Related Articles

69 Comments

  1. 21

    Frank

    Sind wir Heterosexuelle krank und abartig ?
    Der Fragebogen ist eine Ausgeburt an Chuspa nicht zu überbieten
    http://morbusignorantia.wordpress.com/

    Reply
    1. 21.2

      Maria Lourdes

      Hab ich auch gerade gelesen, reg Dich nicht auf Frank, heut ist Sonntag! 😉
      Gruss Maria

      Reply
      1. 21.2.1

        Frank

        Auch dir einen schönen Sonntag.
        *heul* ich bin doch abartig, weil hetero 🙄
        Der nächste augenöffnende Schlag für alle Freunde des glänzenden Edelmetalls.

        Weg-> futsch – war mal deutsches Gold. Es ist nicht weg, es gehört nur “Jemand” Anderen ! 😉

        Reply
  2. 20

    Waffenstudent

    Pornographie, ein zusätzlicher Reizgewinn bei der BRDDR-Entwicklungshilfe
    Entwicklungshilfe ist, wenn die Armen eines reichen Landes Geld spenden, an die Reichen eines armen Landes.
    ERSTER BEITRAG:
    26. Dezember 2005 um 16:48
    Wie gut und wichtig ist es doch, daß unsere Rote Heidi zur Weihenacht im
    Inkarnationsort aller international praktizierten sexuellen Abartigkeiten
    kostenlose Trostworte und 45 Millionen Steuermillionen abliefert! Denn es
    ist natürlich ganz wichtig, daß die Hurerei mit Abhängigen, Minderjährigen
    für Homo- und Heterosexuelle im rechtlichen Niemandsland mit Hilfe
    öffentlicher Gelder ganz ohne jede Unterbrechung aufrecht erhalten werden
    kann. Möglicher Weise macht man sich im Westen über einen Umweg via Aceh den
    politischen Demokratienachwuchs hörig! Noch nie habe ich eine derartige
    Solidarität und schnelle Aufbauhilfe bei Hotels, Saunen und Bordellen in
    einem Entwicklungsland erlebt, wie man es im Aceh beobachten konnte. Klar!
    The games mußt go on! Und wenn die perverse Sexlogistik mit den dazu
    gehörenden Beobachtungsposten und dem abzuliefernden Erpressungsmaterial
    erst einmal aus Kontrolle gerät, dann kann das eine sehr ernst zu nehmende
    Gefahr für die Vorturner der Westhemisphäre werden. Also Perverse der Welt
    vernehmt die Weinachtsbotschaft 2005: Damit alle eure Abartigkeiten noch
    ungefährlicher und komfortabler vollzogen weden können, errichtet Euch die
    Rote Heidi mit Hilfe der deutschen Steuergelder ein neuartiges hochmodernes
    Sexuellperverses Anomaliefrühwarnsystem! (Und glaubt bitte nicht den
    kritischen Stimmen unter euch, die da meinen, daß es sich bei dem
    Frühwarnsystem in Wirklichkeit um eine vollautomatische Überwachungsanlage
    handelt, mit der man den einen oder anderen später einmal erpressen kann.)
    Ach ja, da gibt es ja auch noch diese lausige einheimische Bevölkerung, die
    ihren Zustand als Folge der Flutkatasthrophe immer noch beklagt. Aber dafür
    sind der deutsche Steuerzahler mit Heidi als Anführerin und die verschieden
    internationalen Schwulenverbände leider natürlich noch nicht ganz zuständig.
    Aber bestimmt wird man bald die Mehrwertsteuer in Deutschland anheben und
    mit diesem Geld die Urbevölkerung von Aceh nach Vorpommern umsiedeln. Dann
    werden endlich die werten Sextouristen auch nicht mehr verächtlich,
    herablassend, sowie schief und schähl von den Einheimischen angesehen!
    Berlin (Reuters) – Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul
    hat zum ersten Jahrestag der Tsunami-Katastrophe an die Opfer erinnert.
    “Keiner und Keine von Ihnen ist vergessen” sagte die SPD-Politikerin laut
    einer am Sonntagabend veröffentlichten Erklärung. Gleichzeitig appellierte sie
    an die Konfliktparteien in den Krisenregionen, angesichts der Not nach dem
    Beben den Weg zum Frieden zu finden. Der erfolgreiche Friedensprozess
    im indonesischen Aceh habe gezeigt, dass nun Menschen zusammengebracht
    werden könnten, die sich bisher bekämpft hätten. Einen solchen Prozess
    wünsche sie sich auch für Sri Lanka. “Das ist es, was sich die Menschen am
    meisten ersehnen.”
    Wieczorek-Zeul fügte hinzu, die Bundesregierung unterstütze den Aufbau eines
    funktionierenden Warnsystems in den gefährdeten Regionen und setze dafür
    etwa 45 Millionen Euro ein. &” Nur so kann verhindert werden, dass sich
    eine solche Tragödie wiederholt.”
    Rund 231.000 Menschen starben oder gelten als vermisst, seit am 26. Dezember
    2004 nach einem Seebeben bei Indonesien ein Tsunami die Küstengebiete am
    Indischen Ozean überschwemmt hat. 537 Menschen aus Deutschland kamen ums

    Reply
  3. 19

    froschn

    Ok, hier scheint “Ruhe” eingekehrt zu sein, da möchte ich folgendes Video noch reinhängen(nicht bei YT zu sehen, @Maria):

    Ich verbrachte mehrere Monate in Thailand und sah, es werden Kinder “geliefert” an widerlichste Kreaturen die sonst keinen “Stich” machen würden.

    Reply
  4. 18

    Waffenstudent

    Das Karpatische Schema – Eine Erklärung der Bisexualität
    Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Phänomen der Bisexualität und ihrer Homosexuellen. Hier soll nicht moralisiert, sondern vielmehr der Sachverhalt auf seine Ursachen hin untersucht werden. Dabei wird auch der Umstand ausgeblendet, daß dieser Bevölkerungsanteil aufgrund von aktuellen Umweltsünden anwächst. Es sollen auch keine soziologischen Aspekte angesprochen werden. Hier geht es nur um den archaischen klassischen Gesichtspunkt und seine Kernfrage, die da lautet, warum gibt es homosexuell veranlagte Menschen?
    Der naturwissenschaftliche Analphabet nehme bitte zur Kenntnis, daß die Nazionalsozialisten in der Erforschung des aktuellen Reizthemas unseren beschränkten religiösen Strickstrumpfphilosophen meilenweit voraus waren. Sie fanden nämlich bald heraus, daß das PRODUKT aus den Faktoren HOMOSEXUELL und HETEROSEXUELL immer größer NULL ist. Man kommt also ganz ohne mysteriöse Gene aus, wenn man als Homo Contemplativus das Phänomen wertfrei analysiert. Und unter diesem Gesichtspunkt sollte ein jeder einmal ganz demütig in den Spiegel schauen und den Wert des eigenes Hetero-Homo-Produkt überschlagen. Nationalsozialisten haben so gut wie alles ausprobiert, um die Homosexualität auszurotten. Naturwissenschaftliche Untersuchungsverfahren, mit denen sie den Komplex angingen, ergaben aber schon bald, daß Homosexualität ein fester Bestandteil der Biologie ist. Nur ein ganz kleiner Kreis von NS-Wissenschaftlern hat dies jedoch verinnerlicht. Wäre der Krieg anders ausgegangen, hätten man den Stellenwert der Homosexuellen sicherlich ganz neu strukturiert. Vor allem im militärischen Bereich wäre ein Bezug zu Sparta hergestellt worden, schließlich gehörte zu jedem stolzen Spartiaten sein Jüngling und Waffenträger. Einzelheiten über diese Verhältnisse entnehme man bitte der Fachliteratur. Immerhin hat ihre homophile Spielart die Spartiaten zu den gefürchtetsten Kriegern gemacht! Allerdings waren ihre sekundären sexuellen Zurschaustellungen sicher ganz anders als es bei einer heutigen Schwulen- und Lesbenparade gezeigt wird. Man unterlasse daher bezüglich der Spartiaten jeden Vulärrassismus.
    Es gibt keinen rein haploiden Menschentypus! Jeder von uns ist sowohl haploid als auch diploid! Und natürlich wurde dies von der gottgegebenen Natur so geplant. Hier soll nicht auf die moralischen, sondern anhand des Karpatische Schemas nur auf die biologischen Aspekte hingewiesen werden: …Dr. Karpati behauptete, daß man bei jedem Menschen ganz sauber zwischen dem Phänotypus und dem Genotypus unterscheiden muß! Und der Genotypus, so behauptete er weiter, der sei nie ganz haploid sondern immer gleichzeitig auch ein wenig diploid! Um dies zu erklären, malte er ein Rechteck an die Tafel. Dann begann er ein wenig unterhalb der linken oberen Ecke eine Linie zu ziehen, welche ein wenig oberhalb von der rechten unteren Ecke endete. So entstand eine leicht verschobene Diagonale. Das Gebiet oberhalb der Trennlinie benannte er den diploiden Anteil und den Bereich unterhalb der verschobenen Diagonalen benannter er den haploiden Anteil. Wenn man nun parallel zu den senkrechten Seiten des Rechteckes von von oben nach unten einen Balken einzeichnete, so befand sich jeder Balken sowohl im diploiden als auch im haploiden Bereich. Der ganz links eingezeichnete Balke war ein wenig diploid und mehrheitlich haploid. Und bei dem ganz rechts eingezeichneten Balken verhielt es sich gerade umgekehrt. Nur der Balken in der Bildmitte war je zur Hälfte diploid und haploid. Diese Darstellung erhielt den wissenschaftlichen Namen Karpatisches Schema. Dr. Karpati behauptete jedenfalls, daß Homosexualität von vorne herein in der Natur fest angelegt sei!
    Das Karpatische Schema
    Dr. Karpati war Volksdeutscher, entstammte den Zipps und hatte in Prag unter anderem Biologie studiert. Schon bald nach dem Beginn des Rußlandfeldzuges zog man ihn “freiwillig” ein zur Waffen-SS. Nach dem Krieg fand er eine Anstellung als Studienrat im Kirchendienst und wurde mein geschätzter Biologielehrer! Natürlich war die Vererbungslehre eines seiner Lieblingsthemen.
    Diesbezüglich behandelte er auch das Thema Homosexualität und behauptete, daß man bei jedem Menschen ganz sauber zwischen dem Phänotypus und dem Genotypus unterscheiden muß! Und der Genotypus, so behauptete er weiter, der sei nie ganz haploid sondern immer gleichzeitig auch ein wenig diploid! Um dies zu erklären, malte er ein Rechteck an die Tafel. Dann begann er ein wenig unterhalb der linken oberen Ecke eine Linie zu ziehen, welche ein wenig oberhalb von der rechten unteren Ecke endete. So entstand eine leicht verschobene Diagonale. Das Gebiet oberhalb der Trennlinie benannte er den diploiden Anteil und den Bereich unterhalb der verschobenen Diagonalen benannter er den haploiden Anteil. Wenn man nun parallel zu den senkrechten Seiten des Rechteckes von von oben nach unten einen Balken einzeichnete, so befand sich jeder Balken sowohl im diploiden als auch im haploiden Bereich. Der ganz links eingezeichnete Balke war ein wenig diploid und mehrheitlich haploid. Und bei dem ganz rechts eingezeichneten Balken verhielt es sich gerade umgekehrt. Nur der Balken in der Bildmitte war je zur Hälfte diploid und haploid. Diese Darstellung erhielt den wissenschaftlichen Namen Karpatisches Schema.
    Übertragen auf die menschliche Sexualität bedeutet das, daß es weder einen absolut reinrassigen männlichen noch einen absolut reinrassige weiblichen Genotypus gibt. In diesem Karpatischen Schema müssen die Heterosexuellen, als fast vollständig haploid, ganz links und die Homosexuellen, als fast vollständig diploid, ganz rechts eingetragen werden.
    Auch wenn Homosexualität in der SS streng geächtet wurde, Himmler ließ seinen Neffen erschießen, weil der beim Duschen einem Kameraden an dessen Hodensack gefasst hatte, so war die damalige wissenschaftliche Elite beim Umgang mit diesem Thema viel unverkrampfter als wir es heute sind! Dr. Karpati behauptete jedenfalls, daß Homosexualität von vorne herein in der Natur fest angelegt sei, und nie ausgerottet werden könnte! Und das Karpatische Schema liefert hierzu eine anschauliche Erklärung!
    Über das Karpatische Schema wurde noch bis 1980 an verschiedenen Universitäten debattiert, allerding immer mehr im Hinterzimmer. Und als die Deutschen Naturwissenschaften, insbesondere die Biologie, eine fette Beute der Amerikanisierung wurden, da hat man gleichzeitig verordnet, daß ab sofort an dieser Theorie kein Interesse mehr zu bestehen hat. Damit wanderte das Thema ins Archiv.
    Aber nochmal zur Tragweite dieser Theorie: Sie ist eng verwandt mit der Heisenbergschen Unschäfenrelation welche besagt: dP X dW = größer als eine Konstante. In der Theoretischen Physik bedeutet das, daß man eine aus einer, einen Elementarteilchenstrahl beschreibenden Wahrscheinlichkeitswelle, welche aus Einzelwellen mit vielen Impulsen dP und Wegstrecken dW aufgebaut wird, nie gleichzeitig den Aufenthaltsort und den Impuls eines Teilchens innerhalb einer derartigen Wellenüberlagerung (oder einer atomaren Teilchemenge, hier gilt Welle gleich Korpuskel) bestimmen kann!
    Es gibt also naturwissenschaftliche Größen, welche in einem engen Zusammenhang stehen, von denen man gleichzeitig keine genauen Meßergebnisse abrufen kann. Ist zum Beispiel der Impuls eines Teilchenstrahl innerhalb der überlagerten Wahrscheinlichkeitswelle genau meßbar, kann man über den Ort des Teilchens in der Wahrscheinlichkeitswelle nur ganz, ganz ungenaue Angaben machen.
    Bezogen auf das Beispiel des Karpatischen Schemas bedeutet dies: Ist die homosexuelle Veranlagung eines Menschen graduell genau bestimmbar, dann kann man über den hierzu komplementären Teil, nämlich die Heterosxulalität wiederum graduell nur ganz vage und damit ganz ungenaue Angaben machen.
    Beziehen wir das auf den philosophischen Alltag bei Gericht: Die arme Mutter, welche ihr noch viel ärmeres Kind hat verhungern lassen, wird verurteilt, weil das Gericht den einen wichtig erscheinenden Beweispunktpunkt ganz genau festlegt. Du hast dP verletzt, und dafür mußt dafür büßen. Dr. Karpati würde von dem Richter wissen wollen, wie es denn mit der hierzu komplementären Göße, nämlich dW ist, denn die existiert ebenfalls real, und die muß doch auch Berücksichtigung finden. Also würde er fordern, ein Wahrscheinlichkeistprodukt aus Belastung und Entlastung zu bilden, welches größer als eine Konstante ist.
    Das karpatische Schema steht also ganz in der Tradition der griechischen Tragödie, in der die Hauptfiguren sich immer ganz ungewollt in eigenempfundene seelische Schuld verstricken. Ganz gleich, wie sie sich auch verhalten mögen. Am Ende gehen sie immer hauptsächlich moralisch und vor sich selbst seelisch zugrunde. Auch bei den Germanen galt das gleiche Verhaltensmuster. Hildebrandt muß seinen Sohn im Kampf erschlagen und wird anschließen als Kindermörder verachtet. Hätte er seinem Sohn dessen Beleidigungen, die der gegen den ihm unbekannten Vater vorbrachte nachgesehen, wäre Hildebrandt als Krieger und Held in der Kämpenschar erledigt gewesen.
    Nun hat aber der Absolutheitsanspruch des Montoismus nach dem verlorenen zweiten Weltkrieg die absolute Oberhand gewonnen. Damit gibt es nur noch einen Gott, eine Wahrheit, eine geduldete Argumentation. Es gibt auch keinen Unterschied mehr zwischen Mann und Frau. Wir sind wieder im Alten Testament angekommen und zerren klapperige Greise aus den Altenheimen vor die Gerichte, um sie für deren Jugendtaten zu verurteilen. Entlastendes Material wird nicht mehr zugelassen.
    Vielleicht wurde zumindestens klar, um welch wichtiges Thema es sich handelt. Und natürlich hat man das Karpatische Schema längst eingemottet. Die Erde ist wieder eine Scheibe!
    PS. Tragödien finden im Alltag immer dann statt, wenn man gzwungen wird, sich moralisch zu entscheiden. Zum Beispiel, wenn die Mutter sich für ihren Ehemann oder ihr Kind entscheiden muß, nachdem das Kind zum Lumpen verkam. Ein Arzt, der mit nur einer Spritze zwischen zwei Patienten entscheiden muß: Nur derjenige, wecher das Serum erhält, der wird überleben, der andere stirbt! Auch dieser Arzt durchlebt eine SEELISCHE Tragödie. Aber Seelen gibt es nicht mehr. Der Mensch von heute hat keine Seele mehr. Basta! Auch hierüber soll heute besser nicht mehr gesprochen werden, weil man in Usraöl längst die Weltformel kennt, und in der kommen Dinge wie Seele, Ehre, Moral, Heimat, Natur, Abstammung, Kultur und Achtung vor dem anderen Menschen erst gar nicht mehr vor. Der Börsenindex an der Wallstraße in Neu York, das ist die neue Weltformel.
    (Heisenberg hat übrigens im letzten Weltkrieg bewiesen, daß es eine Weltformel gar nicht geben kann. Aber das bleibt natürlich unser klitzekleines Geheimnis. Und wer spricht noch von Heisenberg, Einstein der längst entlarfte Dieb, das ist der neue König, und der glaubte auch an diese monotoistische Weltformel!)
    NACHTRAG:
    Die erste Antwort auf meinen Beitrag veranlaßt mich zu dem Hinweis, daß von des Gedankenblässe angekränkelte Leser besser hierzu schweigen sollten. Solchen sei anempfohlen, sich erst einmal mit den elementaren Grundlagen der Quantenphysik zu beschäftigen; denn darum geht es hier. Dabei reicht es, wenn die Heisenbergsche Unschärfenrelation verstanden wurde. Es ist zur Unsitte in unserer ehemaligen Kulturnation geworden, daß jeder meint, judengleich über Dinge reden zu sollen, von denen er nichts versteht. Dabei wende ich mich mit meinem Beitrag nicht an Friedmann und seine Schabbesfreunde, sondern an den wachen Verstand, welcher einstigem deutschen Denken und Schaffen zu Grunde lag.

    Reply
  5. 17

    Svea

    10.01.14
    D-Israel-Geschichte-NS-Denkmäler-Homosexualität-Menschenrechte
    Mahnmal für homosexuelle NS-Opfer in Tel Aviv eingeweiht
    Denkmal erinnert auch an bi- und transsexuelle KZ-Insassen
    http://www.derwesten.de/politik/israel-weiht-erstes-denkmal-fuer-homosexuelle-nazi-opfer-ein-id8856875.html
    http://www.haaretz.com/news/national/1.562829

    Reply
  6. 16

    GvB

    Multikulti-Gender …
    “Münchner Kindl : Rathaus München bietet Arbeitsplätze!”
    Der türkischstämmige Autor Akif Pirinçci >>
    berühmt wegen seiner Katzenkrimis, darf
    das schreiben: Auf https://www.facebook.com/akif.pirincci findet ihr
    seinen Text. Aber wer nicht klicken will:
    1000 MEISTERWERKE
    Heute, liebe Zuschauer, beschäftigen wir uns mit einem modernen
    Gemälde, zugehörig der Pop Art. Bei dieser Kunstrichtung der Malerei
    spielt insbesondere Humor eine große Rolle. Der Künstler möchte den
    Betrachter zwar provozieren, doch ebenso in gehöriger Weise
    verarschen. Schon der Titel des Bildes läßt einen schmunzeln: “Unsere
    Münchner Kindl.” Denn anstatt von irgendwelchen Kindl bajuwarischer
    Lebensart wird das Werk hauptsächlich von einer Kopftuch-Alte aus
    Anatolien oder Iran dominiert, wo “Mann” qua der gemeingefährlichen
    Geisteskrankheit namens Islam auf die Rechte von Frauen pißt, gar
    nicht mal so selten auch ganz gegenständlich auf sie selbst.
    Das Motiv des Werkes ist wie ein Stellenangebot für künftige
    Kindergärtnerinnen einer Weltmetropole gestaltet, und obgleich es
    darin – allerdings nur auf den zweiten Blick – vermittels der an den
    Rändern drapierten Kinder um eben diese Tätigkeit gehen soll, spielen
    doch die Muschi der Frau und deren Dauer-Fickverfügbarkeit durch den
    rückständigen und in dieser unserer modernen Welt nix verloren zu
    habenden Islammann die Hauptrollen. Das Gemälde ist sozusagen ein
    intellektueller Porno, der beim Betrachter in Sekundenschnelle eine
    Assoziationskette auslöst. Man versteht sehr fix, was uns der Künstler
    sagen will.
    Es ist vorstellbar, daß eines der auf dem Boden sitzenden Mädchen in
    seiner kindlichen Naivität die Kopftuch-Alte fragt, weshalb sie so ein
    komisches Badetuch auf dem Kopf trägt, woraufhin die “Erzieherin”
    antworten mag: “Weil ich keine Nutte wie deine Mutter bin, Münchner
    Kindl! And by the way, du selbst bist auch eine Nutte!” Und dann würde
    sie vielleicht noch weiter ausführen: “Männer können nämlich ihre
    Triebe nicht kontrollieren, insbesondere muslimische Männer nicht. Und
    wenn wir Frauen uns nicht verhüllen und verschleiern würden, würden
    wir auf Schritt und Tritt vergewaltigt werden – was wir drolligerweise in
    islamischen Ländern trotz dieses Schutzes ständig werden, weil das
    Auftreten eines Menschen in demonstrativ sexualisierter Symbolik erst
    recht die kontinuierliche Beschäftigung mit Sex provoziert.”
    Die zweite Botschaft, quasi der Subtext des Gemäldes erreicht den
    Betrachter über den eingestreuten Text. “So einzigartig und vielfältig
    wie die Stadt München ist auch unser Stellenangebot für
    Erzieherinnen”, heißt es da. “Einzigartig” und “vielfältig” ist hier als
    Relativierung einer Barbarenkultur und als Drohung gegen denjenigen,
    der den ganzen Multikulti-Zirkus mit seinen Steuergeldern finanziert,
    zu verstehen. Dieser soll gleich von Anfang an mundtot gemacht
    werden und gefälligst die aggressive Vertreterin einer ekelhaften, durch
    und durch sexualisierten und sexuell pervertierten Lebensweise
    akzeptieren, wenn er nicht in den Verdacht eines sogenannten Nazis
    kommen möchte, also eines von grünlinks versifften Irren und
    Deutschlandhassern erfundenen Homunkulus´, der einem bei
    Gegenwehr und -meinung die Existenzvernichtung, wenn nicht sogar
    einen hübschen Knastaufenthalt zu bescheren vermag. Alles in allem
    ein gelungenes Kunstwerk.
    In der nächsten Sendung, liebe Zuschauer, werden wir uns einem
    Gemälde nähern, das eine grün und blau verprügelte Frau darstellt, die
    von zehn muslimischen Männern reihum in den Arsch gefickt wird, weil
    sie sich nicht “bedeckt” hat. Es ist eine Werbung der Stadt München für
    die Gleichstellung von Mann und Frau.
    Solche und ähnliche Essays, allerdings etwas schärfer, befinden sich in
    meinem März erscheinenden Buch DEUTSCHLAND, DEUTSCHLAND UNTER ALLES.
    Alle Rechte Akif Pirinçci vorbehalten © Bonn
    -http://www.muenchen.de/rathaus/.imaging/stk/default/gallery-zoom/dms/Home/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Bildung-und-Sport/bild-kita/ErzieherInnen-Kampagne-2013/Kampagnenfotos/kita-kampagne-erzieher-in-unsere-muenchner-kindl/document/kita-kampagne-erzieher-in-unsere-muenchner-kindl.jpg

    Reply
  7. 15

    Venceremos

    Wer seinen Samen im Enddarm eines anderen Menschen ablagert, verachtet er nicht letztlich seine Mutter, ohne dass er es sich eingestehen möchte ?
    Er müsste sich nur mal klar machen, dass er auf diese Weise nie entstanden wäre, oder hat sich jemals ein Fötus im Enddarm entwickelt ?
    Auf das “berühmte Buch” möchte ich erst gar nicht eingehen ( was es zu diesem Them zu sagen hat), weil es sich die meisten eh in die Haare schmieren.
    Wir sollten uns nur klar machen, dass das Endziel der Weltverbrecher Reduzierung der Menschheit bedeutet bis fast zum Aussterben (der Vielfalt). Zerstörung von menschlichem Sexualverhalten (das dem Leben dient !) und Familie sind dazu Voraussetzungen und sehr nützlich für ihre Agenda, genauso wie der als “normal” empfundene Orgasmus im Enddarm.
    Der nächst Schritt ist dann die geplante totale Abkopplung der Sexualität von der Reproduktion. Die soll eines Tages im Reagenzglas stattfinden unter Totalkontrolle der Massen – und nicht jeder darf sich dann reproduzieren.
    Wer weiß, welche Strafen auf normale Reproduktion dann ausgesetzt werden ;).
    Zum sexuellen Vergnügen wird dann möglicherweise jede Abart geduldet oder gefördert werden, egal ob mit Gorilla der Geräten welcher Art auch immer, Roboter, Transhumanide etc.
    “Toleranz” bringt diese Entwicklung auf den Weg, und am Ende, nach dem Fall aller Tabus, steht der blanke Irrsinn und die ach so “Toll-eranten” werden die Opfer ihrer eigenen Triebe und Naivität werden. Am Ende steht nämlich der “Schraubstock” !
    Aus dem großen Plan:
    “Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.
    Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.”
    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/12/der-grosse-plan-was-sie-mit-uns-vor.html#ixzz2qz8SzTTp

    Reply
    1. 15.1

      Konrad Till

      Sehr gut lieber Venceremos !
      Bei diesem Thema ist Toleranz Beihilfe zum Verbrechen.
      Waren die Verfasser des § 175 denn Unmenschen ?
      Von Strafverfolgung direkt zur Beihilfe das ist unbegreiflich!
      Sei herzlich gegrüßt

      Reply
    2. 15.2

      goetzvonberlichingen

      @Venceremos….Der große Plan..
      Ja, das sind schlimme Aussichten..!

      Reply
  8. 14

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  9. 13

    Svea

    Schwule sind sowas von langweilig! Gut, es gibt nette, nationale, machohafte – manche haben auch Familie oder gehabt, aber die meisten sind einfach STINKLANGWEILIG, weil sie obszön aufdringlich und lächerlich fanatisch in der Darstellung ihrer vermeintlichen Einzigartigkeit und aggressiv toleranzeinfordernd sind.
    *gäääääääääähn*

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @Svea
      Da ich im Kloster großgeworden bin, habe ich keine Ahnung was Du meinst.
      KUNG FU (1972) – Der Pilotfilm

      Was sind Frauen?
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.1.1

        Venceremos

        Die Antwort darauf musst Du selber finden, das kann Dir das “Kloster” nicht abnehmen. Frag ma die Mama :)!

        Reply
      2. 13.1.2

        Svea

        Danke, Skepti, den hatte ich mir neulich schon zum Anschauen gesichert, aber nur den Anfang gesehen.
        Hätte ich glatt wieder vergessen, wenn du ihn nicht noch einmal vor meiner Nase hingepostet hättest.
        Paßt vermutlich auch zum Thema. Im Kloster gibt’s koa “Sünd”, Seife hat nur der Vorsteher im Giftschrank 😉

        Reply
  10. 12

    goetzvonberlichingen

    Zur Petition: Zukunft – Verantwortung – Lernen: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens
    Die Petition ist noch nicht zu Ende – wir sammeln weiter Stimmen und brauchen Ihre Unterstützung.
    Wir distanzieren uns zum wiederholten Mal ausdrücklich von jeglichen rechtsradikalen und sonstigen diskriminierenden Kommentaren und Stellungnahmen! Unser Wunsch nach einer Überarbeitung der Leitprinzipien ist nicht gegen eine Personengruppe gerichtet, wie Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle (LSBTTI). Wir sind für eine Gewaltprävention, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzung richtet. Uns ist wichtig, dass baden-württembergische Schüler eine Haltung der gegenseitigen Wertschätzung, Empathiefähigkeit und Toleranz entwickeln können. Dazu gehören homosexuelle Schülerinnen und Schüler, aber auch Personen mit Behinderung, unterschiedlicher ethnischer Herkunft, Religion, Alter oder Geschlecht. Darum fordern wir, auch andere Verbände und Gruppen die von Diskriminierung bedroht sind, sich in den Prozess zur Erstellung der Leitprinzipien mit einzubeziehen.

    von..
    https://www.openpetition.de/petition/online/zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens
    *******************
    Man kann sagen ,,auch hier eine verkappte Genderseite bzw. mit-Schere-im-Kopf!

    Reply
    1. 12.1

      nordlicht

      “Schere im Kopf” ist ja leider noch eine Tatsache. Aber dies darf nicht dazu führen, dass eine an sich richtige Initiative gegen die übermäßige Bevorzugung von nach meiner Sicht perversen Minderheiten aus Gründen der “Linientreue”
      verissen wird.
      Mehr Vertrauen in deutsche Redlichkeit sei den “Hardlinern” in diesem Forum ins Stammbuch geschrieben.
      Gnade unserem geschundenen Volk!

      Reply
      1. 12.1.1

        Svea

        Wir sollten halt auch die Sache in der Nacht mit den Messern nicht vergessen, die war nicht ganz astrein und die juristische wie energetische HEILung wird noch zu erfolgen haben, bevor wir als Volk wie ein Mann wiederauferstehen können.

        Reply
      2. 12.1.2

        goetzvonberlichingen

        Die Aktion als solche mag OK sein.Allerdings diese Einschränkungen darin sind vorrauseilender Gehorsam!
        Das hat nichts mit Hardcore etc. zu tun- sondern KLARHEIT!

        Reply
      3. 12.1.3

        Svea

        “Gnade unserem geschundenen Volk!”
        Lieber Nordlicht, wir winseln jetzt nicht mehr um Gnade, wir nehmen uns, was unser ist, oder bist du da anderer Meinung?

        Reply
        1. 12.1.3.1

          nordlicht

          Um göttliche Gnade winselt man nicht…

  11. 11

    Tornadofritz

    Gackgackler
    Im Hühnerhof gibt es ein Gruppenverhalten. Fällt ein Huhn aus irgendwelchem Grund aus dem von den Hühnern bestimmten vermeintlichen Rahmen der Gruppe, das kann Krankheit, Aussehen, Verhalten oder irgend etwas anderes sein, wird auf dieses Gruppenmitglied von allen anderen Gruppenmitgliedern mit lautem Gegacker eingepickt. Das sind Gagackler. Wenn nun eine Regierung verbeitet darüber aufzuklären, dass es auch Menschen außerhalb der (vermeintlichen) Norm gibt, führt sie Wasser auf die Mühlen der Gagackler.
    Ein Gackgackler ist ein Mensch der Angst hat vor Menschen die irgendwie anders sind als er und sein nächster Freundeskreis. Ein Gackgackler verhöhnt, beschimpft, bekämpft Menschen die nicht in sein klar geordnetes, aber beschränktes Lebensbild passen. Das können kranke Menschen, Behinderte, Farbige, fremd Aussehende, Homosexuelle, sogar z.B. Rothaarige sein. Je nachdem was die Gruppe als Norm betrachtet. Vor Gackgacklern mit Ihrem beschränkten Weltbild ist niemand sicher. Es reicht nicht zu sagen “ich hab nichts gegen Andersartige Menschen” Andersartige Menschen sind Menschen wie du und ich, auch andersartige Menschen sind unsere Brüder und Schwestern. Leute seid weltoffen und tolerant und respektiere deinen Nächsten und seine Andersartigkeit.

    Reply
    1. 11.1

      goetzvonberlichingen

      @Tornado.. fritze.
      Wer hat den was gegen ne hübsche Rothaarige? 🙂

      Reply
  12. 10

    HJS "5 % CLUB "

    dieses russische Homo-Getönse ist mir sehr schwammig ausformuliert.Nach dem Motto…Wasch mich , aber mach mich bitte nicht naß.Wie überhaupt bei genauer klarer beurteilung die Putinsche Politik sehr undurchsichtig ist.
    Das mag ja unter Umständen von vielen Putin-Anhängern als sehr clevere Diplomatie beurteilt werden.Für mich ist das aber mehr der berühmte Schritt zurück, den die Masse positiv bejubelt, aber die zwei Schritte vorwärts in Richtung NWO nicht bemerken will und auch nicht soll.
    Ich habe den Eindruck, daß alles was zur Zeit politisch in Rußland Medienwirksam abläuft ,nur ganz großes Theater ist. Und der Chodorkowski wird garantiert noch von sich… im Auftrag seiner Herren… von sich hören lassen. Egal in welcher Art und Weise.
    Auffällig ist, daß in der großen Weltpolitik fast nur noch die Namen der beiden Top Protagonisten erwähnt werden. Für “lupenreine” Demokratien etwas seltsam. Oder soll die Masse schon einmal langsam auf etwas anderes konditioniert, vorbereitet werden?

    Reply
    1. 10.1

      Christian

      Wir sollten aber das russische Volk trennen von den eingestzten Marionetten.Und das grossartige Russische Volk sieht zur Zeit besser aus als wir in der BRD……………genauer:Masseinwanderung wird abgelehnt und kommt nicht voran…………..Schwule werden nicht
      hofiert…………Kindersex wird nicht beworben (siehe Grunen Partei)………….usw. usw.

      Reply
      1. 10.1.1

        Christian

        Wenn wir in DEutschland endlich mal mehr gegen die Regierungen arbeiten wurden………….dann wurden die sich nicht alles erlauben………….stattdessen bekommt die CDU-CSU auch noch 42,4% der abgegebenen Stimmen.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Butterkeks

          Nö. Die bekamen real 29,7%. Rechne nach, aber bitte nicht mit Soros Voodoo Mathe und unter Berücksichtigung der 49% Mehrheit der Nichtwähler.
          Zusammen mit den kleinen Nutzlos-parteien hat die Gruppe schon lange in der BRD die Mehrheit hinter sich.
          Welche Regierung?
          Ganz ehrlich, und Du willst mit so etwas aufklären?

        2. Christian

          Ich will nichts aufklaren………..also ich habe die Zahlen genommen die von Amts wegen in Umlauf gebracht wurden und da steht immer noch 42,4% f. die CDU undangeblich 72% Wahlbeteiligung.
          Nochmal ich bin nicht bei der Aufklarung……………!

        3. Christian

          Wer hat denn gesagt………..dass ich etwas aufklaren will?

      2. 10.1.2

        Andy

        Moensch, musst Du Dich andauernd wiederholen ? was ist denn so grossartig am russischen Volk was andere Voelker nicht haben, mal abgesehen von der Politikerkaste ?

        Reply
    2. 10.2

      nordlicht

      Schwammig finde ich die russische Haltung zur Homosexualität durchaus nicht.
      Schwulheit wird zwar toleriert, aber jegliche Werbung dafür wird aus Jugendschutzgründen verboten.
      Was ist daran falsch? Was wäre nach Deiner Meinung zu diesem Thema das Richtige?

      Reply
      1. 10.2.1

        Andy

        Du, Nordlicht, nichts ist falsch an der Haltung der russischen Regierung bezueglich der Homos. Aber im gleichen Atemzug von einem grossartigen Volk zu fabulieren, da brauche ich jetzt aber mehr Details.
        MfG
        Andy

        Reply
  13. 9

    Springfield

    :Aus Wikipedia zu Analverkehr:
    “Beim Analverkehr besteht für den passiven Partner gegenüber dem Vaginalverkehr erhöhte Verletzungsgefahr: Die stark durchblutete Schleimhaut des Enddarms ist wesentlich empfindlicher als beispielsweise die Vagina. Durch die kleinsten Verletzungen können Viren und Bakterien im Enddarmbereich leicht übertragen werden. Eine Überdehnung des Schließmuskels bringt die Gefahr von Rissen mit sich. Ebenso kann zu tiefes Eindringen zu innerlichen Verletzungen im Enddarm führen.
    Durch den Austausch von Körperflüssigkeiten besteht die Gefahr, sich mit einer sexuell übertragbaren Erkrankung anzustecken, insbesondere mit HIV, Hepatitis B oder Hepatitis C. Personen mit wechselnden Geschlechtspartnern sollten deshalb beim Analverkehr immer Kondome verwenden, eine erhöhte Sicherheit können spezielle, extrastabile Präservative bieten, die eine höhere Elastizität und eine dickere Wandstärke aufweisen. Die Verwendung von Gleitmittel reduziert das prinzipielle Verletzungsrisiko erheblich. Nur Gleitmittel auf Wasser- oder Silikon-Basis sind für den Gebrauch mit Kondomen geeignet, da fetthaltige Gleitmittel das Material des Kondoms angreifen. Ungeschützter homosexueller Analverkehr ohne Kondom wird mit dem Begriff Barebacking bezeichnet. Auch für den aktiven Partner besteht bei ungeschütztem Analverkehr ein Infektionsrisiko.”
    Wer sich als Politiker für die Homosexuellen einsetzt, fördert also möglicherweise auch Aids und Hepatitis. Es ist ja bekanntlich so, dass HIV unter Schwulen häufiger auftritt. Mich würde interessieren, was die SPD und insbesondere Frau Schwesig dazu sagen!
    Die Haltung Putins dazu ist hier ausgezeichnet beschrieben:
    http://globalfire.tv/nj/14de/politik/01nja_die_sonne_geht_im_osten_auf.htm

    Reply
    1. 9.1

      Christian

      HIV Virus bisher noch nicht nachgewiesen worden…………bzw. es gibt bis heute keine Isolierung des Virus und dem dann moglichen
      Photo……………
      Die Tests zeigen nur einen angeblichen Antikorper im Blut…………..also alles sehr fraglich.
      Analverkehr gibt es auch bei uns Heteros…………..viele Frauen lassen das zu.

      Reply
      1. 9.1.1

        Springfield

        Politiker glauben aber, dass es HIV gibt. Analverkehr ist bei Schwulen ungleich häufiger als bei Heteros. Es geht ja auch nicht darum, das zu verbieten, sondern die Gleichstellung von Schwulen mit Heteros zu verhindern. Jeder kann sexuell tun und lassen, was er will, außer z. B. Pädophilie. Ich wehre mich aber dagegen, dass unnormales Verhalten, und das ist Analverkehr und Schwulsein, mit Steuersplitting und Recht auf Adoption belohnt werden. Das ist mein Kampf gegen die Vernichtung der Familie im herkömmlichen Sinn! Genderismus dient nur den Globalisten!

        Reply
        1. 9.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          …und dabei ist die Sonde “Rosetta” heute in die Umlaufbahn der Sonne gekommen 🙂
          ist aber noch nicht von der Schwulenbewegung als schawuhl be-gendert und vereinnahmt worden. Also im Grunde keiner Erwähnung wehrt …:-)

        2. Christian

          Hahaha…………das war gut…………selten so gelacht.

  14. 8

    catoseverus

    Allen denen, die gleichgeschlechtliche Beziehungen bevorzugen, ist zu sagen, daß sie mal überprüfen sollten, ob sie noch im Besitz ihrer Weisheitszähne sind! Ja, nein?? Mit an zu 100% Sicherheit werden wir da etwas finden! Spannend, nicht wahr?Also, die These: Wer alle seine Weisheitszähne noch hat, oder bei dem sie angelegt sind, hat ein enormes Agressionspotential (Totschläger in U-Bahnen!), oder wird über kurz oder lang schwul?? Nöö, oder?

    Reply
    1. 8.1

      Falke61

      @Catoseverus
      Na da bin ich aber erleichtert bin meine Weisheitszähne schon sehr lange los bzw. habe sie entfernen lassen weil sie schmerzten. Gott sei Dank das ich dann doch “normal” bin

      Reply
      1. 8.1.1

        catoseverus

        Es gibt ja Leute, die sagen die Weisheitszähne, der 12. Meridian und die Geschlechtsorgane haben eine “Beziehung” zueinander. Wer weiß das schon?

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Falke61

          Dies bezüglich ist mir da nichts bekannt interessiert mich auch nicht weiter ich bin wie die meisten und damit bin ich zufrieden.

        2. 8.1.1.2

          goetzvonberlichingen

          @Catoseverus
          wenn du dein Gehänge mit “Johannes ” bezeichnest musst du nur auf die richtige Antwort warten 🙂

  15. 7

    Aufstieg des Adlers

    VORSICHT! ZYNISMUS!
    Äh… ach neeee… der Putin iss doch sooo ein böser, ja soooo gemein… ja nee jetze… ääächt WÜRKLICH!!!
    —————————————
    P.S. Und natürlich gibt es ja auch nicht das “politische Pokerspiel”, daß Putin bestens beherrscht – sehr zum Leidwesen der Ammies……

    Reply
      1. 7.1.1

        Aufstieg des Adlers

        so ungefähr

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Frank

          @AdA
          Die” 2 Mütter” ❓ des Putin sind bekannt, auch daß beide Jüdinnen waren.
          Was sagt Dir dieses, folgende Bild vom Großvater des W. Putin.
          http://www.sem40.ru/lenta/img/66927-2.gif
          Bilder sagen mehr als 1000 Worte !

        2. spöke

          Der könnte auch der Sohn von ihm sein….:-)
          http://www.listal.com/viewimage/2512287

        3. goetzvonberlichingen

          @Frank..!!! Ach du dicke Scheixxe! Das Bild ist ja der Jewbel-Hammer!
          Überzeugt mich todaal!

        4. Frank

          @Goetzvonberlichingen
          Irgend wo habe ich mal gelesen, daß ein Großvater des Putin hingerichtet wurde weil Er beim Mäzen herstellen ertappt wurde.
          Nun. Für das Herstellen eines normalen Backwerkes wird, denke ich, niemand hingerichtet.
          Beim herstellen originaler jüdischer Mäzen, wenn man den Hintergrund um die spezielle “Zutat” dieses “religiöse” Backwerk kennt, würde ich auch die Todesstrafe in Betracht ziehen.
          Ich weiß allerdings nicht, ob es dieser Großvater des W. Putin war welcher für dieses satanische Verbrechen, gerecht gerichtet wurde.
          Ps.: Die Ehre des Findens dieses Bildes gebührt nicht mir, sondern @Svea.

        5. Frank

          Danke für deine Richtigstellung werte @Fine. 😉

  16. 5

    Baldur

    Dieses Gesetz zeigt mir sehr deutlich, daß die Russen es sehr ernst meinen und dieses Gesetz widerspricht auch ganz klar der Vorgehensweise der NWO-Agenda.
    Aber so langsam haben die Leute auch bei uns die Nase voll, es läuft gerade eine Petition gegen die Indoktrination unserer Kinder in BW:
    https://www.openpetition.de/petition/online/zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens
    Die ist so erfolgreich, daß man sich wohl gleich genötigt sah, die Campact (nicht Compact) Truppe mit einer eiligst formulierten Gegenpetition loszuschicken.
    Ich war Besucher der Compact-Konferenz in Leipzig, wo es ja auch unter Anderem um dieses Thema ging und da konnte man klar an den Demonstranten sehen, was ideologische Verformung bei Kindern und Jugendlichen anrichten kann.
    Schlimm genug, daß Schulen und Universitäten heute verkommen sind zu Ausbildungseinrichtungen zur Formung zukünftiger Systensklaven, nein jetzt soll auch noch eine Zersetzung über die Gender-Ideologie erfolgen, irgendwo muß doch mal Schluß sein!
    Zitat:
    “Der Föderationsrat begründete die Verabschiedung des Gesetzes mit dem Schutz von Ehe und Familie, der psychischen und physischen Hygiene des Volkes und dem Jugendschutz.”
    Genau dieser Satz bringt es auf den Punkt.

    Reply
  17. 4

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Auch einen Gruß an die Schweizer und deren Bevölkerung! Sie haben es geschafft, kein EU-Emmigrant, Migrant und wie sie alle kommen, dürfen da Sozialhilfen in Anspruch nehmen! Die Folge, die EU muß deren Einladungen und Verbleibensrechte überprüfen! Im Vergleich, es wollen türkische Gemeinden in Deutschland Gesetze einbringen, weil sich die Zivilgesellschaft auch der Türkei und deren Menschen in Deutschland lebend, der BRD GmbH einbringen! Glück Auf, meine Heimat! Wer einen Garten hat, der weiß, wie man den vom Unkraut befreit!

    Reply
  18. 3

    Joker

    Die homosexuelle Propaganda

    In Russland wurden in der Vergangenheit Gesetze gegen homosexuelle Propaganda erlassen. Interessanterweise wurde in den Medien nirgends erklärt, was mit homosexueller Propaganda überhaupt gemeint ist und warum diese verboten wurde. Noch interessanter ist, dass die meisten Bürger offenbar gar kein Interesse daran haben, dies zu erfahren und nicht im Traum daran denken, die oberflächliche Berichterstattung der Medien zu hinterfragen und stattdessen viel lieber die russischen Bürger als “homophob” und rückständig abstempeln. Der bekannte russische Journalist Maxim Schewtschenko erklärt, was es damit auf sich hat.
    ES IST EIN POLITISCHER KRIEG!
    _____________________________________________________________________________________________
    IN RUSSLAND SCHÜTZEN SIE IHRE KINDER VOR DIESEN GESTÖRTEN KRANKEN PERVERSEN; HIER IN DEUTSCHLAND UND EUROPA UND DER GESAMMTEN WESTLICHEN WELT VERSUCHEN SIE DIE KINDER ZU PERVERTIEREN UND SIE SEXUEL ZU VERNICHTEN!
    IM WESTEN WOLLEN SIE DIE FAMILIE ENTGÜLTIG VERNICHTEN MIT PROPAGANDA LÜGEN DER HOMO LOBY UND DER ANTI FAMILIEREN POLITIK UND DES GESETZLICH VERARMENDEN UND EHEN FAMILIEN ZERSETZENDEN-VERNICHTENDEN HARTZ 4 ZWANGS VERARMUNG DER ARBEITER KLASSE!
    UND DIE VERNICHTUNG DER GESELLSCHAFT UND DER INTAKTEN MANN FRAU KIND FAMILIE; IHRE PERVERTIERUNG UND ZERSETZUNG GEFÖERDERT DURCH KRIMINELLE POLITIK EINER ANTICHRISTLICHEN AGENDA ZUR VERNICHTUNG VON EUROPA DAS WEISSE CHRISTENTUM!
    IM WESTEN VERNICHTEN SIE DIE KINDER FAMILIE EHE SCHLIESSUNGEN UND DIE GESELLSCHAFT DIE SOMIT ZERSETZT WIRD IN EIN KRANKES POLIT GENEHMES KONSTRUKT AN RÜCKRATSLOSEN HOMO SKLAVEN!
    PUTIN HAT RECHT IN DEM ER DIESE GESTEUERTE HOMO MEDIA PROPAGANDA DES WESTENS UNTERBINDET DIE DIE GESELLSCHAFT SCHADET!
    DAS IST KLAR EINE EHE HETRO MANN FRAU FAMILIEN KIND FEINDLICHE POLITIK AGENDA DER VERNICHTUNG DER GESELLSCHAFT DIE SIE DURCH GOTTLOSE LÜGEN UND ZWANGS VERARMUNG HIER BETREIBEN!
    WIDERSTAND LEISTEN!

    Reply
    1. 3.1

      Wanderer

      Homophobie ist ein Kunstwort. Wir haben keine Angst vor Homos! Wir sind nur gegen die Perversion der Schöpfung.
      MfG

      Reply
    2. 3.2

      Christian

      Es ist nur ein kleiner Schritt bis zum Wunsch Sex mit Kindern zu haben………….wie die Priester der Kath.Kirche bewiesen haben.
      Deswegen wehret den Anfangen…………!
      Jeder,egal ob Hetero oder Homo muss seine Sexualitat im Griff behalten…………und eben nicht ausleben um jeden Preis.

      Reply
      1. 3.2.1

        Butterkeks

        Christian,
        die Frage ist doch, warum in den Medien nichts über die ganzen Pädos bei den Juden(vor allem Rabbis) geschrieben wird? Schließlich steht doch im Talmud etwas darüber drin, und befindet 3 jährige Mädchen für “akzeptabel”.
        Warum also wird ständig nur über das offene Geheimnis des Vatikans seit Jahrzehnten geredet?
        Warum kommst du mit Rom, wenn der Schmuddelkönig Cohn-Bendit in der BRD einem Preis bekommt. ein hohes Teir in der EUdSSR ist, und Barroso angeblich auch in kleinem Kreis mit Kindern “feiert”, und diese Perversion in der BRD eine Notwendigkeit ist, hochzukommen?
        Warum?

        Reply
        1. 3.2.1.1

          Joker

          die gesammte kommunistisch satanische nwo und auch die gender homo pedokriminellen und diese agenda die hier gefahren wird mit der pervertierung der gesellschaft und der zersetzung der familien und vernichtung der kinder ist satanischer talmud glaube der hier gesetzlich eingeführt werden soll. die nwo ist aus dem talmud entschtanden für ihre krimminelle pedophilen agenda die sie durchsetzen wollen, die vernichtung der europäischen christlichen kinder werte und moral, das ist talmud kampf gegen unser christentum.
          der satanismus die pedophelie die nwo und der kommunismus mit der zins knechtschaft der welt ist jüdisch babylonischer talmud glaube an ihren teufel. und die katholische kirche teil dieses nwo jüdischen komplots ist zur versklavung der welt, sie jüdischen satanismus leben im vatikan und der verkommenen elite der pedokriminellen perversion. der satanist lavey war jude, das sagt schon alles aus.
          und ende dieser gender homo verschwörung ist die offene pedophelie und der inzest den diesekriminellen grünen kommunisten schweine fordern, das ist die totale vernichtung der gesellschaft und des christentums was sie erschaffen wollen ein zweites sodom welt weit durch lügen propaganda. die zersetzung der gesellschaft und des rückrats der menschen wollen sie dadurch brechen, für den homo nwo sklaven der total enthemmt ist und zu jeder missetat bereit ist, da er kein nein mehr kennt an moral werte und ethik dieser talmud verbrecher.
          WIDERSTAND LEISTEN UND GEGEN DIESE GOTTLOSEN LÜGEN AUFBEGEHREN!
          SCHÜTZT EURE KINDER; WIDERSTAND!

        2. 3.2.1.2

          goetzvonberlichingen

          stimmt.. warum wird über schwule jxxxx nicht geredet? Das ist ein grosses Tabu.
          Annemarie Hase singt “An allem sind die Juden schuld”,
          Chanson von Friedrich Hollaender nach Bizet
          Friedrich Hollaender, Klavier
          1931

          wenns a Jiddin singt, muss es ja stimmen…auch wenns a Jidd g’schribben hoat

        3. Christian

          Nach dem Fall Dutroux wissen doch alle,dass die gesamte Oberschicht Kindersex mag…………ich denke dass es eine Vorausetzung ist,damit man mitspielen darf.

        4. goetzvonberlichingen

          @Christian..siehe Sachsensumpf!

    3. 3.3

      Joker

      Betreff: Petition in Zeichnung
      Liebe/r Unterzeichner/in,
      DANKE für jede einzelne Unterschrift und Ihre Unterstützung! Wir alle zusammen haben vor Kurzem ein wichtiges Teilziel erreicht: 100.000 Unterschriften für die Überarbeitung des Bildungsplans in Baden-Württemberg.
      Hunderte Zeitungs-, Radio- und Fernsehberichte haben das Thema in den letzten Tagen öffentlich gemacht. Deutschlandweit wird nun auf breiter Ebene darüber diskutiert. Was uns daran beschäftigt, wie es weiter geht und wie Sie unterstützen können, erfahren Sie unter: http://www.bildungsplan2015.de/danke
      Die Petition ist noch nicht zu Ende – wir sammeln weiter Stimmen und brauchen Ihre Unterstützung.
      Wir distanzieren uns zum wiederholten Mal ausdrücklich von jeglichen rechtsradikalen und sonstigen diskriminierenden Kommentaren und Stellungnahmen! Unser Wunsch nach einer Überarbeitung der Leitprinzipien ist nicht gegen eine Personengruppe gerichtet, wie Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle (LSBTTI). Wir sind für eine Gewaltprävention, die sich gegen alle Formen von Ausgrenzung richtet. Uns ist wichtig, dass baden-württembergische Schüler eine Haltung der gegenseitigen Wertschätzung, Empathiefähigkeit und Toleranz entwickeln können. Dazu gehören homosexuelle Schülerinnen und Schüler, aber auch Personen mit Behinderung, unterschiedlicher ethnischer Herkunft, Religion, Alter oder Geschlecht. Darum fordern wir, auch andere Verbände und Gruppen die von Diskriminierung bedroht sind, sich in den Prozess zur Erstellung der Leitprinzipien mit einzubeziehen.
      Weitere Informationen: http://www.bildungsplan2015.de/

      Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:
      https://www.openpetition.de/petition/online/zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens

      Reply
  19. 2

    X-Ray 2000

    Und das Motto der Schwuletten und LesbirianInnen ist: “Schwuletten und LesberianerInnen, begendert Euch !” -Oder so… Ekelhaft, solch Zeug…

    Reply
  20. 1

    weltohnegeld

    Die Russen machen es richtig. Auch das Gesetz, das die Homos unbehelligt lässt, ist in nichts zu kritisieren. Sie können ruhig und diskret ihrer Veranlagung frönen und müssen keine Verfolgung fürchten. Aber bis dahin und nicht weiter. Denn schliesslich haben wir “Normalen” auch Rechte. Und müssen unsere Kinder vor schlechten Beispielen schützen. Was ist das für eine Gesellschaft die natürliche Lebensgemeinschaften zwischen Frau und Mann auszuhöhlen versucht.
    Die Homos werden Missbraucht. Das sollten sie wissen. Ich selbst habe nichts gegen diese warmen Brüder und Schwestern. Es sind oft wertvolle Menschen darunter. Aber sie sollten ihre sexuelle Gier im Griff haben und sich nicht in der Öffentlichkeit schamlos darstellen. Dies schadet ihrer Sache mehr, als dass sie nützt. Denn nicht lange und sie werden wieder starke Gegner haben die ihnen das Leben sauer machen wird. Das diskret ausgelebt keinen bekümmern würde. Wir haben normal andere Sorgen!

    Reply
    1. 1.1

      Christian

      Ich glaube nicht,dass die mehr Sexuelle Gier haben als andere.Aber Sex sollte nie missbraucht werden……….egal von wem.
      Die Mehrheit der Menschen ist offensichtlich heterosexuel.Aber es gibt nun mal auch andere Varianten.Nur sollte man nicht
      unbedingt Kinder damit bombardieren………….!
      Die Schwulen tun sich selbst keinen Gefallen,wenn sie sich benutzen lassen………………sie sollen das Familienbild verandern.
      Eine gesunde Familie besteht aber nun mal aus einer Frau ,einem Mann und deren Kinder sowie den Grosseltern und anderen
      Verwandten.
      Alles andere ist nicht gut……….f. ein Kind und auch nicht f. die Gesellschaft.
      Russland ist doch noch erstaunlich robust…………und gesund bzw. dass grossartige russische Volk.

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen