicht als Diskussionsthema und ist auf keinen Fall verhandelbar, sondern vielmehr Grundlage und Ausgangspunkt des gemeinsamen Zusammenwirkens.
          Ich gebe offen zu meinen Blog recht streng zu führen, da sich meist schon bei den ersten Auftritten neuer Schreiber die Spreu vom Weizen trennt.
          Wenn Du damit kein Problem hast, so nehme ich Deine Entschuldigung gerne an.
          Gruß, Annette

        28. Anti-Illuminat_999

          Du hat gute Artikel in deinem Blog dir viel zur Wahrheitsbildung(neulich z.B. Oradour) beitragen. Dafür meinen Dank. Allerdings haben wir mit den Zionisten einen Feind der absolut gerissen ist. Ich gebe dir Recht Ordnung muss sein. Sonst nehmen die bezahlten Systemlinge irgendwann schleichend die Überhand(passiert zur zeit beim Honigmann)
          Ich finde es aber dennoch ungeschickt hier jemanden als undeutsch zu bezeichnen. Wieso nicht “dem System zuarbeitend”. Besonders bei so komplexen Sachen wie Putin (Pro: Zionist Kissingers Aussage: “Ein deutsch-russisches Bündnis nutzt keinen.”+ Vermasselung des Syrien Krieg Kontra: “Putins Versprechen”) kann man nicht mit dermasenen Holzhammermethoden arbeiten. Das ist einfach nicht überzeugend. Der Leser(in dem Fall spreche ich aus meiner Erfahrung und Beobachtungen) fängt dann an sich von deiner Seite zu distanzieren egal wie gut die Artikel sind zu distanzieren obwohl er national gesinnt ist.

        29. Frank

          zu deinem Kommentar.:
          @Anti-Illuminat_999 sagte
          20/01/2014 um 00:58
          Hier:
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/06/die-erfolgreichsten-gehirnwasche-techniken-nr-4-vernichtungs-strategien-der-globalisten/#comment-69795
          Hier:
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/06/die-erfolgreichsten-gehirnwasche-techniken-nr-4-vernichtungs-strategien-der-globalisten/#comment-69660
          und folgende. Ich such jetzt nich das mit dem Adler auch noch raus. Du denuntzierst völlig am Kontext vorbei mich als Jude und Undeutsch und arbeitest so in mir genannter Weise dem System zu
          ———————————————————————–
          Wieder kein Hinweiß in Form eines Links auf deine Unterstellung, Du wurdest von mir (und Epona), explizit auf dem DF-Blog, aggressiv in deiner freien Meinung behindert.
          Du lügst also schon wieder !
          In beiden Links welche Du gepostet hast, ist inhaltlich lediglich die Aufklärung über deine Verdrehung der Tatsachen, welches Du permanent praktizierst und in keinster Weise Aggressivität meinerseits erkennbar.
          Tatsache ist, daß deine Lügerei und Dreiste Verdrehung der Tatsachen ins Auge fällt und ich so etwas nur noch Chuspa nennen mag und deshalb die von Dir nicht beantwortete Frage, ob Du Jude bist.
          Die Nichtbeantwortung und dein Ausweichen sagen mir tatsächlich mehr als dein dumm gewählter Nickname,…. “wessen geistig Kind” ich Dich zuordnen muss.
          Auf deine Gegenfrage, ob ich Jude bin antworte ich Dir hingegen klar und ohne Ausweichen.
          NEIN ich bin kein Jude !
          Ich bin bekennender Gegner der jüdischen Ideologie welche sich als “Religion” tarnt, ohne die geringste Differenzierung !
          Wo ist dein Problem beim einfachen Beantworten einer Frage ?

        30. Anti-Illuminat_999

          OK per forma:
          Nein ich bin kein Jude. Nein ich folge nicht den Talmud und ich lehne die Großmachtspläne der Juden ab. Ich verrat dir noch was: Mein Opa war sogar beim Polenfelzug dabei und hat auf Kreta gegen die Engländer gekämpft.
          Nenn mir bitte nie EINE Lüge von mir. Mit Link bitte.

        31. Maria Lourdes

          Mensch hört doch mit diesen unsäglichen Querelen mal auf, ihr macht Euch doch lächerlich, arbeitet zusammen und nicht gegeneinander, manchmal ist es echt schwierig! Ihr bringt mich noch zum Herzinfarkt und ich habe kein Strophanthin hier bei mir! 😉
          Gruss Maria

        32. Svea

          Am schlimmsten finde ich, daß
          1. die Masse der Gutmenschen nicht mehr in der Lage ist, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, weil ihnen Gott mit dem Beelzebub ausgetrieben wurde
          2. die Masse der Gutmenschen daher auch keinerlei Qualitätsunterschiede in der Kommunikation und überhaupt in der Welt wahr nimmt
          Sprache ist zum Gesamtkunstwerk erklärt worden und jeder ist gleich berechtigt, egal ob er im übertragenen Sinne Körperausscheidungen auf alternativen Malgründen verteilt oder Leichen in Scheiben zeigt – alles ist erlaubt, alles ist gut, alles darf sein, alles ist Kunst. Die ultimative Pseudo-Freiheit ist in der ultimativen Unfreiheit zum Kunstwerk erhorben.
          Strophantin gibt es frei in homöopathischer Form.

        33. Frank

          @Anti-Illuminat_999
          War das so schwer zu sagen ich bin kein Jude ?
          Meine Opa´s waren beide im Krieg. Der Väterlicherseits ist 8Km vor Moskau gefallen. Ach, die 8 Km stimmen obwohl im Mainstream anderes erzählt wird.
          Der Opa Mütterlicherseits ist zurückgekehrt, allerdings nie mehr der Selbe wie vor dem Krieg gewesen. Verständlich.
          Ich hoffe Du redest von zwei verschiedenen Opas. Denn Fallschirmjäger wurden im Polen – Feldzug nicht eingesetzt !
          Oder war dein Opa Gebirgsjäger ?
          Allerdings schließt eine erstklassische patriotische Ahnenlinie den nationalen Verräter nicht aus, wie ich des öfteren feststellen musste.
          Die Lügen, in diesem Fall die Verdrehung von Tatsachen, welche Du unbedingt wissen willst sind in deinen geposteten Links verborgen.
          Es waren und sind tatsächlich mehr Punkte gegen Putin als für Ihn und Du hast diese meine mathematische Logik einfach umgekehrt und das ist bei dir öfters der Fall.
          Ich selbst wäre froh einen Putin auf unserer Seite zu wähnen, jedoch spricht leider fast Alles dagegen.
          Siehe nächsten Punkt.:
          Die” 2 Mütter” ❓ des Putin sind bekannt, auch daß beide Jüdinnen waren.
          Was sagt Dir dieses, folgende Bild vom Großvater des W. Putin.
          http://www.sem40.ru/lenta/img/66927-2.gif
          Bilder sagen mehr als 1000 Worte !
          Somit ist Putin ein 100% Jude und damit ohne jede Differenzierung, Menschenfeind !
          Du fragtest nach der Lüge.: Da hast Du die Lüge !
          “man versucht es mit allen Mitteln. Die falsche Zecke bist aber nicht du sondern die Seite “deutscher-freiheitskampf.com”. Zwar stimme ich mit vielen Texten dort überein allerdings wird dort jeder der nicht deren Meinung ist als “undeutsch”, “Antideutsch”, “Jüdisch”, oder “Vaterlandsverräter” dargestellt. Als ich mal auf diesen Missstand hingewiesen habe wurde ich auch als “undeutsch” bzw. “Jüdisch” dargestellt. Frank und Epona verhalten sich mit ihrer aggressiven Weise genau wie es das Umerziehungssystem von sog “Nazis”(hier bewusst so geschrieben) erwartet. Genau dadurch helfen die dem System durch Spaltung und bestätigung sämtlicher negativer Klischees.”
          Da Du NICHT nachweisen und verlinken konntest und somit einen Nachweiß erbringen, daß ich oder Epona Dich auf dem Blog DF jemals aggressiv, bei deinem Hinweiß auf Missstände, behandelten und Dich als undeutsch,jüdisch etc diffamierten, bleibt diese Lüge bis auf Weiteres so stehen.
          Gruß

        34. kontraverdummung

          Eigentlich hatte ich vor ein paar Minuten noch jemanden zugesagt mal ruhiger zu werden, aber wenn ich mir den Mist hier ansehe (mal wieder) geht das einfach nicht.
          Was Anti-Illu beschreibt, ist 1 zu 1 die Erfahrung die zb auch ich bei DF machen mußte.
          Das hat also durchaus System.
          Und nein Frank, ich kann es NICHT verlinken, wie auch…Annette hat ja alles gelöscht.
          Also tu mal nicht immer so als wärest DU Lammfromm. Du bist zwar ein Chorknabe gegen Roland, aber dennoch bläst Du ins exakt selbige Horn wie er.
          Damit, und da hat Anti-Illu absolut Recht, SCHADET ihr der Sache mehr, als daß ihr da Nutzen beisteuert.
          Das ist ein FAKT. Und das wird euch irgendwann “hintenrauskicken” wenn ihr es nicht mal langsam lernt.
          Du denkst Du spielst im harten Kern der Nationalen-Gruppierungen mit? Frank…Du hast KEINE Ahnung.

        35. Anti-Illuminat_999

          ich bezog mich auf auf die Aussagen gegenüber dem Adler. Ich habe nie geschrieben das ICH da in der Form so denunziert wurde. Ich wollte so auf gewisse Misstände hinweisen.
          Ganz ehrlich Maria hat recht. Ich sehe eigentlich keinen Grund mehr zu streiten

        36. Svea

          Test 😉 Danke für den Hinweis auf “Kekse” und “Schattenspeicher”, Maria. Scheint nicht der Grund zu sein.

        37. Frank

          @Maria
          Habe erst nach dem Senden deine Ermahnung gesehen.
          Kläre mich aber bitte auf, wenn irgend etwas an Aggressionen meinerseits sichtbar sein sollten. Weil so etwas kommt von mir grundsätzlich und zwar nur als Kontra !

        38. Frank

          @Maria
          “… arbeitet zusammen und nicht gegeneinander,”
          In welchem Punkt würdest Du eine Empfehlung geben.
          Siehe.:
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/18/der-alte-kampfer-der-waffen-ss-und-der-kult-mit-der-schuld/#comment-72212
          Es wird differenziert in Punkto Jude und Zionist. + Putin ist trotz mehrfacher gegenteiliger Hinweiße “pro Deutsch” !
          Dazu die versuchte, missglückte Diffamierung von Epona, mir und dem DF-Blog.
          Wo sollte ich anfangen mit der Zusammenarbeit ?
          Ok, ich bin nicht Jude und total lesbisch, wäre das ein Anfang ? 😉

        39. Maria Lourdes

          @Frank
          @Kontraverdummung
          @Anti-Illuminat
          @Svea
          @Roland
          Vielleicht wäre das ein Anfang: Ich bin Deutsche/r und Hetero! Und das ist gut so! 😉
          Ihr habt auch einen gemeinsamen Feind, der, egal ob schwul, bi oder hetero – auf alle Fälle aber beschnitten ist… und der sich deftig ins Fäustchen lacht: “Ah Glück hot uns troffa!” ausruft über Eure Scharmützel! Kapiert Ihr das nicht?
          Gruss Maria Lourdes

        40. Svea

          Wie mein Name auf deine … Liste kommt weiß ich nicht, Maria.
          Muß wohl irgendwie mit den “Keksen” und “Schattenspeichern” auf diesem Blog zu tun haben 😉

        41. Skeptiker

          @Kontraverdummung @Anti-Illuminat_999 @Svea
          Könnt Ihr mir nicht mal am Rücken kratzen, ich glaube ich habe Flöhe im Pelz.

          P.S. Ich habe noch nicht feststellen können, das Videos den Aufbau der Seite verlangsamen.
          Gruß Skeptiker
          Abhilfe:
          Google CC Cleaner, das Befreit von Ballast.
          Ein Geheimtipp soll auch Corega Tabs (Gebißreiniger) sein, das ist besser als so manches Klo-Reinigungsmittel.
          Ich freu mich schon auf Eure aufbauende Konversation, das wird bestimmt niedlich.

        42. Maria Lourdes

          Skepti – Du hörst jetzt auch auf Öl in Feuer zu gießen!
          Maria

        43. kontraverdummung

          @ Skeptiker
          Wie wäre es denn, bevor Du den Hals so weit aufreißt, daß Du erstmal versuchst Dich hieraus zu reden…
          kontraverdummung sagte
          20/01/2014 um 01:14
          @ Anti-Illu
          Lies mal die paar Beiträge die “Skeptiker” und ich eben austauschten.
          Bemerkst Du den “Fehler” in dem Ganzen?
          Ich schrieb die ganze Zeit NUR von Roland und Frank.
          Da fragt “Skeptiker” ein paar Beiträge später weshalb denn Annette auf IHN( Damit meinte es sich selber!) sauer sein solle?
          Na?
          Das steht noch immer offen…ich lausche… 😉

        44. Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Ich habe mich ja schon auf die Stufe eines Affen gestellt.
          Aber ich verstehe schon.
          Thema beendet.
          Mein neuester Streich.
          http://www.hans-pueschel.info/zitate/us-marines-keine-drei-klimmzuege.html
          Das alles ist ja kein tierischer Ernst.
          Gruß Skeptiker
          P.S. Kontraverdummung, ich kenne Dich schon so lange, warum sollte ich Dein Feind werden? das gilt auch für alle anderen.
          Außer @ Axel Mylius und @Bürger, die ertrage ich wirklich nicht.

        45. EponaRhiannon

          Kontraverdummung!
          (Maria, T,schuldigung aber ich erstick sonst dran)
          Wie kommst Du zu der unverschämten Behauptung ich hätte irgend etwas gelöscht? Geht’s noch?
          Ich lösche NIE etwas. Wenn, dann erscheint ein Kommentar erst gar nicht aber gelöscht wird NIE oder nur in extremen Ausnahmefällen!
          Oder möchtest Du damit von Deinen Kommentaren bei mir ablenken – welche bis in jede Einzelheit noch genau so dastehen wie abgegeben – in denen Du die Juden vehement verteidigst?
          Was fällt Dir eigentlich ein, so über mich zu lügen? Hast Du nicht den Mumm das mit mir persönlich zu klären? Du Held!

        46. kontraverdummung

          @ Pferdefrau
          Ach wie süß…Du erstickst sonst dran?
          Du merkst doch echt die Einschläge nicht mehr in Deinem Fanatismus !
          Du hast nichts gelöscht? So? SICHER ? Nun denn, damit es hier JEDER nachvollziehen kann, welche falsche Schlange Du sein kannst…
          Als ich damals, nachdem ich Monatelang lediglich in Deinem Blog nur gelesen habe, mich dazu entschloß aktiv teilzunehmen, in Form von mitdiskutieren, bat ich Maria bei Dir und mir den Mailkontakt herzustellen. (Kann auch sein daß ich DICH direkt anschrieb, weiß ich nicht mehr.)
          Jedenfalls, und so mache ich das immer bei neuen Kontakten, schlug ich vor doch mal miteinander zu telefonieren, was dann ja auch geschah.
          Über 2 Stunden lang, in BESTER ÜBEREINKUNFT und verstehen, telefonierten wir.
          Ich dachte…Ok, die Frau taugt, kein falscher Fuffziger.
          Dazu erzähltest Du viel zuviel aus Deinem Privatleben als daß ich das angenommen hätte.
          Ergo….NACH dem Gespräch, war für mich alles in bester Ordnung.
          Am NÄCHSTEN TAG SCHON, ohne einen für mich ersichtlichen Grund, war ich bei Dir auf dem Blog auf MODERATION !
          KEINEN der 3 oder 4 Beiträge die ich dann, sehrwohl SAUER, verfasste, stelltest Du dann noch online !
          Ist das dann etwa KEIN LÖSCHEN? ich denke schon !
          Und exakt seitdem, wurde und wird, auf DEINEM BLOG, aufs Übelste über mich abgerotzt !
          Von DIR, Roland,und Frank.
          Oder willst Du das jetzt auch bestreiten? Dann lösch das aber am besten jetzt auch alles ganz schnell und ganz penibel, es könnten Leute auf die Idee kommen nachzuschauen…
          Ich, keinen MUMM um das mit Dir zu klären?
          WER rief denn dann sofort noch 3 Mal den Tag an, und am nächsten Tag auch noch 2 Mal? ICH !
          Und wer war zu FEIGE um dranzugehen, oder zurück zu rufen? DU !
          WAS willst DU mir also erzählen Annette?!
          Du kannst JEDERZEIT bei mir anrufen, auch jetzt. Denn ich, bin im Gegenteil zu Dir, NICHT zu feige um ans Telefon zu gehen !
          Also..hopp….komm in die Hufe Pferdefrau….ich warte ! Und glaub mal nicht daß ich Dich dann mit den Samthandschuhen anfassen werde…DAS haste Dir erstmal gründlichst verspielt !

        47. kontraverdummung

          Achja, zu “Juden verteidigen”…noch etwas was Du nicht in der Lage bist zu kapieren.
          ICH differenziere zwischen “Juden” und “Zionisten / Satanisten”.(Zwischen NUTZEN/EGAL und SCHADEN/SCHÄDLICH)
          DU wirfst alles in einen Topf, ist mir klar.
          Damit machst DU etwas, was selbst Adolf Hitler NICHT tat, denn SEIN LEIBARZT Dr. Morell WAR JUDE !
          Die Frau die Hauptsächlich Hitler´s private Kunstwerke, wie Bilder und Skulpturen, besorgte, war MÜNCHNER KUNSTHÄNDLERIN UND JÜDIN !
          Hjalmar Schacht, der bis 1937 Reichsminister der Finanzen war, WAR JUDE !
          Glaubst Du Hitler wäre so dämlich gewesen DAS nicht zu wissen?!
          ER war also in der Lage zu differenzieren zwischen GEFÄHRLICH und NÜTZLICH ! (Musste das dann aber revidieren, zumindest bei Schacht, weil sich dieser offen gegen ihn stellte. Morell zb, war bis zum “Schluß” Hitlers Leibarzt.)
          Daß Du, bei NICHTS in der Lage bist zu differenzieren, DAS ist mir klar. Hast Du mittlerweile oft genug belegt wie einfach Deine kleine Welt ist.
          Schon traurig wenn eine Frau im gestandenen Alter sich so DUMM runterziehen lässt wie Du. Unfähig dazu Glasklare Begebenheiten vor ihrer Nase zu erkennen, und nicht im Geringsten in der Lage dazu, einzusehen daß IHR Verhalten eher Nationalen Bestrebungen schadet, als ihnen zu helfen !
          Wieviele GUTE Leute haste denn mittlerweile VERBRANNT, weil Du dich von einem Roland oder Frank aufstacheln lässt?!
          Von einem egomanischen alten Mann, und einem Mitläufer in Perfektion. Das sind DEINE hochwohlgeschätzten “Asse”.
          Und sie SCHADEN mehr, als daß sie NÜTZEN !
          ENDE DER ANSAGE !

        48. kontraverdummung

          Du hast jetzt die Letzte Chance zu einem klärenden Gespräch Annette. Dampf abgelassen habe ich jetzt genug zu Deinem Verhalten.
          Ich múß MIR keinerlei Vorwürfe machen, MEIN Verhalten war stets SAUBER.
          Ich bin nichtmal auf die Idee gekommen STÄNDIG nachzutreten was die ganze Geschichte angeht, so wie DU auf Deinem Blog.
          Ich habe DICH in Ruhe gelassen.
          DU aber, lässt Dich WIEDER aufstacheln…weil ein Roland und ein Frank nicht in der Lage dazu sind etwas einfach mal auf sich beruhen zu lassen. DESHALB kommt das Thema immer und immer wieder auf den Tisch. NUR deshalb !
          Es ist DEINE Entscheidung, sich mit solchen Charakteren auf eine Stufe zu stellen, nicht meine.
          Nun liegt der Ball bei Dir. Mach was draus. Oder laß mich ein für alle Male in Ruhe !
          Und steck das Deinen beiden Möchtegernebluthunden genauso !

        49. kontraverdummung

          Und nur am Rande, damit jetzt ein Roland oder ein Frank nicht wieder auf die Idee kommen sollten hier rumzukrähen…
          ICH, kann meine REIN DEUTSCHEN Vorfahren, bis ins 17.Jahrh. URKUNDLICH bis nach Schlesien zurückverfolgen und nachweisen!
          Was kann zb ein ROLAND?
          Er landet in der 2ten oder 3ten Generation wohl bereits schon in ehemaligen Ostblockländern?
          FRANK, wo landest Du denn mit so etwas?
          Das zu so SAUDÄMLICHEN Spielchen von “wer ist Deutscher als Deutsch”.
          DAS, ist DAS “Niveau” auf das Du dich hast runterziehen lassen Annette. DAS ist das “Niveau” DEINER “besten Leute”.
          Ein WITZ ! Und eine PARADEANGRIFFSFLÄCHE für allerlei Gesocks und Gegner !
          Und nun habe ich anderes zutun als mich mit so einem Kinderkram übersteigerter Ego´s abzugeben. Ich habe mein Telefon stets dabei Annette.
          Wie gesagt…DEIN Ball jetzt. Aufheben, oder ein für allemale liegenlassen.

        50. kontraverdummung

          Sooooooo…es geht doch !
          Info: Annette HAT mich angerufen, WIR haben uns ausgesprochen, die ganzen Missverständnisse und Details klargestellt, und alles ist im Reinen.
          Somit hat sie sich verhalten wie man es erwarten kann, ehrlich und geradeaus.
          Manch Einer hätte wohl sehr wahrscheinlich jetzt gekniffen, hat sie nicht…meinen Respekt Annette !
          Gruß
          Ich bin KontraVerdummung !

        51. Anti-Illuminat_999

          @Maria
          “Ihr habt auch einen gemeinsamen Feind, der, egal ob schwul, bi oder hetero – auf alle Fälle aber beschnitten ist… und der sich deftig ins Fäustchen lacht: “Ah Glück hot uns troffa!” ausruft über Eure Scharmützel! Kapiert Ihr das nicht?”
          Das ist EXAKT der Punkt wo ich in dieser Diskussion gebetsmühlenartig hinweise und genau der Missstand der in diesen Blog seit einiger Zeit zu bemerken ist.

        52. Maria Lourdes

          Anti-Illu – hier geschieht nichts aus Zu-Fall! Ich habe Euch jetzt das gesamte Wochenende scharmützeln lassen. Jeder von Euch hat seinen Beitrag zu einer unsäglich manchmal auch dummen Kommunikation geliefert, lies Dir den gesamten Kommentarstrang mal durch – aber objektiv!
          In Zukunft funke ich bei sowas dazwischen, aber grantig!
          Gruss Maria

        53. Roland

          @Maria
          Gut. Ich bin “normal” und Deutscher. Um mich zu vergewissern, ob ich das nicht erst seit 2 Generationen bin, habe ich mal in der Familienakte nachgeguckt. Bei einem unterstellten Heiratsalter von 21 Jahren auch in Velden (Mfr.) dürfte der früheste Nachweis bei 1532 liegen, weil die Heirat am 1553 stattfand und dies im ältesten Tauf- und Traubuch des Ev. Luth. Pfarramts Velden vermerkt und 1936 beglaubigt und besiegelt wurde. “Zum Zweck der Nachweisung arischer Abstammung” wurde da einmal nachgeguckt. Auch alle nachfolgenden Ahnen waren immer im Mittelfranken beheimatet.
          Ignatz Rosenstock wird den Ariernachweis jedoch nicht weit schaffen http://www.jewgenpedia.com/families/diener.html und das ist auch nicht nötig.
          Einer, der in einem Forum Querverbindung zu einer Person und mehr aufzeigt, tut dies in erpresserischer Absicht um jemanden zum Schweigen zu bringen und kann daher niemals ein Deutscher sein. Gleiches gilt für jemanden, welcher fordert, man müsse unter den Juden differenzieren. Bevor wir uns nämlich über die Schubladennummer geeinigt haben, haben wir uns deshalb beim Einsortieren in die richtige Schublade schon die Schädel eingeschlagen. Spalten ist nämlich die Kunst des Juden.
          Wenn noch ein Hang zum Sexismus erkennbar wird, psychologische Ferngutachten erstellt werden, hoher fäkaler Sprachanteil bemerkt wird, Anleitungen zum gewünschten Verhalten gegeben werden, ist das Judenmaß bereits übergelaufen und drei weitere Maß bereits gefüllt.
          Es gibt nur noch zwei Unterscheidungsmerkmale: Jude oder Nichtjude.
          Weitere Differenzierungen, Eisenbahner, Afrikaner, Straßenbahner, können wir uns derzeitig bereits nicht mehr leisten. Ja oder Nein. Dazwischen gibt es nichts mehr.
          Sicheres und einigendes Kennzeichen ist das Verständnis um das kleine Thema Gaskammertemperatur. Wer hier trotz Wissens querschießt oder zuj sabotieren versucht, kann nur Jude sein. Egal, was er sonst noch mimikriert hat.
          Man wird auch feststellen, daß ALLE Querschießer eines oder mehrere oben angeführter Judenmerkmale zeigen oder noch andere Judenmerkmale aufweisen (Rabulistik, blumige Sprache, fehlende Logik, Unterstellungen, Lügen, bestimmte Schlüsselwörter, Arzt- und Pillenempfehlungen, Negieren von Argumenten usw.).

        54. Maria Lourdes

          Danke Roland, grundsätzlich Zustimmung – ich hab grad dem Frank geantwortet, gilt eigentlich auch für Dich als Antwort – Diskussionsgrundlage? 😉
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/18/der-alte-kampfer-der-waffen-ss-und-der-kult-mit-der-schuld/#comment-72412
          Gruss Maria

        55. Svea

          „Achtung!
          Neue Richtlinien zur Durchsetzung der völkischen Hygiene.
          Die deutsche Bevölkerung hat einen nicht mehr hinnehmbaren Grad der rassischen Vermischung erreicht. Es ist geradezu an der Tagesordnung, dass sich dunkelhaarige Personen mit Blonden paaren. Dieser skandalösen Entwicklung soll jetzt durch neue Paarungsvorschriften entgegen gewirkt werden.
          Deutsche Staatsbürger mit schwarzen Haaren und braunen Augen, die nicht dem nordischen Idealbild des blonden blauäugigen übergroßen Helden entsprechen, werden ab sofort für dauernd von der Zeugung ausgeschlossen.
          Geschlechtsverkehr zwischen dunkelhaarigen Personen und blonden Nordlandtypen ist verboten. Zuwiderhandlungen haben den Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte und im Wiederholungsfall die rechtliche Zuordnung zur orientalischen Minderheit zur Folge. Kinder aus Verbindungen von Blonden und Brünetten gelten als Mischlinge. Die bürgerlichen Ehrenrechte können ihnen nicht zugebilligt werden.
          Weil sich in der Praxis gezeigt hat, dass zu viele deutsche Staatsbürger glauben, sie wären auch wirklich „deutschblütig“, nur weil sie Meier oder Huber heißen, wird das Winterhilfswerk jedem Deutschen zu Weihnachten einen Handspiegel schenken, damit er sich über sein Aussehen Klarheit verschaffen kann. Viele Schwarzhaarige wissen nämlich gar nicht, dass sie nicht blond sind. Die völkischen Kontrollbehörden sind angewiesen, darauf zu achten, dass sich kein schwarzhaariger Deutscher mit Wasserstoffsuperoxyd aufnordet, um der korrekten Zuordnung zu entgehen.”
          Satire vom “Schloßgespenst” alias WSG Hoffmann 😀
          für den Superarier aus der Stadt der Reichsparteitage

        56. Frank

          @Anti-Illuminat_999
          @Maria
          “Ihr habt auch einen gemeinsamen Feind, der, egal ob schwul, bi oder hetero – auf alle Fälle aber beschnitten ist… und der sich deftig ins Fäustchen lacht: “Ah Glück hot uns troffa!” ausruft über Eure Scharmützel! Kapiert Ihr das nicht?”
          “Das ist EXAKT der Punkt wo ich in dieser Diskussion gebetsmühlenartig hinweise und genau der Missstand der in diesen Blog seit einiger Zeit zu bemerken ist.”
          Warum dann der Versuch unter dem klar erkannten Feind zu Differenzieren ?
          Schau mal in das folgende Buch .:
          https://ia600304.us.archive.org/13/items/DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung/SchrammHellmut-DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung1943-2007211S..pdf
          Da gab es noch keine Zionisten als diese Ritualmorde angeprangert wurden und dennoch der Aufschrei der gesamten jüdischen Weltbevölkerung wenn einer dieser Übeltäter einen Gerichtsprozess hatte.
          Ich differenziere NICHT !

        57. Maria Lourdes

          Frank, das kann man den Anti-Illu nicht verübeln, es finden sich genügend Artikel / Berichte / Videos, wo der klar erkannte Feind differenziert wird!
          Du differenzierst nicht – das ist gut, der Anti-Illu tuts – soll man ihn deswegen verurteilen? Ich meine klar – NEIN! Überzeugen, wie mit Deinem Link, das ist der Weg, wo auch der Leser profitiert! 😉 Fakten, Fakten und an die Leser denken! 😉
          Gruss an Euch beide – Maria

    3. 10.3

      Roland

      Tja Adler, ich erkenne den Juden sehr schnell an seinem Geschreibsel und Dich habe ich schon vor 1-2 Wochen öffentlich eineindeutig als Nichtjuden identifiziert 🙂

      1. 10.3.1

        Skeptiker

        @Roland
        100 zionistische Schauspieler von Hollywood

        Gruß Skeptiker

        1. 10.3.1.1

          Skeptiker

          Ab der 6 Minute und 30 Sekunden geht es weiter.
          => Und weiter…Adenauer

        2. Anti-Illuminat_999

          Bei dem Video musst du dir echt die Kommentare mal reinziehen. Besonders die vom “clark kent” zeigen die wahre Natur der Zionisten 😉

        3. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999

          Oder hier:
          DAS WAHRE GESICHT DES JUDENTUMS
          http://trutube.tv/video/6662/DAS-WAHRE-GESICHT-DES-JUDENTUMS
          Gruß Skeptiker

        4. Skeptiker

          @Anti-Illuminat_999
          Oder hier:
          Rabbiner Ovadia Yosef
          Nichtjuden existieren nur, um den Juden zu dienen, Jerusalem (JTA, 18.10.2010) Der Führer der sephardichen Juden, Ober-Rabbiner Ovadia Yosef, machte in seiner samstäglichen (Sabbat) Predigt deutlich:
          “Nichtjuden sind nur auf dieser Welt, um den Juden zu dienen.”
          “Die Gojim wurden dazu geboren, um uns zu dienen. Sie erfüllen keinen anderen Zweck auf dieser Welt, als dem Volk Israel zu dienen,” sagte er während einer öffentlichen Diskussion, wo es darum ging,
          “Wozu werden die deutschen Nichtjuden gebraucht? – Sie werden gebraucht, um vor unseren Augen zu arbeiten, zu pflügen und zu ernten, während wir wie ein Effendi ihnen speisend zuschauen,”
          sage er unter dem Gelächter der Anwesenden.
          Yosef ist der geistige Führer der Schas-Partei (Koalitionspartner der Regierung Netanyahu) und ehemalige Chef-Rabbiner der Sepharden in Israel. Er fügte noch an, daß das Leben der Nichtjuden geschützt werden müsse, um die Juden vor finanziellen Verlusten zu schützen.
          “Mit Nichtjuden ist es wie mit jeder anderen Person auch, sie müssen letztlich sterben. Aber Gott schenkt ihnen ein langes Leben. Warum? Stellt euch vor, jemands Esel stirbt, das bedeutet einen Verlust für den Eselbesitzer, er würde dadurch Geld verlieren. Der Esel ist schließlich sein Diener. Das ist der Grund, warum der Nichtjude ein langes Leben hat, um für den Juden gut zu arbeiten,” sagte der Rabbiner, der kürzlich 90 wurde. Die Rede des Rabbiners wurde im israelischen Radio (Kanal 10) gesendet.
          Dazu ein berühmter Historiker aus Israel zu den Lügen und der Holocaustbehauptung:
          „Es ist unwichtig zu wissen, wer auf den Teppich geschissen hat, ist nicht von Bedeutung, ob wir Juden es selbst getan haben! Aber wir müssen die Gojim immer beim Kragen packen, wie kleine Hündchen und sie immer wieder mit der Nase in die Scheiße drücken.
          Ich versichere Ihnen, daß sie jedesmal, wenn wir das tun, sich schuldig fühlen. Wenn Sie irgend eine Menschengruppe wie Hündchen behandeln, können Sie diese aus ihrem Nachtopf fressen lassen. Es ist das einzige Mittel, die Gojim unter unserem Stiefel zu halten. Schließlich haben wir Juden die Psychologie erfunden, warum sollten wir sie nicht zu unserem Vorteil nützen?“
          20.06.2011 – Prof. Dres. Rosenzeig: „Die tiefgreifenden Unterschiede in der geistigen Veranlagung der Juden und Nichtjuden zeigen deutlich, daß wir Juden das auserwählte Volk und die wahren Menschen sind. Von unseren Stirnen strahlt hohe Geisteskraft, während Nichtjude nur einen triebmäßigen, viehischen Verstand haben. Daraus geht klar hervor, daß die Natur selbst uns zur Herrschaft über die ganze Welt voraus bestimmt hat. Denn unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind göttliche Götter auf diesem Planeten. Tatsächlich sind, verglichen mit unserer Rasse, die anderen Rassen Bestien und Tiere, bestenfalls Rindvieh. Andere Rassen sind als menschliche Exkremente anzusehen. Wir sind dazu bestimmt, über die niederen Rassen zu herrschen. Unser irdisches Königreich wird durch unseren Führer mit dem Eisenknüppel beherrscht. Die Massen werden unsere Füße lecken, und uns als Sklaven dienen.“
          Prof. Dr. Kenan Günyin: „Die Deutschen sind fix und fertig und werden Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen. Der deutsche Nachwuchs ist türkisch und Moslem. Deutschland hatte eine Chance. Euere Politiker haben durch ihre Gier, Gleichgültigkeit, Dummheit und Verwahrlosung alles verspielt, wie in einem Spielcasino. Deshalb muß der nächste Bundeskanzler ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Moslem Türke sein. Er wird keine Schwule- Schwuchtel oder lesbische Tante in seinem Kabinett dulden. Es wird endlich wieder Ordnung in diesen verkommenden Staat eintreten. Am Nationalfeiertag der Deutschen werden sich die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen verwandeln. Dieses Land ist unser Land, unsere Väter haben es neu aufgebaut und vor dem totalen Untergang bewahrt. Es ist unsere Pflicht, dieses Land positiv zu verändern. Die meisten Deutschen werden zum Islam konvertieren und ich hoffe Sie auch Herr Prof. Janssen. Mit der Hilfe Allahs werden wir Deutschland zu unserem Paradies auf der Erde machen! – Der ZD und ZDI- Präsident –
          „Demokratie als Herrschaft der Lüge?“
          Die Frage der „Nationalisierung“ eines Volkes ist in erster Linie eine Frage der Schaffung gesunder sozialer Verhältnisse als Fundament einer gesunden Volkswirtschaft in einem geschlossenen gesunden Volkskörper! (Dies ist ein Naturgesetz!)
          Im Gegensatz dazu steht das multinationale System „Demokratie“ als Parteienkonstrukt entsprechend dessen Interessen, das wie ein Krebsgeschwür von verdeckten Gewalten geführt wird und wirkt, deren Handlungen weder einzusehen, noch in dem Umfang abzugrenzen, noch zu beeinflussen, noch deren Ziele als unkalkulierte Gewalt unter Made auf Demokratie bekannt ist. Siehe die Protokolle von Zion Original oder Fälschung? Wie unangenehm sie auch sein mögen, sind ein Dokument, das jeder lesen sollte, der die Richtung der heutigen Weltpolitik verstehen will. Dazu Rothschild 1863: „Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, daß aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, sogar ohne zu mutmaßen, daß das System ihren Interessen feindlich ist?“ Da das Völkerrecht nach 25 GG auch für Deutschland zu gelten hat, das nach Art. 20 Abs.2 Satz 1 GG umzusetzen ist, zudem nach Art. 1 GG die Würde des Menschen unantast-bar sein soll, die zu achten und zu schützen daher Verpflichtung aller staatlichen Gewalten ist, ergeben sich daraus die Handlungspflichten der Rechts –u. Staatsgewalten laut Art.101 + 25 GG!
          http://www.zdd.se/eilantrag.htm
          Gruß Skeptiker

        5. Anti-Illuminat_999

          Kenn ich alles. Ich sag mal so: Die Masse wacht wenn auch extrem langsam auf. Im Jahr 2000 war das noch anders. Damals war so gut wie jeder Systemhörig. Laut Honigmann ist die NWO mit dem Jahr 2000 gescheitert. Und je mehr ich drüber nachdenke desto mehr recht geb ich ihn. Man sieht es auch anhand der Kultur die langsam wieder Einzug in unser Land hält. (z.B. Wiederbeleben der Dialekte, Trachten usw.) Vor 10 Jahren war das noch anders und in der 68er Gereation wollte niemand wa davon wissen, Auch Geschichtliches wird nicht mehr so ohne weiteres geglaubt. Man braucht sich nur die Kommentaren und deren Bewertungen auch in den Systemmedien anzuschauen. Um den Schein noch zu wahren hat man letztes Jahr die Wahlen gefälscht. Aber das wird ihnen auch nix mehr nützen

  25. 9

    Aufstieg des Adlers

    Ich möchte hier nur mal auf echte verbrechen hinweisen, unter anderem auf die seit 1945 stattgefundenen Vergewaltigungen tausender Kinder, Schächtungen, ja regelrechten Abschlachtungen der Hochgradfreimaurerpest auf der Wewelsburg!
    Ich habe erfahren, daß man dort nur an bestimmten Stellen zu graben braucht, um auf Kinderleichen zu stossen.
    Weshalb befassen sich die TV-Systemarschkriecher nicht mal mit den hochgradigen perversen Rhiten der geisteskranker Mistschweine, allesamt in der Loge, die sich an Kindern vergehen ???
    WARUM HERRSCHT DENN DA EIN INFORMATIONSSTILLSTAND ????
    Ja, ich rede von der Wewelsburg, wo doch der ach sooooo böse Heinrich Himmler und die ach sooooo böse SS gewesen sind.
    “BRD” VERRECKE! ! !

    1. 9.1

      Fine

      Es gibt nur ein einziges Volk das im Sinne Alljudas planmäßig verhetzt werden soll/muss/darf!
      Die Deutschen/Germanen! Bei DEUTSCH funktioniert es jedenfalls außerordentlich gut.
      Hast Du noch den PERSONALstatus? Dann guck mal da:
      http://www.juris.de/purl/gesetze/PassV_!_17

  26. 8

    Wolfgang Rosner

    Hier
    http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/09/05/der-fall-oradour-greuelpropaganda-neu-aufgewarmt/
    finde ich

    Der Schauprozeß in Bordeaux (1953) folgte ausschließlich innenpolitischen Beweggründen, nachdem General Charles de Gaulle bereits 1944 den Verschluß aller wesentlichen Oradour-Akten für die Dauer von 50 Jahren angeordnet hatte.
    Todesurteile wurden nicht vollstreckt. Alle Verurteilten wurden bald amnestiert und in die Freiheit entlassen. Die Sperrfrist für die in den Archiven befindlichen Akten allerdings wurde bis zum Jahr 2039 verlängert.

    versus

    Oberstaatsanwalt Andreas Brendel, Ankläger der Dortmunder Staatsanwaltschaft für NS-Kriegsverbrechen, bezweifelt das: „Wir haben andere Erkenntnisse.“ Werner C. soll als Maschinengewehrschütze mit 14 anderen SS-Schergen 25 Franzosen in einer Scheune hingerichtet haben.

    Da wäre ich aber nun gerne gespannt, wie ein ordenliches (!) Gericht bei dieser Beweislage die Wahrheitsfindung angeht.
    Träumen darf man ja noch.
    Aber ich fürchte, man wird wohl eher in bekannter Manier um den Prozess rum eiern und die Wahrheitsfindung verschleiern.
    Bis zur biologischen Erledigung des Problems real existierender Zeugen rettet sich die Propaganda mit medialer Vorverurteilung (s.o.) und suggestiven Betroffenheitsinszenierungen. Danach wird der eingepflanzte Gedankenfloh mithhilfe der vorge-Gauck-elten Gedenkensinszenierungen in den Köpfen zum Bild der subjektiven (Sur)Realität versteinert.
    Soweit der Plan. Aber nicht mit wachen Köpfen!

    1. 8.1

      Wolfgang Rosner

      ah, es kommt noch besser
      http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/09/05/die-eidesstattliche-erklarung-des-oberstleutnant-der-bundeswehr-i-r-eberhard-matthes-zum-fall-oradour/

      Die Vorgänge um Kämpfes Tod werden verschwiegen, “weil die Episode Kämpfe andere Tatsachen verdeckt, von denen niemand mehr wünscht, dass sie ans Tageslicht kommen”. Dieser Vermerk des Reporters Guy Satignon ist bezeichnend und entspricht auch der gesamten Verschleierung des Ständigen Höheren Militärgerichts in Bordeaux beim sogenannten “Oradour-Prozess” vom 13.1. bis 12.3.1953. Er war acht Jahre nach Kriegsende ein Schauprozess mit großem propagandistischen Aufwand und zahlreichen Journalisten aus aller Welt. Es ging nicht um Wahrheitsfindung und Rechtsprechung mit unabhängiger, neutraler Gerichtsverhandlung, sondern es war ein Siegergericht wie die Nürnberger Rachejustiz nach dem Motto “vae victis” (wehe den Besiegten!).
      Alle wegen der Vorfälle in Oradour beschuldigten Offiziere wurden als nicht betroffen freigelassen. Die angeklagten Mannschaftsdienstgrade, darunter 13 Elsässer, wurden verurteilt. 43 Angehörige der 3. Kompanie wurden in Abwesenheit, ein Elsässer und ein Deutscher in Anwesenheit zum Tode verurteilt. Alle anderen Kompanieangehörigen erhielten vier bis zwölf Jahre Zwangsarbeit.
      Bezeichnenderweise wurde jedoch sofort mit der deutschen Bundesregierung vereinbart, dass die im Schauprozess gefällten Urteile nicht vollstreckt werden dürften und alle Verurteilten nach dem Versprechen, absolut zu schweigen, bald freigelassen würden. Die Bundesregierung verpflichtete sich ihrerseits, die – nachweislich falschen – Behauptungen der Urteile niemals in Frage zu stellen und die diesbezüglichen Akten geheimzuhalten. Im Vollzug dieser Vereinbarungen wurden von französischer Seite alle Verurteilten begnadigt, die Prozessakten aber für sieben Jahrzehnte in ein Geheimarchiv verbracht. Die deutsche Seite hat sich bis heute an ihr Schweigeversprechen gehalten.
      Durch den Akt der Begnadigung ist die Tatsachenfeststellung der Urteile festgeschrieben und kann juristisch eigentlich nicht mehr kassiert werden. So soll das angebliche deutsche Kriegsverbrechen in der Öffentlichkeit als Schandtat der ehemaligen Waffen-SS im Bewusstsein bleiben, zumindest für die nächsten Jahrzehnte, bis Mitte nächsten Jahrhunderts (21. Jahrhundert) erst die Akten freigegeben werden. Das Recht ist also maßlos vergewaltigt worden.

      no comment…

      1. 8.1.1

        Svea

        Peiper haben “sie” heimtückisch “verholocaustiert”, so gesehen wird in diesem Fall zumindest noch der Anschein eines rechtsstaatlichen Verfahrens vorzutäuschen versucht.

        1. 8.1.1.1

          Svea

          Schon wieder auf “Moderation”? Warum?

        2. Svea

          Oh, hab wohl ein “pöszes” Wort verwendet 😉 soll nicht wieder vorkommen.

        3. goetzvonberlichingen

          @Svea.. mein Vorschlag: Ver-Brandopfert…
          😉

        4. Svea

          Nach Scherzen stand mir halt nicht der Sinn zu dem Zeitpunkt, als ich das schrieb, auch wenn ich das verdrehte, erzwungene Neusprech karikierte. Daß dieser Mord bis heute von der fremdgesteuerten Judi kative nicht augeklärt werden wollte, ist eines dieser gar nicht singulären Menschheitsverbrechen.

        5. goetzvonberlichingen

          @Svea…. da..hast DU voll..recht!

      2. 8.1.2

        Maria Lourdes

        Ali Baba, ich schick Dich gleich zu Deinen 40 Räuber-Gesellen, was schreibst denn hier für Zeug?

    2. 8.2

      goetzvonberlichingen

      “Die Sperrfrist für die in den Archiven befindlichen Akten allerdings wurde bis zum Jahr 2039–> verlängert.”
      Kommt das nicht bekannt vor?
      Siehe Hess und andere Fälle..
      Auf Deibel-komm-raus-die-Wahrheit-deckeln?..
      Nein, Deibel-bleib-drinne…koste es was es wolle.

  27. 7

    Hans-Dieter

    Vielleicht wird man noch
    einmal die Beweise des Geschichtsforschers, Herrn Vincent Reynouard direkt vergleichen mit denen der
    Staatsanwaltschaft, die behauptet, zu anderen Ergebnissen gekommen zu sein.
    Vielleicht ist ein Punkt zu Punkt Vergleich hilfreich, persönlich zu einer Einschätzung zu kommen.
    Es geht nicht darum, was andere meinen, wie Presse oder Staatsanwaltschaft oder Regierung. Oder Angeklagter.
    Es geht hier, wie grundsätzlich überall darum, was ich selbst für mich als wahr oder nicht wahr, erkennen kann.
    Und dazu sind Vergleiche von beiden Seiten notwendig, um mir selbst ein Bild von der Lage zu machen.
    Dies ist hier, einerseits, mit Belegen gegeben. Und die Sicht, Argumente dagegen, der Regierung?, der Staatsanwaltschaft?.
    Warum ist das wichtig?.
    Nach einer persönlichen Sicht der Dinge ergeben sich dann persönliche Handlungs- und Reaktionsweisen.
    Zunächst diese, daß man weiß, wer gelogen hat.
    Hat die Regierung gelogen, müssen die Verantwortlichen in der Regierung, die heute lügen, bestraft werden.
    Für ihre Lüge. Umgekehrt auch.
    Dann ist es, wie schon öfters erwähnt, eine Frage der Macht, Doch das ist der nächste und übernächste Schritt.
    Zunächst also durch Gegenüberstellung der Standpunkte zu einem eigenen Standpunkt zu kommen, sofern man sich damit überhaupt auseinandersetzen will und nicht lieber sagt,…laß mir meine Ruhe….was geht mich an, was damals passiert ist….
    …….Oberstaatsanwalt Andreas Brendel, Ankläger der Dortmunder Staatsanwaltschaft für NS-Kriegsverbrechen, bezweifelt das: „Wir haben andere Erkenntnisse.“ Werner C. soll als Maschinengewehrschütze mit 14 anderen SS-Schergen 25 Franzosen in einer Scheune hingerichtet haben………

    1. 7.1

      Dipl.Ing.(FH) Hans Meier

      Nicht nur in der BRD : Jüdische Anwälte,jüdische Staatsanwälte,jüdische Richter :Auch wenn eine geschichtliche Wahrheit mehr als einmal vollständig bewiesen ist,wird von diesen Spezialisten die Sache genauso hingebogen wie gewünscht.Ein Rechtsstaat wird nur simuliert.Eine Akteneinsicht in die weggesperrten Dokumente wird nicht gewährt,das ist der Beweis,daß es sich nur um weitere dummfreche Judenlügen handelt.

      1. 7.1.1

        goetzvonberlichingen

        So ist es! In Krankreich-Hollandaise sind grosse Teile(wie in der BRinD).. der Medien, Juristerei und POlitik in DEREN Hand…..

        1. 7.1.1.1

          Fine

          Krankreich? Fronkreisch?
          Viele ach so mutige Juden verlassen Frankreich Richtung Schissrael. Wenn die mal nicht in Eretz DE zwischenlanden….
          Immerhin haben die Franzmänner ofensichtlich keinen Hohlenklaus zu bieten. Diesbezüglich sind die Deutschen doch
          wieder um Längen vorne mit dabei.
          http://generalfeldmarschall1staatpreussen.wordpress.com/2014/01/18/rekordauswanderung-nach-israel-frankreichs-juden-fliehen-vor-dem-wachsenden-hass/

        2. goetzvonberlichingen

          @Fine… 🙂
          Diese Nachricht der Auswanderung des auserwählten “Volkes” geistert immer wieder mal durchs Netz, jetzt gerade auch wieder bei Honeyman dem “Reiseveranstalter”. Ist schon ein paar Jahre alt.
          Nur weil es bei “Nasi ben Goreng” steht… muss es ja nicht neu sein. Ausserdem sind ja, siehe der Fall Dieudonne, noch genügend Hassgegner da..

        3. Svea

          Alldieweil mir fehlt der Glaube
          http://www.welt.de/politik/ausland/article123693713/Frankreichs-Juden-fliehen-vor-Antisemitismus.html
          an die Wahrhaftigkeit ihrer eigenen Sprachrohre aka Oyweyjounaille

        4. Roland

          Wieso sollten Juden aus Frankreich auswandern? Wenn, dann hat das nur den einen Grund, daß es in Frankreich bereits so viele Juden gibt, daß deren Macht vollkommen gesichert ist. Der Überschuß kann dann in anderen Ländern eingesetzt werden, wenn sie die Ausbildung in Israel absolviert haben.
          Juden im französchen Fernsehen:

        5. Fine

          Svea,
          das ist eher wieder eine Art “Klagemauer”; Mitleid der Gojim ist gewünscht!
          So dreist und frech sie sind, so feige und hinterfotzig sind sie auch!
          @Roland,
          meinst Du etwa die von uns alimentierte Kaderschmiede für das Ganoventum?
          Je mehr ich mich mit den auserwählten Weltenbummlerzahlen beschäftige, umsomehr befällt
          mich “Atemnot”! Von wegen der überall künstlich aufrecht gehaltenen max. 3 % des jeweiligen Landes…
          Nicht umsonst verheimlich(t)en sie u. v. a. überall ihre wahre Anzahl!
          Zwischen Talmud und Nickerchen passt immer noch ein *ickerchen!
          http://www.democratic-republicans.us/deutsch/deutsch-frankreichs-nationale-zeitung-rivarol-riskiert-hass-anklage-mit-scharfem-editorial-zum-verbot-des-schwarzen-anti-holo-komikers-dieudonne-franzosen-entladen-20-tonnen-stinkenden-mistes-vo
          http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-israeli-bejaht-frech-alle-unsere-vorwurfe-1-ja-die-protokolle-haben-rech-2-die-juden-entfachten-den-ii-wk-als-koscheren-schlachthof-der-gojim-3-wir-juden-beherrschen-die-welt-die-got
          http://www.avotaynu.com/books/DJSGNames.htm

        6. Roland

          @Fine
          Die Juden dürfen aus “religiösen” Gründen sich nicht zählen lassen. Es fällt aber auf, daß sie offensichtlich eine Macht darstellen, welche ein 15 Mio Volk einfach nicht haben kann, wenn es gleichzeitig in der “Diaspora” weltweit verteilt lebt. Es ist einfach ein statistischer Unmöglichkeitsgrund. Man muß diese Population sich einfach einmal in verschiedene Gruppen aufgespaltet denken.
          Säuglinge haben im Allgemeinen nix zu sagen. Und die ganz Alten ebenfalls nicht. Dann gibt es eine Intelligenzspaltung und dann noch die Geschlechterspaltung und und und…..
          Es ist unmöglich, daß so viele Juden im Rampenlicht der weltweiten Öffentlichkeit in so vielen Bereichen stehen können, wenn sie nur 15 Millionen sind.
          Uns wird z.B. immer wieder erzählt, wie intelligent die Juden sind und wir glauben das natürlich. Dieser Eindruck muß auch so aufkommen, weil wir keine andere Erklärung dafür haben, wie ansonsten so viele Juden das Licht der Öffentlichkeit erreichen können, weil wir die 15 Mio dabei unterstellen.
          Prof. Sergio Della-Pergola, Spezialist in Fragen jüdischer Demographie, sprach 2005 von 500 bis 800 Millionen Juden, wenn es all diese Massenmorde nicht gegeben hätte.
          Diese Zahlenangabe entspricht der tatsächlichen Kampfkraftstärke, welche er damit seinen Artgenossen “verschlüsselt” mitteilen wollte! Den Nichtjuden präsentiert er dagegen 13 Mio, wegen des Holocaust 🙂
          http://www.n-tv.de/politik/dossier/120-oder-800-Millionen-Juden-article149064.html
          In Deutschland besteht das Parlament aus mindestens 36 % Juden. Dies ergibt sich aus einer statistischen Auswertung der Religionszugehörigkeiten des Bundestages. Dabei sind natürlich Juden nicht extra angeführt. Aber sie sind durch diejenige Anzahl erfasst, welche KEINE Angaben zu den verschiedenen Rubriken gemacht haben. Kein Jude hätte nämlich irgendwo sein Kreuzerl korrekt zutreffend machen können!
          Dabei fällt auch auf, daß der Anteil der Nichtkreuzerl, also die Juden, erwartungsgemäß auf die Parteien aufgeteilt sind. CDU 5 %, SPD 50 %, Linke 75 %.
          Natürlich muß man noch einige Konvertiten zu den 36 % hinzuzählen.
          Die bekannt geringe Fruchtbarkeit der armen Juden ist natürlich auch ein Märchen. Orthodoxe Juden haben durchschnittlich über 8 Kinder. Eine Frau, welche nur 4 Kinder hat, wird bereits krumm angesehen! 16 Kinder sind keine Ausnahme. Juden werfen wie die Karnickel und bei den Nichtjuden haben sie den Kindermord legalisiert und propagieren die 1-Kind Ehe, wegen der Selbstverwirklichungsmöglichkeit der Frau.
          Die Juden stellen also ein physische Macht dar und das wissen sie auch und deshalb scheren sie sich einen Dreck um die Weltmeinung! Sie sind mindestens das drittgrößte Volk der Erde und weltweit vernetzt.
          Die Juden haben ein Problem. Das Weltnetz deckt immer mehr ihre Lügen auf und noch haben sie noch nicht die absolute Macht über die Nichtjuden und sie wissen, wenn die Weltmeinung kippt, könnte es für sie gefährlich werden. Dann dreht sich nämlich der Vorteil der Diaspora ins Gegenteil um. Lokal sind sie nämlich immer noch in der Minderheit.
          Die Schweinegrippeimpfung waren der erste Versuch der Juden die Menschheit zu dezimieren und die absolute physische Überlegenheit zu erringen. Dieser Versuch schlug dank einiger aufmerksamer “Kritiker” fehl. Geld spielte dabei keinerlei Rolle, dieses Finanztheater war nur Augenwischerei. Sie werden das aber wieder versuchen!
          Deutschland ist natürlich ein bevorzugtes Gebiet der Juden, da praktisch frei von Naturkatastrophen und wir Restdeutschen haben immer noch ein sehr hohes Innovationspotential. Wir dürfen daher annehmen, daß bei uns der Judenateil höher ist als in anderen Ländern.
          Die Wahrscheinlichkeit, in einem deutschen Forum Juden anzutreffen, ist daher sehr hoch. Gerade, weil von aufgewachten deutschen Foren eine Gefahr ausgehen könnte.
          Deine Atemnot ist also nicht unbegründet.

        7. Fine

          Roland,
          “aus religiösen Gründen dürfen sie sich nicht zählen lassen”… :mrgreen:
          Die sind sehr wohl gezählt – beim Rabbi der örtlichen Synagoge, von dort geht’s weiter.
          Und wenn man Karlchen – Chaim – Marx glauben darf, ist das Judentum alles andere als eine
          Religion. Aber ist es nicht fantastisch, wie eine Baal Mammon Ritualblutopfergesippschaft
          – mehr ist es nicht – sich unter Naturschutz stellen lassen kann mit (durch) dem Aufdruck “Religion”?
          Laut Schlomo Sand sind sie nichtmal ein Volk… Ohne ihre vielbejammerte “Diaspora” – was heißt das
          eigentlich im Klartext? – wären sie niemals so weit gekommen wie sie nun einmal sind.
          Dank der von ihnen (Rabbis) selbst eingeforderten “Ghettos” konnten sie darin unbehelligt ihren
          Schweinereien frönen – weil sie dort strafrechtlich nicht verfolgbar waren!
          30 Mio. in Daitschland (Ashkenas) dürfte eher noch zu tief gegriffen sein. Zuzüglich der seit den 50ern
          hereingekarrten Ausländer, primär deswegen, um die Hypnosezahl der 82 Mio. DE-Bewohner DEUTSCH
          hochzuhalten. In diesem Lande beruht ALLES nur auf Hypnose und Hypnotisierten!

        8. Fine

          Karl Marx zum Ludentum:
          Aber wenn der Mensch, obgleich Jude, politisch emanzipiert werden, Staatsbürgerrechte empfangen kann, kann er die sogenannten Menschenrechte in Anspruch nehmen und empfangen? Bauer leugnet es.
          |362| »Die Frage ist, ob der Jude als solcher, d.h. der Jude, der selber eingesteht, daß er durch sein wahres Wesen gezwungen ist, in ewiger Absonderung von andren zu leben, fähig sei, die allgemeinen Menschenrechte zu empfangen und andern zuzugestehen.«
          »Der Gedanke der Menschenrechte ist für die christliche Welt erst im vorigen Jahrhundert entdeckt worden. Er ist dem Menschen nicht angeboren, er wird vielmehr nur erobert im Kampfe gegen die geschichtlichen Traditionen, in denen der Mensch bisher erzogen wurde. So sind die Menschenrechte nicht ein Geschenk der Natur, keine Mitgift der bisherigen Geschichte, sondern der Preis des Kampfes gegen den Zufall der Geburt und gegen die Privilegien, welche die Geschichte von Generation auf Generation bis jetzt vererbt hat. Sie sind die Resultate der Bildung, und derjenige kann sie nur besitzen, der sie sich erworben und verdient hat.«
          »Kann sie nun der Jude wirklich in Besitz nehmen? Solange er Jude ist, muß über das menschliche Wesen, welches ihn als Menschen mit Menschen verbinden sollte, das beschränkte Wesen, das ihn zum Juden macht, den Sieg davontragen und ihn von den Nichtjuden absondern. Er erklärt durch diese Absonderung, daß das besondere Wesen, das ihn zum Juden macht, sein wahres höchstes Wesen ist, vor welchem das Wesen des Menschen zurücktreten muß.«
          »In derselben Weise kann der Christ als Christ keine Menschenrechte gewähren.« (p. 19, 20.)
          Wir versuchen, die theologische Fassung der Frage zu brechen Die Frage nach der Emanzipationsfähigkeit des Juden verwandelt sich uns in die Frage, welches besondre gesellschaftliche Element zu überwinden sei, um das Judentum aufzuheben? Denn die Emanzipationsfähigkeit des heutigen Juden ist das Verhältnis des Judentums zur Emanzipation der heutigen Welt. Dies Verhältnis ergibt sich notwendig aus der besondern Stellung des Judentums in der heutigen geknechteten Welt.
          Betrachten wir den wirklichen weltlichen Juden, nicht den Sabbatsjuden, wie Bauer es tut, sondern den Alltagsjuden.
          Suchen wir das Geheimnis des Juden nicht in seiner Religion, sondern suchen wir das Geheimnis der Religion im wirklichen Juden,
          Welches ist der weltliche Grund des Judentums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz.
          Welches ist der weltliche Kultus des Juden? Der Schacher.
          Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld.
          Nun wohl! Die Emanzipation vom Schacher und vom Geld, also vom praktischen, realen Judentum wäre die Selbstemanzipation unsrer Zeit.
          Eine Organisation der Gesellschaft, welche die Voraussetzungen des Schachers, also die Möglichkeit des Schachers aufhöbe, hätte den Juden unmöglich gemacht.
          Sein religiöses Bewußtsein wurde wie ein fader Dunst in der wirklichen Lebensluft der Gesellschaft sich auflösen. Andrerseits: wenn der Jude dies sein praktisches Wesen als nichtig erkennt und an seiner Aufhebung arbeitet, arbeitet er aus seiner bisherigen Entwicklung heraus, an der menschlichen Emanzipation schlechthin und kehrt sich gegen den höchsten praktischen Ausdruck der menschlichen Selbstentfremdung.
          Wir erkennen also im Judentun ein allgemeines gegenwärtiges antisoziales Element, welches durch die geschichtliche Entwicklung, an welcher die |373| Juden in dieser schlechten Beziehung eifrig mitgearbeitet, auf seine jetzige Höhe getrieben wurde, auf eine Höhe, auf welcher es sich notwendig auflösen muß.
          Die Judenemanzipation in ihrer letzten Bedeutung ist die Emanzipation der Menschheit vom Judentum.
          http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_347.htm

  28. 6

    Fine

    Oradour, Pompadur, Nassrasur, Medienhur´ – Fakt ist, dass seit 1945 (1918) weltweit nur ein einziges Volk pausenlos im Auftrag/Sinne Alljudas gezielt verhetzt, diskriminiert
    und niedergemacht werden soll, bzw. muss! Und zwar die Germanen; die (Ur-)Deutschen! Es geht nicht um Wahrheiten, um reale Fakten und so weiter – es geht darum, ohne
    Unterlass immer und immer wieder Haare in der germanischen Suppe zu finden, die man den Deutschen als Schlinge um die Hälse legen kann!
    Findet sich kurzfristig mal nichts, werfen Juda´s Darmzäpfchen die Haare selbst in die Brühe!
    DEUTSCH(c) ist entweder masochistisch, pervers und/oder abartig gläubig; sie glauben, wenn sie mehr und noch mehr Schutzgeld (fälschlich Steuern etc. genannt) zahlen,
    nimmt das mal ein Ende. Meine Karten sagen, in diesem Fall versetzt der Glaube jedoch keine Berge; nicht mal den Huppel (Süllberg) in HH-Blankenese!

    1. 6.1

      goetzvonberlichingen

      Es ist eine seit mindestens 100 Jahren aufgebaute SCHULDKULTUR !
      ……..(begleitet von einer dumme Gleichgültigkeit der Massen)……..
      Die gleichströmende BRinD-Journaille, die diese “Geschichtchen schreibt” wird ja zionistisch angleitet..
      Wir wissen also aus welcher Ecke das kommt, denn ein Schreiberling bei BLÖD, WÖRLD, SPEIGEEL, sowie ZEITlos-dumm…haben sich ja verpflichtet niemals etwas böses über die usA, Albion und erst garnicht über ZIONSland zu schreiben..
      …denn von denen erhielten sie ja ab 1946 die Lizenz zum LÜGEN!

  29. 5

    Frank

    “Denkt daran, was sie unserem Land antun. Denkt an die, die uns feindseelig gegenübertreten, denkt an das Blut Euerer Verwandten und Freunde, Mütter, Väter, Brüder und Schwestern, das an ihren Händen klebt. Denkt an die Verbrechen, die sie begehen, – Barbaren über die das Urteil von Anbeginnn der Zeit gesprochen ist. Ihr werdet Sie niemals über eigene Schuld reden hören, denn sie sind empfindungslos, sie sind nicht wie wir. Etwas fehlt ihnen, um ganze Menschen zu werden.
    Zerrissene, nicht lernfähig, unbelehrbar. Erst wenn sie in die Enge getrieben sind, ihre Länder rauchen und die Mündung auf ihren Kopf zielt, heucheln sie Reue. Vergesst nicht: Manche morden in der dritten Generation.
    Erinnert Euch! Euere Schuld ist in Wahrheit Ihre Schuld. All das, wessen sie uns bezichtigen, haben sie selbst begangen. Bis heute. Angriffskriege, Verstöße gegen die Paragraphen des Völkerechts, – gegen die geschriebenen wie gegen die ungeschriebenen – Massenmord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Massenvergewaltigungen, Geiselerschießungen, völkerrechtswidrige Auslieferung von Kriegsgefangenen in den sicheren Tod, – in die Vernichtungslager der Gewalttäter, in die Bleibergwerke Sibiriens -, Folter, Raub und die Plünderung des geistig-technologischen Erbes der Zweiten Europäischen Wiedergeburt (Zweite Renaissance), das Abschlachten von Verwundeten, KZ`s, Zwangsarbeit, verbrannte Erde, Giftgas, biologische Waffen, Atombomben, Massenvertreibungen, Verbrechen am menschlichen Geist, das Erpressen falscher Schuldeingeständnisse, das Totschlagen von Flüchtlingen, den elenden Krieg gegen Zivilisten.
    Und damit ihre Verbrechen nicht öffentlich werden, bezichtigen sie uns, sie begangen zu haben. Sie fälschen „Zeugen“ und „Beweise“; ihre 5ten Propagandakolonnen fallen seit 70 Jahren über uns her und schwingen eine Knute über jeden, der an ihren Lügen rüttelt. Es nützt nichts. Dreijährige werden ihre Kartenhäuser zum Einsturz bringen.
    Denkt an die Millionen Toten, die Verbrannten, Vergessenen, Verstümmelten, an Euere Landsleute, an die zerbombten deutschen Städte, an die Besudelungen durch den Abschaum, über den Krieg hinaus bis heute. Registriert alles, was sie tun. Die Opfer, das sind Unsere wahren Freunde. Sie sprechen die reine Wahrheit.”
    http://julius-hensel.com/2014/01/er-ist-noch-jung-er-kann-euch-nicht-helfen/

    1. 5.1

      Joe

      JA JA JA TAUSENDMAL JA.

  30. 4

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    1. 3.1

      goetzvonberlichingen

      Aufklärung ORADOUR!
      Mein Dank gilt @Frank, Eberhard Matthes und dem franzöischen Aufklärer!
      ******
      Eine besondere Schande ist es, wenn deutsche Medien und vor Allem der sog. “Bundespräsident” persönlich.. nach fast (über) einem halben Jahrhundert und der Aufdeckung der wirklichen Zusammenhänge diesen Fall aufgreifen..!
      Eine geschichtliche Klarstellung Gaucks steht also aus:
      >**Öffnen.. SIE die Akten*…Sagen sie die Wahrheit..Monsieur!
      …**und IHRE AKTEN* gleich mit!

      1. 3.1.1

        goetzvonberlichingen

        Veteranen der Neuzeit..gefunden:
        Bund Deutscher Veteranen
        Na sowas.. von denen hatte ich noch nix gehört.
        Auf jeden Fall,(hoffentlich nicht)…unterwandert bzw. bezahlt von der Waffenlobby, Fa. Diehl wie die Seite soldatenglueck.de! http://soldatenglueck.de/
        siehe hier: mit aktuellen Infos:
        https://www.facebook.com/veteranenverband.bund.deutscher.veteranen
        allerdings bedürfen die der Hilfe.. bzw. AUFKLÄRUNG..:-) bezüglich Ihres VASALLEN-STATUS’ !!!
        Also: Tagesbefehl—–>
        —>Stillgestanden!
        –>Reinschauen!
        ,…und die Augen geeeraaade-AUS! 🙂

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen