144 Comments

    1. 22.1

      Venceremos

      Noch’n bisschen Kultur – das „Deutschlandlied“ von Haydn im Original, sehr schön !

      http://www.youtube.com/watch?v=HQpZLjMjFck

      Reply
      1. 22.1.1

        Kurzer

        Danke Vence,

        Gänsehaut, wenn der Großdeutsche Rundfunk nun bald wieder auf Sendung geht, sollte das die erste Melodie sein, die dort gespielt wird.

        Es lebe unser HEILIGES DEUTSCHES REICH

        Reply
    2. 22.2

      Schlaubi Schlumpf

      Und noch mehr Kultur…

      http://www.youtube.com/watch?v=GVYxZthFJVo

      Stammt auch ganz sicher nicht vom Tavistock Völkermörderinstitut oder von der Frankfurter Dummerziehungsschule! 🙂

      Ich sehe nur auf dem 2. Foto leider am Himmel einige „Schmierereien“…

      Reply
          1. 22.2.1.1.1

            Sissi

            Kennt Ihr den arischen Maler Fra ANGELico? Der hat z.B. dieses wunderschöne Bild gemalt vom letzten Video „Jesu bleibet meine Freude“.

            Hier mehr:

            https://www.google.de/search?q=fra+angelico&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=TXdAU8fHFIKptAblt4GoDQ&sqi=2&ved=0CAYQ_AUoAQ&biw=1280&bih=618

          2. 22.2.1.1.2

            Venceremos

            Sissi, das hätt ich gar nicht von Dir erwartet nach den etwas markigen Bekennnissen zum Blut zuvor – anderer Strang ;).

            http://www.youtube.com/watch?v=KqSWnclCF1A

          3. 22.2.1.1.4

            Sissi

            @ Venceremos

            Jaja die gute Erwartung .. 😉

            Lieben Gruss an Dich

          4. 22.2.1.1.5

            Schlaubi Schlumpf

            Und danke auch an Venceremos für das „Ave Maria!“

            Hier ist noch eine Version, bei der der Text etwas deutlicher zu verstehen ist:

            http://www.youtube.com/watch?v=IjmK2E_WJbw

          5. 22.2.1.1.6

            Venceremos

            @ Schlaubi

            Das ist aber nicht der Originaltext zum „Ave“ von Franz Schubert, sondern da hat Helene umtexten lassen 🙂
            für die Bühnenwirksamkeit.

          6. 22.2.1.1.7

            Kurzer

            Aber auch der Text geht zu Herzen. Schade eigentlich, was die „Auserwählten“ aus dieser unglaublichen Frau, mittels ihrer Vermarktungsmaschine, mittlerweile gemacht haben. Aber tief in ihrem Innern ist sie ein Engel.

      1. 22.2.2

        Sissi

        „Kein schöner Land in dieser Zeit“ hat u.a. meine Mutter immer gesungen. Schön, danke fürs reinsetzen.

        Reply
        1. 22.2.2.1

          Schlaubi Schlumpf

          Bitteschön! 🙂 Es war gar nicht so leicht eine Version zu finden, in der alle vier Strophen vorkommen. Bei so ziemlicn allen fehlte die dritte. Bei mir war’s die Oma, die deutsche Volkslieder immer rauf und runter gesungen hat. Daher kannte ich bis heute (fast) noch alle Texte.

          Vielen Dank auch an Dich für die wunderschöne Version von „Jesus bleibet meine Freude“. Witzigerweise wollte ich das auch noch hier reinsetzen, aber ich wollte es auch nicht übertreiben, weil einmal damit angefangen, kann es schwer sein,. damit aufzuhören… 😉 Egal, hier dann doch noch eine weitere Version:

          http://www.youtube.com/watch?v=kTrhxR47Crg

          Reply
          1. 22.2.2.1.1

            Schlaubi Schlumpf

            Und noch ein weiteres Lied, bei dem ich zumindest die Melodie noch von früher kannte, aus unserem wunderschönen Ostpreußen:

            http://www.youtube.com/watch?v=jMWjjJlWouE

          2. 22.2.2.1.2

            Venceremos

            Text: Ein quasi „germanisches Liebes-Ideal“ – was für ein Text !

            Ännchen von Tharau
            Johann Gottfried von Herder (1825)
            1.

            Ännchen von Tharau ist’s, die mir gefällt.
            Sie ist mein Reichtum, mein Gut und mein Geld.
            Ännchen von Tharau hat wieder ihr Herz
            auf mich gerichtet in Lieb und in Schmerz.
            Ännchen von Tharau, mein Reichtum, mein Gut,
            du meine Seele, mein Fleisch und mein Blut.

            2.

            Käm alles Wetter gleich auf uns zu schlahn,
            wir sind gesinnt, beieinander zu stahn.
            Krankheit, Verfolgung, Betrübnis und Pein
            soll unsrer Liebe Verknotigung sein.
            Ännchen von Tharau, mein Reichtum, mein Gut,
            du meine Seele, mein Fleisch und mein Blut.

            3.

            Recht als ein Palmenbaum über sich steigt,
            je mehr ihn Hagel und Regen anficht,
            so wird die Lieb in uns mächtig und groß
            durch Kreuz, durch Leiden, durch mancherlei Not.
            Ännchen von Tharau, mein Reichtum, mein Gut,
            du meine Seele, mein Fleisch und mein Blut.

            4.

            Würdest du gleich einmal von mir getrennt,
            lebtest da, wo man die Sonne kaum kennt,
            ich will dir folgen durch Wälder, durch Meer,
            Eisen und Kerker und feindliche Heer.
            Ännchen von Tharau, mein Licht, meine Sonn,
            mein Leben schließ ich um deines herum.

            Letzte Strophe: Gibt es eine solche Liebe noch, oder haben das die Weltenfeinde ausgelöscht ?

  1. 21

    Pater Proll

    Jasinna hat Ihr neues Vid passend zum Thema. Die mordernen Techniken sind weit effektiver, als man es sich überhaupt vorstellen kann.
    http://www.youtube.com/watch?v=WjuROBPAtKc

    Die Wirssenschafft der Moderne erzeugt mehr Schaden für uns Menschheit, als Nutzen.
    Fragt sich denn niemand, wozu die im den letzten 2 Jahren in sehr großer Stückzahl errichteten Sendemasten fähig sind?

    Im Berliner Stadtbereich sind diese Sender auf den Dächern Wohnhäuser errichtet worden…praktisch wurde das Stadtgebiet komplett mit Sendern ausgestattet…min. alle 300m ein pulk von Antennen.

    Sogar im Berliner Umland, fernab von Siedlungen finden sich neuerrichtete Sendetürme.
    In Brandenburger Forsten erdeckt man mobile Sendeanlagen im militärischem Design, die ganze Sache stinkt doch zum Himmel.
    Diese Sendemasten können nicht für Handys gebaut worden….warum ich das weiß? Weil ich in deren Wirkungsfeld kein Handyempfang habe.
    Keine Hinweise auf diese in sehr kurzer Bauzeit errichteten Sendemasten findet man im net.

    Reply
    1. 21.1

      Schlaubi Schlumpf

      „Die Wissenschafft der Moderne erzeugt mehr Schaden für uns Menschheit, als Nutzen.“

      So ist es!

      Wer’s noch nicht kennt, sollte sich unbedingt die Videodokumentation „PlasmaVersum – Ein Kosmos ohne Urknall“ (http://viaveto.de/plasmaverse.html) anschauen!

      Reply
    2. 21.2

      Sissi

      @ Pater Proll

      Und dann noch vielleicht in Kombination denken was da so als Chemtrails alles zusätzlich ausgeschüttet und von den Menschen aufgenommen wird, da könnte eine perfekte Wechselwirkung bestehen.

      Reply
      1. 21.2.1

        Pater Proll

        Du denkst auch schon weiter was gewisse Mächte damit anstellen könnten, genau wie ich und mein persönliches Umfeld. Was würde passieren, wenn man Alufolie in die Mikrowelle packt und danach „Power On“ drückt?
        Dasselbe wie mit einem Aluminium angereicherten Körper, ich weiß es klingt völlig verrückt.
        Ich höre von viele, die ich „missioniere“…so was würden die doch nicht machen….ach, nein? Irrtum, unsere Geschichte zeigt uns immer wieder, dass unglaubliches doch war wurde.

        Die Sendetürme könnten auf Vervielfältiger eingesetzt werden. Für RFID Chips, erstellen von Bewegungsprofile >für Hartz4 Sanktionen, Gedankenkornrolle/Beeinflussung, Erkrankungen per Strahlung, Steuerung von Drohnen/Militärroboter und vieles mehr.

        Vernetzt euch, klärt Unwissende auf.

        Reply
    3. 21.3

      TG*GER

      Das erinnert mich an den russischen Science Fiction Film Dark Planet (von 2008)
      dort wurden ebenfalls „Sendetürme“ gezeigt, die das gesammte Volk psychisch beeinflussen konnten…

      …und Sie zeigen uns was sie mit uns vorhaben (diesmal nicht aus Hollywood)

      werd en Film gleich sehen will: http://kinox.to/Stream/Dark_Planet-Prisoners_of_Power.html

      Reply
  2. 20

    Gerry Frederics

    Das Musi9k-Drogen Problem fing schon in den 20-er jahren in Amerika in der Jazzmusik an. leute wie Louis Armsatrong waren enthusiastische Drogen Konsumenten, gefolgt von praktisch der gesamten modernen Jazz Szene, mit wenigen Ausnahmen (Dave Brubeckm Paul mdesmond n& ein paar andere) Man kann sagen, dass ALLE prominente schwarzen Musiker und ein grosser Teil der Weissen Drogen und Sexsüchtig waren. Es war diese zerstörerische Szene der die Deutsche Jazz Pianistin Jutta Hipp in New York zum Opfer fiel. Diese hochtalentierte Frau (eine hervorragende Malerin auch!) wurde binnen kurzer Zeit zu einem Sex-Alkohol-Drogen Spielball der schwarzen Jazz Unterwelt nur um sang und klanglos zu verschwinden. Sie verstarb 2004 in einem katstrophalen Negerviertel, völlig verarmt und demoralisiert. Gerry Frederics

    Reply
  3. 19

    Dasiehstemal

    Weiter oben im Hin- und Her der Kommentare tauchte die Frage auf, wer außer Coleman von den „300“ gesprochen habe. Es war Walter Rathenau:
    http://politikforen.net/archive/index.php/t-135286.html
    Etwas ausführlicher:
    https://archive.org/stream/GroeblerOskar-Rathenaus300MaennerRotieren/GroeblerOskar-Rathenaus300MaennerRotieren193728S.ScanFraktur#page/n0/mode/2up

    Reply
    1. 19.1

      Kurzer

      Da seh ich doch mal. daß selbst ich mitunter Datenüberlauf habe. Das kannte ich nämlich auch schon, ist mir aber in dem Moment nicht eingefallen.

      Tausend Dank!!!

      Das ist übrigens der letzte Satz vom Architekten: Da fällt mir grad was ein.

      Reply
  4. 18

    HJS "5 % CLUB "

    Rockmusik und alle sogenannten modernen Musiktrends, Drogen gehen mit der Manipulation der Jugend…auch die Alten ewigen Gestrigen mit aller Gewalt gegen ihr Alter ankämpfenden Nachtkappen-Generationen sind davor nicht gefeit,Hand in Hand.

    Aber die Beatles, sogar die Rolling Stones, waren seiner Zeit gegenüber einer heutigen Lady Gaga und Co.ware Klosterschüler.

    Musik, Film, TV, Medien und bitte nicht den Kunsthandel vergessen, sind eine ausgewiesene Domäine der Synagogenschlüßel und haben nur einen bestimmten Stellenwert….Machtvolle Kontrolle bis zum „Alleinstellungsmerkmal“ zu erreichen.

    Reply
    1. 18.1

      Schlaubi Schlumpf

      Stimmt, Lady Gaga und Co. sind einfach nur noch geistesgestört, so wie z. B. auch diese da…

      http://www.youtube.com/watch?v=SW3DouOGpVE

      Reply
      1. 18.1.1

        Schlaubi Schlumpf

        Dem muß ich doch gleich mal eine gute Energie entgegenstellen… 🙂

        http://www.youtube.com/watch?v=oXclq1w5THY

        Reply
          1. 18.1.1.1.1

            Sissi

            .. aber die Beatles waren ja so toll und hatten ne richtig coole Frisur .. 😉
            Ja, diese Langnasen wußten genau was sie taten.

          2. 18.1.1.1.2

            Schlaubi Schlumpf

            Vermutlich auf den bizarren Ball unserer „Freunde“ 1972…

            http://reallifeiselsewhere.blogspot.de/2011/08/diner-des-tetes-surrealistes-1972.html

            (3. Bild von unten)

            Und der Apfel (7. Bild von oben) erinnert an eine Schallplattenfirma…

          3. 18.1.1.1.3

            Schlaubi Schlumpf

            Apple Records

            http://www.geeky-gadgets.com/wp-content/uploads/2011/03/abbey-road-vinyl.jpg

            Mmh, das Beatles-Album ist allerdings von 1966…

          4. 18.1.1.1.4

            Schlaubi Schlumpf

            „Die Sprache ist mehr als deutlich.“

            Da hast Du recht!

          5. 18.1.1.1.5

            Falke61

            @Sissi

            -Ja die Langnasen wußten genau was sie taten- ja gut aber meinst Du nicht auch das sie letztendlich auch nur Mittel zu Zweck waren so wie alle andern auch?

        1. 18.1.1.2

          Schlaubi Schlumpf

          Mmh, das Beatles-Album ist allerdings von 1966…

          Reply
          1. 18.1.1.2.1

            Venceremos

            Schlaubi

            Meinst Du das Weiße Album (war wohl später, 1968) mit Helter Skelter 😉 und Revolution, das war wirklich grenzwertig und auch mit unterschwelligen Botschaften drin (hab das Buch „Die dunkle Seite der Rockmusik“), oder meinst Du „Help“ ?

            http://www.youtube.com/watch?v=MG-ia0NV8Ts

            http://www.youtube.com/watch?v=6f4dGibl4M4

            http://www.youtube.com/watch?v=O-JCMNbqFEY

            http://www.youtube.com/watch?v=BCuygYcFatI

          2. 18.1.1.2.3

            Skeptiker

            @Venceremos

            Ich stelle keine kaputte Musik mehr hier rein, wegen der Kritik.

            Das einzige was ich noch gelten las ist das!

            http://www.youtube.com/watch?v=rJZc41Duw2k

            Gruß Skeptiker

          3. 18.1.1.2.4

            Venceremos

            Skepti, mehr Selbstbewusstsein, bitte 🙂 !

            Wenn Teile kaputt sind, es ist nicht alles kaputt daran (btr. Beatles) – da kann man dem eigenen Instinkt und Gefühl trauen.

            Ziemlich kaputt ist die Jugendkultur heute (Gaga und co) – auch verschärft durch Alkohol und Porno u.a..

            LG
            Vence

          4. 18.1.1.2.5

            Skeptiker

            @Venceremos

            Das gibt doch diese Mega.- Kiste.

            Das 9/11 Mega Ritual entschlüsselt (volle Länge, also 6 Stunden)

            Ab der Stunde 2 und 22 Minuten..Da bringen die Hitler rein.

            http://www.youtube.com/watch?v=8SQKVmUx3bM

            Ab der Zeit 2 Stunden und 51 Minuten, geht es um die 666 (Die Beatles, Käfer)

            =>

            Der Film ist für die Mülltonne, ich kann solche Filme nicht ab, weil viel zu lange.

            Gruß Skeptiker

            Und gute Nacht.

          5. 18.1.1.2.6

            Kurzer

            Skepti, es ist doch immer die selbe Leier. Da ist diese große Wahrheitsbewegung. Sie klären auf und enthüllen, daß es nur so kracht. und wenn das Thema auf das REICH kommt, welches die einzige Kraft ist, die der NWO je ernsthaften Widerstand geleistet hat und noch leistet, dann wird der Schalter rumgelegt und die Tavistock-Propaganda wird komplett nachgeplappert.

          6. 18.1.1.2.7

            Skeptiker

            @Kurzer

            Ja, Hitler sprach schon 1939 von der Nordamerikanische Union

            Laut Wikipedia eine Verschwörungstheorie.

            Nordamerikanische Union ( NAU ) ist eine theoretische wirtschaftlichen und politischen Union von Kanada , Mexiko und den Vereinigten Staaten . Das Konzept basiert lose auf der Basis der Europäischen Union , gelegentlich auch eine gemeinsame Währung namens Amero oder den nordamerikanischen Dollar. Eine Vereinigung der nordamerikanischen Kontinent, manchmal bis nach Mittel-und Südamerika, ist seit über einem Jahrhundert Gegenstand wissenschaftlicher Konzepte sowie zu einem gemeinsamen Trope in Science-Fiction . Ein Grund für die Schwierigkeiten bei der Realisierung des Konzeptes ist, dass einzelne Entwicklungen in den einzelnen Regionen haben es versäumt, einen größeren Gewerkschaft zu priorisieren.

            Einige Form der Vereinigung diskutiert wurde oder seit Jahrzehnten in Wissenschaft, Wirtschaft, und Politik vorgeschlagen. [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] , Regierungsbeamte aus allen drei Nationen sagen Allerdings gibt es keine Pläne, eine nordamerikanische erstellen Union ist und dass keine Einigung, so zu tun ist unterzeichnet worden. [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] Die Bildung einer Nordamerikanischen Union wurde das Thema von verschiedenen Verschwörungstheorien . [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ]

            ===============
            Rare Adolf Hitler Speech – 1939.01.30. Rare Rede von Hitler. From Thelindgrenn

            http://www.youtube.com/watch?v=tvJnPNtTKNc
            ==============

            Die Nordamerikanische Union kommt direkt aus der Council on Foreign Relations und erfüllt Bilderbergs Vision einer „Amerikanischen Union“. Im CFR Dokument „Building a North American Community“ wird auf die Bilderberg Group ihrer Empfehlung verwiesen, dass private Gruppierungen geschaffen werden sollen, welche die Politik in den Ländern Kanada, Mexiko und den USA entsprechend steuert und beeinflusst, so wie in Europa bereits geschehen. Das Dokument sagt:

            „Um eine kreative Energie in die Schaffung der Nordamerikanischen Integration zu bringen, sollen die drei Regierungen ein unabhängiges Gremium schaffen, welches für die Einheit wirbt. Diese Gruppe sollte mit wichtigen Leuten ausserhalb der Regierungen besetzt werden, welche für einen längeren Zeitraum und unabhängig von Wahlperioden tätig sein können, um ihre Unabhängigkeit zu sichern. Ihr Mandat wäre kreative Ideen zu einwickeln und Wege zu erforschen, aus Sicht einer Nordamerikanischen Perspektive, um eine öffentliche Stimme für Nordamerika zu schaffen. Dazu müssten diese privaten Gruppen sich regelmässig treffen, um die Nordamerikanischen Verbindungen zu stärken, so wie es die Bilderberg Group macht.“

            http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2007/05/der-gemeinsamemarkt-euusa-der-nchste.html

            Gruß Skeptiker

  5. 17

    froschn

    Von Jörg Fachner, Universität Witten
    Die Verbindung von Musik und Drogen ist sicherlich kein Phänomen, welches erst mit den
    60er Jahren aufgetreten ist. Mit „Wein, Weib und Gesang“ feierte schon das Mittelalter und
    ein Walther von der Vogelweide berauschende Burgfeste und in den bacchantischen Feiern
    der alten Griechen wurden dem Wein sogar psychedelisch wirksame Substanzen (Mutterkorn)
    beigefügt.

    http://www.cannamuse.de/PDF/Gelsenkirchen.pdf

    Reply
  6. 16

    Archivar

    Zum Thema empfehle ich diesen Essay: Mind Control 2.0 – Die Verzweiflung Intellektueller – Essay
    https://www.youtube.com/watch?v=zT1h-3gTO3o&list=TLue7KDJYQMko9odiXhlb9t6TgrsOXw-cF

    Reply
      1. 16.1.1

        Martin Schwingenheuer

        Hallo Archivar.
        Sehr gutes und treffendes Video, JEDER sollte sich das anschauen: Die verheerenden Machenschaften des Tavistock Institutes!
        – Ich jedenfalls habe es mir heute Morgen von vorn bis hinten komplett angeschaut.
        MFG:
        Martin

        Reply
  7. 15

    Anti-Illuminat_999

    Ein Teil der Illuminatenmatrix ist es ja das man schon vorher in irgenwelchen Serien und Filme sämtliche Gemeinheiten offenbart.

    Was die Musikindustrie angeht sollte man sich mal diese Simpsonsfolge anschauen:

    http://www.nowvideo.ch/video/992i2sigcqjyb

    Reply
  8. 14

    Martin Schwingenheuer

    So gern wie ich die Beatles mochte und mag, es ist definitiv John Lennon gewesen, der 1962 sagte, zu einer Zeit, da die Beatles noch in Hamburg für nur wenige Britische Pfund pro Woche als Kellerband auftraten: „Die Beatles werden weltweit erfolgreich sein, ich habe für den Erfolg meine Seele an den Satan verkauft!“
    Später hatte er, John vorgehabt aus dem „Bündnis“ auszusteigen, weil er auf gut Deutsch „Düse“ hatte, die Sache wurde ihm zu unheimlich. Man hatte ihn jedoch darauf hingewiesen, dass das Bündis nicht kündbar sei!
    So wurde er letztendlich 1980 durch einen“Geisteskranken Fan“ erschossen!
    …Frei nach Udo Lindenbergs Song: Galaxo Gang: .. So log ein Mann vom Staat, ein gesteskranker Fan verübte dieses Attentat…!!!
    MFG:

    Reply
    1. 14.1

      Maria Lourdes

      Oha Martin – der war jetzt richtig gut, danke! 😉

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 14.2

      Sissi

      Martin, das ist genau das was alle Welt glauben soll. Jedoch ist die Wahrheit eine völlig andere.

      Reply
      1. 14.2.1

        Falke61

        Das kann ich mir gut vorstellen denn 1962 war Lennon 22 Jahre alt wenn ich mal von mir aus gehe was für Flausen hat man im Alter von 22 Jahren im Kopf und was sagt man da nicht so alles aber bei J.L. wars vielleicht etwas anders der ist ja in dem Alter schon viel umher gekommen und ein Durchschnittsmensch war er mit Sicherheit auch nicht. Na wie auch immer die vier haben von mir aus gesehen eine ganz feine Musik gemacht ich hör sie heute noch gerne.

        Reply
        1. 14.2.1.1

          tag+nacht

          @Falke61

          Richtig! Man sollte nicht alle Worte auf die Goldwaage legen. Ich könnte hunderte von Sätzen nach entsprechender Quellensuche hier hereinstellen die das Gegenteil aussagen. Ausserdem kann dieser Satz aus dem Zusammenhang gerissen sein. Die Beatles waren sehr vielseitig. Haben sehr viel experimentiert. Auch mit Drogen. Sie wollten damit eine Erhöhung des Bewusstseins erreichen. Dies war damals, besonders in den 68ern eben zeitgemäss. Ich bin ein 68er und war vor Ort dabei und einer der ersten der in meiner Umgebung einen Pilzkopf hatte. (Das war schon ungefähr 1963). Ich war damals so unter Strom dass ich hätte Bäume ausreissen können. Wir waren auf der Suche nach Befreiung. Es fand ein Aufweckprozess statt der heute so lächerlich gemacht wird und absichtlich in das Gegenteil gezogen wurde und wird. Es wurde eine Gelegenheit versäumt. Die gewalttätigen Studenten haben der Elite in die Hände gespielt. Denn der wahre Kampf findet nicht auf der Strasse statt sondern in den Köpfen. Es ist wie mit dem Brot: Es muss zuerst gären, dann reifen und dann gebacken werden. In unserem (68er) Fall wurde ganz einfach der Gärprozess unterbrochen. Mal sehen was mit der jetzt beginnenden Gärung stattfinden wird. Es liegt an uns. An unserem Feingefühl für die richtige Temperatur. Und danach kann gebacken werden.

          Bewusstseinserhöhung mit Drogen würde ich keinem empfehlen der nicht einen ausserordentlich starken Willen zur Verfügung hat. Es ist wie bei den Alkoholikern und Zigarettenrauchern. Wenn man nicht die Kraft hat Mass zu halten soll man es bleiben lassen. Sonst wird man krank. Erleuchtung kann man nicht erzwingen. Auch nicht mit Verrenkungen und wie gesagt Drogen. Erleuchtung und Weisheit bekommt man wenn man universal denkt und trotzdem auf dem Boden bleibt und ein Samenkorn in den Boden legt. Erleuchtung ist Esoterik und Exoterik zusammengenommen. Das GANZE eben. Der Blitz oder das universelle Verständnis kommt von Innen. Die Entwicklungsprozesse dazu sind verschieden. Dem Einen tuts ein Fliegenpilz der andere braucht tausende Bücher dazu bis er merkt, dass er alles schon weiss.

          Reply
          1. 14.2.1.1.1

            tag+nacht

            P.S.
            Unter den 68ern meine natürlich nicht die Lausbuben und Verbrecher wie J.Fischer usw. Auch nicht die 68er Studentenrevolutionäre mit den Karl Marx Flausen in den Köpfen. Und nicht die Kinderschänder. Die Familienzerstörer. Die Arschlöcher die überhaupt nicht gewusst haben um was es sich in dieser Revolution gedreht hat. Nämlich um Befreiung und Aufklärung. Sie sollte in die Köpfe gepflanzt werden und nicht eingeprügelt werden. Gären, Ruhen, Backen. In dieser Reihenfolge. Gären tut es ja so langsam überall. Achten wir auf die Temperatur! Es fehlt, glaube ich, nicht mehr viel bis zum kurzen Ruheprozess und dann ab in den Backofen. Gewalt? Nein, gebacken wird unter einer kontrollierten Hitze bei ca. 200 Grad Celsius.

          2. 14.2.1.1.2

            Falke61

            @Tag+Nacht

            Schön dar gestellt genau die 60ziger waren ne aufregende Zeit gerade für Jugendliche wer fragt in dem Alter und der geringen Lebenserfahrung nach Politik oder irgend welchen Ursachen und Hintergrundmächten da wird die Zeit und das Leben in vollen Zügen genossen. Da hat man auch noch keine Verantwortung für eine Familie, da ist die Welt bunt.

          3. 14.2.1.1.3

            tag+nacht

            Und noch etwas möchte ich hier mitteilen: Man kann die Uhr nicht zurückschrauben! Ganz einfach weil dies wird von dem Zeitstrom verhindert wird. Die heutige Jugend wird wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden. Gemach! Bald werden sie nicht mehr wie die Kuhhirten herumspringen wollen. Das sind Nebensächlichkeiten. Das kommt von alleine in das Lot. Wenn es gezwungen wird fängt es wieder an zu gären. Was hat man dann davon. Man sollte unsere so langsam erwachende Jugend nicht mit solchen Dingen vergraulen. Wir brauchen Sie! Motive für die deutsche Jugend haben wir zur genüge zur Verfügung mit denen sie sich identifizieren können. Wir leben nicht mehr in den 68igern.

          4. 14.2.1.1.4

            Kurzer

            Hallo tag+nacht

            „…Bewusstseinserhöhung mit Drogen würde ich keinem empfehlen der nicht einen ausserordentlich starken Willen zur Verfügung hat. Es ist wie bei den Alkoholikern und Zigarettenrauchern. Wenn man nicht die Kraft hat Mass zu halten soll man es bleiben lassen. Sonst wird man krank…“

            Ich stelle immer öfter fest, daß wir in sehr vielen Punkten einer Meinung sind . Und da Du und ich ja „einen ausserordentlich starken Willen zur Verfügung“ haben, ladt ich Dich nach Jena zu einem (und dann noch einem…..) Schellenbier ein. Maria darf Dir gern meine Netzadresse zukommen lassen.

            Es grüßt Dich aus dem Trutzgau Thüringen

            der Kurze

          5. 14.2.1.1.5

            tag+nacht

            @Kurzer

            Danke für die Einladung der ich gerne nachkommen würde. Es würde sicher eine Bereicherung für mich sein. Das Problem ist die Distanz. Ich wohne in Stuttgart.

          6. 14.2.1.1.6

            Kurzer

            Da zitier ich doch einfach mal meinen Kameraden aus Arnstadt. Der hat einen Spruch aus der Kampfzeit wiederbelebt:

            „Wir orientieren uns grundsätzlich nicht an Realitäten, sondern ausschließlich an Notwendigkeiten.“

            Ich war auf Grund des Besuches eines Mitkämpfers vom Lupoblog schon mal knapp neben Stuttgart. Außerdem arbeite ich jetzt an der Vernetzung von Leuten, die sich im Netz arrangieren, im richtigen Leben. Da bin ich (mit gutem Schellenbier im Kofferraum) sicher bald auch wieder mal auf Deiner Ecke. Wegen der paar Meter machen wir doch keinen Aufstand. Mein edles Roß scharrt schon mit den „Hufen“.

            Das kleine Problem ist eigentlich nur die Realität der abartigen Spritpreise, doch die Notwendigkeit ist, daß wir uns mal im richtigen Leben kennenlernen und unterhalten.

  9. 13

    Archivar

    Lucy in the sky with diamonds. Man nehme das L von Lucy, das S von Sky und das D von Diamonds, voilá, LSD

    Reply
  10. 12

    Rassinier-Fan

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß die Eliten Anfang der sechziger Jahre erkannt haben, wie gut sich Rockmusik plus Drogen zur Suggestion eignet. Aber für die Behauptung, daß Adorno die Texte der Beatles geschrieben haben soll, hätte ich doch gerne einen Beweis.
    Daß das heutige Musikgeschäft die NWO-Agenda transportiert („We are the world“) ist klar.
    Auch interessant: Roger Waters von Pink Floyd hat vor kurzem in einem Interview zugegeben, daß das Rock- und Popgeschäft vollkommen von Juden beherrscht wird. Er war wegen kritischer Äußerungen über Israel ins Fadenkreuz geraten, und erklärte dann, viele seiner Freunde hätten sich von ihm distanziert, aus Angst vor den Juden.

    MAL WAS GANZ ANDERES. Kürzlich wurde der 6-Stunden-Dokumentarfilm von Dennis Wise, „Hitler the greatest story never told“ hier diskutiert. Der Film ist ja aus Archivmaterial und aus Mainstream-Spielfilmen zusammengeschnitten, auch die Musik ist sozusagen geklaut. Ich frage mich die ganze Zeit, wie kann der Film vertrieben werden, ohne daß die Macher massivsten Ärger wegen der Urheberrechte des Materials bekommen? Kann mir jemand weiterhelfen?

    Reply
    1. 12.1

      Maria Lourdes

      Guten Morgen Rassinier-Fan – ich bin zwar nicht die absolute Expertin, jedoch weiß ich z.B. dass viele ArchivAufnahmen schon Copyright frei sind -75 Jahre – Bedenke…die Uhr tickt…unaufhaltsam dreht sie sich weiter…viele, gerade amerikanische Dokus sind in einer sogenannten CCL – Lizenz, Creativ Common License, das heißt, man darf die Aufnahmen weiterbearbeiten und auch veröffentlichen!
      Vielleicht hilft Dir das ein bißchen weiter – gleichzeitig rufe ich die Leser, die sich da auskennen, auf, sich hier zu beteiligen!

      Zum Film selber, bin ich zweigeteilter Meinung, das geht schon beim Abkommen München 1938 los! Warten wir mal auf die deutsche Übersetzung, dann wird da einiges klargestellt werden! Dann aber wiederum, sind so Sachen drin wie die Freedman-Rede zur Balfour Declaration, was natürlich ein Augenöffner ist! Insgesamt ist es aber eine tolle Arbeit, an sowas würde ich gerne mitwirken, einen Film über die Zeit von 1871 bis 1945 und als Special-Edition, sozusagen als End-Schocker – die Rheinwiesenlager – Dauer 6 Stunden! Wer kann das finanzieren, ist meine Frage?… und verwirf die Idee gleichmal wieder, leider!

      Gruss und schönes Wochenende

      Maria

      hier gehts direkt zum Film:
      http://thegreateststorynevertold.tv/adolf-hitler-greatest-story-never-told-der-dokumentar-film-fuer-deutschland/
      https://archive.org/details/AdolfHitlerTheGreatestStoryNeverToldFull6HoursDocumentary

      Reply
      1. 12.1.1

        Kurzer

        Das habe ich zu dem Film gesagt:“…Ein sehr guter Film, der trotz kleiner Fehler (der Kurze hat es recherchiert) ein phänomenaler Beitrag ist, um die Wand aus Lügen über das REICH und den Führer zu duchbrechen. Gerade für Menschen, die noch am Anfang ihres Erkenntnisprozesses stehen, ein echtes Muß!!!…“

        Auch mal die Kommentare drunter lesen:

        http://lupocattivoblog.com/2014/03/31/hitler-das-aufwachen-hat-begonnen/#comment-91067

        Maria, zu Deiner Frage. Finanzieren kann ich es leider nicht. Aber daran mitarbeiten (Drehbuch) würde ich auf jeden Fall.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Maria Lourdes

          Eins steht schon vorher fest, nen Oscar kriegen wir sicher nicht – abers Ritterkreuz, ist mir eh lieber, ist nämlich eine Ehre… und der Oscar -eigentlich- ein Phallus…den die Volksgruppe aus Zentralasien gerne anbetet…noch Fragen? Keine – danke! 😉

          Gruss und schönes Wochenende ins Trutzgau

          Maria

          Reply
          1. 12.1.1.1.1

            Kurzer

            GruSS und schönes Wochenende aus dem Trutzgau an Maria und alle aufrechten Mitkämpfer

        2. 12.1.1.2

          Falke61

          Hallo Maria Hallo Kurzer — um die Wand aus Lügen über das Reich und den Führer zu durchbrechen—

          wenn die Wand so weit eingestürzt ist und die gewisse Prozentzahl der Wissenden erreicht ist dann beginnt für bestimmte Leute ein Inferno gigantischen Ausmaßes und davor zittern diese, man möchte sie gar nicht als Menschen bezeichnen, Leute jetzt schon.

          GruSS und schönes Wochenende Falke61

          Reply
        3. 12.1.1.3

          HERZ ENGEL C

          ……Gerade für Menschen, die noch am Anfang ihres Erkenntnisprozesses stehen, ein echtes Muß!!!…”……

          Auf der linken Spalte dieser Seite erkennt man, daß ständig mehr Leute hier rein sehen.
          Was sind das für Leute?.
          Leute, die SUCHEN, die sich SELBST INFORMIEREN wollen, die spüren, daß sie UNZUFRIEDEN sind, die HOFFEN, daß sie weiter kommen, politisch-wirtschaftlich-gesellschaftlich.

          Wie kann man sie halten, und, daß sie andere weiter darauf, auf diese Seite, hinweisen?.
          Kurzinformationen?, in Stichworten?, Oder 6 Std. Film?.

          Fast alle arbeiten die ganze Woche, sind abends müde, haben gerade mal noch die Kraft und die Zeit, eine halbe oder eine Stunde im Internet zu lesen?.

          Sollte diese Seite weiter so ausgebaut werden, daß sie einmal weiter zur politischen Führungsseite wird?.
          Dann aber gleichzeitig für alle neu Dazugekommenen so gestaltet ist, daß sie noch einen Bezug zum Bisherigen haben, um nicht gleich ins kalte ( warme !) Wasser geworfen zu werden?.

          Reply
          1. 12.1.1.3.1

            tag+nacht

            @HERZ ENGEL

            Hiermit triffst Du einen wunden Punkt. Trotz aller Aufklärung darf man nicht die Gegenwart vergessen. Und vielleicht auch einmal die Zukunft beleuchten. Wie kann man heute eine Zukunft schaffen die morgen dem Zeitstrom entspricht. Wie kann man das mit den guten Erfahrungen der Deutschen in den Jahren zwischen 1933 und 1938 verbinden. Da sollten wir neue Worte erzeugen. Sozialismus usw. ist negativ belegt. Menschenrecht ist negativ belegt usw. Dies sind Worte für Traumtänzer geworden.

      2. 12.1.2

        Rassinier-Fan

        @Maria

        Danke dir, Maria. Ich sehe den Film ähnlich. Er ist von der Machart her, vor allem von der Verwendung der Musik, ziemlich an Hollywood angelehnt, und dennoch: Ich hab mir die sechs Stunden angesehen, jeden Tag eine Stunde, und am Ende fühlt man sich wie von einer Walze überrollt.
        Aber es ist auch ganz erstaunlich, was man bewirken kann, wenn man diese Filmdokumente aus ihrem üblichen Kontext herauslöst und z. B. mit einer anderen Musik unterlegt. Bei Knopp ist ja ständig irgendeine Schauermusik, auch zu ganz banalen Szenen, z. B. wenn Hitler Gäste auf dem Berghof empfängt. Und dann kommt die Synchronstimme von Robert deNiro und belehrt uns, welch gräßliche Dinge die gerade aushecken, dabei reden die vielleicht in Wirklichkeit übers Wetter.

        Über die Fehler kann man bei dieser Produktion (The greatest story never told), die sich ja mehr an Leute wendet, die nicht so tief in der Thematik drinstecken, eher hinwegsehen. Der Film hat die Funktion eines Eisbrechers. Überhaupt erreicht man mit Videoclips heute eher die Mehrheit als mit wissenschaftlich recherchierten Büchern.
        Da gibt es Leute, die machen erstklassige Arbeit, schreiben ewig lange Abhandlungen, alles mit Quellen belegt, mühsam zusammengetragen, veröffentlichen auf eigene Kosten…nun ja, die Medien ignorieren das natürlich und so bleibt die Resonanz äußerst bescheiden. Wer kennt zum Beispiel die „zeitgeschichtliche Forschungsstelle Ingolstadt“ von Dr. Alfred Schickel?

        So ein Projekt wie du angedacht hast, ist natürlich eine Riesenarbeit… Auch wenn manche Doku-Aufnahmen inzwischen frei verfügbar sind, aber wie sieht es z. B. mit der Verwendung von Musik aus? Sinnvoll wäre vielleicht die Unterteilung in einzelne Folgen, die in sich geschlossen sind, also auch immer für sich alleine stehen können.

        Wieviel das kosten würde? Keine Ahnung. Einerseits ist die Technik ja im Vergleich zu früher superbillig geworden, aber der Aufwand an Zeit, Reisekosten und dgl. dürfte ziemlich groß sein.

        Dir auch liebe Grüße und ein schönes Wochenende

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Kurzer

          „…Über die Fehler kann man bei dieser Produktion (The greatest story never told), die sich ja mehr an Leute wendet, die nicht so tief in der Thematik drinstecken, eher hinwegsehen. Der Film hat die Funktion eines Eisbrechers. Überhaupt erreicht man mit Videoclips heute eher die Mehrheit als mit wissenschaftlich recherchierten Büchern….“

          Genau so ist es Rassinier-Fan. Der Kurze ist da ganz bei Dir.
          Wie auch übrigens bei vielen anderen Kommentaren.

          Reply
          1. 12.1.2.1.1

            Rassinier-Fan

            @Kurzer
            danke für das Kompliment, das ich dir in gleicher Weise machen darf.

  11. 11
  12. 9

    HERZ ENGEL C

    Ja, ja, alles klar, wunderbar.
    Herr Kommissar.

    Bei jedem Problem, jeder Richtung, Musik und Geistesrichtung, gilt es, vom Grundsatz auszugehen.
    Der lautet.

    Es sind zwei Richtungen, Machtblöcke, die USA mit Anhängsel, BRD, England…
    Russland mit Anhängsel.
    Beide werden gelenkt von der Finanzmachtstruktur, die beide gegeneinander ausspielt.
    Dahinter philosophisches Konzept.

    Das ist immer wieder wichtig, zuallererst AUF ZU RUFEN, damit man den Überblick behält.

    Alles andere ist freie Diskussion, bitte.

    http://www.youtube.com/watch?v=mKiZzEqC7tw

    Reply
    1. 9.1

      HERZ ENGEL C

      die fantastischen vier. sie ist weg ).

      Reply
      1. 9.1.1

        HERZ ENGEL C

        Nach der Entspannung, dürfte uns das da bevorstehen, philosophisch betrachtet.

        http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=7MooNISe8aM

        Reply
      2. 9.1.2

        Maria Lourdes

        Herz Engel C – Du hast ein Video aus der Playlist genommen, das funktioniert nicht, Du musst immer das einzelne Video und dessen Url einbauen, dann passt das!
        Ich hab es ausgebessert – gruss Maria!

        Reply
        1. 9.1.2.1

          HERZ ENGEL C

          Danke Maria.

          Dann fahr ich doch heute ab.
          Fast wie auf Drogen, Betonung liegt auf …fast.

          http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=1pwAVm0zgPo

          Reply
          1. 9.1.2.1.1

            Maria Lourdes

            Der „Umerziehungs-Cha-Cha“ ist meine Antwort! Eins, zwei, drei -Cha-Cha – vier, fünf, sechs Cha-Cha! Ich stelle gerade einen tollen Hüftschwung bei mir fest, Musik machen konnten die schon! Gruss Maria Lourdes de Cha-Cha-Cha!
            Geh‘ n sie mit, Geh‘ n sie mit – Geh‘ n sie mit, Geh‘ n sie mit – Geh‘ n sie mit der Konjunktur,

            https://www.youtube.com/watch?v=pjacOmKDJ80

  13. 8

    freddiemoore2014

    Hat dies auf The Background Blog rebloggt.

    Reply
  14. 7

    Schlaubi Schlumpf

    Bei den Beatles selbst hat der ganze Zirkus mit Pilz-Frisur und „Mistkäfern“ aber nicht so richtig gewirkt…

    http://www.youtube.com/watch?v=darwNE–VGI

    Reply
    1. 7.1

      Schlaubi Schlumpf

      http://www.youtube.com/watch?v=cev4q2bpVTw

      Wer hat John Lennon noch einmal erschossen…?

      Reply
      1. 7.1.1

        Falke61

        Na bidde geht doch die Bietelz mit deutschem Gruß das hab ich auch noch nicht gesehen schön 🙂

        Schade das ich kein englisch verstehe aber auf einem Video was ich mal vergangenes Jahr irgendwo im Netz sah wurde synchron übersetzt was Lennon sagte habs hier auch schon mal auf der Seite Lupo Cattivo in einem Blog geschrieben „das Show Buissenis ist ein Teil des Plans des Establishments“

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Falke

          ….kenne ich noch einen……

          http://www.democratic-republicans.us/images/elvis-ss-cap.jpg

          Reply
          1. 7.1.1.2.1

            Falke61

            @Adler

            Jawollja auch schön gut gemacht gut der Mann wie heißt der Mann 🙂

          2. 7.1.1.2.2

            Falke61

            Adler Wie sogt ma auf boarisch jo wohnsinn und I sog sehr schön.

  15. 6

    Combat_the_Darkness

    dann war -gemäß oben aufgeführtem Buch von Dr. John Coleman- auch Joseph Goebbels ein Schüler des Tavistock-Institutes. Was sagt uns das?

    Reply
    1. 6.1

      Sissi

      War er sicher nicht. So ein Blödsinn. Beweise!

      Reply
      1. 6.1.1

        Combat_the_Darkness

        na dann klick doch mal das Buch an, dann landest du auf dem Kopp-Verlag und dort findest du eine Inhaltsbeschreibung dieses Buches. Und das hat kein geringerer geschrieben als John Coleman. Gegenbeweise?

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Kurzer

          Schon interessant. John Coleman bezeichnet sich selbst als ehemaligen MI6 Mitarbeiter. Da muß man mal drüber nachdenken:EHEMALIGER MI6- MITARBEITER. Als solcher enthüllt er dann am Fließband die Machenschaften der „Elite“.
          Und so nebenbei steht er der LaRouche-Bewegung nahe, die sich selbst in der Tradition von FDR sieht.

          Und weil wir gerade bei Beweisen sind. Die Aussage, daß „auch Joseph Goebbels ein Schüler des Tavistock-Institutes“ war, impliziert natürlich wieder die ganze offizielle Geschichtsschreibung (Verbrechen der NS).

          Nun meine Frage an Dich, die vor Dir hier schon einige Andere nicht im Ansatz beantwortet haben. Also:

          Jetzt ist ein Prozess. Du bist der Chefankläger. Und als solcher nennst Du uns jetzt die NACHWEISLICHEN VERBRECHEN der Nationalsozialisten, fernab aller alliierten Propaganda, welche auf dieser Seite ja schon komplett zerlegt wurde.

          Die Anklage hat das Wort….

          Reply
          1. 6.1.1.1.1

            Sissi

            Tja, und jetzt kommt wieder mal nichts mehr. Immer dasselbe ..

          2. 6.1.1.1.2

            Combat_the_Darkness

            @Kurzer, immerhin belegt er es mit Quellenangaben. Deine Ausführungen belegen nicht, daß er nicht dort war. Ich will gar nichts beweisen oder in Abrede stellen, sondern wollte nur auf das Buch hinweisen, da ich das dort Gesagte auch das erste Mal jetzt höre und wollte Argumente hören. Du hast einige nachvollziehbare geliefert. Falls du recht haben solltest, muß ich mich fragen wie weit ihre Schreiberlinge denn überhaupt gehen dürfen bezüglich der „Aufdeckung“ der Pyramidenstruktur, denn in „Commitee der 300“ spricht er ja ziemlich Klartext. Dann würde das auch wohl zur „Agenda“ gehören. Er hat auch ein Buch über Pearl Harbor geschrieben.
            Hier der offizielle Klappentext:

            PEARL HARBOR AND BEYOND
            „If you are looking for a book that details the attack on Pearl Harbor, this book will not meet your need.

            The main theme of the book is to lay bare the treacherous conspiracy between Winston Churchill and Franklin D. Roosevelt and their objective to get the Japanese to “fire the first shot” that would be cause for the U.S. to respond, and thereby enter the war in Europe, which more than 80 percent of the American people opposed. The facts are incontrovertible and the author has taken great pains to ensure that the reader will be able to follow the twists and turns that Roosevelt and his highest naval and military commanders willingly embarked upon with no regard for loss of life of their countrymen.

            This book does not seek to minimize or excuse the Japanese decision to attack Pearl Harbor.

            It becomes clear that Roosevelt was willing to sacrifice thousands of American lives and a large part of the U.S. Pacific fleet in order to satisfy his paranoid desire to commit U.S. Armed Forces to the war in Europe, and appease his long-held hatred of all things German. Had the American people been able to learn this truth about the machinations of their President, it is doubtful that America would ever have become embroiled in WWII, and it is certain that the cause of the New World Order would not have been served“.

          3. 6.1.1.1.3

            Kurzer

            Bei der Aufdeckung der Pyramidenstruktur, geht man ja wohl so vor, daß Dinge, die nicht mehr zu widerlegen sind, einfach mal zum Abschuß freigegeben werden. Das muß nicht unbedingt ursprünglich zur Agenda gehört haben, aber schließlich ist man ja flexibel.

            Der Grundkonsenz ist doch aber: im Prinzip darf man beinahe alles hinterfragen bzw. darüber seine Ansichten darüber äußern, aber unter gar keinen Umständen die alliierte Geschichtsschreibung über die 12 Jahre im REICH. Es ist ein absolutes Tabu.

            Und hier scheidet sich doch auch die Wahrheitsbewegung. Ganz viele Aufklärer, die wirklich alles hinterfragen, legen sofort den Schalter rum, wenn das Thema auf das REICH und den Führer kommt. Und hier gilt uneingeschränkt:

            Tavistock läßt grüßen.

            Wer sich also der tabulosen Aufklärung verschrieben hat, sollte sich jegliche Anschuldigung gegen das REICH sehr genau überlegen.

            Und deshalb noch einmal meine Frage an Dich, die vor Dir hier schon einige Andere nicht im Ansatz beantwortet haben. Also:

            Jetzt ist ein Prozess. Du bist der Chefankläger. Und als solcher nennst Du uns jetzt die NACHWEISLICHEN VERBRECHEN der Nationalsozialisten, fernab aller alliierten Propaganda, welche auf dieser Seite ja schon komplett zerlegt wurde.

            Die Anklage hat das Wort….

            Übrigens. Der Kurze ist berühmt-berüchtigt dafür, seine Aussagen mit recherchierbaren Quellen zu unterlegen.

          4. 6.1.1.1.4

            Combat_the_Darkness

            ganz so einfach ist es nicht, Kurzer. „Dinge, die nicht mehr zu widerlegen sind…“, schreibst du. Ich denke, eine Struktur zu beschreiben und diese auch zu behaupten daß es sie gibt, die als oberste Spitze 300 Personen mit Namen nennt…..Das ist erst mal nur eine Behauptung. Die hat er natürlich mit Quellen untermauert. Wer sonst noch hat von den 300 gesprochen? Außer ihm wohl niemand. Also kannst du nicht sagen, diese sind nicht mehr zu widerlegen. Entweder es stimmt, oder es stimmt nicht. Aber es hat niemand außer ihm das je behauptet, jedenfalls nicht soweit ich es wüßte. (Abgeschrieben haben viell. einige). Genauso verhält es sich mit seiner Behauptung bezgl. Goebbels. Niemand hat das je behauptet – bis jetzt. Bezügl. der obersten Spitze wissen wir nur durch ihn Bescheid, vorausgesetzt es stimmt alles.

            Um deine Frage zu zu beantworten, verweise ich auf einen Film, den die Nationalsozialisten (vor dem Krieg) über geistig Behinderte gedreht haben und darin die Kosten aufrechnen, die ein einziger dieser Leute den Staat kostet. Sie unterscheiden zwischen „wertem“ und „unwertem“ Leben. Für mich als Christ ist das nicht hinnehmbar. Den Film habe ich vor einiger Zeit selbst gesehen.

          5. Maria Lourdes

            Langsam reiten: Pferde kosten Geld, sagte in solchen Fällen mein Großvater!

            Ein prominenter Mitarbeiter des Institutes war Eduard Bernays, ein Neffe Sigmund Freuds. Dr. Joseph Goebbels und der Kommunist Willy Münzenberg waren seine gelehrigen Schüler. Mehr sagt auch Coleman nicht darüber, vorallem nicht, dass Goebbels im T-Institut war. Bernays war in der Tat für Goebbels ein Vorbild – gemeint ist aber das Hauptwerk Bernay’s -Propaganda- Goebbels hatte dieses Hauptwerk vergöttert. Bei einem Besuch Bernay’s in Berlin war er bei Goebbels und bewunderte die Büchersammlung, sinngemäß zitiert: „der (gemeint war Goebbels) hat mehr Bücher wie ich zum Thema Propaganda!“

            Die geistig Behinderten:

            Das was Du schreibst stimmt! Einigen wir uns auf den Begriff „Euthanasie“ – wie entstand diese, ich nenne sie „Bewegung“, wo kam diese Ansicht „unwerten“ Lebens denn her..usw…usf. Das erarbeitest Du Dir am besten selbst, per Google und Co. denn: „eine Sache lernt man am besten indem man sie macht!“

            Letztendlich werden wir uns dann darauf einigen, die Bewegung entstand in den USA gesponsert durch die Rockefeller Foundation und wurde schon zur Weimarer Zeit in D ins Leben gerufen. Also sind letztlich, auch wenn jetzt ein Aufschrei im umerzogenen Gehirn stattfindet, nicht DIE NationalSozialisten dafür verantwortlich, sondern schon die Demokraten, letztlich und dies gilt als sehr wahrscheinlich Christen, denk da mal drüber nach! Von den Ausführenden waren sicher auch viele Christen, also könnte ich genauso behaupten „die Christen“ haben „geistig Behinderte“ getötet! Der Film ist natürlich bekannt und menschlich gesehen – unterste Schublade- im untersten Keller!

            Gruss Maria Lourdes

          6. 6.1.1.1.5

            Kurzer

            Meine Frage ist mit dem Verweis auf einen Film nicht im Ansatz beantwortet.

            Bei den Hauptvorwürfen (laut alliierter Propaganda) gegen Adolf Hitler und das REICH geht es um:

            -Planung von Angriffskriegen

            -Planung der „Welteroberung“

            und dann natürlich jenes spezielle Verbrechen, daß ich hier jetzt nicht benennen muß

            Zun Rassismusvorwurf gegen das REICH möchte ich darauf verweisen, wie sich z.B. Jesse Owens über seine Erlebnisse im nationalsozialistischen Deutschland äußerte. Übrigens sollte man hier nicht auf Systemseiten recherchieren, die ja nur eine Bestätigung für ihren Haß auf des REICH suchen.

            So gab z.B. Owens sein deutscher Freund Lutz Long noch den entscheidenden Tipp, damit er beim Weitsprung gewinnen konnte, was Long übrigens als Konsequenz daraus „nur“ die Silbermedaille bescherte. Long gratulierte Owens trotzdem als erster. Und Owens trug zeitlebens eine Fotografie bei sich, die zeigte, wie Adolf Hitler ihm (hinter der Tribüne) per Handschlag zum Sieg gratulierte.

            Das dies hinter der Tribüne geschah, hatte seinen Grund darin, daß das IOC Hitler aufgefordert hatte, der bis dahin jedem Sieger vor der Tribüne gratuliert hatte, dies zu unterlassen. Mit typisch jüdischer Chuzpe wurde daraus gemacht, Hitler habe sich geweigert einem Schwarzen die Hand zu geben.

            Wenn das von Dir Gesagte für Dich als Christ nicht hinnehmbar ist, dann müßtest Du im Dreieck springen, über den Umgang mit geistig Behinderten in den „Demokratien“ schon vor 1933.

            Ich habe unter Anderem das alte und neue Testament komplett gelesen. Und da ist es ja so, wie Doglas Reed in „Der Streit um Zion“ schreibt, daß dies zwei Bücher sind, die völlig unvereinbar sind. Was sagst Du dazu.?

          7. 6.1.1.1.6

            Sissi

            „Ein prominenter Mitarbeiter des Institutes war Eduard Bernays, ein Neffe Sigmund Freuds. Dr. Joseph Goebbels und der Kommunist Willy Münzenberg waren seine gelehrigen Schüler. Mehr sagt auch Coleman nicht darüber, vorallem nicht, dass Goebbels im T-Institut war. Bernays war in der Tat für Goebbels ein Vorbild – gemeint ist aber das Hauptwerk Bernay’s -Propaganda- Goebbels hatte dieses Hauptwerk vergöttert. Bei einem Besuch Bernay’s in Berlin war er bei Goebbels und bewunderte die Büchersammlung, sinngemäß zitiert: “der (gemeint war Goebbels) hat mehr Bücher wie ich zum Thema Propaganda!”

            @ Maria

            Wer sagt das und wo steht das, dass er dies vergöttert haben soll? Und wer sagt, das dieser Edward Bernays wirklich bei diesem Institut tätig war?

            Wer hat diesen Film wann gedreht? Gibt es einen Link?

          8. Maria Lourdes

            PR: A Social History of Spin
            Der Film ist auch in dieser Doku zu sehen, achte auch auf die Daten im Bericht!
            http://www.youtube.com/watch?v=YHO4k7o8GW8

            Gruss Maria

          9. 6.1.1.1.7

            Combat_the_Darkness

            @Maria
            es spielt so gesehen keine Rolle ob Goebbels persönlich im Institut oder nicht, wenn er beim Top-Prototyppropaganisten „in die Lehre“ gegangen war, ob per „Fernunterrricht“ oder live spielt keine Rolle.

            Während der Inquisition haben „Christen“ andere Christen bis aufs Blut verfolgt, soviel zum Thema Christen. Dein Zirkelschluß, die Euthanasie praktisch den Christen als Urheber anzulasten ist mehr als primitiv, sorry.

          10. Maria Lourdes

            „…es spielt so gesehen keine Rolle ob Goebbels persönlich im Institut oder nicht, wenn er beim Top-Prototyppropaganisten “in die Lehre” gegangen war, ob per “Fernunterrricht” oder live spielt keine Rolle…“

            Du hast ja geschrieben „Goebbels wäre da als Schüler gewesen“, das stimmt nicht und jetzt spielt es dann keine Rolle mehr, das ist Quatsch und erzeugt unterschwellig eine Verwässerung – Fakt ist: Goebbels war nicht da (Punkt) und alles andere ist Unterstellung !

            „…Während der Inquisition haben “Christen” andere Christen bis aufs Blut verfolgt, soviel zum Thema Christen. Dein Zirkelschluß, die Euthanasie praktisch den Christen als Urheber anzulasten ist mehr als primitiv, sorry…“

            Nicht als Urheber – schon wieder unterstellst Du hier – Ja und es war auch so bei der Euthanasie – da haben Christen – Christen umgebracht, leider – noch Fragen? Langsam wirst Du primitiv – es geht nicht um Christ/ Moslem/ und was es sonst noch unter ‚Teile und Herrsche‘ gibt: links, rechts, oben, unten, grün, schwarz und Nationalsozialist – Kommunist oder Demokraten – es geht darum, dass wir tagtäglich belogen werden und uns eine Schuld eingetrichtert wird – um uns zu beherrschen. Du leistest mit Deinen Argumentationsketten -ob bewusst oder unbewusst- noch Hilfestellung, da könnte ich Dir eine Lektüre für Deinen Kampf in der Dunkelheit empfehlen:

            Heinz Nawratil – Der Kult mit der Schuld! hier

            Klappentext: Präsident Roosevelt – »Dem gesamten deutschen Volk muß eingehämmert werden, daß die ganze Nation an der gesetzlosen Verschwörung gegen die Gesittung der modernen Welt beteiligt war.«

            Die Schläge dieses »Hammers« wirken bis heute nach. Die kollektive Schuld der Deutschen am Hitler-Regime ist drauf und dran, zu einer Art Staatsreligion in Deutschland zu werden. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der sogenannten »Political Correctness« erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden.

            Damit ist das Thema für mich erledigt!

            Gruss Maria Lourdes

          11. 6.1.1.1.8

            Kurzer

            „…Für mich als Christ ist das nicht hinnehmbar…“

            Und für mich ist es nicht hinnehmbar, wenn ein Anhänger der Judentums für Nichtjuden (Christentum), unsere Maria als primitiv bezeichnet.

            Und dies sagt Dir jemand, zu dem ein Christ, nachdem ich ein sehr langes Gespräch mit ihm hatte, gesagt hat, „Mit Dir hat Jesus noch etwas Besonderes vor.“

          12. 6.1.1.1.9

            Combat_the_Darkness

            @Kurzer
            1. Leg mal DEINEN Schalter um! Habe ich irgendetwas Gegenteiliges von dem behauptet was du mir seit Anfang unterstellst? Ich habe nur die Frage nach Goebbels bzgl. des Tavistock-Insitutes gestellt, weil mir eben auch der Sachverhalt völlig unbekannt war. Ich habe nichts über Angriffskriege usw. gesagt. Nur anhand dieser einen Frage kommst du angerannt und schlägst wild um dich. Da kommt mir unweigerlich der Gadanke an den allseits bekannten Pawlow’schen Reflex. Habe ich irgendetwas gesagt, daß ich die offizielle Geschichtsschreibung in Ordnung finde? Genau das unterstellst du mir aber pausenlos weil du dich an einer einzigen Frage aufhängst.

            2. Weil die Demokratien bereits vor 1933 das mit Behinderten angestellt haben, ist das KEIN Freibrief für andere, sich zu entschuldigen und dasselbe zu tun! Schließlich galt Deutschland damals (mit Recht) als Hochburg der Zivilisation und Kultur. Da stellt sich die Frage ob hier die Nationalsozialisten nicht schon mit der Demontage derselben begonnen haben indem sie die Frage der Euthanasie aufgeworfen haben.

          13. 6.1.1.1.10

            Kurzer

            „… des Judentums für Nichtjuden…“

          14. 6.1.1.1.11

            Sissi

            Es spielt wohl eine Rolle. Das Du das nicht spüren kannst, bedeutet nur, das Du kein wirklicher Christ bist. Was bedeutet für Dich einer zu sein? Christus anzugehören im Geiste? Wenn ja, hast Du noch nichts von seiner wahren Lehre begriffen.

          15. 6.1.1.1.12

            Combat_the_Darkness

            @Kurzer, wer lesen kann ist im Vorteil. Ich habe nicht gesagt daß SIE primitiv ist, sondern ihre Schlußfolgerung. Muß man dir eigentlich alles mit dem kleinen Löffelchen eingeben?

          16. 6.1.1.1.13

            Kurzer

            „…Schließlich galt Deutschland damals (mit Recht) als Hochburg der Zivilisation und Kultur.“

            Stimmt absolut.

            „..Da stellt sich die Frage ob hier die Nationalsozialisten nicht schon mit der Demontage derselben begonnen haben…“

            Mit der Demontage derselben haben „JENE“ nicht nur begonnen, sondern sie zur Perfektion getrieben, die Dir auch Deinen „Glauben“ gegeben haben.

          17. 6.1.1.1.14

            Kurzer

            „…die Dir auch Deinen “Glauben” gegeben haben…“, welcher absolut GAR NICHTS mit der wahren Lehre von Kristos zu tun hat.

          18. 6.1.1.1.15

            Combat_the_Darkness

            du hast das Wichtigste weggelassen, Kurzer: „….weil sie die Frage der Euthanasie aufgeworfen haben“, schrieb ich. Im Ausblenden von Unangenehmem bist du Klasse.

          19. 6.1.1.1.16

            Kurzer

            „… Im Ausblenden von Unangenehmem bist du Klasse…“

            Das Kompliment gebe ich gern zurück.

            Wir gehen also wieder an den Ausgangspunkt der ganzen Diskussion:

            Combat_the_Darkness teilt uns mit, daß „…auch Joseph Goebbels ein Schüler des Tavistock-Institutes…“war, was natürlich bei unbedarften Lesern sofort wieder die Assoziation der „furchtbaren Naziverbrechen“ weckt. Und damit das auch wirklich hängen bleibt kommt noch: „Was sagt uns das?“

            “….weil sie die Frage der Euthanasie aufgeworfen haben”

            Auch wenn das sonst nicht die Ausdrucksweise vom Kurzen ist. Ich habe mittlerweile die Schnauze gestrichen voll, von solchen Aussagen. Die ganze Jammerei über Euthanasie ist absolut scheinheilig und verlogen. Wo waren denn die „Christen“ in den letzten Jahrzehnten, als Millionen ungeborener Deutscher abgetrieben wurden. Wo ist denn der Protest der „Christen“ gegen den Mord am deutschen Volk. Angeblich haben ja die „Guten“ vor 69 Jahren gewonnen. Wie sieht die Welt heute aus?

            Ansonsten hat Maria in diesem Kommentar, dem ich vollumfänglich zustimme, alles gesagt:

            http://lupocattivoblog.com/2014/04/05/musik-und-drogen-oder-wie-schieben-wir-die-weise-jugend-in-die-nwo-matrix-bzw-direkt-ins-grab/#comment-92828

          20. 6.1.1.1.17

            Emmanuil

            Platon vertrat die Meinung, ärztliche Behandlung müsse eingestellt werden bei Kranken mit fehlender Lebenskraft, da solche Hilfe nichts nütze und dem Staat sogar schade (Politeia 407).
            In Sparta beurteilten staatliche Gutachter die Neugeborenen. Stellten sie einen körperlichen Mangel fest, wurden die Kinder ausnahmslos vom Felsen Taygetos zu Tode gestürzt. Sie galten in dem Kriegerstaat Sparta als nutzlos und belastend; benötigt wurden kräftige Kämpfer, um die zentrale Staatsgewalt zu festigen, um den Machtbereich auf andere Regionen ausdehnen zu können. Diese Bestrebungen bestimmten jegliches Handeln und Denken der Spartaner. So galt denn auch die Gesundheit als Tugend, die Krankheit dagegen als Verbrechen.

          21. 6.1.1.1.18

            tag+nacht

            @Emmanuil

            Und was geschah mit den Spartanern? So geschieht es allen Volksteilen die das Mitgefühl verlernt haben. Jetzt müssen andere Volksgruppen und religiöse Gruppen das lernen. Vergesst das Christentum. Denkt lieber an den Inhalt als an die Verpackung. Und der ist zeitlos und hat keinen Namen, denn der kommt von Innen. Und damit wäre ich einverstanden.

          22. 6.1.1.1.19

            Combat_the_Darkness

            was ich sagen will ist: Es spielt keine Rolle von welchem Standort aus ich eine Information bekomme. Von daher spielt es keine Rolle ob ich in einer Klasse vor Ort unterrichtet werde oder von dem jeweiligen Lehrer ein Buch lese. Von daher ist es egal, ob er dort war oder nicht, wenn er sich diesen Einflüssen geöffnet hat, und allein das zählt.

            Ferner: Ich habe rein gar nichts von irgendwelchen Schuldkomplexen gesagt und wollte auch definitiv nicht darauf hinaus, aber das habt ihr so hineininterpretiert. Was ich mit dem Vergleich der Inquistion sagen wollte, war, daß es „Christen“ und Christen gibt. Jene leben danach und die anderen nicht. D.h. jene die damals für die Euthanasie in den westlichen Demokratien waren, waren eben Christen nur auf dem Papier. Es gibt Christen in diesem Land, die sich gegen Abtreibung usw. auflehnen, sie finden nur kein Gehör weil sie eine verschwindend kleine Minderheit sind und nicht politisch korrekt agieren, wie sich der Staat das eben wünscht. Das andere ist das Mainstream-Christentum und bei allem was das Mainstream-Christentum anstellt oder duldet wird auch die Minderheit mit verantwortlich gemacht.

            Der Film über die Euthanasie existiert, da gibts nichts zu diskutieren. Das hat nichts mit Scheinheiligkeit zu tun, das ist Fakt und war meine Antwort auf die Lieblingsfrage von Kurzer am Anfang. Die Nationalsozialisten stellen in diesem Film die Existenzberechtigung von geistig Behinderten in Frage. Daraus kann man zumindest einiges ableiten. Der Film existiert – schwarz auf weiß.

          23. Maria Lourdes

            Ich stelle das in keiner Weise in Abrede, der Film existiert! JA er existiert – habe ich Dir aber schon in der ersten Antwort bestätigt, oder nicht? Ich bestätige Dir auch, dass man da auch „einiges ableiten“ kann, das war -angeblich, ich weiß ja nicht wie der Film enstanden ist- die Auswirkung einer Ursache die schon vor 1933 gesetzt wurde – da liegt der Hase im Pfeffer! Du meinst mit „einiges ableiten“, da gibt es für mich keinen Zweifel, die achso Bösen der Zeit von 1933 – 45! In diesem Fall widerspreche ich Dir, weil ich weiß, wo die Ursache dafür gesetzt wurde – nicht etwa in Bernay’s Propaganda Buch, das Goebbels studierte, sondern in USA – mach Dich mal schlau, hab ich Dir aber heut schon mal geraten, genau wie die Sache für mich auch schon erledigt war!

            Gruss Maria Lourdes

          24. 6.1.1.1.20

            Sissi

            Dieser gefälschte Propagandafilm? Da existieren viele. Weil sie ja sowieso nur Dreck waren und alle umgebracht wurden, hatten diese Menschen alle saubere Kleidung an und die Kinder Puppen und Stofftiere in den Armen? Alles erstunken und erlogen. Wach auf!

          25. 6.1.1.1.21

            Sissi

            Hallo Maria,

            danke für die Links.

            Diese Behauptungen stammen also wieder einmal nur aus einem Büchlein und einem offensichtlich gefälschten Propagandafilm?

            Wer’s glaubt wird selig 🙂

            Gruss,
            Sissi

          26. 6.1.1.1.22

            Sissi

            @ Emmanuil

            Das hat also Platon gesagt? Wo steht das und wer behauptet sowas? Gibt es Beweise in der Hinsicht,
            dass ihn jemand persönlich kannte? Am besten noch eine Film- und Tonaufnahme aus dieser Zeit? 😉
            Und weil die Spartaner dies „angeblich“ getan haben, machten es die Deutschen damals auch? Sicher 😉 Immer diese Behauptungen die mit nichts zu belegen sind. Ich lese was und dann glaube ich, bilde mir ein zu wissen .. klar.

          27. 6.1.1.1.23

            Combat_the_Darkness

            …mit „ableiten“ meinte ich die Gesinnung und nicht evtl. daraus resultierende Taten! Das hast du mir wieder unterstellt, Maria. Für mich ist jetzt auch -Ende-

          28. 6.1.1.1.24

            Combat_the_Darkness

            @Sissi, deine Welt Welt ist einfach, simpel und nur schwarz-weiß. Bleib am Besten drinnen und komm‘ nicht mehr heraus, hier draußen ist es bunt und es herrscht Chaos.

          29. 6.1.1.1.25

            Sissi

            @ Combat_the_Darkness

            Das ich auf der weißen Seite stehe ist unschwer zu erkennen. Du stehst offenbar noch auf keiner Seite. Befindest Dich nach eigener Aussage mitten im dazwischenliegenden bunten Chaos. Dies habe ich vor langer Zeit überwunden. Jedem das Seine. Nur bezeichne Dich nicht als Christ, wenn Du noch nicht einmal den Hauch einer Ahnung hast was das überhaupt ist, denn dorthin ist es noch ein weiter steiniger Weg für Dich für den ich Dir – insofern Du dies ehrlich möchtest – viel Glück wünsche.

          30. 6.1.1.1.26

            Venceremos

            @ Maria

            Wenn sich jemand das“ Namensschildchen“ Christ anheftet, dann muss er noch lange keiner sein(denn ein solcher beweist sich allein durch sein Handeln !). Das gilt doch auch für die Kircheninstitutionen, die ganz anderen Zwecken dienen, was unschwer zu erkennen ist.

            Wenn wir geistige Verirrungen und Verbrechen mit Christentum oder besser Christen gleichsetzen (oder dies zulassen) , dann tun wir doch genau, was die Weltverbrecher wollen – wir assoziieren das miteinander und sollen es als schlimm, widerlich und beseitigenswert empfinden. Dies ist doch eine ERKENNBARE STRATEGIE.

            Ich dachte, die meisten wären inzwischen in er Lage, dies zu begreifen und zu differenzieren. Aber leider
            wird dieser ( vom Feind erwünschte) Fehler immer wieder gemacht.
            Ein Ziel der Weltverbrecher ist völlig klar und nicht zu leugnen: Sie wollen das Christentum völlig auslöschen, es soll vom Planeten verschwinden samt der Christen (der echten).

            Warum ist das so ? Warum hassen sie das C. so ? Warum versucht kaum jemand, diese Frage zu beantworten ? Muss ich daraus schließen, dass wenn Christen in einer NWO massenhaft verfolgt und ermordet werden, wenn die Blutbäder knöchelhoch sein werden, der Rest der Erdbevölkerung ungerührt zuschaut und vielleicht sogar noch Beifall klatscht ?

            Ich stelle mir die Frage, woher dieser elementare Christenhass (oder Hass auf Christus) kommt – mittlerweile auch im deutschen Volk – auch bei Leuten, die differenzieren könnten, ist gegenüber Christen oft eine Haltung erkennbar, die einem NWOler, Logenbruder oder sogar Satanisten alle Ehre machen könnte (zugespitzt gesagt).

            Jesus selbst hat gesagt (NT), dass er in der entscheidenden Phase der menschlichen Geschichte (der sogenannten Endzeit, die nicht das Ende ist) , der Meistgehasste auf Erden sein würde. Zuvor würden sie ihn massenhaft verlassen bis auf wenige (große Apostasie) – danach erst käme der Schlussakkord.

            Dazu wird gern die Fundamentallüge verbreitet und geglaubt (hier auch oft zu lesen) , dass die „Auserwählten“ das Christentum erfunden hätten als das sogenannte „Judentum für Nichtjuden“. Und Argumente dafür werden von allen möglichen Seiten gern herbeigezerrt oder hervorgezaubert.

            Merken denn nur so wenige, dass dies eine ihrer größten und erfolgreichsten Lügen überhaupt ist, der echte
            FLIEGENFÄNGER ? Ihre Unterstützer tun damit das Werk der Feinde, ohne es vielleicht selbst zu ahnen, das ist eine Absurdität.
            Aber wir werden diese Prozesse gemeinsam durchlaufen und am Ende das Ergebnis präsentiert bekommen und abschmecken dürfen.

            Ich leugne übrigens nicht, dass es zu Fälschungen und Verzerrungen der Bibel und der Lehre gekommen ist, der Versuch der Planer, es für ihre Zwecke zu vereinnahmen – die altbekannte Methode eben, alles unter Kontrolle zu bekommen mittels geistiger Waffen.

            Mich würde mal interessieren, welche arisch-germanische Gottheit EUTHANASIE deckt ???
            Ein echter Christ kann Euthanasie (genauso wie Abtreibung von Ungeborenen) weder befürworten noch praktizieren.

            Eine Welt ohne Christus, die würde ich freiwillig und gern und vor der Zeit verlassen, in der dürfen sich andere wohlfühlen. Sie wird so kalt sein, so grausam und ohne Liebe, dass man lieber ein Cyborg sein möchte oder ein Staubkörnchen.

          31. 6.1.1.1.27

            Venceremos

            Bezug Zitat von Maria:

            Also sind letztlich, auch wenn jetzt ein Aufschrei im umerzogenen Gehirn stattfindet, nicht DIE NationalSozialisten dafür verantwortlich, sondern schon die Demokraten, letztlich und dies gilt als sehr wahrscheinlich Christen, denk da mal drüber nach!
            *************

            Weiteres zum Thema Eugenik:

            http://nutze-deine-freiheit.blogspot.de/2011/04/eugenik-gegenwartvergangenheitursprunge.html

            Agenda 21
            Klimaschwindel: Die CO2 Religion als essentieller Bestandteil der Eugenik-Agenda

            Trudeau: Elite will zwei Drittel der „dummen Bevölkerung“ ausrotten

            Eugenik / Bevölkerungskontrolle – Der totale Krieg gegen die Weltbevölkerung

            Overpopulation: The Making of a Myth

            Die Eugenik-Agenda der Elite und Transhumanismus

            Eine Welt voller Zombies?

            Plastic Planet

            Hurra – Die Plastikinsel – Lösung für die Überbevölkerung

          32. 6.1.1.1.28

            nordlicht

            @venceremos
            Du machst Deinem Nicknamen alle Ehre.
            Danke und beste Grüße vom Nordlicht!

          33. 6.1.1.1.29

            Venceremos

            @ Nordlicht

            Ich grüß Dich, mein alter Lupofreund ! Gut zu wissen, dass es der eine oder andere versteht, was ich hier meine (und ich versuche immer zu differenzieren, wo es nötig ist), weil es von wirklicher Brisanz ist, die Sache mit Christus, und nicht bedeutungslos, wie die Geschichte grade mal erzählt wird, so oder so, mit wechselnder Kulisse, um jeweils das eigene Konzept damit zu schmücken oder aufzuwerten.
            Es hat zentrale Bedeutung für unseren Planeten und was wir nicht verstehen wollen, wird uns die Erfahrung schmerzhaft lehren. Ich wünschte, wir müssten diesen Weg nicht gehen !

            Voreingenommenen ist es tatsächlich ganz schwer zu vermitteln, sie sind schon voll mit eigenen Rationalisierungen oder Bewertungen der Thematik.
            Es ist aber leider so, das hier ein gefährlicher blinder Fleck entstanden ist, der bestimmte Sichtweisen und Entscheidungen nach sich zieht und damit reale Geschehnisse. Es könnte für unsere gesamte so wichtige Sache entscheidend sein, wie wir mit diesem BLINDEN FLECK umgehen. Das Wissen darüber ist es, was mich umtreibt und auch schmerzt.

            LG
            Venceremos

    2. 6.2

      Andy

      Das einzige was ueber Dr. J. Goebbels einmal recherchiert werden muesste, waere der Vorwurf, ob er ein Jesuitenzoegling gewesen ist und dementsprechend gehandelt hat.

      https://archive.org/download/Wellinghusen-Lena-Hitlers-Rompolitik-Heft-2/WellinghusenLena-HitlersRompolitik-Heft2193036S.ScanFraktur_text.pdf

      Seite 26

      Reply
  16. 4

    r.u.sirius

    oh man, nach so einem duften drogen artikel neulich, wieder der selbe schwachsinn wie so oft.
    auch wenn man es nicht glauben mag, aber es geht letztlich nur um den aufstieg des bewusstseins, welches die natürliche triebkraft hinter allen ist.
    immer wieder belustigend zu lesen, was leute so alles in die DMALIGE musikkultur vor in bezug auf drogen rein interpretieren, ohne von tuten und blasen auch nur den schimmer einer ahnung zu haben, da entweder keine oder ein falsche drogenerfahrung gemacht worden ist.
    für die heutige zeit stimmt es natürlich und mtv & co sind die bösesten werkzeuge zur mainpulation der jugend.
    zum glück wird aufgrund der wirtschaftlichen krise marihuana entkriminalisiert, was die menschheit wieder ein stück weit weiter in richtung freiheit bringen wird!
    leider fehlt das verständniss zu dem ganzen thema, aber egal, es wird so oder so etliche konditinierungen auflösen…..

    Reply
    1. 4.1

      HJS "5 % CLUB "

      R.u.sirius

      ist da etwa wieder „Carlitos Amsel vom Holunderstrauch“ in Erscheinung getreten. Sollte das so sein, dann hat dich der Teufel wohl wieder ausgespuckt. Das kann nur bedeuten das in der Hölle ein absolutes Drogenverbot herrscht.

      Reply
      1. 4.1.1
    2. 4.2

      froschn

      R.u.Sirius the lone perpetrator… 😉
      Hier gibt´s was auf die Ohren…

      http://www.youtube.com/watch?v=fHVfO4EnXAM

      Reply
  17. 3

    Venceremos

    Dann hat Astrid Kirchherr, die deutsche Fotografin, die den Beatles die Frisur verpasst hat, ja in ganz besonderen Diensten gestanden, merkwürdig.

    Der plötzliche Tod von Stuart Sutcliffe ist schon seltsam in diesen Zusammenhängen, vielleicht passte er nicht ganz ins Konzept.

    http://www.youtube.com/watch?v=Uk9uC8opvns

    http://www.youtube.com/watch?v=39qqW7z8dAk

    Reply
    1. 3.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Vencie

      Ja richtig, Stuart Suttclift war der eine und da hat sich doch noch einer geliftet, an dessen Stelle Ringo Starr eingesprungen war, Pete Best nämlich.

      Bei den Stones hatte sich 1967 auch schon einer abgemeldet, abgemeldet worden, naja wie auch immer……

      Den fand man im Swimmingpool, angeblich mit Rauschgift nur so zugeknallt

      https://www.youtube.com/watch?v=hgeAyZnN76I

      Interssant ist allerdings der Begleittext zum Video…..

      Reply
      1. 3.1.1

        Venceremos

        @ Adler

        Diese früh verstorbenen (wordenen) Jungs waren geil, Sutcliff und auch Brian Jones, wahrscheinlich auch weniger käuflich ;). Und Lennon fiel wohl irgendwann aus dem Konzept und wurde unbequem, daher sein Ende. Ob er Jude war , weiß ich nicht (Beweise unzureichend), eher hat er sich mit dem satanischen Kram eingelassen, erkannte aber sicher den bitteren Peis später, denn blöde war er nicht. Man muss auch berücksichtigen, dass sie noch sehr jung waren, als sie „eingekauft“ wurden.

        Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass irgendwelche Stümper so geniale Songs schreiben konnten, elementare Songs von der Wirkung her – darunter einige der schönsten Liebeslieder, die jemals geschrieben wurden (in diesem Genre) , gerade, weil sie so schlicht und eingängig sind, ohne Umweg direkt zu den Gefühlen – manche auch von den Texten her sehr ansprechend.
        Diese Musik hat einfach angesteckt und viele süchtig gemacht,. Dem alten Knochen Adorno trau ich das nicht zu. Den hat doch der Schlag getroffen, als ihm die Studenten in Frankfurt die kalte Schulter zeigten an der J.W. v. Goethe Uni in FM und die Studentinnen auch die blanken Ti…. aus Verachtung – er war in Ungnade gefallen am Schluss, aber ich weiß nicht mehr, was der Grund war. Hat mir ein Bekannter erzählt, der es miterlebt hatte. Da ging es drunter und drüber in seinen Vorlesungen 😉 und er war am Ende einfach platt.

        Dem MI6 Whistleblower Coleman trau ich inzwischen auch nicht mehr über den Weg (der müsste eigentlich tot sein ) , keine Bibel der Aufklärung für mich, wie HJS schon schrieb. Und was der über die Beatles schrieb, ist für mich demzufolge auch nicht das Evangelium. Klar war der Brian Epstein ein J. und hat die Jungs auf den Olymp gebracht, weil sie diesen Job machen sollten.

        Man kann nicht nur „Ännchen von Tharau“ hören, obwohl ich es wunderschön finde, alles hat seine Zeit.

        LG V.

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Falke61

          @Venceremos

          Schöner Kommentar da stimme ich Dir absolut zu ins besondere im ersten Abschnitt und beim letzten Satz.

          Gruß Falke61

          Reply
        2. 3.1.1.2

          tag+nacht

          @Vence

          Bravo!!!!!!!!

          Reply
  18. 2

    kulissenschieber

    Wer aus nichts. Aus purer Illusion und „Vertrauen“ Geld machen kann. Anderen ihre Arbeitskraft ablügen tut. Und dafür die ganze Welt aufkaufen will. Der muß sich schon was einfallen lassen.

    Reply
  19. 1

    Venceremos

    Obwohl ich mich mit der (gezielt eingesetzten) Wirkung von Musik intensiver beschäftigt habe, traue ich Theodor W. Adorno nicht wirklich zu, diese Lieder geschrieben zu haben – er war ein Klassikfreak. Vielleicht haben sie den Beatles ein eigenes Produktionsteam verpasst, müssen aber ungewöhnlich gute Leute gewesen sein.

    Lennons berühmter Spruch in diesem Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=4jKahlEKo0Q

    http://www.youtube.com/watch?v=kPKYPI1jjdg

    Reply
    1. 1.1

      Reiner Dung

      „Also: möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für Juden.“

      „Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot“ (1. Mai 1945).
      Theodor W. Adorno: „Briefe an die Eltern“ 1939 bis 1951. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 2003.
      🙁
      “Das Showgeschäft ist ein wichtiger Teil der jüdischen Religion”
      John Lennon

      Interessant ist hier, obwohl es eigentlich nicht zum Thema gehört, was John Lennon 1962 im Hamburger Starclub zu Tony Sheridan sagte:
      »Ich weiß, daß die Beatles Erfolg haben werden wie noch keine andere Gruppe. Ich weiß es genau, denn für diesen Erfolg habe ich dem Satan meine Seele verkauft!«

      The Beatles — Illuminati Mind Controllers

      The Beatles were an Illuminati creation.
      Their songs were written for them and
      handlers scripted their actions and words.
      They demonstrate that popular culture is really mind control.

      : Adorno und die Radio-Projekt Bankers hinter der Theke Kultur Tavistock Institute – am besten gehütete Geheimnis in Amerika David Livingstone – Age of Aquarius – Sex Drugs & Rock & Roll John Lennon Born-Again Christian Phase – See more at:

      http://bilddung.wordpress.com/2013/12/08/rip-john-lennon-die-besten-mussen-eher-sterben/
      🙂
      7.Stachelt die Jugend gegen die Eltern auf.
      10. Beeinträchtigt den Willen der feindlichen Soldaten durch sinnliche Musik und Lieder.
      Sunzi 500 v. Chr. Die Kunst des Krieges
      Jeder WahrheitsSucher sollte Sunzi gelesen haben.

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen